Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfrische

Tageszeit: Monduntergang

Tageskenntnis: Der Wald ist wieder zu neuem Leben erwacht. Überall springen die Knospen auf und die meisten Pflanzen blühen bereits. Auch die Beute ist aus ihrem Winterschlaf erwacht und langsam kann wieder mehr gejagt werden. Wetter: Die Wolken haben sich bereits größtenteils verzogen. Nur hin und wieder verdecken einige Wolkenfetzen die Sicht auf den blauen Himmel und die Sonne. Im Schatten ist es noch etwas windig und kühl, aber in der Sonne lässt es sich schon ganz gut aushalten. Die Blattfrische ist gekommen.

DonnerClan-Territorium:
Im Schatten der Bäume ist es noch ein wenig kühl, aber auf den sonnigen Lichtungen ist es bereits angenehm warm. Auch die Beute scheint mit jedem Tag mehr zu werden.

FlussClan-Territorium:
Die Eisschicht auf dem Fluss ist jetzt schon vollständig verschwunden. Das was noch davon übrig ist, ist auf keinen Fall mehr stark genug um eine Katze zu tragen. Das Wasser ist noch kühl und der Wasserspiegel steigt langsam an. Die Beute kommt an Land wieder zum Vorschein und auch im Fluss gibt es viele Fische.


WindClan-Territorium:
Die Sonne scheint auf das offene Moorland hinunter und der Boden erwärmt sich schnell. Der Wind sorgt jedoch dafür, dass es nicht wirklich warm wird. Der Schnee ist jedoch schon vollständig verschwunden und es wimmelt nur so von Kaninchen.


SchattenClan-Territorium:
Die Nadelbäume lassen nur wenig Sonnenlicht durch und im allgemeinen ist es hier noch sehr kühl. Auf den weniger bewaldeten Stellen des Territoriums wird es jedoch schon wärmer. Auch hier gibt es bereits wieder mehr Beute.


WolkenClan-Territorium:
Die Sonne erwärmt das offene Territorium des Clans. Die Beutetiere erwachen wieder aus ihrem Schlaf und die Vögel kehren zurück. Es ist ein richtig schön warmer Tag und perfekt, um jagen zu gehen.


Baumgeviert:
Die mächtigen Eichen streben nach der Sonne und der Großfelsen ist warm. Wenn gerade keine Katze da ist, ist auch hier bereits Beute anzutreffen.


BlutClan-Territorium:
Die Sonne hat die harten, grauen Steinwege aufgewärmt und die Zweibeiner werden an den bewohnten Stellen des BlutClan Territoriums immer mehr. Auch sie wollen das warme Wetter genießen. Aber Vorsicht! Nimm dich vor den Hunden in Acht!


Streuner-Territorien:
Auch hier hat die Blattleere ein Ende gefunden und die Beute ist zurückgekehrt. In den offenen Gebieten ist es schön warm und auch im Schatten lässt es sich hier aushalten.


Zweibeinerort:
Heute ist ein perfekter Tag für Hauskätzchen, um sich im Garten seiner Zweibeiner zu sonnen, oder einen Spaziergang zu machen. Aber wer nicht von Zweibeinerjungen angefasst werden möchte, sollte diese lieber meiden.



Teilen | 
 

 Territorium

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 29 ... 54, 55, 56
AutorNachricht
Nympha
Legende
avatar

Avatar von : Spiritaelia, deviantart
Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   So 10 Jun 2018, 00:42




-#003-
Scherbenfang


cf: Lager des SchattenClans

Mit langen Schritten war der Krieger voraus gelaufen und konnte nun seine Begleitung nicht mehr sehen. Er hob den Kopf ein wenig und sog die Luft ein. Ihr Geruch war nicht zu schwach, also konnten sie nicht allzu weit entfernt sein. Scherbenfang trottete zu einem einsamen Baum hinüber und setzte sich an dessen Wurzeln. Den Schweif legte der Kater ordentlich über seine Pfoten und so wartete er aufmerksam auf Silberschleier und Goldpfote.
Er hatte die Ohren gespitzt und lauschte den Geräuschen um ihn herum. Das Rascheln vereinzelter Grasbüschel, der Wind, der durch die Blätter des Baumes über ihm fuhr. Scherbenfang mochte die Nacht, denn diese brachte eine gewisse Ruhe mit sich. Bei Nacht wirkte alles einfach viel ... simpler. Dann gab es nur die vereinzelten Geräusche, wenn eine Maus durch das Gras huschte oder der Wind kurz aufheulte. Für Scherbenfang war dies eine willkommene Abwechslung zu der Aufregung, die das Clanleben zwangsweise mit sich brachte.
Erwähnt: Silberschleier . Goldpfote
Angesprochen: -


reden | denken | handeln | andere
(c) NYMPHA



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


deviantart

bitte tagt mich in eurem post oder schickt mir eine pn, solltet ihr einen meiner charaktere ansprechen. ansonsten kann es sein, dass ich den post übersehe. danke!


infinity war destroyed me.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Meister
Moderator
avatar

Avatar von : Dankeschön, Calida <3 Süß von dir o3o
Anzahl der Beiträge : 2185
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 17
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   So 10 Jun 2018, 15:22


»Goldpfote


SchattenClan Lager

So schnell wie die untrainierten Beine von Goldpfote nur konnten, lief sie durch das Sumpfgebiet. Einige Bäume ragten um ihren Weg herum und sie versuchte so leicht wie möglich aufzutreten, denn die möglichen Zweige auf dem Boden konnte sie nur erahnen. In diesem Teil des Territoriums war sie noch nie gewesen, hatte bis jetzt auch nur wenige Orte gesehen und wollte das gerne und schnell ändern. Ob sie das schaffen würde?
Sie erreichte Scherbenfang, der sich bei einer Wurzel niedergelassen hatte. Mit zügigen Schritten trat sie zu ihm und blieb fasziniert stehen, ihr Herzschlag beruhigte sich mit der Zeit. Die Nacht war ruhig und die Mondstrahlen beruhigten sie ungemein. Noch nie hatte sie das Territorium des SchattenClans in dieser schönen Blüte gesehen und sie wollte noch mehr davon.
Vorsichtig trat sie zu dem Krieger und setzte sich mit einem gewissen Abstand dazu, auch wenn sie nicht ganz bei der Sache war und ihre Blicke ohne Unterbrechung kreisen ließ. War es immer so friedlich und wunderschön?


reden|denken|handeln|andere Katzen


©️️️ Suzaku


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Heroes always get remembered

But you know legends never die!

Shooting fireworks like it's the Fourth of July!

Chins up! Smiles on.

Seit dem 22.04.'17 Moderator! schmelz
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Nympha
Legende
avatar

Avatar von : Spiritaelia, deviantart
Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   So 10 Jun 2018, 22:54




-#004-
Scherbenfang


Scherbenfang richtete seinen Blick auf die Schülerin, als er ihre näherkommenden Schritte hörte. Er musste zugeben, dass er zumindest ein wenig beeindruckt, wie leise sie sich über das Territorium bewegte. Zwar konnte er noch die Vorsicht in ihren Schritten erkennen, wodurch ihr die Schnelligkeit fehlte, mit der sich Scherbenfang geschickt und mühelos über das Territorium bewegte, ohne dabei eventuelle Beute aufzuscheuchen, doch schien sie keineswegs ein hoffnungsloser Fall zu sein. Vielleicht hatte sie ja doch etwas mehr Training, als der Krieger erwartet hatte.
Der Krieger plusterte seinen Pelz ein wenig auf, da es bei Nacht doch noch ein wenig frisch auf dem Territorium war. Doch das bedeutete nur, dass sie auch eher spät in der Blattgrüne mit unangenehmer Hitze zu kämpfen hätten. Etwas, das Scherbenfang sehr begrüßte. Er wandte seinen Körper Goldpfote zu, die sich ein wenig entfernt von ihm hingesetzt hatte.
"Warst du schon einmal bei Nacht auf dem Territorium?", fragte er sie und sah die Schülerin dabei erwartungsvoll an. Er vermutete, dass dem nicht so war, doch es war immer besser, vorher zu fragen, bevor man irgendwelche falschen Annahmen machte. "Mit etwas Glück können wir die ein oder andere Maus zu dieser Zeit finden", erklärte er Goldpfote mit ruhiger Stimme. "Weißt du, worauf man beim Fangen von Mäusen achten muss?"
Erwähnt: Goldpfote
Angesprochen: Goldpfote


reden | denken | handeln | andere
(c) NYMPHA



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


deviantart

bitte tagt mich in eurem post oder schickt mir eine pn, solltet ihr einen meiner charaktere ansprechen. ansonsten kann es sein, dass ich den post übersehe. danke!


infinity war destroyed me.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Meister
Moderator
avatar

Avatar von : Dankeschön, Calida <3 Süß von dir o3o
Anzahl der Beiträge : 2185
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 17
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   So 10 Jun 2018, 23:52


»Goldpfote


Aus dem Augenwinkel heraus bemerkte die goldene Kätzin die Bewegung des Kriegers, der sich zu ihr wandte. Zwar war ihre Faszination noch nicht abgeebbt, doch sie wollte keine Respektlosigkeit zeigen, weshalb sie sich zu dem Kater wandte. Im Mondschein sah er anders aus, zwar war sein Pelz normalerweise auch blaugrau, doch in dem Licht wirkte es einfach heller als sonst. Übernatürlicher. Doch das würde sie nicht ansprechen.
"Nein, immer nur im Lager. Es ist wunderschön", antwortete die Kätzin und ließ ein weiteres Mal ihren Blick schweifen. Würde sie sich je satt sehen können an diesen silbernen Blättern und den schimmernden Rinden? Seine Frage lockte jedoch ihre Aufmerksamkeit zurück zu ihm, doch ihre Reaktion war lediglich ein Kopfschütteln. Sie wusste nur einige Sachen über den Kampf, noch wusste sie nicht, ob sie überhaupt jagen könnte.
"Nein, tut mir leid. Worauf muss man achten?", fragte sie jedoch, um ein wenig Interesse zu zeigen. Zwar schätzte sie Scherbenfang nicht so ein, dennoch wollte sie ihm zeigen das sie eine potentielle Kriegerin war und keine Kätzin, die nur faul auf der Haut lag.


reden|denken|handeln|andere Katzen


©️️️ Suzaku


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Heroes always get remembered

But you know legends never die!

Shooting fireworks like it's the Fourth of July!

Chins up! Smiles on.

Seit dem 22.04.'17 Moderator! schmelz
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Nympha
Legende
avatar

Avatar von : Spiritaelia, deviantart
Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mo 11 Jun 2018, 00:32




-#005-
Scherbenfang


Leicht amüsiert beobachtete der Krieger Goldpfote, die sich mit großer Faszination umsah, als könnte sie es nicht glauben, dass das Territorium tatsächlich existierte. Seine Schnurrhaare zuckten und er müsste ein belustigtes Schnurren unterdrücken, als sie meinte, dass es wunderschön war. Ihre Art hatte etwas unschuldiges an sich. Eine Eigenschaft, die Scherbenfang noch nie wirklich bei einem anderen Schüler oder Krieger aufgefallen war. Es war beinahe schon niedlich.
Die Ohren des Kriegers zuckten leicht bei diesem Gedanken. Normalerweise beschrieb er andere Katzen doch nicht mit dem Wort niedlich. "Natürlich ist es das", antwortete er schließlich auf die Aussage der Kätzin hin. "Es ist beutereich und SchattenClan Katzen sind perfekt an dieses Gebiet angepasst, während Clanfremde Katzen wahrscheinlich dumm genug wären, auch dem sumpfigen Gebiet zu versinken." Als Goldpfote meinte, sie wäre noch nie außerhalb des Lagers gewesen, machte sich Mitleid in dem Kater breit und bevor er so wirklich darüber nachdenken konnte, fügte er noch hinzu: "Vielleicht kann ich dir ja bei Gelegenheit auch mal den Rest des Territoriums zeigen und den Teil des DonnerClan Territoriums, den wir im Kampf dazu gewonnen haben."
Dann erhob er sich auf seine Pfoten und suchte sich eine Stelle, an der der Boden fest genug war, sodass er der Schülerin die Technik für die Jagd von Mäusen zeigen könnte. "Bei Mäusen muss man beachten, dass diese deine Pfotenschritte schon aus mehreren Schwanzlängen Entfernung wahrnehmen können, also muss man besonders leichte Schritte machen." Er ließ sich in eine Kauerhaltung fallen und fuhr mit seiner Erklärung fort: "Das schaffst du, indem du dein Gewicht auf deine Oberschenkel verlagerst und die Pfoten so sanft wie möglich auf den Boden auflegst", erklärte er und machte die Technik dabei vor, damit Goldpfote auch eine Vorstellung davon hatte.
Schließlich richtete er sich wieder zu seiner vollen Größe auf und sah die Schülerin dann ermutigend an. "Probier es selbst einmal. Und denk daran, dass es vorerst nicht um Schnelligkeit geht, sondern darum, die Technik richtig zu beherrschen." Er warf einen Blick über seine Schulter, um zu sehen, ob Silberschleier die beiden Katzen mittlerweile eingeholt hatte, doch bisher war sie nicht aufgetaucht. Das hab ihm noch ein wenig Zeit, Goldpfote die Technik beizubringen und sobald Silberschleier auftauchte, könnten sie sich dann tatsächlich auf die Jagd machen.
Erwähnt: Goldpfote . Silberschleier
Angesprochen: Goldpfote


reden | denken | handeln | andere
(c) NYMPHA



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


deviantart

bitte tagt mich in eurem post oder schickt mir eine pn, solltet ihr einen meiner charaktere ansprechen. ansonsten kann es sein, dass ich den post übersehe. danke!


infinity war destroyed me.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schmetterlingspfote
Legende
avatar

Avatar von : von mir (mit Hilfe von Photoshop)
Anzahl der Beiträge : 2988
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 20
Ort : Irgendwo da oben bei den Sternen, die über dem Meer leuchten.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Sa 07 Jul 2018, 15:08



Molchpfote


SchattenClan | Schüler

"Das war keine Frage, sondern ein Befehl", sagte der Kater, der mich ausbilden sollte. Diesmal verkniff ich mir ausnahmsweise die freche Bemerkung, die ich nur allzu gerne gemacht hatte. Krähenstaub war nicht mehr zu helfen. So hoffnungslos arrogant, wie er war, würde er meine Intelligenz doch sowieso nicht richtig zu schätzen wissen. So folgte ich ihm einfach zügig. Im Lager wartete ja schließlich bestimmt eine Eidechse darauf, von mir verspeist zu werden - und ich wollte sie nicht zu lange warten lassen.

-->SchattenClan Lager

Erwähnt: Krähenstaub
Angesprochen: -
Standort: hinter Krähenstaub

Reden | Denken | Handeln | Katzen

(c) Schmetterlingspfote


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Many that live deserve death.
And some that die deserve life.
Can you give it to them?
Then do not be too eager to deal out death in judgement.

- Gandalf
(in "The Fellowship of the Ring", J. R. R. Tolkien)


Funkelfeder:
 


Meine Relations jetzt überarbeitet und fertig :) >Relations<
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Territorium   

Nach oben Nach unten
 
Territorium
Nach oben 
Seite 56 von 56Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 29 ... 54, 55, 56
 Ähnliche Themen
-
» Territorium
» Territorium
» EisClan Territorium; Grenze
» Frostclan Territorium
» Warrior Cats

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SchattenClan Territorium-
Gehe zu: