Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Ahornblatt
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Sonnenhoch [02.07.]

Tageskenntnis:
Auch wenn der Wind etwas sanfter geworden ist und die warmen Sonnenstrahlen immer häufiger den Weg zwischen den grauen Wolken hindurch finden, ist die Luft noch kühl und etwas unangenehm. Dennoch hat das Schnee inzwischen zu tauen begonnen. Nach und nach werden immer größere Flächen an Erde und Gras im Schnee sichtbar und an den Sträuchern sind die ersten Knospen zu sehen.


DonnerClan Territorium:
Die Luft ist feucht und der Waldboden durch den schmelzenden Schnee aufgeweicht und rutschig. Auch das Eis auf den Bächen ist bereits am Schmelzen und kurz davor vollständig zu verschwinden. Die dichten Bäume und das kahle Unterholz schützen hier ganz gut vor dem Wind und langsam lässt es sich draußen wieder besser aushalten.


FlussClan Territorium:
Auf Weiden und Wiesen schmilzt der Schnee und es werden immer größere Grasflecken sichtbar. Das Eis auf dem Fluss ist ebenfalls dünner geworden und kann maximal eine kleinere Katze tragen. Allerdings sollte auch diese aufpassen, um nicht an schwächeren Stellen durchzubrechen. Fisch und Landbeute sind langsam zurückgekehrt und der FlussClan kann hoffentlich bald aufatmen.


WindClan Territorium:
Die Katzen auf dem Hochmoor sind am wenigsten vor dem Wind geschützt, weshalb es hier noch am kühlsten ist. Dennoch schmilzt auch hier langsam der Schnee. Der aufgeweichte matschige Boden erschwert die Jagd auf Kaninchen besonders für unerfahrene Katzen.


SchattenClan Territorium:
Auch hier schmilzt der Schnee und an den Sträuchern finden sich die ersten Knospen. Die Jagd ist inzwischen ein wenig einfacher geworden. Schlangen, Eidechsen oder Frösche sind zwar immer noch in Winterstarre, aber Nagetiere trauen sich langsam wieder ins Freie. Im Nadelwald ist es windgeschützter als auf den offenen Flächen des Territoriums und damit auch etwas wärmer.


WolkenClan Territorium:
Mit dem sanfteren Wind ist die Jagd auf Vögel wieder leichter geworden und auch der schmelzende Schnee ist hier hilfreich. Die feuchte Rinde erschwert das Klettern, aber immerhin gibt es wieder mehr Beute und langsam können sich auch unerfahrenere Katzen wieder in die Baumwipfel wagen.


Baumgeviert:
Auch hier schmilzt der Schnee und an den Büschen sprießen die ersten Knospen. Die großen Eichen zeigen sich unbeeindruckt von Wind und Wetter und langsam regt sich auch wieder Leben in der Senke. Vereinzelte Beutetiere wagen sich wieder ins Freie und huschen über die Lichtung.


BlutClan Territorium:
Hier ist es noch kalt und nass, aber immerhin schmilzt der Schneematsch und macht es auf den Straßen etwas angenehmer. Zweibeiner und Hunde bleiben zumeist noch bei ihren kürzeren Runden, aber manche Hundebesitzer*innen lassen sich bereits durch die Sonne verleiten, was das Leben für die Katzen wieder unsicherer macht. Die Eisschicht auf dem Schwarzstrom ist dünner geworden und für die meisten Katzen ist es nicht mehr ratsam, sich aufs hinaus Eis zu wagen.


Streuner Territorien:
Auch hier blitzt immer mehr grün und braun zwischen den Schneeflecken hervor. Auf offenem Gelände sorgt der Wind nach wie vor für eine kühle Luft. Im bewaldeten Gebiet sind Katzen besser vor dem Wind geschützt, aber auch sonst gibt es langsam mehr Beute und die ersten Blätter sprießen. Das Ende der Blattleere scheint sich bereits anzukündigen.


Zweibeinerort:
Die meisten Hauskätzchen bleiben lieber noch in den Nestern ihrer Zweibeiner, wo es angenehm warm ist oder zumindest in deren Gärten, von wo aus sie schnell wieder nach drinnen kommen. Manche aber locken die wärmeren Sonnenstrahlen und vielleicht hat die eine oder andere Katze Lust, sich ein wenig umzusehen.

 

 FlussClan-Lager

Nach unten 
+40
Coraline
Wieselsprung
Whisky
Raiden Shogun
Moony
Cavery
Lily
Falkensturm
Yae Miko
Regenstille
Leah
Flockentanz
Stein
SPY Rain
Cherylin
Waldlicht
Mars
Athenodora
Runenmond
Finsterkralle
Zira
RPG Storyteam
Acedia
Kirschpfote
Tahara
Tox
Fuchspfote
Aziz_Ken.Peace for ukrain
Goldene Löwin
Motte200000
Kyssai
Bernsteinblüte
Löwenherz
Birkenblatt
Frostblatt
Thunder
Sandsturm
Shenhe
Nox
Half Blood Princess
44 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 31 ... 59, 60, 61, 62, 63  Weiter
AutorNachricht
Raiden Shogun
Moderator
Raiden Shogun


Avatar von : Loomify dA
Anzahl der Beiträge : 5571
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 60 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 60 EmptySo 22 Mai 2022, 21:17


Echoherz

FlussClan » Krieger « #152


Bienenwolke antwortete ihm nicht. Diese Tatsache schmerzte den Kater sehr, insbesondere da er nicht wusste, ob es an ihrer Trauer lag oder ob sie spürte, was in ihm vor sich ging. Vielleicht wusste seine Gefährtin bereits, dass er sich veränderte, konnte seine Stimmung fühlten. Von allen Katzen im Lager wäre er sicherlich der letzte, der wüsste, wie stark einige Kätzinnen die Gefühle ihrer Gefährten spürten.
Seufzend leckte Echoherz über Bienenwolkes Schulter und versuchte, diese Gedanken zu verdrängen. Es musste an der Trauer und an dem Hunger liegen. Die Kätzin hätte nicht um seine Nähe gebeten, wenn er das Problem ihrer Stimmung wäre.
Wobei sie mich nicht ganz an sich heranlässt, wie sie es noch vor der Verbannung getan hat.
In seiner Bewegung hielt er inne und blickte zu ihrem Gesicht, versuchte ihre Gedanken zu erraten, zu verstehen, was sie empfand. Besonders ihre Gefühle für ihn würde sie gerne erfahren, doch da Bienenwolke nicht reden wollte, würde er diese wohl kaum erfahren.
Bevor der Kater die richtigen Worte finden konnte, hörte er Schritte am Eingang der Kinderstube. Misstrauisch blickte er zum Eingang, erkannte jedoch, dass es Ulmenpfote war. Sein Herz blieb für einen Augenblick stehen, als er hörte, dass er zu einer Patrouille aufbrechen sollte, doch es war nur eine Frage der Zeit gewesen, bis so etwas geschah.
»Tut mir leid, Liebste«, murmelte Echoherz mit rauer Stimme in Bienenwolkes Ohr und leckte dann darüber. »Ich will dich ungern alleine lassen, doch ich habe keine Wahl. Wir sind bestimmt schnell zurück und ich will versuchen, dir Beute ins Lager zu bringen.«
Widerwillig und langsam löste sich der große Kater von seiner Gefährtin, strich mit seiner Schwanzspitze über ihre Flanke und ließ sich Zeit damit, den Kontakt zu ihr tatsächlich zu trennen. Außerhalb der Kinderstube nahm er jedoch sein Tempo auf, um die Patrouille nicht warten zu lassen.
Ob die Blattfrische vielleicht schon in die Territorien zog? Würde sie dazu führen, dass der FlussClan mehr Beute hatte?

»Breiter Strom [FC x WoC Grenze]

Macht sich Sorgen um Bienenwolkes Gefühle für ihn. Versucht sie aufzumuntern. Wird schließlich zur Patrouille mit Jubelstern gerufen, verabschiedet sich widerwillig von seiner Gefährtin und bricht dann zu Breitem Strom auf. « Zusammenfassung

Code by Moony | Bild von NightyStorm

Rotfarn

FlussClan » Krieger « #48


Kurz nachdem der graue Kater sich zu Hirschfänger gesellt hatte, tauchte auch Limettenhauch bei ihnen auf. Freundlich blinzelte Rotfarn der erfahreneren Kätzin zu, konzentrierte sich dann allerdings wieder auf seine Gedanken. Dem Gespräch hatte er so oder so nichts hinzuzufügen, er interessierte sich auch kaum für Jubelsterns Wohlergehen. Das war allerdings etwas, dass er nicht öffentlich tragen wollte, weshalb er sich lieber mit seinen Pfoten beschäftigte. Vielleicht würden ihn die Anderen ignorieren oder einfach nur denken, dass er mit seinem Hunger beschäftigt war.
Den Plausch der beiden ignorierte Rotfarn dementsprechend. Dafür trieben ihn seine Gedanken zurück zu Gezeitenwind. Was sie wohl gerade dachte? Und wie ging es Beerengift? War dort nicht eben Ginsterschatten gewesen? Zu gerne hätte er mit seinem neuen Freund gesprochen, hätte sich gerne ausgetauscht über das Gespräch mit seiner Mutter, sich Rat geholt. Nun aber war die Jagd angesagt, sofern sie denn möglich war.
Dankbar schüttelte der Krieger diese Gedanken ab, als Hirschfänger den Aufbruch verkündete. Respektvoll ließ er Limettenhauch den Vortritt, dann verließ er nach ihr das Lager und versuchte, sich nah an die Patrouille zu halten.

»Flussufer [FC Territorium]

Denkt über alles nach außer über das aktuelle Gespräch. Verlässt das Lager zur Jagd. « Zusammenfassung

Code by Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I look at you and see the rest of my life...
...in front of my eyes.
Nach oben Nach unten
Lily
Krieger
Lily


Avatar von : Holunderbeere by Bolt
Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 08.12.21
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 60 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 60 EmptyMo 23 Mai 2022, 18:39

Haselfrost
Krieger • FlussClan • 36 Monde • #009



cf.: Sonnenfelsen

Haselfrost hatte seine Schritte mittlerweile so sehr verlangsamt, dass er neben seiner kleinen Schülerin Wildpfote durch den tiefen Schnee stapfte. Er hielt seinen Kopf leicht erhoben, damit das Eichhörnchen, welches Wildpfote gefangen hatte, nicht im Schnee schliff und sein Nacken begann so langsam unter dem Aufwand zu schmerzen. Bei jedem Atemzug zog er den frischen Duft des Tieres ein, welches aus seinem Maul baumelte, und sein Magen grummelte vor Hunger. Er hoffte, dass er und seine Schülerin sich, sobald sie im Lager angekommen wären, zumindest ein kleines Stück Beute teilen konnten, denn deren gemeinsame Jagdeinheit war kräfteraubend und ermüdend gewesen, weswegen der Kater fest davon überzeugt war, dass sie sich einen Happen verdient hatten. Verdient... Er schüttelte leicht den Kopf, als er realisierte, dass er sich dafür zu rechtfertigen versuchte, dass auch er essen musste, um zu überleben und ein leises Seufzen, dumpf durch das Fell des Eichhörnchens, erklang aus seiner Kehle, denn er sehnte sich so sehr nach der warmen Blattfrische und saftigen Fisch in seinem Bauch - er sehnte sich nach einer Zeit, in der er sich keine Sorgen darum machen musste, ob er sich seine Nahrung auch wirklich ‚verdient‘ hatte.

Der cremefarbene Krieger blinzelte ein paar Mal erleichtert, als der Lagereingang in der Ferne sichtbar wurde. Mittlerweile dämmerte der Morgen bereits und warf fahles Licht über die weiße Schneedecke und er hoffte, dass er für keine weiteren Kriegerpflichten am Morgen eingeteilt war, damit er sich noch etwas hinlegen konnte, bevor das ganze Spiel von vorne beginnen würde. Er warf Wildpfote einen kurzen, aufmunternden Blick zu, als wolle er ihr sagen, dass sie es gleich geschafft hätten. Er konnte sich vorstellen, dass auch sie erschöpft sein musste, selbst wenn sie es nicht zugeben wollte. Haselfrost legte seine Ohren flach an seinen Kopf, als er Wind um ihn herum den Schnee aufwirbelte und erhöhte sein Tempo leicht, sodass die beiden Katzen ein paar Augenblicke später den Tunnel zum Lager erreichten. Die Pfoten des Begalkaters schmerzten, als er kurz inne hielt, um seiner Schülerin den Vortritt zu lassen. Sein Fell kribbelte beim Gedanken daran, sich in ein warmes Nest zu kuscheln und sein Schweif zuckte ungeduldig, als er Wildpfote dabei beobachtete, wie sie sich durch den Tunnel drängte. Endlich wieder Zuhause! Erleichterung gab Haselfrost wieder einen Schub an Energie, als er sich nun ebenfalls durch den Tunnel schlängelte und sich die altbekannte Lichtung vor ihm erstreckte.

Er sah sich kurz um, stupste dann Wildpfote etwas verspielt in die Seite und trabte dann in zügigen Schritten zum Frischbeutehaufen, um das Eichhörnchen dort abzulegen. Er fühlte sich noch immer sehr stolz darüber, dass seine Schülerin es ganz alleine hatte erlegen können. Der Haufen bestand mittlerweile aus ein paar weiteren mageren Kreaturen, was bedeutete, dass auch andere Katzen erfolgreich bei der Jagd gewesen sein mussten. Erfreut schoss sein Schweif in die Höhe und als er herumwirbelte, um zurück zu Wildpfote zu gesellen, sah er, wie Kleeblüte am Lagerrand saß und gerade die Reste ihrer Maus verschlang. Ein Schnurren erklang aus Haselfrosts Kehle und ein leichtes Schmunzeln erschien auf seinem Gesicht. Es schien, als hätte sie die hübsche Kätzin wieder etwas erholt. Er fragte sich kurz, ob die Kriegerin überhaupt wusste, wer sie nach ihrer Ohnmacht in den Kriegerbau transportiert hatte, doch er schüttelte sich den Gedanken aus dem Kopf, da es nicht relevant war und richtete sich stattdessen an Wildpfote, als er bei ihr ankam und Halt machte. „Na, möchtest du dir etwas zu Essen mit mir teilen?“ Seine Schnurrhaare zuckten leicht und er betrachtete die kleine Kätzin mit ernsthaftem Interesse in seinen blauen Augen.
----------------------------------------------------------------------------

Erwähnt: Wildpfote, Kleeblüte
Angesprochen: Wildpfote
Ort: In der Nähe des Frischbeutehaufens
----------------------------------------------------------------------------

tldr.: Betritt das Lager zusammen mit Wildpfote. Bringt Wildpfotes Kaninchen zum Frischbeutehaufen und freut sich, dass Kleeblüte sich augenscheinlich erholt. Fragt seine Schülerin, ob sie sich ein Stück Beute teilen will.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

FlussClan-Lager - Seite 60 Chemical-ne0n
hazelstorm x snowflake ♥
by chemical-ne0n

DeviantArt | Toyhouse | Wanted
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Moderator
Raiden Shogun


Avatar von : Loomify dA
Anzahl der Beiträge : 5571
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 60 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 60 EmptyMo 23 Mai 2022, 19:21


Muschelklang

FlussClan » Kriegerin « #107


Um nicht untätig herumzusitzen, neigte Muschelklang die Schnauze zu ihrem Körper hinab und begann sich das Fell ausgiebig zu putzen. Der Tag begann langsam so richtig, also wollte sie sich darauf vorbereiten, das Lager zu verlassen. Egal, was im Clan geschah, die Fellwäsche gehörte nun einmal dazu. Insbesondere wo sie durch den Hunger so viel anfälliger für Krankheiten waren.
Muschelklang seufzte.
»Wenn wir doch nur Junge im Clan hätten«, murmelte die junge Kriegerin und ließ den grünen Blick schweifen. »Kauzflug kann das alles nicht alleine machen. Er ist zwar noch jung, doch zwei Heiler würden dem Clan in solchen Situationen nicht schaden.«
Ihr Blick glitt vom Heilerbau zur Kinderstube, die vollkommen leer war. Bienenwolke und Echoherz teilten sich den Bau, nutzten ihre Zweisamkeit um den Verlust von Zinnoberjunges zu verkraften. Das Innere der Kriegerin zog sich bei dem Gedanken zusammen. Es musste hart sein für eine Mutter, ihr Junges zu verlieren. Ein Schmerz den sie so nicht nachempfinden konnte. Eines Tages würde sie vielleicht eigene Junge haben, doch sie hatte nicht einmal den passenden Gefährten, also warum sich darüber überhaupt Gedanken machen?
Während der Hungersnot würde ich sowieso keine Jungen wollen.
»An guten Tagen der Blattgrüne, glaube ich«, antwortete Muschelklang ruhig, fuhr ihre Fellwäsche zügig fort und zuckte mit den Ohren. Die Hochfelsen... ein Ort, der sie mit den Ahnen verbinden sollte, doch von kaum einer Katze je berührt wurde.
»Bei diesem Wetter sieht man sie wohl eher nicht. Es ist ein Tagesweg von uns, soweit ich weiß. Der WindClan läuft ja auch nur die halbe Strecke. Wann wohl WolkenClan Heiler aufbrechen?«

Wirft in den Raum, dass dem Clan ein zweiter Heiler gut tun würde. Wäscht sich den Pelz und denkt über die Verluste von Jungen nach. Tauscht sich dann mit Rußpelz über die Entfernung zu den Hochfelsen aus. « Zusammenfassung

Code by Moony | Bild von MoonDoodles7

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I look at you and see the rest of my life...
...in front of my eyes.
Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm


Avatar von : Regenjunges - made by me
Anzahl der Beiträge : 1404
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 60 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 60 EmptyDi 24 Mai 2022, 12:59





Rußpelz

FlussClan | Krieger | Steckbrief | #003



Rußpelz folgte dem Blick der Kätzin neben ihm zur Kinderstube. Lange hatte er keine spielenden Jungen mehr beobachten können. Aber mit was hätten sie die Jungen in den letzten Monden ernähren sollen? Wie viele Katzen hätten um ihre Kinder trauern müssen. Bienenwolke und Echoherz hatten ihr einziges Junges verloren. Es fühlte sich jedes mal falsch an, wenn sie eine junge Katze zu Grabe tragen mussten.
Er selbst hatte bereits einige Male mit dem Gedanken gespielt irgendwann einmal selbst Vater zu werden, wenn er den die richtige Gefährtin finden würde. Bisher hatte er sich allerdings nicht wirklich auf die suche nach einer Gefährtin gemacht, er wusste gar nicht wie man das eigentlich anstellte.
Vielleicht würde er, wenn es wieder Junge im Clan gab, noch einmal Mentor werden. Es hatte ihm gefallen, mit Honigstreif los zu ziehen und seinem damaligem Schüler etwas beizubringen. Er vermisste es, die Welt durch die Augen einer jungen Katze betrachten zu können.
“Vielleicht wird es in der Blattgrüne wieder mehr Junge geben.”, antwortete er der Kätzin, auch wenn sie ihm nicht wirklich eine frage gestellt hatte, “Der Fluss führt wieder sauberes Wasser und die Fische kehren zurück. Wenn erst mal das Eis geschmolzen ist, gibt es wieder mehr Nahrung. Und die Familiengründung steht sicherlich mehr im Fokus unserer Clangefährten.”. Rußpelz nahm sich vor später noch einmal los zu ziehen und für mehr Beute auf dem Frischbeutehaufen zu sorgen. Es gab noch immer Katzen die sich nicht von ihren Verletzungen erholt hatten, die sie sich bei der Auseinandersetzung mit den Zweibeinern zugezogen hatten.

Rußpelz folgte Muschelklangs Beispiel und begann mit seiner Fellpflege. Er nickte auf Muschelklangs Antwort, dass man die Hochfelsen in der Blattgrüne besser erkennen konnte. “Stimmt!”. Als die Kätzin Frage wann wohl der WolkenClan aufbrechen musste, schätzte er die Entfernung in seinem Kopf ab. Er selbst war noch nie auf WolkenClanGebiet, geschweige den in der nähe ihres Lager, aber es würde wohl ähnlich groß wie das ihre sein, vielleicht etwas größer. Es lag am weitesten entfernt von den Hochfelsen. “Wahrscheinlich noch vor Sonnenaufgang.”, überlegte der Silberne. “Es muss sehr anstrengend für sie sein!”. Er dachte daran, wie alt Tränenherz, die Heilerin der durch die Baumwipfel springenden Katzen bereits war. Für sie und Eichenblatt, die Heilerin des DonnerClans, war es sicherlich nicht einfach so eine weite Strecke zurückzulegen. “Am Ende sind die alten Heilerkatzen noch flotter unterwegs als wir Krieger!”, scherzte er.


Angesprochen:
Muschelklang
Erwähnt:
Muschelklang | Honigstreif | Echoherz | Bienenwolke | Zinnoberjunges idr. | Tränenherz | Eichenblatt
Zusammenfassung:
Redet mit Muschelklang und denkt über die Welt außerhalb der Territorien, Junge und Schüler nach

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Wenn ihr einen meiner Charaktere angesprochen oder auf meine Katzen reagiert habt, gebt mir bitte kurz per PN oder Discord bescheid, damit ich zeitnah darauf antworten kann.

Tolle Bilder:
Nach oben Nach unten
Aziz_Ken.Peace for ukrain
SternenClan Krieger
Aziz_Ken.Peace for ukrain


Avatar von : Collage von mir
Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 25.01.21
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 60 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 60 EmptyMi 25 Mai 2022, 12:13

Bachpfote#001
FlussClan

Ich gähnte und streckte mich. Nachdem ich mein vom Schlaf zerzausten Fell eine ausgiebige Fellpflege gegönnt habe , tappte ich aus den Schülerbau. Meine Mentorin Limettenhauch möchte mich zu einer patroller mit nehmen. Ich blickte mich auf der Lichtung um und sah sie gerade aus den Lager gehen. Schnell rannte ich hinterher um den Anschluss nicht zu verloren.

Angesprochen/
Erwähnt: Limettenhauch
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Moderator
Raiden Shogun


Avatar von : Loomify dA
Anzahl der Beiträge : 5571
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 60 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 60 EmptyMi 25 Mai 2022, 22:58


Muschelklang

FlussClan » Kriegerin « #108


Nachdenklich lauschte Muschelklang den Worten des Katers. Würden ihre Clangefährten wirklich einen Nerv dafür haben? Unsicher ließ sie den Blick gleiten. Alle wirkten überaus angespannt. Sicher, sie hatten alle Hunger, doch einige - so wie sie selbst - hatten den Mut nicht verloren. Andere schienen jedoch bereit, mit anderen zu kämpfen, denn die Meinungen des Clans hatten sich stark aufgespalten an dem einen Tag...
»Vielleicht. Vielleicht wird der Clan aber die Blattfrische brauchen, um sich zu erholen. Ganz davon abgesehen fällt mir niemand ein, der wohl gerade die junge Liebe gefunden hat.«
Vielleicht habe ich mich aber auch nur nicht genug umgehört.
Junge Liebe war ihr ein Begriff, den sie nicht gerne herausholte. Sie selbst hatte eine Jugendliebe erfahren, doch nach ihrer Kriegerzeremonie hatte sie sich davon distanzieren müssen und ihren besten Freund aufgegeben. Gerne hätte sie eine Familie, besonders sobald Wirbelpfote bereit war, um in den Kriegerbau umzuziehen. Doch es kam ihr falsch vor, insbesondere da sie keinen Kater im Clan sah, den sie so lieben konnte, wie sie ihre Jugendliebe geliebt hatte.

Kopfschüttelnd verwarf die gefleckte Kätzin diese Gedanken und begann sich die Pfoten zu putzen. Außerdem wäre es angenehmer, wenn sie ihrem Gesprächspartner besser zuhörte. Nachdenklich zuckte ihre Schwanzspitze, als sie an den WolkenClan dachte. Ob dieser ihnen verziehen hatte? Brombeerstern war ein friedlicher Anführer, doch seine Warnung hatte den Clan durcheinander gebracht und die Gefahr vor einem solchen Kampf war durchaus groß.
»Vielleicht übernachtet Tränenherz auf halber Strecke im Baumgeviert. Ihre armen Beine tun bestimmt weh, wenn sie die ganze Strecke am Stück läuft...«
Die schildpattfarbene Heilerin des WolkenClans war ihr immer als freundlich vorgekommen auf den Versammlungen. Leider hatte sie den Mut nie zusammengenommen, um mit den Heilern anderer Clans zu sprechen. Vielleicht könnte sie dies eines Tages ja noch ändern!
Schmunzelnd schnurrte Muschelklang bei Rußpelz' Scherz.
»Vielleicht sind sie das wirklich. Bestimmt gibt ihnen der SternenClan Kraft für den Weg mit und wenn sie keine mehr haben, fressen sie irgendwelche ganz tollen Kräuter.«
Muschelklang hob die nächste Pfote und schnurrte noch einen Moment amüsiert gegen diese.
»Meinst du, die heutigen Jagdpatrouillen werden erfolgreich sein und viel Fisch bringen?«
Zwischen den Zungenstrichen hielt Muschelklang inne und warf dem Krieger einen fragenden Blick zu. Konnte doch sein?

Denkt über ihre Jugendliebe nach. Spricht mit Rußpelz über die Heiler und deren tolle Kräuter die Kraft schenken. Fragt außerdem, ob er glaubt, dass die Patrouillen heute endlich erfolgreich sind. « Zusammenfassung

Code by Moony | Bild von MoonDoodles7

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I look at you and see the rest of my life...
...in front of my eyes.
Nach oben Nach unten
Runenmond
Kitten on the Loose
Runenmond


Avatar von : Binse by Lisiska
Anzahl der Beiträge : 4671
Anmeldedatum : 20.12.11
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 60 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 60 EmptyDo 26 Mai 2022, 01:15


L
imettenhauch

FlussClan | Kriegerin | #048

”My clan and my family
are home, comfort and duty to me.”

Nachdenklich nickte Limettenhauch Hirschfänger zu. “Da hast du wohl Recht”, sagte sie, doch irgendwie kam es ihr so vor, als wäre der Druck auf Jubelsterns Schultern mit der Verbannung nur schlimmer geworden. Was natürlich kein Wunder war, aber diese Situation kam ihr falsch vor. Viel zu falsch. Ihre Gedanken huschten kurz zu Hibiskusblüte, aber sie schob sie schnell beiseite, ihr Fokus lieber auf ihrem Zweitenn Anführer. Mit einem Nicken zeigte sie an, dass sie ihm folgen würde und bedankte sich kurz bei Rotfarn, der ihr den Vortritt ließ. Der Blick der Kätzin huschte noch zum Schülerbau und ein freudiger Ausdruck schlich sich in ihren Ausdruck, als [color=#ccff99]Bachpfote[7color] schnell auf sie zugelaufen kam. “Da bist du ja”, sagte sie ein wenig erleichtert und strich der Schülerin leicht über die Flanke, bevor sie mit flotten Schritten auch das Lager verließ. Es war merkwürdig, jetzt wieder zum Fluss zurück zu kehren, wo sie ihn doch so lange gemiedet hatten. Eine leichte Unruhe breitete sich in ihr aus, die sich aber auf der Strecke legte. Fast schon hoffte sie, dass der Fluss wieder Beute führen würde und sie war froh, Hirschfänger an ihrer Seite zu haben. “Wir schauen, ob es am Fluss eventuell wieder Beute gibt”, flüsterte sie Bachpfote leicht aufgeregt zu. “Dann kannst du endlich das Wichtigste lernen, was eine FlussClan-Katze normalerweise braucht.”
-> Flussufer

Erwähnt: Hirschfänger, Jubelstern, Bachpfote, Rotfarn
Angesprochen: Hirschfänger, Bachpfote
Standort: FC-Lager -> Flussufer
Sonstiges: --
Zusammenfassung: Verlässt mit der Patrouille das Lager.

”I’d never pick one over the other
and I will always stay loyal.”


reden | denken | handeln | Katzen | Lineart






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Please take me with you
I’ll follow you even to the end of the world...

- Don't Go // EXO



Relas | Post-Liste | TH | Heilerliste



Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm


Avatar von : Regenjunges - made by me
Anzahl der Beiträge : 1404
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 60 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 60 EmptyDo 26 Mai 2022, 11:51





Rußpelz

FlussClan | Krieger | Steckbrief | #004



Rußpelz nickte nachdenklich auf Muschelklangs Worte. Sie hatte recht, er hatte in letzter Zeit kaum Katzen gesehen, die verliebt schienen. Aber ehrlich gesagt kannte er sich auch kam mit der Liebe aus. Er selbst war noch nie verliebt gewesen. Er wusste gar nicht wie es sich anfühlte verliebt zu sein. Aber er hatte sich auch nie wirklich dafür interessiert. Er wusste auch gar nicht, wie man sich eine Gefährtin suchte. Kurz schweifte sein Gedanke zu Spatzenpelz. Er hatte Sandblüte geliebt, sie war sein ein und alles. Aber er hatte ihn nie gefragt, wie genau er gewusst hatte, dass sie die richtige für ihn war. Nach ihrem Tod hatte er sich so stark verändert, sie musste ihm wirklich alles bedeutet haben. Aber wollte er das für sich? Sich so stark auf eine Katze einzulassen, dass er ohne sie nicht mehr leben konnte?
Rußpelz schob den Gedanken beiseite. Schließlich unterhielt er sich gerade mit Muschelklang und er wollte wirklich nicht mehr über seinen Bruder nachdenken. Wenn es sich ergab würde er eine Gefährtin haben, und wenn nicht dann eben nicht.
Er lenkte seine Gedanken zurück zu den Hochfelsen und den Heilerkatzen aller Clans. Es kam ihm durchaus logisch vor, dass die Heilerkatzen irgendwo eine Pause einlegte, auch wenn eine Übernachtung für ihn etwas übertrieben klang. Schließlich würde das bedeuten, dass die Heilerkatze ganze drei Tage von ihrem Clan getrennt war. “Eine Pause werden sie sicherlich irgendwo einlegen.”, teilte er seine Gedanken. Auch das mit den Kräutern klang logisch, schließlich hatte Kauzflug schon öfter Kräuter an Katzen gegeben, um sie zu stärken. Irgendetwas würden sie also sicherlich zu sich nehmen bevor sie die weite Reise antraten. Vielleicht würde er den Heiler bei der nächsten Gelegenheit fragen. Nicht dass er sich auf irgendeine Weise mit Kräutern auskannte. Es fiel im schwer die meisten davon überhaut auseinander zu halten. Wenn er sich etwas mehr damit beschäftigen würde, könnte er es sich vielleicht merken. Aber für den FlussClan waren seine Jagdfähigkeiten wesentlich mehr interessant. Das erlernen von Kräuterkenntnissen würde er lieber jüngeren Katzen überlassen.
Als Muschelklang auf die heutigen Jagdpatrouillen zusprechen kam schaute er zu der Kätzin neben sich hinüber. “Nun, immerhin sind die Fische in den Fluss zurückgekehrt.”, überlegte er laut, “Wenn wir das Eis aufbrechen, fangen wir bestimmt den ein oder anderen!”. “Ist ja nicht so als wäre es schwer unsere aktuelle Anzahl an Beutetieren zu übertreffen!”, scherzte er, merkte allerdings sofort, dass es weit nicht so lustig klang wie er sich das gedacht hatte. Es war einfach der falsche Zeitpunkt Scherze über mangelnde Beute zu machen, wo sie doch gerade kaum welche zwischen die Zähne bekamen.


Angesprochen:
Muschelklang
Erwähnt:
Muschelklang | Spatzenpelz | Sandblüte
Zusammenfassung:
Redet mit Muschelklang

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Wenn ihr einen meiner Charaktere angesprochen oder auf meine Katzen reagiert habt, gebt mir bitte kurz per PN oder Discord bescheid, damit ich zeitnah darauf antworten kann.

Tolle Bilder:
Nach oben Nach unten
Nox
SternenClan Krieger
Nox


Avatar von : by me (Picrew)
Anzahl der Beiträge : 541
Anmeldedatum : 03.06.19
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 60 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 60 EmptyFr 27 Mai 2022, 00:14


Hirschfänger


FlussClan꧂Zweiter Anführer꧁Post #066

c.f.: Flussufer

Hirschfänger hatte nicht gemerkt, dass er auf seinem Rückweg zum Lager immer schneller geworden war. Erst kurz vor dem Schilftunnel drosselte er sein Tempo und drehte sich um, um auf den Anderen eine Gelegenheit zu geben aufzuschließen. Mit dem Ausgang der Patrouille konnten sie wirklich zufrieden sein, vor allem angesichts der letzten Monde. Es war eine riesige Last, die ihnen von den Schultern genommen wurde. Nach einigen Momenten, setzte er seinen Weg fort und glitt durch den Schilftunnel, zurück ins Lager. Mit einer Mischung aus Bedauern und Erleichterung stellte er fest, dass Jubelstern nicht mehr an der selben Stelle saß, wie zu dem Zeitpunkt, als sie zum Flussufer aufgebrochen waren. Sein Blick schweifte zum Frischbeutehaufen, der mehr einem kläglichen Fleck glich und dann weiter zur Kinderstube. Jeder würde sich über die Beute freuen, so viel stand fest. Auch wenn die meisten sich generell daran hielten, Nahrung generell erst denen zukommen zu lassen, die sie am Dringendsten brauchten, war das nach Monden des Hungerns sicher nicht leicht.
Also nicht der Frischbeutehaufen, stellte er fest. Mit einem Nicken verabschiedete er sich von der Patrouille und trottete zur Kinderstube hinüber. Vorsichtig streckte er seinen Kopf hinein und erblickte Bienenwolke, die in ihrem Nest lag. Hirschfänger trat heran und legte die Forelle, die er noch immer im Maul trug, vor ihr ab. “Hier. Du kannst sie sicher gebrauchen.” Er blinzelte, dann nickte er ihr zu und schob sich wieder aus dem Kriegerbau hinaus auf die Lichtung. Sein Magen rumorte, als er die Beute zurück ließ und seine Beine in die Nähe des Lagereingangs trugen. Es würde sich schon früh genug auch Beute für ihn finden.

RedenAndereDenken

Code by Kedavra


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Die Postliste


Zuletzt von Nox am Sa 28 Mai 2022, 10:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : Lily
Anzahl der Beiträge : 1931
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 60 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 60 EmptyFr 27 Mai 2022, 08:50




o Ulmenpfote o

FlussClan | Schüler | weiblich | #33


Breiter Strom ->
Außer Atem stürmte Ulmenpfote durch den Lagereingang und kam dann, im Schnee schlitternd, zum stehen. Sie keuchte eine Weile und stand leicht nach vorne gebeugt da, bevor sie schnell den Kopf hob und erstmal panisch im Lager herum stierte. Verstärkung… Verstärkung!
Sie würde zu Hirschfänger gehen. Hirschfänger würde wissen, was zu tun war.
Auf zittrigen Beinen näherte sie sich dem Kater und sah zu ihm auf. Wäre ihr nicht so klar gewesen, dass sie sich in einer ernsten Lage befanden, hätte sie wahrscheinlich eine Weile gebraucht, bis sie den Mut gefunden hätte, den Mund zu öffnen. So sprudelte es aber regelrecht aus ihr hinaus:
“An der Grenze war Spatzenpelz”, miaute sie. “Und seltsame Gerüche. Jubelstern sagte es ist der BlutClan und will Verstärkung!”
Der Schweif der jungen Kätzin peitschte aufgeregt hin und her. Als sie aufgebrochen war, war noch alles verhältnismäßig friedlich gewesen, aber Jubelsterns eindringliche Worte ließen sie glauben, dass diese mit einer Auseinandersetzung rechnete. Am liebsten hätte sie sich in ihrem Nest verkrochen, vielleicht an Wirbelpfote gekuschelt, aber in diesem Moment wallte erneut ihr starkes inneres Bedürfnis auf, ihrem Clan von Nutzen zu sein. Wie konnte sie helfen? Sie konnte sich bereit halten, um vielleicht noch mehr Hilfe zu holen. Vielleicht konnte sie auch Verletzten nach Hause helfen? In jedem Fall war die junge Kätzin entschlossen, sich irgendwie nützlich zu machen.


Erwähnt: Jubelstern, Wirbelpfote
Angesprochen: Hirschfänger
Ort: Breiter Strom -> FC Lager


Zusammenfassung: Rennt ins Lager und sagt Hirschfänger über die Geschehnissean der Grenze Bescheid.

Code by Moony, angepasst Esme
Pic by www.deviantart.com/rainy-frog



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by Lily
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13192
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 60 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 60 EmptyFr 27 Mai 2022, 23:01




Libellenjäger


”A friend is someone who walks into a room when everyone else walks out.”
FlussClan | Krieger

Ich nickte kurz, als der jüngere Krieger mir antwortete, dass er sich erst noch ein wenig aufwärmen wollte. Luchsmut hatte wohl Recht. Der Hunger schwächte den Clan bereits genug und es würde niemandem etwas bringen, wenn wir uns draußen eine Verkühlung holten. Ich nutzte den Moment also, um mich kurz zu strecken und dann langsam zu erheben. Es war Zeit, den Kreislauf langsam wieder in Schwung zu bringen und ich wollte den jüngeren Krieger auch nicht stressen. Schließlich würde er schnell genug bereit sein, aufzubrechen und ihn zu hetzen würde uns auch keinen besseren Fang bescheren. Vielleicht können wir nahe dem Schilf durchs Eis brechen, schlug ich vor, während ich mein Gewicht leicht von einer Pfote auf die andere verlagerte. Vielleicht finden wir dort den einen oder anderen Fisch. Die Zweibeiner sind jetzt schon eine Weile weg und das Schilf bietet den kleineren Fischen doch meist ein wenig Schutz vor größeren. Meine Schweifspitze zuckte leicht. Vielleicht sollten wir dort unser Glück versuchen.
Als Luchsmut sich nun auf die Pfoten erhob nickte ich erneut. Dann mal los, miaute ich freundlich an den jüngeren Kater gewandt. Hoffen wir, dass der SternenClan uns die richtige Stelle finden lässt. Mit diesen Worten wandte ich mich ab und schob mich vor dem anderen aus dem Bau der Krieger nach draußen auf die Lichtung. Mehr aus Gewohnheit als aus irgendeinem konkreten Grund prüfte ich die Luft und beeilte mich dann, das Lager zu durchqueren. Kurz schickte ich noch ein schweigendes Gebet an unsere Kriegerahnen, als ich das Lager verließ.
Wir konnten Frisch wirklich gebrauchen.


---> Flussufer [FlussClan-Territorium]

Angesprochen: Luchsmut
Standort: Kriegerbau ---> draußen auf der Lichtung ---> verlässt das Lager
Sonstiges: Wartet bis Luchsmut bereit ist und redet währenddessen mit ihm. Dann verlässt er mit ihm gemeinsam den Kriegerbau und das Lager.
Tbc: Flussufer

Reden | Denken | Handeln | Katzen




Kieselfrost

"Characterquote."

FlussClan | Kriegerin


Schweigend hatte ich neben meiner Schwester gesessen und mit dem Blick Rußpelz verfolgt, der inis Lager gekommen war und einen Fisch auf den Frischbeutehaufen gelegt hatte. Auch wenn die Beute wohl eine gewisse Besserung der Lage verhieß und mir das Wasser schon bei ihrem Anblick im Maul zusammenlief, war ich nicht unvorsichtig genug, um zu erleichtert zu reagieren. Ein einzelner Fisch würde kaum die schwächsten Katzen und schon gar nicht den ganzen Clan satt machen und die Zweibeiner auf unserem Territorium hatten zu viel Beute verscheucht, als dass wir einfach durch den Rest der Blattleere kommen würden. Wir würden uns anstrengen und mit allen verfügbaren Kräften weitere Beute erlegen müssen, wenn wir nicht noch mehr Opfer zu beklagen haben wollten. Und vor allem mussten wir das auf unserem Territorium tun. Schließlich hatten wir gesehen, wie Jubelstern auf die letzten unserer Clankamerad*innen reagiert hatte, die versucht hatten, uns Beute zu verschaffen. Wenn uns der Stolz der Kätzin nur nicht ins Grab brachte ...
Mach das, miaute ich nach einem Augenblick, als Scjmetterlingsherz ankündigte, den Fisch Scherbenherz bringen zu wollen. Sie wird es brauchen. Tatsächlich was die jüngere Kriegerin wohl eine der Katzen, die einen Fisch am meisten gebrauchen konnten, auch wenn mir selbst der Magen vor Leere schmerzte. Aber ich war immerhin gesund und wenn ihre Verletzung geheilt war, würde auch Scherbenherz dem Clan wieder mehr nutzen, als sie es jetzt tat, wo sie im Kriegerbau lag, um sich auszukurieren. Langsam schien es ihr zwar besser zu gehen, aber der Hunger und die Schwäche verlangsamten den Heilungsprozess. Etwas zwischen die Zähne zu bekommen, würde ihr helfen.
Ich blieb noch einen Moment lang sitzen, als meine Schwester sich erhob, um den Fisch zu holen. Als sie aber wieder zurückkam und sich an mir vorbei zum Bau der Krieger begab, rappelte ich mich ebenfalls auf, um ihr zu folgen. Apfelfleck war nirgendwo zu sehen und es würde nicht schaden, einmal nach Scherbenherz zu sehen. Vielleicht konnten wir später wieder auf die Jagd gehen. Im Bau war es sofort ein ganzes Stück wärmer als heraußen und ich schenkte der verletzten Kätzin nur ein kurzes Nicken. Ist ja nicht so, als könnten wir es uns leisten, Krieger zu verlieren, miaute ich mit einer beinahe unpassenden Ruhe in der Stimme, als meine Schwester die Lage erklärte. Dann ließ ich mich neben dem Nest nieder und legte ordentlich den Schweif über die Pfoten.


Angesprochen: Schmetterlingsherz, Scherbenherz
Standort: Bei Schmetterlingsherz --> im Kriegerbau bei Scherbenherz
Sonstiges: Interagiert mit Schmetterlignsherz und folgt dieser dann in den Kriegerbau. Drinnen kommentiert sie Schmetterlingsherz Ausführungen gegenüber Scherbenherz.
Reden | Denken | Handeln | Katzen

(c)Niyaha, Finsterkralle & Schmetterlingspfote



Scherbenherz

Kriegerin | FlussClan



Eine angenehme Ruhe war eingekehrt, nachdem Libellenjäger und Luchsmut den Bau verlassen hatten. Das schmerzen der Wunde an meiner Flanke war inzwischen zu einem leichten Pochen verkommen, aber dafür hatte sich die Leere in meinem Magen deutlich bemerkbar gemacht und die Kraftlosigkeit machte es schwer, Verbesserungen festzumachen.
Ein Rascheln am Baueingang ließ mich den Kopf heben und ich blinzelte erschöpft. Es dauerte einen Augenblick, ehe ich Schmetterlingsherz und Kieselfrost erblickte und im nächsten Moment lief mir auch schon das Wasser im Maul zusammen, als der Geruch von Fisch in meine empfindliche Nase stieg. Mit einem Mal fühlte ich mich auch schon ein ganzes Stück wacher, als ich den Hals streckte und meine Zähne in die lang ersehnte Beute grub. Dankbar hob ich den Kopf, nachdem ich den ersten Bissen gemacht hatte, um meine beiden älteren Freundinnen anzusehen. Dann aber wandte ich mich wieder dem Fisch zu, um ihn zu verspeisen. Mit aufmerksam gespitzten Ohren und augenblicklich besser in der Lage mich zu konzentrieren, lauschte ich dabei Schmetterlingsherz Erklärung. Überrascht hielt ich im Kauen Inne, als die Kätzin mir davon berichtete, dass Jubelstern einige unserer Krieger verbannt hatte, nachdem sie Beute vom WolkenClan gestohlen hatten. Hatte ich mich verhört? Natürlich konnte ich irgendwo verstehen, dass es Probleme geben konnte, wenn meine Clankamerad*innen auf WolkenClan-Territorium jagten und dementsprechend auch, dass unsere Anführerin verärgert darüber war. Aber jemanden deswegen verbannen? Und dann gleich auch noch so viele und das Mitten in der Blattleere? Das konnte doch nicht wahr sein, oder?
Andererseits passte es zu dem Tumult, den ich mitbekommen hatte ...
Kieselefrosts seltsam ruhige Bemerkung bestätigte Schmetterlingsherz Worte, aber ich konnte trotzdem nicht mehr verhindern, dass ein überraschtes "Bitte was?" über meine Lippen kam. Überrascht und ein wenig verwirrt sah ich meine Freundinnen an. Was genau hatte Katzen getan, um Spatzenpelz so weit zu bringen?

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Frisst den Fisch, den Schmetterlingsherz und Kieselfrost ihr gebracht haben und reagiert dann darauf, dass ihr die beiden von der Verbannung der Beutediebe*diebinnen erzählen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

FlussClan-Lager - Seite 60 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Nox
SternenClan Krieger
Nox


Avatar von : by me (Picrew)
Anzahl der Beiträge : 541
Anmeldedatum : 03.06.19
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 60 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 60 EmptySa 28 Mai 2022, 10:55

[OUT: Wichtiger Post! Bitte lesen]



Hirschfänger


FlussClan꧂Zweiter Anführer꧁Post #067

Hirschfänger war gerade im Begriff sich in der Nähe des Lagereingangs niederzulassen, als er Rascheln und das Geräusch von hektischen, schnellen Schritten auf dem gefrorenen Boden hörte. Sofort schnellte sein Blick zum Schilftunnel neben ihm. Mit gespitzten Ohren lauschte er auf die Katze, die sich ihm näherte. Es dauerte einige Herzschläge, bis er ausmachen konnte, dass es eine FlussClan Katze war, die ins Lager gerannt kam, und keine Fremde, wie für einen Moment befürchtet hatte. Es wäre nur allzu passend gewesen, wenn sie jetzt gerade, da sie Grund zur Hoffnung hatten, ein erneuter Schlag treffen würde.
Der zweite Anführer erkannte den Geruch Ulmenpfotes erst, einen Moment, bevor diese mit einem solchen Tempo ins Lager geschlittert kam, dass sie durch den Schnee rutschte, wie ein Stein über den zugefrorenen Fluss, und beinahe vornüber fiel. Wo kam sie her?
Mit besorgter Miene beobachtete er, wie die junge Kätzin sich darum bemühte, wieder zu atmen zu kommen und dann schließlich, als sie sich gefangen hatte, auf ihn zu tappte.
“Was ist geschehen?”, fragte Hirschfänger und fokussierte die Schülerin dabei, als würde er so die Antwort auf seine Frage erhalten, noch bevor diese begonnen hatte zu sprechen.  Doch er musste auch so nicht lange warten, wurde beinahe unterbrochen, als sich Ulmenpfote endlich soweit hatte, dass sie in der Lage war zu sprechen und es praktisch aus ihr heraus brach.
Als Spatzenpelz´ Name fiel, stellte sich sein Nackenhaar auf. Aber das war nur ein Kater, sie kannten ihn. Hirschfänger war im Begriff etwas zu erwiedern, da erstarrte er. Sein Blick wurde ernst. Mit einem Mal ward ihm heiß und kalt zugleich. Waren die Blattleere, die Zweibeiner und der Hunger denn nicht schon genug gewesen? Wenn der BlutClan wirklich an der Grenze lauerte…. Wie passend Spatzenpelz. Da hast du ja direkt wen neues gefunden, bei dem du Unheil stiften kannst.
FlussClan!” Seine Stimme dröhnte durchs Lager. Diese Situation war ernst und daran ließ sein Ton keinen Zweifel Jubelstern ist an der Grenze auf den BlutClan sammt Spatzenpelz gestoßen und braucht dringend Hilfe. Haselfrost, Pantherfeuer, Rußpelz und Elsterherz! Ihr kommt mit mir.
Für den Moment, den die anderen brauchen würden, um zu reagieren, wandte er sich noch einmal kurz an Ulmenpfote. “Komm auch mit, wenn du noch kannst”, miaute er knapp.
Dann drehte er sich um und preschte ohne ein weiteres Wort durch den Schilftunnel. Hoffentlich waren sie nicht zu spät.

g.t.: Breite Strom [Grenzen]

RedenAndereDenken

Code by Kedavra



[OUT: Wichtiger Post! Bitte lesen]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Die Postliste
Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm


Avatar von : Regenjunges - made by me
Anzahl der Beiträge : 1404
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 60 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 60 EmptySa 28 Mai 2022, 13:33





Rußpelz

FlussClan | Krieger | Steckbrief | #005



Während Rußpelz sich mit Muschelklang unterhalten hatte, war Ulmenpfote ins Lager geschlittert. Irgendetwas schien nicht zu stimmen. War sie nicht heute Morgen mit Jubelstern, Ginsterschatten und Echoherz zur Grenzpatrouille aufgebrochen? Alarmiert spitze Rußpelz seine Ohren und erhob sich auf die Pfoten. Hatte einer der Clans beschlossen sie anzugreifen, ihre Schwäche durch den Hunger auszunutzen? Ulmenpfote war sofort zu ihrem zweiten Anführer gelaufen, aber Rußpelz konnte nicht hören, was sie sagten. Als Hirschfänger seine Stimme erhob fröstelte der silberschwarze Kater, aber nicht vor Kälte. Etwas wirklich schlimmes musste vor sich gehen, das erkannte er an der Stimme seines ehemaligen Mentors. BlutClan? Spatzenpelz? Was hatte sein Bruder da nur angerichtet? Sein Magen verkrampfte sich. Sein Bruder war mürrisch geworden ja, er hatte keine Respekt vor irgendjemandem ja, aber ein Angriff auf seinen eigenen Clan? Es wirkte fast so als hätte er das schon länger geplant. Er schüttelte sich. Jetzt war keine Zeit um sich über das Warum Gedanken zu machen, jetzt war es Zeit zu handeln. Rußpelz folgte seinem einstigen Mentor durch den Schilftunnel. Selbst wenn er ihn nicht ausgewählt hätte, wäre er ihm gefolgt. Er war einer der wenigen Katzen im Lager die wohl noch im Stande waren zu Kämpfen. Was viel seinem Bruder ein? Das war ihr Zuhause, wann war er nur so ein ehrenlose Katze geworden, der einen halb verhungerten Clan angriff? Einst hatte er zu dieser Katze aufgesehen, er war sein Vorbild gewesen. Aber heute würde jede Katze seine Krallen zu spüren bekommen, die sich gegen den FlussClan stellte, selbst wenn es sein Bruder war.

FussClanLager → Breiter Strom (Grenze)


Angesprochen:
/
Erwähnt:
Muschelklang | Spatzenpelz | Hirschfänger | Ulmenpfote | Jubelstern | Ginsterschatten | Echoherz
Zusammenfassung:
Folgt Hirschfänger zur Grenze um seinen Clan gegen den BlutClan zu verteidigen






Schmetterlingsherz

FlussClan | Kriegerin | Steckbrief | #016



Schmetterlingsherz beobachte Scherbenherz dabei, wie sie den Fisch verzehrte. Es war fast, als würde sie selbst etwas essen, während sie ihrer Freundin dabei zusah. Sie nickte auf den Kommentar ihrer Schwester. Es hatte den Clan geschwächt, so viele gute Krieger zu verlieren und sie hoffte, dass ihnen keine weiteren durch den Hungertot folgen würden.
Plötzlich hörte sie Tumult auf der Lichtung. Hirschfänger rief den FlussClan. Schmetterlingsherz schaute kurz zwischen ihrer Schwester und Scherbenherz hin und her, dann sprang sie zum Bauausgang und streckte den Kopf nach draußen. Normalerweise rief der zweite Anführer nicht zu Versammlung, das war Jubelsterns Aufgabe. Aber das hier schien auch keine zu sein, den der zweite Anführer fuhr bereits fort. WAS?! Schmetterlingsherz traute ihren Ohren kaum. BlutClan? Spatzenpelz? Was hatte ihr ehemaliger Clangefährte vor? Ein eiskalter Schauer lief ihr den Rücken hinunter. Sie war nicht für die Kampfpatrouille eingeteilt, aber sie glaube auch nicht dass sie irgendetwas hätte ausrichten können. Sie war ohnehin keine sonderlich gute Kämpferin und sie war sich nicht einmal sicher ob ihre Pfoten sie überhaut bis zur Grenze tragen würden.
Sie sah wie die genannten Katzen im Schilftunnel verschwanden und eilte selbst zurück zu ihrer Familie. “Spatzenpelz schein völlig den Verstand verloren zu haben”, sie schüttelte ihren Kopf . “Er hat den BlutClan scheinbar an unsere Grenze geführt und will uns angreifen.”. Sie war sich nicht sicher wie weit die beiden anderen die Situation mitgehört hatten. “Hirschfänger ist mit Haselfrost, Pantherfeuer, Rußpelz und Elsterherz zur Grenze”, ihr blick glitt zu Kieselfrost: “Dann werden wir wohl zurückbleiben um die schwachen im Lager zu beschützen.”. Sie musste an die Ältesten denken. Durch die mangelnde Beute waren sie noch mehr geschwächt, als ohne hin schon durch ihr alter. Gegen eine BlutClanKatze hätten sie wohl kaum eine Chance.


Angesprochen:
Kieselfrost | Scherbenherz
Erwähnt:
Kieselfrost | Scherbenherz | Jubelstern | Rußpelz | Haselfrost | Pantherfeuer | Elsterherz | Jubelstern | Hirschfänger
Zusammenfassung:
Hört Hirschfängers Worte und berät sich mit ihrer Familie darüber

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Wenn ihr einen meiner Charaktere angesprochen oder auf meine Katzen reagiert habt, gebt mir bitte kurz per PN oder Discord bescheid, damit ich zeitnah darauf antworten kann.

Tolle Bilder:
Nach oben Nach unten
Frostblatt
Anführer
Frostblatt


Avatar von : Lykan ~owo~
Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 02.02.20
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 60 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 60 EmptySa 28 Mai 2022, 16:37







Elsterherz

FlussClan Krieger


Der Kater saß am Lagerrand und putzte den mittlerweile struppigen Pelz. Die Katzen hatten sich kaum erholt, selbst wenn ab und an jetzt mal wieder ein Fisch den Weg auf den Frischbeutehaufen fand. Er selbst hatte sich zurückgehalten mit dem Fressen, nur, wenn ihm schon schwarze Punkte vor den Augen tanzten hatte er sich dazu überreden lassen, sich an der Beute zu beteiligen. Sein Zustand war nicht weniger besorgniserregend als der aller anderen. Ein leises Husten rasselte in seinem Brustkorb, auch wenn er es zu verbergen versuchte und unter seinem dichten schwarz-weißen Pelz zeichneten sich nur allzu deutlich die Rippen ab, selbst seine Hüfte stand knochig hervor. Doch wer in diesem Clan sah schon normal aus..?
Die plötzliche Aufregung am Eingang ließ ihn von der hoffnungslosen Fellwäsche aufschauen und er zog die Stirn kraus. BlutClan!?
Er erhob sich, noch bevor Hirschfänger ihn für die Patrouille überhaupt ausgewählt hatte. Der Clan war so unglaublich verwundbar im Moment.
Dann kam ihm ein anderer Gedanke. Wenn Spatzenpelz zurück ist... ist Beerengift es dann auch?
Der Gedanke kam ganz unvermittelt und warf ihn irgendwie aus der Bahn. Er schaute sich im Lager nach Rotfarn um, eigentlich ohne es zu wollen. Ihm schwirrte jetzt schon der Kopf, denn was sollte passieren wenn es tatsächlich zu einem Kampf kommen würde und-
Es ist nur Spatzenpelz. Es sieht ihm ähnlich, Vergeltung zu suchen. Dein Kopf ist schneller als die Logik, sagte er sich und setzte sich augenblicklich in Bewegung, als der Zweite Anführer mit den anderen das Lager verließ.
Es waren starke Kämpfer die mitkamen. Aber dennoch fühlte sich die Gruppe mickrig an. Und schwach. Er schickte ein Stoßgebet zum SternenClan, obwohl er langsam die Hoffnung in diesen verlor,
und preschte auf zugegeben etwas wackeligen Pfoten durchs Schilf.


Angesprochen: -
Erwähnt: Hirschfänger, Spatzenpelz, Beerengift, Rotfarn
Standort:tbc.: Breiter Strom
Zusammenfassung: bricht als Verstärkung zum Kampf auf

Code by Esme




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

200x200dem3avj-d02e99f2-6e9d-41b5-9d19-95940dc71714


Art by onlysomeonerandom on dA
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Moderator
Raiden Shogun


Avatar von : Loomify dA
Anzahl der Beiträge : 5571
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 60 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 60 EmptySa 28 Mai 2022, 21:50


Rotfarn

FlussClan » Krieger « #51


Flussufer [FC Territorium]«

Hirschfängers Tempo bemerkte Rotfarn nicht sonderlich, zu sehr war er damit beschäftigt, den Boden zu betrachten und die Elritze nicht einfach zu schlucken. Das Blut, dass sich durch seinen Biss in seinem Mund sammelte, machte ihn noch hungriger, doch er riss sich zusammen und ließ die Beute nicht einfach verschwinden. Beim nächsten Mal würde er es besser machen. Beim nächsten Mal musste er es besser machen.
Während der Zweite Anführer die Kinderstube ansteuerte, lief der Krieger eilig zum Frischbeutehaufen, um die Elritze unter einer größeren Beute zu verstecken. Dann zog er sich mit hängendem Schweif an den Lagerrand zurück und legte sich, wie am vorigen Morgen auch, mit dem Kopf auf den Vorderpfoten hin und legte die Ohren an.

Mit großen Augen fuhr sein Kopf jedoch in die Höhe, als Ulmenpfote ins Lager geprescht kam. Sie wirkte außer Atem, panisch, was war vorgefallen? Nervös beobachtete Rotfarn, wie die Kätzin zu Hirschfänger lief und etwas mit ihm zu besprechen begann. Doch der Krieger war zu weit weg, um sie zu hören.
Hirschfänger und Ulmenpfotes Gespräch war von kurzer Dauer, doch Rotfarn hatte das Gefühl, er würde platzen vor Anspannung. Als der Zweite Anführer dann über das Lager hinweg verkündete, was geschehen war, rutschte dem Krieger das Herz gen Lagerboden. Ein Angriff? Sein Herz riss sich wieder zusammen und schlug dafür doppelt so hart in seiner Brust.
Der Krieger sprang auf die Pfoten. Er mochte nicht zu den Katzen gehören, die zum Kampf mussten, doch er würde nicht einfach rumliegen und warten, bis die FlussClan Krieger zurückkehrten. Nein, er würde angespannt durch das Lager tigern, falls jemand durchdrang und hierher gelaufen käme!
Elsterherz geht mit...
Gerade so konnte der graue Krieger beobachten, wie sein ehemaliger bester Freund das Lager hinter Hirschfänger verließ und seine Anspannung wurde zu Müdigkeit. Ob er sich je wieder normal mit Elsterherz unterhalten könnte?
Ich hoffe, er passt auf sich auf...
Seine Bewegungen wurden langsamer, denn der Gedanke, dass es nicht nur Spatzenpelz sein müsste, sickerte langsam zu ihm durch. Würden die anderen Verbannten den FlussClan ebenfalls angreifen?
Würde Beerengift uns angreifen?

Kommt ins Lager und versteckt seinen Fang beschämt unter größerer Beute. Legt sich an den Lagerrand, springt allerdings sofort auf, als Ulmenpfote ins Lager kommt. Ist um Elsterherz besorgt und schließlich fragt er sich, ob Beerengift den FC angreifen würde. « Zusammenfassung

Code by Moony | Bild von Puffasto


Muschelklang

FlussClan » Kriegerin « #109


Jetzt waren sie doch wieder bei dem einzigen Thema, das die FlussClan Katzen seit Monden mit dessen Krallen gefangen hielt. Gerne hätte sich Muschelklang selbst gerügt, denn sie hatte das erreicht, was sie hatte vermeiden wollen: über Beute sprechen. Sie selbst hatte die fischhirnigen Patrouillen angesprochen und als Antwort knurrte ihre Magen unzufrieden.
»Stimmt schon«, maunzte die Kriegerin, nicht wissend, was sie Rußpelz darauf antworten sollte. Der Scherz störte sie nicht so sehr wie das eigentliche Thema. Auch hatte sie nicht groß etwas beizutragen und somit waren ihre möglichen Antworten begrenzt.
Zu ihrem Glück tauchte gerade Hirschfänger mit einer Forelle auf. Diese brachte der Zweite Anführer direkt in die Kinderstube zu Bienenwolke. Vielleicht sollte sie ja auch bei der orangen Kätzin vorbeischauen? Sie hatte lange nicht mehr mit ihr gesprochen und... wollte die Kriegerin unter ihren Umständen wirklich alleine sein?
»Hirschfänger hat etwas erwischt zu haben. Scheint so, als würde nach und nach etwas mehr Fisch in den Fluss kommen. In der Blattfrische wird es uns sicherlich besser gehen.«
Leider schien die Blattfrische Monde entfernt zu sein.

Die Kriegerin zuckte zusammen, als Ulmenpfote ins Lager gerannt kam und mit Hirschfänger zu sprechen begann. Bevor die Kätzin etwas sagen konnte, erhob der Zweite Anführer auch schon seine Stimme um dem Clan mitzuteilen, dass Spatzenpelz mit dem BlutClan aufgetaucht waren.
»Beim SternenClan«, hauchte die Kriegerin fassungslos und schaffte es nicht einmal, Rußpelz zu verabschieden, der sogleich loslief, um zur Grenze zu stürmen.
Dafür fiel ihr Blick auf Ulmenpfote und Muschelklang dachte an damals zurück, als der DonnerClan sein Territorium zurückerkämpft hatte. Ihre Patrouille war damals angegriffen worden und sie war für ihre Clangefährten ins FlussClan Lager gerannt, so wie es Ulmenpfote heute getan hatte. Sie selbst war allerdings im Lager geblieben und nicht zurückgekehrt.
Was sollte sie denn jetzt tun? Muschelklang grub ihre Krallen in den kalten Boden und seufzte gequält. Sie fühlte sich noch machtloser als in den Monden des Hungers.

Spricht mit Rußpelz über Beute. Bemerkt dann Ulmenpfote und kann Rußpelz nicht richtig zum Kampf verabschieden, da ist er schon weg. Fühlt sich machtlos. « Zusammenfassung

Code by Moony | Bild von MoonDoodles7

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I look at you and see the rest of my life...
...in front of my eyes.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





FlussClan-Lager - Seite 60 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 60 Empty

Nach oben Nach unten
 
FlussClan-Lager
Nach oben 
Seite 60 von 63Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 31 ... 59, 60, 61, 62, 63  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: FlussClan Territorium-
Gehe zu: