Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Die Blätter haben begonnen von den Bäumen zu fallen und besonders nach Sonnenaufgang ist der Wald in Nebel gehüllt. Die Luft ist dadurch feuchter und kühler geworden. Auch sind am Himmel jetzt vermehrt wieder graue Wolken zu sehen. Regentropfen fallen aber nur vereinzelt und die Beute hat sich noch nicht ganz zurückgezogen.


DonnerClan Territorium:
Langsam wird es hier kühler. Nebel und Wolken sorgen für weniger Sonne und feuchte Luft. Immerhin schützen die Bäume vor zusätzlicher Kälte durch den Wind und es gibt noch genug Beute, die ein erfahrener Jäger erlegen kann.


FlussClan Territorium:
Der Wasserstand des Flusses hat sich wieder normalisiert, aber das Wasser kühlt langsam ab. Das Wasser selbst ist jedoch immer noch von den Arbeiten der Zweibeiner flussaufwärts verdreckt und Fische sind keine mehr zu finden. Die sind alle nach Süden geschwommen und um noch einen zu finden, müsste eine Katze ganz schön Glück haben.


WindClan Territorium:
Hier ist der kalte Wind am heftigsten, aber dafür bekommen die WindClan-Katzen im Hochland etwas mehr von der Sonne mit als die übrigen Clans. Hier bricht die Nebeldecke häufiger auf, um die Sonnenstrahlen durchzulassen, auch wenn es trotzdem kühl und windig bleibt. Die Kaninchen werden weniger, aber alles in allem gibt es noch genug Beute.


SchattenClan Territorium:
Auch das Territorium des SchattenClans ist in Nebel gehüllt. Die Luft ist hier durch den Sumpf noch ein wenig feuchter und Eidechsen sowie Schlangen sind inzwischen verschwunden. Die Frösche ziehen sich ebenfalls zurück, aber ansonsten gibt es noch genügend Beute, um den Clan zu versorgen.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel hat auch das Territorium des WolkenClans erreicht und die Vögel werden langsam ruhiger. Dennoch gibt es genügend Beute, um den Clan zu versorgen, auch wenn eine Katze beim Jagen vielleicht ein wenig besser aufpassen sollte. In den Baumwipfeln hat ein guter Kletterer auch eine besser Chance mit etwas Glück vielleicht doch ein paar Sonnenstrahlen mehr abzubekommen, wann immer der Nebel aufreißt.


Baumgeviert:
Auch die vier mächtigen Eichen verlieren langsam ihre Blätter und die Senke ist in Nebel gehüllt und wenn gerade keine Katze hier ist, scheint geradezu die Zeit still zu stehen. Nur manchmal wagt sich doch noch ein Beutetier ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nebelig und die Luft ist feucht geworden. Immerhin schützen die Wände des Lagers gut vor Kälte und Feuchtigkeit und auch manchmal unangenehme Clangenossen bieten einen gewissen Schutz vor Hunden und anderen Gefahren. Monster stellen nach wie vor eine Gefahr für die Katzen dar und die Futtersuche wird langsam wieder schwieriger.


Streuner Territorien:
Auch hier ist der Blattfall angekommen. Die Bäume verlieren ihre Blätter und der Nebel umhüllt große Flächen. Die Luft ist feucht und an höhergelegenen Stellen geht ein kalter Wind. Die Beute zieht sich langsam zurück, aber besonders eine erfahrene und gesunde Katze sollte keine Probleme haben, sich zu versorgen.


Zweibeinerort:
Nebel, Kälte und feuchte Luft verleiten Hauskatzen wieder vermehrt dazu, sich in die Nester ihrer Zweibeiner zurückzuziehen, oder zumindest im eigenen Garten zu bleiben. Vielleicht wagt sich die eine oder andere sehr neugierige Katze aber immer noch nach draußen und setzt sogar eine Pfote über ihren Garten hinaus.

 

 Zweibeinerpark

Nach unten 
+27
BHSUnicorn
Niyaha
Whisky
Miss*Katy
Thunder
Mondtau
Dornenpelz
Schattenwolke
Half Blood Princess
Schmetterlingspfote
Bernstein
Salis
[Taschentuch] Tatü
Rauchschweif
Blütentanz
Vampir
Meeresbrise
Raindeer
Abendlicht
Roi
Farbenjäger
Goldene Löwin
Seelenhauch
Goldfluss
Blutpfote
Ciara
Admin
31 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14
AutorNachricht
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 12997
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerpark - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerpark   Zweibeinerpark - Seite 14 EmptySa Nov 07, 2020 7:04 am

Tamiko

(Vertretung)

Auszubildende | BlutClan



Meine Krallen erwischten nur den Oberschenkel meines Bruders, aber dennoch ging ein triumphierendes Funkeln über mein Gesicht. Stärke war es, die mir die Anerkennung meines Vaters und jeder anderen wichtigen Katze im BlutClan einbringen würde. Alles andere wurde verachtet, das hatten Fengo und ich in unserem ganzen bisherigen Leben gelernt. Aber wir waren stark und gegeneinander zu kämpfen war eine Herausforderung in der keiner von uns zurückweichen würde. Ich wollte weder die Anerkennung meines Vaters noch die meiner älteren Halbschwester verlieren.
Im nächsten Moment blieb mir jedoch die Luft weg und ich taumelte nach hinten. Weil es mich zu viel Kraft kostete auf den Beinen zu bleiben, ließ ich mich zur Seite hin fallen und versuchte wieder auf die Beine zu rollen. Zum Glück musste auch mein Bruder einen Moment Inne halten, um Luft zu schnappen, denn ich brauchte diesen Augenblick ebenfalls, um keuchend wieder auf die Beine zu kommen. Es war eigentlich keine Zeit zu verschwenden, denn mein Bruder sprang bereits wieder, weshalb ich mich noch einmal einen Satz zur Seite begab, damit er mich diesmal nicht erwischte. Er sollte nicht glauben, dass derselbe Trick bei mir zweimal funktionierte, wir waren schließlich miteinander aufgewachsen und ich hatte mehr als einmal gesehen, wie er auf eines unserer schwächlichen kleinen Geschwister eingeschlagen hatte. Ich kannte seinen Stil und er kannte meinen, also mussten ich ihn variieren, um einen Vorteil  gegen ihn herausschlagen zu können. Meine Schulter pochte an der Stelle, wo ich aufgekommen war, aber dennoch musste ich ihm ausweichen.
Mehr kämpfen, weniger reden, antwortete ich ihm mit einem Lachen, bevor ich mich bereit machte. Ich wollte versuchen, ihn ganz anders als ich es normal tat mit Zähnen und Krallen in Empfang zu nehmen. Er würde bestimmt erwarten, dass ich auswich wie sonst, aber stattdessen würde ich denen einen oder anderen Kratzer in Kauf nehmen, um ihn selbst mit einem geplanten Schlag zu treffen.

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Kampftraining: Trainingskampf gegen Fengo

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Zweibeinerpark - Seite 14 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Armadillo
SternenClan Krieger
Armadillo


Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerpark - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerpark   Zweibeinerpark - Seite 14 EmptySo Nov 15, 2020 4:12 am



Fengo
Fengo


Auszubildender von Kronos| BlutClan
Post #
"Storms make trees take deeper roots"


"Na, dann wirst du ja ab jetzt still sein", fauchte der graue schlanke Kater und stürzte sich diesmal mit einem Sprung auf seine Schwester. Unter Jungen war es immer sein Vorteil gewesen, dass er so offensiv war. Man war ihm aus dem Weg gegangen, ausgewichen.
Mit allen viel Pfoten bestückt mit scharfen Krallen flog er auf seine Schwester zu. Doch sie wich nicht wie erwartet aus, sondern stürzte ihm entgegen und begann ihn sofort mit Krallen und Zähnen zu bearbeiten. Kurz kam Panik in Fengo hoch, denn er lag auf dem Rücken und die Krallen seiner Schwester schnitten durch seinen weichen Bauch, wie durch Pulverschnee. Wütend fauchte er auf, wollte vor Schmerzen nicht aufschreien.

Nein. So konnte er sich vor seinem Vater nicht zeigen. Beinahe blind vor Schmerzen schlug er um sich. Dann gab er es auf sich umdrehen zu wollen, sondern packte den Kopf seiner Wurfgefährtin, hielt ihn fest und rollte mit ihr über das - nun mit roten Spritzern versehene - Gras. Sobald Fengo frei war presste er mit seiner Pfote Tamikos Kopf zu Boden, drückte mit seinem ganzen Körpergewicht seine Schwester in die kalte, nasse Erde.



©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Falls ich irgendwann mal vergessen sollte mit einer meiner Charaktere zu posten oder nicht gesehen habe, dass ihr einen meiner Charaktere angesprochen habt, schreibt mit bitte eine kurze private Nachricht! ^^

Zur Anmeldung für SchattenClan Patrouillen PN!


Bildergalerie::
 
Nach oben Nach unten
Thunder
Admin
Thunder


Avatar von : Sarabi
Anzahl der Beiträge : 1657
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 17

Zweibeinerpark - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerpark   Zweibeinerpark - Seite 14 EmptyMi Dez 30, 2020 12:41 pm

♔ Proximus sum egomet mihi ♔
Zweibeinerpark - Seite 14 35377707ph



♔Trust nobody. Watch everybody.♔

Djinn

♔ Anführer - Blutclan - männlich - #059 ♔


RedenDenken ♔ Handeln ♔ Katzen

Ganz offenbar wollte sich seine älteste Tochter nicht weiter äußern oder benötigte eine gewisse Zeit, sich eine in ihren Augen halbwegs schlagkräftige Antwort auszudenken. Ersteres wäre Djinn zweifellos lieber. Er konnte ja wohl mehr von einer Katze seines Blutes erwarten als unsinnige Kommentare zu seinen durchaus bedachten Entscheidungen, da war es schlimm genug, wenn so etwas einmal passierte. Das konnte noch auf eine Handlung im Affekt zurückzuführen sein, doch wenn Rhea eine ernsthafte Diskussion zu diesem Thema anstreben sollte, musste er wohl ihr Folgevermögen ernsthaft in Frage stellen.
Und dies war etwas, zu dem er sich nur sehr ungern gezwungen sehen würde - gerade, wo Kronos in letzter Zeit ebenfalls einen sehr... abwesenden Eindruck machte. Er brauchte einen starken Stand im Clan und bisher hatten seine Nachkommen sehr zuverlässig als diese fungiert, da wäre wäre eine Schande, wenn ihm diese Unterstützung nun wegbrechen würde.

Die Aufmerksamkeit Djinns wanderte nun wieder ganz zu Fengo und Tamiko, auch wenn er auch während seiner Unterredung stets ein Auge auf die Beiden gehabt hatte. Sie schlugen sich gut, wenn man bedachte, dass sie frische Auszubildende waren. Was allerdings auch kein Wunder war, immerhin hatten sie bereits als Jungen ausreichend Gelegenheit gehabt, sich zu üben - sowohl aneinander, als auch an ihren schwächeren Wurfgefährten. Außerdem floss sein Blut durch ihre Körper. Sie schlugen sich gut, ganz, wie er erwartet hatte - aber übertreffen konnten sie seine - zugegeben hohen - Erwartungen eben noch nicht. Und das musste sich ändern, wenn er diese Jungen als Zukunft des Clans etablieren wollte.

Nun rollten sich die beiden Auszubildenden - mal wieder - über den Boden und Djinn stellte befriedigt fest, dass seine Nachkommen ganz offenbar nicht zu zimperlich waren, ihre Krallen vernünftig einzusetzen. Gut. "Stop!", rief er den Beiden schließlich zu, auch, wenn sie sich - jedenfalls für ihr Alter und ihren Ausbildungsstand - gut schlugen, konnten sie beide Kritik an ihren Techniken vertragen. Außerdem wurde es spät und ein gesteigertes Interesse daran, bei diesen widrigen Witterungsbedingungen noch längere Zeit hier draußen zu verbringen, hatte Djinn auch nicht wirklich. Sollten die Beiden nicht angemessen schnell reagieren und ihren Kampf unterbrechen, so hätte er auch kein Problem damit, seine Jungen selbst auseinanderzubringen. Mit ein bisschen mehr Gewalt, als notwendig war, verstand sich. Allerdings rechnete er nicht wirklich damit, dass dies nötig sein würde, immerhin hatte er sich sicherlich laut genug geäußert und Fengo und Tamiko waren in seinen Augen nicht einfältig oder übermütig genug, seinen Befehl schlicht zu ignorieren.




Angesprochen: Tamiko ♔ Fengo

Erwähnt: -

Ort: Auf der Wiese



Code (c) by @Thunder || ♔ || Bild (c) by @Chara


Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 12997
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerpark - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerpark   Zweibeinerpark - Seite 14 EmptySo Jan 03, 2021 10:49 am

Tamiko


(Vertretung)

Auszubildende | BlutClan



Ein stechender Schmerz schoss durch meinen Körper, als Fengo meinen Kopf packte und mich herumriss. Instinktiv schlug ich mit meinen Pfoten um mich, bevor mein Bruder mich auf den nassen Boden drückte, während ich versuchte, mit meinen Hinterbeinen und Krallen an seinen empfindlichen Bauch heranzukommen, sobald der Schmerz ein wenig nachließ. Es war der einzige Weg, den ich sah, aus dieser Situation herauszukommen und aufgeben würde ich bestimmt nicht, wo ich doch wollte, dass unser Vater stolz auf mich war.

Stop!
Erst Djinns Kommando ließ mich Inne halten, auch wenn mein Körper angespannt blieb, während ich darauf wartete, dass auch Fengo seinen Griff lockern und mich freilassen würde. Und er würde bestimmt wagen, sich dem Wort unseres Vaters zu widersetzen. Er war schließlich genau wie ich nicht dumm und wusste, was das bedeuten würde. Man hätte ein Vollidiot sein, um bewusst gegen Djinns Befehl zu handeln. Und mein Bruder zählte, soweit ich wusste, nicht zu diesen.

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Zweibeinerpark - Seite 14 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 


Zuletzt von Finsterkralle am Mi März 17, 2021 3:08 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Sandsturm
Heilerschüler
Sandsturm


Avatar von : Von pixabay
Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 31.07.20
Alter : 14

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerpark - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerpark   Zweibeinerpark - Seite 14 EmptySo Jan 03, 2021 1:38 pm






Leon


BC | normale BC Krieger | #003

BC-Lager >--

Ich laufe also jetzt im Zweibeinerpark und suche nach etwas essbaren obwohl ich keine Hoffnung habe. Ich sehe einen alten Zweibeiner er sitzt auf einem Stück Holz und füttert Tauben. Ich überlege ob ich warten sollte doch der alte nimmt mir die Entscheidung ab er steht auf und geht Währenddessen fressen die Tauben weiter. Der Wind vlässt in die Gegengesetzte Richtung was zu meinen gunsten ist. Ich schleich mich an und springe mit einem gewaltigen Satz ab ich lande auf einer Taube. Die wird ausreichen um meinen Hunger zu stillen. Ich nehme sie zwischen meinen Kiefern und trage sie zurück ins Lager um sie dort genüsslich zu verzehren

--> BC-Lager
Reden | Denken | Handeln | Katzen




(c) by Thunder

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sandsturm


BUH-JAH KASCHAH !!!  :langweilig:
Nach oben Nach unten
Armadillo
SternenClan Krieger
Armadillo


Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerpark - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerpark   Zweibeinerpark - Seite 14 EmptyMi Feb 03, 2021 12:35 am



Fengo
Fengo


Auszubildender von Kronos| BlutClan
Post #
"Storms make trees take deeper roots"


Fengo wich Tamikos fliegenden Krallen aus. Der Befehl seines Vater drang zu ihm durch und übertönte das Rauschen seines Blutes in seinem Kopf. Das Adrenalin. Zu. Gerne hätte er weiter gemacht, gerade jetzt, wo er seine geliebte Schwester im Schwitzkasten hatte. Hätte Djinn ihnen noch etwas Zeit gelassen hätte sie sich sicher befreien können und der Kampf ginge weiter.

Der graue Kater drückte noch ein mal nit voller Kraft zu und ließ dann von seiner Wurfgefährtin ab. Überall dort wo Tamiko ihn erwischt hatte brannten die Kratzer und irgendwo lief ein Tropfen Blut über sein Gesicht.
Er setzte sich und sah seinen Vater stolz an, wartete darauf, was der Anführer zu sagen hatte.



©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Falls ich irgendwann mal vergessen sollte mit einer meiner Charaktere zu posten oder nicht gesehen habe, dass ihr einen meiner Charaktere angesprochen habt, schreibt mit bitte eine kurze private Nachricht! ^^

Zur Anmeldung für SchattenClan Patrouillen PN!


Bildergalerie::
 
Nach oben Nach unten
Thunder
Admin
Thunder


Avatar von : Sarabi
Anzahl der Beiträge : 1657
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 17

Zweibeinerpark - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerpark   Zweibeinerpark - Seite 14 EmptyFr März 19, 2021 10:29 pm

♔ Proximus sum egomet mihi ♔
Zweibeinerpark - Seite 14 35377707ph



♔Trust nobody. Watch everybody.♔

Djinn

♔ Anführer - Blutclan - männlich - #060 ♔


RedenDenken ♔ Handeln ♔ Katzen

Ein paar Herzschläge, dann war der Kampf auf sein Wort hin beendet. Offenbar wussten seine Jungen grundsätzlich, was gut für sie war - allerdings würde der Stopp in Zukunft sicherlich noch etwas schneller gehen. Immerhin war dem Anführer Fengos letzter kleiner Angriff auch nicht entgangen. "Gut", begann Djinn, mehr Lob als das würde er sicherlich nicht aussprechen. "Beim nächsten Mal möchte ich ein wenig mehr Taktik sehen, von euch beiden. Ihr kämpft wie Junge und das ist unter eurer Würde. In einem echten Kampf würdet ihr so kaum bestehen können, jedenfalls gegen einen auch nur halbwegs ernstzunehmenden Gegner. Fengo, wenn du nicht reden kannst, ohne, dass es dich vom Kampf ablenkt, dann lass' es. Und Tamiko, du bist klein. Deine Gegner werden fast immer den Größenvorteil haben, also arbeite daran, sie auf anderem Wege zu übertrumpfen."

Kühl blickte der Kater die beiden Auszubildenden an. Es steckte Potenzial in ihnen, kein Zweifel... aber dieses Potenzial nun auch herauszuholen und damit zu arbeiten, das mussten die beiden in den nächsten Monden lernen. Dringend, jedenfalls, wenn sie respektable Mitglieder des Clans und würdige Nachkommen werden wollten. Und das war zumindest das, was Djinn von ihnen wollte.
"Wir gehen. Ich überlasse es euch, euch Beute zu organisieren. Wie ihr das anstellen wollt, ist euch freigestellt." Ohne weiter zu zögern lief Djinn los, zurück zum Lager. Er wusste nicht, ob Ammit den Jungen überhaupt beigebracht hatte, wie man zu jagen hatte. Und selbst, wenn sie es nicht getan hatte,  er jedenfalls hatte es keinesfalls vor. Simples Jagdtraining war nicht das, was in seinen Aufgabenbereich fiel. Jede Katze hatte ihre Instinkte, was die Jagd anging, also würden seine Jungen früher oder später sicherlich auch so herausfinden, wie die Jagd funktionierte - er hatte es sich ebenfalls selbst beibringen müssen. Und, wenn sie es nicht hinbekamen, konnten sie seiner Ansicht nach einfach eine der einfachen BlutClan-Katzen um ihre Beute bringen. Oder sie zwingen, für sie zu jagen... nicht, dass er das laut aussprechen würde, da würden die Beiden schon selbst drauf kommen müssen.

t.b.c.: BlutClan-Lager

TL;DR: Djinn beendet das Kampftraining seiner Jungen, kritisiert sie und ordnet die Rückkehr ins Lager an.




Angesprochen: Tamiko ♔ Fengo

Erwähnt: -

Ort: Auf der Wiese



Code (c) by @Thunder || ♔ || Bild (c) by @Chara


Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 12997
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerpark - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerpark   Zweibeinerpark - Seite 14 EmptySo März 21, 2021 10:42 am

Tamiko


(Vertretung)

Auszubildende | BlutClan



Wie erwartet ließ Fengo von mir ab und wandte sich unserem Vater zu, woraufhin ich mich ebenfalls aufsetzte und es ihm gleichtat. Meine Kratzer brannten und ich blutete ein wenig, aber auch mein Bruder hatte wohl einige Treffer einstecken müssen. Ein Hauch von Enttäuschung machte sich in mir breit, als Djinn uns mehr kritisierte als lobte. Er hatte mich zu seiner Auszubildenden gemacht und ich wollte, dass er stolz auf mich war. Ich wollte seine Ansprüche erfüllen und auch wenn ich mir bewusst war, dass dazu wohl noch einiges nötig sein würde, wollte ich genau das unbedingt erreichen. Und genau deshalb musste ich seinen Hinweis auch umsetzen.
Darüber welche anderen Wege außer meine Körpergröße und mein Gewicht es noch gab, um meinen Gegner zu übertrumpfen, konnte ich nicht länger nachdenken, denn Djinn wies uns an, uns Beute zu besorgen. Kurz tauschte ich einen Blick mit Fengo, denn wirklich echte Jagderfahrung hatte ich noch nicht gesammelt. Jedoch sollte mich das nicht davon abhalten, es zu versuchen und hungrig schlafen gehen, wollte ich schon gar nicht.
Lass uns schauen, ob wir etwas finden, schlug ich meinem Bruder vor, als unser Vater aus dem Sichtfeld verschwunden war und ich mich einen Augenblick der Pflege meines Fells und meiner Kratzer gewidmet hatte. Oder was meinst du?

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Zweibeinerpark - Seite 14 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Armadillo
SternenClan Krieger
Armadillo


Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerpark - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerpark   Zweibeinerpark - Seite 14 EmptySo Mai 02, 2021 5:52 am



Fengo
Fengo


Auszubildender von Kronos| BlutClan
Post #
"Storms make trees take deeper roots"


Sofort hörte er bei dem Befehl seines Vaters auf zu kämpfen und nickte die Kritik nur ab. Konzentration. Im Jungenalter war das Kämpfen so einfach gewesen, doch jetzt würde er anfangen sich mit den größeren Jungs anzulegen.
Anders als Tamiko schüttelte er sein struppiges graues Fell einfach nur durch. Ihm wurde mal gesagt, dass er aussähe wie ein Wolf und dieser Gedanke gefiel ihm.
"Hab noch nie gejagt. Aber die Vögel hier sind so fett, dass selbst eine blinde Katze sie fängt. Probieren wir's einfach?" Mit diesen Worten begann er sich umzusehen. Auf dem Hinweg waren ihm schon die fetten Tauben, Spatzen und Elstern aufgefallen, die sich vermutlich wie Hauskatzen von den Zweibeinern den Magen füllen ließen.
Erbärmliche Viecher. Jedoch war dann mehr dran für sie.
Sein Blick blieb auf einer weiblichen Amsel liegen, die entspannt unter einem Busch in der Erde scharrte. Drum herum waren kleine Gewächse und Blumen, die die Sicht auf die Katzen verdecken konnte, wenn sie sich nur tief genug hockten. Mit einem Blick deutete er auf den Vogel, damit seine Schwester ihn auch sah.


©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Falls ich irgendwann mal vergessen sollte mit einer meiner Charaktere zu posten oder nicht gesehen habe, dass ihr einen meiner Charaktere angesprochen habt, schreibt mit bitte eine kurze private Nachricht! ^^

Zur Anmeldung für SchattenClan Patrouillen PN!


Bildergalerie::
 
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 12997
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerpark - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerpark   Zweibeinerpark - Seite 14 EmptyMi Mai 05, 2021 8:00 am

Tamiko


(Vertretung)

Auszubildende | BlutClan



Fengo hatte genauso wenig Erfahrung beim Jagen wie ich, jedoch war auch er der Meinung, dass wir es einfach versuchen sollten. Viel Wahl hatten wir schließlich auch nicht, wenn wir nicht hungrig schalfen gehen wollten. Naja, vielleicht hätten wir einer jüngeren Katze etwas wegnehmen können, aber im Augenblick gab es keine jüngeren Auszubildenden als uns, der wir alleine die Beute abjagen hätten können.
Mein Bruder schien jedoch bereits einen Vogel entdeckt zu haben, weshalb ich mich beeilte, zu ihm aufzuholen. Mit zusammengekniffenen Augen beobachtete ich den Vögel für einen Moment. Sollten wir versuchen, uns von zwei Seiten anzuschleichen? Andererseits würde die Amsel dann nicht einfach in die Luft fliegen, wenn wir nicht schnell genug waren? Kurz nickte ich meinem Bruder zu, bevor ich langsam begann, die Beute zu umrunden. Für einen Moment blieb ich stehen und suchte den Blickkontakt zu Fengo.
Vermutlich hatten wir trotzdem einen Vorteil, wenn wir gleichzeitig angriffen?


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Zweibeinerpark - Seite 14 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Armadillo
SternenClan Krieger
Armadillo


Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerpark - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerpark   Zweibeinerpark - Seite 14 EmptySo Jul 11, 2021 6:06 am



Fengo
Fengo


Auszubildender von Kronos| BlutClan
Post #
"Storms make trees take deeper roots"


Der Vogel pickte in der Erde und schien ihn und seine Schwester gar nicht zu bemerken. Vielleicht war er seltsame Bewegungen von den Zweibeinern und ihren Hunden gewohnt? Er war sich etwas unsicher, doch er wollte diesen Vogel unbedingt fangen. Papa würde bestimmt enttäuscht von ihnen sein, wenn sie keine Beute mitbrachten.
Mit seiner Schwanzspitze schnippte er, so wie er es bei den Erwachsenen gesehen hatte. Dann sprang er sofort auf den schwarzen Vogel zu. Er musste in die Kehle beißen, das wusste er. Tatsächlich berührte er den Vogel am Flügel, doch das Beutetier rutschte ihm aus den Pfoten und flatterte in Tamikos Richtung. Hoffentlich würde sie reagieren...


©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Falls ich irgendwann mal vergessen sollte mit einer meiner Charaktere zu posten oder nicht gesehen habe, dass ihr einen meiner Charaktere angesprochen habt, schreibt mit bitte eine kurze private Nachricht! ^^

Zur Anmeldung für SchattenClan Patrouillen PN!


Bildergalerie::
 
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 12997
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerpark - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerpark   Zweibeinerpark - Seite 14 EmptyDo Jul 15, 2021 6:43 pm

Tamiko

Auszubildende | BlutClan



Aufmerksam hatte ich meinen Bruder und den Vogel betrachtet. Wir hatten beide keine Erfahrung mit der Jagd, aber gemeinsam würde es uns gelingen, das Tier zu fangen und unsere hungrigen Mägen zu füllen. Das war es doch, was Vater uns aufgetragen hatte und wenn wir ohne eine Mahlzeit ins Nest gingen, würde ich am nächsten Tag wohl auch eher Schwierigkeiten haben, seinen Ansprüchen beim Training gerecht zu werden. Der Vogel war groß und es war bestimmt genug Fleisch für Fengo und mich daran, weshalb ich mir da einmal weniger Sorgen machte.
Mein Bruder hatte inzwischen den ersten Sprung gewagt und es gelang ihm sogar den Vogel zu berühren. Instinktiv wenn auch noch etwas unkoordiniert, stieß ich mich vom Boden ab und schoss nach vorne. Ein Stoß meiner Hinterbeine beförderte mich nach oben und ich spürte, wie meine ausgefahrenen Krallen das Tier erwischten und zurück in Richtung Erde zerrten. Das Schlagen der schwarzen Flügel war jedoch stärker als gedacht und ich hatte alle Mühe die Beute am Boden festzuhalten. Ich musste also die zweite Pfote zur Hilfe nehmen. Etwas unschlüssig starrte ich auf das Beutetier und senkte den Kopf, aber der große Schnabel, hielt mich noch davon ab, einen tödlichen Biss zu versuchen. Ich hatte schließlich beide Pfoten voll zu tun, das Tier überhaupt festzuhalten. Wie sollte ich noch den Kopf auf den Boden drücken?


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Bringt den Vogel irgendwie zurück auf den Boden und strugglet hart damit, ihn festzuhalten. :'D


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Zweibeinerpark - Seite 14 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Armadillo
SternenClan Krieger
Armadillo


Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerpark - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerpark   Zweibeinerpark - Seite 14 EmptySo Okt 03, 2021 5:32 am



Fengo
Fengo


Auszubildender von Kronos| BlutClan
Post #
"Storms make trees take deeper roots"


Seine Schwester hatte es tatsächlich geschafft den großen Vogel zu greifen, doch er schien sehr stark zu sein und Tamiko wusste anscheinend nicht genau, wie sie ihn nun töten sollte. Fengo hatte es mal gesehen, wie die älteren Katzen Beute erlegten.
Er sprang vor und sein Herz zog sich zusammen, als der Vogel panische Schreie von sich gab. Mit ausgefahrenen Krallen begann er auf den sich windenden Kopf der Beute einzuschlagen, bis seine Pfoten blutgetränkt waren und der Vogel sich kaum noch rührte. Dann senkte er den Kopf und biss dem Tier in die Kehle. Blut füllte seinen Mund und tropfte ihm über die Brust. Der Vogel war schwer und Fengo legte ihn wieder ab.
"Das war...kompliziert. Meinst du das reicht?" Würde der erbeutete Vogel seinen Vater stolz machen? Oder sollten sie lieber noch etwas fangen, um zu zeigen, wie gut sie waren?


©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Falls ich irgendwann mal vergessen sollte mit einer meiner Charaktere zu posten oder nicht gesehen habe, dass ihr einen meiner Charaktere angesprochen habt, schreibt mit bitte eine kurze private Nachricht! ^^

Zur Anmeldung für SchattenClan Patrouillen PN!


Bildergalerie::
 
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 12997
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerpark - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerpark   Zweibeinerpark - Seite 14 EmptyFr Okt 08, 2021 3:43 am

Tamiko

BlutClan | Auszubildende



Ich glaube, das reicht, antwortete ich keuchend und tatsächlich, als ich das Tier losließ, rührte es sich wirklich nicht mehr. Vermutlich hatte Fengo sogar zu heftig auf das Tier eingeschlagen, immerhin war weit mehr Blut zu sehen, als bei der Beute, die wir bislang bekommen hatten. Nun, ich erwartete auch nicht, weitere geliefert zu bekommen, schließlich waren wir jetzt Auszubildende. Andererseits schien es schon anstrengend zu sein und wenn ich es richtig machen wollte, musste ich die Beute beim nächsten Mal besser erwischen, um sie auch alleine - ohne Hilfe meines Bruders - töten zu können.
Da war es vielleicht eine Idee ... Waren unsere Eltern nicht immer erfreut gewesen, wenn ich meiner Stärke Ausdruck verliehen hatte? Vielleicht war es auch keine so üble Idee, bei einer schwächeren Katze nach Beute zu suchen, eine die jagen aber ihren Fang nicht verteidigen konnte. Bei dieser Möglichkeit würde ich mir zumindest die Anstrengung ersparen, die es mich eben gekostet hatte, den Vogel auf dem Boden zu halten. Und wer wusste, vielleicht wollte Fengo sich ja auch weniger Mühe machen.
Dann lass uns fressen, forderte ich meinen Bruder auf, wobei ich mich kurzerhand neben der Beute niederließ. Ich machte keine Anstalt, mich mit der Beute zu verziehen, wie eine andere Katze es vielleicht getan hätte, wenn sie einen Rivalen oder Feind fürchtete. Fengo und ich waren zu zweit und mein Bruder würde vermutlich keinen ganzen Vogel fressen. Und selbst wenn würde ich ihm nachjagen, sobald er versuchte, sich mit unserer Beute aus dem Staub zu machen. Daran brauchte er überhaupt nicht zu denken und das wusste er. Ja, die Jagd war anstrengend gewesen, aber meine Anstrengung würde ich vergessen, sollte er versuchen, mich als Verliererin dastehen zu lassen. Ohne weiter auf ihn zu warten, grub ich die Zähne in unsere Beute und nahm den ersten Bissen.

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Lässt von dem Vogel ab, fordert Fengo zum Fressen auf und nimmt den ersten Bissen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Zweibeinerpark - Seite 14 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Zweibeinerpark - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerpark   Zweibeinerpark - Seite 14 Empty

Nach oben Nach unten
 
Zweibeinerpark
Nach oben 
Seite 14 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: BlutClan Territorium-
Gehe zu: