Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenuntergang

Tageskenntnis:
Die Wolkendecke ist aufgerissen und die Sonne kommt immer mehr hervor. Auch wenn weiterhin ein kühler Wind geht, ist es insgesamt wärmer geworden und die Beute wagt sich immer mehr ins Freie, was den Katzen ein größeres Jagdglück beschert. Auch die Luft wird langsam trockener und das Unterholz immer grüner.


DonnerClan Territorium:
Die Bäume halten hier einen Großteil des Windes ab und sorgen so dafür, dass es angenehm warm wird. Das Unterholz ist inzwischen schon richtig grün geworden und bietet den Jägern einen Vorteil auf der Jagd nach der sich nun wieder vermehrenden Beute. Der Boden ist inzwischen ebenfalls trockener geworden und sorgt für gute Jagdbedingungen.


FlussClan Territorium:
Der Wasserstand im Fluss hat sich wieder normalisiert und seine Temperatur wird langsam ein wenig angenehmer. Fische gibt es genügend, nur Wasser nahe der Weide haben sie sich aufgrund der Zweibeiner zurückgezogen. Auch die Lufttemperatur steigt, wenn es auch auf offenen Flächen ein wenig windiger ist.


WindClan Territorium:
Aufgrund der fehlenden Deckung ist es hier von allen Clanterritorien am kühlsten und der Wind ist am stärksten zu spüren. Trotzdem wird es auch hier langsam wärmer und die Ginsterbüsche werden grün. Die Kaninchen kommen immer mehr ins freie und die Jagd wird auch wieder einfacher.


SchattenClan Territorium:
Auf den offenen Flächen ist es hier ein wenig windiger, aber insgesamt ist es wärmer und grüner geworden. Auf warmen und steinigen Flächen tauchen inzwischen auch schon die ersten Reptilien wieder auf und auch die Landbeute wagt sich immer mehr ins Freie.


WolkenClan Territorium:
Die Wolkendecke ist aufgerissen und die Bäume werden wieder grün. Auch wenn es auf den freien Flächen und in den Baumwipfeln windig ist, ist die Temperatur langsam wieder angenehm für eine Katze und die Beute wird wieder häufiger. Das Vogelgezwitscher ist inzwischen schon so gut wie ständig zu hören und ein guter Jäger dürfte kein Problem haben, seine Beute zu finden.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen tragen frische Blätter. Unten in der Senke ist die Temperatur inzwischen ganz angenehm und immer wieder wagt sich auch hier die Beute ins Freie. So manch eine Clankatze könnte versucht sein, auf neutralem Gebiet zu jagen.


BlutClan Territorium:
Auch hier wird es langsam wärmer und trockener. Zweibeiner und ihre Hunde kommen immer mehr nach draußen und stellen damit auch eine größere Gefahr für die hier lebenden Katzen dar. Die Futtersuche wird dadurch allgemein ein wenig schwieriger, aber immerhin ist jetzt auch mehr Beute zu finden. Der Wasserstand im Strom hat sich inzwischen wieder normalisiert, auch wenn die Strömung nach wie vor stark ist.


Streuner Territorien:
Der Wind sorgt auf offenen Flächen noch für kühlere Temperaturen aber langsam ist es wärmer geworden. Das Unterholz ist inzwischen wieder dichter und grün und die Beute ist inzwischen endgültig zurückgekehrt. Streuner wagen wieder weitere Streifzüge und auch abenteuerlustige Hauskätzchen wagen sich wieder weiter von ihren Gärten fort.


Zweibeinerort:
Mit Sonne und Wärme kommen auch die Hauskätzchen wieder vermehrt nach draußen in die Gärten ihrer Hausleute oder darüber hinaus. So manche neugierige Katze setzt vielleicht ihre Pfoten auf die andere Seite des Zaunes, um zu sehen, was dahinterliegt oder auch nur einen kurzen Spaziergang zu unternehmen.


 

 WolkenClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39  Weiter
AutorNachricht
Izuku
Admin im Ruhestand
Izuku

Avatar von : DailyHappines16
Anzahl der Beiträge : 4037
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 38 EmptyFr 02 Apr 2021, 19:30


Mohnfrost
» I'm always nice, so there is no reason for you to not like me, right? «

Einmal wieder realisierte sie, wie sehr der Name ihres Schülers doch zu ihm passte - nicht nur, was sein Äußerliches betraf, sondern auch seine Persönlichkeit. Alles an seinem Verhalten fühlte sich für Mohnfrost auf einer unerklärlichen Weise herzlich und warm an - herzlich, warm und ehrlich. Insbesondere der letzte Punkt hätten ihre Mundwinkel beinahe aus einem kurzen Anflug von Selbstverachtung zucken lassen, doch mit geübter, gefasster Miene blickte sie ihn an.
Leise lachte die Kriegerin in sich hinein, als sie seine Verlegenheit bemerkte - er war ja fast schon so süß wie Honig, so wie er sich benahm -, ehe sie einen Schritt an ihn vorbei machte und mit dem Schweif über seinen Kopf strich. »So, so, nervös also? Aber Nervosität hin oder her bin ich mir sicher, dass du dich einfach nur unterschätzt«, meinte sie in einem aufmunternden Ton. »Schließlich war es doch auch das erste Mal für dich - dafür war es bestimmt vollkommen in Ordnung.« Sie hatte ihm einen letzten, freundlichen Blick über die Schulter geworfen, ehe die Versammlung auch schon begonnen hatte.

Aus dem Augenwinkel hatte die rote Kätzin beobachten können, wie er sich für seine älteren, ehemaligen Baugefährten freute, und kurz schloss sie die Augen. Er ist zu gut für diese Welt, schoss es ihr durchden Kopf und der Anflug eines Lächelns schlich sich auf ihr Gesicht.
»Von dir können sich manche echt etwas abschauen«, schnurrte Mohnfrost amüsiert. Sie unterdrückte den Drang, die Brust ein wenig nach vorne zu schieben; der Stolz darüber, dass sie die Mentorin eines solchen lieblichen Katers sein konnte, war unermesslich.
»Ja, wir sollten die Zeit am frühen Morgen nutzen«, antwortete sie ihm, während sie bereits im Inbegriff war, sich zu erheben. Ein letztes Mal leckte sie sich über das Brustfell und ließ ihren Blick durch das Lager schweifen, um sicherzustellen, dass man sie nicht woanders brauchen würde. »Ich werde dir den Strom zeigen, der nun, wo es wärmer geworden ist, vollkommen aufgetaut sein müsste. Auf dem Heimweg können wir dann noch das Jagen üben - ich kann das Zwitschern der Vögel förmlich in meinen Ohren hören.«
Um keine Zeit zu verlieren, gab sie ihm ein Zeichen, ihr zu folgen, bevor sie auf den Lagerausgang zuschritt.

tbc » Grenzen, Breiter Strom
Erwähnt » xxx
Angesprochen » Sonnenpfote
Tldr » Unterhält sich mit Sonnenpfote und bemerkt einmal wieder, was für ein liebenswürdiger Kater er ist. Bricht mit ihm schließlich zum Training auf.
SteckbriefWolkenClan Kriegerin20 Monde039






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
https://euphiexx.carrd.co/
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12675
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 38 EmptySa 03 Apr 2021, 15:57

Echopfote
„It´s a fact that we are different. But that doesn´t mean that we have nothing to give. We aren´t useless, but we have a very important task to fulfill. We are not useless but necessary, because we take care of the things that are important to us in our own unique way.“
WolkenClan | Schüler

---> Kleines Waldstück [WolkenClan-Territorium]


Hinter meinem Mentor war ich ins Lager getrabt und sah mich erst einmal kurz um, bevor ich mich dem älteren Kater zuwandte, der mich erst einmal für das Training lobte. Mit einem kurzen Nicken nahm ich seine Worte entgegen. Eine andere Katze hätte vielleicht geprahlt, ich aber stand mit meinem Sperling im Maul da und wartete, bis Nebelherz mich entlassen hatte, bevor ich mich abwandte, um die Beute zu den Ältesten zu bringen. Bestimmt waren sie hungrig und vielleicht hatten sie etwas Interessantes zu erzählen. Ich war kein Schüler, der das Wissen einer anderen Katze abgetan hätte, auch wenn es wohl nicht das Alter war, das eine Katze automatisch weise machte.
Nachdem ich mich von meinem Mentor verabschiedet hatte, trottete ich also mit meiner Beute zum Bau der Ältesten hinüber, wo ich rasch hineinschlüpfte, um Dachskralle zu erblicken. Ich habe einen Sperling für euch, miaute ich mit einem Maul voll Federn gedämpfter Stimme, bevor ich den Vogel vor dem Kater auf dem Boden ablegte.


Angesprochen: Dachskralle (Nonverbale Kommunikation mit Nebelherz)
Standort: Kommt ins Lager --> bei Nebelherz auf der Lichtung --> im Bau der Ältesten
Sonstiges: Cf: Kleines Waldstück
Kommt ins Lager, hört Nebelherz zu und bringt dann seine Beute zu den Ältesten.

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 38 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : Tox <3
Anzahl der Beiträge : 1202
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 38 EmptySo 04 Apr 2021, 23:06


.:Brombeerstern:.

WolkenClan | Anführer | männlich | #488
WolkenClan-Lager - Seite 38 Brombeerstern

Brombeersterns Blick folgte Ahornblatt, als sie auf ihn zutrat und sich neben ihn setzte. Erleichtert atmete er aus. Zumindest war noch nicht alles verloren.
Ihm entging natürlich nicht ihre Nervosität, also versuchte Brombeerstern, möglichst schnell seine Worte zurechtzulegen, damit sie diese Atmosphäre aufklären konnten.
Doch ihre nächsten Worte überraschten ihn so sehr, dass sein Kopf herum fuhr und er sie erstaunt ansah.
"Warum… Wie kommst du denn darauf?", rief er aus. Ihm war nie der Gedanke gekommen, dass seine Tochter so denken könnte.
"Du bist meine Tochter und nun eine mutige und fleißige Kriegerin des WolkenClans. Warum sollte ich nicht stolz auf dich sein?"
Der Kater war ehrlich überrascht, denn er hatte mit etwas ganz anderem gerechnet. Hatte diese Distanzierung zwischen ihnen etwa einen ganz anderen Ursprung, als Brombeerstern eigentlich gedacht hatte?
Vorsichtig legte er seinen Schweif um sie, eine ermutigende Geste, wie er hoffte.
Es war gut, dass sie jetzt darüber redeten, sonst hätten sie es wahrscheinlich nie getan.
"Ahornblatt… Ich habe das Gefühl, seit dem Kampf steht irgendetwas zwischen uns", brachte er es endlich über sich, seine Gedanken auszusprechen.
"Was kann ich tun, um es besser zu machen?"
Er suchte Ahornblatts Blick und hoffte, dass sie ihm sagen würde, was er falsch gemacht hatte.


Erwähnt: -
Angesprochen: Ahornblatt
Ort: WoC Lager | Anführerbau


(c) by Moony





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
WolkenClan-Lager - Seite 38 33753305_Ve4MWbXY7dBDKTi
pic by Waldpfote
Nach oben Nach unten
Shoto
Anführer
Shoto

Avatar von : Nymeria :moon:
Anzahl der Beiträge : 425
Anmeldedatum : 03.06.19
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 38 EmptyMo 05 Apr 2021, 12:39

Mondgesicht
21 Monde . . . Kriegerin . . . . . WolkenClan . . . #017
Gut, dass es wieder mehr Beute gab als in der Blattleere. Oh, dass war doch eigentlich die Gelegenheit wirklich bald einmal Hummelpfote mit zu nehmen, um ihm die Gelegenheit zu geben, wirklich sein erstes Stück Beute zu erlegen. Nicht nur einen Stein.
Das waren einige der Gedanken, die Mondgesicht durch den Kopf schwirrten, als sie den kleinen Vogel, den sie sich ausgespäht hatte, zwischen die Zähne nahm und gerade eben jenen Kopf heben wollte, um das Stück Beute woanders in Ruhe zu verzehren.  Gerade da hörte sie eine Stimme hinter sich.
„Oh, hallo Rotfels, murmelte sie, ihre Stimme abgedämpft durch das viele Vogel und die Federn, die sie noch im Maul hatte. Sie blinzelte, als die Sonne ihr direkt in die Augen schien. Für einige Momente blieb sie so stehen, blickte nur den gelben, runden Himmelskörper an, der hinter den Wolken hervorkroch. War wie so oft war sie vollkommen in ihrem Blick gefangen.
Wie nebenbei bemerkte sie wieder, dass sie doch nicht alleine war. Rotfels´ Stimme neben ihr klang erst ein wenig dumpf, jedenfalls bis sie abermals ein paar Mal geblinzelt hatte. Erst da wurde sie wieder klarer, kehrte sie ein wenig in die Realität zurück. Ihre Ohren zuckten hin und her, damit sie seine letzten Worte besser verstehen konnte und er am Ende nicht umsonst geredet hatte. Auch wenn Mondgesicht immer wieder abwesend war und sich gerne in Gedanken verlor, so wollte sie trotzdem nicht unhöflich sein. Schließlich, als er geendet hatte, senkte sie den Kopf, legte den Vogel auf den Boden und schüttelte kurz ihren Kopf, um endgültig wieder klar denken zu können.
„Wir haben uns länger nicht richtig unterhalten können“
Das stimmte. Früher, als sie noch Schülerin gewesen war, hatten sie beide noch viel miteinander zu tun gehabt und gerne miteinander geredet. Nur das sich das ganze irgendwie zerstreut hatte, als sie schließlich zur Kriegerin ernannt worden war.
„Wieso nicht“, miaute sie schließlich freundlich und nahm die Beute wieder auf, nur um darauf den Gedanken zu bekommen, dass sie vielleicht lieber erst ausgesprochen hätte. „Reischt dir dische Dohle?“, fragte sie und legte ihren Kopf schief, während sie auf eine Antwort des Katers wartete.
"redet" | andere | denkt

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Die Postliste

Bilder <3:
 

Nach oben Nach unten
Mina
Legende
Mina

Avatar von : little_parks on dA.
Anzahl der Beiträge : 1111
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 38 EmptyMo 05 Apr 2021, 17:55


Käfergift
» hello world i'm your wild girl, i'm your ch-ch-ch-cherry bomb «

#010 / steckbrief / wolkenclan kriegerin

Eine Herzschläge lang schaffte Käfergift es tatsächlich, “leblos” am Boden liegen zu bleiben, sich tatsächlich tot zu stellen. Doch dann überwog ihre Neugierde und sie blinzelte ganz vorsichtig eines ihrer bernsteinfarbenen Augen einen Spalt breit auf, um Funkenwuts Reaktion beobachten zu können.
Wie sie es schon erwartet hatte, sah der cremefarbene Kater wirklich unglaublich genervt aus. Ihr selbst war bewusst, dass sie seine Belastungsgrenze mit ihrem theatralischen Auftritt etwas (sehr) ausgereizt hatte, doch zu ihrer Verteidigung: ihr war wirklich, wirklich langweilig! Sie konnte das aufgeregte Zittern, das durch ihren Körper ging, als der Kater sich vor ihr zu seiner vollen Größe aufbaute, nicht unterdrücken, doch zwang sie sich dazu, ihre Rolle weiter zu spielen. Sie war eine hervorragende Schauspielerin und so einfach würde er sie nicht aus dem Konzept bringen. Trotzdem zuckten ihre Schnurrhaare ungeduldig bei seinen Worten, fuhr sie ihre Krallen ein und aus.
“Du stirbst gleich nicht nur vor Langeweile.” Die Worte griffen wirklich ihre Aufmerksamkeit und voller Vorfreude hob Käfergift den Kopf, sah Funkenwut mit funkelnden Augen an. Sie ließ ihren Blick über seinen Körper schweifen, bewunderte einen Herzschlag lang die Muskeln, die an seinen kräftigen Schultern spielten. Den Kater in Aktion zu sehen machte wirklich immer Spaß. Es war ein Schauspiel, an dem Käfergift sich vermutlich nie so richtig satt sehen könnte - auch wenn seine aufbrausende Art sie immer wieder amüsierte, so konnte sie es nicht leugnen, dass er ein großartiger Krieger war. Und Käfergift mochte nun einmal talentierte Katzen.
Käfergift sprang auf die Pfoten, merkte wie die Aufregung durch ihren Körper zuckte, ihren buschigen Schweif gerade hoch stehen ließ. Sie legte den Kopf leicht schief, sah Funkenwut einen Moment lang beinahe unschuldig an, dann wandelte sich ihr Ausdruck in etwas schelmisches.
“Oh? Ist das etwa eine Drohung?”, fragte sie, ihre Stimme zuckersüß. Statt seiner Warnung nachzukommen, machte sie einen Schritt auf den Kater zu, sodass sie fast Nase an Nase voreinander standen. Sie reckte die Schnauze in die Höhe, erwiderte den lodernden Blick ihres Gegenübers.
“Dann fang mich doch, wenn du kannst”, raunte sie ihm ins Ohr. Dann, in einem Anflug von Waghalsigkeit, streckte sie die Zunge heraus und leckte dem Kater zum zweiten Mal an diesem Tag über die Wange. Noch bevor er wirklich reagieren konnte, zog sich Käfergift aus seiner Nähe zurück und preschte mit beeindruckender Geschwindigkeit aus dem Lager.

tbc: Territorium (WolkenClan-Territorium)

Erwähnt: Funkenwut
Angesprochen: Funkenwut




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

she gets everything she wants when she gets me alone, like it's nothing
she got two little horns and they're getting me a little bit



› oops, my bad! ‹
wanted / relations / postplan


Zuletzt von Mina am Mo 05 Apr 2021, 18:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Sternenklang
2. Anführer
Sternenklang

Avatar von : Pixabay;edits by me
Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 38 EmptyMo 05 Apr 2021, 18:09



Lichtstreif

94 | männlich | Ältester | WolkenClan

Lichtstreif zuckte amüsiert mit den Schnurrhaaren, bei Spitzzahns kommentar zu früher und stimmte ihm zu: "Ja, mein Mentor hat mich besonders oft für den Ältestendienst eingeteilt, weil ich nicht immer gemacht habe, was er wollte. Und an den Tagen, an denen ich normal mit ihm trainiert habe, durfte ich auch erst etwas fressen und mich ausruhen, nachdem die Ältesten versorgt waren". Danach beugte ich mich ebenfalls zu dem Vogel, den er mir zugeschoben hatte und nahm einen Bissen.

Wieder nickte der dunkle Älteste bei seinen Worten zustimmend und merkte an: "Es scheinen generell nicht mehr so viele Schüler und Jungen Interesse an unserem Bau zu haben. Die meisten kommen wohl noch zu Dachskralle". Immerhin war dieser immer am Leben der jungen Katzen interessiert und war auch nicht ganz so grimmig, wie wir beide das manchmal waren. Allerdings gehörte das wohl auch irgendwo zum Älter werden dazu. Der graue Älteste war da wohl einfach nur entweder schon wieder zu alt dafür, oder er konnte gar nicht grimmig sein. Wie zur Bestätigung seiner Worte sah man nun Echopfote den Ältestenbau betreten. "Scheint als bekomme Dachskralle nun auch was gebracht", merkte er nur schlicht an, da sie überlegt hatten den Vogel auch zu ihm zu bringen.

"Ja, die Zecken waren immer am unangenehmsten. Keiner mag den Geschmack von Mäusegalle, wenn man sie versehentlich ins Maul bekommt. Daher ist das wohl auch die Aufgabe, die meistens als letztes erledigt wird... Ich habe auch eine, die mich schon eine Weile ärgert... Es wäre also wirklich mal wieder gut, wenn jemand das machen würde", seufzte Lichtstreif nur als Spitzzahn das erwähnte. Kurz überlegte er, ehe er anmerkte: "Wenn wir ohnehin mit einem der Mentoren reden, könnten wir auch anmerken, dass sie nach dem Moos schauen sollen. Das ist manchmal zu nass, oder sie sind nicht ordentlich ausgeschüttelt und voller kratzigem Zeug oder gar Käfern...".

Interagiert mit: Spitzzahn
Erwähnt: Echopfote, Dachskralle





Dachskralle

108 | männlich | Ältester | WolkenClan

Dachskralle hatte ein wenig im Ältestenbau vor sich hin gedöst und blickte nun auf, als jemand den Bau betrat. "Hallo Echopfote. Das ist nett von dir, Danke", begrüßte er fröhlich den Schüler und setzte sich auf. Er ringelte seinen Schweif um seine Pfoten und fragte: "Bist du gerade vom Training gekommen?", da der Schüler den Geruch des Territoriums mit sich brachte.

Interagiert mit: Echopfote
Erwähnt: /


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Wer ist wo?
(alle WoC)

Dachskralle:
Flockenjunges:
Himbeerglut:
Like a Star @ heaven Irisblatt:
Kleeblatt:
Like a Star @ heaven Kristallfeder:
Lichtstreif:
Like a Star @ heaven Nachtwind:
Sturmjunges:
Like a Star @ heaven Tautropfen:
*im Ältestenbau mit Echopfote*
*wird gerade gefunden*
*Unterwegs mit Kohlenpfote*
*Kriegerbau*
*wird erstellt*
*Kriegerbau*
*mit Spitzzahn vor dem Ältestenbau*
*Kriegerbau*
*wird gerade gefunden*
*Lagerlichtung*

Like a Star @ heaven = können angesprochen werden


~*Relations*~
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12675
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 38 EmptyMo 05 Apr 2021, 20:43

Echopfote
„It´s a fact that we are different. But that doesn´t mean that we have nothing to give. We aren´t useless, but we have a very important task to fulfill. We are not useless but necessary, because we take care of the things that are important to us in our own unique way.“
WolkenClan | Schüler

Ich machte einen Schritt zurück, als Dachskralle sich für die Beute bedankte und ließ mich dann vor dem Kater nieder, als dieser mich fragte, ob ich gerade vom Training gekommen war. Ja, Nebelherz war heute mit mir klettern, erzählte ich dem Ältesten knapp. Und den Vogel habe ich auch gefangen. Ich erwähnte nicht, dass ich den Sperling oben in den Baumwipfeln erlegt hatte, aber das war im Grunde ja auch nicht wichtig, wenn man es so betrachtete. Für Dachskralle machte es zumindest keinen Unterschied, wo sein Essen gefangen worden war, solange es seinen Magen füllte. Für einen Moment flogen meine Gedanken zurück zum Training. So schlecht war das Klettern nicht gewesen und ich beschloss bei nächster Gelegenheit wieder in die höchsten Baumwipfel hinaufzuklettern. Von oben hatte man einen guten Überblick über das Territorium ein wenig Zeit für sich selbst, um seine Gedanken zu Ende zu denken. Immerhin hatte Nebelherz mir für den restlichen Tag frei gegeben und da würde ich wohl noch etwas Zeit für mich selbst finden können.

Angesprochen: Dachskralle
Standort: Im Ältestenbau
Sonstiges: Antwortet auf Dachskralles Frage

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 38 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
Sternenklang
2. Anführer
Sternenklang

Avatar von : Pixabay;edits by me
Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 38 EmptyMi 07 Apr 2021, 01:22



Dachskralle

108 | männlich | Ältester | WolkenClan

Der Älteste nickte noch einmal dankbar als Echopfote sich nun nieder lies. "Hattest du Spaß beim Training? Es scheint ja ganz gut geklappt zu haben, wenn du etwas Beute mitgebracht hast", miaute Dachskralle freundlich und wie immer am Leben der jungen Katzen interessiert. Er liebte es einfach ihren Erzählungen von ihrem Training zuzuhören und sich für sie zu freuen, oder ihnen Mut zuzusprechen. Er war zu alt um noch das Lager zu verlassen und genoss es darum immer das Territorium durch die Worte der Jungkatzen zu erleben. Fast fühlte er sich dabei selbst wieder so jung als könnte er einfach los spazieren.

Interagiert mit: Echopfote
Erwähnt: /


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Wer ist wo?
(alle WoC)

Dachskralle:
Flockenjunges:
Himbeerglut:
Like a Star @ heaven Irisblatt:
Kleeblatt:
Like a Star @ heaven Kristallfeder:
Lichtstreif:
Like a Star @ heaven Nachtwind:
Sturmjunges:
Like a Star @ heaven Tautropfen:
*im Ältestenbau mit Echopfote*
*wird gerade gefunden*
*Unterwegs mit Kohlenpfote*
*Kriegerbau*
*wird erstellt*
*Kriegerbau*
*mit Spitzzahn vor dem Ältestenbau*
*Kriegerbau*
*wird gerade gefunden*
*Lagerlichtung*

Like a Star @ heaven = können angesprochen werden


~*Relations*~


Zuletzt von Sternenklang am Mi 07 Apr 2021, 21:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Schattenwolke
Legende
Schattenwolke

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2534
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 38 EmptyMi 07 Apr 2021, 08:29



Spitzzahn


Wolken-Clan│Ältester│80 Monde
Infos

Der alte Kater sah sich im Lager um und kniff die Augen zusammen. "Wen können wir bescheid geben, dass man unsere Nester macht und unsere Zecken zieht? Es sollte ein Schüler mit Erfahrung sein, die neuen Schüler sind leider sehr lieb zu uns und wollen uns das beste Moos bringen, was dann leider, wie du bemerkt hast, nass oder feucht ist oder wir haben alte Zweige und Dornen in dem Moos." Wenn er daran dachte, wie in seinem Moos ein Dorn war und ihn die ganze Nacht stach, stellte sich sein Fell schon auf.
Seine Augen wanderten zu der Beute und er nahm den nächsten Bissen. "Ich glaube das dDachskralle die Gesellschaft von Echopfote gut tut. Der Arme ist einfach viel zu lange im Bau eingesperrt, es ist schade das er das Lager nicht mehr wirklich verlassen kann." In dem Moment waren die Probleme mit dem Nest und der Zecke vergessen. Spitzzahn kannte die beiden Ältesten schon lange und Dachskralle war schon lange im Ältestenbau. Spitzzahn konnte sich kaum noch daran erinnern wie der Älteste ein Krieger gewesen war, zulange war das schon her. Er grübelte. "Meinst du, wir könnten ihn mit vor das Lager nehmen? Also wenn wir ihn stützen oder führen. Dann könnte er frische Luft schnappen und sieht unser Territorium wenigstens noch einmal." Er wollte die letzten Worte nicht dran setzen die in seinem Kopf gerade lagen. Bevor er zum Sternen-Clan gehen sollte. Er konnte sich den Bau nicht ohne seine beiden Baugefährten vorstellen.
So alleine wollte er auch nicht sein. Das würde er nicht aushalten.

redendenkenKatzen

by Silberstern&Birkenblatt

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD
Nach oben Nach unten
http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Sternenklang
2. Anführer
Sternenklang

Avatar von : Pixabay;edits by me
Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 38 EmptyMi 07 Apr 2021, 21:42



Lichtstreif

94 | männlich | Ältester | WolkenClan

Bei Spitzzahns Frage dachte der dunkle Älteste kurz nach, ehe er nachdenklich antwortete: "Ich weiß nicht recht. Entweder wir warten bis wir einen der Mentoren sehen, oder wir fragen einen der älteren Schüler", bevor er mit einem amüsiertem Schnurren anmerkte: "Ich hätte auch nichts gegen eine Mischung aus beidem. Das beste Moos und trotzdem ordentlich gesäubert".

Als Spitzzahn nun das Thema wechselte, nickte Lichtkralle nur zustimmend: "Dachskralle ist ganz vernarrt in alle jungen Katzen. Egal ob Jungen oder Schüler. Ich glaube er würde sich sogar freiwillig in die Kinderstube begeben und den ganzen Tag nach den Jungen schauen, wenn ihm das nicht in seinem Alter zu anstrengend wäre". Bei seinen Worten schüttelte er nur den Kopf. Er hatte nie verstanden wie Dachskralle so viel Geduld für alle aufbrachte. Er hatte immer ein offenes Ohr für die jungen Katzen, selbst wenn sie ihn mitten aus dem Schlaf rissen. Daher kommentierte er auch nur: "Manchmal frage ich mich, ob er überhaupt irgendwas von einem Ältesten hat. Zumindest habe ich ihn sich noch nie wirklich beschweren, oder grummeln sehen".

Auch Lichtstreif blickte nun zum Bau, in dem Dachskralle und Echopfote waren, eher er bei dem Vorschlag des anderen Ältesten nur unsicher den Kopf schüttelte und seufzend anmerkte: "Er schafft es nicht einmal mehr zum Schmutzplatz ohne unterwegs Pausen einzulegen. Bei Blasspfotes Tod konnte er auch nicht an der Beerdigung teilnehmen. Wir hatten damals auch überlegt ihn mit zu nehmen, aber er ist mittlerweile einfach zu alt und zu gebrechlich um weit gehen zu können. Selbst mit Hilfe". Nach einem kurzen Schweigen gab ich zu: "Selbst ich spüre bereits mein Alter mehr als es mir lieb ist. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie es erst einmal in seinem Alter sein muss. Die meisten Ältesten sind bereits lange beim Sternenclan, bevor sie so alt werden". Lichtstreif versuchte sich daran erinnern, wie viel älter Dachskralle als er war. Allerdings wusste er nur, dass dieser bereits ein Krieger war, bevor er auch nur geboren wurde.

Er dachte noch einen Moment nach, bevor ihm eine Idee kam und er Spitzzahn vorschlug: "Wenn wir ihn nicht ins Territorium bringen können, warum bringen wir es dann nicht zu ihm? Wir könnten selbst einen Spaziergang machen und schauen, ob wir etwas finden, dass wir ihm mitbringen könnten".  

Interagiert mit: Spitzzahn
Erwähnt: Dachskralle, Echopfote, Blasspfote


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Wer ist wo?
(alle WoC)

Dachskralle:
Flockenjunges:
Himbeerglut:
Like a Star @ heaven Irisblatt:
Kleeblatt:
Like a Star @ heaven Kristallfeder:
Lichtstreif:
Like a Star @ heaven Nachtwind:
Sturmjunges:
Like a Star @ heaven Tautropfen:
*im Ältestenbau mit Echopfote*
*wird gerade gefunden*
*Unterwegs mit Kohlenpfote*
*Kriegerbau*
*wird erstellt*
*Kriegerbau*
*mit Spitzzahn vor dem Ältestenbau*
*Kriegerbau*
*wird gerade gefunden*
*Lagerlichtung*

Like a Star @ heaven = können angesprochen werden


~*Relations*~
Nach oben Nach unten
Schattenwolke
Legende
Schattenwolke

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2534
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 38 EmptyDo 08 Apr 2021, 22:13



Spitzzahn


Wolken-Clan│Älteste│80 Monde
Infos

Der Kater dachte nach, welchen Krieger könnte man am besten ansprechen wegen den Nestern im Bau? "Am besten, wir beiden fragen einen Schüler, am besten einen älteren. Du weißt aber das die manchmal gleich nörgeln?" Jeder Ältester nörgelte, aber viele Schüler konnten dies auch. Wenn er sich vorstellte einen Schüler um etwas zu bitten, dann machte er sich immer bereit auf das große Genörgel. "Falls das Moos nicht ordentlich trocken sein sollte und auch nicht sauber, dann haben wir einen weiteren Grund so richtig zu meckern." Meinte er noch und schnurrte amüsiert.
Er dachte nach und blinzelte. "Dann holen wir am besten einiges aus dem Wald, wie wäre es mit mehreren Zweigen und Ranken die frisch nach Territorium riechen? Und da wir Zeit haben, könnten wir viele Federn für sein Nest suchen." Miaute er und zuckte mit dem Schweif. Dachskralle war wirklich so alt, dass er sicher der Älteste Kater aller Clans war, nein die älteste Katze aller Clans. Trotzdem hoffte der Kater das der Älteste nicht sobald zum Sternen-Clan gehen würde. Die vielen Geschichten und auch die vielen Weisheiten die dann verloren gehen würden, das wäre traurig. Vielleicht aber war es besser für ihn.
"Sternen-Clan sei dank sind wir beide noch recht Jung und können ihm ein wenig helfen. Vielleicht sollten wir uns überlegen, dass Dachskralle von uns etwas bekommt, damit er sich auch nicht mehr zum Schmutzplatz muss. Das tut ihm nicht gut und er braucht wirklich lange und unter anderem scheint es ihm dabei schlecht zu gehen. Vielleicht braucht er im Ältestenbau eine Art kleinen Schmutzplatz." Auch wenn der Gedanke ihn nicht besonders erfreute, so wollte er dem uralten Kater gerne helfen. Sein Schweif ringelte sich um die Pfoten und er sah nachdenklich aus.

redendenkenKatzen

by Silberstern&Birkenblatt

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD
Nach oben Nach unten
http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Sternenklang
2. Anführer
Sternenklang

Avatar von : Pixabay;edits by me
Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 38 EmptyFr 09 Apr 2021, 02:00



Lichtstreif

94 | männlich | Ältester | WolkenClan

Lichtstreif hörte zu und nickte dann: "Ja, das wäre wohl am besten. Und wenn sie meckern, meckern wir eben zurück", und kniff dabei amüsiert die Augen zusammen. Bei Spitzzahns weiteren Worten schnurrte er belustigt und erinnerte ihn: "Wir sind Älteste. Wir finden immer etwas um uns zu beschweren".

Kurz dachte er nach und stimmte dann zu: "Ja, am besten Zweige mit frischen Trieben daran, an denen man bereits die Blattfrische sehen kann. Und die Idee mit den Federn ist auch sehr gut. Bestimmt hat er noch mehr Gelenkschmerzen als wir es schon haben und ein paar weiche Federn sind da sicher nie verkehrt". Danach überlegte er noch kurz, aber schüttelte dann nur vor sich hin murmelnd den Kopf: "Wenn ich könnte, würde ich vorschlagen ihm eine frische Taube zu fangen, allerdings findet man die selten in unserem Territorium und wirklich gut im Fangen bin ich leider auch nicht mehr. Das wäre eher etwas für einen Schüler". Er hatte einmal gehört wie Dachskralle einer Schülerin (Flammenpfote) erzählt hatte, dass er Tauben am liebsten fraß. Allerdings hatte er damals schlafen wollen und es daher bis eben vergessen. Wenn er ehrlich war, hatte er so viel Zeit mit dem alten Kater in diesem Bau verbracht, aber wirklich viel wusste er dennoch nicht über ihn. Sicher er war sehr sozial und für einen Ältesten schon fast zu nett und sehr alt. Aber sonst? Da wusste er nicht viel.

"Ja, ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie es mir in seinem Alter gehen würde, wenn ich die Monde jetzt schon in den Knochen spüre", stimmte der dunkle Älteste Spitzzahn zu. Danach schüttelte er aber langsam den Kopf und miaute nachdenklich: "Ich weiß nicht, ob Dachskralle sich darüber freuen würde... Ich glaube er mag sein Alter genauso wenig wahr haben, wie wir. Es stimmt, dass er Pausen auf dem Weg zum Schmutzplatz machen muss, aber meistens nutzt er diese um sich mit den Jungkatzen aus zu tauschen. Lass uns diese Idee aber im Hinterkopf behalten. Irgendwann schafft er es vielleicht wirklich nicht mehr und wenn wir es ihm dann vorschlagen, sollte er auch nicht zu getroffen davon sein. Zumindest ich würde mich ein wenig in meinem Stolz verletzt fühlen und es nicht zugeben wollen", fügte er noch ehrlich hinzu.

Interagiert mit: Spitzzahn
Erwähnt: Dachskralle, Flammenpfote (indirekt)


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Wer ist wo?
(alle WoC)

Dachskralle:
Flockenjunges:
Himbeerglut:
Like a Star @ heaven Irisblatt:
Kleeblatt:
Like a Star @ heaven Kristallfeder:
Lichtstreif:
Like a Star @ heaven Nachtwind:
Sturmjunges:
Like a Star @ heaven Tautropfen:
*im Ältestenbau mit Echopfote*
*wird gerade gefunden*
*Unterwegs mit Kohlenpfote*
*Kriegerbau*
*wird erstellt*
*Kriegerbau*
*mit Spitzzahn vor dem Ältestenbau*
*Kriegerbau*
*wird gerade gefunden*
*Lagerlichtung*

Like a Star @ heaven = können angesprochen werden


~*Relations*~
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12675
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 38 EmptySa 10 Apr 2021, 13:24

Echopfote
„It´s a fact that we are different. But that doesn´t mean that we have nothing to give. We aren´t useless, but we have a very important task to fulfill. We are not useless but necessary, because we take care of the things that are important to us in our own unique way.“
WolkenClan | Schüler

Für einen Moment lang legte ich den Kopf schief, als Dachskralle mich fragte, ob das Training Spaß gemacht hatte. Darüber wie ich über meine Trainingseinheiten fühlte hatte ich mir noch nicht so viele Gedanken gemacht, abgesehen davon, dass ich das erlernte Können jetzt oder teilweise wohl auch in meinem weiteren Leben brauchen würde und es deswegen sinnvoll war ohne Ausnahme so viel wie möglich zu lernen. Das bezog sich natürlich nicht nur auf das Training für sich, denn je mehr eine Katze wusste, umso besser konnte sie sich auf jegliche Situation vorbereiten oder nicht? Darum war es auch so kontraproduktiv, dass Dunstpfote sich ohne nachzudenken in jede Situation stürzte. Außerdem kam man letztendlich nicht zu wahren Antworten, wenn man nicht alle Information aufnahm und sie dann unter Zurücknahme der eigenen Emotionen und Vorbehalte zu beantworten versuchte. Und je unklarer das Bild der Welt war, umso wahrscheinlicher machte man dabei einen Fehler.
Es hat gut geklappt, antwortete ich dem Ältesten nach einer Weile. Und es war nicht so schwer, den Sperling zu fangen. Für einen Moment flogen meine Gedanken zu Nebelherz Ratschlag, mich beim nächsten Mal noch ein Stück näher heranzuschleichen. Ich hatte ihn nicht vergessen und war entschieden, ihn beim nächsten Mal umzusetzen. Der Ratschlag machte Sinn, aber so oder so musste ich beim erneuten Versuchen selbst etwas darüber herausfinden. Ich denke schon, dass es Spaß macht, fügte ich dann noch hinzu, auch wenn ich von selbst nicht darauf gekommen wäre, darüber überhaupt nachzudenken und ich mir immer noch nicht ganz sicher war. Ich habe einige neue Dinge gelernt heute.

Angesprochen: Dachskralle
Standort: Im Bau der Ältesten
Sonstiges: Redet mit Dachskralle über das Training

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 38 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
Ganyu
Chatmoderator
Ganyu

Avatar von : abby-cat-14
Anzahl der Beiträge : 5556
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 38 EmptySa 10 Apr 2021, 19:03




» high and drunk on ego «
Regenpfote
Natürlich hast du das. Regenpfote kratze sich hinter dem Ohr und dachte sich nur stumm seinen Teil, als Tränenherz meinte, sie habe keinen Fehler begangen was seine Ausbildung anging. Sie wussten doch beide, dass er die geeigneste Wahl für diesen Platz war. Er kannte keinen der anderen, mit denen er aufgewachsen war, den er als geeignet ansah und den er vor allem ihm selbst vorziehen würde. Selbstverständlich wollte er nicht schlecht über seine ehemaligen Baugefährten reden und hielt sich auch nicht als etwas Besseres, nur weil er Heilerschüler war, aber es war nun eben die Wahrheit.
Er nickte nur, nachdem sie fertig geredet hatte, um ihr zu signalisieren, dass er sie verstanden hatte und machte sich dann direkt auf den Weg in die hintere Ecke des Baus, derweil seine Mentorin sich um die Patienten kümmerte. Hoffentlich ging es ihnen heute schon besser, nicht nur um ihres Wohlbefindens wegen, sondern auch, damit wieder mehr Ruhe in den Heilerbau einkehrte. Wie sehr er sich doch danach sehnte. Nur er und Tränenherz und hin und wieder einige Älteste, die sich über Zecken im Pelz beklagten - so war es ihm am Liebsten. Nachdenklich steckte der junge Kater seine Schnauze zwischen den Felsspalt, um sich einen schnellen Überblick über ihren Kräutervorrat zu verschaffen. Dieser machte einen ziemlich bemitleidenswerten Eindruck und das war sogar noch milde ausgedrückt. Doch jetzt, wo die Blattfrische überall Einzug gehalten hatte, war der perfekte Zeitpunkt junge Pflanzen zu finden und ihren Vorrat wieder aufzustocken. Was benötigten sie denn alles? Spinnweben und Ringelblume hatten auf jeden Fall Priorität, nachdem sie nach dem Kampf von diesen fast alles verbraucht hatten, frischer Lavendel könnte auch nicht schaden, sowie etwas Borretsch für die Königinnen in der Kinderstube...
Vorsichtig fischte er mit der Vorderpfote alte und bereits ganz vertrocknete Kräuter hervor, die sie nicht mehr verwenden konnten. Während er diese ordentlich sortierte und Tränenherz gerade Erlenherz entlassen hatte, erklang auf einmal eine tiefe Stimme am Eingang des Heilerbaus. Regenpfote blickte von seiner Arbeit auf und erkannte ihren Anführer, der sich mit einer verletzen Schulter ins Innere geschoben hatte.
»Sei gegrüßt, Brombeerstern«, begrüßte auch er ihn höflich und überließ der älteren Heilerin den Vortritt. Sie war erfahrener und hatte einen besseren Draht zu Brombeerstern. Ehrlich gesagt bewunderte er sie etwas dafür, wie gut sie nicht nur mit ihm, sondern auch mit anderen Katzen umgehen konnte. In der Zwischenzeit begann er, die alten Kräuterreste zu einem Haufen zusammenzulegen und danach, als der große Tigerkater nach kurzer Zeit bereits wieder den Bau verlassen hatte, hinter ihm nach Draußen zu schieben. Er sollte nicht noch länger herumtrödeln, sodass er bald wieder hier war und Tränenherz weiterhelfen konnte. »Bis später«, miaute er geschwind zu ihr und schlüpfte dann auch schon auf die Lichtung. Es war etwas windig, aber dennoch warm und sonnig. Ein schöner Tag. Zudem kam er gerade rechtzeitig für die Ernennung von Ahornpfote und Hurrikanpfote. Oder besser gesagt: Ahornblatt und Hurrikanjäger. Von der Seite aus hatte der Heilerschüler der Zeremonie beigewohnt und war den gratulierenden Rufen für die frisch ernannten Krieger miteingestimmt. Die beiden schienen munter und sich weitesgehend von ihren Verletzungen erholt zu haben, doch besonders auf Ahornblatt, die ein Fall für sich war, hatte er ein Auge geworfen, um von seinem Platz aus festzustellen, ob die rote Kätzin vielleicht noch irgendwelche sichtbaren Schmerzen oder ähnliches hatte. Er kam allerdings nicht dazu, näher auf sie zuzugehen, da sie sich gerade mit Brombeerstern zurückgezogen hatte.
Regenpfote sprang wieder auf seine Pfoten und schüttelte sich. Neue Schüler und Krieger waren immer gute Nachrichten für den Clan, auch wenn solche Neuigkeiten zugegeben nicht das Spannenste war, das passierte. Zumindest seiner Meinung nach. Die Katzen auf der Lagerlichtung zerstreuten sich nach und nach und aufmerksam hielt der Kater nach jemandem Ausschau, der ihn begleiten konnte. Seine giftgrünen Augen blieben letztendlich an Habichtpfote hängen, der ganz in der Nähe stand und sich mit Schneewolf unterhielt. Sie schienen wohl nicht weiter beschäftigt zu sein? Vermutlich nicht. Kurz beobachtete er die beiden und trottete dann langsam auf sie zu, um sie schlißelich mit einem Kopfnicken freundlich zu begrüßen, sich aber auch nicht direkt aufzudrängen. »Habichtpfote, hast du vielleicht Zeit und möchtest mit mir mit zum Kräutersammeln kommen?«, fragte er und setzte sich. Zwar hatte er sein Verlangen als Frage formuliert, um ihn so in der Illusion zu lassen, er habe eine Wahl, doch seine Stimme war drängend. Rotfels konnte er nicht entdecken, also hatte sicher niemand etwas dagegen, wenn er sich den Schüler kurz ausleihen würden.

Erwähnt: Tränenherz, Erlenherz, Brombeerstern, Ahornblatt, Hurrikanjäger, Habichtpfote, Schneewolf, Rotfels
Angesprochen: Tränenherz, Habichtpfote
heilerschüler / wolkenclan / #012


out;; sorry for the wait! uwu


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 38 32821958_yIgZtHJa26NKoAw
by didy_chu
Nach oben Nach unten
Nikita
2. Anführer
Nikita

Avatar von : MoonDoodles7 @dA [butterfly by Lee xD]
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 18.09.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 38 EmptySo 11 Apr 2021, 00:58


WolkenClan Schüler


"ICH WERDE DEIN FEUER SEIN."
☾ Kummerpfote


- Zeitsprung durch Inaktivität -


Seit der Beerdigung von Blasspfote, derer er sich gemeinsam mit Ahornpfote angenommen hatte, war Kummerpfote öfter am Grab gewesen. Es war einige Zeit vergangen, seine Wunden waren vollends geheilt und es fühlte sich an, als würden auch die Wunden in seinem Inneren zu heilen beginnen. Nur manchmal, an schlechten Tagen, wenn er nichts zutun hatte und zu sehr in seinen Gedanken versank, dann schmerzte es wieder mehr. Heute war keiner dieser Tage.
Der Schwarze erhob sich aus seinem Nest im Schülerbau, streckte den Rücken durch und lockerte seine Pfoten. Seit dem Angriff der Hunde war dem WolkenClan nichts böses mehr widerfahren und der Schüler war durchaus dankbar darum - wenn auch er sich etwas mehr Beschäftigung wünschen würde. Tagtäglich suchte er sich selbst Aufgaben, ging Jagen oder begleitete eine Patrouille, doch es juckte ihm in den Pfoten nach einem wirklichen Training. Die Verletzung seines Rückens hatte ihn viel zu lang außer Gefecht gesetzt und im Training gegenüber seinen Baukameraden erheblich zurück geworfen. Es wurde Zeit, dass sich das wieder änderte und Kummerpfote zurück zu seiner alten Form fand, die er durchaus manches Mal misste.

Die Stimme des Anführers hallte über das Lager hinweg und veranlasste ihn dazu, den Schülerbau zu verlassen. Eine Ernennung, wie sich schnell herausstellte - unter anderem war es Ahornpfote, die ihren Kriegernamen begrüßen konnte und Kummerpfote freute sich aufrichtig für sie. Gemeinsam mit den anderen Katzen rief er ihren Namen und den von Hurrikanjäger, bevor seine grauen Augen über die Lichtung streiften und an Bussardfang hängen blieben, welcher inmitten seiner Familie zu sitzen schien. Unwirrsch zuckte der Kater mit den Ohren. Es wurde wirklich Zeit, dass sein Mentor ihn wieder mit hinaus nahm. Ansonsten würde er sicher auch einen anderen Krieger finden, der eben dies tun würde. Im Endeffekt war es ihm egal, mit wem er sich am Boden wälzte, solange er es tun konnte. Kummerpfote genoss diese Gedanken, die schon seit einiger Zeit nicht mehr in seinem Kopf aufgetaucht waren und es war beinahe, als fände er einen Teil von sich wieder, von dem er nicht gemerkt hatte das er fehlte.
Die Gedanken rund um ein mögliches Kampftraining und seine Abstinenz wurden unterbrochen, als er beinahe unmittelbar neben sich eine Frage vernahm. Diese war von Regenpfote an Habichtpfote gerichtet, welcher gemeinsam mit Schneewolf nur wenige Schritte von Kummerpfote entfernt stand, wie dieser nun feststellte. Offensichtlich schien der Heilerschüler eine Begleitung zu suchen. Es brauchte den Schüler nur kurz, um sich klar zu werden, dass er gerade nichts zutun hatte und der Andere gewissermaßen Arbeit hatte, sodass Kummerpfote nicht lang zögerte und seitlich auf ihn zutrat. "Guten Morgen, Regenpfote. Habichtpfote, Schneewolf." Den beiden Letzteren ließ er ein begrüßendes Nicken zukommen, richtete seinen Blick aber wieder auf Regenpfote. "Ich könnte dich begleiten. Mein Mentor ist ohnehin derzeit beschäftigt und ich gehöre zu keiner der Patrouillen." In seiner Stimme schwang die Ungeduld mit - endlich wieder etwas sinnvolles zutun zu haben juckte ihm in den Pfoten. Bisher hatte er nie einen Heiler begleitet, doch sicher würde ihm das ein oder andere Kräuterwissen nicht unbedingt schaden, beschloss er für sich selbst. Und besser als untätig herum zu sitzen war es allemal.



Tl;dr » wacht auf, kommt aus dem Schülerbau, freut sich für Ahornblatt, beobachtet Bussardfang, ist genervt das er lang kein Training mehr hatte und gleichzeitig froh über seinen Tatendrang, hört das Regenpfote Begleitung braucht und bietet sich recht ungeduldig an ihn zu begleiten, um etwas zutun zu haben.
Angesprochen » Regenpfote, Habichtpfote, Schneewolf
Erwähnt » Regenpfote, Ahornblatt, Brombeerstern, Habichtpfote, Schneewolf, Bussardfang, Hurrikanjäger[, Blasspfote]
Sonstiges » --


☽☽☽ | Gesprochen | Erwähnt | Gedachtes | ☾☾☾

Post 11

Code by Fearne




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

TOYHOUSE | RELATIONS | TO-DO
WolkenClan-Lager - Seite 38 Cf2230ca57efe9cd36a5e7b80e1d4598
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




WolkenClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 38 Empty

Nach oben Nach unten
 
WolkenClan-Lager
Nach oben 
Seite 38 von 39Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: