Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattgrüne

Tageszeit:
Monduntergang

Tageskenntnis:
Bis auf einige kleine Wölkchen ist der Himmel strahlend blau. Es ist so richtig heiß und die Sonne brennt vom Himmel. Bäume, Sträucher und Wiesen sind grün, aber wo es weniger Wasser gibt, mischen sich vermehrt einige vertrocknete Pflänzchen darunter. Beute gibt es aber dennoch genügend und die meisten Katzen sollten kaum Probleme haben, ihre hungrigen Mägen zu füllen oder ihre Jungen zu versorgen. Nur im Fluss gibt es keine Fische und auch die Landbeute im Territorium des FlussClans hat sich zurückgezogen.


DonnerClan Territorium:
Die Bäume halten hier einen Teil der Sonnenstrahlen ab und sorgen für etwas Schatten. Das Unterholz ist dich genug, um sich bei der Jagd leicht darin verbergen zu können, jedoch können trockene Zweige für unerfahrene Katzen eine Schwierigkeit darstellen. Beute gibt es jedenfalls genug und eine geduldige Katze wird früher oder später eine zweite Chance bekommen.


FlussClan Territorium:
Der Wasserspiegel des Flusses steht niedriger als sonst und die Sonne hat das Wasser aufgewärmt, auch wenn die Arbeiten der Zweibeiner flussaufwärts weiterhin den Fluss verdrecken. Die Fische haben sich inzwischen vollständig zurückgezogen und nach Süden geschwommen. Auch die Landbeute ist verschwunden.


WindClan Territorium:
Aufgrund der fehlenden Deckung und der höheren Lage geht hier zumindest ein leichter Wind und es ist ein klein wenig kühler als in den Territorien der anderen Clans. Der Wind bietet zumindest eine kleine Abkühlung, auch wenn die meisten Katzen sich bei der Hitze wohl trotzdem nur ungern mehr als nötig in der Sonne aufhalten. Kaninchen gibt es nach wie vor genügend.


SchattenClan Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es warm und grün geworden. Reptilien und Frösche gibt es genügend. In den bewaldeten Gebieten ist bietet der Wald kühlenden Schatten. Auch hier wimmelt es von Beute und ein Jäger kann sich auf ein nettes Festessen freuen.


WolkenClan Territorium:
Die Bäume hier tragen grüne Blätter, aber besonders weiter entfernt vom Fluss finden sich immer wieder auch trockene Sträucher. Im Schatten der Bäume ist das Unterholz grüner und überall ist das Zwitschern der Vögel zu hören. Ein erfahrener Jäger sollte kaum Probleme haben, Beute zu finden und zum Clan zurückzubringen.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen tragen grüne Blätter und spenden kühlenden Schatten für jede Katze, die sich in der Senke ausruhen möchte. Wenn das Baumgeviert verlassen ist, wimmelt es hier von Beute und in den Baumkronen zwitschern die Vögel.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es heiß und trocken, aufgrund der Steinbauten der Zweibeiner vielleicht sogar noch heißer. Zweibeiner und Hunde sind damit aber auch häufiger im Park und auf ihren Spaziergängen anzutreffen. Sie stellen wie ihre Monster eine Gefahr für die Katzen dar und machen die Futtersuche schwieriger. Wasser ist ebenfalls schwieriger zu finden, solange man nicht zum Strom läuft, wo der Wasserspiegel etwas niedriger ist als sonst.


Streuner Territorien:
Auch hier ist es heiß geworden. In bewaldeten Gebieten bieten die Blätterdächer der Bäume einen kühlenden Schatten, während sich wohl kaum eine Katze gerne länger als nötig auf den offenen Flächen aufhalten möchte. Beute gibt es genügend und ab und zu ist auch mal ein abenteuerlustiges Hauskätzchen anzutreffen, das sich noch nicht im Schatten zusammengerollt hat.


Zweibeinerort:
Sonne und Wärme locken Hauskätzchen immer wieder in die Gärten ihrer Hausleute, auch wenn sich die meisten wohl lieber faul im Schatten zusammenrollen, um zu dösen, anstatt einen Schritt über den Gartenzaun hinaus zu machen. Aber hin und wieder entscheiden sie sich für einen kleinen Spaziergang.


 

 Schwarzstrom (Fluss)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
AutorNachricht
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 1388
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Schwarzstrom (Fluss) - Seite 10 Empty
BeitragThema: Re: Schwarzstrom (Fluss)   Schwarzstrom (Fluss) - Seite 10 EmptyFr 16 Jul 2021, 09:59




o Regen o

Streuner | weiblich | #9


Veralassenes Zweibeinernest (Streuner) -> Schwarzstrom
Als Regen schließlich vor dem Fluss stand beugte sie sich schnell herab und trank ein paar Schlucke. Jetzt kam sie auch auf die Idee, sich nach Enyo umzusehen, der ihr gefolgt war, wie sie feststellte. Es war wahrscheinlich besser so - wenn sie zusammen blieben… Fürs erste jedenfalls.
Aus irgendeinem Grund hatte sie den jungen Kater liebgewonnen, obwohl sie dies zu verhindern versucht hatte. Vielleicht, weil er noch so jung war und sie Junge erwartete. Vielleicht… weil es ihr guttat, jemand freundlich gesinnten zu begegnen, in ihrer Trauer um Adler.
Wie es aussieht klebt er jetzt nicht an dir wie eine Klette, sondern du an ihm, dachte sie resigniert.
"Es ist gut, dass hier ein Fluss in der Nähe ist", sagte sie zu ihm. "Wenn Wasser zum trinken zu weit weg wäre, wäre das Zweibeinernest eher ungeeignet für einen langfristigen Aufenthaltsort."
Sie trank ein paar weitere Schlucke bevor sie erneut aufsah. Diesmal blickte sie ans andere Ufer des Flusses, von wo ihr starke Katzengerüche entgegen kamen.
Ihr Nackenfell stellte sich leicht auf. Hoffentlich würden sie keinem der Einwohner Begegnen.
Doch dazu war es wohl schon zu spät, denn ihr Blick streifte zwei Katzen, die auf der anderen Seite des Flusses standen. Regen erstarrte und warf einen schnellen Blick zu Enyo, so als ob sie ihm sagen wollte, dass er sich ruhig verhalten solle.


Erwähnt: Iris, Magari
Angesprochen: Enyo
Ort: Verlassenes Zweibeinernest -> Schwarzstrom


Zusammenfassung: Trinkt am Fluss und denkt über Enyo nach. Entdeckt Iris und Magari und versucht sich still zu verhalten.

Code by Moony, angepasst Esme
Pic by Waldlicht

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

pic by deviantart arumrose
Nach oben Nach unten
Online
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2463
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 55

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Schwarzstrom (Fluss) - Seite 10 Empty
BeitragThema: Re: Schwarzstrom (Fluss)   Schwarzstrom (Fluss) - Seite 10 EmptySo 18 Jul 2021, 21:25

Magari

BlutClan Töterin

PostNr.: 011
am Flussufer


cf.: Gärten im Norden des Territoriums
Während sie auf dem Weg zum Fluss waren, bemerkte auch Magari, dass sie sich über ein paar Schlucke des kühlen Nass mittlerweile sehr freuen würde.  Auch wenn es jetzt in Bezug auf die Temperaturen zumindest wieder halbwegs erträglich war. Mit gespitzten Ohren schaute sie zum Fluss und musste feststellen, dass dieser viel zu wenig Wasser führ ihren Geschmack führte.
Viel zu viel hing an diesem Fluss, schon alleine ihre Beute würde sich auf ein Minimum reduzieren, wenn sie hier nicht mehr trinken konnte. Sie selbst verließ sich meistens darauf das sie an heißen Tagen genau hier träge Landbeute fand, die sich am Flussufer niedergelassen hatte. Sie folge Iris ans Flussufer und senkte ihren Kopf, um kurz etwas zu trinken, ehe sie mit zusammengekniffenen Augen das Flussufer musterte. “Hoffentlich regnet es bald, damit genau das nicht passiert.“, murrte sie und trat mit ihren Vorderpfoten etwas ins kühle Nass, um sich etwas abzukühlen, auch wenn es mittlerweile wirklich erträglich war.

Gerade als sie sich abwenden wollte, bildete sie sich ein, dass sie eine leise Stimme gehört hatte. Sofort spitzte sie ihre Ohren und versuchte den Ursprung der Stimme auszumachen. Iris deutete sie mit einem Schweifschnippen, dass sie ebenfalls aufmerksam sein sollte. Vielleicht fanden sie jemanden, den sie etwas ärgern konnten. Gegen ein bisschen Unterhaltung am Abend hatte sie nichts dagegen. Um den Schein zu trügen, tat Magari noch einmal so als würde sie einfach etwas trinken, dennoch verrieten ihre gespitzten Ohren, dass ihre Neugierde und ihr Interesse geweckt war, wer auch immer so töricht gewesen war, um laut etwas in ihrem Territorium zu sagen und sich somit zu verraten, sie wollte diese Katze finden.

Tldr.: Folgt Iris zum Fluss, ist besorgt über den niedrigen Wasserstand und vernimmt dann eine Stimme, sofort ist ihr Interesse geweckt.

Erwähnt: Iris, Regen [id]
Angesprochen: Iris
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Schwarzstrom (Fluss) - Seite 10 Lzwe10Schwarzstrom (Fluss) - Seite 10 Morgen10Schwarzstrom (Fluss) - Seite 10 Lilie10Schwarzstrom (Fluss) - Seite 10 Viper10Schwarzstrom (Fluss) - Seite 10 Rost10





Schwarzstrom (Fluss) - Seite 10 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
 
Schwarzstrom (Fluss)
Nach oben 
Seite 10 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: BlutClan Territorium-
Gehe zu: