Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattgrüne

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Beute gibt es wieder reichlich, aber mit dem nachlassenden Wind ist aus der angenehmen Wärme Hitze geworden, unter der besonders Katzen mit einem dichten Fell zu leiden haben. Der Wald ist grün, die offenen Wiesenflächen jedoch etwas ausgetrocknet und die Sonne strahlt ungehindert auf die Territorien der Clans hinunter. Jeder kann sehen, dass es Blattgrüne geworden ist.


DonnerClan Territorium:
Die Blätter sind grün und im Schatten der Bäume lässt sich auch noch der eine oder andere grüne Grashalm finden. Die Bäche und Bäume spenden ein wenig Kühle und Beute gibt es hier auch genug, um die hungrigen Mäuler zu stopfen.


FlussClan Territorium:
In der heißen Sonne sind die Weiden trocken geworden und auch das Wasser des Flusses ist zurückgegangen. Damit gibt es etwas weniger Fisch als sonst, aber dennoch genug für den ganzen Clan.


WindClan Territorium
Gras und Büsche sind ausgetrocknet und da es hier nur wenig Schutz vor der sengenden Sonne gibt, ist diese Blattgrüne ein kleiner Albtraum für alle Krieger mit zu dichtem Fell. Beute gibt es aber genug und eine schnelle Katze sollte nicht daran scheitern ein Kaninchen zu erwischen.


SchattenClan Territorium:
Das sumpfige Gebiet ist etwas trockener als sonst, bietet aber gemeinsam mit den Nadelbäumen eine Abkühlung und Schutz vor der heißen Sonne. Beute gibt es genügend für die hungrigen Krieger und besonders Schlangen finden sich im Moment viele.


WolkenClan Territorium:
Das Gezwitscher der Vögel ist überall zu hören und die Baumgruppen bieten wenigstens etwas Schatten. Ansonsten ist man hier nicht so gut vor der sengenden Sonne geschützt, aber einen mutigen Krieger sollte das nicht von der Jagd abhalten.


Baumgeviert:
Auch wenn die mächtigen Eichen etwas Schutz bieten ist es heiß und auf dem Großfelsen kann man um die Mittagszeit kaum stehen. Wenn gerade keine Katze da ist, wimmelt es sogar hier auf der Lichtung nur so von Beute.


BlutClan Territorium:
Zweibeiner und Hunde werden häufig gesehen, aber auch die meiden die gröbste Mittagshitze. Die Stadt ist aufgeheizt, aber wenigstens gibt es etwas mehr Beute als sonst und die hohen Steinnester bieten auch etwas Schatten.


Streuner Territorien
Auch hier gibt es reichlich Beute und im bewaldeten Gebiet auch etwas Schutz vor der sengenden Sonne. Die Chancen auf eine erfolgreiche Jagd sind gut und die meisten Streuner werden sich das wohl nicht entgehen lassen.


Zweibeinerort
Immer wieder sind draußen neugierige Hauskätzchen anzutreffen, wenn auch die Exemplare mit langem Fell vielleicht lieber drinnen oder im Schatten bleiben. Vielleicht unternimmt das eine oder andere Kätzchen auch eine Erkundungstour?



Teilen
 

 Die Hochfelsen und der Mondstein

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14 ... 17 ... 22  Weiter
AutorNachricht
Euphemia
Admin im Ruhestand
Euphemia

Avatar von : zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 3460
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Die Hochfelsen und der Mondstein   Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 EmptyMi 03 Dez 2014, 20:18

- Eichenblatt -

Eichenblatt freute sich zu sehr über das soeben Geschehene, dass es ihr nicht weiter auffiel, dass sich ihre Mentorin nach wie vor merkwürdig benahm.
Zustimmend nickte sie. »Da hast du recht, Echoklang.« Sie dachte an Jubelschrei, die kurz vor ihrer Abreise in das Lager gekommen war. Ein sonderlich ungutes Gefühl hatte sie beim Anblick der ehemaligen DonnerClan Katze nicht gehabt, aber wirklich gefreut hatte sie sich auch nicht.
Weshalb sie wohl da war?
Flink folgte Eichenblatt Echoklang und trat wieder in die Kälte, wo der Schnee noch immer unaufhaltsam vom Himmel fiel. Ein leiser Seufzer schlüpfte über ihre Lippen, während sie mühsam eine Pfote vor die andere setzte.
Die freudigen Gefühle verblassten allmählich, doch nichtsdestotrotz war sie noch euphorisch genug, um sich nicht so schnell von der Kälte unterkriegen zu lassen.

---> DonnerClan Territorium - Lager

Erwähnt: Jubelschrei, Echoklang
Angesprochen: Echoklang

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

→ Relations ←

» Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr einen meiner Charaktere anpostet! «



AK-Team '18 by Iceheart


Art by Avada


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dunkelfeder
Chatmoderator im Ruhestand
Dunkelfeder

Avatar von : Chara
Anzahl der Beiträge : 5591
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 27

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Die Hochfelsen und der Mondstein   Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 EmptySa 06 Dez 2014, 18:43


»Dunkelfeder«

← WiC - Lager
»Schnee haftete ihn ihrem Fell, ihre Schnurrbarthaare füllten sich an als würden lange Eisbrocken daran hängen.
Kommt wir müssen uns beeilen, lasst uns schnell in die Höhle gehen.
Schnell schlüpfte die Anführerin in das Loch, Dunkelheit umfing die dunkle Katze. Panik stieg in ihr auf doch ein zurück gab es nicht, geisterhafte Pelze drückten die Kätzin nach vorne. Plötzlich befand sie sich in einer größeren Höhle und der Mondstein in seiner Mitte.
Legt euch hin und schlaft eine Runde, die Nacht ist Kalt und wir brauchen morgen unsere ganze Kraft.
Mit einigen Schritten trat sie auf den Stein zu und berührte diesen mit der Schnauze, sofort fiel sie in einen tiefen Schlaf.«

Erwähnte Katzen: Herbstblatt, Waldnarbe & Smaragdregen
Angesprochene Katzen: Herbstblatt, Waldnarbe & Smaragdregen  

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt. Durch meine langen Arbeitszeiten und anderen Hobbys, kann es passieren, dass ich einen Post übersehe. Dankeschön meine Lieben <3

16.01 - Posts werden durchgeführt.«
Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 5y6sg634
✰ Meine Relations ✰

✰ Mein Wanted ✰
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leopardenfeder
Admin im Ruhestand
Leopardenfeder

Avatar von : Toxi <3
Anzahl der Beiträge : 5842
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 20
Ort : Da wos gemütlich ist :3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Die Hochfelsen und der Mondstein   Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 EmptySo 07 Dez 2014, 10:20

--------> Windclan Lager
Smaragdregen hatte nur schwer gegen die Schneeflocken ankämpfen können, zu sehr hatte der Schnee ihren Weg verbaut und ihr die Sicht geraubt.
Die junge Kriegerin trieb nur noch die Aussicht auf den Heimweg voran und der ständige Gedanke, für ihre zukünftige Anführerin da zu sein und treu zu sein.
Sie hörte Dunkelfeder aufmerksam zu und nickte dann, bevor sie der Kätzin folgte.

Ein Stück von ihr entfernt um sie nicht zu stören, legte sie sich hin und schloss die Augen, froh endlich von dem eisigen Schnee weg zu sein und ihr Fell trocken zu wissen. Ruhig atmete sie ein und aus und versuchte, sich auszuruhen, sogut es in so einer spannenden Situation eben ging.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Ic266jcw

Leo by Palme [danke ♡]:
 


Sturmjäger by Cheetah [Vielen Dank!]:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Donnerherz
Moderator im Ruhestand
Donnerherz

Avatar von : Pfirsich <3
Anzahl der Beiträge : 1813
Anmeldedatum : 06.09.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Die Hochfelsen und der Mondstein   Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 EmptySo 07 Dez 2014, 10:49

Herbstblatt
--> WindClan Lager

Herbstblatt lief mit ihren Clankameraden durch den eisigen Schnee welcher ihr Fell nahezu weiß erscheinen ließ. Sie glaubte ihre Pfoten und ihre Schwanzspitze nicht mehr zu spüren, lief jedoch weiter. Sie wollte für ihre zukünftige Anführerin da sein und sie unterstützen. Den ganzen Weg sagte sie nichts, sie wollte sich ihre Kräfte sparen. Bei den Hochfelsen angekommen lief sie nach Smaragdregen den dunklen Gang entlang indem sie dem Geruch der anderen Katzen folgte. 
Sie war angespannt versuchte sich jedoch in der Höhle etwas zu entspannen und sich auszuruhen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

reden | denken | handeln | andere Katzen 


Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Legoal10

by Toffee <3:
 

Danke Caramel  ♥ :
 

by Pfirsichwolke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leopardenfeder
Admin im Ruhestand
Leopardenfeder

Avatar von : Toxi <3
Anzahl der Beiträge : 5842
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 20
Ort : Da wos gemütlich ist :3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Die Hochfelsen und der Mondstein   Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 EmptySo 07 Dez 2014, 11:32

»Smaragdregen«


» Die Tochter Rubinschweifs hörte die Pfotenschritte ihrer Clangefährtin Herbstblatt und hob ihren schlanken Kopf um der Kätzin in die Augen zusehen.
Der Schnee wird uns viele Probleme bereiten, ich mach mir Sorgen... Die getupfte Kätzin machte eine kurze Pause und versuchte in der Dunkelheit Dunkelfeder auszumachen, was ihr jedoch nicht gelang.
Es wird nicht einfach für Dunkelfeder, als so junge Anführerin. Ich hoffe, sie wird es nicht allzu schwer haben. ein Seufzer entfuhr der Kriegerin, während sie Herbstblatt halbwegs besorgt, halbwegs hilfesuchend ansah. Smaragdregen war das alles zuviel, viel zuviel auf einmal und sie hatte nichtmal einen Gefährten, an den sie sich lehnen konnte.  « 

Erwähnte Katzen: Rubinschweif, Dunkelfeder
Angesprochene Katzen: Herbstblatt  

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Ic266jcw

Leo by Palme [danke ♡]:
 


Sturmjäger by Cheetah [Vielen Dank!]:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dunkelfeder
Chatmoderator im Ruhestand
Dunkelfeder

Avatar von : Chara
Anzahl der Beiträge : 5591
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 27

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Die Hochfelsen und der Mondstein   Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 EmptySo 07 Dez 2014, 13:20

»Dunkelfeder«

»Als die Kätzin ihre Augen geschlossen hatte, merkte sie schnell das etwas nicht so war wie sie dachte. Sie fand sich auf einer Grünen und saftigen Wiese wieder, alles Blüte und die Wärme stand auf ihrem Pelz.
Sei gegrüßt auserwählte, deine Zeit ist gekommen den Clan zu führen.
Dunkelfeder zuckte bei der Stimme zusammen, wild schaute sie sich um erst dann merkte sie einen Kater auf sie zukommen.
Wer bist du?
Ihre Stimme war leise, fast ein flüstern.
Ich bin Rodan, der Anführer aller Katzen. Einst habe ich die Katzen ausgewählt die, die Clans gegründet haben. Doch nun ist die Zeit gekommen, der WindClan muss in neuer Blüte erstrahlen.
Dunkelfeder schüttelte den Kopf, sie wollte diese Worte nicht war haben.
Ich bin doch noch viel zu Jung um einen Clan anzuführen, ich habe noch nicht mal gelernt wie das geht.
Die neue Anführerin füllte sich wie ein Junges, zu gerne wäre sie jetzt in der Kinderstube und würde sich an den Bauch ihrer Mutter kuscheln. 
Dunkelfeder, deine Zeit ist gekommen. Du wirst lernen eine Anführerin zu sein.
Der Kater trat zurück, um ihn herum tauchten immer mehr Katzen auf. Sie erkannte sie alle, es waren Katzen aus ihrer Vergangenheit.
Als erstes trat Krallenspiel vor, Dunkelfeder wusste nicht das der Krieger tot war. Sie dachte er wäre weggelaufen, seine Leiche hatte man nicht gefunden.
Dunkelfeder, mit diesem leben gebe ich dir Geduld. Sei immer Geduldig mit deinen Clangefährten, auch wenn sie noch so schwierig sind. 
Der Kater legte seine Schnauze an ihren Kopf und ein leichtes Zucken durch fuhr sie, nun trat der Kater zurück um eine andere vortreten zu lassen.
Dämmernacht erkannte Dunkelfeder sofort, niemals hatte sie daran geglaubt ihre Schwester noch mal wieder zusehen. Die Augen der ehemaligen Kriegerin waren mit Liebe gefüllt. 
Mit diesem Leben gebe ich dir Vernunft, handle niemals zu voreilig. Denk immer gut über deine Entscheidungen nach, werde eine großartige Anführerin.
Ihre Schnauze stieß gegen die von Dunkelfeder, sofort durchzuckte sie ein Stromschlag. Dunkelfeders Augen weiteten sich, dann ging sie zu Boden.
Steh auf! Es werden noch einige kommen.
Ihre Schwester trat mit diesen Worten zurück.
Als nächstes trat Felsenkralle vor ihr, er war der Sohn von Windstern und starb bei einem Kampf. 
Dunkelfeder, ich gebe dir mit diesem Leben vertrauen. Vertraue deinen Clangefährten und verbündeten. 
Dunkelfeder kniff die Augen zusammen als die Nase des Katers auf sie zu kam, sie hatte den Stromschlag nicht vergessen der zwischen ihr und ihrer Schwester gewesen war. Doch nun war alles anders, es war ein warmes Gefühl. Doch auch Felsenkralle trat zurück, er ließ nun platz für eine weitere.
Mutter..
Dunkelfeder standen nun die Tränen in den Augen, vor ihr stand Gletscherglanz ihre Mutter.
Meine kleine ich gebe dir hiermit ein weiteres Leben, Fürsorge, Sorge dich gut um die Katzen in deinem Clan. Ehre sie und die Beute die der SternenClan euch gibt. 
Ihre Schnauze traf sanft auf die von Dunkelfeder, doch eine Lodernde Flamme brannte in Dunkelfeder. Es zerriss ihr fast die Brust, und doch hielt sie stand.
Nun trat Koboldschweif ihr Blinder Bruder vor, leicht lächelte der Kater den seine Augen waren nicht mehr Blind sie strahlten wie schönsten und saftigsten Grünen Baumkronen.
Schwesterherz, mit diesem Leben gebe ich dir Mut, habe keine Scheu davor eine Entscheidung zu fällen oder deinen Clan zu Führen.
Freudig legten sie ihre Nasen aneinander. Nun stand Sturmpfote vor ihr, sofort zog sich alles in der Dunklen Kätzin zusammen. Sie wollte wegrennen, warum musste ihr Junges vor ihr stehen? Warum? 
Mama, mit diesem leben gebe ich dir deinen Beschützerinstinkt, achte immer auf deine Clangefährten und beschütze sie mit deinen Leben. Sorge dafür das es ihnen allen gut geht. 
Als sich ihre Schnauzen berührten umfing Dunkelfeder eine dunkle Trauer, ihre Beine sackten zusammen. 
Steh auf Dunkelfeder, dein Weg ist noch nicht zu ende.
Dunkelfeder zuckte bei der Stimme zusammen, Abendpfote ihr bester Freund stand vor ihr. 
Abendpfote!
Ihre Bernsteinfarbenen Augen strahlten den ehemaligen Heilerschüler an, zu viele Freunde hatte sie verloren. 
Kleines, mit diesem Leben gebe ich dir die Schnelligkeit, handle gewiss und setzte deine Fähigkeiten gut ein.
Seine Nase berührte ihre und ein Duftiger Kräuter Geruch umfing sie. Der Kater trat zurück und blickte sie noch einmal liebevoll an. 
Nun stand Windstern vor ihr, Dunkelfeder neigte ihren Kopf vor ihr um ihr Respekt zu zollen.
Anführerin des WindClans! Schau auf, verneige dich nicht vor mir!
Dunkelfeder tat das was Windstern ihr sagte, liebe stand in den Augen der ehemaligen Anführerin. 
Dunkelfeder mit diesem Leben gebe ich dir die Weisheit, du wirst eine Großartige Anführerin sein. Lerne viel und schaue immer geradeaus. 
Windstern berührte ihre Nase und das Leben was einst die ehemalige Anführerin erlebt hatte durchlebte nun auch Dunkelfeder. Darunter vier Junge die ihr sehr bekannt vorkamen, Traumwieses Junge.
Beschütze die drei die noch übrig bleiben, eines wird einen anderen Platz haben.
Dunkelfeder war ein wenig geschockt das Windstern Junge mit einem anderen Kater hatte, aber sie glaubte trotzdem an die Kätzin und würde das Geheimnis bewahren. 
Nun stand wieder der Kater vor ihr der auch am Anfang da war. 
Ich gebe dir dein letztes Leben, ich gebe dir Tatendrang. Scheue niemals davor eine Entscheidung umzusetzen und Kämpfe an der Seite deines Clans. Von heute an und bis zum Ende deiner Zeit lautet dein Name Dunkelstern, der SternenClan ehrt deine Führungskraft. 
Laut riefen die Katzen ihren Namen, dann plötzlich befand sie sich wieder in der richtigen Zeit. 
Sie schaute auf die Katzen vor sich, leicht lächelte sie.« 

Erwähnte Katzen: Krallenspiel†, Dämmernacht†, Felsenkralle†, Gletscherglanz†, Koboldschweif†, Sturmpfote†, Abendpfote†, Windstern†, Rodan†, Smaragregen, Waldnarbe und Herbstblatt
Angesprochene Katzen: Rodan†, Gletscherglanz†, Abendpfote†  

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt. Durch meine langen Arbeitszeiten und anderen Hobbys, kann es passieren, dass ich einen Post übersehe. Dankeschön meine Lieben <3

16.01 - Posts werden durchgeführt.«
Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 5y6sg634
✰ Meine Relations ✰

✰ Mein Wanted ✰
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leopardenfeder
Admin im Ruhestand
Leopardenfeder

Avatar von : Toxi <3
Anzahl der Beiträge : 5842
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 20
Ort : Da wos gemütlich ist :3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Die Hochfelsen und der Mondstein   Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 EmptySo 07 Dez 2014, 13:34

»Smaragdregen«


» Mit einem Blick auf Dunkelfeder lächelte Smaragdregen, es schien, als würde sie aufwachen. Respektvoll senkte die Kriegerin ihren Kopf vor ihrer neuen Anführerin und miaute :
Herzlichen Glückwunsch Dunkelstern, neue Anführerin des Windclans. das man über seinen Traum nicht sprechen durfte, dass wusste Smaragdregen nur zu gut und schließlich war sie auch nur eine kleine, unwissende Kriegerin, der solche Informationen gar nicht zustanden. Deshalb sah sie Dunkelstern nur kurz besorgt an um sich zu vergewissern, dass ihr nichts fehlte, bevor sie unterwürfig fragte:
Gehen wir zurück? Ich glaube, der Schnee hat ein wenig nachgelassen. aus ihren grünen Augen blickte sie ihre neue Anführerin erwartungsvoll an und sah dann kurz zu Herbstblatt, welche sicherlich jeden Moment aufwachen würde.  «
Erwähnte Katzen: Dunkelstern, Herbstblatt
Angesprochene Katzen: Dunkelstern

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Ic266jcw

Leo by Palme [danke ♡]:
 


Sturmjäger by Cheetah [Vielen Dank!]:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dunkelfeder
Chatmoderator im Ruhestand
Dunkelfeder

Avatar von : Chara
Anzahl der Beiträge : 5591
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 27

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Die Hochfelsen und der Mondstein   Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 EmptySo 07 Dez 2014, 13:45

»Dunkelstern«

»Die Anführerin lächelte den Katzen zu, ein kleines Nicken ging durch ihren Kopf.
Ja wir sollten zurück gehen solange wir es noch können, im Clan werden wir sicherlich erwartet.
Kurz blickte die Kätzin auf auf den Mondstein, ein kleines nicken galt den SternenClan Katzen. 
Lasst uns gehen, zuhause könnt ihr Schlafen.
Geschickt sprang Dunkelstern durch die Dunkle Höhle und dann dem Sonenaufgang entgegen. 
Es wird Zeit meinen Platz einzunehmen!
→ WiC - Lager« 

Erwähnte Katzen: Smaragdregen & Herbstblatt
Angesprochene Katzen: Smaragdregen & Herbstblatt 

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt. Durch meine langen Arbeitszeiten und anderen Hobbys, kann es passieren, dass ich einen Post übersehe. Dankeschön meine Lieben <3

16.01 - Posts werden durchgeführt.«
Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 5y6sg634
✰ Meine Relations ✰

✰ Mein Wanted ✰
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Donnerherz
Moderator im Ruhestand
Donnerherz

Avatar von : Pfirsich <3
Anzahl der Beiträge : 1813
Anmeldedatum : 06.09.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Die Hochfelsen und der Mondstein   Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 EmptySo 07 Dez 2014, 14:00

Herbstblatt
Herbstblatt erwachte und schlug ihre Augen auf. Als sie bemerkte dass Dunkelstern schon wach war, genau wie Smaragdregen,  sprang sie auf. Sie neigte respektvoll ihren Kopf vor ihrer neuen Anführerin, konnte jedoch nichts sagen. Schließlich bekam sie ein Dunkelstern, Herzlichen Glückwunsch heraus. Dann schaute sie zu Smaragdregen. Auch sie selber machte sich Sorgen, doch sie versuchte zuversichtlich zu sein und lächelte Smaragdregen an. Dann machte sie sich mit ihren Clankameraden auf den Rückweg.
---> WindClan Lager
Erwähnt: Dunkelstern, Smaragdregen
Angesprochen: Dunkelstern

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

reden | denken | handeln | andere Katzen 


Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Legoal10

by Toffee <3:
 

Danke Caramel  ♥ :
 

by Pfirsichwolke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leopardenfeder
Admin im Ruhestand
Leopardenfeder

Avatar von : Toxi <3
Anzahl der Beiträge : 5842
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 20
Ort : Da wos gemütlich ist :3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Die Hochfelsen und der Mondstein   Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 EmptySo 07 Dez 2014, 14:34

»Smaragdregen«


» Auch Smaragdregen erwiederte das Lächeln Dunkelsterns und war froh, dass beide Kätzinnen so freundlich und friedlich waren und dass Dunkelstern auch so schnell es ging nach Hause wollte, denn wirklich Lust, noch lange bei Schnee draußen herumzulaufen, hatte sie nicht. Am Liebsten hätte sie sich sofort in ihr Nest gekuschelt, oder am besten noch neben Rubinschiweif, ihre Mama.
Schnell schüttelte die Kriegerin ihren Kopf über sich. Du verhälst dich wie ein Junges! Sei doch nicht so verweichlich! dachte die Kätzin, bevor sie dann Herbstblatt und ihrer neuen Anführerin folgte, wobei es ziemlich umständlich war, durch den ganzen Schnee voran zu kommen. «
Erwähnte Katzen: Herbstblatt, Dunkelstern
Angesprochene Katzen: //

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Ic266jcw

Leo by Palme [danke ♡]:
 


Sturmjäger by Cheetah [Vielen Dank!]:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jubelschrei
Admin im Ruhestand
Jubelschrei

Anzahl der Beiträge : 5715
Anmeldedatum : 27.03.13
Alter : 89
Ort : blubb

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Die Hochfelsen und der Mondstein   Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 EmptyMi 17 Dez 2014, 17:20

Jubelschrei/-stern

Mühevoll kletterte sie durch die Schneewehen den Berg hinauf, rutschte ein paar Mal ab, fing sich aber schnell wieder. Es war frustrierend, so langsam voranzukommen, obwohl sie fast da und es noch etwas Zeit bis Mondhoch war.
Trotzdem legte die Stellvertreterin keine Pause ein, sondern marschierte sofort in den dunklen Tunnel, bis der leuchtende Mondstein zu sehen war.
Mit einem flüchtigen Blick zu Meeresblick legte sich Jubelschrei mit unterschlagenen Pfoten hin und presste die Nase gegen den leuchtenden Stein.

Gras strich ihr sanft über das Fell, die Luft war wärmer, angenehmer zum Einatmen, als in der klaustrophobischen Höhle. Sie blinzelte.
Obwohl sie nur ein paar Male da gewesen war, erkannte Jubelschrei das Baumgeviert. Aber die Katzen, die langsam, aber erhaben vom Himmel glitten waren ihr größtenteils unbekannt.
Doch die herangehende Anführerin würde sich davon nicht beirren lassen. Würdevoll erhob sie sich in einem Schwung und kräuselte anmutig den Schweif.
„Sei gegrüßt, Jubelschrei“
Ihr rauschten die Ohren.
„Bist du bereit, deine neun Leben in Empfang zu nehmen?“

Die Stimmen klangen wie eine.
„Ja, das bin ich.“
Kaum waren die Worte ausgesprochen, trat bereits ein grauer Kater aus der Menge heraus auf sie zu. Ihr Herz begann schmerzhaft zu pochen. Wieso hatte ihr niemand gesagt, dass Graukralle tot war? Jubelschrei versengte die Krallen vor Wut in der Erde.
Der Krieger mit dem wilden Pelz sah sie mit seinen gelben Augen fest an. Er kannte den Sturm, der in ihr tobte.
„Mit diesem Leben gebe ich dir einen Sinn für Abenteuer.“
raunte er mit seiner kräftigen Stimme und drückte die Schnauze gegen ihre Stirn. „Er wird dir helfen, selbst die größten Herausforderungen anzupacken und zu meistern.“
Viel zu schnell und ehe seine Tochter Worte gefunden hatte, um ihm... Was überhaupt? Was konnte sie ihm sagen? Dass es ihr leid tat, den Clan verlassen zu haben, für den er sein Leben gab? Dass es ihr sein Tod leid tat und sie froh darüber war, nun niemals die grausame Chance haben würden, gegeneinander kämpfen zu müssen?
Sie biss sich auf die Lippen und schloss für einen kurzen Moment die Augen, bis das wilde Pochen ihren Körper verlassen hatte. Dieses Leben war wild, emotional gewesen, aber leicht zu ertragen. Es dauerte einen kurzen Moment, bis ihr Herz nicht mehr galoppierte, doch als die Kätzin die grauen Augen öffnete, startete es zu einem neuen Marathon.
„Flutenstrom!“ Ein Hauchen, so sanft wie die nächtlichen Winde der Blattgrüne entschwebte ihrem Mund.
„Hei Jubelschrei“ Sein Schnuren war noch immer so lässig und sorglos wie zu Lebzeiten. Für diesen Kater hatte Jubelschrei den DonnerClan verlassen und sie hatte seitdem keinen Moment bereut. Er war ihre erste große Liebe.
„Mit diesem Leben gebe ich dir eine klare Sicht.“ [/b
]miaute er leise und berührte ihre Schnauze. Zuerst durchströmte sie Wärme, doch dann strömte das Leben in sie ein und sie wurde ganz steif. Mit einem Mal fühlte sie sich unendlich weise.[b]
„Nicht jede Katze ist ein Feind, meine Liebe. Weder im FlussClan, noch außerhalb.“

War da etwa eine unterschwellige Warnung? Doch dafür interessierte sich die Katze nicht.
„Moorw...“
„Sie sind das, was du brauchst, Liebes. Und obwohl ich mir wünsche, es wäre nicht so, freue ich mich für dich.“
Graue Augen sahen in gelbe.
„Wen meinst du?“
Doch er wurde schon von Flussstern, seinem Vater und der Kater, der sie so herzlich in seinem Clan willkommen geheißen hatte, abgelöst.
„Mit diesem Leben gebe ich dir Kraft, um alte Traditionen und Fähigkeiten zu erhalten und zu ehren. Sie beschützen und ernähren den Clan!“ miaute dieser feierlich und legte wie die anderen auch seine Schnauze auf ihren Kopf. Stolz nahm Jubelschrei dieses Leben an. Sie hatten zu dem Kater aufgesehen und empfand es als große Ehre, von ihm ein Leben zu bekommen.
„Mein Name ist Klee“

Eine Katze mit sanfter Stimme hatte Flussstern's Platz eingenommen.
„Du kennst mich nicht, aber ich bin die Mutter deiner Mutter und mir wurde gestattet, dir ein Leben zu überreichen. Mit diesem Leben gebe ich dir Mitgefühl. Jede Katze verdient es, egal, woher sie kommt, oder was sie getan hat.“
Fassungslos sah die sternenhelle Kriegerkatze ihre Großmutter an und sammelte Worte auf ihrer Zunge. Doch die Alte ließ ihr keine Zeit zum Sprechen.
„Ich bin so stolz auf dich, Jubelschrei. Und ich vertraue darauf, dass du nicht vom rechten Pfad abweichst“
Jubelschrei kniff die Augen zusammen. Hörte sie aus den Worten etwa eine leise Warnung heraus? Ihre Großmutter wandte sich ab.
„Mit diesem Leben gebe ich dir ein offenes Ohr und Gerechtigkeit.“
miaute Rindentatze mit seiner kehligen Stimme, der sich zu ihr gesellt hatte. „Sowohl als Heiler, als auch als Anführer braucht man sie, um sich die Probleme der Clangefährten anzuhören und richtig zu handeln“
Nachdem sie das Leben in sich aufgenommen hatte, erregte eine andere Katze die Aufmerksamkeit der Anführerin.
Von dem Morgen an, an dem er sie verlassen hatte, hatte seine Schülerin sich partout geweigert, an seinen Tod zu glauben, hatte sich nicht einmal einen Gedanken an ihn erlaubt. Das hier war so demütigend schmerzhaft wie ein Schlag ins Gesicht. Doch Jubelschrei hätte jeden Schlag willkommen geheißen, wenn es ihm am Leben gehalten hätte.
Wolfsherz war aus der Menge zu ihr getreten.
Der schwarz-weiße Kater stupste seinem Heilerfreund frech in die Schulter, um ihn zum Gehen zu bewegen, schubste ihn das letzte Stück tatsächlich sogar weg. Es war unglaublich, dass die beiden selbst im Tod noch so kindisch miteinander umgingen.
„Mit diesem Leben gebe ich dir unerschütterlichen Mut und Willenskraft.“
Humor spiegelte sich in seinem ganzen Tun wieder; keinen Moment lang glaubte er daran, dass das der Kätzin fehlen könnte.
„Du wirst diese Eigenschaften brauchen, wenn du den Mäusehirnen im FlusssClan eine gute Anführerin sein willst.“

Es war schrecklich, wie schnell sie von den Katzen verlassen wurde, mit denen sie unbedingt noch etwas Zeit verbringen wollte.
„Als wenn das diesem Sturkopf fehlen würde!“
Kam es Jubelschrei nur so vor, oder fehlte in ihrer Zeremonie zu viel Seriosität? In der gefleckten Kätzin, die aufgetaucht war, erkannte die Silberne Sommerstern und hätte am liebsten die Augen verdreht. Es war schon zu deren Lebzeiten frustrierend gewesen, wie die Katze auftrat.
„Mit diesem Leben gebe ich dir Bescheidenheit.“

Jubelschrei war sich sicher, dass sie aus der Menge Wolfsherz' lautloses Lachen hören konnte. Die ganze Lichtung schien darunter zu erzittern.
„Der FlussClan braucht nicht mehr, als er schon hat.“
betonte die letzte Anführerin und berührte mit der Schnauze den Kopf ihrer Stellvertreterin. „Gier ist der größte Feind einer jeden Katze!“
Als sich die Gefleckte zum Gehen abwandte und von den anderen verschluckt wurde, begann sie aufgeregt auf der Stelle zu trete; bald wäre es vorbei.
Eine zierliche, dunkelgraue Kätzin erhob sich auf die Pfoten und kam elegant dahergetrabt.
Eisflügel.
„Sei gegrüßt, Jubelschrei“
schnurrte die ehemalige Stellvertreterin herzlich. Sie sah wieder jung aus, nicht mehr so müde, wie am Morgen, als sie gestorben war.
„Mit diesem Leben gebe ich dir Humor. Du wirst ihn brauchen, um Trauer wegzuwischen und jeder Katze zu zeigen, wie lustig das Leben doch ist.“

Hinter Eisflügel tauchte eine so kleine Katze auf, dass Jubelschrei unwillkürlich nach Luft schnappte. Für sie würde es immer ein Rätsel bleiben, wieso der SternenClan die Tode von Jungen nicht zu verhindern versuchte.
Anders als erwartet, war in Kirschjunges grünen Augen keine Trauer zu sehen, sondern Freude.
„Mit diesem Leben gebe ich dir Hoffnung, Edelmut und Glaube.“
miaute die mit ihrer piepsigen Jungenstimme.
„Selbst in der dunkelsten Zeit wirst du in darin Kraft finden und deinen Clan sicher in bessere leiten.“

Die Kleine musste sich auf ihre Hinterbeine stemmen, um an Jubelschrei's Kopf zu gelangen, den sie gutmütigerweise für sie senkte. Nachdem sie das Leben aufgenommen hatte, wurde sie von der Kleinen, die ihrem Vater auf's Haar glich, angestrahlt.
„Nun grüße ich dich mit deinem neuen Namen, Jubelstern“
verkündete Kirschjunges und klang um Monde älter „Dein altes Leben ist nicht mehr. Du hast jetzt die neun Leben eines Anführers empfangen und der SternenClan gewährt dir und dem FlussClan auf ewig sein Geleit. Behüte deinen Clan, sorge für Jung und Alt, ehre deine Ahnen und das Gesetz der Krieger und Lebe jedes Leben voller Stolz und Würde.“
„Jubelstern! Jubelstern!“ Wie die Waldkatzen einen neuen Krieger mit seinem neuen Namen bejubelten, riefen die SternenClan Katzen jetzt nach Jubelstern, mit vollen Stimmen, die die Luft zum Klingen brachten.

Sie öffnete die Augen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Ich finde es bezaubernd, wenn euch meine Steckbriefe gefallen, dennoch würde ich euch bitten, sie nicht als Beispiele für eure zu benutzen und euch eigene Ideen zu überlegen.
Dankeschön♥️


Laptop im Arsch ➡️ Nur bedingt RPG-Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kristallherz
Heiler
Kristallherz

Avatar von : Tox ♡
Anzahl der Beiträge : 232
Anmeldedatum : 01.01.14
Alter : 19
Ort : |

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Die Hochfelsen und der Mondstein   Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 EmptySo 15 Feb 2015, 17:14

♥ Tränenherz ♥
<--- Wolkenclan Lager


Die frisch ernannte Heiler atmete schwer, als sie am Mondstein ankam. Sie hatte sich den kompletten Weg abgehetzt, da die Sonne bereits untergegangen war und das Treffen schon seit längerem begonnen haben sollte. Umso erstaunter war sie also, als sie feststellten musste das ihre Anstrengungen umsonst und sie die Erste war. Wo war überhaupt Regenlied? Tränenherz hatte ihre Mentorin nirgends finden können und so war sie alleine zum Mondstein aufgebrochen, in der Hoffnung sie dort anzutreffen. Erschöpft ließ die junge Kätzin sich also auf den kalten Stein sinken, um etwas auszuschnaufen, bevor die übrigen Heiler eintrudeln würden.

Erwähnt: Regenlied, alle Heiler
Angesprochen: /

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


♥️
 Seit dem 16.6.14 glücklich mit Libellenfänger verheiratet ♥️
Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Ehebild_katzen_by_frozen_cherry-d82dsd7
©️ Traumwiese

♡ ~ Kristallherz & Toothless ~ ♡:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Libellenfänger
Legende
Libellenfänger

Anzahl der Beiträge : 1774
Anmeldedatum : 30.04.13
Alter : 19
Ort : Hier und da

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Die Hochfelsen und der Mondstein   Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 EmptySo 15 Feb 2015, 22:37

Regenlied

---> Hohe Baumgruppe


Die heilerin kam kurz nach ihrer Schülerin Tränenherz bei den Hochfelsen an. hallo Tränenherz. Tut mir leid das ich nicht im Lager war. bei der Erinnerung an den Ausflug mit Sturmsplitter spürte ich ein angenehmes Kribbeln in meinem Körper. Ich könnte mich gerade noch so zusammenreißen um nicht laut aufzuschnurren. Schnell sah ich auf den Boden aus Angst meine augen könnten mich verraten.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

To hell with luck, I'll bring the luck with me
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blutrose
Legende
Blutrose

Avatar von : Andornpfote von Viofey (Deviantart)
Anzahl der Beiträge : 1980
Anmeldedatum : 17.10.14
Alter : 18
Ort : Snowdin, bitches!

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Die Hochfelsen und der Mondstein   Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 EmptyMo 16 Feb 2015, 16:25

Krähenfrost
--->WiC Lager

Endlich da...Für Milanpfote muss das ja ein anstrengender Marsch gewesen sein! Als ich meinen Blick durch die Gegend schweifen ließ, merkte ich Tränenherz und Regenlied die ebenfalls schon angekommen waren. "Hallo ihr beiden!" schnurrte ich ihnen höflich zu und blickte nach hinten um zu sehen ob Milanpfote Nachkommen würde.  Hoffentlich war er nicht zu aufgeregt...

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Torcha x Mettaton <3:
 


Super Ehebild von Stein*^* (auch wenn ich wieder single bin XD:
 


Meine Charas <3 (Vielen Dank an alle!>w<):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/channel/UC3VML6k19daXEXjIewmqB4Q
Ciara
Legende
Ciara

Avatar von : Traumwiese danke ♥
Anzahl der Beiträge : 1515
Anmeldedatum : 13.11.14
Alter : 19
Ort : Auf einer Stufe die du nie erreichst xC

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Die Hochfelsen und der Mondstein   Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 EmptyMo 16 Feb 2015, 16:36

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Cooltext1831490a0cefjvi14
[Vertretung]

Als ich angekommen war sah ich schon Krähenfrost, Milanpfote, Tränenherz und auch Regenlied. Ich schaute die vier Katze an. Hallo. Ich schaute sie immernoch an und fragte mich wo Eichelblatt und Meeresblick waren. Meine Pfoten taten von der Reise weh und ich setzte mich somit hin. Ich putzte noch kurz meine Brust und sah ob Eichelblatt oder Meeresblickt schon fast da waren.

Erwähnt: Krähenfrost, Milanpfote, Tränenherz, Meeresblick, Regenlied und Eichenblatt
Angesprochen: Krähenfrost, Milanpfote, Tränenherz und Regenlied

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 10577338Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 10727188Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 10729277Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 10744407
Danke^-^:
 

Freundebild*___*(Luchsy):
 

Trennungsbild:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Die Hochfelsen und der Mondstein   Die Hochfelsen und der Mondstein - Seite 13 Empty

Nach oben Nach unten
 
Die Hochfelsen und der Mondstein
Nach oben 
Seite 13 von 22Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14 ... 17 ... 22  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SternenClan Territorium-
Gehe zu: