Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Obwohl es noch warm ist, hat der Wind über Nacht stark zugenommen und auch wenn es noch genügend Beute gibt, machen der Sturm und der warme Regen die Jagd besonders für jüngere und unerfahrene Katzen schwerer. Wald und Wiese sind nass und der Wind weht einem ins Gesicht. Trotzdem ist es noch nicht zu kalt und unangenehm, auch wenn es immer wieder blitzt und donnert.


DonnerClan Territorium:
Obwohl die Bäume ein wenig vor Regen und Wind schützen, ist es der Waldboden nass und es riecht nach Regen. Die Äste beigen sich im Wind und das Wasser tropft von den nassen Blättern nach unten. Im Schutz der Bäume ist immerhin die Jagd leichter, auch wenn das nasse Laub ganz schön rutschig werden kann.


FlussClan Territorium:
Durch den Regen ist der Boden aufgeweicht und auch der Fluss steigt wieder an. Von der Trockenheit der letzten Monde ist nichts mehr zu sehen. Fische sind in der stärkeren Strömung schwerer zu fangen, aber trotzdem gibt es noch mehr als genug.


WindClan Territorium
Der Wind fegt den warmen Regen über das Moorland hinweg und weicht den Boden auf. Die wenigen Büsche bieten wenig Schutz und der aufgeweichte Boden erschwert unerfahrenen Katzen die Jagd. Blitze sind über dem offenen Land gut zu sehen.


SchattenClan Territorium:
Auch hier regnet es und Frösche gibt es noch einige. Auch sonst ist die Beute nicht zu selten, auch wenn die Jagd durch den Sturm ein wenig erschwert wird. Der Clan kann also noch einigermaßen leicht versorgt werden, zumal es im Nadelwald einiges an Beute gibt.


WolkenClan Territorium:
Die Vögel haben sich in den Schutz der Baumkronen zurückgezogen, was die Jagd etwas erschwert. Die nasse und damit teilweise rutschige Rinde der Bäume macht das Klettern für unerfahrene Katzen schwierig.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich vom Sturm unbeeindruckt, auch wenn der Wind an ihren Blättern reißt. Die Luft ist feucht vom Regen, aber es gibt auch noch einiges an Beute, die sich blicken lässt, sobald keine Katze mehr in der Nähe ist.


BlutClan Territorium:
Im Spätsommergewitter gehen die Zweibeiner mit ihren Hunden lieber kurze Runden und so ist es ein wenig sicherer. Nur Streuner und fremde Katzen sind noch eine Gefahr, da die Zweibeiner möglichst zuhause bleiben. Der Wasserstand des Stroms ist höher als normal und vor den Monstern auf den Donnerwegen sollte man sich in Acht nehmen!


Streuner Territorien
Auch hier weht einem der Sturm die warmen Regentropfen ins Gesicht und es riecht nach Wald. Beute gibt es besonders im Unterholz noch genug, auch wenn sie sich seltener ins offene nach draußen wagt. Abenteuerlustige Hauskätzchen gibt es bei diesem Wetter eher weniger, aber Streuner sind durchaus anzutreffen.


Zweibeinerort
Die meisten Hauskätzchen warten das Gewitter in den Nestern ihrer Zweibeiner ab, oder setzen maximal eine Pfote in den Garten, wenn es ihnen drinnen zu stickig wird. Aber lange bleibt bei diesem Wetter kaum eine Hauskatze draußen sitzen, schließlich gibt es Angenehmeres!



 

 WindClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 28 ... 52, 53, 54, 55, 56, 57  Weiter
AutorNachricht
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12358
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 24
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 53 EmptyDo 25 Jun 2020, 14:51


Eisauge

"When I grew up, I expirienced hurt. So I decided to become cold as ice in order not to be hurt again and to be able to protect them from harm. So I kept going and fought for them. Just to realize… that no one of them noticed ice also can break."

WindClan | Kriegerin

Es war Felsenbrands Stimme, die mich aus meinen Gedanken holte und das war immerhin um Längen besser als wenn es Honigtau oder eine andere Katze gewesen wäre, die mir konstant auf die Nerven ging. Dennoch war Distelpfote immer noch nicht wieder auf der Lichtung aufgetaucht, weshalb ich mir Sorgen machte, dass Hundeschweif zu früh mit meiner Tochter aufgebrochen war. Was hätte ich von einer räudigen Streuner-Kätzin auch erwarten können? Distelpfote hatte doch richtig Angst vor ihr gehabt! Und noch nicht einmal Dunkelstern hatte eingesehen, dass es gefährlich war, meine Tochter mit der Kätzin alleine zu lassen. Wer wusste, was sie tun würde?
Vielleicht war wenigstens Felsenbrand vernünfig ... Wenn man bei Katern überhaupt von Vernunft sprechen konnte, dann bislang vielleicht bei ihm.

Tag, miaute ich etwas knapp, auch wenn ich nicht einem meiner wenigen Freunde gegenüber nicht unbedingt unfreundlich sein wollte. Du scheinst du geschlafen zu haben? Um ehrlich zu sein, war ich in Gedanken jedoch zu sehr bei meiner kleinsten Tochter, um mich wirklich sonderlich für die Antwort des Katers zu interessieren, auch wenn ich es nicht böse meinte. Aber ich machte mir Sorgen ... und das war als Mutter doch normal? Sollte ich aufstehen und nach den beiden Katzen suchen, um Hundeschweif ins Lager zurückzuschleifen? Ein Grummeln stieg aus meiner Kehle auf. Hundeschweif hat Distelpfote vor Sonnenaufgang aus dem Lager genommen, erklärte ich meinem Gesprächspartner mit einem unterschwelligen Knurren in der Stimme. Wenn diese räudige Katze ihr irgendetwas tut, dann verarbeite ich sie zu Krähenfraß.


Angesprochen: Felsenbrand
Standort: Am Rand des Lagers, Blick auf den Lagereingang, neben Felsenbrand
Sonstiges: Spricht mit Felsenbrand; @Claw: Der Post ist nicht super - wie die meisten meiner Posts heute - aber ich hoffe, es passt. Wenn nicht melde dich. :')

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle



Nachtfuß

Krieger | WindClan



Auch wenn Silberregen sich für meinen Glückwunsch bedankte, merkte ich doch, dass meine Tochter in Gedanken noch bei anderen Dingen war. Ob es um den Kampf ging, den sie hinter sich hatte? Oder um etwas anderes? Viel Erfahrung hatte ich nicht damit, mit Gefühlen umzugehen, dabei hätte man meinen können, dass ich das im Umgang mit Eisauge gelernt hätte. Aber das waren Dinge mit denen ich mir schwer tat und trotzdem war es notwendig, mich damit auseinanderzusetzen.
Noch während ich überlegte, wie ich die junge Kätzin danach fragen sollte, drangen ihre Worte an meine Ohren. Das mit Mama?, wiederholte ich in Gedanken. Haben sie darüber geredet? Ich nickte langsam und nahm mir Zeit über die nächsten Worte nachzudenken. Nein, das hat sie mir noch nicht erzählt, miaute ich dann mit ruhiger Stimme. Die Sache beschäftigt dich? Für einen Moment musterte ich meine Tochter aufmerksam und ließ mich dann neben ihr nieder, wobei ich sie mit einem Schweifschnitten dazu einlud, ebenfalls Platz und damit sich selbst die Zeit zu nehmen, die sie brauchte. Vielleicht tat ihr eine kleine Unterhaltung ja gut und vielleicht half es ja, wenn sie mir erzählte, was sie darüber dachte.
Ich nehme an Mama hat es dir erzählt?


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WindClan-Lager - Seite 53 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
Athenodora
Anführer
Athenodora

Avatar von : Stein >^.^<
Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 24
Ort : Nimmerland

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 53 EmptySa 27 Jun 2020, 21:00

#006

WOLFSLIED
WINDCLAN | KRIEGERIN | 26 MONDE


onnenstrahlen kitzelten ihre Nase, als sie die Augen an diesem Morgen öffnete. Der gestrige Tag war sehr ereignisreich gewesen, immerhin hatte sie eine neue Schülerin bekommen. Eine, die voller Euphorie gewesen war und am allerliebsten sofort mit ihrem Training gestartet hätte. Ein Umstand, der die Cremefarbene sehr amüsiert hatte, denn es erinnerte sie an sie selbst. Auch, wenn sie selbst am liebsten sofort gelernt hätte wie es war zu jagen, und nie besonders viel vom Kämpfen gehalten hatte, erkannte sie einen Teil von sich selbst in Dahlienpfote wieder. Deshalb war es ihr auch sehr schwer gefallen, die frischernannte Schülerin darauf zu vertrösten, dass sie in ihr neues Nest krabbeln und sich stärken sollte. Wer wollte schon warten, wenn einem plötzlich eine neue Welt zu Pfoten gelegt wurde? Selbst wenn es ‚nur‘ eine Nacht war? Richtig. Niemand. Daher war auch Wolfslied in ihr Nest gekrochen und hatte sich umgehend schlafen gelegt. Zu den Kriegern, die gegen den Fuchs kämpfen würden, gehörte sie nicht, also konnte sie sich ganz und gar auf ihre Schülerin konzentrieren.
Eigentlich hätte sie gern mit einem Spaziergang durchs Territorium begonnen, aber mit dem umherlaufenden Fuchs war es keine allzu gute Idee allein mit einem kleinen Frischling durchs Territorium zu spazieren. Da wäre es einfacher, sich gleich auf den Rücken zu werfen und dem Fuchs lautstark zuzurufen, dass das Essen serviert war. Und das wollte sie definitiv verhindern. Auch eine Jagdeinheit war eher unpraktisch angesichts der Umstände, daher traf es sich wohl ganz gut, dass Dahlienpfote sich zuerst im Kampf erproben wollte. Zwar sah sich Wolfslied nicht unbedingt als die beste und herausragendste Kriegerin und nahm an, dass ihre Schülerin sie sicher irgendwann überflügeln würde, aber das war in Ordnung, für die Theorie sollte auch ihr Talent mehr als ausreichen. Und zumindest in den anderen Fähigkeiten konnte sie ihrer Schülerin mehr als nur ein gutes Vorbild sein.
Sie freute sich richtiggehend auf das Training, auch wenn sie sich noch keine allzu großen Gedanken darüber gemacht hatte, wie sie damit am besten anfing.
Die Kriegerin grübelte und versuchte sich etwas einfallen zu lassen, während sie sich aus dem Kriegerbau hinaus ins Lager bewegte, und schließlich den Schülerbau ansteuerte, in dem Dahlienpfote und ihre Geschwister heute Nacht das erste Mal geschlafen hatten. Es war seltsam ruhig im Lager, also verhältnismäßig betrachtet. Sie konnte weder Dunkelstern noch Sturmjäger irgendwo entdecken, daher nahm sie mit einem Schaudern an, dass die Kampfpatrouille längst losgezogen war, kaum, dass sich die Sonne am Himmel gezeigt hatte.
Hoffentlich würden sie es alle unbeschadet zurückschaffen. Das zumindest dachte sich die Cremefarbene, als sie ihr schwarzes Gesicht gen Himmel hielt und ein kurzes Stoßgebet zum SternenClan schickte, bevor sie einen letzten tiefen Atemzug nahm und ihren Kopf dann schließlich in den Schülerbau streckte.
Dort lag noch das ein oder andere Fellbündel herum, also sollte sie wohl nicht einfach so herumschreien!
Langsam und darauf achtend auf keinen kleinen Schweif zu treten, tänzelte Wolfslied durch den Bau, bis sie vor ihrer Schülerin angekommen war, streckte die Pfote aus und stupste diese vorsichtig und sanft in die Flanke.
“Hey, kleiner Wirbelwind. Zeit zum Aufstehen, sonst verpasst du noch dein erstes Training!“, flüsterte sie in das Ohr von Dahlienpfote, wartete bis sich etwas regte und verließ dann den Schülerbau wieder. Sie wartete direkt vor dem Eingang auf die kleine Kätzin, aber die Kriegerin wollte ihr genug Zeit geben um wachzuwerden und sich zu orientieren, bevor sie sie in das sprichwörtliche kalte Wasser warf.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Asantisquana Matschbanana!
Oh yes, the past can hurt. But the way I see it,

you can either run from it, or learn from it
Look beyond what you see…
Nach oben Nach unten
Arada
Legende
Arada

Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 1192
Anmeldedatum : 04.03.12
Alter : 21
Ort : immer wo anders :)

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 53 EmptySo 28 Jun 2020, 11:21

Lichtstein

Die kleine, graue Kätzin gähnte und öffnete die Augen. Habe ich verschlafen? Sie tapste noch schlaftrunken aus dem Kriegerbau und sah hinauf zum klaren, blauen Himmel. Der kühle Wind strich sanft durch ihr Fell und streifte den letzten Hauch der Müdigkeit aus dem Pelz der Kriegerin. Heute schien ihr ein guter Tag für die Jagd zu sein. Sich die Beine zu vertreten, dass wäre jetzt genau richtige. Sie ging ein paar Schritte, als ihr wieder einfiel, dass Dunkelstern und ein paar weitere Krieger gerade dabei waren den Fuchs zu vertreiben. Für einen kurzen Moment musste sie an ihre Begegnung mit dem Fuchs in ihrer Zeit als Junges denken. Wie viel Angst sie damals als Junges gehabt hatte. Wie der Fuchs ihre Schwester gepackt hatte...Sie grub bei dem Gedanken ihre Krallen in den Boden und versuchte nicht mehr an diese Erinnerung zu denken. Diese Erinnerung war zwar schon lange her, aber irgendwie beschäftigte diese die Kriegerin immer noch. Hoffentlich schafften Dunkelstern und die Krieger es den Fuchs zu vertreiben und kehrten gesund zurück. Das Jagen musste ich wohl erstmal auf später verschieben. Sie setzte sich in die Nähe des Ältestenbau und begann ihr Fell zu putzen, welches noch durch den Schlaf leicht zerzaust war. Währenddessen spitzte sie ihre Ohren und beobachtete die Katzen im Lager. Wie seltsam ruhig es doch war, ohne die ganzen anderen Krieger.
Gesprochen Gedacht Handlung
Erwähnt: Dunkelstern
Angesprochen: Niemand
Ort:In der Nähe des Ältestenbau

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Katzen, die im Moment frei sind und angeschrieben werden können:
Arada |w| Streunerin |

Wo befinden sich die Katzen?
Lichtstein |w| Kriegerin |: Im Windclan Lager an der Seite
Arada |w| Streunerin |: noch nicht positioniert
Rosa |w| Hauskätzchen |: noch nicht positioniert
Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Avatar von : Luchsy ♥
Anzahl der Beiträge : 2304
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 54

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 53 EmptyDo 02 Jul 2020, 10:41

Rostkralle

007| vor dem Kriegerbau

Es ist alles in Ordnung. Rostkralle konnte nur mit Mühe seine Mine unter Kontrolle halten. Er wusste, dass das eine elegante Art und Weise war um von seiner Frage abzulenken. Ebenfalls wusste der breitschultrige Krieger, dass er Sperlingsfeder so nicht helfen konnte aus sich herauszukommen. Er würde schon noch einen Weg finden, dennoch war ihm dieser Rückschlag nicht egal. Er hatte sogar für einen kurzen Moment das Gefühl, als hätte jegliche neckenden und normale Gesprächsfetzen von vorhin nicht stattgefunden. Azurpfote riss ihn schließlich aus seinen Gedanken und der Kater lächelte die Schülerin an. Er würde gerne mit ihnen Trainieren und für die Schülerin blieb es einfach eine gute Übung, er war um einiges schwerer als sie, also würde sie sich dementsprechend anstrengen müssen.
Er wandte sich schließlich wieder an Sperlingsfeder, diese schien wieder halbwegs aus ihrer Unsicherheit herausgefunden zu haben und lobte ihn erst einmal. Da er beim besten Willen nicht wusste wie er darauf reagieren sollte ging er erst einmal nicht weiter darauf ein. Bei ihren weiteren Worten stieß er ein belustigtes Schnurren aus. "An das habe ich noch gar nicht gedacht, aber das wäre gar nicht so dumm. So würde Dunkelstern ziemlich sicher auf mich aufmerksam werden.", miaute er und konnte nicht anders als sich diese Situation bildlich vorzustellen. Abermals fragte er sich ob ihn nach so einer Aktion noch irgendjemand im Clan ernst nehmen würde. Wahrscheinlich nicht. Er richtete den Blick seiner grünen Augen auf Azurpfote, und staunte bei ihren Worten nicht schlecht, für den Fakt, dass sie eine recht junge Schülerin war, so waren ihre Worte extrem weise gewesen. Interessiert musterte er die junge Kätzin. Ihre Worte entsprachen der Wahrheit und er war vorhin nicht dazu in der Lage gewesen genau so einen Gedanken in Worte zu fassen. "Da hast du Recht Azurpfote. Anders würde wir unser Leben nicht mehr schätzen.", fügte er mehr für Sperlingsfeder als für sich und die Schülerin hinzu. Er wusste, dass die Kriegerin neben ihnen viel zu viel Angst hatte und das sie diese nur überkommen musste. Doch das war leichter gesagt als getan und das wusste er selbst ebenfalls. Dennoch war sich Rostkralle sicher, das Azurpfote ebenfalls dazu beitragen würde, der schönen Kriegerin ab und an in den Hintern zu treten, wenn sie es denn wieder nötig hatte und sich vor sich selbst versteckte.  

Erwähnt: Sperlingsfeder, Azurpfote, Dunkelstern
Angesprochen: Sperlingsfeder, Azurpfote
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WindClan-Lager - Seite 53 Lzwe10WindClan-Lager - Seite 53 Morgen10WindClan-Lager - Seite 53 Lilie10WindClan-Lager - Seite 53 Viper10WindClan-Lager - Seite 53 Rost10



WindClan-Lager - Seite 53 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Moony
Legende
Moony

Avatar von : Gefunden im Internetz
Anzahl der Beiträge : 1720
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 53 EmptyDo 02 Jul 2020, 15:09

.:Dornenfrost:.

"You can't change someone who doesn't see an issue in their actions."
WindClan || Krieger || #001

Wie eine leuchtende Welle war das Sonnenlicht diesen Morgen über das Territorium des WindClans hereingebrochen und hatte jeden Strauch, jeden Grashalm in einen weichen, warmen Schein getaucht. Diese Wärme verleitete Kaninchen dazu, ihre kleinen Nasen aus den Bauen zu recken
und anschließend auf das offene Feld hinauszuspringen, um nach Nahrung oder anderen Freuden zu suchen. Die Blattfrische machte die Beute aktiv, jeder Schüler wusste das. Deswegen waren die Beutehaufen auch in dieser Jahreszeit immer besonders großzügig gefüllt, weshalb die Katzen des Clans ihre magere Ernährung ablegen konnten und ordentlich zuschlagen durften. Es war nicht so, dass Dornenfrost die Blattfrische den anderen Blattwechseln vorzog, doch er hasste sie auch nicht. Er mochte das Gefühl der flackernden Sonnenstrahlen, die sanft seinen dichten Pelz streichelten un seine Ohren und Nase in Licht badeten. Seine Spezialität an solch angenehmen Tagen war es, so früh wie möglich auf zu sein um noch mitzuerleben, wie der Tag die Nacht beiseite schob und den Himmel in Bezug nahm. Wie ein Machtspiel, dachte der Kater sich bei diesem Anblick manchmal. Die Nacht und der Tag stritten sich um den Platz am Himmel.
Der Waldgrüne Blick des Katers wandte sich von dem wolkenlosen Himmel ab und schweifte langsam über das Lager und die dort anwesenden Katzen. Die Menge hielt sich in Grenzen. Viele Katzen waren losgezogen um einen Fuchs aus dem Territorium zu vertreiben. Der Kater wäre zu gern dabei gewesen, um diesem räudigen, Dreck fressenden Lebewesen zu zeigen, dass es sehr unklug war sich im Territorium des Clans nieder zu lassen. Der Kater war sowieso häufig der Meinung, dass diese Tiere die Katzen zu sehr unterschätzten. Doch genau dieser Umstand zeugte von ihrer endlosen Dummheit, die letztendlich zu ihrem unausweichlichen tot führen würde. Es kam schließlich nicht nur auf die Größe und die Kraft an, sondern auf die Technik und an der fehlte es diesen räudigen Wesen viel zu sehr.
Der Kater streckte sich ausgiebig, spannte seine Muskeln und riss das Maul mit den spitzen Zähnchen weit zu einem ausgiebigen Gähnen auf. Der Tag war noch jung und er hatte noch nichts getan außer sich den Himmel anzugucken, da momentan auch nichts Anderes wirklich essentiell war. Niemand wünschte ihn für eine Patrouille und seine Schwester hatte er auch noch nicht gesehen. Er musste sich also selbst beschäftigen, was ihm äußerst schwer fiel jedoch kein Ding der Unmöglichkeit darstellte. Kurz strich er mit der Zunge einige Haare auf seiner Schulter glatt, ehe er sich erhob und zum Frischbeutehaufen stolzierte. Sein Blick glitt dabei neugierig über die anderen Katzen. Niemand von ihnen verschwendete auch nur einen Augenblick damit, ihn anzusehen, was den WindClaner zugegebenermaßen ein wenig kränkte. Doch er schob seinen Stolz beiseite und platzierte sich sorgfältig vor dem Frischbeutehaufen, um sich aus dem Wirrwarr von totem Getier eines auszuwählen, welches sein heutiges Mahl werden sollte.

Erwähnt: //
Angesprochen: //


(c) by Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


“I'm glad we broke up. The distance helps me see how much you mean to me”



Zuletzt von Moony am Do 02 Jul 2020, 18:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Half Blood Princess
Legende
Half Blood Princess

Avatar von : Nachtpfote by Tox <3
Anzahl der Beiträge : 1618
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 53 EmptyDo 02 Jul 2020, 15:25




Silberregen
Die Undurchdringliche«


» angesprochen: Nachtfuß
» erwähnt: Zitterfluss

Silberregen nahm sich einen Moment des Schweigens. Nachtfuß reagierte ruhig. Ein wenig überrascht, aber er schien bereit für dieses Gespräch und Silberregen spürte, dass es angenehmer als das mit ihrer Mutter werden würde. "Als ich kleiner war, kam es mir manchmal so vor, als mochten manche Katzen im WindClan mich nicht. Ohne bestimmten Grund, ich dachte, sie mögen nicht, dass ich so selbstbewusst bin." Sie atmete durch und straffte die Schultern. Wer sie war würde sie sich von niemandem nehmen lassen. "Aber dann hat Mama mir nach dem Kampf beim FlussClan alles erzählt. Dass ihr euch verliebt habt, sie aber... dass sie aus dem SchattenClan stammt. Jetzt macht vieles einen Sinn." Woher kam auf einmal diese Erleichterung, dass Silberregen nicht gegen den SchattenClan gekämpft hatte? Sympathisierte sie etwa mit dem Geburtsclan ihrer Mutter? Warum? Nichts verband die Silberne mit ihm. "Sie ist für dich hierher gekommen." sagte sie nur, in dem Versuch diese gemischten Gefühle beiseite zu schieben. "Sie muss dich wirklich lieben." Und jetzt? Wie sollte sie jetzt weiterreden? Was erwartete sie überhaupt von ihrem Vater? Silberregen konnte sich schon denken, wie das damals gewesen sein musste. Einer von beiden musste sich gegen seinen Clan entscheiden und seine ganze Familie verrraten nur um seinem Herzen folgen zu können. Und das war eben Zitterfluss.



Code by Mufasa




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pics <3:
 
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12358
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 24
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 53 EmptyFr 03 Jul 2020, 14:10

Nachtfuß

Krieger | WindClan



Sie muss dich wirklich lieben.

Ja, das musste sie wohl, abgesehen davon, dass Schattenstern sie nie hätte davonkommen lassen, hätte die sie von unserer Beziehung über die Clangrenzen hinweg erfahren. Vielleicht hätte sie Zitterfluss sogar schon allein dafür verbannt, sich mit mir getroffen zu haben. Der schwarzen Kätzin war so etwas durchaus zuzutrauen. Vermutlich hätte sie mich auch nicht in den SchattenClan aufgenommen, wenn das jemals eine Überlegung gewesen wäre. Dabei war es für meine Gefährtin genauso schwierig gewesen, in den WindClan zu wechseln, zumal sie von manchen Katzen nicht einfach akzeptiert worden war. Und auch Silberregen hatte das zu spüren bekommen, obwohl sie nur ein Junges gewesen war und noch nicht einmal begreifen hatte können, worum es ging.
Das tut sie wohl, miaute ich mit einem kurzen Blick auf die andere Seite des Lagers. Es war bestimmt nicht einfach für sie aus dem SchattenClan wegzugehen, aber so sind wir immerhin eine Familie. Eines meiner Ohren zuckte leicht und für den Bruchteil einer Sekunde flog mein Blick zu Eisauge, die gemeinsam mit Felsenbrand am Rand des Lagers saß. Auch wenn manche Katzen die Bedeutung dieses Wortes manchmal nicht vollständig begreifen, fügte ich dann hinzu. Ich denke, deine Mutter wollte auch nicht, dass ihr im SchattenClan aufwachsen müsst. Schattenstern war nicht unbedingt die angenehmste Zeitgenossing.
Ich schwieg für einen Moment und sah zu Silberregen, um zu sehen, wie sie auf diese Worte reagierte.


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WindClan-Lager - Seite 53 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
Mashiro
Chatmoderator
Mashiro

Avatar von : craftegg
Anzahl der Beiträge : 5447
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 20
Ort : Bologna

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 53 EmptyFr 03 Jul 2020, 21:15


Mottenlicht

And the fears sets in, in an instant. Too much of myself gets exposed. This is where I go at my weakest. When I don't have to be scared to tell the truth.


#009
Innerlich seufzte Mottenlicht erleichtert auf, als Schneewühler wieder etwas zurückgetreten war und ihr ihren persönlichen Raum ließ. Ihre dunklen Ohren waren gespitzt, während sie dem Kater dann weiterhin interessiert zuhörte, ihr Blick wieder neutraler geworden. Zustimmend legte sie ihren Kopf dabei nach vorne und nickte. »Das glaube ich dir gerne«, miaute sie, als er erwähnte, sein Charakter sei nicht so einfältig, wie der manch anderer, »Sonst würde ich auch nicht hier sitzen und mich so lange mit dir abgeben. Ich denke, du bist sehr interssant und vielschichtig, Schneewühler. Also ich denke es natürlich nicht nur, es ist so. Du hast einen außergewöhnlichen Charakter und eine angenehme Art dich auszudrücken.« Sie sprach, ohne dabei ein Blatt vor den Mund zu nehmen, was sie dachte. »Ich weiß auch, dass ich nicht so bin. Aber schön, dass wir uns in dieser Hinsicht einer Meinung sind.«
Die Kätzin bemerkte das Grinsen auf seinem Gesicht, als sie eine Pause machte, und unwillkürlich spiegelte ihr Unterbewusstsein dieses in ihrem eigenen wider. Ihre Worte schienen ihn offensichtlich amüsiert zu haben; nichts, dass ihr nicht gefiel. Ob ein jeder Kater es wirklich wollte, dass andere vor ihm Ehrfurcht zeigten, konnte sie nicht sagen. Sie wusste allerdings, dass die meisten Kätzinnen nur eins wollten, nämlich Respekt, und es ihnen egal war, was andere von ihnen verlangten.
Mottenlicht blickte dem Krieger tief in die Augen, als sich sein Blick, mit der sie begutachtete, intensivierte. Er hatte Augen, die in ihrer Farbe zwei Bernsteinen glichen, und sie konnte in ihrem Inneren einen leichten Verlauf erkennen, den man durchaus als schön beschreiben könnte. Es wunderte sie, dass ein Augenpaar, dessen warme Farbe in ihr wohlige Assoziationen aufrief, wie beispielsweise der morgentliche Sonnenaufgang, zu einer Katze mit solch scharfer Zunge gehörte. Dennoch übersah sie nicht das schemlische Funkeln, welches auch in ihnen lag und ihnen einen ganz anderen Ausdruck schenkte.
»Das klingt nach einer ziemlich komplexen Angelegenheit. Denkst du denn, du hast das Zeug dazu?«, hauchte sie gerade so leise, sodass nur er, für den diese Worte bestimmt waren, es hörte. Wie in Zeitlupe zog sie ihren Kopf langsam zurück, hatte ihr Maul noch nach wie vor zu einem leichten Grinsen geöffnet. Man könnte meinen, eine gewisse Herausforderung lag in ihren Worten, wie auch in ihrem Blick, aber sie überließ es Schneewühler, diese zu deuten. Allerdings war sie sich so sicher, wie die Sonne aufgeht, dass er eine Herausforderung niemals ablehnen würde. Er konnte es einfach nicht. Seine Antwort hatte sie ein wenig überrascht, aber im positiven Sinne, und sie fragte sich, was er wohl zu der ihrer zu sagen hatte.
Als er nach einer Weile auf Gewitterpfote zu sprechen kann, runzelte sie die Stirn. Hatte er ihren Schüler nur obligatorisch erwähnt, weil er eben an ihnen vorbei lief, denn seine Stimmlage verriet unverkennlich, dass er nicht so wirklich an diesem interessiert war.
»Leider blieb mir nach den jüngsten Ereignissen bis jetzt nicht die Zeit, mein Training mit ihm zu starten.«, gab sie zu, »Doch Gewitterpfote scheint mir ein netter, junger Kater zu sein. Ich bin mir sicher, dass er noch viel lernen kann.« Soweit sie wusste, hatte Schneewühler Dornenfrost ausgebildet, der vor kurzem erst zum Krieger ernannt wurde. »Wie hat es dir gefallen, ein Mentor zu sein?«, fragte sie, froh, über jeden Input, den sie bekam. Vielleicht könnten sie sich ja auch noch in Zukunft über die Ausbildung ihrer Schüler austauschen.

Erwähnt:
Schneewühler, Gewitterpfote, Dornenfrost
Angesprochen:
Schneewühler



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

you're my favourite worst nightmare


WindClan-Lager - Seite 53 Beeren10
- thx Stein
Nach oben Nach unten
Everlast
2. Anführer
Everlast

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 14.06.19
Alter : 13

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 53 EmptyDi 07 Jul 2020, 09:55



Milanschrei | Probe

Der Heiler war nach dem Gespräch mit Dunkelstern zurück in seinen Bau gegangen. Es war nur zu blöd, dass er nicht aus dem Lager gehen durfte. Der Kräutervorrat, den er für die Blattleere gesammelt hatte, ging bedrohlich zu neige. Sonst hätte er sich jetzt einen Schüler geschnappt und wäre Kräutersammeln gegangen. Hoffentlich kommen mit der Blattfrische auch schnell die Kräuter zurück.
Er sah in seinem Augenwinkel einen hellroten Pelz im Eingang auftauchen und drehte sich um, um den Neuankömmling zu begrüßen. "Granatglut, meine Liebe. Herzlichen Glückwunsch zu deiner Kriegerzeremonie.", beglückwünschte er sie gutherzig. "Was kann ich für dich tun?", fragte er die frisch ernannte Kriegerin mit einem lächeln. Dann wandte er sich um, um sein Nestmaterial zu sortieren und zu wechseln, seine Ohren immernoch aufmerksam zu Granatglut gewandt.
Er musste auch an die neu ernannten Schüler denken. Er fragte sich, wann sich die geeignete, nächste Heilerkatze des WindClans zeigen würde. Gewiss war bis dahin noch Zeit, schließlich war er noch nicht so alt, aber dennoch.
Er freute sich auf die nächste große Versammlung. Würde Dunkelstern den Fuchs erwähnen? Vielleicht nur, wenn er auf ein anderes Clanterritorium geflüchtet war. Hoffentlich kam sie und die anderen mit ihm klar.
Er sortierte also sein Nest weiter und wartete auf Granatgluts Antwort.

Information

Erwähnt: Dunkelstern, neuen Schüler, Fuchspatrouille (id.)
Angesprochen: Granatglut,
Standort: Im Heilerbau
Steckilink
"reden"|denken|erwähnt

Code by ©Birkenblatt

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



"I'll show them…

WindClan-Lager - Seite 53 Giphy
…the power of the darkness."

 
--------------------------------------------------------------------

Abenddunst von Anakin:
 

Nach oben Nach unten
Haru
Legende
Haru

Avatar von : Pixiv ID 8223920
Anzahl der Beiträge : 3251
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 53 EmptyDo 09 Jul 2020, 15:59

Felsenbrand

"Wie ein Fels in der Brandung musst du sein. Die Welle zerbricht, doch der Felsen steht weiter."

Clan || rang || geschlecht

“Tag”, hatte sie ihn gegrüßt. Gut geschlafen hatte er tatsächlich, nickte daraufhin jedoch nur und reagierte ansonsten nicht auf die implizierte Frage, da Eisauge ohnehin nicht so interessiert daran wirkte, wie sein Schlaf gewesen war. Bei dem Anblick einer offensichtlich recht schlechtgelaunten Katze musste sich der Krieger wirklich ein grinsen verkneifen, und wunderte sich stattdessen weiter stumm, welche Laus ihr denn nun über die Leber gelaufen war. Vermutlich hatte es irgendetwas damit zu tun, dass sie sich Sorgen machte.

Diese Annahme bestätigte sich beinahe augenblicklich. Nachdem sie einen Moment geschwiegen hatte, schien eine Eiswand aufzubrechen, und die Kätzin begann sich in vollen Sätzen (und nicht ohne knurrende Stimme) bei ihm zu beschweren. Es ging also um Distelpfote und Hundeschweif. Er nickte bloß, während sie sprach, um sie nicht zu unterbrechen und so noch mehr zu irritieren, konnte ihre Frustration aber zumindest zu einem gewissen Grad nachvollziehen. Auch er gegenüber war Hundeschweif zu beginn ein wenig misstrauisch gewesen, und konnte das Vorurteil der gegenüber der ehemals Verbannten noch immer nicht vollkommen abschütteln. Dennoch war die Katze nun schone einige Zeit hier gewesen, und schien sich relativ gut zu machen. Zumindest war das das Argument, dass er sich selbst gegenüber nun schon einige Male wiederholt hatte. Eisauge gegenüber würde er das vorerst lieber nicht sagen.

„Ich bin sicher, Hundeschweif weiß das.“ Antwortete er stattdessen. „Sie würde Distelpfote schon nichts tun, wenn sie weiß wie einige Katzen hier noch immer von ihr denken. Sicherlich wird sie sich so vorbildlich wie möglich verhalten, um unser Vertrauen zu gewinnen, oder nicht?“



reden | denken | handeln | Katzen


(c) by Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


WindClan-Lager - Seite 53 Claw_2_by_lixxis-dcr1wxvWindClan-Lager - Seite 53 Claw_by_lixxis-dcr1wyp
"from a miniscule rise in the horizon to a monstrous tidal wave."

- (c) Frostknospe 

Relations & Postplan


 
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12358
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 24
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 53 EmptyDo 09 Jul 2020, 17:00


Eisauge

"When I grew up, I expirienced hurt. So I decided to become cold as ice in order not to be hurt again and to be able to protect them from harm. So I kept going and fought for them. Just to realize… that no one of them noticed ice also can break."

WindClan | Kriegerin

Ungläubig sah ich Felsenbrand an, ehe ich meinen Blick wieder dem Lagerausgang zuwandte, wo hoffentlich bald die ehemalige Streuner-Kätzin mit meiner Tochter auftauchen würde. Dabei war der Kater doch onst nicht so unvernünftig - zumindest im Vergleich mit anderen gesehen. Hat sie dich jetzt auch schon um die Pfote gewickelt, murrte ich ihn an. Ich habe Distelpfote gesehen, bevor sie vor ein paar Tagen zum Training gegangen sind. Sie hat gezittert und war ganz verunsichert. Meine Schweifspitze begann angespannt hin und herzuzucken. Sie hat Angst vor Hundeschweif, Felsenbrand, wer weiß, was die mit ihr macht. Eines meiner Ohren zuckte leicht, als ich den Kater mit meinen hellblauen Augen durchdringend ansah. Und soweit ich weiß, hat sie den WindClan verlassen, oder manche sagen, sie musste ihn verlassen, fügte ich dann hinzu. Und jetzt ist sie wieder da. So eine Katze kann doch nicht vertrauenswürdig sein. Wer weiß, was sie mit Distelpfote gemacht hat. Erneut wandte ich mich dem Lagerausgang zu. Wer wusste, was eine Kätzin wie Hundeschweif für Trainingsmethoden anwandte? Was wenn sie meine Tochter mit ausgefahrenen Krallen kämpfen ließ? Oder schlimmer ...


Angesprochen: Felsenbrand
Standort: Am Rand des Lagers bei Felsenbrand
Sonstiges: Unterhält sich mit Felsenbrand

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WindClan-Lager - Seite 53 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
Cavery
Moderator
Cavery

Avatar von : Gezeitenwind von Sarabi
Anzahl der Beiträge : 3339
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 81

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 53 EmptyDi 14 Jul 2020, 15:48



Dahlienpfote


#009 | Junges | WindClan | Steckbrief


Die Aufregung der gemusterten Kätzin war inzwischen wieder abgeflacht, als sie mit spitz erhobenen Öhrchen vor ihrer Mentorin stand. Die dunkle Kriegerin wirkte im ersten Moment etwas einschüchternd, doch irgendwie glitzerten ihre Augen warm und freundlich und Dahlienpfote fühlte sich schnell wohl bei ihr, was sie eigentlich nicht von sich erwartet hatte. Ihre Schweifspitze zuckte noch immer vor Aufregung, wenn auch nun deutlich ruhiger und weniger auffällig, ihr Blick verrieht bereits die Neugier auf das vor ihr liegende Training.
Umso enttäuschter war sie, als Wolfslied verkündete, dass sie sich vorerst stärken sollte und sich ihr Nest im Schülerbau herrichten sollte, bevor sie am nächsten Morgen zum gemeinsamen Training aufbrachen. Die Trauer darüber konnte Dahlienpfote nur schwer verstecken. Sehnsüchtig sah sie zu den anderen Schülern, welche scheinbar direkt mit einem Ausflug in das Territorium begannen, doch nickte bloß stumm. Wenn ihre Mentorin das so sagte, würde sie sicherlich auch einen guten Grund dafür haben und schließlich warteten noch viele andere Abenteuer auf Dahlienpfote, welche sie wärend ihrer Ausbildung lüften würde. Sie presste ein enttäuschtes Lächeln hervor und verabschiedete sich schließlich von Wolfslied, bevor sie sich im Schülerbau ein freies Nest suchte und  sich darin zusammenrollte.

Dunkelheit umgab sie, da spürte sie plötzlich eine leichte Berührung an ihrer Flanke und kurz darauf ertönte eine Stimme. Es dauerte einen Augenblick, bis Dahlienpfote sich angesprochen fühlte und ihre Augen aufschlug, bloß um dann zu erkennen, dass es sich bei der Katze um ihre Mentorin handelte. Sofort spürte die frisch gebackene Schülerin die Hitze in sich aufsteigen. Wie unangenehm, dass sie gerade jetzt an ihrem ersten Trainingstag verschlafen hatte und Wolfslied sie aus ihrem Nest holen musste. Eilig leckte sie ihr gesträubtes Fell glatt und schob sich dann aus dem Bau hinaus zu der Kriegerin. "Guten Morgen Wolfslied, hier bin ich." Miaute sie und atmete noch einmal tief durch um ihre aufgeregt bebende Stimme zu beruhigen.

Reden | Denken | Handeln | Andere

Code by Marvel


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Wie Frostzuzius einmal sagte:
"Es ist nicht falsch was falsch aussieht, sondern alles drum herum."


WindClan-Lager - Seite 53 Foxspi10

Foxspirit by Steinchen- vielen Dank! <3


*Danke* an alle mega Künstler! <3
Nach oben Nach unten
Fluffenhancer
Admin
Fluffenhancer

Avatar von : Schiefersturm by WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 3929
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 53 EmptyFr 24 Jul 2020, 23:02



Schmutzstreif


And I think it's gonna be a long long time
'Till touch down brings me round again to find

WindClan Krieger Post 38

I'm not the man they think I am at home

Zunehmend war der erste Schock verfallen und der braune Kater hatte sich einfach nur schweigend an den gut duftenden Pelz seiner Mutter gedrückt. Es fühlte sich so an, als wäre er wieder in der Kinderstube, doch den Gedanken sagte er nicht laut, denn er war leider kein Junges mehr. Ohne das dritte Wurfgeschwisterchen würde er dies auch nicht mehr sein können.
Zwar wartete Schmutzstreif auf die Erwiderung durch seine geliebte Mutter, doch es war Granatglut, die schließlich das Wort erhob und ihn in den Kriegerbau, seinen neuen Bau, verbannte. Schwer seufzte der Kater, der sich nicht ansatzweise darüber freuen konnte, ein Krieger zu sein. Sicher, er war freier und konnte vielleicht Dawn einfacher treffen, dennoch fiel es ihm schwer, diesen neuen Rang mit stolz zu tragen. Nach allem, was passiert war, war dies auch eher Wunschdenken.

Zögernd löste er sich von Falkensturz und sah bedauernd in ihre Augen.
»Ich... gehe dann schlafen«, murmelte er, hilflos nach Worten suchend, denn nun war ihm alles wieder unangenehm. Schnell, oder eben so schnell wie es auf drei Pfoten ging, humpelte der Krieger davon und tauchte im Kriegerbau ein, suchte sich am Rande zwei Nester und legte sich erschöpft auf die Flanke, streckte sie verletzte Pfote von sich. Einige Herzschläge sah er stumpf auf das Nest neben seinem, in dem sich seine Schwester niederlassen würde, doch es würde niemals ein drittes Nest hier stehen und niemals würde seine Lichtpfote neben ihnen schlafen. Lieber wäre er jetzt tot, als diese Gedanken länger zu ertragen, doch er wusste, dass sie dann darunter hätte leiden müssen und das hätte er seiner toten Schwester nicht gewünscht.
Er blieb nicht wach, bis Granatglut wieder auftauchte. Absicht war das keine, denn es war einfach schnell eingeschlafen, nachdem er sich hingelegt hatte. Anscheinend hatten seine Emotionen mehr Kontrolle über ihn, als er selbst gedacht hatte.

Oh no no no I'm a rocket man
Rocket man burning out his fuse up here alone

»Gesprochen« | Handeln | Andere

Code by Rey | Song by Elton John [Rocket Man] | Image Klick!




Streifenherz


And I think it's gonna be a long long time
'Till touch down brings me round again to find

WindClan Kriegerin Post 17

I'm not the man they think I am at home

Mit pochendem Herzen beobachtete die graue Katze den hübschen Krieger, sein Geruch drang in ihre Nase und benebelte ihren Verstand ein wenig. Der leichte Nieselregen machte ihr dabei keineswegs etwas aus, doch abkühlen konnte er die Kriegerin nicht, die sich nun niederließ um ebenfalls von dem Hasen zu essen. Nein, nicht ebenfalls. Sie würde schließlich den ersten Happen nehmen. Ob der Krieger diese Beute für sie alleine gefangen hatte, oder bildete sie sich das ein? Streifenherz wusste nicht einmal mehr, ob er etwas solches gesagt hatte, zu sehr beschäftigte sie seine Nähe, die Wärme, der er verströmte, der weiche Pelz, der sie für einen kurzen Moment striff.

Rabenschrei rückte etwas von ihr weg, um ihr den nötigen Platz zu machen, doch Streifenherz entschied, etwas komplett mäusehirniges zu tun. Aus runden Augen sah sie zu dem Kater hinauf, versuchte, seinen Blick mit ihrem zu fangen und rutschte dann so nah an ihn heran, dass ihr Pelz den seinen berührte. Sein Geruch wurde natürlich intensiver und somit auf ihr Herzschlag, während ihre Augen über sein Gesicht huschten um zu erkennen, ob er mit dieser Berührung nicht einverstanden war. Denn eigentlich wollte die frisch ernannte Kriegerin sich an ihn kuscheln, seine Nase an seine Wange legen oder ihm den Pelz putzen, doch damit würde sie ihn vermutlich verschrecken. Sie war nicht einmal sicher, ob diese Berührung nicht bereits zu weit ging, auch wenn sie hoffte, dass dem nicht so war...

»Gr... großen Hunger«, räusperte sich Streifenherz schließlich und wandte den Blick auf die Beute. Sie spürte, wie ihr Nackenfell kribbelte, als sie immer wieder spürte, wie nah sie dem Krieger war, dennoch bemühte sie sich um Ruhe und beugte sich zu dem Beutestück hinab. Es schmeckte wirklich gut und sie musste sich zwingen, nicht noch mehr zu fressen. Sogleich spürte sie, wie hungrig sie eigentlich war und wie gerne sie raus wollte um an seiner Seite noch mehr solcher köstlicher Hasen zu fangen. Verlegen schluckte sie und schob den Hasen Rabenschrei zu.

»Wirklich lecker«, schnurrte die Kriegerin und leckte sich über das Maul, begierig auf den nächsten Happen. Sie war dennoch angespannt, denn seine Nähe machte sie unruhig, sodass sie gegen ihn fallen würde, wenn sie ihren Körper nicht zusammen hielt. Natürlich wollte sie nichts anderes, doch wenn er es nicht wollte, würde das sehr schmerzhaft für sie enden.

Oh no no no I'm a rocket man
Rocket man burning out his fuse up here alone

»Gesprochen« | Handeln | Andere

Code by Rey | Song by Elton John [Rocket Man] | Image Klick!




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


I don't even pray to the god that you pray to
But if there's a mirror, I'm folding my hands too
'Cause I know the pretty girl in the reflection
Is gonna be the god of all the gods with no question

Cops pullin' up like I'm givin' drugs out, nah, nah
I'm a popstar, not a doctor

Song lyrics 1 by TJ_beastboy Song, Song lyrics 2 by DJ Khaled Song



Zuletzt von Fluffenhancer am So 27 Sep 2020, 02:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Roi
Moderator im Ruhestand
Roi

Avatar von : ©Akirow [Esche x Rot]
Anzahl der Beiträge : 3280
Anmeldedatum : 27.12.14
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 53 EmptyFr 24 Jul 2020, 23:26

Schneewühler
#009

WiC | Krieger
Der Himmel war inzwischen mit vereinzelnden, dunkelgrauen Wolken übersät und es dämmerte bereits. Leichter Wind kam auf und zarter Nieselregen tropfte auf die gesenkten Köpfe der beiden WindClan-Katzen. Wenn er die Kriegerin so ansah, den hübschen, flammenfarbenen Pelz leicht angefeuchtet und im Licht der untergehenden Sonne stehend, konnte er sich gut vorstellen, wie spektakulär sich ihre ineinandergeschlungen Körper wohl anfühlen würden. Schneewühler war es wichtig, dass die blauäugige Kriegerin sich ihrer momentan geringen Bewegungsfreiheit bewusst war. Dieses Wissen steigerte seine Erregung. Er hatte nicht viel von sich preisgegeben und doch merkte er, dass Mottenlicht ihm emotional einiges abverlangte, mehr als jede andere Katze. Sie stand auf, und er dachte, jetzt ist es vorbei und sie würde ihr Gespräch beenden. Doch das tat sie nicht und prompt belustigte ihn der Gedanke, er hätte auch nur einen kurzen Moment lang an seiner eigenen Anziehung gezweifelt. Natürlich würde sie ihn nicht stehen lassen. Wer würde das schon? Am Ende des Tages war sie doch nur eine weitere Kätzin wie es dutzende im Wald gab. Eine kleine Stimme in seinem Kopf bestreitete diesen Gedanken jedoch weiterhin. Ihre ersten Worte steigerten sein Interesse und er spitze neugierig die Ohren, bereit alles aufzusaugen, was sie ihm sagen wollte. »Würdest du nicht?«, fragte er amüsiert. »Schmeichelst du mir etwa, Mottenlicht Er grinste siegreich und lehnte sich der Kätzin ein wenig entgegen. Es war, als würde er eine eine alte, taube Maus fangen. Ihre selbstbewusste Antwort gefiel ihm, überraschte ihn aber auch nicht sonderlich. Ihm war von Anfang an bewusst gewesen, dass sie sich ihrer Stärke und Schönheit bewusst war. Erneut versuchte sie, ihm tief in die Augen zu blicken, doch diesmal war er besser vorbereitet und lächelte bloß ein wenig distanziert und mit halb geöffnetem Maul, das seine spitzen Zähne zeigte. Ihre nächsten Worte, die wie eine Herausforderung in seinen Ohren klangen, trieben diesen wilden Ausdruck in seine Augen zurück. »Zweifelst du etwa noch immer an meinem Können?«, hauchte er ein wenig gepresst. »Ich würde es dir ja beweisen... aber vielleicht wäre es eine zu intensive Erfahrung für jemanden wie dich.« Innerlich grinste er breit. Ihre hauchige Stimme regte etwas tief verwurzeltes in ihm und er konnte ihre Reaktion kaum abwarten. Ihr Gesichtsausdruck und das Funkeln in ihren Augen steigerten dieses Gefühl noch. Doch Gewitterpfote hatte ihren Moment gebrochen. Die Art wie sie ihren Schüler beschrieb, irritierte ihn. Nett? »Verbringst du deine Zeit etwa lieber mit netten Katern, Mottenlicht Die Frage klang schon ein wenig aufziehend. Als sie nach Dornenfrost fragte, überlegte er kurz. »Mit Dornenfrost hatte ich es nicht besonders schwer. Er war ein starker und kluger Schüler. Wahrscheinlich gehört er zu den wenigen Katzen hier, die es zu mehr bringen können, als zu einem zweitklassigen Kaninchen-Fänger.« Sein Schüler gehörte dem kleinen Freundeskreis an, den er im WindClan hatte. Vielleicht beruhte ihre gesamte Freundschaft aber auch nur darauf, dass Dornenfrost für immer einen Teil von Schneewühler in sich tragen würde, der in ihm fortlebte und ihn an sich selbst erinnerte. »Ich bin mir nicht sicher, ob Gewitterpfote den nötigen Schneid haben wird, um ein guter Kämpfer und Jäger zu werden, aber mit dir als seine Mentorin hat er zu mindestens den Hauch einer Chance.«

Angesprochen: Mottenlicht
Erwähnt: Mottenlicht, Gewitterpfote, Dornenfrost
Letzte Position: Dicht bei Mottenlicht


Bildrechte liegen bei Roi
(c) Code by Moony (c) Avatar by Akirow



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Nach oben Nach unten
Leah
Hilfsmoderator
Leah

Avatar von : Frostblatt <3
Anzahl der Beiträge : 1131
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 53 EmptyMo 27 Jul 2020, 14:26

Granatglut
»Windclan | Kriegerin | #010«
Total in ihre eigenen Gedanken verstrickt bemerkte sie erst nicht, dass sie nicht alleine war. Alles was in der vergangenen Nacht und am Morgen passiert war ließ sie langsam in ihren Gedanken noch einmal ablaufen. Jede Einnerung so fest in ihr Gedächtnis gebrannt wie die Narben eines Blitzes in einen Baum. Und genauso wie ein getroffener Baum brannte es in ihrem Inneren Licherloh. Angespannt biss sie die Zähne zusammen, musste jetzt stark sein, stark für ihren Bruder. Sie hatte immer hin etwas mehr Zeit gehabt um sich mit dem Tod ihrer Schwester zu arrangieren als er.

Bevor sie noch vollkommen durchdrehen konnte hörte sie Milanschreis Stimme nahe an ihrem Ohr. Etwas erschrocken zuckte sie zusammen und erzwang sich ein lächeln, bevor sie sich zu dem Heiler drehte. "Dankeschön Milanschrei." Dankbar neigte sie den Kopf.

Granatglut...

Zum wievielten Mal ließ sie ihren neuen Namen durch ihre Gedanken wabern? Anders als bei Schmutzstreif fühlte der Name sich für sie richtig und passend an. Denn in ihr verbarg sich durchaus eine Glut. Wie diese nun im Endeffekt aussehen würde, würde die Zeit sicher zeigen. "Weiß du." Fing sie dann einfach an zu sprechen. "Es geht Schmutzstreif nicht gut. Lichtpfotes Tod liegt schwer auf seiner Seele." Ein Beben ging durch ihre Stimme, bevor sie sich unsicher das Brustfell leckte, nicht genau wissend wie sie weitermachen sollte. "Gibt es vielleicht etwas, was ihn beruhigt? Damit er besser schlafen kann?"

Mit einer gewissen Hoffnung erinnerte sie sich daran, dass der Heiler ihr selbst vor nicht allzu langer Zeit etwas gegen den Schock gegeben hatte. Den Tag an dem sie von dem Tod ihrer Schwester erfahren hatte. "Und er hat sich an der Pfote verletzt. Ich glaube er hat sich dabei eine Kralle gezogen. Ich möchte nicht das sich das entündet, fällt dir da etwas ein?" Natrülich würde ihm da etwas einfallen, jedoch war Granatglut in diesem Moment zu zerstreut, zu unsicher um sicherer zu klingen. Sie wollte ihren Bruder aber auch nicht zu lange im Kriegerbau warten lassen. Sie würde sich einfach beeilen müssen.

Erwähnt: Schmutzstreif, Lichtpfote, Milanschrei
Angesprochen:Milanschrei
Ort:Lagerplatz -> Heilerbau

   
reden | denken | handeln | Katzen
©️ Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Shut up! I'll win

WindClan-Lager - Seite 53 Ae044dfe2b7692a84cb4655d813032af1

That's what it means to be a hero

*Relations* *Wanted*

Funkenwut by Stein:
 



Zuletzt von Leah am Mo 03 Aug 2020, 18:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




WindClan-Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 53 Empty

Nach oben Nach unten
 
WindClan-Lager
Nach oben 
Seite 53 von 57Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 28 ... 52, 53, 54, 55, 56, 57  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WindClan Territorium-
Gehe zu: