Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattgrüne

Tageszeit:
Mondhoch

Tageskenntnis:
Beute gibt es wieder reichlich, aber mit dem nachlassenden Wind ist aus der angenehmen Wärme Hitze geworden, unter der besonders Katzen mit einem dichten Fell zu leiden haben. Der Wald ist grün, die offenen Wiesenflächen jedoch etwas ausgetrocknet und die Sonne strahlt ungehindert auf die Territorien der Clans hinunter. Jeder kann sehen, dass es Blattgrüne geworden ist.


DonnerClan Territorium:
Die Blätter sind grün und im Schatten der Bäume lässt sich auch noch der eine oder andere grüne Grashalm finden. Die Bäche und Bäume spenden ein wenig Kühle und Beute gibt es hier auch genug, um die hungrigen Mäuler zu stopfen.


FlussClan Territorium:
In der heißen Sonne sind die Weiden trocken geworden und auch das Wasser des Flusses ist zurückgegangen. Damit gibt es etwas weniger Fisch als sonst, aber dennoch genug für den ganzen Clan.


WindClan Territorium
Gras und Büsche sind ausgetrocknet und da es hier nur wenig Schutz vor der sengenden Sonne gibt, ist diese Blattgrüne ein kleiner Albtraum für alle Krieger mit zu dichtem Fell. Beute gibt es aber genug und eine schnelle Katze sollte nicht daran scheitern ein Kaninchen zu erwischen.


SchattenClan Territorium:
Das sumpfige Gebiet ist etwas trockener als sonst, bietet aber gemeinsam mit den Nadelbäumen eine Abkühlung und Schutz vor der heißen Sonne. Beute gibt es genügend für die hungrigen Krieger und besonders Schlangen finden sich im Moment viele.


WolkenClan Territorium:
Das Gezwitscher der Vögel ist überall zu hören und die Baumgruppen bieten wenigstens etwas Schatten. Ansonsten ist man hier nicht so gut vor der sengenden Sonne geschützt, aber einen mutigen Krieger sollte das nicht von der Jagd abhalten.


Baumgeviert:
Auch wenn die mächtigen Eichen etwas Schutz bieten ist es heiß und auf dem Großfelsen kann man um die Mittagszeit kaum stehen. Wenn gerade keine Katze da ist, wimmelt es sogar hier auf der Lichtung nur so von Beute.


BlutClan Territorium:
Zweibeiner und Hunde werden häufig gesehen, aber auch die meiden die gröbste Mittagshitze. Die Stadt ist aufgeheizt, aber wenigstens gibt es etwas mehr Beute als sonst und die hohen Steinnester bieten auch etwas Schatten.


Streuner Territorien
Auch hier gibt es reichlich Beute und im bewaldeten Gebiet auch etwas Schutz vor der sengenden Sonne. Die Chancen auf eine erfolgreiche Jagd sind gut und die meisten Streuner werden sich das wohl nicht entgehen lassen.


Zweibeinerort
Immer wieder sind draußen neugierige Hauskätzchen anzutreffen, wenn auch die Exemplare mit langem Fell vielleicht lieber drinnen oder im Schatten bleiben. Vielleicht unternimmt das eine oder andere Kätzchen auch eine Erkundungstour?



Teilen
 

 Warrior Cats - die mystischen Stämme

Nach unten 
AutorNachricht
Luca
Heiler
Luca

Avatar von : + Signatur by Streifenherz [NebelClan]
Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 29.02.16
Alter : 18

Warrior Cats - die mystischen Stämme Empty
BeitragThema: Warrior Cats - die mystischen Stämme   Warrior Cats - die mystischen Stämme EmptyDo 25 Apr 2019, 21:19

MYSTISCHE STÄMME




STORYLINE
Eines Tages lebte eine Gruppe Katzen friedlich zusammen. Sie alle waren Streuner und an das Leben als Einzelkämpfer gewöhnt, denn trotz allem musste jeder für sich selbst sorgen. Doch es gab 3 Geschwister, die alle nach Macht strebten. Ihre Namen waren Wald, Rabe und Mond. Sie alle wollten ihre eigene Gruppe, ihre eigenen Katzen die für sie jagen und kämpfen. Die für sie sogar sterben würden. Deswegen gab es einen großen Streit unter den Geschwistern und sie trennten sich. Aber anstatt weiterhin als Streuner zu leben, gründeten alle drei Stämme - Stämme von denen sie als Junges immer Geschichten gehört hatten.
Wald wurde zu Waldstern und gründete den Stamm des seelenlosen Waldes. Er war derjenige, der keinerlei Gefühle für seine Familie aufbringen konnte und am meisten nach Macht strebte.
Rabe wurde zu Rabenstern und gründete den Stamm des kreischenden Raben. Er hat stets Gerechtigkeit im Sinn, ein großes Herz und stets ein offenes Ohr.
Mond wurde zu Mondstern und gründete den Stamm des geheimnisvollen Mondes. Sie gab nie allzu viel über sich Preis, weshalb ihr Stamm auch derjenige war, über dem man kaum etwas wusste.
Doch eines Tages wurde der Stamm des geheimnisvollen Mondes angegriffen. Ein Rudel Wölfe hatte es sich in ihrem Territorium gemütlich gemacht. Es war von Anfang an klar, dass ein Kampf nichts bringen würde, also mussten sie fliehen. Mondstern bettelte ihre Brüder an ihnen zu helfen, doch beide lehnten ab und überließen den Stamm des geheimnisvollen Mondes seinem Schicksal.
Da Waldstern eh keine Gefühle für seine Geschwister aufbringen konnte, war es von Anfang an klar, dass er seiner Schwester nicht zur Hilfe eilen würde. Er würde niemals seine Stammesmitglieder an einem Kampf teilnehmen lassen, mit dem sie nichts zu tun hatten. Außerdem, umso weniger Feinde, umso mehr Macht hatte er.
Von Rabenstern hatte sich Mondstern aber mehr erhofft. Er war eigentlich immer für alle da, doch auch er konnte es nicht übers Herz bringen, zu helfen. Der Streit und die Monde der Feindseligkeit konnte er einfach nicht vergessen.
Also blieben beide Brüder wo sie waren, während der Stamm des geheimnisvollen Mondes um ihr Leben kämpfte - und verlor. Der Stamm wurde ausgelöscht und das Territorium zum verbotenen Gebiet erklärt. Zu groß war die Angst, dass die Wölfe immer noch im Territorium verweilten. Niemand wollte die Aufmerksamkeit der gefährlichen Tiere auf sich lenken.
Monde um Monde vergingen.. Die Geschwister waren tot und deren Junge auch. Nun herrschten ihre Enkel über die Territorien und lebten, außer ein paar kleinere Auseinandersetzungen, bisher recht friedlich zusammen. Doch der Stamm des seelenlosen Waldes möchte immer noch am Mächtigsten sein, sind da also vielleicht Pläne im Gange? Und was ist mit dem alten Territorium vom Stamm des geheimnisvollen Mondes? Da sich keiner dort hineintraut merkt auch niemand, was sich da drinnen abspielt, denn dort ist jemand und dieser jemand plant Rache.

SHORT FACTS & TEAM
Gründungsdatum: 13.04.2019
Gründerin: Muschelfluch
Adminstratoren: Muschelfluch
Co-Administrator: Empoleon
Teammitglieder: keine
Mitgliederzahl: 2 [Stand: April 2019]
Rating: 14+

(c) scorpionstime | April 2019





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Warrior Cats - die mystischen Stämme Lucasi10

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://scorpionstime.jimdofree.com/
 
Warrior Cats - die mystischen Stämme
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Warrior Cats - Die Geschichte des Forums

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Territorium :: Bitte melden!!-
Gehe zu: