Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenuntergang

Tageskenntnis:
Inzwischen ist es so richtig warm geworden. Bis auf einige Wölkchen wirkt der Himmel strahlend blau und die wärmenden Sonnenstrahlen kommen ungehindert zur Erde. Auch die Bäume und Sträucher sind wieder grün und die Beute ist vollständig in den Wald zurückgekehrt. Damit wird die Jagd leichter und eine einigermaßen erfahrene Katze sollte keine Probleme mehr haben, sich selbst zu versorgen.


DonnerClan Territorium:
Die Bäume halten hier einen Teil der Sonnenstrahlen ab und sorgen dafür, dass es ein wenig kühler ist. Trotzdem ist es angenehm warm. Auch das Unterholz ist inzwischen wieder so dicht, dass es einem Jäger genügend Deckung und damit einen nicht zu verachtenden Vorteil bei der Jagd bietet. Beute gibt es ebenfalls genug.


FlussClan Territorium:
Der Wasserstand im Fluss ist normal und durch die Sonne etwas wärmer geworden. Aufgrund der Arbeiten der Zweibeiner flussaufwärts ist das Wasser jedoch verdreckt. Die Fische sind ebenfalls weniger geworden, was das Fischen in allen Bereichen ziemlich erschwert und haben sich aus den nahe der Weide liegenden Teilen des Flusses bereits vollständig zurückgezogen. Auf offenen Flächen weht ein leichter Wind, aber es ist trotzdem angenehm warm.


WindClan Territorium:
Aufgrund der fehlenden Deckung und höheren Lage ist es hier etwas windiger und damit kühler als in den anderen Clanterritorien. Jedoch bietet der Wind inzwischen eine willkommene Abkühlung nach der langen Jagd. Kaninchen sind ebenfalls jede Menge zu finden und dem Jagdglück einer erfahrenen Katze sollte nichts mehr im Wege stehen.


SchattenClan Territorium:
Auf den offenen Flächen ist es hier ein wenig windiger, aber insgesamt ist es warm und grün geworden. Die Reptilien und Frösche sind aus der Winterstarre erwacht und bevölkern nun wieder die Steinebene und den Sumpf. Auch Landbeute gibt es genug und der SchattenClan kann sich auf ein Festessen freuen.


WolkenClan Territorium:
Es ist angenehm warm und die Bäume tragen wieder grüne Blätter. Oben in den Baumwipfeln ist es etwas windiger, aber auch hier sind die Temperaturen mehr angenehm als kalt. Vögel zwitschern so gut wie ständig und ein Jäger sollte kaum ein Problem haben, seine Beute zu finden. Sie zu erlegen erfordert natürlich etwas mehr Erfahrung.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen tragen grüne Blätter und ihre Kronen halten einen Teil der Sonnenstrahlen ab, sodass es in der Senke etwas kühler ist. Wenn keine Katze da ist, wagt sich auch gerne das eine oder andere Beutetier ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es inzwischen warm und trocken geworden, aber damit stellen auch Zweibeiner und ihre Hunde wieder eine häufigere Gefahr für die hier lebenden Katzen dar. Die Futtersuche ist dadurch etwas riskanter, aber wenigstens gibt es mehr Beute als davor. Der Wasserstand des Stroms ist normal und das Wasser durch die Sonne etwas wärmer als sonst.


Streuner Territorien:
Auch ihr ist es warm und grün, auch wenn der leichte Wind auf offenen Flächen für eine angenehme Kühlung sorgt. Auf bewaldeten Flächen bietet das Unterholz inzwischen genügend Deckung und die Beute ist zurückgekehrt. Streuner sind jetzt wieder auf weiteren Streifzügen anzutreffen und manchmal stößt man vielleicht sogar auf ein abenteuerlustiges Hauskätzchen.


Zweibeinerort:
Sonne und Wärme lockt die Hauskätzchen vermehrt wieder in den Garten ihrer Hausleute oder sogar darüber hinaus. So manche neugierige Katze setzt vielleicht ihre Pfoten auf die andere Seite des Zauns, um zu sehen, was dahinterliegt, einen kleinen Spaziergang zu wagen, oder sogar einen Jagdversuch zu wagen.


 

 WolkenClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 22 ... 40, 41, 42, 43, 44  Weiter
AutorNachricht
Sternenklang
2. Anführer
Sternenklang

Avatar von : Pixabay;edits by me
Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 41 EmptySo 25 Apr 2021, 21:34



Dachskralle

108 | männlich | Ältester | WolkenClan

Der alte Kater sah wie Echopfote nickte und dann ein wenig in Gedanken versunken wirkte. Er ließ dem Schüler die Zeit die er brauchte, bevor er schließlich auch eine Antwort bekam. "Schaden tut es ganz bestimmt nicht. Es hilft nur dabei, dass es mit der Zeit nicht allzu langweilig wird", stimmte er ihm amüsiert zu, wobei er auch ein wenig dessen Gedankenkang zu verstehen glaubte, weshalb er hinzufügte: "Nur seinem Spaß nachzugehen ist hinderlich, da so keine Aufgaben erledigt werden. Aber es schadet nie sich eine Aufgabe auszusuchen, die einem ohnehin Freude bereit".

Die nächste Frage des Schülers überraschte Dachskralle dann aber doch ein wenig, weshalb er noch einmal nachfragte: "Was ich mache?". Daraufhin musste der Älteste erst einmal einen Moment nachdenken. Immerhin gab es nicht mehr viel, dass er noch tun konnte, aber es war auch nicht so als würde er gar nichts machen. Nach einer kurzen Pause miaute er dann nachdenklich: "Meistens liege ich im Bau, oder auf dem Platz vor dem Bau in der Sonne, wenn wir welche haben. Dabei beobachte ich das Geschehen im Clan, döse hin und wieder ein wenig, bin in Gedanken oder unterhalte mich mit anderen Katzen. Oft mit den anderen Ältesten, aber ich höre auch gerne euren Erzählungen von eurem Training zu, oder helfe mit einem Rat, wenn ich das denn kann". Noch einmal dachte er kurz nach, bevor er noch ergänzte: "Außerdem spiele ich gerne mit den Jungen, oder erzähle ihnen Geschichten. So haben die Königinnen ein wenig Ruhe und ich Gesellschaft". Meistens beinhaltete spielen zwar nur die Jungen auf ihm herum klettern zu lassen, oder seinen Schweif jagen zu lassen, da er nicht mehr wirklich spielen konnte, aber dennoch freute er sich immer über jegliche Art von Gesellschaft und würde sich auch nie über die Jungen beschweren, selbst wenn sie ihm mal weh taten, oder zu laut wurden.

Interagiert mit: Echopfote
Erwähnt: /
Sonstiges: Echopfote hatte ich total übersehen, tut mir leid >o<


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Wer ist wo?
(alle WoC außer Rain)

Dachskralle:
Flockenjunges:
Himbeerglut:
Irisblatt:
Like a Star @ heaven Kleeblatt:
Kristallfeder:
Lichtstreif:
Nachtwind:
Sturmjunges:
Like a Star @ heaven Tautropfen:

Rain:
*im Ältestenbau mit Echopfote*
*wird gerade gefunden*
*Im Lager bei Kohlenpfote*
*Grenzpatrouille Donnerclangrenze*
*Ungespielt*
*Im Lager bei Laubfell*
*verlässt mit Spitzzahn das Lager*
*Jagdpatrouille*
*wird gerade gefunden*
*Lagerlichtung*

*Mit Bamboo & Basil im verwilderten Garten*

Like a Star @ heaven = können angesprochen werden


~*Relations*~
Nach oben Nach unten
Waldpfote
Legende
Waldpfote

Avatar von : Falkensturm <3 (zeigt Funkensturm)
Anzahl der Beiträge : 1197
Anmeldedatum : 30.08.14
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 41 EmptySo 25 Apr 2021, 23:32



Tränenherz
WolkenClan ◦ Heilerin ◦ #010
Geduldig wartete die Heilerin bis sich Minzduft in ihrem Nest in der Kinderstube niedergelassen hatte. Sie lächelte, als zum ersten mal ein Funken Unsicherheit in den Augen der grauen Kätzin aufblitzte. "Keine Sorge, ich bin mir sicher die Geburt ist schnell geschafft und dann toben hier schon bald gesunde und fröhliche Junge durch die Kinderstube. Jetzt heißt es erst mal warten. Versuch ruhig zu atmen und denk an was schönes.", schnurrte Tränenherz. "Ich bereite noch schnell alles vor was wir brauchen könnten und komme dann sofort wieder!" Kaum hatte sie dies gesagt eilte sie auch schon aus der Kinderstube zurück in den Heilerbau zu ihren Vorräten. Etwas beunruhigt stellt sie fest, dass der Borretsch beinahe aufgebraucht war. Hoffentlich bringt Regenpfote neuen mit… Ansonsten würde sie morgen eben selbst welchen suchen gehen. Tränenherz schnappte sich das letzten bisschen des haarigen Krauts und dazu noch einige Himbeerblätter, von denen sie glücklicherweise noch so einige vorfand. Hmm das sollte eigentlich reichen, aber Vorsicht schadet nie… Nur für den Fall kramte sie noch etwas Kamille unter dem Felsen hervor und eilte dann mit einem Maul voller Kräuter zurück zur Trauerweide unter welcher sich die Kinderstube verbarg. Etwas außer Atem legte sie die Blätter vor Minzduft ab. "Die musst du bitte essen.", war alles was sie sagte, denn sie wollte in der jetzigen Situation ungern die Wirkung der Kräuter, vor allem die der Himbeerblätter erklären. Wie schmerzhaft und blutig so eine Geburt tatsächlich sein konnte musste die junge Kätzin nicht unbedingt wissen.
RedenDenkenAndere
Erwähnt: Regenpfote
Angesprochen: Minzduft
Zusammenfassung: Holt die notwendigen Kräuter für die Geburt und geht zurück zur Kinderstube
(c)by Waldpfote


Nach oben Nach unten
Löwenherz
Legende
Löwenherz

Avatar von : Pixabay
Anzahl der Beiträge : 1460
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 41 EmptyMo 26 Apr 2021, 12:18


Jaguartatze
 Krieger | Wolken Clan | ♂  
 
Zeitsprung

Der Kater trat gähnend aus dem Kriegerbau und sah sich auf der Lichtung um. Sein Blick blieb an seiner Gefährtin Minzduft hängen, die sich zusammen mit Tränenherz Hilfe zur Kinderstube begab und kurze Zeit spätere in ihr Inneres schlüpfte. Der Graue schnurrte bei dem Anblick des kugelrunden Bauchs seiner Gefährtin. Als er erfahren hatte, dass Minzduft trächtig war, hatte er geglaubt vor Freude gleich platzen zu müssen. Der Kater freute sich unbeschreiblich darauf in Zukunft mit seinen Jungen spielen zu können und sie zusammen mit seiner Geliebten großzuziehen. Eine Erkenntnis riss ihn jedoch zurück in die Wirklichkeit. Wenn Minzduft zusammen mit Tränenherz in die Kinderstube ging, konnte das nur bedeuten, dass die Junge geboren würden. Alles andere wäre unerklärlich, denn das Nest war schon lange vorbereitet gewesen und bei dem Trächtigkeitsstatus seiner Gefährtin konnte es eigentlich nichts anderes sein. Sorge durchschoss den Kater, gemischt mit Freude, denn er hatte die letzten Wochen sehnsüchtig auf diesen Moment gewartet. Trotzdem hatte er, jetzt da der Zeitpunkt gekommen war, Angst, dass seiner Gefährtin oder den Jungen bei der Geburt etwas zustoßen würde und nicht alles glatt lief.
Ohne weiter Zeit zu verschwenden, machte sich der graue Riese auf zur Kinderstube und schlüpfte hinein, nachdem er vor dem Eingang noch einmal tief Luft geholt hatte und versucht hatte sich nicht allzu viele Sorgen zu machen. Im Inneren der Kinderstube erkannte er nach ein paar Mal blinzeln seine Gefährtin, in dem von ihnen vorbereiteten Nest, neben diesem stand Tränenherz. Seine Neugierde und Aufregung übernahm die Überhand und er platzte heraus: “Ist es soweit? Kommen die Jungen?“ Eilig ließ er sich neben Minzduft nieder und begann sogleich ihr mit sanften Zungenstrichen über die Ohren zu lecken, sah dann aber nochmal auf zu der Heilerin und fragte ängstlich: “Ihr geht es doch gut, oder? Wird sie die Geburt sicher überstehen?“ Die Angst, dass seiner Gefährtin etwas zustoßen könnte wurde mit jedem Moment größer, denn der Graue wusste nicht was er ohne sie machen würde. Seit sie Schüler gewesen waren, waren sie immer aneinanders Seite gewesen, auch als sie noch keine Gefährten waren. Ohne die hübsche braune Kätzin wäre der baldige Vater total aufgeschmissen und einsam, dass wusste dieser mit Sicherheit. Als Jaguartatze sich erinnerte, dass wenigstens er vielleicht einen kühlen Kopf bewahren sollte, um Minzduft nicht noch mehr zu stressen, schluckte er einen Teil seiner ängstlichen Gedanken herunter und begann wieder den Kopf seiner Gefährtin zu putzen, tief in ihm blubberte aber immer noch die Angst vor dem Verlust seiner Geliebten oder seiner Jungen.

Erwähnt: Minzduft, Tränenherz, die ungeborenen Jungen
Angesprochen: Minzduft, Tränenherz
Standort: Wolken Clan Lager, Kinderstube
Sonstiges: Sieht Minzduft zusammen mit Tränenherz zur Kinderstube gehen; bemerkt, dass das nur bedeuten kann, dass die Jungen kommen; begibt sich in die Kinderstube; fragt ängstlich Tränenherz ob alles gut verlaufen wird und leckt Minzduft dabei beruhigend über den Kopf
Wenn Tränenherz irgendetwas braucht oder er bei der Geburt stört, kann er gerne weggeschickt werden.
Reden ~ Denken ~ Handeln ~ Katzen
@Niyaha

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Werde in naher Zukunft erneut versuchen Finster davon zu überzeugen mich im Discord Server als BOT einzurichten! ^^

Heilerliste für den Schatten Clan, falls ihr irgendwas von Abendhimmel braucht
----> Heilerliste

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN Bescheid!
Nach oben Nach unten
Esme
Admin im Ruhestand
Esme

Avatar von : Engelsflügel von Crown <3 [Nymeria] <3
Anzahl der Beiträge : 4642
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 41 EmptyMo 26 Apr 2021, 23:56



Minzduft

WolkenClan Königin
Vertretung
♕ Post 04 ♕


Aufregung ging durch die Kätzin mit jeder weiteren Wehe, die ihren Körper packte. Mit großen Augen sah sie Tränenherz nach, die wenig später mit Kräutern zurückkehrte, die Minzduft nicht benennen konnte. Hätte sie mit ihren Schultern zucken können, hätte sie genau das getan. Stattdessen beugte sie sich vor und leckte die Kräuter auf, schluckte sie schnell, um nicht über die Bitterkeit nachdenken zu müssen. Dankbar sah sie zu der Heilerin hinauf. Gut, dass diese Zeit für sie hatte und ihr bei der Geburt zur Seite stehen konnte.
Als Jaguartatze den Bau betrat, rollte ein tiefes Schnurren aus ihrer Kehle. Ein breites, liebevolles Lächeln legte sich auf ihre Züge und sie reckte sich seinen Zungenstrichen entgegen. Endlich war es soweit, ihre gemeinsame Familie würde bald das Licht der Welt erblicken. Er war hier, mehr brauchte Minzduft nicht, um sich der ganzen Sache sicher zu sein. Alles würde gut gehen!
»Ich liege direkt hier, weißt du?«, neckte die Kriegerin ihren Gefährten und stieß mit ihrer Pfote gegen seine Schulter, rollte dann jedoch wieder in die vorige Situation, da eine weitere Wehe sie packte. Tief atmete sie durch, bemühte sich um Ruhe, auch wenn sie es kaum fassen konnte. »Natürlich werde ihc die Geburt überstehen, Mäusehirn! Ich lass dich doch hier nicht alleine, wir werden gemeinsam im Ältestenbau liegen, weißt du doch! Diese kleine Geburt wird schon nicht so schlimm sein.«
Teilweise war dies gelogen, da die Wehen nun immer schmerzhafter wurden. Dennoch lächelte sie tapfer und reckte ihre Nase, um seine zu berühren. Mehr schaffte sie allerdings nicht, da sie sich voll und ganz auf das Ereignis konzentrieren musste.

»Zeitsprung | Geburt von Anthrazitjunges, Tropfenjunges und Vogeljunges«

Keuchend senkte sich der Kopf der Königin - und frischen Mutter - in das Nest, in dem sie lag. Die Geburt war anstrengender gewesen, als sie erwartet hatte, und dennoch war sie stolz auf sich und was sie vollbracht hatte. Ein schwaches Schnurren drang aus ihrer Kehle, war sie doch zu erschöpft, um sich groß zu äußern. Dennoch warf sie Jaguartatze einen Blick zu, bevor sie die drei Junge an ihrem Bauch näher an sich zog, um sie zum Trinken anzuregen.
Alle drei waren grau, doch ihre Geschlechter kannte die Königin noch nicht. Fragend sah sie zur Heilerin hinauf, konnte ihre Frage jedoch nicht formulieren. Stattdessen seufzte sie lediglich und sammelte sich, für eine einzige Aussage:
»Sie sind so schön...«
Mehr schaffte Minzduft allerdings nicht, da sie unglaublichen Durst hatte und tatsächlich kurz davor war, einzuschlafen. Doch ihr Instinkt zwang sie dazu, weiterhin auf zu bleiben und die Junge zu beschützen. War das nicht auch die Aufgabe ihres Gefährten? Ob sie sich dem Schlaf hingeben konnte, oder würde das Gefühl sie weiterhin wachhalten? Die Königin wusste es nicht. Stattdessen wartete sie lieber ab, was geschah und ob sich ihr Körper nicht von selbst beruhigen konnte.


Zusammenfassung:
 
»Reden« | Denken | Andere
Code by Fearne

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Must-Know Facts about ME:





Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : Blue-Krew <3
Anzahl der Beiträge : 1246
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 41 EmptyDi 27 Apr 2021, 13:02

Wichtiger Post: Einteilung von Patrouillen (im unteren drittel)


.:Brombeerstern:.

WolkenClan | Anführer | männlich | #491

WolkenClan-Lager - Seite 41 Brombeerstern

Brombeerstern lag zusammengerollt in seinem Nest, fast komplett reglos lag er da und starrte an die Wand seines Baus. Nur seine Schweifspitze tippte unruhig auf den Boden. Er hatte einiges, über das er nachdenken musste.
Er hatte nicht das Gefühl, dass sein Gespräch mit Ahornblatt sie wieder komplett zurück zu ihrem vorigen Umgang miteinander gebracht hatte, den er wohl zu sehr für selbstverständlich gehalten hatte. Zumindest hatten sie sich aussprechen können, was schonmal ein guter Anfang war.
Doch seine Gedanken kehrten immer wieder zu diesem einen Satz zurück: Andere gehen einmal durch diesen Schmerz, ich bis zu neun Mal.
Das schlimmste für ihn war, dass er keinen Ausweg fand. Es war nunmal Fakt, dass ein Anführer neun Leben erhielt, um neun mal für seinen Clan zu sterben. Dies konnte er seiner Tochter nicht ersparen, so gern er sie auch vor allem beschützen wollte, was ihr weh tun könnte. Doch diese eine Sache lag außerhalb seiner Macht… Und dies beunruhigte ihn zutiefst.
Seit er seine neun Leben erhielt, vor allem aber als er das erste mal starb, nur um danach wieder aufzustehen, vertraute er auf den SternenClan und dessen Macht. Dieses Geschenk, das er von seinen Ahnen erhalten hatte, konnte er schlecht weggeben... Oder?  
Der Kater seufzte laut. Diese Gedanken würden ihn sicher für viele weitere Nächte wach halten. Dafür kannte er sich selbst gut genug.
Ich sollte nicht so Pessimistisch denken. Vielleicht ist es gar nicht so schlimm wie ich denke...
“Du bist der beste Vater, den ich mir wünschen könnte. Es tut mir leid, dass ich manchmal so harsch bin.”
, rief er sich die Worte seiner Tochter in Erinnerung. Es war eindeutig nicht alles schlecht, was nun zwischen ihnen war. Und Seine Tochter war nun offiziell erwachsen. Er konnte sie sowieso nicht vor allem beschützen, denn sie brauchte die Freiheit für ihre eigenen Entscheidungen. Trotzdem wünschte er, er hätte noch länger mit ihr gesprochen, irgendwie mehr gesagt. Aber das wäre, wie sich zu wünschen, dass er ein anderer Kater wäre.
Der gesamte Kampf war ein einziges Chaos gewesen und da er teile davon bewusstlos gewesen war, konnte er selbst nicht mit Sicherheit sagen, was alles vorgefallen war.
Vielleicht sollte ich mit Erlenherz darüber sprechen? Der Krieger war der einzige, der für die gesamte Dauer des Kampfes beim Kleinen Waldstück gewesen war. Bis jetzt hatte Brombeerstern alle Details weit von sich geschoben und ausgeblendet, doch jetzt fragte er sich, ob dies nicht vielleicht ein Fehler gewesen war.
Wäre das Gespräch mit Ahornblatt anders verlaufen, wenn ich mehr über den Kampf gewusst hätte?
Allerdings hatte Brombeerstern ihr andere Dinge gesagt, von denen er nie geglaubt hätte, er würde sie je jemanden erzählen. Aber in diesem Moment hatte es sich richtig angefühlt.
Genug gegrübelt.
Rief er sich selbst zur Räson. Die Sonne warf mittlerweile einige zaghafte Strahlen in den Bau.
Der Kater rappelte sich mühsam auf die Beine und fühlte erst jetzt, wie steif seine Schulter geworden war. Er verfluchte sich selbst, dass er nicht besser acht gegeben hatte. Wie war er bloß auf die Idee gekommen, mit einer solchen Verletzung jagen zu gehen? Er hatte ja gesehen, was daraus geworden war… Seine Gedanken flogen zu Birkenfeder und er hielt einen Moment inne, versunken in die Vorstellung der hübschen, talentierten Kätzin.
Kurz darauf schüttelte er jedoch den Kopf, amüsiert über sich selbst. Er hätte nicht gedacht, dass ein alter Kater wie er, noch solche Gedanken haben könnte. Trotzdem musste er sich etwas überlegen, wie er seinen Fehler Birkenfeder gegenüber wieder gutmachen konnte.
Er verließ seinen Bau und blinzelte angestrengt im Sonnenlicht. Ein schneller, abschätzender Blick verriet ihm, dass noch keine Patrouillen eingeteilt worden waren, denn sonst wären sicher einige Katzen jetzt in Aufbruchsstimmung.
Der Anführer überlegte für einen Moment und beschloss dann, Wildfeuer etwas Arbeit abzunehmen und selbst einige Patrouillen einzuteilen.
“Beerenjäger”, rief er dem Krieger zu, als er ihn im Lager erspähte. “Bitte führe eine Jagdpatrouille an, zusammen mit Schneewolf und Nachtwind.” Er lächelte den jungen Krieger fröhlich zu. Sicher war Brombeerstern sich darüber zwar nicht, aber dies war wahrscheinlich das erste mal, dass der Schwarz-weiße das Kommando über eine Patrouille hatte. Doch der Anführer war sich sicher, dass der andere Kater es meistern würde.
Als nächstes ging er auf Irisblatt zu. Er sah zu der kleinen Kätzin hinab, aber schenkte auch ihr ein aufmunterndes Lächeln.
“Irisblatt, bitte führe eine Patrouille zur DonnerClan Grenze. Nimm Dunstpfote und Staubpfote mit.” Er hatte sich für die beiden Schüler entschieden, da es bei beiden nicht mehr lang zu ihrer Kriegerzeremonie dauern würde. Es wäre gut, wenn sie vorher nochmal etwas Verantwortung übernehmen konnten und die Grenze anschauten.
Zufrieden wandte er sich ab und setzte sich auf seinen angestammten Platz unter dem Versammlungsfelsen. Er konnte seinen deutlich humpelnden Gang nicht verbergen, also machte er sich keine Mühe. Wahrscheinlich wusste sowieso jeder im Clan von seiner Schulterverletzung.
Sie wird hoffentlich bald heilen.


Erwähnt: Ahornblatt, Birkenfeder, Wildfeuer, Nachtwind, Schneewolf, Staubpfote, Dunstpfote
Angesprochen: Beerenjäger, Irisblatt
Ort: WoC Anführerbau -> Lager | unter dem Versammlungsfelsen


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
WolkenClan-Lager - Seite 41 33782553_pzeSJNENml6zpNF
pic by Kaya
Nach oben Nach unten
Ganyu
Chatmoderator
Ganyu

Avatar von : Mina
Anzahl der Beiträge : 5583
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 41 EmptyDi 27 Apr 2021, 15:05

Erlenherz
WolkenClan  Krieger
Take a chance, take your shoes off, dance in the rain.
Erlenherz freute sich über die ehrlichen und freundlichen Worte von Kuckucksfeder, die ihr Bestes gab, ihn bei Laune zu halten. Er hatte gerade fertig gefressen und seinen Hunger bis auf Weitere gestillt, als Tränenherz zu ihnen kam, um nach ihm zu sehen. Natürlich wollte er sich keine zu großen Hoffnungen machen, da das ausgerechnet dann nicht selten schlecht ausging, aber er wurde trotzdem ganz hibbelig und zappelte unruhig hin und her, während sie seinen Körper untersuchte. Als die Heilerin schließlich fertig war, verkündigte sie, dass er bereit dazu war, in den Kriegerbau zurückzukehren. Freudig blitzen die großen Augen des Katers auf.
»Das werde ich machen!«, entgnete er, nahm sich ihren Rat zu Herzen und nickte dann eifrig, »Vielen Dank für deine Geduld, Tränenherz.«

Als er auf die Lichtung trat, überkam ihn ein komisches Gefühl. Seine Beine fühlten sich schwach an, nachdem er so lange Zeit nur liegen und nicht trainieren konnte. Er war zwar kein Schüler mehr, aber er wollte nicht weit hinter seinen gleichaltrigen Baugefährten zurückfallen und noch viel stärker werden. Das Geschehen im Lager schien seinen gewohnten Lauf zu nehmen, wie er zufrieden feststellte, als er sich umsah, mit der Ausnahme, dass er ab jetzt auch wieder dazugehörte. Und zwar voll und ganz.
Erlenherz streckte sich und begann dann erst einmal, mit zügigen Zungenstrichen seinen Pelz etwas unter Kontrolle zu bekommen. »Kuckucksfeder?«, rief er dabei zögerlich aus, drehte sich zu der älteren Kätzin um und machte Andeutungen, dass sie sich zu ihm gesellen konnte. »Hast du noch etwas zu tun?« Brombeerstern hatte gerade die Patrouillen für den restlichen Tag eingeteilt, allerdings den Namen von keinen von ihnen erwähnt. Allerdings war er sich nicht sicher, ob sie nicht schon etwas anderes vor hatte.
»Ich würde ja am Liebsten sofort auf den höchsten Baum im Territorium klettern, aber ich glaube, Tränenherz zieht mir das Fell über die Ohren, wenn ich meine Schulter jetzt wieder ausrenke.«
Er blickte zum Himmel hoch, wo die Sonne gerade aufging, und seufzte dann. Es war kein genervtes oder wütendes Seufzen, denn er war trotzdem guter Laune.
Erwähnt: Tränenherz, Kuckucksfeder. Brombeerstern
Angesprochen: Tränenherz, Kuckucksfeder
025

Code by Nesselgift



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 41 0gru

von Stein <3
Nach oben Nach unten
Schattenwolke
Legende
Schattenwolke

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2537
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 41 EmptyDi 27 Apr 2021, 19:29



Spitzzahn


Wolken-Clan│Ältester│80 Monde
Infos

Der Älteste schlang noch den Rest runter und erhob sich. Er leckte sich schnell mit der rauen Zunge über das Maul und schüttelte dann seinen Körper. "Lass uns gehen, wir werden auch nicht jünger." Miaute er amüsiert und steuerte den Lagerausgang an, den Tumult in der Kinderstube bekam er mit. Blieb noch mal stehen und sah zu Lichtstreif. "Da scheinen neue Krieger unterwegs zu sein." Bemerkte der alte Kater und zuckte mit dem Ohr Richtung Kinderstube.
Er fand es erfrischend das es bald wieder neue Krieger geben würde. Die Frage war jedoch wann die Kriegerin ihre Jungen bekommen würde, noch wusste er es nicht und es war ihm in Moment auch einerlei. Sein Schweif zuckte und er schob sich endlich raus aus dem Lager, auch wenn seine Pfoten alt waren, so freute er sich auf die Aussicht endlich das Lager zu verlassen. Sonst fühlte man sich noch wie ein Junges das im Lager bleiben musste. Gut das die Ältesten machen konnten was sie wollten, so weit sie es noch konnten.

----> Hohe Baumgruppe

redendenkenKatzen

by Silberstern&Birkenblatt







Vogeljunges


Wolken-Clan│Junges│Gerade geboren
Infos

Erst war es warm und schön und aufeinmal, als hätte jemand gewollt das sie es nicht mehr warm hatte, kam sie in eine kalte Welt rein. Sie zappelte und spürte erst mal nichts, als die Kälte.
Dann hob sie wimmernd ihren Kopf. Die fest geschlossenen Augen richteten sich einfach irgendwo hin. Sie roch aufeinmal einen angenehmen Duft, sie wimmerte und wollte das Finden was sie da roch und spürte wie jemand sie näher zu dem Duft schob. Sie wimmerte wieder leise und suchte mit der kleinen Nase nach der Quelle des Duftes. Endlich fand sie etwas und schloss ihr kleines Maul um die Quelle. Sie fing an zu saugen, erst zögernd, dann endlich etwas stärker.
Sofort begann sie links und rechts mit den Pfoten zu treten und schnurrte leise. Endlich kam die leckere Flüssigkeit in ihrem Maul an und sie schluckte. Das war lecker.
Sie schnurrte weiter und saugte auch weiter. Doch sie war auch müde und schlief bald darauf, mit der Milchquelle im Maul ein.

redendenkenKatzen

by Silberstern&Birkenblatt

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD
Nach oben Nach unten
http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Izuku
Admin im Ruhestand
Izuku

Avatar von : DailyHappines16
Anzahl der Beiträge : 4078
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 41 EmptyDi 27 Apr 2021, 20:14


Beerenjäger
» I want to be strong enough so no one will worry about me.«

Sein inneres Zeitgefühl hatte ihn die Augen aufschlagen lassen, noch ehe der erste Sonnenstrahl am Horizont erkennbar gewesen war. Genüsslich hatte der Kater sich gestreckt, bevor er sich rasch das Fell geputzt hat  - es gab viel zu viel zu tun, um seien Zeit mit Trödeleien zu verschwenden! - und schließlich mit neuer Kraft aus dem Kriegerbau getreten war. Der Kratzer an seiner Flanke, den er sich beim Trainingskampf mit seinem Bruder zugezogen hatte, war inzwischen vollkommen verheilt, ohne dass es jemanden aufgefallen war. Er wollte sich gar nicht vorstellen, welche unschöne Reaktion es gegeben hätte, wenn er mit einer Infektion in den Heilerbau geschlürft wäre, nur weil sie nicht aufgepasst hatten.

Soll ich jagen gehen? Vielleicht haben Funkenwut oder Rotfels auch Lust auf einen kleinen Kampf am Morgen? Wobei ich sollte mich stärker auf Eulenpfotes Training konzentrieren, statt immer ohne sie in der Gegend herumzugeistern. Aber eigentlich hatte sie ja gemeint, dass sie gerne einmal dabei sein würde. Grübelnd hatte er sich nicht weit vom Kriegerbau niedergelassen, während er versuchte, eine Entscheidung darüber zu treffen, was er mit sich und dem Tag anfangen sollte, als er aus dem Augenwinkel sah, wie Brombeerstern aus dem Anführerbau schritt und auch kurz darauf ihn damit beauftragte, eine Jagdpatrouille anzuführen.
Ein glückliches Kribbeln fuhr durch seinen Körper, weil man ihm eine solche Aufgabe anvertraut hatte, und eifrig nickte er seinem Anführer zu. Eine Patrouille anführen! »Mach ich!«, rief er enthusiastisch zurück und war auf den Beinen gewesen, ehe man sich versehen konnte. »Ich würde Eulenpfote noch mitnehmen. Es wird ihr ein gutes Training sein.«

Beflügelt von seinen Gefühlen stolperte Beerenjäger bereits davon, fest entschlossen, sein Bestes zu geben (mach mal halblang, es ist nur eine Jagdpatrouille...). Rasch hatte er seinen Kopf in den Kriegerbau gesteckt, um seine ausgewählten Clangefährten mit freundlicher Stimme zu wecken, »Nachtwind, Schneewolf, wacht auf. Brombeerstern hat uns zu einer Jagdpatrouille eingeteilt.«
Ohne lange zu warten, war er bereits weiter zum Schülerbau gestritten, vor dem er jedoch kurz vor Verlegenheit stehenblieb, als er sich daran zurückerinnerte, wie Eulenpfote am Vortag ungeniert zu ihm in den Kriegerbau gestürmt war. Hätte er die Wahl gewesen, hätte er vermutlich einen der Schüler darum gebeten, sie für ihn zu wecken, doch er konnte in diesem Moment niemanden erspähen.
Unsicher räusperte der Schwarzweiße sich und rief dann von außerhalb in den Schülerbau hinein, »Eulenpfote, bist du schon wach? Wir würden gleich zu einer Jagdpatrouille aufbrechen.«

Tbd: Überlegt, was er mit dem Tag anfangen soll, als Brombeerstern ihn zum Patrouillenführer ernennt. Geht Nachtwind und Schneewolf sowie Eulenpfote wecken.
Erwähnt » Funkenwut, Rotfels
Angesprochen » Eulenpfote, Nachtwind, Brombeerstern, Schneewolf
SteckbriefWolkenClan Krieger15 Monde023










~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

||► post list ||► relations ||► toyhouse



I'm not insulting you, I'm describing you.




Zuletzt von Izuku am Mi 28 Apr 2021, 01:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
https://euphiexx.carrd.co/
Sternenklang
2. Anführer
Sternenklang

Avatar von : Pixabay;edits by me
Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 41 EmptyDi 27 Apr 2021, 22:35



Lichtstreif

94 | männlich | Ältester | WolkenClan

Nachdem Spitzzahn die Reste gefressen hatte, wischte auch er sich kurz die Schnauze sauber ehe er zustimmend nickte amüsiert: "Ja, auf zu einem kleinen Verdauungsspaziergang". Zwar gingen sie in erster Linie um Dachskralle ein paar Mitbringsel aus dem Wald zu besorgen, aber dennoch freute er sich schon darauf endlich mal wieder seine Pfoten strecken und seinen Körper ein wenig bewegen zu können. Zudem war es bereits angenehm warm, obwohl gerade erst die Sonne aufging und seine Gelenke daher nicht ganz so steif, wie sie es manchmal an kalten morgenden sein konnten.

Er stand nun ebenfalls auf und streckte sich kurz genüsslich eher er sich zu Spitzzahn gesellte und neben ihm her lief. Bei seiner Anmerung meinte Lichstreif in Gedanken an ihr vorheriges Gespräch belustigt: "Oder aber auch erst mal neue Schüler, die sich um unsere Nester und unser Fell kümmern können". Er ließ dem anderen Ältesten den Vortritt und folgte ihm dann aus dem Lager heraus.

-> Hohe Baumgruppe

Interagiert mit: Spitzzahn
Erwähnt: Dachskralle



WolkenClan-Lager - Seite 41 Latest?cb=20191006023039&path-prefix=de
Nachtwind
23 | männlich | Krieger | WolkenClan

Nachtwind hatte noch geschlafen und ringelte erst einmal verschlafen seinen Schweif um sich als er die Stimme seines Freundes hörte. Aber als er noch einmal kurz darüber nachdachte, war er mit einem Schlag hellwach und fragte begeistert noch einmal nach: "Jagdpatrouille? Jetzt gleich?". Sofort setzte der junge Krieger sich auf als Beerenjäger bereits weiter ging und wusch sich eilig sein Fell, dass noch vom Schlafen an manchen Stellen ab stand. Danach streckte er sich kurz und folgte ihm dann nach draußen auf die Lichtung.

Interagiert mit: Beerenjäger
Erwähnt: TEXT


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Wer ist wo?
(alle WoC außer Rain)

Dachskralle:
Flockenjunges:
Himbeerglut:
Irisblatt:
Like a Star @ heaven Kleeblatt:
Kristallfeder:
Lichtstreif:
Nachtwind:
Sturmjunges:
Like a Star @ heaven Tautropfen:

Rain:
*im Ältestenbau mit Echopfote*
*wird gerade gefunden*
*Im Lager bei Kohlenpfote*
*Grenzpatrouille Donnerclangrenze*
*Ungespielt*
*Im Lager bei Laubfell*
*verlässt mit Spitzzahn das Lager*
*Jagdpatrouille*
*wird gerade gefunden*
*Lagerlichtung*

*Mit Bamboo & Basil im verwilderten Garten*

Like a Star @ heaven = können angesprochen werden


~*Relations*~
Nach oben Nach unten
Waldpfote
Legende
Waldpfote

Avatar von : Falkensturm <3 (zeigt Funkensturm)
Anzahl der Beiträge : 1197
Anmeldedatum : 30.08.14
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 41 EmptyMi 28 Apr 2021, 19:57



Tränenherz
WolkenClan ◦ Heilerin ◦ #011
Freundlich nickte die Heilerin dem grauen Kater zu, welcher gerade die Kinderstube betrat. Sie konnte nicht anders als zu schmunzeln, als Jaguartatze beinahe aufgeregter wirkte als seine Gefährtin. Er überhäufte die beiden mit Fragen und Tränenherz war erleichtert als Minzduft ihr die Antworten bereits abnahm. Diese von seiner Gefährtin zu hören würde den Krieger sicherlich mehr beruhigen als das Wort einer Kätzin, welche zwar Erfahrung mit Geburten hatte, aber selbst nicht in dieser Situation steckte. Es war immer schön zu sehen, wenn ein Kater sich so sehr um seine Gefährtin und
seine Junge sorgte. Dies war nunmal nicht immer selbstverständlich, aber ein ziemlich gutes Zeichen dafür, dass Jaguartatze sein guter Vater werden würde.

[Zeitsprung]

Die Geburt war überstanden und es war zu keinerlei Komplikationen gekommen. "Das hast du super gemacht!", lobte die Heilerin die noch völlig erschöpfte Minzduft. Tränenherz konnte schlecht behaupten, dass sie wusste, was für Qualen die Kätzin gerade erlitten hatte, doch sie hatte schon bei genug Geburten geholfen um sich dies vorstellen zu können. Drei graufarbene Junge lagen vor ihren Pfoten, wovon eines bereits fleißig am Bauch seiner Mutter zu trinken begann. Tränenherz musterte sorgfältig ein Junges nach dem anderen und wandte sich dann wieder den beiden Elternteilen zu: "Und sie sind gesund. Das ist doch das wichtigste!" Mit ihrem Schweif deutete sie auf ein Junges mit weißer Schwanzspitze und eines mit weißlichen Ohren: "Die zwei hier sind übrigens Kätzinnen und der kleine hier ist ein Kater." Sie lies ihren Schweif zu einem grauen Kätzchen mit leicht getigerten Beinchen wandern. Kurz beobachtete sie die drei Junge am Bauch ihrer Mutter. Sie waren wirklich niedlich. Welche Namen sie wohl später haben würden? Schnell widmete sie sich wieder ihren Pflichten als Heilerin. Es war nicht schwer zu erraten, dass Minzduft Durst hatte, was nach so einer Geburt auch nicht besonders verwunderlich war. "Minzduft, ich bringe dir schnell etwas Wasser. Jaguartatze? Es würde nicht schaden die Jungen noch etwas trocken zu lecken. Immer schön gegen den Strich.", kommandierte sie den Krieger und verschwand auch schon aus dem Bau ohne auf mögliche Widerworte zu warten. Sie wollte der frisch gebackenen Familie sowieso etwas Freiraum geben.
RedenDenkenAndere
Erwähnt: Die Jungen von Minzduft & Jaguartatze
Angesprochen: Jaguartatze, Minzduft
Zusammenfassung: Geburt von Minzdufts Jungen; geht kurz Wasser für Minzduft holen.
(c)by Waldpfote




[OUT: Musste mich bei dem Post etwas beeilen. Wenn was nicht passt oder ich irgendwas übersehen hab bitte einfach bescheid geben :)]
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12761
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 41 EmptyMi 28 Apr 2021, 21:13

Dunstpfote

„I haven´t got time to waste waiting for someone who can´t keep up with me. Life's all about fun and adventure. If you can´t enjoy life, that's not my fault but yours alone.“

Schülerin | WolkenClan

Als ich am nächsten Morgen aus dem Bau der Schüler trat, war es bereits warm geworden. Der Wind hatte nachgelassen und die Sonnenstrahlen wärmten mein getigertes Fell, als ich mich streckte und dann mit einer seltsamen Bewegung die Müdigkeit aus meinen Muskeln schüttelte. Für einen kurzen Moment schweifte mein Blick aufmerksam über die Lichtung auf der Suche nach einem neuen Abenteuer, irgendeiner spannenden Sache, die ich heute erleben konnte. Das Leben musste doch schließlich etwas mehr Abwechslung haben, als nur zu trainieren, auch wenn das Kampftraining spannend war ... aber mit der Zeit wurde Training eintönig. Auch Regenpfote war nirgendwo zu sehen, weshalb ich beschloss später einmal zu ihm in den Heilerbau zu schauen. Vielleicht hatte er Zeit und Lust auch einmal etwas gemeinsam zu machen, wenn Tränenherz ihn einmal einen Moment aus den Augen ließ? Irgendwie hatte ich das seltsame Gefühl, dass der Heilerschüler mein Leben ein klein wenig spannender machen könnte ... ich wollte einfach etwas mehr Zeit mit ihm verbringen. Meine Pfoten prickelten leicht bei dieseme Gedanken.
Es war Brombeersterns Stimme, die meinen Wunsch nach etwas Abwechslung erfüllte. Der Anführer hatte mich zu einer Patrouille eingeteilt. Und zwar mit Staubpfote und Irisblatt. Meine Schweifspitze begann leicht hin und her zu zucken, als ich mich etwas mehr aufrichtete und mich dann nach den beiden anderen Katzen umsah. Die Kriegerin kannte ich nicht, aber mit Staubpfote konnte man immerhin etwas Spaß habe.
Mit aufgestellten Ohren wartete ich auf die beiden Katzen.


Angesprochen: //
Standort: Vor dem Schülerbau
Sonstiges: Bekommt mit, dass sie auf Patrouille eingeteilt wurde und wartet auf Irsiblatt und Staubpfote

Reden | Denken | Handeln | Katzen
I don´t wanna be told to grow up
And I´m not gonna change, so you better give up!
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


Laubfell

"What's the worth of fighting to be yourself, if it means ending up all alone?"

WolkenClan | Krieger


---> Mooskuhle [WolkenClan-Lager]


Ich fühlte mich immer noch ziemlich beschämt, als ich gemeinsam mit Staubpfote durch den Ginstertunnel ins Lager kam. Mein Fell war von Schlamm verklebt und wer wusste, was mein Schüler seinen Baukameraden erzählen würde? Vielleicht würde sogar Brombeerstern davon hören und der Anführer würde sich sicher nicht freuen, wenn er erfuhr, dass ich als Mentor versagt hatte. Ich hätte konzentrierter sein müssen, aber daran ließ sich jetzt auch nichts mehr ändern und ich wollte einfach so schnell wie möglich mein Fell sauber machen und mir dann etwas vom Frischbeutehaufen holen, sofern keine andere Katze Beute brauchte. Aber jetzt wo es warm geworden war, rechnete ich mir da einigermaßen gute Chancen aus.
Du kannst jetzt gehen, miaute ich an meinen Schüler gewandt, gerade als Brombeerstern die Patrouille einteilte. Etwas überrascht unterbrach ich mich selbst, als der Name meines Schülers fiel, schließlich hatte ich ihm gerade sagen wollen, dass er sich etwas vom Frischbeutehaufen nehmen konnte, auch wenn ich mich nicht unbedingt gut fühlte, einer anderen Katze Vorschriften zu machen. Ähm, sieht so aus als müsstest du auf Patrouille, miaute ich dann stattdessen mit einem Blick in Brombeersterns Richtung. Ich werde dich dann einmal alleine lassen. Irgendwie hatte mich die unerwartete Unterbrechung noch mehr aus der Rolle geworfen als ohnehin schon, weshalb ich mich beeilte, mich schnell an den Rand des Lagers zu begeben und mich dort niederzulassen. Dann begann ich nun endlich mein Fell von Schlamm zu befreien.


Angesprochen: Staubpfote
Standort: Kommt ins Lager ---> auf der Lichtung ---> am Rand des Lagers
Sonstiges: Cf: Mooskuhle
Kommt mit Staubpfote ins Lager und "schickt" ihn zur Patrouille. Geht dann an den Rand des Lagers und beginnt sein schmutziges Fell zu putzen.

Reden| Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 41 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
Lykan
Legende
Lykan

Avatar von : Nymeria. <3
Anzahl der Beiträge : 1179
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 41 EmptyMi 28 Apr 2021, 23:27


Rabenblick
» why is everyone around me so noisy? «

#005 / steckbrief / wolkenclan ältester

Zufrieden beobachtete Rabenblick, wie Nordpfote das Eichhörnchen verzehrte. Ehrgeiz und Tatendrang waren zwar eine gute Sache, doch vergaßen manche dabei gerne ihre eigenen Grundbedürfnisse. Was war nur mit diesen Jungkatzen, dass sie immer so maßlos übertreiben und über die Stränge schlagen mussten?

Er rümpfte leicht die Nase und warf Nebelherz einen unbeeindruckten Blick zu. Seine eigene Schülerzeit war etwas, wovon er nur sehr, sehr selten erzählte. Viel lieber hatte er es, wenn die jüngeren Mitgliedern seines Clans ihn nur als den Kater sahen, der er nun war. Denn auch, wenn er ein Mentor gewesen war, der keinerlei Unfug geduldet hatte, so war er doch als Schüler auch in die ein oder andere Schwierigkeit geraten. Allerdings war das eine Seite von ihm, die nur die Katzen kannten, die auch mit ihm zusammen ihre Ausbildung zum Schüler absolviert hatten.
Doch der junge Schüler sah mit großen, interessierten Augen und Rabenblick verfluchte sich selbst. Er seufzte und ließ dann einige Herzschläge lang den Kopf hängen, durchsuchte sein Gedächtnis nach einer Geschichte ab, die nicht allzu viel über ihn selbst preisgeben würde.
“Hm”, begann er und räusperte sich bevor er fortfuhr. “Es ist schon viele Blattwechsel her, dass ich selbst ein Schüler war. Damals war Wolkenstern noch der Anführer des WolkenClans.” Er warf Nordpfote einen vielsagenden Blick zu, schließlich war der junge Kater der Nachfahre des verstorbenen Anführers.
“Ich hatte damals einen unglaublich lauten Baugefährten, der nahezu nie das Maul halten konnte.” Rabenblick schnalzte unzufrieden mit der Zunge, zuckte einige Male mit den Ohren, als könnte er den lauten Kater noch immer hören. “Selbst nach einem langen, anstrengenden Tag, an dem wir von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang trainiert haben, hatte er noch genug Energie, um ohne Pause zu plappern. Irgendwann hatte ich genug davon, also hab ich mein Nest auf die Lichtung gezogen und dort geschlafen.” Die Tatsache, dass er seinem Baukameraden außerdem ein oder zwei (oder eine Menge) Kletten ins Nest gelegt hatte, ließ er bewusst aus.

Erneut gähnte der Kater. Er war es ehrlich gesagt nicht gewohnt so viel Aufmerksamkeit zu bekommen. Es erschöpfte ihn ungemein. Langsam erhob Rabenblick sich und streckte seine Glieder, nickte den beiden anderen Katzen kurz zu. Kurz öffnete er sein Maul, als würde er etwas sagen wollen, doch kamen ihm alle Worte unpassend vor und so drehte er sich schließlich einfach wortlos um und tappte in den Ältestenbau.

Erwähnt: Nordpfote, Nebelherz, Wolkenstern
Angesprochen: Nebelherz, Nordpfote

TL;DR
Erzählt von seiner eigenen Schülerzeit und verzieht sich dann einfach in den Ältestenbau, weil er zu müde ist, um sich weiter zu unterhalten. His social battery be empty.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

this is our decision to live fast and die young
we've got the vision, now let's have some fun



› oops, my bad! ‹
wanted / relations / postplan
Nach oben Nach unten
Armadillo
SternenClan Krieger
Armadillo

Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 41 EmptyDo 29 Apr 2021, 15:40



Fuchs
jäger


Krieger | WolkenClan
Post #
"Falling down is how we grow. Staying down is how we die."


Die Antwort stellte den Kater zufrieden und er schnurrte zustimmend. Er erinnerte sich einige Monde zurück, als er Maislicht damals als Fremder gefragt hatte, ob sie mit ihren Schülern zusammen jagen gehen wollten. Dabei hatte Maislicht ihn angemeckert und sie konnten sich daraufhin nicht leiden. Jetzt sieh einer an, was aus ihnen geworden ist. Sie hatten nur noch sich selber und das war gut so. Irgendwann würden sie vielleicht nochmal Schüler haben. Irgendwann Junge. Irgendwie freute Farbenjäger sich bei dem Gedanken.
"Weißt du noch? Unser erstes Kennenlernen war die reinste Katastrophe." Er schmunzelte. Sie hatten eine wirklich schöne, aber auch lustige Geschichte.

(sorrey kurzer Post :])


©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Falls ich irgendwann mal vergessen sollte mit einer meiner Charaktere zu posten oder nicht gesehen habe, dass ihr einen meiner Charaktere angesprochen habt, schreibt mit bitte eine kurze private Nachricht! ^^

Wer freiwillig in eine SchattenClan Patrouille will, darf mir gerne schreiben!!

Relationship goals: Farnsee und Farbenjäger <3
WolkenClan-Lager - Seite 41 30930748_QGTT5q26c8iXmP1
DA "AnimatorMations"
WolkenClan-Lager - Seite 41 30968371_o1B38UKJP6VvDIN
Didy_chu
Nach oben Nach unten
Esme
Admin im Ruhestand
Esme

Avatar von : Engelsflügel von Crown <3 [Nymeria] <3
Anzahl der Beiträge : 4642
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 41 EmptyDo 29 Apr 2021, 16:41



Maislicht

WolkenClan Kriegerin

♘ Post 70 ♘


Das Schnurren des Kriegers beruhigte die Kriegerin, offenbar hatte sie seine Frage richtig verstanden. Da er sich nicht querstellte, vermutete Maislicht, dass auch er so empfand. Liebevoll schmiegte sie sich an ihn, lehnte ihren Kopf gegen seine Schulter und genoss seine Nähe, seine Wärme... seinen Duft. Sie könnte bis ans Ende ihres Lebens so neben Fuchsjäger sitzen und es würde ihr an nichts fehlen. Ein sehr friedlicher Gedanke, wie die gefleckte Kätzin dachte. Sie hatte lange nicht so empfinden können und genoss es nun umso mehr.
Schmunzelnd kuschelte sie sich noch enger an den Krieger, ein leichtes Schnurren drang bei seiner Frage aus ihrer Kehle.
»Erinnere mich nicht daran!«, miaute sie halbernst, blickte verlegen zur Seite. Sie hatte damals die nun tote Salzpfote als Schülerin erhalten und da sie diese wie eine Tochter gesehen hatte, hatte sie den ersten Ausflug nur mit ihr machen wollen. »Schon seltsam, wie dieser Streit uns zusammenbrachte. Damals hätte ich nicht gedacht, dass ich dich so sehr lieben könnte.«
Leichthin murmelte sie die Worte, auch wenn ihre Gefühle tatsächlich so tief gingen. Allerdings wagte sie nicht, hinaufzublicken und seine Reaktion darauf abzuwarten. Sie waren schon erwachsen, er könnte ihre Worte erwidern oder noch warten. So oder so war sie glücklich.
Maislicht seufzte und ließ ihren Blick gleiten. Brombeerstern teilte Patrouillen ein, zu denen sie nicht gehörten - was gut war, da sie sich nicht sicher war, ob ihr Geliebter schon auf eine anstrengende Patrouille sollte - und ihr war Minzduft ins Auge gefallen, die mit Tränenherz an ihrer Seite zur Kinderstube lief. Die junge Kriegerin erwartete Junge, dass war wohl bekannt, doch scheinbar würden sie nicht mehr lange auf sich warten lassen. Fast schon sehnsüchtig betrachtete die Kriegerin den Bau.
»Es scheint so, als würde der Clan wachsen.«
Auch diese Worte miaute Maislicht leichthin, ohne direkt aufzublicken. Sie wollte den Kater nicht unter Druck setzen, hatten sie doch noch etwas Zeit, wenn es um Junge ging - schließlich hatten sie noch nicht einmal offiziell ausgesprochen, dass sie einander Gefährten sein wollten! Dennoch wünschte sich die Kriegerin, eines Tages Junge mit ihm zu haben. Eines Tages war dabei das Stichwort.


Zusammenfassung:
 
»Reden« | Denken | Andere
Code by Fearne



Staubpfote

WolkenClan Schüler

♟ Post 25 ♟


Cf.: Mooskuhle [WoC Territorium]«

Hinter Laubfell betrat der große Schüler das Lager und ließ seinen Blick augenblicklich schweifen, um Ausschau nach Dunstpfote zu halten. Er entdeckte die kleine Kätzin fast schon sofort und spürte, wie sein Gemüt sogleich leichter wurde. Endlich eine Katze, mit der er sich gerne unterhielt und deren Gesellschaft er genoss. Sie schien auch Zeit zu haben, also würde er in aller Ruhe mit ihr reden können, während er seinen Pelz putzte.
Erwartungsvoll sah er zu seinem Mentoren, wollte, dass dieser die Worte zur Freiheit hin schneller sprach. Er setzte bereits den ersten Schritt, als Laubfell ihn entließ, hielt jedoch genauso wie der Krieger inne, als er Brombeersterns Stimme hörte. Er wurde auf eine Patrouille zur DonnerClan Grenze eingeteilt! Gemeinsam mit Dunstpfote! Seine Lippen verzogen sich zu einem breiten Lächeln und ohne große Floskel löste er sich von dem Krieger, um zu Dunstpfote zu laufen, die gewiss schon auf ihn wartete.
Für einen Augenblick schämte er sich für den dreckigen Pelz, doch die Geschichte dahinter würde es wert sein.
»Guten Morgen, Dunstpfote«, grüßte Staubpfote die Schülerin, ließ sich neben ihr nieder und begann, rasch mit seiner Zunge über seinen Pelz zu fahren. Nur weil eine gute Geschichte hinter dem Schmutz stand, musste er ihn nicht länger als von Nöten mit sich herumschleppen! »Hast du gut geschlafen?«
Er selbst bekam ja scheinbar keinen Schlaf. Doch wenigstens Zeit mit der Kätzin, also würde das schon gut gehen. Zudem war es eine Patrouille ohne seinen Mentoren, spürte der Anführer seines Clans etwa, dass er immer bereiter war, um ein Krieger zu werden? Zumindest hoffte er es, denn länger wollte er kein Schüler mehr sein!


Zusammenfassung:
 
»Reden« | Denken | Andere
Code by Fearne

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Must-Know Facts about ME:





Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Falkensturm
Legende
Falkensturm

Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 1062
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 41 EmptyDo 29 Apr 2021, 22:24


Habichtpfote


WolkenClan | Schüler | männlich | 8 Monde | Steckbrief | #004



Mit einem letzten blick auf Schneewolf trabte Habichtpfote hinter Regenpfote her. Er würde Kräuter sammeln, er hatte noch nie Kräuter gesammelt. Was man dabei wohl beachten musste. Regenpfote würde sie sicherlich gut anleiten, also musst er sich darum keine Gedanken machen. “Wir gehen zum kleinen Waldstück. Da sollten wir am meisten Kräuter finden. Wenn ihr auf dem Weg Spinnenweben seht, sagt ruhig Bescheid, dann können wir sie auf dem Rückweg einsammeln” , verkündete Regenpfote. Habichtpfotes Pelz kribbelte vor Aufregen. „Ich werde gründlich Ausschau halten!“, schurrte er und folgte dem Heilerschüler aus dem Lager. Es war so spannend. Eigentlich befanden sie sich schon auf einer kleinen Kriegermission: sie sammelten wichtige Kräuter die eines Tages Katzen helfen konnten wieder gesund zu werden.


Angesprochen Regenpfote | Kummerpfote
Erwähnt Schneewolf
Ort WolkenClan-Lager → Kleines Waldstück

Zusammenfassung
Habichtpfote verlässt zusammen mit Regenpfote und Kummerpfote das Lager, um Kräuter zu sammeln


Denken | Sprechen | Handeln

Code by Falkensturm

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Katzen:
 

Relation und Wanted:
 

Mein Kunstshop:
 

Nach oben Nach unten
https://www.deviantart.com/litrixum
Gesponserte Inhalte




WolkenClan-Lager - Seite 41 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 41 Empty

Nach oben Nach unten
 
WolkenClan-Lager
Nach oben 
Seite 41 von 44Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 22 ... 40, 41, 42, 43, 44  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: