Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Ahornblatt
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Sonnenhoch [02.07.]

Tageskenntnis:
Auch wenn der Wind etwas sanfter geworden ist und die warmen Sonnenstrahlen immer häufiger den Weg zwischen den grauen Wolken hindurch finden, ist die Luft noch kühl und etwas unangenehm. Dennoch hat das Schnee inzwischen zu tauen begonnen. Nach und nach werden immer größere Flächen an Erde und Gras im Schnee sichtbar und an den Sträuchern sind die ersten Knospen zu sehen.


DonnerClan Territorium:
Die Luft ist feucht und der Waldboden durch den schmelzenden Schnee aufgeweicht und rutschig. Auch das Eis auf den Bächen ist bereits am Schmelzen und kurz davor vollständig zu verschwinden. Die dichten Bäume und das kahle Unterholz schützen hier ganz gut vor dem Wind und langsam lässt es sich draußen wieder besser aushalten.


FlussClan Territorium:
Auf Weiden und Wiesen schmilzt der Schnee und es werden immer größere Grasflecken sichtbar. Das Eis auf dem Fluss ist ebenfalls dünner geworden und kann maximal eine kleinere Katze tragen. Allerdings sollte auch diese aufpassen, um nicht an schwächeren Stellen durchzubrechen. Fisch und Landbeute sind langsam zurückgekehrt und der FlussClan kann hoffentlich bald aufatmen.


WindClan Territorium:
Die Katzen auf dem Hochmoor sind am wenigsten vor dem Wind geschützt, weshalb es hier noch am kühlsten ist. Dennoch schmilzt auch hier langsam der Schnee. Der aufgeweichte matschige Boden erschwert die Jagd auf Kaninchen besonders für unerfahrene Katzen.


SchattenClan Territorium:
Auch hier schmilzt der Schnee und an den Sträuchern finden sich die ersten Knospen. Die Jagd ist inzwischen ein wenig einfacher geworden. Schlangen, Eidechsen oder Frösche sind zwar immer noch in Winterstarre, aber Nagetiere trauen sich langsam wieder ins Freie. Im Nadelwald ist es windgeschützter als auf den offenen Flächen des Territoriums und damit auch etwas wärmer.


WolkenClan Territorium:
Mit dem sanfteren Wind ist die Jagd auf Vögel wieder leichter geworden und auch der schmelzende Schnee ist hier hilfreich. Die feuchte Rinde erschwert das Klettern, aber immerhin gibt es wieder mehr Beute und langsam können sich auch unerfahrenere Katzen wieder in die Baumwipfel wagen.


Baumgeviert:
Auch hier schmilzt der Schnee und an den Büschen sprießen die ersten Knospen. Die großen Eichen zeigen sich unbeeindruckt von Wind und Wetter und langsam regt sich auch wieder Leben in der Senke. Vereinzelte Beutetiere wagen sich wieder ins Freie und huschen über die Lichtung.


BlutClan Territorium:
Hier ist es noch kalt und nass, aber immerhin schmilzt der Schneematsch und macht es auf den Straßen etwas angenehmer. Zweibeiner und Hunde bleiben zumeist noch bei ihren kürzeren Runden, aber manche Hundebesitzer*innen lassen sich bereits durch die Sonne verleiten, was das Leben für die Katzen wieder unsicherer macht. Die Eisschicht auf dem Schwarzstrom ist dünner geworden und für die meisten Katzen ist es nicht mehr ratsam, sich aufs hinaus Eis zu wagen.


Streuner Territorien:
Auch hier blitzt immer mehr grün und braun zwischen den Schneeflecken hervor. Auf offenem Gelände sorgt der Wind nach wie vor für eine kühle Luft. Im bewaldeten Gebiet sind Katzen besser vor dem Wind geschützt, aber auch sonst gibt es langsam mehr Beute und die ersten Blätter sprießen. Das Ende der Blattleere scheint sich bereits anzukündigen.


Zweibeinerort:
Die meisten Hauskätzchen bleiben lieber noch in den Nestern ihrer Zweibeiner, wo es angenehm warm ist oder zumindest in deren Gärten, von wo aus sie schnell wieder nach drinnen kommen. Manche aber locken die wärmeren Sonnenstrahlen und vielleicht hat die eine oder andere Katze Lust, sich ein wenig umzusehen.

 

 Aschenpfote

Nach unten 
3 verfasser
AutorNachricht
Athenodora
SternenClan Krieger
Athenodora


Avatar von : Frostblatt ♥
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Aschenpfote Empty
BeitragThema: Aschenpfote   Aschenpfote EmptySa 02 Okt 2021, 00:53


Aschenpfote


Out of these ashes beauty will rise.
- Steven Curtis Chapman

Short Facts


Username:
Athenodora
Name:
Aschenjunges | Aschenpfote| Aschentanz
Alter:
8 Monde
Geschlecht:
Weiblich
Clan:
WolkenClan
Rang:
Schülerin
Gesinnung:
Rechtschaffen Loyal


Look in the Mirror


Aussehen:
Aschenpfote ist eine Kätzin von eher kleinerer, zierlicher Statur, der man ihre femininen Züge dennoch schon jetzt ansehen kann. Zumindest kann man erahnen, dass sie einmal eine Katze werden wird, die von manch anderen als durchaus hübsch empfunden werden könnte.
Ihr Fell ist kurz und liegt eng und glatt an ihren Körper an. Man könnte sogar fast behaupten, dass es sich weich und seidig anfühlt, was wohl nicht zuletzt auch daran liegt, dass sie es häufig pflegt.
Farblich weist ihr Fell keine besondere Musterung auf und ist von einem dunklen Nachtgrau, das nur an ihrer Schwanzspitze von einem weißen Tupfer unterbrochen wird. Die Pfoten an ihren verhältnismäßig langen Beinen sind relativ klein, im Verhältnis zu ihren restlichen Körperproportionen jedoch völlig in Ordnung.
Aschenpfotes Gesicht ist elegant und keilförmig geschnitten. Die weißen Haare stechen aus dem dunkelgrauen Fell heraus, werden aber letztlich von ihren leuchtend grün-blauen Augen überstrahlt, die generell häufig das Erste sind, was man an ihr bemerken könnte.
Das einzige das ein wenig aus ihrem relativ grazilen Äußeren heraussticht, sind Aschenpfotes verhältnismäßig große Ohren.

A S C H E N T A N Z


Accept me how I am


Vorlieben:
o Schnee
So ganz bekommt man das kleine Junge wohl nie aus Aschenpfote heraus. Und wenn man die nachtgraue Kätzin sieht, wie sie in der Blattleere jauchzend durch den frischen Schnee hüpft und vor Freude regelrechte Luftsprünge macht, ist es wohl fast anzunehmen, dass sie diese kindliche Freude beim Anblick des kalten, nassen Pulverschnees wohl nie ganz verlieren wird.
o Schnelligkeit
Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass Aschenpfote zu den eher schwer zu bändigenden Schülerinnen im WolkenClan gehört, die kaum ruhig zu bekommen sind. Aber auch, wenn sie nicht wirklich wählerisch damit ist womit sie sich körperlich ertüchtigen kann, gibt es durchaus Dinge, die sie Sachen wie Kämpfen oder faden Patrouillen vorzieht. Am liebsten rennt die Kätzin einfach nur durch das weite Territorium und genießt den Wind an ihrem Fell und das Brennen der Muskeln, wenn sie beinahe selbst zum Wind wird.
o Harmonie
Man mag es vielleicht auf den ersten Blick nicht direkt annehmen, wenn man die extrovertierte Kätzin trifft, die nicht selten selbst den Schelm im Nacken sitzen hat und auf Unfug aus ist, doch Aschenpfote ist sehr harmoniebedürftig. Es ist vermutlich der Ausgleich zu ihrem hitzigen Temperament, doch am wohlsten fühlt sie sich tatsächlich, wenn um sie herum eine ausgelassene und harmonische Stimmung herrscht.
o Blattgrüne
So sehr sie den Schnee auch leiden mag, ist die Blattgrüne doch bei Weitem ihre liebste Jahreszeit. Alles ist grün, das Gras riecht frisch, die Vögel zwitschern fröhlich ihr Lied, es ist warm und die Mägen der Katzen sind gut gefüllt. Meistens herrscht gute Stimmung und nicht selten liegt auch Liebe in der Luft – nicht, dass sie selbst an solchen Dingen interessiert wäre…zumindest noch nicht.

Abneigungen:
o Einsamkeit
Vor allem seit ihre Eltern sich dem SternenClan angeschlossen haben, hat Aschenpfote umso mehr zu schätzen gelernt, was es bedeutet nicht einsam sein zu müssen. Nachts in ein anderes Nest schlüpfen zu können, wenn einen mal wieder die Alpträume heimsuchten; Unterstützung und Wertschätzung zu bekommen – das sind Dinge, die wichtig im Leben der Kätzin sind. Wann immer sie allein und einsam ist, wird ihre Welt grau und trist wie die Stille in der Nacht. Selbst ihr Lächeln, das sie eigentlich nahezu immer auf den Lippen trägt, verschwindet dann in der Melancholie des Moments.
o Warten
Wer Aschenpfote kennt, wird nicht überrascht sein zu hören, dass der kleine Wirbelwind es hasst warten zu müssen. Warten auf den Morgen, warten auf den Beginn einer Versammlung, warten darauf, dass ihr Mentor endlich aus seinem Nest gekrochen kam…warten warten warten…warten kann sie doch noch wenn sie tot ist! Das Leben ist viel zu kurz um auf schöneres Wetter zu warten.
o Gewitter
Mut, Tatendrang und eine große Klappe. Wer hätte gedacht, dass die nahezu furchtlose Kätzin eine Schwachstelle hat? Laute Donnerschläge und die furchterregenden Blitze, die grell über den Himmel fegen und nicht selten irgendwelche mächtigen, jahrhundertealten Bäume zu Fall bringen…nicht mit Aschenpfote! Es gibt nicht vieles, das die quirlige Kätzin zum Schweigen und Erbeben bringen kann, aber Gewitter stehen definitiv auf der Liste der Dinge, die die Schülerin am liebsten ganz abschaffen würde, wenn sie könnte.
o Schmutziges Fell
Fellpflege ist wichtig und muss auch sein. Selbst wenn es zeitaufwändig ist, sein Fell von all dem Dreck zu befreien, der sich im Laufe des Alltags so darin sammelt. Aber nichts ist ekelerregender als das Gefühl, dass einem SternenClanweißwas auf dem Pelz klebt. Oder was ihr so durchs Fell krabbelt. IEH-GITT!

Stärken:
o Hoch Springen
Man mag es auf den ersten Blick vielleicht nicht sofort annehmen, aber in der drahtigen Schülerin steckt ganz schön viel Kraft. Auch, wenn sie längst noch nicht den Zenit ihrer Stärke erreicht hat, kann man schon erkennen, dass Aschenpfote eine herausragende Springerin ist. Vor allem Sprünge in die Höhe gehören zu ihrem Spezialgebiet, dazu braucht sie noch nicht einmal besonders viel Anlauf – auch wenn es dann natürlich um einiges leichter ist.
o Rennen
Frei wie der Wind zu sein ist das schönste Gefühl dieser Welt. Ginge es nach Aschenpfote würde sie vermutlich den ganzen langen Tag nichts anderes tun, als zu rennen. Denn dafür scheint die Kätzin ein gewisses Talent zu besitzen. Kurzstreckensprints sind kein Problem für die Kätzin und auch Ausdauerläufe stellen im Grunde kein wirkliches Hindernis dar, wenn auch sehr lange Strecken – vor allem in der Blattleere – durchaus ihren Zoll verlangen.
o Jagen
Würde man die Graue fragen in welcher Disziplin der allgemeinen Kriegerausbildung sie ihre Stärke sähe, so wäre die Antwort ganz einfach. Denn Aschenpfote würde die Jagd dem Kampf jederzeit vorziehen. Nicht, weil sie nicht kämpfen kann, sondern eher deshalb, weil ihre Fähigkeiten eher auf dem Gebiet der Jagd liegen. Mit ihrem ausgeprägten Hörsinn und der mehr als durchschnittlichen Spürnase findet die Kätzin jeden noch so tief vergrabenen Wühler. Zumindest ist es das, was sie anderen gegenüber behauptet. Aber ihre ausgeprägten Jägerfähigkeiten lassen sich dennoch nicht verachten.
o Ausdauer
Wer den ganzen Tag lang an der frischen Luft und aktiv sein will, der sollte ein gewisses Maß an Ausdauer besitzen. Und Aschenpfote besitzt sogar ein ganz ansehnliches Maß davon. Müdigkeit ist ein Fremdwort für die überaktive Kätzin, die man manchmal regelrecht zwingen muss schlafen zu gehen. Egal was das Leben für sie bereit hält, Aschenpfote ist bereit dafür. Und auch in der Jagd, beim Sprint oder längeren Laufwegen kommt ihr die hohe Ausdauer zu Gute. Ihre Kraft ist nicht unerschöpflich, aber Aschenpfote weiß auch über ihre Grenzen hinweg ihre Reserven einzuteilen.

Schwächen:
o Ungeduld
Wer die Kätzin kennt, wird wissen, dass es wohl Aschenpfotes größte Schwäche ist, dass sie absolut keinen Funken Geduld besitzt. Es mag daran liegen, dass an ihr ein kleines Duracellhäschen verloren gegangen ist, aber selbst einen Moment lang ausharren und auf jemanden oder etwas warten kann zur absoluten Geduldsprüfung werden, die Aschenpfote ziemlich häufig verliert. Gerade beim Jagen fällt ihr das besonders zur Last, da sie zwar weiß, dass sie manchmal geduldig auf der Lauer liegen muss, aber selbst die wenigen Minuten ihr manchmal schon zu viel sind.
o Lügen
Aschenpfote ist eine durch und durch ehrliche Seele. Lügen haben in ihrem Leben keinen Platz. Es ist also nur schwer verwunderlich, dass sie selbst nicht lügen kann. Es bereitet ihr weit mehr als nur körperliches Unbehagen und oft raubt es ihr auch den Schlaf, wenn äußere Umstände sie dazu zwingen nicht die Wahrheit sagen zu dürfen.
o Schwimmen
Für die graue Kätzin ist es bis heute ein Rätsel, wie die Katzen im FlussClan es schaffen, sich durchs Wasser zu bewegen wie Fische. Einer der Ältesten hat ihr als Junges mal erzählt, das läge daran, dass die Katzen im FlussClan so viel Fisch fressen, dass ihnen schon selbst Kiemen gewachsen wären. Heute weiß sie natürlich, dass das nur eine Geschichte war, aber schwimmen hat sie trotzdem nie gelernt. Am Ende beißt sie noch irgendein Fisch und ihr wachsen wirklich irgendwelche Kiemen…
o Ruhe bewahren in stressigen Situationen
Es ist wohl nur schwer verwunderlich, dass jemand, der gefühlt keinen Funken Geduld in sich trägt, erst recht unruhig wird, wenn die Welt um einen herum in Panik gerät. So geht es auch Aschenpfote, die sich in stressigen Situationen gern mal von der allgemein geltenden Unruhe und dem Stress anstecken lässt, sodass es ihr oft schwer fällt einen kühlen Kopf zu behalten. Oft muss jemand anderes sie zur Räson bringen, damit sie nicht vollends den Halt zum Erdboden verliert.

Charakter:
übermotiviert | Wissensdurst | hyperaktiv | Ehrgeiz | hilfsbereit | arbeitswillig | naiv |  selbstbewusst | stolz | gesellig | humorvoll | freundlich | aufgeschlossen | empathisch | loyal | neugierig

Die ersten Dinge, die dem stillen Beobachter auffallen, wenn man Aschenpfote einen Tag in ihrem Leben begleiten würde, sind wohl vor allem ihre schier nicht enden wollende Motivation, die die Schülerin an den Tag legt, wenn es darum geht neue Dinge zu lernen und sich nützlich zu machen und ihre Aktivität, die mehr an ein wildgewordenes Kaninchen erinnert. Denn Aschenpfote kann nicht still sitzen. Schon als Junges hat Feuertanz sie damit aufgezogen, dass sie Hummeln in Hintern hat, was wohl eine ziemlich treffende Beschreibung ihres Zustandes ist. Wenn Aschenpfote einmal nichts zu tun weiß, wird sie unruhig. Dann fängt sie an umherzuwandern, oder sich in ihrem Nest herumzuwälzen, womit sie nicht selten auch andere Katzen in ihrem Bau aufweckt. Man kann diese Eigenschaft jedoch auch zu seinem Vorteil nutzen. Denn zusammen mit ihrem Ehrgeiz macht es sie zu einer sehr hilfsbereiten und arbeitswilligen Kätzin, der man auch hier und da die ein oder andere Aufgabe mehr aufbürden kann. Solange sie sich nützlich fühlt, wird man von der Grauen aus wohl nicht unbedingt mit Gegenwehr rechnen müssen. Dass man sie aufgrund dieser Eigenschaften jedoch auch sehr leicht ausnutzen kann, mag wohl an ihrer Naivität liegen, die sie genauso sehr zur Schau trägt wie ihr Selbstbewusstsein und ihren Stolz, der ihr wohl in gerade solch emotional belastenden Situationen manchmal den einzigen wirklichen Halt bietet. Und wenn das wirklich einmal versagen sollte, dann wendet sich Aschenpfote einfach an andere. Ob nun Freunde, ihre Geschwister, ihren Mentor oder auch irgendein anderer Clankamerad (ob er das nun will oder nicht) – da Aschenpfote sehr gesellig ist, fällt es ihr nicht schwer Kontakt zu anderen zu schließen. Vor allem ihre humorvolle, freundliche und aufgeschlossene, empathische Art wissen ihre Freunde, denen gegenüber die Kätzin äußerst loyal ist, sehr zu schätzen. Ihre unstillbare Neugier dagegen, wird nicht nur der jungen Schülerin oft zum Verhängnis, sondern auch jenen, deren Geheimnisse die Graue hier und da unverhofft Zeugin wird…



Family & Relationships


Mutter:
Feuertanz | fiktiv | Verstorben
Feuertanz war eine hübsche, zierliche Kätzin mit weißem Fell und großen Flecken, auf denen sich ein rotes Tigermuster abzeichnete. Ihre Augen waren bernsteinfarben und sprachen von dem Feuer, das tief in ihrer Seele brannte. Sie war energiegeladen und konnte mindestens genauso schlecht stillsitzen wie Aschenpfote. Auch, wenn sie ihren Kindern immer wieder zugeflüstert hatte, dass sie bald groß und stark werden müssten, damit sie endlich aus der Kinderstube raus und wieder in den Kriegerbau einziehen konnte, würde wohl niemand im Clan, der Feuertanz kannte, behaupten, dass sie ihre Kinder nicht geliebt hat.
Ob es letztlich wirklich nur der weiße Husten oder doch das gebrochene Herz gewesen war, das letztlich die Ursache für ihren plötzlichen Tod war, bleibt wohl für immer ein Rätsel.
Vater:
Nebelkrähe | fiktiv | Verstorben
Nebelkrähe war ein dunkelgrauer, fast schon schwarzer Kater mit enganliegendem, kurzem Fell und türkisfarbenen Augen. Man könnte fast behaupten, Aschenpfote sei ihrem Vater wie aus dem Gesicht geschnitten, doch es gibt durchaus Kleinigkeiten, die Vater und Tochter unterscheiden. Die Schattierung des Grautons ist nur eine davon. In seinem Charakter jedoch war er Zeit seines Lebens das deutliche Gegenteil der aufgedrehten jungen Schülerin und auch seiner Gefährtin Feuertanz, Er war ruhig und besonnen und stets darauf bedacht dem Clan und seiner Familie ein treuer und liebevoller Vater und Beschützer zu sein.
Er starb an den Spätfolgen einer entzündeten Verletzung, kaum, dass die Jungen 3 Monde alt gewesen waren.
Schwester:
Schlangenpfote | Athanasia | lebendig
Schlangenpfote ist etwas ganz Besonderes. Auch, wenn die Geschwister alle keine verschüchterten kleinen Kätzchen sind, ist Aschenpfotes Schwester wohl diejenige mit dem ausgeprägtesten Selbstbewusstsein. Das sorgt nicht selten dafür, dass sich die beiden Schwestern wortwörtlich in die Wolle kommen. Aber gleichzeitig ist es wohl auch Schlangenpfote, die Aschenpfote in manchen Belangen am besten versteht.
Bruder:
Brandpfote | Brandtatze | Aufenthalt unbekannt
Im Grunde liebt Aschenpfote ihre Geschwister alle gleichermaßen. Wie könnte sie auch nicht, sind Brandpfote und Schlangenpfote doch die einzigen Katzen, die ihr noch geblieben sind, nachdem ihre Eltern vor ein paar Monden verstorben sind. Aber wenn sie jemanden benennen müsste, den sie am liebsten hatte, dann wäre das wohl Brandpfote. In vielerlei Hinsicht ist er das Yin zu ihrem Yang und der Fels in der Brandung, den die aufgedrehte Kätzin gut zu gebrauchen weiß. Ohne den Kater würde etwas in ihrem Leben fehlen und ein Loch in ihrem Herzen täte sich auf, das sich wohl nie ganz schließen lassen würde.
Gefährte*in:
xxx
Junge:
xxx

Mentor von:
xxx
Schüler von:
Hurrikanjäger | Xayah | Lebendig
Obwohl Hurrikanjäger selbst noch nicht viele Monde Krieger ist, ist er ein sehr guter Mentor. Man mag es auf den ersten Blick vielleicht nicht direkt annehmen, tatsächlich gibt es in Aschenpfotes Augen aber kaum jemanden im Clan, der besser geeignet wäre, um ihr Temperament gleichermaßen auf die richtigen Dinge zu kanalisieren und zu zügeln. Und gerade, weil Hurrikanjäger selbst noch relativ jung ist, fällt es der Kätzin auch verhältnismäßig leicht dem Kater zu vertrauen. Manchmal ist ihr Umgang mit ihrem Mentor ein bisschen zu vertraut, dann vergisst sie auch gern mal, dass er eigentlich eine Art Respektsperson sein sollte. Aber zumindest ist sie stets bemüht oder so in der Art…



What else to know


Regelcode:
A1

Sonstiges:
Schüler von Stein genehmigt.



Inhalt by Goldfluss – Adaptiert by Athenodora

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Aschenpfote Birke-Sig


Zuletzt von Athenodora am Sa 23 Okt 2021, 13:08 bearbeitet; insgesamt 8-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Leah
Moderator
Leah


Avatar von : applepuffasto (DA)
Anzahl der Beiträge : 2007
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Aschenpfote Empty
BeitragThema: Re: Aschenpfote   Aschenpfote EmptyDi 19 Okt 2021, 21:50

Hey hey hey ^^

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du hier weitermachen willst, aber ich muss hier trotzdem mal drunterschreiben :D Melde dich bitte bis zum 26.10.2021, sonst wird der Stecki verschoben

- lee <3




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


if we must part forever
give me but one kind word
while my heart’s breaking

Nach oben Nach unten
Athenodora
SternenClan Krieger
Athenodora


Avatar von : Frostblatt ♥
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Aschenpfote Empty
BeitragThema: Re: Aschenpfote   Aschenpfote EmptyMi 20 Okt 2021, 12:01

Ye :D Work in Progress. Ich wollte eigentlich längst fertig sein, aber mir kam ne fiese Erkältung dazwischen >.< :hearts:

Edit: She done and ready to control ♥

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Aschenpfote Birke-Sig
Nach oben Nach unten
Cavery
Admin im Ruhestand
Cavery


Avatar von : WildDusTT (dA; Geschenk von Flummi, danke <3)
Anzahl der Beiträge : 4092
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 83

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Aschenpfote Empty
BeitragThema: Re: Aschenpfote   Aschenpfote EmptySa 23 Okt 2021, 15:38

Wird verschoben, sobald der HAC durch ist.


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Can you feel the Love tonight? «

Aschenpfote Federu10
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Aschenpfote Empty
BeitragThema: Re: Aschenpfote   Aschenpfote Empty

Nach oben Nach unten
 
Aschenpfote
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Planung des Haupt RPGs :: Angenommene Bewerbungen :: WolkenClan-
Gehe zu: