Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die Wolken sind vollständig verschwunden und der Himmel erstrahlt in klarem Blau. Inzwischen ist es so richtig warm geworden und die letzten Schneeflecken sind vollständig verschwunden. Auch der Wasserstand des Flusses normalisiert sich langsam wieder und die Beute ist in den Wald zurückgekehrt. Nur auf dem DonnerClan-Territorium bleibt sie aus, aber auch hier verbreitet der leichte Wind die Gerüche der Blattfrische überall.


DonnerClan Territorium:
Im DonnerClan-Territorium sprießen die Pflanzen und das Unterholz ist wieder dichter. Der Schnee ist mittlerweile vollständig verschwunden und es ist deutlich wärmer geworden. Überall riecht es nach Blattfrische, die Beute ist allerdings noch immer nicht zurückgekehrt.


FlussClan Territorium:
Der Wasserstand und die Strömung im Fluss normalisieren sich wieder, während das Schilf wieder dichter wird. Das Flussufer wird damit wieder sicherer und auch an Land sprießen die Pflanzen. Fisch gibt es reichlich und auch die Landbeute kommt wieder aus ihren Nestern.


WindClan Territorium
Ein kühler Wind fegt über das Hochland, aber auch hier ist es wieder wärmer geworden. Die Kaninchen lassen sich zunehmend wieder im Freien blicken und die Jagd ist jetzt wieder um einiges einfacher. Moor und Wiesen kleiden sich in üppiges Grün.


SchattenClan Territorium:
Auch hier riecht es nach Blattfrische und die Beute ist wieder ins Territorium des Clans zurückgekehrt. Der Schnee ist verschwunden und bis auf die sumpfigen Gebiete ist es auch wieder trockener geworden. Ein wenig kühl ist es besonders in Richtung Hochland trotzdem noch, aber im Lager sind alle Katzen gut vor dem kühlen Wind geschützt.


WolkenClan Territorium:
Das Tauwetter ist vorbei und die Beute ist zurückgekehrt. Die Sonne wärmt das Territorium des Clans du überall zwitschern die Vögel – ein Paradies für einen guten Jäger. Der Wind ist zwar immer wieder deutlich zu spüren, aber nicht mehr wirklich unangenehm.


Baumgeviert:
Auch hier ist es warm geworden und die vier mächtigen Eichen strecken ihre Äste der Sonne entgegen. Auch hier zwitschern die Vögel und wenn keine Katze zu sehen ist, huscht die Beute durch die Senke.


BlutClan Territorium:
Die Wärme lockt Hunde und Zweibeiner auf die Straßen. Sie gehen größere Runden, um die Sonne zu genießen und lassen ihre Tiere frei laufen. Allerdings hinterlassen sie auch wieder Müll, in dem sich Beute und Nahrung finden lässt. Sogar der Wasserstand des Stroms normalisiert sich wieder. Ein Problem stellen allerdings die vielen Monster da, die jetzt auf den Donnerwegen verkehren. Vorsicht!


Streuner Territorien
Auch in den Wäldern und auf den Wiesen außerhalb der Clangebiete ist die Blattfrische jetzt endgültig angebrochen. Die Pflanzen sprießen und die zurückkehrende Beute ist leichter Fang für Streuner sowie das eine oder andere abenteuerlustige Hauskätzchen. Auch hier laufen Zweibeiner mit ihren Hunden umher, um das wärmere Wetter zu genießen.


Zweibeinerort
Hauskätzchen tummeln sich wieder in den Gärten um auf trockenen Stellen die warmen Sonnenstrahlen zu genießen. Langsam wagen sich die neugierigeren auch schon wieder auf Erkundungstouren, jetzt wo es so richtig warm geworden ist!



 

 SchattenClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37, 38, 39  Weiter
AutorNachricht
Anakin
Heiler
Anakin

Avatar von : CheeChee <3
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptyDi 24 März 2020, 13:21

Bild


Wildpfote


The Arrogant

#003 || Auf Probe || Post mit @Finsterkralle @Birkenblatt

Wildpfote löste sich aus seiner Starre als sich noch jemand näherte - Brandpfote. "Es existiert also nicht nur Smaragdfrost in deinem Kopf." Nicht das er es böse meinte, nein, aber Wildpfote hielt nicht viel von der Kriegerin, auch wenn er sie kaum kannte. Für ihn war sie der Grund weshalb er seinen Bruder kaum sah denn immerhin forderte sie scheinbar den Großteil seiner Zeit und das gefiel Wildpfote so gar nicht. Schließlich erhob Aschenkralledas Wort erneut und Wildpfotes Ohren zuckten zu ihm, sein Blick ruhte allerdings weiterhin fast teilnahmslos auf seinem Bruder. Der junge Kater wusste selbst manchmal nicht weshalb er so kalt war, aber er war es nunmal. Er sah vieles negativ und war nicht unbedingt der angenehmste Zeitgenosse - doch er stand für seine Freunde (die er nicht oder kaum besaß) ein, ebenso für seine Familie. Man würde es ihm wohl nicht glauben, doch für Himmelslied, Brandpfote und selbst für Aschenkralle würde er in den Tod gehen. "Natürlich kommt Brandpfote mit." Auf die Worte seines Vaters hin, oder eher auf die Frage, spannte der Schüler sich an und hob fast schon herausfordernd den Kopf. Als würde er Brandpfote jetzt wo er schon hier war hier stehen lassen - das konnte das Mäusehirn vergessen, selbst wenn er ablehnen sollte. "Und ja, ich will endlich hier weg." Er setzte sich in Bewegung und blieb mit etwas Abstand hinter Aschenkralle, blieb jedoch kurz vor dem Dornentunnel noch einmal stehen und sah Brandpfote an, schnippte mit dem Schwanz und verließ schließlich endlich das Lager.

tbc: Steinebene

:copyright:️ by @Stardust
Urheberrecht für die Bilder liegen bei den mir unbekannten Eigentümern || Keines der Bilder gehört mir

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

SchattenClan-Lager - Seite 36 Jeroen_by_stardustsnight_dduo1rf-pre.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9NzkxIiwicGF0aCI6IlwvZlwvM2VlMTVhNGMtMDUyMy00ZDA0LWIyM2YtZThjYjJjNWE1YTlmXC9kZHVvMXJmLWE1OWJjYmExLWM4ZDEtNDZkYS1hNDI2LTgyZjFlMmI4ODMyMy5wbmciLCJ3aWR0aCI6Ijw9MTAyNCJ9XV0sImF1ZCI6WyJ1cm46c2VydmljZTppbWFnZS5vcGVyYXRpb25zIl19
By me


Montag, 21.05.2018
Offizielle Katze von Kedavra

AND SHE LOVES HER DANCER VERY VERY MUCH THANK YOU I <3 U HONEY <333333
Nach oben Nach unten
Kylo
Moderator
Kylo

Avatar von : Esmi, danke.<3
Anzahl der Beiträge : 3504
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 20
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptyDi 24 März 2020, 18:03



Moorpfote

SchattenClan Schüler

Who's more foolish?


Der sonst so empathische Kater konnte in diesen Momenten nicht wirklich viel mit der Gestik seines Gegenübers anfangen, denn es hatte zu dämmern begonnen. Die garaugrünen Augen des Schülers waren gut und konnten auch bei Dunkelheit noch das meiste ausmachen, doch nun war es eher wieder seine Furcht, die ihn vom Wesentlichen ablenkte. Als er spürte wie seine Beine zu schlottern begannen, riss er den Kopf herum und warf Horizontflug einen hektischen Blick zu. Hoffentlich hatte sein neuer Mentor nichts bemerkt. Was war nur los mit ihm? Er wollte doch so gerne mutig und stark sein, um seinen Clan beschützen zu können. Um Dämmerpfote beschützen zu können.

"Ganz schön kalt." stammelte er leise und zog den Kopf ein. Was für eine lächerliche Ausrede, aber immerhin war ein bisschen Wahrheit dran: sie hatten so lange schon im Lager herumgestanden, dass die Kälte Moorpfotes Glieder hinauf gekrochen war und er unwillkürlich seinen Pelz gegen den Wind aufgestellt hatte. Doch der Krieger ließ ihn an Ort und Stelle stehen, nachdem er ihn zum Schritt halten aufgefordert hatte. Ehe der Schildpattfarbene sich versah, war Horizontflug bereits im Ausgang verschwunden und er gab sich einen Ruck, um ihm hinterher zu hopsen. Er hatte Lust zu trainieren, aber er wollte es tagsüber machen, wenn er alles sehen konnte. Nun ragten die hohen Nadelbäume wie schwarze Geister in den Himmel - ein bedrohlicher Anblick. Als er durch den Tunnel nach draußen schlüpfte, um seinem Mentor zu folgen, schnappte er Dämmerpfotes süßen Geruch auf und sein rasendes Herz beruhigte sich ein wenig. Nachher würde er ihr alles erzählen.
>> SC Territorium ;; Laubkuhle


The fool, or the fool who follows him?
Angesprochen: xx
Erwähnt: Horizontflug, Dämmerpfote


Katzen || Sprechen || Denken


Code by Mufasa



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

All that you are
SchattenClan-Lager - Seite 36 Nala-Comm-png-kl
is all that I'll ever need.


Danke Frost.<33


Nach oben Nach unten
Rey
Admin
Rey

Avatar von : Tüpfelherz by Yellow-Night DA
Anzahl der Beiträge : 3671
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 18
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptySo 29 März 2020, 19:50



Engelsflügel
SchattenClan Heilerin #03 | Vertretung


But still, they keep on provoking me...
Sie hatte den Pelz von Frostblut voller Hingabe von Erde und anderen Unreinheiten befreit und auch den Rosmarin darin verstrichen, sodass der Gestank von Tod überlagert wurde. Nun machte sie sich an Cremefluss' Körper zu schaffen und konnte an deren weichen Bauch noch Schwach die Milch riechen, die sie bis vor kurzem noch den zwei Jungen Adlerjunges und Flugjunges gegeben hatte. Doch die Heilerin wusste, dass sie so oder so versiegt wäre, da die beiden alt genug waren um richtige Beute zu fressen. Sollten sie - so vermutete die Heilerin zumindest - von Schilffeder verpflegt werden, würde diese ihnen auch keine Milch geben. Deren Junge brauchten diese schließlich auch nicht mehr.
Sie hatte wohl zu lange über Junge nachgedacht, denn eines von diesen tauchte neben ihr auf. Die alte Heilerin spitzte verwirrt die Ohren und ließ von Cremefluss ab, in deren Pelz sie nur noch den Rosmarin verteilen müsste. Neben ihr saß ein hübsches, gestreifter kleines Junges und Engelsflügel lächelte Drosseljunges freundlich an. Sie wusste, dass die kleine zu Schilffeder gehörte. Ob die Königin wusste, dass die kleine Katze hier draußen war?
»Sei gegrüßt, kleine Drosseljunges«, schnurrte die Kätzin mit rauer Stimme und beobachtete, wie das Junge sich zwischen den Körpern bewegte. Ihre Ohren zuckten, doch sie sagte nichts. Es war nicht falsch, dass sie sich für ihre Clangefährten interessierte, auch wenn diese ihre Reise zum SternenClan begonnen hatten. »Diese beiden Clangefährten sind leider verunglückt und ich bereite sie für ihre Reise zum SternenClan vor. In der nächsten Nacht werden am Silbervlies zwei neue Sterne stehen, die Seelen von Cremefluss und Frostblut.«
Ihre Nase berührte die Katzen, als sie deren Namen nannte, damit das Junge zumindest erkannte, wer wie geheißen hatte. Sie blickte dem Jungen in die Augen um zu erkennen, ob es verstanden hatte, wandte sich dann jedoch der langhaarigen beigen Katze zu, die sich zu ihnen gesellt hatte. Ihr Herz wurde bei Fichtenwalds Anblick schwer, denn sie hatte der jungen Ältesten nicht helfen können, als diese einen Unfall als Schülerin hatte. Durch Engelflügels Versagen hatte sie ihr Augenlicht verloren - zumindest auf einem Auge, auf dem anderen beinahe. Doch die Heilerin hatte die Katze lange nicht mehr überprüft und konnte nicht einmal das mit Gewissheit sagen, denn vielleicht hatte sie nun auch auf dem anderen Auge die Sehkraft verloren. Einige Herzschläge sah sie der jungen Kätzin ins Gesicht, wandte sich dann jedoch ab und strich mit ihrer Schwanzspitze über deren Flanke.
»Aber natürlich, wir müssen die beiden langsam zu ihrer neuen Ruhestätte tragen. Du kannst mir helfen, Cremefluss tragen.«
Engelsflügel erhob sich schwer fällig auf die Pfoten und spürte, wie steif ihre Beine geworden waren. Sie würde nach der Zeremonie ein paar Kräuter nutzen, um sich selbst zu verpflegen. Unmöglich konnte sie in den Ältestenbau ziehen, ihre eigene Schülerin war schließlich noch nicht bereit, ohne ihre Hilfe den Clan zu beschützen.
»Drosseljunges, wenn du dich benimmst und meinen Worten folge leistest, kannst du der Zeremonie beiwohnen. Aber bevor wir aufbrechen, brauchen wir noch zwei Krieger, die uns beim Tragen helfen. Sieh doch nach, ob Kometensturm da ist... einen anderen Krieger findest du bestimmt ohne Probleme, doch wir beide schaffen es nicht, beide Katzen zu tragen.«
Sanft schlug die Heilerin mit ihrer Schwanzspitze über das Ohr des Jungen und schob sich neben die blinde Katze an ihrer Seite. Gespannt wartete sie darauf, ob das Junge wirklich Katzen holte. Ihr fiel auf, dass Goldpfote den Heilerbau verlassen hatte - nun, dann war nur noch Pantherkralle eine Last für ihre Heilerschülerin, doch diese würde gewiss mit ihm fertig werden. Für die verletzte Schülerin konnte die Heilerin nur noch wenig tun, bald würde sie ihr Training von neuem Beginnen müssen und ihre Erinnerungen würden durch den Alltag zurückkehren.
...They're hoping to see me completely broken emotionally.

Code by Mufasa



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

SchattenClan-Lager - Seite 36 22515776_GI3c9uKXvFLVocv
By LaughingOwls DA
Fragen? Code-Bestellen oder Bild? =
Klick


Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Löwenherz
Legende
Löwenherz

Avatar von : Pixabay
Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 14
Ort : leider noch nicht in Narnia

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptyMo 30 März 2020, 15:22

Abendpfote | weiblich | Heilerschülerin | Auf Probe


Pantherkralle tat wie ihm geheißen und legte sich in sein Nest. Morgentau hatte versucht ihn zu verteidigen, doch Engelsflügel war einfach aus dem Heilerbau gerauscht. Jetzt versuchte Pantherkralle sich zu erklären. Goldpfote verließ außerdem den Heilerbau, aber sie sagte es ginge ihr gut und vielleicht würden die Orte im Lager ihren Erinnerungen wirklich auf die Sprünge helfen, weshalb ich ihr nur zunickte. Mein Verständnis für Pantherkralle wuchs und ich beruhigte mich wieder. „Wir werden für dich Kräuter verwenden, wenn es nötig erscheint. Wenn du dich also ausruhst, dann können wir deinem Wunsch auch nachkommen. Ich verstehe, dass du dem Befehl von Mohnstern gefolgt bist, aber beim nächsten Mal, sagst du ihr lieber, dass du das Lager noch nicht verlassen kannst, dafür wird sie sicherlich Verständnis haben.“ Nachdem ich fertig gesprochen hatte lenkte ich meine Aufmerksamkeit auf die Wunde in Pantherkralles Nacken. Ich leckte die alte Paste von der Wunde, die trocken und rissig war, dazwischen floss ein wenig Blut. Nachdem die Wunde gereiningt war, leckte ich vorsichtig die zerkaute Kerbelwurzel auf die Wunde, danach machte ich das gleiche mit dem Ringelblumensaft. Als die Nackenwunde fertig versorgt war, ging ich ins Kräuterlager und kehrte mit Spinnenweben zurück. Diese legte ich auf den Umschlag und fixierte ihn so gut es ging. „So, die schlimmste Wunde hätten wir! Jetzt säubere alle Kratzer, an die du ran kommst, dann reibe ich sie mit Ringelblumensaft ein und danach solltest du dich ausruhen, wenn du willst kannst du auch einen Mohnsamen haben.“ Ich untersuchte Pantherkralles Beine und leckte ein paar Kratzer sauber, die ich danach vorsichtig mit Ringelblume bestrich, wobei ich aber sparsam vorging. Morgentau stand immer noch im Heilerbau und so wie sie aussah, plante sie auch erst mal hier zu bleiben. Ich lächelte verschmitzt, denn ich wusste ganz genau was zwischen den beiden vor sich ging. Ich setzte mich um zu warten, dass mein Patient fertig war.

Erwähnt: Engelsflügel, Pantherkralle, Morgentau, Goldpfote, Mohnstern
Angesprochen: Pantherkralle
Standort: Schatten Clan Lager, im Heilerbau
Sonstiges: @Half Blood Princess @Zira Tut mir leid für die späte Reaktion, werde in Zukunft wieder versuchen schneller zu antworten.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Man sieht nur mit dem Herzen gut - das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN Bescheid!
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12227
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 24
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptyDi 31 März 2020, 21:44



Kobrasand

„Don´t let your emotions cloud your senses. Don´t let them influence your actions because if they do they´ll weaken you and you won´t be able to accomplish anything.“

SchattenClan | Krieger

Wenn du durch die Prüfung fliegst, dann wohl eher, weil du vergessen hast, wann du reden und wann du schweigen sollst, stellte ich kühl fest, ehe ich mich gegenüber von Tannenpfote vor dem Lager, ein Stück rechts vom Dornentunnel Position einnahm. Für einen Moment durchbohrte ich meinen Schüler mit einem kühlen Blick aus meinen gelben Augen ehe ich die Muskeln anspannte. Mein Schüler hatte sich im Laufe des Trainings tatsächlich schon beträchtliche Fähigkeiten angeeignet und war um ein ganzes Stück gewachsen. Im Gegensatz zu meiner beachtlichen Größe und der Breite meiner Schultern wirkte er zwar immer noch ein wenig kleiner, doch gehörte er genau wie ich mittlerweile ebenfalls zu den größeren SchattenClan-Katzen und es konnte nicht mehr lange dauern, bis er zur Kriegerprüfung aufbrach. Was dem Schüler jedoch fehlte, war das Wissen, wann er einer anderen Katze gegenüber Respekt erweisen musste. Nun, man konnte nicht sagen, dass ich jeder Katze Respekt erwies, wenn sie es nicht verdient hatte, doch schien Tannenpfote nicht unbedingt etwas von einer solchen Beurteilung zu verstehen, was im schlimmsten Fall eines Tages eine Hürde für den jungen Kater darstellen würde.
Dann greif mich an, miaute ich mit ruhiger Stimme, ohne meinen Blick von dem jüngeren Kater zu nehmen. Und zeig mir, was du aus unserem letzten Kampftraining gelernt hast. Eines meiner Ohren zuckte leicht, als ich mich bereit machte, um antäuschen zu können, dass ich nach rechts - also in Richtung Lager hin - auszuweichen plante.


Angesprochen: Tannenpfote
Standort: Vor dem Lager, ein Stück rechts vom Dornentunnel
Sonstiges: Wiederholt Kampfzüge mit Tannenpfote; Fortgeschrittenes Kampftraining

Reden | Denken | Handeln | Katzen

(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

SchattenClan-Lager - Seite 36 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
Half Blood Princess
Legende
Half Blood Princess

Avatar von : Nachtpfote by Tox <3
Anzahl der Beiträge : 1568
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptySa 04 Apr 2020, 16:54




Drachenjäger
Vertretung«


» angesprochen: Dunstpfote
» erwähnt: -

Etwas überzogen lang und ausgiebig streckte Drachenjäger die Muskeln, gab dabei kleine, zufriedene Laute von sich und blinzelte zum wolkenverhangenen Himmel herauf. Es war immernoch eiskalt, aber wenigstens kam nun immer mal wieder ein Sonnenstrahl durch. Und lösten sich da Tropfen von diesem Eiszapfen? Tauwetter? Solches Wetter musste man ausnutzen. Die Natur versprach sich hier zum ersten Mal seit langem wieder von ihrer schönen Seite zu zeigen, da gab es nur eins, was man tun konnte.
Zielstrebig marschierte der Goldkater auf Dunstpfote zu, die nach seinem Ermessen einfach etwas zu untätig aussah. "Guten Morgen, Dunstpfote. Es wird Zeit, dass du mal was über das Jagen lernst. Heute ist es nicht ganz so kalt, da traut sich die Beute vielleicht mal aus ihren Verstecken." miaute er zuversichtlich, "Na komm, finden wir's raus."

--> Verbrannte Esche



Code by Mufasa




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pantherkralle by Frostblatt <3

SchattenClan-Lager - Seite 36 Panthe11

Pics <3:
 
Nach oben Nach unten
Mockingbird
Legende
Mockingbird

Avatar von : Enzianjunges by Frostblatt <3
Anzahl der Beiträge : 1012
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptySo 05 Apr 2020, 12:32

Spiegelschatten
»Schattenclan | Krieger | #004«
Der Kater hatte schlechte Laune, wirklich schlechte Laune und während er der Patrouille nachsah hämmerte sein Herz schnell und Angestrengt in seiner Brust. Es lagen ihm eine Reihe an Worten auf der Zunge die er Gewitterbrand gerne mitgegeben hätte, jedoch hielt er sich im letzten Moment zurück. Schmerz atmend stemmte er die Beine in den Boden, seine Krallen kratzten erregt über die harte Erde und mit einem Blick der in der Lage gewesen wäre einen ganzen Wald in Brand zu stecken taxierte er den Punkt an dem die zweite Anführerin verschwunden war. Bebend bekam er kaum mit, dass es begonnen hatte zu schneien. Erst als zwei Körper ins Lager transportiert wurden, lockerte sich seine Starre. Zwinkertend musterte er die beiden Körper, sah Engelsflügel an ihnen Hantieren und mit einem Mal wurde ihm kotzübel. Als hätte ihm jemand die Bauchdecke zerfetzt taumelte er einen Schritt zurück, Schnee rieselte von seinem langen Pelz zu Boden und langsam sickerte zu ihm durch wie lange er hier schon stehen musste.

Plötzlich sprach ihn jemand von der Seite an, er wäre fast erschrocken, jedoch riss er sich zusammen. Ein wenig zu schnell schoss sein Kopf zur Seite, nur um das Gesicht von Goldpfote zu entdecken, welche ihn fragte, ob alles in Ordnung mit ihm sei. Geistesabwesend nickte er ihr nur zu. Er wusste, dass Goldpfote keine Erinnerungen an ihre Vergangenheit hatte, und dementsprechend verhielt er sich bedeckt. Auch wenn er noch immer wütend war, und er diese Wut an jeder anderen Katze die ihn gestört hätte - außer Feldpfote vielleicht - ausgelassen hätte, hielt er sich bei Goldpfote bedeckt. Er war zwar ein arroganter Mistker, jedoch hatte er durchaus eine Erziehung genossen und seine Prinzipien verboten es ihm Goldpfote anzuschnauzen. "Es ist alles in Ordnung Goldpfote."

Ganz bewusst ließ er seine Stimme samtig und freundlich klingen, bevor er ihr ein zaghaftes Lächeln zuwarf. "Wie geht es dir? Wie ich sehe, darfst du den Heilerbau verlassen." Ob ihn all diese Infos wirklich interessierten wusste der Kater noch nicht, er wollte eigentlich nur den Schein der Freundlichkeit wahren, Feldpfote hätte ihn, wenn sie ihnen nun sehen könnte wohl nur ausgelacht. Trotz dessen legte er den Kopf schief, so wie andere es taten wenn sie interesse an etwas hatten und sein lächeln wurde eine kleine Spur ehrlicher.

Erwähnt:Goldpfote, Gewitterbrand, Feldpfote, Engelsflügel, Die Toten (id)
Angesprochen:Goldpfote
Ort:Lagerplatz

   
reden | denken | handeln | Katzen
©️ Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I solemnly swear that I am up to no good

SchattenClan-Lager - Seite 36 Giphy

*Relations* *Wanted*

Stuff:
 
Nach oben Nach unten
Palmkätzchen
Moderator im Ruhestand
Palmkätzchen

Avatar von : Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 2475
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptySo 05 Apr 2020, 12:48




Mohnstern


SchattenClan | Anführerin


Nachdem das Thema geklärt war, ging sie weiter auf die Lichtung hinaus. Sie hatte beobachtet, wie Engelsflügel bei den Leichnamen war und gerade mit Drosseljunges sprach. Sie hörte noch, wie sie der Kleinen sagte, dass sie Kometesturm und einen zweiten Krieger suchen sollte, um die Katzen wegzutragen.

"Ich mach das", sagte die Graue und trat zu den Katzen. Sie sah dann Fichtenwald an, die vermutlich ebenfalls helfen wollte. Mohnstern sollte sich endlich einmal mehr Gedanken über die junge Älteste machen, sie bräuchte eine Aufgabe hier im Clan, um nicht ihr ganzes Leben lang nur nichts zu tun.

"Am besten du suchst Kometensturm im Kriegerbau", sagte sie zu Drosseljunges und blickte durch das Lager. Ihren ehemaligen Schüler hatte sie schon lange nicht mehr gesehen und sie musste zugeben, sie hatte keine Ahnung wo er gerade war.


Erwähnt: Engelsflügel, Drosseljunges, Fichtenwald

Angesprochen: Drosseljunges, Fichtenwald

Standort: Lagermitte
(c) Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




Krähenpfote

MohnsternSonnengeist


Coole Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Zira
Anführer
Zira

Avatar von : Natter by Avada :3 bearbeitet bei Dunkelchen
Anzahl der Beiträge : 466
Anmeldedatum : 25.01.18
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptySo 05 Apr 2020, 14:22

Fichtenwald
Ich konnte schon fast den Blick der Heilerin auf mir spüren, wie sie meine Augen musterte und ich wusste, dass sie sich die Schuld an meiner Blindheit gab. Die sanfte Berührung der Heilerin, als sie meine Flanke mit ihrem Schweif berührte sorgte dafür, dass ich einmal sanft aufschnurrte. Ich berührte die alte Kätzin sanft mit der Nase an ihrer Wange und lächelte sie an. „Mach dir keine Sorgen ja? Du konntest weder etwas für den Unfall, noch für die Folgen“ mauzte ich ihr sanft zu und blickte sie freundlich aus meinen trüben blauen Augen an. Seit dem Vorfall bei dem ich nicht nur mein Augenlicht sondern auch keinen Mentor verloren hatte, waren diese total trüb und wirkten als wenn sich eine dünne Schicht Eis auf ihnen befinden würde, nur ohne das glitzern wenn die Sonne darauf fiel. Ich konmte das leise Knacken von Engelsflügels Gelenken hören, als diese sich aufrichtete. „Lass mich sie tragen ja? Du musst mich nur leiten“ sagte ich fürsorglich und meine Ohren zuckten in die Richtung aus der Mohnstern kam. Respektvoll neigte ich meinen Kopf vor der Anführerin und sah etwas unsicher aus. „Ich kann sie auch tragen, das ist wirklich kein Problem“ sagte ich unsicher. Natürlich wollte ich meiner Anführerin nicht widersprechen, doch wollte ich auch nicht wieder nutzlos daneben stehen und nicht helfen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

SchattenClan-Lager - Seite 36 Vagjnalo
Fichtenwald done by me

Opal x Achat:
 

Stuff:
 
Nach oben Nach unten
Half Blood Princess
Legende
Half Blood Princess

Avatar von : Nachtpfote by Tox <3
Anzahl der Beiträge : 1568
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptyDi 07 Apr 2020, 16:09




Pantherkralle
Der Dickkopf«


» angesprochen: Abendpfote, (Goldpfote)
» erwähnt: Goldpfote, Morgentau

Besorgt sah Pantherkralle Goldpfote hinterher, bis sie aus seinem Sichtfeld verschwunden war. Ihr Körper schien beinahe geheilt zu sein, doch wie sie schon sagte fehlten noch immer große Teile ihres Gedächtnisses und das erschien Pantherkralle wie die schlimmste Wunde von allen. Er wollte es nicht laut aussprechen, denn dann würden nur alle auf ihn einreden, dass es nicht seine Schuld war, aber im Stillen machte er sich selbst zu einem Teil für das was mit Goldpfote geschehen war verantwortlich. Denn er war da gewesen, er hätte besser auf seine kleinen Schwestern aufpassen müssen. Er hätte sich nicht von diesem WindClan-Krieger ablenken lassen dürfen.
Der Saft irgendeiner Blume brannte in seiner Nackenwunde und er wurde mit einem Knurren zurück in den Heilerbau geholt. Schon okay, dachte er sich, das ist das letzte Mal, dass du das über dich ergehen lassen musst. Wie von Abendpfote befohlen leckte er das eklige Zeug auch in seine kleinen Kratzer, die ohnehin schon fast verheilt waren. Mit einem Seufzen lege er den Kopf schief. "Wirst du mich nun endlich erlösen?" fragte er Abendpfote ungeduldig. Dann konnte er sich vielleicht endlich einmal mit Morgentau allein nach draußen setzen.



Code by Mufasa




[Out: Löwenherz, kein Ding, du siehst ich komme selbst kaum hinterher. :D ]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pantherkralle by Frostblatt <3

SchattenClan-Lager - Seite 36 Panthe11

Pics <3:
 
Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Avatar von : Luchsy ♥
Anzahl der Beiträge : 2276
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 53

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptyMi 08 Apr 2020, 10:25

Vipernjunges

006 | beobachtet Kobrasand & Tannenpfote durch ein Loch im Lagerwall

Vipernjunges war am Vorabend brav, wie ein vorbildliches Junge das nun eben war, in ihr Nest gegangen als Kobrasand gesagt hatte, dass sie in die Kinderstube gehen sollten. Sie war auch gleich eingeschlafen als sie sich in das weiche Moosnest fallen gelassen hatte.
Am nächsten Tag war Vipernjunges voller Tatendrang, dennoch schien nur sie so motiviert zu sein, also erhob sie sich langsam und schlich sich an ihren Geschwistern vorbei nach draußen. Kurz streckte sie sich und richtete ihren Blick kurz gen Himmel, um die Sonne auf ihrem dunklen Pelz zu genießen. Dann schaute sie sich im Lager um und entdeckte auch prompt ihren Vater, welcher mit Tannenpfote hinter dem Lagerwall verschwand. Vielleicht würde er ja in der Nähe des Lagers bleiben, also begab sich Vipernjunges langsam zum Lagerausgang und schaute durch den Ausgang um die Ecke und beobachtete die beiden. Sie wollte Kobrasand keinesfalls stören, ebenfalls wollte sie das Lager ja nicht verlassen. Vielleicht gab es ja eine andere möglichkeit den beiden zuzusehen. Mit angelegten Ohren trat Vipernjunges vom Lagerausgang weg und trottete am Wall entlang, ein Loch alleine würde ja schon reichen. Gerade als sie ihre Suche schon aufgeben wollte entdeckte sie ein winziges Loch, gerade groß genug um ihren Vater und Tannenpfote zu sehen. Neugierig beobachtete sie also die beiden, schließlich würde sie selbst auch bald zur Schülerin ernannt werden. Da war es doch sicher nicht so blöd wenn sie schon einiges konnte. Sie legte ihren Schweif ordentlich um ihre Pfoten und schaute mit schräg gelegtem Kopf zwischen den beiden hin und her. Wenn der Schüler irgendetwas cooles machte, konnte sie es ja nachmachen und einfach ein Blatt attackieren. Mit leuchtenden Augen wartete sie also darauf das irgendetwas spannendes passierte.

Erwähnt: Kobrasand, Tannenpfote
Angesprochen: xXx
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

SchattenClan-Lager - Seite 36 Lzwe10SchattenClan-Lager - Seite 36 Morgen10SchattenClan-Lager - Seite 36 Lilie10SchattenClan-Lager - Seite 36 Viper10SchattenClan-Lager - Seite 36 Rost10



SchattenClan-Lager - Seite 36 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Lorbeerblatt
Chatmoderator im Ruhestand
Lorbeerblatt

Avatar von : Pearfluer [DA]
Anzahl der Beiträge : 5808
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 28

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptySa 11 Apr 2020, 00:00


Drosseljunges
Die Inspiration beginnt, wenn wir
genug wissen, um nichts zu verstehen.


Junges | SchattenClan | #000

Mit großen Augen lauschte sie den Worten von Engelsflügel, es klang interessant und sie wünschte sich helfen zu können, doch die Heilerin hatte eine andere Aufgabe für sie, zwei Krieger sollten ihr helfen die Körper raus bringen einer davon sollte Kometensturm sein. Den Kater hatte Drosseljunges schon mal gesehen, es würde also leicht sein ihn zu erkennen, doch erst mal musste sie ihn dafür finden.

Plötzlich trat Mohnstern neben sie, Drosseljunges zuckte mit den Ohren und schaute die Anführerin an, ihre Augen wurden groß und ihre Pfötchen kneteten den Boden. Ihr Vorbild war vor sie getreten und sie freute sich so sehr darüber das Mohnstern mit ihr sprach, sie gab ihr sogar den Typ Kometensturm im Kriegerbau zu suchen. Eilig stürmte sie davon und huschte in den Kriegerbau, ihre Augen gewöhnten sich schnell an das dunkle Licht, als er den Krieger erkannte hopste er zu ihm dabei musste sich sich an dem ein oder anderen Schweif vorbei schlängeln. Sie stürzte sich auf Kometensturm und packte ihm am Ohr um daran zu zerren. "Du musst aufstehen, nun komm schon steh bitte auf. Du musst Engelsflügel helfen und du musst mich helfen lassen, los jetzt." nuschelte die Kätzin durch das Maul voll Ohr. Sie wollte so gerne helfen, sie wollte unbedingt mit anpacken und Mohnstern beeindrucken.


Handlung | "Angesprochen" | Andere Katzen | *Denken*

Erwähnt » Engelsflügel, Mohnstern, Kometensturm
Angesprochen » Kometensturm

Code by Marvel


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Merry
Love
Christmas

Stay a good Cat!

SchattenClan-Lager - Seite 36 Tenor
Zu Postende Charaktere ← Einfach anklicken!
»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt.«
Nach oben Nach unten
Torrentheart
Moderator
Torrentheart

Avatar von : Wanderpfote von Stein
Anzahl der Beiträge : 3167
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 81

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptyMo 13 Apr 2020, 11:25





Kometensturm
•[#102] | Krieger |SchattenClan•
Der helle Kater hatte einige Zeit lang vor dem Kriegerbau gewartet, in der Hoffnung seine Tigerblüte zufällig zu sehen. Doch scheinbar schien sie einen langen Trainingsausflug mit Flockenpfote zu unternehmen oder sich vor ihm zu verstecken, denn den restlichen Tag hatte er sie nicht finden können. Am Abend beschloss Kometensturm, sich in den Kriegerbau zurückzuziehen. Vielleicht würde er am nächsten Tag die Gelegenheit bekommen, sich mit seiner hübschen Gefährtin ausprechen zu können. Zu gerne hätte er zuvor mit Pfirsichhauch gesprochen, seine Schwester hatte immer den passenden Rat in einer solchen Situation, doch auch diese tauchte den Tag über nicht auf.
Das Herz des hellen Katers war schwer vor Sorge, er hatte Angst das sich Tigerblüte von ihm distanzieren würde - was kein Wunder gewesen wäre, bei der Aktion, die er auf der Großen Versammlung abgezogen hatte. Doch trotz seiner Vernunft, kämpfte noch immer eine andere Seite in seinem Inneren dagegen an. Irgendetwas schien ihm ab und an ins Ohr zu flüstern, dass es richtig war, was er behauptete. Doch ehrlich gesagt wusste Kometensturm kaum noch, worüber er sich mit der tigerkätzin gestritten hatte und weshalb er sich so verhalten hatte. Somit siegte meistens seine Vernunft. In seinem Kopf schwirrten noch immer die Gedanken, welche ihn beinahe lähmten und ihm die Lust auf den kommenden Tag nahmen, als er sich schließlich in sein Nest zurückzog und seinen bauschigen Schweif über die Nase legte, um zu schlafen. Es dauerte seine Zeit, doch irgendwann gaben die lästigen Gedanken ruhe und der Kater konnte entspannt einschlafen.

Erschrocken öffnete er die Augen, er spürte ein Pieksen im Ohr und ein leichtes Gewicht auf seinem Bauch. Was war passiert?
Es dauerte einen Augenblick, bis er die schrille Stimme wahrnahm, welche panisch in sein Ohr rief und ihn dazu aufforderte, sofort zu erwachen. Sein heller Pelz hatte sich vor Schrecken aufgestellt, sein Kopf war emporgeschossen und schneller als er sich versehen konnte, stand Kometensturm auf seinen vier Pfoten. Vor ihm saß ein kleines Junge, welches er zuvor nie wirklich wahrgenommen hatte. Müde schüttelte er den Kopf. "Wenn das ein Scherz sein soll, kleines Junges, dann kann ich dir sagen, dass es wohl besser dein letzter dieser Art war." Miaute er müde und schüttelte seinen Pelz, bevor er begann ihn wieder zu glätten. Seine dunkle Stimme hatte einen mahnenden Unterton, schließlich sollte sich kein Junges wagen, einen erwachsenen Krieger so zu wecken. Doch als er das getigerte Junge vor sich sitzen sah, musste er augenblicklich an die Junge denken, für welche Tigerblüte einst gesorgt hatte und sein Herz wurde etwas weicher. Wenn dieses kleine Kätzchen ihn geweckt hatte, musste es wohl auch einen Grund gehabt haben - so hoffte er zumindest. "Nun gut, jetzt bin ich ja ohnehin wach. Was gibt es denn?" Fragte er und setzte sich in bewegung um außerhalb des Baus weiter zu sprechen. Es gab genug Krieger, welche ihren wohlverdienten Schlaf brauchten. Sie sollten nicht ebenfalls von dem aufgeregten Jungen geweckt werden.
#Angesprochen | #Gesagtes | #Gedachtes


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Wie Frostzuzius einmal sagte:
"Es ist nicht falsch was falsch aussieht, sondern alles drum herum."

SchattenClan-Lager - Seite 36 Wellenklang-png
Küstenglut und Zitat by Frostblatt- vielen Dank! <3


*Danke* an alle mega Künstler! <3
Nach oben Nach unten
Löwenherz
Legende
Löwenherz

Avatar von : Pixabay
Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 14
Ort : leider noch nicht in Narnia

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptyMo 13 Apr 2020, 19:31

Abendpfote | weiblich | Heilerschülerin

Panterkralle fragte mich genervt ob ich ihn jetzt endlich erlösen würde, nachdem er sich den Ringelblumensaft in seine Kratzer geleckt hatte. "Du bist ein ganz schöner Sturkopf Pantherkralle, aber ich bin jetzt fertig. Ruh dich etwas aus oder verlas zumindest nicht den Bau. Und komm ja nicht auf die Idee wieder ein Abenteuer zu beginnen, ich bin ja noch harmlos, aber wenn Engelsflügel dich nochmal erwischt reisst sie dir beide Ohren ab." Mit diesen Worten drehte ich mich um, nachdem ich nochmal kurz jede Wunde überprüft hatte, nickte Morgentau zu und verließ den Heilerbau. Draußen auf der Lichtung bekam ich einen Schreck, auf den tiefe Trauer folgte. Engelsflügel saß neben zwei leblosen Körpern, die ich kurz darauf als Cremefluss und Frostblut identifizierte. Drosseljunges war bei ihr und Mohnstern war auch ganz in der Nähe. Das kann nicht sein! Sternen Clan, warum tust du uns das an? Wieso holst du unsere Krieger jetzt schon zu dir? Fassungslos lief ich zu Engelsflügel und sagte: "Ich habe Pantherkralle versorgt und ihm aufgetragen im Bau zu bleiben, weil er sonst etwas erleben kann. Goldpfote habe ich raus gehen lassen, vielleicht kehren ja dann ihre Erinnerungen zurück. Kann ich dir hier noch irgendwie behilflich sein?", endete ich meinen Bericht und schaute meine Mentorin freundlich, zugleich aber auch niedergeschlagen an. Die Müdigkeit zehrte an mir, da ich noch keine richtige Zeit gefunden hatte mich nach der Reise zum Mondstein auszuruhen und so hoffte ich still, dass meine Mentorin mir eine Pause gönnen würde.

Angesprochen: Pantherkralle, Engelsflügel
Erwähnt: Pantherkralle, Engelsflügel, Goldpfote, Drosseljunges, Mohnstern, Morgentau, Cremefluss, Frostblut
Standort: Schatten Clan Lager, Heilerbau, dann Lichtung bei Engelsflügel und den Toten

[OUT: Half Blood Princess: Das verstehe ich nur zu gut. Tut mir leid für den, mal wieder, späten Post!]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Man sieht nur mit dem Herzen gut - das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN Bescheid!
Nach oben Nach unten
Zira
Anführer
Zira

Avatar von : Natter by Avada :3 bearbeitet bei Dunkelchen
Anzahl der Beiträge : 466
Anmeldedatum : 25.01.18
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 EmptyFr 17 Apr 2020, 20:59

Morgentau
Aufmerksam beobachtete ich die Dinge, die die Heilerschülerin machte und lächelte den schwarzen Krieger sanft an. Als die Heilerschülerin ihn erlöste und den Bau verlies, trat ich wieder näher an den Krieger heran und leckte ihm sanft zwischen den Ohren entlang. "Du bist wirklich ein Sturkopf, aber das ist eine der Sachen die ich an dir mag" mauzte ich liebevoll und glättete ihm das Fell auf dem Kopf etwas. "Ich hol uns gleich ein Stück Beute und dir etwas Wasser okay? Und möchte ich das du dich ausruhst" maute ich sanft und strich mit meinem silbrigen Schweif über seine Flanke. Kurz darauf erhob ich mich und trabte zum Ausgang, sah noch einmal zu dem schwarzen Kater und schlüpfte dann ins Lager um etwas zu fressen zu holen. Eilig trabte ich also zum Frischbeutehaufen. Einen Moment blieb mein Blick an den beiden Toten im Lager hängen und sich schickte ihnen noch einen Wunsch mit auf den Weg zum Sternenclan. Dann suchte ich etwas aus dem Beutehaufen wovon zwei Krieger gerade so satt wurden. Der Tag und die Suche nach den Kriegern hatte an meinen Kräften gezehrt und ich brauchte dringend etwas zu fressen. Also lief ich mit dem Kaninchen im Maul wieder zurück zu Pantherkralle in den Heilerbau und holte ihm noch einen Moosball mit Wasser, ehe ich mich zu ihm legte und ihm die Beute zu schob. "Nimm du zuerst du brauchst Kraft damit deine Wunden schneller heilen."

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

SchattenClan-Lager - Seite 36 Vagjnalo
Fichtenwald done by me

Opal x Achat:
 

Stuff:
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 36 Empty

Nach oben Nach unten
 
SchattenClan-Lager
Nach oben 
Seite 36 von 39Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37, 38, 39  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SchattenClan Territorium-
Gehe zu: