Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Abenddämmerung

Tageskenntnis:
Die Luft ist feucht und es geht ein kalter Wind. Etwas Schnee fällt vom Himmel, der aber außer am Moor kaum liegen bleibt. Während Wald und Wiese weiterhin in einen dichten Nebel gehüllt sind, fegt der Wind über die höher gelegenen Gebiete hinweg. Aufgrund der Kälte ist auch die Beute selten geworden und der aufgeweichte Boden erschwert die Jagd besonders für junge und unerfahrene Katzen.


DonnerClan Territorium:
Der Waldboden ist nass, aber der Schnee ist unter den Bäumen nicht liegen geblieben. Der Nebel hüllt den Wald in eine dichte Decke und ab und zu verirren sich Schneeflocken zwischen den Ästen nach unten. Trotz der wenigen Beute ist die Jagd hier zwischen den Bäumen einfacher, auch wenn das nasse Laub ganz schön rutschig sein kann.


FlussClan Territorium:
Durch den Regen ist der Boden aufgeweicht und das Wasser im Fluss steht höher als sonst. Der Nebel bedeckt die Weiden und erschwert die Jagd auf Landbeute. Fische sind in der stärkeren Strömung ebenfalls schwerer zu fangen, aber es gibt noch genügend für alle.


WindClan Territorium
Der kalte Wind fegt über das Moorland und reißt die Nebelfelder auf. Die Jagd wird durch die schlechte Sicht zusätzlich erschwert und hier bleibt sogar etwas Schnee liegen, was den Boden noch rutschiger macht.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist es feucht und besonders im südlichen Teil des Territoriums nebelig. Frösche und Reptilien gibt es keine mehr und die Jagd auf andere Beute wird vom Nebel erschwert, auch wenn sie im Nadelwald einfacher ist als auf offenem Gelände im Norden des Territoriums, wo Schnee liegen bleibt und der Wind stärker ist.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel verdeckt die Sicht und Vögel sind schwerer zu fangen. Die feuchte und teilweise nasse Rinde der Bäume macht das Klettern schwer und die Jagd ist für unerfahrene Katzen schwierig, auch wenn der Schnee hier nur an wenigen Stellen liegen bleibt.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich von Wind und Nebel unbeeindruckt. Der Sturm zerrt an ihren Blättern, aber unten ist die Senke von Nebel bedeckt. Im Schutz des Unterholzes hat sich etwas Beute zurückgezogen, aber auch hier kommt sie nur selten ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es kalt und nebelig. Die Zweibeiner gehen mit ihren Hunden lieber kurze Runden und verbringen die meiste Zeit drinnen. Damit sind auch die Straßen ein wenig sicherer, auch wenn Monster, fremde Katzen und streunende Hunde wie in jeder anderen Zeit eine Gefahr darstellen. Das Wasser im Strom ist nicht gefroren und Beute ist immer schwerer zu finden.


Streuner Territorien
Auch hier ist es nebelig und windig. Leichter Schnee fällt vom Himmel, bleibt aber nur an einigen wenigen Stellen liegen. Bewaldete Gebiete sind ein wenig besser von Schnee und Wind geschützt, aber die Jagd auf die wenige Beute wird durch die Wetterbedingungen zusätzlich erschwert. Abenteuerlustige Hauskätzchen gibt es bei diesem Wetter eher weniger, aber Streuner sind durchaus anzutreffen.


Zweibeinerort
Mit zunehmend unangenehmerem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner, wo sie sich aufs warme Kissen kuscheln und aus dem Napf fressen können. Nur wenige abenteuerlustige Hauskätzchen wagen sich bei diesem Wetter überhaupt noch in den Garten … oder darüber hinaus.



 

 Krähenpfote/-flug

Nach unten 
AutorNachricht
Katsuki
Moderator
Katsuki

Avatar von : juliethlovera at fiverr
Anzahl der Beiträge : 1302
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Krähenpfote/-flug Empty
BeitragThema: Krähenpfote/-flug   Krähenpfote/-flug EmptyDo 07 Jan 2021, 22:10


Krähenpfote


Allgemeines


Username: Katsuki
Name: Krähenjunges | Krähenpfote | Krähenflug
Alter: 7 Monde
Geschlecht: Männlich
Clan: WolkenClan
Rang: Schüler
Gesinnung: Chaotisch Gut

Aussehen

Beschreibung des Aussehens:
Krähenpfote gehört definitiv zu den kleinsten Katzen des WolkenClans. Sein gesamter Körperbau ist schlank und feligran, trotzdem besitzt er etwas drahtiges, welches sich gerade an seinen Hinterläufen etwas deutlicher zeigt. Kräftige Muskelstränge zieren diese, wobei man sie aufgrund der eigentümlichen Fellfärbung nur schwer zu erkennen in der Lage ist. Am Ende seiner - für seine Körpergröße durchschnittlich langen Beinen finden sich relativ kleine Pfoten mit festen schwarzen Ballen wieder. Die Krallen sind milchig weiß und ziemlich kurz, doch erstaunlich spitz und scharf.

Sein Kopf ist eher Rund, seine Gesichtszüge weich und ganz hat er die jungenhaften Züge noch nicht verloren. Groß thronen spitz zulaufende Ohren auf seinem Haupt, welche mit weichen Fellpinsel abgeschlossen werden. Über der kleinen, hellrosa Stupsnase liegen große Mandelförmige Haselnussbraune Augen, welche im Licht der Sonne gerne mal einen goldenen Schimmer aufzuweisen haben. Alles in allem ist er ein Kater, der durchaus als niedlich bezeichnet werden könnte.

Krähenpfotes Pelz ist von einer mittleren Länge und ziemlich dicht. Es wirkt immer ein wenig unordentlich und ist aufgrund seiner widerspenstigkeit schwer zu pflegen. Von der Grundfarbe ist es leuchtend orange, ohne auffällige Muster, wobei es, ähnlich wie seine Augen im Licht der Sonne ein wenig in den Nuancen variiert. Die einzige Ausnahme stellen seine Beine da, alle vier von ihnen sind zu 2/3 schwarz gefärbt, wobei der Übergang von dem Orange in das Schwarz aprubt stattfindet und nicht weich überläuft. Das Fell am Schweif des Katers ist noch ein wenig unordentlicher als am Rest seines Körpers, wobei an dessen Spitze sein Pelz minimal dunkler wird.

Bild:
*Toyhouse*


Charakter


Vorlieben:
Sonnenaufgänge | Blattgrüne | Springen | Jagen | Training | Bewegung | Freundschaften schließen | Sonnenschein | Wärme | Abenteuer  | Wettbewerbe

Abneigungen:
Kämpfen | Angeber | Arroganz | Langeweile | Unterschätzt zu werden | Auf seine Größe reduziert zu werden | Unnötige Gewalt | Schlangen

Stärken:
Springen (Hoch und Weit) | Reflexe | Laufen [Schnell und Ausdauernd] | Schnelle Auffassungsgabe | Jagen (In den Bäumen)

Schwächen:
Geringe Körperkraft | Ungeduld | Lügen | Klettern | Schwimmen/Tauchen | Schleichen | Tarnen

Charaktereigenschaften
Aufgedreht | Begeisterungsfähig | Laut | Diszipliniert | Ehrgeizig | Selbstbewusst | Furchtlos | Naiv | Optimistisch | Motiviert | Frohnatur | Impulsiv | Temperamentvoll | Mutig | Unbeschwert | Tollpatschig | Offen | Ehrlich | Überzeugend | Extrovertiert | kommunikativ


Von außen betrachtet ist Krähenpfote ein sehr extrovertierter Kater, welchem von Natur aus ein energiereiches und optimistisches Wesen gegeben ist. Er lässt sich leicht von anderen begeistern und es ist nicht schwer ihn mit ein paar netten Worten für sich zu gewinnen. Dazu artikuliert er sich sehr stark und gehört wahrscheinlich zu einer der lautesten Katzen des gesamten WolkenClans. Zu seiner aufgedrehten Art gesellt sich außerdem die Eigenheit, mit absolut jedem klarkommen zu wollen. Als übermäßig kommunikativer und geschwätziger Kater hat er die Eigenschaft andere Katzen unter Umständen aufgrund seiner motivierten Art mitzuziehen und mit seiner Frohnatur-Attitüde anzustecken.

Seine freundliche Persönlichkeit bringt ihn dazu, selbst bei den stillsten Mitkatzen zu versuchen eine Freundschaft aufzubauen. Meistens kostet ihn dies auch keine große Mühe, da er keinerlei Bindungs- oder Berührungsängste anderen gegenüber empfindet. Das kann ihn unter Umständen aber auch übereifrig und nervig wirken lassen. Auch, wenn er im Grunde aufgedreht und unbeschwert ist, hat er auch durchaus eine ernste Seite an sich, welche zum Vorschein kommt, sobald er seiner Leidenschaft nachgeht. Sobald er sich auf die Jagd konzentriert ist er vollkommen bei der Sache, wird beinahe gespenstisch Ruhig und ist getrieben von einem unstillbaren Durst nach Verbesserung.

Was das Jagen betrifft ist er verbissen und diszipliniert, so oft und so lange er kann trainiert er seine Sinne, seine Reflexe und vor allem seine Aufmerksamkeit, gerne auch mal mehrere Stunden am Stück ohne Pause. Was das angeht gibt es für ihn keine Kompromisse, da ist er stur wie ein Esel. Dieser Ehrgeiz umgibt ihn dann wie eine Aura, die auf andere Katzen durchaus abschreckend und einschüchternd wirken kann, gerade wenn andere ihn aufgrund seiner Körpergröße unterschätzen. In solchen Situationen kommt seine Impulsivität sowie sein Temperament zum Vorschein. Wenn jemand ihm Gegenüber ausfallend wird, hat er keine Probleme zu kontern und auch mal lautstark zu streiten. Dafür, dass er den Anspruch an sich selbst hat, immer alles zu geben hat er keine Angst davor zu verlieren, viel mehr sieht er auch einen verlorenen Wettbewerb als Chance sich zu verbessern, was seinen grenzenlosen Optimismus unterstreicht.

Darüber hinaus neigt er dazu schnell ängstlich zu werden, gerade weitaus größeren und stärkeren Katzen gegenüber, was seine Angewohnheit, sich hinter der nächsten Katze zu verstecken auslöst. Diese Angst hält jedoch nie lange und er erholt sich schnell von solchen Einschüchterungen, was ihn die Gelegenheit gibt seinen Gegnern (und Mitkatzen) selbstbewusst gegenüberzutreten.

Alles in Allem ist er ein sehr offener und ehrlicher Kater, der immer genau das sagt, was ihm gerade durch den Kopf schießt. Dabei nimmt er seltenst Rücksicht auf die Gefühle anderer, jedoch nicht böswillig, sondern, weil er zeitweise ziemlich Naiv ist und manchmal die einfachsten Anspielungen nicht versteht. Familie und Freunde bedeuten ihm viel, wobei er Schwierigkeiten damit hat, Verantwortung abzugeben und nicht alles auf seine eigenen Schultern zu laden. Leider gehört er auch nicht zu den Intelligentesten Katzen. Sobald etwas nicht seinem Interessenbereich entspringt sinkt seine Fähigkeit sich Informationen einzuprägen gen null. Dann, und wenn er beginnt wegen irgendetwas nervös zu werden zeigt sich auch seine tollpatschige Seite, die ihn ab und an über seine eigenen Pfoten stolpern lässt.

Bekanntschaften


Mutter: Federsprung | Fiktiv | Tod
Vater: Glutschlag | Fiktiv | Tod
Brüder: Elsterpfote | Stein | Lebend
Schwestern: /
Gefährte:
Junge:
Mentor von ..:

Schüler von ...: Käfergift | Lyka | Lebend


Sonstiges


Regeln gelesen?: K11
Sonstiges: //

© by Goldfluss © bearbeitet von Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

There’s nothing crueler

than letting a dream end midway

postingplan|wanted|relations




Zuletzt von Katsuki am Sa 16 Jan 2021, 23:36 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nymeria
Moderator
Nymeria

Avatar von : Chee<3
Anzahl der Beiträge : 3729
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 21
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Krähenpfote/-flug Empty
BeitragThema: Re: Krähenpfote/-flug   Krähenpfote/-flug EmptyDi 12 Jan 2021, 11:25

Krähenpfote/-flug Ange

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


»You put a bullet in that fucker's brains...
________
Krähenpfote/-flug Original
By order of the Peaky Blinders.«


ToxinsternSingvogelMöwenherzStrompfoteMoorpfote


Krähenpfote/-flug Toxinmini
Nach oben Nach unten
 
Krähenpfote/-flug
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Planung des Haupt RPGs :: Angenommene Bewerbungen :: WolkenClan-
Gehe zu: