Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Die Blätter haben begonnen von den Bäumen zu fallen und besonders nach Sonnenaufgang ist der Wald in Nebel gehüllt. Die Luft ist dadurch feuchter und kühler geworden. Auch sind am Himmel jetzt vermehrt wieder graue Wolken zu sehen. Regentropfen fallen aber nur vereinzelt und die Beute hat sich noch nicht ganz zurückgezogen.


DonnerClan Territorium:
Langsam wird es hier kühler. Nebel und Wolken sorgen für weniger Sonne und feuchte Luft. Immerhin schützen die Bäume vor zusätzlicher Kälte durch den Wind und es gibt noch genug Beute, die ein erfahrener Jäger erlegen kann.


FlussClan Territorium:
Der Wasserstand des Flusses hat sich wieder normalisiert, aber das Wasser kühlt langsam ab. Das Wasser selbst ist jedoch immer noch von den Arbeiten der Zweibeiner flussaufwärts verdreckt und Fische sind keine mehr zu finden. Die sind alle nach Süden geschwommen und um noch einen zu finden, müsste eine Katze ganz schön Glück haben.


WindClan Territorium:
Hier ist der kalte Wind am heftigsten, aber dafür bekommen die WindClan-Katzen im Hochland etwas mehr von der Sonne mit als die übrigen Clans. Hier bricht die Nebeldecke häufiger auf, um die Sonnenstrahlen durchzulassen, auch wenn es trotzdem kühl und windig bleibt. Die Kaninchen werden weniger, aber alles in allem gibt es noch genug Beute.


SchattenClan Territorium:
Auch das Territorium des SchattenClans ist in Nebel gehüllt. Die Luft ist hier durch den Sumpf noch ein wenig feuchter und Eidechsen sowie Schlangen sind inzwischen verschwunden. Die Frösche ziehen sich ebenfalls zurück, aber ansonsten gibt es noch genügend Beute, um den Clan zu versorgen.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel hat auch das Territorium des WolkenClans erreicht und die Vögel werden langsam ruhiger. Dennoch gibt es genügend Beute, um den Clan zu versorgen, auch wenn eine Katze beim Jagen vielleicht ein wenig besser aufpassen sollte. In den Baumwipfeln hat ein guter Kletterer auch eine besser Chance mit etwas Glück vielleicht doch ein paar Sonnenstrahlen mehr abzubekommen, wann immer der Nebel aufreißt.


Baumgeviert:
Auch die vier mächtigen Eichen verlieren langsam ihre Blätter und die Senke ist in Nebel gehüllt und wenn gerade keine Katze hier ist, scheint geradezu die Zeit still zu stehen. Nur manchmal wagt sich doch noch ein Beutetier ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nebelig und die Luft ist feucht geworden. Immerhin schützen die Wände des Lagers gut vor Kälte und Feuchtigkeit und auch manchmal unangenehme Clangenossen bieten einen gewissen Schutz vor Hunden und anderen Gefahren. Monster stellen nach wie vor eine Gefahr für die Katzen dar und die Futtersuche wird langsam wieder schwieriger.


Streuner Territorien:
Auch hier ist der Blattfall angekommen. Die Bäume verlieren ihre Blätter und der Nebel umhüllt große Flächen. Die Luft ist feucht und an höhergelegenen Stellen geht ein kalter Wind. Die Beute zieht sich langsam zurück, aber besonders eine erfahrene und gesunde Katze sollte keine Probleme haben, sich zu versorgen.


Zweibeinerort:
Nebel, Kälte und feuchte Luft verleiten Hauskatzen wieder vermehrt dazu, sich in die Nester ihrer Zweibeiner zurückzuziehen, oder zumindest im eigenen Garten zu bleiben. Vielleicht wagt sich die eine oder andere sehr neugierige Katze aber immer noch nach draußen und setzt sogar eine Pfote über ihren Garten hinaus.

 

 Die Blattwechsel

Nach unten 
+5
Raindeer
Frostblatt
Eichenblatt
Winter Shogun
Prancer
9 verfasser
AutorNachricht
Prancer
Legende
Prancer


Avatar von : littleparks.
Anzahl der Beiträge : 1468
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Blattwechsel Empty
BeitragThema: Die Blattwechsel   Die Blattwechsel EmptySa 03 Jul 2021, 16:47


Hewwo. Ich bins mal wieder mit einem neuen Vorschlag, weil ich anscheinend nichts besseres zu tun habe, als mir ständig Gedanken über das Forum und RPG zu machen. :3

In letzter Zeit habe ich im Gespräch mit anderen immer wieder gemerkt, dass es vielen ähnlich wie mir geht und man irgendwie nicht ganz so zufrieden ist, wie die Blattwechsel (und damit auch die RPG-Tage selbst) ablaufen. Irgendwie rutschen Szenen regelmäßig durch mehrere Jahreszeiten durch - Katzen brechen in der Blattleere zur Jagd auf und kommen erst wieder zu Beginn der Blattgrüne zurück oder Schüler befinden sich teilweise theoretisch mehrere Jahre in der Ausbildung. Da blutet mein kleines Perfektionisten-Herz immer, da es alles gerne etwas "logischer" hätte.
Und, wie bereits gesagt, schienen auch andere User diese Empfindung zu teilen, wann immer es im Gespräch aufkam.

Deswegen nun von mir der Vorschlag, die Jahreszeiten im HPRG etwas anzupassen. Natürlich ist mir bewusst, dass man in so einem RPG nicht alles perfekt realistisch machen kann - will ich auch eigentlich gar nicht, ABER ich glaube, dass längere Jahreszeiten/Blattwechsel eine ganz gute Sache sein könnte. Es würde ermöglichen, dass man auch wirklich in den einzelnen Blattwechseln bessere Story-Optionen hat; in den Büchern passiert ja auch gefühlt in jedem Blattwechsel etwas!

Mein Vorschlag an dieser Stelle wäre, dass man pro Echtzeit-Jahr nur zwei verschiedene Jahreszeiten im RPG hat. (Dadurch könnte man auch die GV mal in anderen Jahreszeiten haben als immer nur in der Blattgrüne - wenn man ganz mutig ist, kann man sogar versuchen, zwei GVs pro Jahr anzusetzen; eine für jede Jahreszeit).
Vielleicht gibt's da ja auch noch andere Meinungen oder Vorschläge zu, wie man das umsetzen könnte, aber das wäre jetzt erstmal meine Idee. :3

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Now I know what a fool I've been.
But if you kissed me now, I know you'd fool me again.



› well, it's been a year, it doesn't surprise me. ‹
relations / toyhouse
Nach oben Nach unten
Winter Shogun
Admin im Ruhestand
Winter Shogun


Avatar von : ZeonXeria on dA
Anzahl der Beiträge : 5074
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Blattwechsel Empty
BeitragThema: Re: Die Blattwechsel   Die Blattwechsel EmptySa 03 Jul 2021, 16:58

Wie genau verläuft dann die Alterung von Charakteren? Was ist wenn man bereits Pläne für bestimmte Blattwechsel gemacht hat? Insbesondere jetzt die Main-Storyline und solche Dinge, aber auch private Stories?
Müsste dann das Schüler- und Jungenaltern geändert werden? Weil Schüler und Junge ja generell nur 6 Monde, ergo zwei Jahreszeiten, sind? Oder zählt das dann gar nicht mehr dazu?

Zudem weiß ich aus der verlängerten Blattleere letztes Jahr, wie nach einem Monat Verlängerung, also 4 Monate, ganz viele User sich bei mir und dem Team darüber beschwert haben, wie langweilig das ist. Und das sie endlich Blattgrüne wollen. Und ich bin mir sehr sicher, dass das genauso wieder vorkommen will.

Ich persönlich mag den realistischen Wechsel der Jahreszeiten nämlich auch lieber und brech einfach Szenen die zu lang / zu stuck sind. Manche nicht, wenn die Szene was wichtiges beiträgt für manche Charaktere.

Aber ich sehe das persönlich gerade gar nicht, insbesondere mit meinen offenen Fragen. Bin aber gespannt, was andere sagen.

Lg uwu


EDIT
Zweimal GV wird nicht passieren, da nach einem Monat Nacht immer viele durchdrehen. Deshalb ist es auch jetzt nur noch alle zwei Jahre Heilertreffen, denn vergesst nicht, würde es zweimal GV geben, müsste es zweimal Heilertreffen geben zur Fairness, das hieße 4 Monate weg, das hieße noch mehr Sachen die Stuck sind sowie veränderte Tageszeiten, also ein neues System, das wäre nicht so easy.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


...The Winter Shogun approaches...
Nach oben Nach unten
Online
Prancer
Legende
Prancer


Avatar von : littleparks.
Anzahl der Beiträge : 1468
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Blattwechsel Empty
BeitragThema: Re: Die Blattwechsel   Die Blattwechsel EmptySa 03 Jul 2021, 17:24


1. Wie genau verläuft dann die Alterung von Charakteren? Müsste dann das Schüler- und Jungenaltern geändert werden? Weil Schüler und Junge ja generell nur 6 Monde, ergo zwei Jahreszeiten, sind?
So wie ich das sehe, würde sich daran nicht wirklich etwas ändern. Die Alterung ist ja sowieso ziemlich unabhängig von den Jahreszeiten, wenn man das mal im RPG beobachtet. Insofern hätten längere Jahreszeiten imo keine richtige Auswirkung auf die Alterung der Charaktere.

2. Was ist wenn man bereits Pläne für bestimmte Blattwechsel gemacht hat? Insbesondere jetzt die Main-Storyline und solche Dinge, aber auch private Stories?
Besonders private Storylines werden tbh relativ häufig die Pläne von der Main-Story durchkreuzt, weil "Normalo" User ja auch oft gar nicht so wirklich die Möglichkeit haben, genau zu wissen, wann was passieren wird - jetzt zeigen sich User auch schon flexibel in Hinsicht auf solche doch eher spontanen Änderungen.
Genauso schiebt sich die Main-Story ja auch oft weiter nach hinten als anfänglich eigentlich geplant.
Klar bringen solche Veränderungen immer auch etwas Gewöhnungszeit mit sich und es wird eine Zeit geben, wo alles vielleicht noch etwas schwammig ist, damit die Stories trotzdem noch gemacht werden können.

Das wäre erstmal meine Sicht auf die Dinge - man muss ja auch nicht unbedingt 6 Monate lange Jahreszeiten haben, sondern könnte die auch 4 oder 5 Monate lang machen. Würde trotzdem etwas mehr Spielraum geben in Hinsicht auf Realismus, aber die Langeweile, die eventuell bei Usern entstehen könnte, etwas entlasten/wegnehmen.

(Die GV Sache war auch eher als Witz gemeint, weil das ja gerade eh schon immer schwierig mit diesen ganzen Treffen ist). owo

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Now I know what a fool I've been.
But if you kissed me now, I know you'd fool me again.



› well, it's been a year, it doesn't surprise me. ‹
relations / toyhouse
Nach oben Nach unten
Winter Shogun
Admin im Ruhestand
Winter Shogun


Avatar von : ZeonXeria on dA
Anzahl der Beiträge : 5074
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Blattwechsel Empty
BeitragThema: Re: Die Blattwechsel   Die Blattwechsel EmptySa 03 Jul 2021, 17:33

1. Wie genau verläuft dann die Alterung von Charakteren? Müsste dann das Schüler- und Jungenaltern geändert werden? Weil Schüler und Junge ja generell nur 6 Monde, ergo zwei Jahreszeiten, sind?
Also das erste System und eines, dass einige User noch anwenden, ist 1 Mond = 1 Monat. das würde hier nicht mehr funktionieren, weil dann ja nicht mehr 3 Monde = eine Jahreszeit ist. Die Monde wären für diese User nicht mehr gut gekennzeichnet, bzw. sure, sie könnten es immer noch so machen, aber in einem System, in dem 12 Monate / Monde = 1 Jahr im RL sind, ist das logischer, als 12 Monate / Monde = zwei Jahreszeiten.
Da wäre also doch eine Auswirkung festzumachen.

Zudem wurden Schüler auf 2 Jahre maximal festgelegt, weil wir es so offen hatten. Mit dem vorgeschlagenen System wäre es sehr wohl möglich, auf ein Jahr runter zu kürzen, da 1 Jahr = 6 Monde in game wäre. So etwas könnte man also auch hinterfragen bei der Änderung des Systems, wenn man die Jahreszeiten "realistischer" machen möchte, warum nicht auch das Schülertraining?

Ebenfalls Junge, 6 Monde in Game 1 Jahr, wäre ja nichts dabei?

2. Was ist wenn man bereits Pläne für bestimmte Blattwechsel gemacht hat? Insbesondere jetzt die Main-Storyline und solche Dinge, aber auch private Stories?
Ich würde hier nicht mixen, wie die Main-Story private Stories unterbricht oder beeinflusst. Ich plane nämlich manchmal Szenen, die von den Jahreszeiten beeinflusst werden, ergo Szenen, die zB nur im Winter funktionieren würden. Was wäre also, wenn ich jetzt 1 1/2 Jahre auf den Winter warten müsste und mein Charakter im Development nicht weiterkäme?
Und bevor kommt "Nimm nh andere Jahreszeit", was ist, wenn ich aber im letzten "Winter" mit meinem Charakter was hatte und der nächste Winter deshalb wichtig ist, weil die Ereignisse aufeinander aufbauen?

Die Main-Story schiebt sich manchmal, aber das ändert nichts daran, dass Main-Events auf Jahreszeiten fest geplant sind. Nh DC Hungersnot in der Blattleere könnte nicht einfach so "verschoben" werden, genauso wenig der Bau von etwas im FlussClan Territorium, denn Sommer ist einfach die beste Zeit für sowas.

Wenn also ein Wechsel im System käme, müsste dieser auf das Ende der jetzigen Main-Story warten.

"Würde trotzdem etwas mehr Spielraum geben in Hinsicht auf Realismus, aber die Langeweile, die eventuell bei Usern entstehen könnte, etwas entlasten/wegnehmen."
Die Langeweile kam damals wegen dem, was für die Blattleere geplant war. Ich sehe halt zukünftig wieder User, die sich über sowas beschweren werden und das wird dann wieder am Team abgelassen werden, wie letztes Mal auch.

(Witz hin oder her, bevor jemand wirklich zwei GVs pro Jahr vorschlägt, hab ichs lieber einmal gesagt x3)

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


...The Winter Shogun approaches...
Nach oben Nach unten
Online
Eichenblatt
Admin im Ruhestand
Eichenblatt


Avatar von : Stein
Anzahl der Beiträge : 4379
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Blattwechsel Empty
BeitragThema: Re: Die Blattwechsel   Die Blattwechsel EmptyFr 09 Jul 2021, 01:53

Hello hello. ~
Ich finde die Idee eigentlich interessant und vor allem mit dem Hintergrund, dass Plays heutzutage oftmals ein wenig länger brauchen - sei es aufgrund der Aktivität, auf die das Reallife einwirkt, oder einfach der "Komplexität" (so nenne ich es mal) des Plays. Oder einfach weil man sich mal eine längere Handlung zwischen Charakteren wünscht.
Dies führt oft dazu, dass man in einer Jahreszeit ein, maximal zwei verschiedene Plays für einen Charakter hat.

Darüber hinaus hätte man dann auch mehr Zeit für die Storylines - sowohl private, wie man sie bereits angesprochen hat, als auch die des Haupt-RPGs. Viele Storylines haben ein großes Potenzial und können aufgrund der festen Jahreszeiten nicht vollkommen ausgepielt werden. Ein klares Beispiel ist die Hungersnöte in der Blattleere, die von vielen Katzen nicht ausgespielt werden konnte, weil dann schon wieder Blattfrische war, wo es nur vor Beute wimmelte.
Dies würde auch verhindern bzw. eher vermeiden, dass man gegen Ende powerposten muss, wenn einem die Szene wichtig ist. So sehr Powerposting manchmal Spaß machen kann, so kann es aber auch genau andersrum sein - eine Last, die man jetzt eben noch schnell machen muss. Und das wäre schade für etwas, was eigentlich Spaß machen sollte.

Einen anderen Vorteil, den ich hier sehe, ist dass die Blattgrüne nach unserem aktuellen System sowieso schon immer den Kürzeren zieht. Ungefähr ein Monat ist der Großen Versammlung gewidmet, weshalb maximal zwei für andere Sachen übrigbleiben. Somit bietet es eine geringere Fläche für gute Sommerstorys wie Dürren, Überschwemmungen, etc. etc.

Wie Toffee auch schon meinte, muss ja pro Jahreszeit kein halbes Jahr genutzt werden, aber ich persönlich fände es auch nicht verkehrt. Das gibt einen Zeit, in der Jahreszeit aufzugehen und die Storys durchzuspielen, ohne zu hetzen. Wenn gerade "Langeweile" herrscht, kann man ja auch das machen, was meiner Meinung nach im RPG oft vernachlässigt wird: Clanleben spielen. Sich mit Katzen unterhalten, mit denen man sich sonst nicht unterhält. Sich die Zunge geben und Beute teilen. Geschichten von Ältesten lauschen.

Man könnte zum Wechsel einer Jahreszeit auch immer eine Ankündigung schreiben in etwa "in einer Woche wird die Jahreszeit umgestellt" - es bietet auch gleich die Möglichkeit, eine kleine Zusammenfassung über die Jahreszeit zu schreiben (das könnte man natürlich jetzt auch schon, aber das bietet sich dann halt einfach noch einmal an.) Das verleiht dem Ganzen auch einen offizielleren Flair.

Ansonsten bietet dies auch eine gute Grundlage für eine Userumfrage - gemeinschaftlich abstimmen, ob das gut ist oder ob die meisten sich langweilen würden. Letzten Endes kann man aber sagen, dass es vermutlich auch keine Lösung gibt, die immer alle super glücklich macht.

Ich hoffe, ich konnte mich relativ klar ausdrücken; hab gegen Ende bisschen geschludert beim Schreiben, glaube ich. uwu

Liebe Grüße
Inno / Euphie / Hanni

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Be around people that make you want to be a better person, who make you feel good, make you laugh.

||► post list ||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Winter Shogun
Admin im Ruhestand
Winter Shogun


Avatar von : ZeonXeria on dA
Anzahl der Beiträge : 5074
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Blattwechsel Empty
BeitragThema: Re: Die Blattwechsel   Die Blattwechsel EmptyFr 09 Jul 2021, 11:27



Meine Meinung hab ich ja schon geschrieben, ich möchte nur nochmal aus Sicht eines ehemaligen Teamers, der die Story geschrieben, geplant und durchgesetzt hat, erklären, was mit der Hungersnot letztes Jahr schiefgegangen ist.
Wobei das vmtl meine Punkte iwo festigt, I dunno x3 Möchte nur, dass nochmal erklärt ist, was bei der Blattleere letztes Jahr war, insbesondere für diejenigen, die entweder nicht dabei waren oder das nicht mitbekommen haben.


1. Die Blattleere war damals nicht in ihrem festen Zeitraum, sie wurde verlängert, damit die Story ausgespielt werden konnte. Sie hätte noch einen Monat mehr gehabt, wenn das Heilertreffen nicht so lange gebraucht hätte. Die Story war auch ein Grund, warum das Heilertreffen abrupt enden musste. Es war also nicht "schon wieder" Blattfrische, die Blattfrische wurde nach hinten versetzt, damit die Blattleere die Zeit erhält, die sie verdiente.

2. "die von vielen Katzen nicht ausgespielt werden konnte, weil dann schon wieder Blattfrische war, wo es nur vor Beute wimmelte"
- Schwierige Aussage, da ich mich daran erinnere, wie wir Teamer mindestens alle zwei Tage irgendwen im Play darauf hinweisen mussten, dass die Story läuft, dass keine Beute gefangen werden kann, dies das. Obwohl es an 10 Orten stand, gab es immer wieder solche Fälle und bei vielen trafen wir dann dort nicht auf "Yay, Hungersnot", sondern auf "This sucks, Ich will doch nur Beute machen und spielen was ich will lalalala". Die Story wurde also gepusht ohne Ende, die User und Katzen hatten Zeit dafür, aber wenn kein Interesse besteht, dann geht sich die Story auch nicht auf.

3. Wie bereits erwähnt, die Blattleere hatte jetzt zweimal das gleiche Schicksal wie die Blattgrüne, HTs und so.

4. "Wenn gerade "Langeweile" herrscht, kann man ja auch das machen, was meiner Meinung nach im RPG oft vernachlässigt wird: Clanleben spielen. Sich mit Katzen unterhalten, mit denen man sich sonst nicht unterhält. Sich die Zunge geben und Beute teilen."

-> Stimme dem absolut zu, das gehört zum Clanleben und ich würde mich freuen, das mehr im Play zu sehen.
Aber das meinte ich gar nicht mit "Langeweile". Denn damals in der Hungersnot, immer wenn wir wen darauf ansprachen, dass wir die gerade haben, dass Dinge nicht geht, nein, manchmal auch random per Privatchat, andauernd die Nachricht:

Die Story ist doof, ich hab kein Bock, es ist total langweilig, wenn ich nichts fangen darf. Die Blattleere ist total langweilig, ich hab keine Lust, gib endlich Blattfrische, damit ich meine Stories machen kann. Warum wurde die Blattleere überhaupt verlängert, das ist total anstrengend, können wir das nicht machen?

Und es gibt einige User, die nicht zu diesen gehören, aber es gibt auch viele, die das zum Team meinten, andauernd.

5. Das Team hat sich große Mühe mit der Story und der Durchsetzung gemacht. Ich hab danach auch die Memos eingeführt weil im DC like 5 Katzen starben aber andauernd hieß es "Schade, kannte den Charakter nicht, 'they will be missed' oder so". Es hing also nicht daran, dass die Jahreszeit unflexibel war, sondern einige der User, wodurch das ganze Ding vielen keinen Spaß gemacht hat, unter anderem zB mir als Teamer, weil ich so viel abbekommen habe und ich weiß nicht wie's den anderen geht, that's not even the point. <': Ich hab daran nur viele negative Emotionen gebunden und war die meiste Zeit über die Story nur enttäuscht.

Wollte einfach nur nochmal klarstellen, was die Probleme hier waren mit der Story und "Langeweile". uwu

Und jetzt geh ich wieder, gibt genug andere User, die sich hier noch nicht geäußert haben und bestimmt äußern wollen! o3o Aber das war mir nochmal wichtig.uvu

LG <3


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


...The Winter Shogun approaches...
Nach oben Nach unten
Online
Frostblatt
2. Anführer
Frostblatt


Avatar von : Lykan ~owo~
Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 02.02.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Blattwechsel Empty
BeitragThema: Re: Die Blattwechsel   Die Blattwechsel EmptyFr 09 Jul 2021, 11:37

Will hier nur kurz einwerfen:

Ich glaube, dass die Jahreszeiten weniger das Problem sind, als die Aktivität von Usern. Ich verstehe, wenn man mehr Zeit geben möchte, damit sich niemand hetzen muss und das ist auch gut so, niemand sollte den Spaß am RPG verlieren, nur damit Regeln und Zeiten eingehalten werden.
Allerdings sind die Jahreszeiten sehr wohl lang genug, wenn man sehr regelmäßig und aktiv postet, dann vergehen für die Charaktere ja schon einige Tage.

Ich glaube, auf die Hungersnot-Story sollte gar nicht so abgezielt werden, ich persönlich hatte die Möglichkeit, sie auszuspielen und in meine Charas einfließen zu lassen. (Allerdings würde ich bei der Gelegenheit nochmal drum bitten, die Hungersnot es FC etwas deutlicher zu machen, es da oben auf der Startseite so im Nebensatz zu erwähnen ist eben nicht auffällig genug und gerade User, die weniger erfahren sind oder einfach viel um die Ohren haben, schauen nicht in die Ankündigungen oder Clan-Infos. Es leichter zu machen und fett und groß oben hin zu schreiben wäre bestimmt effektiv und wenig Aufwand.)

Ich persönlich finde die Jahreszeiten gut so, ich würde mich viel schwieriger zurecht finden, wenn ich im Winter Blattgrüne spielen müsste und umgekehrt. Ich glaube, im Endeffekt hängt es an jedem selbst, wie viel er postet und wie aktiv der Chara dann die Zeit erleben kann. Wo wir wieder bei Aktivität und Inaktivität wären, was wir beim HAC und allem schon hatten und was ja ein andauerndes Thema ist..

Weiß nicht, inwiefern das beiträgt but here we go

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

200x200dem3avj-d02e99f2-6e9d-41b5-9d19-95940dc71714


Art by onlysomeonerandom on dA
Nach oben Nach unten
Raindeer
Admin im Ruhestand
Raindeer


Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2511
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 55

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Blattwechsel Empty
BeitragThema: Re: Die Blattwechsel   Die Blattwechsel EmptyFr 09 Jul 2021, 17:25

Ok erster Disclaimer - ich schreib das hier gerade am Handy und versuche irgendwie auf alles einzugehen was mir aus den vorangegangenen Posts wichtig ist.

First of all - ich weiß es zu schätzen, dass immer gleich Rückmeldungen zu angesprochenen Meinungen kommen - doch sehe ich nicht den Grund sich z.b. im Punkto der Story hier groß zu rechtfertigen denn ehrlich gesagt ist das doch gar nicht das Thema hier - es geht schließlich um die Jahreszeiten - was da Storytechnisch passiert lasse ich jetzt mal außen vor.

Ich selbst bin schon lange mit dem Zeitsystem im Klinsch - deswegen ist es auch an der Zeit meinen Senf endlich mal dazu zu geben. Wie Frost schon angesprochen hat hängt dieses „Problem“ mit den Blattwechseln und den damit einher gehenden RPG Tagesabläufen auch meiner Meinung nach mit der Aktivität der User zusammen. Das echte Leben eines jeden geht nun eben vor und deswegen ist das RPG vielleicht dann, wenn Prüfungsphasen anstehen, zu schnell getaktet - denn sind wir ehrlich, wie oft passiert es das Katzen zu Sonnenaufgang aufbrechen und für eine stumpfe Jagdpatrouille mehrere RPG Tage unterwegs sind? - vielleicht wäre es hier eine Möglichkeit etwas flexibler mit den Zeitumstellungen umzugehen.

Ich weis dass sich das jetzt sehr unpraktisch anhört und mir ist bewusst das ich hier einen Mehraufwand vorschlage - dennoch lasst euch das mal kurz durch den Kopf gehen. Jetzt im Sommer, zu Zeiten der Semesterferien, hat jeder etwas mehr Zeit, ergo, die RPG Tage sind so passend und das RPG verläuft irgendwo auch recht realistisch. Doch dann gibt es die Monate in denen es gar nicht läuft - Prüfungsphasen und andere Dinge häufen sich meistens in den gleichen Monaten und was wäre wenn man in so einem Fall die Zeit etwas anpasst - wenn niemand zum Posten kommt kann doch auch ein RPG Mond etwas langsamer vergehen oder eben eine Jahreszeit etwas verlängert werden. (Ich selbst hatte aufgrund meiner wenigen Zeit und nicht sonderlich hohen Aktivität nicht wirklich Zeit um zb auf die Blattleere einzugehen - bzw hängt man dann vielleicht und kommt nicht zum Play)

Um das natürlich umzusetzen muss es auch im Kriegerbau oder dergleichen angekündigt werden - denn wenn alles so genau getacktet sein soll was Ausbildungen usw betrifft muss auch das miteinbezogen werden - doch ich denke diejenigen die jetzt schon alles genau durchführen haben auch damit kein Problem.
Also ich würd mir einfach etwas mehr flexibilität wünschen - diese Regelmäßigkeit ist zwar echt angenehm - doch in gewissen Phasen sollte man das auch irgendwie anpassen können.
Denn - don‘t be mad at me - aber mich nervt es wenn ich mit meinen Chars zwei RPG Tage unterwegs bin und dann auch vielleicht noch ein Jahreszeitenwechsel genau reinfällt weil halt gerade meine Postpartner oder ich weniger Zeit haben.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Die Blattwechsel Lzwe10Die Blattwechsel Morgen10Die Blattwechsel Lilie10Die Blattwechsel Viper10Die Blattwechsel Rost10





Die Blattwechsel Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Blitzen
Legende
Blitzen


Avatar von : Blue-Krew
Anzahl der Beiträge : 6034
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 29

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Blattwechsel Empty
BeitragThema: Re: Die Blattwechsel   Die Blattwechsel EmptyFr 09 Jul 2021, 17:35

Ich würde gerne auch was kleines dazu schreiben, ich verstehe beide Meinungen und finde es auch recht unpraktisch. ZB Milan sprechen jetzt fast schon inRpG einen Tag. Nicht weil wir nicht voran kommen, sondern das Real life schneidet mit rein wo man das nicht an zwei Tagen abhacken kann und man muss auch schauen das wirklich alle gebrauchten Katzen da sind.

Aber vielleicht könnte man ja, gerade was nicht fertig geplayte Inhalte angeht, eine Lösung schaffen durch Szenen Play. Also das diese Szene eben in einem anderen Bereich fertig gespielt wird, sollte sie aufgrund der Jahreszeit eben nicht ins HauptRPg passen. Versteht man was ich meine??

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Die Blattwechsel 42011320_WZ5bKEEbnTDdznK
Relations Toyhouse Deviantart

»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt.«
Nach oben Nach unten
Lady Iceheart
Anführer
Lady Iceheart


Avatar von : viofey on dA
Anzahl der Beiträge : 442
Anmeldedatum : 18.09.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Blattwechsel Empty
BeitragThema: Re: Die Blattwechsel   Die Blattwechsel EmptyFr 09 Jul 2021, 18:11


hewwo hewwoo! o/

Ich habe jetzt durchaus länger überlegt, was genau ich jetzt zu dem Thema hier beitrage, beziehungsweise wie ich meine Gedanken so verständlich ausdrücken kann, dass es keine Verwirrung gibt. Tatsächlich war es jetzt gerade der Beitrag von SPY, der mich ein bisschen angestoßen hat, denn der stimmt relativ gut mit meiner Meinung überein.

Um aber erst einmal auf den grundsätzlichen Vorschlag von Lykan einzugehen: Längere Jahreszeiten, dadurch weniger schnell wechselnde Jahreszeiten.
Ich habe den Gedanken schon oft selbst gehabt - zum 1. Mal, als einer meiner Charaktere durch 2 Jahreszeiten hindurch in einer Szene festhing, sodass ich quasi in einem Post durch Regen, Sonne und Schnee hindurch spielen musste. Das ist jetzt nicht die Norm und das ist mir klar, aber da kam mir der Gedanke eben das erste Mal. Seitdem immer mal wieder und wie auch Lykan hab ich das in Gesprächen mit anderen ab und an mal rausgehört.
Mittlerweile haben wir wieder Blattgrüne und von meinem Gefühl her ist die Blattleere erst gefühlte 2 Monate her. :'D Mir ist klar, dass das nicht so ist, aber dennoch vergeht die Zeit wirklich echt schnell - vorallem dann, wenn man nicht täglich posten kann, sondern vielleicht nur 1x in der Woche, o.Ä.

Ich gehe jetzt auf die Storyline-Sache nicht viel weiter ein, weil ich ehrlich gesagt nicht wirklich wüsste, was ich großartig dazu sagen soll. Ich kann beide Seiten nachvollziehen, stelle mich jetzt aber nicht auf eine und sage einfach mal: Man wird da schon irgendwie eine Möglichkeit finden. Wie SPY es schrieb: flexibler sein. Sowohl die Spieler, als auch eben die Teamer, die die Jahreszeiten umstellen. Natürlich mag das ein bisschen mehr Arbeit sein als jetzt, aber meines Erachtens sollte man Dinge auch nicht ausschließen, nur weil sie (vllt. ja auch nur anfänglich) mehr Arbeit bedeuten. Mit etwas Gewöhnungszeit und wenn man das gut ausarbeitet, kriegt man es sicher hin, das für alle Parteien angenehm möglich zu machen.

Von der Idee her mag ich das System / den Vorschlag ganz gern, über den Izuku geschrieben hat. Ankündigungen zu Jahrszeitenwechseln, kleine Zusammenfassungen was geschehen ist, vielleicht auch die Möglichkeit für kleine Teaser, was die kommende Main-Story angeht. Ein bisschen Spannung und Interesse für die Jahreszeiten rein bringen - sonst laufen sie einfach durch und bekommen eigentlich (bis auf die vergehende Zeit logischerweise oder eben private Storys) keine wirkliche Bedeutung zugemessen.
Ich sehe auch den Punkt von ihr, dass beispielsweise die Blattgrüne sich eben vergleichsweise kürzer anfühlt, eben durch die GV, die sich ja bekanntlich auch gern mal etwas zieht. Was vielleicht, so als kleiner Einwurf, auch ein Grund sein könnte, wieso sich dann im Vergleich die Hungersnot-Story-Blattleere so lang angefühlt hat. Das war aber auch gerade nur ein spontaner Gedanke ohne viel durchdenken, also streicht den am Besten einfach wieder. :'D

Kommen wir nun zu dem "Aktivität"-Thema, auf das die letzten zwei Beiträge von Frost und SPY anspielen.
Es mag sein, dass das Problem nicht an der Länge der Jahreszeiten, sondern an der Aktivität hängt. Aber sollte man nicht gerade dann, wenn es offensichtlich mehrere Personen im Forum gibt die damit Probleme haben, überlegen wie man das auch für die anpassen könnte, die eben nicht so viel Zeit haben? Schließlich ist ein RPG auch immer noch ein Hobby. Und nur weil in dem Fall für dich, Frost, die Jahreszeiten lang genug sind, weil du "regelmäßig und aktiv" posten kannst, gilt das eben nicht für alle. "^^ Das ist nur deine Meinung, die ist auch voll okay so. Aber für mich zum Beispiel, die zwar auch aktiv ist aber eben einfach nicht regelmäßig (in dem Fall gemeint als 'regelmäßig in relativ kurzen Abständen') posten kann, ist das Zeitsystem halt doch ein Problem und deswegen begrüße ich den Vorschlag, daran etwas anzupassen.

Etwas weiter oben habe ich bereits einen möglichen Mehraufwand durch eine Änderung angesprochen und die Idee gebracht, etwas flexibler zu sein: wieso ich das getan habe baue ich jetzt hier auf und zwar auf der Aussage von SPY.
Ein einheitliches System für die Zeit zu haben bietet eine schöne und stabile Grundlage für ein RPG. Das kann ich durchaus verstehen, habe aber eben aus folgendem Grund immer RPGs bevorzugt, die das nicht haben, denn: ein System passt nie für jeden Spieler. Jetzt kann man sagen 'ja, aber die Spieler müssen sich dem System anpassen', was ich aber persönlich eine eher mäßig gute Aussage fände. Denn ja, natürlich müssen die Spieler damit klarkommen, aber wenn man mal darüber nachdenkt, wie viele verschiedene Menschen wir hier haben und in welchen verschiedenen Lebensabschnitten/-tätigkeiten die stehen, ist es eigentlich nicht verwunderlich, dass nicht jeder mit dem System mithalten kann. Mittelstufen-Schüler, Abiturienten, Studenten, Auszubildende, Festangestellte, zeitweise Arbeitende... Alle diese Personengruppen haben ein anderes Zeitschema. Und vielleicht ist das "Problem" (ich will es eigentlich ungern so bezeichen aber idk wie sonst) auch ein wenig darin begründet.
Genau daher fand ich den Vorschlag von SPY eigentlich von der Grundidee her nicht schlecht. Wie genau man das umsetzen würde, bedarf sicherlich noch einem ausführlicheren Brainstorm bzw. einem Gespräch darüber, aber ein wenig mehr Flexibilität im Allgemeinen was die Zeiten angeht, könnte der Thematik auf jeden Fall gut tun.
(Außerdem finde ich nicht, dass man wegen deinen Worten mad auf dich sein sollte, SPY - mir geht es nämlich genauso.)

____

Eigentlich war ich hier schon fertig, habe dann aber gerade den Post von Dunkel gesehen und gebe mal da meinen Senf dazu:
Ich verstehe die Idee, bin auch bereits in Foren gewesen, die das so gehandhabt haben, aber es war immer mit reinem Chaos verbunden. Um kurz auszuholen, für die, die es nicht kennen: Meist werden Foren entweder mit Ortstrennung oder Szenentrennung gehandhabt. Sprich, bei der Ortstrennung gibt es wie hier die verschiedenen Orte, die Katzen wechseln dazwischen, jeder hat die gleiche Tageszeit usw. In der Szenentrennung ist es so, dass es eine einheitliche Zeit gibt, die aber nur sehr grob ist (z.B. "Blattfrische"), aber innerhalb dieser Zeitgrenze darf jeder Spieler sich frei bewegen. Man eröffnet einen Thread mit einer Szene, sucht sich selbst die Tageszeit und den Ort aus und kann frei innerhalb der Zeitgrenze umher spielen. Etwas schwierig zu erklären, wenn man es nicht kennt.

Was Dunkel jetzt meint, ist: eine Szene beginnt im RPG. Dunkelpfote und Riesenherz gehen jagen. Einer der Spieler kann nicht posten, die Szene begann in der Blattleere, jetzt ist fast Blattgrüne. Also, nimmt man die Szene und schiebt sie in einen extra Thread, wo nur die beiden Spieler in "ihrer Zeit" zuende posten. Währenddessen geht die Zeit aber im RPG ganz normal weiter und auch die Charaktere machen wieder ihr eigenes Ding in der eigentlichen Zeit usw. Man hat also, doof gesagt, den Charakter in 2 verschiedenen Zeitzonen, um eine abgebrochene Szene z.B. zu beenden, ohne das eigentliche RPG zu affecten. Wie, als hätte man den gleichen Charakter in einem NRPG und im Haupt-RPG.

Aus meiner Erfahrung heraus kann ich sagen, dass das nur sehr selten wirklich funktioniert. Viel mehr führt es zu Verwirrungen, insbesondere, wenn das Forum vorher rein als Ortstrennung geführt wurde. Entweder wird das Ganze einfach nicht genutzt, oder Grenzen und Zeitsträhle verschwimmen und machen keinen Sinn mehr, weil nicht darauf geachtet wird. :'D usw usw.

Leider glaube ich persönlich also eher weniger, dass es eine wirkliche Lösung wäre, denn NPRGs stehen ja ohnehin zur Verfügung und werden, um ehrlich zu sein, mit Haupt-RPG-Charakteren eher nicht genutzt.

____

Ich freue mich, dass nach und nach verschiedene Stimmen erhoben werden und sich eben ein Meinungsbild bildet, was für das Team sicher hilfreich sein könnte. Ich hoffe einfach, dass es die Möglichkeit gibt, darüber wirklich nachzudenken und Ideen zu diskutieren, denn in letzter Zeit hat es eigentlich immer sehr gut geklappt dann Dinge umzusetzen, wo Unmut oder Verbesserungsvorschläge drüber herrschten.

Ich entschuldige mich für die fast 1400 Wörter, irgendwie ist das etwas eskaliert, und hoffe das Ganze ist nicht allzu wirr geendet. Außerdem ist es sau komisch, euch bei euren Forennamen zu nennen, damit keine Verwirrung aufkommt, lol.

Cheers!
Rhea <3

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


i am not a woman.
i'm a god.
Nach oben Nach unten
Zimtsternchen
Moderator
Zimtsternchen


Avatar von : moondoodles7 (dA), Gift von Flummi <3
Anzahl der Beiträge : 3943
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 82

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Blattwechsel Empty
BeitragThema: Re: Die Blattwechsel   Die Blattwechsel EmptySo 11 Jul 2021, 21:00

Huhu,

ich schreib hier auch mal aus meiner persönlichen- nicht-teamer-Sicht c:

Also ich persönlich finde diese Szenentrennung eigentlich eine nette Idee, wobei es für mich auch etwas zu wirr wäre und ich denke, dass das Forum dafür extrem umgebaut werden müsste, was die Postingareale angeht (zumindest wenn ichs in Rheas Erklärung richtig verstanden hab c:). Daher wäre ich hier eher gegen den Vorschlag.

Und ehrlich gesagt ist auch dieses flexible nichts für mich. Ich möchte alles am liebsten so früh wie möglich wissen, daher wäre es für mich eher unpraktisch, wenn man in einem Jahr mal 4 Monate XJahreszeit hat und im anderen nur 3 Monate.

Meine Idee (bevor ich eure Vorschläge gelesen hatte) war ein fester Kalender, der jedes Jahr neu gebastelt wird. Dort wird zu Beginn des Jahres die Jahreszeiten, ggf. Tageszeiten und die wichtigen Ereignisse rund ums HRPG reingeschrieben (GV, Heilertreffen, HACs). Allerdings vermute ich mal, dass es nicht ganz eurem Wunsch nach Verbesserung entspricht :‘D

Daher würde ich weiterhin drauf hoffen, dass hierzu noch mehr Menschlein eine Meinung haben, damit wir im Team die Vorschläge sammeln können und uns was überlegen können c:

Liebe Grüße :3

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Die Blattwechsel 2BXTVhD

Die Blattwechsel Giphy
Gezeitenwind by Chara
»Merry Christmas ♡«


Nach oben Nach unten
Winter Shogun
Admin im Ruhestand
Winter Shogun


Avatar von : ZeonXeria on dA
Anzahl der Beiträge : 5074
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Blattwechsel Empty
BeitragThema: Re: Die Blattwechsel   Die Blattwechsel EmptySa 17 Jul 2021, 19:40



Ich wollt nur nochmal bitten, ob vielleicht jemand auf meine Fragen eingehen könnte? Oder zumindest das Team, sobald es sich mit dem Thema beschäftigt, weil ich mich echt Frage, ob dann das Tageszeitensystem und das Alterungssystem, Schülersystem dies das umstrukturiert werden, insbesondere falls die Jahreszeiten verlängert werden, weil es - wie erwähnt, bei längeren Jahreszeiten mehr Sinn ergeben würde, wenn Junge und Schüler mitziehen und nach zweien durch sind, weil das ja auch realistischer wäre. ;u; Also wenn es schon geändert wird, fände ich diese Anpassung (zumindest bei Jungen und Schülern) cool (auch wenn man das natürlich in eigenen Story von sich aus tun könnte), weil das dann das realistische-Feel verstärkt.

Und um nochmal auf diese Aussage einzugehen:
"z.b. im Punkto der Story hier groß zu rechtfertigen denn ehrlich gesagt ist das doch gar nicht das Thema hier - es geht schließlich um die Jahreszeiten -"
Geht es hier nicht um den Austausch von Meinungen? Zählt es nicht als Meinung, ein Fallbeispiel zu erklären, wo viele Rückmeldungen ans Team kamen, die eine Verlängerung einer Jahreszeit negativ gestimmt waren? Ist es nicht wichtig zu hören, dass es User gibt / gab, die solche Verlängerungen nicht gut heißen?
Ich verstehe einfach diese Gegenaussage nicht, weil ich eben schon finde, dass es wichtig ist, dass das Fallbeispiel und die damaligen Usermeinungen genannt werden, damit das Ergebnis eines möglichen neuen Blattwechsel-Systems auch zufriedenstellend ist. ono Also natürlich nie für alle, aber für die breite Masse.

Das wars schon wieder uvu

Lg <3

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


...The Winter Shogun approaches...
Nach oben Nach unten
Online
Zimtsternchen
Moderator
Zimtsternchen


Avatar von : moondoodles7 (dA), Gift von Flummi <3
Anzahl der Beiträge : 3943
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 82

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Blattwechsel Empty
BeitragThema: Re: Die Blattwechsel   Die Blattwechsel EmptySo 18 Jul 2021, 19:53

Huhu,

das Team arbeitet bereits an dem Thema. Sobald wir etwas entschieden haben/uns etwas überlegt haben, werdet ihr von uns hören :3 (War nur ne kurze Info, ich muss mich erst wieder etwas reinlesen bevor ich auf iwas antworten kann x3)

LG

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Die Blattwechsel 2BXTVhD

Die Blattwechsel Giphy
Gezeitenwind by Chara
»Merry Christmas ♡«


Nach oben Nach unten
Christkitten
Admin im Ruhestand
Christkitten


Avatar von : Blitz von Arumrose
Anzahl der Beiträge : 4489
Anmeldedatum : 20.12.11
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Die Blattwechsel Empty
BeitragThema: Re: Die Blattwechsel   Die Blattwechsel EmptyFr 23 Jul 2021, 17:45


So, ich melde mich dann auch mal, weil ich das die ganze Zeit vor mir hergeschoben habe. Hehe.

Also ich persönlich sähe eine Verlängerung der Jahreszeiten als etwas Positives. Eine Chance, Plays vernünftig auszuspielen und den Usern mehr Zeit zu geben, die entsprechend weniger Zeit haben, um viel zu posten und Szenen irgendwie stecken bleiben. Die Alterung der Charaktere ist ja soweit jedem User selbst überlassen (abgesehen von Jungen und Schülern) und da sehe ich nicht das Problem, dass das nicht mehr funktionieren soll. Storys, die an eine Jahreszeit gebunden sind könnten entsprechend immer noch in der Jahrszeit stattfinden - halt mit mehr Anlaufzeit und das könnte vielleicht sogar helfen, dass Sachen nicht so überstürzt sein müssten. Ein etwas langsamerer Verlauf fände ich nicht schlecht für das Format an Posts, die wir jetzt haben. So wie früher, dass pro Tag auch mehrere Posts kamen ist mittlerweile ja eher unüblich - was darauf hinweisen könnte, dass das Zeitsystem ebenfalls eine Überarbeitung benötigt. Ich bin da wirklich offen für, wenn was Neues kommt.

Wie es, meine ich, auch schonmal gesagt wurde gibt uns das ebenfalls die Möglichkeit, tiefer Beziehungen innerhalb der Clans aufzubauen und wirklich ausführliches Roleplay zu betreiben - das, was uns doch eigentlich auch hier interessiert, oder nicht? Ich jedenfalls hätte da wirlich Spaß dran, mir mit den Trainings und Patrouillen mehr Zeit zu lassen.

Natürlich gäbe es da das von Frost angesprochene Problem, dass man eventuell entgegengesetzte Jahreszeiten spielen müsste als im RL und das könnte schon für einige wirklich schwierig sein. Allerdings hätte ich auch nicht wirklich eine Ahnung, wie man das unter einen Hut bekommen könnte. Da finde ich Rains Ansatz wirklich gar nicht so schlecht. Eine Einteilung in Szenen sehe ich aber in unserem Forum nicht als sinnvoll ein, weil es dafür nicht ausgerichtet ist.

Zitat :
1. Wie genau verläuft dann die Alterung von Charakteren? Müsste dann das Schüler- und Jungenaltern geändert werden?
Dazu habe ich mich ja schon kurz geäußert, aber da du nochmal explizit drum gebeten hast, Esme, will ich doch drauf hinweisen, dass die Alterung der Charaktere im RPG immer noch extrem am User hängt. Einige Charaktere gibt es schon jahrelang als Schüler und sind immer noch nicht älter als 9 Monde, was ja auch abseits von allem ist. Krieger sind auch teilweise jünger als sie laut Blattwechsel wären. Da sehe ich absolut nicht das Problem, an der Zeit etwas zu ändern, weil das eh schon extrem flexibel gehandhabt wird und User sich selber aussuchen, wie sie das machen oder es entsprechend mit den beteiligten Spielern klären.

Die Zeit des Schülertrainings wurde auf maximal 2 Jahre verkürzt, um zu verhindern, dass Schüler eben so lange vor sich hin dümpeln. Wenn wir uns mit einer Umstellung vom Realitischen wegbewegen, dann hat das eine Jahr keine Bedeutung mehr und ist entsprechend auch kein Aufhänger dafür, wie schnell eine Schülerausbildung erledigt sein sollte. Allerdings wäre da wohl wirklich die Frage, am Trainingsplan etwas zu machen, weil er jetzt schon kaum eingehalten werden kann.

Zitat :
2. Was ist wenn man bereits Pläne für bestimmte Blattwechsel gemacht hat? Insbesondere jetzt die Main-Storyline und solche Dinge, aber auch private Stories?
Da basically niemand außerhalb vom Team so genau weiß, wie die Timeline für die Mainstory aussieht, sehe ich es ebenfalls nicht als Problem an, da Dinge zu verschieben. Es wäre sogar eine Chance dafür, die User mehr darin einzubinden und die Vorfreude darauf nur zu steigern. Auch persönliche Storylines könnte man dann entsprechend ausbauen, das ist doch umso besser. Etwas auf Zwang durch zu prügeln finde ich in keinem Fall die richtige Lösung und finde, mehr Zeit zu haben, ist gut, um Dinge für alle entspannter und spaßiger zu machen.

Zitat :
Und bevor kommt "Nimm ne andere Jahreszeit", was ist, wenn ich aber im letzten "Winter" mit meinem Charakter was hatte und der nächste Winter deshalb wichtig ist, weil die Ereignisse aufeinander aufbauen?
Das wäre von einer neuen Zeiteinteilung gar nicht betroffen. Die Blattleere wäre immer noch da und der Charakter könnte entsprechend darauf reagieren. Da verstehe ich die Frage nicht wirklich. Klar, es dauert dann etwas länger bis zur nächsten Blattlere, aber die Story bekommt ebenfalls mehr Raum, das entsprechend auch anzubringen.

Ich freu mich jedenfalls, dass das im Team schon Thema ist und hier so ein reger Austausch stattfindet. Man sollte das Ganze als Chance sehen, mehr Leute wirklich zu erreichen und ins Play einzubringen, weil das wirklich alles schon überwältigend sein kann.

Liebe Grüße
Rune

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Even though I always know the morning will come
I want to stay in your sky like a star
- Still with you




Relations | Posting-Liste | Schreibshop (Closed) | Toyhouse



Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Die Blattwechsel Empty
BeitragThema: Re: Die Blattwechsel   Die Blattwechsel Empty

Nach oben Nach unten
 
Die Blattwechsel
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Clan - Lager :: Schülerbau :: Verbesserungsvorschläge-
Gehe zu: