Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Sonnenuntergang

Tageskenntnis:
Es hat vollständig aufgehört zu regnen, aber der Himmel ist immer noch von einer dicken Schicht grauer Wolken bedeckt. Es ist eiskalt geworden und die Beute hat sich endgültig verkrochen. Der Wind peitscht über das Land und bringt zusätzliche Kälte mit sich, die sogar Katzen mit dichterem Fell zu spüren bekommen. Die Blattleere ist am Anbrechen.


DonnerClan Territorium:
Die Bäume bieten etwas Schutz vor dem kalten Wind. Der Boden ist jedoch immer noch matschig vom vergangenen Regen und an manchen Stellen hat sich Eis gebildet, was die Jagd auf die wenige Beute zusätzlich erschwert.


FlussClan Territorium:
Nach dem Sturm führt der Fluss jede Menge Wasser, was das Schwimmen im Fluss an manchen Stellen auch für erfahrene Krieger schwierig gestaltet. Auch hier ist der Wind stark zu spüren und die Landbeute zieht sich zurück. Im Fluss gibt es aber noch genügend Fische, auch wenn sich Fischen im Moment nicht immer einfach gestaltet.


WindClan Territorium
Der Wind fegt über das kalte Moorland hinweg und die beißende Kälte ist hier stark zu spüren. Auch ist der Boden nach dem Regen an vielen Stellen rutschig und gefroren, was die Jagd auf die wenigen Kaninchen zusätzlich erschwert. Eine unvorsichtige Katze kann hier schnell einmal auf der Nase landen!


SchattenClan Territorium:
Das sumpfige Gelände ist gefroren und Beute ist nur noch wenig zu finden. Wenn lässt sie sich eher im Schutz der Nadelbäume finden, wo sie und ihre Jäger etwas vor dem Wind geschützt sind. An der Kälte selbst ändert das aber nichts.


WolkenClan Territorium:
Vögel finden sich eher im Schutz der Baumgruppen und in Bodennähe wenn überhaupt. Hier ist man auch ein wenig vor dem kalten Wind geschützt ganz anders als in den Wipfeln der Bäume. Vor allem in den offenen Gebieten hat sich aber auch hier an vielen Stellen Eis gebildet und der Boden ist rutschig.


Baumgeviert:
Auch hier ist der Boden gefroren, aber die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind kaum beeindrucken. Nur einige kleine Äste bewegen sich im Wind.


BlutClan Territorium:
Zweibeiner mit Hunden sind auch bei diesem Wetter unterwegs, machen aber kleinere Runden und kümmern sich weniger um dahergelaufene Katzen. Es ist kalt und teilweise liegt Salz auf den Straßen, aber in verlassenen Gebäuden und Kellern lässt sich etwas Schutz vor der Kälte finden.


Streuner Territorien
Auch hier haben sich die Beutetiere in ihre Baue zurückgezogen. Besonders in den offenen Bereichen ist der Wind deutlich zu spüren und der Boden teilweise gefroren. Im Unterholz lässt sich eher ein windgeschützter und wärmerer Platz finden, aber auch hier ist die Blattleere angekommen.


Zweibeinerort
Nur wenige Hauskätzchen verlassen bei diesem Wetter ihre Zweibeinernester. Drinnen ist es schließlich wärmer und angenehm, es gibt genügend Futter und Spielzeug. Es ist besser bei ihren Zweibeinern darauf zu warten, dass die kalte Zeit vorbeigeht, anstatt draußen einen Spaziergang zu wagen.



Teilen
 

 Territorium

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 30 ... 56, 57, 58
AutorNachricht
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12084
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 23
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 58 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 58 EmptySa 19 Okt 2019, 19:31


Schwachpfote

“Sie haben ja alle Recht Ich bin zu klein, zu langsam, zu schwach, zu unfähig - einfach nicht genug.“

SchattenClan | Schüler

---> SchattenClan Lager [SchattenClan Territorium]


Molchpfote nicht wieder wütend auf mich zu machen, so lautete meine oberste Priorität, als ich dem jüngeren Schüler aus dem Lager folgte. Selbst ich hatte mitbekommen, dass Düsterpfote meist nur auf den Befehl ihres Bruders hin handelte, weshalb ich mich bemühen musste diesen zufrieden zu stellen. Auch wenn ich nicht verstand, wieso dieser plötzlich so anders zu mir gewesen war, wusste ich, dass sich das wieder ändern konnte. Aber daran vor den beiden davonzulaufen war auch nicht zu denken und ich konnte nur hoffen, dass Molchpfote mir klar sagte, was er von mir wollte.
Dennoch war es nicht so einfach mit dem Tempo des anderen Katers mitzuhalten und so keuchte ich bereits nach wenigen Baumlängen. Schnelles Laufen und Ausdauer hatten noch nie zu meinen Stärken gehört - wenn ich solche überhaupt hatte - aber trotzdem beeilte ich mich, mich hinter den beiden anderen Schülern herzuquälen. Zum Glück verriet mir meine Nase in welche Richtung sie gelaufen waren, selbst als ich ihre Felle für einen Moment aus den Augen verlor, aber dann waren sie auch schon wieder vor mir, als ich heftig keuchend eine Schwanzlänge von ihnen entfernt zum Stehen kam und unsicher zu Molchpfote hinüberschielte.  



Angesprochen: // [Nonverbale Kommunikation mit Molchpfote, wenn man das Kommunikation nennen kann.]
Standort: Bei Molchpfote
Sonstiges: Bitte nicht stören
Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle



Düsterpfote

„I can't be as good as he is, for he is the born leader of ShadowClan, but I can be there and help him achieve his goals wherever he goes.“
SchattenClan | Schülerin

---> SchattenClan Lager [SchattenClan Territorium]


Dank meiner guten Ausdauer war es mir nicht schwer gefallen, mit meinem Bruder mitzuhalten und ich musste zugeben, dass mich auch der Regen nicht unbedingt störte, als wir ein klein wenig davon abgeschirmt im Schutz der Kiefern zum Stehen kamen. Kurz schüttelte ich mir ein paar Wassertropfen aus dem Fell, bevor ich mich zu Schwachpfote umwandte, der nun ebenfalls angekeucht kam. Mit einem kurzen Blick zu meinem Bruder verkniff ich mir einen Kommentar. Ich hatte zwar noch nicht verstanden, wieso er fast schon "nett" zu dem Schwächling vor uns gewesen war, aber ich würde schon noch erfahren, wozu wir ihn mitgenommen hatten. Aber eines war sicher. Molchpfote hatte irgendeine tolle Idee und egal was es war, ich freute mich schon darauf.


Angesprochen: // [Nonverbale Kommunikation mit Molchpfote]
Standort: Unter Kiefern bei Schwachpfote und Molchpfote.
Sonstiges: Ich hoffe, es passt, dass ich den Ort etwas genauer definiert habe. @Thunder

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Territorium - Seite 58 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
http://www.warriors-rpg.com/
Thunder
Admin
Thunder

Avatar von : Cheese (@Avada)<333
Anzahl der Beiträge : 1194
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 15
Ort : Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 58 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 58 EmptySo 20 Okt 2019, 15:37

 
Schüler | SchattenClan | #004 | Steckbrief


Molchpfote


Na endlich. Ein wenig hatten sie warten müssen, aber was war von Schwachpfote auch zu erwarten gewesen? Es war ein Wunder, dass dieser Schwächling von Schüler bei dem stärker werdenden Wind nicht auf dem Weg weggeweht worden oder vor Angst zurück in die Kinderstube gerannt war. Warum war er überhaupt noch Teil des Clans? Molchpfote für seinen Teil hätte eine so unnütze Katze wie Schwachpfote längst verbannt. Wie sollte der Clan seine Stärke denn bitte ausbauen, wenn solche Nichtsnutze und Weichherzen in seiner Mitte geduldet wurden? Letztendlich fraßen sie den würdigen Katzen doch nur das Futter weg. Andererseits war auch niemand im Clan in der Lage, sein Potenzial, seine Fähigkeiten, seine Großartigkeit zu erkennen, also wen wunderte das schon? Er würde also selbst dafür sorgen müssen, anerkannt und gewürdigt zu werden... und er musste auch selbst dafür sorgen, dass den Schwächlingen der Garaus gemacht wurde!

Schließlich erhob sich der junge Kater dann doch, die fast ängstlichen Blicke von Schwachpfote waren ihm nicht verborgen geblieben. "So. Dann wollen wir doch wohl mal anfangen. Ich schlage vor, wir starten mit einer kurzen Jagd, der Clan kann etwas zusätzliche Beute immer gut gebrauchen. Deshalb müssen wir uns aufteilen. Schwachpfote, du gehst in diese Richtung!" Kurz schnippte Molchpfote mit dem Schweif in Richtung eines etwas  sumpfigeren Bereiches. "Düsterpfote, du wartest kurz, ich möchte noch mit dir reden." Molchpfote wusste, dass er auch wesentlich unfreundlicher hätte sprechen können, aber er war sich ziemlich sicher, dass keiner seiner beiden Weggefährten einen Widerspruch wagen würde.
Reden || Denken || Handeln || Katzen


Angesprochen:
Schwachpfote | Düsterpfote
Erwähnt:
Schattenclan
Sonstiges:
Unter einer Tanne | Bei Schwachpfote & Düsterpfote

Code (c) by @Thunder

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Territorium - Seite 58 37028758pu
Äschenpfote [Wic] -- Lineart (c) by Boogamouse [DA]


Wenn ihr einen meiner Charaktere anspielen wollt oder angespielt habt, informiert mich bitte darüber!


registered since 02.08.2017
Proud Teammember since 19.04.2018
CMod since 19.04.‘18
HMod since 04.06.‘18
Mod since 09.08.‘18

Admin since 01.02.‘19
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12084
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 23
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 58 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 58 EmptySo 20 Okt 2019, 16:04


Schwachpfote

“Sie haben ja alle Recht Ich bin zu klein, zu langsam, zu schwach, zu unfähig - einfach nicht genug.“

SchattenClan | Schüler

Inzwischen war der Wind heftiger geworden und es hatte zu regnen begonnen. Auch wenn wir uns eigentlich im Schutz der Kiefern befanden, pochte mein Herz immer heftiger in meiner Brust und mein schmaler Körper begann zu zittern. Mein Blick flog unsicher zwischen Molchpfote und Düsterpfote hin und her, die sich um das aufkommende Gewitter keinerlei Sorgen zu machen schienen. Stattdessen verkündete der andere Schüler ihnen nun endlich seinen Plan. Eine Jagdpatrouille also, begriff ich nun, doch machte mein Herz auch schon wieder einen Satz, als er mir erklärte, dass ich bei diesem aufkommenden Gewitter alleine in eine Richtung gehen sollte. Meine blauen Augen weiteten sich ein Stück, aber dennoch zwang ich mich zu einem Nicken. Wenn ich protestierte, hätte das Molchpfote vielleicht verärgert und die Jagdkauer konnte ich zumindest ein klein wenig. Das sagte zumindest Schiefersturm.
O-okay, miaute ich also mit zittriger Stimme, bevor ich mich abwandte und angespannt zwischen den Kiefern hindurchstarkste. Der Wind heulte in meinen Ohren und mein Herz hämmerte in meiner Brust, während ich mich fragte, wie ich bei dem starken Regen überhaupt Beute finden sollte. Zitternd reckte ich die Nase in die Luft und versuchte die Gerüche herauszufiltern, die vom Regen bereits verwaschen wurden. Erstaunlicherweise gelang es mir dennoch ein paar Gerüche zu identifizieren und doch blieb ich für einen Moment wie erstarrt stehen. Am liebsten hätte ich mich auf den Boden geduckt, oder wäre davongelaufen, aber in meiner aufkommenden Panik war ich mir noch nicht einmal sicher, ob ich zum Lager zurückfinden würde, obwohl ich die Richtung kannte. Ich war so darauf bedacht gewesen Molchpfote und Düsterpfote zu folgen, dass ich mir den Weg nicht gemerkt hatte! Mein kleines Herz hämmerte wie wild in meiner Brust, als ich mich umsah, ob die beiden anderen Schüler mir nicht mittlerweile gefolgt waren, aber da war niemand.


Angesprochen: Molchpfote
Standort: Unter den Kiefern bei Molchpfote und Düsterpfote --> tiefer im Kiefernwald
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


Düsterpfote

„I can't be as good as he is, for he is the born leader of ShadowClan, but I can be there and help him achieve his goals wherever he goes.“
SchattenClan | Schülerin

Molchpfote verkünderte, dass wir jagen gehen würden und ich nickte eifrig. Kurz flog mein Blick zu Schwachpfote, der sich offensichtlich schon ins Fell machte, aber wohl zu ängstlich war um etwas zu sagen und deshalb wie ein aufgescheuchtes Kaninchen in den Kiefernwald davonstarkste.
Mit einem verächtlichen Blick sah ich dem Schüler hinterher, der bald zwischen den Bäumen verschwunden war. Es würde nur eine Frage der Zeit sein, bis er sich ängstlich unter irgendeinen Strauch kauerte, da war ich mir sicher. Dann wandte ich mich meinem Bruder zu, der mit mir sprechen hatte wollen. Vielleicht würde er mir jetzt endlich sagen, wieso wir Schwachpfote zum Jagen brauchten? Das wollte mir nicht in den Kopf, aber ich war mir sicher, dass Molchpfote genau wusste, was er tat. Das tat er immer. Schließlich war er die tollste Katze, die ich kannte und irgendwann würde er bestimmt Anführer des SchattenClans werden.
Es gab keinen Grund sein Handeln oder seine Ideen auch nur annähernd in Frage zu stellen.



Angesprochen: //
Standort: Bei Molchpfote zwischen den Kiefern.
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Territorium - Seite 58 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
http://www.warriors-rpg.com/
Thunder
Admin
Thunder

Avatar von : Cheese (@Avada)<333
Anzahl der Beiträge : 1194
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 15
Ort : Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 58 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 58 EmptySo 20 Okt 2019, 22:04

 
Schüler | SchattenClan | #005 | Steckbrief


Molchpfote


Molchpfote erfreute sich still an dem anscheinend weiter wachsenden Unbehagen Schwachpfotes, welcher aber - wie erwartet - seinem Befehl folge leistete. Grundsätzlich gar keine schlechte Sache, aber der ältere Schüler gehorchte nur aus Furcht und die hatte der Kater doch fast vor allem... und ernst nehmen konnte man diesen Schwächling sowieso nie nehmen können. Aber irgendwann, das schwor Molchpfote sich, würden an Schwachpfotes Stelle ehrbare Katzen des SchattenClans stehen und kein kleines Mäuschen, das sich benahm, als würde es sich wegen ein bisschen Regen in die Sicherheit der Kinderstube flüchten.

Dennoch, er hatte tatsächlich einen älteren Schüler dazu gebracht, ihn zu fürchten, das war doch zumindest ein Anfang. Als dieser dann endlich in die gewiesene Richtung watschelte, warf Molchpfote seiner Schwester ein selbstsicheres Lächeln zu. Er war durchaus froh, eine Katze wie Düsterpfote als Schwester zu haben, immerhin schien sie ja - leider - die einzige Katze im Clan zu sein, die sehen konnte, dass er zu mehr bestimmt war als zu einfachen Schüleraufgaben. Nicht einmal sein eigener Mentor schien ein gesteigertes Interesse an ihm zu haben, also war es sehr angenehm, eine Katze in der Nähe zu wissen, die ihn bei allem unterstützen und nie an ihm zweifeln würde.
"So, Düsterpfote. Das kleine Echsenhirn jagt jetzt irgendwelchen Fröschen hinterher, aber ich finde, wir sind zu etwas Größerem bestimmt. Wir jagen keine kleinen Frösche, wir jagen Schwachpfote." Oh, das würde ein Spaß werden. Schwachpfote würde gar nicht wissen, wie ihm geschah und sie hatten die Möglichkeit, dem Schwächling zu zeigen, wo sein Platz war. Zumindest, bis er die Macht hatte, unwürdige Katzen final aus dem Clan zu werfen.

Kurz leckte sich Molchpfote über die Lefzen und nickte seiner Lieblingsschwester - Dunstpfote taugte im Vergleich eben zu nichts - zu, um sich schließlich im Bewegung zu setzen und Schwachpfote tiefer in den Wald zu folgen. Der Kater würde gleich sein blaues Wunder erleben.
Reden || Denken || Handeln || Katzen


Angesprochen:
Düsterpfote
Erwähnt:
Schwachpfote | SchattenClan
Sonstiges:
Unter einer Tanne -> tiefer im Wald auf Schwachpfotes Spur

Code (c) by @Thunder

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Territorium - Seite 58 37028758pu
Äschenpfote [Wic] -- Lineart (c) by Boogamouse [DA]


Wenn ihr einen meiner Charaktere anspielen wollt oder angespielt habt, informiert mich bitte darüber!


registered since 02.08.2017
Proud Teammember since 19.04.2018
CMod since 19.04.‘18
HMod since 04.06.‘18
Mod since 09.08.‘18

Admin since 01.02.‘19
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12084
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 23
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 58 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 58 EmptySo 03 Nov 2019, 20:40

Düsterpfote

„I can't be as good as he is, for he is the born leader of ShadowClan, but I can be there and help him achieve his goals wherever he goes.“
SchattenClan | Schülerin

Hatte ich es doch gewusst!
Ein Grinsen breitete sich auf meinem Gesicht aus, als Molchpfote mir nun endlich eröffnete, was wirklich hinter der ganzen Sache steckte. Ich hatte es doch gewusst. Es war doch von Beginn an klar gewesen, dass mein Bruder irgendeinen genialen Plan gehabt hatte und ja natürlich hatte er einen. Es war gar nicht möglich, dass seine Einfälle einmal weniger als perfekt waren und nun verstand ich auch endlich, wieso wir ein Kätzchen wie Schwachpfote mit hinaus nehmen mussten. Mit einem Mal hatte ich vergessen, dass der Regen mein dunkles Fell langsam durchnässte und es über meinem Kopf donnerte und blitzte, als ich meine Muskeln anspannte und ein Lachen hören ließ.
Gute Idee, miaute ich mit einem Grinsen, als ich mir bereits vorstellte, wie der kleine Schwächling vor Angst aufjaulte und sich ins Fell machte. Ich kann's kaum erwarten.
Meine Schweifspitze zuckte leicht, als ich mich nun beeilte Molchpfote zu folgen. Den Schwächling aufzuspüren, würde etwas Leichtes sein, denn der hatte doch vorhin schon so ängstlich gezittert und unfähig wie er war, würde er uns noch nicht einmal bemerken. Es würde eine lustige Jagd werden, da war ich mir sicher.
Meine Pfoten prickelten leicht.
Ich konnte es kaum erwarten.



Angesprochen: Molchpfote
Standort: Bei Molchpfote zwischen den Kiefern --> Folgt Molchpfote tiefer in den Nadelwald
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Territorium - Seite 58 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
http://www.warriors-rpg.com/
Thunder
Admin
Thunder

Avatar von : Cheese (@Avada)<333
Anzahl der Beiträge : 1194
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 15
Ort : Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 58 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 58 EmptySo 24 Nov 2019, 20:38

 
Schüler | SchattenClan | #006 | Steckbrief


Molchpfote


Grinsend hatte Molchpfote die Worte seiner Schwester zur Kenntnis genommen. Zwar hatte er auch nichts anderes von Düsterpfote erwartet, immerhin entsprach ihre Ansicht immer dem, was er vorgab, dennoch war diese Bestätigung stets ein sehr angenehmes Gefühl. Den Regen blendete der Jungkater weitestgehend aus, aber er bemerkte, dass der kräftige Wind immer mehr von den immer dichter stehenden Bäumen abgebremst wurde. Gut für sie. Immer mal wieder erhellte ein Blitz die nächtliche Dunkelheit, recht schnell von lautem Donnergrollen gefolgt. Das machte Schwachpfote sicherlich besonders viel Spaß, so verängstigt, wie er gerade bereits geschaut hatte. Und das Gewitter würde gleich zu seiner geringsten Sorge werden, wie Molchpfote plante.

Die Spur des Katers verfolgte er so gut es eben ging, die Geruchsspur war aufgrund des Wetters natürlich schwieriger wahrzunehmen, jedoch war der Angstgeruch noch recht deutlich zu riechen und wenn er kurz keinen Geruch in der Nase hatte, arbeitete er mit einer Kombination aus Pfotenspurensuche und wohl begründeten Vermutungen. Schließlich erblickte er auch den recht hellen Pelz des älteren Schülers nicht allzu weit vor sich, woraufhin er sich als Jäger in Schleichhaltung begab. Zwar würde der prasselnde Regen wohl seine Schritte übertönen, jedoch wollte er da lieber auf Nummer sicher gehen, beovr sein ganzer schöner Plan hinterher nicht aufging. Schwachpfote nur zu überwältigen war ja viel zu einfach - und zu langweilig. Nein, mit seinem Überraschungsangriff würde er den Älteren noch zusätzlich demütigen und verängstigen.

Auf dem Weg war Molchpfotes Pelz bereits ziemlich schlammig geworden und in sicherer Entfernung hatte er sich zusätzlich noch im Dreck gewältzt, sowie Düsterpfote bedeutet, das gleiche zu tun. Nichts wollte er hier dem Zufall überlassen. Wenn er es richtig anstellte, würde Schwachpfote vielleicht gar von einem Angriff durch einen anderen Clan ausgehen. Immer näher schlich der Jäger, ohne das Schwachpfote ihn zu bemerken schien. Dann war es soweit, er war nah genug. Sein Herz pochte immer stärker in seiner Brust, so voller Vorfreude war der Jungkater, als er sich mit aller Kraft aus dem Schlamm abstieß und den Rücken seines Baukameraden und Opfers anvisierte, die Krallen ausgefahren und die Zähne gebleckt.
Reden || Denken || Handeln || Katzen


Angesprochen:
Düsterpfote [non-verbal]
Erwähnt:
Schwachpfote
Sonstiges:
Bei Schwachpfote
Im Kampf mit Schwachpfote

Code (c) by @Thunder

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Territorium - Seite 58 37028758pu
Äschenpfote [Wic] -- Lineart (c) by Boogamouse [DA]


Wenn ihr einen meiner Charaktere anspielen wollt oder angespielt habt, informiert mich bitte darüber!


registered since 02.08.2017
Proud Teammember since 19.04.2018
CMod since 19.04.‘18
HMod since 04.06.‘18
Mod since 09.08.‘18

Admin since 01.02.‘19
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12084
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 23
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 58 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 58 EmptyMo 16 Dez 2019, 20:11

Düsterpfote

„I can't be as good as he is, for he is the born leader of ShadowClan, but I can be there and help him achieve his goals wherever he goes.“
SchattenClan | Schülerin

Molchpfote hatte so richtig gute Ideen und ich konnte mir bereits, als wir dem jungen Kater mit schlammbedeckten Pelzen nachschlichen kaum etwas besseres vorstellen, als die vor Angst aufgerissenen Augen des schwächlichen Schülers zu sehen. Es lohnte sich wirklich, den Worten meines Bruders Folge zu leisten. Meine Schnurrhaare zuckten leicht, als ich mich ein Stück von Molchpfote entfernte, damit wir nicht genau aus derselben Richtung angriffen. Schwachpfote würde uns nicht bemerken, bis es zu spät war, so viel war sicher, stand der kleine Kater doch wie angewurzelt zwischen den Bäumen und zitterte vermutlich wie Espenlaub.
Ich selbst hatte keine Angst und auch die Kälte hatte ich längst vergessen, als ich mich dem anderen Schüler näherte. Kurz hielt ich inne und wartete darauf, dass Molchpfote ein Signal gab, oder seinen ersten Angriff ausführte. Dann würde auch ich angreifen und der kleine Schwächling würde sehen, wie viel er wert war.
Nämlich ungefähr nichts.


Angesprochen: //
Standort: Im Nadelwald
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle



Schwachpfote

“Sie haben ja alle Recht Ich bin zu klein, zu langsam, zu schwach, zu unfähig - einfach nicht genug.“

SchattenClan | Schüler

Ein Donnerkrachen ließ mich zusammenzucken und mein Herz macht einen heftigen Satz, als ich ängstlich nach vorne tiefer zwischen den Bäumen hindurchstolperte. Mit einem Mal war die Jagd vergessen und sogar color=#15AB9C]Molchpfote[/color], der bestimmt nicht erfreut sein würde, wenn ich ohne Beute wiederkam. Den Schweif zwischen die Beine geklemmt und mit bis zum Hals pochendem Herzen und weichen Knien stolperte ich noch ein paar Schritte weiter.
Plötzlich spürte ich einen heftigen Stoß und ein schweres Gewicht auf meinem Rücken. Etwas spitzes kratzte über meinen Rücken und ich stieß ein erschrockenes Jaulen aus, das jedoch sofort von einem weiteren Donnerschlag übertönt wurde. Im nächsten Moment verlor ich auch schon das Gleichgewicht und landete mit der Schnauze im Schlamm. Hustend und keuchend spuckte ich aus, als ich endlich begriff, was eigentlich los war. Mit angstvoll aufgerissenen Augen versuchte ich mich zur Seite zu rollen, um der Gestalt zu entkommen.
Hilfe!
Für einen Moment tat es nicht einmal mehr etwas zur Sache, ob ich mehr Angst vor dem Gewitter oder vor dem unbekannten Feind hatte. Auch dass Molchpfote mich wohl für einen Feigling halten würde, spielte in diesem Augenblick keine Rolle mehr. Alles worauf ich hoffte war, dass der andere Schüler und seine Schwester mich hörten und mir halfen. Viel Hoffnung hatte ich jedoch nicht, denn mein Jaulen wurde so gut wie vollständig vom rauschenden Regen und Donnern des Gewitters übertönt.


Angesprochen: schreit um Hilfe (Molchpfote, Düsterpfote)
Standort: Im Kiefernwald
Sonstiges: Bitte nicht einmischen. :'D

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Territorium - Seite 58 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
http://www.warriors-rpg.com/
Thunder
Admin
Thunder

Avatar von : Cheese (@Avada)<333
Anzahl der Beiträge : 1194
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 15
Ort : Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 58 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 58 EmptyFr 03 Jan 2020, 23:02

 
Schüler | SchattenClan | #007 | Steckbrief


Molchpfote


Das lief ja noch besser als erwartet! Molchpfote hätte fast laut aufgelacht, als Schwachpfote durch die Wucht seines Sprunges mit der Nase voran im Schlamm landete. Die versuchte Drehung des eigentlich älteren Schülers verhinderte Molchpfote mehr oder minder geschickt, in dem er diesen noch einmal in den Schlamm stieß oder eher weiter hinunterdrückte. Mit einem recht hastigen Schweifwedeln signalisierte Molchpfote seiner Schwester, sie möge ihm gefälligst zu Hilfe eilen. Gemeinsam dürfte es ein Klacks sein, den sich windenden Kater am Boden zu halten.

"Still jetzt", knurrte Molchpfote seinem Opfer entgegen, darauf bedacht, eine tiefere Stimmlage als sonst zu treffen. Noch wollte er sich nicht zu erkennen geben, Schwachpfote noch ein wenig im Glauben zu lassen, von Clanfremden Katzen angegriffen zu sein und nicht etwa von zwei Baugefährten.
"Sei still, oder du bist tot!"
Schwachpfote musste ja nicht erfahren, dass er nicht die Absicht hatte, so weit zu gehen - wahrscheinlich jedenfalls. Sag niemals nie, ein weiser Spruch, wie er mal gehört hatte. Hauptsache war, dass niemand auf ihre Machenschaften aufmerksam wurde - auch wenn Molchpfote davon ausging, dass bei diesem Wetter nicht allzu viele Katzen unterwegs waren. Außerdem waren sie tief im Territorium ihres Clans, die Wahrscheinlichkeit, zufällig auf jemanden zu treffen, war gering. Dennoch, kein Risiko eingehen. Schwachpfote musste leise sein.
Reden || Denken || Handeln || Katzen


Angesprochen:
Schwachpfote | Düsterpfote [non-verbal]
Erwähnt:
Clan
Sonstiges:
Tief im Territorium
Bitte nicht stören!

Code (c) by @Thunder

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Territorium - Seite 58 37028758pu
Äschenpfote [Wic] -- Lineart (c) by Boogamouse [DA]


Wenn ihr einen meiner Charaktere anspielen wollt oder angespielt habt, informiert mich bitte darüber!


registered since 02.08.2017
Proud Teammember since 19.04.2018
CMod since 19.04.‘18
HMod since 04.06.‘18
Mod since 09.08.‘18

Admin since 01.02.‘19
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12084
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 23
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 58 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 58 EmptyDo 09 Jan 2020, 09:06

Düsterpfote

„I can't be as good as he is, for he is the born leader of ShadowClan, but I can be there and help him achieve his goals wherever he goes.“
SchattenClan | Schülerin

Rasch beeilte ich mich, meinem Bruder zur Hilfe zu kommen, als dieser mir mit dem Schweif das Signal gab. Mit einem schnellen Sprung überquerte ich den Platz zwischen mir und Schwachpfote, der hustend und prustend im Schlamm lag und es nicht schaffte, sich von Molchpfotes Gewicht zu befreien. Wenn der Name Schwachpfote nicht so gut zu dem grau-weiß-getigerten Kater gepasst hätte, hätte man ihn jetzt wohl Schlammpfote nennen müssen, aber so hilflos wie er wirkte, fand ich den Namen, den seine Mutter dem kleinen Häufchen Elend gegeben hatte, dann doch wieder passender.
Meine Schnurrhaare zuckten leicht, als ich meine schweren Pfoten auf den Körper unseres Opfers stellte und ihn ohne ein Wort zu Boden drückte. Molchpfote wollte nicht, dass wir erkannt wurden und ich verstaand nicht vieles von dem, was mein kluger Bruder plante und warum, aber das hatte ich begriffen. Dennoch belustigten mich das Winseln und die jämmerlichen Gebärden des kleinen Katers unter uns und ein belustigtes Funkeln trat in meine blauen Augen.
Ja, ich hatte keine Ahnung, wie der nächste Schritt im Plan meines Bruders aussah, aber ich verließ mich darauf, dass er Sinn machte. Der Kater hatte schließlich schon oft unter Beweis gestellt, wie klug er war und egal worum es ging, ich würde an seiner Seite bleiben und ihn tatkräftig unterstützen.


Angesprochen: //
Standort: Bei Molchpfote und Schwachpfote im Nadelwald
Sonstiges: "Spielen" mit Schwachpfote; bitte nicht stören.

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle



Schwachpfote

“Sie haben ja alle Recht Ich bin zu klein, zu langsam, zu schwach, zu unfähig - einfach nicht genug.“

SchattenClan | Schüler

Noch einmal jaulte ich auf, als mein Feind mich erneut in den Schlamm stieß, wenn mein Jaulen auch einen Moment später in Husten und Prusten überging, als die Luft aus meiner Lunge gepresst wurde und ich versuchte den Schlamm auszuspucken. Diese Versuche wurden durch ein weiteres Gewicht auf meinem Körper erschwert und zu meinem Schrecken musste ich erkennen, dass ich es mit zwei Gegnern zu tun hatte.
Ich öffnete mein Maul noch einmal, um einen weiteren Hilfeschrei zustande zu bringen, stockte aber, als einer meiner Gegner mir befahl still zu sein. Mein Herz raste und meine Augen weiteten sich ein Stück, als er mir drohte mich zu töten und ich brachte nur noch ein jämmerliches Winseln über die Lippen. Lass mich los, wimmerte ich durch ein weiteres eckelhaftes Maul voll Schlamm hindurch, bevor ich wieder ausspuckte und versuchte noch ein paar weitere Worte zustande zu bringen. Bitte, lass mich gehen.
Ich zweifelte nicht daran, dass meine Angreifer ihre Worte wahrmachen und mein Leben beenden würden, wenn sie wollten und so verstummte ich dann endgültig und legte die Ohren flach an. Und alles nur weil ich so schwach war? Wieso hatte ich mich nicht gegen meine Gegner wehren können? Meine Pfoten zitterten heftig und das Blut rauschte in meinen Ohren. Wo waren nur Molchpfote und Düsterpfote? Ob sie mich gehört hatten?


Angesprochen: Molchpfote, Düsterpfote
Standort: Im Nadelwald bei Molchpfote und Düsterpfote
Sonstiges: Bitte nicht stören.

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Territorium - Seite 58 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
http://www.warriors-rpg.com/
Gesponserte Inhalte




Territorium - Seite 58 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 58 Empty

Nach oben Nach unten
 
Territorium
Nach oben 
Seite 58 von 58Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 30 ... 56, 57, 58

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SchattenClan Territorium-
Gehe zu: