Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattgrüne

Tageszeit:
Mondaufgang

Tageskenntnis:
Beute gibt es wieder reichlich, aber mit dem nachlassenden Wind ist aus der angenehmen Wärme Hitze geworden, unter der besonders Katzen mit einem dichten Fell zu leiden haben. Der Wald ist grün, die offenen Wiesenflächen jedoch etwas ausgetrocknet und die Sonne strahlt ungehindert auf die Territorien der Clans hinunter. Jeder kann sehen, dass es Blattgrüne geworden ist.


DonnerClan Territorium:
Die Blätter sind grün und im Schatten der Bäume lässt sich auch noch der eine oder andere grüne Grashalm finden. Die Bäche und Bäume spenden ein wenig Kühle und Beute gibt es hier auch genug, um die hungrigen Mäuler zu stopfen.


FlussClan Territorium:
In der heißen Sonne sind die Weiden trocken geworden und auch das Wasser des Flusses ist zurückgegangen. Damit gibt es etwas weniger Fisch als sonst, aber dennoch genug für den ganzen Clan.


WindClan Territorium
Gras und Büsche sind ausgetrocknet und da es hier nur wenig Schutz vor der sengenden Sonne gibt, ist diese Blattgrüne ein kleiner Albtraum für alle Krieger mit zu dichtem Fell. Beute gibt es aber genug und eine schnelle Katze sollte nicht daran scheitern ein Kaninchen zu erwischen.


SchattenClan Territorium:
Das sumpfige Gebiet ist etwas trockener als sonst, bietet aber gemeinsam mit den Nadelbäumen eine Abkühlung und Schutz vor der heißen Sonne. Beute gibt es genügend für die hungrigen Krieger und besonders Schlangen finden sich im Moment viele.


WolkenClan Territorium:
Das Gezwitscher der Vögel ist überall zu hören und die Baumgruppen bieten wenigstens etwas Schatten. Ansonsten ist man hier nicht so gut vor der sengenden Sonne geschützt, aber einen mutigen Krieger sollte das nicht von der Jagd abhalten.


Baumgeviert:
Auch wenn die mächtigen Eichen etwas Schutz bieten ist es heiß und auf dem Großfelsen kann man um die Mittagszeit kaum stehen. Wenn gerade keine Katze da ist, wimmelt es sogar hier auf der Lichtung nur so von Beute.


BlutClan Territorium:
Zweibeiner und Hunde werden häufig gesehen, aber auch die meiden die gröbste Mittagshitze. Die Stadt ist aufgeheizt, aber wenigstens gibt es etwas mehr Beute als sonst und die hohen Steinnester bieten auch etwas Schatten.


Streuner Territorien
Auch hier gibt es reichlich Beute und im bewaldeten Gebiet auch etwas Schutz vor der sengenden Sonne. Die Chancen auf eine erfolgreiche Jagd sind gut und die meisten Streuner werden sich das wohl nicht entgehen lassen.


Zweibeinerort
Immer wieder sind draußen neugierige Hauskätzchen anzutreffen, wenn auch die Exemplare mit langem Fell vielleicht lieber drinnen oder im Schatten bleiben. Vielleicht unternimmt das eine oder andere Kätzchen auch eine Erkundungstour?



Teilen
 

 Dove Academy

Nach unten 
AutorNachricht
Euphemia
Admin im Ruhestand
Euphemia

Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 3434
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Dove Academy Empty
BeitragThema: Dove Academy   Dove Academy EmptyMi 01 Mai 2019, 20:26


Euphemia welcomes you!
Let us just make a lot of friends and have fun!

Chaos und Misstrauen herrscht nach dem Ende des dritten Weltkriegs, weshalb ein gemeinsames Großprojekt ins Leben gerufen wurde: Jeder Staat würde eine royale Person auf ein eigens für diesen Zweck errichtetes Internat schicken, um sich wieder einander anzunähern. Ob das Ganze nach all den Geschehnissen gemixt mit pubertären Stimmungen und einem Smartphone-Verbot gut gehen kann?
Nun, wie dem auch sei - wir heißen euch herzlich Willkommen in der Dove Academy!

» Allgemeine Daten

ღ   Internats-Roleplay
ღ   Es können fürs Erste nur Schüler gespielt werden
ღ   Jeder Charakter repräsentiert eine royale Person eines Landes
ღ  Jedes Land soll nur von einem Schüler vertreten werden
ღ   Die Academy befindet sich auf einer Insel
ღ  Zwar findet auch normaler Unterricht statt, doch im Fokus liegen Teamaktivitäten, um den Zusammenhalt zu stärken

» Regelwerk des Rollenspiels

ღ   FSK 14
ღ   mindestens 50 Wörter pro Post
ღ   max. zwei Charaktere pro User fürs Erste
ღ   bevorzugt Anime-Graphiken, aber kein Muss
ღ   das Bild, falls ihr eins einfügt, sollte quadratisch sein
ღ   übliche Foren- & NRPG-Regeln

» Aktenverzeichnis

ღ   Euphemia [NPC] » Direktorin ♀, 30 Jahre
Euphemia li Britannia - Code Geass

ღ   Akiko K. Go/Tobashi » Japan  ♀, 17 Jahre  
ღ   Cameron J. Alderburn » England ♂, 18 Jahre
Tatsuya Shiba - The Irregular at Magic High School
ღ   Ernesto Garcia de Córdoba » Kuba ♂, 21 Jahre
Sir Galahad - The Oder: 1886
ღ   Geyfa F. Aðalsteinndóttir » Island ♀, 19 Jahre
Mikasa Ackermann - Attack on Titan
ღ   James Preston » Irland ♂, 20 Jahre
Oikawa Tooru - Haikyuu
ღ   Raphaëlle Chevalier » Frankreich  ♀, 16 Jahre  

ღ   Reserviert » Kroatien an Capybara
ღ   Reserviert » Dänemark an Mami

Es sind 3 männlicher Schüler und 3 weibliche Schülerinnen verzeichnet.

» Steckbriefvorlage

Jederzeit abwandelbar, insbesondere das Farbschema. Wenn ihr Hilfe braucht, die Stellen für die Farbcodes oder den Avatar zu finden, einfach bei mir melden.


Code:
<center><div style="width: 550px">
<div style="text-align: left; width: 100%; height: 65px; background-color: #E2A9F3; border-top-left-radius: 100px; border-right: 4px double #fff; border-bottom: 3px solid #fff"><img src="https://i.servimg.com/u/f32/18/87/18/49/pixiv_10.jpg" style="width: 100px; height: 100px; border-radius: 100%; border: 6px solid #E2A9F3; padding: 5px; background-color: #fff" /><span style="font-family: 'Stalemate'; font-size: 65px; position: relative; bottom: 65px; color: #240B3B; text-shadow: -2px -2px 0.5px #fff, 0.5px 0.5px 0.5px #0A1B2A, 2px 2px 6px rgba(0,0,0,0.2)">Vorname Familienname</span></div><div style="opacity: 0.6; font-family: 'Cormorant Unicase'; text-align: right">CHARAKTERZITAT</div>
<div style="font-family: 'Assistant'; line-height: 22px; margin-left: 120px; text-align: justify"><b>Vorname</b> » TEXT
<b>Zweitname</b> » TEXT (optional)
<b>Familienname</b> » TEXT
<b>Geschlecht</b> » TEXT
<b>Alter</b> » TEXT (16 - 22 Jahre)
<b>Sexualität</b> » TEXT
<b>Repräsentant für</b> » TEXT

<b>Aussehensbeschreibung</b> » TEXT (stichpunktartig möglich)
<b>Wer ist auf dem Bild zu sehen?</b> » TEXT (nur bei Einfügen eines Bilds notwendig)

<b>Vorlieben</b> » TEXT (mind. 3)
<b>Abneigungen</b> » TEXT (mind. 3)

<b>Stärken</b> » TEXT (mind. 3)
<b>Schwächen</b> » TEXT (mind. 3)

<b>Charakterbeschreibung</b> » TEXT (stichpunktartig möglich)

<b>Vergangenheit & Familie</b> » TEXT (grob, optional)

<b>Sonstiges</b> » TEXT

<div style="border-top: 4px solid #E2A9F3; font-family: 'Cormorant Unicase'; opacity: 0.6; font-size: 10px; text-align: right">(c) EUPHlEXX</div>
</div>
</div>

<link href="https://fonts.googleapis.com/css?family=Stalemate|Cormorant+Unicase|Assistant" rel="stylesheet"></center>








~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

→ Relations ←

» Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr einen meiner Charaktere anpostet! «



AK-Team '18 by Iceheart


Art by Avada




Zuletzt von Mami am So 23 Jun 2019, 21:54 bearbeitet; insgesamt 17-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneefell
Legende
Schneefell

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1819
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 26
Ort : Westeros

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Dove Academy Empty
BeitragThema: Re: Dove Academy   Dove Academy EmptyDo 02 Mai 2019, 11:13


Cameron J. Alderburn
Ich führe, ihr habt zu folgen!

Vorname » Cameron
Zweitname » James
Familienname » Alderburn
Geschlecht » männlich
Alter » 18 Jahre
Sexualität » bisexuell
Repräsentant für » England

Aussehensbeschreibung »
Cameron ist ein hoch gewachsener junger Mann mit braunen kurzen Haaren und stechend blauen Augen. Er ist sehr sportlich und hat einen durchtrainierten Körper, den man unter seiner Kleidung erahnen kann. Seine Körperhaltung ist immer gerade mit einem durchgestreckten Rücken und einem kühlen, alles musternden Blick. Er wirkt auf den ersten Blick sofort wie der typische Anführer, was man auch seiner starken Präsenz entnehmen kann wen er einen Raum betritt. Momentan hat er ein Gewicht von knapp 75kg und eine Körpergröße von ca. 1,87m, womit er die meisten Jungen in seinem Alter überragt.
Wer ist auf dem Bild zu sehen? » Tatsuya Shiba - The Irregular at Magic High School

Vorlieben »
+ Macht
+ Geld
+ Bücher lesen
+ Japanische Geschichte
+ seine Geschwister
+ Japanische Waffen
+ ein guter Wein
+ Sport (Ballsport, aber am liebsten Fußball)
Abneigungen »
- Verlieren (im Sport oder bei Wettkämpfen)
- billigen Wein
- nervige Menschen
- dumme Diskussionen
- Befehlsverweigerung

Stärken »
+ gutes Gedächtnis
+ sportlich
+ großes Allgemeinwissen
+ Kampfsportarten (Aikido, Taekwondo, Kung Fu, Kickboxen)
+ beherrscht 4 verschiedene Sprachen (Muttersprache: Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Russisch)
Schwächen »
- sehr eitel
- schlechter Verlierer
- zu ehrgeizig
- leicht tollpatschig
- verträgt keinen Alkohol
- leicht beeinflussbar durch schöne Mädchen

Charakterbeschreibung »
Cameron ist ein launischer und anstrengender junger Mann. Wenn er seinen Willen nicht bekommt dann wird er schnell sauer und flucht was das Zeug hält. Beruhigen kann man ihn nur schwer und doch soll es Menschen geben, die das sehr gut schaffen. Zu diesen Menschen zählen seine Geschwister und seine Mutter, denn zu ihnen hat er einen sehr guten Draht. Nur sein Vater und er stehen sich nicht sehr nahe und Beide sind ziemlich dickköpfig. Cameron schenkt niemandem leichtfertig sein Herz, weswegen er oft sehr gefühlskalt und unnahbar wirkt. Dies täuscht aber, denn in seinem Inneren herrscht das reinste Chaos. Er kann genauso wie jeder andere auch loyal, treu und liebevoll sein. Auch hilfsbereit oder führsorglich und doch wurde er von seinen Eltern so erzogen, das nur die Familie zählt und alles andere nur interessant ist, wenn es einen Nutzen hat ansonsten brauch man es nicht. Dies hat sich Cameron zu Herzen genommen und so ist er geworden wie er heute ist.

Vergangenheit & Familie »
Vater: James T. Alderburn
Mutter: Camille S. Alderburn
Bruder: Simon J. Alderburn
Schwester: Michelle C. Alderburn

Vergangenheit: In seiner Vergangenheit ist nicht sonderlich viel Interessantes passiert. Er wurde als erster Sohn geboren und seit dem folgten ihm seine Schwester und ihr jüngerer Bruder. Cameron hatte immer eine behütete Kindheit und wuchs ohne Sorgen und Probleme auf, selbst als der Krieg kam war für ihn alles gut. Da er der Älteste der drei Geschwister ist, wurde er von der Familie ausgewählt um sie zu repräsentieren und das Land natürlich auch. Ihr Name hat noch immer Gewicht in England und so soll es uch bleiben, weswegen Cameron einiges zu lernen hatte von seinem Vater.

Sonstiges » /

(c) EUPHlEXX






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bild von Avis <3:
 

Mweor von Fly <3:
 


Bei Problemen oder Rückfragen schreiben sie eine PN oder fragen sie mich direkt per Skype (Necroslice) oder Discord (Necroslice#8017)

Jegliche Angaben sind ohne Gewähr^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Euphemia
Admin im Ruhestand
Euphemia

Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 3434
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Dove Academy Empty
BeitragThema: Re: Dove Academy   Dove Academy EmptyDo 02 Mai 2019, 13:24


Welcome, Cameron!
Dein Charakter wurde angenommen und eingetragen.

Sobald der Thread zum Rollenspiel bei den spontanen Roleplays eröffnet wird, kannst du dich mit Cameron gerne austoben! Der voraussichtliche Spielstart wrd vermutlich bei vier angenommenen Charakteren liegen.


Update » 02. Mai 2019
Nachdem ich gesehen habe, dass die SV an ein paar Ecken nicht so aussah, wie ich es mir vorgestellt habe, habe ich die kleinen Fehlerchen angepasst. ~






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

→ Relations ←

» Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr einen meiner Charaktere anpostet! «



AK-Team '18 by Iceheart


Art by Avada


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noname
Junges
Noname

Avatar von : Tox. <3
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 06.04.19

Dove Academy Empty
BeitragThema: Re: Dove Academy   Dove Academy EmptyFr 17 Mai 2019, 17:02


James Preston
One kiss burns around 6 calories.

Vorname » James
Zweitname » N/A
Familienname » Preston
Geschlecht » Männlich
Alter » 20 Jahre alt
Sexualität » Hetero
Repräsentant für » Irland

Aussehensbeschreibung » James ist ein hochgewachsener, junger Mann mit einer Grösse von ca. 1.90 m und überragt seine gleichaltrigen Kameraden um einige Zentimeter. Er pflegt es, seine Haare meist etwas zu stylen und den letzen Kick zu verleihen. Diese sind, wie auch seine Augen, in einem Kastanienbraunen Ton gehalten. Aufgrund seines schlechten Sehvermögens trägt der Irländer meist Linsen, manchmal aber auch seine schwarzumrandete Brille.
James setzt meist auf seine Attraktivität und scheut nicht davor zurück teure Designermarken zu tragen. Zudem verfügt er über einen äusserst gutgebauten Körper.

Wer ist auf dem Bild zu sehen? » Oikawa Tooru - Haikyuu

Vorlieben » James erfreut sich sehr an hübschen Mädels oder Frauen und geniesst ihre Aufmerksamkeit sehr. Des Weiteren steht er gerne im Mittelpunkt und mag es nur allzu sehr das letzte Wort zu haben.

Abneigungen » Der junge Mann verabscheut es, wenn jemand ihn unterbricht oder ihm nicht mit Respekt begegnet. Kinder und Teenager gehen ihm dezent auf den Sack.

Stärken » James weiss seinen Charm gezielt einzusetzen, weshalb es ihm leicht fällt andere, insbesondere Irländer, um seine Finger zu wickeln. Er ist ein eloquenter Redner und verfügt über hervorragende analytische Fähigkeiten und ein taktisches Denken.

Schwächen » Der Irländer tut sich schwer damit, Niederlagen zu akzeptieren. James ist sehr streng zu sich selber und übt ein nahezu selbstdestruktives Verhalten aus. Zudem verfügt er wortwörtlich über keine Geduld, immerhin lässt man einen Prinz nicht warten.

Charakterbeschreibung » Der Prinz ist arrogant, selbstverliebt und überzeugt von seinen eigenen Stärken. Er ist meist gutgelaunt und wirkt dabei wenig serious. Mit seinem Charmen gelingt es ihm die meisten Mädchen um seinen Finger zu wickeln, ohne sie jedoch ernsthaft zu lieben. Dem jungen Irländer ist es aufgrund fehlender Vertrauns hin nicht möglich, sich einer Person zu öffnen. Er ist seinen Mitmenschen gegenüber
James ist allen gegenüber meist Misstrauisch, weiss aber dieses geschickt zu kaschieren.

Vergangenheit & Familie » Wird später ergänzt

Sonstiges » N/A

(c) EUPHlEXX




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gepardenkralle
Heiler
Gepardenkralle

Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 16.12.12

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Dove Academy Empty
BeitragThema: Re: Dove Academy   Dove Academy EmptyFr 17 Mai 2019, 18:46


Ernesto Garcia de Córdoba
Pass auf deinen Rücken auf, Bursche.


Vorname » Ernesto
Zweitname » Garcia
Familienname » de Córdoba
Geschlecht » Männlich
Alter » 21 Jahre
Sexualität » Heterosexuell 
Repräsentant für » Kuba

Aussehensbeschreibung » 

Ernesto Garcia de Córdoba, von Gott und der Welt nur Ernesto genannt, zeichnet vor allem sein markantes Gesicht aus. Seine schwarzen Haare, welche meistens eher halbwegs gepflegt nach hinten gelegt sind, werden durch einen stilvollen, ebenfalls schwarzen Bart ergänzt. Desweiteren machen ihn seine hellbraunen, durchdringenden Augen aus. Was in seinem Gesicht außerdem nur selten fehlt, ist eine Zigarre.

Seine Kleidung entspricht meistens dem selben Schema. Er erscheint also zumeist in einem vorindustriell, ja schon fast kolonial wirkendem Aufzug, der entfernt der Paradeuniform eines Generals ähnelt. Den Gehstock immer in der Rechten, ist seine linke Hand seine Schusshand. Dementsprechend hängt der Revolver zu seiner Linken. Bei der Herstellung des Gehstockes hat Ernesto übrigens sehr tief in die Trickkiste gegriffen. Was dieser letzten Endes alles kann verrät er jedoch niemandem, und wie er funktioniert, schon gar keinem. Das große Gewehr, was normalerweise beidhändig betätigt wird, zur Not aber auch einhändig geführt werden kann, ist auf seinem Rücken fest gemacht. Seinen Brust -und oberen Bauchbereich zieren mehrere Halfter mit diversen Hülsen, Gefäßen und Gläschen.

Eigentlich mag Ernesto körperliche Betätigungen nun wirklich nicht, aber seine Arbeit hielt in bislang relativ gut in Form. Trotz einer Größe von 1,84 Metern wirkt er dennoch eher wie ein Holzklotz, den man versehentlich in der Landschaft hat stehenlassen. Seine relativ dunkle und raue, aber dennoch sonore Stimme tut dazu ihr Übriges. Ebenfalls sieht er durchaus älter aus, als er ist. Ein echter Haudrauf eben, ein waschechter Haudegen. 


Wer ist auf dem Bild zu sehen? » Sir Galahad aus The Oder: 1886


Vorlieben » 

1. Mediterranes Essen.
2. Zigarren. Kubanische Zigarren.
3. Faulenzen - "Was gibt es schöneres, als nichts zu tun ?"
4. 'Eher altmodische' Musik - "Mit diesem neumodischen Firlefanz kann doch keiner was anfangen" 


Abneigungen » 

1. Ausgelebter Nationalismus. 
2. Arroganz/Selbstgefälligkeit.
3. Kälte - "Eine schreckliche Idee, dieser Schnee."
4. Befehle empfangen - "Ich bin schließlich kein Grüß-August."


Stärken » 

1. Erfindergeist.
2. Umgang mit Feuerwaffen.
3. Jegliche Form der Diebeskunst.


Schwächen » 

1. Ungeduld.
2. Mangelnde Ausdauer - "Stufen. Schon wieder Stufen."
3. Sämtlicher Krempel der glänzt und wertvoll scheint - "Denn was glänzt, muss doch aus Gold sein. Ob es sich verkaufen lässt ?"


Charakterbeschreibung » 

Ernesto ist, ganz wie es die kubanische Art ist, eher temperamentvoll. Nicht das er sich nicht zurückhalten könnte. Aber er ist der Ansicht, es sei ungesund Gefühle egal welcher Sorte aufzustauen. So trifft man ihn stark fluchend an, wenn etwas schiefgeht und herzlich lachend, wenn Anlass zur Freude ist. Seine Lache gleicht dabei in etwa der des Weihnachtsmannes. Er begeht das Leben nunmal wie alle Menschen seines Schlages. Äußerst lebhaft. Man sollte aber bedenken, dass er selbst in nervenaufreibenden Situation einen kühlen Kopf bewahrt, und daher nie übereilt handelt. Auch ist er mindestens so gesellig, wie er temperamentvoll ist. Aufgaben geht er jedoch lieber einzeln nach. Er hasst es, sich unter Autoritäten zu beugen. Nicht, dass er ein Problem mit einem zahlungsfähigem Auftraggeber hätte. Er lässt sich einfach nur sehr ungern sagen, was er zu tun und zu lassen hat. Ihn beschleicht dabei schlichtweg immer das Gefühl, dass er es besser wisse, und dass nur er jene Aufgabe überhaupt richtig erledigen könne. 

Kennzeichnend für Ernesto ist aber nicht nur sein Temperament, sondern auch sein stechender Sarkasmus, der an einigen Stellen schon an Zynismus angrenzt. Er gehört zu der Art Mensch, die auch ohne gefragt zu werden einen Kommentar abgibt. Wenn es sein muss, dann eben auch einen beißenden. Daran ist doch noch keiner kaputt gegangen. Nichtsdestotrotz tritt er jedem Menschen mit einem freundlichem Grundrespekt gegenüber. Und so gern er Aufgaben lieber im Alleingang erledigt, ist er gerne unter Leuten. Dabei ist er auch alkoholischen Getränken nicht abgeneigt, viel mehr ist das Gegenteil der Fall. Seine Trinkfestigkeit basiert auf der Grundlage eines Konsums, der in seiner Branche einfach notwendig war. Ebenfalls pflegt er es zu Essen, wie ein Bär. Nun, viel eben. Man sollte ihn aufgrund seines Aussehens und Auftretens aber nicht vorschnell verurteilen. Er konnte mit den vielen Intellektuellen, die Kuba beherbergte, in Unterredungen stets mithalten. Auch ließt er recht gerne, am meisten Werke über Philosophie.

Durch seinen ehemaligen Beruf geprägt, ist er ein Opportunist. Daher stets auf seinen eigenen Vorteil (oder den seiner Freunde, respektive den seiner Verbündeten) bedacht, handelt er ziemlich zielorientiert. Was für ihn zählt, ist einzig und allein das Resultat - der Zweck heiligt dabei in den meisten Fällen auch die Mittel. Wirklich treu ist er im Endeffekt denen, die er zu seinen Freunden zählt und die er respektiert. Respekt und Freundschaft muss man sich in seinen Augen zwar verdienen, aber auch hier führen viele Wege nach Rom. Denn, sind wir mal ehrlich, ist es nicht schön auf der Seite zu stehen, die gewinnt ? Schließlich muss ja jeder irgendwie seine Brötchen verdienen. Dieser Einstellung zum Trotz, steht er eisern hinter der Ideologie seines Landes. Dabei zieht er es jedoch vor, nicht darüber zu debattieren. Abgestempelt und unbeliebt wie jene Ideologie vielerorts doch ist. 


Vergangenheit & Familie » 

Über Ernestos frühe Vergangenheit ist nicht sonderlich viel bekannt. Manche behaupten, dass er, als er am Bein verwundet wurde, unglücklich auf den Kopf fiel und eine Art Amnesie erlitt. Einige andere meinen, er hätte einen ausgesprochenen Knall und sei daher nicht in der Lage darüber zu berichten. Und wieder andere behaupten das Gegenteil und sind der Ansicht, er sei ein Genie und schlichtweg zu faul darüber zu reden. Ganz egal. Fest steht, dass niemand etwas genaueres weiß, außer dass er auf der Straße großgeworden ist. 

Im späteren Verlauf seiner Kindheit entdeckte er seine Faszination für Maschinen und das Handwerk, was dahinter steckt. Er baute auseinander, was er nur finden konnte, nur um es wieder zu reparieren und um schlussendlich zu verstehen wie es funktioniert. Über Wasser hielt er sich dabei jahrelang mit Lug, Trug und Diebstahl. Ihm gelang es dahingehend sogar, eine kleine Diebestruppe zu mobilisieren und sich ein regelrechtes Netzwerk aufzubauen. Bekannt war er zu dieser Zeit übrigens unter vielerlei Namen, einen richtigen hatte er aber nie. Letzten Endes wurde er als Kopf der Bande erwischt und inhaftiert - jene Gruppe löste sich auf.

Im Gefängnis angekommen, erreichte ihn das Angebot, für den Staat zu arbeiten. Er würde freikommen, wenn er (in Anbetracht seiner Fähigkeiten) im Gegenzug im Dienste des kubanischen Staates in Spanien ein Spionagenetzwerk aufbauen würde. Dabei wurde ihm auch absolute Handlungsfreiheit gewährt, jedoch müsse er ebenso mit den Konsequenzen leben. Er sagte zu und machte sich auf den Weg nach Spanien. Dort angekommen tauchte er ein paar Tage unter und suchte nach einem Versteck. Ein solches Versteck fand sich in den Katakomben der Kathedrale von Córdoba. Diese waren zwar nicht weitläufig, aber fast niemandem bekannt und nahezu unzugänglich. Zu diesem Zeitpunkt legte er sich auch seinen Name zu. Zumindest den Vorname. Beim entrümpeln des Verstecks war ihm eine Zeitung untergekommen in welcher der Name "Ernesto" auf der Titelseite zu lesen war. Er gefiel ihm, und er beschloss, sich von da an auch so zu nennen.

Da er die Freiheit besaß, zu tun was er wollte, baute er sich erneut eine Truppe fähiger Diebe auf. Schon bald gewannen die Diebe mehr und mehr Einfluss in der ganzen Region. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass Ernesto einen Deal mit den Bettlern schloss, nachdem er die Zustände jener in der Stadt zu Gesicht bekam. Sie würden seine Augen und Ohren in der Stadt sein und dafür Schutz und Versorgung erhalten. Der Plan ging auf. Ebenfalls gelang es Ernesto die Politiker die hier verkehrten in sein System einzubinden. Dabei handelte es sich um einen eher schlichten Tauschhandel. Sie plauderten regelmäßig aus, was sie wussten, und waren dann vor Überfällen jeglicher Art sicher. Die spanischen Staatsgeheimnisse wurden an die kubanische Regierung weitergeleitet, und das erwirtschaftete Diebesgut fair aufgeteilt. Schon bald häufte sich ein kleines Vermögen an, was für Ernesto mehr als ausreichte, um sich eine persönliche Werkstatt einzurichten. Zu dieser Zeit entwickelte er seinen Revolver, sein Gewehr und auch seinen Gehstock. Und hier fand er zu seinem Zweitname. Der Name "Garcia" war auf einer alten Steinschlosspistole eingraviert, welche er in einzelne Bauteile zerlegte. Auch diesen Namen beschloss er zu behalten.

Dieses Spionage -und Diebesnetzwerk war so weitläufig und einflussreich, dass ihm die Bevölkerung bald einen eigenen Titel verlieh: "Ernesto Garcia de Córdoba, König der Diebe und Schutzpatron der Bettler". Doch kurz vor Ausbruch des dritten Weltkrieges, als die Anzeichen eines nahenden Konfliktes unübersehbar waren, musste er sich zurückziehen. Doch er ging nicht, ohne einen Nachfolger zu bestimmen, auf dass den Armen und Bettlern von Córdoba weiter geholfen werde. 

Kurz nachdem er in Kuba ankam, brach der Krieg auch schon aus. Ursprünglich hatte Kuba seine Neutralität proklamiert, aber England wollte Kuba zum Beitritt drängen - "um die Interessen der Krone in der Karibik zu sichern". Ernesto stellte seine Fähigkeiten jedoch erneut in die Dienste des Staates. Nur wegen seiner Erfindungen zur Verteidigung gelang es, die Schlacht um Havanna zu gewinnen. Bei dieser zog er sich aber eine Verletzung am rechten Bein zu. Sein Gehstock, der bis dahin mehr als Waffe und Stilgegenstand diente, erfüllte nun auch seinen eigentlichen, eben jenen stützenden Zweck. Nachdem ein Großteil der Invasoren vernichtet war, ließ England von seinem Plan ab und Kuba in Frieden. 

Somit schied Kuba äußerst früh aus dem Krieg aus, de facto war es selbst ja auch nie beigetreten. Als eine der wenigen Nationen blieben Kuba aber nicht nur Opfer und Zerstörung erspart, nein, es ereignete sich zudem eine Phase der Hochentwicklung. Viele Intellektuelle, die wegen des Krieges aus ihren Ländern geflohen waren, verschlug es nach Kuba, wo sie ihrer Arbeit frei und in Frieden nachgehen konnten. Nach dem Ende des dritten Weltkrieges steht Kuba also als ein sehr moderner Staat, und vor allem als Staat ohne Kriegsschäden da. Über dies charakterisiert sich Kuba durch einen anhaltenden Wohlstand und eine hohe Bildungsrate, und kann mittlerweile auch so manche Industrienation in Schach halten. Nicht zu letzt wegen der Qualität der Zigarren. Die pastellfarbenen Häuser und weißen Strände sind dennoch bis heute erhalten geblieben.

Als die Regierung Kubas über das Projekt der "Dove Academy" informiert wurde, war diese von der Idee ziemlich angetan, nur gab es ein entscheidendes Problem. Kuba ist ein sozialistischer Staat und hat demnach keinen Adel. Wen sollte man also als Repräsentant schicken ? Ernesto galt als Volksheld und Befreier, also wollte man ihn schicken, jedoch nicht ohne Zustimmung des Volkes. Nach einem Plebiszit, in welchem diese Entscheidung mit fast absoluter Zustimmung befürwortet wurde, stand dem nun aber nichts mehr im Wege. Ernesto Garcia de Córdoba würde die Kubaner von nun an bei diesem internationalen Projekt repräsentieren.


Sonstiges » 

Der Revolver (klick):
 
Das Gewehr (klick):
 
Der Gehstock (klick):
 

Bin noch nicht ganz zufrieden, eventuell folgen noch Änderungen!

(c) EUPHlEXX




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Euphemia
Admin im Ruhestand
Euphemia

Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 3434
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Dove Academy Empty
BeitragThema: Re: Dove Academy   Dove Academy EmptySa 18 Mai 2019, 22:45


Welcome, James & Ernesto!
Eure Charaktere wurden angenommen und eingetragen.

Sobald der Thread zum Rollenspiel bei den spontanen Roleplays eröffnet wird, könnt ihr euch gerne austoben! Voraussichtlicher Spielstart ist das kommende oder darauffolgende Wochenende.







~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

→ Relations ←

» Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr einen meiner Charaktere anpostet! «



AK-Team '18 by Iceheart


Art by Avada


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende
Kio

Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 6133
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 24
Ort : Island

Dove Academy Empty
BeitragThema: Re: Dove Academy   Dove Academy EmptyMo 20 Mai 2019, 09:42


Geyfa F. Aðalsteinndóttir
"If you see me comin' better step aside

Vorname » Geyfa
Zweitname » Flóka
Familienname » Aðalsteinndóttir
Geschlecht » weiblich
Alter » 19
Sexualität » heterosexuell
Repräsentant für » Ísland

Aussehensbeschreibung »
Wer Flóka erblickt würde sie auf den ersten Blick mit ihren schwarzen Haaren nicht für eine Frau von der Insel aus Feuer und Eis halten. Allein ihre Augenfarbe, welche graublau ist, und ihre helle Haut sind die wenigen Hinweise, die darauf schließen lassen, dass sie aus dem hohen Norden stammt. Wer der Königstochter in die Augen sieht bekommt eine leichte Ahnung von der klirrenden Kälte, die über den Norden im Winter hereinbricht. Ab und an lodert es jedoch unter der dünne Eisschicht wie in einem Vulkan, der jeden Moment auszubrechen droht.

Die Isländerin hat recht markante Gesichtszüge. Ihre fein geschwungenen Augenbrauen sowie die rosafarbenen Lippen bringen ihre weiblichen Züge zum Vorschein.
Flóka zählt mit ihren 1,84 m zu den größeren Frauen der Gesellschaft, was sie den Genen ihres Vaters zu verdanken hat. Ebenso ist sie schlank und muskulös - was sie nicht etwa irgendeinem royalen Trainingsprogramm zu verdanken hat- sondern dem Militär.
Daher bevorzugt Flóka es auch ihr Haar kurz zu tragen.
Auch ziert die eine oder andere Narbe ihren Körper. Ebenso
ist ein kleines Tattoo in Form eines Kolkraben in ihrem Nacken zu finden. Flóka hatte es sich heimlich stechen lassen, als es dann aufflog und fast einen Skandal auslöste. Erklärte sie der Öffentlichkeit, dass sie ihre Familie immer bei sich haben wolle und was läge da näher als sich das Wappentier des königlichen Hauses stechen zu lassen?

Wenn Flóka nicht bei irgendwelchen Feierlichkeiten irgendwelche teuren Kleider tragen muss, sieht man sie nur in ihrer Uniform. Zu sehr hat sie das Militär geprägt. Niemand sieht Flóka gern in Camouflage, kniehohen Lederstiefeln und Shirt umherwandern. Dennoch wird es zähneknirschend geduldet.



Wer ist auf dem Bild zu sehen? » Mikasa Ackermann AoT

Vorlieben »
+Training
+Literatur
+Whiskey
+Kaffee
+Klaviermusik

Abneigungen »
-royale Feierlichkeiten
-der Palast
-Tee
-Wein
-Daueroptimisten

Stärken »
+kämpferische Fähigkeiten (Umgang mit Waffen /Faustkampf)
+reiten
+handelt nach ihrer Intuition
+klug
+logisches Denken

Schwächen »
-leicht reizbar
-Ehrlichkeit
-rauchen
-stur
-sarkastisch

Charakterbeschreibung »

Flókas Art könnte man mit der eines Vulkans vergleichen. Man weiß nie, wie stark es unter der Oberfläche brodelt. Es braucht nur eine Kleinigkeit sein, die Flóka gegen den Strich geht und sie explodiert wie ein Pulverfass.
Natürlich weiß Flóka die Etikette der Höflichkeit und des feinen Umgangs anzuwenden. Trotzdem sträubt sie sich Teil der feinen Gesellschaft zu sein. Sie hasst es auf ihre Herkunft reduziert und mit einem falschen Lächeln umgarnt zu werden.

Im Militär zeigt sich Flóka weniger rebellisch. Hier weiß sie, wo ihr Platz ist. Durch harte Arbeit erlangte sie den Rang des Captains einer Spezialeinheit. Auf ihren Schultern lastet in dieser Rolle eine große Verantwortung, die nicht immer leicht zu tragen ist.
In stressigen Situation bewahrt Flóka einen kühlen Kopf und weiß was zu tun ist. Eine Eigenschaft, die ihr und ihrer Einheit schon oft zu Gute kam.




Vergangenheit & Familie »


Flókas Eintritt ins Leben verfolgt nur einen Sinn: Den der Thronfolge. So wurde es ihr von  Kleinauf  an beigebracht. Mit samt aller Regeln und Pflichten, die eine zukünftige Königin beherrschen und nachgehen muss.
Ihre Eltern gaben ihr den Namen Geyfa Flóka. Geyfa bedeutet auf isländisch "Schneefall" und Flóka "Komplikation". Der Isländerin gefällt ihr zweiter Name um einiges besser als der Erste. Sie sieht sich selbst als "Komplikation". Als das Sandkorn im Getriebe der Gesellschaft.
Ansonsten sind Namen für sie Schall und Rauch geworden. Dadurch das sie viele Kameraden im dritten Weltkrieg verloren hat, versucht Flóka keinen mehr an sich heran zu lassen, der ihr später etwas bedeuten könnte.

Zunächst befolgte Flóka noch die Regeln und Pflichten. Doch mit sechzehn Jahren wendete sich das Blatt. Flóka nahm reis aus und feierte lieber in Clubs. Die Excesse waren mehr eine Flucht ins Leben und ein Versuch sich das zurück zu holen, was schon längst in weite Ferne gerückt war.
So folgten die Konsequenzen: Flóka musste dem Militär beitreten. Für die sechzehnjährige Isländerin begann eine harte, unerbittliche Zeit. Ihr Lächeln wurde seltner und jeden Tag starb ein Teil von ihr.

Als dann der Krieg nahe rückte und Flóka ausrücken musste. Nahm der Krieg ihr, nicht nur nahestehende Kameraden aus anderen Einheiten, sondern auch aus ihrer eigenen. Dieses Ereignis legte in Flóka einen Schalter um und als sie nach Island zurück kehrte, erkannte man sie kaum wieder.
Noch heute suchen Flóka die Phantome des Krieges in Form von Albträumen heim. Im Laufe der Zeit und aufgrund eines Vorfalls während eines Einsatzes, hat Flóka sich angewöhnt stet's mit einer kleinen Stichwaffe in der Hand einzuschlafen. Ebenso hat sie das Bett gegen einen Futon eingetauscht.

Als sie von dem Projekt der Dove Academy hörte entschloss sie sich daran teilzunehmen, auch wenn sie dabei ihr Land vertreten muss. Doch was hatte sie schon zu verlieren? Die Krone bedeutet ihr schon lange nichts mehr.

Sonstiges »


(c) EUPHlEXX




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Euphemia
Admin im Ruhestand
Euphemia

Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 3434
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Dove Academy Empty
BeitragThema: Re: Dove Academy   Dove Academy EmptyFr 21 Jun 2019, 21:05


Welcome, Geyfa!
Dein Charakter wurden angenommen und eingetragen.

Sobald der Thread zum Rollenspiel bei den spontanen Roleplays eröffnet wird, kannst du dich gerne austoben! Voraussichtlicher Spielstart ist das kommende oder darauffolgende Wochenende.

Update » 21. Juni 2019
Nach langer, langer Verzögerung startet das NRPG endlich! Jeder angenommener Charakter darf gerne zu posten beginnen. Bitte fügt bei euren Posts zu Beginn stets euren Namen sowie euer Land hinzu!

Gesuche, weitere Steckbriefe und Wünsche für Orte können weiterhin hier gepostet werden. c:

Ich wünsche euch allen viel Spaß!






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

→ Relations ←

» Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr einen meiner Charaktere anpostet! «



AK-Team '18 by Iceheart


Art by Avada


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nox
Heilerschüler
Nox

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 03.06.19
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Dove Academy Empty
BeitragThema: Re: Dove Academy   Dove Academy EmptySa 22 Jun 2019, 11:29


Akiko „Tobashi“
Nigashita sakana wa ōkii.
Der entwischte Fisch ist immer der größte.

Vorname » Akiko
Zweitname » Kibō (希望)
Familienname » „Go“/,,Tobashi“
Geschlecht » weiblich
Alter » 17 Jahre
Sexualität » hetero
Repräsentant für » Japan

Aussehensbeschreibung » Akiko ist mit etwas über 1,70 Meter eine, für eine Japanerin, recht groß gewachsene junge Frau. Ihre tiefschwarzen, glänzenden Harre trägt sie in einem Stufenschnitt, wobei dir kürzesten Haare ihr bis kurz über die Schultern gehen und die längesten ihr bis zum mittleren Rücken reichen. Ihre Augen sind geformt, wie eine etwas länglichere Mandel und von einem sehr dunklen braun, dass beihnahe schwarz wirkt. Ihr Gesicht hat viele weiche Züge und ist sehr elegant. Sie ist schlang gebaut und dabei kräftiger, als sie auf den ersten Blick wirkt.
Akiko trägt vorzugsweise lockere Hosen, gerne aus Stoff. Aber am allerwohlsten fühlt sie sich immer in ihrem Karateanzug, ihrem Karate Gi mit dem schwarzen Gürtel. Die ewig schicken und ordetnlichen Kleidungsstücke die sie bei öffentlichen Auftriten tragen muss, sind ihr zuwieder.
Wer ist auf dem Bild zu sehen? » /

Vorlieben »                                                                                                                                                                              
+ Regen
+ Training
+ andere Sprachen sprechen
+ Stille

Abneigungen »
- Arroganz
- Alkohol
- Jungen
- Hitze

Stärken »                                                                                                                                                                                
+  Sprachtalent (Spricht momentan neben ihrer Muttersprache: Koreanisch, Irisch, Englisch, Arabisch, Chinesisch, Französisch und Russisch)                                        

+ Kampfsport (bes. Karate und auch Judo)
+ Umgang mit dem Katana
+  schnelle Rflexe
+  hohe Körperkontrolle
+ sich verstellen
+ singen

Schwächen »
- verträgt kaum Alkohol
- übertrieben Perfektionistisch
- Phobie vor Feuer
- Vorurteilbehaftet (bes. Jungs gegenüber)
- misstrauisch
- verschlossen
- Namen merken


Charakterbeschreibung »
Akiko ist eigentlich eine sehr enthusiastische Persönlichkeit, fähig sich für alles mögliche zu begeistern. Findet sie Sachen die ihr Spaß machen, sind ihre Leistungen in eben diesem Bereich viel besser. Die feine Gesellschaft ist nicht ihre Lieblingsumgebung, aber sie weiß ihre Vorteile zu nutzen. Auch wenn man von einer Japanerin eher einen sittsamen und ruhigen Charakter erwarten würde, ist Akiko keines von beidem. Sie hat Temperament und weiß sich gegen anderen zu behaupten, zur Not auch mit Gewalt. Aber bevor sie das tut, versucht sie es immer erst mit Sprache. Sie ist eine wahre Schauspielerin und kann sich dadurch relativ leicht verstellen und als geben, als sie eigentlich ist. So hat sie sich nach dem Tod ihres Bruders eine Hülle geschaffen und hütet ihre Persönlichkeit, ihre Kampfkünste und auch einige der Sprachen, die sie spricht als ihr innerstes Geheimnis.

Nach Außen gibt sie sich als eine unsichere, schüchterne Musikliebhaberin. Sie fängt schnell mal an vor sich hin zu singen oder zu summen mit ihrer glockenhellen Stimme. Das fällt ihr nicht schwer, denn auch so ist sie ein eher introvertierter Mensch, der die Stille und das alleinsein gerne genießt. Gelegentlich lässt sie aber ihr Temperament durchscheinen, vorzugsweise wenn ein männlicher Genosse ihr blöd kommt.

Sie ist jemand, der sich immer schwächer darstellt, als sie wirklich ist, um den Überraschungsmoment immer auf ihrer Seite zu haben, falls er wirklich ernst werden sollte. Sie überlässt anderen durchaus die Führung und weißt sie meist auch nicht auf ihre Fehler hin, sondern ist dann immer Schadenfroh und freut sich innerlich über die Fehler der anderen. Aber das dauernde Verstellen hat bereits auf sie abgefärbt, denn sie ist imer mehr verschlossen geworden.

Vergangenheit & Familie » Als Akiko geboren wurde, sollte sie erst garnicht Kronprinzessin werden, sondern nur einen hochrangigen Adligen heiraten und keine Schande über das Land bringen. Ihre Erziehung und Ausbildung zu Beginn an ziemlich einseitig. So wurden ihr neben traditioneller Kugo(Harfe) und Hichiriki nur Querflöte und Klavier als Instrument gelehrt. Außerdem brachte man ihr etwas singen bei. Natürlich auch das Befehligen von Ansgestellten und alle weiteren Fähigkeiten über die eine gute Ehefrau verfügen sollte.
Das alles änderte sich als Akiko 11 Jahre alt wurde. Zu diesem Zeitpunkt brachte der amtierende Kaiser von Japan, Akikos Vater, ein Gesetz durch, dass es auch Frauen erlaubte den Thron zu besteigen. Dabei wird gemunkelt, dass er dies nur tat, weil sein Sohn, Akikos Bruder, nicht fähig genug für das Amt des Kaisers war. Es stimmt zwar, dass Akikos Bruder Fumihito nicht sehr intelligent ist, aber so ein Gesetz müsste Jahre lang vorbereitet werden. Es ist also wahrscheinlicher, dass Akikos Vater sie von Anfang an auf dem Thron wollte. Ab diesem Zeitpunkt wurde sie in Sprachen und  auch in Karate ausgebildet und bald schon zeigte sich, dass sie nicht nur großes Talent besaß, sondern augenscheinlich auch heimlich geübt hatte. Auch für Sprachen zeigte sie eine ungewöhnliche Begabung.
Im Verlauf ihrer Ausbildung zeigte sich, dass die Entscheidung des Kiasers goldrichtig gewesen war. Denn kurz nach Akikos 15 Geburtstag starb ihr Bruder an einer bis heute unbekannten Ursachen. Jedoch vermutet seine Familie, dass es sich um einen Anschlag gehandelt hat. Seit diesem Zeitpunkt verstellt sich Akiko nach außen hin um ihre Talente geheimzuhalten und sich als weniger verlockendes Ziel darzustehen. Schon vor diesem Vorfall wurde Akiko von einer ihrer Leibwächterinnen in Fähigkeiten eines Agenten ausgebildet. Diese war nämlich der Ansicht, dass Akiko als erste weibliche Thronerbin über solche Fähigkeiten verfügen sollte, damit sie sich nie übers Ohr hauen ließe und auch selbst in der Welt von Macht zurecht kommt. Man kann nämlich nie wissen was passiert und muss deshalb stehts auf alles vorbereitet sein.
Sonstiges »

(c) EUPHlEXX




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Niyaha
SternenClan Krieger
Niyaha

Anzahl der Beiträge : 546
Anmeldedatum : 16.03.18
Alter : 13

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Dove Academy Empty
BeitragThema: Re: Dove Academy   Dove Academy EmptySa 22 Jun 2019, 22:34


Raphaëlle Chevalier
"Ich würde euch weniger hassen, hättet ihr vier Beine."

Vorname » Raphaëlle
Zweitname » Youna
Familienname » Chevalier
Spitzname » Raph/Rapha
Geschlecht » weiblich
Alter » 16
Sexualität » bisexuell
Repräsentant für » Frankreich

Aussehensbeschreibung » Raphaëlle, beziehungsweise Raph, ist circa 1,75m groß, aber wächst noch ungefähr 5cm. Sie ist nicht sehr dünn, aber auch nicht sonderlich beleibt. Ihre Haare reichen bis zu ihren eher breiten Schultern und sind feuerrot. Sie hat viele Sommersprossen und grün-gräuliche Augen.
Ihre Kleidung ist, wenn es nach ihr geht weit und eher in Naturtönen gehalten. Meistens trägt sie einen kleinen hölzernen Bogen mit sich, sowie einen dazu passenden Köcher mit einigen Pfeilen darin. 

Vorlieben »
➳ Wasser
➳ Football
➳ Regen und Gewitter
➳ Musik
➳ Natur
➳ Tiere
➳ Kälte
➳ Bogenschießen
➳ Reiten

Abneigungen »
➳ alleine sein (besonders in der Dunkelheit)
➳ starke Hitze
➳ Arroganz
➳ Politik
➳ Alkohol (zumindest sagt sie das immer, obwohl sie noch nie etwas alkoholisches getrunken hat)
➳ Perfektionisten
➳ längere Zeit in einem Raum verbringen

Stärken »
➳ Bogenschießen
➳ mit Tieren umgehen
➳ Emotionen kontrollieren (sie kann sie recht gut verstecken, aber auch absichtlich ausgerprägt zeigen)
➳ Musizieren

Schwächen »
➳ kann sich in Innenräumen schwer konzentrieren
➳ Umgang mit Menschen (Tiere findet sie eindeutig besser)
➳ Achluophobie (besonders in Gebäuden)

Charakterbeschreibung » 
➳ selbstkritisch
➳ freiheitsliebend
➳ aktiv
➳ gutgläubig
➳ stürmisch
➳ dickköpfig
➳ mutig

Vergangenheit & Familie » Raphs Vergangenheit war nicht sonderlich spektakulär. Sie hatte nie sonderliche Probleme damit eine royale Person zu sein. Sie hatte dadurch zwar kaum menschliche Freunde, aber dafür besaß sie einige Tiere, mit denen sie die meiste Zeit verbrachte. Ihre Familie war nie streng mit Rapha und sie durfte sogar alleine in den Wald gehen, um zu jagen.

(c) EUPHlEXX





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

by Finsterkralle <3:
 

by Smaragdfeuer <3:
 

by Armadillo <3:
 


Zuletzt von Niyaha am Mo 24 Jun 2019, 00:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Euphemia
Admin im Ruhestand
Euphemia

Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 3434
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Dove Academy Empty
BeitragThema: Re: Dove Academy   Dove Academy EmptySo 23 Jun 2019, 21:46


Welcome, Akiko & Raph!
Eure Charaktere wurden angenommen und eingetragen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Roleplay! Nach Postingpartnern und ähnliches könnt ihr gerne hier im Planungsthread suchen.

@Fliedermond, magst du noch bei Sonstiges erklären, wieso der Nachmame in Anführungszeichen geschrieben wird und sie zwei besitzt?






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

→ Relations ←

» Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr einen meiner Charaktere anpostet! «



AK-Team '18 by Iceheart


Art by Avada


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Dove Academy Empty
BeitragThema: Re: Dove Academy   Dove Academy Empty

Nach oben Nach unten
 
Dove Academy
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Eure RPGs :: Planung eures RPG's-
Gehe zu: