Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Abenddämmerung

Tageskenntnis:
Die Luft ist feucht und es geht ein kalter Wind. Etwas Schnee fällt vom Himmel, der aber außer am Moor kaum liegen bleibt. Während Wald und Wiese weiterhin in einen dichten Nebel gehüllt sind, fegt der Wind über die höher gelegenen Gebiete hinweg. Aufgrund der Kälte ist auch die Beute selten geworden und der aufgeweichte Boden erschwert die Jagd besonders für junge und unerfahrene Katzen.


DonnerClan Territorium:
Der Waldboden ist nass, aber der Schnee ist unter den Bäumen nicht liegen geblieben. Der Nebel hüllt den Wald in eine dichte Decke und ab und zu verirren sich Schneeflocken zwischen den Ästen nach unten. Trotz der wenigen Beute ist die Jagd hier zwischen den Bäumen einfacher, auch wenn das nasse Laub ganz schön rutschig sein kann.


FlussClan Territorium:
Durch den Regen ist der Boden aufgeweicht und das Wasser im Fluss steht höher als sonst. Der Nebel bedeckt die Weiden und erschwert die Jagd auf Landbeute. Fische sind in der stärkeren Strömung ebenfalls schwerer zu fangen, aber es gibt noch genügend für alle.


WindClan Territorium
Der kalte Wind fegt über das Moorland und reißt die Nebelfelder auf. Die Jagd wird durch die schlechte Sicht zusätzlich erschwert und hier bleibt sogar etwas Schnee liegen, was den Boden noch rutschiger macht.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist es feucht und besonders im südlichen Teil des Territoriums nebelig. Frösche und Reptilien gibt es keine mehr und die Jagd auf andere Beute wird vom Nebel erschwert, auch wenn sie im Nadelwald einfacher ist als auf offenem Gelände im Norden des Territoriums, wo Schnee liegen bleibt und der Wind stärker ist.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel verdeckt die Sicht und Vögel sind schwerer zu fangen. Die feuchte und teilweise nasse Rinde der Bäume macht das Klettern schwer und die Jagd ist für unerfahrene Katzen schwierig, auch wenn der Schnee hier nur an wenigen Stellen liegen bleibt.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich von Wind und Nebel unbeeindruckt. Der Sturm zerrt an ihren Blättern, aber unten ist die Senke von Nebel bedeckt. Im Schutz des Unterholzes hat sich etwas Beute zurückgezogen, aber auch hier kommt sie nur selten ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es kalt und nebelig. Die Zweibeiner gehen mit ihren Hunden lieber kurze Runden und verbringen die meiste Zeit drinnen. Damit sind auch die Straßen ein wenig sicherer, auch wenn Monster, fremde Katzen und streunende Hunde wie in jeder anderen Zeit eine Gefahr darstellen. Das Wasser im Strom ist nicht gefroren und Beute ist immer schwerer zu finden.


Streuner Territorien
Auch hier ist es nebelig und windig. Leichter Schnee fällt vom Himmel, bleibt aber nur an einigen wenigen Stellen liegen. Bewaldete Gebiete sind ein wenig besser von Schnee und Wind geschützt, aber die Jagd auf die wenige Beute wird durch die Wetterbedingungen zusätzlich erschwert. Abenteuerlustige Hauskätzchen gibt es bei diesem Wetter eher weniger, aber Streuner sind durchaus anzutreffen.


Zweibeinerort
Mit zunehmend unangenehmerem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner, wo sie sich aufs warme Kissen kuscheln und aus dem Napf fressen können. Nur wenige abenteuerlustige Hauskätzchen wagen sich bei diesem Wetter überhaupt noch in den Garten … oder darüber hinaus.



 

 Das Heim von Bettsy und Jazz

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Mijoellnir
Schüler
Mijoellnir

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 18.06.16

Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Das Heim von Bettsy und Jazz   Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 EmptyDi 05 Jul 2016, 20:14

Geri

Erstaunt blickt er sie an:"Bettsy?" Man sieht ihm seine Verwirrung an. Dann jedoch fast er sich wieder und erhebt sich langsam. "In dem Fall..., naja wenn du es willst wirst du mich wohl irgendwann erkennen." Mit diesen Worten geht er an den beiden vorbei. Ein leichtes humpeln schleicht sich in seinen Gang. Doch eher aus Gewohnheit, da sein sonst schmerzendes Bein nun durch die Kälte des Wasser´s taub geworden ist. Beim weggehen wird ihm leicht unwohl. Als hätte er etwas übersehen. Doch er blickt sich nicht um und entdeckt daher Delilah nicht.

Angesprochen:Bettsy

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Lächel, du kannst sie nicht alle töten. - Challenge accepted.
Nach oben Nach unten
Schattenwolke
Legende
Schattenwolke

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2506
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 25
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Das Heim von Bettsy und Jazz   Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 EmptyDi 05 Jul 2016, 20:22





Bettsy

Die Kätzin legt den Kopf schief als der Kater an den beiden vorbei geht. Ehe sie es an sich halten kann geht sie auf ihn zu, sie sieht sein leichtes humpeln, doch sie spürt nun keine Angst mehr vor ihm.
Es war eher ein Gefühl das sie ihn kannte, dass Gefühl was sie als Junges immer gespürt hatte war wieder da. "Wie heißt du?" Fragte sie und musterte ihn noch mal.

Etwas an ihm schrie ihr zu das sie ihn kannte. Er roch zwar anders aber doch so vertraut. Dann tat sie etwas, was sie normaler weise sicher nie getan hätte, sie steckte ihre Nase in sein Fell um seinen Geruch genauer zu riechen. Er roch vertraut.. Dann wusste sie es wieder, sie riss die Augen auf und zog ihren Kopf zurück. Den Geruch der unter seinem Streuner Geruch hing, so tief unter dem Pelz, fast nicht mehr da, war der Geruch von ihrem Bruder.
Den Bruder der weg war als sie eines Tages von ihren Hausleuten geholt wurde. "G-Geri?" Stotterte sie fragend. Konnte es wirklich ihr Bruder sein?

Ihre Augen waren groß und Rund. Wie konnte es sein? Und wie hatte er so überleben können? Sie sah auf sein Bein. "Wie?" Mehr konnte sie nicht sagen, das wie war für alle Fragen die sie auf der Seele hatte. Wie hast du überlebt? Wie hast du dich ernährt? Wie hast du die Verletzung bekommen? Ihre Augen glitzerten.


Erwähnt: Geri

Angesprochen: Geri

Standort: Garten
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD
Nach oben Nach unten
http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Mijoellnir
Schüler
Mijoellnir

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 18.06.16

Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Das Heim von Bettsy und Jazz   Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 EmptyDi 05 Jul 2016, 21:07

Geri

Er zuckt vor der plötzlichen Berührung weg."Wie? Was meinst du genau mit wie? Und machst du das bei jedem der dir bekannt vorkommt?" Er klingt leicht belustigt und ist selbst darüber erstaunt. Dann dreht er den Kopf zu den beiden. "Wie es scheint hast du Glück gehabt." Bei diesen Worten mustert er Jazz.

Angesprochen: Bettsy

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Lächel, du kannst sie nicht alle töten. - Challenge accepted.
Nach oben Nach unten
Schattenwolke
Legende
Schattenwolke

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2506
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 25
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Das Heim von Bettsy und Jazz   Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 EmptyDi 05 Jul 2016, 21:21





Bettsy

Sie sieht den Kater an und kniff die Augen dann leicht zusammen. "Du hast tief unter deinem neuen Geruch den alten Geruch von meinem Bruder Geri!" Sie sieht nach hinten, als sie wieder zu Geri blickt nickt sie. "Ich habe mehr als Glück gehabt. Ich habe einen Gefährten der mich liebt und zwei Zweibeiner die immer da sind wenn was ist." Miaut sie.
"Wie hast du überlebt? Wie ist das mit deinem Bein passiert? Wie hast du dich ernährt?" Miaute sie und sah ihren Bruder fragend an.

"Ich habe mich lange gefragt was wohl aus dir geworden ist, und dann stehst du plötzlich hier bei meinen Zweibeinern und in Jazz und meinem Garten." Man hört in ihrer Stimme sowohl Trauer als auch Neugier. "Du bist plötzlich weg gewesen und ich dachte du... du wärst tot... Mutter ist davon auch aus gegangen, aber du kennst sie ja, sie hat sich dafür weniger interessiert." Miaute sie abfällig. Sie drückt sich an ihn, endlich war ihr Bruder wieder da, endlich war der Kater wieder da, mit dem sie schon als Junges gespielt hatte.


Erwähnt: Jazz, ihre Mutter, Geri

Angesprochen: Geri

Standort: Garten
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD
Nach oben Nach unten
http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Mijoellnir
Schüler
Mijoellnir

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 18.06.16

Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Das Heim von Bettsy und Jazz   Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 EmptyDo 07 Jul 2016, 19:23

Geri

"Nun.. soweit ich das beurteilen kann, lebe ich noch. Das mit der Ernährung ist gar nicht so schwer, wie man denkt. Zumindest außerhalb der Blattleere. Und das mit dem Bein.. Naja wenn ich dir jetzt alles erzählen würde,...", Er blickt nach oben und betrachtet den Mond. "Ich muss los. Jetzt ist die beste Zeit zum jagen."

Angesprochen: Bettsy

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Lächel, du kannst sie nicht alle töten. - Challenge accepted.
Nach oben Nach unten
Schattenwolke
Legende
Schattenwolke

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2506
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 25
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Das Heim von Bettsy und Jazz   Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 EmptyDo 07 Jul 2016, 19:52





Bettsy

Die Kätzin sah ihren Bruder verstört an. "Du musst schon wieder gehen? Kommst du wieder?" Fragte sie. Immerhin hatte sie so lange gedacht das ihr Bruder tot sei sie wollte ihn nicht wieder verlieren.
In ihren Augen lag eine tiefe Bitte.
Am liebsten hätte sie ihn gesagt das er nicht gehen musste, aber sie wusste das ihre Hausleute das nicht gut heißen würden und Jazz auch nicht.


Erwähnt: Geri, Jazz ihre Hausleute

Angesprochen: Geri

Standort: Garten
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD
Nach oben Nach unten
http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Orkanböe
Legende
Orkanböe

Anzahl der Beiträge : 1339
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Das Heim von Bettsy und Jazz   Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 EmptySa 09 Jul 2016, 23:04



Jazz


Erwähnt:: Bettsy;; Geri;; ihre Zweibeiner
Angesprochen: xx
Standort: Garten -> Küche -> Raum der Zweibeiner


Ich betrachtete den Fremdling, der sich als Geri vorstellte, mit nicht sonderbar interessanter Miene. Mein gesamter Körper sehnte sich nach meinem weichen Körbchen, nach dem Duft von Bettsy und mir vielen die Augen zu, so, dass ich nur noch Fetzen des Gespräches hörte.
Irgendwas mit Bruder ... und verschollener Familie. Ich gähnte lautstark und öffnete meine Augen, sah dabei schläfrig zu den beiden. Ich schüttelte meinen Pelz, meine Gefährtin würde mir hinterher sicher erklären, wer das gewesen war, da sie sicher wusste, wie gelaunt ich war, wenn ich müde war. In diesem Zustand war ich auffassungslos und konnte mich sehr schlecht konzentrieren
"Ich gehe rein, etwas essen, und dann vielleicht noch etwas mit unseren Zweibeinern kuscheln, für mich ist es längst Schlafenzeit, meine Hübsche", murmelte ich und drückte meine Wange kurz an Bettsys.
Dann stolzierte ich durch die Katzenklappe ins innere des Hauses und begab mich in die Küche, wo ich vom leckeren Futter und frischem Wasser empfangen wurde. Ich schnurrte und aß genüsslich etwas, dann trank ich etwas und putze anschließend mein Fell. Schließlich suchte ich meine Zweibeinern, fand sie in ihrem Zimmer, bereits schlafend.
Ich sprang auf das Bett und machte es mir am Kopfende neben ihnen gemütlich, dann konnte auch ich endlich schlafen.
Nach oben Nach unten
Mijoellnir
Schüler
Mijoellnir

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 18.06.16

Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Das Heim von Bettsy und Jazz   Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 EmptySo 10 Jul 2016, 00:29

Geri

"Ich weis nicht. Lass dich überraschen." Er verfällt in einen leichten Trab in Richtung Wäldchen. Bevor er auf den Gehweg tritt, sieht er sich um und versucht etwas zu wittern. Dann eilt er die Straße entlang, immer auf der Hut vor Zweibeinern und anderen Katzen.

--> Kleines Waldstück

angesprochen:Bettsy

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Lächel, du kannst sie nicht alle töten. - Challenge accepted.
Nach oben Nach unten
Schattenwolke
Legende
Schattenwolke

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2506
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 25
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Das Heim von Bettsy und Jazz   Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 EmptySo 10 Jul 2016, 00:46





Bettsy

Die Hauskatze sah ihrem Bruder nach und drehte sich dann um, sie würde nun in ihr Nest gehen, zu ihrem Gefährten und ihren Zweibeinern. Sie schlüpfte in das Zweibeinernest und ging langsam hoch zur Küche, sie aß schnell ein paar Bissen ehe sie sich in dann in den Bau ihrer Zweibeiner wagte und dort in das schöne warme Körbchen was sie Bett nannten legte.
Sie sah Jazz dort liegen und ging langsam zu ihm, sie rollte sich neben ihm zusammen und lag damit nun am Hinterkopf ihres Zweibeiners. Dieser regte sich sanft, streichelte ihr zweimal über den Rücken ehe er sich umdrehte und weiter schlief.

Sie selbst legte den Kopf neben den von Jazz und schloss die Augen, sie wollte ihm noch sagen wie sehr sie ihn liebte, doch sie wollte ihn nicht wecken, so blieb sie einfach still und schlief ein.


Erwähnt: Geri, Jazz

Angesprochen: //

Standort: Haus
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD
Nach oben Nach unten
http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Gepardenfell
Legende
Gepardenfell

Avatar von : Lichtpfeil
Anzahl der Beiträge : 2885
Anmeldedatum : 01.10.11
Ort : Südafrika

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Das Heim von Bettsy und Jazz   Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 EmptySo 10 Jul 2016, 12:54


Delilah

Hauskätzchen | ~


Verwundert hatte die kleine Kätzin dem Tumult zugesehen. Delilah wusste nicht recht was sie mit ihrer neu gewonnene Information über diese fremden Katzen antuen sollte und als hätte jemand einen Bann über sie geschworen, starrte sie den Hauskätzchen hinterher wie sie zurück in das Haus traten. Nach einigen Momenten schlich sich Delilah hinter her und schlüpfte lautlos durch die Katzenklappe. Nach einigem Gesuche fand das Hauskätzchen ihren Zweibeiner, der sich auf einem Sofa ausgestreckt hatte und in einem tiefen Schlaf versunken war. Die Glieder von Delilah waren müde und kraftlos und so sprang die Kätzin vorsichtig auf die Brust ihres Zweibeiners und rollte sich dort in eine Kugel. Der warme Atem des Menschen flog durch ihr Fell und schnurrend schlief sie ein.


Bettsy, Jazz, Geri Erwähnt
// Angesprochen
Garten --> Haus Standort
© Schmetterlingspfote


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Steinblüte Collection:
 


Gepardenfell:
 





Bitte sendet mir eine Pn, wenn ich vergesse mit einem Charakter zu posten!
Nach oben Nach unten
Orkanböe
Legende
Orkanböe

Anzahl der Beiträge : 1339
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Das Heim von Bettsy und Jazz   Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 EmptyDi 12 Jul 2016, 08:41



JAZZ


Erwähnt:: Bettsy;; die Zweibeiner
Angesprochen: Bettsy [id]
Standort: auf dem Küchentisch


Jazz wachte auf, als einer der Zweibein ihn vorsichtig auf den Arm nahm. Er maunzte kurz seiner Gefährtin Bettsy zu, ehe er seine Augen schloss und sich an den Hals seines Zweibeiners schmiegte. Er mochte es tatsächlich auf diese Art geweckt zu werden. Der Zweibeiner streichelte ihn sanft und er begann zu schnurren.
Er konnte seine Herrchen zwar nicht genau verstehen, doch einige Wortfetzten wie: "Jazz" oder "Süße Katze" konnte er verstehen und dies sagte der Zweibeiner zu ihm, worauf er sich enger an ihn schmiegte und sich langsam an seinen Schultern hochzog. Dem Zweibeiner schien dies zu gefallen, denn er schien zu lachen.
Sie bewegten sich in die Küche, wo er neues Wasser und Futter bekam, während seine Zweibeiner fürhstückten. Genüsslich trank er etwas, ehe er auf den Tisch sprang, auf dem bereits Milch stand, und diese ausschleckte.
Die Zweibeiner lachten wieder. Aber Milch schmeckte doch besser als Wasser!
Nach oben Nach unten
Schattenwolke
Legende
Schattenwolke

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2506
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 25
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Das Heim von Bettsy und Jazz   Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 EmptyMi 13 Jul 2016, 16:49





Bettsy

Langsam erwachte die Kätzin, hinter ihr lag einer der Zweibeiner und fing an ihr Fell sanft zu streicheln. Sie schnurrte leise. Er flüsterte was, sie verstand nur.: "Bettsy, meine kleine.." und "Essen gehen." Sie miaute zustimmend, sie erhebt sich auf dem Kissen und machte einen Buckel.
Ihr war schon schlecht, das war aber irgendwie schon ein normal Zustand seit ein paar Tagen.
Der Zweibeiner stand auf und nahm sie sanft auf seinen Arm, sie schmiegte sich an ihn und lies sich bereit willig tragen.
Er ging in die Küche, so nannten die Zweibeiner diesen Raum. Sie sah Jazz. "Guten Morgen mein Liebster." Miaute sie von oben.

Ihr gefiel es getragen zu werden, aber nur wenn sie es auch wirklich wollte. Der Zweibeiner ging zu einem Schrank und nahm eine Dose raus. Sie wusste das da in der Dose die Nassen Fleischstücke waren, die liebte sie so. Der Zweibeiner setzte sie sanft auf den Boden und fing an die Dose zu öffenen und in zwei Näpfe zu verteilen.
Sie strich um seine Beine und schnurrte. Er stellte die Näpfe runter, sie ging gleich zu einem Napf und fing langsam an zu essen. Es schmeckte ihr sehr gut.


Erwähnt: Jazz, ihre Zweibeiner

Angesprochen: Jazz

Standort: Haus
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD
Nach oben Nach unten
http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Orkanböe
Legende
Orkanböe

Anzahl der Beiträge : 1339
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Das Heim von Bettsy und Jazz   Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 EmptyDo 14 Jul 2016, 20:04



JAZZ


Erwähnt:: Bettsy;; Geri
Angesprochen: Bettsy
Standort: Küche


Jazz sah, wie Bettsy die Küche erreichte und hörte auf mit der Milch. Er sah seine Zweibeiner kurz an, so wurde er gestreichelt, da schnurrte er kurz auf.
Dann sprang er zu seiner geliebten Bettsy herunter und vergrub seine Nase in ihrem Fell.
"Guten Morgen! Was wollen wir heute schönes machen?", seine Augen leuchteten auf vor Abenteuerlust, vergessen war der Kater von gestern, was zählte war das Jetzt.

Nach oben Nach unten
Schattenwolke
Legende
Schattenwolke

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2506
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 25
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Das Heim von Bettsy und Jazz   Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 EmptyDo 14 Jul 2016, 22:37





Bettsy

Sie sah ihren Gefährten voller Liebe an. Ihr war schlecht und sie war müde, sie lies das Futter stehen und erntete dadurch komische Blicke ihrer Zweibeiner. Normalerweise würde sie mehr als ein paar Bröckchen essen.
"Ich würde gerne unten in einem Korb schlafen.. Mir geht es nicht so gut, mir ist schlecht." Miaute sie und sah ihren Gefährten ängstlich an, was war los?
Sie sah ihre Zweibeiner an, doch die beiden unterhielten sich, worüber auch immer, dann zeigte einer der beiden auf Bettsy und wedelte wütend mit den Pfoten. Sie verstand nur ihren Namen und dann wurden die beiden ruhig, der eine sagte etwas, dann wandte Bettsy sich wieder an Jazz.

"Wollen wir in den Garten und uns in die Sonne legen? Vielleicht wird es mir bald wieder besser gehen." Miaute sie müde, ihr Magen grummelte. Was war den los? Ihr Schweif zuckte langsam hin und her. Würde sie krank werden? Das konnte sie doch nicht oder? Immerhin hatte der Tierarzt ihr doch Spritzen gegen so etwas gegeben.


Erwähnt: Jazz und ihre Zweibeiner

Angesprochen: Jazz

Standort: Haus
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD
Nach oben Nach unten
http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Orkanböe
Legende
Orkanböe

Anzahl der Beiträge : 1339
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Das Heim von Bettsy und Jazz   Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 EmptySa 23 Jul 2016, 18:41



Jazz


Erwähnt:: Bettsy
Angesprochen: Bettsy
Standort: Küche -> Garten [in der Sonne]


Jazz schaute mit Augen gefüllt mit Mitleid und etwas Angst zu Bettsy, als seine Gefährtin sagte, dass es ihr nicht so gut gehen würde. Er trat näher zu ihr und leckte ihr über das Ohr, eine liebevolle Geste. Dann drückte er sich nah an ihr weiches Fell und zog ihren wunderbaren Duft ein.
"Komm, wir legen uns etwas in die Sonne, doch dann sollten wir es in Erwähgung ziehen, etwas zu schwimmen oder in den Schatten zu gehen, es scheint sehr heiß zu sein.", sagte er sanft und lief in den Garten, wo er sich auf die faule Haut legte und die Augen schloss, damit die Sonnenstrahlen ihn nicht blendeten.

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Das Heim von Bettsy und Jazz   Das Heim von Bettsy und Jazz - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten
 
Das Heim von Bettsy und Jazz
Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Zweibeinerorte :: Eure Zweibeinernester-
Gehe zu: