Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Ahornblatt
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Monduntergang [18.05.]

Tageskenntnis:
Auch wenn der Schneesturm sich gelegt hat, ist es immer noch kalt und windig. Nach wie vor liegt eine Schneeschicht über Baumkronen und Hügeln. Die Beute hat sich zurückgezogen. Wald und Wiesen scheinen zu ruhen. Manchmal wird der Schnee durch einen Windstoß verweht, aber alles in allem wirkt es ruhig. Die Jagd ist für alle Clans zu einer Herausforderung geworden.


DonnerClan Territorium:
Die Äste ächzen unter dem Gewicht des Schnees und der Waldboden ist von einer weißen Schicht bedeckt. An manchen Stellen ist der Schnee gefroren und die meisten Bäche sind mit Eis bedeckt. Die Beute kommt nur wenig nach draußen, aber immerhin ist sie jetzt leichter aufzuspüren als im vorangegangenen Schneesturm.


FlussClan Territorium:
Der Boden ist weitgehend mit Schnee bedeckt und der Fluss gefroren. Einer Kriegerkatze sollte es jedoch möglich sein, das Eis an den schwächeren Stellen zu durchbrechen, um den einen oder anderen Fisch zu fangen. Auch die Landbeute kehrt langsam zurück, auch wenn sie nicht sonderlich einfach zu fangen ist.


WindClan Territorium:
Auf dem Hochmoor wirbelt der eisige Wind den Schnee immer wieder auf und sorgt für kältere Temperaturen. Unter dem Schnee hat sich außerdem eine Eisschicht gebildet, die die Jagd auch Kaninchen besonders für unerfahrene Katzen zusätzlich erschwert.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist der Boden gefroren und von einer Schneeschicht bedeckt. Die Jagd beschränkt sich in der Blattleere auf Vögel und kleinere Säugetiere, die es ihren Jäger*innen aber gar nicht so einfach machen. Im Nadelwald ist es windgeschützter als auf den offenen Flächen des Territoriums und auch ein wenig einfacher an Beute zu kommen.


WolkenClan Territorium:
Mit Nachlassen des Schneefalls wird die Jagd auf Vögel zumindest ein klein wenig einfacher. Die gefiederte Beute hält sich weiterhin vor allem im Schutz der Bäume und häufig in Bodennähe auf. Die nasse Rinde der Bäume macht das Klettern und die Jagd in den Baumwipfeln für unerfahrene Katzen besonders schwierig.


Baumgeviert:
Die Äste der vier mächtigen Eichen sind von Schnee bedeckt. Von Wind und Wetter zeigen sich diese jedoch unbeeindruckt. In der Senke und auf dem Großfelsen liegt Schnee. Vereinzelte Beutetiere haben sich in den Schutz des Unterholzes zurückgezogen, kommen aber nur selten ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nach wie vor kalt und nass. Während an ruhigeren Plätzen Schnee liegt, ist dieser auf den Straßen rasch zu einer Art schmutzigem Schneematsch geworden. Zweibeiner und Hunde gehen allerdings eher kürzere Runden, was das Leben von Katzen auf den Straßen ein klein wenig sicherer macht. Dennoch stellen Monster, fremde Katzen und streunende Hunde wie immer eine Gefahr dar. Auf dem Schwarzstrom hat sich eine dicke Eisschicht gebildet.


Streuner Territorien:
Eine weiße Schneeschicht bedeckt das Land und auf offenem Gelände sorgt der kalte Wind nach wie vor für eisige Temperaturen. Immerhin hat sich der Schneesturm gelegt und bewaldete Gebiete sind ein wenig besser vor Wind geschützt. Die Jagd auf verbleibende Beute ist dennoch schwierig. Abenteuerlustige Hauskatzen sind bei diesem Wetter selten, aber Streuner sind durchaus immer wieder anzutreffen.


Zweibeinerort:
Bei unangenehmen und kaltem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner. Dort können sie sich in ein Kissenkuscheln, neben dem Ofen liegen und täglich Futter aus ihrem Napf fressen. Kaum ein Hauskätzchen wagt sich bei diesem Wetter in den Garten und noch weniger darüber hinaus.

 

 WindClan-Lager

Nach unten 
+23
Cavery
Mars
Yae Miko
Athenodora
Stein
SPY Rain
Raiden Shogun
Leah
Lily
Frostblatt
Runenmond
Nox
Wieselsprung
Finsterkralle
Yuumi
Bernsteinblüte
Falkensturm
Armadillo
Shenhe
Thunder
Löwenherz
Goldene Löwin
Waldlicht
27 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32, 33, 34  Weiter
AutorNachricht
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko


Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 4597
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 31 EmptySo 27 März 2022, 18:21


Wildpfote
» Am I doing well? Am I a good girl? «

Obwohl sie fix und fertig gewesen war, fiel es der jungen Schülerin schwer, wirklich Ruhe zu finden; immer wieder wälzte sie sich von einer Seite auf die anderen und verfluchte sich dafür, dass sie nicht einfach einschlafen konnte. Sie wusste, dass ihr die Erschöpfung am nächsten Morgen das Leben nur noch schwerer machen würden - ein Gedanke, der nicht gerade dabei half, sich zu entspannen.
Der nächste Morgen kam viel zu früh und dennoch schoss sie augenblicklich hoch, als sie ihren Namen vernahm. Die viel zu schnelle Bewegung lösten für einen Moment einen kurzen Schwindel in ihr aus und sie hatte zunächst Schwierigkeiten, sich zusammenzureimen, wo sie eigentlich noch einmal war.
Schülerin. Du bist jetzt Schülerin und dein Name ist Wildpfote, rief sie sich ins Gedächtnis, während sie eifrig begann, ihr Fell glatt zu lecken, weil sie nicht wollte, dass Geierschrei sie für einen unordentlichen Nichtsnutz hielt.
Rasch stolperte die Kätzin schließlich an Tropfenpfote vorbei, der sie ein freundliches, wenn auch müdes »Guten Morgen!« zurief, ehe sie sich auf dem Weg machte, sich zu Geierschrei zu gesellen. Etwas an der Haltung ihrer Baugefährtin hatte sie stutzig gemacht und gern hätte sie sie gefragt, ob alles in Ordnung war, doch sie wollte ihren Mentoren nicht wartenlassen und somit gegebenenfalls verärgern.
Gerade noch so sah sie Milanschreis Gestalt im Ausgang verschwinden und verwundert über den ihr unbekannten Geruch, der sich im Lager ausgebreitet hatte, blinzelte sie.
»Hallo Geierschrei«, begrüßte Wildpfote ihn zaghaft und neigte ihm den Kopf zu, wie sie es gelernt hatte. »Wohin geht Milanschrei denn, wenn ich fragen darf? Und was ist dieser Geruch hier? Es riecht nach Katze... aber nichts Vertrautes.« Schuldbewusstsein spiegelte sich in ihren Augen wider; sie wusste, dass Geierschrei sie erst am Vortag nach draußen genommen hatte, um ihr von den anderen Clans zu erzählen, doch sie war zu unerfahren und das Wetter zu schlecht gewesen, als dass sie ihre Gerüche hätte identifizieren und aufnehmen können.
»Was machen wir heute eigentlich?«, fügte sie noch schnell hinzu, um ihr Interesse an dem heutigen Training zu signalisieren.

Erwähnt » Milanschrei, Staubwirbel (id.)
Angesprochen » Geierschrei, Tropfenpfote
Tldr » Wacht auf nach einer recht schlechten Nacht und stolpert nach draußen. Wünscht Tropfenpfote einen guten Morgen, bevor sie zu ihrem Mentoren geht und ihn nach Milanschrei und den heutigen Aktivitäten fragt.
SteckbriefWindClan Schülerin6 Monde021




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



My family is my life, and everything else comes second as far as what’s important to me

||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Leah
Moderator
Leah


Avatar von : Fewtish (DA)
Anzahl der Beiträge : 1969
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 31 EmptyMo 28 März 2022, 14:16






WindClan | Krieger | #023 | *Toyhouse*
Es dauerte nicht lange, bis der Krieger mehr oder weniger eingeschlafen war. Er hatte viel zu lange kein Auge zugemacht und egal wie schlecht es ihm ging. Die Müdigkeit siegte. Doch hielt die Ruhe nicht lange an, denn als er aufwachte, musste es schon fast Sonnenaufgang sein. Seufzend schüttelte er seinen Kopf, richtete sich auf und widmete sich seiner Fellpflege. Er hatte Fliederpfote versprochen mit ihr rauszugehen und das würde er auch tun. Gähnend trat er auf den Lagerplatz, schüttelte seine Beine aus und zuckte zusammen, als er registrierte, wie Streif sich sein verletztes Hinterbein anfühlte. Wahrscheinlich aufgrund der Kälte, doch beschloss Milchnase im nächsten Augenblick, dass ihm der Ausflug mit der Schülerin sicherlich auch guttun würde!

Ohne auch nur einen Blick auf den Frischbeutehaufen zu werfen, setzte er sich, wickelte seinen Schweif um die Pfoten und blickte sich aufmerksam um. Noch schien Fliederpfote nicht wach zu sein. Also lief er wieder los, näher an den Bau der Schüler heran. „Fliederpfote, aufwachen.“ Sagte er auffordernd, als er den Kopf hineinsteckte und sich anschließend mit etwas Abstand wieder setzte. Ganz bewusst blickte er sich nicht weiter um, versuchte seinen Fokus nur auf dem folgenden Training zu halten und seine aufgewühlten Nerven dadurch zu beruhigen. Es gab nichts, was ein gutes Training nicht regeln konnte. Nichts. Das war schon immer die Devise des braun gemusterten Kriegers gewesen. Auch, dass es unterschwellig nach DonnerClan roch bemerkte er nur am Rande.

"you’d best never forget this worthless pride of mine"
Erwähnt: Fliederpfote
Angesprochen: Fliederpfote

Tldr: Weckt Fliederpfote. Versucht alles um sich herum zu ignorieren.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Weißt du...
Dieser Clan braucht dich.
Und ich brauche dich auch, Eichenblatt.

Nach oben Nach unten
Mars
Hilfsmoderator
Mars


Avatar von : spark-platinum.
Anzahl der Beiträge : 1707
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 31 EmptyMo 28 März 2022, 21:14


Flickensturm
» no, i don't wanna sit still, look pretty. «

#048 / steckbrief / windclan kriegerin

Flickensturm schnurrte als Steinfall sich zu ihr ins Nest gesellte. Sie leckte ihm einige Male liebevoll über das Nackenfell und presste dann ihre Schnauze in seinen dichten grauen Pelz, atmete tief seinen Geruch ein.
Bei seinen Worten wurde ihr ganz warm unter ihrem Pelz, sodass ihr die Kälte, die sich auch in den Kriegerbau stahl, ihr nichts ausmachte. Flickensturm zuckte mit den Ohren und versuchte, ihre Verlegenheit mit einem verspielten Schnurren zu überspielen. Tatsächlich fehlten ihr aber einige Herzschläge lang die Worte und sie presste ihre Nase einfach nur noch tiefer in das Fell des Katers. Während sie noch überlegte, wie sie darauf antworten konnte, spürte sie, wie Steinfalls Körper, der dicht an ihren gepresst lag, sich langsam entspannte, die Atmung des Katers langsamer und tiefer wurde.
“Schlaf gut”, murmelte sie in seinen Pelz und rückte noch ein wenig näher an ihn heran bevor sie ebenfalls die Augen schloss.

Es war ein ungewohntes Gefühl neben jemand anderem zu erwachen. Langsam blinzelnd öffnete sie die Augen und beobachtete einige Herzschläge lang einfach nur, wie sich Steinfalls Flanke in einem ruhigen Rhythmus hob und senkte. Meistens schlüpfte Flickensturm schon bei den ersten Anzeichen der aufgehenden Sonne aus dem Kriegerbau, bereit für die Aufgaben des Tages. Nun fiel es ihr allerdings schwer, sich von dem warmen Körper, an den sie sich gekuschelt hatte, zu lösen.
Doch sie war eine Kriegerin und das bedeutete, dass sie Aufgaben zu erledigen hatte. Nur, weil sie jetzt einen Gefährten hatte, bedeutete das nicht, dass sie den ganzen lieben langen Tag mit ihm kuscheln konnte. Außerdem juckte es ihr in den Pfoten, ihrer Schwester von der Veränderung in ihrem Leben zu berichten.
Vorsichtig glitt Flickensturm aus dem Nest, bedacht  darauf, Steinfall nicht zu wecken. Neben dem Eingang zum Kriegerbau ließ sie sich nieder und begann damit, ihr Fell zu putzen.


Erwähnt: Steinfall, Sperlingsfeder (id)
Angesprochen: Steinfall

TL;DR
Schläft an Steinfall gekuschelt ein. Wacht dann zum Sonnenaufgang auf, setzt sich vor den Kriegerbau und putzt ihr Fell.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

relations / toyhouse



wayward winds, a voice that sings
of a forgotten land
› when I run through the deep dark forest long. ‹



Zuletzt von Ayato am So 03 Apr 2022, 20:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Leah
Moderator
Leah


Avatar von : Fewtish (DA)
Anzahl der Beiträge : 1969
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 31 EmptyDi 29 März 2022, 16:11







"I lie awake at night with these memories”

WiC | Schüler | #011 | *Toyhouse*


BannerSchemenpfote gehörte eigentlich wirklich nicht zu den schüchternen Katzen. Er mochte es geradeheraus zu sein und erwartete ähnliches meist unbewusst auch von anderen, doch, dass Flickensturm augenscheinlich nichts davon mitbekommen hatte, dass er nun seine Mentorin sein würde ließ ihn ein wenig verunsichert zurück. Ob er sie einfach darauf ansprechen sollte? Wahrscheinlich war es das Beste, doch hielt ihn etwas zurück. Das Gefühl den Kopf in die Schlafplätze der Krieger zu stecken widerstrebte ihm auf mehreren Ebenen und so beruhigte er sich selbst mit dem Versprechen, lediglich zu warten, bis die gemusterte Kätzin erwachen würde.

Allzu lange musste er tatsächlich gar nicht warten. Seinem Gefühl nach müsste es ungefähr Sonnenaufgang sein, als er den rot-grauen Kopf erspähen konnte und der wild gemusterte Körper sich hinterher schob. Nun konnte er sich also nicht mehr mit Ausreden zurückhalten. Ein wenig streif gefroren schüttelte Schemenpfote seinen Körper, schüttelte sich Schnee von den Schultern und stapfte anschließend vorsichtig zu der Kriegerin hinüber, welche in den nächsten Monaten für seine Ausbildung zuständig sein würde. „Uhm… Flickensturm?“ Miaute er leise, starrte einen Augenblick auf seine Pfoten, bevor er seinen Blick hob und seine Mentorin direkt anschaute. „Ich weiß nicht, ob du es mitbekommen hast, aber du bist zu meiner Mentorin ernannt worden.“ Setzte er hintendran, wickelte seinen Schweif um die rauchgrauen Pfoten und leckte sich unruhig über die Schnauze.

Ob er sich so richtig verhielt? Irgendwie überkam ihm ab und an noch das Gefühl, dass er sich anders verhielt als die anderen, wobei das wahrscheinlich nur seiner unnötigen Grübeleien entsprang und eigentlich alles vollkommen okay mit ihm und seinem Verhalten war. Außerdem wollte er die Kriegerin nicht stören, doch wenn sie wirklich nichts von der Versammlung mitbekommen hatte, überbrachte er ihr nun nicht unbedingt unwichtige Informationen. Wenn schon, konnte sie ihn immer noch zurück in den Schülerbau schicken, wenn sie keine Zeit für ihn hatte. Oder so ähnlich. Genervt von seiner eigenen Unsicherheit streckte der Schüler die Schultern durch, plusterte sein Fell gegen die eisige Kälte auf und fragte sich – nicht zum ersten Mal – warum die anderen Krieger kaum zu frieren schienen.

Erwähnt: Flickensturm
Angesprochen: Flickensturm

TL;DR: Ist ein wenig unsicher, spricht Flickensturm darauf an, dass sie nun seine Mentorin ist.

"With every issue I gotta breathe through"

big brother

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Weißt du...
Dieser Clan braucht dich.
Und ich brauche dich auch, Eichenblatt.

Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko


Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 4597
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 31 EmptyDi 29 März 2022, 20:33


Sperlingsfeder
» Don't pay attention to me please. I'm not really good at anything.. «

Cf » WindClan Territorium, Moorwege und Sumpf

Der Gedanke, jemanden an ihrer Seite zu haben, der sie um ihretwillen liebte, kam ihr so unwirklich vor, dass es ihr fast schon Angst machte, sich wirklich darüber zu freuen - als würde sie dadurch riskieren, aus einem viel zu schönen Traum zu erwachen.
Doch jeder Schritt an seiner Seite und jede sanfte Berührung erinnerten sie daran, dass dies Realität war, und jedes Mal machte ihr Herz einen kleinen Hüpfer, obgleich zurselben Zeit eine Art unangenehmer Aufregung in ihrem Körper aufstieg. Wie der Clan wohl reagieren würde? Ob er der Meinung sein würde, dass Rostkralle eine stattlichere und talentierte Kätzin an seiner Seite verdient hätte - als Zweiter Anführer des Clans?
Ob sie Flickensturm damit nerven würde, wenn sie ihre Schwester um Rat bat? So sehr sie die Kätzin mochte, so war sie sich nie sicher gewesen, wie diese zu Gefährtenschaften stand, und ob sie überhaupt mit solchen Themen belästigt werden wollte.
Ihre Gedanken überschlugen sich und so bemerkte sie gar nicht, dass sie eigentlich auch schon wieder am Lager angekommen waren. Schüchtern hatte sie sich von Rostkralle gelöst und ihm ein letztes Mal - wenn auch noch scheu - über das Fell geleckt, ehe sie sich von ihm trennte und ihn den Freiraum ließ, seinen Aufgaben nachzugehen.
Der Geruch von DonnerClan stieg ihr in die Nase und überrascht schaute sie sich nach der Quelle um, entschied sich jedoch rasch dazu, Flickensturm einfach zu fragen, wo sie doch sowieso mit ihrer Schwester reden wollte. In ihrer Nähe befand sich jedoch Schemenpfote, ihr Schüler, und so entschied sie sich dazu, erst einmal Distanz zu wahren und die beiden nicht zu belästigen. Es erinnerte sie jedoch gleichzeitig daran, dass sie in letzter Zeit Azurpfotes Ausbildung vernachlässigt hatte, und schuldbewusst wanderte ihr Blick zum Schülerbau.

Erwähnt » Azurpfote, Rostkralle, Flickensturm, Schemenpfote
Angesprochen » xxx
Tldr » Macht sich viel zu viele Gedanken und steht am Ende allein nutzlos und unschlüssig im Lager herum.
SteckbriefWindClan Kriegerin50 Monde084





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



My family is my life, and everything else comes second as far as what’s important to me

||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : Loomify dA
Anzahl der Beiträge : 5460
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 31 EmptyDi 29 März 2022, 21:03




Kronentanz





WindClan Kriegerin

Kronentanz konnte tatsächlich nicht erahnen, was Sturmstern bei ihrem Auftauchen dachte. Zwar hatte sie ein tiefes Verständnis von Emotionen erworben, doch da ihre Schülerzeit mit ihm Höhen und Tiefen gehabt hatte, hielt die Kriegerin immer erst nach einem negativen Anzeichen Ausschau, wenn sie ihn ansprach. Eine alte Angewohnheit, die dazu führte, dass sie gar nicht erst weiterdachte, sondern einfach die Konversation vorantrieb, nachdem ihre erste Überlegung abgeschlossen war.
Somit war die braune Kriegerin für diesen Augenblick lediglich erleichtert darüber, dass der Anführer Zeit für ihren Bericht hatte. Als sie jedoch die Stimme erheben wollte, hörte sie Unruhen am Lagereingang und erblickte einen fremden Kater, der nach der Suche nach etwas war. Dieses etwas war Milanschrei. Bevor Kronentanz etwas darauf sagen konnte, hörte sie Sturmsterns Murmeln und wandte sich wieder in seine Richtung, nur um eine berechtigte Anspannung an ihm festzustellen.
Milanschrei kam und ging mit dem Krieger, doch Kronentanz kam nicht darum herum, ihren Blick weiterhin auf ihren Anführer zu richten. Gerne hätte sie ihre Schwanzspitze nach ihm ausgestreckt, ihm eine beruhigende Geste geschenkt, doch das war vermutlich nichts, was er sich wünschte. Dafür hatte er Freunde. Ruhig huschte ihr Blick über das Gesicht des Katers, bis dieser sich wieder in ihre Richtung drehte. Sanft lächelte Kronentanz Sturmstern an, ließ ein wenig Verständnis in ihren Augen aufleuchten. Er hatte andere Sorgen als sie und damit musste sie klarkommen.
Schon in Ordnung, miaute die braune Kätzin mit warmen Ton und ihre Lippe zuckte kurz zu einem schiefen Grinsen.

Tief atmete die braune Kätzin auf, als es an der Zeit für sie war, ihren Bericht abzugeben. Ihr Blick lag dabei weiterhin auf dem Gesicht ihres Anführers, das langsam wieder an Ruhe gewann.
Rostkralle hatte Eulenpfote und mich zur DonnerClan Grenze geschickt. Da er nicht hier ist, dachte ich, du würdest bestimmt erfahren wollen, dass bis eben niemand die Grenze überschritten hatte.
Leicht schmunzelte die Kriegerin, dann fuhr sie fort.
Allerdings habe ich alten WolkenClan Geruch gefunden, der dort irgendwie Fehl am Platz war. Unter einem der Sträucher an der Grenze. Es scheint nichts wildes zu sein, doch ich dachte, ich merke es lieber an.
Nachdenklich schnippte ihre Schwanzspitze und ihr Blick glitt hinab zu ihren Pfoten. Es war an der Zeit, das Gespräch zu beenden, insbesondere da ihr die Präsenz einer bestimmten Schülerin, Tropfenpfote, deutlich war. Die Müdigkeit vom langen Ausflug zupfte an ihr, sodass Kronentanz schließlich ein Gähnen nicht zurückhalten konnte und verlegen mit ihrer Zunge über ihr Brustfell strich.
Allerdings gab es da noch etwas, dass sie gerne erfahren würde. Als sie das Lager betreten hatte, hatte sie so einiges über neue Schüler und Älteste gehört, da Sturmstern seinen Clangefährten zu Rat stehen sollte, konnte sie nicht anders, als diesen Moment für ihre Sorgen zu nutzen.
Ich habe bei meiner Rückkehr ins Lager gehört, dass Hundeschweif sich den Ältesten angeschlossen hat?
Mit zitternder Stimme blickte die braune Kätzin zu Sturmstern auf und konnte ihre Sorgen nicht verbergen.
Ist das wahr? Meinst du...
Die Kriegerin biss die Zähne zusammen. Ihre Mutter war alt und der Anführer würde nichts anderes zu ihr sagen. Was erwartete sie also? Das Sturmstern irgendwie aushandeln konnte, dass Hundeschweif nicht mehr alt war? Dass Hundeschweif für immer am Leben blieb? Unsicher sah Kronentanz ihn weiterhin an, beendete ihren Satz allerdings nicht. Sie hätte es vermutlich gar nicht erst ansprechen dürfen.

80




Zusammenfassung:





WINDCLAN

Fuchsjunges

JUNGES


05. Post
Außerhalb der sicheren Kinderstube schneite es noch immer heftig. Wäre Fuchsjunges in dem Genuss einer Geschichte, würde er sich mit dem Wunsch, raus zu gehen, überschlagen. Doch so erwachte er nur aus seinem Schlaf, verspeiste etwas von der Milch, die ihn ernährte, und versuchte dann - wie in der vorigen Nacht - seine Augen zu öffnen.
Dieses Mal gelang es schon viel einfacher. Die Bewegung war zumindest die selbe und da seine Augen nicht mehr verklebt waren wie zu Beginn, ließ sie sich nun einfacher umsetzen. Allerdings war es viel heller um ihn herum. Zwar nicht strahlend hell, Fuchsjunges zuckte nicht merkbar zusammen, doch den Unterschied zwischen Tag und Nacht konnte er ausmachen.

Wie in der Nacht betrachtete er nun seine Mutter, die keine Kontur mehr war. Stattdessen lag vor ihm ein großes Büschel dunklem Fell und daran gedrängt ein Fellhaufen mit dunklem Fell und hellem. Er selbst hatte... eine andere Farbe. Unzufrieden maunzte Fuchsjunges und erhob sich zittrig auf die Pfoten, um wieder näher an seine Mutter zu stolpern. Dabei schaffte er es sogar, die Augen aufzubehalten. Entrüstet stieß er Dunkelfeder in den Pelz und jammerte.
Maaa, machte Fuchsjunges den jämmerlichen Versuch, die Königin zu wecken und dabei die Bezeichnung für das, was sie für ihn war, zu benutzen. Maaa.
Erneut maunzte er die Silbe, dann schüttelte sich der rotbraune Kater unzufrieden und torkelte wieder weg. Am Nestrand brach er allerdings zusammen und lag, wie ein ausgestreckter Stern, auf seinem Bauch. Dafür war sein Blick nun auf den Ausgang der Kinderstube gerichtet und das, was er sah, war besonders.

Es war nicht viel. Fuchsjunges sah nicht wirklich viel und an die Weite musste er sich für einen Moment gewöhnen. Doch die weiße Welt lud ihn förmlich ein, so auch die Schatten, die ab und an am Eingang zur Kinderstube vorbeigingen. Warum kam nie jemanden hinein und besuchte sie? Sie waren zu dritt ganz alleine und er langweilte sich! Seine Familie tat nämlich nichts, um ihn zu beschäftigen!
Vielleicht sollte er ja hinaus? Aber würden seine Pfoten ihn so weit tragen? Erstmal musste Fuchsjunges die Beine ausruhen, dann würde er hinauslaufen und sich umsehen, ganz bestimmt!


Zusammenfassung: Wacht zu Sonnenaufgang auf. Läuft schon besser, wenn auch kurz. Kann die Augen nun länger aufbehalten. Starrt zum Ausgang des Baus und überlegt, alleine hinauszugehen, doch "er braucht eine Pause, weil ja warum nicht".

REDEN || DENKEN || HANDELN || ANDERE KATZEN

(c) Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain


Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2627
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 55

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 31 EmptyMi 30 März 2022, 19:24

Rostkralle

WindClan 2. Anführer

PostNr.: 062
PATROUILLEN EINTEILUNG IM POST

Langsam standen verließen immer mehr Krieger und Schüler ihre warmen Baue. Rostkralle blickte zufrieden durch das Lager, auch wenn ihm dabei ein Stich durch die Brust fuhr, er war viel zu lange mit Sperlingsfeder unterwegs gewesen, seine Pflichten durfte er in Zukunft wirklich nicht mehr so schleifen lassen. Nicht das Sturmstern sich sonst gleich jemand anderes als seinen zweiten Anführer ernannte. Hin und wieder ertappte er sich dabei wie er im Gedanken wieder im Moor war und sich gegen das weiche Fell der braunen Kriegerin drückte, welcher er auch in dieser besonderen Nacht seine Liebe gestanden hatte. Kurz fiel der Blick seiner grünen Augen auf die braune Kriegerin, sie stand leicht unschlüssig vor dem Kriegerbau und schien sich nicht wirklich sicher zu sein, was sie mit dem angebrochenen Tag anfangen sollte.
Er riss seinen Blick von ihr los und richtete diesen gen Himmel, es war Zeit die Patrouillen des Tages zu verkünden. Aus diesem Grund erhob sich der große Kater und trottete etwas weiter in die Lagermitte damit er nicht so laut schreien musste, damit ihn jeder hörte.
“Ein weiterer Tag ist angebrochen und die Arbeit ruft. Indigonebel kontrolliere bitte gemeinsam mit Dahlienpfote den Donnerweg.“, er hielt kurz inne, es fühlte sich so falsch an Sperlingsfeders Namen jetzt auszurufen, doch sie war ihm im ersten Moment eingefallen. Sperlingsfeder brich bitte gemeinsam mit Weidenwirbel zur Jagd auf. Alle anderen können sich der Ausbildung ihrer Schüler widmen oder auch für den Clan jagen!“, miaute er und trat dann wieder etwas an den Lagerrand. Er würde sich auch noch nützlich machen. Entweder würde er die Baue kontrollieren oder sich später, wenn Milanschrei wieder zurückkam, darum kümmern das dieser mit seinen Vorräten zufrieden war.
Langsam leckte er sich über sein Brustfell und schielte zeitgleich zu Sturmstern und seiner ehemaligen Schülerin. Die beiden schienen sich auch nach ihrer Ausbildung noch blendend zu verstehen und zufrieden zuckte Rostkralle mit seinen Schnurrhaaren. Auch wenn ihr Anführer im Bezug auf nicht Clangeborenen sehr abgeneigt war, so schien er Kronentanz doch besonders ins Herz geschlossen zu haben.

Tldr.: Beobachtet das Geschehen im Clan, teilt schließlich die Patrouillen des Tages ein.

Erwähnt: Sperlingsfeder, Indigonebel, Weidenwirbel, Dahlienpfote, Milanschrei, Sturmstern, Kronentanz
Angesprochen: Katzen des WindClans
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WindClan-Lager - Seite 31 Lzwe10WindClan-Lager - Seite 31 Morgen10WindClan-Lager - Seite 31 Lilie10WindClan-Lager - Seite 31 Viper10WindClan-Lager - Seite 31 Rost10WindClan-Lager - Seite 31 Regenj12WindClan-Lager - Seite 31 Bussar10


WindClan-Lager - Seite 31 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : deviantart.com/xenurine
Anzahl der Beiträge : 1869
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 31 EmptyDo 31 März 2022, 20:47




o Steinfall o

WindClan | Krieger | männlich | #90


Steinfall öffnete die Augen und blinzelte ein paar mal. Sein Fell hatte er wohl im Schlaf aufgestellt um der Kälte entgegenzuwirken. Und es war ziemlich kalt, denn der Kriegerbau war fast leer und Flickensturm musste bereits aufgestanden sein.
Der Kater schnurrte leicht, als er an den gestrigen Tag dachte und das Gefühl, neben einer Katze einzuschlafen, die er liebte. Das Moos neben ihm roch sogar noch nach ihr.
Nachdem Steinfall sein Fell ein wenig geglättet hatte, verließ er den Kriegerbau, wo er direkt am Ausgang Flickensturm vorfand und auch Schemenpfotes Worte mitbekam.
Der Krieger sah erst überrascht, dann ehrlich erfreut zu Flickensturm, bevor er kurz seinen Kopf an ihren schmiegte und dann an dem frischgebackenen Mentor-Schüler-Paar vorbei ging. Es hatten also tatsächlich Zeremonien stattgefunden.
“Herzlichen Glückwunsch!”, schnurrte er, während sein Schweif sich leicht klingelte. “Ich werde dann meine Mutter besuchen gehen.”
Seine Gefährtin wollte bestimmt die Gelegenheit nutzen und nun den ersten Ausflug mit ihrem Schüler unternehmen. Dabei wollte er nicht stören.
Auf dem Weg zur Kinderstube sah er immer wieder über seine Schulter zu Flickensturm und bewunderte ihre Schönheit. Meine Gefährtin, sagte er immer wieder in Gedanken, während ein dämliches Grinsen auf seinem Gesicht erschien.
Als er den kopf in die Kinderstube streckte, sah er, dass tatsächlich alle Jungen ernannt worden sein mussten, bis auf den Wurf seiner Mutter. Also auch seine Nichte.
Wer wohl ihr Mentor ist?, fragte er sich neugierig und schob sich komplett in den Bau hinein.
Seine Augen brauchten einen Moment, um sich an die veränderten Lichtverhältnisse zu gewöhnen. Doch als er wieder klar sehen konnte erkannte er, dass seine Mutter noch schlief.
Stattdessen begegnete er dem Blick von Fuchsjunges, der ausgebreitet am Rand des Nests lag.
Der Kater kauerte sich vor dem Nest hin und schaute sein kleines Brüderchen neugierig an.
“Hallo!”, miaute er sanft.


Erwähnt: Fliederpfote (ind), Dunkelfeder (ind)
Angesprochen: Flickensturm, Schemenpfote (ind), Fuchsjunges
Ort: WC Kriegerbau -> Lager -> Kinderstube


Zusammenfassung: Wacht auf. Freut sich für Flickensturm und geht dann in die Kinderstube, wo er Fuchsjunges begrüßt.

Code by Moony, angepasst Esme
Pic by Rakan

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

pic by deviantart.com/l3lueflu
Nach oben Nach unten
Athenodora
SternenClan Krieger
Athenodora


Avatar von : Frostblatt ♥
Anzahl der Beiträge : 673
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 31 EmptyDo 31 März 2022, 23:46




Indigonebel

WindClan | Kriegerin | 50 Monde
#028

Zeitsprung zurück ins Lager nach Trainingspatrouille

Missmutig blickte die Kriegerin aus dem Kriegerbau in den Himmel hinauf. Nicht, dass sie irgendwie erwartet hätte, dass sich die Blattleere quasi über Nacht verzogen hätte, aber trotzdem war es nicht gerade das angenehmste Erlebnis, aufzuwachen, und direkt wieder die Nase in den kalten Schnee halten zu müssen. Indigonebel gehörte zwar zu den Katzen, die mit ihrem dichten Pelz durchaus zu den gesegneteren Katzen gehörte, die es in der Blattleere deutlich einfacher hatten, als jene mit eher dünnem oder kurzen Fell, aber dennoch gab es Tage, an denen die Kriegerin jedes Tier im Wald beneidete, das Winterschlaf halten durfte. Heute schien so ein Tag zu sein. Aber was sollte man tun? Sie war nun mal eine Katze und kein Eichhörnchen oder Kaninchen. Und vor allem war sie eine Kriegerin. Und als solche hatte sie Pflichten. Seit sie die Ausbildung ihrer letzten Schülerin abgeschlossen hatte, hatte sich Indigonebel wieder vermehrt auf diese konzentrieren können. Und auch, wenn sie sich nicht beschweren wollte, so musste die burschikose Kriegerin doch zugeben, dass sie es vermisste Mentorin zu sein. Die Pfotenstapfen eines angehenden Kriegers zu prägen und ihn auf seinem weiteren Weg zu begleiten, war eine ehrbare Aufgabe, die wichtig für das Überdauern der Generationen der Clans war, denn wer sonst, wenn nicht sie als Angehörige der erfahrenen Krieger des WindClans, sollte den Schülern die richtigen Werte vermitteln? Wer, wenn nicht sie sollte ihnen die Ohren langziehen und ihren Charakter bilden?
Doch seit Uferpfote ihre Ausbildung beendet hatte, war es nicht mehr ihre Aufgabe, den Weg der Schülerin mit ihr zu gehen. Nicht, dass Indigonebel irgendwelche Zweifel daran hatte, dass sie einen guten Job gemacht hatte, aber an manchen Tagen…fehlte es ihr einfach. Zum Glück wuchs und gedieh der WindClan ganz prächtig. Wirklich leer wurde die ja zum Glück nicht. Auch wenn dort gerade seit langer Zeit das erste Mal nur eine Königin mit ihren Jungen lebten, war sich die Kriegerin sehr sicher, dass spätestens zum Beginn der Blattfrische wieder neue Jungen das Licht der Welt erblicken würden. Zwar war die Beigefarbene selbst im allerbesten Gebäralter, aber das Interesse selbst ihr Kriegerdasein für mindestens 6 Monde aufzugeben, um irgendwelche jungen Bälger zu säugen war alles andere als wirklich vorhanden. Sie schätzte den Nachwuchs für den Clan zwar sehr, aber selbst dafür verantwortlich zu sein ihn zu zeigen? Nein danke.
Es war Rostkralles Stimme, die ihre Aufmerksamkeit auf soch zog und sie aus ihren Gedanken riss, als sie sich den Schnee aus dem Pelz schüttelte und auf den Zweiten Anführer zutrabte, der sie mit ihrer jüngeren Schwester zusammen auf Grenzpatrouille schickte.
“In Ordnung“, sagte die Kriegerin, nickte dem Stellvertreter zu und drehte den Kopf, um sich einen Überblick über das Lager zu verschaffen. Dahlienpfote konnte sie noch nirgendwo entdecken, aber ihre Schwester würde schon noch kommen. Sie würde einfach am Lagerausgang auf die Kätzin warten.

Erwähnt: Dahlienpfote, Rostkralle, Dunkelfeder [id], Fuchsjunges[id] & Lilienjunges [id], Uferpfote
Angesprochen: Rostkralle [id]

Zusammenfassung: Erwacht, denkt über die Blattleere, Schnee und Fortpflanzung nach; wird von Rostkralle auf Patrouille geschickt und wartet am Lagerausgang auf Dahlienpfote

Banner
by  Katsuki




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WindClan-Lager - Seite 31 Birke-Sig
Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko


Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 4597
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 31 EmptySa 02 Apr 2022, 19:29


Sperlingsfeder
» Don't pay attention to me please. I'm not really good at anything.. «

Während sie auf eine passende Gelegenheit gewartet hatte, eventuell mit ihrer Schwester zu sprechen, hatte sie sich einen eher geschützten Ort gesucht, wo sie sich den Schnee aus dem Pelz und die Feuchtigkeit herauslecken konnte, um sich keine Erkältung einzuholen.
So gern sie Milanschrei als Freund gewonnen hatte, so wollte sie nicht, dass ihr Gespräch nur deswegen zustandekam, weil sie es nicht geschafft hatte, auf ihre Gesundheit aufzupassen. Wo der Heiler sich wohl nur herumtrieb? Sie hatte ihn, seit sie wiedergekommen war, nicht mehr gesehen.
Als Sperlingsfeder Rostkralles Stimme hörte, spitzte sie ihre Ohren und nickte ihm zu, als er sie gemeinsam mit Weidenwirbel zu einer Patrouille einteilte. Sie war froh, dass es sich bei dem Krieger, der ihr als Jagdpartner zugeteilt worden war, um einen doch recht freundlichen Gesellen handelte.
Nichtsdestotrotz hatte es sie einige Anläufe gebraucht, um ihre Pfoten in die Richtung des Kriegerbaus zu bewegen und mit zaghafter Stimme zu rufen, »Ich warte am Lagerausgang für die Jagdpatrouille, ja?« Mit diesen Worten drehte sie sich auch rasch wieder um, um sich an den vereinbarten Ort zu begeben.

Erwähnt » Rostkralle
Angesprochen » Weidenwirbel
Tldr » Nimmt die Einteilung zur Kenntnis und ruft nach Weidenwirbel, um zur Patrouille aufzubrechen.
SteckbriefWindClan Kriegerin50 Monde085





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



My family is my life, and everything else comes second as far as what’s important to me

||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Mars
Hilfsmoderator
Mars


Avatar von : spark-platinum.
Anzahl der Beiträge : 1707
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 31 EmptySo 03 Apr 2022, 19:58


Flickensturm
» no, i don't wanna sit still, look pretty. «

#049 / steckbrief / windclan kriegerin

Gerade war Flickensturm dabei, sich dem Fell an ihrem Rücken zuzuwenden als sie von einem von Äschenlichts Findeljungen angesprochen wurde. Ihre Ohren zuckten und ihr zweifarbiger Blick legte sich auf den jungen Kater, neugierig, warum er sich an sie gewandt hatte. Die Nervosität, die er ausstrahlte, ließ auch sie unruhig mit den Pfoten den Boden bearbeiten.
Dann registrierte sie die Worte, die der Kater gesprochen hatte, und hielt inne. Sturmstern hatte sie zu Schemen…pfotes Mentorin ernannt! Freude durchströmte ihren Körper, ließ sie erfreut schnurren. Sie hob das Kinn direkt etwas an und straffte ihre Schultern, streckte die Brust heraus. Schließlich musste sie nun ein besonders gutes Vorbild für ihren Schüler sein, wenn sie schon seine Ernennung verpasst hatte. Bei dem Gedanken prickelte ihr Fell kurz unangenehm. Sie hatte verpasst, wie sie zur Mentorin ernannt worden war, weil sie mit Steinfall unterwegs gewesen war. Genau aus diesem Grund war sie sich so unsicher gewesen, ob ein Gefährte momentan wirklich in ihr Leben passte.
Diese Gedanken verflogen allerdings sogleich als der graue Krieger sich neben ihr aus dem Kriegerbau schob und sich an sie schmiegte. Flickensturm schnurrte, berührte kurz seine Nase mit der ihren und sah ihm nach als er zur Kinderstube hinüber tappte. Dann wandte sie sich wieder Schemenpfote zu. Von nun an würde sie die beste Mentorin sein, die der Schüler haben könnte.
“Dann sollten wir direkt mit deinem Training beginnen, um nicht noch mehr Zeit zu verschwenden”, miaute sie entschieden und erhob sich, wobei ihr auffiel, dass der dunkle Kater bereits jetzt fast an ihre Größe heranreichte. Wie lange es wohl dauern würde bis ihr eigener Schüler sie überragte? Unzufrieden zuckte sie mit den Schnurrhaaren und reckte den Kopf noch etwas höher. Sie hörte, wie Rostkralle die Patrouillen einteilte und spitzte die Ohren, doch nannte er ihren Namen dabei nicht. Stattdessen beauftragte er allerdings ihre Schwester mit einer Jagdpatrouille und ihr Blick huschte kurz zu Sperlingsfeder. Das Bedürfnis, ihrer Schwester von den neuesten Entwicklungen in ihrem Leben zu erzählen, brannte in ihrer Brust und ihr kam eine Idee.
Sie setzte sich in Bewegung, strich mit ihrem Schweif an Schemenpfotes Flanke entlang, um ihm zu signalisieren, dass er ihr folgen sollte. Zielsicher trabte sie zu Sperlingsfeder, die bereits am Rande des Lagers wartete, presste zur Begrüßung ihre Nase gegen die ihrer Schwester. “Wenn du nichts dagegen hast, würden Schemenpfote und ich uns gerne der Patrouille anschließen”, miaute sie und konnte dabei das Funkeln in ihren Augen nicht verbergen, das darauf hindeutete, wie viel sie der anderen Kätzin zu berichten hatte.


Erwähnt: Äschenlicht, Schemenpfote, Steinfall, Rostkralle, Sperlingsfeder
Angesprochen: Schemenpfote, Sperlingsfeder

TL;DR
Ist erfreut, dass sie zu Schemenpfotes Mentorin ernannt wurde und fragt Sperlingsfeder, ob sie sich der Jagdpatrouille anschließen können.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

relations / toyhouse



wayward winds, a voice that sings
of a forgotten land
› when I run through the deep dark forest long. ‹

Nach oben Nach unten
Cavery
Moderator
Cavery


Avatar von : Calupes (dA)
Anzahl der Beiträge : 4069
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 83

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 31 EmptyMo 04 Apr 2022, 20:53


Dahlienpfote




WindClan | Schülerin | #028

Mit wachem Blick hatte Dahlienpfote die Szene im Lager beobachtet. Einerseits wundete es sie, dass der DonnerClan scheinbar so viele Verletzte hatte, dass sie sogar ihren Heiler brauchten, doch andererseits kribbelten ihre Pfoten bei dem Anblick des fremden Katers. Erst als die beiden Katzen das Lager verließen spürte sie die starke Neugierde und wie sehr sie Milanschrei doch begleitet hätte. Es würde ihr bestimmt gut tun, wenn sie mal wieder aus dem Lager kommen würde, etwas anderes sehen würde. Doch scheinbar brauchten die Heiler keine Begleitung und wohl erst recht nicht von einer Schülerin, die eigentlich nur neugierig auf das Leben der anderen Clans war.
Gespielt deprimiert legte sie ihren Kopf auf die Vorderpfote ab, während ihr Blick gelangweilt durch das Lager strich. An diesen grauen Tagen spielte sich an jeder Ecke des Lagers das selbe, langweilige Zeug ab und für einen Moment überlegte die Kätzin, ob sie sich für eine späte Verlängerung ihres Schlafes noch einmal in den Schülerbau zurückziehen sollte. Doch so weit kam sie nicht, denn die laute Stimme Rostkralles holte sie zurück in den Moment. Eilig erhob sie den Kopf, nickte und stand kurz darauf komplett auf. Etwas Bewegung würde ihrer festen Muskulatur gut tun und auch gegen ihren Lagerkoller helfen.

Motiviert trabte sie zum Ausgang, wo Indigonebel bereits wartete. „Wir zwei mal wieder, hm?“ Miaute sie, stupste ihre ältere Schwester kurz mit der Nase an der Schulter an, bevor sie zum Ausgang trabte und dort allerdings auf sie wartete. Dahlienpfote war noch nicht sonderlich oft draußen gewesen und sie wollte sich ungern vor ihrer älteren Schwester blamieren, da überließ sie lieber ihr die Führung.

g.t.: Donnerweg 2 [Grenzen]

Zusammenfassung:Beobachtet wie Milanschrei und Staubwirbel das Lager verlassen und denkt daran, wie gerne sie das Leben der anderen Clans kennenlernen wollen würde. Wird dann zu einer Patrouille eingeteilt und macht sich auf den Weg.

Sprechen | Denken | Katzen

by  Katsuki




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Can you feel the Love tonight? «

WindClan-Lager - Seite 31 Federu10
Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko


Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 4597
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 31 EmptyDi 05 Apr 2022, 19:00


Eulenpfote
» Are you going to hurt me too? «

So sehr sie ihre erste Trainingseinheit genossen hatte, so wahnsinnig anstrengend war es doch gewesen, so lange unterwegs zu sein. Wie ein Stein hatte sie die Nacht und schließlich auch den Morgen verbracht und als sie am nächsten Tag die Augen öffnete, hatte sie das Gefühl, noch nie tiefer geschlafen zu haben.
Herzhaft riss Eulenpfote das Maul auf, um zu gähnen, ehe sie sich langsam aufrichtete und begann, sich zu richten und ihr Fell zu glätten. Ein kleiner Stich an Enttäuschung war durch sie gefahren, als sie aus dem Augenwinkel bemerkt hatte, dass Toppenpfote sich nicht mehr neben ihr befand, doch auf der anderen Seite wusste sie, dass sie nun nicht immer zusammen sein würden. Es war ein Gedanke, der sie immer noch unglaublich traurig stimmte, doch gleichzeitig war ihr klar: Je mehr sie sich anstrengten, desto eher würden sie alle Krieger und wieder mit ihrem Mapa vereint sein.
Aus Rücksicht vor den noch schlafenden Katzen schlüpfte sie auf leisen Pfoten schließlich aus dem Schülerbau, wo ihr Herz einen kleinen Freudenhüpfer machte, als sie die Gestalt ihrer Schwester erblickte.
»Hallo Toppenpfote«, miaute sie freundlich, sich zu ihr gesellend und die Schnauze zur Begrüßung hinstreckend. »Wie geht es dir?« Eulenpfote hatte sie sogleich fragen wollen, wie ihr erster Tag gewesen war, doch etwas an der Haltung der Kätzin stimmte sie stutzig und weckten Sorge um ihr Wohlbefinden in ihr.

Erwähnt » Äschenlicht
Angesprochen »  Toppenpfote
Tldr » Wacht auf und verlässt den Schülerbau, wo sie Toppenpfote bemerkt, mit der sie sogleich ein Gespräch beginnt.
SteckbriefWindClan Schülerin6 Monde040





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



My family is my life, and everything else comes second as far as what’s important to me

||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : Loomify dA
Anzahl der Beiträge : 5460
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 31 EmptyMi 06 Apr 2022, 14:25




Pinienfuß





WindClan Krieger

Gerade hatte sich Pinienfuß noch darüber beschwert, dass er keinen Schüler hatte, als neue Schüler ernannt wurden. Sogleich saß der Krieger aufrechter und hielt seinen Blick aufgeregt auf Sturmstern gerichtet. Zu gerne würde er Mal mit dem Anführer reden, eine gemeinsame Jagd oder eine Patrouille an dessen Seite erleben. Doch da es noch nicht einmal für einen Schüler reichte, bezweifelte Pinienfuß, dass der Anführer sich dafür interessieren würde.
Seufzend ließ sich der Kater etwas sinken.
Wieder nichts, nuschelte er. Beim nächsten Mal bestimmt.
Die plötzliche Stimme an seiner Seite ließ ihn verwirrt zusammenfahren und ehrlich verblüfft wandte er sich an Walnussherz, die neben ihm stand und ihre Nase wenig später an seine drückte. Überrumpelt blinzelte der Kater sie an, musste erst verarbeiten, dass sie plötzlich da war, dann schüttelte er die Überraschung ab und grinste.
Da sollte ich doch erst recht einen Schüler bekommen! Der hat dann nämlich Spaß, nicht wie die Schüler von verklemmten Kriegern.
Leiser fügte er in Walnussherz' Ohr hinzu: Stell dir Mal vor, wie sich Tropfenpfote fühlen muss. Ein Mentor, der so viel um die Ohren hat, kann wohl kaum so viel Zeit mit dem Training verbringen, wie ich es könnte.
Da Walnussherz nun auf seine Frage zu Rostkralle lenkte, zuckte der gefleckte Kater mit den Schultern und warf stattdessen einen Blick zum Lagerausgang, durch den wenig später Staubwirbel - ein DonnerClan Krieger - mit Milanschrei verschwand. Ein Lächeln legte sich auf seine Lippen, als durch eben diesen Eingang Rostkralle das Lager betrat, gemeinsam mit Sperlingfeder.
Na da ist er ja! Aber sieht ganz so aus, als hätte er nicht an uns gedacht.
Enttäuscht schüttelte Pinienfuß den Kopf, dann seufzte er theatralisch und lehnte seine Stirn an die Schulter seiner Gefährtin. Neckend stieß er mit seiner Schnauze wenig später dagegen und schnurrte wieder heiterer.
Aber das hindert uns natürlich nicht daran, vielleicht einfach zu zweit rauszugehen? Wobei das Wetter sehr zu wünschen lässt.

03




Zusammenfassung:




WINDCLAN

Fuchsjunges

JUNGES


06. Post
Während der rotbraune kleine Kater den Eingang des Baus angestarrt hatte, war seine Aufmerksamkeit irgendwann verflogen. Somit nahm er kaum mehr wahr, was wirklich vor sich ging, bis er erkannte, dass im Eingang des Baus nun ein Kopf steckte. Ein ziemlich großer Kopf sogar, größer als alle in der Kinderstube. Erschrocken fuhr Fuchsjunges zusammen und rutschte tiefer ins Nest hinein, als er sich so plötzlich bewegte. Unzufrieden stemmte er sich deshalb wieder auf die Pfoten, um erneut über den Nestrand blicken zu können, und sich der 'Bedrohung' zu stellen.
Zu seiner Überraschung gesellte sich diese Bedrohung direkt zu ihm und grüßte mit freundlichem Ton. Zumindest interpretierte Fuchsjunges dies als freundlich, so viele Konversationen hatte er in seinem Leben nämlich noch nicht verfolgen dürfen. 'Hallo' schien ihm zumindest eine Begrüßung zu sein. Kurz kniff Fuchsjunges die Augen misstrauisch zusammen und zeigte auf erbärmliche Art seine kleinen Zähnchen, dann verzogen sich seine Lippen allerdings zu einem schiefen Lächeln und seine Augen öffneten sich erheitert funkelnd.
Hallo, imitierte der Rotbraune den großen Kater piepsig. Hallo, hallo.
Danach legte er den Kopf auf die Seite und starrte den Kater herausfordernd an. Und nun? Warum war er hier? Wer war er? Würde er mit Hallo antworten oder gab es mehr Worte als nur dieses eine? Die Schwanzspitze des Jungen zuckte durch das Nest, während er bereit war, dieses zu verteidigen, sollte es nötig sein. Er müsste sich nur auf die Schnauze des anderen werfen...


Zusammenfassung: Hat eine kleine Konversation mit Steinfall, bei der er weder weiß, wer Steinfall ist, wie er selbst überhaupt heißt oder wie Konversationen funktionieren, da er noch nie eine geführt hat.

REDEN || DENKEN || HANDELN || ANDERE KATZEN

(c) Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Frostblatt
Anführer
Frostblatt


Avatar von : Lykan ~owo~
Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 02.02.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 31 EmptyMi 06 Apr 2022, 20:53



Geierschrei

WindClan | Krieger

Der Kater schaute dem Heiler noch immer argwöhnisch hinterher, als er die für diese Tageszeit viel zu fröhliche Stimme seiner Schülerin vernahm. Er drehte den gescheckten Kopf und stellte zumindest zufrieden fest, dass ihre Nase und ihre Instinkte wohl funktionierten. "Diesen Geruch merkst du dir besser gut", miaute er finster und ohne eine Begrüßung, "es ist der Gestank des DonnerClans und du willst ihn nicht im Territorium haben und schon gar nicht hier, mitten im Lager", fauchte er grimmig in den Ginstertunnel gewandt. "Ein DonnerClan Kater ist hier herein geplatzt und hat Milanschrei in deren Lager beordert. Es ist ein Unding dass er nicht von einer Patrouille abgefangen wurde", grollte er und warf einen sehr düsteren Blick zu Sturmstern. Sein Anführer hatte die Szenerie unkommentiert und ohne Reaktion durchgehen lassen. Schützte man so einen Clan? Fremde rein und rausspazieren lassen und dabei auch gleich noch den Guru mitnehmen?! Er schnaubte.
Im Augenwinkel nahm er eine Gestalt wahr und als er den Kopf drehte, erkannte der Eulenpfote. Er schaute einen Moment zu lang hinüber, als dass es unauffällig gewesen wäre, aber sein Blick war düster und er wandte sich sogleich ab. Konzentrier dich, mahnte er sich und erhob sich abrupt auf die Pfoten.
"Wir kämpfen heute", erklärte er Wildpfoteknapp. "Mit diesem Gestank in der Nase wird es sich sogar richtig echt anfühlen", spukte er zynisch aus und trabte zügig durch den Ausgang, denn die Sonne kroch bereits schnell höher und er wollte nicht ruhen, bis sie hinterm Horizont verschwand.

tbc.: Alter Dachsbau

Erwähnt: Eulenpfote, Wildpfote, Sturmstern, Milanschrei
Angesprochen: Wildpfote


"Reden" | Denken | Andere

by Katsuki




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

200x200dem3avj-d02e99f2-6e9d-41b5-9d19-95940dc71714


Art by onlysomeonerandom on dA
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





WindClan-Lager - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 31 Empty

Nach oben Nach unten
 
WindClan-Lager
Nach oben 
Seite 31 von 34Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32, 33, 34  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WindClan Territorium-
Gehe zu: