Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Die Blätter haben begonnen von den Bäumen zu fallen und besonders nach Sonnenaufgang ist der Wald in Nebel gehüllt. Die Luft ist dadurch feuchter und kühler geworden. Auch sind am Himmel jetzt vermehrt wieder graue Wolken zu sehen. Regentropfen fallen aber nur vereinzelt und die Beute hat sich noch nicht ganz zurückgezogen.


DonnerClan Territorium:
Langsam wird es hier kühler. Nebel und Wolken sorgen für weniger Sonne und feuchte Luft. Immerhin schützen die Bäume vor zusätzlicher Kälte durch den Wind und es gibt noch genug Beute, die ein erfahrener Jäger erlegen kann.


FlussClan Territorium:
Der Wasserstand des Flusses hat sich wieder normalisiert, aber das Wasser kühlt langsam ab. Das Wasser selbst ist jedoch immer noch von den Arbeiten der Zweibeiner flussaufwärts verdreckt und Fische sind keine mehr zu finden. Die sind alle nach Süden geschwommen und um noch einen zu finden, müsste eine Katze ganz schön Glück haben.


WindClan Territorium:
Hier ist der kalte Wind am heftigsten, aber dafür bekommen die WindClan-Katzen im Hochland etwas mehr von der Sonne mit als die übrigen Clans. Hier bricht die Nebeldecke häufiger auf, um die Sonnenstrahlen durchzulassen, auch wenn es trotzdem kühl und windig bleibt. Die Kaninchen werden weniger, aber alles in allem gibt es noch genug Beute.


SchattenClan Territorium:
Auch das Territorium des SchattenClans ist in Nebel gehüllt. Die Luft ist hier durch den Sumpf noch ein wenig feuchter und Eidechsen sowie Schlangen sind inzwischen verschwunden. Die Frösche ziehen sich ebenfalls zurück, aber ansonsten gibt es noch genügend Beute, um den Clan zu versorgen.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel hat auch das Territorium des WolkenClans erreicht und die Vögel werden langsam ruhiger. Dennoch gibt es genügend Beute, um den Clan zu versorgen, auch wenn eine Katze beim Jagen vielleicht ein wenig besser aufpassen sollte. In den Baumwipfeln hat ein guter Kletterer auch eine besser Chance mit etwas Glück vielleicht doch ein paar Sonnenstrahlen mehr abzubekommen, wann immer der Nebel aufreißt.


Baumgeviert:
Auch die vier mächtigen Eichen verlieren langsam ihre Blätter und die Senke ist in Nebel gehüllt und wenn gerade keine Katze hier ist, scheint geradezu die Zeit still zu stehen. Nur manchmal wagt sich doch noch ein Beutetier ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nebelig und die Luft ist feucht geworden. Immerhin schützen die Wände des Lagers gut vor Kälte und Feuchtigkeit und auch manchmal unangenehme Clangenossen bieten einen gewissen Schutz vor Hunden und anderen Gefahren. Monster stellen nach wie vor eine Gefahr für die Katzen dar und die Futtersuche wird langsam wieder schwieriger.


Streuner Territorien:
Auch hier ist der Blattfall angekommen. Die Bäume verlieren ihre Blätter und der Nebel umhüllt große Flächen. Die Luft ist feucht und an höhergelegenen Stellen geht ein kalter Wind. Die Beute zieht sich langsam zurück, aber besonders eine erfahrene und gesunde Katze sollte keine Probleme haben, sich zu versorgen.


Zweibeinerort:
Nebel, Kälte und feuchte Luft verleiten Hauskatzen wieder vermehrt dazu, sich in die Nester ihrer Zweibeiner zurückzuziehen, oder zumindest im eigenen Garten zu bleiben. Vielleicht wagt sich die eine oder andere sehr neugierige Katze aber immer noch nach draußen und setzt sogar eine Pfote über ihren Garten hinaus.

 

 FlussClan-Lager

Nach unten 
+31
Sonnenflamme
Waldlicht
Cavery
Raiden Shogun
Xayah
Sangonomiya Kokomi
Rakan
Athenodora
Denki
Finsterkralle
Zira
RPG Storyteam
Acedia
Kirschpfote
Tahara
Nymeria
Fuchspfote
Tsunamipfote
Goldene Löwin
Motte200000
Krümel
Salbeiduft
Löwenherz
Azure
Coraline
Frostblatt
Thunder
Sandsturm
Athanasia
Amumu
Half Blood Princess
35 posters
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter
AutorNachricht
Athenodora
SternenClan Krieger
Athenodora

Avatar von : Frostblatt ♥
Anzahl der Beiträge : 591
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyDi 28 Sep 2021, 22:43

#015

KIEFERNPELZ
FLUSSCLAN | KRIEGER | 36 MONDE


eine müden blauen Augen blickten der Gestalt seiner gescheckten Schülerin hinterher, als diese sich in Richtung des Schülerbaus zurückzog. Ihre Schultern hingen tief und auch ihre gesamte Körpersprache sprach davon, dass sie mindestens genauso müde war, wie er. Nur im Gegensatz zu ihm, dessen Müdigkeit vor allem aus der Erschöpfung seiner Seele her resultierte, war es für die junge Kätzin wohl ein sehr aufregender Tag gewesen.
Sie hatte sich ihren Schlaf also redlich verdient. Hoffentlich würde sie auch die nötige Ruhe finden, um ihrem Körper und ihrem Geist ein wenig Erholung bieten zu können, die sie vermutlich dringend gebrauchen konnte.
Wieder allein traf ihn einmal mehr die Schwere seiner Glieder und seiner Gedanken, die Stück für Stück wieder zu den sanftmütigen Augen seiner Gefährtin zurückwanderten, die mit dem SternenClan wanderte.
Sein Verstand wusste, dass es Zeit war für ihn loszulassen, damit er weitermachen und Ulmenpfote ein guter Mentor sein konnte. Aber sein Herz war noch nicht ganz bereit einfach weiter zu machen, als wäre nichts gewesen.
Wie lange es wohl dauern würde, bis Frostblütes Name nicht mehr jede Sekunde in seinen Gedanken sein würde?
Mit einem stummen Seufzen unterdrückte Kiefernpelz ein herzhaftes Gähnen, während die Gestalt seiner Schülerin in der Dunkelheit des Schülerbaus verschwand. Er sollte vermutlich auch zusehen, dass er sich in sein Nest zurückzog. Der Mond stand noch immer hell am Silbervlies und es würde vermutlich noch eine ganze Weile dauern, bis die Katzen mit Jubelstern und Hirschfänger von der Großen Versammlung zurückkehren würden. Wenn es also einen guten Zeitpunkt gab, die ungewöhnliche Ruhe vor dem Sturm zu genießen, dann war das wohl jetzt.
Er richtete seinen Kopf in Richtung des Heilerbaus und rief Kauzflug noch ein leises, freundliches “Gute Nacht, Kauzflug zu, bevor er seine Pfoten in Richtung Kriegerbau lenkte und sich in seinem Nest niederließ.
Noch bevor sein Kopf seine großen Pfoten wirklich berührte, hatten sich seine Augen längst geschlossen und Kiefernpelz fiel in einen tiefen Schlaf.

Angesprochen: Kauzflug
Zusammenfassung: Sieht Ulmenpfote hinterher und geht selbst auch schlafen



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

FlussClan-Lager - Seite 38 Birke-Sig


Zuletzt von Athenodora am So 03 Okt 2021, 17:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun

Avatar von : WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 5002
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyMi 29 Sep 2021, 22:58

E
choherz


FlussClan Krieger Post 138





»Angesprochen:
Bienenwolke, Zinnoberjunges
»Erwähnt:
Bienenwolke, Zinnoberjunges



Ein Ausdruck von Fürsorge, man könnte "Verliebtheit" sagen, lag auf dem Gesicht des Kriegers, der soeben noch schlecht gelaunt gewesen war. Was würde Echoherz nur tun, wenn er seine Tochter nicht hätte? Dann hätte er dieses Leben nicht, wäre nicht mit Bienenwolke zusammengekommen - und sie könnte ihm so oft versichern, dass er sich irrte, wie sie wollte, doch Echoherz war nicht für Glück bestimmt gewesen und würde auch jetzt nicht daran glauben - und würde nun elendig seine Zeit vertreiben. Wobei er die Nacht der Großen Versammlung wohl eher fürs Schlafen nehmen würde, statt mit Jungen zu spielen.
Am Rande bemerkte der große Kater, wie seine Gefährtin mit der gemeinsamen Tochter zu sprechen begann, doch äußern tat er sich nicht. Zwar tat es ihm weh, er schämte sich etwas, doch er wollte seinen Unmut nicht einfach ablegen und so tun, als wäre nichts geschehen. Auch die sanfte Neckerei seiner Gefährtin konnte er nicht erwidern, dafür war der Streit und der Hunger zu präsent. Zwar blinzelte er Bienenwolke zu, sah jedoch schnell wieder beiseite und erhob sich schließlich auf die Pfoten.

Sanft strich er an der Flanke der Kriegerin entlang und warf ihr einen Blick zu, der von Müdigkeit und Schmerz gezeichnet war.
"Entschuldigt mich bitte, meine Liebsten", brummte Echoherz leise, wobei ihm jedes Wort schwer fiel. "Ich wünsche euch viel Spaß, doch ich muss mich ausruhen. Morgen suche ich etwas Beute für euch und... und dann reden wir, ja, Bienenwolke?"
Forschend betrachtete der große Kater das Gesicht der Königin, senkte dann seine Nase herab an ihre und schnurrte leise. Er mochte zwar unglücklich über die Situation sein, kraftlos und erschöpft, dennoch wollte Echoherz seine Gefährtin nicht mit zu vielen Sorgen zurücklassen und zumindest versichern, dass sich all dies lösen ließe. Nur nicht jetzt, nicht in diesem Zustand. Wenige Herzschläge später neigte Echoherz den Kopf zu Zinnoberjunges, um sich auch leise von ihr zu verabschieden, doch länger hielt er es nicht mehr aus, zu bleiben. Die beiden würden gewiss eine Menge Spaß ohne ihn haben, morgen würde er sie wiedersehen.
Mit langsamen Schritten überquerte Echoherz den Lagerplatz und schob sich schließlich in den Kriegerbau, wo er sein Nest aufsuchte und sich einrollte.



»Standort:
Kriegerbau
»Sonstiges:
Verlässt wieder seine Familie und geht schlafen.


SteckbriefCan somebody tell me how to win a fight? Can somebody tell me is the fear inside? I wanna learn how to live without the consequences... I wanna learn how to live without the consequences!Relations

Code by Fearne | Song by Alice Merton [Learn To Live]



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You guys see all these cats?




They are all part of a Clan: WindClan. And you are, too.


Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : deviantart.com/pllszka
Anzahl der Beiträge : 1542
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyDo 30 Sep 2021, 16:36




o Igelnase o

FlussClan | Krieger | weiblich | #10


FC Territorium -> Lager
Als Igelnase im Lager ankam, blieb sie beim Eingang stehen und wartete auf ihre Begleiter.
Zu Malvenpfote sagte sie nach kurzem Überlegen: "Äh, du könntest deine Beute ja zu den Ältesten bringen…"
Gerne hätte sie selbst etwas gegessen, aber das war gerade undenkbar.
Schließlich wandte sie sich Elsterherz zu und stupste ihn freundschaftlich an mit der Nase gegen die Schulter.
"Danke für deine Hilfe heute, du bist wirklich sehr gut im Erklären!"
Sie blinzelte ihm dankbar zu und trottete dann zum Kriegerbau. Langsam erreichte auch sie dir Erschöpfung - es wahrscheinlich gut, dass sie alle wieder im Lager waren. Am Ende wären sie noch vor Müdigkeit in irgendwelche Zweibeiner hineingelaufen!
Ihr Magen knurrte erneut, als sie sich in ihrem Nest zusammengerollt hatte, doch trotzdem war sie relativ schnell eingeschlafen.


Erwähnt: -
Angesprochen: Malvenpfote, Elsterherz
Ort: FC Territorium -> Lager


Zusammenfassung: Kommt im Lager an, spricht kurz mit ihren Begleitern und geht dann schlafen

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga


pic by deviantart.com/melonefi
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun

Avatar von : WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 5002
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptySa 02 Okt 2021, 19:08




Spatzenpelz

There is no Clan in the forest so true or so brave...
FlussClan | KriegerPost #002

Beerengift hatte Spatzenpelz wahrgenommen, bevor sie überhaupt an seiner Seite aufgetaucht war. Schließlich besaß der Krieger eine Nase, die er einzusetzen vermochte, auch wenn viele der jungen Katzen sich dafür zu fein waren. Langsam senkte der große Kater den Kopf, um sein Gesicht in die Richtung der Schildpattkätzin zu drehen und sie einige Momente lang schweigend aus seinen eisblauen Augen heraus anzublicken.
"Langes Gesicht?", fragte Spatzenpelz und spürte, wie sein Nackenfell sich sträubte. Doch da ihm nicht der Sinn nach Streit war, versuchte er mit etwas Sarkasmus nachzulegen: "Warum sollte ich ein langes Gesicht machen, Beerengift? Unserem Clan geht es doch gut und unter Jubelstern ist alles perfekt, da hat doch niemand einen Grund dafür, ein langes Gesicht zu ziehen?"
Einige Momente lang sah Spatzenpelz sie etwas ernster an, dann schüttelte er aufgebracht den Pelz und fixierte mit seinen Augen den Lagereingang.
"Was glaubst du, erzählt sie den anderen Clans heute Nacht? Was wird sie uns erzählen, wenn sie wieder im Lager ist und sich nicht dazu bereit erklärt, mal mit auf die Jagd zu gehen?"
Einige Momente lang schwieg der dunkle Kater, dann betrachtete er Beerengift forsch.
"Der Clan braucht Beute und wir sollten alles dafür tun, was wir können. Meinst du nicht auch, Beerengift?"
Er war durchaus gespannt, was eine junge Kätzin wie die Kriegerin über all das dachte. Einige Augenblicke glitt sein eisiger Blick über ihren Körper, doch Spatzenpelz besann sich schnell eines besseren. Wie könnte er je wieder lieben, nachdem er nicht mehr mit Sandblüte zusammen sein konnte?
the Clan of heroes, the Clan of compassion, the Clan of destiny.

Standort: Lagerrand, in der Nähe des Anführerbaus.
Zusammenfassung: Wird von Beerengift angesprochen und äußert seinen Unmut über die aktuelle Situation.

Reden | Denken | Handeln

Code by Marvel





Muschelklang

There is no Clan in the forest so true or so brave...
FlussClan | KriegerinPost #099

Cf.: Steinkuhle [FC Territorium]

Der Weg von der Steinkuhle zum Lager war gewiss kein weiter gewesen, dennoch hatte die gefleckte Kriegerin etwas Zeit zum Nachdenken gehabt. Ihre Ohren waren gespitzt gewesen, weshalb ihr aufgefallen war, dass es auf der Weide sehr viel ruhiger zuging, als wie sie es in Erinnerung gehabt hatte. Auch der Gestank nach den Monstern war schwächer geworden, doch so auch der Geruch von Maus, Vögeln und anderer Landbeute. Ihr Magen grummelte von dem Training, weshalb sie sich nur umso mehr darauf freute, ins Lager zu gehen und sich mit einem Stück Frischbeute zu belohnen. Doch mit jedem weiteren Schritt wurde Muschelklang von dem Gefühl beschlichen, dass es vielleicht gar keine Beute gab.
Leise schob sich die junge Kriegerin schließlich durch die Schilfhalme hindurch auf die kleine Insel, die das FlussClan Lager bildete. Es war recht ruhig, die Große Versammlung war zugange weshalb die gefleckte Kätzin vermutete, dass die anderen Katzen die Zeit nutzten, um sich zu erholen. Ihre grünen Augen glitten über den Lagerplatz hinweg zu der Stelle, auf der normalerweise ein Haufen Fische gestapelt waren. Nun war die Stelle jedoch so trocken wie nie zuvor. Blinzelnd ließ Muschelklang den Blick über die Katzen gleiten, die auf dem Platz waren, und erkannte schnell, dass auch sie keine Beute hatten und es nicht sonderlich stark nach Beute roch.
"Wirbelpfote, so wie es aussieht, gibt es gerade keine Beute", setzte Muschelklang an, die erkannte, dass es wohl auch länger keine Mengen an Beute geben würde. Unschlüssig deutete sie also auf das Wasser, dass sich um das Lager herum sammelte. "Schau mal, ob das Wasser in Ordnung ist. Wenn ja, solltest du etwas davon trinken, damit du dich zumindest ein wenig erholst. Morgen, wenn du geschlafen hast, werden wir nach mehr Beute suchen, in Ordnung?"
Sanft betrachtete Muschelklang ihre junge Schülerin und hoffte, dass diese einverstanden sein würde. Sie wollte diese nicht erzürnen, keineswegs, also hatte sie sich diese Möglichkeiten ausgedacht, um den Körper der jungen Kätzin zumindest etwas zu stärken.
"Gute Nacht", maunzte Muschelklang sanft, doch statt sich in Bewegung zu setzen, wartete sie darauf, dass ihre Schülerin im Schülerbau verschwand. Vielleicht würde sie ja jemanden entdecken, der ihr erklären konnte, wo die Beute hin war. Dann hätte sie am nächsten Morgen nämlich ein paar bessere Antworten für ihre Schülerin parat.
the Clan of heroes, the Clan of compassion, the Clan of destiny.

Standort: Am Rande des Lagers, in der Nähe des Lagereingangs.
Zusammenfassung: Erkennt, dass es keine Beute im Lager gibt. Weist Wirbelpfote an, etwas zu trinken und dann schlafen zu gehen, damit sie etwas Kraft tankt. Ist besorgt um die Schülerin.

Reden | Denken | Handeln

Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You guys see all these cats?




They are all part of a Clan: WindClan. And you are, too.


Nach oben Nach unten
Rakan
Legende
Rakan

Avatar von : littleparks.
Anzahl der Beiträge : 1426
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptySo 03 Okt 2021, 17:26




Espenpfote

#011 / Steckbrief / flussclan schülerin
Ein leises Kichern entwich Espenpfote als sie beobachtete, wie eine Feder auf der Nase ihres Bruders landete. Es war ein lustiger Anblick. Nesselpfote sah sonst immer so ernst und grummelig aus, aber die Feder auf seiner Nase ließ ihn irgendwie … niedlich aussehen.
Eifrig nickte die kleine Schülerin und schnappte sich ebenfalls etwas von den Materialien, die sie gesammelt hatte - bloß nicht zu viel, schließlich sollte auch noch genug für die anderen übrig bleiben und Nesselpfote hatte recht, dass sie wirklich nicht groß war, vermutlich auch nicht mehr viel wachsen würde, also brauchte sie auch gar nicht so viel. Mit gespitzten Ohren folgte die Sprenkelpfote in den Schülerbau, lauschte seinen Worten während dieser vom Training berichtete. Die Tatsache, dass auch sie keine Fische im Fluss gesehen hatten, brachte ihren Magen leise zum Grummeln und Espenpfote schrumpfte eilig in sich zusammen, in der Hoffnung, das Geräusch vor den beiden Katern zu verbergen. Wenn auch Nesselpfote und Sprenkelpfote keine Fische gefangen hatten, dann musste der Fluss wirklich leer sein - eine Vorstellung, die die kleine Schülerin nervös mit den Ohren zuckten ließ. Sie hatte noch nie davon gehört, dass der Fluss wirklich leer war. Fische gehörten zum FlussClan genauso wie … der Fluss!
Jubelstern hatte davon gesprochen, dass sie versuchen würden, sich von Landbeute zu ernähren. Espenpfote selbst hatte noch nie solche Beute gegessen, aber wenn die anderen Clans sich davon ernährten, dann würde es sicherlich nicht zu schlecht schmecken. Vorsichtig legte sie ihr Material vor ihren Pfoten ab und sah unsicher zu Nesselpfote hinüber, wartete ab, wo dieser sein Nest bauen würde, knetete den Boden mit ihren Pfoten. “Denkt ihr- um, denkt ihr, dass die Fische bald wieder zurückkommen?” Wo konnten sie überhaupt hin verschwunden sein? Espenpfote wusste, dass der Fluss aus dem Territorium ihres Clans hinaus führte, doch wusste sie nicht, was hinter den Grenzen lag. Ob der Fluss irgendwo endete? Oder ob er einfach ewig floss … Dann würden die Fische vielleicht wirklich nie wieder zurückkommen. Oder es gab ganz viele Abzweigungen und sie hatten sich verschwommen und konnten sich nicht mehr an den Weg zurück nach Hause erinnern.

» i'm your girl! «

Erwähnt: Nesselpfote, Sprenkelpfote, Jubelstern
Angesprochen: Nesselpfote, Sprenkelpfote

tl;dr: Beginnt damit, sich ein Nest zu bauen, versinkt dann allerdings in Sorge um die fehlenden Fische.



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You make it difficult to not overthink
And when I'm with you I turn all shades of pink



› oops, my bad. ‹
relations / toyhouse
Nach oben Nach unten
Sangonomiya Kokomi
Chatmoderator
Sangonomiya Kokomi

Avatar von : Lykan
Anzahl der Beiträge : 5727
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyMo 04 Okt 2021, 19:26

Beerengift
FlussClan  Kriegerin
If I could burn this town, I wouldn't hesitate to smile while you suffocate and die. And that would be just fine.
Ein leicht amüsierter Ausdruck legte sich auf ihr Gesicht, als der ältere Krieger ihr so zynisch seine Antwort entgegnete. In gewisser Weise konnte sie seine Reaktion nachvollziehen, auch wenn sie niemand war, der nach außen zeigte, wie nahe ihm die Sitaution ging, konnte sie nicht leugnen, dass es sie alle im Clan betraf. Nach außen hin mochte sie sich lustig darüber machen, aber auch in ihrem Bauch nagten der Hunger und der Unmut. Spatzenpelz war sehr ehrlich in seiner Meinung und machte auch kein Geheimnis daraus, was ihr durchaus gefiel.
Beerengift ließ sich langsam auf die Hinterläufe fallen, während sie ihm zuhörte und dem Blick zum Himmel wandern ließ. »Dem FlussClan geht es prächtig, wie immer«, versuchte sie die ernste Stimme Jubelsterns spöttisch zu imitieren und reckte die Brust weit hervor, »Wir haben neue Schüler und achja, Zweibeiner sind an der Grenze aufgetaucht, aber natürlich nichts mit dem wir nicht fertig würden.«
Zu gut konnte die Kätzin sich vorstellen, dass die Worte ihrer Anführerin auf der Großen Versammlung so oder so ähnlich klangen. Sie wandte den Blick wieder vom Vollmond ab und stattdessen dem hübschen dunklen Kater an ihrer Seite zu. Leicht verfinsterte sich ihre Miene, als sie fortfuhr. »Ich weiß nicht, was sie sagt, wenn sie wieder hier ist und was sie wohl als nächstes machen wird. Aber es ist mir auch egal, es könnte nämlich genauso gut gar nichts passieren.« Mit einem leisen Schnauben beendete sie ihren Satz. Dass sie Jubelstern für inkompetent hielt, war nichts Neues, vor allem wenn man bedachte, mit wie vielen Fischhirnen der FlussClan gefüllt war, doch dass andere Katzen ihr nun zustimmten, sollte schon etwas heißen.
»Zu einer Jagd sage ich nie nein, mein lieber Spatzenpelz«, fügte sie dann mit etwas freundlicherer Stimme hinzu und streckte sich, »Wobei ich mir noch gründlich überlegen muss, ob ich auch für den ganzen Clan jagen möchte und somit für alle, die nichts dafür tun.«
Erwähnt: Spatzenpelz, Jubelstern
Angesprochen: Spatzenpelz
033

Code by Nesselgift



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

toyhouse
FlussClan-Lager - Seite 38 Titell11

Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko

Avatar von : sixss (dA)
Anzahl der Beiträge : 4341
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyMo 04 Okt 2021, 20:34



Nesselpfote

FlussClan Schüler | 028 | Steckbrief
Obgleich er recht spät am Tag erst wachgeworden und sich auch noch nicht sonderlich viel bewegt hatte, so fühlte er sich ungemein müde an - es war vielmehr eine geistige Erschöpfung durch die längere Interaktion mit seinen Geschwistern als eine physische und dabei war der schlimmste Energieball noch nicht einmal unter ihnen gewesen. Wieso hatte er sie noch einmal vermisst?, war die Frage, die er sich stellte, als er die beiden kichernden Idioten vor sich sah.
»Halt die Klappe, Sprenkelpfote«, murrte der Getigerte ein letztes Mal als Entgegnung auf die Entschuldigung, die der Kleinere ihm noch hatte geben müssen, bevor er sich ganz seiner Arbeit widmete. Hinter sich hörte er ihn noch die Unterhaltung mit Espenpfote fortführen und auch wenn er so tat, als würde es ihn nicht interessieren, so lauschte er doch mit halben Ohr, um zu erfahren, wie Sprenkelpfote den Ausflug darstellte. Den Ausflug und die schrecklichen Jagdfähigkeiten, die sie beide eigentlich zur Schau gestellt hatten. Aber was hatte Löwenfeder überhaupt erwartet? Es lagen viele Blattwechsel an Erfahrungen zwischen ihm und seiner Mentorin; dass es beim ersten Versuch - oder womöglich sogar bei den ersten Versuchen - nicht klappte, war keine Überraschung. Jedenfalls für ihn nicht.
Störte ihn die Erinnerung an sein Versagen trotzdem ungemein? Definitiv.
Nesselpfote hatte seinen Anteil des Materials, ohne einen weiteren Gedanken daran zu verschwenden, neben Sprenkelpfotes angefangenen Werk fallengelassen. Schließlich hatte sein Baugefährte ja danach gefragt, in ihrer Nähe zu schlafen, dann sollte er ja wohl kein Problem damit haben, wenn Nesselpfote sich wirklich dazu legte. Zudem wollte er es schmerzlos machen und vermeiden, dass eine seltsame Situation entstand, in der sich irgendjemand gezwungen fühlte, erneut zu fragen, ob sie nun wirklich nah beinander schlafen würden.
Leicht hatte sich sein Körper angespannt, als er aus dem Augenwinkel eine Bewegung am Eingang des Schülerbaus und schließlich Ulmenpfotes Gestalt sah. Seit dem Tod Klangfeders hatte er sich etwas von ihr ferngehalten - irgendwo tat es ihm leid, doch sympathisch war sie ihm deswegen trotzdem nicht geworden. Seine Bewegungen waren langsamer geworden, damit er die Kätzin beobachten konnte, die sich zu seiner Erleichterung jedoch nicht auch noch zu ihnen begab.
Kaum war die Anspannung wieder aus seinem Körper gewichen, war es Espenpfote, die seine Aufmerksamkeit mit einer Frage für sich beanspruchte, die seine Mundwinkeln verächtlich zucken ließen. Mit einem spöttischen Grinsen hob der Kater das Kinn ein wenig an und blickte vielsagend in Sprenkelpfotes Richtung.
»Wenn du dich ans Ufer stellst und "Blubb. Blubb" rufst, kommen sie auf jeden Fall zurück«, miaute er in einem fast schon boshaften Tonfall. »Sprenkelpfote hat damit Erfahrung, nicht wahr?«

» Just shut up if you don't have anything useful to say. «

Erwähnt » Wirbelpfote, Ulmenpfote, Löwenfeder
Angesprochen » Espenpfote, Sprenkelpfote

Tldr: Baut sein Nest neben Sprenkelpfote auf und macht sich gleichzeitig über seinen Baugefährten lustig.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Be around people that make you want to be a better person, who make you feel good, make you laugh.

||► post list ||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Xayah
Moderator
Xayah

Avatar von : didy_chu
Anzahl der Beiträge : 1806
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyMo 04 Okt 2021, 22:06






FlussClan | Schülerin | #019 | *Toyhouse*
cf. Steinkuhle - [FC-Territorium]

Im Lager angekommen wurden die Schritte der Schülerin noch langsamer, während Wirbelpfote sich unaufmerksam umschaute. Gähnend heftete sie sich an Muschelklangs Seite, versuchte sich dabei nicht auf die Nase zu legen, denn sobald sie lag wäre es wohl unmöglich nochmal aufzustehen. Dadurch fiel ihr selbst auch gar nicht auf, dass es im Lager selbst anders roch als die letzten Monde. Weniger lebendig, da die Beute einfach fehlte. Mit einer gewissen Enttäuschung registrierte die schwarze Schülerin, dass tatsächlich keinerlei Beutestücke zu finden waren und sie demnach wohl mit leerem Magen ins Nest zurückkehren musste. Seufzend nickte sie, ließ ihren Blick wandern und neigte ein letztes Mal erstaunlich still den Kopf, um sich von Muschelklang zu verabschieden. Auf einmal fehlte ihr jegliche Energie, um noch irgendetwas zu sagen.

Schleppend bewegte die Schülerin sich auf den Lagerrand zu, wo sie die Nase in das erkaltete Wasser steckte. Es roch ein wenig… strenger als gewohnt, aber nicht schlecht. Außerdem war sie so hungrig und durstig, dass es ihr wohl so oder so einfach egal gewesen wäre. Das frische Wasser schaffte es sie ein wenig zu erfrischen, bevor sie sich auf leisen Sohlen auf den Weg zum Schülerbau machte. Der Bau, in dem sie ab heute schlafen würde. Bevor sie den Kopf in Innere steckte erkannte sie bereits, dass die anderen schon zurückgekehrt waren. Ihre Gerüche waren warm und familiär. Ohne etwas zu sagen stolperte Wirbelpfote beinahe über Ulmenpfote, die sich nahe des Eingangs bereits zusammengerollt hatte und schlief. Anscheinend war sie nicht die einzige die vollkommen erschöpft war.  

Geschickt wie sie war, lief sie beinahe in Nesselpfote hinein. „Sorry.“ Miaute sie leise, schenkte ihrem Bruder ein seichtes Lächeln und wandte sich schließlich an Espenpfote, die genau das ansprach, was ihr schon den gesamten Abend durch den Kopf ging. „Also habt ihr heute keine Beute gefunden?“ Deutlich zeigte sich dabei ein gewisser Unmut im Gesicht der sonst so aufgedrehten Schülerin. Es sah wohl doch schlimmer aus als erwartet. Doch schien kein Hunger dieses Waldes das lose Mundwerk ihres Bruders zügeln zu können und mit einem schwachen Knurren presste sie dem Kater eine Pfote aufs Maul. Einen warnenden Blick später ließ Wirbelpfote wieder von ihm ab, sammelte sich etwas Moos zusammen und schob es irgendwo zwischen ihre Geschwister, Sprenkelpfote und die schlafende Ulmenpfote. Sie wollte nicht, dass die gemusterte Schülerin sich ausgeschlossen fühlte, wenn sie aufwachte.

„Muschelklang will morgen auch nochmal mit mir jagen gehen. Vielleicht finden wir ja etwas…“ Nachdenklich schnippte die dunkle Kätzin mit dem Schweif, drückte auf ihrem zukünftigen Nest herum und ließ sich schließlich schwer auf den Hintern fallen. „Auch wenn ich das bezweifle, aber die Hoffnung stirbt zuletzt, nicht?“ Erneut entschlüpfte der Schwarzen ein Gähnen, bevor sie versuchte ihre Augen offen zu halten. Ein wenig Zeit wollte sie eigentlich schon noch mit den anderen verbringen, bevor sie sich endgültig schlafen legen würde, auch wenn ihr der Optimismus – der sie eigentlich auf Schritt und Tritt begleitete – ein wenig abhandengekommen war. Wer wusste schon wie viel Zeit sie in Zukunft für ihre Baugefährten haben würde?

"i'll guard your backs with my life if i have to!"
Erwähnt: Muschelklang, ihre Geschwister, Sprenkelpfote, Ulmenpfote
Angesprochen: Ihre Baugefährten

Tldr: Kommt in den Schülerbau und ist müde af.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


You're the greatest partner I've ever had
and the greatest warrior I've ever known...
that will never change.

Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun

Avatar von : WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 5002
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyDi 05 Okt 2021, 17:47




Muschelklang

There is no Clan in the forest so true or so brave...
FlussClan | KriegerinPost #100

Genauso schweigend wie Wirbelpfote es war, stand die gefleckte Kätzin am Lagereingang. In ihren grünen Augen lag viel Mitleid und es tat ihr weh, die junge Kätzin so zu sehen. Wann würde es dem Clan besser gehen? Konnte es dem Clan besser gehen? Der Fluss würde sich von selbst reinigen, doch es würde dauern, bis die Fische zurückkehrten und da die Blattleere kurz bevorstand...
Als ihre Schülerin in ihrem Bau verschwunden war, seufzte Muschelklang resigniert und richtete ihren trüben Blick auf ihre Pfoten. Wie sollte der Clan überleben? Landbeute jagen war keine Stärke des FlussClans, zumal Landbeute abscheulich schmeckte, im Gegensatz zum köstlichen Fleisch von Fischen.
Was würde Jubelstern tun, wie würde sie den Clan anleiten? Das Herz der Kätzin sank zu ihren Pfoten und für einen kurzen Augenblick erlaubte sie sich, an ihren besten Freund zurück zu denken. Auch wenn bester Freund wohl das falsche Wort war, denn sie wusste, dass er in diesem Moment für sie gekämpft hätte, sie mit Landbeute versorgt hätte, genauso wie sie es für ihn tun würde. So gerne wie Muschelklang diese Art von Energie auch für Scherbenherz und Wirbelpfote aufbringen wollte, so trübte doch der Verlust dieses Freundes ihren Körper und somit ihre Stärke.
Kopfschüttelnd setzte sich Muschelklang in Bewegung, um ebenfalls vom Wasser zu trinken. Sie kam zwar an Spatzenpelz und Beerengift vorbei, doch mehr als deren Intention zum Jagen bekam sie nicht mit. Wenig später schob sich die schlanke Kätzin in den Kriegerbau, um sich mit knurrendem Magen in ihr Nest am Rande zu legen. Wo sie so hungrig und etwas magerer war, war es hier am Rande des Baums nur noch kälter als zuvor, weshalb sie eine ganze Weile brauchte, bis sie tatsächlich einschlief.
the Clan of heroes, the Clan of compassion, the Clan of destiny.

Standort: Am Rande des Lagers, in der Nähe des Lagereingangs.
Zusammenfassung: Denkt über die Zukunft des Clans nach, sowie an ihre Vergangenheit. Trinkt dann etwas und geht schlafen.

Reden | Denken | Handeln

Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You guys see all these cats?




They are all part of a Clan: WindClan. And you are, too.


Nach oben Nach unten
Cavery
Moderator
Cavery

Avatar von : Denki :3
Anzahl der Beiträge : 3914
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 82

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyMi 06 Okt 2021, 18:30


♠ Jubelstern ♠
»[#163] FlussClan Anführerin«

c.f.: Neutrale Gebiete - Baumgeviert

Mit stolzen, schnellen Schritten erreichte Jubelstern schließlich den Eingang in ihr Lager und duckte sich leicht unter den Schilfröhrchen hindurch, als sie eintrat. Da ihr bereits auf dem Weg nichts ungewöhnliches aufgefallen war, hoffte sie, dass nun keine üble Überraschung auf sie wartete. Zum Glück bestätigte sich ihr Bauchgefühl, sodass vor ihr bloß das ruhe und müde Lager erkennbar war. Viele Katzen schliefen bereits in ihrem Bau und die Lichtung wurde von dem kühlen Mondlicht geflutet. Es war eine ruhige Nacht, ebenso ruhig wie auch die Versammlung gewesen war und Jubelstern spürte deutlich wie müde sie nun war.
Als Hirschfänger eintrat, nickte sie ihm bloß noch zu, bevor sie ohne lange zu zögern in ihren Bau schlich und sich dort sofort in ihrem Nest einrollte. Die letzten Tage und die wenige Nahrung hatte an ihren Kräften gezerrt, auch wenn sie hoffte, dass dies den anderen Clans nicht aufgefallen war. Nach kurzer Zeit schlief sie bereits ein, die Versammlung würde auch bis morgen warten können.

♠»Gesprochenes | Erwähnt | Gedachtes«♠



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

“Sometimes you gotta lose to win again."
FlussClan-Lager - Seite 38 1304f210


Walnut by Waldlicht o3o; Zitat: „SYGL“-Cro, Shindy


*Danke* an alle mega Künstler! <3
Nach oben Nach unten
Waldlicht
Legende
Waldlicht

Avatar von : Falkensturm <3 (zeigt Funkensturm)
Anzahl der Beiträge : 1372
Anmeldedatum : 30.08.14
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyMo 11 Okt 2021, 21:39



Kleeblüte
#027


FlussClan ∘ Kriegerin ∘ weiblich ∘ Steckbrief
Angesprochen: ---
Erwähnt: ---

Baumgeviert --> FlussClan-Lager

Leicht hechelnd von dem langen Marsch kam die junge Kriegerin im Lager an. Die Hitze des Tages war sogar jetzt noch zu spüren und die Tatsache, dass Kleeblüte heute kaum etwas gegessen und nur wenig getrunken hatte, machte es nicht gerade besser. Ihr Bauch schmerzte bereits und verlangte mithilfe von regelmäßigem Knurren nach Frischbeute. Sehnsüchtig ließ die Kriegerin ihren Blick zum äußerst mickrigen Beutehaufen wandern, entschied sich dann aber doch dagegen sich etwas zu schnappen und stattdessen dafür schlafen zu gehen.
Kurze Zeit später fand sie sich im ihr immer noch recht fremden Kriegerbau vor und rollte sich auf einem freien Platz zusammen. Sie verfiel in einen unruhigen Schlaf der immer wieder durch ihr immer größer werdendes Hungergefühl unterbrochen wurde.

RedenDenken ∘ Handeln ∘ Andere
Zusammenfassung: Kommt von der Großen Versammlung zurück. Ihr Hunger wird langsam unerträglich, weshalb sie auch nur schlecht schlafen kann.
(c)by Waldpfote



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Nach oben Nach unten
Sonnenflamme
Anführer
Sonnenflamme

Anzahl der Beiträge : 470
Anmeldedatum : 11.03.13
Alter : 28

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyFr 15 Okt 2021, 22:16

Sturmflut
FlussClan-Krieger #037

---> Baumgeviert

Die Sonne war bereits am aufgehen als ich das Lager betrat und musste gerade ein Gähnen unterdrücken. Ich werde mich jetzt kurz hinlegen und eine Runde schlafen, dachte ich und machte mich auf den Weg zum Kriegerbau. Dort schlüpfte ich durch den Eingang und lief auf mein Nest zu. Dort angekommen, drehte ich mich ein paar Mal um meine eigene Achse, bevor ich mich hinlegte und die Augen schloss. Es dauerte danach nicht lange und ich war eingeschlafen.

Erwähnt: xxx
Angesprochen: xxx
Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm

Avatar von : Waldlicht (Lärchenherz)
Anzahl der Beiträge : 1232
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyFr 15 Okt 2021, 22:20





Zilpzalpruf

FlussClan | Kriegerin | Steckbrief | #002



Zilpzalpruf wurde aus ihren Gedanken gerissen, als sie Spatzenpelz über Beute reden hörte. Beerengift stand neben ihm. Vermutlich hatte er sich mit ihr unterhalten. Sollte sie hinüber gehen und fragen ob sie mit auf Jagdpatrouille gehen konnte? Aber Spatzenpelz war Ginsterschattens Vater, er wollte sicherlich nicht mit ihr Jagen gehen. Aber er war ein guter Jäger, also hätten sie vielleicht mehr Chancen auf Beute, wenn sie mit ihm ging. Aber anderer Seits, möglicherweise wären sie so angespannt, dass keiner etwas fangen würde.
Die cremefarbene Kätzin war hin und her gerissen, irgendwann jedoch stand sie auf. Ihre Beine waren steif geworden von der Kälte, die aus dem Boden aufgestiegen war. Mit ein wenig steifen und angespannten Schritten bahnte sie sich ihren Weg zu den zwei Katzen. Als sie ihr Maul öffnete um zu reden, bemühte sie sich möglichst gleichgültig und emotionslos zu sprechen. “Ich habe gerade zufällig vernommen, dass ihr in Erwägung zieht, jagen zu gehen? Möchtet ihr vielleicht zusammen gehen? Das könnte unsere Chance erhöhen Beute zu machen.”. Zilpzalpruf schaute nur einmal kurz zu Spatzenpelz und konzentrierte ihren Blick dann auf Beerengift. Auch wenn die Kätzin Gift in ihrem Namen trug, so wäre sie wohl eher das Gegenteil davon bei einer gemeinsamen Jagd mit dem Vater ihres Ex-Nicht-Gefährten.


Angesprochen:
Beerengift | Spatzenpelz
Erwähnt:
Spatzenpelz | Beerengift | Ginsterschatten
Zusammenfassung:
Spricht Beerengift und Spatzenpelz an, ob sie zusammen Jagen wollen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Katzen:
 

Relation und Wanted:
 

Mein Kunstshop:
 

Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko

Avatar von : sixss (dA)
Anzahl der Beiträge : 4341
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptySa 16 Okt 2021, 22:19


Schilfkralle
» If you make a promise, you keep it, if you make a mistake, you apologize. And if you give someone a dream, you defend it to the end. «

cf » Grenzen, Breiter Strom

Seine Pfoten flogen geradezu über den Boden, als sie den Heimweg antraten; das Wissen, etwas Verbotenes getan zu haben, brachte sein Blut zum Rauschen und die Aufregung sowie die Freude darüber, dass sie tatsächlich kostbare Beute gefangen hatten, halfen ihm dabei, das schlechte Gewissen in die hinterste Ecke seines Bewusstseins zu verbannen. Der WolkenClan würde die paar Mäuse gewiss nicht vermissen und wenn er damit den einen oder anderen knurrenden Magen seines Clans füllen konnte, dann sah er sich nicht im Unrecht. Jubelstern würde dies verstehen, nicht wahr? Nicht, dass er vorhatte, es ihr groß unter die Nase zu reiben, dass ihre Patrouille sich auf fremden Territorium befunden hatte.
Immer wieder blickte Schilfkralle zu seinen beiden Begleitern, die jedoch nicht gerade einen gesprächigen Eindruck vermittelten (zumal einer von ihnen nicht einmal der Sprache mächtig war), weshalb er sich nicht die Mühe machte, eine Unterhaltung am Laufen zu halten. Würde er nicht zusätzlich noch zwei Beutestücke mit sich umhertragen, hätte er es vermutlich doch noch in Erwägung gezogen, doch so war es die Anstrengung nicht ganz wert.

Sich dem Lager nähernd erkannte er, dass die Delegation zum Baumgeviert inzwischen ebenfalls wieder heimgekehrt war, und augenblicklich hatte er seinen Kopf in die Höhe gestreckt, um nach einer bestimmten Katze plus deren Anhängsel Ausschau zu halten. Wenn es jemanden gab, mit dem er sprechen und seinen Fang des Tages teilen wollte, dann war es seine Familie, die in seinen Augen über alle anderen stand.
Auf dem ersten Blick konnte Schilfkralle das schildpattfarbene Fell seiner Schwester jedoch nicht entdecken, weshalb er sich wie selbstverständlich in die Gruppe an Katzen eingliederte, die sich durch den Eingang drängte, um ebenfalls in das Lager einzutreten. Schnellen Schrittes hatte er die Maus auf den Frischbeutehaufen abgelegt, während er sich mit dem Eichhörnchen an den Rand stahl, von wo er aus sofort Pantherfeuer und Binsenflut anspringen können würde, sobald einer von ihnen in sein Sichtfeld trat.
Die Freude darauf, Zeit mit ihnen verbringen zu können, hatten ihn vergessen lassen, sich von Flammenpfote und Hibiskusblüte zu verabschieden, und er war froh, dass Jubelstern sich so schnell in ihren Bau zurückgezogen hatte, weshalb er auch etwaigen Befragungen bezüglich der Beute aus dem Weg gehen konnte.
Sein eigener Hunger brachte ihn schier um den Verstand - bereits auf dem Rückweg war ihm das Wasser im Maul zusammengelaufen, denn schließlich hatte er den verführerischen Geschmack bereits auf der Zunge schmecken können. Dennoch kam es ihm nicht einmal im entferntesten in den Sinn, bereits mit dem Essen zu beginnen - der erste Bissen würde seiner Schwester gehören.

Erwähnt » Hibiskusblüte, Flammenpfote, Jubelstern, Pantherfeuer, Binsenflut
Angesprochen » xxx
Tldr » Kehrt zurück in das Lager und legt die Maus auf dem Frischbeutehaufen ab. Wartet mit dem Eichhörnchen auf seine Schwester und co. am Rande des Lagers.
SteckbriefFlussClan Krieger14 Monde016






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Be around people that make you want to be a better person, who make you feel good, make you laugh.

||► post list ||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm

Avatar von : Waldlicht (Lärchenherz)
Anzahl der Beiträge : 1232
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptySo 17 Okt 2021, 11:10



Samtfell

FlussClan | Kriegerin | Steckbrief | Vertretung | #002


Samtfell hielt im Putzen inne, als sie merkte dass sich ihr eine Katze näherte. Limettenhauch, dem Geruch nach. Scheinbar war sie nicht die einzige Katze, die früh auf den Beinen war. Sie drehte sich zu der Kätzin um und begrüßte sie mit einem freundlichen Lächeln. Die Kriegerin sah mitgenommen aus. Sie war bei der Aufklärungspatroulie dabei gewesen und wie einge andere Katzen aus dem Clan, hatte sie eine Verletzung davon getragen die in Samtfells Augen sehr schmerzhaft aussah. Das Fell der Katze war noch struppig vom Schlaf und auch ihr sah man an, dass sie wie all die anderen Clankatzen hunger litt. Es schmerzte die helle Kätzin, dass der Gesamte Clan so sehr mit der Beuteknappheit quälte. Wenn sie so darüber nachdachte, war sie sich nicht ein mal mehr sicher, wie Fisch schmeckte.
“Schlaflos?”, fragte Limettenhauch und setzte sich neben sie. “So wie mir scheint bin ich nicht die einzige!”, antwortete Samtfell und mit einem weiteren Blick auf den Schweif der Kätzin, fragte sie: “Schmerzt es noch sehr?”. Eigentlich war klar, dass die Kätzin so kurz nach der Verletzung noch schmerzen hatte. Aber manchmal tat es gut sich den schmerz loszureden. Vermutlich hinderte sie der Schmerz daran, sich das Bettmaterial aus dem Fell zu pflücken also beschloss die helle Kätzin das zu übernehmen. Mit der Zeit musst es doch fürchterlich jucken Moos und Federn im Fell zu haben! “Dir hängt noch etwas Moos im Fell!”, erklärte sie der Kätzin, “Ich zupf dir das schnell raus!”. Samtfells stimme war ruhig und bestimmt. Sie wollte nicht dass sich ihre Clangefährtin schämen musste, dass eine Katze ihr half. So machte man das eben im Clan. Man war für einander da, es war das normalste auf der Welt. Vorsichtig zupfte sie der getupften Kätzin Moos und Federn aus dem Fell. Warum sollte eine Katze schmerzen leiden müssen, wenn man ihr so einfach helfen konnte. Es reichte das jeder FlussClanKatze der Magen knurrte.


Angesprochen:
Limettenhauch
Erwähnt:
FlussClanKatzen
Zusammenfassung:
Beginnt mit Limettenhauch ein Gespräch und zupft ihr Nestmaterial aus dem Fell

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Katzen:
 

Relation und Wanted:
 

Mein Kunstshop:
 

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 Empty

Nach oben Nach unten
 
FlussClan-Lager
Nach oben 
Seite 38 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: FlussClan Territorium-
Gehe zu: