Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: //

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Langsam wird das Wetter wieder etwas kühler. Es ist ziemlich windig und die Blätter haben angefangen von den Bäumen zu fallen. Noch gibt es überall reichlich Beute und auch Kräuter sind genügend zu finden. Eine erfahrene Katze weiß jedoch, dass der Blattfall nun begonnen hat und das nicht mehr lange so bleiben wird.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es ein wenig wärmer, als auf offener Fläche. Die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen, aber es gibt noch genügend Beute, um den Clan zu ernähren.

FlussClan-Territorium:
Nach der warmen Blattgrüne ist der Fluss noch etwas seichter. Dennoch gibt es hier genügend Fische, um den einen Clan zu ernähren und auch an Land gibt es noch einiges zu fangen. Hier bekommt man den kühlen Wind richtig zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Blattfall hat dem Moorland seinen heftigen und kalten Wind zurückgebracht und so ist es nun um einiges kühler geworden. Kaninchen gibt es zwar momentan noch genug, jedoch würden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es langsam kühler geworden. Eidechsen und Schlangen werden langsam seltener. Dafür gibt es nach wie vor genügend kleinere Nagetiere oder Vögel zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgt der kühle Wind für ein rasches Sinken der Temperatur und die ersten Blätter fallen bereits von den Bäumen. Vögel sind noch genug unterwegs, aber die Jagd auf sie wird durch den heftigen Wind erschwert.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt. Auch die vier massiven Eichen verlieren langsam ihre ersten Blätter.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den grauen Zweibeinernestern ist man zwar vor dem unangenehmen Wind geschützt, aber auch hier wird es langsam kühler. Es sind immer noch viele Zweibeiner unterwegs und Beute ist im Zweibeinerort momentan etwas schwerer zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier halt der Blattfall bereits Einzug gehalten. Zwar gibt es noch genügend Beute und zwischen den Bäumen ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt, doch verfärben sich auch hier schon die ersten Blätter und fallen langsam zu Boden.


Zweibeinerort:
Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird, werden die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber mit in den Nestern ihrer Zweibeiner verbringen. Jedoch ist es gut möglich, dass das eine oder andere Hauskätzchen trotz des Windes einen Schritt in den Garten setzt oder sich auf den Weg macht, die Umgebung zu erkunden, solange es noch nicht zu kalt ist.



Austausch | 
 

 Große Platane

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31  Weiter
AutorNachricht
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 739
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Große Platane   Mi 07 Sep 2016, 17:51



»Farnpfote«




Die Traumwelt war friedlich. Sie umgab mich, hüllte mich schützend ein, sodass ich nicht hören musste, was die schreckliche, reale Welt mir bot. Doch der Traum zog sich, er bröckelte langsam. Es war der Lagerplatz, das sah ich, doch er war nicht mehr friedlich. Und dann brach das gute und Katzen strömten ins Lager, durcheinander, welch durcheinander! Und da sah ich Funkentanz, der an meine Seite flitzte, jedoch von einer anderen Katze überrascht wurde. Nein, er hatte den Kater kommen sehen, ich hatte ihn übersehen. Er hatte mich angreifen wollen! Erstarrt schaute ich zu, wie Funkentanz und der Fremde kämpften, doch plötzlich rannte der Fremde davon. Funkentanz war so ungewöhnlich still...
"Nein!", rief ich, doch meine Stimme verlor sich sofort. Hastig rannte ich zu meinem Bruder, sah, wie er verstarb...

... Die Szene wechselte. Alles war ein wenig kleiner, als ich es aus meiner Schülerzeit kannte. Scheinbar war alles anders als zuvor. Ich schien älter. Vor mir spielten Junge, und neben mir saß jemand, doch ich konnte den Kopf nicht drehen, um zu sehen, wer es war. Mein Herz schlug wie wild, als würde ich diesen Fremden gerne haben. Unbewusst war mir klar, dass jemand in mein Leben getreten war, der meinen Bruder ersetzten wollte, auf eine andere weise. Doch ich kam nicht drauf...


Der Rest meines Schlafs verlief traumlos, und ich erwachte, als die Hitze mich durch das dichte Blätterdach erreichte. Es war schon Sonnenhoch, weshalb ich einen riesigen Schreck bekam. Weiches Fell war an meinem Rücken, und ich drehte mich vorsichtig, um zu sehen, ob ich mich tatsächlich an Blitzpfote gedrückt hatte.
Einige Herzschläge starrte ich zu ihm hoch, konnte nicht begreifen, warum ich so nah an ihm lag. War das sein Werk? Niemals. Wir waren über den letzten Tag, und die Nacht, Freunde geworden. Also musste ich mich aus versehen an ihn gedrückt haben, bei meinem Traum. Blinzelnd starrte ich auf, dann weg, zu der Beute.
"Ich sollte auch noch etwas jagen... Damit Schimmersee nicht denkt, dass ich nichts tu..", flüsterte ich leise, wollte meine Verlegenheit verbergen. Das hier sollte ich sofort beenden!
Zögernd lag ich auf dem Boden, bewegte mich kein Stück, machte meine Augen zu. Ob es hier Eichhörnchen gab? Nichts anderes konnte ich jagen...


reden|denken|handeln|andere Katzen

©Moony


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Madam Gingerbread
Legende


Avatar von : Willow, und von mir bearbeitet
Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 18.03.16
Alter : 98
Ort : Hinter dir

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Große Platane   Sa 10 Sep 2016, 23:32




Blitzpfote


Everything'll be alright, as long as you believe in yourself.

Wasser. An nichts anderes konnte der Kater denken, als er erschöpft durch die Gegend stolperte. Die Luft roch nach Staub und überall um ihn herum war nur Sand, nichts außer Sand. Erbarmungslos schien die Sonne auf ihn herab und schien den letzen Tropfen Wasser aus seinem Körper zu saugen. Seine Augen brannten von der trockenen Luft und er stolperte weiter durch die langweilige Gegend, er sehnte sich nach kühler Waldluft und dem Duft von beute, doch weder das Eine noch das Andere konnte er entdecken. Plötzlich bewegte sich der Sand um ihn herum, riesige Dünnen brachen in sich zusammen und die hellen Körner fielen auf ihn, füllten sein Maul und seine Schnauze und hielten ihn davon ab nach Luft zu schnappen. Entsetz schlug er um sich, jedoch wurde die Schläge immer schwächer, bevor alles um ihn herum schwarz wurde und er das Gefühl hatte zu fallen.

Nach Luft schnappend hob ich den Kopf und musste blinzeln. Noch immer hatte ich das Gefühl Sand im Maul zu haben, instinktiv spuckte ich und fing an zu husten. Wie es schien hatte ich Erde geschluckt, welche ich aber jetzt los wurde.
Wie es scheint bin ich eingeschlafen. verdammt, ich liege ja halb in der prallen Sonne. Wenn das nicht später ein schönes Kopfweh gibt. Was mich aber noch mehr überraschte war Farnpfote, welche neben mir lag. Mit einem Kribbeln im ganzen Körper bemerkte ich das unserer Pelze sich berührten.
"Ich sollte auch noch etwas jagen... Damit Schimmersee nicht denkt, dass ich nichts tu.." Flüsterte die Schülerin und ich nickte leicht. Zum Glück lag sie im Schatten, nur ich wurde von der Sonne getroffen.
"Ehm... ja." Miaute ich und stand schwankend auf. "Iss aber erstmal Etwas. Hier, ich habe diese Elster gefangen." Mit einer Pfote schob ich ihr die Maus hin, in der Hoffnung das sie Etwas davon fressen würde. Jagen mit leeren Magen war nutzlos, sie würde sich bestimmt nicht konzentrieren können.  

Angesprochen: Farnpfote
Erwähnt: Farnpfote

©Suzaku

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ich entschuldige mich für schlechte Grammatik und Rechtschreibung für meine Posts momentan, ich habe die letzen 2-3 Wochen weder deutsch geschrieben noch gesprochen.



If you are a dreamer, come in
If you are a dreamer, a wisher
a liar
A Hope-er, a Pray-er, A Magic
Bean buyer,
If your a pretender, come sit
by my fire
For we have some
flax-golden tales to
spin,
Come in!
Come in!

MICH KANN MANN FUTTAN!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 739
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Große Platane   Sa 10 Sep 2016, 23:43



»Farnpfote«




Als der schwarze Kater spuckte und hustete wandte ich meinen Blick ab. Ich wusste nicht warum, aber irgendwie wollte ich so etwas nicht sehen. Mein Blick fiel auf die sonnige Stelle, auf welcher Blitzpfote lag, und meinem Schattenplatz. Sofort rutschte ich ein Stück weg, damit auch er sich in den Schatten legen konnte.
"Komm", flüsterte ich leise, nervös. Das kannte ich gar nicht von mir, was war los? Unsicher wandte ich mich ab, schaute zu der Elster und zog sie näher heran. Leise bedankte ich mich, nahm legte sie näher und begann sie langsam zu essen. Was sollte ich tun? Ich konnte kaum jagen, und ich musste einiges Fangen, damit Schimmersee nicht enttäuscht oder wütend war.
Mein Herz machte einen nervösen Sprung, hörte auf zu kauen und konnte kaum Schlucken. Es war wirklich etwas anders.
Genervt von mir selbst schnaubte ich und begann, schneller zu essen. Als noch ein Viertel übrig war, erstarrte ich.
"Oh, Blitzpfote", rief ich erschrocken. "Tut mir leid, ich hätte dir was anbieten sollen. Möchtest du den Rest?"
Nervös schaute sie zu ihm und schaute ihn fragend an.

reden|denken|handeln|andere Katzen

©Moony


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Madam Gingerbread
Legende


Avatar von : Willow, und von mir bearbeitet
Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 18.03.16
Alter : 98
Ort : Hinter dir

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Große Platane   So 11 Sep 2016, 00:29




Blitzpfote


Everything'll be alright, as long as you believe in yourself.

Als die Kätzin zur Seite rutsch und mir einen Platz im Schatten bot, zuckte meine Schwanzspitze unsicher. In ihrer Anwesenheit war meine Selbstsicherheit wie weg geblasen, ich fühlte mich so als dürfte ich keine Schwäche zeigen. "Komm." Miaute sie.
Da ich nicht unfreundlich wirken wollte und nichts gegen etwas Schatten hatte warf ich ihr einen dankbaren Blick zu und rutsche zu ihr in den Schatten. Kuru strich mein Fell an ihrem entlang, und ich zuckte kaum bemerkbar zusammen. "Ehm... danke Farnpfote."
beruhig dich! Das ist deine Baugefährtin, du Mäusehirn! Mit schon wieder ruhigerer Miene schaute ich zu wie sie die Beute aß, und als ein Viertel davon über war hob sie erschrocken den Kopf und schaute mich an. Oh, Blitzpfote! Tut mir leid, ich hätte dir was anbieten sollen. Möchtest du den Rest?"
Sie schien nervös zu sein weil sie nicht daran gedacht hatte mir was abzugeben, weshalb ich freundlich den Kopf schüttelte. "Nein nein, ist schon ok. Ich habe keinen Hunger." Das war nicht mal gelogen. Ich hatte zwar an dem tag noch nichts gegessen, jedoch wurde ich nicht schnell hungrig weshalb ich nun nichts von der beute nehmen wollte.
"Uhm, Farnpfote, hast du vielleicht durst? Falls dir warm ist können wir ja zum Fluss gehen und uns abkühlen und vielleicht etwas trinken. Danach hast du bestimmt mehr Energie um etwas wegen Schimmersee zu jagen." Fragend blickte ich sie an und hoffte das sie ja sagen würde, da mir selber sehr warm war und ich mich nach Wasser sehnte. Aber ich wollte das sie entscheid, weshalb ich nur auf ihre Antwort wartete und nichts mehr sagte.  

Angesprochen: Farnpfote
Erwähnt: Farnpfote

©Suzaku

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ich entschuldige mich für schlechte Grammatik und Rechtschreibung für meine Posts momentan, ich habe die letzen 2-3 Wochen weder deutsch geschrieben noch gesprochen.



If you are a dreamer, come in
If you are a dreamer, a wisher
a liar
A Hope-er, a Pray-er, A Magic
Bean buyer,
If your a pretender, come sit
by my fire
For we have some
flax-golden tales to
spin,
Come in!
Come in!

MICH KANN MANN FUTTAN!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 739
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Große Platane   So 11 Sep 2016, 00:39



»Farnpfote«




Abwesend nickte ich, als auch er sich bedankte. Sein Fell an meinem schickte ein Kribbeln durch meinen Körper. Ich musste mich zusammenreißen!
"Wenn du meinst", antwortete ich so lebhaft wie möglich und fraß die Beute so schnell wie möglich auf, danach putzte ich kurz meine Pfote und erhob mich.
"Ich würde eigentlich gerne jetzt schon jagen, dann können wir dem Clan auch Wasser bringen... Den Königinnen zum Beispiel!"
Begeistert von meiner Idee stieß ich Blitzpfote an, dann schoss ich zurück und ließ mich verspielt in eine Kauer fallen. Hoffentlich würde er zustimmen. Aus dem Augenwinkel erblickte ich rotbraunes Fell. Ein Eichhörnchen! Meine Laune war am Höhepunkt.
Ohne auf den schwarzen Kater zu warten schoss ich auf das Tier zu und sprang an den Baum, an welchem das Tier hochrannte. Geschickt folgte ich ihm und sprang hinter ihm zwischen den Ästen her.
Wenige Herzschläge später hatte ich es gepackt und kletterte grinsend mit der Beute hinab, lief auf Blitzpfote, ein zufriedener Ausdruck lag auf meinem Gesicht.
"Laff unf gehen", nuschelte ich, das Fell in meinem Maul kitzelte. "Komm Blitfpfote, auf fum Waffer!"


reden|denken|handeln|andere Katzen

 
©Moony
 

   
 

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Madam Gingerbread
Legende


Avatar von : Willow, und von mir bearbeitet
Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 18.03.16
Alter : 98
Ort : Hinter dir

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Große Platane   So 11 Sep 2016, 01:18




Blitzpfote


Everything'll be alright, as long as you believe in yourself.

Mit ruhiger Miene wartete ich, während Farnpfote den Rest der Beute aß. Dabei lies ich meinen Blick zum Himmel wandern, die Sonne war an ihrem höchsten Punkt, und ich musste wieder an meinen Traum denken. Hoffentlich wird mir sowas nie in Wirklichkeit passieren.
Als die Kätzin fertig war erhob sie sich auf die Pfoten und sprach mich an. Ich würde eigentlich gerne jetzt schon jagen, dann können wir dem Clan auch Wasser bringen... Den Königinnen zum Beispiel!" Sie schien von ihrer Idee begeistert zu sein, und ohne auf meine Antwort zu warten lief sie schon los, auf der Suche nach Beute.
Irritiert blickte ich ihr nach, bevor auch ich aufstand und ihr folgte. Aufmerksamen beobachtete ich wie sie den Baum hoch kletterte, das Eichhörnchen packte und wieder zu mir nach unten sprang. Das ging ja schnell. Dachte ich mir und schaute die zufrieden blickende Kätzin vor mir an.
"Laff unf gehen." Ich zuckte leicht amüsiert mit den Ohren, wegen dem Fell in ihrem Maul war ihre Stimme schwer zu verstehen, jedoch bleib ich ruhig und hörte ihr weitere zu. "Komm Blitfpfote, auf für Waffer!"
Ich seufzte leise, könnte ein Grinsen aber nicht verkneifen. "Na gut, Farnpfote, machen wir uns auf den Weg. Mal sehen wer das Wasser als ersten erreicht." Meine Augen begannen auffordernd zu funkeln und ich warf ihr einen erwartungsvollen Blick zu, bevor ich mich wegdrehte und los rennte. diesmal war ich es der nicht auf eine Antwort wartete.  

---> Fluss (Donnerclan Flussclan Grenze)

Angesprochen: Farnpfote
Erwähnt: Farnpfote

©Suzaku

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ich entschuldige mich für schlechte Grammatik und Rechtschreibung für meine Posts momentan, ich habe die letzen 2-3 Wochen weder deutsch geschrieben noch gesprochen.



If you are a dreamer, come in
If you are a dreamer, a wisher
a liar
A Hope-er, a Pray-er, A Magic
Bean buyer,
If your a pretender, come sit
by my fire
For we have some
flax-golden tales to
spin,
Come in!
Come in!

MICH KANN MANN FUTTAN!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 739
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Große Platane   So 11 Sep 2016, 11:15



»Farnpfote«




"Na gut, Farnpfote, machen wir uns auf den Weg. Mal sehen wer das Wasser als ersten erreicht", miaute mein Gegenüber, seine Augen begannen zu funkeln und er drehte sich weg und verschwand auch schon. Ich seufzte auf, wobei mir das Eichhörnchen aus dem Maul fiel. Genervt hob ich es wieder auf und wartete noch einige Augenblicke. Er würde so oder so gewinnen.
Kurz schaute ich zu der Großen Platane, schwieg. Was hier passiert war, konnte ich mir nicht erklären. Vielleicht konnte ich Funkentanz darauf ansprechen? Ach was, den interessierte doch so etwas nicht!
Ein Gefühl durchströmte mich, das ich nicht einordnen konnte, doch es trieb mich an, zu rennen. Blitzpfote würde zwar gewinnen, aber ihn warten zu lassen wäre doch etwas blöd, ihm gegenüber.

---> Fluss (DonnerClan & FlussClan Grenze)


reden|denken|handeln|andere Katzen

 
©Moony
 

   
 

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gepardenfell
Legende


Avatar von : Lichtpfeil
Anzahl der Beiträge : 2796
Anmeldedatum : 01.10.11
Alter : 16
Ort : Südafrika

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Große Platane   Do 13 Okt 2016, 20:07



Pechtanz



cf: Donner Clan Lager

Der finstere Pelz des Katers strich leise durch die Büsche während er in einem ruhigen Schritt durch das Territorium des Donner Clans schritt. Seit langem war er schon nicht mehr an der Großen Platane gewesen und nun würde er wieder an diesen Ort zurück kehren, doch dieses Mal würde er nicht alleine sein. Pechtanz warf einen schnellen Blick über seine Schulter um nach seiner neuen Schülerin zusehen, die er von nun an für einige Monde trainieren würde. Sein Wissen sowie die Erfahrung des älteren Kriegers würde nun für ein weiteres Mal an eine junge Katze weitergeben werden und der Kater konnte nicht abstreiten, dass er es nicht mochte. Seit seinem ersten Schüler hatte der Kater es schon immer geliebt jüngere Katzen zu trainieren und zu sehen wie sie zu großartigen Kriegern und Kriegerinnen heranwuchsen. Vielleicht war es weil er nie eine eigene Familie gehabt hatte oder weil er eine leichte dominante Seite hatte und es lustig fand die Gesichter der aufgeregten Kätzchen zu sehen. Nun hatte Pechtanz jedoch seine eigene Familie, die ihn glücklicher machte als jemals zuvor. Er wollte für sie da sein, wie seine Eltern es nicht gewesen waren. Mit einem leisen Seufzer schüttelte er den Gedanken an seine Erzeuger aus seinem Kopf und trat durch zwei Büsche, worauf er bereits nun nur noch wenige Fuchslängen von dem Stamm des riesigen Baumes stand. Das grüne Gras war äußerst weich hier, doch dies würde wahrscheinlich schon bald auch verschwinden. Der Blattfall hatte begonnen und Pechtanz konnte bereits feststellen wie sich die Blätter der Bäume langsam färbten. Bald würde der Boden mit ihnen versehen sein und die Beute würde sich wieder in ihren Bauen verstecken. Nun war die beste Zeit um den Frischbeutehaufen aufzufüllen und das Training von Lerchenpfote zu beginnen. Bei der nächste Blattfrische würde sie schon Kriegerin sein, doch jetzt hatten sie erstmal einige Arbeit zutuen. Kurz blickte der Krieger sich um, um sich zu vergewissern das es keine Gefahr für die beiden Katzen gab, bevor er sich zu der jungen Schülerin wandte.
“Willkommen im Territorium des Donner Clan’s Lerchenpfote” sagte er und zuckte leicht mit seiner Schwanzspitze. “Diese Ebene hier nennen wir die Große Platane. Es ist, wie du bestimmt bereits sehen kannst, ein ungewöhnlich großer Platanenbaum, wo wir oft unseren Schülern beibringen wie man richtig und sicher klettert” erklärte er, doch stockte ein wenig am Ende seines Satzes. Hier war es gewesen. Wenige Schritte von wo sie jetzt gerade standen hatte der Leichnam gelegen. Hier hatte er den lauten Knack in seinem Bein gehört. Hier hatte sein Leben sich in die pure Hölle verwandelt. Pechtanz biss sich auf seine Zähne und konzertierte sich darauf, dass sein Nackenfell sich nicht sträubte. Sein immer noch leicht verkrümmtes Bein zitterte leicht, doch dagegen könnte er nicht wirklich viel tuen. Wenigstens hatte es sich etwas verbessert, sonst hätte Donnerstern ihm ja keine Schülerin anvertraut.. Oder?
Der Gedankenfluss des Kriegers wurde unterbrochen als ein unbewusstes Eichhörnchen an dem Baum herum kletterte und an einigen Wurzeln nagte. “Siehst du dort das rote kleine Tier? Das ist ein Eichhörnchen, eine beliebte Beute in unserem Clan wie du wahrscheinlich bereits gesehen hast. Schaue zu wie flink es sich bewegt, konzertiere dich auf den Geruch des Tieres. Eichhörnchen sind sehr schnell und sind nur schwer zu fangen. Wenn du die Mäusejagd gut beherrscht wirst du dich an einem versuchen können” miaute er und gab der Kätzin einen freundlichen Blick.


Reden | Denken | Handeln

©Suzaku


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Steinblüte Collection:
 


Gepardenfell:
 



Bitte sendet mir eine Pn, wenn ich vergesse mit einem Charakter zu posten!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santa Claus
Admin


Avatar von : Lichtpfeil, danke!
Anzahl der Beiträge : 2588
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 17
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Große Platane   Do 20 Okt 2016, 20:57

» Singvogel «


DonnerClan - Territorium ;; Lager ⇝
Mit langen Sätzen erreichte die getupfte Kätzin schließlich die große Plantane und erfreute sich an dem Anblick des hoch gewachsenen Baumes, welcher alle anderen überragte und seine Krone weit zum Himmel hinauf streckte, als wollte er ihn berühren. Während Singvogel langsam näher trat betrachtete sie das herrliche bunte Blätterkleid der Platane und sog den Duft des feuchten Nebels und der herbstlichen Kühle ein. Nicht mehr lange und der Wald hätte all seine Blätter zu Boden geworfen um sich ihrer Last zu entbinden. Und dann, irgendwann in ein paar Monden würde das Territorium in das sanfte, frostige Weiß der Blattleere getaucht. Schnee. Endlich würde es wieder Schnee geben.

Verträumt blickte die DonnerClanerin zu dem Baum hinauf und hatte weder bemerkt, dass sie stehen geblieben war, noch, dass sich ach Pechtanz und Lerchenpfote diesen Ort ausgesucht hatten. Nun besann sie sich wieder und blickte sich nach Mistelpfote um. Erschrocken fuhr sie zusammen. War sie etwa zu schnell gewesen? Hatte das kleine Kätzchen sich verlaufen? Ein schrecklich flaues Gefühl machte sich in Singvogel breit als sie an Junge dachte, die von Raubvögeln entführt und von Dachsen angegriffen wurden.
» Mistelpfote? « rief sie und drehte sich dem Wald zu, Panik mischte sich nun mit der Sorge. Wie sollte sie jemals eine Schülerin belehren, wenn sie selbst so eine miserable Kriegerin war?!
Erwähnt: Pechtanz, Lerchenpfote
Angesprochen: Mistelpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



♥ Möwenpfote ;; Toxinpfote ;; Singvogel ♥
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneeprinz
Chatmoderator


Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 1011
Anmeldedatum : 27.04.16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Große Platane   Fr 21 Okt 2016, 19:00

»Mistelpfote


Außer Puste kam sie nach einer geraumen Zeit an. Um ehrlich zu sein hatte die Schülerin nicht erwartet, dass Singvogel so ein schnelles Tempo hinlegen konnte, doch umso besser, was ihre Ausbildung betraf. Stück für Stück kann ich sie kennenlernen..., dachte sie erfreut und hoffte, dass Singvogel und sie sich am Schluss gegenseitig als Freunde bezeichnen könnten.
Neugierig betrachtete sie ihre Umgebung und nahm mit Entzücken fest, dass der Wald in einem wunderschönen grün, orange, rot und gelb erstrahlt. Dies war wohl das erste Mal, dass sie den Wald in dieser Farbenpracht sah und somit war sie umso neugieriger, was es mit den Blättern auf sich hatte, denn diese waren stets grün gewesen.
Erst als Singvogel sie mit besorgt rief fiel Mistelpfote ein, dass ihre Mentorin noch auf sie wartete, weshalb sie hastig neben die Getüpfelte trat und sich mit “Hier bin ich!“, bemerkbar machte.
“Singvogel, weshalb sehen die Blätter denn so komisch aus?“, fragte sie interessiert, ehe sie sich um ihre eigene Achse drehte und verträumt über die Farbenpracht blickte, mehr oder weniger herumhüpfte und die Aussicht mehr als nur genoss. Ihretwegen konnten sie für ewig an diesem Ort verweilen.
Wenn Saphirpfote oder gar ihre Geschwister dabei wären, dann wäre es wohl noch besser... Sie seufzte und stellte sogleich die nächste Frage: “Hast du Geschwister? Und wer war dein Mentor? Bist du oft hier?“, sprudelte es munter aus ihr heraus.

Handeln | Sprechen | Gedanken | Andere Katzen
© Divina

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




©Irisviel


Hochzeitsbild Lichtel x Suze:
 



Cat:
 


Ich bin toll.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santa Claus
Admin


Avatar von : Lichtpfeil, danke!
Anzahl der Beiträge : 2588
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 17
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Große Platane   Fr 21 Okt 2016, 19:32

» Singvogel «


Ein Stein fiel ihr vom Herzen, als die helle Stimme Mistelpfotes dicht neben ihr ertönte. Erleichtert drehte Singvogel sich ihr zu und bedachte sie mit einem warmherzigen Blick. Andere Mentoren wären vermutlich beschäm oder gar zornig, doch der Kriegerin würde so etwas nicht mal im Traume einfallen.
Ein gutmütiges Schmunzeln breitete sich auf ihrem Gesicht aus, als sie die Neugierde auf dem jungen Gesicht ihrer Schülerin erkannte.
» Oh, komisch meinst du? Ich finde es wundervoll. « antworte Singvogel und betrachtete die Jüngere, bevor sie ihrerseits begann sich um die eigene Achse zu drehen und sich daran zu erinnern versuchte, wie man ihr den Wechsel des Waldes beigebracht hatte.
» Nun - « begann sie nachdenklich und verharrte einen Moment. » Wenn die Blattgrüne vorüber ist Mistelpfote, dann kommt der Blattfall. In dieser Zeit bereitet sich der Wald auf die Blattleere vor und wirft all seine Blätter ab, weil sie ihm bei der Kälte viel zu schwer werden. Und bevor sie abfallen, verändern sie alle noch ihre Farben. 
Als ob sie uns noch einen Gefallen tun wollten, vor ihrem Abschied, findest du nicht? «
Ihre blauen Augen hefteten sich an die große Platane, deren Baumkrone an einem solch verhangenen Tag nur schwer auszumachen war. Doch ihr blieb kein weiterer Moment für einsame Gedanken, denn die junge Schülerin begann bereits wieder, sie mit Fragen zu bombardieren.
» Nein, ich habe keine Geschwister und mein Mentor hieß Wildstrom. Oh ja, besonders zu dieser Jahreszeit. Hier kann man fabelhaft klettern üben! « Doch nun war nicht der richtige Zeitpunkt. Am besten wäre es, wenn Mistelpfote heute noch mehr sehen könnte, als bloß die Platane.
» Ich zeige dir noch einen prächtigen Ort wie diesen. « miaute sie leise und deutete dann vorsichtig auf die andere Seite der Platane, wo eine Katze mit gutem Augenmerk Pechtanz ausmachen konnte. » Nicht, dass wir hier stören. «
Ohne ein weiteres Wort machte Singvogel sich wieder auf ein Weg, diesmal in die entgegengesetzte Richtung. Sorgsam darauf bedacht, nicht schneller zu laufen, als ihre Schülerin mithalten konnte, schlüpfte sie durchs Unterholz. Doch zurück zum Lager ging es keinesfalls.
⇝ SternenClan - Territorium ;; Baumgeviert


Erwähnt: Pechtanz, Wildstrom
Angesprochen: Mistelpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



♥ Möwenpfote ;; Toxinpfote ;; Singvogel ♥
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneeprinz
Chatmoderator


Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 1011
Anmeldedatum : 27.04.16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Große Platane   So 23 Okt 2016, 11:50

»Mistelpfote


Aufmerksam lauschte sie ihrer Mentorin zu und schämte sich insgeheim etwas für ihre nicht überdachte Äußerung. Im ersten Moment war dies wirklich komisch, dass die Blätter eine andere Farbe annahmen als das Grün, welches für Mistelpfote als „normal“ galt, doch es gefiel der Schülerin. Komisch traf es also nicht ganz.
Mit großen Augen hörte sie ihrer Erklärung zu und runzelte ihre Stirn. Angenommen der Baum würde seine ganze Blätterpracht abwerfen, würde dieser nicht erfrieren? Der Aussage nach war es sehr kalt und bereits jetzt merkte Mistelpfote, dass die Temperatur schon deutlich gesunken war.
Bevor sie allerdings ihre Frage aussprechen konnte, hatte Singvogel bereits ihre anderen Fragen beantwortet und eben zwei andere Katze entdeckt, die sie angeblich nicht stören wollte. Dabei hätte Mistelpfote die anderen Katzen gerne gegrüßt, doch wenn ihre Mentorin lieber weitergehen wollte war es ihr auch recht.
Bei der Aussage, dass Singvogel ihr noch einen weiteren, prächtigen Ort zeigen würde stellten sich ihre Nackenhaare neugierig auf. Die Cremefarbene war sich gar nicht bewusst gewesen, dass es derart viele schöne Orte im DonnerClan Territorium gab, verständlich. Als Junge war es ja verboten gewesen das Lager zu verlassen.
Stolz spiegelte sich in ihrem Gesicht. Ihre Kinderstubenzeit war vorbei und nun würde sie die Welt erkunden. Hastig beeilte sie sich ihrer Mentorin zu folgen, bevor sie sie abermals aus den Augen verlieren würde.

Tbc: SternenClan - Territorium ;; Baumgeviert

Handeln | Sprechen | Gedanken | Andere Katzen
© Divina


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




©Irisviel


Hochzeitsbild Lichtel x Suze:
 



Cat:
 


Ich bin toll.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 739
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Große Platane   So 20 Nov 2016, 16:01


 
*Glanzblüte*

   

DonnerClan Lager <---

Schwer atmend blieb Glanzblüte am Fuße des Baumes stehen, der Weg vom DonnerClan Lager bis hier her war zwar nicht sehr lang, doch da die cremefarbene unaufhörlich gerannt war, brannten ihre Muskeln nun. Sprinten über wirklich kurze Distanzen fand sie einfacher, als ihre Kraft aufzuteilen, die sie gerade wirklich fast vollständig aufgebraucht hatte. Dafür war ihr jetzt schön warm.
Tief holte Glanzblüte Luft und warf bebend einen Blick über ihre Schulter, der klar ihre Verlegenheit widerspiegelte. Es missfiel ihr sehr, dass sie so peinlich war, und Astpelz nun zeigte, dass sie nicht einmal richtig rennen konnte. Doch sie war ziemlich chaotisch, weshalb sie nicht leugnen konnte, dass ihr genau das schon oft passiert war.
Glanzblüte zwang sich dazu, stehen zu bleiben, im Lager hatte sie schließlich genug gesessen, wobei sie gestehen musste, dass sie sich darüber freuen würde, sich im sitzen zu unterhalten. Langsam tappte sie vorwärts und musterte die Platane, wie sie es oft getan hatte. Sie war nervös, und gespannt darauf, was Astpelz fragen wollte, oder worüber sie sich unterhalten würden. Sie wusste tatsächlich nicht viel über ihn, nur das er wirklich ein sehr attraktiver Kater war. Schließlich war er so viel größer als sie, er war muskulös und ihrer Meinung nach sehr stattlich. Glanzblüte wettete darauf, dass sein Pelz der weichste der Clans war. Und seine Augen waren so intensiv...


Angesprochen: xx
Erwähnt: Astpelz
Standort: An den Wurzeln der Großen Platane
Sonstiges: Lass dir was einfallen :3 Da sie gerade von ihm schwärmt wird sie ihn nicht so schnell bemerken ^^
© by Wirbelpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zuckerstange
Legende


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 21
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Große Platane   So 20 Nov 2016, 16:13




Astpelz


Ich kam wenig später nach Glanzblüte an der großen Plantane an und sah sie dort sitzen. Mir verschlug es fast den Atem als ich sie sah. So wunderschön und stolz, ich wusste nicht genau was ich machen sollte ging aber weiter zu ihr. Ich setzte mich vor sie und sah dann nach oben. "Der Baum ist sehr groß, ich liebe diesen Platz, manchmal sitze ich hier und denke nach." Miaute ich und sah sie dann wieder an. Mein Blick war nicht starr, eher etwas nervös.
Was sollte ich den sagen? Sollte ich einfach raus platzen mit dem was ich sagen wollte? Nur der Sternen-Clan wusste was ich nun machen sollte. Ich sah wieder zu den Ästen hoch und wurde wieder ruhiger. Egal wie ich musste es ihr sagen, nicht das ein anderer Kater ihm zu vor kommen würde und sie dann einen anderen zum Gefährten nahm, der Gedanke war für mich schlimm und ich wollte nicht das dies geschah. "Ich habe nun schon ein paar Monde meinen Mund gehalten.. Und bin noch immer nicht sicher was oder wie ich das sagen soll." Ich sah sie wieder an, meine grün gelben Augen sahen in ihre gelben Augen, schon immer fand ich ihre Augen so anziehend. Sie war eine schöne Kätzin. "Ich habe schon seit langer Zeit überlegt wie ich dir das sagen soll." Ich legte meinen langen Schweif um meine Pfoten. "Glanzblüte, du bist die schönste Kätzin im Donner-Clan.. ich würde für dich alles tun und würde für dich sterben." Nun musste es raus. Sie musste es wissen. "Glanzblüte..." Ich hielt wieder inne. "Glanzblüte ich... Liebe dich!" Hauchte ich und sah sie an.
Was würde sie sagen? Was würde sie machen?



Erwähntes - Gedachtes - Gesprochenes

(c) Espenlied

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Ice Queen
Legende


Avatar von : Pharalöle! <3
Anzahl der Beiträge : 739
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Große Platane   So 20 Nov 2016, 16:33


 
*Glanzblüte*

   
Glanzblüte hatte ihre Augen geschlossen und dachte nur noch an den Krieger, mit dem sie hierherkommen wollte. Sein intensiver Blick beruhigte sie, und ihr Atem wurde wieder ruhiger, ein Lächeln auf dem Gesicht. Sie hatte sich schlussendlich hingesetzt, in der Hoffnung, dass er nun bald ankäme.
"Ich habe nun schon ein paar Monde meinen Mund gehalten...Und bin noch immer nicht sicher was oder wie ich das sagen soll."
Überrascht öffnete Glanzblüte ihre Augen, nur um direkt in die des Katers zu schauen. Er war ihr so nah, dass ihr der Atem wegblieb und sie spürte, wie ihre Augen sich weiteten. Astpelz bewegte sich ein wenig, weshalb der gelbe Blick sich nervös auf seine Pfoten hefteten, bevor sie ihm wieder in die Augen schauen und seinen Worten lauschen konnte.
So dicht wie jetzt hatte sie noch nie bei einem Kater gesessen, noch nie hatte sie so große Angst vor Verlusten, wie jetzt. Doch er sprach nicht von Trennung, nein, er sprach darüber, für sie zu sterben. Er sprach davon, wie schön Glanzblüte war. Und das er sie liebte.
Glanzblüte starrte ihn überrascht an, wusste nicht, was sie sagen sollte. Ihr Körper war wie gelähmt vor Freude, und sie brauchte eine ganze Weile, bis sie sich wieder konzentrieren konnte.
"I-I-Ich l-liebe dich auch...", flüsterte Glanzblüte mit so fester Stimme wie möglich.


Angesprochen: Astpelz
Erwähnt: Astpelz
Standort: Bei Astpelz, zwischen den Wurzeln der Großen Platane
© by Wirbelpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pflaumenblüte || Jane || Nebelfängerin || Rosenjunges || Dämmerjunges || Maislicht

Wer definiert, der regiert!
You know... I don't see any money in it <3

Ich lebe nicht, um gehasst zu werden für etwas, dass ich nicht beeinflussen konnte. Ich werde nicht hassen, weil es etwas gibt, das mich schwächt.


Bild (Danke Cupcake <3):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Große Platane   Heute um 05:31

Nach oben Nach unten
 
Große Platane
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 30 von 31Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» die wirklich große liebe...trennung!?
» Großstadt Gedicht ich bitte um Hilfe !
» habe meine große Liebe vergrault........
» [Epic] Imperiale Großschiffe
» Kevin Großkreutz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: DonnerClan Territorium-
Gehe zu: