Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Die Luft ist kühl und der Himmel ist mit grauen Wolken bedeckt, zwischen denen nur ab und zu die Sonne hervorkommt. Der Wind macht es noch ein wenig kälter, aber jetzt wo es trockener und doch ein klein wenig wärmer ist, kommt die Beute langsam wieder ins Freie. Auch die Pflanzen beginnen langsam zu sprießen und der Wald wird mit einem Mal wieder ein wenig einladender.


DonnerClan Territorium:
Da die Bäume einen guten Teil des Windes abhalten, ist es hier ein klein wenig wärmer. Aber nicht nur in den Baumwipfeln sondern auch im Unterholz beginnen die ersten Knospen zu sprießen. Nur an manchen Stellen ist der Boden noch von Regen und Schnee schlammig, aber die Beute kommt trotzdem zurück. Eine erfahrene Katze erkennt, dass die Blattfrische bevor steht.


FlussClan Territorium:
Durch den geschmolzenen Schnee steht das Wasser im Fluss höher als sonst. Fische gibt es genügend, auch wenn die starke Strömung es für unerfahrene Katzen schwierig macht sie zu fangen und auch die Landbeute kommt langsam zurück. Auf offenen Flächen ist es etwas kühler und windiger.


WindClan Territorium:
Der kalte Wind sorgt hier für niedrigere Temperaturen, aber auch hier hält die Blattfrische Einzug. Auf den Sträuchern finden sich bereits Knospen und die Beute traut sich zum Fressen aus ihrem Bau. An manchen Stellen ist der Boden noch matschig, was unerfahrenen Katzen die Jagd erschwert, aber alles in allem wird es einfacher.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist es auf offenen Flächen windiger und kühler. Trotzdem ist es eindeutig, dass die Beute zurückkehrt und auch die Pflanzen wieder zu sprießen beginnen. Reptilien und Frösche sind noch nicht wieder zu sehen, aber dafür gibt es andere Landbeute, auf die ein guter Jäger hoffen kann.


WolkenClan Territorium:
Der Wind hat den Nebel aufgerissen und ab und zu kommt auch die Sonne zwischen den grauen Wolken hindurch. Die Knospen sprießen und auch die Vögel sind wieder vermehrt zu hören. Musik in den Ohren eines guten Jägers und auch wenn der Wind immer noch kalt ist, sind Kletterpartien und Jagd alles in allem weniger gefährlich und erfolgreicher.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich von Wind unbeeindruckt und zeigen die ersten Knospen. In ihrem Schutz ist die Senke ruhig und langsam wagt sich auch hier wieder Beute ins Freie. Aber wehe der Clankatze, die es wagt, auf neutralem Gebiet zu jagen.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es noch kühl und windig. Zweibeiner und ihre Hunde halten sich zu einem großen Teil immer noch lieber drinnen auf, aber manche haben schon begonnen, größere Runden zu gehen. Auch wenn die Straßen damit noch gefährlicher werden, erleichtert das die Futtersuche. Der Strom führt mehr Wasser als sonst, weshalb sich unerfahrene Katzen und Nichtschwimmer vielleicht nicht zu nahe ans Ufer wagen sollten.


Streuner Territorien:
Der Wind und die Wolken sorgen für kühle Temperaturen, die im Schutz des Unterholzes aber leichter zu ertragen sind. Doch auch hier sprießen die Pflanzen wieder und die Beute kehrt langsam zurück. Da abenteuerlustige Hauskätzchen bei der Kälte lieber noch drinnen bleiben, haben Streuner ihre Territorien für sich.


Zweibeinerort:
Noch bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner, wo sie kuscheln und sich sonst auf dem Sofa zusammenrollen können. Ein Napf zum Fressen wird meist auch bevorzugt, anstatt im schlimmsten Fall die kalte Nacht im Garten verbringen zu müssen. Nur manche Hauskätzchen setzen jetzt schon die ersten Schritte in den Garten.


 

 Spiegelmond

Nach unten 
AutorNachricht
Nikita
2. Anführer
Nikita

Avatar von : Thunder ♡
Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 18.09.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Spiegelmond Empty
BeitragThema: Spiegelmond   Spiegelmond EmptyDo 19 März 2020 - 11:23






 
"I CAN NEVER SEEM TO GET IT RIGHT, BUT I'M LEARNING MY WORTH IS MORE THAN YOUR WORD."

SPIEGELMOND

   
ALLGEMEINES


Username: Scar [Joker]
Name: Spiegelmond -junges, -pfote
Alter: 24 Monde
Geschlecht: weiblich
Clan: FlussClan
Rang: Kriegerin
Gesinnung: neutral


AUSSEHENSBESCHREIBUNG


Aussehen:
Zu sagen, dass Spiegelmond in ihrem Clan nicht auffällt, wäre eine dreiste Lüge. Durch eine Genmutation wurde die Kätzin ohne das herkömmliche Fell geboren, welches den Großteil der Katzen auszeichnet. Lediglich ein dünner Flaum überzieht ihre dunkle Haut, welche in ihrem Fall die "Fell"farbe ausmacht. Die Kriegerin ist von dunkelgrauer Farbe, welche an einigen Stellen fließend in eine rosige Hautfarbe übergeht. Auch der Bereich von den Ohren bis zu den Augen ist eher rosig angefärbt, während der Rest ihres Kopfes das Grau aufweist. Wie auch der Rest ihres Körpers sind Schwanz und Ohren ohne Fell, weshalb besonderes bei Letzterem die Blutgefäße sichtbar hindurch schimmern. Die Zitzen der Kätzin sind dunkler gefärbt und stechen durch ihre beinahe schwarze Farbe besonders von ihrem Bauch hervor.

Spiegelmond ist ebenso klein, wie schlank. Sie reicht selbst ihrem mittelgroßen Bruder gerade mal bis zum Kinn und hat kaum sichtbare Fettreserven an ihrem Körper. Stattdessen zählt sie eher zu der athletischen Linie, mit sichtbaren Muskeln an den Beinen, die sich in den Jahren durch das Jagen im Wasser gebildet haben. Da es kein Fell gibt, was diese verdeckt, könnte man an der Kätzin förmlich Anatomie studieren. Muskeln und Blutgefäße zeichnen sich insbesondere an den Hinterbeinen gut ab und auch die knöcherne Struktur lässt sich beinahe bis ins kleinste Detail erkennen. Spiegelmond hat hohe, allerdings eher kompakte Pfoten, an denen sich durchaus scharfe Krallen befinden, die allerdings den Durchschnitt nicht über- oder unterschreiten.

Auf den schmalen Schultern sitzt ein eher kleiner Kopf mit klaren, eleganten Linien. Die abgerundeten Ohren erscheinen beinahe übermäßig groß im Vergleich zum Rest des Körpers, die Augen haben die Form einer größeren Mandel und haben die Farbe von leuchtendem Bernstein. Ihre Wangenknochen sind stark ausgeprägt, verleihen dem Gesicht einen sehr eigenen Charakter und schließen letztendlich in einer kleinen, dunklen Nase ab, von der beinahe unsichtbare Schnurrhaare ausgehen.

Bild:
klick



CHARAKTEREIGENSCHAFTEN


Stärken: gute Jägerin [Fisch & einfach zu fangende Mäuse] ;; scharfe Augen [hohe Sehkraft] ;; schnelle Reflexe ;; ausdauernde & schnelle Schwimmerin
Schwächen: erhöhter Energieverbrauch [benötigt mehr Nahrung] ;; wenig Körperkraft ;; Hypegiaphobie [Angst vor Wäldern] ;; Jagen von Eichhörnchen & Vögeln
Vorlieben: klare Strukturen ;; Familie ;; dem Leben einen Sinn geben ;; Respekt ihr selbst gegenüber ;; Durchhaltevermögen ;; Perfektion [Kampf- & Jagdtechniken, Ausführung von Anweisungen, Umgebung wie Nester, Baue, etc.]
Abneigungen: Regen ;; Wälder [insbesondere enge und dunkle] ;; Ausschließung ;; planloses Handeln ;; Veränderung ;; aufgeben

Charaktereigenschaften:
bezieht nur selten Stellung ;; vertrauenswürdig ;; verantwortungs- & pflichtbewusst ;; nimmt sich negative Kommentare nur noch selten zu Herzen ;; sturköpfig ;; strukturiert ;; Einzelgänger ;; selbstreflektiert ;; nicht spontan ;; perfektionistisch ;; spricht ungern vor vielen Personen ;; keine Führungspersönlichkeit ;; Gewohnheitstier

Schon als Spiegelmond und ihr Bruder geboren wurden, war ihnen vorbestimmt, immer anders zu sein als die anderen Katzen. Ihr Vater trug einen Gendefekt in sich, welcher sich bei der Geburt der Jungen auf diese übertrug und dafür sorgte, dass sie mit keinem richtigen Fell geboren wurden. Ohne, dass jemand etwas dafür konnte, führte dieser Umstand dazu, dass Spiegelmond sich immer weniger zugehörig fühlte, als manch andere Katze des Clans. Bereits in jungen Jahren entpuppte sie sich als ein Einzelgänger, der lieber für sich allein - oder in Gesellschaft ihres Bruders - jagen ging oder ihren Gedanken nachhing. Zwar besitzt sie sehr wohl eine eigene Meinung, doch wirklich aussprechen tut sie diese nur selten, behält sie eher für sich und teilt sie höchstens mit ausgewählten Katzen, denen sie Vertrauen entgegenbringt. Im Allgemeinen verzichtet sie lieber auf die Aufmerksamkeit einer Gruppe, leistet Befehlen und Aufgaben zwar Folge, würde aber niemals als Anführer einer Patrouille welche stellen. Falls doch, dann zumindest sehr ungern und auch zu einem gewissen Grad unsicher, denn sie trägt weder eine natürliche Autorität in sich, noch andere notwendige Führungsqualitäten. Umso besser ist sie allerdings, wenn es darum geht, das auszuführen, was ihr aufgetragen wurde. Die Kriegerin zeichnet sich durch großes Verantwortungsbewusstsein aus, weshalb man sie auch guten Gewissens mit wichtigen Aufgaben betrauen und sich weitestgehend sicher sein kann, dass diese korrekt und in Perfektion ausgeführt werden. Perfektionismus trägt sie schon seit dem Schüleralter in sich, in welchem sie nahezu davon gelebt hat, sich anderen zu beweisen. Zu zeigen, dass sie ebenso viel Wert ist wie jede andere Clankatze, die ein normales Fell besitzt und niemandem zur Last fallen muss. Ihre Jagdtechniken hat sie in allen Formen nahezu bis zum Umfallen geübt, zeigte sich auch im Kampftraining immer aufmerksam und gewillt, auch allein gewisse Techniken zu üben und zu verbessern. Was nicht bedeutet, dass ihr alles liegt - doch allein ihr Pflichtbewusstsein treibt sie dazu, das Beste aus sich heraus zu holen, um dem Clan eine gute Unterstützung zu sein. Es fiel schnell auf, dass ihr Bruder Splittermond und sie ein deutliches Bisschen mehr Futter brauchten, als die anderen Katzen, hauptsächlich in der Blattleere und an kälteren Tagen. Zwar fror sie nicht unbedingt schneller, doch dafür fraß sie auch mehr, um ihren Körper die nötige Energie zu geben, die Wärme aufrecht zu erhalten. So kommt es, dass sich die Kriegerin insbesondere in der Kältezeit häufig auf Jagd befindet, manchmal mehrere Tage lang, um so viel Futter für den Clan heran zu schaffen, wie es eben möglich ist. Denn wenn sich die Kätzin in den Kopf gesetzt hat, mehr als ein Beutestück nach Hause zu bringen, dann fällt es ihr auch schwer, die Jagd aufzugeben, bevor sie dieses Ziel erreicht hat.
Für ihr junges Alter zeigt Spiegelmond ein großes Maß an Selbstreflektion und auch Selbstbewusstsein, welches ihr unweigerlich dadurch gelehrt wurde, dass sie in ihrem Leben bereits mehrfach mit schiefen Blicken bedacht wurde. Wo sie sich früher schämend duckte, weil man mit ihr schimpfte, als sie sich in der Blattleere noch ein weiteres Beutestück nahm, steht sie heute mit erhobenem Kopf dar und lässt sich nicht mehr verunsichern in dem, was sie tut. Zu diesem Umstand trug insbesondere ihre Mutter Mondfeuer viel bei, von welcher sie seit dem Jungenalter nichts anderes als Liebe und Verständnis mitgegeben bekam. Umso schwerer fiel es ihr, den Umstand zu verarbeiten, dass die Kätzin kurz vor ihrer Ernennung verstarb. Spiegelmond kann nur schwer mit Veränderungen umgehen, insbesondere wenn diese sich auf ihr direktes Umfeld beziehen. Doch auch neue Hierarchien oder Veränderungen der allgemeinen Clanstruktur sind etwas, wobei sie einige Zeit braucht, um damit vollends zurecht zu kommen. Die Kriegerin strukturiert vieles in ihrem Leben sehr klar, denn ihr Perfektionismus erlaubt es ihr in manchen Fällen nicht anders, sodass auch Spontanität sie schnell aus der Bahn wirft und in ihr eine Hektik hervorruft, die sie nur schwer wieder unter Kontrolle bringen kann.


BEKANNTSCHAFTEN


Mutter: Mondfeuer | fiktiv | tot
Vater: unbekannt
Schwestern: ...
Brüder: Splittermond | Leah

Gefährte: ...
Junge: ...

Mentor von...: ..
Schüler von...: ...


SONSTIGES


Regeln?: S19
Sonstiges:
Die Rasse der Sphynx [Nacktkatze] wurde mit Smaragdfeuer besprochen & genehmigt.

Beide Geschwister tragen die Endung "-mond" hinter ihrem Namen. Während dem Schüleralter der Geschwister verstarb ihre gemeinsame Mutter Mondfeuer nach einer langwierigen und schmerzhaften Zeit der Krankheit in einer Vollmond-Nacht, woraufhin Bruder und Schwester sich an Jubelstern wandten und darum baten, beide die Nachsilbe "-mond" hinter ihrem Namen tragen zu dürfen. Sie wollten sich für immer mit ihrer Mutter und miteinander verbunden fühlen.
 
   



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Spiegelmond IDquYxi


»
This is no place for cowards.
«




Nach oben Nach unten
Nymeria
Moderator
Nymeria

Avatar von : Chee<3
Anzahl der Beiträge : 3774
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 21
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Spiegelmond Empty
BeitragThema: Re: Spiegelmond   Spiegelmond EmptyDo 19 März 2020 - 16:45

Spiegelmond Ange

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


»You put a bullet in that fucker's brains...
________
Spiegelmond Original
By order of the Peaky Blinders.«


ToxinsternSingvogelMöwenherzStrompfoteMoorpfote


Spiegelmond Toxinmini
Nach oben Nach unten
 
Spiegelmond
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Planung des Haupt RPGs :: Angenommene Bewerbungen :: FlussClan-
Gehe zu: