Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Die Blätter haben begonnen von den Bäumen zu fallen und besonders nach Sonnenaufgang ist der Wald in Nebel gehüllt. Die Luft ist dadurch feuchter und kühler geworden. Auch sind am Himmel jetzt vermehrt wieder graue Wolken zu sehen. Regentropfen fallen aber nur vereinzelt und die Beute hat sich noch nicht ganz zurückgezogen.


DonnerClan Territorium:
Langsam wird es hier kühler. Nebel und Wolken sorgen für weniger Sonne und feuchte Luft. Immerhin schützen die Bäume vor zusätzlicher Kälte durch den Wind und es gibt noch genug Beute, die ein erfahrener Jäger erlegen kann.


FlussClan Territorium:
Der Wasserstand des Flusses hat sich wieder normalisiert, aber das Wasser kühlt langsam ab. Das Wasser selbst ist jedoch immer noch von den Arbeiten der Zweibeiner flussaufwärts verdreckt und Fische sind keine mehr zu finden. Die sind alle nach Süden geschwommen und um noch einen zu finden, müsste eine Katze ganz schön Glück haben.


WindClan Territorium:
Hier ist der kalte Wind am heftigsten, aber dafür bekommen die WindClan-Katzen im Hochland etwas mehr von der Sonne mit als die übrigen Clans. Hier bricht die Nebeldecke häufiger auf, um die Sonnenstrahlen durchzulassen, auch wenn es trotzdem kühl und windig bleibt. Die Kaninchen werden weniger, aber alles in allem gibt es noch genug Beute.


SchattenClan Territorium:
Auch das Territorium des SchattenClans ist in Nebel gehüllt. Die Luft ist hier durch den Sumpf noch ein wenig feuchter und Eidechsen sowie Schlangen sind inzwischen verschwunden. Die Frösche ziehen sich ebenfalls zurück, aber ansonsten gibt es noch genügend Beute, um den Clan zu versorgen.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel hat auch das Territorium des WolkenClans erreicht und die Vögel werden langsam ruhiger. Dennoch gibt es genügend Beute, um den Clan zu versorgen, auch wenn eine Katze beim Jagen vielleicht ein wenig besser aufpassen sollte. In den Baumwipfeln hat ein guter Kletterer auch eine besser Chance mit etwas Glück vielleicht doch ein paar Sonnenstrahlen mehr abzubekommen, wann immer der Nebel aufreißt.


Baumgeviert:
Auch die vier mächtigen Eichen verlieren langsam ihre Blätter und die Senke ist in Nebel gehüllt und wenn gerade keine Katze hier ist, scheint geradezu die Zeit still zu stehen. Nur manchmal wagt sich doch noch ein Beutetier ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nebelig und die Luft ist feucht geworden. Immerhin schützen die Wände des Lagers gut vor Kälte und Feuchtigkeit und auch manchmal unangenehme Clangenossen bieten einen gewissen Schutz vor Hunden und anderen Gefahren. Monster stellen nach wie vor eine Gefahr für die Katzen dar und die Futtersuche wird langsam wieder schwieriger.


Streuner Territorien:
Auch hier ist der Blattfall angekommen. Die Bäume verlieren ihre Blätter und der Nebel umhüllt große Flächen. Die Luft ist feucht und an höhergelegenen Stellen geht ein kalter Wind. Die Beute zieht sich langsam zurück, aber besonders eine erfahrene und gesunde Katze sollte keine Probleme haben, sich zu versorgen.


Zweibeinerort:
Nebel, Kälte und feuchte Luft verleiten Hauskatzen wieder vermehrt dazu, sich in die Nester ihrer Zweibeiner zurückzuziehen, oder zumindest im eigenen Garten zu bleiben. Vielleicht wagt sich die eine oder andere sehr neugierige Katze aber immer noch nach draußen und setzt sogar eine Pfote über ihren Garten hinaus.

 

 Gärten im Norden des Territoriums

Nach unten 
+23
Thunder
Zira
Miss*Katy
Schneefell
Zimtsternchen
Winter Shogun
Schmetterlingspfote
Finsterkralle
Mijoellnir
Salis
Schattenwolke
Half Blood Princess
Goldene Löwin
Moony
Orkanböe
Gepardenfell
Beerenlicht
[Taschentuch] Tatü
Blutrose
Roi
Schatten
Blutpfote
Admin
27 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15  Weiter
AutorNachricht
Zira
Anführer
Zira


Avatar von : Minzblüte by TicciTiki @ DeviantArt
Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 25.01.18
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 EmptyFr 03 Aug 2018, 18:40

Natter
Ich verdrehte meine gelben Augen etwas, als könnte ich die Gedanken des Katers hören. „Du kannst denken was du willst, aber Hope wird nur so lange von mir versorgt bis sie Schülerin wird. Das selbe habe ich mit Ruby auch gemacht. Feron hat mich drum gebeten.“ mauzte ich und folgte dem Wächter zurück ins Lager. Er schien nicht glücklich zu sein, dass er aufs Lager aufpassen musste. Vielleicht sollte ich öfter mit ihm jagen gehen oder ihm auch im Lager Gesellschaft leisten. Ich war schließlich alt genug um selbst zu entscheiden mit wem ich Zeit verbringen wollte. Irgendwas an dem Wächter hatte mein Interesse geweckt und ich wollte rausfinden, wo das ganze hinführen würde. Erneut nahm ich die Maus hoch und lief hinter dem schwarzen Kater her ins Lager.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Vagjnalo
Fichtenwald done by me

Opal x Achat:
 

Stuff:
 
Nach oben Nach unten
Schattenwolke
Legende
Schattenwolke


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2537
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 EmptyDi 04 Sep 2018, 17:11

Samael
Der Kater kam aus dem Lager hinter seiner Gefährtin in den Gärten an. Er atmete tief durch. Die Jungen waren einfach wunderbar und er liebte die kleinen, aber es war schon ungewohnt das so etwas kleines von ihm war. Diese Familie war von ihm, dass war alles so schön und doch hatte er Angst. Angst das seine Jungen eines Tages ihn und Minou töten würden, so wie er damals seine Eltern, er zuckte zusammen als er daran dachte. Doch das hatte ihn zum Töter gemacht, das was er immer schon gewollt hatte, seit er geboren war. Er setzte sich neben seine Gefährtin und schmiegte sich an sie, endlich waren sie für sich, auch wenn in der Nähe andere Blut-Clan Katzen herum liefen.

Er seufzte leise auf und schloss die Augen. Es war schön hier zu sein und etwas frische Luft zu schnappen. "Es ist wirklich schön hier." Schnurrte er leise.

Kommt aus: Blut-Clan Lager

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD
Nach oben Nach unten
Half Blood Princess
Legende
Half Blood Princess


Avatar von : Silberregen von Farnille<3
Anzahl der Beiträge : 1655
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 EmptyDi 04 Sep 2018, 20:39



Minou

Das rote Fell ihres Gefährten tauchte neben Minou auf und sofort spürte sie seine Wärme an ihrem Körper. Sie ließ sich von seinem vertrauten Geruch einlullen, als er sich an sie schmiegte, der Geruch nach Liebe und Sicherheit. "Ja." miaute sie sanft, als könnte sie den Frieden stören, der in der beginnenden Nacht herrschte. "Das ist es. Es tut gut mal aus dem Lager rauszukommen. Ich liebe unsere Kleinen aber die kleine Pause hier kann ich gut gebrauchen." Sie schwieg einen Moment, bevor sie zu Samael aufsah. "Dich beschäftigt etwas." Was konnte es sein, dass den Kater so umtrieb? Sie beide hatten nun alles was sie brauchten, alles was sie sich je wünschen konnten. Minou hatte alles zu ihrem Glück.

» Erwähnt: Samael
» Angesprochen: Samael

©️ Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pics <3:
 


Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Cebae810
Nach oben Nach unten
Schattenwolke
Legende
Schattenwolke


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2537
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 EmptyMo 17 Sep 2018, 18:02

Samael
Der Kater hörte die Worte seiner Gefährtin und schnurrte leise. "Wir haben auch gleich so viele Junge bekommen, da tut dir auf jeden Fall eine kleine Pause gut." Miaute er und leckte ihr sanft über die Ohren. "Ehrlich gesagt kann ich mich noch immer nicht an den kleinen satt sehen. Sie sind so... unbeschreiblich schön und sie sind von uns beiden." Das er diese Worte jemals sagen konnte, hatte er sich nicht denken können. Als sie ihn dann auf seine Sorgen ansprach sah er sie an, in seinen Augen lag die tiefe seiner Gefühle, Liebe und Angst, die Angst aber weniger, doch man sah sie. "Minou, bevor du mich zum Gefährten genommen hast, haben wir über... über meine Vergangenheit gesprochen, was ich getan habe um ein Töter zu werden." Miaute er leise und sah die Kätzin neben sich an. "Ich habe Angst." Miaute der sonst so selbstbewusste und kalte Kater. "Was ist, wenn eines unserer Jungen mich tötet um selbst eines Tages Töter zu werden? Oder wenn sie dich töten? Das könnte ich nicht ertragen." Miaute er, schon der Gedanke das Minou starb war für ihn eine Qual und die sah man deutlich in seinen Augen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD
Nach oben Nach unten
Half Blood Princess
Legende
Half Blood Princess


Avatar von : Silberregen von Farnille<3
Anzahl der Beiträge : 1655
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 EmptyMi 19 Sep 2018, 17:48



Minou

Was ich getan habe um ein Töter zu werden. Bein den Worten verkrampfte sich plötzlich alles in Minou. Ja, sie erinnerte sich gut daran, wie Samael ihr erzählt hatte, dass er seine Eltern getötet hatte. Sie hatte diese Sache bewusst nie angesprochen, hatte dieses heikle Thema bewusst tot geschwiegen, als könnte sie das Geschehene dadurch aus der Welt schaffen.
Denn insgeheim wollte sie diese Wahrheit über den Kater den sie so über alles liebte nicht wahrhaben. Was sollte sie ihm nun sagen? Das werden sie schon nicht tun? Bald würden die Kleinen die Auszubildenden von Tötern sein, die genau die gleichen Dinge wie Samael getan hatten - oder schlimmeres. So war dieser Clan nunmal, aber es war die einzige Realität die sie, Minou, kannte und es war das Leben in das ihre Jungen hineingeboren worden waren. Es gab keine Wahl - friss oder stirb.
"Sie sind gute Katzen." sagte Minou trocken. "Sie wissen richtig von falsch zu unterscheiden." Und das war alles was sie zu dieser Sache zu sagen hatte.

» Erwähnt: Samael, ihre Jungen
» Angesprochen: Samael

©️ Moony



- ZEITSPRUNG -


--✧--
Minou/Samael


Es war befreiend gewesen die Nacht hier draußen mit Samael zu verbringen, nachdem Minou so lange in dem Haus das ihr Lager war eingepfercht gewesen war. Doch die Nacht wich bereits dem ersten Tageslicht und so wurde es Zeit den Heimweg anzutreten, schließlich hatte das Paar Junge, um die es sich zu kümmern galt. Aber konnte sie mit leeren Pfoten zu den hungrigen Mäulern zurückkehren? Nein. Sie hob die Nase, öffnete das Maul und prüfte gründlich die Luft. Maus. Sie war immer eine gute Mäusejägerin gewesen. Aber konnte sie sich noch geräuschlos anschleichen und dieses vorsichtige kleine Tier erbeuten?
Ein toter, schlaffer Körper zwischen den Zähnen der Getigerten und der zufriedene Ausdruck in ihren honigfarbenen Augen sprachen für sich. Schnell wechselte sie einen alles sagenden Blick mit ihrem Gefährten, bevor die beiden in den Schatten verschwanden und sich zurück zum Lager begaben. Minous schlechtes Bein schmerzte von der Jagd, doch durch den Stolz über ihren Erfolg merkte man es ihr gar nicht an.

--> Lager des BlutClans


Samael « : Erwähnt :
(Samael) « : Angesprochen :
(c) by Lynch

[Out: bevor eine Vertretung für Samael gefunden wurde hatte ich mit Schattenwolke abgesprochen, dass ich die beiden einfach ins Lager zurückholen kann.]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pics <3:
 


Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Cebae810
Nach oben Nach unten
Thunder
Admin
Thunder


Avatar von : Sarabi
Anzahl der Beiträge : 1657
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 17

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 EmptyMo 11 Nov 2019, 21:50





Zazou



Vertretung
c.f.: BlutClan-Lager


Grummeld und mittlerweile auch mit vollkommen durchnässten Pelz sprang die Kätzin schließlich über einen der Zäune, mit denen die Zweibeiner wohl ihre Lager begrenzen wollten. Lächerlich, wenn man so darüber nachdachte, es war ja nicht einmal anstrengend, hinüberzuspringen. Jedenfalls tappte die Kätzin nun über den irrsinnig kurz gehaltenen Rasen, der ein wenig an den Pfoten stach und stoppte schließlich im Schutz eines Baumes, den Blick fest auf den durchsichtigen Eingang zum Nest. Die Zweibeiner des Nestes, das hatte Zazou mittlerweile herausgefunden, hatten einige Katzen, denen sie regelmäßig Futter hinstellten. Aber nicht den üblichen Hauskatzenfraß, der aussah wie Kaninchendreck, sondern tatsächlich frisches, gutes Fleisch.

An sich würde Zazou natürlich nie mit dem Gedanken spielen, Hauskatzenfutter zu fressen oder gar selbst zum Hauskätzchen zu werden, aber ein wenig Extra-Futter würde doch wohl nicht schaden. Zumal es ihr im BlutClan-Leben eines Tages den entscheidenden Vorteil geben könnte. Dazu ärgerte es die Hauskätzchen, die im Nest lebten, was durchaus lustig war. Wie die sich immer aufplusterten. Zumal eine gescheite BlutClan-Katze, wie Zazou es eine war, diese halben Portionen und Flauschbällchen innerhalb weniger Herzschläge in etwa in die Form des Kaninchendrecks, die diese Kätzchen fraßen, bringen konnten.


Reden | Denken | Handeln | Katzen

(c)Maddin


Zuletzt von Thunder am Mo 09 Dez 2019, 18:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Talia
Heiler
Talia


Anzahl der Beiträge : 192
Anmeldedatum : 27.10.19
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 EmptyMo 09 Dez 2019, 18:15

Rhea (Probezeit)
Rhea folgte der grauen Kätzin, in bester Distanz damit sie sich nicht bemerkbar machte. Sie war nicht ganz dabei und achtete nicht darauf , dass sie auf die Äste die auf dem Boden lagen , trat. Sie knacksten und womöglich könnten sie Zazou's Aufmerksamkeit erregen. Doch der Regen schien so laut auf den Boden aufzuprallen, dass man die meisten Waldgeräusche nicht mehr wahrnahm. Mittlerweile waren sie auch am Zweibeinerort angelangt und Zazou sprang mit Leichtigkeit über die Zäune. Wusste ich's doch! Sie war schon immer ein Hauskätzchen.. Rhea kletterte den nächsten Baum hinauf und beobachte die durchnässte Kätzin die in das Zweibeiner-Nest starrte. Schliesslich näherte sich Rhea der Kätzin. '' Ha! Ich wusste schon immer dass du ein Hauskätzchen bist. Du hast sowieso noch nie wirklich in den Clan gepasst.''
→Zweibeinerort

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Talia



Nachtwolke von Birkenblatt:
 



Von Flügelpfote:
 



Erlenfeder von Smaragdfeuer:
 
Nach oben Nach unten
Eichenblatt
Admin im Ruhestand
Eichenblatt


Avatar von : Stein
Anzahl der Beiträge : 4376
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 EmptySa 03 Jul 2021, 00:39


Iris
» Facilis descensus averno. «

cf: BlutClan Territorium, Das Lager

Auch wenn sie die Nacht noch hatte nutzen wollen, um sich die Beine zu vertreten und die eine oder andere Beute zu erlegen, hatte sie innegehalten, kaum als dass sie das verfallene Haus, welches sich ihr Lager schimpfte, verlassen hatte, um noch der Versammlung zu lauschen, die Djinn einberufen hatte. Die Stimme ihres Anführers war noch laut genug gewesen, dass sie seine Worte auch vernehmen konnte, als sie außerhalb des Lagers stand, weshalb Iris sich nicht die Mühe machte, wieder hineinzuschlüpfen - je schneller sie danach wegkam, desto lieber wäre es ihr sowieso gewesen.
Es gab wenige Dinge, die sie tatsächlich tangierten, doch wenn Djinn etwas zu sagen hatte, dann schenkte selbst Iris ihm beide Ohren - in die Gefahr, etwas Wesentliches zu verpassen, auf das sie achten sollte, um nicht in unnötige Schwierigkeit zu laufen, wollte sie nicht laufen, wenn es vermeidbar war.

So kam es jedoch, dass die Sonne hoch am Himmel stand, als sie die Gärten im Norden des Territoriums erreichte, und auch wenn sie normalerweise ihre Gefühle nicht nach außen hin zeigte, war die Missmut in ihrem Gesicht nicht zu übersehen. Iris hasste die Hitze und würde sich am liebsten ins nächstbeste Loch vergraben, wenn es in den Löchern in ihrem Territorium nicht immer dreckig und stinkend wäre.
Auch wenn das Jagen nicht gerade zu den Stärken der Silbernen gehörte, gelang es selbst ihr, eine hässliche Maus zu erlegen - Beute in der Nähe des Ortes, an dem die Zweibeiner ihre ihre grauen, steinigen Nester errichtet hatten, zu fangen, erwies sich in letzter Zeit als schwieriger, weshalb Iris den langen Weg in den Norden auf sich genommen hatte. Sie wusste, dass sie ihre Beute der Töterin überlassen sollte, falls diese ihr gefolgt war, weshalb sie die Maus unangetastet in den Schatten warf. Sollte Magari nicht in den nächsten Augenblicken erscheinen, würde Iris sich an ihr erfreuen.
Eine Brise trug den Geruch anderer, fremden Katzen zu ihr hinüber und ausdruckslos wandte Iris den Kopf in Richtung des Territoriums, in dem ein weiterer Clan ihr Zuhause hatte. Hier und da hatte sie einige Erzählungen aufgeschnappt - Erzählungen von einem Kampf gegen eben jenen Clan, lange vor ihrer eigenen Zeit.

Erwähnt » Djinn, Magari
Angesprochen » xxx
Sonstiges » Zergeht an der Hitze, fängt jedoch eine Maus, die sie zunächst für Magari liegen lässt. Schaut dann zu der Grenze zum WolkenClan, bei dessen Kampf und Unterdrückung sie nicht dabei gewesen war.
SteckbriefNormale BC Katze12 Monde012






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Be around people that make you want to be a better person, who make you feel good, make you laugh.

||► post list ||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Raindeer
Admin im Ruhestand
Raindeer


Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2508
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 55

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 EmptyMo 05 Jul 2021, 19:52

Magari

BlutClan Töterin

PostNr.: 007
cf.: BlutClan Lager

Mit großen Sprüngen war sie dem Geruch der hellen Kätzin gefolgt und brach schließlich recht laut durch das Gestrüpp. Sie zuckte überrascht mit den Ohren, als sie die bereits erlegte Maus von Iris sah. Magari wusste, dass sie das Recht hatte die frisch erlegte Beute für sich zu beanspruchen. Vor allem in Anbetracht der schier unerträglichen Hitze, war dieser Gedankengang sehr verlockend, doch sie wusste, dass sie, wenn sie die Maus für sich beanspruchen würde, den Respekt der anderen verlieren würde.

Die schwarze Töterin nickte der anderen also kurz zu, um ihr so zu vermitteln, dass sie sich selbst etwas suchen würde und schlich dann eilig weiter. Mit geöffnetem Maul versuchte sie die Gerüche der Beute von denen der Zweibeiner zu trennen und als sie schließlich einen Vogel roch wurde sie langsamer. Mit recht eleganten Zügen schlich sie sich an ihr Opfer und erlegte es mit einem gezielten Schlag. Sie wusste, dass sie Glück gehabt hatte, denn sie war bei weitem keine so begnadete Jägerin. Doch auch ihre Beute schien durch die Hitze träge und unachtsam zu werden. Mit dem kleinen, aber feinen Vogel im Maul sprang sie zurück zu Iris und setzte sich neben sie, ehe sie ihren Vogel fallen ließ.

“Ich weis gerade nicht ob ich die Hitze oder unsere verunreinigten Clanreihen schlimmer finde.“ murrte sie halblaut, ehe sie begann, langsam ihren Vogel zu fressen. Zwischen zwei Bissen blickte sie die andere fragend an. “Wieso bemerkt Djinn nicht, dass weitaus kompetentere Katzen bereits unter uns leben?“

Tldr.:Erjagt einen Vogel und setzt sich dann neben Iris.

Erwähnt: Iris, Djinn
Angesprochen: Iris
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Lzwe10Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Morgen10Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Lilie10Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Viper10Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Rost10





Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Eichenblatt
Admin im Ruhestand
Eichenblatt


Avatar von : Stein
Anzahl der Beiträge : 4376
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 EmptyMi 07 Jul 2021, 00:36


Iris
» Facilis descensus averno. «

Teilnahmslos hatte Iris die Ankunft der Töterin sowie ihre Entscheidung, die frischgefangene Beute nicht zu verspeisen, registriert, hatte dem Ganzen jedoch weiter keine Beachtung geschenkt. So wenig es sie interessierte, was andere von ihr dachten, so gering war hingegen auch ihr Interesse für die Handlung anderer, solange sie nicht schädlich für sie selbst waren oder sie sich darüber lustig machen konnte - und Magari war nun gewiss keine Kätzin, mit der sie scharf darauf war, sich anzulegen. Dafür waren potenzielle Konsequenzen ihr viel zu riskant und letzten Endes strebte sie nur danach, ein so ereignisloses Leben verbringen zu können, wie es im BlutClan möglich war.

Den WolkenClan fast schon wieder ganz aus ihren Gedanken verdrängt, wandte Iris sich von dem Territoriumsstück ab, welches zu den Clankatzen zählte, und schritt im gemächlichen Tempo zu der toten Beute hin, die sie im Schatten gelassen hatte. Sanft traten ihre Pfoten auf dem Gras unter ihren Ballen auf und sie behielt eine gewisse Körperspannung an; Eleganz war etwas, auf was zwar Acht gab, doch nicht um Eindruck auf andere zu hinterlassen - es war vielmehr eine Geste der Selbstgefälligkeit.
Kaum hatte sie sich zu Boden gleiten lassen  und ihre Zähne in das noch warme Fleisch der Maus vergraben, als Magari meinte, sich direkt neben sie legen zu müssen. Wäre sie auch nur eine Pfotenlänge nähergekommen, hätte Iris vermutlich ein Fauchen ausgestoßen, doch so konnte sie sich noch zusammenreißen.

Tatsächlich hatte Iris mit dem Gedanken gespielt, der Töterin einfach nicht zu antworten, doch der Spott lag ihr bereits auf der Zunge. »Die weitaus kompetenteren Katzen in diesem Clan kann Djinn an seinen Krallen abzählen«, entgegnete sie trocken und leckte sich ein letztes Mal über das Maul. »Außerdem haben wir ja dadurch mehr minderwertige Idioten, welche wiederum die ranghöheren Idioten versorgen können.« Sie hatte es sich nicht verkneifen können, Magari unter dem Begriff Idioten miteinzubeziehen.

Erwähnt » Djinn
Angesprochen » Magari
Sonstiges » Isst die Maus und unterhält sich über die Neulinge im BlutClan.
SteckbriefNormale BC Katze12 Monde013




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Be around people that make you want to be a better person, who make you feel good, make you laugh.

||► post list ||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Raindeer
Admin im Ruhestand
Raindeer


Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2508
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 55

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 EmptySo 11 Jul 2021, 20:54

Magari

BlutClan Töterin

PostNr.: 008
irgendwo halb im Schatten neben Iris

Magari genoss ihre Mahlzeit sichtlich, trotz der sengenden Hitze die schier ihren schwarzen Pelz zu verbrennen drohte. Dennoch konnte sich die Töterin das natürlich nicht ansehen lassen. Bei den Worten der hellen Kätzin neben sich zuckte sie nur abwertend mit ihrem rechten Ohr, ehe sie, natürlich erst nachdem sie ihren Bissen hinuntergeschluckt hatte, mit leicht zusammengekniffenen Augen zu der Kätzin drehte. “Und der größte Idiot führt uns durch diese Zeit. Vielleicht wird es Zeit das ganze etwas aufzumischen.“, miaute sie recht kühl und leckte sich kurz über ihre Lefzen.

Die schwarze Schönheit spielte schon länger mit dem Gedanken, dass sie doch einfach mal eine der Inkompetenten Katzen so lange nervte, damit sie sich einen Fehltritt erlauben, den sie dann natürlich maßregeln konnte. Während sie kaute, war sie sich ziemlich sicher das Iris bald schon gelangweilt von ihrer Wenigkeit sein würde, aber in diesem Moment wusste sie auch nicht recht, wie sie die sarkastische Kätzin dazu bringen konnte, dass sie auch einmal die Initiative während des Gespräches übernahm. Andererseits verstand die schwarze Töterin aber wieso ihre Gesprächspartner das nicht taten, schließlich könnte es ja sein, dass sie irgendetwas gegen ihr Gegenüber verwendete und das war in ihrem Fall eine wirklich berechtigte Frage.

Tldr.: Spricht mit Iris über ein mögliches Aufmischen des BlutClans und spielt dann selbst mit den Gedanken darüber.

Erwähnt: name name
Angesprochen: name name
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Lzwe10Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Morgen10Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Lilie10Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Viper10Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Rost10





Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Eichenblatt
Admin im Ruhestand
Eichenblatt


Avatar von : Stein
Anzahl der Beiträge : 4376
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 EmptyMo 12 Jul 2021, 22:31


Iris
» Facilis descensus averno. «

Über den Tag hinweg hatte sie die Hitze als unerträglich angesehen, und so war sie froh, als sie den glühenden Ball allmählich hinter dem Horizont verschwinden sah. Sie sehnte sich nach dem dunklem Firmament über ihren Kopf und den kühleren Temperaturen der Nacht, auch wenn es ihr gegen die Trockenheit in ihrer Kehle nichts bringen würde - einer der Gründe, wieso sie sich in der Unterhaltung mit Magari auf das Wesentlichste beschränkte. Nicht, dass Iris allgemein dazu neigte, sonderlich gesprächig zu sein.
Ein leichtes Zucken ihrer Schnurrhaare war die einzige Reaktion, die sie für die Kätzin übrig hatte und ihre Belustigung zum Ausdruck brachte, als diese sich erwartungsgemäß eher weniger erfreut über ihre Aussage zeigte. Es war viel zu simpel, andere mit ein, zwei falschen Phrasen auf die Pfoten zu treten.
»Wird es Zeit für die große Magari den BlutClan an sich zu reißen?«, fragte Iris sie unverwandt, ihren Kopf auf ihre Pfoten gebettet und nur einen kurzen Seitenblick auf die angesprochene Töterin werfend. Tatsächlich war ein Wechsel in der Führerschaft etwas, was sie sich zu ihren Lebtagen nicht mehr vorstellen können würde.
Nicht, weil sie dachte, dass Djinn bis ins tiefste Alter altern würde, sondern vielmehr weil sie nicht die Erwartungshaltung hatte, selbst sonderlich alt zu werden.
Die weiße Kätzin kam nicht ohnehin, noch einmal verstohlen zu dem Territorium zu schauen, das "offiziell" zu dem der WaldClans gehörte, und ohne es wirklich zu wollen, hatten sich die nächsten Worte bereits geformt, »Erzähl mir etwas von dem WolkenClan.«

Erwähnt » Djinn
Angesprochen » Magari
Sonstiges » Hasst die Hitze, hat aber noch genug Kraft, um sich über Magari zu amüsieren. "Fragt" sie schließlich nach dem BlutClan
SteckbriefNormale BC Katze12 Monde014




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Be around people that make you want to be a better person, who make you feel good, make you laugh.

||► post list ||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Raindeer
Admin im Ruhestand
Raindeer


Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2508
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 55

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 EmptyDi 13 Jul 2021, 18:23

Magari

BlutClan Töterin

PostNr.: 009
irgendwo neben Iris, schaut zur WolkenClan Grenze

Magari zuckte belustigt mit ihrem rechten Ohr und stieß demonstrativ die Luft aus. Sie blinzelte Iris kurz an und schüttelte dann ihren Kopf. “Das wäre mir eindeutig zu viel Arbeit. Meine Art wäre es eher das Ganze aus dem Hinterhalt aufzumischen.“, miaute sie bestimmt und biss abermals von ihrer Beute ab. Jetzt wo die Sonne den Horizont bereits in einem ihrer Meinung nach wunderschönem Blutrot färbte, wusste die Kätzin, dass die Temperaturen bald um einiges erträglicher werden würden und ihre Laune wurde sofort angehoben.

Gerade als sie ihren Bissen schluckte fragte Iris, beziehungsweise forderte die helle Kätzin eher, dass sie etwas über den WolkenClan erzählte. Leicht überrascht über diese Frage aus dem Nichts schaute sie kurz zu der Kätzin neben sich und folgte dann deren Blick in Richtung des WolkenClan Territoriums. “Der WolkenClan ist einer der fünf WaldClans, meiner Meinung nach alles verweichlichte Wesen, sie haben zwar gewissermaßen auch eine Hierarchie wie wir, doch ihre Anführer haben angeblich 9 Leben und sie glauben alle an tote Katzen. Frag mich nicht wie das mit den neun Leben funktionieren soll, ich selbst habe noch nie einen ihrer Anführer sterben und wieder aufstehen sehen – so etwas glaube ich erst wenn ich es mit meinen eigenen Augen gesehen habe.“, miaute sie und hielt kurz inne. “Der WolkenClan besetzt Territorium, welches hauptsächlich von Bäumen und Wäldern durchzogen ist, sie lieben es herumzuklettern und haben auch schon den ein oder anderen Kampf aufgrund eines Angriffes von Oben gewonnen.“, fuhr sie fort und schüttelte dann ihren Kopf. “Sie haben ganz andere Einstellungen was das Clan leben betrifft, die starken Katzen müssen für die schwachen Sorgen, weshalb sie im Prinzip ihr ganzes Leben dienen.“, endete sie ihre kurze Erzählung, es war schwer zu erahnen was Iris wusste und was nicht. Wenn irgendetwas ihr Interesse geweckt hatte, würde die helle Kätzin schon nachfragen, da war sich Magari ziemlich sicher. Vieles von dem, was sie erzählte, hatte sie jedoch selbst nur irgendwo aufgeschnappt, die beste Informationsquelle wäre sicherlich ein Gefangener aus dem besagten Clan.

Tldr.:Erzählt Iris die ersten Fetzen ihres Wissens über den WolkenClan, nachdem sie verwundert über deren Aufforderung war.

Erwähnt: Iris
Angesprochen: Iris
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Lzwe10Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Morgen10Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Lilie10Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Viper10Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Rost10





Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Eichenblatt
Admin im Ruhestand
Eichenblatt


Avatar von : Stein
Anzahl der Beiträge : 4376
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 EmptyMi 14 Jul 2021, 17:01


Iris
» Facilis descensus averno. «

Das Ganze aus dem Hinterhalt aufzumischen, huh?, schoss es ihr durch den Kopf, während sie das Maul zu einem herzhaften Gähnen aufriss. Wie anstrengend. Sie spürte, wie das Nichtstun sie schläfrig stimmte, weshalb sie sich dazu zwang, die Lider offen zu halten, auch wenn ihr Körper dagegen streikte. Iris glaubte nicht daran, dass Magari ihr gegenüber böswillige Absichten hegte - und auch Djinn wäre vermutlich nicht erfreut, eine Katze weniger in seinem Clan begrüßen zu dürfen -, doch es war ihr inneres Misstrauen, mit dem sie es nicht vereinbaren konnte, vor anderen einzuschlafen. Dies war ein Privileg, welches nur sehr wenige Katzen genießen durften.

Obgleich die weiße Kätzin sich nicht einmal die Mühe machte, die Töterin anzublicken, verrieten ihre gespitzten Ohren, dass sie aufmerksam den Ausführungen lauschte. Ausführungen, die klangen, als wären sie irgendwelchen Hirngespinsten von Neugeborenen entsprungen.
»Was auch immer diese Katzen da zu sich nehmen, muss sie komplett verblendet haben«, kommentierte Iris ausdruckslos; insbesondere bei der Erwähnung der neun Leben hatte sie sich zusammenreißen müssen, um nicht aufzuschnauben. »Was tot ist, ist tot. Sich damit auseinanderzusetzen, ist reine Zeitverschwendung.« Sie selbst konnte sich an keine Bindung mit einer verstorbenen Katze erinnern, die so eng gewesen war, dass sie jegliche Art von Emotion oder Gedanken nach ihrem Ableben an diese verschwenden würde.
Es wunderte Iris, dass die besagten WaldClans allem Anschein nach in der Lage waren zu überleben - trotz der Last, die sie mit den Schwachen mit sich herumtragen. Doch letzten Endes war auch das nicht die Sorge der Kätzin; vielmehr ein Vorteil für den BlutClan.

Für den damaligen Kampf selbst hatte die Weiße nur ein geringes Interesse übrig, und so beschloss sie, das Thema nicht weiter fortzuführen. Stattdessen streckte Iris die Vorderpfoten weit vor sich, um ihren hübschen Po in den Himmel zu strecken und ihren Rücken gen Boden zu drücken. Ausgiebig streckte sich die Kätzin, ehe sie sich vollends aufrichtete und mit knappen Worten miaute, »Ich werde etwas trinken gehen.« Unruhig zuckte sie mit den Ohren, weil sie zugeben musste, dass sie sich ein wenig an Magari gewöhnt hatte. Es war nicht unbedingt, etwas, was ihr gefiel, jedoch etwas, was sie dazu brachte, die Töterin auf ihre eigensinnige Art zu fragen, ob sie sie begleiten wollte. »Trinken würde dir auch gut tun, wenn du nicht möchtest, dass dein Fell stumpf wird - es wäre schade um dein Äußeres.«


tbc » BlutClan Territorium, Schwarstrom (Fluss)
Erwähnt » Djinn
Angesprochen » Magari
Sonstiges » Lauscht den Erzählungen über den WolkenClan und beschließt für sich, dass es sich hierbei um einen hirnlosen, fantasiegetriebenen Haufen handeln musste. Erhebt sich, um etwas trinken zu gehen.
SteckbriefNormale BC Katze12 Monde015




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Be around people that make you want to be a better person, who make you feel good, make you laugh.

||► post list ||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 12997
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 EmptyFr 16 Jul 2021, 08:24


Emerald

„There is nothing like choice or freedom in life and sooner or later you´ll realize that. Whether you´re stronger or weaker than the others is destiny and it´s the strong who make the desicions for the weak. You can´t change destiny and neither can I!“

BlutClan | Heilerin

---> BlutClan-Lager [BlutClan-Territorium]


Erst als die Zweibeinernester um uns herum ein wenig auflockerten und das nördliche Ende des Territoriums in Sicht kam, drosselte ich mein Tempo ein wenig. Bei dieser Hitze konnten auch Abends noch enige Zweibeiner unterwegs sein, weshalb ich etwas vorsichtiger wurde. Auf ein zu dichtes Aufeinandertreffen besonders mit jüngeren dieser Kreaturen wollte ich lieber verzichten. Dennoch waren ihre kleinen abgegrenzten Territorien eine gute Quelle für Kräuter und besonders wenn wir an Rosmarien kommen wollten, würde wir die hauptsächlich in den Gärten finden und an den Zäunen wuchs vielleicht auch etwas Ampfer. Nach Schafgarbe sollten wir auch die Augen offen halten, ging es mir durch den Kopf, wobei ich erneut die Demütigung herunterschluckte, die ich bei Lokis Drohung empfunden hatte. Vermutlich war es besser, den Vorrat an Schafsgarbe gut gefüllt zu halten. Nicht dass der Kater mir am Ende noch Djinn auf den Hals hetzte ... Schließlich fand der Anführer so schon immer einen Grund, mir einen Besuch abzustatten, wenn er mich an meine Situation erinnern oder mich quälen wollte.
Komm, wies ich Lotta mit an, bevor ich zwischen zwei Büschen in einen Garten schlüpfte, der nur von einer Hecke umgrenzt war. Ruhig suchten meine Augen den Rasen ab.
Keine Zweibeiner. Gut. Dennoch mussten wir vorsichtig sein, denn schließlich konnten sie jeden Moment entscheiden, die letzten Strahlen der Abendsonne genießen zu wollen. Wer wusste schon, was manchmal in Zweibeinern vorging. Sobald die Sonne ganz untergangen war, würden wir jedenfalls etwas mehr Sicherheit genießen. Was kannst du riechen?, fragte ich meine Auszubildende dann, wobei ich kurz die Pflanzen im Garten absuchte. Meine Nase bestätigte auch die Erinnerung, dass diese Zweibeiner Rosmarien in ihrem Garten hatten und auch meine Auszubildende sollte in der Lage sein, den starken Geruch zu erkennen und die Pflanze zu finden.  



Angesprochen: Lotta
Standort: Am Weg, vom Lager kommend ---> schlüpft in einen Garten
Sonstiges: Cf: BlutClan-Lager
Kommt mit Lotta aus Richtung des Lagers und schlüpft in einen Garten. Redet mit Lotta und sieht sich nach den Kräutern um.

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: Gärten im Norden des Territoriums   Gärten im Norden des Territoriums - Seite 14 Empty

Nach oben Nach unten
 
Gärten im Norden des Territoriums
Nach oben 
Seite 14 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: BlutClan Territorium-
Gehe zu: