Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattgrüne

Tageszeit:
Mondaufgang | Vollmond

Tageskenntnis:
Der Vollmond scheint hell über die Territorien und die Wolken sind abgezogen. Der Nieselregen hat aufgehört, die Luft hat sich ein wenig abgekühlt, dennoch ist sie noch immer feucht und riecht nach Blattgrüne. Das Wasser im Fluss hat wieder seine normale Höhe erreicht und auch Beute gibt es wieder reichlich.


DonnerClan Territorium:
Im DonnerClan-Territorium sprießen die Pflanzen und das Unterholz ist wieder dichter. Der Nieselregen hat den Boden nicht berührt, der Weg zur GV ist also trocken. Auch hier ist die Beute endlich zurückgekehrt und der ganze Wald riecht nach Blattgrüne.


FlussClan Territorium:
Das Wasser im Fluss hat wieder seine gewöhnliche Höhe erreicht und das Flussufer ist nun auch für unerfahrene Katzen wieder sicherer. Im Fluss gibt es reichlich Fisch und auch Landbeute gibt es genügend.


WindClan Territorium
Das Hochland ist noch leicht mit Wasser bedeckt, doch schön abgekühlt nach dem schwülen Tag. Kaninchen gibt es wieder reichlich, was den Kriegern die Jagd erleichtert. Wiesen und Moorland zeigen sich nach wie vor in strahlendem Grün.


SchattenClan Territorium:
Auch hier hat es genieselt, aber das warme Wetter hat die Frösche wieder herausgelockt und in sonnigen Momenten lassen sich auch Schlangen und Eidechsen wieder blicken. Damit gibt es auch für den SchattenClan wieder genügend Beute.


WolkenClan Territorium:
Der Nieselregen hat die warme Luft wieder etwas abgekühlt und überall zwitschern die Vögel. Es ist ein Paradies für alle guten Jäger und keine Katze muss sich mehr vor der Kälte fürchten. Der Wind ist zwar deutlich zu spüren, ist allerdings weniger unangenehm als beruhigend.


Baumgeviert:
Auch hier ist die Luft abgekühlt und die vier mächtigen Eichen strecken ihre Äste dem Vollmond entgegen. Nach dem Nieselregen ist die Luft feucht, aber auch hier gibt es Beute, die sich blicken lässt, wenn keine Katze mehr in der Nähe ist.


BlutClan Territorium:
Hunde und Zweibeiner finden sich auf den Straßen, gehen allerdings etwas kleinere Runden. Sie sind eine Gefahr, hinterlassen aber auch Müll, in dem sich Beute und Nahrung finden lässt. Der Wasserstand des Stroms ist wieder normal geworden, aber die vielen Monster auf den Donnerwegen stellen nach wie vor ein Problem dar. Vorsicht!


Streuner Territorien
Auch hier hat es genieselt, aber die Pflanzen sind wieder grün geworden und Beute gibt es inzwischen genug. Sie ist ein leichter Fang für Streuner aber auch abenteuerlustige Hauskätzchen kommen auf ihre Kosten. Aber auch hier finden sich immer wieder einmal Zweibeiner mit ihren Hunden.


Zweibeinerort
Während manche Hauskätzchen den Nieselregen in den Nestern ihrer Zweibeiner abgewartet haben, lassen sich andere nicht davon stören und gehen hinaus in den Garten, oder wagen sich sogar darüber hinaus. Schließlich ist es schon richtig warm geworden!



 

 SchattenClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40, 41, 42  Weiter
AutorNachricht
Anakin
2. Anführer
Anakin

Avatar von : CheeChee <3
Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 39 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 39 EmptySo 17 Mai 2020, 15:09




Schauerregen

>Distance means so little when someone means so much<

Post 002

Ein kleines Lächeln konnte der Krieger sich tatsächlich nicht verkneifen als die Jungen zu ihm herantraten, ihn zunächst begutachteten und sich dann an ihn schmiegten. Zuletzt hatte er sich bei einer gewissen Kriegerin so gefühlt, so geborgen. Auch wenn er es nie zugegeben hatte war Singvogel ihm doch wichtig gewesen, doch das war vorbei. Nach dem Kampf hatte er ihren Kontakt vermieden, die Grenzen ebenfalls. Seit der DonnerClan wieder da war... Nun, seit dem fühlte er sich dorthin gezogen. Aber genug dessen, Flugjunges und Adlerjunges brauchte ihn jetzt, er hatte es Cremefluss versprochen auch wenn sie es nicht mehr gehört hatte. "Ich bringe euch so viel bei wie ihr wollt, und bald auch eure Mentoren. Ihr werdet starke Krieger werden und eure Mutter wird stolz auf euch sein." Er erwähnte ihren Gefährten nicht - nicht das er ihn gehasst hatte, keineswegs, doch für ihn war niemand gut genug für seine Tochter gewesen. Noch dazu.... Er hätte sie beschützen müssen. Belustigt stupste er Adlerjunges an bei seinen Worten. "So alt bin ich nun auch wieder nicht das ich Ältester bin wenn du Krieger bist." Er sah wieder zu Flugjunges die sich zwischen seine Pfoten gesetzt hatte und leckte ihr einmal über die Stirn, seufzte dann leise. "Möchtet ihr mich hinaus ins Lager begleiten? Frische Luft wird euch gut tun und ich passe auf euch auf." Es wurde immer wärmer, und selbst wenn es ab und zu noch windig war, es würde die beiden Stärken. Sie durften sich jetzt nicht verkriechen und in Trauer versinken.


Erwähnt | Gesprochen | Gedacht
Code by Rey

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

SchattenClan-Lager - Seite 39 Jeroen_by_stardustsnight_dduo1rf-pre.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9NzkxIiwicGF0aCI6IlwvZlwvM2VlMTVhNGMtMDUyMy00ZDA0LWIyM2YtZThjYjJjNWE1YTlmXC9kZHVvMXJmLWE1OWJjYmExLWM4ZDEtNDZkYS1hNDI2LTgyZjFlMmI4ODMyMy5wbmciLCJ3aWR0aCI6Ijw9MTAyNCJ9XV0sImF1ZCI6WyJ1cm46c2VydmljZTppbWFnZS5vcGVyYXRpb25zIl19
By me


Montag, 21.05.2018
Offizielle Katze von Kedavra

AND SHE LOVES HER DANCER VERY VERY MUCH THANK YOU I <3 U HONEY <333333
Nach oben Nach unten
Dunkelfeder
Chatmoderator im Ruhestand
Dunkelfeder

Avatar von : Fewtish [DA]
Anzahl der Beiträge : 5822
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 28

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 39 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 39 EmptyMo 18 Mai 2020, 21:20


Eschenpfote
Die Inspiration beginnt, wenn wir
genug wissen, um nichts zu verstehen.


Schülerin | SchattenClan | #000

90Leicht zuckten ihre Ohren zusammen, der Kriegerkater schien nicht gerade erfreut, doch hatte er wohl ein wenig mitschuld gehabt an ihrem kleinen Malör, oder etwa nicht? Es war der Schweif des Katers gewesen über den sie gestolpert war, er hätte diesen doch einziehen können und nicht einfach rumliegen lassen müssen als wäre das ganze Lager das seinige.

"Sicherlich hat Sonnengeist aktuell viel zu tun, sie war auf Patrouille um die Toten Katzen zu finden, es war ein befehl von Mohnstern." Leicht hatte sie die Ohren angelegt bei der Antwort, die sie Rotkehle auf seine Frage gab. "Ich bin aber nicht deine Schülerin, ich habe ein sehr gutes benehmen, wenn du nicht so gemein wärst, müsste ich mich auch gar nicht wehren." Eschenpfote fand sich ungerecht behandelt, dieser Kater raubte ihr den Verstand und bildete sich scheinbar alles ein, es war einfach gemein wie er mit ihr umsprang und einfach so auf sie ein wetterte und als er dann auch noch meinte, er würde mit ihr trainieren gehen, freute sich die Schülerin natürlich einen kurzen Moment, doch im nächsten sträubte sich ihr Fell und sie wollte gerade etwas entgegenbringen. Mohnsterns Stimme unterbrach das ganze Schauspiel jedoch, somit gab Eschenpfote klein bei, auch wenn sie mit diesem Griesgram noch raus zur Jagd musste, so ließ sie sich einfach auf den Boden fallen als der Kater außer Reichweite war.

Die Schülerin hasste es, wenn andere so anstrengend waren und einfach auf sie losgingen ohne überhaupt über ihre Handlung nachzudenken, denn wie bereits erwähnt, absichtlich war Eschenpfote sicherlich nicht über den Schweif des Kriegerkaters gefallen, es war einfach ein Unfall gewesen. Kurz entfuhr ihr ein schnauben, bevor sie sich weiterhin auf Mohnstern konzentrierte.


Handlung | "Angesprochen" | Andere Katzen | *Denken*

Erwähnt » Mohnstern, Rotkehle, Sonnengeist
Angesprochen » Rotkehle

Code by Marvel



Drosseljunges
Die Inspiration beginnt, wenn wir
genug wissen, um nichts zu verstehen.


Junges | SchattenClan | #000

90Dosseljunges wirkte leicht traurig, als Kometensturm ihr sagte, er sollte sie in die Kinderstube bringen und dass auf Mohnsterns Anweisung. Leicht nickte das kleine Kätzchen, sie spürte die plötzliche Abneigung des Katers und traute sich nicht mehr in dessen Augen zu schauen. "Ich gehe schon alleine." Maunzte sie Stumm und setzte sich dabei sogleich in Bewegung, das Mohnstern nun zu einer Versammlung rief, lies sie kurz zusammen zucken. Gerne wäre sie zu der Versammlung geeilt, doch sie war nur ein Junges und hatte sicherlich dazu keine Befugnis, immerhin konnte sie noch keine eigene Beute fangen.

An der Kinderstube angekommen, ließ es sich Drosseljunges dann doch nicht nehmen, vom Kinderstuben Eingang der Versammlung zu folgen. Wenn schon etwas wichtiges Besprochen wurde, dann wollte sie als ältestes Junges auch gerne davon erfahren.


Handlung | "Angesprochen" | Andere Katzen | *Denken*

Erwähnt » Mohnstern, Kometensturm
Angesprochen » Kometensturm

Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Merry
Love
Christmas

Stay a good Cat!

SchattenClan-Lager - Seite 39 Tenor
Zu Postende Charaktere ← Einfach anklicken!
»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt.«


Zuletzt von Lorbeerblatt am Do 21 Mai 2020, 15:39 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Palmkätzchen
Moderator im Ruhestand
Palmkätzchen

Avatar von : Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 2484
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 39 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 39 EmptyDo 21 Mai 2020, 12:23




Mohnstern


SchattenClan | Anführerin


Die Anführerin wartete, bis sich der Clan am Fuße der zwei Felsen versammelt hatte und begann dann mit lauter Stimme zu den Gefährten zu sprechen:

"Heute habe ich einige Neuigkeiten für euch! Doch ich möchte mit den schlechten Nachrichten direkt beginnen. Cremefluss und Frostblut, die schon eine Zeit lang als vermisst galten, konnten von einer Patrouille nur noch tot gefunden werden. Mögen sie in den ewigen Jagdgründen in Frieden weilen"

Kurz gab die Graue den Katzen Zeit, den Toten mit einigen Herzschlägen der Stille zu gedenken, dann fuhr sie weiter: "Auch konnte eine weitere Patrouille an den DonnerClan Grenze einen Kampf beobachten, bei der es seitens des DonnerClans einen Toten gab. Der SchattenClan war in keinerlei Hinsicht involviert, trotzdem werden wir diesen Bereich ein wenig genauer beobachten.

Und um auch zu den erfreulichen Dingen zu kommen, stehen nun einige Zeremonien an! Lasst uns mit unseren Kleinsten beginnen: Vipernjunges, Flugjunges, Adlerjunges, Vipernjunges und Phytonjunges, ihr seit nun alt genug und es ist an der Zeit, um mit eurer Ausbildung zu beginnen. Von diesem Tag an, bis ihr euch euren Kriegernamen verdient habt, werdet ihr einen neuen Namen besitzen. Vipernjunges, du wirst den Namen Vipernpfote tragen. Flugjunges, du den Namen Flugpfote, Adlerjunges, du den Namen Adlerpfote, Drosseljunges, du wirst nun Drosselpfote heißen und Phytonjunges, du wirst den Namen Phytonpfote tragen. Ich bitte den SternenClan, über diese Schüler zu wachen, bis sie die Kraft und den Mut eines Kriegers finden.
Eisgewitter, du wirst deine ganze Erfahrung an Vipernpfote weitergeben. Schilffeder, du wirst mit deinem Mut und deiner Erfahrung Flugpfote eine gute Mentorin sein. Gezeitenwind, du bist eine großartige Kriegerin und auch deine Erfahrung wirst du nun an Adlerpfote weitergeben. Pfirsichhauch, auch du bist für deinen ersten Schüler bereit. Phytonpfote wird von deinem Mut und deinen Fähigkeiten profitieren. Und Rotkehle, auch du hast dich als Kriegerin bewiesen und wirst all dein Wissen an Drosselpfote weitergeben. Bitte begrüßt eure Schüler"


Mohnstern wartete, bis alle Schüler begrüßt wurden und fuhr dann weiter.

"Doch auch zwei Schüler sind bereit, in die Reihen unserer Krieger aufgenommen zu werden. Finsterpfote, Distelherz war dir eine großartge Mentorin. Ich rufe hiermit meine Kriegerahnen an und bitte sie, auf diese Schülerin herabzublicken. Sie hat hart trainiert um eure Gesetze zu lernen und ich empfehle sie euch als Kriegerin. Finsterpfote, wirst du  das Gesetz der Krieger einzuhalten und den Clan zu beschützen und zu verteidigen, selbst wenn es dein Leben kostet? Dann gebe ich dir, mit der Kraft des SternenClans, deinen Kriegernamen. Finsterpfote, von diesem Augenblick an wirst du Finsterkralle heißen. Der SternenClan ehrt deinen Mut und deine Kraft und wir heißen dich nun als vollwertige Kriegerin im SchattenClan willkommen!"

Wieder gab Mohnstern dem Clan Zeit, die junge Kriegerin zu begrüßen, bevor sie fortfuhr: "Kobrasand, auch du hast als Mentor hervorragende Arbeit geleistet. Ich rufe hiermit meine Kriegerahnen an und bitte sie, auf diesen Schüler herabzublicken. Er hat hart trainiert um eure Gesetze zu lernen und ich empfehle euch auch ihn als Krieger. Tannenpfote, wirst auch du das Gesetz der Krieger einzuhalten und den Clan zu beschützen und zu verteidigen, selbst wenn es dein Leben kostet? Dann gebe ich dir, mit der Kraft des SternenClans, deinen Kriegernamen. Tannenpfote, von diesem Augenblick an wirst du Tannenblau heißen. Der SternenClan ehrt dein Durchhaltevermögen und deinen Mut und wir heißen dich nun als vollwertigen Krieger im SchattenClan willkommen!"

Und wieder wartete die Anführerin, bevor sie ein letztes Mal die Stimme erhob: "Katzen des SchattenClans, wir haben vielleicht zwei Katzen verloren, doch trotzdem sind wir mit dem heutigen Tag stärker geworden! Hiermit ist die Versammlung beendet. Und Schwachpfote und Schiefersturm sollen sich bei mir bitte einfinden!"

So sprang Mohnstern vom Felsen hinab und wartete direkt davor auf die zwei ausgerufenen Katzen.


Erwähnt: viele Katzen

Angesprochen: viele Katzen - Schwachpfote und Schiefersturm

Standort: Vor dem Felsen
(c) Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




Krähenpfote

I'm from tumblr
MohnsternSonnengeist

Nach oben Nach unten
Dunkelfeder
Chatmoderator im Ruhestand
Dunkelfeder

Avatar von : Fewtish [DA]
Anzahl der Beiträge : 5822
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 28

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 39 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 39 EmptySa 23 Mai 2020, 23:16


Drosselpfote
Die Inspiration beginnt, wenn wir
genug wissen, um nichts zu verstehen.


Junges | SchattenClan | #000

Leicht hatte das Junge gegähnt, der Tag war anstrengend gewesen und nun war sie immer wieder kurz davor einzuschlafen. Doch Mohnsterns Versammlung interessierte sie sehr. Krampfhaft versuchte sie gegen den Schlaf anzukämpfen, um ja nichts zu verpassen. Die Verkündigung über den Tod von Frostblut und Cremefluss, ließ das Junge erneut darüber nachdenken, warum sie nicht mit zum SternenClan durfte. Niemand hatte voll daran Gedacht, dass auch sie vielleicht den SternenClan kennen lernen wollte. Ihr Schweif zuckte, eine neue Verkündung schreckte das Junge auf, Mohnstern hatte gerade ihren Namen genannt.

Drosseljunges, die solange an die Kinderstube gebunden war, sollte nun endlich frei sein. Nun war sie kein Junges mehr und die Schülerin konnte sich eine Pfote nennen, Drosselpfote, wie honig sickerte der Name ihre Kehle hinab. Sie reckte ihren Hals um nach Rotkehle ausschau zu halten, er war ihr Mentor, so hatte es Mohnstern verkündet. Aufgeregt drehte sich die frisch ernannte kurz darauf im Kreis, versuchte ihren Schweif zu fangen und jauchzte freudig aus. "Ich bin eine Schülerin!" verkündete sie laut und hoffte jeder würde es hören können.


Handlung | "Angesprochen" | Andere Katzen | *Denken*

Erwähnt » Frostblut, Cremefluss, Mohnstern, Rotkehle
Angesprochen » //

Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Merry
Love
Christmas

Stay a good Cat!

SchattenClan-Lager - Seite 39 Tenor
Zu Postende Charaktere ← Einfach anklicken!
»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt.«
Nach oben Nach unten
Roi
User des Monats
Roi

Avatar von : ©Akirow [Esche x Rot]
Anzahl der Beiträge : 3271
Anmeldedatum : 27.12.14
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 39 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 39 EmptySo 24 Mai 2020, 14:31


Rotkehle

005 | Steckbrief


Der dunkelrot-braune Kater lauschte den Worten seiner Anführerin mit gespitzten Ohren und grimmiger Miene. Sein Blick verharrte starr auf der kleineren, grauen Kätzin mit den Augen wie Bernstein, während er weiterhin das Blut durch seine Ohren rauschen hörte. Diese aufmüpfige Schülerin hatte Rotkehle wütend gemacht und sie würde dafür bezahlen. Der Krieger hielt einen Moment inne, um den Verlust von Cremefluss und Frostblut zu betrauern. Er hatte die beiden Katzen kaum gekannt, da er erst jüngst in den Kriegerbau gezogen war, doch der Verlust einer Katze bedeutete einen Verlust für den gesamten Clan.
Rotkehle hörte Mohnstern dabei zu, wie sie von der Patrouille sprach, die die Grenze zum DonnerClan patrouilliert hatte. Scheinbar wurde eine DonnerClan-Grenzpatrouille am Donnerweg auf ihrem Territorium angegriffen. Während der Ernennungen verloren sich seine Gedanken wieder, bis der junge Krieger plötzlich und unerwartet seinen Namen aufschnappte und den Kopf erwartungsvoll noch etwas höher reckte. Seine Augen weiteten sich überrascht. Seine erste Schülerin. Sofort suchten seine giftgrünen Augen nach der dunkelgrau getigerten Kätzin - die Ernennung der Krieger war ihm plötzlich unwichtig geworden. Mit einem Ohr hörte er, wie Mohnstern die Versammlung beendete und Schwachpfote und seinen Mentor Schiefersturm zu sich bat. Schwachpfote war einer der ältesten Schüler und vermutlich würde er bald geprüft werden. Rotkehle suchte weiterhin nach seiner Schülerin und hörte nun ihre aufgeregte Stimme durch die versammelten Katzen rufen. Er stand auf und folgte ihrem Ruf, bis er sie endlich fand.  
»Sei gegrüßt, junge Drosselpfote«, begrüßte er die junge Katze mit ihrem neuen Namen. Seine Stimme war ruhig und sein Blick entspannt. Neugierig und erwartungsvoll ruhten seine Augen auf ihr.
»Du musst aufgeregt sein«, miaute er. Die Art und Weise wie sie ihrem eigenem Schwanz hinterherjagte, hatte ihre Aufregung mehr als verraten und für einen kurzen Moment lang hatte er ihr erheitert dabei zugesehen.
»Dies ist ein wichtiger Schritt für dich und du wirst dich noch lange an diesen Tag erinnern, also mach das Beste draus.«
Er sah in ihre blauen Augen und dachte kurz zurück an seine eigene Schülerzeremonie. Damals war dieser Tag für ihn eine Katastrophe gewesen und seine erste Trainingseinheit eine Erniedrigung. Es erfüllte den Krieger mit Stolz, dass ihm bereits eine Schülerin zugeteilt worden war, doch ein bitterer Nachgeschmack blieb trotzdem.
»Ich bin sicher, du wirst eine tolle Schülerin sein und hoffentlich immer tun, was dein Mentor dir sag.«
Er warf einen Blick über sie hinweg zu Eschenpfote und dann wieder zurück zu der grauen Kätzin.
»Ich sollte dich warnen, das Training wird hart. Du wirst deine Ahnen mehr als einmal darum bitten, mich zu töten, wenn ich dich abends mit schmerzenden Pfoten in dein Nest schicke und dich morgens in der Morgendämmerung wieder zum Training mitnehme. Aber es wird sich lohnen. Wenn du alles tust, was ich dir sage, verspreche ich dir, mach ich aus dir eine Kriegerin, die alle anderen Clans fürchten werden.«
Der rot-braune Kater musterte Drosselpfote und hoffte, seine Ansprache hatte sie motiviert und nicht verschreckt. Er lehnte sich nach vorne und berührte mit seiner Nase die seiner Schülerin. Dann sah er auf und suchte kurz nach Eschenpfote. Als sich ihre Augen trafen, warf er ihr einen Blick zu, der sie anwies, auf sie zu warten. Ruhig sah er wieder zu seiner Schülerin.
»Du wirst mich und Eschenpfote begleiten. Wir werden erst einmal nur durch den Sumpf gehen, damit du dich zurechtfindest, wenn ich dich mal alleine auf die Jagd schicke. Für Eschenpfote wird dies eine Strafe sein, weil sie respektlos gegenüber einer älteren Katze war. Lerne aus ihrer Schwäche und höre immer auf die Katzen, die älter sind als du, denn sie verdienen deinen Respekt, verstanden?«
Während er sprach hatte er mit zusammengekniffenen Augen zu Eschenpfote geblickt und insgeheim gehofft, dass sie ihn gehört hatte.
»Später werde ich dir die Grenzen zu den anderen Clans zeigen, damit du ihren Geruch erkennst. Zum Jagdtraining kommen wir heute wohl nicht mehr, aber wir haben genug Zeit. Die Blattfrische ist ein guter Zeitpunkt, um zu lernen wie man jagt«, sprach er weiter.
Rotkehle wandte sich von der kleinen Kätzin ab und bedeutete ihr mit einem leichten Kopfnicken ihm zu folgen. Gemeinsam mit ihr suchte er Eschenpfote auf. Als sie bei der gefleckten Schülerin ankamen, deutete Rotkehle auf die graue Kätzin neben ihm.
»Das ist Drosselpfote, meine Schülerin.«
Seine Stimme triefte vor Stolz, womit er Eschenpfote ganz klar ärgern wollte.
»Du wirst uns begleiten.«
Ein weiterer Tiefschlag. Er wollte klarstellen, dass Eschenpfote hier das Anhängsel war – die fünfte Pfote - und nicht Drosselpfote. Seine Augen wanderten über die zwei Schüler hinweg und blieben kurz bei den bernsteinfarbenen Augen von Eschenpfote hängen, bevor er den Blickkontakt abbrach.  
»Hat noch jemand irgendeine Frage, bevor wir aufbrechen?«

SC | Krieger

Erwähnt: Drosselpfote, Eschenpfote, Cremefluss, Frostblut, Mohnstern, Schiefersturm, Schwachpfote, DonnerClan-Grenzpatrouille
Angesprochen: Eschenpfote, Drosselpfote
Letzte Position: Lagerrand, bei Drosselpfote und Eschenpfote

handeln | sprechen | denken | erwähnt
C o d e  b y R o i

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


R e l a t i o n s    |    S a m m e l b o x

cleanpng.com


Zuletzt von Roi am Fr 03 Jul 2020, 14:45 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Half Blood Princess
Legende
Half Blood Princess

Avatar von : Nachtpfote by Tox <3
Anzahl der Beiträge : 1602
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 39 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 39 EmptySo 24 Mai 2020, 22:24




Pfirsichhauch
Die Einfühlsame«


» angesprochen: Pythonpfote
» erwähnt: neu ernannte Katzen

Wie Pfirsichhauch es erwartet hatte, wurde ein ganzer Schwung Katzen - sowohl Jungen als auch Schüler ernannt. Auch die Jungen der verstorbenen Katzen, die Sonnengeist, Morgentau und Pantherkralle gefunden hatten, zogen in den Schülerbau um. Jetzt war auch die beste Zeit dafür, denn der Wald erwachte mit der Blattfrische wieder zum Leben. Ob Pfirsichhauch eines der Kleinen bekommen würde? Andere Krieger, die damals mit ihr ernannt worden waren, hatten bereits Schüler, also wäre es bei ihr doch nun auch nicht unwahrscheinlich? Mit gespitzten Ohren und großen Augen beobachtete sie ungeduldig die Zeremonie und tatsächlich wurde ihr Warten belohnt:
Pfirsichhauch, auch du bist für deinen ersten Schüler bereit. Phytonpfote wird von deinem Mut und deinen Fähigkeiten profitieren.
Sofort drängte Pfirsichhauch durch die Katzenmenge nach vorne, zu den frisch ernannten Schülern. Aber welcher war ihrer? Wie peinlich wäre es, wenn sie den falschen anspräche? Aber ihr Blick fiel schnell auf eine graue, oder eher sandfarbene Kätzin mit goldenen Augen. Dazu die etwas längere Schnauze und Pfirsichhauch sah die Verbindung zu einer Python. "Pythonpfote?" fragte sie freundlich, bemüht, ihre eigene Aufregung zu unterdrücken. "Ich bin Pfirsichhauch, deine Mentorin. Schön, dich offiziell kennenzulernen."



Code by Mufasa




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pantherkralle by Frostblatt <3

SchattenClan-Lager - Seite 39 Panthe11

Pics <3:
 
Nach oben Nach unten
Armadillo
Anführer
Armadillo

Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 460
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 39 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 39 EmptyDi 02 Jun 2020, 12:42



Gewitter
brand


Stellvertreterin | SchattenClan
Post #
"A buise is a lesson and every lesson makes us stronger"


Gewitterbrand lauschte den Zeremonien und jubelte den neue ernannten Schülern und Kriegern zu. Endlich wuchs der Clan wieder, trotz der kalten Blattleere. Der SchattenClan startet stärker den je in die Blattfrische. Nachdem die Zeremonie beendet war, erhob sich die Stellvertreterin, während die Katzen noch versammelt waren.
"SchattenClan! Die Blattgrüne ist auf dem Weg und die Frischbeute kehrt in unser Territorium zurück. Geht wenn möglich bitte jagen um jede Katze wieder satt zu kriegen.", miaute sie laut, sodass jede Katze sie hören konnte. "Außerdem schicke ich zwei Patrouillen raus. Kometensturm, du führst bitte eine Patrouille zur WindClan Grenze. Pfirsichhauch, Pythonpfote und Schüttelfrost sollen dich begleiten. Dort war es zwar ruhig,
dennoch dürfen wir die Grenze auf keinen Fall vernachlässigen Kobrasand, du gehst mit Schauerregen und Tannenblau zur DonnerClan Grenze. Seid bitte sorgfältig und haltet die Augen offen
."
Sie wollte die Patrouille nicht direkt vor dem BlutClan warnen, um keine Panik auszulösen. Die Patrouille würde sicherlich vorsichtig sein. "Danke für die Aufmerksamkeit."
Kurz fiel ihr Blick auf Pfirsichhauch. Sie wollte auf jeden Fall noch mit der Kriegerin ein ernstes Wort wechseln, aufgrund ihres Benehmens während der Kriegerprüfungen. Pfirsichhauch war eine gute Kriegerin und hätte Gewitterbrands Handeln nicht infrage stellen dürfen. Nicht vor den anderen Kriegern und Schülern. Doch sie würde die Kätzin später darauf ansprechen.


©Kristina Angerer




Tannen
blau


Krieger | SchattenClan
Post #
"Do it with passion or not at all"


Als Mohnsterns Ruf erklang spitzte Tannenpfote die Ohren. Würde er nun endlich ernannt werden? Er sah kurz zu Kobrasand, hatte seine Respektlosigkeit komplett vergessen. Er suchte in dem Blick seines Mentors nach der Erlaubnis zu gehen, konnte dann jedoch nicht warten und rannte doch einfach los, zurück ins Lager.
Ungeduldig sah er zu, wie Mohnstern die ältesten Jungen ernannte, jubelte ihnen zu und erinnerte sich an seine eigene Schülerzeremonie. Lange war sie her gewesen. Eigentlich hätte er schon seit Monden zum Krieger ernannt werden müssen. Sein Blick fiel kurz auf Finsterpfote, die vorhin erst von ihrer Prüfung gekommen war. Dann flog sein Blick wieder zu Mohnstern. Und ja; endlich wurde sein Name genannt. Er war aufgeregt und zufrieden zugleich. Endlich kein Training mehr, keine Nester säubern und keine blöden Befehle von seinem oberschlauen Mentor. Niemand hatte ihm jetzt etwas zu sagen. Nichtmal Kobrasand.
Mit geschwollener Brust stand er dort und nahm seinen neuen Namen und seine Aufgabe als Krieger mit einem "Ich verspreche es" an. Tannenblau. So ein schöner Name.
Dann drehte er sich um, auf der Suche nach Finsterkralle. Auch sie hatte einen sehr schönen Namen bekommen. Als er sie fand lief er auf sie zu. "Herzlichen Glückwunsch, Finsterkralle. Wir werden heute Nacht Wache halten. Hast du eventuell Lust später jagen zu gehen? Oder hast du irgendetwas geplant? Wir zwei, einfach so, als frisch ernannte, unabhängige Krieger." Er lachte kurz. Seine Anfrage war einfach nur freundschaftlich gemeint. Er wollte als Krieger das Lager verlassen, jetzt sofort am liebsten.
Doch kaum hatte er das gesagt, hallte Gewitterbrands Stimme durch das Lager. Sie rief seinen Namen für eine Patrouille auf. Er seufzte enttäuscht. "Naja, nächstes Mal."
Mit den Worten wandte er sich ab und trabte zum Lagerausgang. Er war zwar mit Kobrasand auf eine Patrouille, aber er würde sich auf keinen Fall wie einen Schüler behandeln lassen.


©Kristina Angerer




Python
pfote


Schülerin | SchattenClan
Post #
"The pain you feel today is the strength you feel tomorrow"


Das wurde ja auch Zeit. Sie schaute kurz nochmal mitfühlend zu Adlerjunges und Flugjunges, bevor sie mit erhobenem Kopf vortrat. Mühsam versuchte sie das Zittern ihrer Beine zu unterdrücken, wollte so gelassen wie möglich wirken, obwohl ihr das Herz fast aus ihrer Brust zu springen schien.
Wer würde ihr Mentor werden? Hoffentlich ein starker Krieger, so wie ihr Vater! Eine Kriegerin wäre auch in Ordnung. Aber sie musste stark sein, damit sie ihr viel beibringen konnte.
Dann erfuhr sie den Namen ihrer Mentorin; Pfirsichhauch. Ein wenig irritiert sah sich Pythonpfote um. Sie kannte sie Kriegerin nicht. War sie jung und hatte noch nicht so viel Erfahrung? Oder war sie alt und gebrechlich? Pythonpfote hatte keine Lust auf nur Theorieunterricht. Dann kämpfte sich eine silber-cremefarbene Kätzin durch die Menge auf sie zu. War das Pfirsichhauch? Pythonpfote musterte sie erst kritisch. Konnte sie gut kämpfen? War sie stark genug? Begrüßend berührte sie die Schnauze ihrer Mentorin mit ihrer Nase, so wie es für neue Schüler üblich war. Als Pfirsichhauch sie dann begrüßte überkam Pythonpfote die Freude und Aufregung. Die Kriegerin schien sehr nett zu sein. Sie machte einen kleinen hyperaktiven Sprung. "Hallo Pfirsichhauch! Ich freue mich so! Was machen wir zuerst? Lass uns etwas schönes machen!"
Als Gewitterbrand dann ihren Namen für eine Patrouille aufrief, sah sie ihre Mentorin erwartungsvoll an. Ihre Augen glänzten aufgeregt.


©Kristina Angerer




Adler
pfote


Schüler | SchattenClan
Post #
"Wer mit Schlangen lästert und mit Hyänen schreit, wird nie verstehen wieso der Löwe schweigt."


Sein Herz schmerzte als Mohnstern von dem Tod seiner Eltern berichtete. Vorsichtig trat er einige Schritte vor, als sein Name aufgerufen wurde. Unter Bekannten war er ein aufgewecktes Kerlchen. Doch jetzt gerade, so im Mittelpunkt des Geschehens zu stehen, fand er äußerst unangenehm. Sein Nackenfell sträubte sich, so unangenehm war ihm das. Verunsichert sah er zu Mohnstern auf, während sie ihn einem Krieger zuteilte. Gezeitenwind war nun seine Mentorin. Sie würde ihn trainieren und zum Krieger ausbilden. Hilfesuchend sah er seine Schwester an, suchte dann die Krieger mit seinem einen Auge nach seiner Mentorin ab. Er hatte schon mal beobachtet, wie Gewitterbrand die Kätzin in eine Patrouille eingeteilt hatte. Sein Blick blieb an der braun-weißen Kriegerin hängen. Sie sah nett aus, weshalb er sich sofort etwas entspannte. Vorsichtig ging er auf sie zu und begrüßte sie, indem er ihre Nase mit der seinen berührte. "Hallo...G-Gezeitenwind", miaute er. Mehr bekam er vor Nervosität gerade nicht raus.


©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

*MEINE RELATIONS*

Falls ich irgendwann mal vergessen sollte mit einer meiner Charaktere zu posten oder nicht gesehen habe, dass ihr einen meiner Charaktere angesprochen habt, schreibt mit bitte eine kurze private Nachricht! ^^

Danke (C) Iceheart:
 


Zuletzt von Armadillo am Do 04 Jun 2020, 14:51 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Avatar von : Luchsy ♥
Anzahl der Beiträge : 2292
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 54

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 39 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 39 EmptyDi 02 Jun 2020, 13:30

Vipernpfote

009 | mitten im Lager
ANSPRECHBAR

Vipernjunges hatte unschlüssig zu ihrer Schwester geschaut, sie selbst war ebenfalls kurz davor wirklich etwas dummes anzustellen. Doch bevor sich die junge dunkelgraue Kätzin wirklich dazu aufraffen konnte berief Mohnstern eine Versammlung ein und sie spitzte ihre Ohren. War es endlich so weit? Voller Hoffnung trat sie etwas näher an die Versammlung heran und leckte sich kurz einige Male über ihr Brustfell, welches vor Aufregung und Vorfreude leicht abstand. Mit großen blauen Augen schaute sie zu ihrer Anführerin und bat im inneren den SternenClan darum, dass sie endlich ernannt wurde. Monstern erwähnte abermals das Schicksal welches Cremefluss und Frostblut widerfahren war. Adlerjunges und Flugjunges taten ihr irgendwie leid, da sie immer wieder daran zurückerinnert wurden, dass sie ihre Eltern verloren hatte. All zu lange konnte sich die junge Kätzin aber nicht mit diesem Thema auseinandersetzen, da es nun wirklich so weit war und sie endlich zu Schülern ernannt wurden.

Vipernpfote Augen funkelten, die Aufregung und Vorfreude auf ihre Schülerzeit konnte man ihr direkt ansehen. Kaum hatte Mohnstern ihre Mentoren verkündet schaute Vipernpfote zu ihrer Schwester, besser gesagt dort hin, wo Pythonpfote bis vor kurzem auch noch gestanden war. Sie schaute sich kurz um und musste feststellen, dass alle frisch ernannten Schüler bereits von ihren Mentoren begrüßt worden waren, nur sie stand noch da wie bestellt und nicht abgeholt. Wo war Eisgewitter? Kurz legte Vipernpfote ihre Ohren an und schüttelte ihren Kopf. Sie wollte nicht die Einzige ihres Wurfes sein, welche heute das Lager immer noch nicht verlassen würde. Dennoch konnte sie schlecht alleine losziehen.

Erwähnt: Mohnstern, Pythonpfote, Adlerpfote, Flugpfote, Cremefluss, Frostblut, Eisgewitter
Angesprochen: xxx
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

SchattenClan-Lager - Seite 39 Lzwe10SchattenClan-Lager - Seite 39 Morgen10SchattenClan-Lager - Seite 39 Lilie10SchattenClan-Lager - Seite 39 Viper10SchattenClan-Lager - Seite 39 Rost10



SchattenClan-Lager - Seite 39 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Cavery
Moderator
Cavery

Avatar von : Gezeitenwind von Sarabi
Anzahl der Beiträge : 3286
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 81

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 39 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 39 EmptyDo 04 Jun 2020, 12:22



Gezeitenwind


#022 | Kriegerin | SchattenClan  | Steckbrief


- Zeitsprung seit dem letzen Post -

Einige male leckte die hübsche Kriegerin mit ihrer rauen Zunge über ihren Pelz. Sie war gerade erst wach geworden und die warme Luft rief sie bereits hinaus auf die Lichtung, doch zuvor wollte sie ihrem Fell den gewohnten Glanz verleihen.
Um sie herum war es still, nur wenige Krieger schliefen noch, der Großteil war vermutlich schon den üblichen Tätigkeiten nach gegangen. Langsam erhob sich die Kätzin aus ihrem Nest und schob sich hinaus auf die Lichtung. Sie kam gerade rechtzeitig um die Versammlung Mohnsterns zu hören und setzte sich sogleich an den Rand des Lagers, von welchem sie noch immer einen sehr guten Blick auf das Geschehen hatte. Ihr Herz stockte kurz, als sie von dem Tod zweier Krieger hörte. Es war immer ein harter Verlust für den Clan, wenn Katzen starben. Auch wenn Gezeitenwind nie sonderlichen  Kontakt zu Cremefluss oder Frostblut hatte, wusste sie, dass die beiden einige Junge im Clan zurück ließen. Kurz warf sie einen Blick zum Himmel, an welchem zu dieser Tageszeit keine Sterne erkennbar waren. Dennoch wusste sie, dass ihre Ahnen ihr nun zusahen.
Beinahe wäre Gezeitenwind in ihre eigene Traumwelt zurückgekehrt, als sie plötzlich ihren Namen hörte. Sie konnte es nicht vermeiden, dass sich bei Mohnsterns Stimme jede ihrer Muskelfasern zusammenzog und sie sich erschreckte. Geschockt blickte sie auf und sie erkannte ein grau-braunes Junges, welches soeben erst ernannt worden war. Adlerpfote Ließ sich die zukünftige Mentorin den Namen ihres Schülers auf der Zunge zergehen.
War er nicht eines der Jungen welche Cremefluss zurückgelassen hatte? Schwer schluckte Gezeitenwind ihre Unsicherheit hinunter, als sich Adlerpfote ihr nährte. Mohnstern hatte die Versammlung inzwischen beendet, doch dies zog alles an der Kriegerin vorbei, welche seit der Verkündung Mohnsterns beinahe erstarrt wirkte.
"Ha-Hallo Adlerpfote." Miaute sie und bemerkte selbst wie unsicher sie wirkte. Gezeitenwind, du bist eine erwachsene Kriegerin und musst Adlerpfote nun Sicherheit vermitteln! Sagte sie sich selbst und holte tief Luft. "Also, hast du Lust das Territorium etwas kennenzulernen?" Miaute sie und gab sich Mühe freundlich zu wirken, schließlich sollte der frisch ernannte Schüler nicht direkt Angst vor ihr haben. War das jetzt richtig? Geht man mit Schülern überhaupt direkt ins Territorium? Wobei, wohin sonst. Adlerpfote kennt ja das Lager schon... Das brauche ich ihm also nicht zeigen... Unsicher sah sie sich um und ihr Blick fiel kurz auf Rotkehle, welcher scheinbar mit zwei Schülern los zog. Naja, wenn Rotkehle das kann, dann schaffe ich es sicher auch. Sprach sie sich selbst gut zu und legte ihren blauen Blick wieder auf den Schüler vor sich. So genau hatte sie ihn noch gar nicht angesehen, erst jetzt fiel ihr die Trübung in seinem rechten Auge auf. Ist er blind? Fragte sie sich und ermahnte sich selbst, den Schüler nicht zu sehr anzustarren, sie würde ihn sicherlich bald darauf ansprechen können. Spätestens wenn sie mit dem Kampftraining begannen, wäre es ohnehin gut, wenn Gezeitenwind etwas mehr über den kleinen Kater wusste um ihn optimal zu trainieren.

Reden | Denken | Handeln | Andere

Code by Marvel








Kometensturm
•[#107] | Krieger |SchattenClan•
Etwas perplex sah er Drosseljunges nach, als sie sich von ihm entfernte. War er zu hart zu der kleinen Kätzin gewesen? Natürlich nervte sie ihn, aber er hatte sie nicht verletzten wollen. Tief atmete er ein und schüttelte leicht seinen Kopf. Die kleine würde sich schon wieder einbekommen, wenn nicht, würde er wohl nochmal mit ihr sprechen müssen. Er folgte der Kätzin aus dem Heilerbau und sah gerade noch, wie Mohnstern sich an ihrem üblichen Ort einfand um eine Versammlung einzuberufen. Früher hatte sich Kometensturm diese immer gerne zusammen mit seiner Schwester angesehen, doch auf die Schnelle konnte er Pfirsichhauchs Pelz nirgendwo erkennen. Um die versammelten Katzen nicht zu sehr zu stören, setzte er sich an den Rand zu den anderen und lauschte still den Worten der Anführerin. Für einen Augenblick flogen seine Gedanken zurück zu der Beerdigung bei welcher er am frühen Morgen bereits geholfen hatte, er bemerkte die Welle der Trauer, welche durch die versammelten Krieger rollte. Für ihn selbst war diese Nachricht ja keine Überraschung mehr. Umso mehr freute er sich dann über die Ernennungen, so viele Schüler! Auch seine Schwester Pfirsichhauch wurde nun zur Mentorin. Ob er nach der Versammlung noch etwas Zeit finden würde um ihr und ihrem Schüler zu gratulieren? Sicherlich würden die zwei schon schnell zum ersten Training starten, aber Kometensturm war sich sicher, dass Pfirischhauch diese Aufgabe sehr gut meistern würde. Auch Drosselpfote war nun Schülerin und der helle Kater schmunzelte, als er ihren Freudenstanz vor all den Kriegern sah. Ob die kleine Kätzin jemals erwachsen werden würde? Amüsiert schüttelte er seinen massigen Kopf.
Als Mohnstern die Versammlung beendete, wollte er sich gerade abwenden um sich etwas Beute vom Frischbeutehaufen zu schnappen, da ertönte Gewitterbrands Stimme hinter ihm. Aufmerksam drehte er sich in die Richtung der Stellvertreterin und nickte als Zeichen, dass er ihren Auftrag gehört hatte und ihn erledigen würde. Er selbst war schon länger nicht mehr auf Patroullie gewesen und es war noch länger her, dass er eine angeführt hatte. Umso mehr freute er sich nun, dass Gewitterbrand ihn für diese anspruchsvolle Aufgabe ausgewählt hatte. Kurz ließ er seinen Blick durchs Lager streifen, bevor er sich vor dem Eingang positionierte um auf Schüttelfrost, seine Schwester und ihren frisch gebackenen Schüler zu warten. Wie passend, während der Patroullie würde er bestimmt einen Moment finden um mal wieder mit seiner Schwester plauschen zu können, zu lange hatten sie es schon nicht mehr geschafft. Kometensturm war schon gespannt wie es seien würde, Pfirsichhauch zusammen mit Pythonpfote zu sehen. Bisher konnte er sich seine aufgeweckte Wurfgefährtin nur schwer mit jüngeren Katzen vorstellen, zumal sie ihm bisher nie wirklich einfühlsam und geduldig begegnet war.

#Angesprochen | #Gesagtes | #Gedachtes


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Wie Frostzuzius einmal sagte:
"Es ist nicht falsch was falsch aussieht, sondern alles drum herum."

SchattenClan-Lager - Seite 39 Wellenklang-png
Küstenglut und Zitat by Frostblatt- vielen Dank! <3


*Danke* an alle mega Künstler! <3
Nach oben Nach unten
Half Blood Princess
Legende
Half Blood Princess

Avatar von : Nachtpfote by Tox <3
Anzahl der Beiträge : 1602
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 39 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 39 EmptyFr 05 Jun 2020, 12:34




Pfirsichhauch
Die Einfühlsame«


» angesprochen: beispiel, beispiel
» erwähnt: beispiel

Kurz kamen Zweifel in Pfirsichhauch auf, als sie glaubte einen Hauch von Missbilligung in Pythonpfotes Augen zu sehen, doch so schnell wie diese da gewesen war, war sie auch schon wieder verschwunden und die kleine Sandfarbene spiegelte die Aufregung und Begeisterung wider, die Pfirsichhauch selbst verspürte. Das war klasse, denn mit Begeisterung lernte es sich am besten! Ihre Euphorie wurde sogar noch stärker, als sie hörte dass sie beide gleich zu einer Patrouille mit Kometensturm eingeteilt wurden. "Tja, ich schätze, da hast du deine Antwort. Du lernst die WindClan-Grenze kennen!"Hibbelig wie sie war hüpfte sie zu ihrem Bruder, der sie allem Anschein nach bereits erwartete. "Kometensturm, Kometensturm!" rief sie in einem fröhlichen Singsang, "Ich habe jetzt einen Schüler, schau... schau!" verkündete sie, wobei sie am Ende nur noch flüsterte, als könnte Pythonpfote, die ja genau neben ihr war sie nicht hören. Sie spürte wie sie vor Stolz und Vorfreude strahlte und musste sich sogar davon abhalten nervös mit den Pfoten auf dem Boden herumzutänzeln.



Code by Mufasa



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pantherkralle by Frostblatt <3

SchattenClan-Lager - Seite 39 Panthe11

Pics <3:
 
Nach oben Nach unten
Anakin
2. Anführer
Anakin

Avatar von : CheeChee <3
Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 39 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 39 EmptyFr 05 Jun 2020, 20:59




Schauerregen

>Distance means so little when someone means so much<

Post 003

Der große Kater war nach draußen getreten, seinen Enkeln hinterher und er konnte und wollte nicht verhindern das Stolz in seinen Augen aufglomm. Er rief die Namen der ernannten und erhob sich dann um zu Adlerpfote und Flugpfote zu treten. "Ich bin stolz auf euch, ihr beiden. Strengt euch an, passt auf wenn eure Mentoren euch etwas erklären, dann werden bald große und starke Krieger aus euch." Er lächelte beide an, er hatte gehofft noch ein wenig Zeit für sie zu haben, doch Gewitterbrand rief ihn zu einer Patrouille. Er sah zur Seite und erblickte nun auch Gezeitenwind, seine Augen nahmen wieder den normalen, neutralen Glanz an und er nickte ihr zu. "Entschuldige das ich euer Gespräch unterbrochen habe, ich wollte nur kurz meinen Enkeln gratulieren." Er wollte sich gerade umdrehen und zu Tannenblau gehen, dann jedoch sah er die Kriegerin noch einmal an, musterte sie. "Pass mir gut auf Adlerpfote auf." Es war weder eine Drohung, noch ein zynisches Kommentar - es war eine Bitte und er hoffte Gezeitenwind würde sie ernst nehmen. Schauerregen würde es wohl nicht ertragen wenn er noch ein Familienmitglied verlieren würde nachdem er sowohl Geschwister, Eltern als auch seine Tochter gehen lassen musste. Nun jedoch wandte sich der Krieger ab, strich sich kurz mit einer Pfote über die Narben in seinem Gesicht und gesellte sich dann zu den frisch ernannten Tannenblau. "Herzlichen Glückwunsch, Tannenblau." Er setzte sich, sah sich im Lager nach Kobrasand um und spitzte leicht die Ohren.


Erwähnt | Gesprochen | Gedacht
Code by Rey

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

SchattenClan-Lager - Seite 39 Jeroen_by_stardustsnight_dduo1rf-pre.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7ImhlaWdodCI6Ijw9NzkxIiwicGF0aCI6IlwvZlwvM2VlMTVhNGMtMDUyMy00ZDA0LWIyM2YtZThjYjJjNWE1YTlmXC9kZHVvMXJmLWE1OWJjYmExLWM4ZDEtNDZkYS1hNDI2LTgyZjFlMmI4ODMyMy5wbmciLCJ3aWR0aCI6Ijw9MTAyNCJ9XV0sImF1ZCI6WyJ1cm46c2VydmljZTppbWFnZS5vcGVyYXRpb25zIl19
By me


Montag, 21.05.2018
Offizielle Katze von Kedavra

AND SHE LOVES HER DANCER VERY VERY MUCH THANK YOU I <3 U HONEY <333333
Nach oben Nach unten
Half Blood Princess
Legende
Half Blood Princess

Avatar von : Nachtpfote by Tox <3
Anzahl der Beiträge : 1602
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 39 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 39 EmptyMo 08 Jun 2020, 12:42




Pantherkralle
Der Entschlossene«


» angesprochen: Morgentau
» erwähnt: Feldpfote, Finsterkralle, Gewitterbrand

Pantherkralle erwachte überraschend sanft aus seinem tiefen, langen Schlaf im Heilerbau und er fühlte sich trotzdem er nicht in seinem eigenen Nest geschlafen hatte herrlich ausgeruht und erholt. Sogleich fiel ihm Morgentau auf, die neben ihm döste. Ein leises Schnurren mogelte sich aus seiner Kehle, denn er war insgeheim froh, dass sie die ganze Zeit über bei ihm geblieben war, obwohl sie nichts hier hielt. Er betrachtete seine schlafende Schönheit noch für einige Herzschläge, bevor er ihr mit seiner rauen Zunge durchs Fell leckte um sie zu wecken. Draußen versammelte sich der Clan, die perfekte Gelegenheit um dem Kräutergestank im Bau zu entfliehen. "Guten Morgen. Komm schon, vertreten wir uns ein wenig die Beine." flüsterte er, um niemanden hier drin zu wecken, der vielleicht noch schlafen wollte.
Nach wenigen Schritten rutschte ihm ein vertrockneter Klumpen vom Rücken, den Pantherkralle zuerst verwirrt anstarrte, bevor ihm wieder einfiel, dass Abendpfote ihm diese Pampe auf die tiefe Wunde im Nacken geschmiert hatte. Doch selbst diese Wunde, die ihn fast das Leben gekostet hätte, gab nun endlich Ruhe, solange er seinen Kopf nicht gerade in alle Richtungen verrenkte um die Haut wieder aufreißen zu lassen.
Ruhig beobachtete der Kater die Versammlung und rief die Namen der ernannten Katzen, bis ihm auffiel, dass Feldpfote nicht unter ihnen war. Ein tiefes Seufzen entkam seiner schwarzen Nase, als er zusah, wie Finsterkralle beglückwünscht wurde. Sollte er sich nun für seine Schwester freuen oder für seine Schülerin ärgern? Eigentlich konnte er sich ja denken, dass sie am Kampftest gescheitert sein musste, denn sie hatte nach Pantherkralles Wissensstand nie welches bekommen und als er die Kätzin übernommen hatte, war er kurz darauf im Kampf schwer verwundet worden und damit für das Training ausgefallen. Er versuchte Feldpfote in der Masse zu finden, doch entdeckte sie nirgendwo. Gewitterbrand würde deshalb sicher auch mit ihm reden wollen. Gleichzeitig würde Engelsflügel ihn zurück in den stinkenden Heilerbau scheuchen, wenn sie ihn hier draußen entdeckte. Zu viele Gespräche, die Pantherkralle da auf sich zukommen sah, wenn er doch eigentlich nur eine Katze um sich haben wollte: Morgentau. Alle anderen sollten warten. Sie beide hatten zu lange keine Privatsphäre gehabt, jeder wollte ständig etwas von ihnen, Pantherkralle reichte es. "Na komm, Morgentau, hauen wir ab, bevor uns jemand aufhält." miaute er mit einem schelmischen Funkeln in den Augen. Wie ein abenteuerlustiges Junges, dem man Kinderstubenarrest erteilt hatte huschte er aus dem Lager und lief so schonend wie es eben ging los, in gerader Linie weg vom Lager und so tief wie möglich in den dunklen Nadelwald hinein, auf dass er endlich einmal mit seiner Gefährtin ganz allein sein konnte.

--> Territorium



Code by Mufasa



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pantherkralle by Frostblatt <3

SchattenClan-Lager - Seite 39 Panthe11

Pics <3:
 
Nach oben Nach unten
Fluffenhancer
Admin
Fluffenhancer

Avatar von : Silberpfote by LaughingOwls DA
Anzahl der Beiträge : 3828
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 39 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 39 EmptyDo 11 Jun 2020, 13:00



Engelsflügel
SchattenClan Heilerin #06 | Vertretung


But still, they keep on provoking me...
Engelsflügel erwachte am nächsten Morgen, als das laute Rufen von Mohnstern vom Versammlungsfelsen aus schalte. Manchmal fragte sich die alte Heilerin, warum die Heilerlichtung ihren Eingang direkt neben dem Ding hatte, denn sie hörte das Rufen genau in ihr Nest hinein. Auf ihren alten Knochen richtete sich die helle Katze auf und ließ ihre Zunge einige Male durch ihren Pelz gleiten, damit er nicht stumpfer aussah, als er war. Das Alter zeigte sich deutlich an ihrem Körper, aber es lastete zunehmend auch an ihren Gedanken. Nachdenklich glitt ihr Blick über die Lichtung zu den Kuhlen, wo ihre Kräuter lagen, die sie heute auffüllen würden. Zuerst würden sie ein wenig schauen müssen, was sie brauchten, doch es war mit großer Gewissheit eine Ladung Spinnweben. Die Kätzin winkte ab, hievte sich aus ihrem Nest und schob sich von der Lichtung, um sich neben den Felsen zu setzen und zu ihrer Anführerin hinauf zu sehen. Ob diese über die Prophezeiung nachgedacht hatte? Würden die Folgen der Worte ihrer Ahnen wieder so verheerend werden, wie die von der letzten Prophezeiung? Diese war schließlich so eingetroffen, wie der SternenClan es gesagt hatte - und Donnersterns Tod hatte den Frieden hervorgebracht. Wie lange würde dieser halten?
Abendpfote war bereits dort, sodass die Heilerin ihrer Schülerin zunickte. Lange würde sie nicht mehr ihren Schülernamen tragen, auch wenn erst der Rücktritt oder tot von Engelsflügel ihr den vollwertigen Heilerrang gab. Die Anführerin verkündete den Tod der Katzen, die die Truppe am Abend begraben hatte und ernannte dann unter anderem deren Junge. Das Rotkehle ein Mentor wurde, beunruhigte die Heilerin ein wenig, denn sie hatte sich sein Leben lang um ihn gekümmert und wollte nichts riskieren, wenn es um seine Gesundheit ging. Wenn er vom Training zurück war - das er gewiss direkt aufnehmen würde -, würde sich die Heilerin kurz seine Brust anhören und prüfen, dass es ihm gut ging.
Schließlich war die Zeremonie vorbei und die Katzen vermischten sich schnell untereinander, um ihre Pflichten zu verfolgen. Gerade so konnte Engelsflügel eine Bewegung hinter sich ausmachen und erblickte Pantherkralle, der sich aus dem Staub und aus dem Lager machte. Ungläubig blinzelte sie ihm hinterher, schüttelte dann jedoch den Kopf. Wenn er stur sein wollte, müsste er sich eben um sich selbst kümmern, oder zumindest um Vergebung flehen, wenn er mit entzündeten Wunden zurück gekrochen kam.
»Abendpfote!«, rief Engelsflügel ihre Schülerin zu sich, erhob sich langsam und trottete in den Bau zurück. Sie sollten so bald wie möglich aufbrechen und auch neues Nestmaterial finden, damit ihre Patienten es bequem hatten. Sanft hob sie die Bedeckung von den Kuhlen und deutete auf die Kräuter darin. Die meisten waren verschrumpelt und schwarz, einige waren einfach nur gut trocken und noch nützlich. Auf den ersten Blick benötigten sie Borretsch, schließlich brauchten die Königinnen genug davon. Ampfer und Malve, sowie Huflattich wollte sie ebenfalls holen. Schachtelhalm, Wacholderbeeren, Rainfarn und Schafgarbe. Ihre Ohren zuckten und sie warf ihrer Schülerin einen Blick von der Seite zu.
»Ich glaube, wir brauchen von allem etwas. Ganz sicher Schachtelhalm, Huflattich und Wacholderbeeren, sowie Spinnweben und Moos für Nester und Wasser. Wir sollten sofort aufbrechen, was meinst du?«
...They're hoping to see me completely broken emotionally.

Code by Mufasa



Feldpfote

Clan: SchattenClan
Rang: Schüler
Post: o44
Alter: 11 Monde
Geschlecht: Weiblich
Schüler von: Pantherkralle [Half Blood Princess]
Angesprochen: Engelsflügel und Abendpfote
Erwähnt: Finsterkralle, Tannenblau, die neuen Schüler, Engelsflügel und Abendpfote
Standort: Heilerbau
Szene: Nachdem ihre Prüfung darin endete, dass Finsterkralle mit ihren Krallen Feldpfote eine Wunde zufügte, ist die Schülerin niedergeschlagen, da sie durch ihre Unterwürfigkeit die Prüfung nicht bestanden hat und somit ihren Charakter selbst unterschätzt hat. Die eigentlich starke Schülerin glaubt nicht mehr so recht an sich selbst und ist nun im Heilerbau, damit sie versorgt wird, aber danach für ein niederschlagendes Schläfchen in ihr Nest verschwinden kann.


Cf.: SchattenClan Territorium«

Als die schildpattfarbene Schülerin erschöpft das Lager mit ihrer Beute erreichte, ließ sie diese keuchend auf dem Frischbeutehaufen fallen. Es schien eine Versammlung stattgefunden zu haben, einige der Junge wuselten aufgeregt herum und schienen nun ihre Schülernamen zu tragen. Auch die Namen Finsterkralle und Tannenblau wurden herum gerufen, doch Feldpfote versuchte gar nicht erst, die schwarze Gestalt oder den Kater zu suchen. Er hatte nicht einmal eine Prüfung gehabt und war nun Krieger. War das wirklich fair? Sie bezweifelte es. Niedergeschlagen sah sie auf den Beutehaufen zu ihren Pfoten hinab, seufzte leise. Die Wunde brannte noch immer an ihrer Seite, doch wenigstens bedeckte ihr Pelz die Striemen vor neugierigen Augen ihrer Clangefährten. Wollte sie sich behandeln lassen, oder wollte sie unsauber darauf warten, dass daraus Narben wurden, die ihr ewig in Erinnerung blieben? Nachdenklich grub sie ihre Krallen in den Boden, als der Schmerz wieder durch ihre Flanke kribbelte und sie sich für den Heilerbau entschied.
Schnell huschte sie zwischen den plaudernden Katzen hindurch und schob sich auf die Lichtung, auf der die alte Heilerin gerade Kräuter betrachtete und ihrer Schülerin Anweisungen gab. Mit zusammengebissenen Zähnen blieb Feldpfote stehen und sah die beiden unschlüssig an. Sie wollten gerade gehen, Kräuter sammeln, sollte sie die wertvollen Reste wirklich an ihr verschwenden? Schließlich schluckte die Kätzin und erhob ihre Stimme.
»Ha... hallo...«, rang sich die schildpattfarbene Katze ab. »Bei meiner Prüfung hab ich mich verletzt, könnt ihr mir vielleicht etwas auf die Kratzer tun? Sie brennen etwas.«
Feldpfote setzte sich und spannte ihre Flanke an, entblößte so die Striemen von Finsterkralles Krallen. Welch Ironie, dass sie den Namen dieser scharfen Dinger erhalten hatte. Hilfesuchend sah die Schülerin die zwei Heilerkatzen an. Sie wollte nicht danach gefragt werden, sie wollte nur einen kleinen Umschlag und dann in ihr Nest sinken und vielleicht für immer schlafen, sie hatte sich noch nicht entschieden.

[OUT: @Löwenherz, Behandel du sie mit Abendpfote, dann gehen sie in meinem nächsten Engelpost. c:]

Denken | Reden | Handeln | Andere
Code by Rey


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I love you because you are almost like me,
SchattenClan-Lager - Seite 39 Giphy
and I'm the best.

Code oder Bild bestellen? Klick
Teaminfos:
 
Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Leah
Hilfsmoderator
Leah

Avatar von : Frostblatt <3
Anzahl der Beiträge : 1057
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 39 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 39 EmptyFr 12 Jun 2020, 13:50

Spiegelschatten
»Schattenclan | Krieger | #005«
Als Goldpfote ihm einige Zeit nicht antwortete kochte etwas in ihm hoch, was wohl am ehesten langeweile ähnelte, jedoch wollte er der jungen Katze nicht einfach so den Rücken kehren, denn Spiegelschatten war zwar durchaus nicht der netteste, jedoch respektierte er ihre Vergangenheit und wollte es nicht noch schlimmer machen als sowieso schon. Und er wollte sich nicht mit Engelsflügel anlegen. Wirklich nicht.

Die Entscheidung wurde ihm abgenommen als er die Prüfungsgruppe wieder ins Lager kommen sah und als sein Blick auf Feldpfote traf wurden seine Augen Handtellergroß. "Ich bin gleich zurück." Sagte er Geistesabwesend zu der Schülerin und nahm die Pfoten in die Hand. Um ihn herum wurde eine Versammlung abgehalten und die verschiedensten Namen wurden um ihn herum laut. Mit funkelnden Augen drehte er den Kopf in Richtung der neuen Krieger und sein Fauchen mischte sich unter die Namensrufe von Finsterkralleund Tannenblau. Dann sah er sich wieder nach seiner Lieblingsschülerin um. Feldpfote schien nichts um sich herum wirklich mitzubekommen, sie schlug direkt den Weg zum Heilerbau ein und ein Knurren manifestierte sich in seiner Kehle.

Wenn Finster'pfote' seine Feldpfote verletzt hatte würde er ihm die Hölle heiß machen. Und Gewitterbrand gleich mit. Ohne auf seine Umgebung zu achten steckte er den Kopf in den Heilerbau und zog scharf die Luft ein. Wut pulsierte heiß in seinem Körper, als er sich vorsichtig zu der Schülerin begab. "Feldpfote?" Fragte er - für seine Verhältnisse - ziemlich sanft und beschnupperte ihren Körper, während er versuchte die geröteten Striemen die ihren schlanken Körper verunstalteten nicht zu berühren.

"Es tut mir leid." Sagte er ernst, zog die Stirn in Falten und stubste sie mit der Nase an, nicht genau wissend wie er nun mit ihr umgehen sollte. Er war nicht der emotionalste, er war sich nicht wirklich sicher wie viel von ihm sie jetzt wohl vertragen würde. Er wollte sie nicht verletzten, ihren Schmerz nicht noch schlimmer machen und kurz hielt er inne als er realisierte, dass das stimmte. Er wollte Feldpfote nicht verletzten, er wollte ihr irgendwie guttun und mit einem Schlag wurde ihm bewusst, was wohl jeder um ihn herum schon lange kapiert hatte. Die kleinere war ihm wichtig. Und nicht "um sein Ego zu streicheln" - Wichtig. Sondern "Er will das es ihr gutgeht und macht sich sorgen um sie" - Wichtig. Der Gedanke machte ihm Angst. Die beiden waren befreundet, seit sie beide Schüler waren. Es war für Spiegelschatten immer selbstverständlich gewesen Feldpfote um sich zu haben, sie zu necken, mit ihr die Regeln zu beugen und Pläne zu schmieden.

Sein Blick wurde weich, als ein leises Schnurren aus seiner Kehle kam, welches er nicht zu kontrollieren wusste und kurz hatte Spiegelschatten angst, dass jemand diesen Moment der Schwäche mitbekam. Abgesehen von Feldpfote. Denn bei ihr störte es ihn irgendwie nicht. Irgendwie war alles ein wenig anders wenn es um die hübsche Schülerin ging.

Erwähnt:Goldpfote, Gewitterbrand, Feldpfote, Finsterkralle, Tannenblau
Angesprochen:Feldpfote
Ort:Lagerplatz

   
reden | denken | handeln | Katzen
©️ Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I solemnly swear that I am up to no good

SchattenClan-Lager - Seite 39 Giphy

*Relations* *Wanted*

Stuff:
 
Nach oben Nach unten
Fluffenhancer
Admin
Fluffenhancer

Avatar von : Silberpfote by LaughingOwls DA
Anzahl der Beiträge : 3828
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 39 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 39 EmptyFr 12 Jun 2020, 18:53


»Polarherz«

SchattenClan » Krieger « #43


Cf.: Donnerweg und Umgebung«

Der schwarz und weiße Kater erreichte das Lager, scheinbar nachdem eine Versammlung abgehalten worden war. Zumindest wurden die Namen Tannenblau und Finsterkralle herangetragen, gemischt mit den Namen vieler neuer Schüler. Mit der Drossel in der Schnauze schob er sich an den Katzen vorbei und ließ sie auf dem gut gefüllten Beutehaufen fallen, nur um noch schnell den neuesten Kriegern aus seinem Bau zu zunicken. Der SchattenClan wuchs mit jedem neuen Tag und Polarherz spürte, wie wenig er dazu beitrug. Er hatte keine Gefährtin, keine Junge die er mit viel Liebe aufziehen konnte und denen er beim aufwachsen zu sah. Dafür hatte er seinen Schüler und Wanderpfote war für das erste der Ersatz für all diese Wünsche.
»Ein erfolgreicher Ausflug«, beglückwünschte der Mentor eben diesen Schüler und deutete mit einer sanften Kopfbewegung in die Richtung des Heilerbaus, in dem die zwei Heilerkatzen soeben verschwunden waren. Sein Schüler sollte sich unbedingt überprüfen lassen, danach müsste er sich ausruhen. Solange würde sich der gefleckte Krieger wohl anders beschäftigen müssen. »Du solltest zu unseren Heilerinnen gehen und dich dann ausruhen, ein wenig was essen. Vielleicht siehst du ja mal deine Geschwister, ich hab dich lange mit keinen von beiden reden gesehen. Wir gehen erst wieder raus, wenn du erholt bist.«
Damit wandte sich Polarherz ab und trottete an den Rand der Lichtung, wo er sich seufzend niederließ und die Augen leicht schloss, um ein wenig zu dösen. Die warme Blattfrischesonne wärmte seinen Pelz und war eine willkommene Abwechslung zur langen Blattleere, die die Territorien fest gepackt gehalten hatte. Zum Glück hatten sie Beute gehabt und hatten diese noch immer. Keine Kämpfe oder richtige Probleme, nichts, um das er sich Sorgen müsste. Er machte es sich, seitlich liegend, gemütlich, und wartete darauf, etwas Energie zu tanken und dann wieder etwas zu unternehmen.


Wanderpfote, Feldpfote & Moorpfote (id.), Engelsflügel & Abendpfote (id.) , Finsterkralle, Tannenblau« Erwähnt
Finsterkralle & Tannenblau (id.), Wanderpfote « Angesprochen

© Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I love you because you are almost like me,
SchattenClan-Lager - Seite 39 Giphy
and I'm the best.

Code oder Bild bestellen? Klick
Teaminfos:
 
Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Gesponserte Inhalte




SchattenClan-Lager - Seite 39 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 39 Empty

Nach oben Nach unten
 
SchattenClan-Lager
Nach oben 
Seite 39 von 42Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40, 41, 42  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SchattenClan Territorium-
Gehe zu: