Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Monduntergang

Tageskenntnis:
Die Luft ist durch den kalten Wind abgekühlt. Noch immer fällt etwas Schnee vom Himmel, doch liegen bleibt er selten. Stattdessen ist der Boden nun aufgewühlt und matschig. Der Nebel hat sich komplett aufgelöst. Die Beute ist selten unterwegs, das Jagen fällt jungen, unerfahrenen Katzen dank des Matsches schwer, allerdings ist es generell leichter, da die Sicht besser geworden ist. Ab und an bricht die Sonne sogar durch.


DonnerClan Territorium:
Zwar fällt es dem Schnee schwer, an den vielen Ästen und dem dichten Unterholz vorbeizukommen, die Feuchtigkeit ist dennoch zum Waldboden durchgesickert, der nun matschig ist. Der Nebel hat sich vollständig aufgelöst. Im Unterholz fällt die Jagd dennoch leichter, trotz der wenigen Beute, da es trockene Stellen gibt. Jungkatzen können dennoch Schwierigkeiten haben.


FlussClan Territorium:
Noch immer steht das Wasser im Fluss recht hoch und könnte somit für junge Katzen gefährlich werden. Der Boden ist durch den leichten Schneefall aufgeweicht und matschig. Die Jagd auf die Landbeute ist einfacher geworden, da der Nebel nun nicht mehr die Sicht der FlussClan Krieger beschränkt. Fische sind in der stärkeren Strömung ebenfalls schwerer zu fangen, aber es gibt noch genügend für alle.


WindClan Territorium:
Der Nebel hat sich aufgelöst, doch der kalte Wind peitscht noch immer über das Moorland. Durch den matschigen, rutschigen Boden ist die Jagd erschwert, doch für erfahrene Jäger nicht unmöglich. Jungkatzen sollten allerdings aufpassen! An einigen Stellen bleibt sogar ein bisschen Schnee liegen.


SchattenClan Territorium:
Durch die Blattleere bleiben Frösche und Reptilien weiterhin aus, doch dafür ist die Jagd auf andere Beute einfacher, da der Nebel weg ist. Im Nadelwald ist die Jagd einfach, doch im offenen Gelände im Norden des Territoriums bleibt der Schnee teilweise liegen und der Wind schlägt kalt auf die Katzen ein.


WolkenClan Territorium:
Trotz der feuchten Rinde ist die Jagd wieder leichter geworden. Der Nebel hat sich aufgelöst und somit ist eine ganze Menge der Feuchtigkeit fort, auch wenn weiterhin Schnee auf die Äste und den kahlen Boden fällt. Vögel sind leichter zu fangen und selbst unerfahrene Katzen haben es nun wieder leichter. An einigen Stellen liegt allerdings Schnee, auf den man achten sollte.


Baumgeviert:
Der Wind zerrt noch immer an den kahlen Ästen der vier mächtigen Eichen, doch der Nebel ist verschwunden und die Eichen halten alledem trotzdem stand. Beute versteckt sich in ihrem Unterholz, zeigt sich dennoch kaum.


BlutClan Territorium:
Der Nebel hat sich verzogen, dennoch ist es kalt und Zweibeiner sind weiterhin selten mit ihren Hunden zu sehen. Die Straßen sind sicherer für die Katzen, doch die Gefahren durch Monster, fremde Katzen und streunende Hunde bleibt weiterhin.


Streuner Territorien:
Die bewaldeten Gebiete sind am besten vor dem Wind und dem Schnee geschützt und sind somit trocken. Dennoch hat sich die Kälte überall hin erstreckt und die Jagd ist erschwert. Wenige, abenteuerlustige Hauskätzchen sind noch unterwegs, doch die Streuner der Gebiete sind wie immer anzutreffen.


Zweibeinerort:
Die meisten Hauskätzchen bleiben lieber in den Nestern ihrer Hausleute, statt sich der Kälte der Blattleere zu stellen. Selten traut sich ein abenteuerlustiges Kätzchen hinaus in den Garten, einige gehen jedoch weiter, statt sogleich zu ihrem Napf und den warmen Kissen zurück zu kehren.


 

 Holunderfell

Nach unten 
AutorNachricht
Fearne
Admin
Fearne

Avatar von : Mina <3 Dankeschön o3o (Zeigt Schmutzstreif)
Anzahl der Beiträge : 4307
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Holunderfell Empty
BeitragThema: Holunderfell   Holunderfell EmptySa 18 Feb 2017, 23:24


Holunderfell


»Allgemeines«


Username:
Grace
Name:
Holunderjunges || Holunderpfote || Holunderfell
Alter:
25 Monde
Geschlecht:
Weiblich
Clan:
DonnerClan
Rang:
Junges || Schülerin || Kriegerin || Königin
Gesinnung:
Gut


»Aussehen«

Beschreibung des Aussehens:

Holunderfell ist eine etwas kleinere Kätzin, als es von der durchschnittlichen DonnerClan Katze erwartet wird. Sie ist mit wenig ausgeprägten Muskeln geziert, wodurch ihr ein zierliches Aussehen gegeben wird. Die Kriegerin ist schlank, durch die Zeit als Königin hat sie jedoch etwas zugelegt. Die Schultern der Kätzin sind schmal und betonen die zierliche Ausstrahlung, sie münden in langen Beinen, die ihr im Mindesten die Höhe gegeben haben, ansonsten wäre sie vermutlich noch ein gutes Stück kleiner als sie es nun ist. Die Pfoten, die ihren Körper halten, sind durchschnittlich groß - in Proportion zu dem Rest ihres Körpers - und sind insgesamt eher von runder Form. Holunderfell ist insgesamt jedoch gut gebaut, das liegt zum Beispiel an ihrem geraden Rücken, der für ihre zierliche Statur sehr kräftig ist und viel aushält. Er mündet in einen sehr langen und geschwungenen Schweif, der im gesenkten Zustand auch auf dem Boden schleifen mag. In ihren Schultern sitzen eine Menge Muskeln, die durch das Gewicht der Junge damals entstanden, und sich auch in ihre Pfoten hineinziehen. Sie sind so in das Fleisch verwoben, und bereits zum Teil wieder abgebaut, das sie ihrem zierliches Aussehen nicht schädigen. Ihre Hinterläufe sind insgesamt jedoch schon immer kräftiger gewesen, und sind besonders für eine Partie im Klettern hilfreich, doch dieses etwas kräftigere ist durch ihren Pelz gut verborgen, da auch hier die Muskeln ins Fleisch gewoben sind.

Holunderfells Kopf ist, wie auch der Rest ihres Körpers, eher klein, und abgerundet. Sie hat eine hübsche, hohe Stirn. Ihr Gesicht und Kopf wird insgesamt hauptsächlich von Rundungen und süßen, femininen und kindlichen Zügen geschnitten, die ihr eine Jugendliche Ausstrahlung geben. Auf ihrem Kopf sitzen zwei Ohren, die eine durchschnittliche Größe haben, und nach Innen gebogen sind. Das Ohrenfell ist lang, buschig und weiß, mit einigen hellgrauen Haaren. Sie laufen spitz zu, und sind insgesamt etwas schmaler. Die Schnauze der Kriegerin ist kurz, das Kinn ist etwas spitz, jedoch nicht unbedingt sehr ausgeprägt, da auch die Kiefer von ihr eher schmal sind. Ihre Wangen sind abgerundet, so auch ihr Nasenrücken, der sich in ihrer hohen Stirn zu verlieren scheint. Ihre Nase ist von einem hellen rosafarbenen Ton, sie ist klein und wird von langen, weißen Schnurrhaaren umgeben, die zahlreich vertreten sind. In ihrer Schnauze befinden sich zwei Reihen scharfer, leicht gelber Zähne, die gut aufeinander liegen. Holunderfell hat große, runde Augen, die durch den olivfarbenen Ton - und eben der Größe -, sowie den roten Ringen aus Fell um die Augen, sehr auffallen.

Holunderfells Fell ist mittellang und sehr dicht, was ihr in der Blattleere ein Segen sein kann, der Nachteil ist jedoch, dass der geschmolzene Schnee durch diesen dringt und sie somit durch das Fell im Endeffekt keinen Schutz mehr hat. Das passiert jedoch nur, wenn es viel Schnee, bzw. Wasser, ist, da sich ihr Fell bei zu viel Nässe wie ein Schwamm vollsaugt, und sie somit bei kalten Winden, oder ähnlichem, friert. Besonders ihr Bauch und ihre Brust sind von dichtem Fell geziert. Durch gute Pflege und die glatte Struktur, liegt es die meiste Zeit eng am Körper an, und ist außerdem weich und frei von Knoten.
Von der Farbe her ist es vom Grundton aus Schwarz, wird jedoch von einem schildpattfarbenem Muster durchbrochen und aufgehellt. Die Farben des Musters sind zusätzlich zum schwarzen Ton rot, braun und weiß. In unterschiedlichen Größen verteilen sie sich Fleckenförmig über den gesamten Pelz von Holunderfell. Dabei entstehen drei Besonderheiten: Zwei rote Ringe, die sich um ihre Augen legen und diese betonen, und nach Außen hin ins hellbraune übergehen, schneeweiße Pfoten, wobei sich die Farbe bei den Hinterläufen der Kriegerin hinauf über die Waden zieht, und eine rotbraune Musterung auf ihrem Schwanz, die durch die dortigen Flecken jedoch kaum sichtbar ist, es sei denn, die Sonne erhellt das Fell dort.

Zum Schluss fehlen nur noch die Krallen und die Ballen der Kriegerin. An den schneeweißen Pfoten befinden sich also lange, gelblich-durchsichtige Krallen, die schön gebogen und schmal sind. Die Pfoten selbst werden von weichen, hell rosafarbenen Ballen getragen werden, die hauptsächlich für das Leben im Wald geeignet sind, und auf Felsen leicht reißen.

Bild:
xXx


»Charakter«


Vorlieben:
Ihre Junge
In der Sonne liegen
Sich entspannen
Gespräche führen
Spazieren gehen
Den Vögeln lauschen

Abneigungen:
Kriege
Beleidigungen
Grenzstreit
Aufruhr
Anschuldigungen ihren Jungen gegenüber
Einsamkeit

Stärken:
Klettern
Schleichen
Tarnen {Im Wald, bei Nacht, im Schatten}
In den Baumkronen jagen {Hat gelernt ihre leichte Kurzsichtigkeit auszubalancieren}
Weitspringen {"}

Schwächen:
Schwimmen
Fischen
Heilen
Sprint
Leicht Kurzsichtig

Charakter Eigenschaften

Holunderfell ist eine angenehme Zeitgenossin, die ohne zu Hinterfragen zuhört und mit sanfter Stimme spricht, um anderen das Gefühl zu geben, dass sie eine der guten ist, und sie keine Angst haben müssen. Unnötige Fragen stellt sie keine, sondern macht sich zu aller erst selbst Gedanken, und Antworten gibt sie ohne Hohn und Spott, selbst wenn die Antwort offensichtlich war. Aus diesem Verhalten sprießt auch ihre Offenheit und ruhige Art, da sie jeden - egal mit welchen Marotten - aufnimmt und zu lieben lernt, und nicht sehr überschwänglich ist, sondern immer ruhig und geduldig ist, im Umgang mit anderen. Das liegt daran, dass sie anderen keinen Schaden zufügen will.
Insgesamt ist Holunderfell also eine sehr nette Katze, die getrost auf Streit verzichten kann. Fast schon schüchtern schwebt sie durch das Clangeschehen, und beobachtet eher, als wirklich zu handeln. Ihre Junge nimmt sie jedoch in Schutz, und verteidigt sie, falls nötig, denn in einer solchen Situation wächst sie über sich hinaus und kämpft fast schon aggressiv für das Wohl ihrer Geliebten. Dieses Verhalten deutet jedoch auf ihre große Fürsorge hin, und betont ihre liebevolle Seite, die sie besonders den Hilfsbedürftigen gegenüber zeigt.
Wenn Holunderfell richtig gute Laune hat, dann wird auch sie richtig Frech, doch zum größten Teil verbirgt sie diese handelsweise hinter einer höflichen Fassade. Auch in anderen Situationen zählt die schildpattfarbene eher zu den gelassenen und sehr gemütlichen Katzen, und in ihrem Alter kann es so wirken, als wäre sie eine alte Katze im Körper einer jungen.
Doch man kann sie nicht unbedingt langweilig nennen, denn wenn sie wirklich glücklich und richtig gutgelaunt ist, dann wird sie sogar leichtsinnig und man sollte aufpassen wo sie hin geht, damit sie sich nicht verirrt.


»Bekanntschaften«


Mutter:
Tornadosog {Verstorben || Fiktiv}
Vater:
Uferkralle {Verstorben || Fiktiv}

Brüder:
Wildstrom {Lebendig || Zenitstürmer}
Muschelpfote {Verstorben || Fiktiv}
Schwestern:
Samtblüte {Lebendig || Wassersturm}
Duftblüte {Verstorben || Rauchfeder}

Neffe:
Habichtherz {Lebendig || Rauchfeder || Duftblüte}
Nichten:
Mistelpfote {Lebendig || Suzaku || Duftblüte}
Himbeerpfote {Lebendig || Orkanböe || Duftblüte}
Ozeanpfote {Lebendig || Schwarzdornenrose || Duftblüte}

Gefährte:
Eisenkralle {Lebendig || Finsterkralle}
Junge:
Schwarzpfote {Lebendig || Schwarzdornenrose}
Saphirpfote {Lebendig || Willow}

Ziehjunges:
Quarzjunges {Lebendig || Krähenmond}

Mentor von ..:
Honigpfote {Lebendig || Moony}
Ehemaliger Schüler von ...:
Nebelmeer {Verstorben || Fiktiv}


»Sonstiges«


Regeln gelesen?:
Ja, H8
Sonstiges:
Aktualisierung des Steckbriefs Holunderfell

© by Goldfluss © bearbeitet von Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Zuletzt von Grace am Mi 08 März 2017, 19:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Cavery
Moderator
Cavery

Avatar von : Falkensturm, zeigt Bärenpfote <3
Anzahl der Beiträge : 3549
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 82

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Holunderfell Empty
BeitragThema: Re: Holunderfell   Holunderfell EmptyMi 08 März 2017, 17:40

Hay duuu,
mir sind noch einpaar Kleinigkeiten aufgefallen :3

Aussehen:
» "Sie ist mit wenig ausgeprägten Muskeln geziert, wodurch ihr ein zierliches Aussehen gegeben wird" || "Die Schultern der Kätzin sind schmal und betonen die zierliche Ausstrahlung" wiedersprechen dem "In ihren Schultern sitzen eine Menge Muskeln, (...) und sich auch in ihre Pfoten hineinziehen. Ihre Hinterläufe sind insgesamt jedoch schon immer kräftiger gewesen, und sind besonders für eine Partie im Klettern hilfreich." Entweder sie ist muskulös und kräftig oder eher schlank und zierlich.

» "sowie den roten Ringen aus Fell um die Augen, sehr auffallen." und "schneeweiße Pfoten," passt nicht so ganz zu der angegebenen Stärke "Tarnen". Bitte umformulieren oder ändern. :)

» "Holunderfells Fell ist mittellang und sehr dicht" wiederspricht meiner Meinung nach dem "(...) dass der geschmolzene Schnee durch diesen dringt" da der Pelz ja sehr dicht ist, würde der Schnee nicht so schnell dort durchsickern. Bitte ebenfalls erklären oder umformulieren c:

Charakter:
» Die Stärken "In den Baumkronen jagen; Weitspringen" passen nicht ganz zu der Schwäche "Kurzsichtig" da sie ja vorallem beim weiten springen nur unscharf erkennen kann, wo sie landen würde. Genauso ists mit dem jagen in Baumkronen.

Ich hoffe, ich bin nicht all zu streng zu dir <3 Melde dich, wenn du alles verbessert hast, liebe Grüße,
Willow :3

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

“Vergebe deinem Feind, vergess‘ nie sein Gesicht."

Holunderfell Dec06fk-7ece47d2-919b-4365-8bfa-ace6562dc7da.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3sicGF0aCI6IlwvZlwvZjFlODcyZDEtMmM0Yi00NzQ5LWE1Y2YtNmJiY2RjMzMwMTdmXC9kZWMwNmZrLTdlY2U0N2QyLTkxOWItNDM2NS04YmZhLWFjZTY1NjJkYzdkYS5wbmcifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6ZmlsZS5kb3dubG9hZCJdfQ

Jubelstern by me; Zitat: „Hyänen“- Vega, Samra


*Danke* an alle mega Künstler! <3
Nach oben Nach unten
Fearne
Admin
Fearne

Avatar von : Mina <3 Dankeschön o3o (Zeigt Schmutzstreif)
Anzahl der Beiträge : 4307
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Holunderfell Empty
BeitragThema: Re: Holunderfell   Holunderfell EmptyMi 08 März 2017, 19:53

Hallu! c:

Soweit ich weiß, habe ich nun alle die angesprochenen Punkte verbessert, und hoffe, sie sind nun verständlicher/annehmbar!

Liebe Grüße, Grace <3

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Ganyu
Chatmoderator
Ganyu

Avatar von : Lyka
Anzahl der Beiträge : 5527
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 20
Ort : Bologna

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Holunderfell Empty
BeitragThema: Re: Holunderfell   Holunderfell EmptyFr 10 März 2017, 10:01

Holunderfell Ange

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Holunderfell AK-Team

Babes <3:
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Holunderfell Empty
BeitragThema: Re: Holunderfell   Holunderfell Empty

Nach oben Nach unten
 
Holunderfell
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Planung des Haupt RPGs :: Angenommene Bewerbungen :: DonnerClan-
Gehe zu: