Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattgrüne

Tageszeit:
Mondhoch

Tageskenntnis:
Der Wald ist grün und überall wimmelt es von Leben. Die Beute tummelt sich jetzt nur so im Freien und für eine Katze ist es das wahre Paradies. Der Himmel ist blau und die meiste Zeit sind kaum Wolken zu sehen. So strahlt die Sonne ungehindert auf die Territorien der Clans hinunter und sorgt dafür, dass es langsam so richtig heiß wird. Jeder kann erkennen, dass die Blattgrüne im Wald Einzug gehalten hat.


DonnerClan-Territorium:
Hier wird es langsam so richtig heiß. Im Schatten der Bäume ist es gerade noch auszuhalten, aber auf den sonnigen Lichtungen wird es für Katzen mit einem dichten Fell langsam nur schwer erträglich.


FlussClan-Territorium:
Der Fluss führt weniger Wasser als normal. Dennoch gibt es genug Fische um die dort lebenden Katzen zu ernähren. Das Wasser ist außerdem eine willkommene Abkühlung in der Hitze der Blattgrüne. Auch am Land gibt es genügend Beute.


WindClan-Territorium
Am offenen Moorland wird es langsam so richtig heiß und manchmal ist die Hitze beinahe unerträglich. Jedoch der Wind die meiste Zeit für eine angenehme Abkühlung so, dass die Hitze für die meisten Katzen aushaltbar ist. Auch die Kaninchen sind in der Hitze etwas träge und leichter zu fangen als normal.


SchattenClan-Territorium:
Dort wo die Nadelbäume wenig Sonnenlicht durchlassen, ist es im Schatten noch auszuhalten. An den offeneren Stellen des Territoriums ist es momentan jedoch richtig heiß und zeitweise nur schwer auszuhalten so, dass man am liebsten nur im Schatten liegen würde.


WolkenClan-Territorium:
Auch im Territorium dieses Clans ist es momentan ziemlich heiß. Es wimmelt von Vögeln und anderen Beutetieren und im Schatten ist die Hitze sogar halbwegs erträglich. Von der Hitze mal abgesehen, ist es guter Tag um jagen zu gehen.


Baumgeviert:
Momentan ist es sogar im Schatten der mächtigen Eichen ziemlich heiß. Auch der Großfelsen ist warm. Wenn gerade keine Katze da ist, wimmelt es auf der Lichtung von Beute. Nur schade, dass dies ein neutrales Gebiet ist


BlutClan-Territorium:
Die harten, grauen Steinwege sind heiß und auch ansonsten ist es manchmal unerträglich. Aber wenigstens bleiben auch die Zweibeiner bei dieser Hitze lieber in ihren schattigen, kühlen Nestern, oder verlassen den Zweibeinerort. Aber Vorsicht! Nimm dich vor den Hunden in Acht!


Streuner-Territorien
Auch hier ist die Blattgrüne angekommen und es ist sehr heiß. Im Schatten lässt es sich da schon eher aushalten und eigentlich wimmelt es an den meisten Orten nur so von Beute.


Zweibeinerort
In der Hitze bleiben die meisten Hauskätzchen wohl lieber im Schatten liegen und genießen die warmen Tage. Aber viele gehen auch in den Garten, oder wagen einen Spaziergang in der Hitze. Dennoch lässt es sich im Schatten um einiges besser aushalten.



Teilen | 
 

 Klippe im Norden

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 35, 36, 37
AutorNachricht
Natter
Heiler
avatar

Avatar von : gezeichnet von Mir :3
Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 25.01.18
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Fr 16 März 2018, 21:02

Achat
Leicht drehte ich meine Ohren in alle Richtungen. Auch wenn ich noch so entspannt wirkte, hier oben an den Klippen, so war ich doch immer wachsam. Denn wenn mich hier ein anderer Streuner oder eine Clankatze angriff, würde ich nicht viel tun können und vermutlich in meinen Tot stürzen. Als ich ein leides Knirschen des tauenden Schnees hörte, drehte ich meine Ohren in die Richtung, aus welcher das Knacken kam. Dann stieg mir der vertraute Duft meines Bruders in die Nase und auch die von Beute. "Ich bin schon die ganze Zeit hier, seit du los gegangen bist. Ich wusste nunmal, dass du hier nach mir suchen würdest" schnurrte ich und sah auf den Wühler, ehe ich den Blick auf meinen Bruder richtete. An ihm klebte der Geruch einer anderen Katze. Doch ich kannte ihn nicht und wusste nicht, was ich davon halten sollte. "Hast du eine andere Katze getroffen?" fragte icch ihn deswegen und schob den Wühler etwas zu ihm. "Lass uns teilen, ok?" fragte ich ihn und sah ihn aus meinen schönen Seelenspiegeln an.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ava by @Klangfeder (Me) Zu sehen ist meine Klangfeder aus dem Flussclan :3

Natter by @me:
 


Klangfeder by @me:
 


Danke an @Glücksfeder~:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chise
Legende
avatar

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 1940
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 17
Ort : Bei meiner Freundin <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Klippe im Norden   So 25 März 2018, 21:24



✧ Kupfer ✧

Streuner ◦ Streuner

━━━━━★★★━━━━━



Ich schnurrte amüsiert und leckte meiner Schwester nochmal über den Kopf " Das ist halt auch dein Lieblingsplatz." Meinte ich und sah sie an. Dann nickte ich " Ja, eine Kätzin. Werd mir bloss nicht eifersüchtig, Kleine. Ich hab nur mit ihr geredet." Ich grinste schon beinahe und nickte dann "Fang du an." meinte ich lieb und trat einen Schritt von der Beute zurück um meine Schwester an die Beute zulassen. Ich setzte mich an den Rand der Klippe und sah über das Land unter der Klippe, während der Wind mein Fell zauste.


━━━━━★★★━━━━━


Erwähnt: Achat
Angesprochen: Achat
Ort: Klippe im Norden

RedenDenken ◦ Handeln ◦ Katzen


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Finger weg! Owo:
 

Bildchen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Natter
Heiler
avatar

Avatar von : gezeichnet von Mir :3
Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 25.01.18
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Fr 13 Apr 2018, 14:03


♛ Achat ♛

Streunerin


Erwähnt: Kupfer , Murmel (indirekt)
Angesprochen: Kupfer
Ort: An den Klippen

Ruhig betrachtete ich meinen Bruder aus meinen großen Augen. Eine Kätzin also...es war keine Eifersucht die in meiner Brust stach, sondern die Angst, meinen Bruder zu verlieren, dass er mich alleine lassen würde. Doch schnell vertrieb ich diesen unschönen Gedanken wieder und wendete mich dem Wühler zu. Mein Bruder teilte fast immer mit mir und so biss ich in den kleinen Körper. Ruhig betrachtete ich den Kater, dessen Fell von dem Wind leicht zerzaust wurde und schluckte den Bissen in meinem Maul runter, ehe ich mir einmal über die Pfote leckte und dann über mein linkes Ohr fuhr. "Was ist für heute noch geplant?" fragte ich ruhig und beobachtete ihn weiter.


Reden | Denken | Handeln | Katzen


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ava by @Klangfeder (Me) Zu sehen ist meine Klangfeder aus dem Flussclan :3

Natter by @me:
 


Klangfeder by @me:
 


Danke an @Glücksfeder~:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11465
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Sa 07 Jul 2018, 21:00


Taina

Hier kannst du noch einen Spruch einfügen, wenn du willst. Musst du aber nicht.

Streuner| Kätzin

Mein Blick flog zwischen den kargen Büschen hin und her, immer auf der Suche nach der Maus, die ich zuvor gerochen hatte. In der Ferne hatte ich andere Katzen wahrgenommen, es aber vermieden mich ihnen weiter zu nähern. Es war besser alleine unterwegs zu sein, auch wenn es bedeutete, dass ich mich auch alleine ernähren musste. Eines meiner Ohren zuckte leicht, als meine gelben Augen ihre Beute endlich fanden. Es war eine kleines braunes Tier, das ahnungslos zwischen den einzelnen Grasbüscheln und Büschen hin und her streunte, die jetzt hier oben am steinigen Grund auch jetzt etwas karg wirkten. Aber vielleicht wirkte das auch nur so, weil sie von der warmen Sonne bereits angesengt wurden. Instinktiv ließ ich mich in die Jagdkauer fallen, die mein Vater mir vor langer Zeit einmal beigebracht hatte und schlich mich Schritt für Schritt auf meine Beute zu, die ich nicht mehr aus den Augen ließ. Auch wenn ich zu dieser Jahreszeit vielleicht gar nicht so schwer noch ein potenzielles Beutetier gefunden hätte, wollte ich diese Chance nicht vertun, selbst wenn ich keine ausgezeichnete Jägerin war. Immerhin war ich auch nicht sonderlich schlecht eher mittelmäßig und so schob ich mich noch ein Stück näher heran. Viel näher würde ich nicht mehr herankommen müssen, bevor ich zum Sprung ansetzen und das Tier hoffentlich erlegen konnte.

Angesprochen: //
Standort: Ein ganzes Stück von den anderen Katzen im Thema entfernt.
Sonstiges: Bitte nicht einmischen außer Leto.

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Leto
Legende
avatar

Avatar von : Glücksfeder Vielen Dank<3
Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 13
Ort : Zu meinem tiefsten Bedauern befindet sich kein Navi an Bord. Ich bitte um ihr Verständnis.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Klippe im Norden   So 08 Jul 2018, 16:24

Leto

Kätzin ✭ Streunerin

Story

Mit geschlossenen Augen lag ich auf der Seite. Mein Ohr zuckte. Es war still, viel zu still für meinen Geschmack. Ich zog die Luft tief in meine Lungen und konnte die Kühle der Nacht schmecken. Mein Herz pochte gleichmäßig, aber viel zu laut in meiner Brust. Ich kniff verärgert die Augen zusammen. Warum konnte nicht zumindest der Wind durch das spärliche Gewächs rascheln?
Grummelnd schlug mein Schweif immer wieder auf den harten Boden. Ich rollte mich gähnend auf den Rücken und steckte die Beine. Mit einem dumpfen Aufprall landete ich auf der anderen Seite. Meine Hinterläufe zitterten, als ich erneut das Maul zu einem Gähnen aufriss. Dann gab ich mich geschlagen. Ich öffnete die orangegelben Augen einen Spalt, schloss sie aber hastig wieder, als mir das helle Mondlicht in die empfindlichen Augen stach. Erneut wälzte ich mich herum und verharrte kurz. Dann spannte ich mich an und kämpfte mich hoch. Kurz schwankte ich leicht, bevor ich mein Gleichgewicht fand. Wieder wagte ich es die Augen zu öffnen, diesmal langsamer um sie an das fahle Licht zu gewöhnen. Ich musterte meine stille Umgebung. Dann hob die eine Vorderpfote und leckte energisch darüber. Langsam arbeitete ich mich vorwärts, bis ich mein Fell halbwegs geordnet hatte. Einigermaßen zufrieden spuckte ich einige der Haare auf den Boden. Dann erhob ich mich und schüttelte mich noch einmal gründlich durch, was meine Arbeit zu Nicht machte. Zerzaust wie vorhin, nur nicht so dreckig tappe ich mit gespitzten Ohren vorwärts. Meine Augen durchkämmten die kahle Landschaft. Ich lief etwas schneller, versuchte aber weiterhin leise zu sein. Auch wenn ich diese Stille hasste, war es besser leise zu sein, wenn ich was zum Fressen wollte. Dass ich eigentlich gar nicht aufpasste und es mir im Moment egal war, ob ich Beute verscheuchte ignorierte ich einfach. Ich musste mich eben bewegen und wenn ich dabei noch ein Stück zum Futtern erwischte, umso besser.

Dann erstarrte ich, blieb mich erhobenen Kopf stehen. Vor mir quiekte eine Maus und floh in ihr schützendes Heim. „Hoppla!“, entkam es mir und blick der Beute nach. Erst dann bemerkte ich die Kätzin. Sie kauerte einen Sprung von mir entfernt, offenbar auf ihre Beute fixiert. Ich musterte sie kurz. Sie war groß, graubraun und hatte gelbe Augen. Ich legte den Kopf schräg und setzte mich. „Musst du jetzt hungern, kleine Katze?“, fragte ich spöttisch, wobei ich durchaus musste das ich um einiges kleiner war als sie.

@Leto

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich<3:
 


Zuletzt von Leto am Fr 20 Jul 2018, 20:15 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11465
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Mi 11 Jul 2018, 17:06


Taina

Hier kannst du noch einen Spruch einfügen, wenn du willst. Musst du aber nicht.

Streuner| Kätzin

Gerade als ich springen wollte ertönte ein Rascheln seitlich von mir und die Maus floh quieckend in den Schutz ihres Baus. Instinktiv sprang ich auf und wirbelte herum, um der braunen Kätzin ins Gesicht zu blicken, die seitlich von mir aus dem Gebüsch getreten war und meine Beute verscheucht hatte.
Hey, kannst du nicht aufpassen, wo du hinläufst?, entkam es mir, als sie sich einfach niederließ und den Kopf schief legte. Du kannst doch nicht einfach- Irritiert brach ich ab, als sie mich mit Spott in der Stimme fragte, ob ich nun hungern musste. Was bildete diese Kätzin - die übrigens eindeutig kleiner war als ich - sich eigentlich ein? Andererseits hatte es keinen Zweck mich über die Fremde zu beschweren, oder mich jetzt mit ihr zu streiten. Damit würde ich nur noch mehr Zeit verbrauchen und damit würde die Chance steigen, dass ich wirklich hungrig schlafen gehen musste. Ich konnte zumindest versuchen mir noch etwas zu fangen. Nein, gab ich deshalb mit kühler Stimme zurück. Und du solltest dir auch etwas zu Fressen fangen.
Dann wandte ich mich ab. In einer anderen Situation hätte ich jetzt vielleicht einen Streit angefangen, aber das würde meinen knurrenden Magen jetzt auch nicht füllen. Ich wusste zwar, dass ich nicht unbedingt eine ausgezeichnete Jägerin war, aber zumindest zählte Jagen jetzt auch nicht zu den Dingen, die ich überhaupt nicht konnte, also hatte vielleicht noch eine Chance.

Angesprochen: Leto
Standort: Bei Leto
Sonstiges: Noch ist sie nicht weg also halt sie auf xD

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Leto
Legende
avatar

Avatar von : Glücksfeder Vielen Dank<3
Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 13
Ort : Zu meinem tiefsten Bedauern befindet sich kein Navi an Bord. Ich bitte um ihr Verständnis.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Sa 14 Jul 2018, 15:06

Leto

Kätzin ✭ Streunerin

Story

Mein Schweif klopfte auf den Boden, als ich mit einem „Ruhig ruhig“, beobachtete, wie die Kätzin aufsprang. Bei ihrer Frage grinste ich sie an. „Nop, kann ich nicht. Und du?“, fragte ich, obwohl mich die Antwort eigentlich einen Dreck interessierte. Mein freches Grinsen steigerte sich, als sie sichtlich irritiert abbrach. Ja, ich war gerade echt gut gelangt. Auch wenn dies keineswegs hieß, das ich freundlich war. Es bedeutete höchstens, das ich die Kätzin nicht als Übungsobjekt benutzte. Ihr kühles Nein lies mich kurz nachdenken, dann aber blitzen meine Augen auf. „Tja, könnte ich. Nur habe ich gerade keine Lust.“ Ich verstummte, als sie sich abwandte. Kurz blieb ich verwundert hocken, dann sprang auf und rief ihr nach: „Stopp!“ Ohne auf ihre Reaktion zu warten lief ich ihr nach. Ich betrachtete sie kurz, bevor eine meiner sinnlosen Ideen in mir aufflammte.
Ziel-Hinderniss. Mein Schweif peitschte durch die Luft. Mein Ziel: die Kätzin zu verletzten, das Hindernis: sie vertraute mir nicht.  Beseitigung des Hindernisses: ihr Vertrauen gewinnen. Meine gelboragen Augen glitzerten. „Lebst du allein?“, fragte ich. Am besten, ich erfuhr etwas über sie. Es war mir egal, was sie sagte, Hauptsache ich hatte etwas in der Pfote um sie bei mir zu behalten.

@Leto
[/quote]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich<3:
 


Zuletzt von Leto am Fr 20 Jul 2018, 20:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11465
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Mo 16 Jul 2018, 08:55


Taina

Hier kannst du noch einen Spruch einfügen, wenn du willst. Musst du aber nicht.

Streuner| Kätzin

Stopp!
Erneut ließ ich mich unterbrechen und hielt irritiert in der Bewegung inne, als die Kätzin mir hinterherrief und dann im nächsten Moment auch schon wieder vor mir stand. Für einen Moment lang musterte ich die Fremde genauer aus meinen gelben Augen. Sie war kleiner als ich, vermutlich auch jünger und hatte hellorangene Augen, die mich ebenfalls musterten. Außerdem trug sie ein schwarzes Halsband, was mich überlegen ließ, ob es sich bei ihr um ein Hauskätzchen handelte. Diesen Gedanken aber verwarf ich gleich wieder, da sie nicht wie ein typisches Hauskätzchen aussah. Und außerdem wieso sollte ein Hauskätzchen den weiten Weg hierher kommen? Eines meiner Ohren zuckte leicht und ich wollte mich gerade wieder abwenden, als erneut die Stimme der Fremden an meine Ohren drang.
Das geht dich nichts an, gab ich zur Antwort, machte jetzt für einen Moment lang aber keine Anstalt mehr mich umzudrehen und wegzugehen. Die persönliche Frage der Kätzin in Bereiche, die sie nichts angegingen hatte mich zu sehr überrascht. Vermutlich konnte sie sich denken, dass ich alleine lebte, denn schließlich war niemand bei mir und ich hatte auch keine Jungen oder Partner, sodass ich nach Milch gerochen hätte oder auch noch einer anderen Katze. Eigentlich konnte sie es sich also selbst herleiten, wenn sie mitdachte, aber trotzem sah ich nicht ein, wieso ich ihr auf so eine Frage überhaupt eine Antwort geben sollte.

Angesprochen: Leto
Standort: Bei Leto
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Leto
Legende
avatar

Avatar von : Glücksfeder Vielen Dank<3
Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 13
Ort : Zu meinem tiefsten Bedauern befindet sich kein Navi an Bord. Ich bitte um ihr Verständnis.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Fr 20 Jul 2018, 20:13

Leto

Kätzin ✭ Streunerin

Story

Die Kätzin blieb tatsächlich stehen, was auch gut war, da sie sonst wohl gegen mich gelaufen wäre. Rasch trat ich ein paar Schritte zurück. Ich kniff misstrauisch die Augen zusammen. Die Fremde musterte mich ihrerseits, wobei mir nicht ihr Blick auf mein Halsband entging. Auch wenn sie nichts dazu sagte, fragte sie sich wohl, ob ich eins dieser zahmen Kätzchen wahr, welcher nichts Besseres zu tun hatten, als immerzu faul herumzuliegen und sich betatschen zu lassen. Ich knurrte leise. Gute Stimmung hin oder her, ich hasste es, wenn man mein Halsband kritisierte! Auch wenn ich die Art der Hauskätzchen verachtete, so beteiligte ich mich doch gerne am Essen. Mit anderen Worten: Ich verscheuchte sie. Und generell fand ich das schwarze Halsband schön, verdammt noch mal, ich mochte es wirklich und wehe jemand regte sich darüber auf.
Als ich merkte, dass sich die Fremde abwandte, schnippte ich mit dem Schwanz. Jedoch wurde sie von meiner Frage aufgehalten, welche sie offenbar überrascht beantworte. Ich schnaubte verächtlich. „mit anderen Worten, du willst nicht zugeben, dass du allein bist…“, miaute ich, eher an mich gewandt als an sie. „Na dann du störrische Miezekatze“, miaute ich, wobei meine Augen wieder frech funkelten, „da du mich jetzt getroffen hast, hast du auch gleich die Ehre, mich mitzuschleppen. Wenn du mich also nicht auch so einfallsreich wie ich dich nennen willst, ich bin Leto.“

@Leto
[/quote]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich<3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11465
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Klippe im Norden   So 22 Jul 2018, 21:30


Taina

Hier kannst du noch einen Spruch einfügen, wenn du willst. Musst du aber nicht.

Streuner| Kätzin

Nein, ähm ich-
Ich brach ab, als ich bemerkte, dass ich mit diesen Worten eigentlich nur die Worte der kleineren Kätzin bestättigte. Eines meiner Ohren zuckte leicht, als ich ihr einen verärgerten Blick zuwarf. Was war nur los mit mir? Warum schaffte sie es mich so aus der Fassung zu bringen?
Mein Name ist Taina, gab ich es schließlich auf, wobei meine Stimme trotzdem kühl blieb. Dass ich ihr meinen Namen verraten hatte, hieß noch nicht, dass ich ihr vertraute, oder gar erfreut darüber war, dass sie mir nachrennen wollte. Aber nachdem du meine Beute verjagt hast, werde ich mir jetzt erst einmal etwas Neues jagen, fuhr ich fort. Und du solltest das auch tun, wenn du wirklich vorhast mir zu folgen. Ansonsten werde ich dich nämlich abhängen. Ich warf ihr einen weiteren kühlen und etwas verärgerten Blick zu.

Angesprochen: Leto
Standort: Bei Leto
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Leto
Legende
avatar

Avatar von : Glücksfeder Vielen Dank<3
Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 13
Ort : Zu meinem tiefsten Bedauern befindet sich kein Navi an Bord. Ich bitte um ihr Verständnis.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Mi 29 Aug 2018, 17:43

Leto

Kätzin ✭ Streunerin

Story

Offenbar irritiert brach die Kätzin ab. Meine Augen flammten kurz teuflisch auf. Wohl verärgert gab sie endlich ihren Namen Preis: Taina. Auch wenn es mich ehrlich wenig interessierte, so wäre es wohl nützlich ihren Namen zu wissen, egal ob ich ihn schlussendlich gebrachen würde. Ihre kühle Stimme stachelte mich auf, ihr mehr zu entlocken, doch sie kam mir zuvor.
„Na dann sollten wir gleich anfangen. Bis dann Miezekatze“, verabschiedete ich mich. Mit einem letzten verspielten aber auch höhnischen Blick auf Taina trabte ich los und schwand hoffentlich aus ihrem Sichtfeld. Ich atmete tief ein. Noch lag die Hitze des Tages auf der Erde und dem Gestein, doch der Mond kämpfte sich schon über den Horizont. Meine Ohren zucken, als ich das Rascheln einer Maus wahrnahm. Ich drehte ruckartig den Kopf. Das kleine Wesen lief wohl aufgewühlt hin und her. Kurz betrachtete ich die Maus. Ihre Nase zuckte. Eher reflexartig machte ich einen weiteren Satz, als sie sich entfernte. Meine Krallen erwischten ihre Seite und Blut quoll unter meinen Pfoten hervor. Ich überlegte kurz, ob ich sie töteten sollte, entschied mich dann jedoch dagegen und nah den Schwarz der Maus zwischen die Zähne. Ich zog die Lippen zurück und stakste zurück zu Taina.

@Leto

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich<3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11465
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Mi 12 Sep 2018, 13:58


Taina

Hier kannst du noch einen Spruch einfügen, wenn du willst. Musst du aber nicht.

Streuner| Kätzin

Noch einen Moment lang stand ich sichtlich irritiert an der Stelle, wo Leto mich endlich alleine gelassen hatte und sah der kleineren Kätzin hinterher. Verdammt ... wieso schaffte sie es so leicht, micht aus dem Konzept zu bringen? Normalerweise war ich doch besser darin meine Emotionen zu verbergen und außerdem hätte ich ihr vermutlich schon längst eins übergezogen. Aber irgendwie war die jüngere Kätzin mit ihren Worten schneller als ich mit meinen Krallen und auf eine seltsame Weise fühlte ich mich von ihr entwaffnet, obwohl ich einen Kampf wohlmöglich hätte gewinnen können.
Immer noch verwirrt setzte ich mich in Bewegung und prüfte die Luft. Es dauerte nicht lange, da hatte ich die Fährte einer Maus aufgenommen, die ich wenige Schritte weiter im Unterholz entdeckte. Instinktiv spannte ich die Muskeln an und ließ mich in eine Kauerstellung fallen. Die beste Jägerin war ich nicht, aber bestimmt auch nicht die Schlechteste. Es war Glück, dass ich so schnell noch ein Beutetier gefunden hatte - das wusste ich - aber wenn Leto mir nicht wieder in die Quere kommen würde, konnte es auch gut sein, dass es mir gelang diese Maus zu erlegen. Mein Magen knurrte schon ein wenig und so schlich ich mich langsam ein paar Schritte an die Mause heran, wobei ich versuchte mich auf das Unterholz zu konzentrieren. Allerdings war die nervige und irritierende Kätzin immer noch in meinen Gedanken und sodass mir das gar nicht so einfach fiel. Das passte alles so gar nicht zu mir und so knackte es plötzlich ein Ast unter meinen Pfoten. Ich schoss nach vorne, aber es half nichts mehr, denn ich musste zusehen, wie die Maus im Unterholz verschwand.


Angesprochen: //
Standort: //
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Leto
Legende
avatar

Avatar von : Glücksfeder Vielen Dank<3
Anzahl der Beiträge : 1022
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 13
Ort : Zu meinem tiefsten Bedauern befindet sich kein Navi an Bord. Ich bitte um ihr Verständnis.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Di 18 Sep 2018, 19:31

Leto

Kätzin ✭ Streunerin

Story

Die Maus schaukelte vor meiner Brust. Ich streckte den Kopf vor, als sie mein Fell streifte. Ich knurrte leise vor mich hin, ehe ich an der Stelle ankam wo ich die andere Kätzin erlassen hatte. Mit den Augen suchte ich Taina. Kurz darauf erblickte ich die Streunerin, sie kauerte am Boden. Ich betrachtete wie sie sich Schritt für Schritt der Maus näherte. Ein Knacken lies mich zusammenzucken. Die Maus, welche ich selbst hielt, quiekte bei der abgehackten Bewegung auf. Auch die Maus vor Taina verschwand, aufgeschreckt von dem Ast. Zwar stand ich hinter der Kätzin und konnte so die Enttäuschung, welche ich vermutete, auf ihrem Gesucht nicht sehen, doch auch so entlockte mir ihr misslungener Jagtversuche ein leises Lachen.
Und exakt dieses Moment das Unaufmerksamkeit wählte die Maus um sich aus meinem Biss zu winden und mit blutendem Schwanzende zu verschwinden. Mein Lachen wandelte sich in ein wütendes Fauchen. „Verdammte Miezekatze!“, knurrte ich Taina an. Mir war es so was von egal, dass ja ich die Maus entwischen hatte lassen. Aber hätte sie sich bemüht, hätte ich nicht gelacht! „Jetzt ist sie weg!“, schleuderte ich ihr mit einem wütenden Jaulen ins Gesicht. Mein Rückenfell sträubte sich, sodass ich wohl wie ein Fellblall mit Beinen und Gesicht aussah. „Wenn du nicht so unglaublich dumm wärst, wäre sie nicht entwischt!“, warf ich ihr vor. „Ich bin zwar nicht überaus gut aber immerhin besser als du, du armesliges Ding“, knurrte ich, meine Augen versprühten Funken.

@Leto

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich<3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Klippe im Norden   

Nach oben Nach unten
 
Klippe im Norden
Nach oben 
Seite 37 von 37Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 35, 36, 37
 Ähnliche Themen
-
» Die Klippe
» Gundabad-Orkstadt im Norden
» steile Klippen
» Die Klippe, deren Seelen auf ewig wandern {IV}

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Streuner Territorium-
Gehe zu: