Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Mondaufgang

Tageskenntnis:
Auch wenn es immer kühler wird, ist die Beute noch nicht ganz verschwunden. Der mit dem Sturm kommende Regen und heftiger Wind, machen die Jagd aber auch für erfahrene Krieger schwierig. Wald und Wiese sind nass und der Sturm peitscht einem die schweren Wassertropfen ins Gesicht. Kaum eine Katze hält sich bei dem Wetter gerne länger als nötig draußen auf.


DonnerClan Territorium:
Obwohl die Bäume ein wenig vor Regen und Wind schützen, ist es im Wald nass und ungemütlich. Die Äste biegen sich im Sturm und Wind zerrt die nassen Blätter von den Bäumen. Im Schutz der Bäume wagt sich immerhin die Beute noch nach draußen.


FlussClan Territorium:
Durch den starken Regenfall ist der Boden aufgeweicht und der Fluss steigt immer weiter an. Von der Trockenheit des Sommers ist nichts mehr zu sehen und es gibt auch wieder mehr Fische, aber eine unerfahrene Katze sollte sich besser nicht zu nahe an das reißende Wasser heranwagen!


WindClan Territorium
Regen und Wind fegen ungehindert über das erhöhte Moorland und die wenigen Büsche bieten nur wenig Schutz. Kaninchen sind bei diesem Wetter ungefähr genauso ungern draußen wie Katzen und der aufgeweichte Boden macht die Jagd auf sie zusätzlich schwierig.


SchattenClan Territorium:
Die Nadelbäume bieten etwas Schutz vor Regen und Sturm, aber dennoch ist die Jagd nicht unbedingt einfacher. Immerhin gibt es noch genügend Frösche, sodass mit etwas Mühe alle Mäuler hinreichend gefüttert werden können.


WolkenClan Territorium:
Die Vögel haben sich in den Schutz der Baumkronen zurückgezogen, was die Jagd auf sie schwierig macht. Die nasse und damit teilweise rutschige Rinde der Bäume erschwert die Kletterei zusätzlich und führt zu schwierigen Bedingungen für den WolkenClan.


Baumgeviert:
Auch die mächtigen Eichen verlieren langsam ihre Blätter, zeigen sich ansonsten jedoch weitgehend unbeeindruckt vom tobenden Sturm. In ihren Kronen finden auch einige Vögel Schutz, ansonsten wirkt die Lichtung aber verlassen und leer.


BlutClan Territorium:
Zweibeiner und Hunde sind momentan nur wenig zu sehen, aber gleichzeitig wird es immer schwieriger Essbares aufzutreiben. In engeren Gassen ist man wenigstens ein klein wenig vor dem starken Regen und Wind geschützt, aber wirklich trocken ist es nur im Lager.


Streuner Territorien
Auch hier verlieren die Bäume ihre Blätter. Der Sturm zerrt an Bäumen und Sträuchern und die Äste ächzen im Wind. Katzen sowie Beute sollten sich von manchen Bäumen vielleicht lieber fernhalten, aber zum Jagen muss man sich wohl doch nach draußen wagen.


Zweibeinerort
Die Hauskätzchen bleiben bei diesem Wetter wohl lieber drinnen und warten am Fensterbrett, neben dem Kaminfeuer oder im Schoß ihrer Zweibeiner bei einer Streicheleinheit darauf, dass das der Sturm vorüberzieht. Wozu sich auch unnötig das Fell nass machen, wenn die Futterschüssel auf einen wartet?



Teilen
 

 WolkenClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager Empty
BeitragThema: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager EmptySa 02 März 2019, 23:16



Brombeerstern
WolkenClan | Anführer
Etwas überrascht, dass Aspenpelz sich scheinbar doch hatte überzeugen lasen, aber auch sehr zufrieden über seinen Erfolg nickte er dem Krieger zu.
"Du wirst sehen, dass es nicht nur eine Verpflichtung ist.", miaute er zuversichtlich.
"Es macht auch Spaß und hält einen in Form und das", hierbei lachte er leise, "Ist für uns ältere Kater besonders wichtig."
Er dachte einen Moment an Hurrikanpfote und beschloss, ihn heute zum Kampftraining mit rauszunehmen
Eine kleine Auffrischung wird ihm guttun. Vielleicht will Aspenpelz ja mitkommen?
Doch der Anführer dachte nicht nur an seinen eigenen Schüler. Während ihrer Unterhaltung war nämlich die Sonne am Horizont erschienen und schob sich nun langsam, fast mühsam den grauen Himmel hinauf.
"Hm, wir haben gerade über Schüler geredet", begann er, "Nun wird es Zeit, dass ich Blassjunges ernenne. Ich hätte es schon früher getan, wäre nicht die Sache mit den Hunden dazwischen gekommen..."
Er warf seinem Gesprächspartner einen schnellen Blick zu.
"Keine Sorge, für sie habe ich vorerst einen anderen Mentor ausgewählt. Aber wie wäre es, wenn du dir Gluttänzerins Junge schon einmal anschaust und ein wenig mit ihnen sprichst? Sag mir ruhig wenn du dich mit einem von ihnen besonders gut verstehst."
Er zwinkerte Aspenpelz zu und machte sich dann auf den Weg zum Versammlungsfelsen, auf dem er schließlich Platz nahm, um die Zeremonie abzuhalten.

"Alle Katzen, die alt genug sind, um eigene Beute zu machen, mögen sich hier zu einer Clanversammlung einfinden."
Wie immer wartete der Anführer einen Augenblick, bis sich die meisten der Katzen bei ihm versammelt hatten, bevor er zu sprechen begann.
"Es ist an der Zeit, Blassjunges zur Schülerin zu ernennen!", verkündete er und legte seinen Blick auf die junge Kätzin.
"Blassjunges, von diesem Tage an bis du dir deinen Kriegernamen verdient hast, wirst du Blasspfote heißen. Ginkgoblatt wird deine Ausbildung übernehmen. Ich bin sicher, dass du viel von ihr lernen wirst."
Er lächelte die frischernannte Schülerin einen Moment an. Sie würde sich sicher über ihre Ernennung freuen - wie jeder Schüler. Er hoffte nur, dass Ginkgoblatt wieder Heil ins Lager zurückkehrte.
"Die Versammlung ist damit beendet."
Brombeerstern sprang noch nicht sofort wieder vom Versammlungsfelsen hinunter, sondern nutzte den Augenblick, um das Lager zu überblicken.
Konnte der Lagerwall nicht noch verstärkt werden? Und der Ältestenbau? Während sie auf die Rückkehr der Patrouillen warteten, wäre es nicht sinnvoll, das Lager für die kommende Blattleere vorzubereiten?

Angesprochen: Aspenpelz | den Clan | Blassjunges
Erwähnt: -
Standort: Lager | Versammlungsfelsen


(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

NYAN
Nach oben Nach unten
Kedavra
Admin
Kedavra

Avatar von : Dämmerpfote von Tox <3 Halloween thx :3 <33
Anzahl der Beiträge : 3234
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 18
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager EmptySo 03 März 2019, 09:42



»Maislicht



#049

Female


- What did it cost?

Krieger ⚘ WolkenClan

"Oh", miaute die Kätzin verwirrt. Gerne wäre sie mit ihnen zur Jagd gegangen, das Angebot schmeichelte, doch natürlich hatte sie sich eine solche Chance zunichte gemacht. Ihre Schülerin würde auch die nächsten Tage erst einmal nicht viel lernen, so wie es aussah. Ihre Ohren zuckten unsicher, während sie an Fuchsjäger vorbei ins Lager schaute. Die Sonne ging bereits auf, was eine Entscheidung dringlicher machte. "Ich wäre sehr gerne mitgegangen. Vielleicht kannst du Salzpfote trotzdem mitnehmen, es wäre schließlich sinnvoll wenn sie rausgeht und lernt."
Ihr Blick legte sich schnell wieder auf den Krieger, als er fragte wie sie weiter vorzugehen hatten. Nachdenklich schaute sie ihn an, dachte über den Grad ihrer Müdigkeit nach. Gewiss würde sie Schlaf genießen, doch vorher etwas zu essen und danach noch zu Tränenherz zu gehen, war sicherlich keine schlechte Reihenfolge.
"Wie kann ich dieses Angebot ausschlagen, wo mich dein Bauch doch so sehr anbettelt?", schnurrte Maislicht belustigt und erhob sich vorsichtig auf die Pfoten. Sie spürte bereits die Kälte der Blattleere in den Bauch kriechen und sträubte ihren Pelz dagegen an. "Komm."
Vorsichtig umrundete sie den jüngeren Krieger und versuchte langsam um die schlafenden Katzen zu gehen. Es wäre ihr unangenehm eine weitere Katze zu wecken, doch wenn dies der Fall war, würde sie einfach auch mit dieser Essen. Die Idee des Katers war nämlich gar nicht schlecht, was sie zum Lächeln brachte. Vor dem Baueingang warf sie einen Blick nach hinten, eine Pfote in die Höhe gestreckt. Ob Fuchsjäger bereits bei ihr war?

- Everything.



reden denken ⚘ handeln ⚘ Katzen
@Niyaha



»Ahornpfote



#040

Female


- You're on the wrong side!

Schüler ⚘ WolkenClan

Ein lautes Rufen weckte die rot getigerte Schülerin. Blinzelnd öffnete die Kätzin ihre Augen und musterte ihre Umgebung. Ihr Pelz war trocken, das Moos war weich, der Bau klein. Der Duft ihres Wassers hing in jeder Faser des Anführerbaus, weshalb ein Lächeln sich auf ihr Gesicht ausbreitete. Erinnerungen des gestrigen Abends erfüllten sie und es erfreute sie, dass der Kater sie zu sich genommen hatte. Die Atmosphäre des Baus beruhigten sie und hatten die Träume über ihre Mutter erweckt.
Doch das Rufen riss sie wieder aus diesen Gedanken, denn es war Brombeerstern, der eine Versammlung einberief. Ihre Beine streckten sich vor und ihre Krallen gruben sich in dem Vorgang in das Moosnest unter sich. Ihre Zunge glitt über ihre Schulter und einen Teil der Flanke, dann hüpfte sie aus dem kleinen Bau und musterte ihren Vater, wie er dort oben stand. Es war weniger wichtig für sie, doch erfreute sie sich trotzdem daran, dass eine neue Schülerin in ihren Bau einzog. Laut jubelte sie der frischernannten Schülerin zu, gesellte sich dann allerdings unter den Felsen und schaute zu ihrem Vater hinauf.
"Guten Morgen, Vater", lächelte sie zu dem Kater hinauf und pustete eine Schneeflocke von der Nase hinab. Erwartungsvoll sah sie zu ihm hinauf, denn solange Schneewolf nicht da war, konnten sie sich vielleicht unterhalten? Von einem Anführer konnte man schließlich immer lernen und vielleicht gab er ihrem Mentoren und ihr ja sogar eine besondere Aufgabe. Auch wenn sie noch nicht des Jagens oder Kämpfens oder Kletterns fähig war, so hatte sie schon das Schleichen gesehen und konnte dieses vertiefen, richtig? Und ihrem Vater würde etwas auffallen.

- That depends on where you're standing.



reden denken ⚘ handeln ⚘ Katzen
@Niyaha



»Blasspfote



#015

Female


- I'm not as strong as you.

Schüler ⚘ WolkenClan

Etwas weckte die kleine Kätzin, ob es die Kälte, die dünnen Sonnenstrahlen oder die Stimmen waren, war ihr nicht ganz klar. Müde schlug das Junge die Augen auf und richtete ihren Blick auf ihre schlafende Mutter, welche ein sanftes Lächeln von ihr erhielt. Die Stimmung in der Kinderstube war ruhig, scheinbar schliefen die Jüngsten noch, während die anderen Würfe zerteilt umher liefen. Selbst die Mütter schienen nicht ganz anwesend, auch wenn sie da waren.
War Gingkoblatt schon zurück? Die silber-graue Kätzin war etwas unruhig, da sie nicht um die Sicherheit ihrer neuen Freundin wusste. Doch vielleicht war sie bereits hier und das Kätzchen irrte sich lediglich. Als ihr klar wurde, dass es sich um Brombeersterns Rufen handelte, sprang sie aus dem Nest und schob den Kopf auf den Lagerplatz. Sie war nur ein Junges und noch nicht allzu sehr involviert in das Clangeschehen, doch wollte sie diesem beiwohnen.

Als der Anführer sie aufrief, riss sie die Augen auf. Wie bitte? Hatte er Blassjunges gesagt? Ihr Herzschlag wurde schneller und sie warf ihrer Mutter einen Blick zu, die allerdings noch nicht reagiert hatte. Dann war der Moment vorbei und das Junge schoss hinaus auf den Lagerplatz, stellte sich vor ihren Anführer und blinzelte ihn fröhlich an. Als er auch noch ihre liebste Kriegerin zu ihrer Mentorin machte, hätte sie beinahe aufgeschrien vor Freude.
Ihr Blick glitt durch das Lager, Blasspfote war ein schöner Name wie sie fand. Als sie die Kinderstube erblickte, wurde sie jedoch ruhiger und starrte sie einfach nur an. Jetzt lebte sie ja gar nicht mehr darin, nicht wahr? Würde getrennt von ihrer Mutter sein? Wie sollte sie das schaffen? Ihr Gesicht verzog sich verwirrt, während sie auf ihre Freundin wartete. Gewiss würde sie zurückkehren, unbeschädigt. Alles würde gut sein und dann würde sie ihr die Nachricht überbringen, dass sie nun sehr viel Zeit miteinander verbringen könnten.

- No... you're stronger.



reden denken ⚘ handeln ⚘ Katzen
@Niyaha

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I got a couple of mansions...
WolkenClan-Lager Treat-1-2
...Still I don't have any manners.


Stuff:
 
Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 11924
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 23
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager EmptySo 03 März 2019, 10:23

Echopfote
„It´s a fact that we are different. But that doesn´t mean that we have nothing to give. We aren´t useless, but we have a very important task to fulfill. We are not useless but necessary, because we take care of the things that are important to us in our own unique way.“
WolkenClan | Schüler

"Hallo Echopfote."
Funkelfeders Stimme war kaum mehr als ein Hauch, als sie mich begrüßte und mir dann erzählte, dass Ginkgoblatt ihr das Kaninchen gebracht hatte. Für einen Moment blickte in die hellen türkisblauen, an deren dumpfen Blick ich mich bereits gewöhnt hatte. Immer noch erinnerte ich mich an den Blick in den grünen Augen der schwarzen Kätzin, die der Kriegerin vor mir diese Wunde zugefügt hatte. Sie waren so ähnlich gewesen und doch anders ... konnte es sein, dass es außer mir niemand bermekte?
Ich warf also noch einmal einen Blick über die Schulter zurück, als die Jubelrufe meiner Clankameraden in den Bau drangen. Blasspfote wurde wohl gerade zur Schülerin ernannt. Ginkgoblatt ist wohl wieder Mentorin., miaute ich, wobei mein Blick über Funkelfeders silber getigertes Fell glitt. Es war sauber. Entweder konnte sich die Kätzin mittlerweile selbst putzen - auch wenn ich dem Blick in ihren Augen nach zu urteilen nicht davon ausging, dass sie es auch tat - oder aber, was wahrscheinlicher war, Ginkgoblatt hatte ihr dabei geholfen. Kurz senkte ich den Kopf und schnupperte an dem halbverzehrten Stück Frischbeute, bevor ich einen Bissen davon nahm. Ich musste zugeben, dass mein Magen nach dem anstrengenden Training mit Nebelherz und Dunstpfote etwas knurrte, aber dennoch musste auch Funkelfeder etwas mehr davon essen. Ansonsten würde sie wohl auch nicht gesund werden.
Mach dir keine Sorgen, miaute ich also. Ich teile mit dir. Ich machte eine Pause und schenkte ihr einen freundlichen Blick. Aber du solltest auch noch etwas essen, miaute ich dann. Ich möchte, dass du bald wieder gesund wirst.
Das wollte ich wirklich ... und nicht nur, weil ich dann nicht mehr mit Dunstpfote gemeinsam trainieren musste, sondern auch weil mir wirklich etwas an der silbern getigerten Kriegerin lag, auch wenn mir ihre Augen eine solche Niedergeschlagenheit und Leere verrieten, Blicke, die ich nicht verstand.
Ich wollte, dass sie lebte.

Angesprochen: Funkelfeder
Standort: Im Heilerbau vor Ginkgoblatts Nest
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


Dunstpfote

„I haven´t got time to waste waiting for someone who can´t keep up with me. Life's all about fun and adventure. If you can´t enjoy life, that's not my fault but yours alone.“

Schülerin | WolkenClan

Mehr oder minder gelangweilt hatte ich mich Brombeersterns zugewandt, doch als diesr damit fortfuhr, dass Blassjunges zur Schülerin ernannt werden konnte, spitzte ich dann doch wieder die Ohren. Das war zwar nicht das Aufregendste, das ich mir vorstellen konnte, aber immerhin geschah mal etwas und so stimmte ich kurz in die Rufe meiner Clankameraden ein, bevor ich mich nach Ende der Clanversammlung der neuen Schülerin zuwandte. Ginkgoblatt war ihre Mentorin, die konnte ich aber nirgendwo entdecken und überhaupt, war die so toll? Vielleicht ist sie einigermaßen fähig, dachte ich im Stillen. Funkelfeder ist ja immer noch nicht gesund und ich muss Echopfotes Mentor teilen. Eines meiner Ohren zuckte leicht bei diesem unliebsamen Gedanken. Der kleine Spaßverderber brauchte immer so lang für alles, was so vorsichtig und schlichtweg ... nun ja, langweilig.
Aber vielleicht war ja Blasspfote eine interessante Katze.
Gedacht, getan, so wandte ich mich um und trabte die paar Schritte meiner neuen Baukameradin hinüber.
Hey Blasspfote, begrüßte ich sie. Den Heilerbau hatte ich in diesem Moment wieder ganz vergessen, denn wie immer zählte nur der Moment und vielleicht war die Jüngere ja für irgendeinen Spaß zu haben. Freust du dich? Eines meiner Ohren zuckte leicht.
Hoffentlich ist sie keine langweilige Spaßverderberin wie Echopfote ...

Angesprochen: Blasspfote
Standort: Auf der Lichtung
Sonstiges: @Mondtau: Zum Kräutersammeln kann sie dann einfach aus dem Gespräch rausgeholt werden, überhaupt kein Problem.

Reden | Denken | Handeln | Katzen
I don´t wanna be told to grow up
And I´m not gonna change, so you better give up!
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
http://www.warriors-rpg.com/
Armadillo
Hilfsmoderator
Armadillo

Avatar von : Danke Moony *-*
Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager EmptySo 03 März 2019, 12:05



>>Fuchsjäger

Männlich| Krieger | WolkenClan

"Falling down is how we grow. Staying down is how we die."


Sah er tatsächlich etwas Enttäuschung in den hellgrünen Augen der Kriegerin? Sie wäre bestimmt sehr gerne mitgekommen, doch sie musste ihre Pfote schonen. Ob sie das wollte oder nicht. Und dieser Prozess würde nur verlängert werden, wenn Maislicht mit ihm und den Schülerinnen im Wald herum tobte. Seine Miene hellte sich auf, als die Kätzin vorschlug, dass er Salzpfote mitnehmen könnte. Sie hatte Recht; es wäre sinnvoller, wenn die Schülerin mit ihm und Zimtpfote jagen gehen würde, als dass sie im Lager hockte.
Doch er warf Maislicht einen prüfenden Blick zu. "Meinst du wirklich? Ich meine, bist du sicher, dass Salzpfote mit uns jagen gehen soll? Es wäre ihre erste Jagd..." Er wollte der Kriegerin wirklich nicht das Gefühl geben ihr die Schülerin wegzunehmen, vor allem nicht nach dem, was sie ihm vorletzte Nacht erzählt hatte. Er fragte sicherheitshalber nochmal nach. Dennoch freute ihn Maislichts Angebot sehr und er fühlte sich geehrt über das Vertrauen, das sie ihn ihn steckte.

Er schnurrte belustigt und seine Augen funkelten erfreut darüber, dass Maislicht sein Angebot etwas zu essen nicht abgeschlagen hatte. Er erhob sich kurz nach ihr auf die Pfoten und beobachtete gespannt, wie die Kriegerin sich an den anderen Katzen vorbei aus dem Bau balancierte. Er hoffte inständig, dass sie keine anderen Katzen wecken würde. Doch kurz nachdem er diesen Gedanken hatte, war Maislicht bereits aus dem Kriegerbau geschlüpft und Fuchsjäger folgte ihr geschickt hinaus.
Die kalte Luft kroch ihm unter den dünnen Pelz. Es war jedes mal verwunderlich wie schnell es jeden Blattwechsel kalt wurde. "Soll ich die Schülerinnen fragen, ob sie mit uns essen wollen? Es wäre schließlich unfair, wenn ich mir vor der Jagd den Bauch voll schlage und die beiden hungern müssen.", fragte er Maislicht und beneidete insgeheim ihr dichtes Fell und die wärmende Unterwolle, die er selber nicht besaß. Sein eigener Pelz war zwar unglaublich weich, wärmte ihn jedoch keineswegs, weshalb er in der Blattleere meistens fror.


Handeln | Denken | Sprechen | Katzen

Angesprochen: Maislicht

Erwähnt: Salzpfote, Zimtpfote

Ort: Vor dem Kriegerbau

Sonstiges: //

(C) Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Vielen Dank (c) Iceheart::
 

WolkenClan-Lager Ak_team_by_xshadowsky_dcv805t-fullview

♡ Seit 20.10.2019 Hilfsmod ♡
Nach oben Nach unten
Kedavra
Admin
Kedavra

Avatar von : Dämmerpfote von Tox <3 Halloween thx :3 <33
Anzahl der Beiträge : 3234
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 18
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager EmptyDi 05 März 2019, 21:32



»Maislicht



#050

Female


- What did it cost?

Krieger ⚘ WolkenClan

Draußen angekommen schüttelte die Kriegerin den Kopf über Fuchsjägers Bedenken und zwinkerte ihm freundlich zu. Sie war überrascht über sein Verhalten, hatte sie ihn doch im Training zuvor anders kennengelernt. Jetzt, wo sie so verletzlich war, wirkte es beinahe so, als würde er sich wie ein sehr nahestehender Bekannter, Freund, Verwandter aufführen. Ob Maislicht dies wollte oder nicht, wusste sie selber noch nicht. Dies war vollkommen unbekannt, weshalb sie einfach nur lächelte.
"Es ist mir vollkommen bewusst, dass dies ihre erste Jagd sein wird", schnurrte sie und lief etwas weiter in die Richtung des Frischbeutehaufens, sah sich lächelnd um. "Aber ich möchte ihr Training nicht ausbremsen. Mir ist es wichtig, dass sie Fortschritte macht, egal wie sehr ich sie mag und wie gut ich sie bereits kenne... sie soll einmal eine Kriegerin sein, nicht wahr?"
Nachdenklich blieb sie vor dem Frischbeutehaufen stehen und dachte über die Frage des Katers nach. Sie war sich definitiv nicht sicher, da sie gerne einfach mit einem Krieger reden wollte, ohne von Schülern unterbrochen zu werfen. Doch Maislicht wusste einfach besser, dass dies wirklich nicht fair wäre, weshalb sie nach kurzem Zögern schließlich doch nickte.
"Du hast Recht, anders wäre es unfair. Gerne kannst du sie aufsuchen, ich nehme mir schon einmal diese schöne Drossel und warte dort, ja?"
Verschmitzt lächelnd packte sie das Tier und verzog sich an den Lagerrand, beobachtete dabei hungrig den Krieger und wartete auf dessen Rückkehr. Bis dahin würde sie den Vogel lediglich anstarren, da sie nicht einfach ohne ihn anfangen wollte, besonders nicht bei Schnee und Eis.

- Everything.



reden denken ⚘ handeln ⚘ Katzen
@Niyaha



»Blasspfote



#016

Female


- I'm not as strong as you.

Schüler ⚘ WolkenClan

Während des Wartens wäre die silbern graue Katze beinahe in der Langeweile versunken, die sie dabei empfand, tauchte eine ähnlich gefärbte Katze bei ihr auf. Freundlich lächelte sie diese an, auch wenn ihr nicht direkt der Name einfiel. Doch war diese nicht außerhalb des Clans geboren worden und hatte sich dann noch einige Zeit in der Kinderstube aufgehalten? Blasspfote war sich nicht sicher.
"Hallo", lächelte sie und betrachtete die Kätzin mit leuchtenden Augen. "Du bist... Dunstpfote, richtig?"
Geradeso war ihr er Name der Schülerin noch eingefallen, beziehungsweise eben der Name, den sie vermutete. Es erfreute die jüngere Schülerin, dass sie von einer älteren Katze begrüßt worden war, auch wenn sie auch gerne ihre Mutter gesprochen hatte.
"Ja, sehr", antwortete Blasspfote auf die Frage und überlegte, wie sie das Gespräch geschickt fortführen könnte. Sie war sich nicht sicher, wie ihr Gegenüber drauf war und was ihr gefiel, doch sie würde es gerne wissen wollen. "Bestimmt hast du dich damals auch gefreut, oder? Wer ist eigentlich dein Mentor?"
Fragend sah sich die Schülerin nach einem Krieger um, der sich für ihren Gesprächspartner interessierte, nur um diese dann mit einem Blick ansah, dem die Entschuldigung sanft eingehaucht war. Sie wollte die Kätzin nicht mit dümmlichen Worten verschrecken und bemühte sich um eine gute Konversation. Ob Dunstpfote dies ebenfalls so sah?

- No... you're stronger.



reden denken ⚘ handeln ⚘ Katzen
@Niyaha

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I got a couple of mansions...
WolkenClan-Lager Treat-1-2
...Still I don't have any manners.


Stuff:
 


Zuletzt von Marvel am Do 02 Mai 2019, 12:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Armadillo
Hilfsmoderator
Armadillo

Avatar von : Danke Moony *-*
Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager EmptyMi 06 März 2019, 22:02



>>Fuchsjäger

Männlich | Krieger | WolkenClan

"Falling down is how we grow. Staying down is how we die."


Überrascht lächelte er Maislicht nach. Sie schien gute Laune zu haben, und das machte Fuchsjäger gute Laune. Kurz grollte ein Schnurren in seiner Kehle, welches er zu unterdrücken versuchte und husten musste. Er schüttelte den Kopf und holte Maislicht kurz vor dem Frischbeutehaufen wieder auf. "Das stimmt", nickte der Krieger mit rauer Stimme vom Husten und konnte es immer noch nicht recht glauben, dass Maislicht ihm erlaubte ihre Schülerin mitzunehmen. Kurz fühlte er sich wieder aufgeregt wie ein Junges. "Wir fangen dir auch etwas ganz besonderes", schnurrte er dankbar, als er sich wieder gefasst hatte. "Was magst du denn am Liebsten?"
Ihm entging das zögern der Kriegerin nicht, als er fragte, ob er die Schülerinnen dazuholen sollte und sie gemeinsam etwas essen sollen. Wollte sie etwa nicht mit den beiden Kätzinnen essen? Oder wollte sie sich lieber mit ihm alleine unterhalten? Bei dem Gedanken wurden seine Ohren warm und er schüttelte diesen Gedankenzug sofort wieder ab. Was auch immer es war. "Die Schülerinnen müssen ja nicht mit uns essen...Hauptsache sie essen etwas, meinst du nicht...?", meinte er etwas beschämt und verstand immer noch nicht ganz, was eben in ihm vorgefallen war. Plötzlich tat die kalte Luft der Blattleere gut, die seine heiß gewordenen Ohren wieder abkühlte. Komisch. So ein merkwürdiges Gefühl hatte er noch nie gehabt. Es machte ihm ein wenig Angst.
Er nickte nur, immer noch in Gedanken versunken und trabte eilig auf den Schülerbau zu. Er steckte den Kopf hinein und rief leise: "Zimtpfote!", er machte eine kurze Pause, wartete jedoch nicht auf eine Antwort. "Wir gehen jagen! Such bitte Salzpfote und esst etwas. Wir brechen gemeinsam nach dem Frühstück auf." Dann zog er den Kopf wieder zurück und trabte zurück dort hin, wo Maislicht mit der Drossel auf ihn wartete.


Handeln | Denken | Sprechen | Katzen

Angesprochen: Maislicht, Zimtpfote

Erwähnt: Salzpfote

Ort: //

Sonstiges: //

(C) Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Vielen Dank (c) Iceheart::
 

WolkenClan-Lager Ak_team_by_xshadowsky_dcv805t-fullview

♡ Seit 20.10.2019 Hilfsmod ♡
Nach oben Nach unten
Smaragdfeuer
Moderator
Smaragdfeuer

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank! (Zeigt Jubelstern)
Anzahl der Beiträge : 2835
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 80

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager EmptyFr 08 März 2019, 16:44

Schneewolf

-Zeitsprung-

Gemütlich streckte der helle Kater seine Pfoten von sich, während er den kühlen Duft der herannäherenden Blattleere einsog. Es roch bereits nach Schnee und bevor er selbst den Bau verließ, war er sich bereits sicher das ihn die kalten Flocken außerhalb des Baus erwarten würden.
Langsam begann er, seinen Pelz zu glätten, bevor er aufstand und sich ein letztes mal schüttelte. Auch wenn der Name des Katers damals von seiner Mutter ausgesucht wurde, da er als Junges noch einen komplett hellen Pelz hatte, liebte der Kater seinen Namen und fand, das er zu ihm passte.
Schließlich mochte Schneewolf ebenso den Schnee, die Kälte und alles was die Blattleere mit sich brachte und fühlte sich besonders bei der Kälte besonders wohl.
Als der Kater den Bau verließ, spürte er die Kälte und blickte gen Himmel. Die dichte Wolkendecke bedeckte die Sonne, doch er erkannte, dass die Sonne gerade erst aufging. Auch erkannte er Brombeerstern oberhalb des Felsens, anscheinend hatte Schneewolf soeben eine Versammlung verpasst.

Seine grünen Augen strahlten voller Tatendrang, als er seine Schülerin Ahornpfote ebenfalls in der Nähe des Felsens erblickte. Es schien, als würde sie sich mit ihrem Vater unterhalten. Vielleicht hatte Brombeerstern ja eine Aufgabe für sie und selbst wenn nicht, wäre es sicherlich gut das Training am heutigen Morgen wieder aufzunehmen.
Entspannt und mit federnden Schritten lief er hinüber zu den beiden Katzen, beugte sich respektvoll vor Brombeerstern und grüßte. "Guten Morgen Brombeerstern, hallo Ahornpfote. Na, bist du motiviert zu trainieren?" Freundlich stupste er die Kätzin an. Ja, es war kaum zu übersehen das der Getigerte gute Laune hatte.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Be unkind ☹️ WolkenClan-Lager 35oja9D«



*Danke* <3
In der Galerie fehlen noch einige Bilder, da diese nicht auf deviantArt waren und ich sie noch nicht eingefügt habe. :3
Nach oben Nach unten
Kedavra
Admin
Kedavra

Avatar von : Dämmerpfote von Tox <3 Halloween thx :3 <33
Anzahl der Beiträge : 3234
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 18
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager EmptyFr 08 März 2019, 17:26



»Maislicht



#051

Female


- What did it cost?

Krieger ⚘ WolkenClan

Während die Kriegerin auf den Kater wartete, legte sie sich so hin, dass sie ihre Pfote auf gar keinen Fall belasten würde. Ihre Augen zuckten nachdenklich über den Lagerplatz, darauf bedacht die Antwort auf seine Frage von zuvor zu beantworten. Was mochte sie am liebsten? Natürlich welche Beute, doch das wusste sie nicht recht. Maislicht mochte alles, was schmeckte und sicherlich mochte sie alles, was man ihr schenkte. Besonders wenn Salzpfote den Fang machen würde.
Ihre Ohren spitzten sich, als sie hörte was der Kater zu den Schülerinnen sagte. Er hatte die Aussage geändert von mit ihnen essen zu esst überhaupt etwas. Ihre Schwanzspitze zuckte als sie beobachtete, wie Fuchsjäger zurückkehrte. Sein Verhalten verwirrte die Kriegerin durch und durch, dabei hatte sie immer geglaubt, mit ihrer fortgeschrittenen Erfahrung hätte sie einen größeren Überblick.
"Hier, ich habe noch nicht angefangen", lächelte Maislicht als der Kater nah genug war und stieß die Drossel sanft mit der Schnauze an. Es war ihr sehr wichtig, dass sie diese fair teilten und sie wollte ungern vor ihm mit dem essen beginnen, wo sie das Lager nicht verlassen würde.
"Es würde mich rühren, wenn ihr mir etwas von der Jagd mitbringt. Mir ist auch nicht wichtig, was genau ihr mir bringt, es freut mich, dass ihr überhaupt an mich denkt."
Mit ehrlich strahlenden Augen schaute die Kätzin zu Fuchsjäger hinauf, bis sie schließlich auf die Stelle zu ihrer rechten nickte, wo wesentlich mehr Platz für den Kater war. Sie hatte sich nämlich relativ abseits neben einen Bau gesetzt, weshalb er auf ihrer linken durchaus in dessen Bauwand gedrückt werden würde. Aufmerksam beobachtete sie den jüngeren Kater, erwartungsvoll, wusste nicht, was durch seinen Kopf ging.

- Everything.



reden denken ⚘ handeln ⚘ Katzen
@Niyaha



»Ahornpfote



#041

Female


- You're on the wrong side!

Schüler ⚘ WolkenClan

Die Sonne stand bereits hoch am Himmel und der Schnee bedeckte ihren Pelz, doch das machte Ahornpfote nichts aus, da er durch ihre eigene Körperwärme beinahe sofort schmolz. Fröhlich sah sie ihren Vater weiterhin an, dieser hatte allerdings noch nicht reagiert. Hatte er sie überhaupt bemerkt, hatte sie zu leise gesprochen? Sicher nicht, denn Brombeerstern hatte dort oben gewiss alles im Blick und hatte sie bereits gesehen, als sie seinen Bau verlassen hatte.
"Oh", erschrak die Schülerin, als plötzlich eine Gestalt neben ihr auftauchte und sie ansprach. Sie hatte sich - wenn es um das Hören ging - nur auf ihren Vater konzentriert und dabei den Geruch des Kriegers nicht wahrgenommen. Es schämte sie, dass sie so viele Probleme mit dem riechen hatte. War dies ein Ausgleich dafür, dass sie so gut hören konnte? Bestimmt, doch wieso hatte der SternenClan dies so getan?
"Schneewolf!", erkannte die rote Schülerin ihren Mentoren nach einigen Herzschlägen und begann freudig zu schnurren. Wenn ihr Mentor hier war, konnte dies nur heißen, dass sie das Lager verlassen würden. Erfreut ringelte sie ihren Schweif und legte erwartungsvoll den Kopf schief. "Was machen wir heute? Brombeerstern hat mir gestern gezeigt wie man schleicht und wie ich Gerüche besser auseinanderhalten kann, machen wir damit weiter? Oder machen wir etwas anderes, neues?"

- That depends on where you're standing.



reden denken ⚘ handeln ⚘ Katzen
@Niyaha

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I got a couple of mansions...
WolkenClan-Lager Treat-1-2
...Still I don't have any manners.


Stuff:
 


Zuletzt von Marvel am Do 02 Mai 2019, 12:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Smaragdfeuer
Moderator
Smaragdfeuer

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank! (Zeigt Jubelstern)
Anzahl der Beiträge : 2835
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 80

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager EmptyFr 08 März 2019, 18:09

Schneewolf

"Oh, das ist ja sehr gut!" Miaute Schneewolf und reagierte damit auf das Training von Brombeerstern und seiner Schülerin. "Dann musst du mir gleich mal zeigen, was du gelernt hast, vielleicht kann ich mir da selbst noch etwas abschauen." Freundlich zwinkerte er Brombeerstern zu und lächelte seine Schülerin an. Das sie sich vor ihm erschreckt hatte, bemerkte der Kater nicht wirklich. "Brombeestern, würde es dir etwas ausmachen wenn ich mit deiner Tochter etwas raus gehe?" Fragte der Getigerte. Er hatte gesehen, dass Ahornpfote den Anführer zuvor angesprochen hatte und Schneewolf wollte kein Gespräch unterbrechen. Noch bevor er auf die Anwort des Katers wartete, wandte er sich erneut an seine Schülerin. "Wenn du möchtest, können wir dann gerne an das Training anschließen und dein bisheriges Können noch etwas verfeinern." Es war Schneewolf bewusst, dass es weit aus mehr als nur eine Trainingseinheit brauchte, damit jemand die Jagdkauer oder verschiedene Angriffsmöglichkeiten beherrschte, doch er war froh, dass sich Ahornpfote selbst einen Trainingspartner gesucht hatte. Somit fühlte auch er sich nicht mehr all zu schlecht, wenn er für einen Tag etwas anderes im Sinn hatte.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Be unkind ☹️ WolkenClan-Lager 35oja9D«



*Danke* <3
In der Galerie fehlen noch einige Bilder, da diese nicht auf deviantArt waren und ich sie noch nicht eingefügt habe. :3
Nach oben Nach unten
Kedavra
Admin
Kedavra

Avatar von : Dämmerpfote von Tox <3 Halloween thx :3 <33
Anzahl der Beiträge : 3234
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 18
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager EmptyFr 08 März 2019, 18:25



»Ahornpfote



#042

Female


- You're on the wrong side!

Schüler ⚘ WolkenClan

Es überraschte die rote Kätzin etwas, dass der Kater sich so sehr über das Training freute, von dem sie ihm soeben berichtet hatte. War er denn nicht enttäuscht von ihr? Offensichtlich nicht, das war ihr auch in die Augen gefallen, doch sie hatte andere Reaktionen erwartet nämlich genau das er enttäuscht wäre. Ahornpfote hatte gedacht, dass er das Training von ihr gerne durch und durch selbst in die Pfote nehmen wollte, weshalb sie sich ein bisschen schuldig gefühlt hatte. Ihre Sorgen waren also unberechtigt gewesen.
"Dann lass uns sofort gehen! Ich möchte dir jetzt gleich zeigen was Vater mir zeigte!"
Aufgeregt sprang sie um ihren Mentoren herum und sah dann zu eben genanntem Vater hinauf. Strahlend lächelte sie, erwartete eine Antwort von ihm auf die Frage ihres Mentoren. Vielleicht gab er ihnen ja sogar noch eine Aufgabe, wie das sie auch etwas fangen sollten. Ahornpfote wäre sehr stolz, wenn sie ihrem Vater Beute bringen konnte, die sie selbst gefangen hatte - ihre erste Beute wollte sie ihm bringen und nicht selber essen.
"Ich würde sehr gerne weitermachen", antwortete die rote Schülerin schließlich Schneewolf. "Damit ich dir auch zeigen kann, was ich alles kann!"
Ihr Blick flog zurück zu Brombeerstern, nur damit ihr anschließend ein Schnurren entweichen konnte. Sie hatte am Abend zuvor Angst wegen der Hunde gehabt, das wollte sie ungern zugeben, doch sicherlich auch nicht leugnen. Ihr Vater hatte sie beschützt, doch nun fühlte sie sich besser und bereit für ihr weiteres Training.
"Ist das in Ordnung, Brombeerstern?"

- That depends on where you're standing.



reden denken ⚘ handeln ⚘ Katzen
@Niyaha

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I got a couple of mansions...
WolkenClan-Lager Treat-1-2
...Still I don't have any manners.


Stuff:
 


Zuletzt von Marvel am Do 02 Mai 2019, 12:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Coraline
Legende
Coraline

Anzahl der Beiträge : 1417
Anmeldedatum : 02.12.17
Ort : Man fragt MICH ob ich weiß wo ich bin? ... Ich liebe diesen Humor!

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager EmptyFr 15 März 2019, 16:06


Aspenpelz


>>Du wirst sehen, dass es nicht nur eine Verpflichtung ist<<, miaute Brombeerstern zuversichtlich, doch ich konnte mich mit diesem Gedanken nicht ganz anfreunden und zog ein weniger motiviertes Gesicht, auch wenn ich nicht respektlos sein wollte.
>>Es macht auch Spaß und hält einen in Form und das,<<, fügte er mit einem leisen Lachen hinzu, >>ist für uns ältere Kater besonders wichtig.<<
Mein kurzes Aufkichern tarnte ich als brummeliges Schnaufen, doch kam ich nicht gegen die Belustigung an die mich überfiel. Wenn du das sagst, Brombeerstern. Meine Stimme war in einen leichten Humor getränkt. Dann weißt du aber hoffentlich zu wem du nicht gehen kannst, wenn du dich über schmerzende Knochen nach dem Schülertraining beschweren möchtest. Ich stieß den Kater freundschaftlich mit der Schulter an und lachte. Dann wandte ich meinen Blick wieder etwas unsicherer der Kinderstube zu.
Als mein Anführer mit einem Mal Blassjunges erwähnte stellte sich mein Fell auf. Was denn? Jetzt?! Doch seine darauffolgenden Worte beruhigten mich wieder, er musste meinen Herzstillstand mitbekommen haben.
>>Aber wie wäre es wenn du dir Gluttänzerins Junges anschaust und ein wenig mit ihnen sprichst? Sag mir ruhig wenn du dich mit einem von ihnen besonders gut verstehst.<<
Damit machte er sich mit einem Zwinkern auf den Weg um die Zeremonie für Blassjunges Ernennung abzuhalten.
Meine Gedanken rastern während ich versuchte der Zeremonie zu folgen. Ich blickte mich unter den Katzen des Clans um und entdeckte eine etwas verwirrte Blasspfote. Werde ich genauso verwirrt bei der Zeremonie aussehen? Oder... noch schlimmer! Mein Schüler?
Der Gedanke, dass mein Schüler gar nicht mein Schüler sein wollen würde schnürte mir ein wenig die Kehle ab. Aber Ginkgoblatt ist eine freundliche Katze. Sie wird eine tolle Mentorin abgeben, dachte ich um mich zu beruhigen.
Als die Zeremonie zu Ende hatte sich mein Blick immer noch nicht von der Kinderstube abgewendet und meine Muskeln weigerten sich mit all ihrer Kraft, trotz der Altersschwäche, mich dorthin zu transportieren.
Nichtsdestotrotz schien ich es irgendwie geschafft zu haben und mit einem Mal stand ich vor dem Eingang der Kinderstube, die Felsen schmiegten sich zu einer beschützenden Höhle zusammen. Es gab keinen besseren Ort um Junge zu beschützen. Umso mehr kam ich mir wie ein gefährlicher Predator vor als ich die warme und nach Milch riechende Höhle betrat.
Gl-... Gluttänzerin?, stotterte ich nervös, doch nach einem Räuspern riss ich mich zusammen und miaute. Hallo, wie geht es dir?



Erwähnt: Blassjunges, Ginkgoblatt, Gluttänzerins Junge
Angesprochen: Brombeerstern, Gluttänzerin
Standort: In der Kinderstube

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Dark...
Darker...
Yet darker...

~The man who speaks in hands



Aspenpelz:  http://www.warriors-rpg.com/t22294-aspenpelz-wolkenclankrieger

Coraline:   http://www.warriors-rpg.com/t22297-coraline-das-hauskatzchen

Ava:   http://www.warriors-rpg.com/t22447-ava-blutclanjunges

Kauzpfote:   http://www.warriors-rpg.com/t18660-kauzjunges

Zypressenhauch:    http://www.warriors-rpg.com/t23180-zypressenhauch-kriegerin

Happy
Death
Halloween!

Creep it real.



Avatar von der äußerst begabten Inferi <3
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager EmptyMi 20 März 2019, 23:49



Brombeerstern
WolkenClan | Anführer
Der Anführer war so in Gedanken versunken gewesen, dass er tatsächlich nicht bemerkt hatte, dass Ahornpfote ihn angesprochen hatte. Doch als auch Schneewolf hinzutrat, bemerkte er den Blick seiner Tochter und lächelte sie an.
Sie und ihr Mentor wollten gerade zum Training raus gehen und warteten wohl um seine Zustimmung.
"Oh, das macht mir natürlich nichts aus.", miaute er schließlich und neigte leicht den Kopf. Schneewolf wollte scheinbar Brombeersterns Lektion fortführen, was der Kater nur begrüßen konnte. Die Jagdkauer war schließlich eine der wichtigsten Übungen für einen jungen Schüler.
"Aber seid bitte vorsichtig." Diesen Kommentar konnte er sich einfach nicht verkneifen. Schneewolf war ein guter Krieger und würde immer auf seine Umgebung achten, doch seine Schülerin war nun mal seine Tochter - da machte er sich natürlich besonders Sorgen, vor allem wegen der unsicheren Situation mit den Hunden.

Angesprochen: Schneewolf | Ahornpfote
Erwähnt: -
Standort: Lager | Versammlungsfelsen


(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

NYAN
Nach oben Nach unten
Smaragdfeuer
Moderator
Smaragdfeuer

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank! (Zeigt Jubelstern)
Anzahl der Beiträge : 2835
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 80

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager EmptyMo 25 März 2019, 21:46

Schneewolf

Mit freundlichem Blick bedachte er den Anführer, welcher dem Anschein nach in Gedanken versunken war und nicht bemerkt hatte, dass Ahornpfote und er auf seine Antwort warteten. Doch schon wenige Augenblicke später reagierte Brombeerstern so freundlich wie immer und Schneewolfs Ohren zuckten dankbar.
Der Mond ging zwar inzwischen schon auf und auch die Schneeflocken, welche sanft vom Himmel schwebten, würden das Training etwas erschweren. Doch der grau Getigerte rechnete nicht damit, dass sich das Wetter am morgingen Tag verbessern würde und es war sicherlich nicht schlecht, die Jagd auch einmal bei Dunkelheit zu üben.
"Natürlich Brombeerstern." Miaute Schneewolf bevor er den Kopf leicht neigte. Es war eine Selbstverständlichkeit für ihn das er auf Ahornpfote achten würde, die Kätzin war noch immer eine Schülerin und aufgrund des wenigen Trainings nicht umbedingt in der Lage auf sich selbst zu achten. "Brauchst du morgen noch jemanden für eine Patroullie? Ich denke es wäre ganz gut, wenn wir uns Morgen gegen Sonnenhoch die Grenzen genauer ansehen würden oder zumindest etwas auf die Jagd gehen. Wenn du möchtest, würde ich eine Patroullie zusammen stellen." Bot er dem Anführer an. Schneewolf war schließlich nicht sehr oft im Gespräch mit Brombeerstern oder Wildfeuer und wollte somit direkt die Chance nutzen. Es wäre sicherlich auch für Ahornpfote förderlich, wenn diese ihn Morgen erneut auf eine Patroullie begleiten könnte.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Be unkind ☹️ WolkenClan-Lager 35oja9D«



*Danke* <3
In der Galerie fehlen noch einige Bilder, da diese nicht auf deviantArt waren und ich sie noch nicht eingefügt habe. :3
Nach oben Nach unten
Mondtau
Legende
Mondtau

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1247
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 20

WolkenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager EmptyDo 28 März 2019, 23:32

Tränenherz

WolkenClan - Heilerin
Tränenherz sah zufrieden, wie wissbegierig Regenpfote all ihre Worte aufnahm. Seine Frage brachte sie aber leicht an ihre Grenzen. Ähm... sagte sie und überlegte nach einer antwort. So richtig hatte sie darauf keine Antwort. Der Körper kann die heilenden Stoffe auch über die Haut aufnehmen. Kleine Poren helfen dabei. Deswegen kann das Auftragen von Kräutern auch bei inneren Verletzungen helfen.
Tränenherz lächelte Maislicht zu, als diese den Bau verließ. Aber sie sollte keine ruhe haben. Denn Rußfink schob sich in den Bau. Wie gerne ich jetzt doch einfach den Abend genießen würde. Aber helfen geht vor. Mal sehen, was Rußfink will. „Hallo ihr zwei. Ich hoffe ich störe euch nicht“ sagte die Kätzin. Hier stört nie jemand. Man ist immer wilkommen. antwortete Tränenherz freundlich und senkte leicht dn Kopf. „Ich glaube, dass ich bald Junge bekomme. Aber ich wollte euch beide noch einmal gucken lassen“ Tränenherz lachte. Das ist aber eine tolle Nachricht. Leg dich doch Mal bitte auf den Rücken, damit ich deinen Bauch abtasten kann. Das war eine der liebsten Arbeiten der Heilerin. Wenn eine Kätzin schwanger war, bedeutete das, dass ein neues Leben entstehen würde. Es war das schönste auf der Welt, was es gab und sie liebte es, die Pfoten auf den Bauch einer schwangeren Kätzin zu legen und das erwachsende Leben darin zu spüren.
In solchen Situationen finde ich es wirklich schade, dass ich dieses glück niemals selbst erfahren darf. Tränenherz schluckte leicht und verdrängte den Gedanken. Sie wollte jetzt nicht negativ denken.

Ort: Heilerbau
Zeit: Blattleere, Mondaufgang
Angesprochen: Regenpfote, Maislich, Rußfink
Erwähnt: /
Sonstiges: sorry, dass es etwas gedauerd hat. Ich bin grade etwas überfordert mit allen Sachen ._.
Steckbrief

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Natter
Anführer
Natter

Avatar von : Morgentau by @Natter (Me)
Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 25.01.18
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager EmptyFr 12 Apr 2019, 21:18

Rußfink
Obwohl die Heilerin mir sagte, dass ich nicht störte, hatte ich dennoch das Gefühl es zu tun. Immerhin ging es mir nicht schlecht, aber ich wollte gerne die Gewissheit das es wirklich neues Leben in mir gab. Vorsichtig folgte ich also der Aufforderung von Tränenherz und rollte sich auf meinen Rücken, sodass die Heilerin problemlos meinen Bauch abtasten konnte. Mein Herz schlug aufgeregt in meiner Brust, immerhin war es mein erster Wurf. Was wenn sie doch von dem Streuner waren der mich überfallen hatte und nicht von Bussardfang? Doch ich sollte mir darüber erstmal keine Sorgen machen, denn wenn Junge in meinem Bauch waren und ich Mutter wurde, dann würde ich sie lieben. Und ich war mir sicher, dass Bussardfang es ebenso tun würde. Meine graue Schweifspitze zuckte einmal und ich konnte die Antwort der Heilerin kaum abwarten.

Regenpfote
Selbstverständlich bemerkte ich, dass meine Mentorin Tränenherz erschöpft war. Immerhin hatten wir eine lange Reise gehabt und beide kaum geschlafen. Ich nahm mir vor, gleich eine Maus für die Heilerin zu holen. Wenn sie nicht bei Kräften war, konnte die mir schließlich auch nichts neues bei bringen. Interessiert beobachtete ich wie sich Rußfink auf den Rücken rollte und wartete, dass Tränenherz ihren Bauch abtastete. „Darf ich auch mal fühlen?“ fragte ich also, es klang zwar mehr als wenn ich es aus lerntechnischen Gründen machen wollte, doch eigentlich war ich wirklich neugierig wie sich Junge anfühlten, wenn sie noch ungeboren waren. Immerhin kannte ich das Gefühl von anderen Jungen noch recht gut, wenn diese neben einem lagen. Meine grünen Augen richteten sich als von Rußfink auf Tränenherz, welche ich abwartend ansah

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Klangfeder:
 

Natter by @me:
 

Danke an @Glücksfeder~:
 


Happy
Death
Halloween!

This witch can be bribed with chocolate.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




WolkenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager Empty

Nach oben Nach unten
 
WolkenClan-Lager
Nach oben 
Seite 1 von 8Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: