Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Die Blätter haben begonnen von den Bäumen zu fallen und besonders nach Sonnenaufgang ist der Wald in Nebel gehüllt. Die Luft ist dadurch feuchter und kühler geworden. Auch sind am Himmel jetzt vermehrt wieder graue Wolken zu sehen. Regentropfen fallen aber nur vereinzelt und die Beute hat sich noch nicht ganz zurückgezogen.


DonnerClan Territorium:
Langsam wird es hier kühler. Nebel und Wolken sorgen für weniger Sonne und feuchte Luft. Immerhin schützen die Bäume vor zusätzlicher Kälte durch den Wind und es gibt noch genug Beute, die ein erfahrener Jäger erlegen kann.


FlussClan Territorium:
Der Wasserstand des Flusses hat sich wieder normalisiert, aber das Wasser kühlt langsam ab. Das Wasser selbst ist jedoch immer noch von den Arbeiten der Zweibeiner flussaufwärts verdreckt und Fische sind keine mehr zu finden. Die sind alle nach Süden geschwommen und um noch einen zu finden, müsste eine Katze ganz schön Glück haben.


WindClan Territorium:
Hier ist der kalte Wind am heftigsten, aber dafür bekommen die WindClan-Katzen im Hochland etwas mehr von der Sonne mit als die übrigen Clans. Hier bricht die Nebeldecke häufiger auf, um die Sonnenstrahlen durchzulassen, auch wenn es trotzdem kühl und windig bleibt. Die Kaninchen werden weniger, aber alles in allem gibt es noch genug Beute.


SchattenClan Territorium:
Auch das Territorium des SchattenClans ist in Nebel gehüllt. Die Luft ist hier durch den Sumpf noch ein wenig feuchter und Eidechsen sowie Schlangen sind inzwischen verschwunden. Die Frösche ziehen sich ebenfalls zurück, aber ansonsten gibt es noch genügend Beute, um den Clan zu versorgen.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel hat auch das Territorium des WolkenClans erreicht und die Vögel werden langsam ruhiger. Dennoch gibt es genügend Beute, um den Clan zu versorgen, auch wenn eine Katze beim Jagen vielleicht ein wenig besser aufpassen sollte. In den Baumwipfeln hat ein guter Kletterer auch eine besser Chance mit etwas Glück vielleicht doch ein paar Sonnenstrahlen mehr abzubekommen, wann immer der Nebel aufreißt.


Baumgeviert:
Auch die vier mächtigen Eichen verlieren langsam ihre Blätter und die Senke ist in Nebel gehüllt und wenn gerade keine Katze hier ist, scheint geradezu die Zeit still zu stehen. Nur manchmal wagt sich doch noch ein Beutetier ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nebelig und die Luft ist feucht geworden. Immerhin schützen die Wände des Lagers gut vor Kälte und Feuchtigkeit und auch manchmal unangenehme Clangenossen bieten einen gewissen Schutz vor Hunden und anderen Gefahren. Monster stellen nach wie vor eine Gefahr für die Katzen dar und die Futtersuche wird langsam wieder schwieriger.


Streuner Territorien:
Auch hier ist der Blattfall angekommen. Die Bäume verlieren ihre Blätter und der Nebel umhüllt große Flächen. Die Luft ist feucht und an höhergelegenen Stellen geht ein kalter Wind. Die Beute zieht sich langsam zurück, aber besonders eine erfahrene und gesunde Katze sollte keine Probleme haben, sich zu versorgen.


Zweibeinerort:
Nebel, Kälte und feuchte Luft verleiten Hauskatzen wieder vermehrt dazu, sich in die Nester ihrer Zweibeiner zurückzuziehen, oder zumindest im eigenen Garten zu bleiben. Vielleicht wagt sich die eine oder andere sehr neugierige Katze aber immer noch nach draußen und setzt sogar eine Pfote über ihren Garten hinaus.

 

 Ein Vorschlag zum HRPG

Nach unten 
+4
Yae Miko
Nymeria
SPY Rain
Rakan
8 posters
AutorNachricht
Rakan
Legende
Rakan

Avatar von : littleparks.
Anzahl der Beiträge : 1426
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Ein Vorschlag zum HRPG Empty
BeitragThema: Ein Vorschlag zum HRPG   Ein Vorschlag zum HRPG EmptyMi 06 Okt 2021, 22:50



Disclaimer: Das hier ist keineswegs als Angriff aufs Team oder das Forum gedacht, sondern eher das Gegenteil. Wir sind schon lange Teil des Forums und verbinden viel Gutes hiermit, allerdings ist uns durch die viele Zeit, die wir hier verbringen, auch aufgefallen, dass einige Dinge einfach nicht (mehr) so gut laufen.
Dabei entsteht dieser Beitrag auch nicht aus einem Anflug von Trotz oder Frustration, sondern ist tatsächlich schon ziemlich lange in Arbeit und wir haben uns viele Gedanken zu den einzelnen Punkten gemacht - was man hoffentlich auch daran erkennen kann, dass wir bereits Ideen haben.


Zunächst einmal möchten wir auch erwähnen, dass natürlich keineswegs alles schlecht läuft (auch wenn der folgende Text vielleicht den Eindruck erwecken könnte). In letzter Zeit hat es schon einiges an Veränderungen und Besserungen gegeben, die die Meinungen und Vorschläge der User mit einbezogen haben und wodurch eher inaktiven Clans wieder neues Leben eingehaucht wurde.

Der BlutClan
Die Aktion um den BlutClan hat diesem zum Beispiel für eine Weile mehr Aktivität verschafft, letztendlich zeigt sich aber unserer Meinung nach doch, dass dieser so, wie er momentan existiert, leider einfach nicht funktioniert - trotz der Bemühungen des Teams und vieler User.
Die Aktivität von Ranghohen hat einen gewissen Einfluss auf die Aktivität des Clans und im BlutClan zeigt sich dies auch. Dabei möchten wir keine Vorwürfe machen, sondern es ist einfach eine Feststellung - wir verstehen selbst ja auch sehr gut, dass andere Dinge einfach Vorrang dem Forum gegenüber haben und daran ist nichts verwerflich. Allerdings ist die BlutClan-Situation eine solche, dass ohnehin schon nur ein geringer Zusammenhalt innerhalb des Clans besteht, wodurch das Fehlen eines Ranghohen sich nur noch deutlicher abzeichnet.
Auch in den vergangenen Jahren hat der BlutClan immer eher als Mittel zum Zweck für die Storyline gedient, statt wirklich als eigener Clan dazustehen - ähnlich wie auch in den Büchern (in denen dieser ja dann auch wieder abgeschafft bzw. aufgelöst wurde, nachdem er seinen Sinn erfüllt hatte), demnach die Kopie des Clans einfach nicht so funktioniert, wie es bei den WaldClans möglich ist. Ebenso war auch der Zusammenhalt im Buch-BlutClan eher auf Basis von Zwang und Furcht.
Aus diesen Gründen sind wir der Auffassung, dass es nicht förderlich fürs Forum/RPG wäre, wenn der BlutClan weiterhin besteht, so schade es um die ganze Mühe auch ist. Diese Ressourcen könnten letztendlich in andere Baustellen gesteckt werden, denn so wie es momentan läuft, gibt es einfach zu viele Ecken, an denen gleichzeitig versucht wird, zu arbeiten.

Der SchattenClan
Ähnlich ergeht es leider auch dem SchattenClan, der ja nun auch schon seit einer ganzen Weile unter mangelnder Aktivität leidet. Das beruht unter anderem auch auf dem Problem der Ranghohen, allerdings lassen sich andere Gründe, die beim BlutClan genannt wurden, eher weniger übertragen, da es in den anderen Clans ja funktioniert. Unserer Meinung nach zeigt sich hier einfach, dass es zu viele Clans gibt, die von der momentanen aktiven Userschaft einfach nicht alle gestemmt werden können.
Wir haben uns dazu einiges an Gedanken gemacht, wie man mit dem Problem umgehen könnte, und sind zu dem Schluss gekommen, dass der vermutlich beste Weg wäre, den SchattenClan abzuschaffen. Aufgrund aktueller Veränderungen im SchattenClan, denken wir, dass dies ein guter Zeitpunkt sein könnte, um Veränderung zu bewirken.
Dabei soll der SchattenClan natürlich nicht einfach so verschwinden, sondern wir dachten an eine mögliche Storyline, bei der der Clan aus seinem Territorium vertrieben wird und die Katzen sich gezwungen sehen, sich den anderen Clans anzuschließen - so würden User auch nicht die Charaktere verlieren, die ihnen eventuell sehr am Herzen liegen. Zudem wäre das eine interessante (zukünftige) Storyline für alle Clans.

Ranghohe
SchattenClan und BlutClan sind momentan (noch) nur extreme Beispiele dafür, was die Inaktivität von Ranghohen für Auswirkungen haben kann, allerdings sollte man über mögliche neue Regeln für Spieler von Ranghohen nachdenken, um diesem Problem in den anderen Clans vorzubeugen.
Als in unseren Augen wichtige Aspekte für solche Regelungen, haben wir folgende Liste zusammengestellt. Von diesen Aspekten werden wir einige näher erläutern:
Aktiv sein
- Anführer sollten auf Nachfrage zeitnah posten (können)
Wir erwarten von niemandem, dass man täglich postet, aber man sollte doch in der Lage sein, in wichtigen Situationen, in denen Ranghohen-Posts gebraucht werden, so schnell wie möglich posten zu können.
- Die Spieler von Ranghohen sollten leicht erreichbar sein für die User
- Transparenz
Bei diesem Punkt handelt es sich darum, dass die Kommunikation mit Ranghohen ausgebaut werden sollte, insbesondere dann, wenn es um Entscheidungen bezüglich Userwünschen geht, damit verständlich wird, worauf diese begründet ist. Auch Pläne für Storylines könnten so sichtbarer für alle sein, sodass man sich (und seine Charaktere) darauf vorbereiten kann. Bezüglich Handlungen die sich auf den Clan auswirken, erhoffen wir uns zukünftig, dass klarer wird, was das Ziel ist, sowie wie der Weg dorthin geplant wurde, damit wir - also die User / Ranghohen Spieler die nicht in dem Clan involviert sind - uns besser darauf einstellen können.”
- Bessere Einbindung ins Play

Zudem schlagen wir vor, dass - da die Anzahl an aktiven Usern abgenommen hat und dennoch viele Ranghohe bespielt / gebraucht werden - User, die sich als besonders aktiv und verlässlich erweisen - einen zweiten Ranghohen spielen könnten. In diesem Fall sollten diese Spieler sich allerdings auch bewusst sein/bereit sehen, den zweiten Rang abzutreten, sollte sich zeigen, dass es User ohne Ranghohe gibt, die einer solchen Position gewachsen wären.

Das könnte ebenfalls dazu beitragen, dass die Hemmungen bezüglich der Wechsel von Ranghohen geringer werden und ein häufigerer Wechsel dieser gefördert wird, da sich das auch positiv auf den Realismus innerhalb des RPGs auswirken könnte. Außerdem würde dann eventuell die Angst vor dem “Verlust” eines Ranghohen auch weniger werden, wodurch User auch reflektierter ihrer Aktivität gegenüberstehen könnten. Der Verlust eines Ranghohen bedeutet ja auch nicht, dass man nie wieder einen spielen kann. Im Gegenteil deutet solch ein reflektiertes Handeln ja auch auf eine gewisse Zuverlässigkeit hin.

Die letzte Userumfrage, die sich mit dem Clanleben auseinandergesetzt hat, zeigt zudem, dass sich die Userschaft wünscht, dass die Anführer stärker in das Clanleben integriert werden. Wie bereits bei unseren Anmerkungen zum BlutClan und zum SchattenClan erwähnt, übt die Aktivität des Clan-Anführers einen starken Einfluss auf die Aktivität des gesamten Clans aus, somit wäre es förderlich, wenn diese die Wünsche umsetzen und die nötige Zeit für die jeweiligen Szenen finden.

Wir haben tatsächlich auch für all diese Punkte eine Idee, die nicht in eine aufwendige Storyline ausarten würde - somit also eine Entlastung für sowohl User als auch Teamer wäre, da das Team in letzter Zeit ja doch sehr viel um die Ohren hatte (im Forum und privat), was wir ja auch sehr gut nachvollziehen können. So eine Lösung wäre also auch für uns ganz angenehm.
(Kleine Anmerkung hier: Vielleicht könnte man sich trotzdem mal Gedanken dazu machen, sich eventuell noch etwas Hilfe ins Team zu holen, wenn die Teamer einfach gerade alle nicht die Möglichkeit haben, wirklich aktiv zu sein.)

Unsere Idee
Deshalb schlagen wir nun folgendes vor - etwas, dass im Grunde früher (in Form von Postingpausen) sowie in anderen Situationen (andere Foren, oder sogar Serien und Filme) häufig Verwendung fand -, nämlich dass unser in-game-play eine kurzzeitige Pause (z.B. eine Woche c’:) nimmt, um bei Wiederaufnahme sechs Monde später ansetzt.

Wir haben uns auch Gedanken darüber gemacht, was in diesen sechs Monden (die dann nicht gespielt wurden) passiert sein soll. Wie oben angesprochen, halten wir es für sinnvoll - um die Userschaft zu entlasten, etc. - sowohl den BlutClan als auch den SchattenClan aufzulösen, was in den sechs Monden (BlutClan zu Beginn, SchattenClan gegen Ende) gut geschehen sein kann. Ein Wiedereinstieg in das Play könnte dann so aussehen, dass der BlutClan sechs Monde zuvor, durch den Tod von Djinn, aufgelöst wurde und das nun die SchattenClan Katzen in ihren neuen Lagern auftauchen, um sich dort einzuleben.
Im Falle der aktuellen Ranghohen könnte es so gelöst werden, dass Mohnstern während des Verlustes des Territoriums ihre Leben verlor und Gewitterbrand - aufgrund mangelnden Territoriums - entschieden hat, den Clan in die Pfoten der anderen Anführer zu legen und sich ebenfalls einem anderen Clan anzuschließen, da dies das Überleben des SchattenClans - wie auch das des WolkenClans in den Büchern - auf eine gewisse Weise sichert.
Ebenso kann dieser Zeitsprung genutzt werden, um andere Ranghohenwechsel durchzuführen, für Anführer, um ein paar ihrer Leben zu verlieren, oder für Ernennungen/Geburten/Tode/etc., ohne das alles explizit ausspielen zu müssen.
Mit dem Zeitsprung könnte außerdem das neue Jahreszeiten-System implementiert werden (sollte dieses denn überhaupt eingeführt werden??). Wir stellen uns übrigens vor, dass der Wiedereinstieg dann Ende der Blattleere spielt (somit könnte die gerade begonnene WolkenClan Story in Ruhe ausgespielt / beendet werden).

Ein weiterer Grund, warum wir eine solche Maßnahme zeitig als notwendig empfinden, ist, dass die jetzige Storyline festhängt. Das liegt unter anderem an diversen Verzögerungen über die letzten Jahre, doch zeitig liegt es leider auch daran, dass die ursprüngliche Planung als solche nicht mehr funktioniert, da das Forum seit ebendieser Planung mehrere Wandlung durchlebt hat und die gewünschte Aktivität an einer solchen Story nicht mehr gewährleistet ist. Auch wird sie, aufgrund der aktuellen Aktivitätslage - für die wir bereits unser Verständnis geäußert haben - des Teams, nicht stärker gefördert, sodass unklar ist, wann was stattfinden soll, insbesondere auf lange Sicht. Dies nimmt den Spielern, die sich bemühen, an dieser teilzunehmen, die Motivation, sodass sie - wie erwähnt - festhängt.
Nun ist ein guter Punkt, um den von uns vorgeschlagenen Zeitsprung umzusetzen, der Kampf von FlussClan und BlutClan. Würde dieser vorgezogen werden, so könnte in kommender Zeit innerhalb dieses Kampfes der Tod von Djinn gespielt werden, der die Auflösung des BlutClans und den Zeitsprung einleitet.


Der Text ist eventuell etwas länger geworden, als ursprünglich erwartet, upsi. Aber wir hoffen trotzdem, dass wir alles verständlich rüberbringen konnten und unsere Position bzw. unser Grund für diesen Beitrag deutlich geworden ist.
Falls es irgendwelche Fragen zu einem (oder mehreren) der Punkte gibt, beantworten wir die natürlich gerne - und ebenso würden wir natürlich bereit sein, die Umsetzung dieser Pläne zu organisieren/voranzutreiben (natürlich im Austausch mit Team und Ranghohen), schließlich ist das alles ja auf unserem Mist gewachsen. :3

Raiden Shogun & Rakan <3



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You make it difficult to not overthink
And when I'm with you I turn all shades of pink



› oops, my bad. ‹
relations / toyhouse


Zuletzt von Rakan am Do 07 Okt 2021, 00:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun

Avatar von : WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 5002
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Ein Vorschlag zum HRPG Empty
BeitragThema: Re: Ein Vorschlag zum HRPG   Ein Vorschlag zum HRPG EmptyMi 06 Okt 2021, 22:51



Meine Beiträge sind immer lang, I am so sorry D: ;-;

Hallo! o3o

Ich war zwar an diesem Thema bereits beteiligt und habe mit daran gearbeitet, dennoch wollte ich noch einen eigenen (etwas kürzeren) Beitrag in den Schülerbau setzen, bevor andere User darauf antworten, um noch einige Punkte aus meiner persönlichen Perspektive zu beleuchten.

Zuallererst wollte ich nämlich erwähnen, dass Cap (Rakan) mir den Vorschlag bereits im April, als ich noch Admin des Forums war, unterbreitet hat. Ich kann somit sagen, falls ihr beim Lesen unseres Anliegens einen Schrecken oder Zweifel bekommen habt: die hatte ich ebenfalls. Nicht nur das, ich habe sie auch hart untergraben und wollte nichts mehr davon hören, weil ich das Forum stark als Admin als „mein Baby“ betrachtet habe und es auch jetzt noch tu.
Doch genau wie mit dem LGBTQ+-Thema, hat sich meine Einstellung gegenüber des Zeitsprungs mit ein wenig Zeit verändert. Unter anderem, da mir vieles als Admin schon bewusst war, ich es allerdings ignorieren wollte, als User aber nicht mehr ignorieren kann. Ein präsentes Beispiel dafür ist der BlutClan and believe me, I tried. Die Umfrage, das Event, das vom Storyteam, eigene Storyideen die an den zeitigen Anführerspieler gebracht wurden, ein neues Konzept zur Findung eines Stellvertreters für diesen Clan, I tried so hard. Natürlich wird es unter euch User geben, die den BlutClan mögen und daran klammern, aber das ist, in meinen Augen, einfach nur Schmerz, der gestreckt wird. Unser RPG hat leider nicht mehr die Kapazität, als das alle User so viele Clans stemmen können und unsere Bemühungen in die Richtung haben nicht viel verändert. Gerne kann man mir zwar versuchen zu zeigen, dass ich mich irre, allerdings kann ich persönlich meine Energie nicht weiter darein stecken, diesen Clan zu retten.

Der SchattenClan tut etwas mehr weh, allerdings sind die Ranghohen nicht unbedingt das, was diesen zeitig noch zusammenhalten. Ich erwähne hier gerne, dass ich alle diese User sehr mag, aber besonders das letzte große Ereignis zeigte deutlich, wie geschwächt der SchattenClan durch seine Umstände ist. Es kann harsch wirken, dass wir ihn aus dem Play nehmen möchten, doch ich sehe eher darin eine Möglichkeit für eine mega coole Story, Variation für das Play, etc. Schiefersturm in einen anderen Clan zu setzen und das Chaos entfalten zu sehen… das wäre absolut fantastisch. Zu spielen, wie sich meine Charaktere woanders einleben müssen und teilweise Schwierigkeiten haben, dass wäre so richtig interessant für mich. Denn ich will in einem Zeitsprung zwar auch ein paar Charaktere versterben lassen, ihre Ränge ändern und ähnliches, aber dennoch… für meine SchattenClan Katzen wäre das ein großer Bonus.
Auch würde ich persönlich eher den SchattenClan rausnehmen, da der WindClan und der WolkenClan in den Büchern bereits vertrieben wurden, der DonnerClan hier bereits gelitten hat und das FlussClan Territorium wegzuschlagen irgendwie… unglücklich auf der Karte aussähe (außerdem ist er aktiver als der SchattenClan und hat etwas mehr Substanz).

Und das, was mich zeitig am meisten darin bestärkt, dass irgendetwas gekürzt werden muss, damit das RPG runder läuft… ist die letzte GV, die zeitig noch läuft. Natürlich ist es auch für mich schwierig gewesen, meine Charaktere zu posten, doch am Ende war es nur noch eine Qual und der Wunsch danach, dass diese GV endet, war groß. Das ist super schade, auch bei den Heilertreffen finde ich es enttäuschend, dass sie keine Vorfreude erwecken, sondern eher dazu führen, dass viele aufseufzen und das nächste Chaos schon anrücken sehen. Ich glaube sehr, dass das auch etwas damit zutun hat, dass fünf Clans viel zu sagen haben, aber auch das fünf Clans viele Charaktere haben, aus denen irgendwie nh xy große Patrouille mitkommen muss, was dazu führt, dass ich zum Beispiel 6 Charaktere mithabe, auch wenn ich gezielt so plane, dass ich nur wenige mithabe. So viele Charaktere in einem Thema zu stemmen, in welchem sich alles zieht, wird meine Freude zum Beispiel nicht vergrößern können.
Und wenn ich mit vielen Charakteren keine Motivation habe, dann heißt das im Endeffekt, dass meine Postpartner - die vielleicht nur ein oder zwei Charakter(e) mithaben - ebenfalls keine Motivation habe, da ich so lange zum Antworten brauche.

Dieser Vorschlag von Cap und mir ist keineswegs als Strafe für Teamer oder Ranghohe gedacht. Auch nicht für User, die genauso wenig zum Posten kamen auf der GV wie ich. Ich sehe es eher als etwas, dass uns allen helfen könnte, konzentrierter an einer Story zu schreiben, die noch viel Variation offen hat (vier Clans sind wunderbar zum Spielen, das zeigt ja die Aktivität, die jetzt im Forum vertreten ist). Es heißt auch nicht, dass ihr gezwungen seid, alle Charaktere wegzuwerfen und neue zu machen. Falls es einen Zeitsprung dieser Art geben würde, ist es jedem überlassen, was er mit seinen Charakteren macht, wo sie nach dem Sprung im Leben stehen (dafür wäre übrigens die eine Woche Postpause gut).
Natürlich ist das auch nichts, was wir nun öfter vorschlagen werden, wenn etwas im Play nicht klappt. Allerdings glaube ich zumindest, dass es für alle Beteiligten stressiger und anstrengender ist, jedes Problem einzeln anzugehen, während sich immer mehr Probleme stapeln, statt einfach die größten rauszunehmen.

Vielleicht wird der SchattenClan eines Tages zurück zur alten Stärke finden. Vielleicht wird der BlutClan eines Tages zurückkehren. Bis dahin ist allerdings reichlich Zeit, wichtig ist nur, dass klar ist, dass nichts von dem, was über einen solchen Zeitsprung geregelt ist, final ist (außer Charaktertode <‘: Und Ernennungen… und…, ihr versteht, was ich meine x3).

Also ja, ich kann nur sagen, dass ich hoffe, dass ihr versteht, warum wir uns das wünschen und ich hoffe, dass ihr über den (vielleicht entstehenden) ersten Schock hinwegkommen könnt, um euch vielleicht sogar auf diesen Vorschlag einzulassen oder in Ruhe darüber zu reden. :3

Lg <3

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You guys see all these cats?




They are all part of a Clan: WindClan. And you are, too.


Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2500
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 55

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Ein Vorschlag zum HRPG Empty
BeitragThema: Re: Ein Vorschlag zum HRPG   Ein Vorschlag zum HRPG EmptyFr 08 Okt 2021, 15:42

Ich hab jetzt ne Weile überlegt ob ich mich hier äußern soll oder nicht - hab mich jetzt aber dafür entschieden.

First things first mir ist ein 6 Monate Sprung zu lange - alle meine Chars haben grad eine wichtige Story und Charakterentwicklung vor sich und ich will diese ausspielen. Wenn hier die Mehrheit für einen Sprung ist kann ich natürlich nichts dagegen machen - aber ich weiß für mich das es meine Motivation killen wird. Eher würde ich einen zwei Monate Sprung verstehen - aber auch nicht wirklich - die Diskussion mit den persönlichen Storys kam schon im Blattwechsel Thema kurz auf - mit diesem Ansatz würde man das alles total über den Haufen werfen und wie gesagt mir würde es eine Menge Spaß nehmen wenn ich diese wichtigen Dinge dann überspringen muss.

Die Auflösung der Clans:
Was soll ich sagen - der BlutClan war schon immer der schwächste Clan was die Aktivität betrifft - er würde mir vielleicht jetzt nicht direkt fehlen aber auch da hat das Event eine Besserung gebracht und ich kann mir vorstellen das dieser Vorschlag vor allem für die aktiven Eventteilnehmer sehr schockierend kommt.
Mich persönlich würde der SchattenClan treffen - wobei ich mich aber auch mit der Auflösung anfreunden könnte weil ich eben das Storyline Potential sehe.

Ich unterschreibe die Aussage das die Spieler der wichtigen Charas sehr viel Auswirkung auf die Aktivität des Clans haben. Dennoch bin ich mir nicht sicher ob es die ultimative Lösung ist manche Spieler zwei wichtige Charas spielen zu lassen. Hier möchte ich vor allem auf neue User hinweisen - es könnte das Gefühl vermitteln das es schier unmöglich ist sich einen dieser Posten zu verdienen (denn wenns einfach wäre müsste ein User ja nicht zwei playen).

Und ich möchte hier nochmal anmerken - ich glaube einfach das unser Zeitsystem zu schnell getacktet ist - die Zeiten der 50 Wörter Posts sind nun einmal vorbei und wir alle stehen mitten im Leben - ich glaube unser Hauptproblem liegt da und nicht an den Clans.
Zusätzlich wäre es vielleicht hilfreich die Storyline auf die geänderten Umstände die ihr angesprochen habt abzuändern - irgendwie ist gefühlt alles schon so weit vorausgeplant und da kann einfach nur Stress aufkommen um das durchzudrücken..

Ich hab das grad am Handy getippt und hab sicher einiges übersehen/überlesen - sorry for that - das waren so meine Dinge die ich loswerden wollte.

[out of topic]Ein weiterer Gedanke der mir gerade noch kam - wie wärs mit einer Umfrage speziell für unsere neuen User - ich versuch mich immer in deren Lage zu versetzen aber ihnen konkret Fragen zu stellen hilft vielleicht die Probleme die wir nicht direkt sehen anzugreifen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ein Vorschlag zum HRPG Lzwe10Ein Vorschlag zum HRPG Morgen10Ein Vorschlag zum HRPG Lilie10Ein Vorschlag zum HRPG Viper10Ein Vorschlag zum HRPG Rost10





Ein Vorschlag zum HRPG Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Nymeria
Moderator
Nymeria

Avatar von : Mina.<3
Anzahl der Beiträge : 4012
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Ein Vorschlag zum HRPG Empty
BeitragThema: Re: Ein Vorschlag zum HRPG   Ein Vorschlag zum HRPG EmptyFr 08 Okt 2021, 16:12


Ello!

First of all: ich antworte gerade nicht (direkt) in Teamerfunktion, sondern vor allem einfach so aus persönlichem Anlass. Erstmal möchte ich sagen, dass ich mich zu keinem Zeitpunkt irgendwie persönlich, als Anführerspieler oder als Mod von dem Beitrag angegriffen gefühlt habe, da müsst ihr euch glaube ich keine Sorgen machen. Vielleicht konnte ich auch einfach gerade die nötige Distanz schaffen, weil ich mit dem DC das Glück habe, dass das meiste gut klappt [dank meiner super kompetenten Hilfen.x3]

Ich persönlich finde die Vorschläge richtig gut! Mir gefällt die Idee, den Spielraum ein wenig zu minimieren und zwei Clans aus dem Play zu nehmen, auch wenn es ein recht radikaler Umschwung wäre. Es würde einige unserer Probleme lösen und ich mag den Gedanken, dass der Fokus so einfach mehr auf die bestehenden Clans rückt. Ganz abgesehen davon denke ich auch, dass es eine super spannende Storyline wäre! Wir werden uns auf jeden Fall bald damit auseinandersetzen.

Auch die Pause und den Zeitsprung halte ich für einen super Vorschlag. Ich habe mir tatsächlich in letzter Zeit öfter mal Gedanken darüber gemacht, wie es wäre, wenn wir eine Art Sommerpause einlegen würden: ich kann mir vorstellen, dass ich danach viel motivierter wieder ins Play einsteigen könnte, vor allem wenn ich wüsste, dass ich nicht vieles aufzuholen habe, sondern entspannt mit allen gleichzeitig wieder einsteigen könnte.
Wie Skittelz halte ich sechs Monate auch für sehr lang, das ist aber ja variabel. Dafür wäre mir auf der anderen Seite aber auch ein zweiwöchiger RPG-Stop recht.

Überdies möchte ich kurz ein wenig Transparenz schaffen über unseren derzeitigen Stand im Team: wir haben aktuell mehrere Themen offen und es gibt viel zu lesen und noch mehr zu diskutieren. Ich bin super dankbar für die vielen verschiedenen Vorschläge in letzter Zeit und mir gefallen viele Ideen total gut. Dazu kommen auch noch eure super Rückmeldungen von den Umfragen, die wir auch bestmöglich auswerten wollen. Ich hoffe, dass wir einiges zeitig umsetzen können. Das ganze nimmt auf der anderen Seite allerdings auch viel Zeit in Anspruch und wie oben schon steht, trifft es sich, dass einige von uns derzeit im Stress sind.
Wir sprechen intern gerade unter Anderem über Steckbriefkontrollen, die Jahreszeiten, die Storyline und verschiedene Ranghohe. Wir bitten um noch ein wenig mehr Geduld und wollen aber, dass ihr wisst, dass wir uns eingehend mit euren Meinungen und Vorschlägen beschäftigen.
Danke!<3
- Toxi

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




Ein Vorschlag zum HRPG A0-A2-E28-B-A8-DA-4407-B997-175-DCE3-AD8-A1
» I guess I did a thing. «

Art by  Lisiska [DA]
Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko

Avatar von : sixss (dA)
Anzahl der Beiträge : 4341
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Ein Vorschlag zum HRPG Empty
BeitragThema: Re: Ein Vorschlag zum HRPG   Ein Vorschlag zum HRPG EmptyFr 08 Okt 2021, 16:35

Hello zusammen ~ Hier auch mein Senf zu dem Ganzen.
Vorab möchte ich sagen, dass ich es schön finde, dass ihr euch so viele Gedanken darüber gemacht und diese im Detail aufgeführt habt. Es sind auf alle Fälle gute Vorschläge, die auch dem einen oder anderen Problem im Forum entgegenwirken können werden.

Der BlutClan
Wenn man sich die Historie des BlutClans im Forum anschaut, kann man zurecht sagen, dass man wirklich vieles, vieles versucht hat, um Leben in den Clan zu bekommen und ihn schmackhafter zu machen. Nicht nur das letzte Event, was ihn kurzzeitig lebendiger gemacht hat, sondern auch Versuche von Storylines wurden getätigt bishin zu einem kompletten Neustart vor einigen Jahren, als es schon einmal das Problem gab.
So schließe ich meinen Vorusern an, wenn ich sage, dass ich vermutlich insgesamt auch eher dazu tendieren würde, ihn aus dem RPG zu nehmen und somit eventuell sogar zukünftig Streunern/Hauskätzchen die Chance zu geben, diese "Lücke des Bösen" mit neuen frischen Storys zu füllen.

Der SchattenClan
Wer öfter mit mir redet, wird vermutlich schon öfter gehört haben, wie ich nicht ganz so spaßeshalber gesagt habe, dass ich das wundervoll fände, wenn wir einen Clan streichen würden. Die heutige Anzahl an Spielern und die Aktivität lassen es einfach nicht zu, so viele Clans zu füllen, dass auch wirklich Leben hineinkommt.
Aufgrund der aktuellen Situation verstehe ich die Tendenz zum SchattenClan und würde das auch befürworten. Ich bin mir sicher, dass im Rahmen dessen eine gute Storyline entstehen kann.
An dieser Stelle plädiere ich aber auch - nicht ganz aus Uneigeninteresse -, dass man, wenn die Katzen des SchattenClans sich bspw. auf die restlichen Clans verteilen sollen, da auch nachsichtig bzw. großzügig ist, was die bereits geplanten und erlaubten Storys angeht. D.h. nur weil die Katzen sich nun in einem Clan unter neuen Ranghohenspielenden sollten sie weiterhin ihre bereits genehmigten Pläne durchführen können.

Ranghohe
Ich halte mich hier kürzer: Die aufgezählten Aspekte sind gut nachvollziehbar. Nach mehrfachen Überlegen würde ich hier vielleicht etwas langsamer angehen: Durch einen potenziellen Wegfall des Schatten- sowie BlutClans werden ja insgesamt weniger Ranghohe benötigt. Vielleicht sollten wir da erst einmal beobachten, ob wir bei der Besetzung der Ranghohen dann wirklich in die Situation kommen, dass ein User zwei übernehmen muss, und dann im Nachgang das Ganze noch einmal bewerten, ob es notwendig ist.
Sollten es weiterhin Probleme diesbezüglich geben, sehe ich persönlich kein Problem damit, dass ein User zwei Ranghohenposten spielen darf, sofern es im gesamten Forum klar kommuniziert wird, dass der zweite Posten auch an neue User abgegeben wird, wenn diese Aktivität, Verlässlichkeit etc. beweisen.
An dieser Stelle ist es dann auch wichtig, sich ein Konzept zu überlegen: Schließlich hängt man ja an seinen Charakteren, hat ihn erstellt und ihn vermutlich eine lange Zeit gespielt und möchte den Charakter als solches nicht abgeben. D.h. wenn ein User mit zwei Ranghohen einen Ranghohen aufgeben soll, um die Chance einem neuen User zu überlassen, dann sollte es sich wirklich nur auf die Position beziehen und nicht auf die Katze selbst (es sei denn, es ist so gewollt).  

Eure Idee
Den Vorschlag mit der kurzzeitigen Pause, um in der Zeit die Änderungen zu implementieren und eine glaubhafte Storyline rauszuhauen, finde ich gut. Jedoch schließe ich mich da meinen Vorgängern an und bin da eventuell auch etwas aggressiver in meiner Bitte/meiner Meinung: Ein Sprung von sechs Monden ist zu viel.
Eventuell nicht, wenn man es aus Sicht der Ranghohen oder Krieger betrachtet, aber man muss an dieser Stelle auch an alle Jungen, Königinnen, Schüler und Älteste denken. Ein solcher Zeitsprung würde bedeuten, dass viele das, was sie sich eigentlich gewünscht haben (eine Familie zu spielen, die Ausbildung eines Schülers durchzumachen) etc. überhaupt nicht mehr umgesetzt werden kann. Dabei haben User ja bspw. Jungen erstellt, weil sie diese Jungenzeit gerne ausspielen würden. Somit würde man ihnen diese Möglichkeit nehmen und dazu zwingen, direkt nach der Geburt ernannt zu werden.
Von den persönlichen Wünschen einmal abgesehen würde dies dann zu Problemen in der Clanplanung führen, wie zum Beispiel die Frage: Wer werden die Mentoren der ganzen Junge, die von einem Tag auf den anderen Schüler sind?

Dass irgendeine Art von Zeitsprung essenziell ist, ist mir jedoch auch bewusst. Meine persönliche Schmerzensgrenze würde da vermutlich bei ein bis zwei Monden liegen (u.a., weil die Zerschlagung der Clans theoretisch parallel laufen kann), aber das hier ist vermutlich ein guter Zeitpunkt, um die User in einer Umfrage danach zu fragen, was ihre Schmerzensgrenze wäre / für wie viele Monden Zeitsprung sie bereit wären.

Jedenfalls war es das erst einmal von meiner Seite aus. o3o Auch wenn es jetzt am Ende eher mit einem Gegenargument geendet hat, möchte ich trotzdem nochmal zum Ausdruck bringen, dass ich die vorgeschlagenen Änderungen im Gesamten gut finde. c:

Liebe Grüße

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Be around people that make you want to be a better person, who make you feel good, make you laugh.

||► post list ||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : deviantart.com/pllszka
Anzahl der Beiträge : 1542
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Ein Vorschlag zum HRPG Empty
BeitragThema: Re: Ein Vorschlag zum HRPG   Ein Vorschlag zum HRPG EmptyFr 08 Okt 2021, 18:34

Hallo, ich glaube ich muss mich jetzt doch mal dazu melden. Ich kann bestätigen, dass ich beim ersten Lesen einen großen Schock bekommen habe, aber nun, nach einiger Zeit des Überlegens durchaus die Vorteile in euren Vorschlägen sehe.
Dazu muss ich allerdings auch sagen, dass nicht allem genannten sofort zustimmen kann, aber mich durchaus damit arrangieren könnte.

BlutClan
Ich bin relativ neu im BlutClan dabei und sehe bereits jetzt, aber auch schon vorher das Problem und könnte den Sinn hinter einer Auflösung nachvollziehen, auch wenn das bedeutet, dass ich das Charakter/Storykonzept für meine beiden BlutClaner in Zukunft überarbeiten oder ändern muss.
Ich kann durchaus sehen, dass auch als Streuner viele jetzigen BlutClan Katzen ein neues Zuhause finden könnten und weiter ihrem Lebenstil nachgehen, da - wie bereits erwähnt - sowieso nie ein großer Zusammenhalt zwischen den Katzen bestand, außer vielleicht bei einigen Familieneinheiten. Und es spricht ja nichts gegen kleinere, unoffizielle Grüppchen aus ehemaligen BlutClan Katzen, die weiterhin zusammenleben - wodurch dann eventuelle Storys zwischen Katzen erhalten bleiben könnten.

SchattenClan
Der Vorschlag zur Auflösung des SchattenClans hat mich mehr schockiert, obwohl ich mich auch nach mehreren Versuchen noch nie wirklich im Clan “Zuhause” gefühlt habe. Dem Wald einen ganzen Buch Clan zu nehmen ist ein sehr drastischer Schritt, der mich anfangs eher abgeschreckt hat.
Jedoch, nach einigem Überlegen darüber, warum ich mich nie richtig eingelebt habe und nachdem ich mir die anderen Meinungen durchgelesen habe, sehe ich schon das Potential, das dieser für unsere allgemeine Forenstory und auch für persönliche Geschichten hätte.
Ich sehe das aber auch wie Ara/Yae Miko, dass den jetzigen Spielern großzügig ihre bereits geplanten und genehmigten Storys erhalten bleiben sollten.

Ranghohe
Nun ja, ich muss da auch den anderen zustimmen, wenn tatsächlich der SchattenClan und BlutClan wegfiele, gäbe es denke ich auch weniger Engpässe mit aktiven Ranghohen. Trotzdem sehe ich erstmal kein Problem darin, wenn jemand zwei Ranghohe übernimmt - zumal ja bereits jetzt Langzeitvertretungen durch User, die bereits einen Ranghohen haben, üblich sind - obwohl ich auch bekräftigen muss, dass die Kommunikation hier gut sein sollte, damit jeder versteht, dass eben trotzdem für alle die Chance auf einen Ranghohen besteht.

Zeitsprung, Pause/Sommerpause
So, bezüglich des Zeitsprungs muss ich jetzt aber mal vehement widersprechen. 6 Monate sind auch mir definitiv zu lang. 2 Monate wären da noch meine absolute Schmerzensgrenze. Auch ich habe viele Storys geplant und obwohl es sicher dem einen oder anderen meiner Charaktere gut tun könnte, so überwiegt mir doch die Tatsache, dass mir so wichtige Charakterentwicklungen (auf die ich auch große Lust habe) einfach genommen würden. Gut, ich weiß natürlich nicht, für wann ihr diesen Zeitsprung aus jetziger Sicht geplant hättet und bis dahin könnte es natürlich anders aussehen, aber für jetzt muss ich ganz ehrlich sagen, dass es mir wiederstrebt.
Aber ich sehe aber auch ein, dass für eure Story ein Zeitsprung her müsste und denke, dass für Umsetzung eines solchen Events auf jedenfall zwei Wochen oder sogar mehr als Pause und Planungsphase nötig wären.

Was Tox erwähnt hat, generell eine Art Sommerpause einzuführen, wäre wahrscheinlich tatsächlich nicht schlecht. Ich persönlich hätte sie zwar nicht nötig, aber es hat ja nicht jeder so weirde Prioritäten wie ich und vor allem über August/September passiert gweöhnlich nicht viel im RPG, weil eben viele verreisen und dabei auch forenfreie Zeit geniessen wollen.

Ich glaub das wars erstmal.
LG

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga


pic by deviantart.com/melonefi
Nach oben Nach unten
Denki
Admin im Ruhestand
Denki

Avatar von : Binsenflut von Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 4460
Anmeldedatum : 20.12.11
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Ein Vorschlag zum HRPG Empty
BeitragThema: Re: Ein Vorschlag zum HRPG   Ein Vorschlag zum HRPG EmptyFr 08 Okt 2021, 19:17


Ich melde mich jetzt an dieser Stelle sehr zögerlich und mit großer Vorsicht. Ich finde die Ideen von einer prinzipiellen Sicht aus nicht gut, sehe aber die Gründe dahinter und verstehe auch, dass hier im Forum eventuell eine Art Umschwung sinnvoll wäre.

BlutClan
Ich möchte mich tatsächlich gegen eine direkte Auflösung des BlutClans aussprechen. Als jemand, der zwei Monate lang wirklich sehr viel Zeit und Energie in die Knochenjagd gesteckt und damit auch seinen Spaß am BlutClan gefunden hat, ist dieser Vorschlag für mich wie ein Brett gegen den Kopf. Mir ist durchaus bewusst, dass es im BC auch in der Vergangenheit schon oft Probleme gab und eine Aktivität in diesem Clan nicht immer besonders gut funktioniert. Allerdings sehe ich auch, dass nach der Aktion jetzt die GV war, in der der BC offensichtlich nicht bespielt wurde und das entsprechend eine größere Lücke in das Play gerissen hat. Prinzipiell stehen da die Erergnisse der "HauptClans" in direktem Konflikt mit dem BC. Dass der Clan auf Dauer vielleicht nicht mehr funktioniert, sehe ich ein, aber ich würde davon abraten 1. zwei Clans gleichzeitig aufzulösen und 2. die Arbeit, die so viele Leute vor allem im Juli und August in die Sache gesteckt haben plötzlich "rückgängig" zu machen. (Zumal auch immer noch einige Aufträge offen sind, die direkt im Zusammenhang mit der Knochenjagd stehen.) Ich würde mich mit einer Story einverstanden sehen, die auf die Auflösung des BCs hinführen könnte, aber nicht damit, mit einem Zeitsprung den Antagonisten-Clan des Forums aufzulösen.

SchattenClan
Ähnlich sehe ich es mit dem SchattenClan, mit dem ich jetzt persönlich eher wenig zu tun habe (bis auf Falke), wo ich aber weiß, dass es einige Leute gibt, denen das sehr am Herzen liegt. Es lief auch in anderen Clans schon genau so schlecht und trotzdem war das bisher kein Anlass, bestimmte Clans zu streichen. Ich persönlich sähe mich mit der Überführung meines Charakters in einen anderen Clan zwar einverstanden, möchte aber verhindern, dass noch geplante Stories mit dem SchattenClan plötzlich wegfallen und mir wäre es lieber, wenn man vorher dann offen zusammen über die Story spricht, bevor da irgendwelche Entscheidungen getroffen werden. Das würde meiner Meinung nach einschließen, dass die jetzigen Pläne in angepasster Form auch der Userschaft gegenüber öffentlich gemacht werden. Ich finde das wichtig, damit alle eine dezidierte Entscheidung darüber treffen können, was mit ihren Charas passieren soll und wie es künftig (auch nach einem eventuellen Zeitsprung) weitergeht.

Ranghohe
Zum einen schließe ich mich in diesem Punkt Inno und Stein an, zum anderen lehne ich die grundsätzliche Möglichkeit, dass jeder zwei Ranghohe spielen kann ab. Ich finde es nicht unbedingt verkehrt, wenn jemand vielleicht zwei Ranghohe spielt, würde das allerdings nur den Spielern überlassen, die das tatsächlich stemmen können aka beide Ranghohe mit derselben erforderlichen Intensität und Qualität zu spielen, die das Play vorgibt. Das soll auch heißen, beide Ranghohe müssten stets in das Geschehen ihres Clans eingebunden, verfügbar und präsent sein. Und da sähe ich derzeit tatsächlich nicht viele, die das wirklich so machen könnten, einschließlich mir, denn wie in den letzten Monaten öfter erwähnt wurde, lässt auch jetzt schon die Akitvität der meisten Ranghohen noch Raum für Verbesserungen. Wenn man einen schon nicht ausreichend spielen kann, dann erst recht nicht zwei. Da bin ich im Grunde doch eher gegen eine Doppelverteilung (egal in welchen Clans) und würde auch Stein und Inno zustimmen, dass man eine eventuelle Auflösung zweier Clans abwarten muss. Wenn es sich vermeiden lässt würde ich es dabei belassen, dass ein Spieler nur einen Ranghohen haben darf. Sieht man sich allerdings gezwungen, dass ein Spieler einen zweiten Ranghohen zeitweise übernehmen muss, wäre es für mich wichtig, dass es deutlich wird, dass das kein dauerhafter Zustand ist und der Ranghohe jederzeit an eine andere Person abgegeben werden könnte.

Zeitsprung
Sechs Monate finde ich ebenfalls entschieden zu lang und ich würde mich den anderen mit max. 2 Monden anschließen. Hinzu kommt auch meine vorherige Argumentation, dass eine Auflösung zweier Clans nicht einfach so passieren sollte. Das finde ich nicht organisch und gibt mir nicht den Raum, dass sich meine Charaktere in Ruhe damit auseinander setzen können. Ein solch großer Einschnitt in das bisherige RPG sollte meiner Meinung nach nicht einfach mit einem Zeitsprung erfolgen und - fwupp - das ist dann so... aber man könnte dadurch einen Teil der Story beschleunigen. An dieser Stelle möchte ich nochmal betonen, dass ich es nicht gut fände, wenn der BlutClan und der SchattenClan im selben Zug aufgelöst werden. Außerdem erachte ich Rains Kommentar als wichtig, dass zusätzlich auch eine Reform der Tageszeiten bzw. des Zeitenablaufs im RPG sinnvoll wäre, sodass sich das RPG dann wirklich auch an die Bedürfnisse der Spieler anpasst. Ich befürchte sonst, dass dann zwar ein Neuanfang gestartet wird, aber es im Endeffekt wieder genau so hakt wie vorher. Denn es liegt definitiv nicht nur an der Anzahl der Clans, dass viele Szenen nicht vernünftig beendet werden können, sondern auch am Zeitensystem und an der persönlichen Aktivität vieler Spieler.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Even though I always know the morning will come
I want to stay in your sky like a star
- Still with you




Relations | Posting-Liste | Schreibshop (Closed) | Toyhouse



Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun

Avatar von : WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 5002
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Ein Vorschlag zum HRPG Empty
BeitragThema: Re: Ein Vorschlag zum HRPG   Ein Vorschlag zum HRPG EmptyFr 08 Okt 2021, 19:28



Hellu! o3o

Ich freue mich darüber, dass schon ein paar positive Nachrichten hier eingetrudelt sind. Beim Lesen habe ich allerdings wahrgenommen, dass potentiell Missverständnisse aufgetaucht sind / bzw. habe ich auch Dinge gesehen, die ich gerne so kommentieren würde, deshalb mische ich mich - so kurz wie möglich (*hust*) - ein.

Crown, es erleichtert mich btw sehr, das zu hören. Ich bin seit Mittwochabend on edge, weil wir das hier finally hochgeladen haben und auch jetzt bin ich noch immer stellenweise besorgt, aber das von dir zu hören, ist schon einmal beruhigend. :3

Der Zeitsprung
Das hier ist wohl der Punkt, bei dem mir etwas aufgefallen ist, dass ich so nicht nachvollziehen kann. Btw. zwei Monde wären mir persönlich zu kurz, ich wäre bei drei Monden eher dabei (bissl verhandeln hier e.e). Es stimmt, das einige Junge dann direkt Schüler wären, was weird wäre, aber ich denke, das drei Monde hilfreich wären, um jetzige Langzeitschüler zu Kriegern zu pushen, um für Schüler und Junge gleichermaßen Platz zu machen (Aufnahmestopps und so).

Was mich etwas irritiert ist, weshalb die Charakterstories so groß beeinflusst wären. Klar würden Monde vergehen und man müsste überlegen, was der Charakter getan hat in diesen, aber ihr müsst eure Stories nicht überspringen? Ich weiß nicht genau woher dieser Gedanke kommt.
Genau wie die Hauptstory, sollten Userstorys flexibel sein (ansonsten wäre das genau das Gegenteil von dem, was wir für die Hauptstory möchten). Ich habe jetzt nur wenige Beispiele mit Charakteren, wo in den kommenden Monden iwas RICHTIG KRASSES passiert, aber zum Beispiel hätte ich Rosenträne, die eine Fehlgeburt haben soll, dann verlassen wird und dann mit Staub zusammenkommt nachdem sie mondelang struggelt. Dieser Struggle interessiert mich sehr, nur mit den zeitigen Dynamiken und Gefügen, sehe ich diesen erst Ende 2022 antreten. Mit einem Zeitsprung wiederum, könnte die Fehlgeburt und Beziehung zu Buchenfrost passieren, weshalb ich dann mit dem Struggle ihre Story weiterführe (dadurch ist Buchenfrost auch frei, seine Anschlussstory zu spielen).

Natürlich gibt es Ranghohe, die jetzt etwas geplant haben, aber selbst das muss nicht ganz gefressen werden durch den Zeitsprung. Und ich glaube tatsächlich, dass wir nur eine Woche bräuchten, denn...
*think about it*
Wir reden jetzt über einen Zeitsprung der potentiell angesetzt ist für Djinns Tod beim Kampf von Fluss- und BlutClan. Das ist vermutlich erst etwas, das zu Ende des Jahres stattfinden kann. Das sind drei Monate, in denen jeder nachdenken kann, wie sein Charakter zwei, drei oder sechs (oder was auch immer für eine Anzahl) Monde verbracht hat. Bis dahin ist auch Zeit, ein paar Abschnitte zu beenden, die *jetzt* wichtig sind. Dann zwei Wochen Pause wäre kaum mehr nötig, die Woche wäre eher, um Pläne zu teilen oder sich nochmal mental darauf vorzubereiten, letztes Fine-Tuning etc.
So sehe ich das jedenfalls. uwu

Und wenn es struggle gibt, beim Umplanen von Stories etc., wir sind hier, eure Postpartner auch. :3 Ich persönlich verlange nicht, dass jemand seine mega wichtige Story aufgibt, wenn nötig verschieben, sure? I mean, dann kann man sie immerhin immer noch spielen, da ist ja kein Problem mit. :3
Und wie gesagt, Hilfe gäbe es bei alldem so oder so. uwu

Zu den Clans sag ich jetzt nichts, mir ist nur das aufgefallen und das wollte ich von meiner Seite aus klären. :3

Liebe Grüße (und ja, war wieder sehr kurz ono),
<3

P.S.: Denki, dein Beitrag kam kurz bevor ich abgeschickt habe, ergo habe ich ihn nicht lesen können, entschuldige bitte. Aber mein Text steht da auch recht unabhängig von, I think. Nur falls du dich wunderst.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You guys see all these cats?




They are all part of a Clan: WindClan. And you are, too.


Nach oben Nach unten
Waldlicht
Legende
Waldlicht

Avatar von : Falkensturm <3 (zeigt Funkensturm)
Anzahl der Beiträge : 1372
Anmeldedatum : 30.08.14
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Ein Vorschlag zum HRPG Empty
BeitragThema: Re: Ein Vorschlag zum HRPG   Ein Vorschlag zum HRPG EmptySa 09 Okt 2021, 23:54

Hallöchen, ich melde mich jetzt auch mal zu Wort :)

Kleine Warnung zu Beginn: Dieser Post ist etwas ausgeartet und ich gehe auf viele verschiedene Sachen ein, die teils leicht vom eigentlichen Thema abschweifen, aber meiner Meinung nach zu wichtig sind um sie nicht zu erwähnen. Viel "Spaß" beim lesen…

Blut- & SchattenClan:
 

Sonstiges zur Aktivität:
 

Ranghohe:
 

Zeitsprung-Idee:
 

So, ich glaube das müsste alles gewesen sein :') Hoffe ich hab nichts wichtiges überlesen, falls doch tuts mir Leid.

An Rakan und Esme, da ihr diese Diskussion ins Rollen gebracht habt: Ich verstehe eure Sorge um die Aktivität der Clans und finde es natürlich schön, wenn man sich da mal Gedanken drüber macht. Man merkt ja auch, dass ihr euch da so einiges überlegt und die Ideen nicht mal eben so gepostet habt. Versteht meinen Post also bitte nicht falsch, nur weil ich in vielen Punkten nicht eurer Meinung bin :)

Das war's dann von mir.
LG Wald^^

PS: Sry für mein Deutsch heute

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Ein Vorschlag zum HRPG Empty
BeitragThema: Re: Ein Vorschlag zum HRPG   Ein Vorschlag zum HRPG Empty

Nach oben Nach unten
 
Ein Vorschlag zum HRPG
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Clan - Lager :: Schülerbau :: Verbesserungsvorschläge-
Gehe zu: