Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: //

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Langsam wird das Wetter wieder etwas kühler. Es ist ziemlich windig und die Blätter haben angefangen von den Bäumen zu fallen. Noch gibt es überall reichlich Beute und auch Kräuter sind genügend zu finden. Eine erfahrene Katze weiß jedoch, dass der Blattfall nun begonnen hat und das nicht mehr lange so bleiben wird.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es ein wenig wärmer, als auf offener Fläche. Die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen, aber es gibt noch genügend Beute, um den Clan zu ernähren.

FlussClan-Territorium:
Nach der warmen Blattgrüne ist der Fluss noch etwas seichter. Dennoch gibt es hier genügend Fische, um den einen Clan zu ernähren und auch an Land gibt es noch einiges zu fangen. Hier bekommt man den kühlen Wind richtig zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Blattfall hat dem Moorland seinen heftigen und kalten Wind zurückgebracht und so ist es nun um einiges kühler geworden. Kaninchen gibt es zwar momentan noch genug, jedoch würden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es langsam kühler geworden. Eidechsen und Schlangen werden langsam seltener. Dafür gibt es nach wie vor genügend kleinere Nagetiere oder Vögel zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgt der kühle Wind für ein rasches Sinken der Temperatur und die ersten Blätter fallen bereits von den Bäumen. Vögel sind noch genug unterwegs, aber die Jagd auf sie wird durch den heftigen Wind erschwert.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt. Auch die vier massiven Eichen verlieren langsam ihre ersten Blätter.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den grauen Zweibeinernestern ist man zwar vor dem unangenehmen Wind geschützt, aber auch hier wird es langsam kühler. Es sind immer noch viele Zweibeiner unterwegs und Beute ist im Zweibeinerort momentan etwas schwerer zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier halt der Blattfall bereits Einzug gehalten. Zwar gibt es noch genügend Beute und zwischen den Bäumen ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt, doch verfärben sich auch hier schon die ersten Blätter und fallen langsam zu Boden.


Zweibeinerort:
Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird, werden die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber mit in den Nestern ihrer Zweibeiner verbringen. Jedoch ist es gut möglich, dass das eine oder andere Hauskätzchen trotz des Windes einen Schritt in den Garten setzt oder sich auf den Weg macht, die Umgebung zu erkunden, solange es noch nicht zu kalt ist.



Austausch | 
 

 Territorium

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34, 35, 36  Weiter
AutorNachricht
Schneekätzchen
Legende


Avatar von : Toffee
Anzahl der Beiträge : 710
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Di 19 Apr 2016, 19:51




Still und leise wartete die Kriegerin, bis das Kaninchen endlich losstürmen würde. Doch inzwischen waren ihre Hinterläufe eingeschlafen. Sie war es nicht gewohnt, lange auf einem Fleck zu hocken, sondern zu schleichen und zu laufen. Dann, als sie gerade von einer Pfote auf die Andere ihr Gewicht verlagerte, um die Läufe wieder aufzuwecken, kam das verdammte Kaninchen angerast. Nun hieß es, das Kribbeln zu ignorieren und sich tiefer in das Gras drücken. Die Ohren aufgestellt und die Pupillen erweitert, wartete Rostfeder mit pochendem Herzen, bis das Kaninchen bei ihr war. Kurz vorher wollte es einen Haken schlagen, doch dazu kam es nicht. In seiner engen Kurve sprang die Kriegerin hervor und packte es. Mit ihren Krallen hielt sie es fest und tötete es mit einem kurzen Bissen in die Kehle. Ein schnelles Dankesgebet an den SternenClan, dann richtete sie sich stolz mit dem Fang auf, um es Eichelklang zu präsentieren.
"Das ist doch mal dick, oder?“, murmelte sie durch das Fell in ihrem Maul. Damit würden sie mehr als nur ein paar Junge und Älteste satt bekommen.

Erwähnt: Eichelklang
Angesprochen: Eichelklang




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



[18:10:21] Bibi Blocksberg : Benjamin ist trotzdem mein bester Freund!
[18:10:37] Benjamin : Stimmt, ich und Bibi sind beste Freunde :D





Schöne Adventszeit meine Lieben <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pink Snow
Legende


Avatar von : Von Toffee o3o
Anzahl der Beiträge : 1303
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 14

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 20 Apr 2016, 18:28


» Eichelklang


Der Krieger kam schnell atmend zum stehen. Seine Augen glänzten vor Freude, doch er war erschöpft. Auch die Sonne ging bereits unter, doch er wollte noch nicht zurück in das Lager. Toller Fang! lobte er freudig. Sein Schweif zuckte leicht hin und her. Es fiel ihm schwer den Drang zu unterdrücken Rostfeder vor Freude wie ein Hund freudig abzuschlecken. Wie ein Hund war da etwas übertrieben, er wollte sie eher mit einer hastigen Wäsche loben, doch er wusste nicht recht ob das zu vertraut für die hübsche Kriegerin war. Darum schnippte er ihr nur grinsend, und etwas spielerisch mit der Schweifspitze gegen die Nase. Wir haben das zusammen geschafft beschwichtigte er und streckte die Nase in die kühle Luft. So mehr die Sonne unterging, desto kälter wurde es, Doch den Kater machte das nichts aus. Er würde am liebsten noch die ganze Nacht mit der schönen Kätzin jagen, so lange bis ihnen beiden die Pfoten schwer wurden und sie sich zusammen irgendwo schlafen legen konnten. Er konnte seine Gefühle für die nicht recht einordnen. Erst schätzte er sie als Gefühle die man vielleicht für eine Schwester haben konnte. Doch da steckte mehr dahinter, das wusste er.
Hast du Lust noch etwas zu fangen bevor es Nacht wird, oder magst du zurück gehen? fragte er sanft und leckte sich hastig über das Brustfell. Bitte sag ja flehte er innerlich, wovon aber nichts in seinen Augen oder seiner Körperhaltung zu sehen war. Es schien fast so, als würde der Kater nicht mehr wissen wer Kamillenmond war und was mit ihr passiert war. Denn dieser Moment zusammen mit der getupften Kätzin war einfach zu schön um Trübsal zu blasen. Er zwinkerte ihr unbewusst, aber sanft mit seinen hellgrünen Augen zu.


Erwähnt: Rostfeder, Kamillenmond

Angesprochen: Rostfeder

© Divina








~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I´m a Harry Potter Fan ❤

»Geld und Leben. Die beiden Dinge, welche die meisten Menschen allem anderen vorziehen würden - das Problem ist, die Menschen haben den Hang, genau das zu wählen, was am schlechtesten für sie ist..«
- Albus Dumbledore

Manchmal setze ich mich mit dem "Harry Potter Zaubersprüche" Buch weinend neben eine frische Baugrube, und rufe: "Das wollte ich nicht!"


Megaklick:
 






.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneekätzchen
Legende


Avatar von : Toffee
Anzahl der Beiträge : 710
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 20 Apr 2016, 19:31




Als der Krieger ihr mit seinen leuchtenden Augen zuzwinkerte, wurde Rostfeder warm unterm Pelz. Auch wenn es bereits kalt wurde, so glaubte sie die Hitze würde sie innerlich verbrennen wollen. Ja es kam ihr vor als ob sie in der Sonne des heißesten Tages der Blattgrüne stehen würde. Um ihre plötzliche Unsicherheit, die eingentlich total untypisch für sie war, zu überspielen, zwinkerte sie gelassen zurück. Jetzt, gerade jetzt wo ihr Herz gegen die Brust hämmerte, wollte definitiv nicht in das Lager. Sie legte das Kaninchen zum Anderen und kratze ein wenig Erde darüber.
"Eins geht sich sicher noch aus, bevor die Sonne verschwunden ist“, schnurrte sie dem Kater ins Ohr. Ganz plötzlich war ihr bewusst, was das hier war. Sie mochte ihn. Sehr sogar. Ob man es Liebe nennen konnte sei dahingestellt, aber verknallt war sie definitiv. Sogar das erste Mal in ihrem Leben. Und dieses Gefühl wollte sie auskosten, bevor sie sich in ihre Träume gleiten ließ.
So streckte die Kriegerin ihre Nase in die Luft und öffnete ihr Maul, um jeden Geruch aufzunehmen, der vom Moor hierher wehte. Überwiegend war es Eichelklangs Duft, der ihr in die Nase stieg, doch nach einiger Zeit war sogar auch der Geruch nach Kaninchen dabei.
"Da drüben“, meinte Rostfeder und zeigte mit ihrem Schwanz in die Richtung, aus der der Geruch kam.
Drei Kaninchen an einem Tag? Ob sie das schaffen würden?


Erwähnt: Eichelklang
Angesprochen: Eichelklang




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



[18:10:21] Bibi Blocksberg : Benjamin ist trotzdem mein bester Freund!
[18:10:37] Benjamin : Stimmt, ich und Bibi sind beste Freunde :D





Schöne Adventszeit meine Lieben <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Christkindl
Moderator


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 4682
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 16
Ort : Auf dem rechten Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Fr 22 Apr 2016, 16:14


Sternenschweif


--------> WiC-Lager

So schnell ich konnte, rannte ich hinter Wüstensturm und dem restlichen Suchtrupp hinterher. Mein Kopf schwang von einer Seite zur anderen, in der Hoffnung vielleicht doch irgendwo Blattpfote oder wenigsten etwas, das einen Hinweis auf ihren Verbleib gab, ausmachen zu können. Nichts. SternenClan, lass sie bitte noch am Leben sein! Oh bitte, bitte, bitte.
Schließlich kam ich bei den anderen Katzen an, welche
»Hier bin ich!«, keuchte ich und erkannte, dass ich die Letzte war und wir nun vollzählig waren. Ich trat langsam an Regensturms Seite, während ich mich etwas umsah. Es war schon finster und der kalte Wind ließ mich mein Fell aufstellen. Blattfrische hatte Einzug gefunden, dennoch war es etwas kühl.
»Habt ihr irgendwo Anzeichen von Blattpfote gefunden?«, fragte ich, obwohl ich mir die Antwort vermutlich schon denken konnte. Vielleicht konnten wir ja noch die Spur der Schülerin finden. Ja, wir mussten diese hier irgendwo finden. Sie konnte sich nicht einfach in Luft aufgelöst haben.



Erwähnt: Wüstensturm, Kältehauch, Regensturm, Blattpfote
Angesprochen: Alle anwesenden


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» he will cover you with his feathers

DANKE ESCARGOT! ♥

and under his wings you may seek refuge «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sherlock
Heilerschüler


Avatar von : http://www.kaptest.com/blog/grad-school-insider/2014/11/11/gre-vocabulary-sherlock-holmes/
Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 17.04.14
Alter : 16
Ort : 221b BakerStreet | Berlin | Asgaard

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Fr 22 Apr 2016, 20:03


Strumwind musste erneut schnurren, als ihm seine Gefährtin wieder mit der Zunge über die Wange fuhr. Er liebte sie wirklich, schon seit sie junge Schüler gewesen waren, waren sie auch beste Freunde gewesen und mit der Zeit war daraus mehr geworden. Als sie meinte sie sollten bereits zurück gehen, strich der Kater um die junge Kätzin herum. Muss das sein?, fragte er mit großen Augen. Er mochte es mit Tropfenstrum allein zu sein, das Lager wäre zu viel, zu große Aufregung und viel zu viele Katzen. Sanft berührte er ihre Schnauze mit der Nase. Nur ganz kurz noch..., flüsterte er.

Erwähnte/Beteiligte Katzen
Tropfenstrum

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Mein Geschichten-Theard

„Warum war mir das nicht klar?"
"Weil Sie ein Idiot sind….Nein, nein, jetzt gucken Sie nicht so, das ist praktisch jeder!"

Sherlock Holmes zu Dr. Watson
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Weihnachtselfe
SternenClan Krieger


Avatar von : Mondwolke
Anzahl der Beiträge : 500
Anmeldedatum : 16.12.14
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Fr 22 Apr 2016, 21:41

Tropfensturm


Die Kätzin schloss ihre Augen und genoss die Nähe ihres Gefährten. Sie setzte sich zu ihm."Aber nur noch kurz...es wird gleich dunkel.", miaute sie leise und legte ihre Schnauze auf die Pfoten des Katers und leckte sein Brustfell. Sie schnurrte laut und drehte sich dann auf dem Rücken. "Ich liebe dich." Sie blickte in den Himmel, der sich schon rötlich färbte, von der untergehenden Sonne. Ihr Blick verfinsterte sich, als sie dachte daran, dass sie ihren Söhnen noch die Nachricht überbringen müsste, aber sie wusste noch nicht wie...

Angesprochen: Sturmwind
Erwähnt: Sturmwind
©Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Do what you Love. Love what you do.

~Meine Charaktere~

Tropfensturm~WiC
Wasserpfote~SC
Samtblüte~DC
Schilfjunges~FC

Ein Sturm zieht auf~ Catwoman  
(Catwoman ist kacke ovo)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pink Snow
Legende


Avatar von : Von Toffee o3o
Anzahl der Beiträge : 1303
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 14

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   So 24 Apr 2016, 16:18


» Eichelklang


Der Kater nickte hastig. Es machte ihm nichts aus das die Sonne bereits fort war. Er war ehrgeizig genug um dieses Kaninchen noch zu fangen, doch danach musste er mit Rostfeder zurück. Man wusste ja nie ob man noch zu einer Morgenpatrouillie eingeteilt wurde. Er duckte sich etwas und prüfte die luft. Dummes Kaninchen, bist so spät noch wach dachte er und kniff die Augen ein Stück zusammen. Seine Pupillen weiteten sich um das spärliche Mondlicht einzusaugen und ihm eine bessere Sicht zu ermöglichen.Wir werden es zusammen einkreisen, dann können wir beide schleichen üben erklärte er leise und warf kurz einen grünen Blick auf die schöne Kätzin neben sich. Wir schaffen das fügte er noch hinzu und stupste ihr kurz mit der Nase gegen die Wange. Er wusste nicht recht ob der Stupser noch freundschaftlich war oder ob mehr dahinter steckte, doch das tat jetzt nicht zu Sache.
Er begann sich in Position zu bringen, wohl darauf bedacht den Wind nicht im Rücken zu haben. Er gab noch schnell Rostfeder ein Zeichen, und begann sich dann mit dem anschleichen.


Erwähnt: Rostfeder

Angesprochen: Rostfeder

© Divina








~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I´m a Harry Potter Fan ❤

»Geld und Leben. Die beiden Dinge, welche die meisten Menschen allem anderen vorziehen würden - das Problem ist, die Menschen haben den Hang, genau das zu wählen, was am schlechtesten für sie ist..«
- Albus Dumbledore

Manchmal setze ich mich mit dem "Harry Potter Zaubersprüche" Buch weinend neben eine frische Baugrube, und rufe: "Das wollte ich nicht!"


Megaklick:
 






.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneekätzchen
Legende


Avatar von : Toffee
Anzahl der Beiträge : 710
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   So 24 Apr 2016, 17:10

Rostfeder
Die Kriegerin nickte, als Eichelklang seine Gedanken zu Kunde tat. Als sich der schöne Kater an das Kaninchen anschlich, duckte sich auch Rostfeder in das Gras. Dicht geduckt und darauf bedacht, keinen Laut zu machen, schlich sie sich von der anderen Seite an das Kaninchen. Ein kalter Wind trug den Geruch des Kaninchens in ihre Nase und sie öffnete ihr Maul ein wenig, um den Geruch noch intensiver wahrzunehmen. Als sie in der Höhe das Tieres war und darauf achtete, dass Eichelklang auch in ihrer Höhe war, gab sie ihm mit dem Schwanz ein Zeichen und schreckte aus dem Gras hoch. Das Tier riss geschockt seine kleinen Augen auf und lief Eichelklang direkt in die Pfoten. Er brauchte nicht einmal einen Pfotenschritt laufen, er musste es nur fangen.

Erwähnt: Eichelklang

Angesprochen: xx
© Divina



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



[18:10:21] Bibi Blocksberg : Benjamin ist trotzdem mein bester Freund!
[18:10:37] Benjamin : Stimmt, ich und Bibi sind beste Freunde :D





Schöne Adventszeit meine Lieben <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pink Snow
Legende


Avatar von : Von Toffee o3o
Anzahl der Beiträge : 1303
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 14

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mo 25 Apr 2016, 16:54


» Eichelklang


Er schnellte vor, diesmal etwas eleganter als die letzten male, und tötete das Kaninchen mit einen schnellen Biss. Frisches Blut strömte ihn in den und der Duft nach Frischbeute ließ ihn aufgeregt mit den Schweif zucken. Super Fang! rief er aus, was jedoch durch die Massen von Fell in seinen Mund etwas genuschelt klang. Doch er freute sich, und das war das wichtigste. Trotzdem verspürte er eine gewisse Müdigkeit die sich in seine Glieder fraß. Heute war ein erfolgreicher Tag, doch sogar der stärkste Krieger braucht seinen Schlaf dachte er und prüfte nachdenklich die Luft. Schließlich fand er die Stelle wider, wo er eines der Kaninchen vergraben hatte. Schnell hoppelte er, wobei er sich selbst wie ein Kaninchen vorkam, zu der vergrabenen Beute und legte das frisch gefangene daneben ab. Mit ein paar schnellen Pfotenbewegungen grub er das tote Tier aus und hob es hoch.
Wir sollten zurück zum Lager, heute war eine erfolgreiche Jagd erklärte er bedacht und grub das dritte Kaninchen aus. Oh je, wie sollen ich und Rostfeder nur die alle tragen? dachte er und hielt dabei, das zuvor ausgegrabene fest zwischen den Kiefern. Selbst dieses zu tragen war eine Last, doch wenn er zwei tragen musste, würde er kaum noch ordentlich laufen können. Doch er musste es versuchen. Vorsichtig, und etwas ungeschickt versuchte er ein zweites Kaninchen neben das andere in sein Maul zu bekommen. Es klappte nicht wirklich, weshalb er sich beschloss einfach die Ohren in die Schnauze zu nehmen und es mitzuziehen.
Komft fu? nuschelte er mit vollen Mund. Er hätte fast über die Undeutlichkeit in seiner eigenen Stimme gelacht, doch er wollte nicht das das Kaninchen wider seinen Mund verließ. Darum zuckte er nur kurz amüsiert mit seinen Schnurrhaaren und machte sich dann langsam zurück ins Lager. Der Mond erleuchtete ihn leicht den Weg, doch sonst konnte er kaum etwas erkennen.

--> Lager


Erwähnt: Rostfeder

Angesprochen: Rostfeder

© Divina








~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I´m a Harry Potter Fan ❤

»Geld und Leben. Die beiden Dinge, welche die meisten Menschen allem anderen vorziehen würden - das Problem ist, die Menschen haben den Hang, genau das zu wählen, was am schlechtesten für sie ist..«
- Albus Dumbledore

Manchmal setze ich mich mit dem "Harry Potter Zaubersprüche" Buch weinend neben eine frische Baugrube, und rufe: "Das wollte ich nicht!"


Megaklick:
 






.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneekätzchen
Legende


Avatar von : Toffee
Anzahl der Beiträge : 710
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mo 25 Apr 2016, 17:06

Rostfeder
Als Eichelklang das dritte Kaninchen fing, glomm Stolz in ihrer Brust auf. Stolz auf sich selbst, stolz auf den hübschen Kater, der es triumphierend in die Höhe hielt. Sie trabte zu ihm und sprach den Glückwunsch aus: "Das haben wir prima gemacht!"
Rostfeder folgte ihm fröhlich und hebte das dritte Kaninchen auf, als Eichelklang die anderen zwei nahm. Er war größer als sie konnte sie fast nicht tragen. Rostfeder musste kichern, als er die Tiere ungeschickt an den Ohren in Richtung Lager zerrte. Erst jetzt, als die Kriegerin das Gewicht des Kaninchens merkte, wurde ihr bewusst wie müde sie war. Sie schleppte sich selbst mehr oder weniger mit dem Kaninchen ins Lager, als dass sie lief.

--> Lager

Erwähnt: Eichelklang

Angesprochen: Eichelklang
© Divina



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



[18:10:21] Bibi Blocksberg : Benjamin ist trotzdem mein bester Freund!
[18:10:37] Benjamin : Stimmt, ich und Bibi sind beste Freunde :D





Schöne Adventszeit meine Lieben <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sherlock
Heilerschüler


Avatar von : http://www.kaptest.com/blog/grad-school-insider/2014/11/11/gre-vocabulary-sherlock-holmes/
Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 17.04.14
Alter : 16
Ort : 221b BakerStreet | Berlin | Asgaard

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mo 25 Apr 2016, 19:12


Der Kater genoss die Zeit mit seiner Gefährtin, musste aber ihr allerdings recht geben. Es war wirklich schon recht spät und Zeit, ins Lager zurückzukehren. Ihr jedoch noch einmal, kurz das Brustfell zu lecken, ließ sich Strumwind jedoch nicht nehmen. Ich dich auch, antwortete er flüsternd, mit einem schnurrenden Unterton und erhob sich dann. Die Sonne war inzwischen gänzlich verschwunden, und der helle Mond leuchtete über dem Moor. Komm, sagte der Kater liebevoll zu seiner Gefährtin. Lass uns geh'n

Lager des WindClans

Erwähnte/Beteiligte Katzen
Tropfenstrum

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Mein Geschichten-Theard

„Warum war mir das nicht klar?"
"Weil Sie ein Idiot sind….Nein, nein, jetzt gucken Sie nicht so, das ist praktisch jeder!"

Sherlock Holmes zu Dr. Watson
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kohlenklaue
2. Anführer


Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 29.02.16
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mo 25 Apr 2016, 20:57

Regensturm

Die Kätzin reagierte erst auf Sternenschweifs Ankunft als sie zu sprechen begonnen hatte. Sie hatte gerade an ihren geliebten Wurfgefährten Stacheljunges gedacht und sah Sternenschweif nun fast ein wenig schuldbewusst an. Ihren Duft habe ich bisher noch nicht wahrgenommen. Bestimmt würde er jetzt den Namen Stachelschwanz tragen... Regensturm drehte sich zu Wüstensturm um und richtete ihre Frage an den Anführer. Fangen wir mit der Suche an dem Ort an wo Säbelzahns Leiche gefunden wurde? Doch trotz ihrer Worte war die junge Kriegerin nicht wirklich bei der Sache, obwohl sie Blattpfote wirklich finden wollte. Die Erinnerungen an Stacheljunges beschäftigten sie immer mehr. Du hast mich immer beschützen wollen und nun bist du nicht mehr da... Obwohl du es mir versprochen hast! Wie lange hatte sie auf ein Zeichen vom SternenClan gewartet und doch war nie etwas geschehen. Die junge Kriegerin konnte sich nicht länger verstellen und miaute leise. Ich brauche dich...

Erwähnt: Sternenschweif, Wüstensturm, Blattpfote (indirekt), Stacheljunges (fiktiv, toter Bruder von Regensturm)
Angesprochen: Sternenschweif, Wüstensturm

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zenitblüte
Moderator


Avatar von : Internetz ♡
Anzahl der Beiträge : 987
Anmeldedatum : 24.11.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Di 26 Apr 2016, 17:53



Wüstensturm


Wüstensturm hatte seine Augen starr in Richtung Lager gerichtet, in der Hoffnung Sternenschweif würde jeden Moment auftauchen und sich zu ihm gessellen. Natürlich war ihm irgendwo auch klar das sie sich wohl nicht an ihn heran nähern würde, er war ihr bestimmt - wie einigen anderen sicherlich auch - zu schräg, aber doch blieb die Hoffnung und der schlanke langbeinige Kater zuckte mit den Ohren. Er hatte Kältehauch und Regensturm registriert aber sah sie weder an noch sprach er - warum sollte er auch? Seine Stimme war einzig und alleine für Sternenschweif bestimmt und dann endlich war sie da. Die Kätzin, seine Kätzin, kam auf die kleine Gruppe zugelaufen und schien sich wohl suchend umzusehen, da fiel Wüstensturm wieder ein warum sie eigentlich hier gewesen waren. Dieses kleine Kätzchen musste gesucht werden. Wie hieß sie nochmal? Zweigpfote? Laubpfote? Nein. Blattpfote, ja das war ihr Name gewesen.
Wüstensturm wandte sich nun auch an die anderen beiden Kätzinnen, jedoch ohne zu sprechen. Klar, Kältehauch war seine Freundin aber auch sie musste wohl oder übel mit seinem schweigen zurecht kommen. Mit einem Schwanzschnippen deutete er auf die beiden Schwarzen Katzen, dann auf sich selbst und Sternenschweif. Sie würden in Gruppen suchen gehen, er wollte mit dieser wunderbaren vollkommenen Katze alleine sein um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen, er alleine und sonst niemand sollte diese bekommen. Kein Kater, nein nicht mal eine andere Kätzin - doch ihm war auch bewusst das er das nicht verhindern konnte wenn er sie nicht vollkommen isolieren wollte. Er erhob sich wieder und schüttelte sein kurzes Fell, nur um im nächsten Moment einen Schritt zur Seite zu machen um Sternenschweif zu bedeuten das sie den fortritt hatte. Ihretwegen würde er sogar ernsthaft nach Blattpfote suchen, nur um sie lächeln zu sehen und damit sie ihm Aufmerksamkeit schenkte, nicht weil er Aufmerksamkeitsgeil war, nein aber ihre Augen auf seinem Pelz zu spüren und ihr Fell in seiner nähe, ihren Duft zu riechen und ihre Stimme zu hören war wie Balsam für seine Seele.


SONSTIGES

Erwähnte Katzen | Angesprochen | Gedanken
Ort: Territorium, nahe des Lagers


© by Goldfluss

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»   “Alles, das Gold ist, glänzt nicht unbedingt; nicht alle, die umherwandern, sind verloren; Altes, das stark ist, vergeht nicht; tiefe Wurzeln werden nicht vom Frost erreicht.”
   J. R. R. Tolkien    «


[01:34:23] Honigherz: Was für Nivea, degga?

Ufer & Seide <3:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Weihnachtselfe
SternenClan Krieger


Avatar von : Mondwolke
Anzahl der Beiträge : 500
Anmeldedatum : 16.12.14
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 27 Apr 2016, 19:57

Tropfensturm


Zuerst verwundert, aber dann doch etwas erleichert das Sturmwind auf ins Lager machte, blieb sie noch einen Moment dort. Sie dachte über ihre Söhne nach...es war doch erst vor kurzem gewesen, wo die Beiden geboren sind und nun sind sie hervorragende Schüler. Sicher auch bald strake Krieger. Wenn ihren Söhnen ihr etwas zustößen würde, wäre sie sicher auch mit Schuld. Sie schüttelte schnell die Gedanken ab und folgte ihren Gefährten ins Lager.

--> Lager

Angesprochen: -
Erwähnt: Sturmwind, Beerenpfote, Toxinpfote
©Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Do what you Love. Love what you do.

~Meine Charaktere~

Tropfensturm~WiC
Wasserpfote~SC
Samtblüte~DC
Schilfjunges~FC

Ein Sturm zieht auf~ Catwoman  
(Catwoman ist kacke ovo)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Christkindl
Moderator


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 4682
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 16
Ort : Auf dem rechten Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Sa 30 Apr 2016, 10:14


Sternenschweif


Dass sie bis jetzt noch nicht einmal irgendwo ihren Geruch gefunden hatten, ließ mich innerlich laut aufseufzen. Regensturms Vorschlag allerdings klang einleuchtend und vielversprechend. Wir sollten zuerst an der Stelle suchen, an der man Säbelzahn gefunden hatte oder wir würden noch länger planlos im Territorium herumirren. Ich nickte der Kätzin zu, um meine Zustimmung zu zeigen.
»Weißt du, wo wir hin müssen?«, fragte ich dann an Wüstensturm gewandt, mit dem ich gemeinsam eine Gruppe bilden sollte und machte dabei einen eleganten Sprung auf ein Erdplateau, zwei Schwanzlängen entfernt. Wenn ich ehrlich war, fühlte ich mich ein wenig unbehaglich mit dem Kater alleine zu sein; alleine die Art, mit der er mich eben angesehen hatte, löste in mir das Verlangen aus, wegzusehen, aber ich wollte mir auf keinem Fall etwas anmerken lassen. Und so war es ein kleines Lächeln, das ich ihm schenkte, während ich auf eine Antwort wartete. Vielleicht war ich einfach übermüdet und bildete mir das Ganze ja auch nur ein. Zeigte ich sonst doch nie ein solches Verhalten irgendeiner Katze gegenüber.


Erwähnt: Regensturm, Wüstensturm
Angesprochen: Wüstensturm


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» he will cover you with his feathers

DANKE ESCARGOT! ♥

and under his wings you may seek refuge «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Territorium   Heute um 07:07

Nach oben Nach unten
 
Territorium
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 33 von 36Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34, 35, 36  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Territorium
» Territorium
» EisClan Territorium; Grenze
» Frostclan Territorium
» Warrior Cats

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WindClan Territorium-
Gehe zu: