Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattgrüne

Tageszeit:
Mondhoch

Tageskenntnis:
Bis auf einige kleine Wölkchen ist der Himmel strahlend blau. Es ist so richtig heiß und die Sonne brennt vom Himmel. Bäume, Sträucher und Wiesen sind grün, aber wo es weniger Wasser gibt, mischen sich vermehrt einige vertrocknete Pflänzchen darunter. Beute gibt es aber dennoch genügend und die meisten Katzen sollten kaum Probleme haben, ihre hungrigen Mägen zu füllen oder ihre Jungen zu versorgen. Nur im Fluss gibt es keine Fische und auch die Landbeute im Territorium des FlussClans hat sich zurückgezogen.


DonnerClan Territorium:
Die Bäume halten hier einen Teil der Sonnenstrahlen ab und sorgen für etwas Schatten. Das Unterholz ist dich genug, um sich bei der Jagd leicht darin verbergen zu können, jedoch können trockene Zweige für unerfahrene Katzen eine Schwierigkeit darstellen. Beute gibt es jedenfalls genug und eine geduldige Katze wird früher oder später eine zweite Chance bekommen.


FlussClan Territorium:
Der Wasserspiegel des Flusses steht niedriger als sonst und die Sonne hat das Wasser aufgewärmt, auch wenn die Arbeiten der Zweibeiner flussaufwärts weiterhin den Fluss verdrecken. Die Fische haben sich inzwischen vollständig zurückgezogen und nach Süden geschwommen. Auch die Landbeute ist verschwunden.


WindClan Territorium:
Aufgrund der fehlenden Deckung und der höheren Lage geht hier zumindest ein leichter Wind und es ist ein klein wenig kühler als in den Territorien der anderen Clans. Der Wind bietet zumindest eine kleine Abkühlung, auch wenn die meisten Katzen sich bei der Hitze wohl trotzdem nur ungern mehr als nötig in der Sonne aufhalten. Kaninchen gibt es nach wie vor genügend.


SchattenClan Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es warm und grün geworden. Reptilien und Frösche gibt es genügend. In den bewaldeten Gebieten ist bietet der Wald kühlenden Schatten. Auch hier wimmelt es von Beute und ein Jäger kann sich auf ein nettes Festessen freuen.


WolkenClan Territorium:
Die Bäume hier tragen grüne Blätter, aber besonders weiter entfernt vom Fluss finden sich immer wieder auch trockene Sträucher. Im Schatten der Bäume ist das Unterholz grüner und überall ist das Zwitschern der Vögel zu hören. Ein erfahrener Jäger sollte kaum Probleme haben, Beute zu finden und zum Clan zurückzubringen.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen tragen grüne Blätter und spenden kühlenden Schatten für jede Katze, die sich in der Senke ausruhen möchte. Wenn das Baumgeviert verlassen ist, wimmelt es hier von Beute und in den Baumkronen zwitschern die Vögel.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es heiß und trocken, aufgrund der Steinbauten der Zweibeiner vielleicht sogar noch heißer. Zweibeiner und Hunde sind damit aber auch häufiger im Park und auf ihren Spaziergängen anzutreffen. Sie stellen wie ihre Monster eine Gefahr für die Katzen dar und machen die Futtersuche schwieriger. Wasser ist ebenfalls schwieriger zu finden, solange man nicht zum Strom läuft, wo der Wasserspiegel etwas niedriger ist als sonst.


Streuner Territorien:
Auch hier ist es heiß geworden. In bewaldeten Gebieten bieten die Blätterdächer der Bäume einen kühlenden Schatten, während sich wohl kaum eine Katze gerne länger als nötig auf den offenen Flächen aufhalten möchte. Beute gibt es genügend und ab und zu ist auch mal ein abenteuerlustiges Hauskätzchen anzutreffen, das sich noch nicht im Schatten zusammengerollt hat.


Zweibeinerort:
Sonne und Wärme locken Hauskätzchen immer wieder in die Gärten ihrer Hausleute, auch wenn sich die meisten wohl lieber faul im Schatten zusammenrollen, um zu dösen, anstatt einen Schritt über den Gartenzaun hinaus zu machen. Aber hin und wieder entscheiden sie sich für einen kleinen Spaziergang.


 

 WolkenClan-Lager

Nach unten 
+31
Waldlicht
Denki
SPY Rain
Sternenklang
Amumu
Raiden Shogun
Yae Miko
Azure
Stein
Sangonomiya Kokomi
Finsterkralle
Zenitstürmer
Thunder
Cavery
Armadillo
Roi
Athanasia
Xayah
Half Blood Princess
Athenodora
Frostblatt
Haru
B.T
Flügelschlag
Maddin
Löwenherz
Salbeiduft
Niyaha
Zira
Mondtau
Coraline
35 posters
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 30 ... 56, 57, 58, 59  Weiter
AutorNachricht
Rakan
daddy owl
Rakan

Avatar von : littleparks.
Anzahl der Beiträge : 1405
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 57 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 57 EmptyFr 06 Aug 2021, 19:22




blassjunges

#004 / steckbrief / wolkenclan junges
Ein leises Schnauben ging von dem kleinen Kater aus, das wohl ein Seufzen darstellen sollte. Langsam klang alles, was an seine Ohre drang, etwas klarer und er konnte zumindest den ungefähren Sinn hinter den Worten erkennen, die man an ihn richtete. Er vermutete, dass man ihn wohl vorerst nicht in Ruhe schlafen lassen würde, egal in welchem Nest er sich nun aufhielt.
Erneut seufzte Blassjunges auf und hielt in seinen Bemühungen, zum alten Nest zurück zu kommen, inne. Unerfreut zuckte er mit den Ohren als ihm wieder etwas raues über den Rücken fuhr, hob dann vorsichtig das kleine Köpfchen an.
Vage konnte er Schatten wahrnehmen, die sich um ihn herum zu bewegen schienen und es machte ihn neugierig. Es brauchte einige Herzschläge, bis Blassjunges verstanden hatte, was genau er tun musste, um die Augen zu öffnen und sich dann auch noch an das viele Licht zu gewöhnen, das plötzlich in seine Augen drang und ihn in der Nase kitzelte. Der kleine Kater blinzelte heftig, rümpfte leicht die Nase bei dem unangenehmen Gefühl, das sich darin festgesetzt hatte, dann nieste er einmal kräftig.
Als er den Kopf wieder anhob, konnte er doch tatsächlich die Umgebung um ihn herum erkennen, wenn auch noch mehr oder weniger verschwommen. Fasziniert sah er sich um, drehte sich dabei so weit um die eigene Achse, dass er mit einem Mal auf den Rücken plumpste, doch in diesem Moment schien es ihn nicht wirklich zu stören.
Stattdessen richtete Blassjunges den Blick auf die Decke der Kinderstube, blinzelte einige Male, um sich an das andere Licht zu gewöhnen und betrachtete dann die ineinander verflochtenen Zweige. Wie diese sich wohl anfühlten? Mühsam hob Blassjunges eine seiner Vorderpfoten und streckte diese nach den Ästen aus, fuhr einige Male die kleinen Krallen aus und wieder ein, ganz so, als wollte er sie in das Geäst bohren.

» all the tales the same, told before and told again. «

Erwähnt: Ahornblatt (id)
Angesprochen: -
TL;DR
Öffnet die Augen und guckt sich die Decke der Kinderstube an.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You make it difficult to not overthink
And when I'm with you I turn all shades of pink



› oops, my bad. ‹
relations / toyhouse
Nach oben Nach unten
Cavery
Moderator
Cavery

Avatar von : Denki :3
Anzahl der Beiträge : 3891
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 82

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 57 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 57 EmptySo 08 Aug 2021, 19:13




Glockenjunges

#004 | Junges | WolkenClan | Steckbrief

Banner Nachdem sie nun wieder geschlafen hatte und all das Getöse ihrer Geschwister vollkommen an ihr vorüber gegangen war, fühlte sie sich nun wieder wacher als zuvor und riss erfreut die Augen auf, stolz darauf, dass sie dies nun konnte. Die Worte und die Aufmerksamkeit des großen, flauschigen Balls ließen sie automatisch ihr Fell vor Freude aufstellen. War für ein tolles Gefühl es war, wenn dieses Lob so ungefiltert auf sie hinab prasselte. Doch bevor sie sich weiter an ihre Mutter schmiegen konnte, spürte sie viele Berührungen in ihrem weichen Fell und beschloss sogleich, dass sie dies beenden wollte. Mit aller Kraft, die sie nun bereits erlangt hatte, versuchte sie sich aufzubäumen, wobei sie ihre Vorderpfoten nur minimal vom Boden abhob, um sich dann plumpsend auf ihrer Schwester niederzulassen. Was ein Spaß! Erneut schnurrte sie erfreut, als sie das weiche Fell der Kätzin spürte. Es war beinahe wie das Fell ihrer Mutter, nur viel weicher - sie mochte es sehr!
Mit glasigem Blick sah sie sich wieder um. Mittlerweile war ihr Blick etwas geschärfter, es waren nicht nur bunte Umrisse, sondern nun erkannte sie verschiedene Formen und alles bekam mehr Kontur. Sie wollte so gerne alles entdecken, anfassen und probieren. Wie spannend!
Aufgeregt sah sie sich um und erkannte, wie ihre Mutter ein dunkles etwas mit dem Maul bearbeitete, immer wieder segelten schwarze, längliche Dinge hinab und weckten das Interesse der kleinen Kätzin. Langsam robbte sie vorwärts, wobei sie nun auch immer wieder ihre kleinen Pfötchen benutzte, und kam schließlich an einem der länglichen Dinger an. Neugierig schnupperte sie daran, musste allerdings unweigerlich niesen. Was waren das nur für Dinger? Verwundert drückte sie eine Pfote darauf, es fühlte sich auch ganz anders an als das Fell ihrer Schwester, wie aufregend. Gespannt sah sie dann zu ihrer Mutter, würde sie ihr erklären können, was diese länglichen Teile waren?

Reden | Denken | Handeln | Katzen

by  Katsuki



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

“Sometimes you gotta lose to win again."
WolkenClan-Lager - Seite 57 1304f210


Walnut by Waldlicht o3o; Zitat: „SYGL“-Cro, Shindy


*Danke* an alle mega Künstler! <3
Nach oben Nach unten
Xayah
Moderator
Xayah

Avatar von : didy_chu
Anzahl der Beiträge : 1775
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 57 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 57 EmptySo 08 Aug 2021, 22:57








"Searching for someone to blame is just a pain.”

WoC | Krieger | #040 | *Toyhouse*


BannerAuch, wenn man es dem Kater vielleicht nicht sofort angesehen hatte, er war erschöpft. Er schlief allgemein nicht sonderlich viel und die Geburt seiner Jungen hatte ihn Adrenalin auf den Pfoten gehalten doch nun, wo er Ahornblatt dabei zusah, wie sie das verbliebene Junge benannte, übermannte ihn die Müdigkeit. Gerade so bekam er noch mit, wie genau das Junge, welches seine Freundin nach der verstorbenen Blasspfote benannt hatte, nach Brombeerstern schnappte und fauchte, bevor er mit einem Grinsen auf dem Gesicht an der Seite seiner kleinen Familie einschlief.

So bekam er natürlich nicht mit wie Ahornblatt sich zu Beginn der Nacht aus dem Bau schlich und sie allein zurückließ. Auch, wie sie das Nest erneute und sich mit den drei Jungen hineinlegte, ging vollkommen an ihm vorbei, sodass er am nächsten Tag etwas abseits aufwachte und einige Augenblicke brauchte, um sich zu orientieren. Die Sonne stand sicherlich schon hoch am Himmel und die Wärme breitete sich bereits im Inneren der Kinderstube aus, während der Krieger sich gähnend auf die Pfoten kämpfte. Aufmerksam wanderten seine Augen durch den Bau, bis er an dem Körper von Ahornblatt hängen blieb und sofort zeigte sich ein zufriedenes Lächeln auf seinen Zügen.

Nachdem er seine Glieder ein letztes Mal gestreckt hatte, bewegte er sich auf seine Familie zu und setzte sich stolz hinter seine beste Freundin, während er die Junge an ihrem Bauch mit funkelnden Augen musterte. Eines von ihnen, Glockenjunges hatte bereits die Augen geöffnet und ganz ungewohnt für Hurrikanjäger erfüllte ihn dieser Anblick mit einer unbekannten Wärme. Sie breitete sich von seinem Magen ausgehend im gesamten Körper aus und sofort begann er leise zu schnurren, während seine Aufmerksamkeit nun auf Blassjunges gerichtet war. Zumindest ab dem Punkt, an dem er mit einem niedlichen Nieser auf sich aufmerksam machte. Der kleine Kater erinnerte ihn ein wenig an sich selbst in jungen Schülertagen und amüsiert betrachtete er den Versuch des Jungen die Decke mit seinen Pfoten zu bearbeiten. Auch er hatte seine Augen in der Zwischenzeit geöffnet. Großartig.

„Wie ich sehe, hast du bereits etwas zu essen.“ Murmelte er leise an Ahornblatt gewandt und leckte ihr einmal über den Kopf, bevor er mit der Nase auf die Amsel deutete, die seine Freundin fast schon fachmännisch auseinandernahm. Mit den Zähnen nahm er eine der dunklen Federn auf und hielt sie spielerisch in die Richtung von Glockenjunges, die ein wenig fasziniert von dem Federkleid der Beute zu sein schien. Es war schön zu sehen, dass seine Junge schon jetzt so neugierig wirkten und wie viel Energie sie besaßen. Bestimmt würden sie tolle Krieger werden in der Zukunft. Nicht, dass Hurrikanjäger viel auf die konservative Vorstellung eines „perfekten“ Kriegers gab, aber er konnte sich bereits jetzt gut vorstellen wie diese drei Bündel irgendwann mal den Lagerplatz und dann das ganze WolkenClan-Territorium unsicher machen würden. Nachdem er ein wenig mit der Feder vor den Pfoten seiner Tochter herumgewedelt hatte ließ er sie vor ihr fallen und wandte sich an Ahornblatt. „Wenn ihr das Lager erkunden wollt würde ich euch gerne begleiten.“ Miaute er mit einem Schmunzeln, bevor er sich wieder damit vergnügte die drei Junge vor seiner Nase zu beobachten.

Erwähnt: Brombeerstern, Ahornblatt, Glockenjunges, Blassjunges, Eibenjunges (id)
Angesprochen: Ahornblatt

TL;DR: Wacht auf und spielt mit einer Feder mit Glockenjunges. Beobachtet die Junge und unterhält sich mit Ahornblatt.

"It’ll be fine. I’m the strongest there is, after all."

strong

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

thank you for the last three years...

...my perfect trust in you, iwa-chan

postingplan|relations|toyhouse
Nach oben Nach unten
Athanasia
Anführer
Athanasia

Avatar von : viofey
Anzahl der Beiträge : 423
Anmeldedatum : 18.09.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 57 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 57 EmptyDi 10 Aug 2021, 16:27



† KRALLENTANZ

„IT'S TIME TO GET THE CHAINS OUT, IS YOUR TONGUE TIED UP?"

Post 15
Vielleicht hätte Krallentanz sich erst akustisch bemerkbar machen sollen, bevor sie Birkenfeder eine Berührung zukommen ließ - die Reaktion zeugte anfangs durchaus von Erschrecken. Entschuldigend lächelte sie ihrer Baugefährtin zu und ließ sich dann neben ihr nieder, ebenso ordentlich den Schwanz um den Körper gelegt, wie diese es getan hatte. Offenbar schien auch die andere Kriegerin die Kinderstube beobachtet zu haben, wandte sich auf ihre Frage hin dann allerdings ihr zu und begann zu antworten. Krallentanz wusste um das Sprachproblem Birkenfeders, doch sonderlich stören tat sie sich daran nicht. Stattdessen wartete sie geduldig ab, bis die Wörter geformt waren und einen Satz ergaben. Es war Blattgrüne, Beute gab es reichlich zu jagen, doch der Clan wuchs immer mehr und würde auch immer mehr Beute brauchen. Insbesondere, wenn Ahornblatts Jungen größer wurden und ihr eigenes Frischfleisch fressen würden. Auch Birkenfeder kam darauf zu sprechen und Krallentanz nickte. "Ich denke, sie hat schon geworfen", miaute sie ruhig und deutete mit dem Kinn in Richtung Brombeerstern, der sich aus der Kinderstube schob und zu seinem eigenen Bau tappte, um sich davor niederzulassen.

Es verging eine kurze Zeit schweigend, bis Brombeerstern sich wieder erhob und auf sie zu trottete. Prüfend betrachtete sie den Gang des Katers. Er wirkte nicht so sicher wie sonst und wenn ihre Augen sie nicht täuschten - was sie zugegebenermaßen nicht glaubte - schien der Dunkle linksseitig nicht richtig aufzutreten. Krallentanz Augen verdunkelten sich etwas, doch sie entschied sich, für den Moment nichts weiter dazu zu kommentieren. Stattdessen neigte sie leicht den Kopf vor ihrem Anführer. "Guten Abend, Brombeerstern", antwortete sie mit einem schmalen Lächeln und folgte dann seinem Blick hinauf in den Himmel. "Natürlich nicht. Von meiner Seite, zumindest." Für Birkenfeder würde sie nicht sprechen, es war die Entscheidung der Kriegerin allein, ob sie sich dem Gespräch mit Brombeerstern anschließen wollte oder nicht. Fragend warf Krallentanz einen Blick zu ihr hinüber, bevor sie sich wieder dem Kater zuwandte. "Ist mit Ahornblatts Wurf alles in Ordnung?" Die Stimme der Kriegerin wurde ein wenig weicher beim Gedanken an ihre ehemalige Schülerin und es lag aufrichtiges Interesse darin. Brombeerstern würde sicherlich Bescheid wissen und vielleicht die ein oder andere Information geben; das würde ihr reichen, bis sie die Möglichkeit bekam, selbst die junge Familie zu besuchen.
WolkenClan Kriegerin

††† | Gesprochen | Erwähnt | Gedachtes | †††


Tl;dr » Unterhält sich weiterhin mit Birkenfeder, denkt über Ahornblatts Wurf nach, begrüßt Brombeerstern und fragt ihn nach besagtem Wurf.

Angesprochen » Birkenfeder, Brombeerstern
Erwähnt » Birkenfeder, Brombeerstern, Ahornblatt [id Hurrikanjäger, die Jungen]
Sonstiges » -

Code by Rey

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

TOYHOUSE | RELATIONS | TO-DO
WolkenClan-Lager - Seite 57 Cf2230ca57efe9cd36a5e7b80e1d4598
Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko

Avatar von : dailyhappiness16 (twitter)
Anzahl der Beiträge : 4298
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 57 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 57 EmptyDi 10 Aug 2021, 23:21


Nussbeere

Es gab ihr ein bestätigendes Gefühl, ihn lachen zu hören, weil es ein Zeichen war, dass er ihre Anwesenheit und das Gespräch genoss. Ohne sich groß Gedanken darüber zu machen, begann sie, ihm die Zunge zu geben, während er auf ihre Worte einging.
»Ich muss aber sagen, dass ich mit dem Pensum an Energie, das ich habe, ganz zufrieden bin. Wirklich vorstellen, den ganzen Tag auf Achse zu sein, könnte ich mir nicht«, meinte Nussbeere, die mit den Gedanken noch immer an den Clangefährten hing, die vermutlich selbst in der ungnädigen Hitze der Blattgrüne ihr Ganzes gaben. Ein bewunderndes Verhalten war es durchaus und ein kleines bisschen brachte dieses Verhalten ja schon etwas in ihr zum Flattern. »Vielleicht sollte ich heute einfach den ganzen Tag hier im Kriegerbau bleiben und hoffen, dass jemand mich mit einem Beutestück verwöhnen will?«, äußerte sie sich scherzhaft und zwinkerte Himbeerglut vielsagend zu.
Interessiert hörte die Kriegerin ihm zu und riss erschrocken die grünen Augen auf bei der Erwähnung von zwei felllosen Katzen. »Beim SternenClan! Diese beiden sind ja von Geburt an durch das Leben bestraft«, miaute sie. Ihre Worte waren keineswegs böswillig gemeint, doch insbesondere für jemand, der das Äußere einen solch hohen Stellenwert innehatte, konnte sie sich nicht vorstellen, wie es war, keinen Pelz zu besitzen. »Und wie sie nur die Blattleere überleben? Dass sie uns noch nicht bitterlich erfroren sind, die armen Kätzchen.« Eine Spur Mitleid mischte sich in ihre Stimme und sie verspürte den Drang, die beiden kennenlernen zu dürfen. »Aus welchem Clan stammen sie denn?«
Mit dem Kopf war sie noch immer bei den ominösen Felllosen, weshalb sie Himbeerglut nur mit halben Ohr lauschte und ihm ein halbherziges Nicken schenkte, als er geendet hatte, um ihm das Gefühl zu geben, dass sie ihn nicht ignoriert hatte. Jedenfalls nicht vorsätzlich.
»Vielleicht sollten wir unsere hübschen Hintern einmal aus dem Bau bewegen, damit wir es nicht verpassen, wenn Brombeerstern die Katzen für die Versammlung erwähnt«, schlug sie schließlich vor, auch wenn die Vorstellung, einen Tag auf der faulen Haut zu liegen und sich bedienen zu lassen, doch verlockend gewesen wäre. Genüsslich streckte sie ihren Rücken durch, ehe sie sich in Richtung der belebten Lagerlichtung bewegte und mit einer Schweifbewegung ihren ehemaligen Schüler dazu einlud, ihr zu folgen.
Bei all den Katzen, die herumlungerten, überraschte Nussbeere sich selbst damit, dass ihre Augen sich instinktiv das schwarze, zottelige Fell Rabenblicks legten. Die Kriegerin unterdrückte das schuldbewusste Gefühl, das davon herrührte, dass sie ihn alleingelassen hatte, und bemühte sich um ein unbeschwertes Auftreten, als sie auf ihn zulief. »Guten Abend, Rabenblick«, schnurrte Nussbeere. »Ich hoffe doch, dass du nicht die ganze letzte Nacht draußen verbracht hast?«

Erwähnt » xxx
Angesprochen » Himbeerglut, Rabenblick
Tldr » Unterhält sich mit Himbeerglut und schlägt vor, den Kriegerbau endlich einmal zu verlassen. Begrüßt dort Rabenblick.
SteckbriefWolkenClan Kriegerin42 Monde011





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

||► post list ||► relations ||► toyhouse
Be around people that make you want to be a better person, who make you feel good, make you laugh.


Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : brandy-snap deviantart
Anzahl der Beiträge : 1470
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 57 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 57 EmptyMi 11 Aug 2021, 20:02




o Brombeerstern o

WolkenClan | Anführer | männlich | #507


Als Käfergift zu ihm trat drehte er sich zu ihr und sah sie neugierig an. Bei ihren Worten musste er leicht grinsen.
"Wenn er sich solche Mühe gibt, muss er natürlich belohnt werden. Ich nehme ihn gerne mit. Mit seiner Mentorin an seiner Seite wird er ja hoffentlich nicht in Schwierigkeiten geraten." Er erwiderte das Zwinkern der Kriegerin.
Brombeerstern wandte sich wieder Krallentanz zu und lächelte sie dann an, ehrlich erfreut über ihre Frage.
"In der Tat, drei wundervolle, gesunde Junge", verkündete er stolz. "Sie heißen Blassjunges, Eibenjunges und Glockenjunges."
Er schmunzelte leicht, als er an seine drei niedlichen Enkel dachte.
"Nicht mehr lange und sie machen das Lager unsicher", lachte er. Sein Blick richtete sich einen Moment auf den Himmel und seine Augen weiteten sich überrascht. Er hatte sich wohl verquatscht, denn war bereits Sonnenuntergang.
"Entschuldigt mich, so spät ist es schon. Heute ist Vollmond wie ihr wisst."
Er lächelte gutmütig, warf Birkenfeder noch einen verstolenen Blick zu und ließ dann Staubwolf in der Obhut der drei Kätzinnen, bevor er sich zum Versammlungsfelsen aufmachte.
Nachdem er darauf Platz genommen hatte, rief er mit den vertrauten Worten den Clan zusammen: "Alle Katzen, die alt genug sind, um eigene Beute zu machen, mögen sich hier zu einer Clanversammlung einfinden."
Als er die Aufmerksamkeit der Anwesenden hatte, begann er sogleich mit seiner Ankündigung.
"Heute ist Vollmond, also wird es Zeit zum Baumgeviert aufzubrechen. Neben Wildfeuer, Tränenherz und Regenpfote werden mich Käfergift, Nordstürmer, Birkenfeder, Funkenwut, Feuermond, Himmelblick, Wüstenrose, Erlenherz, Sonnenpfote, Ampferpfote, Wuschelpfote und Krähenpfote begleiten."
Die Patrouille war etwas größer als sonst, aber Brombeerstern hielt es für ratsam, den anderen Clans hin und wieder die Stärke des WolkenClans vor Augen zu führen, die wohl gerne unterschätzt wurde. Vor allem nach dem Hundeproblem.
Die meisten Katzen, die er genannt hatte, konnte er bereits im Lager erkennen, die restlichen würden sicher sogleich folgen.
"Wir werden gleich aufbrechen", verkündete er dann und sprang mit einem Satz vom Felsen hinunter, bevor sich zum Lagerausgang begab. Dort wartete er noch eine Weile, bis sich seine Patrouille um ihn gesammelt hatte, und brach dann an ihrer Spitze zum Baumgeviert auf.
-> Neutrale Gebiete | Baumgeviert


Erwähnt: zu viele
Angesprochen: Käfergift, Krallensturm, den Clan
Ort: WoC Lager -> Neutrale Gebiete | Baumgeviert


Zusammenfassung: Nimmt Käfergifts Vorschlag an, Krähenpfote mit zur GV zu nehmen und schwärmt dann vor Krallentanz von seinen Enkeln.
Ruft den Clan zusammen und verkündet die Teilnehmer der Patrouille. Bricht dann zum Baumgeviert auf.

Code by Moony, angepasst Esme





o Eibenjunges o

WolkenClan | Junges | weiblich | #4


Eibenjunges hatte einiges an Spaß daran, an Glockenjunges herumzutatschen, doch auf einmal wurde sie umgestoßen und ein Gewicht landete auf ihr, das ihr die Luft abdrückte.
Das wiederum fand Eibenjunges gar nicht toll, weswegen sie wild mit allen Gliedmaßen strampelte, bis von ihr abgelassen wurde. Mit etwas Mühe hatte sie sich wieder auf den  Bauch gedreht und sah sich in ihrer Umgebung um.
Ihr Sichtfeld war nun wesentlich klarer, nicht mehr so verschwommen und sie konnte jetzt auch Konturen unterscheiden, die so langsam einen Sinn zu ergeben schienen. Ihr Gesicht drehte sich in die Richtung des großen Fellbergs, der den angenehmen Geruch hatte und so erkannte die kleine Kätzin zum ersten mal ihre Mutter. Ihr kleines Gesicht hellte sich sofort auf.
Während der kleine Fellberg aka Glockenjunges mit einem anderen großen Fellberg (den Eibenjunges für den Moment ignorierte) und den schwarzen Dingern spielte, tapste Eibenjunges voller Freude auf ihre Mutter zu, wobei sie einige Male über ihre eigenen Pfoten stolperte und einmal fast über Blassjunges, sich jedoch jedesmal tapfer wieder aufrichtete,  um ihren Weg fortzusetzen.
"Ba!", gluckste sie fröhlich und purzelte Ahornblatt vor die Pfoten, bevor auch ihr Blick fasziniert an den schwarzen Dingern hängen blieb.


Erwähnt: Glockenjunges, Blassjunges, Hurrikanjäger (ind), Ahornblatt
Angesprochen: (Ahornblatt)
Ort: WoC Kinderstube


Zusammenfassung: Ist nicht begeistert davon, von Glcokenjunges gequetscht zu werden. Erkennt ihre Mutter und freut sich darüber, tapst zu ihr rüber.

Code by Moony, angepasst Esme

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

pic by Sangonomiya Kokomi
Nach oben Nach unten
Armadillo
SternenClan Krieger
Armadillo

Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 634
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 57 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 57 EmptyMi 11 Aug 2021, 22:39



Fuchs
jäger


Krieger | WolkenClan
Post #
"Falling down is how we grow. Staying down is how we die."


"Na klar!", miaute er erfreut als Tränenherz dem Spaziergang ihre Erlaubnis erteilte. Er lauschte noch Brombeersterns Auflistung der Krieger, die ihn zur großen Versammlung begleiten würden. Automatisch fiel sein Blick auf den runden Mond, der pastellfarbend am noch hellen, rosanen Himmel zu sehen war. Das würde ein schöner Nachtspaziergang werden. Er wollte Maislicht mit seinem Schweif zu sich winken, doch sein Magen verkrampfte sich, als sein Schweif sich nicht bewegte. Frustriert zitterten seine Schnurrhaare. Doch er atmete tief durch; das Problem würde er sowieso nicht lösen können.
"Komm, meine Schönheit", flüsterte er und ging mit zügigen Schritten voraus in Richtung Lagerausgang. Seine Wunden zwickten noch ein wenig, doch sie schmerzten nicht mehr wirklich.

-----> Territorium


©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Falls ich irgendwann mal vergessen sollte mit einer meiner Charaktere zu posten oder nicht gesehen habe, dass ihr einen meiner Charaktere angesprochen habt, schreibt mit bitte eine kurze private Nachricht! ^^

Wer freiwillig in eine SchattenClan Patrouille will, darf mir gerne schreiben!!

Relationship goals: Farnsee und Farbenjäger <3
WolkenClan-Lager - Seite 57 30930748_QGTT5q26c8iXmP1
DA "AnimatorMations"
WolkenClan-Lager - Seite 57 30968371_o1B38UKJP6VvDIN
Didy_chu
Nach oben Nach unten
Xayah
Moderator
Xayah

Avatar von : didy_chu
Anzahl der Beiträge : 1775
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 57 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 57 EmptySa 14 Aug 2021, 01:05






WolkenClan | Krieger | #033 | *Toyhouse*
cf. Kleines Waldstück (WoC-Territorium)

Mit einer klaren Abwehrhaltung betrat er das Lager und sah sich flüchtig um. Eigentlich war es ihm egal was mit den anderen Katzen seines Clans war, er wollte nur seine Ruhe für einen Moment, doch konnte er nicht anders als irritiert die Stirn kraus zu ziehen, als er erkannte, dass Käfergift sich bei Brombeerstern aufhielt. Also waren die beiden Idioten auch wieder im Lager. Wie schön… Genervt verdrehte der cremefarbene Krieger die Augen, schnappte sich etwas vom Frischbeutehaufen und setzte sich etwas Abseits von den anderen hin. Mittlerweile lag eine matte Müdigkeit auf seinen Gliedern, doch erlaubte er es sich noch nicht schlafen zu gehen. Die Sonne war gerade erst dabei unterzugehen und vielleicht konnte er noch eine Tour durch das Territorium wagen sobald die Nacht anbrach.

Schnell hatte er den Vogel zu seinen Pfoten verputzt und so säuberte er seinen durcheinandergeratenen Pelz mit einigen schnellen Zügen seiner Zunge. Er war zwar immer ein riesiges Durcheinander, doch hasste er es, wenn er Unmengen an Sand oder Erde durch die Gegend schleppte. Sobald er halbwegs zufrieden mit seinem Äußeren war legte er sich einen Augenblick auf den warmen Untergrund, während das Lagergeschehen um ihn herum weiter in den Hintergrund rückte. Von außen konnte Funkenwut wahrscheinlich wirklich ruhig wirken. Solange ihm keiner auf die Nerven ging… oder ihm anderweitig irgendwie zu Nahe kam. Brummend bettete der Krieger seinen Kopf auf den Pfoten und schielte in Richtung des Himmels, welcher langsam begann sich in den buntesten Orangetönen zu färben. Bald würde sicherlich der Mond aufgehen.

Als hätte der Anführer seine Gedanken gehört richtete er sich auf und platzierte sich am Versammlungsort. Interessiert zuckten die Ohren des Kriegers, doch zeigte er ansonsten keinerlei Beteiligung an der kommenden Ansprach Brombeersterns, bis er die Katzen aufrief, die ihn zur Großen Versammlung begleiten würden. Achja. Das hätte er beinahe vollkommen vergessen. Es war ja Vollmond. So war es für ihn kein Wunder, dass er ausgewählt worden war und mit einem selbstgefälligen Grinsen richtete er sich auf. Eigentlich mochte Funkenwut die Anwesenheit von vielen Katzen nicht, aber wenn es darum ging Stärke zu beweisen war er direkt voll bei der Sache. Immerhin war er der Inbegriff von Stärke. Trotzdem versuchte er sich so zu positionieren, dass man ihn nicht sofort erkennen konnte. Er hatte keine Lust darauf sich von Käfergift direkt ein Ohr abkauen zu lassen. Aber da ihr dämlicher Schüler auch mitkam standen die Chancen, dass sie ihn in Frieden lassen würde sicherlich ein wenig höher als sonst.

Erst als Brombeerstern die Patrouille aus dem Lager schreiten ließ setzte er sich ebenfalls in Bewegung und lief hinter den anderen her. Er mochte es nicht, wenn Katzen vor ihm liefen, es widerte ihn an, aber hier hatte er wenigstens seine Ruhe und musste sich nicht mit jemandem abgeben, der ihm sowieso auf die Nerven gegangen wäre. Wenigstens blieb sein Bruder im Lager zurück. Genauso wie die Grinsebacke, wobei seine Anwesenheit ihn wahrscheinlich nicht so angepisst hätte als die des restlichen Clans.

tbc. Baumgeviert (Neutrale Gebiete)

"Never asking for someone's help, or to get some respect"
Erwähnt: Elsterpfote, Käfergift, Beerenjäger, Brombeerstern, Rotfels
Angesprochen: //

Tldr: Kommt im Lager an, isst etwas und macht sich bereit, um zur GV aufzubrechen.










WolkenClan | Schüler | #018 | *Toyhouse*
Cf. Mooskuhle (WoC-Territorium)

Ein ganzes Stück hinter Käfergift war Krähenpfote auch im Lager angekommen. Natürlich war er zwischendurch nicht von einem Schmetterling aufgehalten worden. Definitiv nicht. Und natürlich waren seine Augen nicht an den schönen Farben seiner Flügel hängengeblieben. Und ganz natürlich war er ihm nicht durch das halbe Territorium gefolgt, das wäre ja total seltsam. Okay vielleicht war das noch nicht seltsam. Aber in voller Geschwindigkeit gegen einen Baum zu rennen, weil die Augen an den verschiedenen Blautönen festgeklebt waren… das war vielleicht ein bisschen seltsam.

Zumindest brummte dem Schüler nun der Kopf, als er sich einige Augenblicke auf dem Lagerplatz umsah und direkt vor sich den hellen Pelz seiner Mentorin erkannte. Vielleicht hatte er mit seinem Sprint doch wieder etwas Zeit aufgeholt, zumindest schien sie noch nicht lange wieder im Lager zu sein. Sie sprach ihn sogar an und strich dann an ihm vorbei, um sich auf den Weg zu…. Brombeerstern zu machen. Sofort rutschte dem Kater das Herz in die Pfoten, als sie den getigerten Kater ansprach. Hatte er etwa etwas angestellt, woran er sich nicht mehr erinnerte? Kurz huschte Panik durch seinen Blick, doch schüttelte er sogleich den Kopf. Käfergift hatte ihm doch versprochen, dass er mit zur Großen Versammlung gehen durfte, vielleicht sprach sie deswegen mit seinem Anführer. Ganz sicher sogar!

Wieder deutlich zufriedener sprang er auf und raste in Richtung des Frischbeutehaufens. Er hatte solch einen Hunger! Ob es ihm jemand übelnahm, wenn er sich zwei Stücke Beute aussuchen würde? Vielleicht konnte er so tun als wäre das zweite für Elsterpfote, sobald er wieder zurückkehrte. Denn er schien noch immer beim Training zu sein. Ob Funkenwut ihn ordentlich durch den Wald getreten hatte? Ein wenig verdient hätte es der schwarze Kater zumindest. Schmunzelnd blickte Krähenpfote sich prüfend um, bevor er sich schneller Pfote ein Eichhörnchen und einen kleinen Vogel vom Frischbeutehaufen nahm und diese beiden Beutestücke entschlossen mit sich nahm. Er war nun mal ein Kater mit viel Appetit! Trotzdem suchte er etwas Abstand zu den anderen Katzen des Clans und machte sich schnell über das Eichhörnchen her, wobei er jedoch fast an den buschigen Haaren des Schweifs erstickte.

Hustend legte der orangene Schüler die Ohren an und würgte, als einige der Härchen im Inneren seiner Kehle kleben blieben und unzufrieden schüttelte es ihn. Das passierte wohl mit Katzen, die viel zu schnell fraßen. Dieses Mal etwas gesitteter versuchte er weiter zu essen, ohne zu sterben und behielt dabei den Lagerausgang im Blick. Irgendwann musste der Idiot von seinem Bruder doch auch mal wieder ins Lager kommen. Ohne ihn war es schon irgendwie langweilig. Vor allem, da Eulenpfote, Hummelpfote und Habichtpfote auch nicht im Lager zu sein schienen. Waren denn alle unterwegs? Wie langweilig. Gerade machte er sich daran die Feder des Vogels zu zerrupfen, als die Stimme Brombeersterns über den Lagerplatz hallte. Sofort spitzen sich die Ohren des Schülers und interessiert blickte er auf. Jetzt ging es sicherlich darum, welche Katzen ihn zur Großen Versammlung begleiten würden. Und er war tatsächlich dabei. Breit grinste er seine Mentorin an, bevor er schnell die letzten Bissen seiner Beute herunterquälte und anschließend auf die Pfoten sprang. Zum Glück war die Erschöpfung des Trainings mittlerweile wieder seine unerschöpflichen Energie gewichen und so sprang er an die Seite Käfergifts und presste sich kurz dankbar an sie, bevor er der Patrouille in Richtung des Baumgevierts folgte.

tbc. Baumgeviert (Neutrale Gebiete)

"do you need a reason to not want to lose?"
Erwähnt: Käfergift, Elsterpfote, Funkenwut, Brombeerstern, Hummelpfote, Habichtpfote, Eulenpfote
Angesprochen: //

Tldr:  Kommt im Lager an, isst etwas (zu viel) und springt zu Käfergift, als die Katzen zur GV aufbrechen.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

thank you for the last three years...

...my perfect trust in you, iwa-chan

postingplan|relations|toyhouse
Nach oben Nach unten
Sangonomiya Kokomi
Chatmoderator
Sangonomiya Kokomi

Avatar von : Lykan
Anzahl der Beiträge : 5718
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 57 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 57 EmptySo 15 Aug 2021, 00:25

Erlenherz
WolkenClan  Krieger
Take a chance, take your shoes off, dance in the rain.
Erlenherz unterhielt sich auf der Lichtung mit Nordstürmer über seine Tochter Ampferpfote und erklärte, dass er ihnen natürlich nichts ernsthaft verbieten würde. Er hatte Vertrauen in Nordstürmer und hoffte scherzhaft, dass Ampferpfote ihm nicht zu viel Ärger machen würde.
Als Brombeerstern sie alle drei für die Große Versammlung ausgewählt hatte, war der Krieger erst verwundert, freute sich aber sehr darüber. Er weckte die Schülerin auf und machte sich dann auf den Weg.

----------> Baumgeviert
Erwähnt: Ampferpfote, Nordstürmer, Brombeerstern
Angesprochen: Ampferpfote, Nordstürmer
029

Code by Nesselgift



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

toyhouse
WolkenClan-Lager - Seite 57 Titell11



Zuletzt von Ganyu am So 22 Aug 2021, 23:15 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet (Grund : Post ist gone i am sorry ;_;)
Nach oben Nach unten
Frostblatt
2. Anführer
Frostblatt

Avatar von : Lykan ~owo~
Anzahl der Beiträge : 315
Anmeldedatum : 02.02.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 57 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 57 EmptySo 15 Aug 2021, 11:28




Himmelblick

WolkenClan Krieger


cf.: Kleines Waldstück

Der Kater kam etwas zügiger in das Lager getrabt, da der Mond bereits auf seinem Weg zu den Sternen war.
Er blickte hinter sich zu seinem Schüler und miaute:
"Du kannst dir etwas Frischbeute nehmen und dich ausruhen. Das war gut heute, morgen wirst du schon viel weiter sein."
Er entließ ihn mit einem freundlichen Schwanzschnippen und nahm sich dann selbst einen Spatzen vom Beutehaufen.
Er ließ sich damit etwas abseits des Kriegerbaus nieder und kaute gemächlich und gedankenverloren darauf herum. Seine Augen huschten etwas nervös hin und her, als hätte er Angst, Bussardfang könnte auftauchen und ihn ansprechen. Oder schlimmer noch, er könnte Flickenpfote ansprechen und ihn darüber ausfragen, ob Himmelblick auch ein guter Mentor war.
Das Fleisch in seinem Maul war schon zäh gekaut, als er es endlich herunter schluckte.
Brombeersterns Stimme riss ihn aus seinen Gedanken und er spitzte interessiert die Ohren. Es stimme, die große Versammlung musste heute Nacht sein.
Erstaunt vernahm er, dass er daran teilhaben würde. Hastig verschlang er den Rest seines Essen, verscharrte es beim Schmutzplatz und lief schließlich zurück zu Flickenpfote. "Keine Sorge, du bist sicher beim nächsten Mal dabei", miaute er und zuckte mit den Schnurrhaaren. "Direkt so kurz nach deiner Ernennung wäre es vielleicht auch noch ein bisschen viel."
Er unterzog sich einer schnellen Fellwäsche, um präsentabel auszusehen, während der dem jungen Kater ein paar Ratschläge zumaunzte: "Beim ersten Mal ist es immer ganz schön viel, aber keine Sorge, da gewöhnt man sich dran. Wichtig ist nur, dass man immer an die Waffenruhe denkt. Heute Nacht dürfen die Clans nicht kämpfen, sonst ist der SternenClan erzürnt."
Er streckte sich ausgiebig und dehnte die Pfoten.
"So romantisch die Vorstellung eines friedlichen Zusammenkommens aller Clans auch ist, eigentlich lernen wir bloß unsere Feinde besser kennen.."
Er zuckte mit den Schultern. "Na ja, das wirst du schon noch früh genug selbst sehen. Leg dich schlafen, morgen wirst du sicher von überall hören, was passiert ist."
Er winkte mit dem Schweif, dann folgte er seinem Anführer auch schon aus dem Lager.

tbc.: Baumgeviert


Erwähnt | Denken | "Reden"


Erwähnt: Brombeerstern, Bussardfang, Flickenpfote
Angesprochen: Flickenpfote






Code by Esme

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

200x200dem3avj-d02e99f2-6e9d-41b5-9d19-95940dc71714


Art by onlysomeonerandom on dA
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : brandy-snap deviantart
Anzahl der Beiträge : 1470
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 57 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 57 EmptyMo 16 Aug 2021, 22:26




o Nebelherz o

WolkenClan | Krieger | männlich | #26


Ausgeruht von einem langen Schlaf hatte Nebelherz den Kriegerbau verlassen und sich ins Lager gesetzt. Als Brombeerstern die Teilnehmer der Patrouille zum Baumgeviert verkündete und er nicht darunter war, verspürte er jedoch keine Enttäuschung.
Stattdessen war er sogar ziemlich aufgeregt, so wie er es lange nicht mehr gewesen war, denn auch Kleeblatt würde diesen Vollmond Zuhause bleiben und der Krieger hatte sein Versprechen nicht vergessen.
Kleeblatt freute sich sicher genauso über diesen Ausflug freute, denn ihre Reaktion, als er es vorgeschlagen hatte, war ziemlich eindeutig gewesen. Deswegen würde sie wahrscheinlich auch nicht mehr lange auf sich warten lassen. Aufmerksam hielt Nebelherz nach ihr Ausschau.
Sie hatten nicht festgelegt, wo der Spaziergang hingehen sollte und der Krieger beschloss, seine Freundin das Ziel aussuchen zu lassen.


Erwähnt: Brombeerstern, Kleeblatt
Angesprochen: -
Ort: WoC Lager


Zusammenfassung: Sitzt im Lager und wartet auf Kleeblatt.

Code by Moony, angepasst Esme

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

pic by Sangonomiya Kokomi
Nach oben Nach unten
Rakan
daddy owl
Rakan

Avatar von : littleparks.
Anzahl der Beiträge : 1405
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 57 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 57 EmptyDi 17 Aug 2021, 22:32


Käfergift
» hello world i'm your wild girl, i'm your ch-ch-ch-cherry bomb. «

#029 / steckbrief / wolkenclan kriegerin

Der buschige Schweif der Kriegerin zuckte in die Höhe und dankbar schnippte sie dem Anführer mit diesem einmal gegen die Schulter. “Auf mich ist doch immer Verlass.” Käfergift grinste Brombeerstern an, zeigte dabei ihre außerordentlich spitzen Zähne.
Eigentlich hatte sie sich, nachdem sie mit dem Anführer gesprochen hatte, in den Kriegerbau zurückziehen wollen, um wenigstens noch etwas Schlaf zu bekommen - das Training mit Krähenpfote war doch ziemlich kräftezehrend gewesen - doch gleichzeitig interessierte es sie auch, worüber der Kater mit den anderen Kriegern sprach. Natürlich hatte sie mitbekommen, dass Ahornblatt Junge erwartete hatte. Jede Katze, der die Trächtigkeit entgangen war, musste ziemlich blind sein. Doch bisher hatte sie nicht in Erfahrung bringen können, wer denn nun wirklich offiziell der Vater der Jungen war und vielleicht wusste der Vater der Kätzin ja etwas mehr darüber.
Nur langsam entfernte Käfergift sich von der kleinen Gruppe, auch nicht sonderlich weit, und hatte die Ohren dabei noch mehr als offensichtlich gespitzt, warf immer wieder verstohlene Blicke hinüber. Etwas mehr als eine Schwanzlänge entfernt ließ sie sich auf dem Boden nieder und klappte die Pfoten unter ihre Brust, tat so, als würde sie das Lager beobachten, statt dem Gespräch zwischen Anführer und seinen Kriegern zu lauschen.
Ihre eigenen Gedanken wurden allerdings schnell von der Frage um den Vater von Ahornblatts Jungen abgebracht, als sie bei ihrem Blick durchs Lager Funkenwut erkannte, der sich demonstrativ abseits von allen anderen niedergelassen hatte. Käfergift schnaubte amüsiert. Welche Laus war ihm denn schon wieder über die Leber gelaufen? Hatte er vielleicht auf einer Klette geschlafen? Die Kätzin konnte es nicht unterdrücken, die Augen zu verdrehen - es gab so vieles, das die Laune des anderen Katers verschlechtern konnte. Trotzdem würde sie gerne wissen, was genau dieses Mal der Auslöser gewesen war.
Ohne es wirklich selbst zu merken richtete sie ihre Ohren in die Richtung des Cremefarbenen, wandte ihre Aufmerksamkeit somit voll und ganz von Brombeersterns Gespräch ab. Mit einem fast schon durchdringenden Blick beobachtete sie ihren Freund, legte dabei leicht den Kopf schief, versuchte aus seiner Körperhaltung Hinweise darauf zu erkennen, was ihn gerade störte.

Überrascht zuckte sie zusammen als sie plötzlich ihren Namen in der Stimme des Anführers hörte, riss ihren Blick von Funkenwut los. Sie hatte gar nicht mitbekommen, dass Brombeerstern eine Clanversammlung einberufen hatte, um die Patrouille zu verkünden, die ihn zur Großen Versammlung begleiten würde.
Schnell erhob sie sich, fuhr sich hastig mit der Zunge über das Brustfell, um zumindest etwas Ordnung in ihre Erscheinung zu bringen, hob dann wieder den Blick, um nach Funkenwut zu suchen. Er war ebenfalls für die Große Versammlung ausgewählt worden, doch schien er sich nicht sonderlich darüber zu freuen. Käfergift zog die Nase kraus, legte erneut den Kopf schief. Anscheinend hatte ihm etwas gehörig die Laune verdorben.
Krähenpfotes Erscheinen lenkte sie ab und die stieß ihre Pfote einmal liebevoll gegen das Ohr ihres Schülers, zwang sich dazu, den Blick nicht noch einmal gleiten zu lassen. Was auch immer Funkenwut so schrecklich gestimmt hatte, es war ganz und gar nicht ihr Problem. Sie würde die Große Versammlung genießen, sich ein wenig mit ein paar Katzen aus anderen Clans unterhalten und sich um ihren Schüler kümmern. Beinahe demonstrativ drehte sie also dem cremefarbenen Kater den Rücken zu - allerdings nicht, ohne doch noch einen flüchtigen Blick über die Schulter zu werfen - und begab sich dann an Krähenpfotes Seite aus dem Lager.

tbc: Baumgeviert (Neutrale Gebiete)


Erwähnt: Brombeerstern, Krähenpfote, Ahornblatt, Funkenwut
Angesprochen: Brombeerstern

TL;DR
Will eigentlich Brombeerstern belauschen, um in Erfahrung zu bringen, wer der Vater von Ahornblatts Jungen ist, wird dann allerdings von Funkenwut abgelenkt. Macht sich einige Gedanken um Funkenwut, zwingt sich dann dazu, ihn nicht mehr zu beachten (gelingt ihr nicht so gut) und bricht zur GV auf.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You make it difficult to not overthink
And when I'm with you I turn all shades of pink



› oops, my bad. ‹
relations / toyhouse


Zuletzt von Lykan am Do 19 Aug 2021, 01:28 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Athanasia
Anführer
Athanasia

Avatar von : viofey
Anzahl der Beiträge : 423
Anmeldedatum : 18.09.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 57 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 57 EmptyMi 18 Aug 2021, 21:56



† WILDFEUER

„I SLITHER LIKE A VIPER AND GET YOU BY THE NECK. I KNOW A THOUSAND WAYS TO HELP YOU FORGET.“

Post 1 | Vertretung
Zeitsprung nach langzeitiger Inaktivität


Wildfeuer saß mit aufmerksamem Blick am Rande des Lagers, als Brombeerstern seine Verkündung machte. Es war Zeit für die große Versammlung, wieder einmal. Seit dem letzten Jahr war der Clan stärker geworden und ihre Patrouille würde nicht von dem Kampf gegen die Hunde geschwächt sein; alle anderen Clans sollten wissen, dass der WolkenClan keine Schwäche mehr zeigen würde. Ein zufriedenes Schmunzeln lag auf ihren Zügen, als die schildpattfarbende Kätzin sich erhob und ihren Rücken durch streckte. Sobald der Clan zurück kam, könnte sie einige der Krieger auf Patrouille schicken, die im Lager geblieben waren; für die Nacht wäre es nicht schlecht, wenn noch einige Katzen im Lager waren. Insbesondere, da in dieser Blattgrüne relativ viele Katzen zum Baumgeviert reisen würden. Den anderen Clans sollte man nie trauen, auch, wenn derzeit Frieden herrschte - der letzte Kampf war lang her und wer wusste schon, wann irgendwer mit etwas nicht zufrieden war oder plötzlich sein Territorium erweitern wollte.

Mit lockeren Schritten trat Wildfeuer hinüber zu Brombeerstern, nickte ihrem Anführer grüßend zu und ließ den Blick durch das Lager schweifen, um zu überprüfen, ob alle Katzen im Lager waren, die sie begleiten würden. Funkenwut und Krähenpfote waren kurz vor der Verkündung zurück ins Lager gekommen und waren bereit zum Aufbruch, auch Erlenherz kam gemeinsam mit Ampferpfote und Nordstürmer zurück ins Lager. Ein zufriedener Ausdruck legte sich auf das Gesicht der Stellvertreterin. Hinter ihnen sammelten sich mehr und mehr Katzen, als Brombeerstern schließlich den endgültigen Aufbruch verkündete, setzte sich Wildfeuer an seine Seite und trat den Weg zum Baumgeviert an, den Clan hinter sich.

tbc. Baumgeviert [Neutrales Territorium]
WolkenClan 2. Anführerin

††† | Gesprochen | Erwähnt | Gedachtes | †††


Tl;dr » Sitzt allein am Rande des Lagers, erhebt sich nach Brombeersterns Ankündigung und begibt sich zu ihm. Beobachtet alle Katzen die mit zum Baumgeviert kommen würden und bricht schließlich an Brombeersterns Seite auf.

Angesprochen » --
Erwähnt » Brombeerstern, Funkenwut, Krähenpfote, Erlenherz, Nordstürmer, Ampferpfote
Sonstiges » --

Code by Rey


--





Wüstenrose

✧ karma is only a bitch if you are. ✧


WolkenClan Kriegerin
Amüsiert, sowie etwas überrascht zog Wüstenrose eine Augenbraue hoch, als Wuschelpfotes quietschen an ihre Ohren drang. Es war nicht so, dass diese leicht übertriebene Reaktion sie wunderte, immerhin kannte sie ihren Schüler nun schon etwas, doch die Intensität war dennoch ein wenig unerwartet gewesen. Gespielt spöttisch verdrehte sie die Augen: "Oh nein! Vielleicht solltest du jetzt schon in den Ältestenbau umziehen, wenn dein Herz derart schwach ist." Ein breites Grinsen lag auf ihren Zügen und Wüstenrose ringelte den Schweif um die Pfoten, als sie sich neben ihrem Schüler niederließ. Ihre bernsteinfarbenden Augen hielt sie auf dem jungen Kater, welcher nach der Erholungszeit von seinem Schreckmoment auch wieder ganz er selbst war und ihr ein Kompliment machte, was ihr Grinsen zu einem geschmeichelten Lächeln werden ließ. "Ich danke dir, Wuschelpfote", schnurrte sie zufrieden und leckte sich über eine Pfote, um damit über ihre Ohren zu fahren. Für manche mochte die Beziehung der beiden ein wenig seltsam wirken, doch Wüstenrose genoss es eindeutig, keine verklemmte und langweilige Schüler-Mentor-Beziehung führen zu müssen. Mit Wuschelpfote hatte sie eindeutig den spannendsten Schüler das Clans abbekommen - auch, wenn er manchmal beinahe ein wenig zu speziell war.
Die Kriegerin folgte dem Blick des Katers hinauf zum Himmel und sie nickte. "Tatsächlich ist sogar Vollmond", schmunzelte sie, "Eine Wolke hat lediglich einen kleinen Teil des Mondes verdeckt." Neckisch sah sie wieder Wuschelpfote an. "Sind deine Augen etwa so schwach wie dein Herz?" Dann jedoch schob sie den Spaß kurz zur Seite und nickte. "Ich hoffe ebenfalls, dass Brombeerstern uns mitnehmen wird. Ich liebe die Große Versammlung; es ist immer spannend, neue Katzen kennenzulernen." Im Gegensatz zu manch anderen Katzen hielt sie selbst eher wenig von den Rivalitäten an den Grenzen. Wieso nicht einfach in Frieden miteinander leben, anstatt sich gegenseitig zu bekriegen und an den Grenzen anzufauchen? Es gab so viel spannendes Gesprächsmaterial, insbesondere, weil die Clans so derartig verschieden waren und sicher könnten sie viel voneinander lernen, wenn man es zulassen würde. Wuschelpfotes Atem an ihrem Ohr riss sie aus den Gedanken und verschwörerisch blinzelte sie ihm zu. "Da hast du eindeutig recht", schnurrte sie leise zurück.

Die Bengalin hob ihren Blick, als eine Stimme neben ihr erklang. "Tautropfen", grüßte sie die Helle mit einem Lächeln und deutete mit dem Schweif neben sich, "Setz dich gern zu uns." Auf die Frage der anderen Kriegerin antwortete sie nicht direkt, stattdessen sah sie hinüber zu Brombeerstern, der noch bei Krallentanz und Birkenfeder stand, sich jetzt allerdings erhob. Ihr Schweif schnippte in die Richtung und ihre Ohren stellten sich auf, als der Anführer eine Versammlung einberief. Wie erwartet war es die Verkündung zur Großen Versammlung und zufrieden vernahm Wüstenrose sowohl ihren eigenen Namen, als auch den von Wuschelpfote. Mit einer Pfote stieß sie dem Kleineren gegen die Schulter. "Siehst du. Wir werden mit dem Clan zum Baumgeviert aufbrechen", miaute sie und erhob sich, um ihren Rücken hindurch zu strecken und einen Blick auf Tautropfen zu werfen. "Wir werden dich leider wieder verlassen müssen. Entschuldige, ich hoffe du bekommst bald etwas Schlaf." Entschuldigend blinzelte die Kätzin ihrer Baugefährtin zu und blickte im Anschluss auffordernd ihren Schüler an. "Es ist Zeit, jeden mit unserem umwerfenden Aussehen zu konfrontieren", scherzte sie in Anspielung auf ihre vorherige Konversation und wartete, bis Wuschelpfote sich ebenfalls erhoben hatte, um sich der sich sammelnden Patrouille am Lagereingang anzuschließen.
Stolz aufgerichtet und mit einem Lächeln auf den Zügen folgte Wüstenrose, als Brombeerstern sich auf den Weg machte und den Clan in Richtung Baumgeviert führte. Das könnte durchaus eine interessante Nacht werden.

tbc. Baumgeviert [Neutrales Territorium]
Post 2

✧ | Gesprochen | Erwähnt | Gedachtes | ✧


tl,dr: » Unterhält sich mit Wuschelpfote in typischer Manier, zieht ihn ein wenig scherzhaft aus. Begrüßt Tautropfen und entschuldigt sich bei ihr, als Brombeerstern sie und Wuschelpfote zur Versammlung einteilt. Folgt der Gruppe aus dem Lager.

Angesprochen » Wuschelpfote, Tautropfen
Erwähnt » Wuschelpfote, Tautropfen, Brombeerstern
Sonstiges » -

Code by Esme


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

TOYHOUSE | RELATIONS | TO-DO
WolkenClan-Lager - Seite 57 Cf2230ca57efe9cd36a5e7b80e1d4598
Nach oben Nach unten
Sternenklang
Anführer
Sternenklang

Avatar von : Pixabay;edits by me
Anzahl der Beiträge : 404
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 57 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 57 EmptyMi 18 Aug 2021, 23:54

WolkenClan-Lager - Seite 57 Latest?cb=20191019141515&path-prefix=de
Himbeerglut
21 | männlich | Krieger | WolkenClan

Der große Kater blinzelte kurz überrascht als seine ehemalige Mentorin ihm nun die Zunge gab, ehe er die Geste dann dankbar erwiderte. Bei ihren Worten stimmte er ihr amüsiert zu: "Ich denke ich bin auch recht zufrieden mit meinem Energielevel. Noch etwas mehr und meine Beute wäre nicht mal von mir selbst fressbar". Nussbeere wusste vermutlich besser als jede andere Katze, wie schwer es ihm viel seine Energie und seinen Jagd- und Kampftrieb im Griff zu behalten. Er wollte sich erst gar nicht ausmalen, wie es wäre, wenn er noch mehr davon hätte.

Bei ihren weiteren Worten, zuckte der rote Kater belustigt mit den Schnurrhaaren, als er anmerkte: "Ich denke da würdest du recht lange warten, bis sich ein Stück Beute in den Kriegerbau verlaufen sollte. Denn keiner würde auch nur auf die Idee kommen im Bau zu fressen. Außer vielleicht, wenn es in der Blattleere so kalt ist, dass es niemand lange genug im Freien aushält um zu fressen". Kurz blickte der Kater zu seinem dichten und langen Fell, welches in der Blattgrüne zwar mehr ein Fluch war, aber dafür in der Blattleere manchmal wie ein Segen. Nur wenn es allzu windig wurde, schütze ihn selbst sein Fell nicht mehr.

Als ihr Gespräch nun auf die Beiden felllosen Katzen kam, musste er nachdenklich zugeben: "Ich habe selbst nicht mit ihnen gesprochen. Ich kann dir daher leider auch nicht sagen, welchem Clan sie angehören. Ich habe sie lediglich bemerkt, als ein Raunen durch die Katzen in meiner Nähe ging. Anscheinend hatte ihr erscheinen die Katzen aller Clans überrascht". Er musste ebenfalls zugeben, dass er bisher gar nicht darüber nachgedacht hatte, wie es sein musste ohne Fell zu leben. Aber nun da Nussbeere es erwähnt hatte, musste er sich eingestehen, dass es sicherlich nicht leicht sein konnte die Blattleere ohne Fell zu überstehen.

"Das klingt nach einer guten Idee, sonst verpassen wir noch den Aufbruch", lachte er munter und stand dann auf, bevor er noch einmal kurz seine Beine streckte. Nachdem die Kätzin neben ihn sich ebenfalls erst einmal gestreckt hatte, folgte er auch gleich ihrer Aufforderung ihr nach draußen zu folgen.

Draußen waren bereits einige Katzen versammelt, die vermutlich ebenfalls auf die Verkündung warteten, wer denn nun heute Abend mitkommen würde. Himbeerglut folgte seiner ehemaligen Mentorin zu dem jüngsten Ältesten und nickte diesem kurz grüßend zu, ehe er sich einfach bei den Beiden nieder ließ um auf die Verkündung der Patrouille zu warten.

Brombeerstern ließ auch nicht lange auf sich warten und rief kurz darauf den Clan zusammen um die Patrouillie zu verkünden. Himbeerglut hatte schon halb erwartet, dass er dieses mal nicht dabei sein würde, auch wenn er ein wenig überrascht war, wie viele dieses mal mitkommen würden. "Scheint als würden wir beide dieses mal im Lager bleiben", stellte er fest, indem er ihr Gespräch von zuvor damit noch einmal kurz aufgriff.

Interagiert mit: Nussbeere
Erwähnt: Brombeerstern, Rabenblick (id)
Zusammenfassung:
Redet weiter mit Nussbeere, gibt sich mit ihr die Zunge, ehe sie raus gehen um auf die Auswahl für die Große Versammlung zu warten



WolkenClan-Lager - Seite 57 Kleebluete_cloverblossom_by_sakura_kuromi_ddhj4l2-pre.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3siaGVpZ2h0IjoiPD0xMDAwIiwicGF0aCI6IlwvZlwvZDgxYTgyNTAtNzg2My00ZDgxLWJiZTUtNDk4ZDYyMWFiZDE1XC9kZGhqNGwyLWJlODg1OWE5LTMwOWMtNGNiMi04NTc4LTIxYTkwNWQ0YjNjYi5wbmciLCJ3aWR0aCI6Ijw9MTAwMCJ9XV0sImF1ZCI6WyJ1cm46c2VydmljZTppbWFnZS5vcGVyYXRpb25zIl19
Kleeblatt
60 | weiblich | Kriegerin | WolkenClan

Auch die dreifarbige Kriegerin hatte sich gut ausgeschlafen und betrat nun nach einem kurzen Spaziergang, von dem sie ein Stück Beute mitbrachte, auf die Lagerlichtung, auf der sich bereit einige Katzen versammelt hatten. Sie brachte ihr Beutestück noch zum Frischbeutehaufen, ehe Brombeerstern auch schon eine Versammlung ein berief. Bei seinen Worten spitzte sie gespannt die Ohren und seufzte leise als weder ihr noch Nebelherz' Name aufgezählt wurde. Ein kleines Flattern meldete sich in ihrer Brust als sie daran dachte, dass sie so ihren Mondspaziergang haben könnten.
Der Blick ihrer Kleegrünen Augen glitt über die Lichtung, bis er an dem hellen Kater hängen blieb, den sie gesucht hatte. Kleeblatt erhob sich nun und begab sich zu ihrem besten Freund, den sie freundlich anstupste, ehe sie sich neben ihm niederließ und anmerkte: "Scheint als würden wie beide heute hier bleiben", und ihn dabei sanft anlächelte.

Interagiert mit: Nebelherz
Erwähnt: Brombeerstern
Zusammenfassung:
Kommt mit einem Stück Beute von ihrem Spaziergang wieder, nimmt dann an der Versammlung teil, ehe sie sich darüber freut hier bleiben zu können und danach gleich zu Nebelherz geht


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Flockenblüte & Sturmwolke
WolkenClan-Lager - Seite 57 Flockenbl-te-von-arumrose-DAWolkenClan-Lager - Seite 57 Sturmwolke-von-arumrose-DA

Wer ist wo?

alle WoC außer Rain - 3 frei zum Anspielen:
 
Nach oben Nach unten
Rakan
daddy owl
Rakan

Avatar von : littleparks.
Anzahl der Beiträge : 1405
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 57 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 57 EmptyFr 20 Aug 2021, 03:30





Ampferpfote

#018 / Steckbrief / wolkenclan schülerin
Wie durch einen Schleier konnte Ampferpfote Stimmen um sich herum wahrnehmen. Sie hörte, wie sich eine Vielzahl an Pfoten über den erdigen Untergrund bewegten, hörte das Rascheln und Knacken, das darauf hinwies, dass Katzen sich durch den Lagereingang schoben. Etwas kitzelte das Fell an ihrer Flanke, riss sie aus dem merkwürdigen Stadium zwischen Schlaf und Wachsein, in dem sie sich in den letzten Herzschlägen befunden hatte.
Langsam, ganz ungleich ihrer sonst so stürmischen Art, regte die Schülerin sich, presste sich noch etwas dichter an die weiche, warme Gestalt. Sie gähnte einmal herzlich, rieb ihren Kopf gegen die Flanke der anderen Katze - denn im Halbschlaf ging sie davon aus, dass es sich dabei um ihren Papa handelte - und blinzelte dann verschlafen. Ihre Augen brauchten eine ganze Weile, um sich an den Anblick des Lagers im fahlen Mondlicht zu gewöhnen, auch wenn der Mond groß und rund über ihren Köpfen hing.
Obwohl es bereits Mondhoch war herrschte ein reges Treiben; Krieger und auch Schüler tappten umher, verließen in kleineren Gruppen das Lager und unterhielten sich dabei in aufgeregten Stimmen. Ampferpfote drehte den Kopf zur Seite, zu der Katze, die neben ihr lag, und ihre Augen weiteten sich einen Herzschlag lang überrascht als sie, statt in das Gesicht von Erlenherz, in das von Nordstürmer blickte. Verwirrt wandte sie ihren Blick in die andere Richtung, erhob sich dann zögerlich auf die Pfoten und streckte sich ordentlich, sodass sogar die Spitze ihres Schweifes kurz zitterte.
Fragend sah sie ihren Papa an, folgte ihm instinktiv mit eiligen Schritten, als dieser sich in Bewegung setzte. Erst, als sie bereits die Hälfte der Lichtung überquert hatte, hielt sie inne. Die Verwirrung deutlich auf ihren Zügen erkennbar, warf Ampferpfote einen Blick über die Schulter zu Nordstürmer, sah dann wieder zu ihren Papa und schließlich wieder zurück zu ihrem Mentor, eindeutig unsicher, zu wem sie sich gesellen sollte. Eigentlich war die Regel, dass Schüler sich an ihre Mentoren hielten, doch gleichzeitig wollte sie auch dahin gehen, wo ihr Papa hinging - wohin auch immer das war.
Ihre Ohren zuckten und das Peitschen ihres Schweifs verriet die Unsicherheit, die die Schülerin verspürte. “Wohin gehen wir?”, miaute sie schließlich, nachdem sie sich wieder langsam in Bewegung gesetzt hatte, den Blick allerdings weiterhin auf Nordstürmer gerichtet, sodass sie fast mit einer anderen Katze zusammenstieß.

tbc: Baumgeviert (Neutrale Gebiete)

» when the storm's out, you run in the rain. «

Erwähnt: Erlenherz, Nordstürmer
Angesprochen: Erlenherz, Nordstürmer

tl;dr: Wacht auf und ist verwirrt vom Treiben im Lager, weil sie natürlich nicht realisiert, dass Große Versammlung ist. Folgt ihrem Papa trotzdem aus Instinkt, erinnert sich dann daran, dass sie vielleicht auch auf Nordstürmer hören sollte und fragt dann, wohin sie überhaupt gehen.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You make it difficult to not overthink
And when I'm with you I turn all shades of pink



› oops, my bad. ‹
relations / toyhouse
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




WolkenClan-Lager - Seite 57 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 57 Empty

Nach oben Nach unten
 
WolkenClan-Lager
Nach oben 
Seite 57 von 59Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 30 ... 56, 57, 58, 59  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: