Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Mondaufgang

Tageskenntnis:
Auch wenn es immer kühler wird, ist die Beute noch nicht ganz verschwunden. Der mit dem Sturm kommende Regen und heftiger Wind, machen die Jagd aber auch für erfahrene Krieger schwierig. Wald und Wiese sind nass und der Sturm peitscht einem die schweren Wassertropfen ins Gesicht. Kaum eine Katze hält sich bei dem Wetter gerne länger als nötig draußen auf.


DonnerClan Territorium:
Obwohl die Bäume ein wenig vor Regen und Wind schützen, ist es im Wald nass und ungemütlich. Die Äste biegen sich im Sturm und Wind zerrt die nassen Blätter von den Bäumen. Im Schutz der Bäume wagt sich immerhin die Beute noch nach draußen.


FlussClan Territorium:
Durch den starken Regenfall ist der Boden aufgeweicht und der Fluss steigt immer weiter an. Von der Trockenheit des Sommers ist nichts mehr zu sehen und es gibt auch wieder mehr Fische, aber eine unerfahrene Katze sollte sich besser nicht zu nahe an das reißende Wasser heranwagen!


WindClan Territorium
Regen und Wind fegen ungehindert über das erhöhte Moorland und die wenigen Büsche bieten nur wenig Schutz. Kaninchen sind bei diesem Wetter ungefähr genauso ungern draußen wie Katzen und der aufgeweichte Boden macht die Jagd auf sie zusätzlich schwierig.


SchattenClan Territorium:
Die Nadelbäume bieten etwas Schutz vor Regen und Sturm, aber dennoch ist die Jagd nicht unbedingt einfacher. Immerhin gibt es noch genügend Frösche, sodass mit etwas Mühe alle Mäuler hinreichend gefüttert werden können.


WolkenClan Territorium:
Die Vögel haben sich in den Schutz der Baumkronen zurückgezogen, was die Jagd auf sie schwierig macht. Die nasse und damit teilweise rutschige Rinde der Bäume erschwert die Kletterei zusätzlich und führt zu schwierigen Bedingungen für den WolkenClan.


Baumgeviert:
Auch die mächtigen Eichen verlieren langsam ihre Blätter, zeigen sich ansonsten jedoch weitgehend unbeeindruckt vom tobenden Sturm. In ihren Kronen finden auch einige Vögel Schutz, ansonsten wirkt die Lichtung aber verlassen und leer.


BlutClan Territorium:
Zweibeiner und Hunde sind momentan nur wenig zu sehen, aber gleichzeitig wird es immer schwieriger Essbares aufzutreiben. In engeren Gassen ist man wenigstens ein klein wenig vor dem starken Regen und Wind geschützt, aber wirklich trocken ist es nur im Lager.


Streuner Territorien
Auch hier verlieren die Bäume ihre Blätter. Der Sturm zerrt an Bäumen und Sträuchern und die Äste ächzen im Wind. Katzen sowie Beute sollten sich von manchen Bäumen vielleicht lieber fernhalten, aber zum Jagen muss man sich wohl doch nach draußen wagen.


Zweibeinerort
Die Hauskätzchen bleiben bei diesem Wetter wohl lieber drinnen und warten am Fensterbrett, neben dem Kaminfeuer oder im Schoß ihrer Zweibeiner bei einer Streicheleinheit darauf, dass das der Sturm vorüberzieht. Wozu sich auch unnötig das Fell nass machen, wenn die Futterschüssel auf einen wartet?



Teilen
 

 WolkenClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Mondtau
Legende
Mondtau

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1247
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 20

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptySa 13 Apr 2019, 19:26

Tränenherz

WolkenClan - Heilerin
Rußfink legte sich wie geheißen vor der Heilerin auf den Boden und reckte dieser ihren Bauch entgegen. Hoffentlich ist alles gut. dachte die Heilerin, während sie an die Kätzin heran trat. Sanft legte sie die beiden Vorderpfoten auf den Bauch und drückte ganz sanft. Sie bekam am Rande mit, wie Regenpfote fragte, ob er auch Mal durfte. Mit geschlossenen Augen schnippte die Heilerin mit dem Schweif und gab dem KAter so zu verstehen, dass sie sich konzentrieren musste.
Sie konnte die Jungen schon spüren - ihren Herzschlag. Zwar schwach, aber er war zu erkennen. Gut. dachte sie und tastete weiter. Es fühlte sich alles normal an.
Die Pfoten vom Bauch der Kätzin nehmend, sah sie zu Rußfink. Ich habe nichts unnatüriches gespürt. Soweit ich es jetzt sagen kann, sieht alles gut aus. Aber du solltest in regelmäßigen Abständen vorbei kommen, damit ich überprüfen kann, ob alles passt.
Dann wandte sie sich an Regenpfote. Das musst du nicht mich fragen, sondern Rußfink., erklärte sie dem Schüler sanft. Aber wenn sie dir die Erlaubnis gibt, sei bitte vorsichtig. Du darfst auf keinen Fall zu fest drücken. Sonst kannst du die Jungen verletzen. Wenn du heute noch nichts spürst, ist das nicht schnlimm. Die Jungen sind noch sehr klein.
Tränenherz wandte sich an Rußfink. Ist es für dich ok, wenn Regenpfote es versucht? Falls nicht, ist das auch ok oder du es erst zu einem späteren Zeitpunkt möchtest.

Ort: Heilerbau, bei Rußfink und Regenpfote
Zeit: Blattfall, Mondaufgang
Angesprochen: Rußfunk, Regenpfote
Erwähnt: /
Sonstiges: wie viele Junge sind es eigentlich?
Steckbrief

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyMi 17 Apr 2019, 22:41



Brombeerstern
WolkenClan | Anführer
Brombeerstern überlegte einen Moment. Eigentlich wollte er selbst gerne an einer Patrouille teilnehmen, denn er käme wahrscheinlich nicht eher zur Ruhe, bis er selbst alle Grenzen überprüft und nach Spuren von Hunden abgesucht hatte. Zuerst musste er jedoch den Bericht von Wildfeuers Patrouille abwarten.
So oder so - die anderen Grenzen durften nicht vernachlässigt werden. Er sah wieder zu Schneewolf und signalisierte mit einem Nicken seine Zustimmung.
"Es wäre gut, wenn du eine Patrouille zur FlussClangrenze und der ehemaligen DonnerClangrenze führen würdest."
Man konnte ja nie wissen, was die anderen Clans planten - womöglich hatten Schatten- und FlussClan ja auch ein Auge auf das Territorium des WolkenClans geworfen?
Hoffentlich nicht... Das wäre das letzte, was wir jetzt gebrauchen könnten.
"Könntest du vielleicht Hurrikanpfote mitnehmen?", fragte er dann.
"Es wäre gut, wenn er an einer Patrouille teilnimmt."
Sein Schüler war in seinem Training schließlich schon fortgeschritten und es wurde Zeit, dass er sich an Kriegeraktivitäten gewöhnte.

Angesprochen: Schneewolf
Erwähnt: Hurrikanpfote
Standort: Lager | Versammlungsfelsen


(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

NYAN
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 11924
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 23
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptySo 21 Apr 2019, 10:21

Dunstpfote

„I haven´t got time to waste waiting for someone who can´t keep up with me. Life's all about fun and adventure. If you can´t enjoy life, that's not my fault but yours alone.“

Schülerin | WolkenClan

Noch einen Moment lang musterte ich Blasspfote, als diese mich fragte, ob ich Dunstpfote war. Nicht einen Augenblick lang wäre mir eingefallen verärgert oder gar böse auf die junge Kätzin zu reagieren, weil sie meinen Namen noch nicht sicher wusste und so schenkte ich ihr ein freundliches aber auch ein wenig schelmisches Lächeln. Ihre Augen funkelten und komplett langweilig schien sie nicht zu sein, aber ein wenig schüchtern erschien sie mir dann doch. Naja, daraus lässt sich bestimmt etwas machen, ging es mir durch den Kopf. Sie will doch sicher selbst nicht ständig jedem hinterher rennen müssen.
Ja, ich bin Dunstpfote, miaute ich nun meinerseits mit einem Funkeln in den Augen, doch als Blasspfote mich nach meiner Mentorin fragte, schweifte mein Blick zum Heilerbau. Meine Mentorin ist immer noch dort drinnen, erklärte ich dann. Sie war schwer verletzt und Nebelherz kümmert sich währenddessen um meine Ausbildung, aber langsam könnte sie sich auch wieder blicken lassen und mich trainieren ... Eines meiner Ohren zuckte etwas enttäuscht, als ich mich wieder Blasspfote zuwandte, bevor wieder das übliche Funkeln in meine Augen trat, kaum das ich von der jüngeren Schülerin abgelenkt wurde. Funkelfeder hin oder her, ich konnte doch so oder so meinen Spaß haben oder nicht? Und?, fragte ich Blasspfote also mit einem kleinen Luftsprung, bevor ich mich mich wieder auf der Lichtung umsah. Wo Nebelherz wohl war? Und ob er mich und den Spaßverderber bald wieder mit nach draußen nehmen würde? Wobei ... mit Blasspfote zu quatschen war jetzt auch nicht das Schlimmste. Zumindest machte es weit mehr Spaß als mit dem rot getigerten Schüler, der genau wie sein Mentor nirgendwo zu sehen war.


Angesprochen: Blasspfote
Standort: Bei Blasspfote mitten auf der Lichtung
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Katzen
I don´t wanna be told to grow up
And I´m not gonna change, so you better give up!
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 2 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
http://www.warriors-rpg.com/
Smaragdfeuer
Moderator
Smaragdfeuer

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank! (Zeigt Jubelstern)
Anzahl der Beiträge : 2835
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 80

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptySa 27 Apr 2019, 12:12



Schneewolf


#017 | Krieger | WolkenClan  | Steckbrief


Seine Pfoten wurden langsam kühl und taub, während der Kater im Lager stand und auf die Rektion Brombeersterns wartete. Es wurde Zeit, dass er sich was bewegte. Umso mehr freute er sich, als der Anführer zustimmte und ihm einen Hinweis gab, wo er die Patroullie hinführen sollte."Gerne nehmen wir noch Hurrikanpfote mit!" Miaute er. Schneewolf wusste, dass er der Schüler Brombeersterns war und konnte verstehen, wenn der Anführer selbst nicht die Zeit fand um den Schüler auf eine Patroullie zu begleiten. Brombeerstern hatte selbst sicherlich noch wichtigere Aufgaben zu erledigen. "Dann bis später, ich werde dir Bericht erstatten." Miaute der helle Krieger, bevor er mit dem Schweif eine verabschiedende Geste machte und sich von dem Anführer abwandte und sich zu seiner Schülerin drehte. "Ahornpfote, wärst du so gut und holst Hurrikanpfote? Ich warte am Ausgang auf euch." Sagte der Krieger und zwinkerte seiner Schülerin freundlich zu. Es war bestimmt auch für sie gut, wenn ein weiterer Schüler dabei war. So hatten beide etwas mehr Sicherheit.
Schneewolf hoffte nur, dass alles gut laufen würde und sie keine weiteren Spuren von Hunden fanden. Denn sonst könnte es als einziger Krieger mit zwei Schülern etwas anstrengend werden.
Ohne auf die Antwort seiner Schülerin zu warten, ging er entspannt in die Richtung des Ausgangs. Es war inwzischen dunkel geworden, was die Schwierigkeit noch etwas erhöhen würde. Gerade mit zwei unerfahrenen Schülern konnte es sicherlich anstrengend werden. Zudem hatte Schneewolf ein leichtes schlechtes Gewissen, da sie Hurrikanpfote vermutlich nun aus seinem Schlaf reißen würden, den er morgen brauchen würde. Doch Brombeerstern hatte es ihnen so befohlen und da würde sich Schneewolf nicht wiedersetzen.

Reden | Denken | Handeln | Andere

Code by Marvel


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Be unkind ☹️ WolkenClan-Lager - Seite 2 35oja9D«



*Danke* <3
In der Galerie fehlen noch einige Bilder, da diese nicht auf deviantArt waren und ich sie noch nicht eingefügt habe. :3
Nach oben Nach unten
Coraline
Legende
Coraline

Anzahl der Beiträge : 1417
Anmeldedatum : 02.12.17
Ort : Man fragt MICH ob ich weiß wo ich bin? ... Ich liebe diesen Humor!

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyDo 02 Mai 2019, 21:56


Aspenpelz


Die schöne Kätzin antwortete nicht und nach einer Zeit betrat ich mit unsicheren Pfoten die Kinderstube. Vielleicht schlief sie ja.
Gluttänzerin?, miaute ich nun etwas nervöser. Die rote Kätzin lag reglos in ihrem Nest, ihr Schlaf schien sehr tief zu sein. Aber ich kann mich nicht länger davor wehren mit den Jungen in Kontakt zu treten, wenn ich einmal einen Schüler haben soll. Ich sog die Luft ein und trat zu ihr näher. Sie wird mir schon nicht den Kopf abbeißen.
Gluttänzerin, ich möchte dich und deine Jungen wirklich nicht stören. Ich wollte nur um Erlaubnis bitten mit ihnen ein wenig... Irgendwas wirkte nicht richtig. Ihr Rücken war meinem Gesicht zugewandt und die ganze Zeit die ich auf ihre Flanke sah hatte ich nicht das Gefühl, dass sie sich bewegten. Sie wirkten so... leblos.
Ein Schauer fuhr über mein Rückgrat bis in meine Schweifspitze und versetzte meinen Geist in einen Ausnahmezustand.
Gluttänzerin? Ich stupste die weiche Kätzin an und merkte in diesem Moment, dass sie steifer war als eine normale Katze es sein sollte. Gluttänzerin, kannst du mich hören? Hallo?
Meine Stimme war nicht laut gewesen, schließlich wollte ich vor allem die Jungen nicht in Unruhe versetzen, doch sobald ich mir sicher war, dass etwas nicht stimmte stürmte ich sofort aus der Kinderstube und rief davor nach Hilfe. Tränenherz? Regenpfote? Irgendwer! Ich brauche Hilfe. Gluttänzerin atmet nicht mehr!


Erwähnt: Gluttänzerin
Angesprochen: Alle im Lager
Standort: Vor der Kinderstube

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Dark...
Darker...
Yet darker...

~The man who speaks in hands



Aspenpelz:  http://www.warriors-rpg.com/t22294-aspenpelz-wolkenclankrieger

Coraline:   http://www.warriors-rpg.com/t22297-coraline-das-hauskatzchen

Ava:   http://www.warriors-rpg.com/t22447-ava-blutclanjunges

Kauzpfote:   http://www.warriors-rpg.com/t18660-kauzjunges

Zypressenhauch:    http://www.warriors-rpg.com/t23180-zypressenhauch-kriegerin

Happy
Death
Halloween!

Creep it real.



Avatar von der äußerst begabten Inferi <3
Nach oben Nach unten
Kedavra
Admin
Kedavra

Avatar von : Dämmerpfote von Tox <3 Halloween thx :3 <33
Anzahl der Beiträge : 3234
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 18
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyDi 07 Mai 2019, 19:59


Ahornpfote

Turns out, resentment is corrosive
WolkenClan | SchülerinPost #043

Zwischenzeitlich hatte die rote Schülerin aufgehört, den beiden Katern im Gespräch zu folgen - stattdessen hatte sie das Lager beobachtet. Es regte wenig Treiben, das Fehlen der zwei Patrouillen war deutlich zu spüren. Wie lange sie wohl noch brauchen würden, um heimzukehren? Ahornpfotes Ohren zuckten als sie sich dies fragte, doch dann drehte sie sich zurück zu ihrem Mentoren - ihre Miene hellte sich auf.
"Natürlich hole ich ihn!", antwortete sie fröhlich und nickte ihrem Vater kurz zu, damit sie sich wenigstens ein wenig verabschiedete. Zwar war der Schüler des Katers weniger ihr Grund zu Freude, doch eine Patrouille an die Grenzen des Clans war etwas ganz besonderes, besonders jetzt, wo die Sonne aufging.
Zügig sprang die Schülerin fort um den Schülerbau zu erreichen, bemerkte dabei die Aufregung von der Kinderstube nicht. Zu sehr war sie auf das anstehende Training fokussiert, ihr Herz schlug euphorisch bei dem Gedanken, gleich das Lager zu verlassen.
"Hurrikanpfote!", rief Ahornpfote in den Schülerbau, ein unbestimmter Unterton in der Stimme - keiner, der ihre Freude über seine Anwesenheit unterstreichen könnte. Kurz wartete sie davor, dann fuhr sie fort: "Du gehst mit Schneewolf und mir auf eine Grenzpatrouille, also komm!"
Damit ließ sie den Schüler fallen und machte sich daran, wieder zu ihrem Mentoren zurückzukehren. Sie tappte einige Schritte auf dem Lagerplatz, als die Gestalt von Aspenpelz ihre Aufmerksamkeit erlangte. Wollte der Kater nun nicht nur die Aufmerksamkeit ihres Vaters, sondern von allen Katzen? Genervt drehte sie sich zu ihm, bis ihr Verstand seine Worte verarbeitet hatte - dann stürmte sie in die Richtung des Heilerbaus.
"Tränenherz!", rief sie und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen, als sie sah, dass diese gerade eine Kriegerin untersuchte. "Du wirst dringend in der Kinderstube benötigt, ich denke, dass eine Königin stirbt..."

and I hate it.

Reden | Denken | Handeln | Andere

Angesprochen: Schneewolf, Hurrikanpfote, Tränenherz
Erwähnt: Brombeerstern, Schneewolf, Hurrikanpfote, Aspenpelz, Rußfink, Tränenherz, Gluttänzerin
Standort: Vor dem Heilerbau






Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I got a couple of mansions...
WolkenClan-Lager - Seite 2 Treat-1-2
...Still I don't have any manners.


Stuff:
 
Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Armadillo
Hilfsmoderator
Armadillo

Avatar von : Danke Moony *-*
Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyMo 13 Mai 2019, 17:50



>>Fuchsjäger

Männlich| Krieger | WolkenClan

"Falling down is how we grow. Staying down is how we die."


Mit einem Nicken bedankte er sich und nahm einen Bissen von der Beute, die Maislicht ihm zugeschoben hatte. Noch nie hat jemand mit ihm sein Essen geteilt. In seiner Kindheit hatte sein Bruder ihm nur immer das Essen weg genommen. Sein Bruder war immer genau das Gegenteil von ihm gewesen; breit, muskulös, Papas Liebling. Doch mitten in ihrer Schülerzeit war er plötzlich einfach verschwunden. Fuchsjäger hatte damals nicht mit nach ihm gesucht. Nach den ganzen Gemeinheiten hatte er das nicht verdient. Und er war froh, dass Dachspfote damals verschwunden und bis heute nicht zurück gekommen ist. Fuchsjäger sollte sich für solche Gedanken schämen, doch das tat er nicht.
"Hast du...", begann er, um von seinen Gedanken weg zu kommen. "...Geschwister?", endete er und schlug sich selber in Gedanken an den Kopf. Na super, genau das hätte er nicht fragen sollen. Er schüttelte die feinen Nieseltropfen von den Schnurrhaaren und sah Maislicht neugierig an. Jetzt musste er gucken wie er aus dieser Situation wieder heraus kam, ohne über seine ach-so-traurige Kindheit reden zu müssen.


Handeln | Denken | Sprechen | Katzen

Angesprochen: Maislicht

Erwähnt: //

Ort: //

Sonstiges: Sorry für den kurzen Post...hatte echt irgendeine blockade....

(C) Kristina Angerer





>>Flammenjunges

Weiblich | Junges | WolkenClan

"Believe you can and you are half way there."


Sie hatte mal wieder abseits ihrer Mutter geschlafen. Sie hasste ihre Familie, sie konnte sie allemal nicht leiden. Außer ihre Schwester. Mit diesen Gedanken erwachte sie. Die kleine Kätzin erhob sich und machte einen Buckel. Würdigte ihrer Mutter keines Blickes und verließ die Kinderstube. Das Wetter war irgendwie komisch, fand sie. Der Himmel war blau, doch bauten sich teilweise dicke Wolkenberge auf. Die Sonne schien und gleichzeitig nieselte es. Flammenjunges ging zu einer kleinen Pfütze und sah sich ihr verzerrtes Spiegelbild an. Sie war kein kleines rundliches Junges mehr. Sie war groß geworden, bei weitem größer als die anderen Jungen, bei weitem größer als ihre Schwester. Wann würde man sie zur Schülerin ernennen? Sie war bald sechs Monde alt.
Sie ging zum Frischbeutehaufen und nahm sich eine Spitzmaus. Auf immer noch müden Beinen trottete sich auf eine halbwegs trockene Stelle unter einem Farn und begann zu essen.


Handeln | Denken | Sprechen | Katzen

Angesprochen: //

Erwähnt: Ihre Familie

Ort: //

Sonstiges: Kann gerne angesprochen werden
(C) Kristina Angerer


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Vielen Dank (c) Iceheart::
 

WolkenClan-Lager - Seite 2 Ak_team_by_xshadowsky_dcv805t-fullview

♡ Seit 20.10.2019 Hilfsmod ♡
Nach oben Nach unten
Mondtau
Legende
Mondtau

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1247
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 20

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyDo 16 Mai 2019, 08:22

Tränenherz

WolkenClan - Heilerin
Tränenherz schritt mich leichten Pfoten über den moosbewachsenen Boden und genoss die wärmenden Strahlen der Sonne auf ihrem Körper. So lange war es her, dass sie sich so unbelastet und frei gefühlt hatte. Die Blattleere ging vorbei und somit auch eine schwierige Zeit. Sie freute sich auf die Blumen, das Blühen der Bäume und alles andere, was die Blattfrische vertrieb. Ihre Gedanken schweiften ab und sie träumte. Davon, wie es sein würde, wenn sie Regenfpote fertig ausgebildet hatte. Wie er sich wohl als Heiler des WolkenClans anstellen würde und was alles auf sie zukommen würde. Welchen Weg der SternenClan sich wohl für mich überlegt hat?
Ein gellender Schrei riss die Heilerin aus dem Schlaf. Ersrocken fuhr sie auf. Jemand hatte ihren Namen gerufen. Sie hatte die Worte danach nicht verstanden, aber die verzwweiflung in der Stimme sagte ihr, dass es dringend war.
Ohne darauf zu schauen, ob Regenpfote wach war oder ihr folgte, rannte die Heilerin aus dem Bau. Auch Ahornpfote, der ihr zurief, wo sie hin sollte, ignorierte sie. Sie roch die Angst und hörte die Geräusche aus der Kinderstube. Oh nein! Wie von Hunden gehetzt, sprintete sie auf den Bau zu, bremste ab und betrat ihn voller vorsicht.
Sie sah Aspenpelz, der neben Guttänzerin saß und merkte ihm seine Unsicherheit an. Geh zur Seite und kümmere dich um die Jungen! sagte Tränenherz mit einem bestimmten, aber sanften Ton. Sie wusste, dass es nichts brachte jetzt aufgeregt zu sein oder wütend. Das würde alles nur noch schlimmer machen. Nimm die Junen von ihr weg. Eines, was an dem Bauch der Kätzin lag, nahm Tränenherz selbst zur Seite. Sie ignorierte vollkommen, dass es das nicht wollte und quietschte. Stimm, Traumjunges sagte sie saft. Geh zu Aspenpelz. Bitte.
Dann wandte sie sich der Königin zu, die in ihrem Nest lag. Es sah aus, als würde sie schlafen, aber keine Atmung bewegte den Körper der Königin in sanften, rythmischen Bewegungen. Tränenherz schluckte. Sie beugte sich hinunter, versuchte den Herzschlag zu hören, aber da war nichts. Vielleicht ist es zu laut... dachte sie und legte ihre Pfoten auf den Körper der Kätzin. Aber auch so war nichts zu spüren außer Kälte. Eine unnatürliche Kälte, die ihr ganz deutlich zeigte, dass es zu spät war.
Langsam zu Tränenherz ihre Pfote zurück und drehte sich zu Aspenpelz. Sie schüttelte leicht den Kopf. Bring die Jungen raus. Jetzt! Sie wollte nicht, dass die Kleinen das sehen mussten. Sie wollte nicht, dass sie wussten, dass ihre Mutter sie verlassen hatte. Das durfte nicht sein. Den Kopf gesenkt, berührte sie die Flanke der Königin. Es tut mir Leid, Gluttänzerin. murmelte sie fast unhörbar. Ich hätte öfters nach dir schauen müssen. Ich hätte das verhindern müssen.
Tränenherz schüttelte sich leicht. Nein! für selbstmitleid war später noch genug Zeit. Jetzt musste sie sich zusammen reißen und tun, was ihre Aufgabe war: Mit langsamen Schritt verließ sie die Kinderstube und trabte zu Brombeerstern, der beim Hochfelsen war. Wir müssen reden. sagte sie nur und lief ohne zu fragen in den Bau. Sie wusste, dass es in so einer Situation in Ordnung war und Brombeerstern nicht sauer auf sie sein würde.
In der Kühle des Baus, begann der Körper der Heilerin zu zittern. Ich habe versagt! sagte es in ihrem Kopf immer wieder. Ich habe den Jungen ihre Mutter genommen!
Zusammengesunken und von Krämpfen geschüttelt, wartete die Heilerin auf Brombeerstern

Ort: Heilerbau --> Kinderstube --> Bau des Anführers
Zeit: Blattfrische, Sonnenhoch
Angesprochen: Aspenpelz, Brombeerstern
Erwähnt: Ahornpfote, Junge von Gluttänzerin
Sonstiges: /
Steckbrief

Traumjunges

WolkenClan – Junges - W
Traumjunges war die halbe Nacht aufgewesen und hatte trainiert. Sie war immer wieder im Lager auf und ab gerannt, um bessere Kondition zu bekommen. Es würde nicht mehr lange bis zu ihrer Ernennung dauern und bis dahin wollte sie fit sein. Sie wollte die beste Kriegerin werden, die der WolkenClan seit langem gehabt hatte.
Als der Mond schon fast wieder unter ging, war sie an den Bauch ihrer Mutter gesunken und sofort eingeschlafen. Tief und fest hielt sie ihr Traum gefangen: Traumjunges lief über eine Wiese. Sie war älter und ihr Fell glänzte im Licht der Sonne. Andere sahen ihr nach und bewunderten sie für ihre Kraft. Die Muskeln spielten unter dem Fell und waren deutlich zu erkennen. Niemand legte sich mit ihr an!
Eine Berührung riss sie aus dem Tiefschlaf. Jemand hob sie hoch. Traumjunges protestierte. Sie wollte nicht hochgehoben werden. Sie wollte schlafen! Als sie wieder abgesetzt worden war und die Müdigkeit sie nicht mehr vollends im Griff hatte, nahm sie einen Geruch war: einen fremden Geruch. Sofort war sie hellwach und starrte den Krieger an, zu dem sie gesetzt worden war. Traumjunges brauchte ein paar Sekunden, um die Situation zu erfassen. Tränenherz war bei ihrer Mutter und untersuchte sie. Was ist los? fragte sie und wollte zu Gluttänzerin. Aber ihre Vernunft hielt sie zurück. Lass Tränenherz ihre Arbeit machen. Sie ist die beste Heilerin. Wenn du sie störst, dann bringt das nichts! Ihr Blick hing fest an Tränenherz und Gluttänzerin. Sie wollte verstehen, was los war. Warum war Tränenherz hier und wieso redete ihre Mutter nicht mit der Heilerin. Angst breitete sich in der kleinen Kätzin aus. Was ist los? fragte sie wieder, als sich Tränenherz von dr scheinbar schlafenden Mutter abwandte und den Kopf schüttelte.
Als sie meinte, dass sie raus gehen sollten, schüttelte die Kätzin wütend den Kopf. Ich will hier nicht raus! Sagt mir, was los ist! Sie wollte es verstehen.
Als Tränenherz dann auch noch den Bau verließ, konnte Traumjunges die Welt gar nicht mehr verstehen.
Mama? Mama sag doch was. Was ist hier los? Traumjunges wollte nicht raus. Wenn ihre Mutter etwas hatte, dann musste sie für sie da sein. Sie lief auf die Kätzin zu, um sie zu wecken - sie zu fragen, was los sei.

Ort: Kinderstube
Zeit: Blattfrische, Sonnenhoch
Angesprochen: Aspenpelz, Tränenherz
Erwähnt: /
Sonstiges: Kannst sie gerne aufhalten, wenn du willst. Ansonsten geht sie hin.
Steckbrief

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Kedavra
Admin
Kedavra

Avatar von : Dämmerpfote von Tox <3 Halloween thx :3 <33
Anzahl der Beiträge : 3234
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 18
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyMi 22 Mai 2019, 00:35



»Maislicht



#052

Female


- What did it cost?

Krieger ⚘ WolkenClan

Die Schwanzspitze der Kätzin zuckte, während sie beobachtete, wie der Kater den ersten Bissen der gemeinsamen Beute nahm. Doch bald blickte sie in die Ferne, wollte nicht unangenehm werden, ihn nicht stören. Die beiden Schülerinnen waren nicht aufgetaucht, doch langsam machte sich die noch hübsche Kätzin nichts draus. Es war angenehm, auch einfach Zeit mit einem gleichrangigen Kater zu verbringen, sich auszuruhen ohne einsam sein zu müssen.
Die Frage des Katers überraschte Maislicht allerdings. Sie hatte nicht erwartet, dass das Gespräch diese Wendung nehmen würde. Mit ihren grünen Augen blickte sie zu ihm hinüber, bemüht darum, nicht zu erschrocken zu wirken. Die Frage selbst war keine schlimme, zu private Frage, doch... sie erinnerte die Kriegerin einfach an das, was ihr fehlte. Familie.
"Ich?", begann sie also, sobald sie sich gefangen hatte, schüttelte gar belustigt den Kopf. "Nein, Fuchsjäger. Ich habe niemanden, nie gehabt."
Schnell nahm Maislicht einen Bissen von der Beute, um nicht zu sehr in den Mittelpunkt zu schieben, wie schwer ihr dies noch immer fiel. So langsam verschwand auch Salzpfote, die ein eigenes Leben beginnen würde, irgendwann. Sie hingegen hatte damit nicht mehr begonnen, der Gedanke war ihr fremd.
"Aber das weißt du ja schon."
Maislicht setzte ein unschuldiges Lächeln auf und bemühte sich darum, dass Thema damit fallen zu lassen. Stattdessen versuchte sie seinen Blick aufzufangen, denn sie wollte mehr über ihn wissen. Ihre Augen durchsuchten die seinen nach Emotionen, die etwas verrieten, doch dafür würde sie sprechen müssen.
"Hast du denn Geschwister? Oder eine Familie, von der ich noch jemanden kennen könnte?"
Die Kriegerin rügte sich beinahe dafür, dass sie eine Zeit lang so sehr auf sich geachtet hatte, dass sie jegliche Geburten verpasst hatte. Der Krieger war jünger als sie, sie hätte sein Leben mitbekommen können, doch darum hatte sie sich nicht einmal bemüht. War das nicht ein Zeugnis ihrer einstigen Arroganz? Selbstbezogenheit, nachdem sie alles verloren hatte?
"Du musst natürlich nicht antworten, wenn du nicht möchtest. Wir kennen uns schließlich noch nicht lange genug..."
Mit fast schon liebevollem Blick schob sie die Beute wieder näher zu ihm, blickte jedoch schnell weg. Sie sollte keine Rückzieher machen, doch Maislicht wollte das hier richtig machen, sie wollte ihn nicht zwingen und damit wieder vertreiben. Sie wollte nicht mehr alleine sein.

- Everything.



reden denken ⚘ handeln ⚘ Katzen
@Niyaha

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I got a couple of mansions...
WolkenClan-Lager - Seite 2 Treat-1-2
...Still I don't have any manners.


Stuff:
 
Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyMi 22 Mai 2019, 23:05



Brombeerstern
WolkenClan | Anführer
Brombeerstern zuckte zusammen und sah zur Kinderstube, als er Aspenpelz' laute Worte von dort vernahm.
Gluttänzerin atmet nicht mehr?!
Zum Glück war Tränenherz sofort zur Stelle und eilte in die Kinderstube. Der Anführer hoffte, dass es sich nur um ein Missverständnis handelte und die Königin nicht in Gefahr war. Unruhig sprang er vom Hochstein hinab und ging rastlos davor auf und ab.
Genau wie Dornenpfote und Ahornpfote, war auch der ganze Clan seine Familie, weshalb er es kaum ertragen konnte, einen seiner Clankameraden zu verlieren.
Er sah, wie Tränenherz die Kinderstube wieder verließ und legte seinen Blick erwartungsvoll auf sie. Zuerst lag etwas Hoffnung in diesem, doch als die Heilerin näher kam konnte er schon an ihrem Gesicht sehen, dass sie keine guten Nachrichten hatte, und seine Miene verdunkelte sich.
Er folgte ihr in seinen Bau, wo er die Kätzin in sich zusammengesunken vorfand. Langsam näherte er sich und legte Trost spendend seine Schweifspitze auf ihre Schulter.
"Tränenherz… Wie sieht es aus?", fragte er mit fester Stimme, die nichts von seinen Gedanken verriet.

Angesprochen: Tränenherz
Erwähnt: Aspenpelz, Ahornpfote, Dornenpfote
Standort: Lager | Anführerbau


(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

NYAN
Nach oben Nach unten
Coraline
Legende
Coraline

Anzahl der Beiträge : 1417
Anmeldedatum : 02.12.17
Ort : Man fragt MICH ob ich weiß wo ich bin? ... Ich liebe diesen Humor!

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyDi 28 Mai 2019, 16:03


Aspenpelz


Es brauchte ein Weilchen bis mir bewusst war, was gerade geschah. Tränenherz' Stimme schallte in meinen Ohren, aber es klang wie nichts von Bedeutung. Erst nachdem das Rauschen sich gelegt hatte erkannte ich, dass sie von den Jungen sprach und mir befahl sie hinauszubringen.
Ich nickte, doch Traumjunges protestierte und flehte seine reglose Mutter an ihr zu erklären was passiert war. Ehe das Junge noch näher an den stillen Körper der Königin kam stellte ich mich ihr in den Weg und versuchte die Sicht zu versperren. Das war nichts, was ein kleines Junges schon sehen musste. >>Kommt, Traumjunges. Ich begleite dich hinaus. Tränenherz sieht sich Gluttänzerin an und päppelt sie wieder auf.<< Die letzten Worte brachte ich nur heiser heraus, ein Teil von mir war sich bewusst, dass ich sie gerade anlog. Ein anderer Teil wollte mir selbst glauben, dass es keinen Grund zur Sorge gab.
Ich stupste die Kleine sanft aus der Kinderstube und versuchte dabei so wenig grob wie möglich zu sein. Ich weiß doch noch nicht einmal, wie viel Junge aushalten! Ihre Beinchen sind ja so dünn wie Blattadern!


Erwähnt: Gluttänzerin
Angesprochen: Traumjunges
Standort: Außerhalb der Kinderstube

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Dark...
Darker...
Yet darker...

~The man who speaks in hands



Aspenpelz:  http://www.warriors-rpg.com/t22294-aspenpelz-wolkenclankrieger

Coraline:   http://www.warriors-rpg.com/t22297-coraline-das-hauskatzchen

Ava:   http://www.warriors-rpg.com/t22447-ava-blutclanjunges

Kauzpfote:   http://www.warriors-rpg.com/t18660-kauzjunges

Zypressenhauch:    http://www.warriors-rpg.com/t23180-zypressenhauch-kriegerin

Happy
Death
Halloween!

Creep it real.



Avatar von der äußerst begabten Inferi <3
Nach oben Nach unten
Armadillo
Hilfsmoderator
Armadillo

Avatar von : Danke Moony *-*
Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyMo 03 Jun 2019, 18:39



>>Fuchsjäger

Männlich| Krieger | WolkenClan

"Falling down is how we grow. Staying down is how we die."


"Ja", murmelte er und senkte beschämt den Blick. Wieso hatte er das Thema angesprochen? Er wusste doch, dass Maislicht irgendwie... einsam war... und er wollte nicht noch darauf herum hacken. "Tut mir leid." Wieder erflammte in seinem Herzen dieser Hass auf sich selber, den er seit einigen Tagen nicht mehr gespürt hatte. Woran das gelegen hat, wusste er nicht. Doch jetzt fragte Maislicht nach seiner Familie und unter ihrem warmen hellgrünen Blick schaffte er es nicht sie anzulügen.
"Ich hatte einen Bruder, Dachspfote", erklärte er ruhig und sah auf seine Pfoten. Er wollte eigentlich nichts über sich, seine ehlende Kindheit und sein trauriges Familienleben erzählen, doch er fand, es wäre fair, dass Maislicht ihn ebenfalls etwas kennenlernte. "Er war ein lausiges Fuchsherz. Irgendwann in der Mitte unserer Schülerzeit verschwand er. Man hatte seine Spur bis weit hinter das WolkenClan Territorium verfolgt und dann festgestellt, dass er den Clan mit Absicht verlassen hatte. Es war keine besonders große Sache gewesen."  Er machte eine Pause und versuchte sich zu erinnern. Sein Leben lang hatte er diesen Moment vergessen wollten. "Mein Vater, der mich sowieso schon hasste, war noch wütender auf mich denn je. Er meinte es sei meine Schuld gewesen, dass Dachspfote weg gegangen ist und ich solle mich am besten auch davon scheren. Und meine Mutter, die einzige, die mich wenigstens ein bisschen liebte war tot traurig, ließ sich von meinem Vater beeinflussen und schloss mich dann auch voll und ganz aus ihrem Leben aus." Er brach ab. Das war schon viel mehr als er eigentlich erzählen wollte. Er sah von seinen Pfoten auf. "Weißt du, ich bin froh, dass sie tot sind. Und ich bin froh, dass Dachspfote weg ist. Ich bin ohne ihre negative Ausstrahlung besser dran", beichtete er. Niemals würde er den enttäuschten Blick seiner Mutter und den hasserfüllten Blick seines Vaters vergessen, die sein kleines unschuldiges Herz in tausend Stücke zerbrochen hatten. Immer wieder kam der Gedanke zurück, ob Dachspfotes Verschwinden nicht doch seine Schuld war?


Handeln | Denken | Sprechen | Katzen

Angesprochen: Maislicht

Erwähnt: Dachspfote, seine Eltern

Ort: //

Sonstiges: //

(C) Kristina Angerer



>>Flammenjunges

Weiblich | Junges | WolkenClan

"Believe you can and you are half way there."


Plötzlich brach sie ihre Fellpflege ab, als sie Traumjunges weinen und die Stimmen von Tränenherz und Aspenpelz aus der Kinderstube vernahm. Sie lauschte. Was war da drinnen los? Ihr Atem stockte kurz, als sie mitbekam, dass es um Gluttänzerin ging.
Sie streckte den Kopf in den Eingang der Kinderstube und analysierte das Bild, das sich ihr offenbarte. "Was geht hier....",sie brach ab. "Vor...sich...", beendete sie leiser.
Aspenpelz schob Traumjunges gerade in Richtung Ausgang, welchen Flammenjunges versperrte. Sie lugte auf den reglosen Körper ihrer Mutter und schluckte. Sie hatte immer gedacht, sie würde schreien, weinen und protestieren, wenn ihre Mutter sterben würde. Aber sie spürte nichts. Kein Bisschen Trauer füllte ihr Herz. Ihre Mutter war nie für Flammenjunges da gewesen. Und jetzt würde sich nichts ändern.
Ihr starrer Blick fiel auf Aspenpelz, der sanft versuchte Traumjunges zu bewegen. "Wenn du möchtest, kann ich mich um Traumjunges kümmern", miaute das ältere und größere Junge an den Krieger gewandt. Flammenjunges war bereits sechs Monde alt und konnte gut auf eigenen Beinen stehen. Traumjunges brauchte jetzt alle Hilfe und Unterstützung die das Junge kriegen konnte.


Handeln | Denken | Sprechen | Katzen

Angesprochen: Aspenpelz

Erwähnt: Gluttänzerin, Traumjunges

Ort: Kinderstube

Sonstiges: //

(C) Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Vielen Dank (c) Iceheart::
 

WolkenClan-Lager - Seite 2 Ak_team_by_xshadowsky_dcv805t-fullview

♡ Seit 20.10.2019 Hilfsmod ♡
Nach oben Nach unten
Mondtau
Legende
Mondtau

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1247
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 20

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyMi 05 Jun 2019, 13:12

Tränenherz

WolkenClan - Heilerin
Brombeerstern folgte der Heilerin nach und seine Berührung spendete der Kätzin etwas Wärme. Aber sie konnte nicht gut machen, was passiert war. "Tränenherz… Wie sieht es aus?" Fragte der Anführer. Langsam hob die Tränenherz den Kopf und sah dem KAter in die Augen. Es tut mir Leid. flüsterte sie. Ich konnte nichts mehr für sie tun. Sie muss in der Nacht verstorben sein. Ihr Körper war schon kalt. sie schluckte und erneut durchlief ein Schauer ihren Körper. Ich hätte öfter nach ihr sehen müssen. Ich bin Schuld, dass ihre Jungen jetzt keine Mutter mehr haben.
Tränenherz senkte den Kopf wieder. Sie brachte es nicht übers Herz, Brombeerstern anzuschauen, während die Vorwürfe, die sie sich machte in ihren Augen deutlich abzulesen waren. Sie hatte versagt. Sie hatte eine Aufgabe in diesem Clan und hatte diese nicht gut genug ausgeführt. Und nun musste sie mit der Schuld leben, Gluttänzerins Kinder ohne Mutter aufwachsen zu sehen.

Ort: Lager; Anführerbau
Zeit: Blattfrische, Mondhoch
Angesprochen: Brombeerstern
Erwähnt: Gluttänzerin, ihre Jungen
Sonstiges: /
Steckbrief

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyDi 18 Jun 2019, 22:23



Brombeerstern
WolkenClan | Anführer
Brombeersterns Blick, der zuvor neutral gehalten war, wurde etwas sanfter, als er Tränenherz' Reaktion sah.
Er hatte schon das schlimmste befürchtet, doch trotzdem traf ihn die Nachricht von Gluttänzerins Tod unvorbereitet. Er schwieg einige Herzschläge lang, während er in Gedanken Abschied nahm von der Königin, die viel zu früh dem SternenClan beigetreten war.
"Es ist nicht deine Schuld, Tränenherz.", versuchte er die Heilerin zu beruhigen. "Du hast dein Bestes getan. Niemand konnte vorhersehen, dass so etwas geschehen würde."
Die Wege des SternenClans sind unergründlich...
Der Gedankengang brachte ihn zu dem nun vorherrschenden Problem: Was sollte mit Gluttänzerins Jungen geschehen?
"Was ist mit den Jungen?", fragte er also vorsichtig. Er würde sich selbst ein Bild von der Situation machen müssen, doch zuerst wollte er sich die Meinung der Heilerin einholen.
"Ich meine… sind sie gesund?"

Angesprochen: Tränenherz
Erwähnt: Gluttänzerins Junge
Standort: Lager | Anführerbau


(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

NYAN
Nach oben Nach unten
Mondtau
Legende
Mondtau

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1247
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 20

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyMi 19 Jun 2019, 10:36

Tränenherz

WolkenClan - Heilerin
"Es ist nicht deine Schuld, Tränenherz." hörte Tränenherz von weit weg die Worte ihres Anführers zu ihr dringen. Aber sie konnten ihr nicht helfen. Sie halfen nicht, den Schwerz und die Wut zu überwinden - den Hass, der sich in ihrem Herzen breit machte. Den Hass gegen sie dafür, dass Sie es nicht geschafft hatte, Gluttänzerin zu retten. "Was ist mit den Jungen?" Tränenherz hob bei der Frage den Kopf. Ob sie gesund sind? Sie schlcukte. Physchisch würde ich sagen ja. brachte sie mit heißerer Stimme heraus. Reiß dich zusammen. Sie schüttelte sich kurz und richtete sich auf. Du musst stark wirken - auch wenn du es nicht bist. Aber wie es ihnen seelisch geht, kann ich nicht sagen. Ich hatte nicht die Zeit, sie mir genauer anzuschauen. Vom Alter her, ist es an sich aber nicht schlimm, dass sie keine Mutter mehr haben, weil körperlich brauchen sie diese nicht mehr. Tränenherz Stimme wurde im Laufe des Satzes immer Härter und Kälter. Es tat ihr weh, diese Dinge auszusprechen, aber es waren Fakten. Fakten, die sie akzeptieren musste.
Vielleicht solltest du sie zu Schülern ernennen. Sie sind zwar noch nicht ganz 6 Monde, aber fast. Sie jetzt in der Kinderstube zu lassen, würde es für sie wahrscheinlich nur schwerer machen. Tränenherz schaute Brombeerstern mit hartem Blick an, währen sie auf eine Antwort wartete.

Ort: Anführerbau
Zeit: Blattfrische, Mondhoch
Angesprochen: Brombeerstern
Erwähnt: Junge von Gluttänzerin
Sonstiges: /
Steckbrief

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten
 
WolkenClan-Lager
Nach oben 
Seite 2 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: