Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattgrüne

Tageszeit:
Mondhoch

Tageskenntnis:
Beute gibt es wieder reichlich, aber mit dem nachlassenden Wind ist aus der angenehmen Wärme Hitze geworden, unter der besonders Katzen mit einem dichten Fell zu leiden haben. Der Wald ist grün, die offenen Wiesenflächen jedoch etwas ausgetrocknet und die Sonne strahlt ungehindert auf die Territorien der Clans hinunter. Jeder kann sehen, dass es Blattgrüne geworden ist.


DonnerClan Territorium:
Die Blätter sind grün und im Schatten der Bäume lässt sich auch noch der eine oder andere grüne Grashalm finden. Die Bäche und Bäume spenden ein wenig Kühle und Beute gibt es hier auch genug, um die hungrigen Mäuler zu stopfen.


FlussClan Territorium:
In der heißen Sonne sind die Weiden trocken geworden und auch das Wasser des Flusses ist zurückgegangen. Damit gibt es etwas weniger Fisch als sonst, aber dennoch genug für den ganzen Clan.


WindClan Territorium
Gras und Büsche sind ausgetrocknet und da es hier nur wenig Schutz vor der sengenden Sonne gibt, ist diese Blattgrüne ein kleiner Albtraum für alle Krieger mit zu dichtem Fell. Beute gibt es aber genug und eine schnelle Katze sollte nicht daran scheitern ein Kaninchen zu erwischen.


SchattenClan Territorium:
Das sumpfige Gebiet ist etwas trockener als sonst, bietet aber gemeinsam mit den Nadelbäumen eine Abkühlung und Schutz vor der heißen Sonne. Beute gibt es genügend für die hungrigen Krieger und besonders Schlangen finden sich im Moment viele.


WolkenClan Territorium:
Das Gezwitscher der Vögel ist überall zu hören und die Baumgruppen bieten wenigstens etwas Schatten. Ansonsten ist man hier nicht so gut vor der sengenden Sonne geschützt, aber einen mutigen Krieger sollte das nicht von der Jagd abhalten.


Baumgeviert:
Auch wenn die mächtigen Eichen etwas Schutz bieten ist es heiß und auf dem Großfelsen kann man um die Mittagszeit kaum stehen. Wenn gerade keine Katze da ist, wimmelt es sogar hier auf der Lichtung nur so von Beute.


BlutClan Territorium:
Zweibeiner und Hunde werden häufig gesehen, aber auch die meiden die gröbste Mittagshitze. Die Stadt ist aufgeheizt, aber wenigstens gibt es etwas mehr Beute als sonst und die hohen Steinnester bieten auch etwas Schatten.


Streuner Territorien
Auch hier gibt es reichlich Beute und im bewaldeten Gebiet auch etwas Schutz vor der sengenden Sonne. Die Chancen auf eine erfolgreiche Jagd sind gut und die meisten Streuner werden sich das wohl nicht entgehen lassen.


Zweibeinerort
Immer wieder sind draußen neugierige Hauskätzchen anzutreffen, wenn auch die Exemplare mit langem Fell vielleicht lieber drinnen oder im Schatten bleiben. Vielleicht unternimmt das eine oder andere Kätzchen auch eine Erkundungstour?



Teilen
 

 Territorium

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 24 ... 44, 45, 46  Weiter
AutorNachricht
Löwenherz
#Boss=hotter than hell
Löwenherz

Avatar von : Pixabay
Anzahl der Beiträge : 987
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 14
Ort : leider noch nicht in Narnia

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 45 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 45 EmptyMo 04 März 2019, 13:38

Blitzpfote

Erwähnt: Eisauge, Scherbenherz, Opalschwinge
Angesprochen: Eisauge
Standort: Territorium, an der Stelle wo sie sich getrennt haben
Sonstiges: kommt zurück, denkt an Opalschwinge, möchte schnellstmöglich ins Lager zurückkehren

Ich lief mit meiner Beute zurück zu dem Ort wo wir uns getrennt hatten und sah dort schon Eisauge sitzen, die zwei Kaninchen erbeutet hatte. Ich ließ meine Beute neben ihre fallen, setzte mich und miaute ein "Hallo.". Ich schaute mich nach Scherbenherz um, konnte ihn aber nirgendwo entdecken. Meine Gedanken flogen zu Opalschwinge zurück und wieder überkam mich die Sorge um ihn, auch wenn ich wusste, dass er ein guter Krieger war und sich zu wehren wusste. Meine Anspannung wuchs, denn ich wollte vor den heimkehrenden Katzen im Lager sein, doch ich rechnete bereits damit, dass ich das nicht mehr schaffen würde, da inzwischen zu viel Zeit vergangen war. Wenigstens hatte ich es geschafft etwas zu erbeuten und das war bei dem schlechten Wetter schon etwas.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Man sieht nur mit dem Herzen gut - das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN Bescheid!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 11792
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 23
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 45 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 45 EmptySo 17 März 2019, 10:35


Eisauge

"When I grew up, I expirienced hurt. So I decided to become cold as ice in order not to be hurt again and to be able to protect them from harm. So I kept going and fought for them. Just to realize… that no one of them noticed ice also can break."

WindClan | Kriegerin

[Da Scherbe auch weggegeben wird - laut Aussage der Spielerin, werden wir ins Lager zurückgehen, würde ich sagen ...]


Ich begrüßte Blitzpfote mit einem Nicken und auch wenn unsere Beziehung vielleicht nicht die Beste war, fühlte ich Erleichterung über das Wohl meiner Ziehtochter. Natürlich nicht ganz so stark, wie wenn es sich um mein leibliches Junges gehandelt hätte, doch machte ich mir Sorgen um die jüngere Kätzin, die genau wie ich hier draußen in der Kälte gejagt hatte. Doch wurde ich von meiner Sorge, um Distelpfote und ihre Geschwister abgelenkt, wobei besonders meine kleinste Tochter unter der Bedrohung durch Hundeschweif litt. Kurz biss ich die Zähne zusammen bei dem Gedanken, dass Katzen aus welchem Grund auch immer gerade die Bedrohung durch die Streuner-Kätzin und ihre Jungen ignorierte. Und mit solchen Flohpelzen mussten meine jüngsten Jungen und auch Blitzpfote und Ginsterpfote sich den Bau teilen! Bei diesem Gedanken kam ich nun auf die Beine.
Genug gewartet.
Komm, Blitzpfote, miaute ich also, bevor ich meine Beute aufnahm. Wir sollten dem Clan unsere Beute bringen. Das hat er nach dem Kampf bitter nötig. Die beiden werden schon nachkommen. Meine Gedanken flogen für einen Moment zu Ginsterpfote, als ich mich abwandte und in Richtung Lager zu traben begann. Sie hatte ja auch gekämpft. Hoffentlich war der jungen Kätzin nichts Schlimmeres passiert. Aber dann dachte ich wieder an Hundeschweif und Distelpfote.
So konnte das nicht weitergehen.
Aber wie konnte ich verhindern, dass die ehemalige Streuner-Kätzin meiner verletzlichen Tochter schadete?


--> WindClan Lager [WindClan Territorium]



Angesprochen: Blitzpfote
Standort: Am Treffpunkt --> läuft in Richtung Lager
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Territorium - Seite 45 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Löwenherz
#Boss=hotter than hell
Löwenherz

Avatar von : Pixabay
Anzahl der Beiträge : 987
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 14
Ort : leider noch nicht in Narnia

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 45 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 45 EmptySo 17 März 2019, 19:30

Blitzpfote

Erwähnt: Eisauge, Opalschwinge
Standort: Wind Clan Territorium -------> Wind Clan Lager
Sonstiges: geht zusammen mit Eisauge zum Lager zurück

Eisauge nickte mir kurz zu und stand kurz darauf auf. Sie meinte, dass die anderen beiden nach kommen sollten und wir dem Clan die Beute bringen sollte. Normalerweise hätte ich lieber gewartete, doch nun war meine Sorge um Opalschwinge so groß, dass ich liebend gern ins Lager zurückkehrte. Ich nahm meine Beute nun auch auf und folgte Eisauge, die schon los gelaufen war. Hoffentlich ist ihm nichts passiert. Aber er ist ein hervorragender Krieger er kann auf sich aufpassen, ermahnte ich mich. Trotzdem machte ich mir immer noch Sorgen und beschleunigte meine Schritte so weit, wie es mit der Beute im Maul eben ging.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Man sieht nur mit dem Herzen gut - das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN Bescheid!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rehsprung
Eventteam
Rehsprung

Avatar von : Stein >^.^<
Anzahl der Beiträge : 334
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 23
Ort : Nimmerland

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 45 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 45 EmptyMo 18 März 2019, 00:22




Schwalbenpfote

WindClan | Schüler | 9 Monde


Jagen…Fährtenlesen. Was machte all das für einen Sinn? Er hatte Weißmonds Worte nicht vergessen, und irgendwie versuchte sich der braungetigerte Schüler auch auf seinen Auftrag zu konzentrieren. Doch je mehr er es versuchte, desto mehr schienen seine Gedanken abzuschweifen.
Schon seit einigen Wochen hielt dieser Zustand an und auch, wenn er wünschte, nicht zu wissen woran das lag…so lag der Grund dafür eigentlich auf der Hand.
Rehpfote. Seine beste Freundin. Von heute auf morgen war die schöne Kätzin verschwunden. Wo war sie nur hingegangen? Ob sie irgendwo allein war und Hilfe brauchte? Vielleicht hatten auch die Zweibeiner sie geschnappt und sie fand den Weg allein nach Hause nicht mehr.
Sein Hals schnürte sich zu und das Herz schlug ihm heftig in der Brust, als er zu einem Sprung ansetzte um einen verirrten Wühler zu fangen. Doch sein Kopf war überall! Nur nicht bei der Jagd. Schwalbenpfote sprang meilenweit daneben und nur seinen Reflexen war es zu verdanken, dass er sich bei dem Salto den er drehte, nicht den Hals brach.
So ging das schon ewig hin und her! Immer, wenn Rehpfotes Name durch seine Gedanken wanderte, war es ihm, als würde sein Herz in tausende von Scherben zerbrechen. Immer und immer wieder. Dabei fragte sich der Schüler stets, wie oft sein Herz noch brechen konnte. Phantomschmerzen?
Seine goldenen Augen richteten sich auf den Horizont und sein Blick verschwamm in den ungeweinten Tränen, die ihm aufstiegen.
Rehpfote, wo bist du nur…
Der Hamster hatte sich längst zurück in seine Höhle verkrochen, aber Schwalbenpfote hatte sowieso keinen Kopf mehr für die Jagd. Zu sehr war er mit seinen Gedanken an die geliebte Freundin beschäftigt. Liebe. Genau das war das Stichwort.
Er hatte sie geliebt. Und wie. Das Ausmaß seiner Gefühle für die schöne, verwegene Kätzin kannte weder Grenze noch Wort. Und doch hatte sie nie eine Ahnung gehabt. Schwalbenpfote war schon immer der treue Freund gewesen. Seit Kindertagen war er derjenige gewesen, der sie bestärkt…aufgebaut…und immer und immer wieder bestätigt hatte, wenn sie Zweifel an Schmutzpfote gehabt hatte.
Mehr, als ein Freund für sie, doch gerade einmal eine süße Affäre für ihn. Mehr war das nicht gewesen. Schwalbenpfote hatte das gewusst – es gespürt! Und jedes Mal aufs Neue war sein Herz in Scherben gesprungen. Er liebte Rehpfote so sehr, dass er nie ein Wort gesagt hatte. Weder über ihre große Liebe, noch über die seine für sie.
Heute stand er hier und bereute diesen Umstand sehr. So viele ungesagte Worte. So viel ungezeigtes Gefühl. So viel ungeteilte Liebe. Und wofür? Wofür hatte Schwalbenpfote all die langen Monde gelitten? Dafür, dass Rehpfote über Nacht verschwunden war. Kein Wort des Abschieds. Das war doch nicht ihre Art, oder?
Schon so lange stellte sich der Schüler diese Frage und erhielt keine befriedigende Antwort darauf. Jener Teil von ihm, der die verwegene Kätzin geliebt hatte, beschwor sich darauf, wie lange er sie schon kannte und, dass sie niemals zu so etwas Grausamen in der Lage sein würde!
Oder?
Schwalbenpfote schüttelte den Kopf um diesen Gedanken loszuwerden.
Fakt war. Rehpfote WAR irgendwo da draußen. Genau wie alle Antworten auf seine Fragen. Und Fakt war auch, dass er sein Leben ohne die junge Kätzin nicht mehr weiterleben wollte. Was sollte er also tun? Zurück zum Lager gehen und sein einsames Leben weiterleben? All die quälenden Fragen ertragen, die sein gebrochenes Herz ihm jede Sekunde seiner erbärmlichen Existenz zuwisperte? Darauf hoffen, dass „Die Zeit alle Wunden heilen“ würde? War so etwas überhaupt möglich? Konnte er seine Freundin vergessen? Konnte er seine Gefühle für sie ablegen wie eine Schlange ihre Haut abwarf?
Die ernüchternde Antwort war: Nein.
Und eben jene Erkenntnis war es, die ihm die Last von der Schulter nahm. Alles, was in den letzten Tagen und Wochen so unklar erschienen war, lag nun klar und deutlich vor ihm. Sein Weg war hell erleuchtet. Sein Herz das erste Mal seit Langem wieder voller Tatendrang. Er WÜRDE [color=#eecbad] nach ihr suchen. Und beim SternenClan! Er würde sie finden! Und wenn es das letzte war, das er tun würde!
Schwalbenpfote straffte die Schultern und blickte zurück. In der Ferne sah er Weißmond und Äschenpfote miteinander sprechen. Es war spät geworden und vermutlich würden die beiden bald ins Lager zurückkehren. Sie schienen bereits vergessen zu haben, dass er da war. Ein Zeichen?
Einen Blick zum Silbervlies werfend und auf Antwort hoffend überlegte er ein letztes Mal ob das, was er vorhatte zu tun, wirklich das Richtige war.
Er war jung und hatte noch nicht einmal seine Kriegerausbildung abgeschlossen. Vielleicht würde er unterwegs sein Leben lassen. Aber wenn es so war, dann würde er wenigstens in dem Gewissen sterben, für seine Herzensangelegenheit und für Rehpfote gestorben zu sein. Und irgendetwas sagte ihm, dass der SternenClan seine Seele empfangen würde. Egal, wohin sein Weg ihn jetzt führen würde. Egal, wie weit er sich von dem Leben der Clans entfernen mochte, die Ahnen würden über ihn wachen.
In dieser Gewissheit, und mit dem Gedanken im Herzen, dass er das Richtige tat, suchte er einen geeigneten Moment, in dem die Kriegerin und sein Baugefährte abgelenkt waren und sprintete los in die Ferne.
Ohne sich noch einmal umzudrehen. Weg vom WindClan-Gebiet. Weg vom Wald des Donner- und des FlussClans. Weit weg.
Irgendwann hatte er das Gebiet der Clans hinter sich gelassen und gönnte sich einen letzten Blick zurück. Seine Heimat. Er würde sie stets im Herzen tragen, aber ob Schwalbenpfote sie jemals wiedersehen würde? Das wusste SternenClan allein…



Ort: Territorium -> Ferne Weiten
Geschehen: Denkt nach | Begibt sich auf die Suche nach Rehpfote
Sonstiges: Das [vorläufige] Ende von Schwalbenpfote. Wer weiß, ob die Clans den jungen Krieger jemals wiedersehen werden…






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Territorium - Seite 45 Oihnon10
AK Team 2018 ♥:
 

Merci ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondtau
Legende
Mondtau

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1247
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 20

Territorium - Seite 45 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 45 EmptyDo 28 März 2019, 23:07

Lichtpfote

WindClan - Schülerin
Lichtpfote hatte Mühne, den großen, schwarzen Vogel zu den anderen zu bringen. Der leichte Schneefall ließ das Tier noch düsterer aussehen.
Die anderne Beiden waren schon da, was Lichtpfote etwas verärgerte. Pfff. Atmete sie hörbar aus, als sie bei den anderen war und hob stolz den Kopf. Ich war zwar nicht die schnellste, aber meine Beute ist ja wohl eindeutig die Größte. Den Schweif hoch erhoben, sah sie zu den Mentoren. Was meint ihr? Wer hat gewonnen?
Auch wenn ihre Stimme ganz ruhig und siegessicher klang, tobte in ihrem Inneren doch ein Sturm. Sie wollte gewinnen - umbedingt. Gegen Äschenpfote zu verlieren war das eine, aber gegen Schmutzpfote. Nein! Sie würde ihn schon schlagen und sonst würde sie so lange diskutieren, dass alle genervt aufgeben würden.

Ort: Territorium, bei Schmutzpfote, Äschenpfote, Wirbelwind und Weißmond
Zeit: Blattleere, Mondaufgang
Angesprochen: Schmutzpfote, Äschenpfote, Wirbelwind, Weißmond
Erwähnt: /
Sonstiges: Sorry, hab echt zu viel um die Ohren in letzter Zeit ._.
Steckbrief

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Capybara
Legende
Capybara

Avatar von : thx Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 1315
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 45 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 45 EmptyMi 24 Apr 2019, 19:16


--✧--
Silberpfote


--> WindClan Lager

Es war so weit, dass Silberpfote zum Stehen kommen musste. Sie fiel fast, als ihre Pfoten endlich langsamer wurden. Sie keuchte und dabei spürte sie wieder dieses unerträgliche Stechen in ihrer Brust, doch von ihrem viel zu langen Sprint musste sie nach Luft schnappen und so mischte sich der Schmerz in ihrem Brustkorb mit dem Schmerz in ihrem Herzen und dem Sturm der in ihrem Kopf wütete.

Warum das alles.

Warum schickte Dunkelstern ihre Krieger in einen Krieg, der nicht der ihre war? Das Blut von Rostfeder klebte an ihren Pfoten, wie auch an den kleinen Pfötchen von Silberpfote. Wäre sie eine bessere Kämpferin gewesen, hätte sie die Zähne zusammengebissen und diese FlussClan Katze zurückgeschlagen, so würde Rostfeder nun nicht in Lebensgefahr schweben.
Was wäre wenn, was wäre wenn...

Ihr Schädel drohte zu explodieren. In ihm echoten noch immer die Stimmen von Milanschrei, Zitterfluss und Nachtfuß. Die grünen Augen richteten sich gen Himmel. Noch war es nicht dunkel genug, um das Silbervlies sehen zu können, aber das hielt Silberpfote nicht davon ab, ihre Ahnen mit Zorn zu strafen. Warum ließen sie zu, dass WindClan Katzen auf fremdem Boden starben?
"Warum tut ihr nichts!" schrie sie, dann schrie sie die Worte nochmal, geradewegs zum Himmel hinauf, diesmal lauter, und noch ein drittes Mal, doch dabei zitterte ihre Stimme. Es war ein leises, hilfloses Klagen, wie die verzweifelten Rufe eines Jungen nach seiner Mutter. Jetzt erst stieg der Kätzin der Blutgeruch in die Nase, der von ihrem sonst so sauberen Fell ausging. Plötzlich spürte sie, wie alles klebte. Wenige Fuchslängen vor ihr schlängelte sich ein Bach durch den dunklen Boden und sie lief langsam zu ihm und betrachtete ihn, als müsse sie erst sichergehen, dass es wirklich Wasser war, das da zu ihren Pfoten an ihr vorbei floss.
Dann legte sie sich ins Wasser. Kälte umklammerte Silberpfote wie eine eisige Klaue, aber anstatt zu keuchen legte sie sich ganz hinein und rollte einmal über ihren Rücken, weil das Wasser so flach war. Sie verharrte in ihrer Position, den Kopf unter Wasser, den Atem hielt sie an, bis ihre Lungen zu bersten drohten, dann tauchte sie wieder auf und nahm einen tiefen Atemzug, der wieder Sauerstoff in ihren Körper brachte.
Denn sie war noch hier.
Sie lebte.


NAME ✧ NAME ✧ NAME « : Erwähnt :
NAME ✧ NAME ✧ NAME « : Angesprochen :
(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Territorium - Seite 45 Pf_15610
Danke Finsta <3


»Fire on fire, we're normally killers
With this much desire, together, we're winners
They say that we're out of control and some say we're sinners
But don't let them ruin our beautiful rhythms
You are perfection, my only direction
It's fire on fire.
«
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thunder
Admin
Thunder

Avatar von : Cheese (@Avada)<333
Anzahl der Beiträge : 1112
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 15
Ort : Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 45 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 45 EmptySo 28 Apr 2019, 21:59


Schüler | WindClan | #021 | Steckbrief


Äschenpfote


Nicht weit von den beiden Kreigerinnen, die mit uns trainierten, beschleunigte ich noch einmal, um als erstes anzukommen und mich aufzuwärmen. Der Regen war Schnee gewichen und der Wind schien noch schneller über das Land zu pfeifen, was mich mit meinem kurzen und noch immer schlammigen Pelz frieren ließ. Doch als ich gerade ein paar weite Sätze hinter mir hatte, rutschte ich erneut aus und landete diesmal unsanft auf meiner Pfote. Ich rappelte mich zwar schnell wieder auf, jedoch verspürte ich einen leichten Schmerz in der Pfote. Als ich sie dann vorsichtig belastete, um weiterzulaufen, wurde es nicht gerade besser, weshalb ich meine Beute kurz ablegte, um mir ein paar Herzschläge Pause zu gönnen. Anschließend lief ich wesentlich langsamer und vorsichtiger, wobei ich meine Pfote nur wenig zu belasten versuchte. Der Schnee war jetzt gar von Vorteil, da er meine Pfote kühlte und die Schmerzen ein wenig linderte.

Als ich jedoch endlich bei Weißmond und Wirbelwind angekommen war, befanden sich Schmutzpfote und Lichtpfote, beide samt Beute, auch schon dort. Leicht verstimmt ließ ich mein Kaninchen fallen. So knapp war ich davor gewesen, als erstes anzukommen! Wenn nur dieser blöde Schnee nicht wäre! "Entschuldigt bitte, dass ihr warten musstet." Ich sprach absichtlich ein wenig lauter, um den Wind zu übertönen, der meine Worte sicherlich schnell forttrug. Kurz blickte ich auf die Beute meiner Mitstreiter, Schmutzpfotes Fang schien auf den ersten Blick etwamit meinem vergleichbar zu sein, doch Lichtpfote hatte - wie auch immer - gleich einen Raben angeschleppt.
Reden || Denken || Handeln || Katzen


Angesprochen:
Die Jagdgruppe
Erwähnt:
-
Sonstiges:
In Sichtweite -> Bei der Jagdgruppe

Code (c) by @Thunder

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Territorium - Seite 45 Giphy
What I hate more than anything is a liar, a charlatan, someone who doesn't believe in what they say



registered since 02.08.2017
Proud Teammember since 19.04.2018
CMod since 19.04.‘18
HMod since 04.06.‘18
Mod since 09.08.‘18

Admin since 01.02.‘19
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dunkelfeder
Chatmoderator im Ruhestand
Dunkelfeder

Avatar von : Chara
Anzahl der Beiträge : 5571
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 27

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 45 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 45 EmptyDo 02 Mai 2019, 23:11


Zitterfluss
Die Inspiration beginnt, wenn wir
genug wissen, um nichts zu verstehen.

Kriegerin | WindClan


← WindClan - Lager

Die überwiegend weiße Kätzin war ihrer Tochter im Galopp gefolgt, ihre Ohren hatte sie steil nach vorne Gerichtet und das Maul leicht geöffnet, um die Duftspur der Schülerin zu verfolgen. Sie konnte ahnen wie es ihrer Tochter ging, sie war immerhin dabei als Rostfeder vom Schlachtfeld gebracht wurde, doch auch sowas musste die junge Kätzin lernen den zum Krieger werden gehörte es einfach dazu.
Wo ist sie nur?

Zitterfluss blieb stehen, eine Pfote in der Luft um ihre nächste Schrittfolge schnell wieder aufnehmen zu können, ihre Augen suchten die weite Fläche ab bis sie endlich ihr Ziel fanden. Ihre Ohren zuckten, ihre Tochter so verzweifelt zuhören brach ihr das Herz. Zitterfluss wusste, auch als Mutter konnte sie der jungen Schülerin wohl kaum helfen und doch wollte sie es wenigsten versuchen. Sie beschleunigte ihre Schritte, wollte schnellstmöglich zum Standort ihrer Tochter gelangen.

Doch sie verharrte an Ort und stelle als besagte Tochter in ihrem Blickfeld auftauchte, diese ging geradewegs auf den Fluss zu und legte sich in diesen hinein nur um kurz darauf sich auf den Rücken zudrehen und den Kopf unter Wasser zubringen. Zitterfluss Körper zeigte keine Regung, es wollte ihr nicht gelingen auch nur einen Schritt zu machen. Und dann als der Kopf von Silberpfote durch die Wasseroberfläche brach, verlieh der SternenClan ihr neue Kraft, sie rannte direkt auf den Fluss zu und packte ihre Tochter im Nackenfell nur um sie kurz darauf aus dem Wasser zu ziehen und hart auf den Boden fallen zu lassen.
"Meinst du das bringt dir Rostfeder zurück? Meinst du Rostfeder wäre Stolz darauf wenn du dein Leben riskierst nur weil du trauerst?" Sie schrie ihrer Tochter förmlich die Worte entgegen.
"Denkst du Silberpfote, dein Tod könnte das Leben von Rostfeder retten? Ich bin keine Heilerin doch als ich den Zustand von ihr gesehen habe, wusste ich bereits das ihr Schicksal in den Pfoten des SternenClans liegt. Reiß dich zusammen, sollte Rostfeder sterben, hilfst du ihr mit deinem eigenen Tod erst recht nicht. Denk an deinen Vater und mich, was sollen wir ohne dich machen, du hast dein ganzes Leben vor dir und du kannst einen Teil für Rostfeder mit Leben."

Zitterfluss schnaufte, am liebsten hätte sie ihrer Tochter die gespreizten Krallen um die Ohren geschlagen, doch sie nahm sich zusammen auch wenn ihr Herz fast in ihrer Brust vor schrecken fast zerbärsten würde. Sie schloss die Augen, ging einen Schritt auf ihre Tochter zu und begann ihr nasses Fell zu lecken. "Mach keine Dummheiten, Sterben gehört zum leben dazu. Auch… wenn es weh tut." Sie drückte sich eng an den Körper ihrer Tochter.  

Handlung | Angesprochen | Andere Katzen | Denken

Code by Marvel


Weißmond folgt jetzt das Wochennede :3

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt. Durch meine langen Arbeitszeiten und anderen Hobbys, kann es passieren, dass ich einen Post übersehe. Dankeschön meine Lieben <3

16.01 - Posts werden durchgeführt.«
Territorium - Seite 45 5y6sg634
✰ Meine Relations ✰

✰ Mein Wanted ✰
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Capybara
Legende
Capybara

Avatar von : thx Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 1315
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 45 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 45 EmptySa 04 Mai 2019, 21:07


--✧--
Silberpfote


Silberpfote erschrak, als etwas sie am Nackenfell riss. Für einen Moment glaubte sie daran, dass ein Hund oder Fuchs sie gepackt haben könnte, und dennoch wehrte sie sich komischerweise nicht, sondern erkannte schnell genug den Geruch ihrer Mutter, die schon auf sie ein schimpfte, noch bevor Silberpfote auch nur das Maul öffnen konnte, doch sie hörte nur mit einem Ohr zu. Der eisige Wind schien das Wasser in ihrem Fell einfrieren zu lassen, so kalt war es, aber die Silberne wusste, dass das bloß Einbildung war.
Warmer Pelz presste sich gegen den eigenen und Silberpfote seufzte, warum, wusste sie selbst nicht genau. Sie wehrte die Zuneigung nicht ab sondern gab sich der Wärme hin. Sie half.
"Ich habe nicht versucht mich umzubringen, Mama." nuschelte sie in das weiche Fell, "ich konnte nur das Blut nicht länger ertragen." Dann glitt ihr grüner Blick in die Ferne und schien sich mit einer traurigen Leere zu füllen. "Es ist überall." Kaum noch ein Flüstern, waren die Worte für niemanden Bestimmtes. Sie verließen einfach Silberpfotes Mund, ohne dass sie selbst wusste was sie nun eigentlich wollte, was sie tun oder denken sollte.
Sicher war nur dass es gut tat, endlich wieder einen warmen statt einem kalten Körper an sich spüren zu können.


(Rostfeder) ✧ Zitterfluss« : Erwähnt :
Zitterfluss « : Angesprochen :
(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Territorium - Seite 45 Pf_15610
Danke Finsta <3


»Fire on fire, we're normally killers
With this much desire, together, we're winners
They say that we're out of control and some say we're sinners
But don't let them ruin our beautiful rhythms
You are perfection, my only direction
It's fire on fire.
«
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondtau
Legende
Mondtau

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1247
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 20

Territorium - Seite 45 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 45 EmptyDo 16 Mai 2019, 07:52

Lichtpfote

WindClan - Schülerin
Äschenpofte kam als letzter bei der Gruppe an und Lichtpfote musste grinsen, als sie den Kater sah. Na, hast du es auch endlich geschafft? Du bist ja super lahm. sie grinste ihn an.
Und dann nur ein Hase? Gott seid ihr beide langweilig. Da habe ja ganz klar ich gewonnen. Es ging ja nicht nur um Schnelligkeit, sondern auch um Größe und Besonderheit. Die Kätzin hob ihren Kopf und Schweif und schaute siegessicher. Hoffentlich sagen unsere Mentoren das auch. Ich will gegen keinen der Beiden verlieren!
Sie sah die beiden Krieger an. Was meint ihr? Und können wir das auf dem Weg ins Lager besprechen? Die Sonne steht schon wieder hoch und ich habe langsam hunger. Bei dem Satz hörte man den kleinen Magen der Schülerin knurren und sie grinste.


Ort: Territrium mit den anderen
Zeit: Blattfrische, Sonnenhoch
Angesprochen: Äschenpfote, die anderen (ind)
Erwähnt: /
Sonstiges: lasst uns Mal bitte zurück. Ich habe das Gefühl, wir hängen hier fest._.
Steckbrief


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Löwenherz
#Boss=hotter than hell
Löwenherz

Avatar von : Pixabay
Anzahl der Beiträge : 987
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 14
Ort : leider noch nicht in Narnia

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 45 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 45 EmptyMo 20 Mai 2019, 16:42


Wirbelwind

Kriegerin | Wind Clan | ♀

Als auch Äschenpfote endlich eingetroffen war erhob ich meine Stimme. "Ihr habt sehr gut gejagt. Weißmond was meinst du? Lichtpfote hat gewonnen oder, sie war zwar nicht als erste da, aber ihr Beutestück ist am größten." Ich schaute voller Stolz auf Lichtpfote hinab, denn sie hatte einen großartigen Fang gemacht und Weißmond gezeigt, was für eine gute Schülerin sie war. Meine Brust schwoll an vor Stolz und ich schaute selbstzufrieden zu Weißmond, die mir sicherlich zustimmen würde, wenn auch widerwillig.

Erwähnt: Äschenpfote, Weißmond, Lichtpfote
Angesprochen: Weißmond
Standort: Territorium

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Man sieht nur mit dem Herzen gut - das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN Bescheid!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dunkelfeder
Chatmoderator im Ruhestand
Dunkelfeder

Avatar von : Chara
Anzahl der Beiträge : 5571
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 27

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 45 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 45 EmptyDi 21 Mai 2019, 22:20


Weißmond
Die Inspiration beginnt, wenn wir
genug wissen, um nichts zu verstehen.

Kriegerin | WindClan


Weißmond heftete die Augen an die Stelle, in der alle drei Schüler verschwunden waren, sie wollten untereinander einen kleinen Wettstreit machen und sie hatte ihnen diesen Spaß genehmigt. Schmutzpfote war der erste der zur Anfangsposition zurückkehrte, ein Kaninchen baumelte in seinem Maul. Lichtpfote brachte einen Vogel mit und Aschenpfote hatte ebenfalls ein Kaninchen dabei.

Lichtpfote prallte auch sofort mit ihrem Fang, ein wenig trieben ihre Worte der Kriegerin die Dornen unter den Pelz. Sie mochte es gar nicht, wenn andere selbstsicher und leicht arrogant wirkten. Wirbelwind stachelte das ganze natürlich an, als Mentorin von Lichtpfote wollte sie nun mal das beide besser dastanden. "Nunja, wenn ich mich fragt…" Sie betrachtete jedes einzelne Beutetier, kann man nicht wirklich sagen das Lichtpfotes Beute größer ist. Beide Kaninchen sind trotz der vergangenen Blattleere gut genährt, scheinbar haben sie viel Beute finden können. Schmutzpfote war außerdem schneller, was man auch bedenken sollte.

"Ich sage keiner hat gewonnen. Vielleicht hat Lichtpfote eine minimal größere Beute fangen können, jedoch finde ich die Kaninchen nicht wesentlich kleiner und Schmutzpfote war obendrauf schneller. Lichtpfote sollte lernen das man nicht zu selbstsicher sein sollte, nun das Training ist beendet. Wir gehen zurück ins Lager."
Weißmond drehte den anderen auch schon den Rücken zu und setzte sich in Bewegung.

→ WindClan - Lager

Handlung | Angesprochen | Andere Katzen | Denken

Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt. Durch meine langen Arbeitszeiten und anderen Hobbys, kann es passieren, dass ich einen Post übersehe. Dankeschön meine Lieben <3

16.01 - Posts werden durchgeführt.«
Territorium - Seite 45 5y6sg634
✰ Meine Relations ✰

✰ Mein Wanted ✰
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kedavra
Admin
Kedavra

Avatar von : Natter (Dargestellt: Farnsee)
Anzahl der Beiträge : 3131
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 18
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 45 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 45 EmptyMi 22 Mai 2019, 00:18



»Schmutzpfote



#015

Male


Don't look for any redeeming qualities.

Schüler ༄ WindClan

Eines Lächeln umspielte die Lippen des braunen Schülers, als er die Szenerie beobachtete. Seine Schwester war herzzerreißend süß, wie sie so prallte und sich darum bemühte, ihn zu übertrumpfen. Äschenpfote musste brodeln vor Eifersucht - etwas, dass Schmutzpfotes Krallen in den Boden versenkte, seinen Puls erhöhte, seine Laune verbesserte. Ob der Schüler den Test der Geschwister bestanden hatte, war offen, denn er war kein Freund von ihm. Lichtpfote könnte sicherlich auch einen besseren Kater finden, nein, sie würde es sogar.
"Mit diesem Verlust kann ich mich zufrieden geben", erklärte Schmutzpfote schließlich parteiisch, unter anderem um bei beiden Kriegerinnen einen guten, beziehungsweise besseren Eindruck zu erwecken. Beide interessierten ihn - sehr sogar. "Schließlich trägt auch meine Beute, ob nun etwas kleiner als der Vogel oder schneller gefangen als dieser, zum Wohl des Clans bei."
Schmutzpfote hätte sich bei diesen Worten beinahe übergeben, zwang sich jedoch zu einem sanften Lächeln. Seine Ohren zuckten als er einer Mentorin hinter her sah, denn schlussendlich wollte er nicht mit ihr gehen. Sein Tag war nicht vorüber, seine Nacht noch nicht angebrochen, er wollte nicht gehen. Seine Pläne waren andere... ob er seine Schwester überzeugen könnte? Sicher.
Als der Schüler sich sicher war, dass Wirbelwind ihn nicht direkt beachten würde, oder wenigstens bereits los lief, schob er sich näher an seine Schwester und drückte sich liebevoll an sie. Seine Nase berührte sanft ihre Wange, doch schnell wandte er sich dem eigentlichen Thema zu.
"Lichtpfote, Liebes, ein guter Fang. Der Sieg gehört dir, doch ich möchte dich um eine Kleinigkeit bitten. Ich möchte noch ein wenig Spazieren gehen, doch sicherlich möchte jemand sich von meinem Fang bedienen... wenn du ihn ins Lager bringen könntest?"
Mit freundlichem Ausdruck entfernte er sich ein wenig von ihr, lächelte liebevoll. Sie war die einzige Katze, die das verdiente. Besonders, wenn sie seiner Bitte nachging. Seine Schwanzspitze strich kurz über ihre Flanke, dann schnurrte er.
"Ich werde nicht lange brauchen", versprach Schmutzpfote also. "Wir sehen uns im Lager. Und danke."
Damit wandte sich der Schüler ab und begann schnell Tempo aufzunehmen. Es war ihm egal, ob Äschenpfote etwas dazu sagen würde, ob er sich mit seiner Schwester darüber streiten würde. Sie konnte nicht so blind sein, dass sie nicht sah, wie er den Spaß in ihrem Leben bremsen würde, wenn sie ihn zu weit hinein ließ. Doch Schmutzpfote vergaß diese Gedanken, als er eine Weile gelaufen war - sein Kopf war frei.

Haus am "See"

I don't have any.



reden denken ༄ handeln ༄ Katzen
@Niyaha

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Seit dem 09. August '18 Admin schmelz
22.04.'17 Moderator! <3
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3


Territorium - Seite 45 Giphy

AK 2018:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Löwenherz
#Boss=hotter than hell
Löwenherz

Avatar von : Pixabay
Anzahl der Beiträge : 987
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 14
Ort : leider noch nicht in Narnia

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 45 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 45 EmptyFr 05 Jul 2019, 14:26


Wirbelwind

Kriegerin | Wind Clan | ♀

Ein wenig verärgert, weil Weißmond mir nicht zugestimmt hatte nickte ich leicht zur Zustimmung mit dem Kopf, auch wenn ich fand, dass Lichtpfote gewonnen hatte. Als Weißmond ankündigte ins Lager zurück zu gehen, wedelte ich einmal erfreut mit dem Schwanz. Ich war müde und hungrig und konnte es kaum erwarten etwas zu essen und mich dann im Kriegerbau zusammen zu rollen. „Ja, lasst uns zurückgehen, es war ein langer Tag und ihr habt euch alle gut geschlagen.“ Mit diesen Worten nahm auch ich meine Beute auf und folgte Weißmond. Bei dem Geruch des Kaninchens in meinem Maul lief mir das Wasser im Mund zusammen, doch ich wusste, dass ich noch kurz warten musste.

Erwähnt: Weißmond, Lichtpfote
Angesprochen: Schmutzpfote, Äschenpfote, Lichtpfote(Weißmond)
Standort:Territorium ------> Wind Clan Lager

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Man sieht nur mit dem Herzen gut - das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN Bescheid!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stein
Moderator
Stein

Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 780
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 45 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 45 EmptyDi 09 Jul 2019, 23:19



Steinfall
WindClan | Krieger
Es dauerte nicht lange, bis Steinfall eine kleine Senke im Moorland erreichte. Auf dem Weg hatte er aus Gewohnheit schon die Luft auf den Geruch von Beute geprüft und das Ergebnis war zufriedenstellend: Sie würden auf jeden Fall genügend Beute finden.
Er wandte sich zu Trugpfote um.
"Also, wiederholen wir nochmal: Worauf müssen wir achten, wenn wir Kaninchen jagen?", fragte er die Schülerin. Es war eine leichte Frage, die sie im Training schon durchgegangen waren.
"Und noch eine zweite Frage: Womit muss ich bei der Jagd eventuell noch rechnen?" Dies hatte er bisher noch nicht gefragt und er war gespannt ob sie wusste, worauf er hinauswollte.
Diese Trainingsstunde wollte er nämlich nicht nur zum Üben nutzen, sondern er wollte Trugpfote auch auf einige Gefahren hinweisen.

Angesprochen: Trugpfote
Erwähnt: -
Standort: Lager -> Territorium | Senke


(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

NYAN
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Territorium - Seite 45 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 45 Empty

Nach oben Nach unten
 
Territorium
Nach oben 
Seite 45 von 46Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 24 ... 44, 45, 46  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WindClan Territorium-
Gehe zu: