Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die Wolken sind vollständig verschwunden und der Himmel erstrahlt in klarem Blau. Inzwischen ist es so richtig warm geworden und die letzten Schneeflecken sind vollständig verschwunden. Auch der Wasserstand des Flusses normalisiert sich langsam wieder und die Beute ist in den Wald zurückgekehrt. Nur auf dem DonnerClan-Territorium bleibt sie aus, aber auch hier verbreitet der leichte Wind die Gerüche der Blattfrische überall.


DonnerClan Territorium:
Im DonnerClan-Territorium sprießen die Pflanzen und das Unterholz ist wieder dichter. Der Schnee ist mittlerweile vollständig verschwunden und es ist deutlich wärmer geworden. Überall riecht es nach Blattfrische, die Beute kehrt langsam zurück.


FlussClan Territorium:
Der Wasserstand und die Strömung im Fluss normalisieren sich wieder, während das Schilf wieder dichter wird. Das Flussufer wird damit wieder sicherer und auch an Land sprießen die Pflanzen. Fisch gibt es reichlich und auch die Landbeute kommt wieder aus ihren Nestern.


WindClan Territorium
Ein kühler Wind fegt über das Hochland, aber auch hier ist es wieder wärmer geworden. Die Kaninchen lassen sich zunehmend wieder im Freien blicken und die Jagd ist jetzt wieder um einiges einfacher. Moor und Wiesen kleiden sich in üppiges Grün.


SchattenClan Territorium:
Auch hier riecht es nach Blattfrische und die Beute ist wieder ins Territorium des Clans zurückgekehrt. Der Schnee ist verschwunden und bis auf die sumpfigen Gebiete ist es auch wieder trockener geworden. Ein wenig kühl ist es besonders in Richtung Hochland trotzdem noch, aber im Lager sind alle Katzen gut vor dem kühlen Wind geschützt.


WolkenClan Territorium:
Das Tauwetter ist vorbei und die Beute ist zurückgekehrt. Die Sonne wärmt das Territorium des Clans du überall zwitschern die Vögel – ein Paradies für einen guten Jäger. Der Wind ist zwar immer wieder deutlich zu spüren, aber nicht mehr wirklich unangenehm.


Baumgeviert:
Auch hier ist es warm geworden und die vier mächtigen Eichen strecken ihre Äste der Sonne entgegen. Auch hier zwitschern die Vögel und wenn keine Katze zu sehen ist, huscht die Beute durch die Senke.


BlutClan Territorium:
Die Wärme lockt Hunde und Zweibeiner auf die Straßen. Sie gehen größere Runden, um die Sonne zu genießen und lassen ihre Tiere frei laufen. Allerdings hinterlassen sie auch wieder Müll, in dem sich Beute und Nahrung finden lässt. Sogar der Wasserstand des Stroms normalisiert sich wieder. Ein Problem stellen allerdings die vielen Monster da, die jetzt auf den Donnerwegen verkehren. Vorsicht!


Streuner Territorien
Auch in den Wäldern und auf den Wiesen außerhalb der Clangebiete ist die Blattfrische jetzt endgültig angebrochen. Die Pflanzen sprießen und die zurückkehrende Beute ist leichter Fang für Streuner sowie das eine oder andere abenteuerlustige Hauskätzchen. Auch hier laufen Zweibeiner mit ihren Hunden umher, um das wärmere Wetter zu genießen.


Zweibeinerort
Hauskätzchen tummeln sich wieder in den Gärten um auf trockenen Stellen die warmen Sonnenstrahlen zu genießen. Langsam wagen sich die neugierigeren auch schon wieder auf Erkundungstouren, jetzt wo es so richtig warm geworden ist!



 

 Warrior Cats - die mystischen Stämme

Nach unten 
AutorNachricht
Luca
Heiler
Luca

Avatar von : + Signatur by Streifenherz [NebelClan]
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 29.02.16
Alter : 19

Warrior Cats - die mystischen Stämme Empty
BeitragThema: Warrior Cats - die mystischen Stämme   Warrior Cats - die mystischen Stämme EmptyDo 25 Apr 2019, 21:19

MYSTISCHE STÄMME




STORYLINE
Eines Tages lebte eine Gruppe Katzen friedlich zusammen. Sie alle waren Streuner und an das Leben als Einzelkämpfer gewöhnt, denn trotz allem musste jeder für sich selbst sorgen. Doch es gab 3 Geschwister, die alle nach Macht strebten. Ihre Namen waren Wald, Rabe und Mond. Sie alle wollten ihre eigene Gruppe, ihre eigenen Katzen die für sie jagen und kämpfen. Die für sie sogar sterben würden. Deswegen gab es einen großen Streit unter den Geschwistern und sie trennten sich. Aber anstatt weiterhin als Streuner zu leben, gründeten alle drei Stämme - Stämme von denen sie als Junges immer Geschichten gehört hatten.
Wald wurde zu Waldstern und gründete den Stamm des seelenlosen Waldes. Er war derjenige, der keinerlei Gefühle für seine Familie aufbringen konnte und am meisten nach Macht strebte.
Rabe wurde zu Rabenstern und gründete den Stamm des kreischenden Raben. Er hat stets Gerechtigkeit im Sinn, ein großes Herz und stets ein offenes Ohr.
Mond wurde zu Mondstern und gründete den Stamm des geheimnisvollen Mondes. Sie gab nie allzu viel über sich Preis, weshalb ihr Stamm auch derjenige war, über dem man kaum etwas wusste.
Doch eines Tages wurde der Stamm des geheimnisvollen Mondes angegriffen. Ein Rudel Wölfe hatte es sich in ihrem Territorium gemütlich gemacht. Es war von Anfang an klar, dass ein Kampf nichts bringen würde, also mussten sie fliehen. Mondstern bettelte ihre Brüder an ihnen zu helfen, doch beide lehnten ab und überließen den Stamm des geheimnisvollen Mondes seinem Schicksal.
Da Waldstern eh keine Gefühle für seine Geschwister aufbringen konnte, war es von Anfang an klar, dass er seiner Schwester nicht zur Hilfe eilen würde. Er würde niemals seine Stammesmitglieder an einem Kampf teilnehmen lassen, mit dem sie nichts zu tun hatten. Außerdem, umso weniger Feinde, umso mehr Macht hatte er.
Von Rabenstern hatte sich Mondstern aber mehr erhofft. Er war eigentlich immer für alle da, doch auch er konnte es nicht übers Herz bringen, zu helfen. Der Streit und die Monde der Feindseligkeit konnte er einfach nicht vergessen.
Also blieben beide Brüder wo sie waren, während der Stamm des geheimnisvollen Mondes um ihr Leben kämpfte - und verlor. Der Stamm wurde ausgelöscht und das Territorium zum verbotenen Gebiet erklärt. Zu groß war die Angst, dass die Wölfe immer noch im Territorium verweilten. Niemand wollte die Aufmerksamkeit der gefährlichen Tiere auf sich lenken.
Monde um Monde vergingen.. Die Geschwister waren tot und deren Junge auch. Nun herrschten ihre Enkel über die Territorien und lebten, außer ein paar kleinere Auseinandersetzungen, bisher recht friedlich zusammen. Doch der Stamm des seelenlosen Waldes möchte immer noch am Mächtigsten sein, sind da also vielleicht Pläne im Gange? Und was ist mit dem alten Territorium vom Stamm des geheimnisvollen Mondes? Da sich keiner dort hineintraut merkt auch niemand, was sich da drinnen abspielt, denn dort ist jemand und dieser jemand plant Rache.

SHORT FACTS & TEAM
Gründungsdatum: 13.04.2019
Gründerin: Muschelfluch
Adminstratoren: Muschelfluch
Co-Administrator: Empoleon
Teammitglieder: keine
Mitgliederzahl: 2 [Stand: April 2019]
Rating: 14+

(c) scorpionstime | April 2019





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Warrior Cats - die mystischen Stämme Lucasi10

Nach oben Nach unten
https://scorpionstime.jimdofree.com/
 
Warrior Cats - die mystischen Stämme
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Territorium :: Bitte melden!-
Gehe zu: