Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Sonnenaufgang [22.01.]

Tageskenntnis:
Die Temperaturen fallen und es geht ein kalter Wind. Die ersten Schneeflocken fallen vom Himmel, aber außer auf dem Moor bleibt kaum etwas davon liegen. Während Wald und Wiesen unter einer dichten Nebelschicht ruhen, fegt der Wind heftig über die höher gelegenen Gebiete hinweg. Auch die Beute hat sich zurückgezogen und der gefrorene Boden erschwert die Jagd besonders für unerfahrene Katzen.


DonnerClan Territorium:
Der Waldboden ist nass und teils gefroren, aber der Schnee bleibt nur an wenigen Stellen liegen. Der Nebel hüllt den Wald in eine dichte Decke und nur ab und an verirren sich einzelne Schneeflocken zwischen den Ästen zum Waldboden nach unten. Die Jagd ist hier ein wenig einfacher, als auf offenem Gelände, auch wenn der Boden an manchen Stellen ganz schön rutschig sein kann.


FlussClan Territorium:
Der Boden ist an mehreren Stellen gefroren und auf dem Fluss beginnt sich eine Eisschicht zu bilden. Das Wasser darunter ist nach wie vor noch von den inzwischen abgeschlossenen Arbeiten der Zweibeiner verdreckt und Beute ist nur schwer zu fangen. Dass der Nebel die Weiden bedeckt, erschwert außerdem die Jagd auf Landbeute zusätzlich.


WindClan Territorium:
Auf dem Hochmoor reißt der kalte Wind die Nebelfelder auf und sorgt für tiefere Temperaturen. Hier bleibt zusätzlich zum gefrorenen Boden auch noch etwas Schnee liegen, was den Boden noch rutschiger macht und die Jagd zusätzlich erschwert.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist der Boden gefroren und besonders die südlichen Gebiete des Territoriums in Nebel gehüllt. Frösche und Reptilien gibt es hier keine mehr und die Jagd auf andere Beute wird vom Nebel sowie dem rutschigen Boden erschwert. Die Jagd ist im Nadelwald jedoch einfacher, als auf dem offenen Gelände im Norden des Territoriums, wo Schnee liegen bleibt und der Wind stärker ist.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel erschwert die Sicht und Vögel sind um einiges schwerer zu fangen. Die feuchte und teilweise nasse Rinde der Bäume macht das Klettern schwer und die Jagd ist für unerfahrene Katzen besonders schwierig. Der Schnee bleibt hier aber nur an vereinzelten Stellen liegen.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich von Wind, Schnee und Nebel unbeeindruckt. Der Sturm zerrt an den verbleibenden Blättern, aber unten ist die Senke von Nebel bedeckt. Im Schutz des Unterholzes hat sich etwas Beute zurückgezogen, aber auch hier kommt sie nur selten ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es kalt und nebelig. Die Zweibeiner und ihre Hunde gehen lieber kurze Runden und verbringen die meiste Zeit drinnen, was die Straßen ein wenig sicherer macht. Dennoch stellen Monster, fremde Katzen und streunende Hunde wie immer eine Gefahr dar. Am Rand des Schwarzstroms bilden sich dünne Eisschichten, aber richtig zugefroren ist der Strom nicht.


Streuner Territorien:
Auch hier ist es nebelig und windig. Leichter Schnee fällt vom Himmel, bleibt aber nur an einigen offenen Stellen liegen. Bewaldete Gebiete sind ein wenig besser von Schnee und Wind geschützt, aber die Jagd auf die wenige Beute wird durch die Wetterbedingungen zusätzlich erschwert. Abenteuerlustige Hauskätzchen sind bei diesem Wetter eher selten, aber Streuner sind durchaus anzutreffen.


Zweibeinerort:
Mit zunehmend unangenehmerem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner, wo sie sich aufs warme Kissen kuscheln und aus dem Napf fressen können. Nur wenige abenteuerlustige Hauskätzchen wagen sich bei diesem Wetter überhaupt noch in den Garten … oder darüber hinaus.

 

 Xayah

Nach unten 
AutorNachricht
Xayah
Moderator
Xayah


Avatar von : DA: Arumrose
Anzahl der Beiträge : 1885
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Xayah Empty
BeitragThema: Xayah   Xayah EmptySo 17 Nov 2019, 18:49







Relations

“well, it's not easy to find something
that you do not know exists.”



DonnerClan
ϟEnzianpfote |  Heilerschüler | *Last Post* #075
ϟFalkenschwinge |  Krieger | *Last Post* #021
ϟWisperwind | Kriegerin | *Last Post* #068


WindClan
Schemenjunges | Junges | *Last Post* #009
Granatglut | Kriegerin | *Last Post* #024
Milchnase | Krieger | *Last Post* #020

SchattenClan
Nachtblick | Kriegerin | *Last Post* #006
Flammentänzerin | Königin | *Last Post* #018

WolkenClan
Krähenpfote | Schüler | *Last Post* #028
Eulenpfote | Schülerin | *Last Post* #021
Hurrikanjäger | Krieger | *Last Post* #040
Funkenwut | Krieger | *Last Post* #044

BlutClan
Valykrie | Normale BC Katze | *Last Post* #013
Greif| Normale BC Katze | *Last Post* #009



DonnerClan

"ThunderClan warriors don't kill unless they have to”






Enzianpfote

"und trotzdem hättest du für mich nicht "richtiger"
sein können”

Männlich | Heilerschüler | 10 Monde | Geboren am 01.04.2020 | *Steckbrief* | *Toyhouse*



Banner
Current Concern
Kampftraining.

Stats
Power
circlecirclecirclecirclecircle
Stamina
circlecirclecirclecirclecircle
Speed
circlecirclecirclecirclecircle
Strategy
circlecirclecirclecirclecircle
Technique
circlecirclecirclecirclecircle
Oldie
circlecirclecirclecirclecircle

Trivia:
➳ Ist ein wenig abhängig von Katzenminze
➳ Spricht eigentlich nie
➳ Weiß nicht wer seine richtige Mutter ist

Mutter:
Farnsee | Raiden Shogun
Enzianpfote weiß nicht, dass Farnsee seine Mutter ist. Für ihn ist sie lediglich die Zweite Anführerin des DonnerClans und die Katze der er seine ersten Worte gewidmet hat.
Vater:
Nesselbart | Thunder
Zu Nesselbart hat Enzianpfote keinerlei engen Kontakt gehabt. Natürlich kennt er ihn, hat jedoch keine emotionale Verbindung mit seinem leiblichen Vater.

Ziehmutter:
Holunderfell | Raiden Shogun
Holunderfell zog ihn auf und ist für ihn seine richtige Mutter. Er liebt sie sehr und ist froh, dass sie seine Entscheidung Heilerschüler zu werden unterstützt, solange es ihn glücklich macht.
Ziehvater:
Eisenkralle | Thunder
Enzianpfote sieht zu dem großen Krieger auf, obwohl er nie das Bedürfnis hatte so zu sein wie er. Sie stehen sich nahe und er genießt das auch.

Schwestern
Kamillenpfote | Athanasia
Veilchenpfote | Stein
Lavendelpfote | Armadillo
Primelpfote | Cavery | HAC (?)

Ziehschwestern:
Saphirsee | Cavery | Verschollen
Schwarzwolke † | B.T
Ziehbrüder:
Spinnenpfote | Amumu
Enzianpfote liebt Spinnenpfote, auch wenn sie nicht unbedingt dieselben Interessen teilen. Sie scheinen sehr Gegensätzlich zu sein, aber das macht dem Heilerschüler nichts aus, da er weiß, dass verschiedene Katzen verschiedene Interessen haben.
Schieferpfote | Salbeiduft

Großmutter:
Traumfängerin † | Salbeiduft

Onkel:
Funkentanz † | Salis
Hummelstich † | Krümel

Cousinen:
Rosenträne | Raiden Shogun
Auch, wenn er natürlich nicht weiß, dass er und Rosenträne miteinander verwandt sind, hat er ihr eine Botschaft von ihrem verstorbenen Bruder von seinem ersten Kontakt mit dem SternenClan mitgebracht. Dabei stellt er sich jedoch nicht allzu gut an.
Cousins:
Graupelz | Salbeiduft
Flammenpfote † | Xayah
Einer seiner ersten Kontakte innerhalb des SternenClans. Er kennt den früh verstorbenen Kater nicht und ist sich auch nicht bewusst, wieso Flammenpfote gerade ihm aufgetragen hat Rosenträne auszurichten, dass Flammentanz ein schöner Name für ihn gewesen wäre.

Freunde:
Milanschrei | Denki
Die beiden Heiler lernen sich beim Heilertreffen kennen, interagieren jedoch auf einer großen Versammlung das erste Mal richtig miteinander. Schnell festigt sich zwischen ihnen ein Band des Vertrauens und der WindClan-Heiler ist wahrscheinlich die Heilerkatze die ihm nach Eichenblatt am nächsten steht.
Wisperwind | Xayah

ehemalige Mentorin:
Eichenblatt † | Eichenblatt
Enzianpfote und Eichenblatt verbindet nicht nur der Anfangsbuchstabe ihrer Vorsilben. Er fühlt sich bei ihr wohl, sie gibt ihm das Gefühl die richtige Entscheidung getroffen zu haben und ist schon jetzt eine sehr wichtige Katze in seinem Leben. Schon als Junges zog es ihn in ihren Bau und auch, wenn einige dies vielleicht nicht nachvollziehen können: Er mag sie für die Katze die sie ist, egal wie miesgelaunt sie manchmal auf andere wirken kann. Es interessiert ihn nicht, weil sie ihn nimmt wie er ist, also tut er das genauso. Nach ihrem Tod fühlt Enzianpfote sich verloren und weiß nicht genau, wie er jemals in der Lage sein soll diesen Verlust zu verarbeiten.

Lore:

Geburt
Schon Enzianpfotes Geburt entsprach nicht der Norm. Am ersten Tag der Blattfrische wird er als Sohn von Farnsee geboren, jedoch lernt er diese nie als seine Mutter kennen. Aufgrund ihrer Verpflichtungen als Zweite Anführerin entscheidet sie sich dafür, den Schildpattkater abzugeben, damit sie ihren Pflichten nachkommen kann. Er wird daraufhin direkt nach der Geburt von Nesselbart zu Holunderfell und Eisenkralle gebracht, welche ihn wie ihren eigenen Sohn aufziehen.

Heilerschüler
So ungewöhnlich wie die Umstände seiner Geburt ist auch das allgemeine Verhalten des jungen Katers. Er ist sehr ruhig, spricht nicht und zeigt sehr früh bereits ein intensives Interesse für den Heilerbau. Anstatt mit seinen Brüdern zu raufen, schleicht er sich lieber aus der Kinderstube und besucht Eichenblatt, welche ihm ein paar Kräuter vorstellt. Schnell ist für den Kater klar: Er will nicht zu einem Krieger ausgebildet werden. Der Gedanke daran gegen andere Katzen kämpfen zu müssen bereitet ihm Magenschmerzen, sein Interesse daran für andere zu jagen oder seinen Clan mit Krallen zu verteidigen ist verschwindend gering. Viel lieber würde er seinen Kameraden auf andere Art und Weise helfen. Und der SternenClan entschied sich dafür, ihn als den nächsten Heiler des DonnerClans auszuwählen, wodurch er nun unter den schützenden Pfoten seiner Mentorin alles Wichtige über die Kunst des Heilens erlernt.

Eichenblatt
Die Heilerin des DonnerClans stellt eine wichtige Konstante im Leben des jungen Schülers dar. Schon im Jungenalter zieht es ihn immer irgendwie zu ihr oder in den Heilerbau und auch ab dem Punkt, wo er ihr Schüler wird, lässt er sich von ihrer abweisenden Art nicht abschrecken. Im Gegenteil. Er schafft es irgendwie einen Platz in ihrem Herzen zu erobern und schnell wird sie ein Anhaltspunkt für ihn, sobald er nicht mehr weiter weiß. Ihr Tod nimmt ihn sehr mit, auch wenn er sich selbst nicht erlaubt diese Gefühle nach Außen zu lassen. Nun, wo er alleine für den DonnerClan zuständig ist - zumindest für den Augenblick - kann er es sich nicht Leisten seinen Emotionen nachzugeben.

Banner
"know the water's sweet but blood is thicker”






Falkenschwinge

"the warrior who's a bit too fast”

Männlich | Krieger | 23 Monde | Einstieg am 01.02.2021 | *Steckbrief* | *Toyhouse*



Banner
Important Posts
*Einstieg*

Current Concern
Was fühlt er eigentlich für Buchenfrost?

Stats
Power
circlecirclecirclecirclecircle
Stamina
circlecirclecirclecirclecircle
Speed
circlecirclecirclecirclecircle
Strategy
circlecirclecirclecirclecircle
Technique
circlecirclecirclecirclecircle
Birdbrain
circlecirclecirclecirclecircle

Trivia:
➳ Ist eigentlich kein eifersüchtiger Charakter
➳ Verliebt sich im Laufe der Zeit in zwei Katzen
➳ Basiert auf dem Charakter Hawks aus My Hero Academia

Mutter:
Ampferbiss †| Fiktiv
Die Beziehung von Falkenschwinge und seinen Eltern ist kompliziert. Er kennt seine Mutter nur als Katze, die ihm in einer schwierigen Zeit nicht wirklich geholfen hat und es fällt ihm schwer ihr den Respekt zu erweisen, den sie wahrscheinlich verdient. Außerdem sind seine ersten Erinnerungen an sie verwaschen, weshalb er sie nur in ihrer wehrlosesten Form im Kopf hat.
Vater:
Ginsterbrand † | Fiktiv
Falkenschwinge kannte seinen Vater nicht sonderlich lang, aber es reichte, um seine Beziehung zu ihm nachhaltig zu zerstören. Von ihm schon im Jungenalter unterdrückt, versuchte Ginsterbrand ihn von seiner restlichen Familie fernzuhalten und drohte damit seine Mutter und Honignase zu verletzen, wenn er sich ihm nicht anpassen würde. Sein Tod ist gewissermaßen eine Befreiung für Falkenschwinge.

Schwester
Honignase | Rakan
Eine wichtige Katze im Leben Falkenschwinges. Er liebt seine Schwester sehr, auch wenn sie nicht immer einer Meinung sind. Er hat ihr nie von den Misshandlungen ihres Vaters erzählt und wird das auch aus freien Stücken nicht tun. Möchte für sie ein guter Krieger sein und gibt viel auf ihre Meinung. Nur über den SternenClan werden sie sich irgendwie nie einig. Er ist wirklich Stolz darauf, dass gerade seine Schwester nun zur Zweiten Anführerin ernannt wurde.

Zukünftige Queen:
Malvenpfote | Eichenblatt
Schon seit Buchenfrost die Schülerin bekommen hat, brennt in Falkenschwinge ein intensives Interesse an der jungen Kätzin. Er hält sich zurück, weil er das Gefühl hat, dass sein bester Freund ebenfalls Interesse an ihr hat, lässt es sich jedoch nicht nehmen ab und an ein wenig mit ihr zu flirten. Eigentlich crusht er sie schon ziemlich heftig, lässt diesen Gedanken jedoch nicht zu.
Zukünftiger King:
Buchenfrost | Rakan
Sein bester Freund seit der Kinderstube. Sie haben ähnliches erlebt und verstehen einander blind. Falkenschwinge würde ohne nachzufragen nahezu alles für ihn tun und Buchenfrost ist wahrscheinlich die einzige Katze die von seiner Vergangenheit weiß. Bei ihm traut der Krieger sich ein bisschen mehr er selbst zu sein.

Verzweiflungs-Flirt:
Sonnenflamme | Sonnenflamme

Freundin:
Kamillenpfote | Athanasia

Ehemaliger Mentor:
Muschelherz | Löwenherz

Lore:

Jungenalter
Falkenschwinge war als Junges nicht besonders kräftig. Ein ganzes Stück kleiner als seine Schwester in seinem Alter erntete er von seinem Vater nichts als Verachtung wegen seiner Schwäche. Es als seine Verantwortung sehend zwang Ginsterbrand seinen Sohn also schon früh seinen Körper zu trainieren und stärker zu werden. Dafür trennte er Falkenschwinge von seiner Schwester nahm ihn schon mit 3 Monden mit auf "ungefährliche" Ausflüge, von welchen er selten ohne Verletzungen zurückkehrte. Früh lernte Falkenschwinge dadurch seine Emotionen hinter einer gekonnten Maske zu verstecken und Schmerzen zu unterdrücken. Seine Mutter kümmerte sich derweil mehr um Honignase und irgendetwas sagte dem jungen Kater, dass Ampferbiss ganz genau wusste, was ihr Gefährte mit ihm tat. Das sie nichts sagte und es einfach so hinnahm (in seiner Wahrnehmung) sorgte dafür, dass Falkenschwinge die positiven Erinnerungen an seine Mutter nicht mit seiner Schwester teilen konnte. Er fühlte sich von ihr verraten und dadurch fällt es ihm auch heute noch schwer neue Katzen an sich heranzulassen.

Schüleralter
Nach seiner Ernennung zum Schüler spitzte die Lage sich zu. Die Trainingseinheiten mit Ginsterbrand wurden immer brutaler und kräftezehrender, während er zugleich mit Muschelherz trainieren ging. Immer noch ließ er sich nichts anmerken, stempelte seine Verletzungen als Unfälle ab, gab sich tollpatschig und überdreht, voller Energie, damit nicht auffiel wie sehr er litt. Als sein Vater schließlich starb fühlte er nichts als Erleichterung, obgleich dieses Erlebnis die mentale Gesundheit seiner Mutter mit sich nahm. Es fiel ihm dabei schwer wirklich Mitleid zu haben, da ihn kaum etwas mit der Kätzin verband, die Honignase als ihre Mutter betitelte. Natürlich bekam er mit, das mit ihr nicht alles in Ordnung war, doch seiner Schwester zu liebe ließ er sich dieses Wissen kaum anmerken und fixierte sich mehr auf Honignase, welche ihn immer unterstützte, egal worum es ging. Über den verlorenen Wurf seiner Mutter weiß er jedoch bis heute nichts.

Nomencalture
"Dann gebe ich dir, mit der Kraft des SternenClans, deinen Kriegernamen. Falkenpfote, von diesem Augenblick an wirst du Falkenschwinge heißen. Der SternenClan ehrt deine Geschwindigkeit und dein Geschick und wir heißen dich nun als vollwertigen Krieger im DonnerClan willkommen."

Falkenschwinge war schon immer schnell. In allem was er tat war er schnell und exakt. Manchmal ein wenig zu schnell, doch das machte ihm nichts aus. Er macht seiner Vorsilbe (Falke) alle Ehre und schert sich nicht darum, was andere denken. Aufgrund seiner Geschwindigkeit und seiner - primär auf seinem Rücken befindlichen roten Musterung erhielt er die Nachsilbe -schwinge und trägt diese auch mit Stolz.

Banner
"didn't it all turn out well?”






Wisperwind

"kiss me under the light of a thousand stars”

Weiblich | Kriegerin | 66 Monde | Einstieg am 17.02.2020 | *Steckbrief* *Toyhouse*



Banner
Current Concern
Verhält sie sich in der Gegenwart von Toxinstern wirklich wie ein frisch ernannter Schüler?

Stats
Power
circlecirclecirclecirclecircle
Stamina
circlecirclecirclecirclecircle
Speed
circlecirclecirclecirclecircle
Strategy
circlecirclecirclecirclecircle
Technique
circlecirclecirclecirclecircle
Simp
circlecirclecirclecirclecircle

Trivia:
➳ Ist in Toxintstern verliebt seit er im DonnerClan ist
➳ Wäre einmal beinahe verhungert
➳ Wird tollpatschig sobald sie nervös ist

Mutter:
Traumfängerin † | Salbeiduft
Vater:
Rußkralle † | Salbeiduft

Halbschwester:
Farnsee | Raiden Shogun
Wisperwind vertraut Farnsee, auch wenn sie sich nicht besonders ähnlich sind. Sie haben einige Geheimnisse voreinander, was aber nichts daran ändert, dass sie sich lieben. Immerhin sind sie Familie. Wisperwind spricht gerne mit ihrer Schwester und genießt ihre Anwesenheit, was manchmal ein wenig zu kurz kommt, da sie als Zweite Anführerin einfach besondere Pflichten zu erfüllen hat.
Halbbrüder:
Funkentanz † | Salis
Hummelstich † | Krümel

Großmutter:
Gletscherglanz †  | Rubinschweif
Großvater:
Rostklang † | Dämonenpfote

Tanten:
Dunkelfeder | Salbeiduft
Honigpfote † | Honigsprenkel
Dämmernacht † | Goldene Löwin
Onkel:
Koboldschweif † | Dämonenpfote
Natterzahn † | Fiktiv
Hellschweif | Miss*Katy | Verschollen

Cousinen:
Sturmpfote † | Adlerschwinge
Rubinschweif † | Rubinschweif
Weißmond |  Salbeiduft
Licht † | Roi
Mondeule † | Sangonomiya Kokomi
Honigtau † | B.T
Jasminkralle † | Jasmin
Wacholderjunges † | Fiktiv
Cousins:
Kronenpfote † | Jubelschrei
Rabenfeder † |  Dämonenpfote
Mähnenpfote † | Bienenwolke
Steinfall | Stein

Nichten:
Kamillenpfote  | Athanasia
Veilchenpfote | Palmkätzchen
Lavendelpfote | Armadillo
Primelpfote | Cavery
Rosenträne | Raiden Shogun
Neffen:
Graupelz | Salbeiduft | Verschollen
Flammenpfote † | Xayah
Enzianpfote | Xayah

Simp-Freund:
Klippenstolz | Rakan
Genauso wie sie selbst ist Klippenstolz einer anderen Katze mit Haut und Haaren verfallen. Dieser Umstand verbindet die beiden und es kommt nicht selten vor, dass sie zusammensitzen und sich erzählen was so toll an den Katzen ist, für die sie Schwärmen. Außerdem möchte Wisperwind für ihren Freund da sein, auch wenn sie natürlich nicht weiß, dass die Jungen von Singvogel gar nicht von ihm sind.

Freunde:
Taubenschatten | Stein
Nordwind | Athanasia

Gefährte:
Toxinstern | Nymeria
Schon immer hatte Wisperwind einen weak-point wenn es um den Anführer des DonnerClans ging. Sie kann sich nicht mehr daran erinnern, wann sie angefangen hat für ihn zu schwärmen, aber ihre Gefühle halten nun schon seit einigen Blattwechseln an und so platzt sie natürlich innerlich vor Freude, als er bei einem Spaziergang zugibt auch nicht abgeneigt zu sein, wenn es um sie geht.

Lore:

WindClan
Geboren als HalbClan-Katze wächst Wisperwind im DonnerClan auf. Einige Zeit lang weiß sie gar nicht, dass ihr Vater kein DonnerClan-Kater ist, bis Traumfängerin es ihr beichtet und so eine Identitätskriese in der (damals) Schülerin auslöst. Gerade der Fakt, dass Dunkelstern ihre Tante ist setzt ihr zu, weil es einen immensen Druck auf ihre Schultern legt. Zumindest redet sie sich das ein. Sie ist klein wie eine typische WindClan-Katze, schnell wie eine typische WindClan-Katze und auch ihr Fell ist eher für die strengen Moorwinde gedacht als für das Unterholz des DonnerClans. Doch mittlerweile geht sie entspannter damit um, auch wenn sie immer noch glaubt, dass Toxinstern ihr ihre Abstammung ein wenig übel nimmt. Außer ihm und Farnsee weiß jedoch niemand, aus welchem Clan ihr Vater wirklich stammt.

Hungersnot
Der DonnerClan hungerte. Mondelang. Und Wisperwind war zu zuvorkommend, um sich die Beute zu nehmen, die ihr zustand. Sie verteilte ihre eigene Nahrung meist unter den Königinnen oder an Eichenblatt und vernachlässigte so ihren eigenen Körper, der aufgrund ihrer Statur sowieso sehr schnell viel zu schlank aussah. Trotzdem verließ sie nahezu jeden Tag das Lager, um nach Beute zu suchen. Dort fand sie allerdings Tulpenfluss, Azurblick und Frostpfote, wie sie sich ein Kaninchen teilten. Ein Kaninchen, welches eventuell Leben gerettet hätte. Dieser Umstand ließ Wisperwind überstürzt ins Lager zurückkehren, wo sie aufgrund der Überbelastung zusammenbrach. Im Heilerbau beichtete sie dem Anführer was sie gesehen hatte und setzte damit den Grundstein eines neuen Punktes im Gesetz der Krieger: "Älteste, Königinnen und Junge müssen zuerst versorgt werden, erst dann dürfen Schüler und Krieger etwas essen"

Toxinstern
Schon als frisch ernannte Kriegerin hat sie Interesse an dem WindClan-Kater, der seiner Jugendliebe wegen den Clan wechselt. Sie schwärmt jedoch eher von außen, beobachtet den Kater bei seinem Lebensweg. So leidet sie mit ihm, freut sich mit ihm und ist insgeheim unheimlich stolz, sobald er den Anführerposten besteigt. Mittlerweile sind die Schmetterlinge in ihrem Bauch ihr ständiger Begleiter und nicht nur einmal macht sie sich vor ihm zum Idioten. Aber solange er glücklich ist kann sie damit leben, ob nun an ihrer Seite oder nicht.

Nomencalture
"Dann gebe ich dir, mit der Kraft des SternenClans, deinen Kriegernamen. Wisperpfote, von diesem Augenblick an wirst du Wisperwind heißen. Der SternenClan ehrt deine Voraussicht und deine Güte und wir heißen dich nun als vollwertige Kriegerin im DonerClan willkommen."

Warum Wisperwind ihre Vorsilbe trägt weiß sie gar nicht so genau. Sie bewährt sich jedoch im Laufe ihrer Schülerzeit, da die Kätzin immer eher zu der stilleren Sorte gehörte. Innerlich trägt sie die Angst in sich, dass Donnerstern ihr die Nachsilbe -wind aufgrund ihres Halbclan-Blutes gegeben hat. Dabei steht der Name Wisperwind für eine Kriegerin die sich schnell, sicher und leise im Territorium des DonnerClans bewegen kann. Ihrer Heimat.

Banner
"durch deine augen schaue ich wie durch die nacht ins all”



Zuletzt von Xayah am Mo 10 Jan 2022, 22:54 bearbeitet; insgesamt 255-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Xayah
Moderator
Xayah


Avatar von : DA: Arumrose
Anzahl der Beiträge : 1885
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Xayah Empty
BeitragThema: Re: Xayah   Xayah EmptySa 28 Dez 2019, 00:46



FlussClan

"we are grace. we are power. we are the riverclan”






Wirbelpfote

"alright! there's nothing to be scared of!”

Weiblich | Schülerin | 8 Monde | Geboren am 02.04.2020 | *Steckibrief* |*Toyhouse*



Banner
Current Concern
Bekommt in unpassenden Momenten spontan Panik.

Stats
Power
circlecirclecirclecirclecircle
Stamina
circlecirclecirclecirclecircle
Speed
circlecirclecirclecirclecircle
Strategy
circlecirclecirclecirclecircle
Technique
circlecirclecirclecirclecircle
Loud
circlecirclecirclecirclecircle

Trivia:
➳ Bekommt im Alter ein paar goldgelbene Flecken
➳ Hat eine mittelschwere Identitätskriese, weil sie null aussieht wie ihre Geschwister
➳ Basiert auf Yuu Nishinoya aus Haikyuu

Mutter:
Hagelsturm | Amumu
Sie hat eine enge Bindung zu ihrer Mutter und gerade an dem Punkt, an dem Klangfeder stirbt fixiert Wirbelpfote sich sehr auf die Anwesenheit ihrer Mutter. Sie kann und will sich nicht vorstellen wie es ohne sie wäre.
Vater:
Libellenjäger | Finsterkralle
Libellenjäger stellt für Wirbelpfote ein Vorbild dar, etwas was sie als Kriegerin erreichen möchte. Zwar ist ihre Verbindung zu ihrer Mutter deutlich enger, doch liebt sie ihren Vater genauso.

Schwestern
Espenpfote | Rakan
Zwischen Espenpfote und Wirbelpfote herrscht eine gewisse Rivalität - gerade, wenn es um Nesselpfotes Gunst geht. Natürlich liebt Wirbelpfote ihre Schwester, aber sie liebt es ebenso sehr mit ihr zu Wetteifern und herauszufinden wer von ihnen stärker ist.
Malvenpfote | Athanasia
Bruder:
Nesselpfote | Eichenblatt
Wirbelpfote hat einen absoluten Narren an Nesselpfote gefressen. Ja, er ist nicht immer der Netteste, gerade Ulmenpfote gegenüber nicht, aber das ist ihr egal. Er ist ihr wichtig, sie würde nahezu alles für ihn tun, liebt es aber auch, ihn ein wenig aufs Korn zu nehmen und sich über ihn und seine abschätzige Art lustig zu machen.

Simp:
Ulmepfote | Stein
Ulmenpfote und Wirbelpfote freunden sich schon früh an und hat einen ganz besonderen Platz im Herzen der Schülerin. Ja, sie crusht auf die verschiedensten Katzen und ihre Interessen wechseln quasi ständig, doch Ulmenpfote ist die Einzige, bei der sie immer das Gefühl hat ein wenig mehr als rein freundschaftliche Gefühle zu hegen.
Schilfkralle | Eichenblatt
Schilfkralle, oh Schilfkralle. Er ist ein absolutes Vorbild für Wirbelpfote. Sie schaut ihm gerne beim Kämpfen zu und hat eine Schwäche für die Passion die er dabei zeigt. Sie mag seinen Humor und ihre Unterhaltungen sind nur selten nicht vollkommen durchzogen von sarkastischen Bemerkungen. Dahingehend sind sie sich nicht unähnlich.
Rotfels | Stein | Lebend
Kauzruf | Rakan | Lebend

Mentorin:
Muschelklang | Raiden Shogun
Wirbelpfote vergöttert Muschelklang gewissermaßen, weil sie all das darstellt, was die dunkle Schülerin irgendwann mal erreichen möchte. Mit ihr zu trainieren gibt ihr genau das was sie braucht und ihr Respekt ihrer Mentorin gegenüber könnte kaum größer sein.

Lore:

Familie
Als eines von vier Jungen ist Wirbelpfote schon immer eines der lauteren/extrovertierteren Junge gewesen. Sie hatte nie Probleme damit sich mit anderen anzufreunden oder andere anzusprechen. So kam sie auch schnell an Ulmenjunges heran, welche sie mit Nesseljunges zusammen aus der Kinderstube gelotst hat. Der Kontakt zu anderen ist ihr Wichtig und das zeigt sich schon seit ihrer frühsten Kindheit. Zwischendurch zweifelt die Schülerin an sich selbst, weil sie selbst der Meinung ist, dass sie ihren Geschwistern nicht ähnlich genug sieht.

Hagelsturm
Ab dem Punkt, an dem Hagelsturm verstirbt ändert sich das jedoch Grundlegend. Die Schülerin zieht sich zurück, wird ängstlich und hat Schwierigkeiten damit andere an sich heranzulassen. So bleibt Familie ein wichtiger Punkt in ihrem Leben - aber anders. Schmerzhafter. Gerade Libellenjäger gegenüber verhält sie sich distanziert was immer mal wieder von unkontrollierten Aggressionsausbrüchen durchbrochen wird.

Banner
"i'll guard your backs with my life if i have to”






Pantherfeuer

"then, isn't it best to attack before being attacked?”

Männlich | Krieger | 20 Monde | Einstieg am 06.04.2021 | *Steckbrief* | *Toyhouse*



Banner
Important Posts
*Einstieg*

Current Concern
Fühlt sich ständig für alle verantwortlich.

Stats
Power
circlecirclecirclecirclecircle
Stamina
circlecirclecirclecirclecircle
Speed
circlecirclecirclecirclecircle
Strategy
circlecirclecirclecirclecircle
Technique
circlecirclecirclecirclecircle
Roosterhead
circlecirclecirclecirclecircle

Trivia:
➳ Kuschelt ab und an nachts mit Schilf
➳ Weiß nicht was er gegen sein abstehendes Fell machen soll
➳ Basiert auf Tetsurou Kuroo aus Haikyuu

Mutter:
Kieseltatze †| Fiktiv
Pantherfeuer hatte nie eine wirklich enge Bindung zu seiner Mutter, da diese sich nie wirklich für ihn interessiert hat. Es fühlte sich für ihn immer an, als sei er lediglich Balast für sie. Kurz nach der Geburt von Fetzenpfote starb sie an grünem Husten - was jedoch für Pantherfeuer kein riesiger Verlust war.
Vater:
Baumbart † | Fiktiv
Auch zu seinem Vater hatte Pantherfeuer nie einen engen Kontakt. Er verleugnete ihn im Jungenalter, da er "zu Jung" war, um sich um frisch geborenen Sohn zu kümmern, weswegen es auch keinerlei Möglichkeiten gab Kontakt aufzubauen. Auch sein Tod war nichts, was den Krieger großartig belastete.

Bruder:
Fetzenpfote | Athanasia
Die Beziehung zwischen den beiden Brüdern ist schwierig, da Pantherfeuer ihn nicht wirklich als Teil seiner Familie sieht. Seine eigene Familie ist ihm Fremd und es fällt ihm schwer seinen jüngeren Bruder wirklich an sich heranzulassen, also hält er einen distanzierten und lockeren Kontakt zu ihm, würde ihn aber auch nicht abweisen, wenn er zu ihm kommen würde.

Großvater:
Blaubeerbauch | Stein
Wo Pantherfeuer keinerlei emotionale Bindung zu seiner Familie verspürt steht Blaubeerbauch im krassen Kontrast dazu. Der Älteste ist wohl die einzige Katze die direkt mit ihm verwandt ist mit der er gerne zusammen ist. Ab und an sucht er bewusst den Kontakt zu ihm und fühlt sich in seiner Gegenwart wohl und gewollt. Das der Älteste denkt zwischen ihm und Binsenflut würde etwas laufen weiß der Kater jedoch nicht. Und zum jetzigen Zeitpunkt würde er über den Verdachte lediglich lachen.

Cousin:
Sturmflut | Sonnenflamme

Brother in law:
Schilfkralle | Eichenblatt
Als der große Bruder seiner engsten Vertrauten kam Pantherfeuer natürlich auch nicht an Schilfkralle vorbei. Der rote Kater ist wahrscheinlich mehr Familie für ihn als seine richtige Familie und sie teilen sich ihre sarkastische Art. Man sollte sie nicht alleine lassen, das würde sicherlich auf Dauer nicht gut gehen. Pantherfeuer schätzt Schilfkralle sehr und sieht ihn als einen guten Freund an.

Freunde:
Kauzruf | Rakan
Die beiden lernen sich auf einer großen Versammlung kennen und knüpften sofort ein enges Band zueinander. Bei ihr kann er vollkommen er selbst sein und mit ihr zu trainieren tut ihm gut. Natürlich sind Clangrenzen wichtig, aber für diese Katze würde er immer eine Ausnahme machen. Er zählt sie zu seinen engsten Freunden und in regelmäßigen Abständen treffen sie sich zum trainieren am Baumgeviert, da dies die einzige Grenze ist, die sie teilen.
Nachtblick | Katsuki
Er lernt Nachtblick durch Kauzruf kennen und respektiert die Kriegerin an der Seite von Kauzruf. Sie sind sich gewissermaßen ähnlich, wenn auch auf vollkommen unterschiedliche Weisen. Und dieser Umstand macht die Atmosphäre zwischen ihnen ganz angenehm, wenn sie mal miteinander sprechen. Pantherfeuer mag sie, würde sie aber nicht direkt zu seinem inneren Kreis zählen. Da sie aber zu Kauzruf gehört wie er zu Binsenflut hängen sie trotzdem ab und an zusammen rum.

Zukünftige Gefährtin:
Binsenflut | Denki
Pantherfeuer kennt Binsenflut bereits mehr als sein halbes Leben lang. Sie ist ein wichtiger Teil seines Lebens und ohne sie kann er es sich nicht mehr vorstellen. Sie sind sich zwar nicht sonderlich ähnlich, aber irgendetwas an ihr hat sein Interesse geweckt. Anfangs schien sie mehr genervt von ihm zu sein, aber mittlerweile scheint sie ihn genauso gern zu haben wie er sie. Manch einer mag behaupten, sie hätten etwas am Laufen und auch, wenn Pantherfeuer definitiv total in Binsenflut verschossen ist sind sie beste Freunde. Nicht mehr, nicht weniger. Für den Moment.

Lore:

Familie
Als Junges war Pantherfeuer ein wenig zurückhaltender und unsicherer als er es mittlerweile ist. Seine Mutter gab ihm nicht unbedingt das Gefühl sonderlich viel wert zu sein und auch von seinem Vater bekam er keinerlei Unterstützung. Lediglich Blaubeerbauch kümmerte sich ab und an um den jungen Kater, der noch gar nicht wusste, was er mit sich anfangen sollte. So wurde er von den anderen Königinnen und seinem Großvater eher großgezogen als von seinen eigenen Eltern.

Schüleralter
Als Schüler kam langsam aber sicher die laute, provokante Seite in Pantherfeuer hervor. Er lernte schnell, gerade defensive Kampftechniken lagen ihm und so konzentrierte er sich primär auf das Training, um sich von seiner misslichen Familienlage abzulenken. Der Clan war doch seine Familie, oder? Warum musste man die Familie auf so weniger Katzen beschränken, die vielleicht gar kein Interesse an ihm hatten? Seit diesem Augenblick sah er alle Katzen des Clans als Teil seiner Familie an und beschloss für sich diese mit seinem Leben schützen zu wollen.

Kauzruf
Die Kriegerin lernt er auf einer großen Versammlung kennen und freundet sich direkt mit ihr an. Sie ist laut, sie ist launisch und ab und an verliert sie ihren Fokus für das Wesentliche. Aber sie gibt ihm das Gefühl loslassen zu können und das gefällt ihm. Sie ist außerdem wirklich stark und hilft ihm dabei seine Kampftechniken zu verbessern. Sie treffen sich regelmäßig am Baumgeviert und sein Leben wäre ohne sie ein ganzes Stück langweiliger. Auch, wenn er damit vielleicht Freundschaft mit einem anderen Clan schließt ist er der Überzeugung nichts schlimmes zu tun und niemanden zu verletzen. Was jedoch passiert, wenn ihre Clans mal gegeneinander Kämpfen, das weiß Pantherfeuer nicht.

Binsenflut
Als Binsenflut ins schülerfähige Alter kommt lernt Pantherfeuer sie wirklich kennen. Natürlich hat er sie vorher bereits gesehen, immerhin ist sie die Schwester von Schilfkralle, aber bisher hatte er sich nie so wirklich für sie interessiert. Doch ihm fiel sofort auf, dass sie anders war als die anderen Schüler. Sie war nicht die fleißigste Kämpferin, jagen tat sie auch nicht sonderlich gerne und Schwimmen? Nur, wenn es nicht anders ging. Sie hatte ihre ganz eigenen Prinzipien und das fand Pantherfeuer interessant. Schnell heftete er sich an ihre Fersen und ging ihr damit gehörig auf die Nerven. Doch er sah es als seine Verantwortung sie aus ihrem Schneckenhaus hervorzuholen und ihr die schönen Seiten des Kriegerlebens zu zeigen. Mittlerweile hegt er einen starken Beschützerinstinkt ihr gegenüber. Sie ist ein Taktik-Ass und das weiß Pantherfeuer auch. Obwohl er selbst nicht dumm ist und sich mit den verschiedensten Kampftechniken auskennt vertraut er doch immer auf ihr Urteil und lässt sich von ihr verbessern. Sie ist sein Herz, auch wenn er das noch gar nicht wirklich realisiert hat.

Beutediebe
Die Lage im FlussClan ist ernst. Mit Binsenflut gemeinsam erkennt der Krieger, dass sich keinerlei Beute mehr im Fluss befindet und das sich der Fluss allgemein anders anfühlt als sonst. Das Wasser ist trüb und es riecht unangenehm. Sie berichten Jubelstern davon. Beuteknappheit ist angesagt. Zweibeiner belagern ihren Fluss und kaum jemand von ihnen ist in der Lage wirklich effektiv auf Landbeute zu jagen. Trotzdem bringen einige Krieger immer wieder Beute mit, wo er doch fast immer ohne Erfolg bleibt. Das macht den Krieger stutzig. Und der Gedanke daran, dass diese Krieger eventuell Beute von anderen Clans stahlen macht ihn krank. Und das gerade Schilfkralle unter ihnen ist, bringt Pantherfeuer in eine ganz beschissene Zwickmühle. Was soll er bloß tun?

Nomencalture
"Dann gebe ich dir, mit der Kraft des SternenClans, deinen Kriegernamen. Pantherpfote, von diesem Augenblick an wirst du Pantherfeuer heißen. Der SternenClan ehrt deinen Mut und deine Loyalität und wir heißen dich nun als vollwertigen Krieger im FlussClan willkommen."

Seine Vorsilbe erhielt der Kater von seiner Mutter wohl aufgrund seines dunklen Fells und das ist wahrscheinlich auch das einzig Positive was er von seiner Erzeugerin je mitbekommen hat. Zeitweise ist der Krieger sich zwar nicht sicher, ob er einer solch majestätischen Vorsilbe wie Panther- wirklich gerecht werden kann, doch versucht er sich davon nicht beeinflussen zu lassen. Die Nachsilbe -feuer hat er wohl seiner "feurigen" Entschlossenheit zu verdanken, wenn es um den Clan und seine selbstgewählte Familie geht.

Banner
"remember. we are blood. never stop flowing. keep moving.”






Hibiskusblüte

"only if you knew how much i liked you”

Weiblich | Kriegerin | 27 Monde | Einstieg am 10.11.2019 | *Steckbrief* | *Toyhouse*



Banner
Current Concern
Ihre Gefühle für Bienenwolke.

Stats
Power
circlecirclecirclecirclecircle
Stamina
circlecirclecirclecirclecircle
Speed
circlecirclecirclecirclecircle
Strategy
circlecirclecirclecirclecircle
Technique
circlecirclecirclecirclecircle
Depression
circlecirclecirclecirclecircle

Trivia:
➳ Ahnt noch nichts von ihren Gefühlen
➳ War ihr gesamtes Leben eigentlich eine aufgeweckte Kätzin
➳ Hat nie jemandem von ihrer Farbenblindheit erzählt

Mutter:
Schwalbenlied † | Fiktiv
Hibiskusblüte hatte ein gutes Verhältnis zu ihrer Mutter. Sie verstanden sich immer gut und Schwalbenlied hat sie unterstützt wo es nur ging. Als jedoch ihr jüngerer Bruder kurz nach der Geburt verstarb änderte sich das Verhalten ihrer Mutter und indirekt begann sie Hibiskusblüte die Schuld am Tod ihres Bruders zu geben. Sie starb nur kurz darauf.
Vater:
Granatsplitter † | Fiktiv
Granatsplitter starb nur wenige Monde nach seiner Gefährtin und hinterließ eine trauernde Hibiskusblüte. Sie hatte kaum den Tod ihrer Mutter verarbeitet und schon verließ ihr Vater sie auch. Sie war schon immer eher auf ihren Vater fixiert zu werden und sein Tod ließ sie unsicher mit sich selbst zurück.

Schwester:
Nelkenschweif| Libellenfeder
Die beiden Schwestern hatten nach dem Tod ihrer gesamten Familie nur noch einander. In Hibiskusblütes Sicht hatte sie immer ein besseres Verhältnis zu ihrer Mutter als sie selbst, aber sie versuchte dies nicht unbedingt zum Thema zwischen ihnen zu machen. Ihr Tod nimmt ihr auch den letzten direkten Verwandten.
Bruder:
Stacheljunges † | Fiktiv
Starb nur Tage nach der Geburt.

Tante:
Schneeglanz † | Fiktiv

Cousins:
Achatfrost † | Krümel
Echoherz | Raiden Shogun
Hibiskusblüte ist schneidend Eifersüchtig auf ihren Cousin, doch würde sie das nie zugeben. Er hat das was sie möchte, ohne es zu wissen. Aber sie gönnt ihm das Glück, gönnt den Beiden das Glück und würde nie etwas tun, um sich zwischen sie zu stellen.

Beste Freundin:
Bienenwolke | Eichenblatt
Bienenwolke und Hibiskusblüte sind Freundinnen seit der Kinderstube. Nichts ist wirklich in der Lage sie zu trennen und von ihr lernte sie wirklich fröhlich zu sein. Sie waren sich lange Zeit sehr ähnlich und unbewusst hatte Hibiskusblüte sich schon vor langer Zeit in ihre beste Freundin verliebt. Wirklich bewusst ist es ihr auch heute nicht, aber der Gedanke, dass sie Junge mit jemand anderem hat verletzt sie sehr. Trotzdem würde sie alles für Bienenwolke tun. Alles.

Freunde:
Reiherschwinge † | Salbeiduft
Hibiskusblüte schwärmte zwischendurch ein wenig für den Krieger, der nach dem Tod von Meeresblick an ihrer Seite war und versuchte sie wieder aufzubauen. Auch sein Tod ist für sie nur schwer zu verarbeiten.
Sturmflut | Sonnenflamme
Spiegelmond| Athanasia | Verschollen
Limettenhauch | Denki
Als Mutter ihrer besten Freundin wuchs Hibiskusblüte ein wenig unter den Fittichen von Limettenhauch auf. Die Kriegerin ist ihr wichtig und sie sieht sie als eine ihrer engeren Vertrauten an, obwohl sie nicht miteinander verwandt sind.

(ehemaliger) Schüler:
Wespenpfote | Half Blood Princess | verschollen
Wespenpfote ist ihr erster Schüler und sie will natürlich alles richtig machen. Sie verstehen sich gut und können auch gut zusammen arbeiten, doch bringt er sie immer wieder an ihre Grenzen. Ab dem Punkt, an dem er verschwindet weiß sie nicht mehr wie sie noch mit sich umgehen soll; hat sie doch versagt als Mentorin und als Kriegerin.

Lore:

Wespenpfote
Wie bereits erwähnt möchte Hibiskusblüte mit ihrem Schüler alles richtig machen. Sie bildet ihn zwar nicht von Beginn an aus, doch wird er ihr nach dem Tod eines Clankameraden anvertraut. Sie übernimmt seine Ausbildung und geht mit ihm Jagen, wo er übereifrig in den Fluss springt und beinahe ertrinkt. Schon an diesem Punkt hat sie das Gefühl, dass all die Verantwortung vielleicht zu viel für sie ist, doch lässt sie sich das nicht anmerken. Sie gibt ihm noch eine Chance, sie geht mit ihm und Löwenherz gemeinsam jagen, wo er sich an der Pfote verletzt. Sie holt Löwenherz zurück, welche etwas abseits beschlossen hat alleine loszuziehen und als sie zurückkommen ist der Schüler weg. Keine Spur von ihm zu sehen und dieser Umstand stürzt die Kriegerin in ein dunkles Loch, aus dem sie kaum alleine herauskommt.

Verlorene Liebe
Ohne es zu merken verliebt sie sich in ihre beste Freundin und das nicht zu knapp. Bienenwolke ist alles was sie möchte und alles was ihr Herz ersehnt, doch verbietet sie sich jeden Gedanken daran selbst. Immerhin haben Bienenwolke und Echoherz Junge zusammen. Dieser Umstand macht es schwer mit ihrer besten Freundin zu interagieren, aber sie möchte es irgendwie versuchen. Außerdem sollten ihre eigenen Gefühle ihrer Freundschaft nicht im Wege stehen. Sie beginnt die Beziehung der beiden zu akzeptieren und beschließt für sich, dass es für sie in Ordnung ist, solange Bienenwolke glücklich ist.

Beuteknappheit
Die Zweibeiner belagern den Fluss, die Beute schwindet. Angst herrscht im FlussClan. Und Hibiskusblüte hat nur eines im Kopf. Das Leben ihrer besten Freundin. Sie hat gerade ein Junges bekommen und braucht Nahrung. Wie es ihr selbst damit geht ist egal, sie möchte nur, dass Bienenwolke ein erfülltes langes Leben leben kann und so entschließt sie sich mit Schilfkralle und Flammenpfote gemeinsam Beute vom WolkenClan zu stehlen, damit ihre beste Freundin genug Nahrung hat, um zu überleben. Die Konsequenzen sind ihr dabei gleich, es interessiert sie schlichtweg nicht.

Nomencalture
"Dann gebe ich dir, mit der Kraft des SternenClans, deinen Kriegernamen. Hibiskuspfote, von diesem Augenblick an wirst du Hibiskusblüte heißen. Der SternenClan ehrt dein Verständnis und deinen Ehrgeiz und wir heißen dich nun als vollwertige Kriegerin im FlussClan willkommen."

Nach einer Blume benannt entwickelt sich die Kriegerin zu einer sanften Kätzin, welche dieser ebenso sanften Vorsilbe alle Ehre macht. Natürlich konnten ihre Eltern zu ihrer Geburt noch nicht wissen wie Hibiskusblüte sich in Zukunft entwickeln wird, doch einige Dinge werden vom Schicksal bestimmt. Die Nachsilbe -blüte baut schlichtweg auf ihrer Vorsilbe auf und hat soweit keine weitere Bedeutung.


"he's got you mesmerised while i die”






Splittermond

"uns gehört die nacht”

Männlich | Krieger | 30 Monde | Einstieg am 20.03.2020 | *Steckbrief* | *Toyhouse*



Banner
Current Concern
Werden er und Spiegelmond aufgrund ihres Aussehens anders behandelt?

Stats
Power
circlecirclecirclecirclecircle
Stamina
circlecirclecirclecirclecircle
Speed
circlecirclecirclecirclecircle
Strategy
circlecirclecirclecirclecircle
Technique
circlecirclecirclecirclecircle
Fun
circlecirclecirclecirclecircle

Trivia:
➳ Verbringt 90% seiner Zeit mit jagen
➳ Verträgt kein Geflügel
➳ Humor ist sein coping mechanism

Mutter:
Mondfeuer † | Fiktiv
Splittermond stand seiner Mutter immer sehr nahe. Sie waren eine richtige Familie, gerade, weil er und seine Schwester nicht aussahen wie der Rest. Sie stand immer zu ihnen und dieser Umstand macht ihren Tod noch viel schmerzhafter.

Schwester:
Spiegelmond | Athanasia | Verschollen
Wie man es sich bei den Namen bereits denken kann, die beiden stehen sich sehr nahe. Splittermond sieht in Spiegelmond die wichtigste Katze in seinem Leben und er würde absolut alles tun, um ihre Sicherheit zu gewährleisten. Für sie würde er ohne zu fragen durch die Hölle gehen. Aktueller Verbleib unbekant.

Freunde:
Farnsee | Raiden Shogun
Sie lernen sich auf einer großen Versammlung kennen und Splittermond ist irritiert welch ein ehrliches Interesse die Zweite Anführerin des DonnerClans für ihn und seine Schwester aufbringt. Er fühlt sich bei ihr wie jeder andere auch und hofft sie in Zukunft nochmal zu Gesicht zu kriegen.
Beerengift | Sangonomiya Kokomi
Limettenhauch | Denki
Sie war bei ihm, als er beinahe von Zweibeinern mitgenommen worden wäre. Sie half ihm dabei seine Gedanken zu sortieren und er möchte sich bei ihr revanchieren, wenn er irgendwann die Möglichkeit dazu findet. Er vertraut ihr und hofft das sie auch ihm vertraut.

Zukünftige Gefährtin:
Igelnase | Stein
Die beiden hatten nie besonders viel Kontakt zueinander - zumindest keinen, der über das normale Clanleben hinausging. Eines Tages gingen sie doch gemeinsam Jagen und Igelnase wäre dabei beinahe die Schlucht herabgestürzt. Seitdem hegt er einen gewissen Beschützerinstinkt gegenüber der hellen Kriegerin und schnell bemerkt er auch, dass sie ihm wirklich wichtig geworden ist.

Lore:

Zweibeiner
Nach dem Verschwinden von Wespenpfote wird Splittermond mit einigen anderen zur Weide geschickt, um die Lage zu checken. Dort treffen sie jedoch nicht auf den Schüler sondern auf eine Horde Zweibeiner und die dazugehörigen Monster. Schockiert tritt Splittermond näher heran und wird von den Zweibeinern entdeckt und anschließend gepackt. Seine Kameraden helfen ihm zu entkommen und anschließend flüchten sie gemeinsam in Richtung Lager. Dabei fällt dem Kater auf, dass im Fluss keinerlei Fische mehr zu finden sind. Etwas ganz schreckliches passierte gerade im FlussClan-Territorium.

Nomencalture
"Dann gebe ich dir, mit der Kraft des SternenClans, deinen Kriegernamen. Splitterpfote, von diesem Augenblick an wirst du Splittermond heißen. Der SternenClan ehrt deine Loyalität und deine Schnelligkeit und wir heißen dich nun als vollwertigen Krieger im FlussClan willkommen. Mondfeuer wäre stolz auf dich."

Splittermond und Spiegelmond. Zwei wahrlich ungewöhnlich Namen, selbst für Geschwister die sich so nahe stehen wie diese beiden es tun. Als im Schüleralter ihre Mutter Mondfeuer nach einer langen und schmerzhaften Zeit der Krankheit vor den beiden Geschwistern, in einer Vollmondnacht verstirbt, bitten die beiden Katzen Jubelstern darum ihnen beiden die Endung -mond zu geben, auf dass sie sich für immer mit ihrer Mutter, und miteinander verbunden fühlen würden.

Banner
"wir tanzen durchs leben, immer neben dem takt”



Zuletzt von Comet am Mi 08 Dez 2021, 19:57 bearbeitet; insgesamt 46-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Xayah
Moderator
Xayah


Avatar von : DA: Arumrose
Anzahl der Beiträge : 1885
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Xayah Empty
BeitragThema: Re: Xayah   Xayah EmptySa 28 Dez 2019, 00:50



WindClan

"no matter what trials we must endure windclan will last forever”





Schemenjunges

"i lie awake at night with these memories”

Männlich | Junges | 5 Monde | Eingestiegen am 05.11.2020 | *Steckbrief* | *Toyhouse*



Banner
Important Posts
*Einstieg*

Current Concern
Seine Schwestern im Auge behalten, ohne wie ein Stalker rüberzukommen :/

Stats
Power
circlecirclecirclecirclecircle
Stamina
circlecirclecirclecirclecircle
Speed
circlecirclecirclecirclecircle
Strategy
circlecirclecirclecirclecircle
Technique
circlecirclecirclecirclecircle
Big Brother
circlecirclecirclecirclecircle

Trivia:
➳ Kann kein Blut sehen, würde das aber nie zugeben
➳ Verlustangst
➳ Schleicht sich manchmal aus dem Lager, um sich den Sonnenuntergang anzuschauen

Mutter:
Unbekannt
Vater:
Unbekannt

Mapa:
Äschenlicht | Thunder
Äschenlicht sammelte die Junge ein, als sie auf der Schwelle des Todes standen und nahm sie mit in seinen Clan. Dort begann er sie aufzuziehen wie seine eigenen Junge und abgesehen von seinen Schwestern ist seine Bindung zu Äschenlicht wohl mit am Stärksten.

Schwestern:
Schemenjunges hegt seinen Schwestern gegenüber einen sehr starken Beschützerinstinkt. Es fällt ihm schwer einzusehen, dass beide ihr eigenes Leben leben müssen und ihre eigenen Erfahrungen machen sollten. Sie sind ihm wichtiger als alles andere und es gibt nichts, was er für sie nicht tun würde.
Eulenjunges | Eichenblatt
Tropfenjunges | Rakan

Freunde:
Wildjunges | Eichenblatt
Da Schemenjunges etwas älter ist als seine übrigen Baugefährten fällt es ihm zunächst schwer sich mit ihnen anzufreunden. Doch gerade Wildjunges hat ihn ein wenig über seine Ängste hinwegsehen lassen und spricht gewissermaßen auch seinen Beschützerinstinkt an.
Fliederjunges | Amumu

Zukünftige Mentorin:
Mottenlicht | Sangonomiya Kokomi

Lore:

Geburt
Geboren als Hauskätzchen erinnert Schemenjunges sich schon jetzt nicht mehr an an die Umstände seiner Geburt. Mit seinen Geschwistern gemeinsam wurde er außerhalb des WindClans geboren, doch schienen die Zweibeiner sie nicht haben zu wollen. Kurzerhand wurden sie in einem alten Müllsack untergebracht und in eines der Monster verfrachtet. Ungewollt wie sie waren wurden sie weggebracht, weg von ihrem zuhause und anschließend am Straßenrand weggeworfen. Durch die Erschütterungen und die verschiedenen Gegenstände in der Mülltüte wurden einige von Schemenjunges Geschwistern getötet. Nur er, Tropfenjunges und Eulenjunges überlebten und wurden von Äschenlicht und Jadefeuer gerettet und zum WindClan gebracht. Zwar nahmen nicht alle ihre Anwesenheit so gut auf, aber alles in allem schafften sie sich in den Clan zu integrieren und sich zu fühlen wie ganz normale Junge.

Banner
"with every issue i gotta breathe through"






Granatglut

"tell me how you're sleeping easy”

Weiblich | Kriegerin |17 Monde | Einstieg am 17.11.2019 | *Steckbrief* | *Toyhouse*



Banner
Current Concern
Alle Katzen mit der Nachsilbe -licht.

Stats
Power
circlecirclecirclecirclecircle
Stamina
circlecirclecirclecirclecircle
Speed
circlecirclecirclecirclecircle
Strategy
circlecirclecirclecirclecircle
Technique
circlecirclecirclecirclecircle
Brat
circlecirclecirclecirclecircle

Trivia:
➳ Bändelt zunächst nur mit Geierschrei an, um Schmutzstreif zu ärgern
➳ War eigentlich als total brave Ja-Sagerin geplant. Ups
➳ Verabscheut alles was mit Wasser zutun hat

Mutter:
Falkensturz † | Stein
Die Verbindung zwischen Falkensturz und Granatglut war schon immer ziemlich eng. Sie war eine der einzigen richtigen Vertrauenspersonen der Kriegerin und dementsprechend sehr nimmt sie der Tod ihrer Mutter mit.
Vater:
Daunenschweif † | Schattenwolke
Wirklich viel hat sie von ihrem Vater nicht mitbekommen. Sie kennt ihn quasi nur aus Erzählungen und dementsprechend gibt es nichts, was sie an ihm vermissen würde.

Schwestern:
Indigonebel | Athendora
Lichtpfote † | Mondtau
Verstorbene Wurfschwester von Granatglut. Ihr Tod nahm nicht nur sie sehr mit und wahrscheinlich war genau das der Punkt an dem die Beziehung zwischen ihr und Schmutzstreif kompliziert wurde. Sie vermisst ihre Schwester sehr und verachtet Äschenlicht und Truglicht dafür, ihren Namen zu tragen.
Dahlienpfote | Cavery
Brüder:
Opalschwinge † | Salbeiduft
Schneefell † | Schneefell
Schmutzstreif  | Raiden Shogun
Die Beziehung zwischen Schmutzstreif und Granatglut ist kompliziert. Ihr gesamtes Leben lang fühlte sie eine gewisse Begeisterung für ihren Bruder, machte sich von ihm abhängig und verliert dadurch einen großen Teil ihrer Kontakte. Doch langsam aber sicher beginnt sie zu verstehen, dass er nicht unbedingt ein Vorbild für sie sein sollte und sie auch ohne ihn existieren kann.
Gewitterpfote  | (Haru) | Verschwunden
Tornadopfote | Salbeiduft

Tante:
Rabenschatten † | Todesengel

On-Off-Partner in crime thingy:
Geierschrei | Frostblatt

Freunde:
Schwarzpfote | Armadillo
Flickensturm | Rakan

Ehemalige Mentorin:
Honigtau † | B.T

Lore:

Familie
Granatglut war immer sehr Familienbezogen und hatte nie Probleme sich anderen zu öffnen und Freunde zu finden. Doch durch ihre kurzweilige Abhängigkeit von Schmutzstreif verlor sie den Bezug dazu auch Kontakte zu anderen Katzen zu pflegen. Selbst ihren anderen Geschwistern gegenüber baute sie nie eine wirklich starke Beziehung auf. Ohne richtige Kontakte hielt sie sich also an Schmutzstreif und sah dabei zu, wie er sich mit Kätzinnen vergnügte - auch welchen außerhalb des Clans - und tat nichts, als einfach unbeteiligt zuzusehen. Seltsam wurde es zwischen ihnen ab dem Punkt an dem Lichtpfote starb. Langsam aber sicher  begann Granatglut zu verstehen, dass das Verhalten ihres Bruders nicht mehr das war, was sie von ihm erwartete. So begann sie langsam aber sicher sich etwas von ihm zu distanzieren und ihr eigenes Leben in die Pfoten zu nehmen. Ohne diese Abhängigkeit. Als emanzipierte Kriegerin.

Nomencalture
"Granatpfote, von heute an lautet dein Name Granatglut, der SternenClan ehrt deine Treue und dein Mitgefühl. Möge der SternenClan deine weiteren Wege erleuchten und dir die Richtung zeigen."

Die Vorsilbe hat Granatglut wohl ihrem leuchtend roten Pelz zu verdanken, welcher gerade in der Sonne in verschiedenen tiefen Rot- und Orangetöne brennt. Auch wenn die Kriegerin der Beschreibung "Mitgefühl" widersprechen würde, kann sie sich nicht erschließen, woher die Nachsilbe "-glut" kommt und was sie bedeutet. Abgesehen davon, dass sie davon angewidert ist, dass es gerade Äschenlicht und Truglicht waren, die den Namen ihrer verstorbenen Schwester erhalten haben.

Banner
"the time is upon you to show them what you can do”






Milchnase

"don't you ever forget the worthless pride of mine"

Männlich | Krieger | 20 Monde | Eingestiegen am 24.07.2021 | *Steckbrief* | *Toyhouse*



Banner
Current Concern
Igelbiss interessiert sich viel mehr für seine Steine als für ihn (╥︣﹏᷅╥)

Stats
Power
circlecirclecirclecirclecircle
Stamina
circlecirclecirclecirclecircle
Speed
circlecirclecirclecirclecircle
Strategy
circlecirclecirclecirclecircle
Technique
circlecirclecirclecirclecircle
Drama
circlecirclecirclecirclecircle

Trivia:
➳ Er hat ein ausgewachsenes Interesse an dem Leben außerhalb des Waldes
➳ Er glaubt, dass es SternenClan-Katzen gibt, die unter ihnen Leben
➳ Wenn er Igelbiss wütend macht sammelt er teilweise Stundenlang verschiedene Steine, um ihn wieder milde zu stimmen
➳ Basiert auf dem Charakter Oikawa Toru aus Haikyuu

Mutter:
Schleiertanz | Fiktiv
Vater:
Bruchkralle | Fiktiv

Schwestern:
Wolfslied | Athendora
Wildrose | Rosenblüte | Verschollen
Bruder:
Kornfeuer | Frostblatt

Childhood friend:
Igelbiss | Rakan
Igelbiss und Milchnase könnten kaum unterschiedlicher sein. Und doch sind sie beste Freunde seit der Kinderstube. Der miesgelaunte Miesepeter ist wahrscheinlich die einzige Katze im Wald, die weiß wie Milchnase wirklich tickt und in der Lage ist durch die fein einstudierte Maske zu schauen, die er tagein tagaus nach Außen hin präsentiert.

Sister in law:
Haferblume | Frostblatt
Obwohl Milchnase und Haferblume sich nie wirklich nahe standen empfindet er ihr gegenüber eine Art Beschützerinstinkt. Er kennt sie durch seine Freundschaft zu Igelbiss bereits fast sein gesamtes Leben lang und sie gehört für ihn gewissermaßen ebenfalls zu seiner Familie. Mittlerweile kennt er sie gut genug, um abschätzen zu können wie es ihr geht - denn auch, wenn er nie etwas dazu gesagt hat, er weiß ganz genau, dass sie mit einigen Ängsten zu kämpfen hat.

Crush:
Roggenblüte | Frostblatt
Natürlich ist Milchnase sich bewusst, dass Roggenblüte einen harten Crush auf ihn hat und eventuell nutzt er dieses Wissen ein wenig aus. Er mag das Gefühl begehrt zu werden, obwohl es eigentlich moralisch nicht vertretbar ist jemandem auf solch eine lange Sicht ernsthafte Hoffnungen zu machen. Wirklich etwas für sie fühlen tut er nicht, doch schließt er nicht aus, sich vielleicht doch mal auf die schöne Kriegerin einzulassen. Und wenn es nur für die Erfahrung ist.

Feind:
Schiefersturm | Raiden Shogun
Bisher hatte Milchnase nicht wirklich Kontakt zum SchattenClan und eventuell wäre das auch so geblieben, wenn der riesige Fellhaufen auf der Großen Versammlung nicht angefangen hätte seinen Clan zu beleidigen. Innerlich kocht der Krieger wenn er nur an Schiefersturm denkt und auch, wenn er sich bewusst ist, dass er einen Kampf 1 vs 1 wahrscheinlich verloren hätte, würde er dem Kater mit seinen Krallen liebend gern Manieren einprügeln.

Ehemaliger Mentor:
Gesucht

Zukünftige Schülerin:
Fliederjunges | Amumu

Lore:

Kinderstube
Er wurde als Einzelkind im zweiten Wurf seiner Mutter geboren und wurde dementsprechend in seiner Zeit in der Kinderstube ein wenig verwöhnt. Manch einer würde behaupten, dass das der Grund für seine Aufmerksamkeitsbesessenheit ist. Gerade zu der Zeit war er ein aufgeweckter und fröhlicher junger Kater, der schon damals das Ziel hatte der stärkste und schnellste Krieger des Waldes zu werden.

Schülerbau
Früh wuchs Milchpfote in die Höhe und bekam seine elegant-filigrane Statur. Das machte ihn schnell zu einem Kätzinnen-Schwarm, auch wenn er selbst nie wirklich Interesse daran hatte jemanden wirklich nahe an sich heranzulassen. Wenn er doch Igelpfote an seiner Seite wusste, brauchte er niemand anderen. Das änderte sich auch nie so wirklich, auch, wenn er es nicht mehr so offen zur Schau trägt.

Von einem gewissen Talent gesegnet, begann er sich voll in sein Training hineinzuhängen. Es gab nichts wichtigeres und das zahlte sich schnell aus. Er wurde bewundert für seine Stärke und sein Geschick, welches er sich hart erarbeitet hatte. Jeder Rückschlag tat weh, spornte ihn noch weiter an, bis zu seinem persönlichen Limit und noch darüber hinaus. Grenzen gab es für den Schüler nicht. Er zählte kurz vor seiner Ernennung zum Krieger zu einem der besten - wenn nicht sogar dem besten - Schülern, auch wenn einige vielleicht widersprechen würden.

Kriegerbau
Auch als Krieger nahm die Trainingsbessesenheit von Milchnase nicht ab. Nein, viel mehr steigerte sie sich noch weiter. Gerade, wenn er aufgewühlt oder überfordert war, mit seinen Emotionen nicht klarkam oder nicht wusste wohin mit sich: Immer trieb es ihn ins Territroium hinein, um zu trainieren. Das ging jedoch nur solange gut, bis er sich bei einem Trainingsunfall am rechten Knie verletzte und einige Tage im Heilerbau fristen musste. Auch jetzt hat er ab und an bei einer Überbelastung noch Probleme mit der Verletzung und gerade seine Freunde versuchen ihn davon abzuhalten in diese exessiven Trainingsphasen zu verfallen.

Aufgrund seiner Angst davor zu verlieren und emotionale Bindungen einzugehen, versucht er immer eine gewisse Distanz zu anderen zu wahren. Er weiß ganz genau, dass Roggenblüte in ihn verschossen ist und er genießt die Aufmerksamkeit, doch tut er sich schwer damit sie näher an sich heranzulassen.

Igelbiss
Milchnase hatte schon als Junges einen Narren an Igelbiss gefressen und beschloss daher schon sehr früh sich an den Hintern des dunklen Katers zu heften. In der Kinderstubenzeit fiel ihm auf, dass sein Baugefährte oft heimlich die Kinderstube verließ und irgendwann folgte er ihm dann. Als sich jedoch herausstellte, dass der dunkle Kater lediglich Käferfangen ging, war er ein wenig enttäuscht. Trotzdem wollte er ihn immer wieder begleiten.

Schnell freundeten die beiden sich an, suchten gemeinsam nach schönen Stöckern, Steinen und Käfern. Sie verbrachten viel Zeit gemeinsam und waren kaum zu trennen, auch wenn sie sich manchmal verhielten wie ein altes Ehepaar. Später fand er in Igelpfote über ihre Freundschaft hinaus auch einen guten Trainingspartner. Ihre Beziehung zeichnet sich durch einen lockeren Umgang miteinander aus, auch wenn sie zwischendurch kein gutes Wort aneinander lassen können. Sie verstehen sich nahezu Blind und der SternenClan segne diejenigen die ihnen zusammen im Kampf begegnen.

Nomencalture
"Dann gebe ich dir, mit der Kraft des SternenClans, deinen Kriegernamen. Milchpfote, von diesem Augenblick an wirst du Milchnase heißen. Der SternenClan ehrt deine Stärke und deine Gerissenheit und wir heißen dich nun als vollwertigen Krieger im WindClan willkommen."

Milch- ist eine erschreckend niedliche Vorsilbe für einen Kater wie Milchnase. Doch basiert sein Name schlichtweg auf der Reihe an weißen Flecken die der Kater auf der Nase trägt. Das betrifft nicht nur seine Vor- sondern auch seine Nachsilbe, die seinen Namen süß und lieblich klingen lässt, was Milchnase jedoch auch wie ein Profi für sich zu Nutzen weiß.

Banner
"if you're going to hit it, hit it until it breaks"


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


if all you ever do
is look down on people
you won’t be able to recognize your own weaknesses



Zuletzt von Comet am Mi 08 Dez 2021, 20:14 bearbeitet; insgesamt 35-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Xayah
Moderator
Xayah


Avatar von : DA: Arumrose
Anzahl der Beiträge : 1885
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Xayah Empty
BeitragThema: Re: Xayah   Xayah EmptySa 28 Dez 2019, 00:51



SchattenClan

"shadowclan will always be the dark heart of the forest”






Nachtblick

"if doing what i have always done is
what's required, then i can do it”

Weiblich | Kriegerin | 14 Monde | Eingestiegen am 25.05.2021 |*Steckbrief* | *Toyhouse*



Banner
Important Posts
*Einstieg*

Current Concern
Bringt sie einen nennenswerten Beitrag zum Clanleben?

Stats
Power
circlecirclecirclecirclecircle
Stamina
circlecirclecirclecirclecircle
Speed
circlecirclecirclecirclecircle
Strategy
circlecirclecirclecirclecircle
Technique
circlecirclecirclecirclecircle
Anxiety
circlecirclecirclecirclecircle

Trivia:
➳ Kennt Kauzrufs Tagesablauf besser als ihren eigenen
➳ Alle die denken, Nachtblick wäre vernünftig: Pech gehabt
➳ Basiert auf Keiji Akaashi aus Haikyuu

Mutter:
Unbekannt | Gesucht
Vater:
Unbekannter SchattenClan-Krieger † | Fiktiv

Halbschwester:
Morgentau | Stein
Morgentau ist Nachtblick wichtig, auch wenn sie nicht genau weiß, wie sie das zeigen soll. Allgemein fällt es ihr schwer ihre Emotionen wirklich preiszugeben. Die Junge ihrer Schwester machen sie nervös, wobei sie nicht genau bestimmen kann wieso, da sie sich wirklich für Morgentau freut. Vielleicht liegt es daran, dass eigene Junge vollkommen abwegig für die Kriegerin scheinen.
Weitere:
Unbekannt

Neffen:
Azurjunges | Azure
Habichtjunges | Thunder
Wieseljunges | Fuchspfote

Daddy Owl:
Kauzruf | Rakan
Von Außen betrachtet passen Nachtblick und Kauzruf nicht wirklich zusammen. Und trotzdem scheint ihre Freundschaft irgendwie zu funktionieren. Zwischen ihnen herrscht ein Vertrauen, welches man sicherlich nicht häufig zwischen zwei Katzen findet die nicht familiär miteinander verbunden sind. Und auch, wenn die graue Kriegerin es ab und an schafft Nachtblick an ihrer Existenz als Clankatze zweifeln zu lassen, will sie auch nicht mehr ohne ihre chaotische Freundin leben.

Freunde:
Spinnenfang | Rakan
Mähnenbrand | Athanasia
Als Bruder von Kauzruf kam sie natürlich auch nicht an Mähnenbrand vorbei. Der Kater ist deutlich ruhiger als seine Schwester, doch scheinen beide ähnlich verplant durch den Wald zu spazieren. Es ist immer interessant mit dem Geschwisterpaar unterwegs zu sein und der riesige Kater ist niemand, dessen Anwesenheit Nachtblick als anstrengend erachten würde.
Pantherfeuer | Xayah
Auch ein Kontakt der durch Kauzruf entstanden ist. Nachtblick selbst wäre nie auf die Idee gekommen Freundschaft mit einem FlussClan-Kater zu schließen. Sie weiß auch nicht, ob sie und der dunkle Kater wirklich Freunde sind, doch erkennt sie wie gut es Kauzruf tut mit Pantherfeuer zusammen zu sein.
Bimsenflut | Denki
Wo sie sich nicht ganz sicher ist, wie sie mit Pantherfeuer umgehen soll, fällt ihr der Umgang mit seiner Freundin deutlich einfacher. Binsenflut ist ebenfalls ziemlich still und so teilen die beiden Kriegerinnen ab und an einige ruhige Augenblicke miteinander. Zwar weiß Nachtblick nicht wie sie bei der FlussClanerin steht, doch würde sie diese auch nicht offen danach fragen.

Lore:

Geburt und Kinderstube
Als Kitten ohne eine nennenswert intakte Familie wuchs sie unter den Fittichen aller amtierenden SchattenClan-Königinnen auf. So liegen ihr schon ihr gesamtes Leben lang klassische Rollenbilder von Vater und Mutter komplett fern. Ihr Sinn für Familie beschränkt sich auf ihre Halbschwester, welcher sie allerdings einige Zeit ihrer Jungen- und Schülerzeit auch nicht sonderlich nahe war. Hinterfragt hatte sie diese Umstände jedoch nie. Bis heute weiß sie nicht wer eigentlich ihre Eltern sind und es gäbe nicht wirklich etwas, was sie vermissen würde.

Schülerbau
Als Schülerin fiel es Nachtblick schwer Anschluss zu finden. Durch ihre eher ruhige und analytische Art mischte sie sich nur selten in die Angelegenheiten ihrer Baugefährten ein und beschloss, dass es für sie wahrscheinlich das Angenehmste war, weiterhin im Hintergrund zu verweilen und ihr Ding durchzuziehen. Wirklich motiviert war sie dabei jedoch eine lange Zeit lang nicht. Ab dem Punkt, an dem sie ihre Motivation für das Schülerdasein fand, wurden ihre Leistungen schagartig besser und konstanter. Sie war keine Außenseiterin mehr, sie fügte sich lückenlos in das Bild der anderen Schüler ein und fiel absolut nicht mehr auf.

Kriegerdasein
Sie ist noch nicht besonders lange eine Kriegerin, doch gefällt ihr die damit einhergehende Möglichkeit auf etwas mehr Freiheit. Und trotzdem fällt es Nachtblick schwer ihren eigenen Wert im Clan einzuschätzen. Sie findet nicht, dass sie einen nennenswerten Beitrag leistet und sucht daher Probleme oft zuerst bei sich.

Kauzruf
Wie bereits zuvor angeschnitten war Nachtblick nicht die motivierteste Schülerin, was sich jedoch änderte, als sie - die gerade zur Kriegerin ernannte - Kauzruf näher kennenlernte. Das gebeutelte Talent der älteren Kriegerin inspirierte sie und brachte sie dazu über sich hinauswachsen zu wollen und etwas wirklich nützliches für den Clan zu tun. Sie freundeten sich schnell an und seit dem fand man die dunkle Kriegerin nur selten allein vor. Wie die Motte, die sich am Licht orientiert, hält Nachtblick sich an Kauzruf, welche für sie heller strahlt als jeder Stern.

Nomencalture
"Dann gebe ich dir, mit der Kraft des SternenClans, deinen Kriegernamen. Nachtpfote, von diesem Augenblick an wirst du Nachtblick heißen. Der SternenClan ehrt deinen Scharfsinn und deine Empathie und wir heißen dich nun als vollwertige Kriegerin im SchattenClan willkommen."

Wenn man sich Nachtblick anschaut ist die Herkunft ihres Namens nicht besonders weit hergeholt. Ihr Fell ist in einem so dunklen Ton, das es aussehen könnte wie der Himmel beim Einbruch der Nacht. Ihre Augen sind eines der auffälligsten Merkmale an ihrem Körper, wodurch die Nachsilbe -blick ebenfalls ziemlich nahelegend war.

Banner
"baby owl"






Flammentänzerin

"what if you could take the chance to save a life?”

Weiblich | Königin | 34 Monde | Eingestiegen am 14.12.2019 | *Steckbrief* | *Toyhouse*



Banner
Current Concern
Einen Einstieg ins Kriegerleben finden.

Stats
Power
circlecirclecirclecirclecircle
Stamina
circlecirclecirclecirclecircle
Speed
circlecirclecirclecirclecircle
Strategy
circlecirclecirclecirclecircle
Technique
circlecirclecirclecirclecircle
Mom
circlecirclecirclecirclecircle

Trivia:
➳ Hat am selben Tag eine ihrer besten Freundinnen/Mentorin und ihre Junge verloren
➳ Verliert langsam aber sicher den Bezug zum SternenClan
➳ Bekommt schwerwiegende trust-issues

Mutter:
Jasminblüte † | Fiktiv
Vater:
Kornschweif † | Fiktiv

Töchter:
Blitzjunges † | Fiktiv
Sohn:
Glutjunges † | Fiktiv
Splitterjunges † | Fiktiv

Ziehtöchter:
Apfeljunges | Athanasia
Pflaumenjunges † | Zira
Ziehsöhne:
Traubenjunges | Raiden Shogun
Marillenjunges | Half Blood Princess | Verschollen

Schwester:
Sonnentraum † | Fiktiv
Bruder:
Nebelpfote † | Fiktiv

Partner in crime:
Blattsprenkel | Rakan
Als Vater ihrer Ziehjungen ist ihre Beziehung zu Blattsprenkel ein wenig kompliziert. Sie mag den Kater wirklich gern, weiß aber nicht, wie sie ihm das irgendwie zeigen soll, da zwischen ihnen immer noch der Tod von Distelherz steht. Sie versucht ihm eine gute Freundin zu sein, ist sich aber auch nicht sicher, wie gut sie das hinbekommt.

Beste Freunde:
Eisgewitter | Athanasia | Verschollen
Horizontflug | Salbeiduft | Verstorben

Freunde:
Funkensturm | Waldpfote | Lebend
Morgentau | Stein | Lebend

Feinde:
Pfirsichhauch | Half Blood Princess | Verschollen


Ehemalige Mentorin:
Distelherz † | Salbeiduft
Als ehemalige Mentorin standen Flammentänzerin und Distelherz sich schon immer ziemlich nahe. Sie verstanden sich gut und wurden auch schnell zu guten Freundinnen. Sie wurden ungefähr gleichzeitig Schwanger und das verband sie zusätzlich. Den Tod der Kätzin hat Flammentänzerin bis heute nicht vollkommen verarbeitet.

Lore:

Familie
Viel von ihrer Familie bleibt Flammentänzerin nicht mehr. Ihre Eltern starben nur kurz nach ihrer Geburt und auch ihre Geschwister verweilten nie besonders lange im Leben. Schon immer war der Tod ihr ziemlich nahe und sie gewöhnte sich schnell an den Gedanken, Katzen die ihr Lieb und Teuer waren irgendwann an den SternenClan zu verlieren. Als dann jedoch auch begannen ihre Freunde nach und nach von ihr zu gehen, begann sie ein wenig zu hinterfragen, ob es nicht eventuell mit ihr zusammenhing, und, ob nicht irgendeine Art von Fluch auf ihr lag.

Distelherz und ihre Jungen
Kurzzeitig war Flammentänzerin fast davon überzeugt, dass in ihrem Leben alles langsam an seinen Platz fand. Sie erwartete Junge, eine ihrer engsten Freundinnen ebenfalls und sie fühlte sich nicht mehr so verloren im Clan. Dann jedoch starb Distelherz und ihre Jungen kamen ohne eine Mutter auf die Welt, die sich um sie hätten kümmern können. Im selben Zug erlitt Flammentänzerin selbst eine Fehlgeburt bei der sie ihre drei leiblichen Junge verlor. Als Konsequenz darauf nahm sie die Kitten von Distelherz bei sich auf und kümmerte sich um sie, als seien es ihre eigenen.


Nomencalture
"Dann gebe ich dir, mit der Kraft des SternenClans, deinen Kriegernamen. Flammenpfote, von diesem Augenblick an wirst du Flammentänzerin heißen. Der SternenClan ehrt deine Geschwindigkeit und deine Leidenschaft und wir heißen dich nun als vollwertige Kriegerin im SchattenClan willkommen."

Flammentänzerin ist rot. Ihr Fell leuchtet wie ein Flammenmeer wenn die Sonne darauf scheint und so verdiente sie sich ihre Vorsilbe allein aufgrund des feurigen Farbenspiel ihres Pelzes. Die Nachsilbe -tänzerin kann die Kriegerin sich selbst nicht erklären, doch sie selbst liebt den Klang und könnte kaum stolzer auf ihren Namen sein, auch wenn sie der Überzeugung ist, dass sie ihm nicht gerecht werden kann.

Banner
"but you, you could only save them by losing everything"


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


if all you ever do
is look down on people
you won’t be able to recognize your own weaknesses



Zuletzt von Comet am Sa 11 Dez 2021, 01:15 bearbeitet; insgesamt 23-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Xayah
Moderator
Xayah


Avatar von : DA: Arumrose
Anzahl der Beiträge : 1885
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Xayah Empty
BeitragThema: Re: Xayah   Xayah EmptySa 28 Dez 2019, 01:01




WolkenClan

"the moment you doubt whether you can fly
you cease for ever to be able to do it”






Krähenpfote

"do you need a reason to not want to lose?”

Männlich | Schüler | 8 Monde | Einstieg am 16.01.2021 | *Steckbrief* | *Toyhouse*



Banner
Current Concern
Was ist da im Wald zwischen Käfergift und Funkenwut passiert?

Stats
Power
circlecirclecirclecirclecircle
Stamina
circlecirclecirclecirclecircle
Speed
circlecirclecirclecirclecircle
Strategy
circlecirclecirclecirclecircle
Technique
circlecirclecirclecirclecircle
Jumping
circlecirclecirclecirclecircle

Trivia:
➳ Versteckt sich hinter anderen, wenn er Angst hat
➳ Hat sich einmal auf dem Hochstein vor dem ganzen Clan als Mäusehirn bezeichnet
➳ Basiert auf Shoyo Hinata aus Haikyuu

Mutter:
Federsprung † | Fiktiv  
Vater:
Glutschlag †| Fiktiv

Bruder
Elsterpfote | Stein
Elsterpfote und Krähenpfote sind sich einerseits unglaublich ähnlich, aber andererseits könnten sie kaum unterschiedlicher sein. Sie sind kompetetiv, laut und vergessen manchmal die simpelsten gesellschaftlichen Normen. Sie können nicht wirklich mit- aber auch nicht ohne einander und vertauen einander blind.

Freunde:
Beerenjäger | Eichenblatt
Rotfels | Stein
Eulenpfote | Xayah
Habichtpfote | Falkensturm
Wuschelpfote | Nymeria

Mentorin:
Käfergift | Rakan
Die beiden sind wahrscheinlich mit die chaotischten Katzen des gesamten WolkenClans. Und Käfergift zu seiner Mentorin zu machen war vielleicht auch nicht Brombeersterns beste Idee, wobei sie sich großartig verstehen. Käfergift scheint genau zu bemerken was Krähenpfote in seiner Ausbildung zum Krieger braucht und sie sind gut aufeinander eingestimmt. Dazu teilen sie einen ähnlichen Humor und sind sehr auf ihre eigene Freiheit bezogen. Wahrscheinlich hätte es den Schüler nicht besser treffen können.

Lore:

Familie
Krähenpfote war schon immer ein eher kleinerer Kater. Deutlich kleiner als sein Bruder und seine Baugefährten. Ihn selbst interessierte dieser Umstand lange nicht, doch fingen ihre Eltern irgendwann an ihn auf seine Größe zu reduzieren und warfen ihm vor, kein guter Krieger werden zu können. Das distanzierte Krähenpfote sehr von seinen Eltern bevor sie starben.

Seine Beziehung zu Elsterpfote war dahingehend einige Zeit etwas schwierig, doch weiß er mittlerweile, dass er nicht verlieren möchte und auch ganz sicher nicht vor hat hinter seinem Bruder zurückzubleiben. Er versucht alles, um besser und stärker zu werden, um den größeren Kater zu überholen.

Er möchte nicht mehr auf seine Größe reduziert werden, nicht mehr als "kleiner schwacher WolkenClan-Schüler" gesehen werden und er tut alles dafür, damit das nicht mehr passiert.

Banner
"we can win!"






Eulenpfote

"I'll focus on working just as hard as he does.”

Weiblich | Schülerin | 10 Monde | Adoptiert am 04.01.2021 | *Steckbrief* | *Toyhouse*



Banner
Important Posts
*Einstieg* | *Erstes Training*

Current Concern
Man sollte keine Gefühle für seinen Mentor haben... oder?

Stats
Power
circlecirclecirclecirclecircle
Stamina
circlecirclecirclecirclecircle
Speed
circlecirclecirclecirclecircle
Strategy
circlecirclecirclecirclecircle
Technique
circlecirclecirclecirclecircle
Gravity
circlecirclecirclecirclecircle

Trivia:
➳ Steht total auf Beerenjäger, gibt es aber nicht zu
➳ Übergibt sich, wenn sie sich überanstrengt
➳ Basiert auf Ochako Uraraka aus My Hero Academia

Mutter:
Wüstenrose | Athanasia
Vater:
Braunpelz † | Fiktiv

Bruder:
Habichtpfote | Falkensturm
Die beiden könnten kaum unterschiedlicher sein. Eulenpfote ist unwahrscheinlich klein, Habichtpfote ist relativ groß und genauso unterscheiden sich auch ihre Charaktereigenschaften. Und doch verstehen sie sich an und für sich ziemlich gut.

Freunde:
Käfergift | Rakan
Die beiden Kätzinnen verhalten sich nahezu wie Schwestern. Sie sind schon seit der sehr frühen Schülerzeit von Eulenpfote befreundet und verbringen dahingehend viel Zeit miteinander. Manchmal ist sie fast traurig, dass es nicht die cremefarbene Kriegerin ist, die ihre Mentorin ist. Und das liegt nicht nur daran, dass es ihre Gefühle für Beerenjäger weniger seltsam machen würde.
Rotfels | Stein
Krähenpfote | Xayah  
Wuschelpfote | Nymeria

Mentor:
Beerenjäger | Eichenblatt
Beerenjäger oh Beerenjäger. Eulenpfote ist wahrscheinlich schon seit dem ersten Moment, an dem sie den unsicheren dunklen Krieger erspäht hat in ihn verschossen. Sie kann nicht einmal genau sagen woran es liegt, doch er ist in ihrem Kopf und möchte nicht mehr aus ihm heraus. Wenn er bei ihr ist fühlt sich sich leicht und unruhig und trotzdem irgendwie stark, als könnte sie mit ihm alles erreichen. Sie würde es ihm in der Position als seine Schülerin niemals so direkt sagen, doch brennt es in ihr, irgendwann vollkommen ehrlich zu ihm zu sein.

Lore:

Familie
Wirklich Kontakt zu ihrem Vater hatte Eulenpfote nie. Da waren ihr Leben lang nur ihre Mutter und ihr Bruder gewesen und doch wusste sie, dass sie damit schon gut bestellt war. Sie wusste die Bindung zu ihrer Familie immer zu schätzen, auch wenn der Clan an sich ein Inbegriff dessen war, was Eulenpfote als Familie bezeichnen würde.

Schülerbau
Eulenpfote ist keine auffalende Schülerin. Sie ist relativ klein und nicht auffallend schnell wie zum Beispiel Krähenpfote. Sie hat nichts, was sie wirklich herausstechen ließ, doch stört sie das überhaupt nicht. Sie ist sich ihrer Stärken und Schwächen durchaus bewusst und arbeitet mit Beerenjäger an ihnen. Die meisten ihrer Freunde sind deutlich älter als sie selbst und sie wird unterstützt wo immer es auch geht. Vielleicht mag sie als Schülern nicht unbedingt auffallen. Doch sie hat ihre Freunde, die ihr jeden Tag das Gefühl geben etwas Besonderes zu sein.

Banner
"Plus Ultra!”






Hurrikanjäger

"searching for someone to blame is just a pain.”

Männlich | Schüler | 16 Monde | Adoptiert am 27.12.2019 | *Steckbrief* | *Toyhouse*



Banner
Current Concern
Hat immer noch Albträume vom Hundeangriff

Stats
Power
circlecirclecirclecirclecircle
Stamina
circlecirclecirclecirclecircle
Speed
circlecirclecirclecirclecircle
Strategy
circlecirclecirclecirclecircle
Technique
circlecirclecirclecirclecircle
Dilf
circlecirclecirclecirclecircle

Trivia:
➳ Hat noch in der Nacht nach seiner Kriegerernennung seine Junge gezeugt
➳ Sarkasmus ist sein coping mechanism
➳ Basiert auf Satoru Gojo aus Jujutsu Kaisen

Mutter:
Apfelring † | Fiktiv
Vater:
Unbekannt

Bruder:
Spinnenjunges † | Fiktiv
Wuschelpfote | Nymeria
Hurrkanjäger ist ein Kater, der andere eigentlich tun und lassen lässt was immer sie möchten. Trotzdem spürt er seinem kleinen Bruder gegenüber einen gewissen Beschützerinstinkt. Allgemein ist er sehr darauf fixiert, dass es den Katzen in seinem Umfeld gut geht und das zeigt sich bei dem Schüler noch einmal etwas deutlicher.

Töchter:
Eibenjunges | Stein
Glockenjunges | Cavery
Sohn:
Blassjunges | Rakan

Beste Freundin:
Ahornblatt | Raiden Shogun
Er und Ahornblatt sind befreundet seit er denken kann. Sie ticken ziemlich ähnlich und die beiden am selben Ort bedeutete eine lange Zeit lang Chaos. Er ist sich noch immer nicht ganz sicher, was er eigentlich für die Tochter des Anführers fühlt, doch hinterfragt er es nicht und lässt alles was sie betrifft auf sich zukommen. Er möchte sie nicht zu irgendetwas drängen und ist damit zufrieden seine eigene kleine Familie mit ihr zu haben.

Freunde:
Fuchsjäger | Armadillo
Sie haben zussammen beim Angriff auf die Hunde gekämpft und diese Erfahrung hat sie zusammengebracht. Viel Kontakt hatten sie seitdem nicht, aber wenn man gemeinam kämpft, gegen einen Gegner der einem rein von der Stärke her deutlich überlegen war, macht das etwas mit einem.
Funkelfeder | Athanasia

Soulsomething:
Blitzjunges | Denki | Ungeboren

More or less on-off Affäre:
Dunstpfote | Finsterkralle
Wüstenrose| Athanasia

Flirt für Zwischendurch:
Käfergift | Rakan

Schülerin:
Aschenpfote | Athenodora
Aschenpfote kanalisiert ähnlich viel Energie wie er selbst und dieser Umstand ist wahrscheinlich nicht unbedingt angenehm für den Clan. Er sieht in der grauen Schülerin zum Teil sich selbst und versucht ihr besten Gewissens alles wichtige für ihren kommenden Kriegeralltag mitzugeben, doch manchmal lässt er sich von ihrer uneschöpflichen Energie mitreißen und dann sollte der Wald sich in Acht nehmen.

Ehemaliger Mentor:
Brombeerstern | Stein
Hurrikanjäger respektiert seinen ehemaligen Mentoren mit allem was er hat. Und das liegt nicht nur daran, dass er auch der Vater seiner besten Freundin ist. Er sieht Brombeerstern nicht als den "Anführer" seines Clans, mehr als Freund und Ansprechperson, wenn er mal nicht weiter weiß.

Lore:

Familie
Wenn Hurrikanjäger ehrlich mit sich selbst ist, muss er zugeben, dass die meisten Mitglieder seiner Familie ihm nicht sonderlich viel bedeuten. Er hatte nie eine besonders enge Bindung zu seiner Mutter, seinen Vater kannte er gar nicht und Spinnenjunges starb zu früh, als dass er in der Lage gewesen wäre wirklich eine Beziehung zu ihm aufzubauen. Lediglich Wuschelpfote weckte in ihrem irgendeine Art Familiärer Wertschätzung. Umso natürlicher ist es für ihn, sich eine eigene Familie zu suchen und nun, wo er sie hat - wo er Junge und eine gute Freundin hat, die eine noch bessere Mutter war, würde er von sich behaupten nicht unglücklich damit zu sein.

Hundeangriff
Der Angriff auf die Hunde stellt noch immer einen schwierigen Punkt im Leben Hurrikanjägers dar. Er hätte sterben können an dem Tag, wäre es sogar beinahe und dieses Trauma sitzt tief, auch wenn er es mit seinem Humor versucht zu überspielen. Immer noch plagen ihn Albträume von diesem Tag und er ist sich sicher, dass er diese Angst niemals vergessen wird.

Nomencalture
“Dann gebe ich dir, mit der Kraft des SternenClans, deinen Kriegernamen. Hurrikanpfote, du wirst von nun an Hurrikanjäger heißen. Der SternenClan ehrt dein Kampfgeschick und deine Abenteuerlust und wir heißen dich als vollwertigen Krieger im WolkenClan willkommen.”

Woher Hurrikanjäger seine Vorsilbe hat, weiß er gar nicht so genau. Definiert er die Bedeutung des Hurrikans, oder definiert sie ihn? Im Nachhinein scheint dieser Name jedoch unglaublich passend für einen stürmischen Kater wie ihn. Die Bedeutung seiner Nachsilbe erkennt er noch nicht, denn ja, er ist ein guter Jäger, doch kann er sich kaum vorstellen, dass sein eigener Mentor seinen Namen aufgrund solch eines... simplen Umstands gewählt hat.

Banner
"it’ll be fine. i’m the strongest there is, after all”






Funkenwut

"i'll become a warrior that surpasses even you!”

Männlich | Krieger | 18 Monde | Adoptiert am 27.12.2019 | *Steckbrief* | *Toyhouse*



Banner
Current Concern
Schaut Beerenjäger auf ihn herab?

Stats
Power
circlecirclecirclecirclecircle
Stamina
circlecirclecirclecirclecircle
Speed
circlecirclecirclecirclecircle
Strategy
circlecirclecirclecirclecircle
Technique
circlecirclecirclecirclecircle
Boom
circlecirclecirclecirclecircle

Trivia:
➳ Ist absolut in Rotfels verschossen
➳ Hat ganz aus Versehen die Schwester von Rotfels geschwängert
➳ Basiert auf Katsuki Bakugo aus My Hero Academia

Mutter:
Eisblüte † | Fiktiv
Funkenwuts Beziehung zu seiner Mutter war nie besonders Eng. Er liebt sie - keine Frage -, aber da sie sich ein Temperament teilten gerieten sie oft aneinander das endete nicht selten in lauten Streitigkeiten. Seit ihrem Tod vermeidet Funkenwut es, an seine Mutter zu denken.
Vater:
Flammenbart
Die Meinung Funkenwuts, wenn es um seinen Vater geht ist ziemlich Eindeutig. Er hält absolut nichts von ihm. Nicht nur, dass er in seiner Jungen- und Schülerzeit quasi von ihm ignoriert wurde. Nein, er bekam natürlich auch mit, wie der Kater mit anderen umging - gerade mit Frostflamme.

Brüder:
Beerenjäger | Eichenblatt
Die Beziehung zwischen Funkenwut und dem schwarzen Kater war schon immer schwierig. Vielleicht hätten sie die Möglichkeit sich nahe zu stehen, doch brachte Flammenbart ihm unbewusst bei, dass schwäche etwas war, was nicht tolerierbar war und Beerenjäger stellte für ihn immer nur "Schwäche" da. Und auch jetzt, wo sein Bruder deutlich stärker geworden ist und ihm gewissermaßen Ebenbürtig wird, hält Funkenwut weiterhin seinen Abstand, weil er der festen Überzeugung ist, der etwas kleinere sehe auf ihn herab.
Frostflamme | Amumu (Zukünftig)
Aufgrund der schieren Bevorzugung die Frostflamme von ihrem Vater erhielt, begann Funkenwut bereits sehr jung den Dritten in seinem Wurf zu verabscheuen. Er verstand nicht, was an Frostflamme so viel besser war als an ihm selbst, wobei er natürlich auch mitbekam, dass in der Beziehung zwischen Vater und Sohn nichts wirklich in Ordnung war. Sie verbindet eine tiefe Rivalität und Funkenwut tut alles, um nicht hinter ihm zurückzubleiben.

Sohn:
Blitzjunges | Denki
Alles an Blitzjunges verunsichert Funkenwut. Die Zeugung als solches ist etwas, von dem er nicht genau weiß, was ihn dazu gebracht hat. Er ist kein Monster, er spürt eine gewisse Liebe zu seinem einzigen Sohn, doch seine Existenz allein erinnert ihn immer wieder daran, was er niemals haben können wird. Trotzdem versucht er ein guter Vater zu sein und möchte Blitzjunges beschützen.

Crush
Rotfels | Stein
Funkenwut ist kein angenehmer Zeitgenosse und das weiß er auch. Trotzdem ist Rotfels einer der Krieger, denen er einen gewissen Respekt gegenüber zeigt. Er würde es nie offen zugeben, aber der rote Idiot ist sein bester Freund und wenn er seinem verräterischen Herzen ein wenig zuhören würde, würde er auch bemerkten, dass da von seiner Seite noch ganz andere Emotionen im Spiel sind. So sind sie aber lediglich Freunde und das schon quasi seit sie geboren wurden.

Verwirrung?
Käfergift | Rakan
Alles an der Schwester seines besten Freundes veriwrrt Funkenwut. Er weiß nicht woran es liegt, aber etwas an ihr ziehr ihn gewissermaßen an. Da ist eine Spannung zwischen ihnen, die er nicht versteht und von der er nicht weiß, ob er sie überhaupt verstehen möchte. Er spürt ihr gegenüber defintiv etwas, weiß aber absolut nicht was es ist und wohin es führt. Bereit für eine Beziehung ist er jedoch absolut nicht und er denkt auch, dass es Käfergift da ähnlich geht.

Nervensägen
Grauerz | Amumu
Eulenpfote | Xayah
Habichtpfote | Falkensturm
Krähenpfote | Xayah

Bekanntschaft
Farnsee | Raiden Shogun
Er lernt die ehemalige Zweite Anführerin des DonnerClans bei einer Großen Versammlung kennen und weiß noch nicht genau wie er sie einordnen soll. Er versteht nicht wieso sie zurückgetreten ist und es fällt ihm schwer sie wirklich zu respektieren. Doch irgendetwas an ihr macht ihn neugierig.

Irrelevant
Laubfell | Finsterkralle
Es gibt kaum etwas was Funkenwut schrecklicher findet als Mittelmäßigkeit. Und Laubfell strahlt für ihn nichts anderes aus als Langeweile und Mittelmäßigkeit. Demnach kann er den Krieger nicht wirklich ausstehen, auch wenn er ihm theoretisch nicht wirklich etwas getan hat.
Himmelblick | Frostblatt
Ahornblatt | Raiden Shogun

Die
Mondgesicht | Amumu
Mohnfrost | Eichenblatt

Schüler:
Elsterpfote | Stein
Funkenwut denkt nicht schlecht von seinem Schüler. Er ist definitiv nützlicher als sein nerviger Bruder und hat gute Voraussetzungen kein komplett nutzloser Krieger zu werden. Und daher versucht Funkenwut ihm so deutlich zu möglich zu zeigen, dass das Kriegerleben eben nicht einfach ist und ihn bestmöglich auf das vorzubereien, was ihn in Zukunft erwarten wird.

Ehemaliger Mentor:
Rabenblick | Rakan
Es gibt nicht viele Katzen die Funkenwut wirklich aus tieften Herzen respektiert. Und Rabenblick ist eine davon. Der Kater nahm ihn als Schüler unter seine fittiche und schaffte es innerhalb weniger Trainingseinheiten das Vertrauen des explosiven Katers zu erlangen. Er gibt sich unbewusst einen Teil der Schuld daran, dass Rabenblick so früh zu den Ältesten ziehen musste - nicht, dass er das offen zugeben würde.

Lore:

Familie
Die Familienverhältnisse rund um Funkenwut sind alles andere als einfach.  Er verstand sich weder mit seinen Eltern noch mit seinen Brüdern besonders gut und sein angeborenes Kampftalent ließ ihn schnell denken, er stünde über jeder anderen Katze im Bau. Ein Grund dafür war sicherlich auch das Verhalten seines Vaters, welcher Frostflamme ohne es geheim zu halten über die anderen Geschwister stellte. Nach außen hin sahen sie aus wie eine ganz normale Familie, doch zerstörte Flammenbart sie nach und nach – bis ihre Mutter begann Nahrung zu verweigern und aufgrund der daraus folgenden Schwäche in einer harten Blattleere verstarb. Flammenbart selbst starb bei einem der Hundeangriffe auf den WolkenClan. Das verbesserte die Beziehung der drei Kater jedoch nicht im Geringsten. Funkenwut hat nicht viel für seine Brüder übrig und zeigt ihnen das auch ganz deutlich, obwohl er eigentlich nur Angst davor hat das einzige zu verlieren, was er hat. Das Wissen, der Beste von ihnen zu sein.

Schülerbau
Im Schülerbau mauserte Funkenwut sich schnell aus starker und taktisch kluger Kater. Er war nicht dumm, wusste mit seinen Fähigkeiten umzugehen und hatte auch keine Angst davor sie zu nutzen. Rabenblick hatte wahrscheinlich keine leichte Zeit damit, den Wildfang mit Aggressionsstörungen zu zähmen, doch machte er einen einigermaßen akzeptablen Krieger aus ihm. Trotzdem fand er nicht unbedingt viele Freunde in seiner Schülerzeit – er ließ niemanden wirklich nahe an sich heran und lange Zeit stellte Rotfels seinen einzigen wirklich Kontakt dar.

Rotfels
Apropos Rotfels. Der Kater hat sicherlich einen eigenen Part in dieser Geschichte verdient, da er in der Lage ist die Launen Funkenwuts auszuhalten und sogar ein wenig zu kontern. Im gemeinsamen Training stank er nicht ab, war fast schon ebenbürtig und wahrscheinlich war das der Hauptgrund, wieso Funkenwut den roten Kater überhaupt so nahe an sich herangelassen hatte. Auch, wenn er es abstreiten würde: Sie sind gute Freunde, kennen einander wirklich gut und agieren beinahe ohne Worte miteinander. Sollte jemand den beiden im Kampf begegnen würde man eventuell vorschlagen schreiend wegzulaufen. Das änderte sich jedoch, als Funkenwut begann gewisse Gefühle für seinen besten Freund zu bemerken, die ganz sicher keinen Platz zwischen ihnen hatten und so begann er unbewusst etwas Abstand zwischen sich und Rotfels zu bringen, um nicht tiefe in diese ganze Sache hineingezogen zu werden als sowieso schon.

Käfergift
Die Schwester von Rotfels ist da nochmal ein ganz anderes Kaliber. Er weiß nicht wirklich, wie er über die Kriegerin denken soll und ist verwirrt von der Spannung, die zwischen ihnen herrscht. Auch jetzt, wo er sie gedeckt hat und sie Junge erwartet ändert das nichts an seinen undefinierbaren Emotionen. Er ist sich sicher, dass er nicht der Typ ist eine normale Gefährtenschaft zu führen und dann wären da auch noch die Gefühle, die er für Rotfels hat. Alles was Käfergift betrifft stellt ihn vor Rätsel, die er nicht zu lösen in der Lage ist und das allein verunsichert ihn mehr als gut für ihn ist.

Nomencalture
„Und nun gebe ich auch dir, mit der Kraft des SternenClans, deinen Kriegernamen. Funkenpfote, von diesem Augenblick an wirst du Funkenwut heißen. Der SternenClan ehrt deine Stärke und deine Entschlossenheit und wir heißen dich nun als vollwertigen Krieger im Wolkenclan willkommen.“

Funkenwut selbst weiß gar nicht genau, wie seine Mutter auf die Idee kam ihm den Namen „Funken-„ zu geben. Er weiß, es hängt nicht mit seinen Geschwistern zusammen, dafür sind ihre Namen zu unterschiedlich. Vielleicht hat es etwas mit seinem immer abstehenden Fell zutun, das wäre wohl das naheliegendste. Denn damals hatte sie ja noch nichts von seiner explosiven Mentalität wissen können. Zu seiner eigenen Nachsilbe hat er nicht wirklich eine Meinung. Im ersten Moment war er erbost darüber, doch eigentlich war ihm durchaus bewusst, dass Brombeerstern mit dieser Entscheidung nicht unrecht hatte und vielleicht hatte er die Nachsilbe „-wut“ erhalten, um ihn daran zu erinnern, dass es mehr gab als das, um ein guter Krieger zu sein.


Banner
"i mean, i'm a perfectionist."


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


if all you ever do
is look down on people
you won’t be able to recognize your own weaknesses



Zuletzt von Comet am Sa 11 Dez 2021, 01:16 bearbeitet; insgesamt 31-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Xayah
Moderator
Xayah


Avatar von : DA: Arumrose
Anzahl der Beiträge : 1885
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Xayah Empty
BeitragThema: Re: Xayah   Xayah EmptyFr 10 Jan 2020, 22:05



BlutClan

"bloodclan! attack!”





Valkyrie

"i was thinking that you drink too much
and it was probably gonna kill you"

Weiblich | Normale BC-Katze | 20 Monde | Eingestiegen am 12.11.2019 | *Steckbrief* | *Toyhouse*




Banner
Current Concern
Die meisten Katzen im BlutClan sind schrecklich langweilig.

Stats
Power
circlecirclecirclecirclecircle
Stamina
circlecirclecirclecirclecircle
Speed
circlecirclecirclecirclecircle
Strategy
circlecirclecirclecirclecircle
Technique
circlecirclecirclecirclecircle
Sassy
circlecirclecirclecirclecircle

Trivia:
➳ Hält sich selbst für Beziehungsunfähig
➳ Bitch ™
➳ Tut gerne so, als wäre sie deutlich schwächer als sie ist

Mutter:
Nyx † | Fiktiv
Vater:
Adam † | Fiktiv

Ziehvater
Berkut | Rakan

Bruder:
Kirin † | Fiktiv
Halbbruder
Felix | Denki

Soulmate:
Iris | Eichenblatt

Sowas wie Freunde
Rhea | Athanasia
Gewitter | Finsterkralle

Auszubildender:
Caesar | Raiden Shogun

Lore:

-folgt-

Banner
"that's funny. you're being serious?"






Greif

"tell me how you're sleeping easy”

Weiblich | Normale BC-Katze | 40 Monde | Adoptiert am 28.12.2019 | *Steckbrief* | *Toyhouse*




Banner
Important Posts
*Einstieg*

Current Concern
Slyder. Punkt.

Stats
Power
circlecirclecirclecirclecircle
Stamina
circlecirclecirclecirclecircle
Speed
circlecirclecirclecirclecircle
Strategy
circlecirclecirclecirclecircle
Technique
circlecirclecirclecirclecircle
Brat
circlecirclecirclecirclecircle

Trivia:
➳ Hat sich nur von Percy schwängern lassen, um Slyder eifersüchtig zu machen
➳ Sie ist mehr oder weniger abhängig von Slyder
➳ Kann nicht schwimmen

Mutter:
Sonne † | Fiktiv
Vater:
Fire † | Fiktiv

Bruder:
Morgen † | Fiktiv  

Töchter:
Casjopaia | Athanasia
Esme | Raiden Shogun

Obsession:
Slyder | Finsterkralle

Affäre:
Percy † | Xayah

Sowas wie Freunde
Felix | Denki
Berkut | Rakan

Trainingspartner
Rhea | Denki

Interessante Bekanntschaften
Madalyn | Cavery
Magari | Athenodora
Odette | Finsterkralle

Sowas wie Feinde
Emerald | Finsterkralle
Lotta | Athanasia
Gewitter | Finsterkralle

Ehemalige Mentorin:
Nacht † | Fiktiv

Lore:

-folgt-

Banner
"the time is upon you to show them what you can do”


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


if all you ever do
is look down on people
you won’t be able to recognize your own weaknesses



Zuletzt von Leah am Sa 15 Aug 2020, 17:02 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Xayah Empty
BeitragThema: Re: Xayah   Xayah Empty

Nach oben Nach unten
 
Xayah
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Planung des Haupt RPGs :: Relations-
Gehe zu: