Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattgrüne

Tageszeit:
Mondaufgang | Vollmond

Tageskenntnis:
Der Vollmond scheint hell über die Territorien und die Wolken sind abgezogen. Der Nieselregen hat aufgehört, die Luft hat sich ein wenig abgekühlt, dennoch ist sie noch immer feucht und riecht nach Blattgrüne. Das Wasser im Fluss hat wieder seine normale Höhe erreicht und auch Beute gibt es wieder reichlich.


DonnerClan Territorium:
Im DonnerClan-Territorium sprießen die Pflanzen und das Unterholz ist wieder dichter. Der Nieselregen hat den Boden nicht berührt, der Weg zur GV ist also trocken. Auch hier ist die Beute endlich zurückgekehrt und der ganze Wald riecht nach Blattgrüne.


FlussClan Territorium:
Das Wasser im Fluss hat wieder seine gewöhnliche Höhe erreicht und das Flussufer ist nun auch für unerfahrene Katzen wieder sicherer. Im Fluss gibt es reichlich Fisch und auch Landbeute gibt es genügend.


WindClan Territorium
Das Hochland ist noch leicht mit Wasser bedeckt, doch schön abgekühlt nach dem schwülen Tag. Kaninchen gibt es wieder reichlich, was den Kriegern die Jagd erleichtert. Wiesen und Moorland zeigen sich nach wie vor in strahlendem Grün.


SchattenClan Territorium:
Auch hier hat es genieselt, aber das warme Wetter hat die Frösche wieder herausgelockt und in sonnigen Momenten lassen sich auch Schlangen und Eidechsen wieder blicken. Damit gibt es auch für den SchattenClan wieder genügend Beute.


WolkenClan Territorium:
Der Nieselregen hat die warme Luft wieder etwas abgekühlt und überall zwitschern die Vögel. Es ist ein Paradies für alle guten Jäger und keine Katze muss sich mehr vor der Kälte fürchten. Der Wind ist zwar deutlich zu spüren, ist allerdings weniger unangenehm als beruhigend.


Baumgeviert:
Auch hier ist die Luft abgekühlt und die vier mächtigen Eichen strecken ihre Äste dem Vollmond entgegen. Nach dem Nieselregen ist die Luft feucht, aber auch hier gibt es Beute, die sich blicken lässt, wenn keine Katze mehr in der Nähe ist.


BlutClan Territorium:
Hunde und Zweibeiner finden sich auf den Straßen, gehen allerdings etwas kleinere Runden. Sie sind eine Gefahr, hinterlassen aber auch Müll, in dem sich Beute und Nahrung finden lässt. Der Wasserstand des Stroms ist wieder normal geworden, aber die vielen Monster auf den Donnerwegen stellen nach wie vor ein Problem dar. Vorsicht!


Streuner Territorien
Auch hier hat es genieselt, aber die Pflanzen sind wieder grün geworden und Beute gibt es inzwischen genug. Sie ist ein leichter Fang für Streuner aber auch abenteuerlustige Hauskätzchen kommen auf ihre Kosten. Aber auch hier finden sich immer wieder einmal Zweibeiner mit ihren Hunden.


Zweibeinerort
Während manche Hauskätzchen den Nieselregen in den Nestern ihrer Zweibeiner abgewartet haben, lassen sich andere nicht davon stören und gehen hinaus in den Garten, oder wagen sich sogar darüber hinaus. Schließlich ist es schon richtig warm geworden!



 

 I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke

Nach unten 
AutorNachricht
Half Blood Princess
Legende
Half Blood Princess

Avatar von : Nachtpfote by Tox <3
Anzahl der Beiträge : 1602
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke Empty
BeitragThema: I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke   I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke EmptyDi 14 Jan 2020, 22:16

Also liebe Forengemeinde,

was ist eine Sache wovon die WaCa Bücher irgendwie gelebt haben? Das Geschnatter. Die Gerüchte und das Getratsche über HalbClan-Katzen, Kätzinnen die plötzlich schwanger sind, aber von welchem Vater, Gerede über Freunde, die nicht nur Freunde sind, Schwärmereien, bring it.
Die Autoren, die hinter "Erin Hunter" stehen haben sich dafür sogar einen eigenen Begriff ausgedacht: Die Katzen der Clanwelt geben sich die Zunge.
Denn was machen unsere Katzen den lieben langen Tag lang, wenn sie nicht gerade jagen, ihre Jungen füttern oder ihr Territorium verteidigen? Es wird... GETRATSCHT. :'D
Es sind Clans, die Charaktere verbringen ihr ganzes Leben miteinander, passiert dir eine kleine dumme Kleinigkeit, kannst du Gift drauf nehmen, dass gleich mal dein ganzer Bau, und schon bald der ganze Clan, wenn nicht der ganze Wald darüber sprechen wird.
Schon oft habe ich mir gedacht, "Wow, hätte ich das über Katze xy gewusst, hätte ich das in meinen Post eingebaut."

In einem anderen Forum habe ich mal einen ganzen Thread gesehen, in dem Leute posten konnten, wenn etwas mit ihren Charakteren passiert ist, das auch den Rest des Plays interessieren könnte. Keine wichtigen Dinge wie "da ist ein Fuchs im Territorium" sondern einfach Dinge wie, "Feldpfote hat sich letzte Nacht schon wieder amateurhaft laut aus dem Schülerbau geschlichen und dabei doch wirklich geglaubt, ich würde es nicht merken. Was da wohl dahintersteckt?"
oder auch, "Hast du gesehen, wie Hibiskusblüte Rußkralle anschmachtet? Ist Goldfeder blind, das nicht zu sehen? Ich sage dir, nicht mehr lange, dann gibt's hier einen mächtigen Knall."
oooder auch "Staubpfote hat sich gestern bei dem Versuch einen Hasen zu fangen so DERMAßEN auf die Schnauze gelegt und JEDER hat es gesehen... was will man auch erwarten, die kommt schließlich nicht aus dem WindClan."

Ich denke, es ist ersichtlich woraus ich hinauswill. c:
Wie wäre es mit einem kleinen Thread, evtl. im Event-Bereich, in dem man solche netten kleinen Sachen posten kann, um die Katzen im Play einfach noch mehr miteinander zu verbinden und die Beziehungen noch lebendiger zu machen?

Von ein paar Leuten kam im Chat schon Zustimmung, daher poste ich diese kleine Idee nun offiziell hier. Was sagt ihr? Überflüssig? Ausbaufähig? Spielt mit dem Gedanken an eine Lästerecke, verändert sie, verbessert sie, oder verwerft sie ganz, ich bin gespannt! <3

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pantherkralle by Frostblatt <3

I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke Panthe11

Pics <3:
 
Nach oben Nach unten
Coraline
Legende
Coraline

Avatar von : Avada <3
Anzahl der Beiträge : 1461
Anmeldedatum : 02.12.17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke Empty
BeitragThema: Re: I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke   I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke EmptyDi 14 Jan 2020, 22:55

Ich halte die Idee für eine sehr gute!
Es würde auch ein wenig die ständige "Planung" aus dem RPG herausnehmen, welcher Chara jetzt ganz genau mit welchem interagiert - Was ich natürlich nicht für falsch halte! Storylines sind wichtig und spannend, vor allem wenn es um ernstere Dinge, wie Jungen oder ähnliches geht.
Aber diese Form der Gerüchteküche könnte auch, wie du gesagt hast, mehr Dynamik ins Clanleben hineinbringen. Sodass vielleicht euch einmal mehr Charaktere miteinander interagieren, ohne dass es jetzt strikt von den Usern geplant wurde :3
Vielleicht hast du das auch gar nicht damit gemeint, aber das wäre noch mein Input dazu ^^

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Dark...
Darker...
Yet darker...

~The man who speaks in hands



Aspenpelz:  https://www.warriors-rpg.com/t22294-aspenpelz-wolkenclankrieger

Coraline:   https://www.warriors-rpg.com/t22297-coraline-das-hauskatzchen

Ava:   https://www.warriors-rpg.com/t22447-ava-blutclanjunges

Kauzflug:   https://www.warriors-rpg.com/t18660-kauzjunges

Zypressenhauch:    https://www.warriors-rpg.com/t23180-zypressenhauch-kriegerin

Happy
Death
Halloween!

Creep it real.



Avatar von der äußerst begabten Avada <3
Nach oben Nach unten
Elias
Heiler
Elias

Avatar von : Luchsyy @ dA
Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 18.09.16
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke Empty
BeitragThema: Re: I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke   I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke EmptyFr 17 Jan 2020, 17:22

Sow.

Nachdem ich es jetzt gefühlte 50 Mal vergessen habe, hier etwas zu antworten, werde ich es nun tun.

Ich bin seit Tag 0 großer Freund solcher Gerüchte-Systeme und halte sie für sehr sinnvoll und realistisch. (Wer mich schon genauer kennengelernt hat -> ich mag Realismus. Realismus is the good stuff.) Ich halte nicht viel davon, wenn man 50 Katzen in einem Clan gemeinsam spielt und sie im Endeffekt alle aneinander vorbei leben. Es wird nicht auf andere Katzen eingegangen, außer auf die, mit denen man spielt. Dinge, die eigentlich offensichtlich für alle sein sollten gehen unter, sei es durch mangelndes Interesse oder einfach in der Länge des Posts. Es fehlt ein wenig die Awareness (mir fällt das deutsche Wort nicht ein) dafür, was die anderen gerade tun. Und das finde ich sehr schade, da es eigentlich viele viele Möglichkeiten gibt, untereinander zu agieren, als nur den typischen Smalltalk. Ohne dafür groß vorher etwas planen zu müssen.

Ein Gerüchte-System bietet eine solche Möglichkeit. Man selbst oder jemand anders kann entweder ein reales Ereignis über (s)einen Charakter teilen [bspw. "Musterschweif hat sich in der Nacht aus dem Lager geschlichen und blieb dabei sicher nicht unbemerkt"] oder aber ein fiktives Gerücht in die Welt setzen, was in direktem Zusammenhang mit einem Ereignis steht, oder aber aus der Luft gegriffen ist [bspw. fiktiv "Ich habe gehört, Musterschweif ist einem Feind an der Grenze begegnet, aber er hat ihn nicht verjagt. Bestimmt sympathisiert er mit dem!" oder real "Musterschweif hat sich in der Nacht weggeschlichen, vielleicht hat er ein Hauskätzchen als Freundin?"].
Jeder Charakter, der irgendwie dieses Ereignis oder Gerücht mitbekommen haben könnte, kann dieses nun in seinen Post einbauen, wenn er das möchte. Es ist natürlich keine Pflicht, aber ich persönliche empfinde es als mehr Spaß, da man einfach mehr hat, womit man arbeiten kann.

Wie oberhalb schon ersichtlich, würde ich ein solches System - aus eigener Erfahrung - bewusst splitten. In a.) Gerüchte, an denen mehr oder weniger dran ist, die jeder in die Welt setzen kann und b.) wirklich passierte Ereignisse, die andere Charaktere bemerkt haben können. Bei Punkt a.) würde ich sagen, dass solche Gerüchte von jedem kommen können, der zumindest entfernt etwas mit dem Charakter zutun hat. Bei Punkt b.) wiederum obliegt es dem Spieler Informationen preis zu geben oder eben nicht.

Kommen wir dazu, wie man ein solches System kontrollieren kann. Natürlich braucht es jemanden, der diese Threads überwacht. Der dafür sorgt, dass nichts komplett mutwillig aus der Luft gegriffen ist, niemand sich oder seinen Charakter zu unrecht angegriffen fühlt und eben ein Auge darauf hat, dass eine gewisse Ordnung herrscht. Denn ein solches System braucht schlichtweg Überwachung - allein schon, um zu checken, ob gewisse Gerüchte mit dem Spieler des "beschuldigten" Charakters abgesprochen sind (was man bspw. mit einem Vermerk kennzeichnen könnte). Denn: jedem sollte bewusst sein, dass Gerüchte einen ganzen Charakter zerstören können. Mord- oder Vergewaltigungsanschuldigungen sind beispielsweise ein heikles Thema, welches IMMER mit dem Spieler des Beschuldigten abgesprochen werden muss und es sollte auch jedem klar sein, was das für den Charakter bedeutet, sowas in die Welt zu setzen. Es muss kontrolliert werden, man muss sich selbst bewusst sein, was man da gerade schreibt und ob man sich der eventuellen Konsequenzen wirklich sicher ist.
Im Endeffekt ist es bei uns Menschen nicht anders: Wie geht ihr wohl damit um, wenn plötzlich jeder einen Freund oder ein Familienmitglied als Mörder bezeichnet?

[Ein Nachwort an das Forenteam: Falls ein solches System zustande kommen sollte und ihr Hilfe dabei benötigt, es umzusetzen, Regeln festzulegen oder es zu kontrollieren, melde ich mich gern zur Hilfe. Wie bereits erwähnt habe ich langfristige Erfahrung mit solchen Systemen, habe sie bereits organisiert und damit gespielt. Es ist mit ein bisschen Arbeit verbunden, aber im Endeffekt eine Bereicherung für das Rollenspiel. Ihr dürft hiermit also gern auf mich zurück kommen.]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




"You give me a reason to sharpen my teeth. Don't talk with your body 'cause we barely speak. It's four in the morning, so why won't you let me be?"
Nach oben Nach unten
Nox
2. Anführer
Nox

Avatar von : Laub von Avada <3
Anzahl der Beiträge : 336
Anmeldedatum : 03.06.19
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke Empty
BeitragThema: Re: I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke   I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke EmptySa 18 Jan 2020, 18:02



Nun denn ihr lieben Forennutzer,

ich habe ja bereits im Chat von Bibas Idee mitbekommen und nun, da ich ja bei weitem genug Zeit hatte um mir Gedanken zu machen,
ist es wohl Zeit sich zu diesem Thema zu äußern. Vor allem, weil sie mir mit ihren Worten aus der Seele spricht.

Nicht nur Gerüchte, wie du ja schon gesagt hast, aber auch solche Kleinigkeiten wie, Missverständnisse (Die ja nun einmal
nicht immer zu einem riesigen Streit führen und Familien spalten, wie es gerne zur Planung von Storys verwendet wird.
Wo ich auch absolut nichts gegen habe, sie sind ein tolles Mittel. Aber auch solche größeren Missverständnisse würden
realistischer werden, würde es diese kleinen, alltäglichen Missverständnisse auch geben), sich mal fälschlicher Weise angesprochen
fühlen, Anrempler ... all diese Kleinigkeiten die Geschichten und Bücher realistischer machen
und, jedenfalls meiner Meinung nach auch das Play im RPG bereichern würden.
Gerade deswegen bin ich ein großer Fan deiner Idee.
Joker hat ja bereits den Realismus angesprochen, das die Katzen der Clans teilweise aneinander vorbei leben und kaum auf andere Katzen, als geplante Postingpartner eingegangen wird.
Es würde dem ganzen einfach mehr Realismus und mehr Tiefe geben, aber das Play eben auch plastischer
machen.

Vorallem HalbClan Katzen waren in den Büchern ein beliebter Aufreger, der immer viel Kritik und Diskussion hervorgerufen hat, gerne auch mal Geläster.
Aber auch andere Arten von Gerüchten gehören eben einfach irgendwie dazu.
Sie bieten einfach Gelegenheit für die Charaktere sich über andere Katzen zu Unterhalten, stellen Gesprächsstoff da für einfache
Gespräche, in denen es nicht um Training oder Romanzen geht, wie wir sie etwa auch jeden Tag führen und sie einfach
Teil im Leben einer Gemeinschaft sind.
Es gibt nicht nur zwei extreme in Gesprächen und dem Umgang miteinander.
Und ein Clan ist nun einmal eine Gemeinschaft

Es könnte außerdem Spielern eine Anregung sein auch mal Charaktere zu posten, mit denen sie sonst nicht so
aktiv sind, weil man keine Story mit ihnen hat und eben nicht weiß worüber man mit ihnen posten soll.  
Und noch etwas würde ich daran echt spannend finden:
↳ Diese kleinen Gerüchte, die über jeden Mal aufkommen, die ja nicht einmal war sein müssen, könnten Situationen hervorrufen
mit denen der Spieler eines Charakters gar nicht gerechnet hat.
z.B. das man in den Posts mit seinem Charakter Musterpelz damit umgehen muss, dass
Gerüchte über diesen Kater umherschwirren, die man eben nicht geplant hat und auf die man keine vorbereitete
Antwort bzw. Reaktion hat. Man schreibt einen Beitrag und ist sich nicht sicher, ob er die gewünschte Reaktion hervorruft.

Aber es gibt eben auch, wie bei allem, den einen Haken, dass es nicht nur solche Gerüchte geben dürfte, die fatale
zerstörerische Kraft haben, sondern eben (hauptsächlich) auch kleinere Gerüchte.
Und natürlich ... man kann so ein Projekt nicht einfach starten und es dann laufen lassen.
Etwa eine Anschuldigung jemanden verletzt, vergewaltigt oder getötet zu haben darf eben
auf keinen Fall ohne Absprache mit den betreffenden Spielern geäußert werden, wie Joker es ja schon angesprochen hat.
Bei solchen Gerüchten ist es klar, dass eine Absprache nötig ist, aber wo liegt die Grenze? Sollte man doch alles absprechen müssen?
Ich habe zwar noch kaum Erfahrung mit solchen Systemen, aber könnte man zum Beispiel sagen, dass Spieler
in diesen Thread auch schreiben können, dass bis zu einem bestimmten Grad Gerüchte über bestimmte Charaktere verbreiten
darf und die Spieler sich einfach im Play überraschen lassen?
Klar ist eben auch, dass es für manche Story oder das Bild, das Spieler von einigen ihrer Charaktere haben,
Gerüchte über diese Charaktere nicht passen würden.
Zwar könnte man hier vielleicht auch als Spieler anmerken, dass es zwar Gerüchte geben darf, diese dann jedoch nicht geglaubt werden....
aber es muss eben aufgepasst werden, dass wenn es ein solches Gerüchte - System gibt, es nicht vollkommen
willkürlich abläuft und in die ganz andere Richtung abdriftet -> es nämlich wieder zu unrealistisch wird, den Spaß sogar verdirbt
oder sich Spieler und/oder ein Charakter missverstanden oder gar angegriffen fühlt.

Gerüchte können zu einem "gefährlichen" Werkzeug werden und man sollte sich dessen immer
bewusst sein, wenn man sich ihrer bedient. Sie sind nichts, dass man leichtfertig verwenden sollte.

Ich denke mal damit ist ganz gut deutlich geworden, was ich dazu denke. Trotzdem: Solltet ihr Fragen haben
oder etwas nicht so verstehen, wie ich es hier formuliert habe, dann schreibt mir einfach/sprecht mich an/antwortet hier nochmal/usw...

-Nox
Nach oben Nach unten
Kanon
Admin im Ruhestand
Kanon

Avatar von : Bandori
Anzahl der Beiträge : 3663
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke Empty
BeitragThema: Re: I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke   I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke EmptySo 19 Jan 2020, 01:14

Sou, ich versuche, mich kurz zu halten.
Die Idee mit den Gerüchten finde ich wie meine Vorgänger super und hab auch den Argumenten, die dafür sprechen, nichts mehr groß hinzuzufügen. c:

Vorschlag meinerseits zu einem möglichen System
- Auf Basis und Anregungen der vorangegangenen Posts -

Vorab befürworte ich @Joker's Unterscheidung:
Joker schrieb:
Wie oberhalb schon ersichtlich, würde ich ein solches System - aus eigener Erfahrung - bewusst splitten. In a.) Gerüchte, an denen mehr oder weniger dran ist, die jeder in die Welt setzen kann und b.) wirklich passierte Ereignisse, die andere Charaktere bemerkt haben können. Bei Punkt a.) würde ich sagen, dass solche Gerüchte von jedem kommen können, der zumindest entfernt etwas mit dem Charakter zutun hat. Bei Punkt b.) wiederum obliegt es dem Spieler Informationen preis zu geben oder eben nicht.

Die Idee könnte man detaillierter verfeinern in Gerüchtekategorien, die sich nach Art und Schwere der Auswirkung des Gerüchts unterscheiden. Je nach Kategorie benötigt es dann auch die Zustimmung der betroffenen Spieler. Somit könnte man vermeiden, dass der von @Nox geschilderte Fall, dass schwerwiegende Gerüchte unpassend und zur Unzufriedenheit der Spieler verbreitetet werden, eintritt.

Kleines Beispiel für Kategorien
Kategorie 1: Echtes Geschehnis (von Joker gebrachtes Beispiel) - Zustimmung benötigt
Kategorie 2: Harmloses Gerücht nach dem Motto "Ich hab gehört, Musterpelz hat gestern sein Geschäft im Schülerbau verrichtet!" - Keine Zustimmung benötigt
Kategorie 3: Gerücht mit starker Auswirkung a la "Musterpelz soll Mauseschweif gestern mit Toxinstern betrogen haben!" - Zustimmung benötigt
usw.
Natürlich brauchen wir etwas detailliertere Kriterien für alles und einen Ansprechpartner bei Fragen diesbezüglich. Allgemein würde ich aber sagen, dass immer, wenn man sich unsicher ist, ob jetzt eine Zustimmung benötigt wird oder nicht, auf Nummer sicher gegangen wird: D.h. man geht davon aus, dass eine benötigt wird.


Man könnte anhand dessen dazu eine Art Formular entwerfen nach dem Schema
Betroffene Katzen: Musterpelz
Betroffener Clan: MusterClan
Kategorie des Gerüchts: S. Kategorienliste
Gerücht: Kleine Zusammenfassung
Ursprung: Beschreibung, wie man denn auf dieses Gerücht käme, ob man eventuell irgendetwas beobachtet hat, was in diese Richtung hindeutet etc. etc.
Zustimmung des Spielers der betroffenen Katzen eingeholt: Abhängig der Kategorie

Was jedoch ganz besonders wichtig ist, ist der Aspekt der Aktualität: Die Gerüchte müssen permanent aktualisiert werden, damit man weiß, ob das Ganze noch aktuell ist. Niemand will etwas ausgraben, was eigentlich schon längst aus der Welt geschaffen wurde, aber zurselben Zeit kann es durchaus gewolltsein, dass sich ein Gerücht ganze Monde lang mitzieht.

Zur Überprüfung der Aktualität hätte ich spontan zwei Ideen
Idee 1: Wir vertrauen den Usern. Das heißt, dass jeder regelmäßig sein gepostetes Gerücht bearbeitet, sobald man ihn darauf hinweist oder er selbst merkt, dass das Gerücht obsolet ist.
Vorteil: Die Aufgaben liegen nicht an einer zentralen Stelle, die gegebenenfalls dadurch überlastet wird.
Nachteil: Die Verlässlichkeit ist nicht immer gewährleistet.

Idee 2: Gerüchts-Aktivitäts-Check. Und ja, das ist mein Ernst. Ganz nach dem Musterbeispiel des HACs kann man halbjährlich mal prüfen, ob die Gerüchte noch aktiv sind. Falls nicht, geht jemand mit Rechten her und löscht die Beiträge, die nicht mehr aktuell sind.
Vorteil: Man kann immer darauf vertrauen, dass die Gerüchte, die da gerade stehen, aktuell sind.
Nachteil: Es gibt einen Verantwortlichen, der sich halbjährlich damit rumschlagen muss.

Natürlich können User sich auch außerhalb das Aktivitäts-Checks immer melden, wenn sie ein Gerücht entfernt haben möchten.

Ich hoffe, dass das alles halbwegs verständlich ist und ich nicht nur irgendeinen Stuss zusammengeschrieben habe. :D Bei weiteren Nachfragen einfach melden!

Liebe Grüße

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

→ Relations ←



Nach oben Nach unten
Löwenherz
Legende
Löwenherz

Avatar von : Pixabay
Anzahl der Beiträge : 1266
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 15
Ort : leider noch nicht in Narnia

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke Empty
BeitragThema: Re: I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke   I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke EmptySo 19 Jan 2020, 15:20

Also ich fände das Ganze auch eine echt coole Idee, da man dann genau wie @Coraline schon sagte auch einfach ohne es vorher geplant zu haben ein Gespräch führen kann und sich so einfach besser mit den anderen Charas des Clans verbunden fühlt. Wäre also echt cool, wenn so was eingeführt würde.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Man sieht nur mit dem Herzen gut - das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN Bescheid!
Nach oben Nach unten
Dämmerschweif
Junges
Dämmerschweif

Avatar von : Patrisiya [Pinterest]
Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 03.02.20
Alter : 17
Ort : Österreich^^

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke Empty
BeitragThema: Re: I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke   I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke EmptyMo 10 Feb 2020, 14:41

So, ich glaub dazu geb ich auch mal meinen Senf ab^^

Wie Half Blood Princess schon erwähnt hat, und wo sie auch Recht hat, ist die größte Essenz, die den wirklichen Pepp in die Bücher von Warrior Cats gebracht hat, das Missvertrauen und Lästern. Anders könnte man nur schwer oder nur auf langwieriger Basis ein Drama erschaffen!
Ich bin noch nicht sehr lange in dem Forum, aber was mir aufgefallen ist, ist, dass es tatsächlich schwer ist, auf die Aktionen anderer Katzen zu reagieren. Vieles muss vorgeplant werden, wie hier schon des öfteren erwähnt wurde, und wie auch richtig genannt wurde, die Katzen leben an sich vorbei!

Ich schreibe RP's seit einigen Jahren und hab mich in dem Bereich ja weiterführend verbessert, und tue es noch immer. Alles mögliche habe ich geschrieben, von Sci-fi Galaxie-Kriegen bis hin zu alt asiatischen Waldgeistern und Dämonen. Die Essenz, die für mich das "Zum Leben Bringen der Charaktere" erst darstellt, ist der aktive Dialog. Ihr könnt euch alle denken und wisst, weshalb das so ist.
Und jetzt stellt euch dabei fiese, dunkle Geheimnisse vor, die ans Licht kommen! More Drama, more Hatred, More untrusty Charakter! Konflikte entstehen leichter, und Konflikte sind immerhin das, was Drama-Geschichten und spannende Stories am Laufen halten.

Doch das alles kommt mit einem Amount of Risk:
-Diese Gerüchte und Lästereien hätten einen enormen Einfluss auf die Charaktere anderer Benutzer, wie schon erwähnt wurde. Und meine Angst liegt darin, dass dies unbemerkt etwas zu stark sein könnte. Ich finde den Post von Aerith sehr gut, mit der Idee, Gerüchte in Kategorien zu setzen. Aber: Vielleicht ist das etwas zu viel Arbeit und könnte auch schnell verwirren, da jeder ne andere Meinung davon haben könnte, wie ausschlaggebend und ändernd dieses Gerücht sein könnte. Da muss man noch einige Ideen sammeln, bevor das zu ner richtigen Option werden kann, aber ich finde die Grundlage schon mal sehr gut, die Grundsteine stehen!
-Man würde ja extra ein neues "Thema" eröffnen, davon geh ich jetzt mal aus [?]. Nur wenn man seine Geschichte wirklich mehr lebhaft rüberbringen möchte, habe ich die Erfahrung gehabt, muss das einfach im aktiven RP mit eingebunden werden, sprich, in den Posts und Nachrichten im RP-Thema[Nicht in nem Thema außerhalb]. Es würde eher etwas surreal wirken meiner Meinung nach. Da aber hier eher Wert drauf gelegt wird, längere, komplexere Posts zu verfassen, wogegen ich absolut kein Gegner bin, erschwerrt dies unsere Optionen, die uns zur Verfügung stehen, nochmal um einiges. Auch da müssen wir uns noch was überlegen.

Trotz allerdem schließe ich mich eurer Meinungen an und finde auch, es wäre eine nette und schöne Idee, den Charakteren und der Gemeinschaft mehr Tiefe und Interaktionen zu ermöglichen! Besonders bei Charakteren mit eher fragwürdigen und bösen Charakterzügen wie meinen Krieger Dämmerschweif kann man da bestimmt so einiges Böses mit erreichen.
Das wärs zu meiner Meinung gewesen^^
MfG
Dämmerschweif
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke Empty
BeitragThema: Re: I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke   I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke Empty

Nach oben Nach unten
 
I present to you: Die Gerüchteküche / Lästerecke
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Clan - Lager :: Schülerbau :: Verbesserungsvorschläge-
Gehe zu: