Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Mondhoch

Tageskenntnis:
Die Wolkendecke ist aufgerissen und die Sonne kommt immer mehr hervor. Auch wenn weiterhin ein kühler Wind geht, ist es insgesamt wärmer geworden und die Beute wagt sich immer mehr ins Freie, was den Katzen ein größeres Jagdglück beschert. Auch die Luft wird langsam trockener und das Unterholz immer grüner.


DonnerClan Territorium:
Die Bäume halten hier einen Großteil des Windes ab und sorgen so dafür, dass es angenehm warm wird. Das Unterholz ist inzwischen schon richtig grün geworden und bietet den Jägern einen Vorteil auf der Jagd nach der sich nun wieder vermehrenden Beute. Der Boden ist inzwischen ebenfalls trockener geworden und sorgt für gute Jagdbedingungen.


FlussClan Territorium:
Der Wasserstand im Fluss hat sich wieder normalisiert und seine Temperatur wird langsam ein wenig angenehmer. Fische gibt es genügend, nur Wasser nahe der Weide haben sie sich aufgrund der Zweibeiner zurückgezogen. Auch die Lufttemperatur steigt, wenn es auch auf offenen Flächen ein wenig windiger ist.


WindClan Territorium:
Aufgrund der fehlenden Deckung ist es hier von allen Clanterritorien am kühlsten und der Wind ist am stärksten zu spüren. Trotzdem wird es auch hier langsam wärmer und die Ginsterbüsche werden grün. Die Kaninchen kommen immer mehr ins freie und die Jagd wird auch wieder einfacher.


SchattenClan Territorium:
Auf den offenen Flächen ist es hier ein wenig windiger, aber insgesamt ist es wärmer und grüner geworden. Auf warmen und steinigen Flächen tauchen inzwischen auch schon die ersten Reptilien wieder auf und auch die Landbeute wagt sich immer mehr ins Freie.


WolkenClan Territorium:
Die Wolkendecke ist aufgerissen und die Bäume werden wieder grün. Auch wenn es auf den freien Flächen und in den Baumwipfeln windig ist, ist die Temperatur langsam wieder angenehm für eine Katze und die Beute wird wieder häufiger. Das Vogelgezwitscher ist inzwischen schon so gut wie ständig zu hören und ein guter Jäger dürfte kein Problem haben, seine Beute zu finden.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen tragen frische Blätter. Unten in der Senke ist die Temperatur inzwischen ganz angenehm und immer wieder wagt sich auch hier die Beute ins Freie. So manch eine Clankatze könnte versucht sein, auf neutralem Gebiet zu jagen.


BlutClan Territorium:
Auch hier wird es langsam wärmer und trockener. Zweibeiner und ihre Hunde kommen immer mehr nach draußen und stellen damit auch eine größere Gefahr für die hier lebenden Katzen dar. Die Futtersuche wird dadurch allgemein ein wenig schwieriger, aber immerhin ist jetzt auch mehr Beute zu finden. Der Wasserstand im Strom hat sich inzwischen wieder normalisiert, auch wenn die Strömung nach wie vor stark ist.


Streuner Territorien:
Der Wind sorgt auf offenen Flächen noch für kühlere Temperaturen aber langsam ist es wärmer geworden. Das Unterholz ist inzwischen wieder dichter und grün und die Beute ist inzwischen endgültig zurückgekehrt. Streuner wagen wieder weitere Streifzüge und auch abenteuerlustige Hauskätzchen wagen sich wieder weiter von ihren Gärten fort.


Zweibeinerort:
Mit Sonne und Wärme kommen auch die Hauskätzchen wieder vermehrt nach draußen in die Gärten ihrer Hausleute oder darüber hinaus. So manche neugierige Katze setzt vielleicht ihre Pfoten auf die andere Seite des Zaunes, um zu sehen, was dahinterliegt oder auch nur einen kurzen Spaziergang zu unternehmen.


 

 BlutClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34
AutorNachricht
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12686
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BlutClan-Lager - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   BlutClan-Lager - Seite 34 EmptyMo 05 Apr 2021, 21:08

Gewitter
„There is no good or bad in this world. There are only the strong and the weak. The weak die and only the strongest survive. And I´ll be one of those who survive, I promise.“
Auszubildende | BlutClan


---> Kanal [Ostgrenze BlutClan-Territorium]


Slave hatte uns geholfen, den leblosen Körper von Haze zu tragen und ich trabte mit hoch erhobenem Kopf auf das verlassene Zweibeinernest zu, in dem der Clan sein Lager hatte. Wir kamen von der dem Eingang abgewandten Seite und gerade als ich dem Wächter und Lykos in Richtung Eingang folgen wollte, erregten zwei Gestalten meine Aufmerksamkeit. Meine Augen weiteten sich etwas überrascht, als ich Feron erkannte, verengten sich aber gleich darauf wieder zu kühlen Schlitzen, als ich die Kätzin neben ihm als Lotta identifizierte. Was machte der Kater hier hinter dem Lager mit Emeralds schwächlichen Auszubildenden? Ein leises Knurren stieg in meiner Kehle auf, denn auch wenn ich nicht wirklich verstehen konnte, was gesagt wurde, schien der Töter freundlich mit der Auszubildenden umzugehen. Eines meiner Ohren zuckte leicht, als ich mich abwandte und mich beeilte, den anderen beiden Katzen zu folgen. Konnte es sein, dass der Kater in irgendeiner Weise an der Auszubildenden der Heilerin interessiert war? Nein, ich schüttelte den Kopf. Das konnte nicht sein. Oder doch? Rasch schlüpfte ich ins Lager, wo wir den leblosen Körper unseres Opfers wie eine Trophäe platzierten. Wegbringen konnten wir ihn immer noch, wenn der Clan gesehen hatte, dass wir in der Lage waren Feinde des Clans zu töten. Ich hoffte, hiermit wieder einmal meine Loyalität bewiesen zu haben. Ich war keine Verräterin wie meine Familie und auch nicht schwach. Umso mehr wurmte es mich, was Feron mit Lotta zu schaffen hatte. Der Kater sollte sich nicht mit einer schwachen Katze wie ihr abgeben ... Oder jedenfalls nicht auf eine solche Art und Weise.


Angesprochen: //
Standort: Hinter dem Lager ---> im Lager
Sonstiges: Nähert sich dem Lager von hinten und bemerkt Feron und Lotta, kommt mit Lykos und Slave mit Hazes leblosem Körper ins Lager. Platzieren den Körper als Trophäe. Kann angesprochen werden.
Cf: Kanal (Ostgrenze)

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle



Emerald

„There is nothing like choice or freedom in life and sooner or later you´ll realize that. Whether you´re stronger or weaker than the others is destiny and it´s the strong who make the desicions for the weak. You can´t change destiny and neither can I!“

BlutClan | Heilerin

Als ich wieder in meinem Bereich angekommen war, war Lotta immer noch nirgendwo zu sehen und mein schwarzes Fell sträubte sich leicht. Wo trieb meine Auszubildende sich nur herum? Ein genervtes Knurren stieg in meiner Kehle auf. Meine Wut auf Loki und die Tatsache, dass er mich an Djinn verpfeifen würde, wenn ich mich nicht tat, was er von mir verlangte, wirkte auf mich nicht unbedingt beruhigend, weshalb ich mehr oder weniger mies gelaunt begann meine Kräuter noch ein wenig zu sortieren. Schafsgarbe war trotzdem noch genügend da, aber dennoch war es an der Zeit, langsam wieder Kräuter sammeln zu gehen, zumal das Wetter langsam wieder wärmer wurde und sich leichter etwas finden ließ. Nicht dass ich es gerne machte und die Tatsache, dass ich nun einen weiteren Blattwechsel lang Heilerin des BlutClans gewesen war, war so beschämend wie davor auch, aber wenn ich nicht genügend Kräuter hatte und eine Katze nicht retten konnte, würde Djinn das als Grund nehmen, mich zu quälen und das wollte ich vermeiden.
Es war so schon schlimm genug.
Und Lotta war immer noch nirgendwo zu sehen.



Angesprochen: //
Standort: Heilerbereich
Sonstiges: Kommt zurück in den Heilerbereich und sichtet ihre Kräuter

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

BlutClan-Lager - Seite 34 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Avatar von : Toxii ♥
Anzahl der Beiträge : 2413
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 54

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BlutClan-Lager - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   BlutClan-Lager - Seite 34 EmptyMi 14 Apr 2021, 11:33

Magari

BlutClan Töterin

PostNr.: 003
trottet zu Iris

Magari hatte diese Situation nun lange genug für ihren Geschmack beobachtet, aus diesem Grund erhob sich die Schwarze und trottete mit erhobenem Haupt und Schweif auf Iris zu die bereits etwas weiter von Djinn und dem Streuner stand. Sie wollte aus erster Pfote erfahren, was denn passiert war und wieso sie diesen Abschaum überhaupt hierhergebracht hatte und da ihr sowieso viel zu langweilig war, kam ihr ein Gespräch mit der anderen BlutClan Kätzin gerade recht.

“Also wie es scheint, hattest du einen interessanteren Tag als ich.“, begann sie das Gespräch und ihre Schweifspitze zuckte leicht. Sie hatte schon lange kein Wort mehr mit der anderen gewechselt, weshalb sie sich nicht sicher war, ob sie auf ein Gespräch eingehen würde oder nicht. Sie deutete mit ihrem Schweif, dass sie noch etwas weiter von den anderen Katzen weglaufen sollten, um sich ungestört zu unterhalten. “Da mein Tag so langweilig war, würde es mich brennend interessieren, wo du diesen Abschaum aufgesammelt hast.“, fuhr sie fort, als sie eine gewisse Entfernung zwischen sich und die anderen gebracht hatten und blinzelte die andere Kätzin auffordernd an.

Sie wusste genau, dass die BlutClan Kätzin nicht die Sympathie in Person war, aber das war sie selbst schließlich auch nicht, also könnten sie sich vielleicht sogar blenden verstehen, wenn sie gewillt waren eine längere Zeit miteinander zu sprechen. Der Blutgeruch, der nun noch viel dominanter war, jetzt, wo sie so dicht an dem verstorbenen BlutClan Kater lag, benebelte ihre Sinne und sie konnte nicht anders als tief einzuatmen, wie sehr hatte sie die Action im Lager vermisst. Anscheinend waren die sich ewig ziehenden Tage schön langsam vorbei und sie waren wieder das, was sie wirklich waren.


Tldr.: Trottet zu Iris um den neuesten Klatsch und Tratsch des BlutClans zu erfahren.

Erwähnt: Djinn, Iris
Angesprochen: Iris
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

BlutClan-Lager - Seite 34 Lzwe10BlutClan-Lager - Seite 34 Morgen10BlutClan-Lager - Seite 34 Lilie10BlutClan-Lager - Seite 34 Viper10BlutClan-Lager - Seite 34 Rost10





BlutClan-Lager - Seite 34 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Izuku
Admin im Ruhestand
Izuku

Avatar von : DailyHappines16
Anzahl der Beiträge : 4042
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BlutClan-Lager - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   BlutClan-Lager - Seite 34 EmptySa 17 Apr 2021, 21:39


Iris
» Facilis descensus averno. «

Sie zählte sich selbst nicht zu den Katzen, die eine besondere Faible für den Geruch von Blut und dem Moment des Todesschlags hatte; im Grunde genommen war es ihr einerlei, welche Art von Schauspiel sich vor ihr austrug, sofern sie sich selbst ohne irgendwelche Schwierigkeiten aus dem Geschehen ziehen konnte. Leben, leben lassen und Leben nehmen, wenn sie davon profitierte - es war ein einfaches Motto, das ihre Haltung zeichnete.

Desinteressiert hatte sie beobachtet, wie die schwarze Kätzin - schön, keine Frage, doch das war sie auch - an sie herantrat und nur kurz zuckte Iris mit den Schultern als Reaktion auf Magaris ersten Kommentar.
»Lebensmüde, wie sie waren, haben sie mich auf einem Streifzug angesprochen«, antwortete Iris gelangweilt, während sie sich auf leisen Pfoten von der Szene entfernte und instinktiv die Nähe zur Wand aufsuchte. »Ob sie in unserem Territorium oder hier im Lager verlieren würden, hat für mich keinen Unterschied gemacht.«
Herzhaft gähnte die weiße Kätzin und leckte sich kurz über das Maul; sie hatte mehr gesagt als sie für notwendig empfunden hatte, aber wie dem auch sei. Kurz huschten ihre Augen zu der Töterin, ehe sie mit monotoner Stimme fast schon beiläufig erwähnte, »Es stinkt nach Blut und bald vermutlich auch nach Verwesung, wenn sich niemand um das Ding kümmert. Widerwärtig.« Es war ihre Art und Weise, unterschwellig die Signale zu vermitteln, dass sie nicht diejenige sein wollte, die im Nachhinein den Dreck beseitigen musste, obgleich ihr bewusst war, dass es ihrem Rang entsprechen würde. Einer der Gründe, wieso es ihr in den Pfoten juckte, dem Lager schleunigst den Rücken zuzukehren und ihre Nacht im Freien zu verbringen.

Erwähnt » Joker & Ikaros (id.)
Angesprochen » Magari
Sonstiges » Entfernt sich ein wenig von der Szene mit Ikaros und Djinn und beginnt ein Gespräch mit Magari.
SteckbriefNormale BC Katze12 Monde009






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
https://euphiexx.carrd.co/
Fearne
Admin
Fearne

Avatar von : michellekpm auf DeviantArt (her names Bea, be nice to Bea uwu)
Anzahl der Beiträge : 4501
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BlutClan-Lager - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   BlutClan-Lager - Seite 34 EmptyDi 20 Apr 2021, 21:59


»Loki«

BlutClan » Töter « #25


Cf.: Schwarzstrom (Fluss)«

Mit weiten Sätzen war der Töter den gleichen Weg zum Lager zurückgelaufen. Dieses Mal dem Mond entgegen, wundervoll. Durch den Zweibeinerort huschte er geradezu problemlos und vergaß fast, dass er eine Streunerin im Schlepptau hatte. Die Ratte hielt er fest gepackt und immer wenn er sich daran erinnerte, wer sie gefangen hatte, drehte er den Kopf leicht, um hinter sich nach der Streunerin zu suchen. Anhalten würde er jedoch nicht für sie, sie würde das schon alleine schaffen müssen.
Das Lager kam in Sicht und Loki drosselte augenblicklich sein Tempo. Vor dem verlassenen Zweibeinernest blieb er stehen und sah sich nach Selina um, der er bedeutete, hinter ihm zu bleiben. Große Lust, sie im Lager herumstreifen zu sehen, hatte er nämlich keine.
Mit erhobenem Kopf schob er sich in das Lager und erblickte seinen Anführer bei den Streunern, die er beim Verlassen des Lagers gesehen hatte. Einer von ihnen war nun tot. Schief grinsend drehte sich der Töter zu seiner Streunerin um. In seinem Blick lag nur eine Aussage: "Das wirst du sein".
Dann sah er wieder zu seinem Anführer. Was ein großartiger Anführer er doch war. Muskulös, gefährlich, im gesamten Clan verehrt. Mit geneigtem Kopf trat Loki näher und wartete dann darauf, dass Djinn sich seiner annahm. Als er die Aufmerksamkeit des großartigen Katers erhalten hatte, deutete Loki auf Selina und begann zu erklären - wofür er seine Beute ablegte.
»Ich habe sie am Schwarzstrom gefunden«, berichtete er voller Respekt und Ehrfurcht. »Sie behauptet, im BlutClan geboren zu sein und sucht nun ein "Gespräch" mit dir auf.«
Der Kater blieb geduckt, während er auf die Reaktion seines Anführer wartete. Er wollte schließlich nicht in Ungnade fallen, dass war das letzte, was er wollte und brauchte.


Selina, Djinn, Ikaros (id.), Joker (id. †) « Erwähnt
Selina (id.), Djinn « Angesprochen

© Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Because the world doesn't revolve around you...


Spoiler:
 

...or does it.


Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Sonnenflamme
Anführer
Sonnenflamme

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 11.03.13
Alter : 27

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BlutClan-Lager - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   BlutClan-Lager - Seite 34 EmptyMi 21 Apr 2021, 02:47

Selina
Streunerin    #008

<--- Schwarzstrom (Fluss)

Es war schwer dem Kater zu folgen, aber irgendwie schaffte ich es, ihn nicht aus den Augen zu lassen, auch wenn meine Ausdauer langsam an ihre Grenzen stößt. Vor dem Lagereingang wartete er scheinbar auf mich bis ich ihn seiner Nähe war, denn kaum, dass ich nah genug war, bedeutete er mir, dass ich hinter ihm zu bleiben hatte. Ich blieb danach direkt hinter dem Töter, der mir beim Anblick einer Leiche einen Blick zu warf, der soviel bedeuten sollte wie, dass ich das sein werde. Davon nicht eingeschüchtert folgte ich weiterhin dem Kater zu einem anderen Kater, der, wie der Töter sich verhielt, wohl der Anführer war. Kurz darauf bestätigte der Töter meine Annahme, indem er ihm von mir berichtete, währenddessen dachte ich mir, so habe ich mir den Anführer des BlutClans vorgestellt und es wird mir eine Ehre sein ihm zu dienen und seinen Befehlen zu gehorchen. Ich legte den nassen Mossball ab und begab mich in eine demütigere Haltung gegenüber dem Anführer. Während ich danach darauf wartete, von Djinn angesprochen zu werden, blieb ich auch aufmerksam meinem Umfeld gegenüber.

Erwähnt: Djinn, Loki
Angesprochen: xxx
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12686
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BlutClan-Lager - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   BlutClan-Lager - Seite 34 EmptyGestern um 17:34

Slyder

„Platzhalter für etwas Geniales oder so.“
Wächter | BlutClan


Erst als Perecy sich nicht mehr rührte, lockerte ich den Griff und leckte mir das Blut von der Schnauze. Die Kätzin würde mir nicht gehören? Was für ein Quatsch. Greif gehörte mir bereits und es gab keinen besseren Beweis dafür als den leblosen Körper des schwächeren Katers zu meinen Pfoten, der sich an meinem Eigentum hatte vergreifen wollen. Und die Kätzin wusste das selbst am besten. Noch einmal würde sie denselben Fehler nicht begehen.
Und Percy auch nicht.
Nur das der Kater noch nicht einmal die Möglichkeit dazu haben würde.
Es war nicht unbedingt schade, um seine schwächliche Existenz. Im BlutClan würde ihn niemand vermissen und Greif würde bestimmt nicht wagen, ihm hinterherzutrauern. Schließlich hatte die Kätzin Junge und die Gefühle, die sie für diese hatte, waren ihre größte Schwäche. Darum aber würde ich mich später kümmern. Jetzt aber stand erst einmal etwas anderes an. So war beispielsweise ein weiterer Fremdling ins Lager gebracht worden, eine Kätzin, die von Loki gebracht worden war. Kurz schweifte mein Blick über die Katzen, bevor er an zwei Auszubildenden hängen blieb, die sich ebenfalls gerade im Raum befanden. Nicht dass ich sonderlich viel von den beiden erwartet hätte, aber ich fixierte sie mit meinen bernsteinfarbenen Augen und trabte auf sie zu.
Ihr zwei, miaute ich mit kühler Stimme. Bringt den da - ich deutete mit dem Schweif auf Percys leblosen Körper - weg. Macht schon. Meine Stimme ließ keinen Widerspruch zu und hätte eine der jüngeren Katzen mir widersprochen, hätten sie es bitter bereut, ungeachtet der Tatsache, dass meine Tochter viel mit der blaugrauen Auszubildenden zu tun gehabt hatte. Nicht dass Gewitter bislang negativ aufgefallen wäre - was bei ihrer Herkunft eigentlich nicht verwunderlich war - aber wenn sie es tat, würde es mir eine Freude sein, Ginger vor schlechtem Umgang zu bewahren.
Mit einem letzten kurzen Blick auf die beiden Jungkatzen wandte ich mich schließlich ab, um mich dem Geschehen rund um den Neuankömmling zu nähern. Scheinbar war die Fremde im BlutClan geboren worden. Meine Augen verengten sich, als ich das hörte. Geboren zu sein, bedeutete schließlich noch nicht viel. Beweisen würde sie sich müssen.



Angesprochen: Gewitter, Lykos
Standort: Bei Percys leblosen Körper --> bei Gewitter und Lykos --> ein paar Schritte näher am Geschehen bei Djinn
Sonstiges: Lässt von Percy ab und befiehlt dann Lykos und Gewitter den Körper wegzubringen. Nähert sich dann Djinn, Selina und Loki, um das Geschehen zu beobachten.

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


Gewitter
„There is no good or bad in this world. There are only the strong and the weak. The weak die and only the strongest survive. And I´ll be one of those who survive, I promise.“
Auszubildende | BlutClan


Meine Gedanken waren irgendwie wieder zu Feron und Lotta geflogen, die sich doch scheinbar so freundlich draußen unterhalten hatten. Wie konnte es sein, dass der junge Wächter sich mit der Auszubildenden der Heilerin beschäftigte, einer Katze die im BlutClan nichts wert sein konnte? Und wie konnte es sein, dass Lotta sich über dieses Gespräch zu freuen schien, ja, es ihr dabei gut ging? Die Schwäche der anderen Auszubildenden konnte schließlich nicht belohnt werden?
Es war Slyder Stimme, die mich aus den Gedanken holte und ein kühler Schauer lief über meinen Rücken hinunter. Zu unserem Glück wollte der Wächter jedoch nur, dass wir einen leblosen Körper wegbrachten. Ich schenkte Lykos ein kurzes Nicken und beeilte mich dann rasch, den Worten des Wächters Folge zu leisten. Obgleich er der Vater meiner besten Freundin war, wusste ich nur zu gut, dass es ein großer Fehler gewesen wäre, mich seinen Worten zu widersetzen und vielleicht auch, wenn ich mir zu lange Zeit gelassen hätte. Für einen kurzen Moment betrachtete ich den Körper des Katers, der wohl Slyders Zähnen zum Opfer gefallen war. Es war nicht der Erste und er würde auch nicht der Letzte sein, wie ich wusste. Alleine den Toten zu betrachten erinnerte mich daran, dass ich nicht Unrecht haben konnte. Hundeschweif hatte Unrecht gehabt, wenn sie von Gnade, Güte und anderen Dingen sprach ... Worten, die nichts bedeuteten. Ich hingegen musste stark sein und schwache Katzen würden unweigerlich sterben. Schweigend machte ich mich daran, gemeinsam mit Katzen den leblosen Körper fortzubringen.
Schwäche konnte unmöglich belohnt werden.



Angesprochen: Nonverbale Kommunikation mit Lykos und Slyder
Standort: Bei Lykos --> bei Percys leblosem Körper --> bringt den Körper mit Lykos gemeinsam weg.
Sonstiges: Lykos wurde mit Thunders Eraubnis mitgespielt.
Zusammenfassung: Sie denkt über Lotta und Feron nach, wird dann aber von Slyder beauftragt, Percys leblosen Körper wegzuschaffen. Das tut sie gemeinsam mit Lykos.

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle






Blutclan ◊ Gefangene

❃ Odette ❃


━━━━━⊶⊷━━━━━

Es war bereits Dunkel geworden, als ich wieder erwachte. Mein Körper war steif und meine Schulter pochte. Von irgendwo draußen fiel der Mond durch das Fenster herein und die gähnende Leere in meinem Bauch erinnerte mich sogleich an die Geschehnisse am Vortag. Irgendwie hatte ich die Beute nicht vertragen, die Loki mir gebracht hatte. Immer noch konnte ich das Geschehene nicht wirklich einordnen, aber inzwischen fühlte ich mich zumindest ein klein wenig besser. Der Schlaf hatte mir tatsächlich ein klein wenig Energie zurückgebracht, auch wenn meine Wunden und Kratzer noch pochten und der Nebel hatte sich ein wenig gelichtet - oder zumidnest soweit, dass ich mich in der Lage fühlte, einen einigermaßen klaren Gedanken zu fassen.
Vorsichtig begann ich mein Fell ein wenig zu putzen, wobei ich mich bemühte, mich nicht zu sehr oder plötzlich zu bewegen und weitere Schmerzen zu vermeiden. Diese mehr oder minder natürliche Handlung gab mir zumindest ein klein wenig das Gefühl von Kontrolle zurück und auch wenn ich ahnen musste, dass der Kater früher oder später wieder zurückkommen würde - vielleicht am nächsten Morgen - hoffte ich, etwas Kraft finden zu können. Andererseits hatte er mir eine kleinere Maus versprochen und vielleicht konnte ich auch etwas zu trinken bekommen. Wenn ich mit etwas meinen Hunger stillen konnte, blieb nur zu hoffen, dass mein Magen es auch vertrug, würde ich vielleicht auch darüber nachdenken können, was weiter zu tun war. Im Moment aber war ich dem Kater hilflos ausgeliefert so wie am Vortag und ich hasste es, mich an dieses Gefühl auch nur zu erinnern ...

━━━━━⊶⊷━━━━━

Angesprochen: //
Ort: Im Gefangenenraum
Sonstiges: Wacht auf und denkt über ihre Situation nach, fasst wieder ein bisschen klarere Gedanken.

Reden Denken ◊ Handeln ◊ Katzen


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

BlutClan-Lager - Seite 34 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
Gesponserte Inhalte




BlutClan-Lager - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   BlutClan-Lager - Seite 34 Empty

Nach oben Nach unten
 
BlutClan-Lager
Nach oben 
Seite 34 von 34Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: BlutClan Territorium-
Gehe zu: