Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Mondaufgang

Tageskenntnis:
Die Luft ist feucht und es geht ein kalter Wind. Etwas Schnee fällt vom Himmel, der aber außer am Moor kaum liegen bleibt. Während Wald und Wiese weiterhin in einen dichten Nebel gehüllt sind, fegt der Wind über die höher gelegenen Gebiete hinweg. Aufgrund der Kälte ist auch die Beute selten geworden und der aufgeweichte Boden erschwert die Jagd besonders für junge und unerfahrene Katzen.


DonnerClan Territorium:
Der Waldboden ist nass, aber der Schnee ist unter den Bäumen nicht liegen geblieben. Der Nebel hüllt den Wald in eine dichte Decke und ab und zu verirren sich Schneeflocken zwischen den Ästen nach unten. Trotz der wenigen Beute ist die Jagd hier zwischen den Bäumen einfacher, auch wenn das nasse Laub ganz schön rutschig sein kann.


FlussClan Territorium:
Durch den Regen ist der Boden aufgeweicht und das Wasser im Fluss steht höher als sonst. Der Nebel bedeckt die Weiden und erschwert die Jagd auf Landbeute. Fische sind in der stärkeren Strömung ebenfalls schwerer zu fangen, aber es gibt noch genügend für alle.


WindClan Territorium
Der kalte Wind fegt über das Moorland und reißt die Nebelfelder auf. Die Jagd wird durch die schlechte Sicht zusätzlich erschwert und hier bleibt sogar etwas Schnee liegen, was den Boden noch rutschiger macht.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist es feucht und besonders im südlichen Teil des Territoriums nebelig. Frösche und Reptilien gibt es keine mehr und die Jagd auf andere Beute wird vom Nebel erschwert, auch wenn sie im Nadelwald einfacher ist als auf offenem Gelände im Norden des Territoriums, wo Schnee liegen bleibt und der Wind stärker ist.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel verdeckt die Sicht und Vögel sind schwerer zu fangen. Die feuchte und teilweise nasse Rinde der Bäume macht das Klettern schwer und die Jagd ist für unerfahrene Katzen schwierig, auch wenn der Schnee hier nur an wenigen Stellen liegen bleibt.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich von Wind und Nebel unbeeindruckt. Der Sturm zerrt an ihren Blättern, aber unten ist die Senke von Nebel bedeckt. Im Schutz des Unterholzes hat sich etwas Beute zurückgezogen, aber auch hier kommt sie nur selten ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es kalt und nebelig. Die Zweibeiner gehen mit ihren Hunden lieber kurze Runden und verbringen die meiste Zeit drinnen. Damit sind auch die Straßen ein wenig sicherer, auch wenn Monster, fremde Katzen und streunende Hunde wie in jeder anderen Zeit eine Gefahr darstellen. Das Wasser im Strom ist nicht gefroren und Beute ist immer schwerer zu finden.


Streuner Territorien
Auch hier ist es nebelig und windig. Leichter Schnee fällt vom Himmel, bleibt aber nur an einigen wenigen Stellen liegen. Bewaldete Gebiete sind ein wenig besser von Schnee und Wind geschützt, aber die Jagd auf die wenige Beute wird durch die Wetterbedingungen zusätzlich erschwert. Abenteuerlustige Hauskätzchen gibt es bei diesem Wetter eher weniger, aber Streuner sind durchaus anzutreffen.


Zweibeinerort
Mit zunehmend unangenehmerem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner, wo sie sich aufs warme Kissen kuscheln und aus dem Napf fressen können. Nur wenige abenteuerlustige Hauskätzchen wagen sich bei diesem Wetter überhaupt noch in den Garten … oder darüber hinaus.



 

 WindClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 31 ... 58, 59, 60 ... 64  Weiter
AutorNachricht
Armadillo
SternenClan Krieger
Armadillo

Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 530
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 59 EmptySo 15 Nov 2020, 16:02



Schwarz
pfote


Schüler von Nachtfuß | WindClan
Post #
"Grow through what you go through"


"Hm"
Schwarzpfote belächelte Staubpfotes Kommentar daraufhin, sagte aber nichts mehr. Er würde jetzt ungerne eine Diskussion anfangen. Und auch war er ihr für sie Besserwisserei nicht böse. Er fand es sogar irgendwie süß, interessant. Auch wusste er, dass sie streng genommen Recht hatte. Da war ein großer Unterschied zwischen "ob" und "warum". Natürlich konnte sich jede Katze aussuchen, was sie machen, tun oder lassen wollte. Hier wären wie beim "ob". Gewitter hatte ihre Entscheidung getroffen und sie ihre eigene. Da stellt sich dann eher die frage "warum".
Streng genommen konnte sich eine Katze auch aussuchen, ob sie leben wollte, oder eben nicht.

Seine eigenen Gedanken verwirrten ihn, somit verwarf er sie und stellte sich damit zufrieden, dass er von Herzen gerne Krieger des WindClans werden wollte. Über den SternenClan war er sich noch nicht ganz sicher, doch der würde sicherlich auch noch eine wichtige Rolle in seinem Leben spielen. Der Gedanke war jedenfalls plausibel, fand er.
Granatglut riss ihn aus den Gedanken und er war kurz überrascht, wie schnell er die junge Kriegerin an der Stimme und am Geruch erkannt hatte. So langsam fand er sich im Clan zurecht und das freute ihn.
"Komme", miaute er mit seiner rauen Stimme, sprang sofort auf und trabte zum Lagerausgang.
---------> Territorium


©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

*MEINE RELATIONS*

Falls ich irgendwann mal vergessen sollte mit einer meiner Charaktere zu posten oder nicht gesehen habe, dass ihr einen meiner Charaktere angesprochen habt, schreibt mit bitte eine kurze private Nachricht! ^^

Danke (C) Iceheart:
 


Zuletzt von Armadillo am So 13 Dez 2020, 13:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Falkensturm
Krieger
Falkensturm

Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 20
Ort : Ich bin mal wieder irgendwo anders, als da wo ich sein sollte!

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 59 EmptySo 15 Nov 2020, 18:31


Moorschatten
WindClan ◦ Krieger ◦ männlich ◦ #008

Moorschatten betrat hinter Splitterfrost die Lichtung, das Kaninchen fest zwischen seinen Fängen. Er fühlte sich sofort wieder eingeengt und sehnte sich zurück nach draußen. In der Regel schwächte dieses Gefühl nach einigen Augenblicken im Lager wieder etwas ab. 'Hab dich nicht so', schelte er sich selbst. Die meisten Katzen schienen sich schon in ihre Nester zurück gezogen zu haben. Jedenfalls meinte er bereits ein leises Schnarchen aus dem Kriegerbau zu hören. Sie waren wirklich lange unterwegs gewesen. Moorschatten folgte Splitterfrosts Blick zum Frischbeutehaufen. Prallgefüllt war er nicht mehr, aber es lag noch genügend herum, so dass keine Katze an nächtlichem Hunger würde leiden müssen. „Scheint so als wären alle versorgt und schlafen gegangen!“, sagte die Kätzin und lies sich an einem gemütlichen Plätzchen nieder. Moorschatten freute sich: Splitterfrost und er würden sich das noch warme Kaninchen teilen können. Warm mochte er seine Beute immer noch am liebsten.
Er folgte der grau-weißen Kätzin und setzte sich neben sie, den Schwanz ordentlich über seine Vorderpfoten legend. Das Kaninchen legte er vor Splitterfrost ab um ihr den ersten Bisschen zu ermöglichen, auch wenn er selbst sehr begierig war einen Stück der äußerst schmackhaft riechenden Beute zu ergattern. Aber er wusste sich zu beherrschen und lies sich das kein bisschen anmerken.

„Bald ist Blattleere! Ich freu mich schon auf den Schnee!“, sagte die Grau-Weiße. Moorschatten schauderte und blickte die Kätzin leicht irritiert an. Er konnte Schnee Überhaupt nicht leiden. Er hasste es bis zum Bauch im Schnee zu stehen und keinen einzigen Funken Wärme mehr im Körper zu spüren. „Wirklich?“, fragte er erstaunt. „Ich möchte, wenn möglich nicht so schnell wieder kalte Pfoten bekommen!“, lachte er und schaute dann etwas verunsichert zu Splitterfrost. Er hatte das Gefühl noch etwas sagen zu müssen. Ihm fiel allerdings nichts ein, also wartete er darauf das Splitterfrost einen Bissen nahm und wieder die Gesprächsführung übernahm. Er musste unbedingt besser in so etwas werden!

Erwähnt: Splitterfrost ◦ Angesprochen: Splitterfrost
(c) by Waldpfote


Nach oben Nach unten
https://www.deviantart.com/litrixum
Waldpfote
2. Anführer
Waldpfote

Avatar von : Falkensturm <3 (zeigt Funkensturm)
Anzahl der Beiträge : 334
Anmeldedatum : 30.08.14
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 59 EmptyDi 17 Nov 2020, 22:09






Splitterfrost
✻ WindClan | Kriegerin | weiblich | #006 ✻
"Jaaa, das sagen die meisten.", lachte Splitterfrost bei der Antwort des schwarzen Katers. "Aber ich liebe es einfach wenn alles von weißem Schnee bedeckt hat. Ich finde das sieht schön aus.", versuchte sie sich zu rechtfertigen. Es herrschte wieder Stille. Oje, nicht schon wieder… Die grau-weiße Kätzin erwischte sich dabei, wie sie Richtung Kriegerbau starrte, wohl in der Hoffnung, der Situation möglichst bald entkommen zu können, sich in ihr Nest kuscheln zu dürfen und keine weiteren Gespräche mehr erzwingen zu müssen. Da sie nicht unhöflich erscheinen wollte, blickte sie schnell wieder zu Moorschatten und nahm noch einen Bissen von dem Kaninchen. In Gedanken ging sie alle möglichen Gesprächsthemen durch, während sie versuchte besonders langsam zu kauen um Zeit zu gewinnen: Wetter, Jagen, Kaninchen, Schülerzeit ähhh… "Warst du eigentlich auf der letzten Großen Versammlung?" In der Hoffnung nun eine etwas ausführlichere Antwort zu bekommen starrte sie Moorschatten erwartungsvoll in die moosgrünen Augen. Normal fand sie immer die besten Gesprächsthemen um ihre Kameraden bei Laune zu halten. Wieso fiel es ihr bei ihm so schwer? Nur noch ein bisschen… dann sag ich, dass ich echt müde bin, und dann wars das für heute. Ihr Blick fiel auf den Anführerbau. "Meinst du es geht Dunkelstern besser? Wie gerne wäre ich dabei gewesen, als sie den Fuchs vertrieben haben."
✻ Angesprochen: Moorschatten ✻
✻ Erwähnt: Moorschatten ✻
Handeln | Reden | Denken | Andere
(c)by Waldpfote



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Relations: (Stand: 15.01.21): klick!

Meine Charaktere:

Wacholderstaub:
 
Splitterfrost:
 
Nach oben Nach unten
Athenodora
Anführer
Athenodora

Avatar von : Stein ♥
Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 25
Ort : Nimmerland

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 59 EmptyMi 18 Nov 2020, 10:55

#021

INDIGONEBEL
WINDCLAN | KRIEGERIN | 45 MONDE


asserblau schimmerten ihre Augen, die auf den Schülerbau fixiert waren, durch den dichten Nebel. Diese graue Suppe war wirklich unangenehm. Sie würde heute mit zwei Schülern, die vermutlich noch recht grün hinter den Öhrchen waren, die Grenzen abgehen und musste dabei aufpassen, dass ihr kein Frischling verloren ging, oder schlimmer noch ausrutschte und sich das Genick brach oder so.
Indigonebel war nicht gerade der mütterliche Typ Katze – als die Mutterinstinkte und Fortpflanzungstriebe verteilt wurden, war sie vermutlich grade auf der Jagd gewesen oder so. Und trotzdem wollte sie nicht dafür verantwortlich sein, wenn sie am Wasserfall ein totes Fellbündel aus dem Wasser fischen und der passenden Mutter präsentieren musste. Daher nahm sie sich vor, heute ein etwas gemächlicheres Tempo anzuschlagen, um den Schülern die Möglichkeit zu geben Fragen zu stellen. Eigentlich juckten ihr die Pfoten schon den ganzen Morgen, und eine Lektion im Sprinten würde vermutlich beiden Schülern gut tun…andererseits…bei dem Nebel war der ganze Boden feucht. Trainingspläne wirbelten ihr durch den Kopf, während sie da saß und auf die beiden Schüler wartete. Eine der beiden war ihre eigene Schülerin, Uferpfote, die – zugegeben – vielleicht gar nicht mehr so grün hinter den Ohren war, wie sie sie wahrnahm. Woran das lag? Vermutlich daran, dass die Kätzin erst dann eine Kriegerin in ihren Augen sein würde, wenn ihre Ausbildung abgeschlossen war. Und bis dahin floss noch viel Wasser den Fluss auf und nieder.
Apropos Fluss…wo sollten sie beginnen? Am Wasserfall, der das Territorium gegen den FlussClan abgrenzte? Oder doch eher am Zweibeinerweg? Den Donnerweg, der sie vom DonnerClan-Gebiet angrenzte, würde sie sich zum Schluss aufheben. Es war einfach…sehr gefährlich für zwei junge Schüler wie Hasenpfote und Uferpfote.
Als die beiden dann eingetrudelt waren, nickte sie beiden höflich zu und sagte: “Wir fangen am Zweibeinerweg an. Es sollte keine größeren Probleme geben, aber es schadet sicher nicht, Augen und Ohren offen zu halten!“
Einen Moment wartete sie noch, dann erhob sie ihren muskulösen, beigefarbenen Körper und hielt noch kurz inne. “Das hier ist zwar keine richtige Sprintübung, dafür ist der Boden zu rutschig, aber wir müssen trotzdem ein wenig Tempo machen. Wir haben viel vor uns und nur wenig Zeit.“
Sie würde trotz allem nicht so schnell rennen, wie es ihre Fähigkeiten vielleicht hergeben würde, aber als Indigonebel aus dem Lager ging, nahm sie relativ schnell ein ziemlich zügiges Tempo an, von dem sie hoffte, dass sowohl Uferpfote als auch Hasenpfote es würden halten können.

tbc: Zweibeinerweg (Wanderweg) – Grenze zwischen Donner- und WindClan




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WindClan-Lager - Seite 59 Birke-Sig
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : Armadillo
Anzahl der Beiträge : 1100
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 21
Ort : Erdria

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 59 EmptyMi 18 Nov 2020, 17:30


.:Hasenpfote:.

WindClan | Schüler | weiblich
Voller Aufregung blickte sie Indigonebel an und sah dann zu Uferpfote hinüber. Aus ihrer Perspektive war die etwas ältere Schülerin nicht minder beeindruckend.
Und dann ging es auch schon los! Da das Wetter nicht so besonders gut war, versuchte sie, so nahe wie möglich bei den beiden anderen Katzen zu bleiben, damit sie sich nicht in dem ihr noch weitestgehend unbekannten Territorium verlief.
Indigonebel legte allerdings schon gleich ein ordentliches Tempo vor, weswegen die junge Schülerin anfangs nur ungeschickt hinterher stolperte. Doch da sie von Natur aus eine recht gute Läuferin war, hatte sie schon bald einen angenehmen Rhythmus gefunden, in dem sie mit der Kriegerin mithalten konnte.
"Das ist meine erste… Grenzpatrouille!", wandte sie sich an Uferpfote, wobei sie ihre Sätze hin und wieder unterbrechen musste, um zu atmen.
"Ich bin… so aufgeregt! Denkst du, wir treffen… eine Patrouille aus einem anderen... Clan? Oder Zweibeiner?"

Erwähnt: Indigonebel
Angesprochen: Uferpfote
Ort: WC Lager -> Zweibeinerweg (Grenze)


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
WindClan-Lager - Seite 59 Lark-blackbirdcat-d-A
pic by blackbirdcat
Nach oben Nach unten
Cavery
Moderator
Cavery

Avatar von : Everlast, zeigt Uferpfote <3
Anzahl der Beiträge : 3492
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 82

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 59 EmptyFr 20 Nov 2020, 11:43


WindClan | Schülerin | #025


Uferpfote



Vorfreude durchflutete den Körper der Schülerin, als Indigonebel ankündigte, wohin sie die heutige Patroullie führen würde. Die Sonne hatte sich inzwischen verabschiedet und Uferpfote befürchtete, dass die Dunkelheit es ihnen nicht gerade einfacher machen würde. Obwohl die Schülerin bereits einmal bei Dunkelheit mit Indigonebel trainiert hatte, mochte sie es am Tag deutlich lieber. Doch nun hatte sie wohl keine Wahl, denn ihre Mentorin schlug bereits ein flottes Tempo an und verließ bereits das Lager.
Hasenpfote, welche wohl noch etwas jünger war als sie selbst, schien merklich aufgeregt, doch auch Uferpfote musste zugeben, dass sie vor jeder Patroullie und vor jedem Training ebenso aufgeregt und gespannt war. Eilig ließ sie ihre hellen Pfoten über den weichen Boden fliegen um ihrer Mentorin folgen zu können. "Ich hoffe, wir treffen wen! Das wäre so spannend!" Antwortete sie keuchend, während sie versuchte, mit ihrer Mentorin Schritt zu halten. Sie freute sich, dass sie endlich auch mal mit einem anderen Schüler trainieren konnte. Auch wenn sie natürlich gerne mit ihrer Mentorin trainierte, so machte es mit gleichaltrigen doch gleich viel mehr Spaß. Man konnte sich messen, seine Kräfte austesten und einfach gemeinsam trainieren!

g.t.: Zweibeinerweg [Grenze]


Reden | Denken | Handeln | Katzen


(c) by Lynch

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

“Vergebe deinem Feind, vergess‘ nie sein Gesicht."

WindClan-Lager - Seite 59 Dec06fk-7ece47d2-919b-4365-8bfa-ace6562dc7da.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3sicGF0aCI6IlwvZlwvZjFlODcyZDEtMmM0Yi00NzQ5LWE1Y2YtNmJiY2RjMzMwMTdmXC9kZWMwNmZrLTdlY2U0N2QyLTkxOWItNDM2NS04YmZhLWFjZTY1NjJkYzdkYS5wbmcifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6ZmlsZS5kb3dubG9hZCJdfQ

Jubelstern by me; Zitat: „Hyänen“- Vega, Samra


*Danke* an alle mega Künstler! <3
Nach oben Nach unten
Half Blood Princess
Legende
Half Blood Princess

Avatar von : Silberregen von Farnille<3
Anzahl der Beiträge : 1652
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 59 EmptyMi 25 Nov 2020, 14:59




Silberregen
Die Undurchdringliche«


» angesprochen: ihre Patrouille
» erwähnt: ihre Patrouille

Zumindest das Problem der Patrouillenversammlung löste sich heute von alleine. Silberregen registrierte, wie Granatglut die drei Schüler zusammenpfiff, woraufhin auch sie selbst sich erhob um sich der doch recht großen Jagdgruppe anzuschließen.
Dabei kam sie an einer sichtlich aufgeregten Hasenpfote vorbei, die mit Indigonebel redete und Silberregen überwand sich, heute zu versuchen freundlich zu sein und grüßte die Katzen mit einem Wink mit dem Schweif.
Bei Granatglut angekommen bemerkte sie auch, dass sie heute allem Anschein nach wirklich die Nette geben musste. Ihre Baugefährtin war wohl mit der falschen Pfote aufgestanden. Was auch immer der Grund dafür war, dass sie so steif war, es ging Silberregen nichts an. Sie musste es nicht wissen, sie wollte es nicht wissen. Solange sie heute keiner provozierte, gab es keinen Grund biestig zu sein.
"Also dann?" miaute sie an Nerzpfote, Staubpfote und Schwarzpfote gewandt. Übernahm sie das jetzt wirklich? Die Silberne fühlte sich doch selbst noch wie ein halber Schüler. "Wir wurden also zum Jagen eingeteilt. Nerzpfote, wir beide haben ja schon einmal gemeinsam etwas gefangen." Es fühlte sich seltsam an, so ein Krieger-Schüler Ding, das sie gerade versuchte. Bei der Jagd, die sie ansprach, waren sie beide schließlich noch Schüler gewesen. "Da wir so viele sind, teilen wir uns später am besten auf. Aber suchen wir erst einmal eine geeignete Stelle um loszulegen." Betont fragend wandte sie sich zu Granatglut um, neben der sie sich positioniert hatte, denn vielleicht wollte die Kriegerin ja doch noch was ergänzen.

"Dann mal los!"

--> Territorium



Code by Mufasa




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pics <3:
 


WindClan-Lager - Seite 59 Cebae810
Nach oben Nach unten
Sandsturm
Heilerschüler
Sandsturm

Avatar von : Von pixabay
Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 31.07.20
Alter : 13
Ort : In deiner Fantasie

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 59 EmptySa 05 Dez 2020, 20:40






Nerzpfote


WC | WC-Schülerin | Probe

Ich bin so in Gedanken versunken das ich kaum merke wie Schwarzpfote zu uns kam. Die Frage warum man Krieger werden will ist so simpel und doch bei jedem Krieger anders. Ich denke ich will Krieger werden weil ich dann etwas habe wo ich beistehen kann, und mitarbeiten. Eine Sache an den so viele beteiligt sind und doch nur eine Sache wollen. Frieden diese Antwort ist die Wahrheit. Ich bin froh das ich hier sein kann. Mit Staubpfote.
Reden | Denken | Handeln | Katzen




(c) by Thunder


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sandsturm

Ihr dürft ALLE meine Charas anschreiben wenn ihr das wollt sagt mir einfach bescheid damit ich bald antworteten kann.
Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Avatar von : Toxii ♥
Anzahl der Beiträge : 2367
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 54

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 59 EmptyMo 07 Dez 2020, 17:17

Dunkelstern

001| vor dem Anführerbau
VERTRETUNG
Ansprechbar

Dunkelstern wusste gar nicht wie viel Zeit vergangen war, seit sie Todmüde in ihrem Nest einfach eingeschlafen war. Das Leben welches sie aufgrund der Füchsin, welche sie zwar erfolgreich vertrieben hatten, verloren hatte, hatte seinen Preis gefordert und sie fühlte sich immer noch nicht wieder ganz fit. Klar ihre Wunden verheilten bestens, aber das wunderte sie ja auch eigentlich nicht, schließlich hatte Milanschrei wie immer sein bestes gegeben und so gesehen war der Schlaf genau das richtige für die Heilung gewesen. Sie spürte zwar immer noch ein leichtes Ziehen, dort wo die Wunden besonders tief waren. Man würde auch noch lange die Spure des Kampfes sehen, da war sich die schwarze Kätzin ziemlich sicher, auch wenn ihr dichtes Fell ihr sicherlich dabei helfen würde, die Narben etwas zu verdecken. Sie hatte die Ruhe genossen, welche im Anführerbau geherrscht hatte, bevor sie eingeschlafen war. Sie und Milanschrei waren in letzter Zeit nicht oft dazu gekommen einfach Zeit miteinander zu verbringen, weshalb sie es umso mehr bereute so schnell eingeschlafen zu sein, nicht einmal die Beute, welche ihr Steinfell in den Bau gebracht hatte, hatte sie angerührt. Doch der Heiler würde das sicherlich verstehen.

Das Grummeln ihres Magens zwang sie dazu ihre Augen zu öffnen und sie stieß ein leises Seufzen aus. Sie hatte sich nun lange genug ausgeruht, der Clan brauchte sie. Nach dem Kampf musste sie ihnen nun zeigen, dass sie wieder langsam zu ihren alten Kräften zurückkehrte, schließlich hatte sie ja noch weitere Leben, die sie für ihren Clan geben konnte und das würde sie auch, wenn der Zeitpunkt denn dafür kam, liebend gerne tun. Langsam setzte sie sich also auf und ignorierte den leichten stechenden Schmerz in ihrer Schulter. Kurz nahm sie sich die Zeit um das Fell vor allem rund um ihre Verletzungen ordentlich zu glätten, sodass sie halbwegs präsentabel aus ihrem Bau treten würde. Denn wenn sie eines nicht haben wollte, so war das Mitleid von irgendjemanden. Als sie sich dann bereit fühlte aus ihrem Bau zu treten, tat sie dies auch. Schnell richtete sie ihre Augen gen Himmel, es war Halbmond - Milanschrei war also gerade beim Heilertreffen und obwohl es schon so spät war herrschte noch reges Treiben im WindClan Lager. Anscheinend hatte Sturmjäger alles bestens im Griff. Dunkelstern schnappte die Worte von Moorschatten auf und legte leicht besorgt ihre Ohren an. Die Blattleere würde sicher nicht einfach werden, neue Jungenwürfe, welche anstanden und der Clan würde alle Beute brauchen, die sie nur finden konnten. Vielleicht könnten sie ja früh genug anfangen Voratslager zu machen. Wenn sie die Beute im kalten Boden eingraben würden, würden sie sicherlich etwas länger darauf zurückgreifen können, bevor sie zu widerlichem Krähenfraß wurde. Mit leicht schräg gelegtem Kopf musterte die dunkle Kätzin den Frischbeutehaufen, noch war genug da, aber was war, wenn der erste Schnee fallen würde und sich alle Kaninchen und anderen Beutestücke in ihre Baue verziehen würden?

Aufgrund ihres knurrenden Magens, welcher sich gerade wieder meldete, trat sie zögerlich an den Frischbeutehaufen und entschied sich für eine recht zierliche Maus. Sie hatte viel zu viel geschlafen, um sich jetzt ein größeres Stück Beute verdient zu haben. Mit der Maus im Maul setzte sie sich vor den Anführerbau und beobachtete ihren Clan. Vielleicht war Sturmjäger noch auf den Pfoten, dann könnten sie darüber reden, ob sie etwas Beute zurückhalten konnten solange noch genügend übrig war. Dennoch schmerzte sie der Gedanke jetzt schon in der Brust, auch wenn sie jetzt noch nicht wissen konnte wie spärlich die Beute in der Blattleere war, so rechnete sie dennoch mit dem Schlimmsten.

Erwähnt: Milanschrei, Sturmjäger, Steinfell, Moorschatten
Angesprochen: xxx
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WindClan-Lager - Seite 59 Lzwe10WindClan-Lager - Seite 59 Morgen10WindClan-Lager - Seite 59 Lilie10WindClan-Lager - Seite 59 Viper10WindClan-Lager - Seite 59 Rost10






WindClan-Lager - Seite 59 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Fearne
Admin
Fearne

Avatar von : Armadillo (Farnsee als Mensch <3)
Anzahl der Beiträge : 4213
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 59 EmptySo 13 Dez 2020, 13:28



Gepardenfell


And I think it's gonna be a long long time
'Till touch down brings me round again to find

WindClan Krieger Post 49

I'm not the man they think I am at home

Während Hundeschweifs Ausführungen packte Gepardenfell das Kaninchen und zog es näher an sich heran, um einen Bissen davon zu nehmen und es zurück zu der Kriegerin zu schieben. Ruhig kaute er darauf herum, während er sich ihre Worte durch den Kopf gehen ließ. Ihm war ebenfalls aufgefallen, dass die beiden Junge von Eisauge eher unsicher waren, wenn sie in Hundeschweifs Nähe waren, doch er hatte sich kaum Gedanken darüber gemacht, da der Grund mehr oder weniger offensichtlich war. Dabei empfand er die Kätzin und ihre Junge als sehr angenehm, sonst würde er sich das Kaninchen nicht mit ihr teilen, und so war ihm nicht ganz klar, warum sein eigener Schüler nicht ebenfalls zu der Einsicht kam.
»Elsterpfote kommt mir selbstbewusster und direkter vor, ihre Zunge könnte dir gegenüber also schärfer werden, als die von Dachspfote oder Distelpfote«, gab Gepardenfell zu Bedenken, nachdem er den Bissen herunter geschluckt hatte. Leiser fügte er hinzu: »Damit ähnelt sie ihrer Mutter wohl am meisten.«
Der Krieger verfiel wieder in ein Schweigen und hob den Kopf, als Sturmjäger seine Stimme über den Clan erhob. Geduldig lauschte er dem Bericht und nickte bei dem neuen Gesetz, wandte sich jedoch zurück an seine Gesprächspartnerin, als er zu keiner Patrouille eingeteilt wurde. Freundlich lächelte er sie an.
»Wir haben wohl eine ganze Menge verpasst, während wir trainieren waren«, schnurrte er belustigt, ließ sich von den Nachrichten jedoch nicht aus der guten Laune bringen. Dem Clan ging es scheinbar wieder gut, auch wenn es kurz nicht so gewesen war. »Wir sollten uns wohl baldig ausruhen, wenn wir morgen wieder mit unseren Schülern aufbrechen wollen. Ich denke allerdings, dass es gut ist, wenn wir uns mal alleine Zeit für diese nehmen. Distelpfote taut dann bestimmt ein wenig mehr auf dir gegenüber.«

Oh no no no I'm a rocket man
Rocket man burning out his fuse up here alone

»Gesprochen« | Handeln | Andere

Code by Rey | Song by Elton John [Rocket Man] | Image Klick!




Streifenherz

Because I know this love seems real
But I don't know how to feel

POST 24

We say goodbye in the pouring rain
And I break down as you walk away


WindClan Königin
Territorium [WiC] | Mit Zeitsprung«

Es war einiges an Zeit vergangen, seitdem Streifenherz Rabenschrei ihre Liebe gestanden und die Nacht mit ihm verbracht hatte. Ihre Liebe war seitdem nur gewachsen und in seiner Nähe hatte sie sich seither wohler als zuvor gefühlt. Das Leben im Clan war ein wenig an ihr vorbeigegangen und sie könnte nicht äußern, was sie wohl alles erlebt hatte, doch als die Kätzin nun so im Lager saß, war offensichtlich, dass sie ihren Kriegerrang bereits für einige Weile abgelegt hatte.
Der Bauch der jungen Kätzin war prall von den Jungen, die in ihr heranwuchsen und noch ein bisschen Zeit benötigten, bevor sie das Licht der Welt erblickten. Das Gefühl war sonderbar, es war ungewohnt für eine so junge Katze, die zuvor noch Schülerin gewesen war, nun dieses Gewicht zu tragen und zu spüren, wie ihre Junge immer lebendiger wurden. Eine nie zuvor dagewesene Aufregung wallte immer wieder durch ihren Körper, wenn Streifenherz daran dachte, dass sie baldig werfen würde, denn der Gedanke war für sie gleichermaßen aufregend, als auch beängstigend. Sie fürchtete sich ein wenig vor dem Ablauf, den Schmerzen und ob es den Jungen wohl gut gehen würde, wenn sie geboren waren. Ihre Ängste wurden jedoch meist von der Freude überschattet, weshalb sie nun eher träumend das Lager betrachtete, als mit Angst in ihrem Blick.
Eine Bewegung am Anführerbau erweckte schließlich die Aufmerksamkeit der jungen grauen Katze, die nun beobachtete, wie ihre Anführerin langsam aus diesem kam, um sich Beute zu nehmen. Sie wirkte magerer als sonst und es war deutlich zu sehen, dass der Kampf sie angeschlagen hatte und sich noch immer auf ihren Zustand auswirkte. Dennoch konnte die junge Königin nur breit lächeln, als sie ihre Anführerin sah, denn es war lange her gewesen, seitdem diese ein Lebenszeichen von sich gegeben hatte.
Aus einem fröhlichen Impuls heraus, erhob sich die trächtige Katze, die nun langsam über den Lagerplatz trottete, um Dunkelstern zu begrüßen. Zwar war sich Streifenherz sicher, dass Sturmjäger ihr stets berichtet hatte, wenn etwas im Clan vorgefallen war, dennoch hatte die Königin das Gefühl, dass sich die Anführerin über die frohe Kunde von neuen Jungen freuen würde, nachdem sie nun so lange in ihrem Bau geblieben war. Zwar stand die Blattleere bevor und die Kätzin fürchtete bereits jetzt um ihre Junge, dennoch konnte sie nicht anders, ein breit zu lächeln.
»Sei gegrüßt, Dunkelstern«, schnurrte die junge Katze also und blieb vor ihrer Anführerin stehen. Respektvoll neigte sie ihren Kopf vor der dunklen Gestalt, die sie so lange schon kannte. »Darf ich mich zu dir setzen?«

S
T
A
Y
...
S
T
A
Y

S
T
A
Y
...
S
T
A
Y
Cause all my life I've felt this way
But I could never find the words to say

»Gesprochen« | Handeln | Andere

So change your mind, And say you're mine
Don't leave tonight...

Code by Rey | Song by Hurts [Stay] | Image Klick!




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


I'm number five...

WHAT?!

...minus four.
Killer by Eminem

Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Avatar von : Toxii ♥
Anzahl der Beiträge : 2367
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 54

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 59 EmptyMo 14 Dez 2020, 17:13

Dunkelstern

002 | vor dem Anführerbau
VERTRETUNG

Eher zaghaft hatte die dunkle Kätzin damit begonnen, ihre recht magere Maus zu verspeisen, sie musterte in regelmäßigen Abstand die Lichtung, um so vielleicht selbst herauszufinden, was aktuell so im Clan vor sich ging. Zwischen zwei Bissen fiel der Blick ihrer bernsteinfarbenen Augen auf Streifenherz, welche offensichtlich bald ihre Jungen zur Welt bringen würde. Eigentlich war die Kätzin ja selbst noch recht jung und hatte anscheinend mit dem Gedanken, Mutter zu werden nicht lange gewartet, schließlich war sie ja gerade erst zur Kriegerin ernannt worden.

So oder so freute sich Dunkelstern natürlich für die junge Kätzin, dennoch würden die Jungen in der härtesten Zeit das Licht der Welt erblicken. Die Blattleere würde höchstwahrscheinlich so oder so schwer für sie werden, schließlich würde der erste Schnee nicht lange auf sich warten lassen. Kurz seufzte die dunkle Anführerin und nahm einen weiteren Bissen ihrer Maus und das, obwohl ihr der Hunger wirklich vergangen war, sie hatte das Gefühl diese Maus nicht wirklich verdient zu haben, auch wenn es ein offensichtlich total mäusehirniger Gedanke war, dennoch konnte sie ihn nicht vertreiben.

Gerade als sie ihren Blick wieder hob fiel ihr auf, dass sich Streifenherz auf dem Weg zu ihrer Wenigkeit befand und Dunkelstern schüttelte schnell ihren Kopf um jeglichen negativen Gedanken zumindest für den Moment, während sie mit der jungen Königin sprach, zu vertreiben. Sie lächelte leicht als die Kätzin sie schließlich Begrüßte. “Natürlich doch. Wie geht es dir?“, fragte Dunkelstern und deutete mit ihrem Blick auf den prallen Bauch der Kätzin. Eine eher indirekte Frage, aber dennoch hoffte sie, dass ihr die Kätzin auf das Jungenthema einsteigen würde. Sie wollte sie nicht dazu drängen darüber zu sprechen, aber wenn sie wollte, konnte sie so gesehen direkt loslegen.

Sie selbst würde auch gerne wieder Junge haben, sie erinnerte sich nur zu gerne daran was für ein schönes Gefühl es war, auf diese zerbrechlichen und zugleich anfangs winzigen Wesen aufzupassen. Dennoch würde sie, aufgrund ihrer Pflichten, nicht lange die Zeit mit Jungen genießen können. Auch wenn Sturmjäger ein kompetenter Stellvertreter war, so durfte sie recht wenig Zeit, im vergleich mit den anderen Königinnen im Clan, mit ihrem Nachwuchs verbringen. Diese Gedanken waren in diesem Moment aber sowieso nur Tagträumereien und Dunkelstern war sich ziemlich sicher, dass sie in ihrem Leben keinen weiteren Wurf Jungen auf die Welt bringen würde.

Deswegen richtete sie ihren Blick umso neugieriger auf die Kätzin neben sich und hoffte etwas mehr über deren Vorfreude auf die Jungen, welche sie erwartete, zu erfahren.

Erwähnt: Streifenherz, Sturmjäger
Angesprochen: Streifenherz
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WindClan-Lager - Seite 59 Lzwe10WindClan-Lager - Seite 59 Morgen10WindClan-Lager - Seite 59 Lilie10WindClan-Lager - Seite 59 Viper10WindClan-Lager - Seite 59 Rost10






WindClan-Lager - Seite 59 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Fearne
Admin
Fearne

Avatar von : Armadillo (Farnsee als Mensch <3)
Anzahl der Beiträge : 4213
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 59 EmptyMo 14 Dez 2020, 18:41



Streifenherz

Because I know this love seems real
But I don't know how to feel

POST 25

We say goodbye in the pouring rain
And I break down as you walk away


WindClan Königin
Dankbar ließ sich Streifenherz neben ihrer Anführerin nieder, sobald sie die Erlaubnis hatte. Ein Keuchen entwich ihr und wie so oft spürte sie, wie weit ihre Junge bereits waren, da das lange Stehen sie bereits angestrengt hatte. Trotz der Anstrengung warf die junge Königin ihrem Bauch einen liebevollen Blick zu, bevor sie diesen hob, um Dunkelstern anzublicken. Die Kätzin wirkte erschöpft und noch immer kränklich, jetzt, wo Streifenherz so nah neben ihr saß und sogleich wallten mütterliche Gefühle in der Kriegerin auf. Sie hielt sich trotzdem zurück, da dies ihre respektable Anführerin war, die ganz sicher nicht von einer frisch ernannten Kriegerin bemuttert werden wollte.
»Ach, ich bin nur ein wenig außer Atem«, gab die junge Kätzin zu, ein Schnurren in ihrer Stimme. »Doch es geht den Jungen gut, genauso wie mir, also kann ich mich nicht sonderlich beklagen. Geht es dir wieder besser?«
Eine mäusehirnige Frage, denn ihre Anführerin war nun auf dem Lagerplatz und nicht mehr einsam in ihrem Bau, also musste es ihr besser gehen. Dennoch hielt Streifenherz ihre Frage für angebracht, da die Anführerin bestimmt auch ein wenig zu Wort kommen wollte. Einige Herzschläge lang leckte sich die Königin über das Brustfell und wartete die Antwort der erfahrenen Kätzin ab, konnte sich vor Ungeduld schlussendlich jedoch nicht zurück halten.
»Ich weiß, dass es nicht sonderlich schlau ist, Junge in die Blattleere zu setzen«, flossen die Worte über ihre Lippen und sogleich warf die junge Katze ihrer Anführerin einen entschuldigenden Blick zu. Die Neugierde in den Augen der Kätzin war ihr natürlich aufgefallen, also würde sie sich sicherlich alles zu den Jungen anhören wollen... richtig?
»Doch ich werde sie beschützen. Ich mag zwar noch jung sein, doch diese Familie wird genau das richtige für mich sein, insbesondere da Rabenschrei ein unglaublich toller Gefährte ist. Zwar hätte ich gerne Tropfensturm an meiner Seite, die mir bei der Erziehung hilft, doch... bei aller Liebe, die ich für meine Mutter empfinde, ihre beiden Söhne haben den Clan verlassen, meine Junge sollen das nicht unbedingt... tun...«
Verlegen leckte sich die Kätzin über die Brust, da sie nicht respektlos über ihre Mutter hatte reden wollen. Sie war wunderbar als solche gewesen und konnte nichts dafür, dass Toxinstern und Beerenpfote gegangen waren. Besonders ersterem hatte diese Entscheidung gut getan, sonst wäre er nun kein Anführer. Ihre Ohren glühten trotzdem, als sie wieder zu Dunkelstern aufblickte.
»Entschuldige«, miaute Streifenherz leise und neigte reuevoll den Kopf. »Meine Mutter war wundervoll, ich wollte nicht respektlos über sie sprechen. Gewiss wacht sie im SternenClan über die Junge und mich.«

S
T
A
Y
...
S
T
A
Y

S
T
A
Y
...
S
T
A
Y
Cause all my life I've felt this way
But I could never find the words to say

»Gesprochen« | Handeln | Andere

So change your mind, And say you're mine
Don't leave tonight...

Code by Rey | Song by Hurts [Stay] | Image Klick!



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


I'm number five...

WHAT?!

...minus four.
Killer by Eminem

Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : Armadillo
Anzahl der Beiträge : 1100
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 21
Ort : Erdria

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 59 EmptyMi 23 Dez 2020, 23:23


.:Falkensturz:.

WindClan | Königin | weiblich

Falkensturz saß am Eingang der Kinderstube und starrte nachdenklich zum Halbmond hinauf. Der Nebel war aufgeklart und ermöglichte einen atemberaubenden Blick auf das helle Himmelsgebilde.
Sie fühlte sich teils einsam, teils gelangweilt, nichts mit dem sie nicht umgehen konnte, doch sehr wohl etwas, was sie wach gehalten hatte.
In der Kinderstube gab es momentan nicht viel zu tun - jedenfalls solange Weißmonds und Streifenherz' Würfe noch nicht auf der Welt waren - was ihr im Prinzip keine anderen Tätigkeiten ließ als zu schlafen oder zu essen.
Sie wünschte sich öfters, eines ihrer Kinder würde sie besuchen kommen, um ihr Gesellschaft zu leisten, doch sie alle waren wohl sehr beschäftigt mit ihren Kriegerpflichten oder ihrem Training und Falkensturz wäre die letzte, die ihnen daraus einen Strick drehen würde.
Sie seufzte tief und senkte ihren Blick, der daraufhin auf Streifenherz und Dunkelstern fiel und ihr plötzlich die Lust auf eine Unterhaltung gab, egal mit wem.
Ach warum nicht, dachte sie sich und ging gemächlich zu den beiden Kätzinnen hinüber.
Ihr Gehör war noch nie das beste gewesen und jetzt im Alter noch weniger, weswegen sie kaum etwas von der Unterhaltung mitbekam, bis sie nicht direkt neben den beiden stand. Streifenherz' letztem Satz nach zu urteilen, ging es wohl gerade um deren Mutter.
"Ich hoffe ich störe nicht. Dürfte ich mich euch beiden bei dieser Unterhaltung vielleicht anschließen?", fragte sie sogleich und blickte die beiden Katzen freundlich an.

Erwähnt: Ihre Kinder
Angesprochen: Streifenherz, Dunkelstern
Ort: WC Lager


(c) by Moony






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
WindClan-Lager - Seite 59 Lark-blackbirdcat-d-A
pic by blackbirdcat
Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Avatar von : Toxii ♥
Anzahl der Beiträge : 2367
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 54

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 59 EmptyDo 24 Dez 2020, 16:27

Dunkelstern

003 | vor dem Anführerbau

Dunkelstern entging nicht, dass sogar das Hinsetzen mittlerweile schon anstrengend für die junge Kriegerin zu werden schien. Sie lächelte kurz, ach wie plump man sich doch fühlte, wenn man auf einmal kleine Lebewesen durch die Gegend trug und Streifenherz Antwort brachte die dunkle Anführerin dazu, leicht zu schnurren. “Die letzten Tage sind immer die anstrengendsten aber doch zugleich die schönsten!“, miaute sie und hielt dann kurz inne. Ja es ging ihr besser, aber fühlte sie sich wieder komplett fit? Eigentlich nicht, doch das konnte sie jetzt schlecht sagen. Sie sollte Hoffnung ausstrahlen und ihre alte Stärke, auch wenn ihr gerade nicht danach war. Dunkelstern nickte schließlich kurz “Ja, es wird noch ein zwei Tage dauern, bis ich meine volle Kraft wiedererlangt habe.“, fügte sie schließlich aufrichtig hinzu.
Es hatte so gesehen keinen Sinn ihren Kriegern etwas vorzumachen, ihnen würde auffallen, wenn sie noch nicht zu hundert Prozent fit war. Also war so eine halbe Wahrheit doch ein Anfang, denn irgendwie wurde Dunkelstern das Gefühl nicht los, dass sie noch lange nicht wieder bei ihrer vollen Stärke war. Irgendwie ahnte sie, dass diese Blattleere für sie umso härter werden würde, als sie es wahrscheinlich sowieso schon werden würde. Dennoch wollte sie dieses Gespräch nicht mit ihren recht negativen Gedanken verderben, weshalb sie die Ohren spitzte und wieder zu der Kätzin neben sich schaute. Diese begann, wie die Anführerin gehofft hatte, über ihren Wurf zu sprechen und bei ihrer Sorge bezüglich der Blattleere schüttelte Dunkelstern den Kopf. “Aber nein, so darfst du das nicht sehen, du hast einen gesamten Clan hinter dir, der das Beste geben wird, um sowohl dich als auch deinen Nachwuchs bestens zu versorgen.“, schnurrte sie und hoffte, dass sie damit die Sorgen der jungen Kriegerin beschwichtigen konnte. Streifenherz schien dennoch das Gefühl zu haben, dass sie sich rechtfertigen musste weshalb Dunkelstern noch ein schnelles “Du musst dich für keine deiner Entscheidungen was deine Familie betrifft vor irgendjemanden rechtfertigen“, einwarf.
Als die jüngere Kätzin ihre Mutter erwähnte schaute Dunkelstern kurz zu Boden, ja sie verstand, dass sie sich danach sehnte ihre Mutter nach Erfahrungen fragen zu können, doch auch ohne Tropfensturm würde Streifenherz sicherlich eine perfekte Mutter abgeben. Die Familie der Kätzin war zwar auseinandergerissen worden, doch genau aus diesem Grund würde sie umso mehr darauf achten, dass ihre Familie zusammenblieb.
“Du bist keinesfalls Respektlos gegenüber deiner Mutter, deine Familiengeschichte macht dich nur etwas vorsichtiger und du willst offensichtlich, dass deine zukünftige Familie zusammenbleibt. Wer wünscht sich das denn nicht?“, miaute sie und leckte sich kurz über das Maul. Ihr Magen grummelte in ihrem inneren immer noch leicht, da diese Maus gewiss nicht genug gewesen war, um ihn zu stillen, aber Dunkelstern entschied sich explizit dagegen noch ein weiteres Stück vom Frischbeutehaufen zu nehmen. Alle anderen gingen vor.
Als sie ihren Blick wieder hob, vernahm sie gerade in diesem Moment Falkensturz, welche fragte, ob sie sich nicht auch zu ihnen gesellen konnte. Dunkelstern klopfte mit ihrem Schweif demonstrativ auf den Lagerboden und nickte. “Aber natürlich doch Falkensturz, wir haben gerade über Streifenherz‘ bevorstehenden Wurf gesprochen.“, miaute sie und blickte freundlich zu der etwas älteren Königin. Auch wenn Streifenherz ihre Mutter nicht um Rat fragen konnte, so war sicherlich Falkensturz eine perfekte Ansprechpartnerin für sie und vielleicht konnte die dunkle Anführerin das ja in einem Gespräch einfädeln.

Erwähnt: Streifenherz, Tropfensturm, Falkensturz
Angesprochen: Streifenherz, Falkensturz
©G2 Euphie





Rostkralle

018| vor dem Kriegerbau
cf.: Ausschaufelsen

Rostkralle war recht gemütlich ins Lager zurückgelaufen, stets darauf bedacht das Sperlingsfeder die das recht große Kaninchen trug mit ihm mithalten konnte, ebenfalls waren sie schon so lange unterwegs gewesen, dass es auf die paar Minuten auch nicht mehr ankommen würde. Es war ihm nicht entgangen, dass die Kriegerin fast schon erstaunt darüber gewesen war, dass er davon ausging, dass sie sicher noch einmal gemeinsam auf die Jagd gehen würden. War es zu direkt gewesen oder hatte sie damit gerechnet ihn zu verscheuchen? Denn eigentlich war ja genau das Gegenteil der Fall, das konnte er aber gerade nicht sagen, denn sonst wäre all das heute umsonst gewesen. “Natürlich würde ich dir auch dabei helfen, wobei ich denke, dass du dich gar nicht in so eine dumme Situation bringen würdest.“, antwortete er schließlich belustigt und drückte sich durch den Lagereingang. Sein Fell stand immer noch in jegliche Richtungen ab und er sah sicherlich auch ohne Äste noch wie ein Igel aus, aber immerhin hatten sie Beute mitgebracht.
Innerhalb des Lagers wartete er auf Sperlingsfeder und bis diese die Beute am Frischbeutehaufen abgelegt hatte, ehe er auf ihre Aussage mit seinen Zwischenfällen antwortete. “Vielleicht. Aber vor dir habe ich mich erst das erste Mal blamiert.“, miaute er und lachte leise. Kaum dachte er an seine tollen Aktionen konnte er einfach nicht anders als darüber zu Schmunzeln. Wie oft war er wie der größte Schlammball von seinen Trainingseinheiten mit seinem Mentor zurückgekommen und hatte trotz des ganzen Körpereinsatzes rein gar nichts gefangen. Viel zu oft war er eigentlich recht tollpatschig, auf seine eigene Art und Weise und deswegen nahm ihn auch niemand ernst. Zumindest war es in der Schülerzeit so gewesen, jetzt als Krieger hatte er sich seiner Meinung nach schon seinen Namen etwas verbessert und was die anderen Clans von ihm dachten war ihm im Grunde genommen sowieso egal.
Während er so im Gedanken versunken war, schaute er sich kurz im Lager um und stellte erfreut fest das Dunkelstern anscheinend auf dem Weg der Besserung war, zumindest wirkte es so, während sie im Gespräch mit Streifenherz und Falkensturz war. Nachdem er das gesehen hatte schaute er mit strahlenden Augen zu Sperlingsfeder, schließlich hatte sich vor allem sie, bevor sie zur Jagd aufgebrochen waren, große Sorgen um das Wohl ihrer Anführerin gemacht. Mit einem Kopfnicken deutete er auf die drei Kätzinnen, welche sich vor dem Kriegerbau unterhielten und miaute dann: “Wie es aussieht geht es Dunkelstern schon wieder besser. Aber wie dem auch sei, danke, dass du dich so spontan mir angeschlossen hast und vor allem auch noch bei diesem Dreckswetter.“
Gespannt schaute er zu der Kätzin und hoffte, dass er sie nicht komplett mit seiner Aussage verschrecken würde. Er selbst hatte diesen Ausflug genossen, war es naiv zu hoffen, dass es der Kätzin gleich wie ihm ergangen war? So oder so würde sie sich in Zukunft noch öfter von seiner tollpatschigen Persönlichkeit nerven lassen müssen. Denn irgendwie war sich Rostkralle sicher, auch wenn die Kriegerin jetzt gleich im Kriegerbau verschwinden würde, so würde er sicherlich noch öfter etwas mit ihr unternehmen wollen.

Erwähnt: Sperlingsfeder, Dunkelstern, Streifenherz, Falkensturz
Angesprochen: Sperlingsfeder
©G2 Euphie



[/b]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WindClan-Lager - Seite 59 Lzwe10WindClan-Lager - Seite 59 Morgen10WindClan-Lager - Seite 59 Lilie10WindClan-Lager - Seite 59 Viper10WindClan-Lager - Seite 59 Rost10






WindClan-Lager - Seite 59 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Fearne
Admin
Fearne

Avatar von : Armadillo (Farnsee als Mensch <3)
Anzahl der Beiträge : 4213
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 59 EmptySa 26 Dez 2020, 14:32



Streifenherz

Because I know this love seems real
But I don't know how to feel

POST 26

We say goodbye in the pouring rain
And I break down as you walk away


WindClan Kriegerin
Streifenherz spürte, dass es Dunkelstern nicht unbedingt so ging, wie sie versprach, doch sie sprach es nicht aus. Es war ihre Anführerin, die diese Information nicht preisgeben würde, weshalb es nicht richtig war, sie zu drängen. Außerdem wurde sie abgelenkt, als es wieder mehr um ihre baldigen Junge ging und liebevoll blickte sie auf ihren angeschwollenen Bauch hinab.
Dankbar lauschte sie den Worten ihrer Anführerin und dachte einige Momente darüber nach. Der Clan stand hinter ihr, das war richtig und es würde ihren Jungen gut gehen, ganz bestimmt. Sie würde dafür sorgen und ihre Mutter würde sie aus dem SternenClan heraus beschützen. Gemeinsam mit Rabenschrei würde sie diese Junge aufziehen und sie würde sich keine Sorgen mehr machen, sobald sie da waren und sie alle in der Kinderstube lagen. Sie würden wachsen, spielen, Unfug treiben und ihr den letzten Nerv rauben und dennoch würde sie diese bis zu ihrem letzten Herzschlag lieben, wie ihre Mutter ihre zwei Söhne geliebt hatte. Ob Toxinstern überhaupt wusste, dass sie, Streifenherz, existierte? Das noch mehr Familie im WindClan geboren würde? Das er so etwas hatte? Streifenherz wusste es nicht.
»Sei gegrüßt, Falkensturz«, begrüßte Streifenherz die älteste Königin der Kinderstube freundlich und mit leuchtenden Augen. Sie hatte in dem Bau zumindest die erfahrene Katze, die wusste, wie man mit Jungen umgehen sollte und so fühlte sich die junge Königin neben ihr geborgener als zuvor. Dankbar lächelte sie Dunkelstern von der Seite an und hob schließlich eine Pfote, um sich das Gesicht zu waschen.
»Vielen Dank«, antwortete die Kätzin endlich an ihre Anführerin gewandt und neigte kurz respektvoll den Kopf. Ihre Augen leuchteten noch mehr, als sie die erfahrene Kätzin anblickte und erneut strömte Vorfreude durch ihren Körper. Lange würde es nicht mehr dauern, nicht wahr? »Deine Worte haben mir bereits um einiges geholfen. Ich bin so froh, dass wir hier im WindClan leben, denn als Streunerin könnte ich mir all das noch schwerer vorstellen. Auch wenn selbst Streuner es schaffen, ihre Junge zu werfen und aufzuziehen...«
Streifenherz verstummte und wandte sich wieder ihrer Fellwäsche zu. Sie wollte lieber nicht noch etwas mäusehirniges sagen und sich weiter vor der Anführerin blamieren und gewiss hatte die dritte im Bunde noch etwas zu sagen.

S
T
A
Y
...
S
T
A
Y

S
T
A
Y
...
S
T
A
Y
Cause all my life I've felt this way
But I could never find the words to say

»Gesprochen« | Handeln | Andere

So change your mind, And say you're mine
Don't leave tonight...

Code by Rey | Song by Hurts [Stay] | Image Klick!



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


I'm number five...

WHAT?!

...minus four.
Killer by Eminem

Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Gesponserte Inhalte




WindClan-Lager - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 59 Empty

Nach oben Nach unten
 
WindClan-Lager
Nach oben 
Seite 59 von 64Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 31 ... 58, 59, 60 ... 64  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WindClan Territorium-
Gehe zu: