Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Die Wolkendecke ist aufgerissen und die Sonne kommt immer mehr hervor. Auch wenn weiterhin ein kühler Wind geht, ist es insgesamt wärmer geworden und die Beute wagt sich immer mehr ins Freie, was den Katzen ein größeres Jagdglück beschert. Auch die Luft wird langsam trockener und das Unterholz immer grüner.


DonnerClan Territorium:
Die Bäume halten hier einen Großteil des Windes ab und sorgen so dafür, dass es angenehm warm wird. Das Unterholz ist inzwischen schon richtig grün geworden und bietet den Jägern einen Vorteil auf der Jagd nach der sich nun wieder vermehrenden Beute. Der Boden ist inzwischen ebenfalls trockener geworden und sorgt für gute Jagdbedingungen.


FlussClan Territorium:
Der Wasserstand im Fluss hat sich wieder normalisiert und seine Temperatur wird langsam ein wenig angenehmer. Fische gibt es genügend, nur Wasser nahe der Weide haben sie sich aufgrund der Zweibeiner zurückgezogen. Auch die Lufttemperatur steigt, wenn es auch auf offenen Flächen ein wenig windiger ist.


WindClan Territorium:
Aufgrund der fehlenden Deckung ist es hier von allen Clanterritorien am kühlsten und der Wind ist am stärksten zu spüren. Trotzdem wird es auch hier langsam wärmer und die Ginsterbüsche werden grün. Die Kaninchen kommen immer mehr ins freie und die Jagd wird auch wieder einfacher.


SchattenClan Territorium:
Auf den offenen Flächen ist es hier ein wenig windiger, aber insgesamt ist es wärmer und grüner geworden. Auf warmen und steinigen Flächen tauchen inzwischen auch schon die ersten Reptilien wieder auf und auch die Landbeute wagt sich immer mehr ins Freie.


WolkenClan Territorium:
Die Wolkendecke ist aufgerissen und die Bäume werden wieder grün. Auch wenn es auf den freien Flächen und in den Baumwipfeln windig ist, ist die Temperatur langsam wieder angenehm für eine Katze und die Beute wird wieder häufiger. Das Vogelgezwitscher ist inzwischen schon so gut wie ständig zu hören und ein guter Jäger dürfte kein Problem haben, seine Beute zu finden.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen tragen frische Blätter. Unten in der Senke ist die Temperatur inzwischen ganz angenehm und immer wieder wagt sich auch hier die Beute ins Freie. So manch eine Clankatze könnte versucht sein, auf neutralem Gebiet zu jagen.


BlutClan Territorium:
Auch hier wird es langsam wärmer und trockener. Zweibeiner und ihre Hunde kommen immer mehr nach draußen und stellen damit auch eine größere Gefahr für die hier lebenden Katzen dar. Die Futtersuche wird dadurch allgemein ein wenig schwieriger, aber immerhin ist jetzt auch mehr Beute zu finden. Der Wasserstand im Strom hat sich inzwischen wieder normalisiert, auch wenn die Strömung nach wie vor stark ist.


Streuner Territorien:
Der Wind sorgt auf offenen Flächen noch für kühlere Temperaturen aber langsam ist es wärmer geworden. Das Unterholz ist inzwischen wieder dichter und grün und die Beute ist inzwischen endgültig zurückgekehrt. Streuner wagen wieder weitere Streifzüge und auch abenteuerlustige Hauskätzchen wagen sich wieder weiter von ihren Gärten fort.


Zweibeinerort:
Mit Sonne und Wärme kommen auch die Hauskätzchen wieder vermehrt nach draußen in die Gärten ihrer Hausleute oder darüber hinaus. So manche neugierige Katze setzt vielleicht ihre Pfoten auf die andere Seite des Zaunes, um zu sehen, was dahinterliegt oder auch nur einen kurzen Spaziergang zu unternehmen.


 

 Zweibeinerweg (Wanderweg)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Aurea
Moderator im Ruhestand
Aurea

Avatar von : Viofey (DA)
Anzahl der Beiträge : 1126
Anmeldedatum : 24.02.17
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerweg (Wanderweg)   Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 EmptySo 01 Jul 2018, 20:53


» Rabenpfote «

Flussclan || Schüler || männlich

Einige Zeit verging bevor der dunkle Kater realisierte, dass Hirschfänger gegangen war. Nervös sah er sich auf dem unbekannten Territorium um bevor er mit zitternden Schritten zurück trat. Er bemerkte gar nicht, dass die anderen Krieger auch bereits gegangen waren und Rabenpfote nun alleine an der Grenze stand. Der kleine Kater beobachtete die Stelle, die vorher geraschelt hatte und schluckte.In seinem Kopf kamen in alle möglichen Horrorszenen in den Kopf und der kleine Kater fing noch kräftiger an zu zittern, als zuvor. Als er nun schließlich auch noch bemerkte, dass seine Clankameraden nicht mehr in seiner nähe waren, schrie Rabenpfote leise auf und rannte so schnell wie möglich zurück um Lager.

---> Flussclan-Lager



Nach oben Nach unten
Armadillo
SternenClan Krieger
Armadillo

Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 567
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerweg (Wanderweg)   Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 EmptyDo 12 März 2020, 10:50



Farbenjäger

DonnerClan ⁑ Krieger ⁑ Männlich
"It's not the pain. It's who it came from."


>---- c.f. DonnerClan Lager

Mit schnellen Schritten erreichte der Krieger die WindClan Grenze und blieb abrupt stehen. Er drehte sich um um herauszufinden, ob ihm der Rest der Patrouille gefolgt war. Und falls nicht, war es ihm egal. Dann würde er eben alleine die Grenzmarkierungen setzen und wieder zurück ins Lager gehen. Heute würde ein guter Tag werden und er wollte sich heute über nichts ärgern oder aufregen. Irgendwie spürte er, das heute ein guter Tag war.
Während er dort stand und auf die Patrouille wartete flogen seine Gedanken zu Farnsee. Irgendwie hatte sie seltsam ausgesehen, eine Spannung war von ihr ausgegangen, die Farbenjäger nicht erklären konnte. Immer noch fragte er sich, was mit Farnsee geschehen war, dass sie innerlich so gespalten war.


DenkenSprechenKatzen

Angesprochen: //

Erwähnt: Farnsee

(C) Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Falls ich irgendwann mal vergessen sollte mit einer meiner Charaktere zu posten oder nicht gesehen habe, dass ihr einen meiner Charaktere angesprochen habt, schreibt mit bitte eine kurze private Nachricht! ^^

Relationship goals: Farnsee und Farbenjäger <3
Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 30930748_QGTT5q26c8iXmP1
DA "AnimatorMations"
Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 30968371_o1B38UKJP6VvDIN
Didy_chu
Nach oben Nach unten
Schattenwolke
Legende
Schattenwolke

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2533
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerweg (Wanderweg)   Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 EmptyMi 25 März 2020, 19:36

Kälteblüte

Die Kriegerin atmete schwer als sie endlich am Zweibeinerweg ankam, sie sah zu Farbenjäger und konnte nichts sagen. Sie musste einen Moment verschnaufen. Langsam kam dann endlich die Ruhe in sie zurück und sie sah sich um. Sie sprach den Kater nicht an und ging die Grenze langsam entlang. Mitlerweile atmete sie ruhig ein und aus, sie sah sich Hoffnungsvoll um, vielleicht war ein Kaninchen über die Grenze gekommen, dass sie dem Clan erlegen konnte, aber ihre Enttäuschung hielt an. Kein einziger Geruch nach Beute war zu riechen, noch konnte sie etwas sehen oder hören. Die Kälte zerrte an ihrem Fell und sie zitterte leicht. Wie hielt man das nur aus? Der Hunger machte ihr schon zu schaffen und nun auch die Kälte. Der Clan würde schwere Zeiten haben und viele Katzen verlieren, da war sie sich sicher.
Keine Katze konnte das ewig überleben und auch keine Katze konnte das hier jeden Tag aushalten. sicher übelegten schon welche, den Clan zu verlassen und nach einem neuen Zuhause zu schauen. Kälteblüte hatte daran auch schon gedacht, aber sie würde ihren Clan nicht in Stich lassen, auch wenn es ihr gerade Sinnvoll erschien. Wo sollte sie den auch hin? Der Clan war ihre Familie, auch wenn sie selbst noch keine gegründet hatte oder auch nur Ansatzweise einen Gefährten gefunden hatte. Sie wünschte es sich, aber egal was der Sternen-Clan mit ihr vor hatte, sie würde ihren Weg gehen, wenn es sein musste auch ohne Gefährten und ohne Jungen.
Sie setzte die erste Markierung und spürte den kalten Wind durch ihr Fell jagen und zitterte nun stärker auf.

Erwähnt: Farbenjäger
Angesprochen:
Standort: Zweibeinerweg
© Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD
Nach oben Nach unten
http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Armadillo
SternenClan Krieger
Armadillo

Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 567
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerweg (Wanderweg)   Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 EmptySo 05 Apr 2020, 23:44



Farbenjäger

DonnerClan ⁑ Krieger ⁑ Männlich
"It's not the pain. It's who it came from."


Er setzte die Markierungen und war froh, als der Himmel sich ein wenig klärte. Kälteblüte war ein wenig später zu ihm gestoßen und zusammen beendeten sie die Patrouille. "Hier sind wir fertig. Lass uns gehen", meinte er kühl und ging - ohne sich besonders zu beeilen zurück in Richtung Lager. Er hoffte, dass er nun ein wenig mehr Schlaf bekommen würde.
Plötzlich blieb er stehen, als er den Geruch einer Amsel wahrnahm. Er entdeckte den Vogel einige Fuchslängen von ihm entfernt unter einem stacheligen Busch. Der Krieger schlich sich an, zögerte jedoch einen Moment zu lang und der Vogel flatterte in den nächsten Baum hinauf. Farbenjäger knurrte genervt. Er war einfach zu unkonzentriert und müde um jetzt noch zu jagen.
-----> g.t. DonnerClan Lager

DenkenSprechenKatzen

Angesprochen: TEXT

Erwähnt: TEXT

(C) Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Falls ich irgendwann mal vergessen sollte mit einer meiner Charaktere zu posten oder nicht gesehen habe, dass ihr einen meiner Charaktere angesprochen habt, schreibt mit bitte eine kurze private Nachricht! ^^

Relationship goals: Farnsee und Farbenjäger <3
Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 30930748_QGTT5q26c8iXmP1
DA "AnimatorMations"
Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 30968371_o1B38UKJP6VvDIN
Didy_chu
Nach oben Nach unten
Palmkätzchen
Moderator im Ruhestand
Palmkätzchen

Avatar von : Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 2572
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerweg (Wanderweg)   Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 EmptySo 04 Okt 2020, 11:36




Bernsteinkralle


DonnerClan | Krieger



DC Lager -->

Der bullige Krieger war voraus gegangen und wartete nun, da er an der Grenze angekommen war, auf seine zwei Begleiter. Er kannte die Schwestern kaum, hatte nie wirklich mit ihnen gesprochen. Er wusste nur, dass sie jünger waren als er.

Bernsteinkralle reckte seine Nase in die Höh. Es roch nach nichts. Außer nach Regen und feuchten Blättern, die der Wind wie wild gewordene Bienen durch die Luft hetzen ließ. Bei diesem Wetter brachte es sich nicht einmal etwas, frische Duftmarken zu setzen, auch wenn er dies tun würde, der Vollständigkeit halber. Und auch wenn vor kurzem ein Fremder über die Grenze marschiert wäre, würde es keiner der drei Katzen bemerken. Das Wetter hatte jede Spur beseitigt.

Die mächtigen Kronen über den Katzen dienten zwar als Regenschutz, doch der Blattfall begann schon einige Löcher in das Dach zu reißen und der Regen durchnässte auch den Waldboden. Die herabgefallenen Blätter waren mittlerweile auch schon rutschig und die Tropfen, die von den Bäumen fielen waren größer und schwerer als die des normalen Regens und klatschten eiskalt auf den Krieger herab. Er wollte das Ganze einfach schnell hinter sich bringen!


Erwähnt: Libellenfeder [id], Sandsturm [id]

Angesprochen: xx

Standort: Direkt vorm Zweibeinerweg
(c) Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




Krähenpfote

I'm from tumblr
MohnsternSonnengeist

Nach oben Nach unten
Sandsturm
Heilerschüler
Sandsturm

Avatar von : Von pixabay
Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 31.07.20
Alter : 13

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerweg (Wanderweg)   Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 EmptyMo 05 Okt 2020, 16:03






Sandsturm


Donnerclan | Kriegerin | #005

Donnerclan Lager --->

Ich ging also mit Bernsteinkralle und Libellenfeder auf Patrouille das war mal was ganz neues. Ich hatte nicht vor neue Freundschaften auf diesen Rundgang zu knüpfen. Ich hatte noch nie mit ihm so genau geredet wir hatten uns noch nie etwas zu sagen gehabt. Ich hatte auch nicht gerade das Gefühl das er Libellenfeder und mich mochte. Ich trottete weiter hinten umher ich hatte keine Lust mich mit Farnsee zu Streiten aber dieser Rundgang war nicht besonders nett. Bernsteinkralle war älter als ich und Libellenfeder diese Patrouille ist nicht das was ich mir vorstellte aber ich konnte schlecht einfach sagen ich habe keine Lust. Das ist nicht der Sinn eines Clans. Ich streckte meine Nase in die Luft Farnsee hatte ja gesagt das wir nach Füchsen Ausschau halten sollten. Ich mochte Regen nicht so sehr deshalb nervte mich das Wetter richtig. Ich trottete weiter und horchte auf Beute.
Reden | Denken | Handeln | Katzen




(c) by Thunder

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sandsturm


BUH-JAH KASCHAH !!!  :langweilig:
Nach oben Nach unten
Palmkätzchen
Moderator im Ruhestand
Palmkätzchen

Avatar von : Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 2572
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerweg (Wanderweg)   Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 EmptyDi 13 Okt 2020, 13:51




Bernsteinkralle


DonnerClan | Krieger


Es dauerte nicht lange, da kam Sandsturm auch schon. Der Krieger sah die sandfarbene Kätzin kurz an, bevor er wieder auf den Wanderweg sah, der durch die riesigen Pfoten der Zweibeiner platt getreten war.

"Nun, ich hätte gesagt wir erneuern die Grenzmarken, auch wenn sie bald wieder weggeschwemmt werden. Wir wollen uns ja keinen Ärger aufbrummen. Wir sollten währenddessen auch gleich nach Füchsen Ausschau halten, riechen werden wir nicht viel. Wir treffen uns hier wenn wir fertig sind und werden am Weg zurück etwas jagen"

Bernsteinkralle hatte nicht das Gefühl, dass Sandsturm ihn besonders mochte. Das kratzte an seiner alten, unsicheren Seele, die stets versucht hatte, es allen Recht zu machen. Doch Bernsteinkralle schüttelte sich, einerseits um diese alten, sinnlosen Gefühle abzuschütteln, andererseits um das Wasser aus seinem Pelz zu schütteln - natürlich sorgte er für genügend Abstand um die Kätzinnen nicht anzuspritzen - und sah dann in den grauen Himmel. Eisenkralle hatte es ihm beigebracht, als sein großes Vorbild. Und Tigerherz, als sein Mentor. Er musste es nicht allen recht machen. Nur sich selbst und den Katzen, die er liebte.

Kurz zuckten Bilder von Schwarzwolke durch seinen Kopf und der Krieger musste lächeln. Wenn er ihr gut genug war, war alles andere egal.

Und so machte er sich auf den Weg in eine Richtung, um die Grenze zu kontrollieren. Die Schwestern teilte er nicht auf, das würde sie nur aufbringen, also vermutlich. Bernsteinkralle schnupperte hin und wieder, um eventuell frische Düfte aufzuschnappen, doch nirgens konnte er mehr riechen als Regen und nasses Laub. Seine Augen entdeckten auch nichts neues oder ungewöhnliches und er setzte einige Markierungen, wo er glaubte sich zu erninnern wo die letzten waren.

ZEITSPRUNG

Der Krieger war seine Seite der Grenze abgelaufen. Als der Regen verebbte und nun ein stürmisches Wetter aufkam, markierte er einige Punkte neu, die der Regen bereits weggewaschen hatte. Und bevor er sich auf den Weg zum Treffpunkt machte, nutzte er das Wetter aus. Zwar kam die Beute nun nicht direkt raus, aber eher als bei strömendem Regen. So erbeutete er auf dem Rückweg zwei nasse Wühler. Als er jedoch am Treffpunkt ankam, konnte er nur eine der Schwestern finden. Wo die zweite war, wusste er nicht. Doch die Sonne ging bereits unter und sein dichtes Fell war immer noch nass und in dem kalten Wind begann er zu frieren. Er musste ins Lager zurück, bevor er die nächsten Tage im Heilerbau verbringen durfte.

"Ich gehe zurück ins Lager, Sandsturm, ich weiß nicht wo deine Schwester ist, aber nimm sie bitte mit", sagte er freundlich, nachdem er die Wühler abgelegt hatte. Er nahm sie wieder auf und begann seinen Weg zurück ins Lager.

--> DC Lager


Erwähnt: Sandsturm, Libellenfeder, Eisenkralle, Tigerherz, Schwarzwolke

Angesprochen: Sandsturm und Libellefeder

Standort: An der DC Seite der Grenze
(c) Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




Krähenpfote

I'm from tumblr
MohnsternSonnengeist

Nach oben Nach unten
Sandsturm
Heilerschüler
Sandsturm

Avatar von : Von pixabay
Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 31.07.20
Alter : 13

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerweg (Wanderweg)   Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 EmptyDi 03 Nov 2020, 17:15






Sandsturm


Donnerclan | Kriegerin | #006

Ich hatte eine andere Richtung eingeschlagen als Bernsteinkralle oder Libellenfeder kam aber schließlich auch zu dem Treffpunkt. Bernsteinkralle wartete schon mit erfolgreicher Beute. Libellenfeder war unpünktlich was mich aber nicht überraschte. Bernsteinkralle
wollte zurück ins Lager. Ich würde auf meine Schwester warten aber wenn sie nicht bald kommen wird werde ich losgehen. Ich nickte ihm zu und er ging. Ich hatte unterwegs nicht gejagt ich hatte mich auf die Gerüche von Füchsen konzentriert. Aber jetzt erinnerte ich mich wieder das dies Bernsteinkralle vorher angesprochen hatte. Ich steckte meine Nase in die Luft und erschnupperte eine Maus. Ich pirschte mich leise an. Ich sah ein leichtes Rascheln ich setzte zum Sprung an. Der leblose Körper hing aus meinem Maul heraus. Ich genoss den wunderbaren Beutegeruch ich hatte Glück das ich überhaupt etwas gefangen hatte. Die Blattleere kam immer Näher. Ich jagte weiter und wartete auf meine Schwester.

Zeitsprung:

Ich hatte noch eine Wühlmaus gefangen und wartete noch eine Weile aber meine Schwester tauchte nicht auf. Sie würde aber meine Geruch finden das hoffte ich zumindest, also setzte ich mich auf und setzte noch einmal eine Makierung. Dann nahm ich meine Beute und ging Richtung Lager. Ich beeilte mich es wurde schon dunkel.

--> Donnerclan-Lager
Reden | Denken | Handeln | Katzen




(c) by Thunder

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sandsturm


BUH-JAH KASCHAH !!!  :langweilig:
Nach oben Nach unten
Athenodora
SternenClan Krieger
Athenodora

Avatar von : Frostblatt ♥
Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerweg (Wanderweg)   Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 EmptyMo 04 Jan 2021, 19:24

#022

INDIGONEBEL
WINDCLAN | KRIEGERIN | 45 MONDE


rgendwann während sie mit den beiden Schülerinnen durch das Territorium gestreift war, hatten sie sich in das Grenzgebiet begeben, das ihr Ziel gewesen war.
Hatte die Luft bisher noch nach Moor und den Katzen des WindClans gerochen, hatten sich die Gerüche jetzt verändert. Je näher sie der Grenze kamen, desto mehr mischte sich in die Moorluft der Geruch von nassem Waldlaub, das den Boden der Wälder im Gebiet der DonnerClan-Katzen bedeckte.
Sie hatte bewusst zuerst dieses Gebiet hier gewählt, um es den beiden Schülern zu zeigen, die sie begleiteten. Zum einen, weil der Zweibeinerweg hier sehr selten von den Zweibeinern genutzt wurde und damit deutlich weniger Gefahr bot, als der Wasserfall oder der Donnerweg und zum anderen, weil sie sich relativ sicher sein konnte, dass selbst wenn die Patrouille auf Katzen des anderen Clans stoßen würde, diese zumindest nicht feindlich gesinnt sein würden. Immerhin war es noch gar nicht so lange her, dass der WindClan dem DonnerClan im Kampf zur Hilfe geeilt war. Indigonebel war selbst ein Teil der Patrouille gewesen, die sich dem Kampf angeschlossen hatte, auch wenn sie selbst letztlich ihre Tatzen nicht zum Kampf erhoben hatte und stattdessen die Verletzten vom Feld gebracht hatte. Nutzloserweise, leider, denn Rostfeder war trotz allem zum SternenClan gegangen, kaum, dass Indigonebel sie zurück zum WindClan gebracht hatte. Aber so lief das Leben als Krieger nun einmal. Man wurde geboren um einer höheren Aufgabe zu dienen, und wenn der SternenClan der Meinung war, dass es Zeit war zu gehen, dann holte er sich die Seelen derer, deren Zeit gekommen war. Die einen starben in einem hohen Alter in ihrem Nest, andere erlagen einer Krankheit und wieder andere Katzen starben im Kampf.
Die burschikose Kätzin warf einen Blick über die Schulter und betrachtete Uferpfote und Hasenpfote nachdenklich. Zu welcher Sorte diese beiden wohl gehören würden?
Einen Moment später drehte sich die Kriegerin wieder um und schüttelte den Kopf. Es gehörte sich einfach nicht über den Tod nachzudenken. Vor allem, wenn das Leben der beiden Katzen, über die sie da nachdachte, doch eigentlich gerade erst begonnen hatte.
Glücklicherweise musste Indigonebel nicht weiter über dieses Thema nachdenken, denn sie hatten den Zweibeinerweg erreicht.
Die Cremefarbene hielt inne und wartete bis die beiden Schüler zu ihr aufgeschlossen hatten, bevor sie die beiden fragte: “Wir sind hier am Zweibeinerweg angekommen. Er bildet die Grenze zwischen unserem Gebiet und dem des DonnerClans. Könnt ihr die Gerüche auseinanderhalten?“

cf: WindClan-Lager




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Birke-Sig
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : Dunkel <3
Anzahl der Beiträge : 1189
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerweg (Wanderweg)   Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 EmptyFr 08 Jan 2021, 21:06


.:Hasenpfote:.

WindClan | Schüler | weiblich
Da sie nicht von Uferpfote und Indigonebel abgehängt werden wollte, musste Hasenpfote an sich halten, um nicht an jedem Strauch und jedem Stein stehenzubleiben und diesen neugierig zu betrachten. Einfach alles im Territorium war so aufregend neu! Da sie sich als Junges nur im Lager bewegt hatte und für die Große Versammlung nur der Patrouille um Sturmjäger gefolgt war, war dies nun wirklich ihr erster offizieller Ausflug in das Territorium ihres Clans.
Das Gebiet, in das Indigonebel sie führte, kam ihr nun aber vage bekannt vor. Waren sie hier auf dem Weg zum Baumgeviert vorbeigekommen?
Hasenpfote hopste weiter voran und blieb schließlich stehen, als die Kriegerin vor ihr ebenfalls innehielt. Diese Gelegenheit nutze sie, um wieder etwas zu atem zu kommen.
Dies war also der Zweibeinerweg. Die Schülerin sah sich aufmerksam um, aber erstaunlicherweise konnte sie hier nicht viel entdecken. Keine Zweibeiner, keine Patrouille eines anderen Clans. Wie schade.
Der WindClan Geruch, der sie seit ihrer Geburt umgeben hatte, war natürlich nicht schwer auszumachen. Alle weiteren Reize davon abzutrennen, war gar nicht so einfach, doch es gab einen Geruch, der ziemlich hervortrat: Nämlich durch seinen Gestank! Sie erkannte diesen als einen der Gerüche von der Großen Versammlung.
“So riecht also der DonnerClan...”, murmelte sie, denn dies war ihr bis jetzt keinesfalls bewusst gewesen. Auf Indigonebels Frage hin nickte sie stolz und reckte etwas ihre Brust raus.
Jetzt wollte sie aber lieber ihre eigenen Fragen stellen!
“Warum heißt diese Grenze denn am ‘Zweibeinerweg’, ich sehe gar keine Zweibeiner! Kommen nur manchmal welche her? Und ist das Baumgeviert hier in der Nähe?”, fragte die junge Kätzin und legte abwartend den Kopf schief.

Erwähnt: Uferpfote
Angesprochen: Indigonebel
Ort: WC Lager -> Zweibeinerweg (Grenze)


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Steinfall-loomify
pic by Loomify on dA
Nach oben Nach unten
Cavery
Moderator
Cavery

Avatar von : Mir; zeigt Bärenpfote
Anzahl der Beiträge : 3644
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 82

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerweg (Wanderweg)   Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 EmptyDi 19 Jan 2021, 16:15


WindClan | Schülerin | #026


Uferpfote



c.f.: WindClan-Lager

Motiviert und aufgeregt gleichermaßen sprang Uferpfote mit großen Schritten hinter ihrer Mentorin her. Es fühlte sich an, als wäre sie bereits einige Blattwechsel nicht mehr in diesem Bereich des Territoriums gewesen. Doch vermutlich war es nur die Blattleere, die das Bild des Territoriums so verändert hatte. Inzwischen verabschiedete sich die Helligkeit des Tages allmählich, als Indigonebel vor ihr stehen blieb. Beinahe wäre sie aufgrund des rutschigen Bodens in ihre Mentorin hineingeschlittert, doch sie konnte ihre Krallen noch schnell genug ausfahren und blieb einige Schwanzlängen vor ihr stehen, bevor sie schüttelnd ihren Pelz von den kleinen Schneeflocken befreite und ihre Aufmerksamkeit dann zu ihrer Mentorin lenkte. Diese hatte sich inzwischen etwas umgesehen und als sie die Frage stellte, hatte Hasenpfote so schnell ihre Fragen hinterher geschoben, sodass Uferpfote bloß zustimmend nickte. Sie war bisher eher selten in diesem Bereich des Territoriums gewesen, doch all die Gerüche - wenn auch eher schale Gerüche - ließen sie neugierig werden. Als Hasenpfote geendet hatte, wartete auch Uferpfote auf die Antwort der Kriegerin, denn das interessierte sie ebenfalls. Eigentlich konnte sie sich nicht direkt daran erinnern, dass sie zuvor schon einmal hier war, aber bei den Worten der anderen Schülerin dachte sie nochmal nach.


Reden | Denken | Handeln | Katzen


(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

“Vergebe deinem Feind, vergess‘ nie sein Gesicht."

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Dec06fk-7ece47d2-919b-4365-8bfa-ace6562dc7da.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3sicGF0aCI6IlwvZlwvZjFlODcyZDEtMmM0Yi00NzQ5LWE1Y2YtNmJiY2RjMzMwMTdmXC9kZWMwNmZrLTdlY2U0N2QyLTkxOWItNDM2NS04YmZhLWFjZTY1NjJkYzdkYS5wbmcifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6ZmlsZS5kb3dubG9hZCJdfQ

Jubelstern by me; Zitat: „Hyänen“- Vega, Samra


*Danke* an alle mega Künstler! <3


Zuletzt von Cavery am Mo 01 Feb 2021, 21:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Fearne
Admin
Fearne

Avatar von : michellekpm auf DeviantArt
Anzahl der Beiträge : 4456
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerweg (Wanderweg)   Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 EmptyDo 21 Jan 2021, 17:03


F
euerfunke


DonnerClan Krieger Post 76





»Angesprochen:
Funkenpfote
»Erwähnt:
Funkenpfote, Indigonebel, Hasenpfote (id.), Uferpfote (id.)



Cf.: Sandkuhle [DC Territorium]«

Der Weg zur WindClan Grenze war angenehm. Hinter der Sandkuhle führte Feuerfunke seinen jungen Schüler mit einigen Anweisungen freundlich über den Bach und trabte dann locker voran, um ihn nicht zu sehr anzustrengen. Er würde noch lernen, schnell durch das Territorium zu rennen, doch fürs Erste musste er es kennen lernen. Feuerfunke wollte schließlich nicht, dass er stolperte oder sich verletzte, weil er den Weg nicht kannte. Eines Tages würden diese Pfotenschritte in sein Blut übergehen und die beiden würden ohne anzuhalten und ohne genau hinzusehen durch das Unterholz preschen. Der Krieger freute sich bereits auf diesen Tag, hatte jedoch kein Problem damit, darauf zu warten. Sein Schüler hatte schließlich genug, was er verarbeiten musste.
Ein kurzes Stück liefen sie einige Schwanzlängen parallel zum Fluss, doch da dieser hoch zur Schlucht bog, folgte noch ein Stück des FlussClan Territoriums, der lediglich durch die Markierung vom DonnerClan getrennt wurde. Schon bald darauf erreichten die beiden Katzen jedoch die WindClan Geruchslinien, an die der feuerrote Kater seinen Schüler auch führte. Er deutete auf den schmalen Zweibeinerweg und dann auf das dahinterliegende Territorium. Einen Moment gab es noch Unterholz, doch dahinter zeichnete sich bereits die Heide ab. Dies war wohl auch die kürzeste Grenze, wenig später folgte nämlich das Baumgeviert.

»Das ist die Grenze zum WindClan«, erklärte Feuerfunke also und deutete auf den Pfad, der die Territorien trennte. Nicht allzu weit entfernt erblickte er eine Patrouille und hoffte, dass die Kriegerin die beiden nicht als Bedrohung sah. Er glaubte, dass es sich um Indigonebel handelte, die zwei Schülerinnen kannte er jedoch nicht. Da er allein mit seinem Schüler war, würde die Kätzin wohl erkennen, dass er diesem die Grenze zeigte? »Die Grenze ist sehr schmal und nur dieser Pfad, der zum Baumgeviert führt. Pass also auf, wohin du deine Pfote setzt. Das Baumgeviert zeige ich dir die Tage, wenn du es einmal sehen möchtest? Auch wenn es bei der Großen Versammlung spektakulärer ist als im Sonnenlicht.«
Der Krieger richtete seinen Blick auf Funkenpfote und musterte diesen für einige Herzschläge. Ob er die andere Patrouille bemerkt hatte? Wie er den Geruch wohl aufnahm?
»Der WindClan Duft ist ganz anders als unserer, nicht wahr? Präge ihn dir gut ein, damit du den Clan früh erkennst. Insbesondere wenn wir einmal auf der Großen Versammlung sind, solltest du die Clans unterscheiden können.«
Und bei einem Kampf sowieso. Doch darauf wird er wohl selbst kommen und vor der feindlichen Patrouille möchte ich ihn nicht auf Kämpfe hinweisen.

Feuerfunke trat eine Schwanzlänge von der Grenze weg und ließ sich auf einem trockenen Flecken hin. Der Nebel waberte noch immer in der Luft, doch zumindest störte der Schnee nicht allzu sehr. Herzschläge vergingen, in denen er seinem Schüler Zeit ließ, den fremden Geruch und seine erste Grenze zu erkunden, dann bedeutete er diesem, wieder zu ihm zu kommen.
»Da ich dir eine kleine Lektion zur Jagd versprochen habe, kurz vor der Nacht jedoch nicht erneut einen fremden Teil des Territoriums mit dir erkunden möchte, machen wir die kurze Übung hier.«
Einen Moment blickte Feuerfunke Funkenpfote fragend an, wartete auf Einwände, fuhr allerdings schnell fort. Allzu lang wollte er mit seinem Schüler nicht an einer feindlichen Grenze stehen, insbesondere nicht, wo die Nacht kurz bevor stand.
»Weißt du schon etwas über die Jagd? Gewiss hat dir ein Krieger schon einmal etwas erzählt? Und kannst du schon ein wenig Kauern?«
Feuerfunke erhob sich wieder auf die Pfoten und mit einer ausschweifenden Bewegung seines Schweifes wies er seinen Schüler an, diese Kauer vorzuführen. Dann könnten sie zumindest sogleich daran arbeiten.



»Standort:
Eine Schwanzlänge vom Pfad entfernt
»Sonstiges:
Erste Einheit Feuerfunke & Funkenpfote


SteckbriefCan somebody tell me how to win a fight? Can somebody tell me is the fear inside? I wanna learn how to live without the consequences... I wanna learn how to live without the consequences!Relations

Code by Fearne | Song by Alice Merton [Learn To Live]



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Because the world doesn't revolve around you...


Spoiler:
 

...or does it.


Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Thunder
Admin
Thunder

Avatar von : Sarabi
Anzahl der Beiträge : 1547
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 17

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerweg (Wanderweg)   Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 EmptyDo 28 Jan 2021, 21:29


Funkenpfote
DonnerClan-Schüler
#016

c.f.: Sandkuhle [DonnerClan-Territorium]

Funkenpfote war ziemlich froh, dass sein Mentor kein hohes Tempo anschlug, sonst wäre er mittlerweile vermutlich völlig ausgelaugt, bei dem weiten Weg, den sie zurückgelegt hatten. Kurz waren sie auch am Fluss vorbeigelaufen - der Fluss, hinter dem die FlussClaner lebten, wenn er sich nicht komplett irrte - und ein Blick auf das schnell fließende Wasser reichte schon, um Funkenpfote zu zeigen, dass die FlussClaner wohl absolut irre waren. Wieso ging man denn freiwillig in sowas rein?! Und dann noch mit dem ganzen Körper, nicht nur mit den Pfoten! Er jedenfalls würde sicher keinen guten FlussClaner abgeben - nicht, dass er das wollen würde.
Irgendwann kam Feuerfunke dann zum Stehen, was Funkenpfote ihm natürlich sofort gleich tat, wobei ihm auch gleich der fremde Geruch in die Nase stieg. Zugegeben, er hatte sich das ganze schlimmer vorgestellt, aber der Geruch war durchaus penetrant - ob die WindClaner die Grenze wohl erst frisch markiert hatten? Oder müffelten die noch schlimmer?! Jedenfalls kam der Schüler nicht umhin, seine Nase zu rümpfen. Als sein Mentor wieder anfing, etwas zu erklären, spitzte Funkenpfote sogleich die Ohren. Wenn die gesamte Grenze nur aus diesem Zweibeinerweg bestand, dann sollte er wohl besser genau aufpassen. Nicht, dass er noch versehentlich auf der falschen Seite landete und Ärger bekam. Zwar fiel ihm der Geruch jetzt gerade deutlich auf, aber wie war es denn, wenn er sich zum Beispiel voll auf die Jagd konzentrierte? Da war es hier auf jeden Fall leichter, die Grenzen zu überschreiten als beim FlussClan. "Baumgeviert klingt super!", antwortete er noch schnell. Selbst wenn es bei der großen Versammlung noch toller war, er konnte sich das Ganze ja mal ansehen. Und, wenn Toxinstern ihn dann endlich mitnehmen würde, wusste er zumindest schon ein bisschen, was ihn erwarten würde. Jedenfalls hoffte er das.

Feuerfunkes Aussage nickte er auch noch einmal ab, obwohl er wohl eher die Bezeichnung 'Gestank' als 'Duft' gewählt hätte. "Ich denke, DEN Geruch kann ich mir wohl merken." Nochmal ein leichtes Naserümpfen, auch, um seine Worte nochmal zu bekräftigen. Kurz betrachtete er dann auch das Territorium des anderen Clans, welches so anders war als das eigene. Wo waren all die Bäume, das Unterholz, in dem man Jagen konnte? Natürlich, er hatte auch vorher gewusst, dass der WindClan im Moor lebte, also da, wo nicht besonders viel wuchs, was größer war als Gras... aber so wenig?! Außerdem war da eine Patrouille unterwegs, wie ihm jetzt auffiel. Schien das nur so aufgrund der Entfernung, oder waren die WindClaner irgendwie sehr klein? Feuerfunke jedenfalls wirkte nicht wirklich besorgt und Funkenpfote ging einfach mal davon aus, dass er die Fremden ebenfalls gesehen hatte - also kein Grund zur Sorge. Außerdem stand jetzt eh viel wichtigeres an, nämlich Jagdtraining. Ein wenig hibbelig war der junge Kater tatsächlich, als sein Mentor endlich damit anfing. Was er über die Jagd wusste? Gute Frage, irgendwie wusste er nämlich nicht besonders viel, wie ihm auffiel. "Uhm... also, bei der Jagd muss man sich anschleichen, sonst hört einen die Beute ja einfach kommen und versteckt sich vor uns. Und man muss aufpassen, weil man unterschiedliche Beute mit unterschiedlichen Methoden jagt... oder so. Hab ich jedenfalls so gehört. Und kauern hab ich schonmal geübt, ja!" Die Aufforderung, es gleich vorzumachen, ließ sich der Jungkater auch nicht zweimal sagen, vorher hatte er nur schnell auf die Fragen seines Mentors antworten wollen. Kurz überlegte er, um die Erinnerung an die Anweisungen damals wieder hervorzusuchen, dann ließ er sich in eine Kauerhaltung sinken. Von einem der Krieger wusste er, dass er sein Hinterteil nicht so weit oben haben durfte wie er es als Junges getan hatte, entsprechend versuchte er, dies umzusetzen. Dies resultierte in einer etwas unsicheren Haltung Funkenpfotes, er wusste nicht ganz, wie er in der geduckten Haltung nun sein Gewicht verteilen sollte. Aber vielleicht musste das auch so und war einfach Gewöhnungssache, wer wusste das schon? Feuerfunke sicherlich, er aber eben nicht. Unruhig zuckte der Schweif des Schülers hin und her, während er darauf wartete, eine Rückmeldung von seinem Mentor zu hören. Ob er sich wohl schon gut machte, jedenfalls für einen ersten Versuch?
Code (c) by [Thunder]



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 37028758pu
Äschenpfote [Wic] -- Lineart (c) by Boogamouse [DA]


Wenn ihr einen meiner Charaktere anspielen wollt oder angespielt habt, informiert mich bitte darüber!


registered since 02.08.2017
Teammember since 19.04.2018
CMod since 19.04.‘18
HMod since 04.06.‘18
Mod since 09.08.‘18

Admin since 01.02.‘19

Member of wahaha

Nach oben Nach unten
Fearne
Admin
Fearne

Avatar von : michellekpm auf DeviantArt
Anzahl der Beiträge : 4456
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerweg (Wanderweg)   Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 EmptyMi 17 Feb 2021, 23:08


F
euerfunke


DonnerClan Krieger Post 77





»Angesprochen:
Funkenpfote
»Erwähnt:
Funkenpfote, Indigonebel (id.), Hasenpfote (id.), Uferpfote (id.)



Ein Lächeln umspielte die Lippen des Kriegers, als er dem jungen Schüler dabei lauschte, wie dieser Jagen und Jagdtechniken erklärte... basierend auf seinem mangelnden Wissen. Als die Ausführung beendet war, nickte Feuerfunke leicht und betrachtete dann die Kauer. Allerdings erhob er über den Versuch von Funkenpfote zunächst das Wort, um eine Ausführung zum Jagen zu geben.
»Es stimmt, es gelten unterschiedliche Methoden je nach Beute«, begann der rote Kater. »Mäuse spüren zum Beispiel die Vibration im Boden, wenn du also nicht leicht auftrittst, rennen sie bereits weg, weil sie dein Kommen gespürt haben. Ein Eichhörnchen ist am Boden leicht zu fangen, doch es ist flink und sobald es einen Baum erreicht, ist es dir bereits entwischt. Ein Vogel bemerkt dich aufgrund seiner guten Augen, weshalb wir uns bei der Jagd auf Vögeln kleiner machen und tiefer ducken, außerdem darfst du bei Vögeln nicht zögern. Sobald du in Reichweite bist, springst du.«
Feuerfunke machte eine kurze Pause um Luft zu schnappen und einen Blick über die Grenze zu werfen. Die Patrouille war noch immer dort, schien jedoch keine Anstalten zu machen, sich nähern zu wollen.
»Wir üben diese Dinge natürlich noch an den Beutetieren selbst. Was du immer bedenken solltest, ist, dass der Wind und der Boden dich immer verraten können und du auf deine Umgebung achten solltest.«
Aber das gilt wohl immer...

Der Krieger erhob und streckte sich, trat dann an den Schüler um die Kauer eingehender betrachten zu können. Seine Augen verengten sich zu nachdenklichen Schlitzen, bis er schließlich prüfend mit einer Pfote gegen die Schulter des Schülers stieß. Funkenpfote schien noch recht wackelig, doch wer brauchte keine Übung wenn er noch so jung war?
»Versuche, deinen Körper auf einer Linie zu halten. Für den Anfang üben wir die Mäusekauer, denn diese ist für vieles nützlich. Dabei legst du dein Gewicht auf die Oberschenkel, um so leise wie möglich aufzutreten, aber stabil zu bleiben. Dein Schweif dient dir, um deine Balance zu halten, wenn du zu sehr damit zuckst, wirst du außerdem Geräusche machen.«
Feuerfunke ließ sich in seine eigene Kauer sinken, um seinem Schüler ein Beispiel für genanntes zu geben. Funkenpfote sollte ihn nicht kopieren, doch es würde ihm helfen, die Anweisungen nachzuvollziehen, schließlich war all dies neu und ohne Beispiel unbegreiflich. Der Krieger wartete noch einige Herzschläge, dann erhob er sich und richtete den Blick gen Himmel. Die Abenddämmerung setzte bereits ein und er spürte die Müdigkeit in seinen Gliedern.

»Lass uns ins Lager zurückkehren. Für Heute hast du eine Menge gelernt und dein Training werden wir morgen fortfahren. Um zu lernen, braucht man Energie und etwas zu fressen, auch um gesund zu bleiben. Also überlaste dich auch als Krieger nie.«
Feuerfunkes Schwanzspitze stieß freundschaftlich gegen die Schulter des jungen Schülers und ein letztes Mal sah er zu der WindClan Patrouille, nur um sich dann ins Unterholz des DonnerClans zu schieben. Da der Schüler den Weg nicht kennen würde, schlug er den vorigen ein, um ihn zumindest ein bisschen zu entlasten. Sie würden über die Sandkuhle gehen müssen, doch das war kein Problem, schließlich mussten sie dort keine Steinwand hinabklettern. Dies würde er seinem Schüler allerdings am nächsten Tag beibringen.

»Tbc.: DonnerClan Lager [DC Territorium]



»Standort:
Auf dem Weg zurück ins Lager
»Sonstiges:
Erste Einheit Feuerfunke & Funkenpfote


SteckbriefCan somebody tell me how to win a fight? Can somebody tell me is the fear inside? I wanna learn how to live without the consequences... I wanna learn how to live without the consequences!Relations

Code by Fearne | Song by Alice Merton [Learn To Live]



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Because the world doesn't revolve around you...


Spoiler:
 

...or does it.


Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Thunder
Admin
Thunder

Avatar von : Sarabi
Anzahl der Beiträge : 1547
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 17

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerweg (Wanderweg)   Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 EmptySa 27 Feb 2021, 14:20


Funkenpfote
DonnerClan-Schüler
#017

Also, ganz offenbar hatte er sich richtig erinnert, was die verschiedenen Jagdtechniken für verschiedene Beutetiere anging, das war doch schonmal was. Feuerfunke begann auch sogleich, die ganzen Techniken aufzuführen und Funkenpfote hoffte, dass er sich davon überhaupt alles merken konnte. Bei Mäusen leicht auftreten, Eichhörnchen nicht auf Bäume lassen und Vögel... bei Vögeln klein machen und schnell sein. Das klang okay, das würde er wohl hinbekommen. Und auf Wind und Boden achten. Da hatte er definitiv viel vor und der junge Kater fragte sich, wie er sich an alles davon erinnern sollte, wenn er dann erstmal das Beutetier vor sich hatte. Irgendwie würde das wohl funktionieren, musste es ja... oder?

"Ist gut", antwortete er seinem Mentor schließlich, bevor er sich an der Jagdkauer versuchte. Scheinbar sollte er wirklich nicht so unsicher stehen, wenn er Feuerfunkes Worte und den leichten Stoß gegen seine Schulter - der seine Wackeligkeit nicht unbedingt verbessert hatte - so bedachte. Die Hilfestellungen, die sein Mentor nun aussprach, klangen zwar sinnvoll, aber wirklich zu verstehen, wie die Worte nun in Taten umgesetzt werden sollten, verstand er erst so wirklich, als der Krieger es ihm einfach vormachte. So war es zumindest etwas einfacher für ihn, sein Gewicht sinnvoller zu verteilen und somit einen stabileren Stand zu erlangen. Auch zwang er sich dazu, seinen Schweif stillzuhalten, bei einer richtigen Jagd durfte er dies immerhin auch nicht tun. Es war schon ein wenig schade, dass sie nicht gleich so richtig mit der Jagd beginnen würden - aber in den nächsten Tagen würden sie sicherlich die Zeit dazu finden. Hoffte er jedenfalls.

Kaum war die Kauerübung beendet, beschloss Feuerfunke auch schon den Abmarsch zurück ins Lager. Funkenpfote hätte wahnsinnig gern noch weitertrainiert, selbst, wenn es heute nur um bloße Übungen für die Jagd ging und nicht um das wirkliche Fangen von Beute. Er fühlte sich auch noch gar nicht müde, beziehungsweise wollte er sich ganz und gar nicht müde fühlen. Ein Gähnen unterdrückte er, dann antwortete er seinem Mentor schlicht mit einem Nicken. So gern er noch ein wenig weitermachen würde - es musste ja nicht einmal lang sein! - wollte er sich nicht mit seinem Mentor streiten. Hinterher wollte dieser ihn dann gar nicht mehr trainieren und das wäre sicherlich noch viel schlimmer als heute früher aufzuhören. So folgte er dem größeren Kater schweigend den Weg zurück, den sie gekommen waren und wiederholte währenddessen gleich noch einmal die verschiedenen Jagdtechniken - so konnte er immerhin noch etwas nützliches tun. Und vielleicht, aber auch nur ganz vielleicht, wurde der junge Schüler allmählich von der Müdigkeit eingeholt.

t.b.c.: DonnerClan-Lager [DonnerClan-Territorium]
Code (c) by [Thunder]



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 37028758pu
Äschenpfote [Wic] -- Lineart (c) by Boogamouse [DA]


Wenn ihr einen meiner Charaktere anspielen wollt oder angespielt habt, informiert mich bitte darüber!


registered since 02.08.2017
Teammember since 19.04.2018
CMod since 19.04.‘18
HMod since 04.06.‘18
Mod since 09.08.‘18

Admin since 01.02.‘19

Member of wahaha

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerweg (Wanderweg)   Zweibeinerweg (Wanderweg) - Seite 8 Empty

Nach oben Nach unten
 
Zweibeinerweg (Wanderweg)
Nach oben 
Seite 8 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Grenzen-
Gehe zu: