Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattleere

Tageszeit: Sonnenhoch

Tageskenntnis: Noch immer sind die Temperaturen weit im Minus, doch der Sturm ist vorbei und der wolkenverhangene Himmel ist nicht mehr ganz so düster wie noch zuvor. Schneeflocken rieseln noch immer vereinzelt hinab. Der Sturm hat tiefe Schneeböen hinterlassen und stellenweise ist es für Katzen unmöglich den Schnee zu durchdringen.

DonnerClan-Territorium:
Im DonnerClan Wald liegt tiefer Schnee, die kahlen Bäume bieten kaum Schutz, auch sie sind schneebedeckt. Der Wind hat nachgelassen. Beute ist hier momentan kaum zu finden.

FlussClan-Territorium:
Noch immer fällt Schnee und ein zügiger Wind braust über das Territorium. Der Fluss ist von einer dicken Eisschicht bedeckt. Sie kann mühelos mehrere Katzen tragen und lässt sich nur stellenweise für den Fischfang aufbrechen. Beute ist rar. Die Schneeschicht macht sowohl das Fischen, als auch die Jagd auf dem Land schwierig.


WindClan-Territorium:
Auf dem offenen Moorland bekommt man den heftigen und eiskalten Wind erst richtig zu spüren. Die Katzen werden sich wohl lieber an windgeschützteren Orten aufhalten wollen. An die Kaninchenjagd ist bei diesen Umständen schwer zu denken. Das gesamte Territorium ist von einer dicken Schicht Schnee bedeckt.


SchattenClan-Territorium:
Die Nadelbäume bieten ein wenig Schutz vor dem kalten Wind, dennoch herrschen auch hier eisige Temperaturen und es fällt weiterhin Schnee. Eidechsen und Schlangen kann man bei dieser Kälte überhaupt nicht mehr finden und auch andere Beutetiere sind bei dieser Kälte nur sehr schwierig zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier fegt einem der Wind den Schnee ins Gesicht und es ist richtig kalt geworden. Die Jagd auf Vögel wird durch den Wind noch zusätzlich erschwert, da die Beute kaum aufzufinden ist und es sich sehr schwierig gestaltet, die Beute dann auch noch zu fangen. Außerdem machen es vereiste Baumstämme schwer auf Bäume zu klettern und die Beute in den Baumkronen zu jagen.


Baumgeviert:
In der Senke ist man vor dem kalten Wind zumindest ein bisschen geschützt, aber auch hier bekommt man die Kälte zu spüren. Die vier massiven Eichen tragen keine Blätter mehr, jedoch suchen auch im Sturm Vögel Schutz zwischen ihren mächtigen Ästen.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den Zweibeinernestern ist es einigermaßen windgeschützt und es ist nicht ganz so kalt wie im Wald. Zweibeiner oder Hunde sind bei diesem Wetter nur wenige unterwegs, aber es ist auch schwer Beute aufzutreiben.


Streuner-Territorien:
Hier fällt der Schnee noch immer sehr dicht und etwas Essbares aufzutreiben ist sehr schwierig geworden. Zwischen den Bäumen und in den Ruinen ist man zwar teilweise vor dem kalten Wind geschützt, es ist aber trotzdem überall ziemlich eisig.


Zweibeinerort:
Es ist sehr kalt geworden und auch wenn es hier weniger windig ist als draußen im Wald verbringen die meisten Hauskätzchen die Zeit während dem Sturm wohl lieber in ihren Zweibeinernestern, als sich nach draußen zu wagen. Es ist also eher unwahrscheinlich jetzt einem Hauskätzchen zu begegnen.



Austausch | 
 

 Territorium

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 12 ... 19  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Territorium   Mi 22 Jan 2014, 00:40

Tornadopfote
(Wechsel der Perspektive)
Ich stand mühselig auf und musste mir einen kleinen schmerzvollen Aufschrei unterdrücken, als ich zuerst versuchte mit dem linken Hinterbein aufzustehen. Doch dann schaffte ich es und humpelte mit einem leichten Pochen zu der kleinen Öffnung. Ich schlüpfte hindurch und befand mich in einer Minihölle, doch für mindestens fünf Katzen gab sie Platz. Mit einem Schwung hatte ich mich zu Todespfote umgedreht und konnte sein Lächeln sehen. Ob ihm die Höhle gefällt? Wie findest du sie? Ja, sie ist nicht wie das Lager, aber ... Sie ist nicht das WolkenClan Lager. In seiner Gegenwart kam sie sich immer so dumm vor und nun wusste sie auch warum, doch empfand er dasselbe? Zumindest schien er es gut zu verbergen.
Nach oben Nach unten
Himmelspfote
Legende
avatar

Avatar von : Trääääääne ^^)
Anzahl der Beiträge : 7538
Anmeldedatum : 12.01.13
Alter : 18
Ort : überall und nirgendwo

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 22 Jan 2014, 00:45

Todespfote
Ich sah Tornadopfote hinterher und steckte dann die Nase in das kleine Höhlchen, aus dem sie sprach. Es fühlte sich warm und kuschelig an. Außerdem schien es dort auch etwas Platz zu geben. Warte, ich Hol schnell etwas Moos. miaute ich und rannte zum nächsten Baum, um Moos abzukratzen und zu Tornadopfote zu tragen. Ich schlüpfte in die Höhle und sah mich um. Das ist ja wundervoll! rief ich leise und legte die Polsterung ab.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Spitznamen:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Territorium   Mi 22 Jan 2014, 00:50

Tornadopfote
Ich war Todespfote sehr dankbar für das Moos, doch ich verstand nicht wirklich wieso er sich so viel Mühe gegeben hat. Ich blickte ihn an und versuche ihn zu deuten, doch er ist wie ein Dachs, man weiß nie, was er denkt. Ich half ihm ein Nest zu bauen und musste dann fest stellen, das er nur für eines Material geholt hatte. 'Ich geh noch etwas Moos holen, bin gleich wieder da.' Schon wollte ich wieder aus dem Eingang schlüpfen. Warum übernachten wir den eigentlich hier? Wir sollten ins Lager zurück. Aber er hat auch recht, ich bin schon so müde, ich würde den Weg nicht ohne Wunden, oder weitere Verletztungen überstehen. Dafür war ich ihm sehr dankbar.
Nach oben Nach unten
Himmelspfote
Legende
avatar

Avatar von : Trääääääne ^^)
Anzahl der Beiträge : 7538
Anmeldedatum : 12.01.13
Alter : 18
Ort : überall und nirgendwo

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 22 Jan 2014, 00:55

Todespfote
Ich wollte Tornadopfote zurückhalten, lies sie dann aber trotzdem gehen. Ich bin ihr Freund und nicht ihr Mentor oder Vater. Sie muss auch alleine entscheiden können, was sie tut. dachte ich und schnurrte ungewollt leise. Sofort schnippte ich mir mit dem Schweif gegen das Ohr. Wie kann ich nur so Mäusehirnig sein? Als ob die was mit einem, wie mir anfangen will. dachte ich verärgert über meine Naivität und schüttelte kurz den Kopf.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Spitznamen:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Territorium   Mi 22 Jan 2014, 01:05

Tornadopfote
Ich blickte mich noch einmal nach Todespfote um und er schien in einen Streit mit sich selbst geraden und dabei wollte ich ihn eigentlich nicht stören, doch ich habe noch aus den Augenwinkeln gesehen, das er etwas erwidern wollte, daher schaute ich ihn fragend an und fragte: ' Alles in Ordnung, Todespfote? Also ich meine... ähm ... Willst du mit mir hier überhaupt übernachten? Mir würde es auch nichts ausmachen, wenn du einfach gehen würdest.' Da er mich sicherlich gleich fragend anschauen würde, miaute ich eilig: ' Es ist wirklich kein Problem, ich kann es verstehen.' Ungewollt schwank auch Trauer mit und ich ging aus dem Bau um Moos zu holen. Ich fuhr meine Krallen aus und fuhr ich immer wieder über einen bemoosten Baum und dabei stelle ich mir einen feindlichen Krieger vor, oder meine eigene Dummheit. Irgendwann wäre ich sicherlich zusammengesackt.
Nach oben Nach unten
Himmelspfote
Legende
avatar

Avatar von : Trääääääne ^^)
Anzahl der Beiträge : 7538
Anmeldedatum : 12.01.13
Alter : 18
Ort : überall und nirgendwo

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 22 Jan 2014, 01:09

Todespfote
Ich sah hinter Tornadopfote her. Natürlich will ich mit dir hier übernachten, nichts würde ich lieber tun. miaute ich leise, sodass sie mich nicht hören konnte. Ich seufzte und lies den Kopf hängen. Ich werde nie so mutig sein wie ein Krieger, wenn ich es nichtmal schaffe einer Schülerin zu sagen, was in mir vorgeht. sagte ich deprimiert und wartete auf Tornadopfote.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Spitznamen:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Territorium   Mi 22 Jan 2014, 01:15

Tornadopfote
Ich bearbeitete weiter den Baum, doch plötzlich rutscht meine rechte Hinterpfote weg und ich Falle rücklings auf meine Linke Pfote. Dieses Mal konnte ich den Schmerz nicht unterdrück und schrie auf. Das Bein fühlte sich steif und verdreht an und es tat bei jeder Bewegung weg. Ich versuchte aufzustehen, zu gehen, oder sonst etwas doch ich hin fest. Der Schmerz kroch immer höher das Bein und plötzlich sehe ich eine rote Lache herunterlaufen. Ich versuche herauszufinden, woher sie kam, doch ich fand nichts. Der Schmerz raubte mir den Atem und schon bald konnte ich nicht mehr wirklich schreien, so sehr tat es weh.
Nach oben Nach unten
Himmelspfote
Legende
avatar

Avatar von : Trääääääne ^^)
Anzahl der Beiträge : 7538
Anmeldedatum : 12.01.13
Alter : 18
Ort : überall und nirgendwo

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 22 Jan 2014, 01:20

Todespfote
Ich hörte den Schrei von Tornadopfote und sprang aus der Höhle, wobei ich mir die Flanke leicht aufschürfte, aber das war mir egal. Ich rannte zu Tornadopfote und lies mich neben ihr fallen. Hey, shhht.... Alles ist ok. miaute ich und sah mir die Wunde an ihrem Bein an. Ich überlegte hektisch, was Heiler in so einem Fall tun würden und begann die Wunde in regelmäßigen Bewegungen sauber zu lecken. hätte ich sie nicht dazu überredet, wäre das nie passiert. rief es in mir.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Spitznamen:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Territorium   Mi 22 Jan 2014, 01:27

Tornadopfote
Als Todespfote zu mir kam Biss ich die Zähne auf einander. Es geh schon wieder. Sagte ich abwehrend, doch als ich versuchte aufzustehen, gelang es mir nicht und neuer Schmerz durchfuhr mich, doch ich unterdrückte ihn so gut es ging. Der Boden war kalt, auch wenn ich zum Teil auf Moos lag. Mein Bein stand in einem recht komischen Winkel zu den anderen und ich fürchtete, das es gebrochen, oder vielleicht noch etwas schlimmeres war, doch bei näherem betrachten war es nur Einbildung. Ich sah, das er sich an der Flanke aufgeschürft hatte, als er zu mir geeilt war und irgendwie war mir das in diesem Moment sehr peinlich. Kannst du mir hoch helfen? Ich muss mich einfach nur hinlegen.
Nach oben Nach unten
Himmelspfote
Legende
avatar

Avatar von : Trääääääne ^^)
Anzahl der Beiträge : 7538
Anmeldedatum : 12.01.13
Alter : 18
Ort : überall und nirgendwo

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 22 Jan 2014, 01:32

Todespfote
Ich sah erleichtert, dass Tornadopfote nichts passiert war. ja klar, komm ich Stütz dich. Soll ich dich ins Lager bringen? fragte ich und hoffte insgeheim, dass sie sich für die Höhle entscheiden würde, doch ich wollte ihr diese Entscheidung frei überlassen. Also nur, wenn der Weg nicht zu weit ist. fügte ich noch hi zu und leckte Tornadopfote nochmal über ihr Bein. Es fühlte sich heiß an. Regenlied sollte sich das demnächst vielleicht mal anschauen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Spitznamen:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Territorium   Mi 22 Jan 2014, 01:38

Tornadopfote
Ich Biss noch mehr die Zähne zusammen, als er mir hoch half und musste dann überlegen. Nein, helf mir in die Höhle, ich möchte nicht, das du mich so lange stützen musst. Außerdem.. chhh .. Ist es dort sowieso gemütlicher. Und um Welten schöner, mit dir. Gerne hätte ich das gesagt, doch ich war einfach zu schüchtern und hatte Angst vor der Antwort. Vor allem, wie würde er reagieren? Liebt er mich auch? Ich wünschte, er würde eindeutiger es mir zeigen. Ich humpelte stark in Richtung Höhle, immer von Todespfote gestützt. Für seine Hilfe war ich ihm sehr dankbar. Endlich lag ich in dem Nest und wie ich fest stellen musste, war es für zwei Katzen groß genug.
Nach oben Nach unten
Himmelspfote
Legende
avatar

Avatar von : Trääääääne ^^)
Anzahl der Beiträge : 7538
Anmeldedatum : 12.01.13
Alter : 18
Ort : überall und nirgendwo

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 22 Jan 2014, 01:42

Todespfote
Ich lies mich rrschöpft neben Tornadopfote nieder. Wie fühlst du dich? [/b] fragte ich. und bitte lüg mich nicht an. mahnte ich sie noch. Ich begann ihr Wunde zu beschnuppern, während ich auf ihre Antwort wartete. Langsam senkte sich mein Adrenalinspiegel und ich bemerkte die Wunde an meiner Flanke. Ich Biss kurz die Zähne zusammen und versuchte mir nichts anmerken zu lassen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Spitznamen:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Territorium   Mi 22 Jan 2014, 01:49

Tornadopfote
Gerne hätte ich ihn angeflunkert, doch er bat mich um die Wahrheit, also sagte ich: 'Es tut sehr weh, vor allem oben. Der Schmerz zieht sich aber über meinen ganzen Rücken. Ich glaub, ich habe mir die Pfote etwas verdreht, aber vielleicht auch nicht. Ich bin keine Heilerkatze.' Sie atmete tief ein und plötzlich sah sie den Schmerz in Todespfote Augen und neigte sich leicht zu ihm. 'Du hast dir aber auch schön weh getan. Das ist alles meine Schuld, es tut so leid.' Ich fing an über die Wunde zu lecken. Es war ein gleichmäßiger Rhythmus. Hoffentlich wirkte ich nicht zu fürsorglich, sonst würde er mich als seine Mutter einstufen und dann hätte sie sich sofort die Chance vertan.
Nach oben Nach unten
Himmelspfote
Legende
avatar

Avatar von : Trääääääne ^^)
Anzahl der Beiträge : 7538
Anmeldedatum : 12.01.13
Alter : 18
Ort : überall und nirgendwo

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 22 Jan 2014, 01:54

Todespfote
Ich sah Tornadopfote in die Augen. Also wenn, dann war das alles hier und damit meine ich wirklich ALLES,nur meine Schuld, weil ich dich dazu überredet habe. miaute ich schuldbewusst und senkte den Kopf. Dann spürte ich ihr rhythmisches lecken und ich begann unfreiwillig leise zu schnurren. Es brannte zwar wie Hölle, aber gleichzeitig Tat mir das auch extrem gut und ich begann wieder die Wunde ihres Bei es zu säubern.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Spitznamen:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Territorium   Mi 22 Jan 2014, 02:00

Tornadopfote
Ich hielt kurz inne, als ich ein leises Schnurren aus seiner Kehle zu vernehmen glaubte, doch ich fuhr weiter. In letzter Zeit bildete ich mir glaub gerne etwas ein, vor allem wenn es etwas mit Todespfote zu tun hat. 'Es ist nicht alles deine Schuld. Ich bin doch schließlich freiwillig mitgegangen.', miaute ich zwischen dem Lecken. Auf einmal spürte ich einen heißen Stich an meinem Bein und spüre eine raue Zunge. Leider bin ich nicht so geschickt im unterdrücken von Schnurrgeräuschen, also schnürte ich hörbar während dem säubern seiner Wunde. Wir lagen so eng beisammen, es war ein seltsam berauschendes Gefühl.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Territorium   

Nach oben Nach unten
 
Territorium
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 19Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 12 ... 19  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Territorium
» Territorium
» EisClan Territorium; Grenze
» Frostclan Territorium
» Warrior Cats

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: