Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattleere

Tageszeit: Mondhoch

Tageskenntnis: Es ist kalt geworden und der kalte Wind fegt zwischen den Bäumen hindurch. Außerdem fällt Schnee und bedeckt den gesamten Wald mit einer dünnen weißen Schicht. Die Beute ist jetzt schwerer zu fangen, da sie sich auch lieber im eigenen warmen Bau aufhält.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es nicht ganz so kalt, wie auf den offeneren Gebieten. Die Bäume sind bereits vollkommen kahl und die Beute ist knapp geworden.

FlussClan-Territorium:
Der Fluss ist von einer Eisschicht bedeckt. Diese ist jedoch nicht stark genug, um eine Katze tragen zu können und so ist es einer ausgewachsenen Katze auch möglich, sie durchzubrechen und im Fluss zu fischen. Es gibt zur Zeit aber weniger Fische und auch an Land ist die Beute schwer zu fangen.


WindClan-Territorium:
Ein heftiger und eiskalter Wind fegt über das Moorland und bläst einem die Schneeflocken ins Gesicht, weshalb sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten. Die Kaninchen werden jetzt auch immer seltener und sind nur noch schwer zu fangen.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans herrscht die Blattleere. Eidechsen und Schlangen kann man bei dieser Kälte überhaupt nicht mehr finden und auch andere Beutetiere sind eher selten und meistens schwierig zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgen Schnee und der kühle Wind dafür, dass die Jagd immer schwerer wird. Vögel sind aber immer noch einfacher zu finden, als andere Beutetiere, weshalb es den auf die Vogeljagd spezialisierten WolkenClan Katzen nicht ganz so schwer fällt Beute zurück ins Lager zu bringen, wie den Katzen der anderen Clans.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem kalten Wind und Schnee einigermaßen geschützt. Die vier massiven Eichen tragen jetzt keine Blätter mehr, bieten in der kalten Jahreszeit aber einigen Vögeln Schutz.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den Zweibeinernestern ist man Großteils vor dem kalten Wind geschützt, aber auch hier liegt Schnee. Es sind jetzt weniger Zweibeiner unterwegs und auch kaum Hunde draußen anzutreffen, aber es wird auch immer schwerer Beute zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier liegt Schnee und es ist zu einer Herausforderung geworden etwas Essbares aufzutreiben. Zwischen den Bäumen ist man zwar vor dem kalten Wind geschützt, aber die Beute hält sich trotzdem lieber in ihrem Bau auf als diesen zu verlassen.


Zweibeinerort:
Jetzt wo es kalt geworden ist, verbringen die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber in ihren Zweibeinernestern. Es ist eher unwahrscheinlich jetzt ein Hauskätzchen draußen anzutreffen, aber vielleicht wagt sich ja das eine oder andere neugierig nach draußen.



Austausch | 
 

 Hochkiefern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20  Weiter
AutorNachricht
Moony
Legende


Avatar von : Von Soro. <3
Anzahl der Beiträge : 1375
Anmeldedatum : 23.03.16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   So 17 Apr 2016, 17:51


» Holunderfell


<-- Lager

Es war leicht kalt hier draußen, doch sie genoss es wider mal wo anders als im Lager zu sein. Ihre Pfoten hatten bereits freudig gekribbelt, als sie nur einen Schritt aus dem Lager gemacht hatte. Ihre Ohren zuckten unruhig hin und her. Überall hörte sie Beute zwischen den Büschen, Sträuchern und dem Laub rascheln. Doch sie wollte ihre Aufmerksamkeit erstmal nur ihrem geliebten Eisenkralle schenken. Sie schloss die Augen um einfach mal die gewohnte Atmosphäre des Waldes zu genießen. Selbst der gewöhnliche Geruch von Zweibeinern, der hier oft lagerte, konnte sie nicht beunruhigen. Wie schön es ist mal wider draußen zu sein maunzte sie . mit immer noch geschlossenen Augen. Ein kühler Windhauch bewegte die Blätter in den Kiefern zu einem leichten rascheln und zwang Holunderfell dazu ihr Fell aufzuplustern. Wie es Schwarzjunges, Saphirjunges und Quarzjunges wohl geht? huschten die Jungen wider durch meinen Kopf. Ich schob sie hastig wider beiseite. Düsterkralle ist bei ihnen und wird sich um sie kümmern beruhigte sie sich und sprang auf einen moosbedeckten Baumstumpf.
Willst du jagen? fragte sie ihren Gefährten und schaute auf ihn herab. Sie wollte es nicht zugeben, doch sie genoss es mal auf ihn herabzuschauen. Sie schnurrte vergnügte und streckte den Schweif glücklich in die Höhe. Nebenbei lauschte sei den Gesang der Vögel in den Büschen und Bäumen. Heute schien hier ein friedlicher Tag zu sein. Keine Zweibeinermonster krochen durch den Wald und keine Zweibeiner mit ihren Hunden waren unterwegs. Die Königin zupfte ungeduldig das Moos von dem Baumstumpf als sie noch auf eine Antwort von ihren Gefährten wartete. Sie wollte jagen gehen und die fetteste Taube oder das fetteste Kaninchen für ihre Jungen fangen das der Clan je gesehen hatte. Sie wollte rennen und und springen bis sie nur noch erschöpft im Nest zusammenbrechen konnte.


Erwähnt: Eisenkralle, Schwarzjunges, Saphirjunges, Quarzjunges, Düsterkralle

Angesprochen: Eisenkralle

© Divina








~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ich bin hier. Du bist hier.
SCHNABELTIER!!!



Mondjunges:
 

Queenie:
 








.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin


Anzahl der Beiträge : 10576
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 20
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Mo 18 Apr 2016, 23:03

Eisenkralle

Krieger | DonnerClan



--> Hochkiefern

Ich war meiner Gefährtin rasch gefolgt und jetzt wo wir zu den Hochkiefern gekommen waren, genoss ich es bereits, alleine mit ihr hier draußen zu sein. Endlich konnte ich wieder einmal Zeit mit Holunderfell verbringen ohne, dass all meine Pflichten dazwischenkamen, oder sie sich gerade um unsere Jungen sorgen musste. Natürlich liebte ich Saphirjunges und Düsterjunges und ich hätte sie auch niemals alleine gelassen, wenn es nicht mein Freund Düsterkralle gewesen wäre, der jetzt auf die Beiden aufpasste, aber ich genoss es einfach mit Holunderfell hier draußen zu sein und einfach einmal Zeit mit der Kätzin zu verbringen, die ich so sehr liebte.
Ja, stimmte ich ihr zu, als sie sagte, es wäre schön wieder draußen zu sein. Es ist wirklich schön, auch wenn du momentan noch viel mehr Zeit im Lager verbringst als ich. Ich folgte ihr mit meinem Blick, als sie auf einen Baumstumpf hinaufsprang und eines meiner Ohren zuckte leicht, als ich so zu ihr hinaufsah. Ihre Frage, ob ich mit ihr jagen wollte drang an mein Ohr und ich nickte. Ein freudiges Funkeln trat in meine Augen und Gedanken an die Zeit, bevor sie ihre Jungen bekommen hatte, kamen mir in den Sinn. Damals hatten wir noch ein wenig mehr Zeit gehabt gemeinsam zu jagen und darum war ich jetzt umso freudiger, als ich ihren Vorschlag hörte.Ich gehe doch immer gerne mit dir jagen, schnurrte ich und meine Schnurrhaare zuckten leicht, als ich den Kopf hob und die Luft einsog. Die Gerüche der beginnenden Blattfrische drangen an mein Ohr und Erleichterung überkam mich, als ich daran dachte, dass meine Töchter nun nicht mehr im Mangel der harten Blattleere aufwachsen würden. Jetzt würde es hoffentlich bald wieder genügend Beute für alle geben. Der Schnee schmolz bereits dahin und ich konnte die Gerüche der Beute wahrnehmen, die nun wieder häufiger ins Freie kam. Es war friedlich und nichts roch nach Gefahr, aber dennoch wollte ich wachsam sein, um eine nahende Gefahr frühzeitig erkennen zu können.

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Ich hoffe es passt, was ich über die Zeit geschrieben hab, bevor Holunder ihre Jungen bekommen hat - wenn nicht sags mir und ich editiere es.


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Moony
Legende


Avatar von : Von Soro. <3
Anzahl der Beiträge : 1375
Anmeldedatum : 23.03.16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Mi 20 Apr 2016, 19:17


» Holunderfell


Die Königin nickte zufrieden über seine Antwort. Nebenbei bemerkte sie das es bereits dunkel wurde, doch ausmachen tat es ihr gar nichts. Ihre Augen leuchteten nur freudig. Ich mag es in der Nacht zu jagen meinte sie und sprang von den Baumstumpf um neben ihren Gefährten zu landen. Nebenbei spitzte sie die Ohren und begann jeden Fetzen von Beuteduft geradezu mit der Nase aufzusaugen. Sie wollte sich nichts entgehen lassen. Kein Eichhörnchen, kein Kaninchen, keinen Vogel und noch nicht einmal die magerste Maus wollte sie sich durch die Krallen gehen lassen. Sie blinzelte ihren Gefährten kurz freundlich zu, bevor sie begann wie ein Hund am Boden zu schnuppern und jedes Grasbüschel genaustens zu prüfen. Die meisten Düfte waren schal, doch irgendwo in der Nähe lag ein frischer Duftstreifen einer Spitzmaus. Ihre Pupillen weiteten sich um bei der langsam einsetzenden Dunkelheit besser sehen zu könne. Noch war es hell genug, doch bald würde die Sonne hinter der Horizontlinie verschwinden und sie, sowohl Eisenkralle und den Rest des Territoriums in Dunkelheit tauchen. Ich hoffe Düsterkralle wird es nichts ausmachen noch etwas in den Abend auf die beiden aufzupassen, er sollte nur daran denken Quarzjunges rechtzeitig hereinzuholen schwirrten ihre Junge wider durch ihren Kopf. Dabei wollte sie nicht an ihre Jungen denken. Sie wollte doch nur einfach mal mit ihren Gefährten die gemeinsame Zeit genießen. Doch die Jungen waren ein wichtiger Teil in ihrem Leben, den sie nicht einfach ignorieren konnte nur um Zeit mit ihren Gefährten zu verbringen.
Wir sollten uns aber etwas beeilen, ich möchte wenn es dunkel ist lieber bei unseren Jungen sein sagte sie zögerlich. Sie wollte ihn nicht verärgern oder traurig machen. Doch statt auf seine Reaktion zu warten, prüfte sie noch einmal gründlich die Luft nach Beute, bis sie die Fährte der Spitzmaus fand. Sie war frisch und stark. Mit einen kurzen Blick auf Eisenkralle, folgte sie der Fährte bis sie das kleine Tier sah. Es kauerte zwischen den Wurzeln einer Kiefer und nagte an etwas essbaren. Aufgeregt spannte die Königin den Körper an und pirschte sich Schritt für Schritt an die frische Beute an. Ihre Sinne schienen auf einmal doppelt so scharf als sonst. Schließlich stieß sie sich mit den Hinterläufen ab und landete mit einem präzisen Sprung auf der kleinen Maus. Mit einem schnellen Biss war sie schließlich Tod.


Erwähnt: Eisenkralle, ihre Jungen, Düsterkralle, Quarzjunges

Angesprochen: Eisenkralle

© Divina








~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ich bin hier. Du bist hier.
SCHNABELTIER!!!



Mondjunges:
 

Queenie:
 








.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin


Anzahl der Beiträge : 10576
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 20
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Fr 22 Apr 2016, 17:58

Eisenkralle

Krieger | DonnerClan



[Zeitsprung -> Da ich die letzten zwei Tage leider icht mehr richtig posten konnte, werde ich einfach sagen, er hätte auch etwas gejagt - wenn du das nicht passen sollte, sags mir und ich editiers!]

Ich blieb mit meiner gefangenen Maus zwischen den Zähnen in der Nähe von Holunderfell stehen und hob den Kopf. Schade!, schoss es mir durch den Kopf, als ich sah, dass der Mond bereits aufging. Wir haben keine Zeit mehr. Besser wir gehen ins Lager zurück. Dennoch versetzte es mir einen leichten Stich daran zu denken, dass ich mein Nest nicht mit meiner Gefährtin teilen konnte, weil sie in der Kinderstube bei unseren Jungen schlief. Ich hatte die Zeit mit ihr hier draußen genossen, so fern ab von allen meinen Problemen und Fehlern, die neben ihr verblassten, wie manche Flecken im Sonnenlicht. In ihrer Gegenwart hier draußen musste ich mir nicht den Kopf über Schimmresee, Schneejunges oder Maderjunges zerbrechen, sondern konnte einfach nur mit ihr jagen und meine Zeit mit ihr geniesen.
Ich denke, wir sollten zurückgehen, miaute ich schließlich. Der Mond geht schon auf und wir wollten eigentlich schon früher zurücksein. Fast bereute ich diese Worte, denn eigentlich hätte ich gerne weiter mit meiner Gefährtin gejagt, so fern vom Clanleben und die Zeit mit ihr genossen. Doch ein Gedanke an Quarzjunges, Schwarzjungesund Saphirjunges, die wohl bereits in der Kinderstube lagen, stimmte mich wieder glücklicher. Bestimmt liegen unsere Jungen schon im Nest, fügte ich gelassener hinzu. Sollten sie noch nicht schlafen, werden sie sich bestimmt freuen, wenn du zurück bist.

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Tiramisu
Legende


Avatar von : Willow, und von mir bearbeitet
Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 18.03.16
Alter : 98
Ort : Hinter dir

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Mo 04 Jul 2016, 12:40

Blitzpfote- First Post

Mit gespitzten Ohren lief ich durch den Wald auf der Suche nach Beute. Ich war erst seit einigen tagen Schüler. Jetzt war ich draußen jagen, zum ersten mal allein. Ich würde nicht wieder gehen ohne Beute, selbst wen ich Morgen noch hier rum schleichen musste. Ein Rascheln hinter mir erregte meine Aufmerksamkeit und ich ließ mich ins Jagdkauern fallen. Ich prüfte die Luft und schlich näher. Spitzmaus! Dachte ich aufgeregt und wurde langsamer. Meinen Schwanz hielt ich ganz still, so wie man es mir beigebracht hatte. Dan sprang ich. Die Maus hatte keine Zeit wegzurennen, meine krallen bohrten sich in den Rücken des hilfslosen Tieres. Stolz hob ich sie auf und ging zurück Richtung Lager.

---> Donnerclan Lager

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ich entschuldige mich für schlechte Grammatik und Rechtschreibung für meine Posts momentan, ich habe die letzen 2-3 Wochen weder deutsch geschrieben noch gesprochen.



If you are a dreamer, come in
If you are a dreamer, a wisher
a liar
A Hope-er, a Pray-er, A Magic
Bean buyer,
If your a pretender, come sit
by my fire
For we have some
flax-golden tales to
spin,
Come in!
Come in!

MICH KANN MANN FUTTAN!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moony
Legende


Avatar von : Von Soro. <3
Anzahl der Beiträge : 1375
Anmeldedatum : 23.03.16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Sa 12 Nov 2016, 11:42

Schimmersee
❣ ❤ ❣
cf: DonnerClan-Lager
Als Schimmersee zusammen mit Farnpfote die Hochkiefern erreichte, erhob sich die Sonne bereits über die Horizontlinie. Jedoch war dies kein Grund zur Panik. Die weiße Kriegerin hatte schon erwartet, dass sie zu spät eintreffen würden um sich wirklich einer ausgiebigen Jagd bei Dunkelheit zu widmen, weshalb sie sich nun an weitere Aspekte des Schülertrainings zu erinnern versuchte, welche sie noch nicht durchgenommen hatten. Letztendlich kam sie darauf, dass sie das Fährten lesen, schleichen und tarnen etwas erweitern sollten. Schließlich hatten sie fast genau das gleiche diese Stunde auch vorgehabt, nur eben im Dunkeln. Doch erst einmal wollte Schimmersee schauen, ob Farnpfote sich denn auch ausführlich mit der Frage von der letzten Stunde beschäftigt hatte.
»Nun Farnpfote. Bevor wir damit beginnen deine Fertigkeiten zu studieren und zu trainieren, möchte ich auf die Frage der letzten Trainingsstunde zurückkommen. Hast du darüber nachgedacht?« Schimmersee´s Ohren zuckten leicht bei der Frage. Sie wusste nicht, wann genau sie das letzte mal zusammen mit ihrer Schülerin trainiert hatte. Jedenfalls war es schön, sich endlich wieder von den Gedanken an Marderpfote, Schneepfote und Eisenkalle ablenken zu können. Der Gedanke an die Familie, welche sie eigentlich haben sollte löste ein leichtes Schmerzen irgendwo im Brustbereich der weißen Kätzin aus. Sie wusste, dass es nicht gut war Eisenkralle so lange nachzuhängen, doch irgendwie wollten ihre Gefühle es nicht anders. Aber nun ging es nicht um Eisenkralle. Jetzt musste sie sich ganz auf Farnpfote und ihre Ausbildung zur Kriegerin konzentrieren, schließlich war dies das einzige was sie gerade noch hatte.
reden | denken | handeln | erwähnte Katzen



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ich bin hier. Du bist hier.
SCHNABELTIER!!!



Mondjunges:
 

Queenie:
 








.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grace
Chatmoderator


Avatar von : Tox :3 Vielen Dank <3
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Sa 12 Nov 2016, 16:20


 
*Farnpfote*

   
DonnerClan Lager <---

Direkt hinter meiner Mentorin erreichte ich die Hochkiefern und schaute mich erst einmal um. Ich gestehe, ich mochte keine Nadelbäume, dennoch gehörten sie zum Leben einer DonnerClan Katze dazu, und ich würde mich an die Nadeln unter den Ballen gewöhnen müssen. Mein oranger Blick glitt gen Himmel und enttäuscht musste ich feststellen, das heute wohl kein nächtliches Training mehr stattfinden konnte, immerhin ging die Sonne schon auf. Doch ich zweifelte nicht an Schimmersee und vermutlich würde sie stattdessen etwas anderes mit mir machen.
Ein Lächeln legte sich auf mein Gesicht, als die schneeweiße Kriegerin die letzte Stunde ansprach. Und wie ich über diese nachgedacht hatte! Immerhin war mein Ziel doch, dass ich Schimmersee nicht enttäuschte.
"Ja, habe ich", begann ich also, dachte über das nach, zu dem ich letztes Mal gekommen war. "Ich vermute das der Überraschungsmoment zählt, da man einen Fuchs schlecht frontal angreifen kann. Eine kleine Katze zum Beispiel könnte von einem Baum springen und versuchen ihm die Augen auszukratzen. Bei einer großen Katze dachte ich an aufbäumen, doch dann wäre der Bauch ungeschützt..."
Ich ließ meine Worte ausklingen und schaute mich erneut um. Ob man hier jagen konnte? Vielleicht würden wie ja wieder das klettern üben? Doch es dauerte nicht lange, bis meine Gedanken abschweiften und ich an die Zeit mit Blitzpfote denken musste. Ja, es war peinlich, doch die Zeit war schön gewesen, seine Nähe war beruhigend gewesen und es enttäuschte mich, dass er nicht hier war. Vielleicht könnte ich ja an diesem Abend mit ihm reden?


Angesprochen: Schimmersee
Erwähnt: Blitzpfote, Schimmersee
Standort: Bei Schimmersee in den Hochkiefern
© by Wirbelpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Seid dem 16.01.17 Chatmod <3


Dämmerjunges || Zackensturz || Feuerfunke || Jane || Blättertanz || Muschelpfote || Pflaumenblüte


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schmetterlingspfote
Legende


Avatar von : von mir (mit Hilfe von Photoshop)
Anzahl der Beiträge : 2486
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 18
Ort : Irgendwo da oben bei den Sternen, die über dem Meer leuchten.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Di 15 Nov 2016, 12:44



Natternschweif


DonnerClan | Krieger
#29

<--Territorium

Es war einfach unfassbar! Taukralle nannte mich einen Verräter, dabei war er es gewesen, der mich angegriffen hatte. Der Katzer an meiner linken Wange, den mir der superloyale, absolut fehlerlose Krieger zugefügt hatte brannte immer noch ein wenig. Aber ich würde deswegen sicher nicht zu Eichenblatt gehen. Die Heilerin würde sowieso mir die Schuld an dem Kratzer geben, dabei hatte ich mich gar nicht auf Taukralles Niveau hinabgesetzt und zurück gekämpft. Hätte ich das getan, so würde es bedeuten, dass ich garantiert aus diesem Clan verstoßen werden würde. Aber ich hatte nicht zurück gekämpft. Der Kratzer, den Taukralle abbekommen hatte, war ein Versehen gewesen, der geschehen war, als ich mich verteidigt hatte. Aber die meisten Katzen des DonnerClans würden mir wohl nie vertrauen. Nicht einmal Donnerstern, der mir immerhin offiziell erlaubt hatte, mich dem DonnerClan anzuschließen vertraute mir nicht genug, um mich einen Schüler ausbilden zu lassen.
Die Zeit, die ich hier mit dem Jagen verbrachte verging, ohne dass ich sie wirklich bemerkte. Schließlich ging die Sonne auf und ich betrachtete meinen Haufen an gesammelter Beute: zwei Wühlmäuse, eine Zwergmaus und eine Waldmaus. Zufrieden, aber etwas müde trug ich die Beute zurück ins Lager.

-->DonnerClan Lager

Erwähnt: Taukralle, Donnerstern
Angesprochen: -
Standort: Hochkiefern->Lager

Reden | Denken | Handeln | Katzen

© Schmetterlingspfote


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Many that live deserve death.
And some that die deserve life.
Can you give it to them?
Then do not be too eager to deal out death in judgement.

- Gandalf
(in "The Fellowship of the Ring", J. R. R. Tolkien)



Sehr geehrte Forengäste: Wegen schulischen Gründen kann Schmetterlingspfote (Snowflake) derzeit nur unregelmäßig posten. Wir bemühen uns um die rasche Wiederherstellung der regelmäßigen Posting-Intervalle.
Danke für Ihr Verständnis!  ;)

Funkelfeder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moony
Legende


Avatar von : Von Soro. <3
Anzahl der Beiträge : 1375
Anmeldedatum : 23.03.16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Sa 17 Dez 2016, 19:38

Schimmersee
❣ ❤ ❣
Schimmersee lauschte ihrer Schülerin geduldig. Jedes Wort klang gut überdacht, genauso, wie Schimmersee es von ihrer Schülerin erwartet hatte. Sie hatte anscheinend sich gut einen Abend lang Zeit genommen, um über diese Frage nachzudenken.
»Mir scheint es so, als hast du das Thema gut überdacht« miaute sie stolz und blinzelte Farnpfote freundlich zu »Deine Theorie ist vollkommen richtig. Der Überraschungsmoment wiegt bei den Angriff auf einen Fuchs viel und ja, es ist wohl wahr das für kleinere Katzen eine Sprungattacke von einen Baum aus am günstigsten ist, doch bei allen Angriffen die du dir gedacht hast, ist das Glück ausschlaggebend.« Sie musterte Farnpfote einen knappen Moment des Schweigens. »Füchse sowie Dachse sind riesige Tiere, es ist fast unmöglich allein in solch einen Kampf den Sieg zu ergattern. Es ist besser, sofort zu versuchen sich Hilfe zu holen statt aus Stolz sich solch einen Gegner allein zu stellen, ich hoffe du verstehst was ich dir sagen möchte« ihre Stimme klang plötzlich sehr ernst »Aber schön das du dich so darum bemüht hast eine Antwort auf meine Frage zu finden, im großen und ganzen sind deine Theorien auch nicht falsch, ja, sie sind sogar sehr richtig. Um sich einen Fuchs Anfangs vom Hals zu halten reicht eine einfacher, gut gezielter Sprungangriff. Erwische seine Augen oder seine Schnauze und er wird für kurze Zeit benommen sein, was dir eine Gelegenheit gibt zu fliehen, doch lassen wir das Thema nun ruhen und widmen wir uns der heutigen Stunde.«
Schimmersee warf einen Blick gen dunklen Himmel. Die Sterne funkelten ihr entgegen und spiegelten sich in ihren trüben, blauen Augen wieder. »Heute üben wird das Fährten lesen, schleichen und tarnen« erklärte sie leise, während ihr Blick wieder zu ihrer Schülerin schweifte. Das weiße Fell der Mentorin schimmerte hell im gleißenden Mondlicht, so das sie aussah, als würde sie einen Flecken frühen Schnees verkörpern. »Sag mir was du riechst, Farnpfote«
reden | denken | handeln | erwähnte Katzen



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ich bin hier. Du bist hier.
SCHNABELTIER!!!



Mondjunges:
 

Queenie:
 








.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grace
Chatmoderator


Avatar von : Tox :3 Vielen Dank <3
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Mo 19 Dez 2016, 21:28

»Farnpfote«

DonnerClan » Schülerin

Bei Schimmersees Worten schwoll meine Brust vor Stolz an. An dem Tag, an dem ich mir diese Antwort überlegt hatte, war ich auch gezwungen worden zur Großen Versammlung zu gehen, doch ehrlich gesagt war es ganz schön gewesen - bis auf Ahornpfote, den Kater den ich mir wirklich gut eingeprägt hatte. Keineswegs positiv, eher als einen Kater, der mir nicht noch einmal über den Weg laufen sollte. Seine Worte waren klar gegen mich und den DonnerClan gewesen - am schlimmsten, sie hatten Donnerstern geschadet! Sollte dieser Schüler mich ja nicht noch einmal dumm anmachen, so sollte er sich klar sein, dass es das letzte Mal gewesen sein würde, dass er überhaupt ein Wort gegen einen anderen Clan zu sagen wagte. Und dafür nahm ich alles in Kauf.
Fast hätte ich die folgenden Worte meiner Mentorin überhört, weshalb ich mich erneut auf das jetzige Training konzentrierte. Heiliger SternenClan, sie schien gar nicht mit dem reden aufzuhören, dennoch versuchte ich mir alles zu merken. Fliehen war eine der wichtigsten Sache? Damit würde ich klarkommen. Auf gar keinen Fall wollte ich einem Fuchs oder einem Dachs begegnen. Funkentanz hatte mir in seiner Schülerzeit mit den Geschichten über diese ein wenig zu viel Angst eingejagt, natürlich würde ich meinen Clangefährten helfen, dennoch hatte ich nicht vor mich einem solchen Tier zu stellen. Was sollte ich schon ausrichten? Ich war zwar eine gute Springerin, und klettern lag auch in meinen Stärken, doch mein Bruder hatte gemeint, das Dachse stark waren. Wenn also dieses schwarz und weiße Untier gegen den Baum stieß, um mich hinabzuwerfen? Ich wollte mir gar nicht ausmalen, was passieren konnte.
Schimmersee beendete ihren Vortrag, und wie sie auch warf ich einen kurzen Blick gen Himmel, nur um festzustellen, dass der Mond unterging. Doch ich wollte nicht so schnell ins Lager, ich war fit, ich wollte lernen!
Die Aufgaben die sie des heutigen Trainings nannten entmutigten mich ein wenig. Fährtenlesen würde noch einfach sein, doch ich war keine gute Jägerin und mit meinem interessant gemusterten Pelz würde das tarnen ebenfalls nicht sehr leicht fallen, wenn wir es bei Tag übten. Natürlich, im Blattfall fiel es nicht allzu sehr auf, doch sobald der erste Schnee fiel würde ich große Probleme erleiden wenn es darum ging, zu jagen. Und in der Blattleere war nichts wichtiger als die Jagd.
Erneut überhörte ich fast Schimmersees Frage, weshalb ich mich nun fest auf die Aufgabe konzentrierte. Ich sollte also sagen, was ich riechen konnte? Konzentriert reckte ich das Kinn, schloss die Augen und öffnete meinen Mund, um besser die Gerüche aufzunehmen. Der Wind war das erste, was in meinen Mund gelangte. Er spülte sich wie kaltes Wasser in meine Lungen und hinterließ ein eisiges Gefühl, dass mich zum frösteln brachte. Angespannt sträubte ich den Pelz gegen die Kälte in meinem Inneren, und versuchte den Wind zu ignorieren, versuchte in die Welt der Gerüche einzudringen.
Da! Der Geruch der trockenen Nadeln zu meinen Pfoten, die weich an meinen Ballen rieben. Verfaulte Blätter, ein strenger Pflanzengeruch. Vielleicht ein mir unbekanntes Kraut? Und da! Eine ganz leichte Geruchsspur, nicht unbedingt frisch, doch frischer als die Spur der Mäuse und Eichhörnchen des Vortages, verborgen in mehreren Schichten alter Gerüche, da roch ich einen Vogel. Die Spur war nicht allzu frisch, doch sie ließ einen nicht die Hoffnung auf frühe Beute nehmen.
»Den kalten Wind des Blattfalls«, begann ich also leise auf die Frage der weißen Kriegerin zu antworten. Wenn der Vogel hier war, dann wollte ich nicht zu laut sein.
»Trockene Nadeln der Bäume unter uns am Boden, verfaulte Blätter, ein Kraut...«
Einige Herzschläge hielt ich inne um mich wegen des Vogels noch einmal zu versichern.
»Schale Beutegerüche vom Vortag und eine etwas frischere Spur eines Vogels.«


Ahornpfote, Donnerstern, Funkentanz, Schimmersee « Erwähnt
Schimmersee « Angesprochen
© Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Seid dem 16.01.17 Chatmod <3


Dämmerjunges || Zackensturz || Feuerfunke || Jane || Blättertanz || Muschelpfote || Pflaumenblüte


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moony
Legende


Avatar von : Von Soro. <3
Anzahl der Beiträge : 1375
Anmeldedatum : 23.03.16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Mi 21 Dez 2016, 19:48

Schimmersee
❣ ❤ ❣
Während Schimmersee darauf wartete, dass Farnpfote eine Antwort auf ihre Frage parat hatte, prüfte die weiße Kriegerin ebenfalls die kühle Luft. Der Großteil der umliegenden Gerüche wurden von Morast und Kräuterdüften überlagert, doch achtete man ganz penibel auf Beute, fand man ganz deutlich einige schale Fährten von Mäusen, Vögeln oder Kaninchen. Einen frischen Geruch hingegen konnte die Kriegerin nicht ausmachen, was sie ein wenig entmutigte. Eigentlich hatte so vorgehabt, das Fährten lesen gleich von Anfang an an Beute zu üben, um den Großteil dieses Themas gleich zu überspringen, doch wenn sich keine Beute bot mussten sie wohl oder übel verstecken spielen.
Gerade als Schimmersee ihre Schülerin schon unterbrechen wollte, um zu sagen das es keine Beute hier gab, der sie nachspüren konnten, berichtete Farnpfote von den Dingen, welche sie erschnuppern konnte. So gut wie alles entsprach dem, was Schimmersee bei ihren Versuch, Beute aufzuspüren, gerochen hatte. Nur das letztere ließ die Ohren der weißen Kriegerin leicht zucken. Ein Vogel? Sie sog die umliegende Luft ein, öffnete leicht das Maul um besser riechen zu können und entdeckte tatsächlich den zarten Duft eines Vogels.
»Hervorragend, wirklich ausgezeichnet« lobte sie ihre Schülerin leise »Jedoch ist es ziemlich schwer einen Vogel nachzuspüren, da diese, nun ja, fliegen können.« Man konnte nicht meinen das Schimmersee dieser Jagd optimistisch entgegen sah. Die Fährte eines Vogels zu lesen war fast genau so logisch, wie ein monsterfressendes Eichhörnchen. Jedoch bestand die Chance und Schimmersee hatte nicht vor, ihrer Schülerin diese Chance auszuschlagen.
»Versuchen wir es trotzdem« sagte Schimmersee zuversichtlich »Beim Fährten lesen musst du natürlich auf jedes einzelne, noch so kleinste Detail achten. Deine Ohren müssen gespitzt sein, deine Augen offen und die Nase im Dauerbetrieb. Außerdem ist es wichtig, das du stets darauf achtest deine Pfoten so leise wie möglich aufzusetzen.« Auch wenn Schimmersee deutlich sprach, war ihre Stimme doch so leise, das nicht mal ein Hase mit Stechpalmenblättergroßen Ohren von seinen Grashalm aufgeschaut hätte. Die Kriegerin schlich vorwärts und suchte mit Nase und Augen den Boden ab. Schließlich fand sie eine angepickte Nuss, die der Vogel wohl zu öffnen versucht hatte.
»Schau, nun haben wir den Anfang von unserer Fährte« berichtete die Weiße leise und deutete auf die Nuss »Versuch der Fährte zu folgen, ich beobachte dich und werde dir im Nachhinein sagen wie du abgeschnitten hast.« Es missfiel Schimmersee etwas, das heutige Training wie eine Prüfung wirken zu lassen. Doch sie hatten nicht mehr viel Zeit und Farnpfote musste sich auf ihre Prüfungen vorbereiten, da war es nur zu praktisch, das sie schon einen insgesamten Eindruck von der ganzen Sache bekam.
reden | denken | handeln | erwähnte Katzen



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ich bin hier. Du bist hier.
SCHNABELTIER!!!



Mondjunges:
 

Queenie:
 








.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SoulSilver
2. Anführer


Avatar von : Sarah
Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 21.11.16
Alter : 17
Ort : auf meinem Baum

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Mo 26 Dez 2016, 20:14

Pilzkralle

Mit langsamen und gemächlichen Schritten machte ich mich auf den Weg zu den Hochkiefern. Ich liebte es einfach mal für mich zu sein und alleine zu Jagen oder mich einfach zu entspannen. Ich schaute mich immer wieder mal um ob ich den Geruch von Beute riechen würde.
Bei den Hochkiefern angekommen suchte ich intensiver nach Beute. Ich streckte meine Nase in die Luft und fing an die Luft durch meine Nase einzusaugen wobei ich mein Maul leicht öffnete um die Gerüche besser unterscheiden zukönnen.
Ich roch den Wald und nur wenige kleine Tiere, die sich im Unterholz versteckt hielten. In der Nähe roch ich eine Maus. Ich drehte mich in die Richtung aus, der der Geruch Kamm und schlich langsam vorran.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Warte nicht. Der Zeitpunkt ist niemals der richtige. (Mein Silvesterzitat)



Reiherschwinge:
 

Vielen Dank an Palme für das schöne Bild
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grace
Chatmoderator


Avatar von : Tox :3 Vielen Dank <3
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Do 29 Dez 2016, 23:03

»Farnpfote«

DonnerClan » Schülerin

Angespannt wie noch nie nickte ich bei den Worten meiner Mentorin, der Spur zu folgen würde nicht nur eine große Schwierigkeit sein, nein, den Vogel vielleicht auch zu fangen, oder ihn aus versehen nicht zu erwischen, all das würde mich in unglaublicher Scham versinken lassen. Ich war nicht sehr begabt in der Jagd, der Kampf lief seit dem ersten Training schon besser, ich wollte klettern und rennen, war nicht geduldig genug, um einen Vogel zu suchen. Doch ich hatte keine andere Wahl, schließlich konnte ich nicht nur rennen, ich musste mich benehmen und lernen, dem Clan vollkommen zu dienen - auch wenn ich jagen musste.
Tief holte ich Luft und folgte Schimmersee leise, darauf bedacht sie nicht zu stören, oder gar den Vogel aufzuschrecken, beides wäre nicht sehr hilfreich. So blieb ich still und beobachtete wie sie ihr Gewicht verlagerte, und merkte mit jedem Schritt, wie meine Konzentration schwand, und das Gefühl von Ungeduld den Platz von ihr einnahm. Doch zum Glück entdeckte meine Mentorin alsbald eine angepickte Nuss, an der die Geruchsspur des Vogels eine lange Pause machte. Er war wirklich hier gewesen. Doch das ich ihn finden sollte erhellte meine Stimmung kaum. Das schaffte ich bestimmt nicht.
Doch ich musste mich zusammenreißen. Ich würde es schaffen! Mit diesem Vorsatz atmete ich tief ein und richtete dann meine Sinne komplett auf die Spur. Jedes Rascheln, jede Vibration, jeder neue Geruch brachte mich aus der Fassung, und ließ mich den Vogel fast immer wieder verlieren, doch schlussendlich konnte ich losgehen. Es war wirklich anstrengend leise zu sein, und immer wieder die Spur zu prüfen, und darauf zu achten, nicht gegen Bäume zu laufen. Ich musste meine Ungeduld außerdem unter Kontrolle behalten, meine Konzentration schwand nämlich alle fünfzehn Herzschläge.
Doch schließlich schaffte ich es - na ja, fast. Ich erreichte erneut eine Nuss, diesmal eine aufgebrochene, und nur die Schale, an der der komplette Vogelgeruch haftete, er war frischer als die Spur, und war ihr Ende. Hier war er davon geflogen und hatte kleine Spuren hinterlassen, weshalb ich zu Schimmersee blickte. Was sie wohl sagen würde?


Schimmersee « Erwähnt
xx « Angesprochen
© Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Seid dem 16.01.17 Chatmod <3


Dämmerjunges || Zackensturz || Feuerfunke || Jane || Blättertanz || Muschelpfote || Pflaumenblüte


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moony
Legende


Avatar von : Von Soro. <3
Anzahl der Beiträge : 1375
Anmeldedatum : 23.03.16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Di 03 Jan 2017, 18:22

Schimmersee
❣ ❤ ❣
Die Mentorin konnte ihrer Schülerin genau ansehen, das es ihr missfiel sich allein einer Aufgabe zu widmen die das jagen betraf. Jedoch musste sie da durch. Wie sollte sie sonst ihre Jagdprüfung hinter sich bringen und generell ihren Clan von nutzen sein,wenn sie nicht mal fähig war die Fährte ihrer Beute zu verfolgen? Jedoch setzte Schimmersee vollsten Vertrauen in Farnpfote, welche für sie die einzige Ablenkung von Eisenkralle und ihren eigenen Jungen war. Sie war unentbehrlich für Schimmersee und sie fürchtete, sowie freute sich bereits auf den Tag, an dem Farnpfote ihren Kriegernamen erhalten würde. Also beschloss Schimmersee die Zeit in der sie und Farnpfote noch als Mentorin und Schülerin vereint waren einfach zu nutzen um ihr alles beizubringen, was sie zu einer vollwertigen Kriegerin machen würde.
Aufmerksam heftete die weiße Kriegerin somit ihre Augen auf die rötliche Schülerin um ihre Schritte zu studieren und zu kritisieren. Sie stellte sich gut an, setzte ihre Pfoten ruhig eine vor die andere. Jedoch wurde Farnpfote deutlich mit der Zeit nachlässig, drehte die Ohren oft in andere Richtungen um den Geräuschen wahrscheinlicherer Beute zu folgen, bis sie schließlich an einen Punkt gelangte, wo die Fährte nicht mehr weiterging. Schimmersee gesellte sich zu ihrer Schülerin und musterte die aufgepickte Nuss einen knappen Moment lang,ehe sie ihre Aufmerksamkeit ganz ihrer Schülerin schenkte.
»Das hast du sehr gut gemacht« miaute sie und schenkte Farnpfote ein aufmunterndes lächeln. »Jedoch solltest du dich mehr auf die Sache konzentrieren. Du setzt deine Pfoten zwar erstaunlich ruhig eine vor dir andere, schweifst jedoch mit deinen Gedanken zu leicht ab und verlierst die Lust an der Sache. Wenn du deinen Clan versorgen und unterstützen willst musst du dich unbedingt in Geduld üben. Soweit war es jedoch gut.«
Schimmersee´s Ohren zuckten leicht, während sie überlegte ob sie Farnpfote noch einer Beutespur folgen lassen sollte, oder ob sie jetzt was anderes versuchten.
»Ich werde mich nun verstecken« erklärte Schimmersee ruhig »Und du wirst meiner Fährte folgen und mich finden.« Sie nickte Demonstrativ tiefer in den Wald hinein. »Ich werde mich nur hier in der Umgebung aufhalten. Hast du die Aufgabe soweit verstanden oder gibt es noch Fragen?«
reden | denken | handeln | erwähnte Katzen



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ich bin hier. Du bist hier.
SCHNABELTIER!!!



Mondjunges:
 

Queenie:
 








.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grace
Chatmoderator


Avatar von : Tox :3 Vielen Dank <3
Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Fr 06 Jan 2017, 18:32

»Farnpfote«

DonnerClan » Schülerin

Mich freute das Lob meiner Mentorin, schließlich würde jeder sich an einem Lob erfreuen. Am liebsten hätte ich den Vogel gefunden, doch wie Schimmersee zuvor gesagt hatte: Diese Viecher waren nicht leicht zu fangen. Natürlich war dies nicht der Original Wortlaut meiner Mentorin gewesen, aber so ungefähr hatte der Satz in meinen Ohren geklungen.
Ich lächelte der weißen Kriegerin neben mir zu und musste unverzüglich an die vorigen Monde denken, die ich mit ihr als Mentorin verbracht hatte. Ich hatte doch nur durch sie diese Jagdkauer erlernt, den Spaß am Klettern und Eichhörnchenfangen gefunden, und das Kämpfen erst! Das nachdenken! Welch Spaß mir dies alles gemacht hatte, und ich hoffte, dass wir Freunde bleiben würden - auch nach meiner Ernennung.
»Meine Kauer wäre nicht so gut, wenn ich dich nicht als Mentorin bekommen hätte, Schimmersee«, miaute ich ehrlich in ihre Kritik und Lobesrede hinein. »Und das mit der Konzentration... Ich habe es wirklich versucht!«
Es entstand eine kurze Pause, in der die weiße Kriegerin ganz klar darüber nachdachte, was wir nun tun sollten - bis sie es dann endlich verkündete. Ich spürte förmlich, wie ein Glühen der Vorfreude und Verspieltheit in meine Augen trat.
»Was muss ich tun, bis ich dich suchen darf? Ansonsten hätte ich alles verstanden.«
Ich lächelte und ließ meine Krallen vor Freude ein- und ausfahren. Wann würden wir nur beginnen?


Schimmersee « Erwähnt
Schimmersee « Angesprochen
© Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Seid dem 16.01.17 Chatmod <3


Dämmerjunges || Zackensturz || Feuerfunke || Jane || Blättertanz || Muschelpfote || Pflaumenblüte


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hochkiefern   Heute um 09:49

Nach oben Nach unten
 
Hochkiefern
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 19 von 20Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Territorienbeschreibung + Beutetiere
» Hochkiefern

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: DonnerClan Territorium-
Gehe zu: