Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Die Blätter haben begonnen von den Bäumen zu fallen und besonders nach Sonnenaufgang ist der Wald in Nebel gehüllt. Die Luft ist dadurch feuchter und kühler geworden. Auch sind am Himmel jetzt vermehrt wieder graue Wolken zu sehen. Regentropfen fallen aber nur vereinzelt und die Beute hat sich noch nicht ganz zurückgezogen.


DonnerClan Territorium:
Langsam wird es hier kühler. Nebel und Wolken sorgen für weniger Sonne und feuchte Luft. Immerhin schützen die Bäume vor zusätzlicher Kälte durch den Wind und es gibt noch genug Beute, die ein erfahrener Jäger erlegen kann.


FlussClan Territorium:
Der Wasserstand des Flusses hat sich wieder normalisiert, aber das Wasser kühlt langsam ab. Das Wasser selbst ist jedoch immer noch von den Arbeiten der Zweibeiner flussaufwärts verdreckt und Fische sind keine mehr zu finden. Die sind alle nach Süden geschwommen und um noch einen zu finden, müsste eine Katze ganz schön Glück haben.


WindClan Territorium:
Hier ist der kalte Wind am heftigsten, aber dafür bekommen die WindClan-Katzen im Hochland etwas mehr von der Sonne mit als die übrigen Clans. Hier bricht die Nebeldecke häufiger auf, um die Sonnenstrahlen durchzulassen, auch wenn es trotzdem kühl und windig bleibt. Die Kaninchen werden weniger, aber alles in allem gibt es noch genug Beute.


SchattenClan Territorium:
Auch das Territorium des SchattenClans ist in Nebel gehüllt. Die Luft ist hier durch den Sumpf noch ein wenig feuchter und Eidechsen sowie Schlangen sind inzwischen verschwunden. Die Frösche ziehen sich ebenfalls zurück, aber ansonsten gibt es noch genügend Beute, um den Clan zu versorgen.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel hat auch das Territorium des WolkenClans erreicht und die Vögel werden langsam ruhiger. Dennoch gibt es genügend Beute, um den Clan zu versorgen, auch wenn eine Katze beim Jagen vielleicht ein wenig besser aufpassen sollte. In den Baumwipfeln hat ein guter Kletterer auch eine besser Chance mit etwas Glück vielleicht doch ein paar Sonnenstrahlen mehr abzubekommen, wann immer der Nebel aufreißt.


Baumgeviert:
Auch die vier mächtigen Eichen verlieren langsam ihre Blätter und die Senke ist in Nebel gehüllt und wenn gerade keine Katze hier ist, scheint geradezu die Zeit still zu stehen. Nur manchmal wagt sich doch noch ein Beutetier ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nebelig und die Luft ist feucht geworden. Immerhin schützen die Wände des Lagers gut vor Kälte und Feuchtigkeit und auch manchmal unangenehme Clangenossen bieten einen gewissen Schutz vor Hunden und anderen Gefahren. Monster stellen nach wie vor eine Gefahr für die Katzen dar und die Futtersuche wird langsam wieder schwieriger.


Streuner Territorien:
Auch hier ist der Blattfall angekommen. Die Bäume verlieren ihre Blätter und der Nebel umhüllt große Flächen. Die Luft ist feucht und an höhergelegenen Stellen geht ein kalter Wind. Die Beute zieht sich langsam zurück, aber besonders eine erfahrene und gesunde Katze sollte keine Probleme haben, sich zu versorgen.


Zweibeinerort:
Nebel, Kälte und feuchte Luft verleiten Hauskatzen wieder vermehrt dazu, sich in die Nester ihrer Zweibeiner zurückzuziehen, oder zumindest im eigenen Garten zu bleiben. Vielleicht wagt sich die eine oder andere sehr neugierige Katze aber immer noch nach draußen und setzt sogar eine Pfote über ihren Garten hinaus.

 

 Schmutziger Teil des Zweibeinerortes

Nach unten 
+7
Thunder
Schmetterlingspfote
Farbenjäger
Finsterkralle
Luchsy
Azurpfote
Admin
11 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
Winter Shogun
Admin im Ruhestand
Winter Shogun


Avatar von : ZeonXeria on dA
Anzahl der Beiträge : 5074
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Schmutziger Teil des Zweibeinerortes - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Schmutziger Teil des Zweibeinerortes   Schmutziger Teil des Zweibeinerortes - Seite 5 EmptyMo 26 Jul 2021, 18:31




Loki39
I've learned how to live for blood. Because that's the key.
BlutClan Töter


[CW: Das Play kann generell bissl ausarten ab hier, also schonmal hier zu Beginn eine Warnung darüber.]

Loki ließ Odette eine ganze Weile zittern, sah immer wieder hoch zu den Sternen, während er so dasaß. Sein Pelz glänzte, war so sauber, als wäre er nicht durch den halben Zweibeinerort gerannt, um seine Gefangene zu ärgern. So fühlte er sich auch nicht, hatte er all die Energie loswerden können, die sich in ihm angestaut hatte. Auch wenn der Gedanke daran, Odette im Lager noch einmal zu zeigen, welchem Rang sie angehörte, ihn doch freudig stimmte, war Loki bereits jetzt gänzlich zufrieden mit allem, was geschehen war. Genau deshalb hatte er auch entschieden, das Kätzchen aufzusammeln und nach Hause zu bringen.
Moment um Moment ließ der Töter verstreichen, bis er sich erhob und durch den Spalt im Holzzaun trat. Er wusste ungefähr, wo Odette war, konnte sie hören, war sich mit jedem Schritt immer mehr ihrer Anwesenheit bewusst. Also erhob er schnell die Stimme.
"Odette? Odette?! Bist du hier? Bist du verletzt?"
So viel Sorge und Panik wie möglich legte er in die diese Worte, sprang über das Gras hinweg und blieb vor den Büschen stehen. So unruhig wie möglich lief er vor diesen hin und her, deutete darauf hin, dass er nicht einfach so durch diese hindurch springen würde.
"Odette, ich habe dich überall gesucht! Komm raus, dir kann nichts mehr passieren, ich bin schließlich da."
War das Liebe, die in seiner Stimme mitschwang? Schließlich ließ die Gefangene sein Herz auf mehreren Ebenen höher schlagen und mit diesem Gedanken hatte er sich bereits angefreundet. Egal wie lang er brauchen würde, die Gefangene würde auch ihn lieben, das wusste er. Obwohl er sonst ungeduldig war, reizte ihn diese Emotion gerade dazu, ruhig zu bleiben und Odette Zeit zum Entwickeln zu geben. Oder eher gesagt Zeit um sich seinem Willen zu beugen.
"Ich bin auch allein", flüstert er nun deutlich ruhiger und kam zum Stillstand, um sie nicht noch weiter zu beunruhigen. Erwartungsvoll stand er vor den Büschen, hinter denen die Mauer stand. Zwischen diesen zwei Dingen saß sie, das wusste er. Bestimmt würde sie herauskommen.

Zusammenfassung: Loki tut nach der Hetzjagd so, als wäre er ihr Retter und nicht ihr Mobber. Lässt sich dann von seinen Gefühlen leiten und zeigt, welche verschrobene Auffassung er von Liebe hat.
Code by Esme

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


...The Winter Shogun approaches...
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 12998
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Schmutziger Teil des Zweibeinerortes - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Schmutziger Teil des Zweibeinerortes   Schmutziger Teil des Zweibeinerortes - Seite 5 EmptyDi 27 Jul 2021, 06:54





Blutclan ◊ Gefangene

❃ Odette ❃


━━━━━⊶⊷━━━━━

Odette? Odette?! Bist du hier? Bist du verletzt?
Ein Zittern ging durch meinen Körper, als Lokis bekannte Stimme durch den lauten Tumult in meinem Kopf an mich herandrang und ich wandte mich wieder um. Ich traute ihm nicht, schließlich war er genauso verrückt wie die meisten anderen Katzen im Clan und hatte schon bewiesen, wie unberechenbar er eigentlich war. Aber war es besser Slyder in die Pfoten zu laufen, der nicht den Hauch von Wärme für mich übrig gehabt hatte? Wollte ich wieder von dem getigerten Wächter ins Lager geschleppt werden. Meine Schweifspitze begann unruhig hin und her zu zucken. Was wenn Slyder das Hauskätzchen verfolgte und stattdessen meinen Geruch fand?
Odette, ich habe dich überall gesucht! Komm raus, dir kann nichts mehr passieren, ich bin schließlich da.
Das Herz hämmerte heftig in meiner Brust. Auch wenn ich Loki eigentlich nicht traute, klang er zumindest ein wenig besorgt, als er wieder nach mir rief. Wollte er mich vor seinem Bruder beschützen? Andererseits würde er nicht wütend sein? Vielleicht war es besser, gleich zu ihm zu gehen, solange er freundlich war, anstatt darauf zu warten, dass er oder gar Slyder mich fand.
Ich bin auch allein.
Dann ohne dass ich wirklich eine bewusste Entscheidung getroffen oder wirklich Kontrolle darüber hatte, setzten sich meine Pfoten in Bewegung. Ich wollte nicht zu ihm zurück, aber von Slyder gefunden werden wollte ich auch nicht. Immer noch zitternd und beinahe automatisch schob ich mich zwischen den Zweigen hervor, sodass ich wie ein kleines Kätzchen vor dem Kater stand.


━━━━━⊶⊷━━━━━

Angesprochen: //
Ort: Vor der Mauer, kommt dann aus den Büschen
Sonstiges: Hat Angst, will nicht von Slyder gefunden werden und kommt zu Loki

Reden Denken ◊ Handeln ◊ Katzen


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Schmutziger Teil des Zweibeinerortes - Seite 5 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Winter Shogun
Admin im Ruhestand
Winter Shogun


Avatar von : ZeonXeria on dA
Anzahl der Beiträge : 5074
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Schmutziger Teil des Zweibeinerortes - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Schmutziger Teil des Zweibeinerortes   Schmutziger Teil des Zweibeinerortes - Seite 5 EmptyDi 27 Jul 2021, 20:34




Loki40
I've learned how to live for blood. Because that's the key.
BlutClan Töter


[CW: Das Play kann generell bissl ausarten ab hier, also schonmal hier zu Beginn eine Warnung darüber.]

Als sich Odettes Gesicht unter den Büschen hervorschob, verzogen sich die Lippen des Töters zu einem sanften Lächeln. In der gesamten Nacht hatte er sie nur panisch und verschreckt gesehen, hatte nicht die Möglichkeit erhalten, direkt in ihre Augen oder ihr Gesicht zu blicken. Das Mondlicht sickerte auf die beiden Katzen herab, in die harte Szene, zeichnete die Kanten und Ecken des Zweibeinerortes scharf nach, ließ das rote Blut von Glöckchen silbrig-grau erscheinen. Doch Loki hatte nur Augen für seine Odette, konnte seinen Blick nicht von ihrem nehmen. Schließlich schnippte er mit der Schwanzspitze über ihre Flanke.
"Was ist passiert, Odette? Warum ist dort drüber Blut, bist du verletzt? Warum bist du überhaupt weggelaufen?"
Die Fragen ließ er auf die Gefangene herabregnen, wobei ein deutlich enttäuschter Unterton in seiner Stimme mitschwang. Sie sollte ruhig wissen, dass er unzufrieden mit ihr war, dass ihr Fluchtversuch ihn gekränkt hatte.
"Ich dachte, wir könnten einander mehr vertrauen", erklärte der Töter weiter und scharrte mit der Pfote über den Boden. "Habe ich dich denn je angelogen?"
Loki war bewusst, dass er der Kätzin wehgetan hatte. Und ja, er hatte sie angelogen, doch das wusste sie nicht. Er hatte ihr, wie versprochen, Beute gebracht, wenn sie diese haben wollte, hatte mit ihr offen über den BlutClan und sich selbst geredet. Die Kätzin hatte es nicht geschafft, ihm gegenüber auch nur eine solche Tat zu vollbringen und es verletzte den Töter ehrlich.
"Ich habe dir immer genau erklärt, warum ich etwas tun muss. Und es tut mir weh, dass zu tun, Odette, es tut mir wirklich weh! Das du es nicht schaffst, mir auch nur irgendetwas ehrliches über dich zu erzählen oder mir auch nur im geringsten zu vertrauen, warum sollte ich dir dann überhaupt je wieder vertrauen? Dir das Lager zeigen? Dir Beute bringen?"
Ehrlich niedergeschlagen sah er beiseite und ließ seinen Schweif zu Boden sinken. Natürlich brachte es dem Töter auch Freude, ihr wehzutun, dass war ihm so beigebracht worden, so war er aufgewachsen. Das hieß nicht, dass er nicht auch andere Emotionen empfand.
"Du machst es mir wirklich schwer, Odette."

Zusammenfassung: Schuldgefühle, let's go.
Code by Esme

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


...The Winter Shogun approaches...
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 12998
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Schmutziger Teil des Zweibeinerortes - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Schmutziger Teil des Zweibeinerortes   Schmutziger Teil des Zweibeinerortes - Seite 5 EmptyDi 27 Jul 2021, 23:20





Blutclan ◊ Gefangene

❃ Odette ❃


━━━━━⊶⊷━━━━━

"Was ist passiert, Odette? Warum ist dort drüber Blut, bist du verletzt? Warum bist du überhaupt weggelaufen?"
Ich brauchte einen Moment lang, bis die Panik abflaute und ich begriff, dass Loki das Blut des Hauskätzchens meinte, das von Slyder gejagt worden war und Bruchstücke der hinter mir liegenden Flucht blitzten vor meinem inneren Auge auf. Warum ich weggelaufen war? Ja, der Kater hatte mich verletzt und ich war nie freiwillig in den BlutClan gekommen, jedoch kam ich kaum dazu, diesen Gedanken erneut festzuhalten, denn der Kater redete bereits weiter.
Meine Gedanken begannen erneut sich im Kreis zu drehen, als ich die Enttäuschung in seinen Worten hörte. Er hatte mir vertraut? Bilder von unserem Gespräch vor dem Gefangenenraum blitzten in meinen Gedanken auf. Viel hatten wir nicht gesprochen, aber meinte er das?  
"Habe ich dich denn je angelogen?"
Ich schluckte nervös bei diesen Worten. Loki hatte unverständliche Sachen getan, aber hatte mich angelogen? Aber es war schwer, einen klaren Gedanken zu fassen, denn der Töter sprach auch schon weiter. Er hatte mir alles erklärt? Seine unverständlichen und widersprüchlichen Worte hallten in meinem Kopf wieder. Der Kater schien ehrlich verletzt zu sein. Konnte es sein, dass er die Wahrheit gesagt und ich es nicht verstanden hatte? War es möglich, dass ich wirklich einen Fehler gemacht hatte? Mit jedem Wort das der Kater aussprach, fiel es mir schwerer, ihn anzusehen. Er hat mir auch Beute gebracht, erinnerte mich eine leise Stimme in meinem Kopf, als Loki darauf zu sprechen kam. Selbst als ich sie nicht behalten habe. Und Wasser ...
Ich konnte seinen enttäuschten Blick nicht mehr etragen und senkte meinen eigenen auf die Pfoten.  

"Du machst es mir wirklich schwer, Odette."
Ich öffnete mein Maul, um irgendetwas zu sagen, eine seiner vielen Fragen zu beantworten, aber inzwischen hatte sich in meinem Rachen ein großer Klumpen gebildet, sodass ich kein Wort herausbrachte. Lokis Enttäuschung ließ mich an meinen eigenen Gedanken zweifeln und ich fühlte mich wie ein Kätzchen, das irgendetwas nicht verstanden und deshalb einen großen Fehler begangen hatte. Ich ... ich wollte- Mit einem Mal schien es mir unmöglich, zu erklären, was in meinem Kopf vor sich gegangen war. Also ... ich- In meiner Magengegend hatte sich ein flaues Gefühl ausgebreitet und ich versuchte es mit der nächsten Frage, die noch klar in meinem Kopf präsent war.
Nei-nein, brachte ich leise hervor, ohne den Blick von meinen vom Laufen zerschundenen weißen Pfoten zu heben. Hast du nicht.

━━━━━⊶⊷━━━━━

Angesprochen: Loki
Ort: Zweibeinergarten
Sonstiges: Beginnt an ihrer Entscheidung zu zweifeln und bekommt Schuldgefühle. Sie schämt sich und versucht Lokis Fragen zu beantworten, kann es aber nicht wirklich.

Reden Denken ◊ Handeln ◊ Katzen


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Schmutziger Teil des Zweibeinerortes - Seite 5 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Winter Shogun
Admin im Ruhestand
Winter Shogun


Avatar von : ZeonXeria on dA
Anzahl der Beiträge : 5074
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Schmutziger Teil des Zweibeinerortes - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Schmutziger Teil des Zweibeinerortes   Schmutziger Teil des Zweibeinerortes - Seite 5 EmptyMi 28 Jul 2021, 21:48




Loki41
I've learned how to live for blood. Because that's the key.
BlutClan Töter


Die Reaktion von Odette war zufriedenstellend. Seine vielen Worte schienen sie bis zum äußersten zu überfordern und auch sie schaffte es schließlich nicht mehr, sie anzusehen. Deshalb hob Loki wieder den Blick, um ein wenig sanfter auszusehen, und lief langsam an ihre Seite.
Als ihre zaghaften, vor Verwirrung nur so triefenden, Worte ihre Lippen verließen, erreichte der Töter die Gefangene und strich mit seiner Schwanzspitze über ihre Flanke. Ein leichtes Lächeln zierte nun seine Lippen und fast schon liebevoll leckte er Odette über die Ohren. Seine Berührungen wurden begleitet von einem leisen Schnurren, das aus seiner Kehle hervorrollte.
"Ich hoffe, du kannst eines Tages so ehrlich zu mir sein, wie ich zu dir."
Mit seiner Schwanzspitze schnippte er ihr unter das Kinn, damit sie aufblickte, seinen Blick erwiderte.
"Und ich bin ehrlich mit dir, wenn ich sage, dass ich dich im Lager für diese Handlung bestrafen muss. Soweit hätte es gar nicht kommen müssen, wärest du nur geblieben, Odette. Doch der Clan wird es nicht gut heißen, wenn du ungestraft davonkommst."
Ernst blickte der Töter sie an, überbrückte mit seiner Nase jedoch wenig später den Abstand zu ihr und strich ihr mit dieser über die Stirn.
"Das bringt mir keine Freude, Odette, denn ich wollte künftig meine Krallen nur auf Streuner legen, nicht aber an deinen Körper."
Damit löste sich der Töter, huschte einmal um ihren Körper, und stellte sich dann an ihre Seite. Sein Schweif legte sich über ihren Rücken, besitzerergreifend und bestimmt.
"Und jetzt sei ein braves Kätzchen und komm zurück ins Lager."
Ohne auf eine weitere Antwort zu warten, drängte er sich noch fester an ihren Körper - genoss ihre Nähe - und schob sie in die Richtung, aus der er gekommen war. Sie würde ihm nicht wieder entwischen, er würde ihr ansonsten sofort wehtun müssen und das wollte er nur ungern. Schon allein um sein Versprechen an Selina nicht zu brechen.

Tbc.: BlutClan Lager [BC Territorium]

Zusammenfassung: Ist ehrlich mit Odette und erklärt ihr, dass er sie bestrafen muss für ihre Taten. Zwingt sie dann ins Lager zurück.
Code by Esme

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


...The Winter Shogun approaches...
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 12998
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Schmutziger Teil des Zweibeinerortes - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Schmutziger Teil des Zweibeinerortes   Schmutziger Teil des Zweibeinerortes - Seite 5 EmptyMi 28 Jul 2021, 22:39





Blutclan ◊ Gefangene

❃ Odette ❃


━━━━━⊶⊷━━━━━

Lokis Berührung ließ einen kalten Schauer über meinen Rücken hinablaufen. Ich wollte nicht, dass er mir so nahe kam, aber der Klumpen in meiner Kehle schien immer größer zu werden und ich rührte mich nicht vom Fleck. Könnte es sein, dass ich irgendetwas falsch verstand und ich es nur schlimmer machte, wenn ich ihn nicht ließ? Ich war es nicht wirklich gewohnt, Schuldgefühle zu empfinden, aber nach allem was passiert war, wusste ich nicht mehr, was ich eigentlich denken sollte und ein merkwürdiges Gefühl der Lähmung überkam mich.
"Ich hoffe, du kannst eines Tages so ehrlich zu mir sein, wie ich zu dir."
Langsam hob ich den Blick, jedoch konnte ich Loki kaum in die Augen sehen. Wieder erinnerte ich mich an die Beute, die er mir gebracht hatte und erneut ging ein leichtes Prickeln durch meinen Körper, als er weitersprach. Es schien keinen Sinn zu machen, aber vielleicht stimmte es doch ... konnte ich es verdient haben? Musste ich für meinen Fehler bestraft werden? Und war ich selbst Schuld daran, dass es passiert war? Wenn Loki es wirklich nicht gerne tat ...
Wieder öffnete ich das Maul, um etwas zu sagen, aber der Klumpen in meinem Hals ließ kaum zu, dass ich ein Wort hervorbrachte. Der Kater hatte mich bisher noch nicht belogen, wieso sollte er es jetzt tun? Er sagte schließlich auch die unangenehmen Sachen ...
Loki, ich- Wieder stammelte ich vor mich hin. Ich wollte nicht- Erneut versiegte meine Stimme. Schließlich war es nicht relevant, was ich gewollt hatte. Irgendetwas hatte ich falsch gemacht, wie ein kleines dummes Kätzchen, das die Welt rund um sich herum nicht verstand.

"Und jetzt sei ein braves Kätzchen und komm zurück ins Lager."
Auch wenn ich ihn nie so nahe gewollt hatte, machte ich keine Anstalten, seinen Schweif abzuschütteln und rang mir ein hilfloses Nicken ab. Ich konnte mich nicht erinnern, mich je so schlecht gefühlt zu haben und in diesem Moment fühlte ich mich wirklich wie ein kleines Kätzchen. Ich wollte nicht ins Lager zurück, aber irgendwie hatte ich wohl alles falsch eingeschätzt. Außerdem wohin sollte ich sonst gehen? Auch wenn ein Teil von mir noch Widerstand verlangte, wurde dieser von einer leisen Stimme in meinem Hinterkopf übertönt, die mich daran erinnerte, es nicht noch schlimmer zu machen. Also ließ ich mich von dem Kater schieben und beim Gedanken daran, wie enttäuscht er ausgesehen hatte, krampfte sich mir der Magen zusammen.
Hatte er mich nicht mit Futter und Wasser versorgt?


---> BlutClan-Lager [BlutClan-Territorium]

━━━━━⊶⊷━━━━━

Angesprochen: Loki
Ort: Gärten bei Loki
Sonstiges: Fühlt sich schuldig und stammelt wieder ein bischen. Denkt darüber nach, ob sie eine Strafe verdient hat und lässt sich von Loki zurückbringen.
Tbc: BlutClan-Lager

Reden Denken ◊ Handeln ◊ Katzen


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Schmutziger Teil des Zweibeinerortes - Seite 5 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Schmutziger Teil des Zweibeinerortes - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Schmutziger Teil des Zweibeinerortes   Schmutziger Teil des Zweibeinerortes - Seite 5 Empty

Nach oben Nach unten
 
Schmutziger Teil des Zweibeinerortes
Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: BlutClan Territorium-
Gehe zu: