Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Ahornblatt
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Sonnenhoch [02.07.]

Tageskenntnis:
Auch wenn der Wind etwas sanfter geworden ist und die warmen Sonnenstrahlen immer häufiger den Weg zwischen den grauen Wolken hindurch finden, ist die Luft noch kühl und etwas unangenehm. Dennoch hat das Schnee inzwischen zu tauen begonnen. Nach und nach werden immer größere Flächen an Erde und Gras im Schnee sichtbar und an den Sträuchern sind die ersten Knospen zu sehen.


DonnerClan Territorium:
Die Luft ist feucht und der Waldboden durch den schmelzenden Schnee aufgeweicht und rutschig. Auch das Eis auf den Bächen ist bereits am Schmelzen und kurz davor vollständig zu verschwinden. Die dichten Bäume und das kahle Unterholz schützen hier ganz gut vor dem Wind und langsam lässt es sich draußen wieder besser aushalten.


FlussClan Territorium:
Auf Weiden und Wiesen schmilzt der Schnee und es werden immer größere Grasflecken sichtbar. Das Eis auf dem Fluss ist ebenfalls dünner geworden und kann maximal eine kleinere Katze tragen. Allerdings sollte auch diese aufpassen, um nicht an schwächeren Stellen durchzubrechen. Fisch und Landbeute sind langsam zurückgekehrt und der FlussClan kann hoffentlich bald aufatmen.


WindClan Territorium:
Die Katzen auf dem Hochmoor sind am wenigsten vor dem Wind geschützt, weshalb es hier noch am kühlsten ist. Dennoch schmilzt auch hier langsam der Schnee. Der aufgeweichte matschige Boden erschwert die Jagd auf Kaninchen besonders für unerfahrene Katzen.


SchattenClan Territorium:
Auch hier schmilzt der Schnee und an den Sträuchern finden sich die ersten Knospen. Die Jagd ist inzwischen ein wenig einfacher geworden. Schlangen, Eidechsen oder Frösche sind zwar immer noch in Winterstarre, aber Nagetiere trauen sich langsam wieder ins Freie. Im Nadelwald ist es windgeschützter als auf den offenen Flächen des Territoriums und damit auch etwas wärmer.


WolkenClan Territorium:
Mit dem sanfteren Wind ist die Jagd auf Vögel wieder leichter geworden und auch der schmelzende Schnee ist hier hilfreich. Die feuchte Rinde erschwert das Klettern, aber immerhin gibt es wieder mehr Beute und langsam können sich auch unerfahrenere Katzen wieder in die Baumwipfel wagen.


Baumgeviert:
Auch hier schmilzt der Schnee und an den Büschen sprießen die ersten Knospen. Die großen Eichen zeigen sich unbeeindruckt von Wind und Wetter und langsam regt sich auch wieder Leben in der Senke. Vereinzelte Beutetiere wagen sich wieder ins Freie und huschen über die Lichtung.


BlutClan Territorium:
Hier ist es noch kalt und nass, aber immerhin schmilzt der Schneematsch und macht es auf den Straßen etwas angenehmer. Zweibeiner und Hunde bleiben zumeist noch bei ihren kürzeren Runden, aber manche Hundebesitzer*innen lassen sich bereits durch die Sonne verleiten, was das Leben für die Katzen wieder unsicherer macht. Die Eisschicht auf dem Schwarzstrom ist dünner geworden und für die meisten Katzen ist es nicht mehr ratsam, sich aufs hinaus Eis zu wagen.


Streuner Territorien:
Auch hier blitzt immer mehr grün und braun zwischen den Schneeflecken hervor. Auf offenem Gelände sorgt der Wind nach wie vor für eine kühle Luft. Im bewaldeten Gebiet sind Katzen besser vor dem Wind geschützt, aber auch sonst gibt es langsam mehr Beute und die ersten Blätter sprießen. Das Ende der Blattleere scheint sich bereits anzukündigen.


Zweibeinerort:
Die meisten Hauskätzchen bleiben lieber noch in den Nestern ihrer Zweibeiner, wo es angenehm warm ist oder zumindest in deren Gärten, von wo aus sie schnell wieder nach drinnen kommen. Manche aber locken die wärmeren Sonnenstrahlen und vielleicht hat die eine oder andere Katze Lust, sich ein wenig umzusehen.

 

 DonnerClan Lager

Nach unten 
+28
Falkensturm
Armadillo
SPY Rain
Frostblatt
Mars
Leah
Yuumi
Cavery
Lily
Yae Miko
Löwenherz
Stein
Shenhe
Runenmond
Moony
Athenodora
Finsterkralle
Lichtblatt
Tox
Schattenwolke
Nox
Blütentanz
Weißpelz
Thunder
Flügelschlag
Birkenblatt
Palmkätzchen
Half Blood Princess
32 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 28 ... 52, 53, 54  Weiter
AutorNachricht
Armadillo
Legende
Armadillo


Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 755
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 53 EmptyFr 10 Jun 2022, 22:49



Lavendel
frost


Kriegerin | DonnerClan
Post #
"Rise above the storm and you will find the sunshine."


Die junge Kriegerin erhob sich erfreut und machte sich auf den Weg zum Lagerausgang. Sie hatte ja vollkommen vergessen, dass sie als Kriegerin nun alleine das Lager verlassen durfte, wann sie wollte. Das Verbot hat mich als Schülerin aber auch nicht dran gehindert..."Gut, dann komm!", miaute sie ihrer Schwester über die Schulter zu. Während sie durch das kalte Lager trabte sah sie, wie Honignase sich in die Kinderstube zwängte. Sofort musste Lavendelfrost an ihre Mutter denken. Sollte sie sie in der Kinderstube besuchen gehen? Vielleicht sollte sie mit dem Gedanken an die Sache rangehen, dass sie die Jungen - ihre Geschwister - besuchen wollte und nicht Farnsee. Noch immer konnte sie Farnsee nicht in die Augen sehen. Mit einem Seufzen schüttelte sie den Gedanken ab und wartet vor dem Lagertunnel noch kurz auf ihre Wurfgefährtin. "Wer zuerst bei der Lichtung mit dem vielen Farn ist, hat gewonnen!" Ihre Augen blitzten verspielt, als sie lossprintete.

-----> Territorium


©Kristina Angerer




Farben
jäger


Krieger | DonnerClan
Post #
"It's not the pain. It's who it came from."


Der Krieger senkte den Kopf auf Honignase Anweisung hin und machte der Katzen Platz. "Danke", schnurrte er auf den Glückwunsch der zweiten Anführerin hin, war sich aber nicht sicher, ob sie es gehört hatte. Während die Patrouille das Lager verließ, setzte sich Farbenjäger und dachte nach. Während er so grübelte putzte er sich träge den Pelz. Was, wenn sie Toxinstern nicht finden würden? Würde Honignase sich entscheiden auf den Anführer zu warten oder würde sie seinen Platz einnehmen? Er fragte sich, wie gut oder schlecht ein erneuter Anführerwechsel in so kurzer Zeit für den Clan war. Dann unterbrach er seine Gedanken. So hätte er früher niemals gedacht. Er hätte auch früher nicht die Verantwortung der den Clan aufgetragen bekommen. Doch er hatte sich geändert. Und vielleicht war der Tod von Toxinstern ja die Chance für einen Neuanfang für Farbenjäger. Toxinstern, genauso wie Donnerstern kannten seinen früheren Charakter. Er hatte seinen Clangefährten, seinen eigenen Bruder mitten im Lager angegriffen und hätte er den Kampf gewonnen, hätte er Eisenkralle damals die Krallen in die Kehle gegraben. So sehr hasste er seinen Bruder. Doch er war älter geworden. Erwachsener. Klüger. Rache war schließlich keine Gerechtigkeit und würde nichts an dem Geschehenen ändern. Ob er selber sich danach besser fühlen würde, wusste er nicht.


DARF GERNE ANGESPROCHEN WERDEN


©Kristina Angerer




Birken
pfote


Schülerin von Rabenstolz | DonnerClan
Post #3
"Doupt kills more dreams than failure ever will."


Birkenpfote legte den Kopf leicht schief, als Buntpfote ihr erklärte, weshalb er im Ältestenbau mehr Nester baute. Missbilligend begutachtete sie das Nest, das Buntpfote da zusammengekratzt hatte und zuckte dann amüsiert mit den Schnurrhaaren. "Enzyanpfote hat mit Eichenblatts Tod genug durchgemacht. Wir sollten ihm wirklich ein bequemeres Nest bauen...", meinte sie und stimmte somit auch Buntpfotes Vorschlag zu, draußen nach Moos zu suchen. Sie war noch nie draußen gewesen, unterdrückte ihre Aufregung jedoch gekonnt. Rabenstolz hatte schließlich keine Zeit. Dann nahm Birkenpfote ihre Ausbildung also selber in die Hand. Man sollte stolz auf sie sein, dass sie freiwillig Nester baute. Pff. "Wieso ziehen die denn in den Ältestenbau?", fragte die junge weiße Schülerin auf dem Weg nach draußen. Buntpfote war um einiges Größer als sie und Birkenpfote musste teilweise einen Sprung machen, um mit dem Kater mitzuhalten.


©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Tüpfelherz&Lavendelpfote
DonnerClan Lager - Seite 53 43752909_nTQxLqby8KImHyT
DA ApplePuffasto


Und hier geht es zu meiner Bildergalerie, in der ihr alle für mich gemalten Bilder findet <3 viel Spaß beim stöbern und staunen; aber nichts anfassen ;)

*EINTRETEN*
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Moderator
Raiden Shogun


Avatar von : Loomify dA
Anzahl der Beiträge : 5571
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 53 EmptySa 11 Jun 2022, 16:40



But a thing isn’t beautiful because it lasts.
Farnsee

Königin | 270 | DonnerClan


Die Königin wagte es nicht, noch etwas zu sagen, während Honignase in ihren Überlegungen versank, selbst wenn die Zweite Anführerin die Stimme erhob, blieb Farnsee still. Sie hatte alles gesagt, was es zu sagen gegeben hatte, was sie als sinnvoll empfunden hatte. Der Rest lag nun in den Pfoten ihrer Freundin, auch wenn all das nicht leicht war. Doch vielleicht hatte sieetwas von deren Lasten beseitigen können... oder zumindest Klarheit in diesen unsicheren Zeiten gebracht.
Doch jeder Herzschlag des Gesprächs nagte sich unangenehm in Farnsees Brust. Die Königin war in ihrem Leben schon oft an ihre Grenzen gestoßen und erneut drohte sie ein Verlust zu brechen. Wie hielten andere Katzen das aus? Warum war sie so anfällig für Verluste und Schmerzen? In ihrem Leben hatte die Kriegerin schon so viele Katzen gesehen, die die Verluste wegsteckten und weitermachten. Warum gehörte sie nicht zu jenen?

Als Honignase sich auf die Pfoten erhob, blickte Farnsee aufmerksamer hin und bemerkte die neue Entschlossenheit. Sie hatte also doch etwas bewirkt, wie ihr schien. Bei Enzianpfotes erneuter Erwähnung blickte die Königin zu ihren Jungen hinab und nickte leicht. Sie hoffte, dass der SternenClan ihren Sohn angewiesen hatte, doch sie konnte es nicht riskieren, mehr dazu zu sagen. In ihrem jetzigen Zustand würde sie nur deutlich machen, dass sie etwas zu verbergen hatte.
»Möge der SternenClan deine Pfoten auf den richtigen Weg setzen, Honignase«, hob Farnsee an und atmete tief ein. Mit eigener Entschlossenheit wandte sie sich ihrer Zweiten Anführerin zu, um ihr ein kleines Lächeln zu schenken. »Und möge er den DonnerClan begleiten in dieser Zeit.«
Auf die Frage der Kätzin hin nickte sie leicht.
»Wenn du jemanden aus meiner Familie siehst... eine meiner Töchter vielleicht, ich... ich möchte nicht alleine sein.«

Damit wartete Farnsee auf das Verschwinden der Kätzin. Sie wollte nicht alleine durch ihren Schmerz gehen müssen, doch vor der Zweiten Anführerin wollte sie ihn nicht so sehr zeigen.
Als sich die Königin also sicher war, dass Honignase fort war, senkte sie ihren Blick und schluchzte auf. Wie sollte sie für ihre Jungen stark sein, wenn solch ein Schmerz ihren Körper einnahm?
SternenClan, steh mir bei.
Reden | Handeln | Denken | Andere
I Can't Control Their Fear, Only My Own.
All by Esme


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I look at you and see the rest of my life...
...in front of my eyes.
Nach oben Nach unten
Qiqi
Moderator im Ruhestand
Qiqi


Avatar von : Lily <3
Anzahl der Beiträge : 481
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 53 EmptyMo 13 Jun 2022, 20:40


Buntpfote



„Die Kunst zu Leben ist und bleibt eine Leidenschaft!“ ~ Johann Nepomuk Nestroy

#009 >< Steckbrief


Buntpfote betrachtete ein Gegenüber schnell und lächelte Birkenpfote an, ihre amüsierte Art ließ ihn sein Trübsal schnell vergessen. Es brachte ja sowieso nichts und wieso ärgern wenn er einfach das Beste draus machen konnte. "Ja, da hast du Recht! Enzianpfote hat alle Pfoten voll zu tun, da soll er wenigstens gut schlafen können." Kaum das er fertig gesprochen hatte machte er sich auch schon auf den Weg den Bau zu verlassen und mit Birkenpfote an seiner Seite verließ er ohne Umschweife das Lager um an dessen Wall entlang zu gehen und zu der Wettergeschützteren Seite zu kommen. Kurz musste er grinsen, seine Baugefährtin war kleiner als er und es amüsierte ihn schon ein wenig das sie fast schon rennen musste um mit seinen großen Schritten mithalten zu können. "Sag bescheid wenn ich langsamer machen soll." Er zwinkerte ihr zu und sah dann den Wall an, suchend ob er Recht behalten und sie hier Moos finden würden. Es würde nicht das beste sein, keine Frage, aber immer noch besser als auf bloßen Ästen zu liegen. "Sie ziehen in den Ältestenbau weil im Heilerbau alles voll ist. Scheinbar gab es an der Grenze eine Auseinandersetzung und einige Katzen sind schwer verletzt, außerdem kamen jetzt noch Borkenfrost und Silberpfote dazu..." Er legte die Ohren an und sein Gesicht verzog sich leicht, es war eine unschöne Situation, vor allem jetzt in der Blattleere einen so vollen Heilerbau zu haben, das wusste selbst der frisch ernannte Schüler. "Außerdem... Sag mal, ist dir aufgefallen das Toxinstern noch immer nicht zurück ist? Er war mit Silberpfote draußen, da bin ich mir sicher!" Seine Augen suchten weiterhin den Wall ab und er schnurrte leise als er an den Bodennahen Ästen tatsächlich Moos erblickte, er machte sich auf dorthin zu gehen und sah es dann doch ein wenig ratlos an. "Wie bekommen wir das Moos am besten da ab ohne es in Fetzen zu reißen?"



What happened?

Geht mit Birkenpfote außen an den Lagerwall um Moos zu sammeln, redet mit ihr über die aktuelle Lage, hängt immer noch daran das Toxinstern noch nicht zurück ist, überlegt wie sie das Moos abbekommen ohne es zu zerreißen

by Qiqi

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

DonnerClan Lager - Seite 53 Bumblexleaf_ych_c_by_applepuffasto_df1wtmu-pre

Toyhouse || DeviantArt


Zuletzt von Qiqi am Sa 02 Jul 2022, 11:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Moderator
Raiden Shogun


Avatar von : Loomify dA
Anzahl der Beiträge : 5571
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 53 EmptyDo 16 Jun 2022, 13:04


Holunderfell

DonnerClan » Kriegerin « #75


Sandkuhle [DC Territorium]«

Es dämmerte bereits, als die schildpattfarbene Kätzin sich ins Lager schob. Sogleich ärgerte sie sich darüber, so getrödelt zu haben, denn sie hatte Regenpfote etwas Ruhe verschaffen wollen. Nun würde er sich vermutlich gleich ins neugebaute Nest legen, wenn er zum morgigen Ausflug genug Kraft haben wollte. Ob sie noch jemanden erwischen würde, mit dem sie über Krafttraining für so einen kleinen Schüler sprechen konnte? Kurz sah sich die Kätzin um, konnte jedoch niemanden eindeutig festlegen, weshalb sie sich lieber in den Schülerbau schob.
»Lilienregen! Habt ihr etwa auch Moos gesammelt? Wie schön«, flötete Holunderfell, als sie die helle Kätzin im Bau vorfand. Die Kriegerin war Löwenpfotes Mentorin geworden und sie beide schienen einen ähnlichen Gedanken gehabt zu haben. »Regenpfote, zeig mir mal, wo wir dein Nest bauen sollen.«
Geduldig wartete sie darauf, dass ihr Schüler den Bau betrat und ihr die Stelle zeigte. Dann nahm sie ihm das Moos ab und begann, ein kuscheliges Nest daraus zu machen. Immer wieder zeigte sie ihm, wie er es machen musste, damit er in Zukunft sein Nest selbst erneuern wollte. Als es fast fertig war, überließ Holunderfell es ihrem Schüler ganz allein, denn sie wollte sich noch mit Lilienregen austauschen.
»Wir müssen die beiden Mal zusammen rausnehmen, findest du nicht auch? Zumindest wenn es sich zukünftig ergibt.«
Ob es Regenpfote gefallen würde, wenn er in ein paar Tagen Löwenpfote zeigen durfte, was er schon gelernt hatte? Sie wollte ihren Schüler nicht sofort zu so einem Training mitnehmen, damit er erst einmal sicherer mit sich selbst war, doch Schüler freuten sich doch häufig darüber, gemeinsam zu trainieren. Sie wüsste zumindest nicht, was dagegen spräche.

Kommt zur Dämmerung ins Lager. Begegnet im Schülerbau Lilienregen, die mit Löwenpfote auch Moos gesammelt hat. Zeigt Regenpfote, wie man das Nest baut und fragt schließlich Lilienregen, ob sie irgendwann zusammen trainieren wollen. « Zusammenfassung

Code by Moony | Bild von Loomify

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I look at you and see the rest of my life...
...in front of my eyes.
Nach oben Nach unten
Mars
Moderator
Mars


Avatar von : spark-platinum.
Anzahl der Beiträge : 1757
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 53 EmptyDo 16 Jun 2022, 15:13


Honignase
» as i continue to grow, i've learned not to regret the choices i've made. «

#069 / steckbrief / donnerclan zweite anführerin

Noch immer spürte Honignase eine gewisse Unsicherheit, doch Farnsees Zuspruch gab ihr die Bestätigung, die sie in diesem Augenblick benötigte. Dankbar senkte sie den Kopf vor der Königin, konnte allerdings nicht die Trauer verbergen, die sich in ihre Stimme stahl, als sie sprach.
“Ich wünschte, es wäre nicht so gekommen”, gab sie zu und blickte auf die eigenen Pfoten hinab. Niemals hatte sie damit gerechnet, Toxinstern so schnell, so überstürzt ersetzen zu müssen. Kurz glitt ihr Blick zum Eingang des Baus. Hoffentlich war Enzianpfote mittlerweile zurück mit einer Botschaft vom SternenClan für sie.

“Und natürlich. Es tut mir leid, dich genau jetzt damit belastet haben zu müssen. Du solltest dich ausruhen und all deine Aufmerksamkeit deinen Jungen widmen, statt dich noch immer mit den Problemen einer Zweiten Anführerin herumschlagen zu müssen.” Entschuldigend berührte sie Farnsees Ohr mit ihrer Nase und wandte sich dann zum Gehen.

Mit Schrecken stellte sie fest, dass sich der Einbruch der Nacht bereits ankündigte. Unruhig trat sie von der einen Pfote auf die andere, suchte mit dem Blick das Lager nach Enzianpfote ab und zuckte angespannt mit dem Schweif, als sie diesen nirgendwo erblicken konnte. Noch länger wollte sie die Neuigkeiten um Toxinstern nicht vor dem Clan geheim halten, doch hatte sie auch gehofft, zuvor noch einmal mit dem Heilerschüler reden zu können.
Sie erblickte Primelnase und erinnerte sich an Farnsees Bitte. Zielstrebig lief sie auf die junge Kriegerin zu. “Würdest du Farnsees bitte etwas Frischbeute bringen? Ich weiß, die Aufgabe fällt eigentlich den Schülern zu, aber sie hatte gehofft, mit einen von ihren Töchtern zu sprechen.”
Kurz wartete sie, ob die Kriegerin noch etwas zu erwidern hatte, dann tappte sie in Richtung des Heilerbaus. Sie hatte Enzianpfote zwar nicht gesehen, aber vielleicht war er ja einfach nur damit beschäftigt, sich um die Verletzten zu kümmern.
Honignase schon den Kopf durch den Farntunnel und überprüfte das Innere des Baus. Vom Heilerschüler war keine Spur zu entdecken. Kurz beobachtete sie die schlafenden Gestalten von Buchenfrost und Silberpfote, dann zog sie sich mit einem Seufzen wieder zurück.

“Taubenschatten”, sprach sie ihre ehemalige Mentorin anz die ganz in der Nähe des Baus verweilte. Ihre ganze Körperhaltung strömte Anspannung aus. “Weißt du, ob Enzianpfote bereits zurück ist?”


Erwähnt: Farnsee, Enzianpfote, Toxinstern, Primelnase, Buchenfrost, Silberpfote, Taubenschatten
Angesprochen: Farnsee, Primelnase, Taubenschatten

TL;DR
Beendet ihr Gespräch mit Farnsee und begibt sich wieder auf die Lichtung, wo sie nach Enzianpfote Ausschau hält, den sie allerdings nicht entdeckt. Weist Primelnase an, Farnsee etwas Frischbeute zu bringen, sieht dann im Heilerbau nach Enzianpfote und fragt schließlich Taubenschatten, ob sie ihn gesehen hat.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

relations / toyhouse



wayward winds, a voice that sings
of a forgotten land
› when I run through the deep dark forest long. ‹



Zuletzt von Mars am Fr 17 Jun 2022, 14:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : Lily
Anzahl der Beiträge : 1931
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 53 EmptyDo 16 Jun 2022, 20:55




oTaubenschatteno

DonnerClan | Krieger | weiblich | #62


Taubenschatten saß unruhig in der Nähe des Heilerbaus und blinzelte in den dämmrigen Himmel. Sie hatte sich mittlerweile zusammengekauert und aufgeplustert, um den noch kühlen Temperaturen zu widerstehen. Zu ihrem Unglück war Enzianpfote noch nicht zurückgekehrt. Ihre Augen brannten hin und wieder, tränten weiterhin wie verrückt aber nicht mehr so stark. Das war zumindest eine gute Sache. Durch die tränenden Augen konnte sie die Katzen im Lager gerade so erkennen, aber natürlich erkannte sie sie alle am Geruch. Also viel ihr auf, wie Honignase das Lager wieder betrat und in der Kinderstube verschwand. Nichts außergewöhnliches, doch die graue Kriegerin sah hin, da sie den Bau ein wenig vermisste. Sie musste sich erst wieder an ihr Nest im Kriegerbau gewöhnen.
Als Honignase den Bau wieder verließ, steuerte sie jedoch den Heilerbau an. Taubenschatten reckte sich ein wenig, um zu schauen, was los war. Schließlich kam ihre ehemalige Schülerin zu ihr. Selbst in ihrem Zustand konnte sie die Anspannung im Körper der anderen Kätzin erkennen.
“Ich warte schon eine Weile hier, aber leider ist er noch nicht zurück”, erklärte sie und schaute Honignase ins Gesicht, wodurch diese die tränenden Augen unweigerlich bemerken musste.
“Nicht erschrecken, ich habe nur ein wenig was in die Augen bekommen”, winkte sie schnell ab, bevor die Frage aufkommen konnte.
Sie schwieg einen Moment und klopfte dann mit dem Schweif auf den Boden neben sich.
“Komm, Liebes, setz dich doch einen Moment. Ich sehe, dass irgendetwas passiert ist. Was liegt dir auf dem Herzen?”, fragte sie ernst und wischte mit einer Pfote ein paar der Tränen ab.


Erwähnt: Enzianpfote
Angesprochen: Honignase
Ort: DC Lager | beim Heilerbau


Zusammenfassung: Sitzt beim Heilerbau und wartet. Reagiert auf Honignase und läs sie dazu ein, zu berichten, was ihr auf dem Herzen liegt.

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by Lily


Zuletzt von Stein am Fr 17 Jun 2022, 01:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Mars
Moderator
Mars


Avatar von : spark-platinum.
Anzahl der Beiträge : 1757
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 53 EmptyDo 16 Jun 2022, 22:22


Honignase
» as i continue to grow, i've learned not to regret the choices i've made. «

#070 / steckbrief / donnerclan zweite anführerin

Unruhig knetete Honignase den Boden mit den Pfoten und sah erneut zum Ginstertunnel hinüber, dann zum Himmel hinauf. Enzianpfote war tatsächlich noch nicht zurück und so langsam wurde die Zweite Anführerin doch etwas besorgt. Waren die Heiler immer so lange unterwegs gewesen? Oder sollte sie vielleicht eine Patrouille schicken, um nach dem Heilerschüler Ausschau zu halten?
Ihre Gedanken wurden von Taubenschattens Stimme unterbrochen. Überrascht wandte sie sich der älteren Kriegerin zu, war bereits im Inbegriff, das Angebot abzulehnen und ihr zu sagen, dass sie okay war, doch war da etwas in der Stimmlage ihrer ehemaligen Mentorin, das sie davon abhielt. Mit einem Seufzen setzte sie sich neben die Kätzin und ließ die Schultern hängen. Während sie versuchte, die richtigen Worte zu finden, beugte sie sich vor, um mit der Zunge vorsichtig über das leicht verklebte Fell um die Augen der grauen Kriegerin zu lecken.
Einige Herzschläge lang war sie still, konzentrierte sich scheinbar vollkommen darauf, sich mit Taubenschatten die Zunge zu geben, dann hob sie schließlich zum Sprechen an.
“Toxinstern ist im Eis eingebrochen. Vor fast zwei Sonnenaufgängen. Wir können ihn nicht finden und mit jedem Augenblick wird es wahrscheinlicher, dass er nicht mehr am Leben ist. Selbst ein so starker Anführer, wie er es ist, kann nicht ewig gegen die Kälte und die Strömung ankämpfen.” Honignase wandte kurz den Blick ab und schüttelte den Kopf. “Ich weiß, was der nächste logische Schritt ist. Aber ich weiß nicht, ob ich wirklich dafür bereit bin, ob ich dem wirklich gewachsen bin. Und was ist, wenn der Clan nicht damit einverstanden ist? Wenn sie der Meinung sind, dass ich nicht lange genug nach Toxinstern gesucht habe?”


Erwähnt: Taubenschatten, Enzianpfote, Toxinstern
Angesprochen: Taubenschatten

TL;DR
Unterhält sich mit Taubenschatten und teilt ihr ihre Sorgen mit.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

relations / toyhouse



wayward winds, a voice that sings
of a forgotten land
› when I run through the deep dark forest long. ‹

Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : Lily
Anzahl der Beiträge : 1931
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 53 EmptyFr 17 Jun 2022, 01:34




oTaubenschatteno

DonnerClan | Krieger | weiblich | #63


Taubenschatten schloss einen Moment die Augen, als Honignase ihr die Zunge gab. Doch es war offensichtlich, dass etwas ganz und gar nicht in Ordnung war, weswegen sie sich nicht entspannen konnte.
Als die schildpatt Kätzin schließlich sprach, klappte Taubenschattens Mund einen Spalt breit auf, als der Schock sie traf.
Toxinstern war im Eis eingebrochen und unauffindbar?!
Die Abwesenheit des Anführers war ihr natürlich bereits aufgefallen - so lange außer Sicht zu bleiben war schließlich äußerst ungewöhnlich für generell jede Katze im Clan - und sie hatte sich bereits Sorgen gemacht, ob er vielleicht krank in seinem Bau lag. Doch was ihr jetzt durch ihre ehemalige Schülerin und 2. Anführer eröffnet wurde…
Einige Herzschläge lang blieb Taubenschatten vollkommen reglos, während sie diese Information verarbeitete und ihr nach und nach dämmerte, was dies für den gesamten DonnerClan, aber allen voran Honignase bedeutete.
Dann atmete sie langsam aus und sah Honignase ernst an.
“Du bist eine starke Katze, Honignase”, miaute sie leise, sanft, Traurigkeit in der Stimme. Nicht nur über Toxinsterns Schicksal, auch über die Unsicherheit der jüngeren Kätzin. Sie wünschte, sie könnte sie ihr nehmen.
“Alle hier im Clan wissen das und auch Toxinstern hat dich nicht ohne Grund für diese Position ausgewählt. Du bist die rechtmäßige 2. Anführerin und damit die einzige, die vom SternenClan das Recht bekommen hat, den DonnerClan zu führen.”
Zwei Sonnenaufgänge waren eine lange Zeit. Selbst wenn der schwarze Kater irgendwo lebend angeschwemmt worden wäre, wäre er dann nicht bereits ins Lager zurückgekehrt?
“Wenn Toxinstern nun… fort ist… Egal was passiert, ich stehe immer hinter dir”, murmelte sie dann und berührte mit ihrer Nase einen Moment Honignases Schulter.


Erwähnt: -
Angesprochen: Honignase
Ort: DC Lager | beim Heilerbau


Zusammenfassung: Versucht Honignase in ihrem Handeln zu bestärken.

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by Lily
Nach oben Nach unten
Mars
Moderator
Mars


Avatar von : spark-platinum.
Anzahl der Beiträge : 1757
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 53 EmptyFr 17 Jun 2022, 14:07


Honignase
» as i continue to grow, i've learned not to regret the choices i've made. «

#071 / steckbrief / donnerclan zweite anführerin

Honignase lehnte sich in Taubenschattens Berührung und schloss einen Moment lang die Augen, erlaubte sich, sich einige Herzschläge lang wirklich ihren Sorgen hinzugeben. Wie ein Junges, das von seiner Mutter getröstet wurde.
Wie oft hatte sie Toxinstern daran erinnert, dass er sich auf sie und die anderen Krieger verlassen konnte, nicht die gesamte Verantwortung allein auf seinen Schultern tragen musste? Und nun war sie in genau dieselbe Falle getappt.

Schließlich öffnete sie wieder die Augen und nickte dann langsam. “Ich danke dir, Taubenschatten.”
Mit einem dankbaren Lächeln presste sie ihre Nase in das Fell der älteren Kätzin bevor sie sich wieder zu ihrer vollen Größe aufrichtete, die Schultern straffte und einen tiefen Atemzug nahm. Nur wenige Herzschläge später stahl sich allerdings wieder eine gewisse Unsicherheit in ihren Blick.
“Ich sollte zu den Hochfelsen reisen, um mir mit dem SternenClan die Zunge zu geben”, miaute sie, den Blick auf das Geschehen im Lager gerichtet. Sie konnte die leichte Unruhe spüren, die unter den Katzen ruhte. Ihnen allen musste mittlerweile Toxinstern Fehlen aufgefallen sein. “Aber denkst du, es ist in Ordnung, den Clan jetzt allein zu lassen?”
Honignase wusste, dass es notwendig war, den Kontakt zum SternenClan zu suchen, sehnte sich gewissermaßen danach, hoffte sie doch, dass ihre Kriegerahnen ihren Pfoten den richtigen Weg weisen würden. Allerdings hatte der DonnerClan einige schwierige Tage hinter sich, viele der Krieger waren noch immer geschwächt und sie wusste nicht, ob es die richtige Entscheidung wäre, ihren Clan in diesem Zustand zurückzulassen, während sie sich auf den Weg zu den Hochfelsen machte.


Erwähnt: Taubenschatten, Toxinstern
Angesprochen: Taubenschatten

TL;DR
Unterhält sich mit Taubenschatten und teilt ihr ihre Sorgen mit.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

relations / toyhouse



wayward winds, a voice that sings
of a forgotten land
› when I run through the deep dark forest long. ‹

Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : Lily
Anzahl der Beiträge : 1931
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 53 EmptyFr 17 Jun 2022, 22:42




oTaubenschatteno

DonnerClan | Krieger | weiblich | #64


"Das wäre wohl das beste", stimmte Taubenschatten leise zu. Den SternenClan um Rat zu fragen war grundsätzlich nicht falsch und mit großer Wahrscheinlichkeit würden sie Honignase sagen können, wie es um Toxinstern stand und was sie als nächstes zu tun hatte.
Taubenschatten sah ebenfalls die Katzen im Lager an und ihre Ohren zuckten beunruhigt. Ihre Augen begannen wieder zu brennen, aber sie ignorierte es.
Es war eine schwierige Frage, denn sie konnte durchaus nachvollziehen, was in Honignase gerade vorging. Es wäre als würde sie ihre Jungen in der Kinderstube alleine lassen, obwohl sie wusste, dass sie beunruhigt waren und keine andere Königin vor Ort war. Jedoch war in dieser Situation der Grund für die Beunruhigung die Abwesenheit von Toxinstern. Wäre es nicht besser, wenn Honignase so schnell es ging Rat vom SternenClan einholte?
Taubenschattens Ohren klappten für einen Moment an ihren Kopf, denn sie fühlte sich nicht in der Lager, ihrer ehemaligen Schülerin ausreichend kompetenten Rat zu geben.
“Ich denke was wir jetzt brauchen ist eine starke Führung und ein wenig Hoffnung und das bekommen wir in diesem Moment nur durch den SternenClan”, miaute sie zögernd. “Ich vermute es wird nicht alles sofort auseinanderbrechen, wenn du ein paar Krieger damit beauftragst, sich um alle Belange zu kümmern.”
Sie sah Honignase an und wartete auf ihre Entscheidung. Sie glaubte nicht, dass die 2. Anfüherrin eigentlich im Lager bleiben wollte. Sie glaubte, dass zu den Hochfelsen zu gehen das war, was Honignase jetzt gerade brauchte - egal was sie schließlich dort erfuhr.


Erwähnt: Ihre Jungen
Angesprochen: Honignase
Ort: DC Lager | beim Heilerbau


Zusammenfassung: Versucht Honignase in ihrem Vorhaben zu bestärken.

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman





o Veilchenwind o

DonnerClan | Krieger | weiblich | #21


Veilchenwind grinste erfreut. Endlich fühlten sich ihre Interaktionen mit Lavendelfrost wieder an wie früher.
Sie sprang auf die Pfoten und folgte ihrer Schwester, ihr Blick blieb jedoch genau wie deren einen Moment an der Kinderstube hängen. Allerdings ohne dies zu bemerken sprach sie sogleich ihren Gedanken aus.
"Wie wärs, wenn wir später unsere Geschwisterchen besuchen gehen? Sie müssten jetzt endlich da sein", schnurrte sie und steuerte den Lagerausgang an, als Lavendelfrost auf einmal die Wette aussprach.
"Hey! Unfair!", rief sie gespielt empört und sprintete hinter ihrer Wurfschwester her. So einfach würde sie sich nicht besiegen lassen, Vorsprung hin oder her! War da nicht sogar die eine Abkürzung, die sie beim Training mit Marderfang gefunden hatte?
-> DC Terriotrium


Erwähnt: Ihre kleinen Geschwisterchen, Marderfang
Angesprochen: Lavendelfrost
Ort: DC Lager -> DC Territorium


Zusammenfassung: Sprintet ins Territorium.

Code by Moony, angepasst Esme
Pic by Tox/Nymeria


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by Lily
Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm


Avatar von : Regenjunges - made by me
Anzahl der Beiträge : 1404
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 53 EmptySa 18 Jun 2022, 18:24





Flockenpfote

DonnerClan | Schüler | Steckbrief | #016



- kleiner Zeitsprung -

Flockenjunges war nach der kurzen Unterhaltung mit seinem Vater, wie von seiner Mentorin angeordnet in den Schülerbau gegangen. Ausruhen hatte er sich aber nicht können. Das Lager war zu sehr in Aufruhr. Um etwas nützliches zu machen, hatte er ihr altes Nestmaterial aus der Kinderstube gezehrt und in den Schülerbau getragen. Um neues zu besorgen, hätte er aus dem Lager gemusst und er wollte nicht riskieren bereits an seinem ersten Tag ärger zu bekommen, weil er alleine das Lager verlassen hatte. Vielleicht konnten seine Brüder ja noch irgendwo neues, trockenes Moos besorgen, und wenn nicht, würde ihnen ihr altes Nest zumindest noch für die nächste Nacht ausreichen.
Als er alles in den anderen Bau geschafft hatte, begann er damit es an einer freien Stelle wieder aufzubauen. Er gab sich größte Mühe wieder ordentlich alles zusammensetzen. Am Ende erinnerte es aber nur noch entfernt an das einst gemütliche Nest in der Kinderstube. Nestbauen musste er noch üben. Aber für die kommende Nacht würde es ausreichen. Zum Abschluss legte er noch ein Fellbüschel von Singvogel versteckt unter ein Stücken Moos, damit er daran riechen konnte, wenn er sich einsam fühlte.
In der Hoffnung Sonnenflamme würde ihn vielleicht doch noch mit hinaus nehmen, trat er schließlich vor den Bau und schaute sich im Lager nach ihr um. Doch sie war nirgends zu entdecken. Also setzte er sich einfach vor den Schülerbau und wartete. Schon nach kurzer Zeit begann er einen kleinen Moosball, der sich in seinem Fell verfangen hatte, zwischen seinen Pfoten hin und her zu schießen. Er hatte nicht erwartet, das Schüler sein so langweilig seinen würde.



Angesprochen:
/
Erwähnt:
Sonnenflamme | Singvogel | Klippenstolz | Buntpfote | Regenpfote
Zusammenfassung:
Hat nach der Unterhaltung mit Klippenstolz sein altes Nestmaterial in den Schülerbau gebracht und sitzt jetzt gelangweilt vor dem Schülerbau und kickt einen Moosball zwischen seinen Vorderpfoten hin und her

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Wenn ihr einen meiner Charaktere angesprochen oder auf meine Katzen reagiert habt, gebt mir bitte kurz per PN oder Discord bescheid, damit ich zeitnah darauf antworten kann.

Tolle Bilder:
Nach oben Nach unten
Mars
Moderator
Mars


Avatar von : spark-platinum.
Anzahl der Beiträge : 1757
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 53 EmptySo 19 Jun 2022, 15:22


Honignase
» as i continue to grow, i've learned not to regret the choices i've made. «

#072 / steckbrief / donnerclan zweite anführerin

Langsam nickte die Zweite Anführerin. Taubenschatten hatte recht - sie musste auch Vertrauen in ihren Clan haben, dass dieser eine Zeit lang ohne sie auskommen würde. Vielleicht sollte sie wirklich einige Krieger damit beauftragen, in ihrer Abwesenheit die Verantwortung zu übernehmen. Kurz glitt ihr Blick über die Lichtung doch dann wandte sie sich wieder der Kätzin neben ihr zu.
“Vielen Dank, Taubenschatten”, miaute sie mit einem Lächeln und presste dankbar ihre Nase gegen die Wange ihrer ehemaligen Mentorin. Dann sah sie zum Himmel hinauf, wo der Mond bereits seinen Anstieg begonnen hatte. “Ich sollte wohl keine Zeit mehr verschwenden, wenn ich noch heute Nacht bei den Hochfelsen ankommen möchte.”
Honignase schenkte Taubenschatten einen letzten dankbaren Blick, dann wandte sie sich ab und steuerte stattdessen auf den Hochstein zu, von dem aus Toxinstern normalerweise immer zum Clan sprach.
Je näher sie dem Vorsprung kam, desto langsamer und zögerlicher wurden ihre Schritte. Sie spürte, wie ihr Herz in ihrer Brust heftig zu pochen begann und ihr Schweif zuckte nervös. Vor dem Hochstein hielt sie inne, sah unsicher zu ihm hinauf.
Honignase wusste, dass sie dem Clan Bescheid geben musste. Sie hatten das Recht, von Toxinsterns Verschwinden zu erfahren und dass sie ihnen ihr weiteres Vorgehen mitteilen würde, doch es fühlte sich falsch an, bereits jetzt schon den Platz des Anführers einzunehmen. Erneut sah sie zum Himmel hinauf, ganz so, als wollte sie aus dem Silbervlies ablesen, was sie tun sollte. Schließlich wandte sie den Blick wieder ab, kehrte dem Hochstein den Rücken zu und ließ sich stattdessen direkt davor nieder.

Sie schluckte die Nervosität hinunter und atmete einmal tief durch, bevor sie das Maul öffnete und ihre Stimme ihre Worte laut und deutlich durch das Lager trug.
“Alle Katzen, die alt genug sind, ihre eigene Beute zu erlegen, mögen sich unter dem Hochstein zu einem Clantreffen versammeln!”
Während sie darauf wartete, dass ihre Clankameraden der Aufforderung nachkommen würden, schielte sie erneut zum Himmel hinauf. Es beruhigte sie, dass es keinerlei Veränderungen gab - keine Wolken, die sich vor den Mond oder das Silbervlies schoben - was bedeuten musste, dass der SternenClan kein Problem mit ihrem Vorgehen hatte.
Honignase senkte wieder den Blick und sah in die Augen ihrer Clankameraden. Sie straffte ihre Schultern und versuchte, in ihrer Erscheinung so sicher wie nur möglich aufzutreten, als sie zum Sprechen ansetzte.
“Toxinstern ist verschollen”, begann sie und konnte dabei das leichte Zittern in ihrer Stimme nicht verbergen, “vor fast zwei Sonnenaufgängen ist er in den Fluss eingebrochen, bei dem Versuch, Silberpfote vor dem Ertrinken zu retten. Buchenfrost und Malvenpfote haben dies gesehen und waren zwar in der Lage, Silberpfote aus dem Fluss zu ziehen, doch die Strömung hat Toxinstern davongetragen.” Kurz hielt sie inne, um zu sehen, ob Malvenpfote sich auch unter den versammelten Katzen befand und was ihre Reaktion war, dann fuhr sie fort.
“Ich habe eine Suchpatrouille zum Fluss angeführt, in der Hoffnung, Toxinstern zu finden, doch ohne Erfolg. Wenn er es geschafft hat, den Fluten zu entkommen, dann erst weit außerhalb unseres Territoriums.” Erneut verfiel sie in Schweigen, senkte betroffen den Blick zu Boden und sandte ein erneutes Stoßgebet zum SternenClan, dass Toxinstern im nächsten Herzschlag durch den Ginstertunnel treten würde oder vielleicht Sonnenflamme und Knospenfrost, die wichtige Neuigkeiten hatten, doch blieb dieser leer. Also atmete sie tief durch, hob den Kopf und sah mit vor Entschlossenheit funkelnden Augen zu ihren Clankameraden. “Der DonnerClan braucht seinen Anführer. Ich werde noch heute Nacht zu den Hochfelsen reisen, um mir mit dem SternenClan die Zunge zu geben, in der Hoffnung, dass unsere Kriegerahnen mir sagen können, wie es um Toxinsterns Verbleib steht. In meiner Abwesenheit sollen Farbenjäger und Holunderfell die Verantwortung übernehmen.” Sie suchte kurz den Blickkontakt zu den beiden Kriegern und nickte ihnen zu, dann wandte sie sich wieder an den gesamten Clan. “Die Versammlung ist beendet!”

Einige Herzschläge lang verweilte sie in ihrer Position, um ihre eigene Nervosität wieder unter Kontrolle zu kriegen bevor sie sich erhob. Sie würde Katzen brauchen, die sie zu den Hochfelsen begleiten würden. Sie meinte, Buntpfotes geschecktes Fell am Lagerrand gesehen zu haben und willte ihre Pfoten in diese Richtung. Die Umstände der vergangenen Tage hatten es schwer gemacht, sich ihrem Schüler zu widmen, doch war dies eine gute Gelegenheit, ihm einen Teil des Territoriums und der Grenzen zu zeigen. Zudem war es den Clans verboten, Katzen auf ihrer Reise zu den Hochfelsen anzugreifen, also würde der Ausflug (hoffentlich) relativ sicher sein.
“Buntpfote”, miaute sie als sie ihren Schüler entdeckte und winkte ihn mit einer Schweifgeste zu sich. Sie meinte, sich daran zu erinnern, ihn in sein Nest geschickt zu haben, um sich auszuruhen, doch vielleicht hatte sie das auch nur vorgehabt, aber vergessen, tatsächlich zu tun. “Du wirst mich zu den Hochfelsen begleiten. Ich hoffe, du hast dich etwas ausgeruht, denn wir brechen sofort auf.”


Erwähnt: Taubenschatten, Toxinstern, Buchenfrost, Silberpfote, Malvenpfote, Farbenjäger, Holunderfell, Buntpfote
Angesprochen: ALLE, Taubenschatten, Buntpfote

TL;DR
Beendet ihr Gespräch mit Taubenschatten und beruft eine Clanversammlung ein, um dem Clan von Toxinsterns Verschwinden in Kenntnis zu setzen. Sucht dann Buntpfote, um ihm zu sagen, dass er sie zu den Hochfelsen begleiten wird. Ist im Inbegriff, aufzubrechen.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

relations / toyhouse



wayward winds, a voice that sings
of a forgotten land
› when I run through the deep dark forest long. ‹

Nach oben Nach unten
Qiqi
Moderator im Ruhestand
Qiqi


Avatar von : Lily <3
Anzahl der Beiträge : 481
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 53 EmptySo 19 Jun 2022, 19:46


Buntpfote



„Die Kunst zu Leben ist und bleibt eine Leidenschaft!“ ~ Johann Nepomuk Nestroy

#010>< Steckbrief


Buntpfote hatte nach einigem hin und her überlegen endlich eine Lösung gefunden, jedenfalls war es annehmbar und er hatte wenigstens ein wenig Moos bereits unbeschadet abkratzen können, und stand nun vor einem Haufen den sie allerdings noch zum trocknen in den Bau legen müssten. Allgemein würden sie das gesammelte Moos trocknen müssen, es war wohl jedem klar das es mehr als unangenehm war auf nassem, matschigen Moos zu liegen und trocken roch es auch deutlich besser. So nass hatte es diesen modrigen, komisch grausigen Geruch den Buntpfote einfach nicht besser beschreiben konnte. Er kam aber nicht umhin diesen Geruch irgendwie mit Tod in Verbindung zu bringen, Singvogel hatte so gerochen. Dieser leichte, modrig-süße Geruch verfolgte ihn seit ihrem Tod und so starrte er das Moos fast schon feindselig an als ihn eine Stimme aus den Gedanken riss. Da sie ja lediglich am äußeren Wall standen verstanden sie relativ gut was im Lager geredet wurde in ihrer Nähe, da Honignase ihre Stimme allerdings erhob und laut redete, drang jedes Wort zu ihm und Birkenpfote durch. Lauschend zuckte er mit den Ohren, seine Augen weiteten sich jedoch mit jedem weiteren Wort und schnell sammelte er das bereits abgeschabte Moos zusammen. "Hast du das gehört Birkenpfote? Wir müssen zurück, ich wusste doch das da was nicht stimmt." Seine Pfoten kribbelten unangenehm und er vernahm noch wie Honignase verlauten ließ, sie würde sogleich zu den Hochfelsen aufbrechen. Er wollte seine Mentorin davor noch einmal sprechen und ihr viel Glück wünschen. "Komm Birkenpfote!" Er sah sie noch einmal an und nickte ihr zu, drehte sich dann um und wäre tatsächlich fast in Honignase hineingelaufen die just im selben Moment vor ihm auftauchte - er ließ vor Schreck fast das Moos fallen, schaffte es aber noch es zu überspielen und legte es schnell auf dem Boden ab. Er musste sich kurz sammeln, nickte der Kätzin dann allerdings schnell zu und bereute es ziemlich zwischendurch kein Nickerchen gemacht zu haben. Enttäuschen wollte er seine Mentorin allerdings auch nicht, weshalb er erneut nickte. "Eh, ja! Also, natürlich komme ich mit!" Er stellte sich gerade hin und sah ihr selbstbewusst in die Augen, wandte sich dann noch einmal an Birkenpfote. "Kann ich dich bitten das Moos zum trocknen in den Ältestenbau zu bringen und Enzianpfote dann ein tolles Nest zu machen? Den Rest können wir ja dann für unsere Nester nehmen. Ich komme zu dir und helfe sobald wir wieder da sind!" Schnurrend lächelte er sie kurz an, wandte sich dann erneut seiner Mentorin zu und legte das Lächeln ab, sah sie mehr ernst an, bereit ihr zu folgen. Buntpfote wollte ihr eigentlich noch voller Übermut sagen das er stolz war sie, die baldige Anführerin, als Mentorin zu haben, doch ihm fiel ein wie es ihm nach dem Tod seiner Mutter ging. Jeder wusste das Toxinstern und sie sich gut verstanden hatten, er sollte seine Freude zurückhalten - natürlich merkte auch er den Verlust des Anführers, er wollte keinesfalls respektlos sein! Doch hatte er ihn gerade einmal einen Tag als richtigen Anführer mitbekommen, als Junges hatte er sich dafür kaum interessiert. Für ihn war Honignase die einzige Anführerin, das würde er ihr bei einer besseren Gelegenheit auch sagen!

tbc: Hochfelsen



What happened?

Schabt mit Birkenpfote Moos vom Wall, überlegt wie man es trocknen könnte, hört Honignases einberufener Versammlung zu und will ins Lager eilen, trifft auf Honignase und folgt ihr zu den Hochfelsen, bittet Birkenpfote noch das Moos zu trocknen und sagt das er ihr nach seiner Rückkehr wieder hilft.

by Qiqi

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

DonnerClan Lager - Seite 53 Bumblexleaf_ych_c_by_applepuffasto_df1wtmu-pre

Toyhouse || DeviantArt
Nach oben Nach unten
Yuumi
Moderator im Ruhestand
Yuumi


Avatar von : Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 5894
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 53 EmptyMo 20 Jun 2022, 20:35

Moosjunges
DonnerClan  Junges
Because I don't have... I don't have talent... Unlike all of you.
Ein Gähnen. Ein Strecken. Unruhig regte Moosjunges sich in ihrem Nest, als sie von einigen Geräuschen und Stimmen um sie herum geweckt wurde. Kurz war sie am Bauch ihrer Mutter eingeschlafen und war so gar nicht erfreut, jetzt auf einmal wieder wach zu sein. Das kleine Junge drehte sich einmal um sich selbst, bis es unter seinen winzigen Pfoten Boden fand.
Moosjunges blinzelte einige Male, bis sie es dann nach eingen Anläufen schaffte, ihre jungenblauen Augen ganz offen zu halten. Das erste, das sie in der Dunkelheit einigermaßen ausmachen konnte, war Farnsee und beim Anblick ihrer Mama war ihre schlechte Laune sofort verflogen. Schnurrend drückte sie sich gegen ihren großen, flauschigen Pelz, wo sie einige Herzschläge verweilte, die Zungenstriche über ihren Körper genoß, bevor sie dann in die andere Richtung stolperte und zu ihren Brüdern hinüber kullerte. Borkenjunges war vor ihr wach geworden und hatte doch wirklich die Dreistigkeit, über sie zu rollen und dann auch noch Lärm zu machen!
Sie versuchte, mit ihren Pfoten nach vorne zu springen und machte es zu ihrer eigenen persönlichen Mission, den Schwanz von ihm zu fangen. Unbeholfen trommelte sie darauf ein, als sie ihn schließlich zwischen die Pfoten bekam und versuchte, Borkenjunges zur Seite zu ziehen.  
»Ma-«, ahmte sie dabei so gut es ging seinen Laut nach und sah mit großen Augen auf, die hungrig nach der Aufmerksamkeit ihrer Mutter blitzten.
Erwähnt: Farnsee, Rotjunges, Borkenjunges
Angesprochen: //
002

Code by Nesselgift





Knospenfrost
DonnerClan  Kriegerin
If you lie on the grass, you can feel the heartbeat of the world.
----------> Grenze: Fluss

Es war schon Mondaufgang, als sie das Lager erreichten. Vorsichtig kletterte Knospenfrost den Hang hinunter, achtsam darauf, in der Dunkelheit nicht zu stürzen, wie es ihr schon oft passiert war. Sie fühlte sich leer. Als hätte sie versagt. Auch wenn ein Teil von ihr wusste, dass es nicht ihre Schuld war, konnte sie trotzdem nichts dagegen unternehmen, dieses schreckliche Gefühl der Niederlage zu fühlen. Es hatte sie auf dem gesamten Rückweg wie Maden von innen aufgefressen. Sie hatte sich doch geschworen, Toxinstern ihr Leben lang zu dienen und ihn zu beschützen.
Die graue Kätzin trat langsam auf den Eingang zur Lichtung zu und konnte gerade noch die letzten Worte von Honignase aufschnappen, die den Clan gerade zu einer Versammlung gerufen hatte. Sie berichtete von Toxinsterns Verschwinden und dass sie zu den Hochfelsen aufbrechen würde. Vielleicht hatte der SternenClan ja mehr Antworten für sie.
Der DonnerClan konnte nur dankbar sein, dass sie in Zeiten wie diesen eine so tolle Stellvertreterin wie Honignase hatten. Bestimmt war es auch für sie schwerer, als sie sich vorstellen konnte, doch sie war eine starke Kätzin und Knospenfrost hatte festes Vertrauen in sie.
Vor dem Eingang traf sie schließlich auch schon auf Honignase, die sich zum Aufbruch bereit gemacht hatte. Sie würde sie nicht von ihrem Vorhaben abhalten wollen, aber wandte sich ihr doch kurz zu, um zu berichten, was sie gefunden hatten. Vermutlich hatten die Gesichter und hängenden Schwänze von Sonnenflamme und ihr jedoch schon alles gesagt.
»Nichts.« Die Stimme der Kriegerin war leise und beschlagen und ihre Augen, mit denen sie sie fest ansah, glasig. »Wir haben die ganze Grenze abgesucht. Es... ist nicht möglich, dass es Toxinstern irgendwo hier aus dem Fluss ge- ... geschafft hat.«
Als sie es aussprach, musste sie ihren Blick senken und rang gerade wirklich damit, in diesem Moment nicht die Fassung zu verlieren.
Erwähnt: Toxinstern, Honignase, Sonnenflamme
Angesprochen: Honignase
021

Code by Nesselgift





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


despite the overwhelming odds, tomorrow came. ~ rise against

DonnerClan Lager - Seite 53 34329223_RlKW6b8mqoCcWfB
by loomify


Nach oben Nach unten
Frostblatt
Anführer
Frostblatt


Avatar von : Lykan ~owo~
Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 02.02.20
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 53 EmptyMo 20 Jun 2022, 22:15




Glutfänger

DonnerClan Krieger


Der Kater schreckte hoch, er hatte gerade einen Büschel nasses Moos aus dem Lager gerollt, denn einige böse Blicke von Clankameraden hatten ihn dazu bewegt, wenigstens so zu tun, als ob er etwas zum Clanleben beitragen würde. Ehrlich gesagt waren seine Tage seit dem heimlichen Ausflug mit Lavendelfrost im Zweibeinerort merkwürdig verzerrt. Immer wieder sah er sich nach der Kätzin um, wenn auch eher verstohlen, doch sie war von ihren Geschwistern vereinnahmt und schien sich zumindest oberflächlich wieder ein wenig ins Clangeschehen einzufügen. Hier und da hatte er ihr etwas zugemurmelt, wenn sie sich am Lagerausgang streiften. Doch zu mehr hatte es noch nicht kommen können. Sie hatte schließlich viel Familie, ihm Gegensatz zu ihm, und diese wollte, dass sie ein Teil davon war.
Er ließ sie gewähren, denn er sah sich nicht berechtigt dazu, sie zu viel mehr Verbotenem zu verleiten, als was sie eh schon gemacht hatten. Jetzt, wo sie keine Schülerin mehr war, hätten sie zwar mehr Freiheiten, aber.. etwas hielt ihn davon ab, sie mit seinen Gedanken über Rebellion und Freiheit noch mehr zu vereinnahmen. Er wollte nicht, dass sie sich genauso verloren fühlte wie er..
Nun aber schoss sein Kopf herum, als er eine allzu vertraute Stimme hörte, jedoch die Worte einer anderen Katze.
Honignase stand auf dem Hochfelsen und sprach den Versammlungsruf eines Anführers. Sofort breitete sich ein mulmiges Gefühl in ihm aus, als er seinen Moosklumpen achtlos liegen ließ und sich argwöhnisch zwischen die Versammelten schob.
Ihm wurde kälter und kälter, je länger sie sprach. Aber es war nicht das Eis unter den Pfoten oder der Wind im Pelz, der ihn frösteln ließen. Es war eine Angst, tief in ihm drinnen, die ihn am Boden anwurzeln ließ.
Die Versammlung war schnell vorbei und löste sich in aufgeregtes Murmeln auf, doch er stürzte sofort seiner Ziehmutter hinterher.
Sie war bereits bei Buntpfote angekommen und er blieb abrupt neben ihr stehen, mit einem ernsten und sorgenvollen Gesicht, in dem sich jedoch auch der Schreck abzeichnete.
Die Hochfelsen. Der Mondstein. Sie ging zu diesem angeblich heiligen Ort, der Katzen wundersame Träume haben ließ.. und von dem manche von ihnen mit neun Leben heimkehrten. Als Anführer.
"Honignase", miaute er und seine Stimme war sehr rau. Er hatte Angst. Davor, dass Toxinstern tot sein würde. Und seine Ziehmutter deswegen als eine -stern heimkehren würde. Dass sie seine Anführerin wurde und sich alles ändern würde. Sie würde irgendwie nicht mehr wie vorher sein. Sie würde verantwortungsvoller sein. Sein müssen.
Doch vor allen hatte er Angst, dass er selbst dem nicht gewachsen war. Dass er sie enttäuschen würde. Er war es bereits jetzt, ein faules, zugegebenermaßen jedoch sehr gutaussehendes Stück Pelz, welches im Lager herumlungerte und keine Kralle krumm machte.. Weil er.. was, weil er kein Pflichtbewusstsein hatte? Vielleicht. Vielleicht nicht.. nicht für all das hier, für diese paradoxe Art zu Leben und zu sterben und zu glauben und-
Er brachte nichts davon heraus. Stattdessen schluckte er schwer, denn seine trockene Zunge wollte kaum ein Wort formen, als er schließlich leise krächzte. "Sei.. bitte sei vorsichtig."



"Reden" | Andere | Denken

Angesprochen: Honignase
Erwähnt: Lavendelpfote, Honignase, Toxinstern
Code by Esme


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

200x200dem3avj-d02e99f2-6e9d-41b5-9d19-95940dc71714


Art by onlysomeonerandom on dA
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





DonnerClan Lager - Seite 53 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 53 Empty

Nach oben Nach unten
 
DonnerClan Lager
Nach oben 
Seite 53 von 54Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 28 ... 52, 53, 54  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: DonnerClan Territorium-
Gehe zu: