Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenuntergang

Tageskenntnis:
Die Wolkendecke ist aufgerissen und die Sonne kommt immer mehr hervor. Auch wenn weiterhin ein kühler Wind geht, ist es insgesamt wärmer geworden und die Beute wagt sich immer mehr ins Freie, was den Katzen ein größeres Jagdglück beschert. Auch die Luft wird langsam trockener und das Unterholz immer grüner.


DonnerClan Territorium:
Die Bäume halten hier einen Großteil des Windes ab und sorgen so dafür, dass es angenehm warm wird. Das Unterholz ist inzwischen schon richtig grün geworden und bietet den Jägern einen Vorteil auf der Jagd nach der sich nun wieder vermehrenden Beute. Der Boden ist inzwischen ebenfalls trockener geworden und sorgt für gute Jagdbedingungen.


FlussClan Territorium:
Der Wasserstand im Fluss hat sich wieder normalisiert und seine Temperatur wird langsam ein wenig angenehmer. Fische gibt es genügend, nur Wasser nahe der Weide haben sie sich aufgrund der Zweibeiner zurückgezogen. Auch die Lufttemperatur steigt, wenn es auch auf offenen Flächen ein wenig windiger ist.


WindClan Territorium:
Aufgrund der fehlenden Deckung ist es hier von allen Clanterritorien am kühlsten und der Wind ist am stärksten zu spüren. Trotzdem wird es auch hier langsam wärmer und die Ginsterbüsche werden grün. Die Kaninchen kommen immer mehr ins freie und die Jagd wird auch wieder einfacher.


SchattenClan Territorium:
Auf den offenen Flächen ist es hier ein wenig windiger, aber insgesamt ist es wärmer und grüner geworden. Auf warmen und steinigen Flächen tauchen inzwischen auch schon die ersten Reptilien wieder auf und auch die Landbeute wagt sich immer mehr ins Freie.


WolkenClan Territorium:
Die Wolkendecke ist aufgerissen und die Bäume werden wieder grün. Auch wenn es auf den freien Flächen und in den Baumwipfeln windig ist, ist die Temperatur langsam wieder angenehm für eine Katze und die Beute wird wieder häufiger. Das Vogelgezwitscher ist inzwischen schon so gut wie ständig zu hören und ein guter Jäger dürfte kein Problem haben, seine Beute zu finden.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen tragen frische Blätter. Unten in der Senke ist die Temperatur inzwischen ganz angenehm und immer wieder wagt sich auch hier die Beute ins Freie. So manch eine Clankatze könnte versucht sein, auf neutralem Gebiet zu jagen.


BlutClan Territorium:
Auch hier wird es langsam wärmer und trockener. Zweibeiner und ihre Hunde kommen immer mehr nach draußen und stellen damit auch eine größere Gefahr für die hier lebenden Katzen dar. Die Futtersuche wird dadurch allgemein ein wenig schwieriger, aber immerhin ist jetzt auch mehr Beute zu finden. Der Wasserstand im Strom hat sich inzwischen wieder normalisiert, auch wenn die Strömung nach wie vor stark ist.


Streuner Territorien:
Der Wind sorgt auf offenen Flächen noch für kühlere Temperaturen aber langsam ist es wärmer geworden. Das Unterholz ist inzwischen wieder dichter und grün und die Beute ist inzwischen endgültig zurückgekehrt. Streuner wagen wieder weitere Streifzüge und auch abenteuerlustige Hauskätzchen wagen sich wieder weiter von ihren Gärten fort.


Zweibeinerort:
Mit Sonne und Wärme kommen auch die Hauskätzchen wieder vermehrt nach draußen in die Gärten ihrer Hausleute oder darüber hinaus. So manche neugierige Katze setzt vielleicht ihre Pfoten auf die andere Seite des Zaunes, um zu sehen, was dahinterliegt oder auch nur einen kurzen Spaziergang zu unternehmen.


 

 FlussClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 12 ... 20  Weiter
AutorNachricht
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12673
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 5 EmptyMi 30 Dez 2020, 11:15

Libellenjäger


(Vertretung)

Krieger | FlussClan



[Zeitsprung]


Der Mond stand bereits hoch am Himmel, als ich meine Fellwäsche beendete und mit schnellen Schritten in Richtung Kriegerbau eilte. Bei Hagelsturm und unseren Jungen würde ich am nächsten Morgen vorbeischauen, bevor ich mich den Aufgaben des Tages widmete. Jetzt schliefen sie bestimmt schon und ich würde sie nur wecken, wenn ich noch in die Kinderstube schlüpfte, um ihnen gute Nacht zu sagen. Zugegeben, ich hätte es gerne getan, schließlich vermisste ich es, mit meiner Gefährtin zusammen zu sein, jetzt wo sie den ganzen Tag mit unseren Jungen beschäftigt war. Es war notwendig und ich liebte unsere Jungen, aber zu zweit unterwegs zu sein, hatte schon etwas und ich hoffte darauf, dass die Kätzin mich bald wieder begleiten konnte, wenn ich in meiner freien Zeit einen Streifzug durchs Territorium unternahm. Man redete anders, wenn man zu zweit unterwegs war, als wenn man mit Jungen in der Kinderstube saß, oder sich Beute an einem Ort teilte, wo eventuell andere Katzen zuhörten. Nicht dass wir irgendwelche großen Geheimnisse vor dem Clan gehabt hätten, aber ich vermisste einfach die Zeiten, die ich nur mit Hagelsturm geteilt hatte. Es war einfach anders.
Mit einem Gähnen schlüpfte ich in den Bau der Krieger und stieg über den Körper einer schlafenden Katze hinweg zu meinem Nest, wo ich mich zusammenrollte. Ein wenig vermisste ich meine Gefährtin auch hier aber nicht ganz so schlimm, wie ich gerne mit ihr spazieren gegangen wäre. Andererseits unsere Jungen benötigten Aufmerksamkeit und ich würde wohl warten müssen, bis sie ernannt worden waren. Und ich liebte unsere Jungen schließlich auch mehr als das meiste andere, mit Ausnahme vielleicht meiner Gefährtin.
Müde schloss ich die Augen.

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Schläft im Bau der Krieger



Reifpfote

„Du kannst jetzt nicht aufgeben! Wenn wir nicht selbst für das einstehen, was wir für richtig halten, wer wird es dann tun?“

FlussClan | Schülerin

Ungeduldig sprang ich von einer Pfote auf die andere, während Eissturm losging, um nach den anderen Kriegern zu sehen. Das würde meine erste richtige Patrouille sein! Aufgeregt drehte ich mich um die eigene Achse und als meine Mentorin wiederkam, um mir zu berichten, dass wir noch auf Schlehenherz warten würden, konnte ich mich nicht mehr halten und machte einen weiteren Luftsprung. Ob wir wohl Katzen aus einem anderen Clan begegnen würden? Meine Gedanken sprangen zu Dachspfote und Pythonpfote, denen ich auf der großen Versammlung begegnet war und dazu, dass wir eigentlich gar nicht so verschieden waren, oder etwa doch?
Als Eissturm mir die Sache mit den Hunden erklärte, schüttelte ich aufgeregt den Kopf. Ich hab Geschichten gehört!, miaute ich aufgeregt. Ich wusste, dass es sich bei Hunden um vierbeinige Tiere handelte, die mit Zweibeinern kamen, aber wirklich begegnet war ich noch nie einem. Ich hab einmal einen gerochen, verkündete ich dann. Aber nicht gesehen. Meine Schweifspitze zuckte weiter aufgeregt hin und her, während ich im Kreis um meine Mentorin herumtappte.
Wo blieb nur Schlehenherz und warum musste das alles so lange dauern?
Ich wollte los.


Angesprochen: Eissturm
Standort: Bei Eissturm
Sonstiges: Wartet darauf, dass die Patrouille an die WolkenClan-Grenze losläuft

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

 

Krallensturm

Krieger | FlussClan



---> Fluss [FlussClan-DonnerClan-Grenze]


Der Mond stand hoch am Himmel, als ich zwischen den Schilfhalmen ins Lager schlüpfte und mich mit samtenen Schritten zum Bau der Krieger begab. Leise schob ich mich nach drinnen, aber meine Augen funkelten noch in Erinnerung an die Nacht mit Taubenschatten, als ich mich in meinem Nest zusammenrollte. Zugegeben ich war etwas müde, aber die DonnerClan-Kriegerin war wirklich eine Schönheit und sie schien unsere gemeinsame Zeit genauso genossen zu haben wie ich. Es war ein Wunder, dass sich noch keine andere Katze in sie verliebt hatte und auch wenn ich wohl jede einzelne Kätzin aus meinem eigenen Clan mit meinem Charm hätte erobern können - inklusive Nebelfängerin die das ja nicht zugeben wollte - aber vielleicht konnte ich es ja auch mit Taubenschatten wiederholen. Das hatte zumindest Spaß gemacht. Meine Schnurrhaare zuckten leicht bei diesem Gedanken und ich rollte mich zusammen. Momentan teilte keine Kätzin mein Nest, aber das störte mich auch nicht großartig. Ich konnte schließlich jede haben, wenn ich es gewollt hätte.

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

FlussClan-Lager - Seite 5 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
Falkensturm
Legende
Falkensturm

Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 1054
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 5 EmptyMi 30 Dez 2020, 17:33

Schmetterlingsherz
FlussClan|Krieger|weiblich
Vertretung


[Zeitsprung]
Der Mond stand bereits hoch am Himmel. Schmetterlingsherz tappte auf müden, schweren Pfoten zurück ins Lager. In ihrem Maul hielt sie nur einen einzigen jungen Güster. Mehr hatte sie in der starken Strömung nicht fangen können. Sie hätte sich schon viel früher auf den Heimweg machen sollen. Stattdessen war sie eine Ewigkeit im kalten Fluss gestanden und hatte versucht Fische zu fangen. Sie fror und sehnte sich nach nichts weiter, als ihre Kalten Pfoten in ihr warmes Nest zu stecken und zu schlafen. Wenigstens war die Luft nach dem Regen immer besonders klar. Die alten Gerüche waren weg gewaschen aber die frischen waren umso intensiver.
Sie schlüpfte durch den Riedgrastunnel, steuerte auf den Frischbeutehaufen zu und legte dort ihre Beute ab. Sie selbst hatte keinen Hunger mehr, es war ein langer Tag gewesen und sie konnte an nichts anders mehr denken als an Schlafen. Wenigstens würde der Fisch morgen durch die kalte Luft noch frisch sein und den Magen einer Katze füllen.
Die graue Kätzin schlurfte zu ihrem Bau, zwängte sich hinein und achtete darauf keiner der schlafenden Katzen auf den Schwanz zu treten und sie um ihren Schlaf zu berauben. Sie zupfte sich ihr Nest zurecht und kuschelte sich hinein und fiel bald darauf in einen tiefen, ruhigen Schlaf.
Nach oben Nach unten
https://www.deviantart.com/litrixum
Fearne
Admin
Fearne

Avatar von : michellekpm auf DeviantArt (her names Bea, be nice to Bea uwu)
Anzahl der Beiträge : 4491
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 5 EmptyMi 30 Dez 2020, 21:28



Samtfell
FlussClan Kriegerin

Vertretung
Cf. Breiter Strom [FC x WoC Grenze]

Der Weg war kein weiter gewesen, sodass Samtfell schnell wieder am Lager war. Ihre Pfoten hatten sie zunächst noch am Ufer entlang geführt, wo sie den dunklen Wellen bei ihren Tänzen zugesehen hatte, während das Schwappen ihre Nerven ein wenig beruhigt hatte. Zu laufen hatte ihr gut getan, auch wenn sie sich noch nicht gänzlich erholt fühlte, doch sie spürte, dass der Knoten in ihrer Brust sich mit jedem Schritt löste und sie auf andere Gedanken kam.
Nach einigen Schwanzlängen war sie auf einen Trampelpfad der Krieger getreten und hatte sich vom Ufer entfernt, um den Weg zum Lager einzuschlagen. Zunächst fühlte sie sich gut, hatte das Gefühl, dass sie mit ihren Gedanken und dem anschließenden Gebet etwas für sich und ihre Junge erreicht hatte. Doch als die Schilfhalme in Sicht kamen, die die kleine Insel, auf der das Lager lag, umgaben, wurde ihr das Herz wieder schwer. Sie war keine Königin mehr und der Alltag würde sie hiermit wieder einholen. Es fiel ihr schwer zu akzeptieren, dass ihre Töchter nun nicht mehr an sie gekuschelt schlafen würden und sich immer weiter von ihrer Mutter entfernen könnten. War dies nun ihr Schicksal? Würde sie damit leben müssen? Schnell schüttelte Samtfell den Kopf, versuchte an andere Dinge zu denken, blickte gar wieder zu den Sternen auf. Diese Gedanken waren vollkommen zwecklos.
Die Schilfe streiften den Pelz der jungen Kätzin, als sie das Lager betrat und es fühlte sich so an, als wären Monde vergangen, seitdem sie aus dem Lager gegangen war. Doch alles schien normal und auf den ersten Blick sah sie auch niemanden, der sie suchte oder mit dem sie sprechen wollte. Da die Kätzin noch nicht müde war und auch nicht das Gefühl hatte, sie könnte in den Kriegerbau um alleine einzuschlafen, tappte sie an den Frischbeutehaufen und wählte eine Forelle, die sie an den Rand des Lagers nahm. Die Blattleere würde bald einbrechen und solange es noch Beute gab, musste sie sich auf die schwerste Zeit zwischen den Blattwechseln bereit machen. Ihre Pfoten legten sich griffsicher um das Beutestück und mit ihren Zähnen riss sie den ersten Happen hinaus. Ihr blauer Blick glitt über den Lagerplatz auf der Suche nach einem Gesprächspartner. Ein Gespräch könnte ihr nur gut tun, sie auf andere Gedanken bringen. Richtig?
Post 002
Code by Rey

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Because the world doesn't revolve around you...


Spoiler:
 

...or does it.


Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Denki
Admin im Ruhestand
Denki

Avatar von : Bimse von Didy
Anzahl der Beiträge : 4147
Anmeldedatum : 20.12.11
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 5 EmptyFr 01 Jan 2021, 15:37


» Limettenhauch «

FlussClan | Kriegerin | Vertretung #006

» Erschrocken schlug Limettenhauch die Augen auf. Sie war doch tatsächlich eingeschlafen! Nach der nächtlichen Patrouillie war sie so müde gewesen, dass sie noch während ihrer Fellwäsche der Schlaf überkommen hatte. Hektisch sah sie sich um, und erhob sich. Ihr war immer noch kalt, aber wenigstens hatte sie sich einen Fleck zum Warten ausgesucht, der einigermaßen trocken war. Sollte sie sich noch für einen Moment in den Kriegerbau zurückziehen? Aber wenn sie dann Jubelstern oder Hirschfänger verpasste? Limettenhauch entschied sich dagegen. Stattdessen drifteten ihre Gedanken zu Flüsterwind. War sie gestern Nacht von der Patrouillie wieder zurückgekommen? Es war schon eine Weile gewesen, seit sie sich das letzte Mal unterhalten hatten. Ihre ehemalige Schülerin war zu einer eigenständigen Kriegerin, aber eher noch zu einer geschätzten Freundin geworden. Limettenhauch vermisste manchmal die Tage, in der sie als Mentorin agierte. «

Erwähnt: Jubelstern, Hirschfänger, Flüsterwind
Angesprochen: --
Standort: FlussClan-Lager
Sonstiges: --

tun / reden / denken / andere Katzen




Zuletzt von Himmelsstürmer am Mi 13 Jan 2021, 19:53 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : Tox <3
Anzahl der Beiträge : 1200
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 5 EmptyFr 01 Jan 2021, 19:08


.:Ulmenjunges:.

FlussClan | Junges | weiblich
Ulmenjunges erstarrte überrascht, als Wirbeljunges so überraschend zwischen sie sprang. Es war praktisch unmöglich, nicht von der Euphorie ihrer Baugefährtin angesteckt zu werden.
So beschloss Ulmenjunges auch schließlich, sich zusammenzureißen. Oder viel mehr ihre Zweifel loszulassen. Sonst würde sie nie irgendwo ankommen.
Die junge Kätzin schluckte und starrte nervös zu Nesseljunges, der so selbstbewusst seine Antwort gab, bevor sie wieder Wirbeljunges anblickte und zögerlich nickte.
Das andere Junge hatte sich mittlerweile schon auf den Weg gemacht und Nesseljunges folgte ihr dicht auf den Fersen, weswegen Ulmenjunges auch nicht mehr lange zögern konnte.
Mal schlich sie etwas ungeschickt, mal stolperte sie ihren Baugefährten hinterher, denn sie war die längeren Glieder, die ihr letzter Wachstumsschub hervorgerufen hatte, noch nicht gewohnt. Es war wahrscheinlich eher Glück zuzuschreiben, dass keiner der Krieger das Junge bemerkte - vielleicht beachteten sie sie aber auch nicht, denn sie hatten bestimmt wichtige Kriegeraufgaben zu erledigen.
Sie musste ihr Tempo verlangsamen, weswegen sie auch von den beiden Geschwistern abgehängt wurde, die viel geschickter in diesem Spiel zu seien schienen.
Ulmenjunges duckte sich in etwas Schilf und biss die Zähne zusammen. Wie sollte sie so jemals ein guter Krieger werden? Es wäre am besten, wenn sie in die Kinderstube zurückkehrte und...
Nein, sie durfte jetzt ihre Spielgefährten nicht im Stich lassen… Schließlich war sie Ulmenherz! Die treueste Kriegerin!
Sie verließ ihr Versteck und kämpfte sich weiter voran, wobei sie sogleich auf Nesseljunges und Wirbeljunges stieß, die scheinbar gewartet hatten.
“Ihr müsst nicht auf mich warten...”, keuchte sie, denn sie hatte unbewusst die Luft angehalten. Es war nicht mehr weit bis zum anderen Ende des Lagers, doch für Ulmenjunges schien es ein ordentliches Stück zu sein.
Aber sie würde ihr bestes geben, ihre Baugefährten, Nesseljäger und Wirbelmut, nicht auffliegen zu lassen.


Erwähnt: -
Angesprochen: Nesseljunges, Wirbeljunges
Ort: FC Lager


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
FlussClan-Lager - Seite 5 33753305_Ve4MWbXY7dBDKTi
pic by Waldpfote
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12673
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 5 EmptyFr 01 Jan 2021, 20:06

Libellenjäger


(Vertretung)

Krieger | FlussClan



Es dämmerte bereits als ich morgens den Kopf wieder aus dem Bau der Krieger streckte, auch wenn der graue Nebel und die Wolken es weiterhin düster wirken ließen. Wirklich aufgegangen war die Sonne aber noch nicht, weshalb ich Hagelsturm und unsere Jungen noch nicht wecken wollte. Als mein Blick von der Kinderstube weiter durch das Lager wanderte, erblickte ich jedoch Samtfell. Die Kriegerin schien bereits wach zu sein und verzehrte gerade eine Forelle. Oder hatte sie Nachtwache gehalten?
Langsam trottete ich zu der Kätzin hinüber. Ich kannte sie eigentlich nicht so gut und wusste nur, dass sie kurz nach ihrer Kriegerzeremonie zwei Junge bekommen hatte, die inzwischen das Schüleralter erreicht hatten. Der Vater - so hatten wir zumindest vermutet - war Sichelpfote gewesen, der kurz zuvor den Clan verlassen hatte. Was den Kater dazu bewogen hatte, wusste niemand von uns und im Grunde ging ich auch nicht davon aus, dass ich seine Begründungen verstehen würde. Für mich war es einfach schwer zu verstehen, warum eine Katze den Clan verlassen und dann noch ihre Jungen zurücklassen würde. Ich persönlich hätte Hagelsturm und meine Jungen nie zurücklassen können und ich konnte nachvollziehen, dass Samtfell noch lange Zeit damit beschäftigt gewesen zu sein schien.
Guten Morgen, begrüßte ich die Kätzin mit freundlicher Stimme, als mich neben der Kätzin niederließ. Ganz schön kalt geworden, findest du nicht? Meine Schweifspitze zuckte leicht, denn eigentlich war ich nicht der Typ von Katze, die lange fortfuhr über das Wetter zu reden, wollte aber zugleich nicht irgendwelche vielleicht empfindlichen Themen ansprechen. Ich habe mitbekommen, dass deine Jungen ernannt worden sind, miaute ich dann. Hast du dich schon daran gewöhnt, wieder Kriegerin zu sein?
Ich warf ihr einen entschuldigenden Blick zu.
Hoffentlich war sie mir nicht böse, dass ich diese Fragen gestellt hatte.


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Redet mit Samtfell


Krallensturm

Krieger | FlussClan



Als ich am nächsten Morgen erwachte, dachte ich sogleich an Taubenschatten und unsere gemeinsame Nacht. Ich setzte mich auf, um mein Fell zu putzen, das etwas widerspenstig abstand. Vielleicht konnte ich das Erlebnis mit der DonnerClan-Kätzin ja auch einmal wiederholen. Abgeneigt schien sie schließlich nicht gewesen zu sein. Aber es wäre nicht ich gewesen, wenn ich noch länger als nur zu Beginn meiner Fellwäsche in den Erinnerungen verblieben wäre. Ich konnte jede Kätzin im FlussClan mit meinem Charme verführen, das wusste ich mit Sicherheit, da wäre es eine Schande gewesen, mich nur in Gedanken an die hübsche DonnerClan-Kriegerin zu verlieren. Der neue Tag brachte auch Neues und vielleicht würde sogar Nebelfängerin endlich einmal zugeben, dass sie mich eigentlich doch ganz gerne mochte. Schließlich suchte sie nur Ausreden, um Zeit mit mir zu verbringen, um nachher zu erklären, dass sie mich eigentlich nicht mochte. In letzter Zeit zwar weniger, aber da war sie auch mit ihren Ziehjungen in der Kinderstube geblieben, also nahm ich an, dass sich nichts verändert hatte.
Als ich aus dem Bau der Krieger trat, fiel mein Blick aber erst auf Samtfell die sich jedoch gerade mit Libellenjäger unterhielt. Dann bemerkte ich Limettenhauch, die alleine auf der Lichtung saß und trabte zu ihr hinüber.
Hallo, meine Hübsche, begrüßte ich die Kriegerin mit einem Zwinkern. Darf ich mich zu dir setzen? Meine Schweifspitze zuckte leicht und in diesem Moment hatte ich Taubenschatten für den Moment schon wieder in meinen Hinterkopf verbannt und war ganz bei der Kätzin vor mir.


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

FlussClan-Lager - Seite 5 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
Cavery
Moderator
Cavery

Avatar von : Mir; zeigt Bärenpfote
Anzahl der Beiträge : 3651
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 82

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 5 EmptySa 02 Jan 2021, 12:43


Bärenpfote


» Time stands still for no one. «

[#038] | Schüler | FlussClan

c.f.: Flussufer

Geschafft und mit schweren Pfoten betrat Bärenpfote das Lager. Sein Fisch hing regungslos in seinem Maul und die Beine des Katers waren noch immer dünn, da das Fell durch das Flusswasser eng an seinen Beinen anlag. Als sich Graustrom beinahe feierlich zu ihm umdrehte, legte der braune Kater verwundert den Kopf schief. Wie konnte man nach einer solch langen und kräftezehrenden Jagd noch so energiegeladen und gut gelaunt sein? Kaum merklich schüttelte er den massigen Kopf, bevor er nuschelnd antwortete. „Gute Nacht Graustrom.“ Für einen Moment beobachtete er noch, wie sich der Kater am Frischbeutehaufen bediente, bevor er selbst seine Beute dort niederließ und sich dann in den Schülerbau verzog. Er würde wohl erst nach einem erholsamen Schlaf etwas fressen, jetzt gerade wollte er einfach nur noch in sein Nest und sich ausruhen. Dieses Training war nicht nur eines der erfolgreichsten, sondern wohl auch eines der anstrengendsten, die der Kater wohl jemals gemacht hatte. Er freute sich selten so auf eine erholsame Nacht wie jetzt und das, obwohl die Morgendämmerung bereits eingesetzt hatte und verlauten ließ, dass die Dunkelheit nicht mehr all zu lange anhalten würde.



Erwähnt | Gesagtes | Gedachtes
by Moonpie


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

“Vergebe deinem Feind, vergess‘ nie sein Gesicht."

FlussClan-Lager - Seite 5 Dec06fk-7ece47d2-919b-4365-8bfa-ace6562dc7da.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3sicGF0aCI6IlwvZlwvZjFlODcyZDEtMmM0Yi00NzQ5LWE1Y2YtNmJiY2RjMzMwMTdmXC9kZWMwNmZrLTdlY2U0N2QyLTkxOWItNDM2NS04YmZhLWFjZTY1NjJkYzdkYS5wbmcifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6ZmlsZS5kb3dubG9hZCJdfQ

Jubelstern by me; Zitat: „Hyänen“- Vega, Samra


*Danke* an alle mega Künstler! <3
Nach oben Nach unten
Denki
Admin im Ruhestand
Denki

Avatar von : Bimse von Didy
Anzahl der Beiträge : 4147
Anmeldedatum : 20.12.11
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 5 EmptySa 02 Jan 2021, 17:09


»Limettenhauch«

FlussClan | Kriegerin | Vertretung #006

» Noch völlig in Gedanken versunken merkte Limettenhauch nicht, dass Krallensturm auf die zugetreten war. Erst als er seine Stimme erhob, richtete sie ihren Blick auf ihn. Sie musste etwas hochschauen, um in seine Augen schauen zu können. Meine Hübsche? Was meint er wohl damit? Sie entschloss sich, die Begrüßung und das Zwinkern des selbstbewussten Katers zu ignorieren und konzentrierte sich stattdessen auf das Gespräch. "Natürlich, Krallensturm, setz dich. Hast du gut geschlafen?", fragte sie höflich und setzte sich etwas aufrechter, den Schweif um die Pfoten gelegt. Limettenhauch hatte nicht erwartet, dass sich irgendwer zu ihr gesellen würde. Sie war nicht sonderlich eingebunden in den Clan, obwohl sie sich trotzdem als dessen Teil sah. Dass Krallensturm nun die Initiative ergriffen hatte, mit ihr zu reden freute sie, jedoch zweifelte sie an seinem Interesse. "Ich hoffe doch, dass du es warm hattest." «

Erwähnt: Krallensturm
Angesprochen: Krallensturm
Standort: FlussClan-Lager
Sonstiges: --
tun / reden / denken / andere Katzen




Zuletzt von Himmelsstürmer am Mo 11 Jan 2021, 16:27 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Katsuki
Moderator
Katsuki

Avatar von : juliethlovera at fiverr
Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 5 EmptySo 03 Jan 2021, 05:51





Wirbeljunges
And every day I watch
read into the great unkown
FC  |  Junges  |  #006


Wirbeljunges fühlte sich großartig! Adrenalin schoss ihr durch die Adern, wobei sie gar nicht benennen konnte, woher das Hochgefühl, welches die in diesem Moment fühlen ließ, wie eine richtige Kriegerin eigentlich kam. Aber der Nervenkitzel sich nicht erwischen zu lassen ließ ungeahnte Fähigkeiten in der jungen Katze hervorbrechen. Auf leisen Pfoten, den Bauch auf den Boden gepresst, schob die Dunkle sich über die Erde, versteckte sich im Schilf, welches das Lager umgab und hatte den Blick immer gleichermaßen nach hinten und nach vorne gerichtet. Zumindest dachte sie das. Wirklich aufmerksam war sie nämlich eigentlich nicht. Viel mehr robbte sie ein wenig ungelenk über den Untergrund. Aber sie fühlte sich wirklich toll dabei! Zwischendurch blieb sie immer wieder stehen, wartete auf ihre Baugefährten oder darauf, dass ein Krieger sich von ihnen abwandte, damit sie weitergehen konnten.

Mittlerweile hatten sie sich er schon die Hälfte des Weges hinter sich gebracht, und erst jetzt fiel Wirbeljunges auf, wie schwer es Ulmenjunges fiel ihnen zu Folgen. Und da sie immer noch zu dritt unterwegs waren, verlangsamte die junge Katze ihr Tempo, ließ sogar Nesseljunges ein Stück weit den Weg vorgeben und stupste Ulmenjunges aufmunternd mit der Nase an. „Niemand wird zurückgelassen, nicht wahr Nesseljäger?“ Auffordernd blickte sie ihren Bruder an, welcher gut eine Kätzchen-Schweiflänge vor ihr kauerte.

Begeistert grinste sie ihn an, wackelte dabei mit dem Hintern und merkte gar nicht, wie ihr Schweif sich steil nach oben richtete und damit direkt aus dem Schilf ragte. Kurz holte sie zu ihrem Bruder auf, strich dabei mit ihrer Flanke über seinen Pelz, bevor sie mit leuchtenden Augen weiter schlich. Es dauerte wirklich nicht mehr lange, da waren sie genau Gegenüber der Kinderstube angekommen, was nun unweigerlich die Frage nach einer weiteren Beschäftigung aufwarf. Kurz grübelte die schwarze Kätzin, legte dabei den Kopf schief und lediglich ihre zuckenden Ohren zeigten ernsthaft, dass sie nicht vollkommen abgedriftet war. „Ich habs!“ Rief sie leise aus, kaute sich noch etwas tiefer auf die Erde und reckte ihren Hintern in die Luft. „Überraschungsangriff!“ Mit einem hellen Jaulen stürzte sie sich erst auf Nesseljunges und warf ihn mit ihrem Gewicht um. Dass sich das Wetter geändert hatte und weiße Flocken vom Himmel fielen, merkte sie erst jetzt.

Noch während ihres Angriffes hielt sie inne, ihre bernsteinfarbenen Augen wurden riesengroß, während sie das Spektakel aufmerksam beobachtete. „Schaut mal.“ Flüsterte sie ehrfürchtig und streckte eine Pfote nach den weißen Dingern aus. Diese fühlten sich unglaublich kühl an, verschwanden aber beinahe sofort. Verständnislos zwinkernd streckte Wirbeljunges die Zunge herauf und versuchte eine dieser Flocken mit ihrem Mund zu fangen. Wonach dieses kalte Zeug wohl schmeckte?

Nach nichts, fand sie nur Momente später heraus. Es hatte lediglich kurz kalt gekitzelt. Aber das störte das Junge nicht. Aufgeregt sprang sie in die Luft, versuchte den Schnee einzufangen. Dabei vergaß sie vollkommen ihre geheime Mission. Schnee war einfach aktueller als der Grund ihres kleinen Ausflugs.
Erwähnt: Nesseljunges, Ulmenjunges
Angesprochen: Nesseljunges, Ulmenjunges
Sonstiges:Kinderstube
I need to spread
my wings out and fly





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Even If There's Nothing Left Of Me



I Will Win The Way I Want To!

postingplan|wanted|relations|toyhouse


Zuletzt von Katsuki am So 17 Jan 2021, 01:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Online
Kaya
Chatmoderator im Ruhestand
Kaya

Avatar von : Fewtish [DA]
Anzahl der Beiträge : 5904
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 29

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 5 EmptySo 03 Jan 2021, 16:50


Regenjäger
Die Inspiration beginnt, wenn wir
genug wissen, um nichts zu verstehen.


Krieger | FlussClan | #002

Anmerkung » Ansprechbar!

Regenjäger schlug seine Augen auf, leicht stieg ihm die kühle Luft in den Pelz, er plusterte das Fell auf, er mochte die Blattleere wirklich nicht und freute sich bereits auf die wärmere Jahreszeiten.
Seine Gedanken schweiften zu Ostwind und seinen ungeborenen Jungen, er hätte die kleinen so gerne kennengelernt und noch so viel mit ihnen und Ostwind erlebt, er hoffte dass der SternenClan sie aufgenommen hatte und gut auf seine kleine Familie aufpasste.

Seufzend brachte er sich auf die Pfoten, leckte sich da Brustfell glatt und brachte sich aus dem Kriegerbau heraus, er brauchte dringend Ablenkung und diese würde er wohl kaum im Kriegerbau finden. Auf der Lichtung schaute er sich um, vielleicht würde irgendeine Katze mit ihm gemeinsam eine Aufgabe übernehmen, oder vielleicht würde man ihn zu etwas einteilen, er konnte sich noch gut an die Worte seiner Anführerin erinnern, immerhin waren Jubelsterns Worte noch nicht so lange her gewesen. Erst mussten Älteste, Königinnen und Junge versorgt werden, und dann waren sie selber dran.

Regenjäger wusste er würde sich an dieses Gesetz halten, immerhin war dieses von allen Anführern festgelegt. Er setzte sich auf die Lichtung und putzte sein Fell glatt, er hatte zwar alles verloren, doch trotzdem musste er sich ja nicht gehen lassen. Der Clan zählte immerhin auf ihn, und solange der Clan ihn brauchte, so lange würde er halt eben funktionieren.


Handlung | "Angesprochen" | Andere Katzen | *Denken*

Erwähnt » Jubelstern, Ostwind, seine toten Junge
Angesprochen » //

Code by Marvel



Reiherschwinge
Die Inspiration beginnt, wenn wir
genug wissen, um nichts zu verstehen.


Krieger | FlussClan | #005

Anmerkung » Im Play mit Eissturm und Reifpfote!

Reiherschwinge trat zügig aus dem Bau heraus, gemeinsam mit Eissturm, Schlehenherz und Reifpfote sollte er sich auf den Weg zur WolkenClan Grenze begeben.
Er trat auf Eissturm und die Schülerin zu, leicht neigte er den Kopf zur Begrüßung der beiden Kätzinnen. "Hallo Eissturm, Hallo Reifpfote, wie ich hörte sollen wir gemeinsam zur WolkenClan Grenze um nach den Hunden zu schauen." Er zog leicht eine Braue nach oben, scheinbar fehlte dann nur noch Schlehenherz bevor es losgehen würde.
"Habt ihr bereits eine Plan, wie wir vorgehen sollten wir auf die Hunde treffen?"

Der Krieger setzte sich, peitschte leicht mit seinem Schweif und leckte sich das Brustfell, einige Haare standen ab und er spürte förmlich den Drang, das Fell zu glätten zu putzen um ordentlich auszusehen. Kurz betrachtete er die Schülerin aus dem Augenwinkel, er fragte sich innerlich, wie weit die Ausbildung dieser wohl war. Sollte es zu einem Kampf kommen, könnte die Schülerin ihnen dann beistehen und gegen die Hunde kämpfen.

Erneut grinste der Krieger, Jubelstern würde wohl schon wissen wenn sie mit auf diese Patrouille schickte, und wenn die Schülerin nicht kämpfen konnte, dann würde sie zumindest Verstärkung besorgen können.


Handlung | "Angesprochen" | Andere Katzen | *Denken*

Erwähnt » Jubelstern, Schlehenherz, Eissturm, Reifpfote
Angesprochen » Eissturm, Reifpfote

Code by Marvel




Malachitjunges
Die Inspiration beginnt, wenn wir
genug wissen, um nichts zu verstehen.


Junges | FlussClan | #006

Anmerkung » Im Play mit Nebelfängerin, Flammenjunges und Gewitterjunges

Malachitjunges hielt Abstand zu seiner Mutter, oder lieber gesagt zu der Kätzin, die sich als seine Mutter ausgegeben hatte.
Wie sollte er nun auch reagieren, er hatte gedacht Scherbenpfote würde lügen und hatte sich irgendwas zusammen geredet, doch nun hatte er diese schmerzhaften Worte aus dem Mund dieser Katze gehört. Es fühlte sich an, als hätte jemand ihm die Krallen über die Ohren gezogen.

Auch als Nebelfängerin ihnen sagte, wie sehr diese ihn und seine Brüder liebte, regte sich nichts in seiner kleinen Brust. Malachitjunges stand wie erstarrt da, er konnte weder einen Schritt vor noch einen zurück machen, er wollte weg das wusste er. Am liebsten hätte er sich umgedreht, wäre aus der Kinderstube heraus gerannt, raus aus diesem Bau und raus aus dem Lager einfach weit weg aus dieser Situation. Er brauchte Luft zum Atmen, verstand nicht was er fühlen sollte, denn in ihm machte sich einfach nur leere breit.


Handlung | "Angesprochen" | Andere Katzen | *Denken*

Erwähnt » Nebelfängerin, Scherbenpfote, Flammenjunges, Gewitterjunges
Angesprochen » //

Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

My little
Love
Kaya

Stay a good Cat!

FlussClan-Lager - Seite 5 Sihiwczw
Zu Postende Charaktere ← Einfach anklicken!
»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt.«
Nach oben Nach unten
Shoto
Anführer
Shoto

Avatar von : Nymeria :moon:
Anzahl der Beiträge : 425
Anmeldedatum : 03.06.19
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 5 EmptySo 03 Jan 2021, 22:24


Hirschfänger


FlussClan꧂Zweiter Anführer꧁Post #032

Am nächsten Tag war es noch nicht einmal wirklich hell draußen, als Hirschfänger erwachte. Noch umarmte die Dämmerung mit ihrem schwummrigen, dunkeln Graublau den Wald mit den 5 Territorien. Noch. Ehe er sich versehen würde, würde die Sonne sich bereits über den Horizont schieben und nur weil es Blattleere war, hieß es ja nicht, dass der Tag erst dann begann. Sein Tag war jeden Tag, ob nun Blattgrüne oder Blattleere gleich lang und beinahe jeden Tag hatte er gleich viel zu tun. Der ältere streckte sich und seine Beine, kaum das er die Augen aufschlug und fuhr sich mit nur wenigen Zungenstrichen über seine Vorderbeine und entfernte schnell die wenigen Reste an Moos, die sich über die Nacht hinweg in seinem Pelz verfangen hatte. Nach all den Monden, all den Blattwechseln machte er das praktisch ohne nachzudenken. Ein Gähnen entwich ihm, bevor er sich schließlich aufrappelte und aus seinem Nest erhob, um aus dem Kriegerbau zu schlüpfen. Wie jeden Morgen herrschte Treiben im Lager, Krieger liefen durcheinander und unterhielten sich. Er meinte sogar die Stimmen von Jungen zu hören, verwarf den Gedanken daran aber sogleich. Sich tagein, tagaus um die jüngsten im Clan zu kümmern gehörte schließlich nicht zu seinen Aufgaben und darüber war er auch ganz froh. Aufmerksam ließ er seinen Blick schweifen, auf der Suche nach den Katzen, denen er die Patrouillen des gestrigen Tages anvertraut hatte, während er sich im Kopf bereits zurecht legte, was heute an der Reihe war. Dabei trat er noch einen Schritt vor, um eine bessere Sicht zu haben und ließ seinen Blick auch einige Augenblicke auf der Stelle ruhen, wenn er eine besonders engagiert wirkende Gruppe von Katzen ins Auge gefasst hatte. Doch da, endlich! Mehr am Rande des Lager, an einem Fleck, der etwas mehr Schutz vor Regen oder etwaigen anderen Arten von Niederschlag bot, machte er schließlich Limettenhauch aus. Die Kriegerin, die die letzte Patrouille zur Grenze des WindClans geführt hatte. Die Patrouille, die er losgeschickt hatte, nachdem sie von dem Fuchs erfahren hatten, der den WindClan überrascht hatte. Er nahm zwar noch immer nicht an, dass es dort irgendetwas spannendes zu entdecken gegeben hatte, sonst hätte sie ihn oder Jubelstern sicher schon am Abend zuvor aufgesucht, aber dennoch wollte er mit ihr noch einmal über die Patrouille reden. Mit großen, wenn auch ruhigen Schritten, brauchte der braune Kater nicht lange, bis er Limettenhauch erreicht hatte. Sogleich nickte er ihr freundlich zu, um sie zu begrüßen. „Guten Tag“, miaute Hirschfänger freundlich und wartete einige Augenblicke, bevor er fort fuhr. „Wie sah es aus an der Grenze zum WindClan? Irgendwelche Auffälligkeiten?“ Er zuckte lediglich kurz mit dem Ohr, während sie weiter ansah und auf eine Antwort wartete.

RedenAndereDenken

Code by Kedavra


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Die Postliste

Bilder <3:
 

Nach oben Nach unten
Fearne
Admin
Fearne

Avatar von : michellekpm auf DeviantArt (her names Bea, be nice to Bea uwu)
Anzahl der Beiträge : 4491
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 5 EmptyMo 04 Jan 2021, 16:53



Samtfell
FlussClan Kriegerin

Vertretung
Auf dem Fisch kauend entging der Kätzin natürlich nicht, wie das Lager langsam erwachte. Sie selbst hatte kein "Erwachen" an diesem Morgen gehabt und beneidete die Katzen heimlich, die sich aus dem Kriegerbau schoben, um mit voller Energie in den Tag zu starten. Dennoch würde die helle Kätzin nicht klagen, was würde das schon nützen? Sie hatte sich bereits selbst bemitleidet und sogar ein Gebet an ihre Ahnen gesandt, mehr konnte sie nicht mehr tun. Jetzt hieß es für sie, Beute kauen und sollte sie keine Aufgabe haben, versuchen zu schlafen. Dabei musste Samtfell zugeben, dass sie lieber eine Aufgabe hätte und sich bis an die Grenze erschöpfen wollte... denn sie wüsste nicht, ob sie mit all ihren Gedanken Ruhe fände.
Das sich Libellenjäger zu ihr gesellte, verwunderte die Kriegerin allerdings und für einige Herzschläge blickte sie ihm verwirrt entgegen. Sie erinnerte sich daran, gehört zu haben, dass er mit Hagelsturm Junge bekommen hatte und so wunderte es sie nicht, dass nach all dem Brabbeln über Wetter das Jungenthema aufkam. Für einen Moment schwieg sie, denn sie musste ihre traurigen, zerrissenen Gedanken in Schach halten, lächelte dann jedoch leicht. Er meinte es nur gut.
"Guten Morgen", begrüßte sie also auch ihn, überging jedoch die Wetterfrage. Die Antwort war offensichtlich, nicht wahr? "Und ich habe von deinen Jungen gehört, herzlichen Glückwunsch! Wie viele sind es denn?"
Es war eine Frage der Höflichkeit und doch interessierte sich Samtfell ehrlich dafür. Nur weil sie es nicht einfach gehabt hatte, hieß das nicht, dass das Jungenthema für sie Tabu war, denn sie liebte ihre zwei Töchter, auch ohne das ihr Vater dabei war, nicht wahr? Dennoch wollte sie auch seine Frage beantworten.
"Einsam, um ehrlich gesagt. So lange ist man als Königin mit den Jungen in einem Bau und dann sind sie nicht mehr da, um an deinem Bauch einzuschlafen... Ich muss mich erst noch an das Gefühl gewöhnen. Meine Pflichten aufzunehmen ist auch mühsamer als erwartet, denn ich war ja nicht wirklich Kriegerin in meinem Leben... aber das wird schon noch."
Damit versuchte sie wieder das Thema auf ihn und seine Junge zu lenken, um nicht tiefer in ihre Vergangenheit graben zu müssen. Das hatte sie letzte Nacht schon genug getan.
Post 003
Code by Rey

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Because the world doesn't revolve around you...


Spoiler:
 

...or does it.


Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Falkensturm
Legende
Falkensturm

Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 1054
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 5 EmptyMo 04 Jan 2021, 18:17

Schmetterlingsherz
FlussClan|Krieger|weiblich
Vertretung

Schmetterlingsherz blinzelte. Sanftes rötliches Morgenlicht drang durch die Decke und ein kühler Wind zog durch kleine Lücken in der Bauwand herein und ließ die graue Kätzin frösteln. Sie richtete sich auf, leckte über ihre Pfote und fuhr sich damit über ihren Kopf um ihr Gesicht zu säubern. Dann steckte sie sich ausgiebig und schlenderte hinaus auf die Lichtung, wo sie sich einer ausgiebigen Fellpflege unterzog und dabei das Geschehen im Lager beobachtete.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Katzen:
 

Relation und Wanted:
 

Mein Kunstshop:
 

Nach oben Nach unten
https://www.deviantart.com/litrixum
Izuku
Admin im Ruhestand
Izuku

Avatar von : DailyHappines16
Anzahl der Beiträge : 4037
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 5 EmptyDi 05 Jan 2021, 01:15


Nesseljunges
FlussClan Junges | 4 Monde | #009

Es erfüllte ihn ein wenig mit Genugtuung zu sehen, dass er schneller reagiert hatte als Ulmenjunges und sie somit das Schlusslicht der kleinen Gruppe bildete. Per se hatte er nichts gegen das Junge aus dem anderen Wurf, doch allein die Vorstellung, dass man sich in seine Familie drängte, gefiel ihm nicht besonders - insbesondere, wenn es um Wirbeljunges ging. Seit er in der Lage war, sich mehr als ein paar Schwanzlängen von seinem Nest wegzubewegen, hing er förmlich eher an ihrer Schweifspitze als an der von Hagelsturm.
Skeptisch hat er die Rotbraune angeblickt, als sie es geschafft hatte, zu ihnen zu stoßen, verkniff sich aber jeden unfreundlichen Kommentar, weil seine Schwester eine viel zu gute Seele war. Er liebte ihre Art an ihr - und verdammte sie zurselben Zeit, insbesondere in diesem Moment. »Niemand wird zurückgelassen, Wirbelmut«, presste der Kater aus sich heraus und wiederholte damit nur ihre Worte - zu mehr war er nicht wirklich in der Lage, ohne sarkastisch zu wirken.
Seine blassen graugrünen Augen nahm das Leuchten auf, das er in Wirbeljunges Gesicht erblicken konnte, und ohne zweimal darüber nachzudenken, kopierte er ihre Bewegungen - auf gar keinen Fall wäre es ihm in den Sinn gekomemn, dass das, was sie machte, nicht gerade das Richtige war.

So schnell ihn seine noch kurzen Beine trugen, folgte er ihr und ein Gefühl des Erfolgs durchströmte ihn, als sie an ihrem Ziel ankamen, ohne auch nur ein einziges Mal in die Fänge von bösartigen und feindlichen Kriegern zu kommen. Und auch wenn dies geschehen wäre, war er überzeugt, dass er sie gemeinsam mit Wirbeljunges (und wohl oder übel Ulmenjunges) in einem heftigen und dramatischen Kampf besiegen würde.
Dass der heftige und dramatische Kampf jedoch nichtsdestotrotz geschehen würde - damit hatte Nesseljunges nicht im Geringsten gerechnet, weshalb er völlig überrumpelt von seinen Beinen gestoßen wurde. Protestierend jaulte der getigerte Kater auf und wollte gerade mit der Pfote nach ihr schlagen, als er bemerkte, dass ihre Aufmerksamkeit bereits weiter gewandert war.
Groß wurden seine Augen, als auch er das Weiß bemerkte, das in Scharen vom Himmel fiel. Kühl und nass fühlten sich die Stellen an, auf denen die Dinger landeten, und wie aus dem Nichts überkam ihn ein ihm unklarer Instinkt, der ihn dazu verleitete, faszinierend mit den Pfoten nach jeder Flocke schlagen zu wollen, die ihm zunahe kam.
»Ich, Nesseljäger, werde alle weißen Dinger fangen!«, verkündete das Junge großspurig, während er sich mühsam auf die Hinterpfoten richtete, um nach dem Schnee zu schnappen - nur um im nächsten Moment in Ulmenjunges hineinzulaufen und der Länge nach hinzufallen.
»Sei mir doch nicht so im Weg«, knurrte er missmutig in die Richtung seiner Baugefährtin.

Erwähnt: xxx
Angesprochen: Wirbeljunges, Ulmenjunges






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
https://euphiexx.carrd.co/
Fearne
Admin
Fearne

Avatar von : michellekpm auf DeviantArt (her names Bea, be nice to Bea uwu)
Anzahl der Beiträge : 4491
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 5 EmptyDi 05 Jan 2021, 21:06





Rotfarn
All I ever wanted All I ever need Is here in my arms
FlussClanKrieger
Words are very unnecessary They can only do harm.

Am ersten Blattleeremorgen trat Rotfarn tatsächlich mit gepflegten Pelz aus dem Kriegerbau. Sein letztes Ausflug hatte ihn ein wenig ruhiger gestimmt, da er eine Menge Energie abgebaut hatte und nun entspannt durchatmen konnte. Ob es wohl an der Gesellschaft gelegen hatte, das er nun mit gepflegtem Fell und gerecktem Kinn auf den Lagerplatz trat? Seine hellen Augen über diesen gleiten ließ, auf der Suche nach Morgenblüte?
Er entdeckte sie zwar, doch sie war im Gespräch mit Bienenwolke und Beerengift, sodass er nicht näher trat sondern nur für einige Momente stumm zuschaute. Da dies jedoch absolut seltsam war, schüttelte Rotfarn den Kopf und blickte sich nach einem geeigneteren Gesprächspartner um. Den Stich in seinem Herzen ignorierend entdeckte er Schmetterlingsherz alleine herumsitzen, also entschied er sich dazu, sie anzusprechen.
»Guten Morgen, Schmetterlingsherz«, miaute der grau gemusterte Kater freundlich und deutete auf die freie Fläche neben ihr. »Wie hast du geschlafen? Darf ich mich zu dir setzen?«
Aufgeregt erwartete der Krieger ihre Antwort, geduldete sich jedoch und blieb weiterhin stehen. Er wollte sich doch nicht einfach hinsetzen, insbesondere falls sie signalisieren sollte, dass sie an keinem Gespräch interessiert war!


...Post11...
Burn everything you love then burn the ashes.
Code by Fearne | Song 1, Song 2

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Because the world doesn't revolve around you...


Spoiler:
 

...or does it.


Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Gesponserte Inhalte




FlussClan-Lager - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 5 Empty

Nach oben Nach unten
 
FlussClan-Lager
Nach oben 
Seite 5 von 20Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 12 ... 20  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: FlussClan Territorium-
Gehe zu: