Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Sonnenaufgang

Tageskenntnis: Die Blätter verfärben sich und damit kommen auch Regen und Wind. Auch die Beute verkriecht sich, wobei das eine oder andere Tier noch eifrig Vorräte für die Blattleere sammelt. Der Wind bringt graue Wolken, Kälte und auch Regen mit sich, der nur hin und wieder von dichtem Nebel abgelöst wird.

DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind bei diesem Wetter noch unterwegs.

FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an, aber wer die Nässe gut verträgt, wird keine Probleme beim Fischen haben. Nur das Ufer ist rutschiger als sonst und der Wind ist hier ebenfalls stärker zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Wind fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings besteht die Gefahr, auf dem aufgeweichten Boden auszurutschen und im Matsch zu landen.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken. Außerdem ist man hier besser vor dem Wind geschützt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und am Boden bilden sich Wasserpfützen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, aber die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter bewegen sich im Wind und auch das Gestrüpp bewegt sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und teilweise ist es sehr windig.


Streuner-Territorien:
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden.


Zweibeinerort:
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis das Herbstwetter vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren.



Austausch | 
 

 Große Platane

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32
AutorNachricht
Schmetterlingspfote
Legende
avatar

Avatar von : von mir (mit Hilfe von Photoshop)
Anzahl der Beiträge : 2778
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 19
Ort : Irgendwo da oben bei den Sternen, die über dem Meer leuchten.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Große Platane   Mo 28 Aug 2017, 19:12



Smaragdfrost


SchattenClan | Kriegerin

<--Laubkuhle [SchattenClan Territorium]

Dass ich durch den langen Sprint kaum außer Atem geraten war hob meine Stimmung sehr. Offenbar hatten sich die paar Monde in der Kinderstube nicht ganz so stark ausgewirkt, wie ich ursprünglich gedacht hatte. Etwas Argwöhnisch aber auch stolz betrachtete ich den großen Baum, der nun zu unserem Territorium gezählt werden konnte. Der DonnerClan hatte es verdient, sein Territorium zu verlieren. Schließlich hatten sie Verräter aus dem Clan aufgenommen, der dafür verantwortlich war, dass Finsterpfote entführt worden war und Abendlicht getötet worden war. So wenig ich die Katze auch hatte leiden können, die Löwenstolz ganz für sich beansprucht hatte, war sie doch eine Kriegerin des Clans gewesen. Und wäre sie noch am Leben, könnte sich Aschenkralle eventuell zusammenreißen. Aber "was wäre wenn" half weder beim Beute fangen, noch änderte es irgendwas an der Realität. Abendlicht war tot und Aschenkralle musste darüber hinwegkommen, Löwenstolz war tot und ich ... naja. Ganz darüber hinweg war ich noch nicht, aber ich hatte mich von Anfang an nicht zu sehr da hineinsteigern können, weil ich dauernd mit meinen Jungen beschäftigt gewesen war. Seinen Namen zu hören oder daran zu denken versetzte mir nur manchmal einen leichten Stich und in letzter Zeit hatte ich nicht oft an ihn gedacht.
Ich öffnete mein Maul, um die ungewohnten Gerüche des ehemaligen DonnerClan Territoriums zu prüfen. Wie konnten diese Flohhirne nur in so einer Gegend wohnen? Eidechsen würde ich hier wohl nicht finden, so viel stand fest. Und nach Fröschen sah es hier auch nicht aus. Ich saß eine Weile still vor dem Baum und gewöhnte mich an den Geruch des Waldes. Nach und nach konnte ich einzelne Beutespuren herausfiltern. Hinter mir, im Gebüsch, roch es stark nach Maus, doch was meine Aufmerksamkeit stark auf sich zog, war das Eichhörnchen, dass etwas neben den Wurzeln der Großen Platane zu vergraben schien. Vermutlich hätte eine DonnerClan Katze das anders gemacht, aber ich war keine DonnerClan Katze. Das Beutetier war ungefähr drei Schwanzlängen von mir entfernt. Bestimmt konnte ich so weit springen! Dadurch würde ich es vermeiden, auf trockenes Unterholz zu treten und das Tier zu verscheuchen. Ich kauerte mich nieder, spannte di Muskeln an und sprang auf das ahnungslose Eichhörnchen zu. Ich landete zwar knapp daneben, schaffte es allerdings mit der linken Pfote, den Schwanz des fliehenden Beutetieres festzuhalten. Mit einem Biss ins Genick tötete ich es und genoss das warme Blut in meinem Mund und den Geschmack der frisch gefangenen Beute. Schnurrend machte ich mich wieder auf den Weg ins Lager.

-->SchattenClan Lager

Erwähnt: Finsterpfote, Abendlicht, Löwenstolz, Aschenkralle
Angesprochen: -
Standort: bei der großen Platane

Reden | Denken | Handeln | Katzen

© Schmetterlingspfote


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Many that live deserve death.
And some that die deserve life.
Can you give it to them?
Then do not be too eager to deal out death in judgement.

- Gandalf
(in "The Fellowship of the Ring", J. R. R. Tolkien)


Funkelfeder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Große Platane
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 32 von 32Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32
 Ähnliche Themen
-
» die wirklich große liebe...trennung!?
» Großstadt Gedicht ich bitte um Hilfe !
» habe meine große Liebe vergrault........
» [Epic] Imperiale Großschiffe
» Kevin Großkreutz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: DonnerClan Territorium :: SchattenClan Bereich-
Gehe zu: