Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattgrüne

Tageszeit:
Mondhoch

Tageskenntnis:
Bis auf einige kleine Wölkchen ist der Himmel strahlend blau. Es ist so richtig heiß und die Sonne brennt vom Himmel. Bäume, Sträucher und Wiesen sind grün, aber wo es weniger Wasser gibt, mischen sich vermehrt einige vertrocknete Pflänzchen darunter. Beute gibt es aber dennoch genügend und die meisten Katzen sollten kaum Probleme haben, ihre hungrigen Mägen zu füllen oder ihre Jungen zu versorgen. Nur im Fluss gibt es keine Fische und auch die Landbeute im Territorium des FlussClans hat sich zurückgezogen.


DonnerClan Territorium:
Die Bäume halten hier einen Teil der Sonnenstrahlen ab und sorgen für etwas Schatten. Das Unterholz ist dich genug, um sich bei der Jagd leicht darin verbergen zu können, jedoch können trockene Zweige für unerfahrene Katzen eine Schwierigkeit darstellen. Beute gibt es jedenfalls genug und eine geduldige Katze wird früher oder später eine zweite Chance bekommen.


FlussClan Territorium:
Der Wasserspiegel des Flusses steht niedriger als sonst und die Sonne hat das Wasser aufgewärmt, auch wenn die Arbeiten der Zweibeiner flussaufwärts weiterhin den Fluss verdrecken. Die Fische haben sich inzwischen vollständig zurückgezogen und nach Süden geschwommen. Auch die Landbeute ist verschwunden.


WindClan Territorium:
Aufgrund der fehlenden Deckung und der höheren Lage geht hier zumindest ein leichter Wind und es ist ein klein wenig kühler als in den Territorien der anderen Clans. Der Wind bietet zumindest eine kleine Abkühlung, auch wenn die meisten Katzen sich bei der Hitze wohl trotzdem nur ungern mehr als nötig in der Sonne aufhalten. Kaninchen gibt es nach wie vor genügend.


SchattenClan Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es warm und grün geworden. Reptilien und Frösche gibt es genügend. In den bewaldeten Gebieten ist bietet der Wald kühlenden Schatten. Auch hier wimmelt es von Beute und ein Jäger kann sich auf ein nettes Festessen freuen.


WolkenClan Territorium:
Die Bäume hier tragen grüne Blätter, aber besonders weiter entfernt vom Fluss finden sich immer wieder auch trockene Sträucher. Im Schatten der Bäume ist das Unterholz grüner und überall ist das Zwitschern der Vögel zu hören. Ein erfahrener Jäger sollte kaum Probleme haben, Beute zu finden und zum Clan zurückzubringen.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen tragen grüne Blätter und spenden kühlenden Schatten für jede Katze, die sich in der Senke ausruhen möchte. Wenn das Baumgeviert verlassen ist, wimmelt es hier von Beute und in den Baumkronen zwitschern die Vögel.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es heiß und trocken, aufgrund der Steinbauten der Zweibeiner vielleicht sogar noch heißer. Zweibeiner und Hunde sind damit aber auch häufiger im Park und auf ihren Spaziergängen anzutreffen. Sie stellen wie ihre Monster eine Gefahr für die Katzen dar und machen die Futtersuche schwieriger. Wasser ist ebenfalls schwieriger zu finden, solange man nicht zum Strom läuft, wo der Wasserspiegel etwas niedriger ist als sonst.


Streuner Territorien:
Auch hier ist es heiß geworden. In bewaldeten Gebieten bieten die Blätterdächer der Bäume einen kühlenden Schatten, während sich wohl kaum eine Katze gerne länger als nötig auf den offenen Flächen aufhalten möchte. Beute gibt es genügend und ab und zu ist auch mal ein abenteuerlustiges Hauskätzchen anzutreffen, das sich noch nicht im Schatten zusammengerollt hat.


Zweibeinerort:
Sonne und Wärme locken Hauskätzchen immer wieder in die Gärten ihrer Hausleute, auch wenn sich die meisten wohl lieber faul im Schatten zusammenrollen, um zu dösen, anstatt einen Schritt über den Gartenzaun hinaus zu machen. Aber hin und wieder entscheiden sie sich für einen kleinen Spaziergang.


 

 BlutClan-Lager

Nach unten 
+38
Stein
Tsunamipfote
SPY Rain
Icarus
Sandsturm
Schneepelz
Yae Miko
Athanasia
Armadillo
Finsterkralle
Xayah
Raiden Shogun
Thunder
Azure
Salbeiduft
Amumu
Talia
Palmkätzchen
Coraline
BHSUnicorn
Todesengel
Zenitstürmer
Niyaha
Zira
Haru
Schneefell
Miss*Katy
Schattenwolke
Mondtau
Giftkralle
Half Blood Princess
Cavery
Aurea
Salis
Schmetterlingspfote
Marble
Scáth
Shade
42 posters
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 22 ... 40, 41, 42
AutorNachricht
Frostblatt
2. Anführer
Frostblatt

Avatar von : Lykan ~owo~
Anzahl der Beiträge : 315
Anmeldedatum : 02.02.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BlutClan-Lager - Seite 42 Empty
BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   BlutClan-Lager - Seite 42 EmptySo 05 Sep 2021, 21:17






Ivy


Auszubildende | weiblich | 5 Monde


Die Kätzin war froh, endlich von diesen lästigen Jungen wegzukommen. Dass sie eventuell einmal zusammen trainieren mussten, stimmte sie missmutig und freudig zugleich. Missmutig, da sie keinerlei Interesse an einer Zusammenarbeit mit keiner von den beiden hatte. Freudig, weil sich vielleicht zeitgleich die Möglichkeit bieten könnte, ihnen ihre Krallen überzuziehen und sich für diese Unverschämtheiten zu revangieren.
Sie drehte sich um und noch immer war es ungewohnt für sie, dass es kein Glöckchen mehr an ihrem lila Halsband gab, was klimperte. Was für eine Freiheit ihr das bot. Endlich schleichen, sich endlich lautlos bewegen..
Sie blieb abrupt stehen, als Slyder plötzlich auf ein höher gelegenes Fenster sprang und sie allein zurück ließ. Hektisch suchte sie die Umgebung ab, doch es gab keinen Schrank und keine Kiste, die ihr den Aufstieg erleichtert hätte. Vermutlich würde mich das schwach aussehen lassen... Oder einfach nur schlau.
Sie schnaubte und richtete ihre blassen Augen dann entschlossen auf den Rahmen. Holz. Darin würden ihre Krallen Halt finden. Doch die Entfernung war schwer abzuschätzen, denn das Fensterbrett war schmal und genau richtig darauf zu landen würde nicht einfach werden.
Sie spannte die Hinterbeine an, denn sie wollte nicht zu viel Zeit verschwenden und Blicke auf sich ziehen. Kräftig stieß sie sich ab, jedoch etwas zu zögerlich, und ihre Hinterläufe erreichten das Brett nicht. Hastig schlug sie die Vorderkrallen in das Holz und zog sich nach oben, ihre hinteren Krallen, die an der Wand scharrten, rissen kleine Fetzen Tapete ab.
Glücklicherweise hatte sie für ihr Alter bereits kräftige Schulter und zog sich schnell nach oben. Trotzdem blickte sie missgelaunt zurück und schnaubte vor Wut und Anstrengung. Was für eine Peinlichkeit.
Sie blickte nach vorne und stellte wenig überrascht fest, dass Slyder bereits auf sie wartete.
Sie sprang vom Fensterbrett und landete weich, denn der Weg nach unten war immer so viel leichter als der nach oben..
Entschlossen, einfach so zu tun, als wäre dieser Vorfall niemals passiert, stellte sie sich ihm gegenüber und musterte seine Haltung.
Kampftraining. Mit ihm? Sie schluckte leicht. Sie war froh gewesen, im alten Zweibeinerviertel nicht gegen ihn hatte kämpfen zu müssen. Jetzt kam sie nicht drum herum. Aber die Umstände sind anders. Er wird mich sicher nicht töten wollen.
Auch wenn sie sich ihrem letzten Gedanken nicht ganz sicher war, beschloss sie, ihre Beunruhigung nicht weiter zu beachten.
Sie nahm ein Kauern ein. Wie sollte sie am besten vorgehen? Auf Anweisungen warten? Vermutlich war das das Beste, Gehorsam zeigen.
Andererseits muss ich mich beweisen. Und wenn ich die Chance jetzt dazu nicht nutze, hält er mich vielleicht für ängstlich. Oder dumm.
Sie zögerte noch einen Moment, wollte gerade den Mund öffnen, um doch etwas zu fragen, doch sie klappte ihn zu und biss die Zähne fest aufeinander. Jetzt oder nie.
Ruckartig stieß sie sich kräftig ab, hatte eigentlich keine Ahnung, was sie zur Hölle denn vorhatte.
Doch das tiefe Verlangen in ihr regte sich, sich endlich zu beweisen. Und mal an jemandem richtig ihre Wut auszulassen, all den aufgestauten Frust und schäumenden Zorn der letzten Monde ihres Lebens.
Und so fuhr sie unbewusst ihre kleinen scharfen Krallen aus, fauchte und stürzte sich vorwärts, um den überlegenen Kater ans Vorderbein zu gehen.


Angesprochen: -
Erwähnt: Slyder, id. die Casjopaia und Esme
Standort: Lagerrand, Kampftraining mit Slyder
Zusammenfassung: hat Probleme, das Fensterbrett zu erklimmen und stellt sich dann Slyder gegenüber. Will eigentlich lieber auf Anweisungen warten, doch gleichzeitig auch Initiative beweisen und greift überraschend einfach direkt an

Code by Esme





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

200x200dem3avj-d02e99f2-6e9d-41b5-9d19-95940dc71714


Art by onlysomeonerandom on dA
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12970
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BlutClan-Lager - Seite 42 Empty
BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   BlutClan-Lager - Seite 42 EmptyFr 10 Sep 2021, 08:02

Slyder

„Platzhalter für etwas Geniales oder so.“
Wächter | BlutClan


Ich erwiderte Ivy mit meinen kalten bernsteinfarbenen Augen, als es der jungen Kätzin nun gelungen war, mir nach draußen zu folgen. Nun, sie würde noch wachsen und beim nächsten Mal würde es ihr vermutlich schon leichter fallen, aber dennoch kam ich nicht darüber hinweg, dass sie einen Ticken zu lange gebraucht hatte.
Wir werden ja sehen.
Mein Blick strich ruhig über ihr Gesicht und ihren Körper, den ich mit Leichtigkeit mit Kratzern versehen konnte. Wie aber würde die junge Kätzin mit dem offensichtlichen Kraftunterschied zwischen uns umgehen? Ihre Unsicherheit würde sie hinunterschlucken müssen, wenn sie nicht als blutiger Fetzen Fell auf dem Boden des Zweibeinerortes enden wollte. Ich hatte keine Absicht, sie jetzt schon in einen solchen zu verwandeln, schließlich konnte sie noch lernen und ich hatte ihre Potenzial im Kampf gegen den Hund gesehen. Jedoch musste sie dieses auch entfalten und so ganz ohne Kratzer und Schrammen würde auch ein erstes Training nicht von statten gehen können. Schließlich wollte ich sehen, was sie in sich hatte. Meine Schweifspitze zuckte langsam hin und her.
Langsam wurde ich ungeduldig.
Wollte Ivy mich warten lassen? Dann würde ich eben einfach beginnen und ihr zeigen, dass ihr Zögern im BlutClan beim nächsten Mal das Leben kosten könnte. Dann jedoch - beinahe zu spät - biss die junge Kätzin die Zähne aufeinander und setzte sich in Bewegung. Die Krallen waren ausgefahren. Das machte sie immerhin richtig. Und sie war wütend.
Gut.
Aber untrainiert war sie auch. Und es war leicht, ihr Ziel abzuschätzen. Mit einem kalten Grinsen wartete ich darauf, dass sie sich mir näherte, um ihr einen Schlag gegen die Schulter zu versetzen, bevor sie ihre Krallen an mein Bein legen konnte. Sie würde schnell reagieren müssen.



Angesprochen: Nonverbale Kommunikation mit Ivy
Standort: Außerhalb des Lagers unter einem Fenster
Sonstiges: Kampftraining mit Ivy. Wartet darauf, dass sie ihn angreift und reagiert dann darauf.

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle






Blutclan ◊ Gefangene

❃ Odette ❃


━━━━━⊶⊷━━━━━

Mein ganzer Körper schmerzte und ich merkte kaum, dass Selina den Raum wieder betreten hatte, bis die Kätzin direkt vor mir stand. War Loki auch zurückgekommen? Für einen Moment lang konnte ich es nicht wirklich sagen und meine Gedanken drehten sich im Kreis. Es war schwer, einen klaren Gedanken. Hatte ich es wirklich verdient, wenn der Kater mich verletzte? Ich hatte ihm Schmerzen bereitet ...
Es dauerte einen Moment, bis der Sinn von Selinas Worten bei mir angekommen war. Die Kätzin schien wirklich Mitleid mit mir zu haben, auch wenn ich nicht wirklich verstand. Aber hatte Loki nicht auch davon gesprochen, dass er anderen Katzen nicht in die Quere kommen wollte? Das hatte es in meinem Leben nicht gegeben, bevor Slyder mich hierher geschleift hatte. Aber im Augenblick konnte ich nicht klar sagen, ob das Sinn machte oder nicht. Dazu war ich viel zu verwirrt.
Selina schien ihre Worte aber ernst zu meinen, denn sie machte mir das Angebot, mir mit meinen Wunden zu helfen. Vor wenigen Monden hätte ich einer Katze für dieses Angebot wohl eines mit meinen Krallen übergezogen, aber im Augenblick schmerzte mein ganzer Körper und ich wusste, dass ich nicht wirklich eine andere Wahl hatte. Wenn sich meine Wunden entzündeten, würde ich auch nicht mehr lange durchhalten und um mich selbst zu säubern, fehlte mir im Augenblick die Kraft. Es war schon anstrengend genug, irgendwelche klaren Gedanken zu fassen. Und Selina schien auf meiner Seite zu sein. Also rang ich mir ein angestrengtes Nicken ab. Nicht dass ich mich im Augenblick wehren hätte können, wenn die Kätzin mir gegen meinen Willen näher gekommen wäre, aber wie sie sich verhielt, bestärkte in mir den Glauben, dass sie ohne Lokis Wissen hergekommen war.


━━━━━⊶⊷━━━━━

Angesprochen: Nonverbale Kommunikation mit Selina
Ort: Gefangenenraum
Sonstiges: Reagiert auf Selina.

Reden Denken ◊ Handeln ◊ Katzen


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

BlutClan-Lager - Seite 42 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Sonnenflamme
Anführer
Sonnenflamme

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 11.03.13
Alter : 28

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BlutClan-Lager - Seite 42 Empty
BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   BlutClan-Lager - Seite 42 EmptyDi 21 Sep 2021, 23:11

Selina
normale BlutClan-Kätzin    #025

Nachdem ich ein schwaches Nicken von der Gefangenen ausmachen konnte, ging ich so um sie herum, dass ich den Eingang immer im Blick hätte, wenn ich vom Körper der verletzten Kätzin aufschauen würde. Dann fing ich vorsichtig an über das Fell von Odette zu lecken. Zuerst ein paar sanfte Striche über den Kopf und die Ohren, um der Kätzin zu zeigen, dass ich ihr wirklich helfen wollte und um dafür zu sorgen, dass sie sich entspannte. Anschließend wanderte ich mit der Zunge über das Nackenfell und säuberte es. Bei den Verletzungen fuhr ich sehr vorsichtig ein paar mal darüber um sie reinigen. Dabei bekam ich den Geschmack von Blut in mein Maul und auch wenn ich es nicht zeigte, genoss ich es, erinnerte es mich doch an die Zeit in einem Zweibeinerort, der etwas entfernt von hier war und dem was ich dort angestellt hatte. Nach dem ich mit dem Fell um den Nacken und Hals fertig war, ging ich wieder ein Stück weiter dem Körper entlang. Dabei blickte ich einmal kurz auf und sah zum Eingang zum Raum, aber ich konnte niemanden sehen. Deswegen fuhr ich mit meiner Behandlung fort, während ich eines meiner Ohren auf den Ausgang und das andere auf die Kätzin richtete. Immer wieder unterbrach ich meine Tätigkeit und sah zur Öffnung zu diesem Raum, um mich zu vergewissern, dass niemand herein sah und dadurch erfuhr, was ich hier machte. Ansonsten fuhr ich sachte über das Fell der Kätzin und besonders vorsichtig über die vielen Verletzungen, während ich einen schuldbewussten Blick hatte. Heimlich aber genoss ich das Blut, welches ich auf meiner Zunge schmeckte und die, wenn auch leichten, Schmerzen, die ich der Gefangenen wohl zufügte, immer wenn ich über eine offene Stelle fuhr. Solange bis das Fell wieder glatt am Körper der Kätzin lag und jede Verletzung sauber war. Dann trat ich zurück und ging wieder zum Kopf der Gefangenen.

Erwähnt: Odette, ind. alle Katzen des BlutClans
Angesprochen: xxx
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BlutClan-Lager - Seite 42 Empty
BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   BlutClan-Lager - Seite 42 Empty

Nach oben Nach unten
 
BlutClan-Lager
Nach oben 
Seite 42 von 42Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 22 ... 40, 41, 42

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: BlutClan Territorium-
Gehe zu: