Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: //

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Langsam wird das Wetter wieder etwas kühler. Es ist ziemlich windig und die Blätter haben angefangen von den Bäumen zu fallen. Noch gibt es überall reichlich Beute und auch Kräuter sind genügend zu finden. Eine erfahrene Katze weiß jedoch, dass der Blattfall nun begonnen hat und das nicht mehr lange so bleiben wird.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es ein wenig wärmer, als auf offener Fläche. Die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen, aber es gibt noch genügend Beute, um den Clan zu ernähren.

FlussClan-Territorium:
Nach der warmen Blattgrüne ist der Fluss noch etwas seichter. Dennoch gibt es hier genügend Fische, um den einen Clan zu ernähren und auch an Land gibt es noch einiges zu fangen. Hier bekommt man den kühlen Wind richtig zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Blattfall hat dem Moorland seinen heftigen und kalten Wind zurückgebracht und so ist es nun um einiges kühler geworden. Kaninchen gibt es zwar momentan noch genug, jedoch würden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es langsam kühler geworden. Eidechsen und Schlangen werden langsam seltener. Dafür gibt es nach wie vor genügend kleinere Nagetiere oder Vögel zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgt der kühle Wind für ein rasches Sinken der Temperatur und die ersten Blätter fallen bereits von den Bäumen. Vögel sind noch genug unterwegs, aber die Jagd auf sie wird durch den heftigen Wind erschwert.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt. Auch die vier massiven Eichen verlieren langsam ihre ersten Blätter.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den grauen Zweibeinernestern ist man zwar vor dem unangenehmen Wind geschützt, aber auch hier wird es langsam kühler. Es sind immer noch viele Zweibeiner unterwegs und Beute ist im Zweibeinerort momentan etwas schwerer zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier halt der Blattfall bereits Einzug gehalten. Zwar gibt es noch genügend Beute und zwischen den Bäumen ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt, doch verfärben sich auch hier schon die ersten Blätter und fallen langsam zu Boden.


Zweibeinerort:
Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird, werden die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber mit in den Nestern ihrer Zweibeiner verbringen. Jedoch ist es gut möglich, dass das eine oder andere Hauskätzchen trotz des Windes einen Schritt in den Garten setzt oder sich auf den Weg macht, die Umgebung zu erkunden, solange es noch nicht zu kalt ist.



Austausch | 
 

 Territorium

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11 ... 19  Weiter
AutorNachricht
Amaroq
Admin im Ruhestand


Avatar von : le me
Anzahl der Beiträge : 2479
Anmeldedatum : 25.02.13
Alter : 86

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 21 Aug 2013, 15:42

Wolfsherz

Zusammen mit dem Rest des Clans hatte er das WolkenClan-Lager verlassen und humpelte nun am Ende des Trupps langsam hinterher. Er war niedergeschlagen, wieder war so viel Blut vergossen worden. Den Kopf ließ er hängen, dennoch hatte er die Ohren wachsam gespitzt. Der WolkenClan-Geruch überlagerte alles, doch es störte ihn nicht.
Jedoch hätte es ihn stören sollen, denn zwischen den Bäumen hindurch folgte ihnen eine Gestalt, die Augen immer starr auf Flusspelz gerichtet, der neben Wolfsherz am Ende der Gruppe ging. ~

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I...A M...____...L O C K E D

[13:32:14] Leopardenfeder: Ich liebe es wenn man Kinderriegel so gelutscht hat, dass man an das Weiße kommt *O*


Es fickt die Maus,
es bummst der Bär,
es lebe der Geschlechtsverkehr!
                                            -Jubelschrei, 2014
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leopardenfeder
Admin im Ruhestand


Avatar von : Toxi <3
Anzahl der Beiträge : 5570
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 17
Ort : Da wos gemütlich ist :3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 21 Aug 2013, 15:52

Flusspelz hielt seinen Kopf triumphierend in die Höhe gestreckt. Der herrausragende Kämpfer war stolz auf den ige seines Clans. Einen halben Tag hatten die Clans gekämoft, bis der Wolkenclan dann als Verlierer abzog. Unverhofft schnirrte Flusspelz, auch wenn das gesammte Terretorium klitschnass war. Langsam wurde das Wasser sehr gefährt. Hoffentlich sah es beim flussclan anders aus.

-> Wolkenclanlager
Giftauges Hass wuchs und wuchs. Mit gefletschten Zähnen folgte er den arroganteb Fischpelzen, doch er hatte es nur auch ihren Anführer abgesehen. Aggressiv setze er eine Pfote vor die Andere. Der hocherhobene Kopf von flusspelz ließ seine Kehle frei. Ein fieses Grinsen bildete sich auf Giftauges Gesicht. plötzlich war ihm sein Fein ganz nah. Ohne lange nachzudemken spannte der Wolkenclankrieger die uskeln an. Sein Sprung musste weit sein, doch er würde es schaffen. Mit einem Lauten jaulen brach der Krieger aus dem gebüsch. Wir in Zeitlupe sprang er mit ausgefahrenen Krallen und einem Funkeln n den Augen direckt auf die Kehle des Flussclananführers zu, seine Krallen wollten dem Feind einfach nur die Kehle ausreisen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



»Warrior Cats - a new game«
--> Mein NRPG schaut doch mal rein c:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amaroq
Admin im Ruhestand


Avatar von : le me
Anzahl der Beiträge : 2479
Anmeldedatum : 25.02.13
Alter : 86

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 21 Aug 2013, 16:01

Wolfsherz

Hinter sich hörte er ein Rascheln. Er spürte, wie etwas sein Fell zersauste, nämlich die Druckwelle, die eine Katze verursachte, in dem Moment, in dem sie über ihn sprang. Er blickte hoch und sah die ausgefahrenen Krallen, die unaufhaltsam auf Flusspelz zu flogen. Schneller als er es jemals von sich erwartet hatte, stieß er sich mit den Hinterbeinen vom Boden ab, die Lefzen hochgezogen, die Zähne auseinander und grub sein messerscharfes Gebiss in den Hals des Angreifers. Augenblicklich begann Blut in seinen Mund zu laufen, färbte seine Zähne rot, färbte das Fell um sein Maul herum rot und tropfte auf den Waldboden. Er hielt seine Zähne in die Kehle des Angreifers reingerammt, als er schon auf dem Boden ankam und schmerzhaft auf ihm landete. 
Er schloss seine Zähne und riss mit einem Ruck und weiteren Spritzern dieses tiefroten Lebenssaftes ein Stück aus dem Kater heraus. ~

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I...A M...____...L O C K E D

[13:32:14] Leopardenfeder: Ich liebe es wenn man Kinderriegel so gelutscht hat, dass man an das Weiße kommt *O*


Es fickt die Maus,
es bummst der Bär,
es lebe der Geschlechtsverkehr!
                                            -Jubelschrei, 2014
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leopardenfeder
Admin im Ruhestand


Avatar von : Toxi <3
Anzahl der Beiträge : 5570
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 17
Ort : Da wos gemütlich ist :3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 21 Aug 2013, 16:14

Giftauge schrie schmerzhaft auf. Das Blut triefte auf den Waldboden, der schmerz war unertraglich. Er konnte nichtmehr. Sein atem starb, seine Beine gaben sofort nach, sein Kopf fiel hart und mit einem lauten Knall auf den Boden. Als würde keine Zeit vergehen wurde alles blutrot. Nur rot. Der Kater sah nichts anderes als rot. Dann wurde alles schwarz. Der letze Atemzug des Wolkenclankriegers warvorbei. Wie die Trophähe des Sieges lag die Leiche der Katers auf dem Blutroten Untergrund. Der Kater war tod. Gekillt von den Zähnen eines Flussclankriegers.

Flusspelz blieb für einen Momennt das Herz stehen, als der Anführer den starken Lufthauch spürte. Er aah wie die Zeit stehen blieb, das Bild von den scharfen, weiß aufblizenden Zähnen und den s harfen Krlalen, die es nur auf seine Kehle abgesehenen hatten. Ich sterbe. Dachte Flusspelz panisch. Doch dann hörte er eine andere Katze. Erst erkannte Flusspelz nicht wer es war, doch dann sah er Wolfsherz. Mit einer enormen Zielsicherheit streckte er den Kater nieder. Ohne Probleme machte er seinem Angreifer den gar aus. 
Sein Freuns hatte ihm dad Leben gerettet. 
Mit vollen Emotionen in der Stimme miaute Flusspelz dankbar und immernoch verschreckt."Danke, Wolfsherz.." er schaute auf den Blutenden Kater, der mit vor Schreck aufgerissenen Augen dortlag. Mausetod. " Bring ihn ins Wolkenclanlager, sie sollten um ihn trauern dürfen,.. Und sag ihnen, es soll ihnen eine Lehre sejn."

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



»Warrior Cats - a new game«
--> Mein NRPG schaut doch mal rein c:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amaroq
Admin im Ruhestand


Avatar von : le me
Anzahl der Beiträge : 2479
Anmeldedatum : 25.02.13
Alter : 86

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 21 Aug 2013, 16:18

Wolfsherz

Sein Atem ging schwer. Er nickte nur und bedeutete Flusspelz den Clan schnell von hier weg zu bringen. Noch immer lief Blut aus der zerfleischten Wunde des Katers, der auch vorher schon sein Gegner gewesen war, wie er jetzt erkannte, und färbte den Waldboden rot. Und roter. Und Blutrot bis es ein tödliches Schwarz wurde. Einen Moment verlor sich Wolfsherz in dem Anblick. Wie wäre es, all dies nicht mehr mitzubekommen. Einfach das eigene Leben zu beenden, in diesem Augenblick? Doch dann besann er sich all des Guten, was er hatte, was er wollte, was er getan hatte. Er schüttelte den Kopf, um den Gedanken des Todes aus seinem Hirn zu verbannen und nahm den Leichnam mit den Zähnen auf, während er ihn langsam zurück ins WolkenClan-Lager schleifte. ~

-----> WolkenClan-Lager

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I...A M...____...L O C K E D

[13:32:14] Leopardenfeder: Ich liebe es wenn man Kinderriegel so gelutscht hat, dass man an das Weiße kommt *O*


Es fickt die Maus,
es bummst der Bär,
es lebe der Geschlechtsverkehr!
                                            -Jubelschrei, 2014
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ahornblatt
Legende


Avatar von : Puppenpfote
Anzahl der Beiträge : 868
Anmeldedatum : 14.01.13
Alter : 15
Ort : In einem übergroßem Wasserrohr XD

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 21 Aug 2013, 20:40

Möwenfeder

---> Vom WolkenClan-Lager

Die Kätzin hatte die Szene geschockt mitverfolgt. Sie malte sich aus was alles passieren hätte können wenn Wolfsherz nicht gewesen wäre. Flusspelz wäre wahrscheinlich tot gewesen...Und sie hätte nichts dagegen tun können! Warum hatte sie nicht einfach Giftauge bemerken können? Dennoch war Möwenfeder froh darüber,dass Flusspelz nichts passiert ist für einen Moment vergaß die Kätzin glatt das sie auf den Anführer des FlussClan wütend war. Schnell lief sie an die Spitze zu dem Kater und sah ihn besorgt an. "Flusspelz...Bist du verletzt?",fragte sie obwohl sie doch eigentlich alles gesehen hatte aber vielleicht war sie einfach nur besorgt um ihren Anführer war.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Die Namen für meine Lieblinge hier *knuddel*
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leopardenfeder
Admin im Ruhestand


Avatar von : Toxi <3
Anzahl der Beiträge : 5570
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 17
Ort : Da wos gemütlich ist :3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 21 Aug 2013, 21:54

Flusspelz schaute Möwenfeder ein wenig dankbar an. " Natürlich nciht!" Miaute er in einem ruhigen ton.
"Lass uns ind Lager, es regnet unaufhörlich und der Clan braucht uns!" Mit langen ysätzen sprang der Kater davon durch das nasse Terretorium.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



»Warrior Cats - a new game«
--> Mein NRPG schaut doch mal rein c:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ahornblatt
Legende


Avatar von : Puppenpfote
Anzahl der Beiträge : 868
Anmeldedatum : 14.01.13
Alter : 15
Ort : In einem übergroßem Wasserrohr XD

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 21 Aug 2013, 22:22

Möwenfeder

Nickte nur und sah dann Flusspelz nach. Sie wendete sich zum Clan. "Wir sollten uns beeilen FlussClan! Das Territorium wird immer gefährlicher mit den ganzen kleinen Seen und dem völlig durchweichten Boden...",miaute sie laut. Danach sprang sie ebenfalls mit einigen Sätzen wie ein Kaninchen durch das nasse Territorium des WolkenClans. Sie wollte endlich ins Lager und die Kätzin wollte unbedingt wissen wie es im Lager des FlussClans aussah. Immerhin regnete es noch immer heftig.

---> FlussClan-Lager

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Die Namen für meine Lieblinge hier *knuddel*
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Apfelpudding
2. Anführer


Avatar von : Mir^^
Anzahl der Beiträge : 334
Anmeldedatum : 26.06.13
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Do 22 Aug 2013, 20:27

Traumpfote
Zwar sah ich zu Luchspfote, kämpfte aber innerlich damit meine Fassung zu bewahren. Im Moment war das Grundgerüst meines Lebens niedergerissen worden und ich war dabei die Trümmer zu sortieren und wieder neu aufzubauen. Wie dieser Bau später aussehen würde, dem war ich mir noch nicht sicher. "Das weiß ich." Erwiderte ich als er sagte, er war niemand der andere absichtlich verletzte. Als er dann sagte, er habe sich trotzdem in mich verliebt, blickte ich wieder auf. Ich war mir unsicher was ich sagen sollte, er hatte seine Zweifel bereits vorgebracht. "Ich auch..." Sagte ich dann leise, fuhr dann aber fort. "Und jetzt?"

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bin heue am 22.03.2014 von den Toten auferstanden :)
Daher bitte ich um Nachsicht, wenn ich noch nicht auf dem Laufenden bin.
Wenn das hier jemand liest, der mit mir früher Kontakt hatte,
würde ich mich über eine PN tierisch freuen ^-^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leopardenfeder
Admin im Ruhestand


Avatar von : Toxi <3
Anzahl der Beiträge : 5570
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 17
Ort : Da wos gemütlich ist :3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Fr 23 Aug 2013, 21:19

Luchspfote senkte den Kopf, sein elz war schon wieder durchnässt, die wassertropfen trieften ihm wie Tränen von der Nase. Einerseits merkte er wie er Traumpfote verletz hatte, doch er wusste sie war strak und würde es locker wegstecken. Oder war es nun sein schlechtes ewissen, was ihm dies einredete? Er riss sich zusammen klar zu denken. 
" Ich weiß es nicht, ganz ehrlich Traumpfote ich habe keinerlei Ahnung.." der getupfte sonst so willensstarke Kater wusste einfach nicht was nun war. 
" Sag du es mir.."

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



»Warrior Cats - a new game«
--> Mein NRPG schaut doch mal rein c:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Apfelpudding
2. Anführer


Avatar von : Mir^^
Anzahl der Beiträge : 334
Anmeldedatum : 26.06.13
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Fr 23 Aug 2013, 21:32

Traumpfote
Der Regen wusch meine Wunden aus und auch wenn sie noch bluten würden, so würde ich es kaum bemerken. Alles an mir war nass und mein zierlicher Körper würde nicht mehr lange hier so entspannt sitzen, alle meine Muskeln schmerzten, meine Wunden und Kratzer schmerzten und bald schon würde der Regen die Wärme aus meinem Körper ziehen. Die Worte von Luchspfote brachten mich nicht weiter und schon begann sich in mir die gewohnte Kratzbürstigkeit aufzubauen. Kurz war ich davor ihm so ein paar Sachen an den Kopf zu werfen, doch im letzten Moment verkniff ich es mir, nur meine Schwanzspitze zuckte einmal erregt. "Darauf kann ich dir wohl auch keine Antwort geben." Auch ich senkte etwas meinen Kopf und erschauerte. "Wir sollten wohl schön langsam zurück gehen... Rennen kann ich sicherlich nicht mehr und sonst brauchen wir bis zum nächsten Mond." Murmelte ich und suchte so einen Ausweg aus dieser Situation. Luchspfote hatte mich noch nie in diesem Maßen überfordert, langsam erhob ich mich. Das Fell klebte an mir und noch langsamer setzte ich mich in Bewegung. Nun spürte man die Folgen des Kampfes doch ziemlich, doch ich verzog keine Miene. So stolz war ich.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bin heue am 22.03.2014 von den Toten auferstanden :)
Daher bitte ich um Nachsicht, wenn ich noch nicht auf dem Laufenden bin.
Wenn das hier jemand liest, der mit mir früher Kontakt hatte,
würde ich mich über eine PN tierisch freuen ^-^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leopardenfeder
Admin im Ruhestand


Avatar von : Toxi <3
Anzahl der Beiträge : 5570
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 17
Ort : Da wos gemütlich ist :3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   So 25 Aug 2013, 18:18

Luchspfote schaute Traumpfote an. Er wusste, dass er sie schwer mit allem was er gesagt und getan hatte verletz hatte und bereute es irgendwo. Doch er erinnerte sich daran, wie nah er ihr gewesen war, wie auch durch seinen Körper trausend ameisen gelaufen waren und wie er es genossen hatte. Seine Wundern schmerzten nicht mehr so stark wie zuvor. Doch trotzdem ging es ihm nicht gut. Er hatte traumpfote verletz, wenn auch nur innerlich. Was hieß schon nur.. Er hatte ihr etwas Schlechtes getan, nur damit es IHM besser ging. Egoist! fauchte er sich selbst an. Nur weil er wissen wollte, wie Traumpfote empfand war nun alles anders. Doch das wollte Luchspfote nicht! Er wollte das alles wie früher wurde, dass sie wieder so unbelastet spielen konnten, doch das würde nie wieder so sein. Sie waren keine Junge mehr. Luchspfote war ein schon fortgeschrittener Schüler und kein Junges mehr und auch Traumpfote war älter geworden. Nichts würde wieder so werden wie früher, dass war Luchspfote nun bewusst. 
Mit erschöpft gesenktem kopf ging der Kater hinter seiner Freundin her, die Muskeln gespannt, den Schweif auf dem Boden schleifend. Es war verloren. Nicht nur der Kampf..
----> Lager

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



»Warrior Cats - a new game«
--> Mein NRPG schaut doch mal rein c:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Apfelpudding
2. Anführer


Avatar von : Mir^^
Anzahl der Beiträge : 334
Anmeldedatum : 26.06.13
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mo 26 Aug 2013, 14:01

Traumpfote
Ich blickte nicht zurück zu Luchspfote, mein Kopf war ein absolutes Chaos. Er war immer noch mein bester Freund, mein engster Vertrauter der mir mehr bedeutete als alle anderen und doch... Eine mögliche Komponente hatte ich nun entdeckt, er hatte sie offenbart. Und nun? Ich hatte keine Ahnung wie ich darauf reagieren sollte. Er hatte mich mit einigen seiner Worte verletzt und ich wusste nicht, wie ich damit umgehen sollte, wie ich mit Luchspfote umgehen sollte. Auf einer Seite wollte ich weiterhin so tun als sei nichts gewesen, aber ob das gut gehen würde? Langsam setzte ich eine Pfote vor die andere, ich fühlte mich körperlich sowie seelisch zerschlagen und es wäre wohl das Beste, wenn ich eine Nacht darüber schlief ehe ich weiter groß darüber nachdachte. Und doch... Ein kurzer Blick über meine Schulter und ich sah Luchspfote wie er mit hängendem Schwanz und gesenkten Blick hinter mir her ging, es war ein trauriger Anblick und dieser versetzte mir ein Stich ins Herz. Kurz vorm Lager blieb ich nochmal stehen, wartete bis er neben mir war. Ich musste unbedingt etwas sagen, doch ich konnte ihm nicht in die Augen sehen... Es war ein zu komisches Gefühl. "Wir sollten uns von Regenlied untersuchen lassen..." Kurz verharrte ich unentschlossen, ich fühlte mich seltsam und so setzte ich mich lieber wieder in Bewegung und betrat das Lager. 

--> Lager

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bin heue am 22.03.2014 von den Toten auferstanden :)
Daher bitte ich um Nachsicht, wenn ich noch nicht auf dem Laufenden bin.
Wenn das hier jemand liest, der mit mir früher Kontakt hatte,
würde ich mich über eine PN tierisch freuen ^-^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rauchpfote
Legende


Anzahl der Beiträge : 1078
Anmeldedatum : 11.10.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Territorium   So 08 Sep 2013, 17:41

Habicht schleppte sich mühselig durch ein fremdes Territorium. Er war sich nicht sicher ,wo er sich genau befand,da alles was er sehen konnte ,war viel zu hohes Gras.Ein scharfer Schmerz unterbrach Habichts Gedanken,bevor er sich schließlich fallen lies. Seine Flanke schmerzte schrecklich,dabei sah die Wunde kaum kritisch aus.Jedoch hatte er bereits ziemlich Blut auf dem Weg hier her verloren. Eigentlich könnte er sich glücklich schätzen,dass er einen Kampf mit einem Haushund überlebt hatte,jedoch war er sich nicht sicher,wie lange es dauern würde,bis die Blutung stoppen würde.Er hob zögernd seinen Kopf und wandte seinen Blick von der brennenden Wunde ab. Sein Sichtfeld verschwamm etwas. ~ Nein.Nicht..jetzt ~ ,ging es ihm noch durch den Kopf,bevor sein Sichtfeld zu einer einigen Farbe wurde und er sich flach aufs Gras fielen lies.Habicht war nun Bewusstlos ,wahrscheinlich würde er bald sterben,sofern niemand die Blutung stoppen würde.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Hail Cullen
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kekskruemelkitty.deviantart.com/
Geisterblick
Admin im Ruhestand


Avatar von : © mir
Anzahl der Beiträge : 6526
Anmeldedatum : 05.10.12
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   So 08 Sep 2013, 17:55

<-- Lager

Wieselpfad

Es hatte mir so gefehlt, einfach rennen bis man nicht mehr kann.
Ich hielt an einem platz an wo viel hohes gras wuchs.
Hier gab es sicher viel beute.
Ich öffnete leicht mein maul, aber anstatt den warmen Geruch von Beute zu riechen, roch ich den Geruch von frischem Blut.
Ich schaute mich um, woher kam das?
Ich lief ein stück, auf einmal stieß ich gegen eine Pfote.
ich schaute nach unten.
Dort lag ein lebloser / bewusstloser Körper.
Ich stupste ihn an.
Eine Wunde kam zum Vorschein.
Sie schien nicht sehr schlimm, aber ich sah eine Blutspur von dem Ort aus, bis ins nirgendwo.
Der Kater schien eine Menge Blut verloren zu haben.
Ich sammelte schnell ein paar Spinnweben, und presste sie auf die wunde.
Ich hoffte das der Kater bald aufwachte.
Wenn er das tat, würde ich ihn erstmal ins Lager bringen, er brauchte dringend Hilfe.
Auch wenn er nach keinem Clan roch, und wahrscheinlich ein Streuner war konnte ich ihn nun nicht hier lassen, doch tragen konnte ich ihn unmöglich.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ich bin: Ampancake | Frostpelz | Geisterblick
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Territorium   Heute um 05:39

Nach oben Nach unten
 
Territorium
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 19Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11 ... 19  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Territorium
» Territorium
» EisClan Territorium; Grenze
» Frostclan Territorium
» Warrior Cats

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: