Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Sonnenaufgang [22.01.]

Tageskenntnis:
Die Temperaturen fallen und es geht ein kalter Wind. Die ersten Schneeflocken fallen vom Himmel, aber außer auf dem Moor bleibt kaum etwas davon liegen. Während Wald und Wiesen unter einer dichten Nebelschicht ruhen, fegt der Wind heftig über die höher gelegenen Gebiete hinweg. Auch die Beute hat sich zurückgezogen und der gefrorene Boden erschwert die Jagd besonders für unerfahrene Katzen.


DonnerClan Territorium:
Der Waldboden ist nass und teils gefroren, aber der Schnee bleibt nur an wenigen Stellen liegen. Der Nebel hüllt den Wald in eine dichte Decke und nur ab und an verirren sich einzelne Schneeflocken zwischen den Ästen zum Waldboden nach unten. Die Jagd ist hier ein wenig einfacher, als auf offenem Gelände, auch wenn der Boden an manchen Stellen ganz schön rutschig sein kann.


FlussClan Territorium:
Der Boden ist an mehreren Stellen gefroren und auf dem Fluss beginnt sich eine Eisschicht zu bilden. Das Wasser darunter ist nach wie vor noch von den inzwischen abgeschlossenen Arbeiten der Zweibeiner verdreckt und Beute ist nur schwer zu fangen. Dass der Nebel die Weiden bedeckt, erschwert außerdem die Jagd auf Landbeute zusätzlich.


WindClan Territorium:
Auf dem Hochmoor reißt der kalte Wind die Nebelfelder auf und sorgt für tiefere Temperaturen. Hier bleibt zusätzlich zum gefrorenen Boden auch noch etwas Schnee liegen, was den Boden noch rutschiger macht und die Jagd zusätzlich erschwert.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist der Boden gefroren und besonders die südlichen Gebiete des Territoriums in Nebel gehüllt. Frösche und Reptilien gibt es hier keine mehr und die Jagd auf andere Beute wird vom Nebel sowie dem rutschigen Boden erschwert. Die Jagd ist im Nadelwald jedoch einfacher, als auf dem offenen Gelände im Norden des Territoriums, wo Schnee liegen bleibt und der Wind stärker ist.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel erschwert die Sicht und Vögel sind um einiges schwerer zu fangen. Die feuchte und teilweise nasse Rinde der Bäume macht das Klettern schwer und die Jagd ist für unerfahrene Katzen besonders schwierig. Der Schnee bleibt hier aber nur an vereinzelten Stellen liegen.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich von Wind, Schnee und Nebel unbeeindruckt. Der Sturm zerrt an den verbleibenden Blättern, aber unten ist die Senke von Nebel bedeckt. Im Schutz des Unterholzes hat sich etwas Beute zurückgezogen, aber auch hier kommt sie nur selten ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es kalt und nebelig. Die Zweibeiner und ihre Hunde gehen lieber kurze Runden und verbringen die meiste Zeit drinnen, was die Straßen ein wenig sicherer macht. Dennoch stellen Monster, fremde Katzen und streunende Hunde wie immer eine Gefahr dar. Am Rand des Schwarzstroms bilden sich dünne Eisschichten, aber richtig zugefroren ist der Strom nicht.


Streuner Territorien:
Auch hier ist es nebelig und windig. Leichter Schnee fällt vom Himmel, bleibt aber nur an einigen offenen Stellen liegen. Bewaldete Gebiete sind ein wenig besser von Schnee und Wind geschützt, aber die Jagd auf die wenige Beute wird durch die Wetterbedingungen zusätzlich erschwert. Abenteuerlustige Hauskätzchen sind bei diesem Wetter eher selten, aber Streuner sind durchaus anzutreffen.


Zweibeinerort:
Mit zunehmend unangenehmerem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner, wo sie sich aufs warme Kissen kuscheln und aus dem Napf fressen können. Nur wenige abenteuerlustige Hauskätzchen wagen sich bei diesem Wetter überhaupt noch in den Garten … oder darüber hinaus.

 

 SchattenClan-Lager

Nach unten 
+19
Frostblatt
Schattenrose
Bernsteinblüte
SPY Rain
Thunder
Stein
Eichenblatt
Raiden Shogun
Denki
Xayah
Rakan
Amumu
Finsterkralle
Falkensturm
Waldlicht
Armadillo
Palmkätzchen
Cavery
Shenhe
23 verfasser
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Shenhe
Anführer
Shenhe


Avatar von : nymeria ♡
Anzahl der Beiträge : 454
Anmeldedatum : 18.09.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager Empty
BeitragThema: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager EmptyMi 04 Aug 2021, 22:41



† WOLFSBLUT

„ICH WERDE IN DIR GLIMMEN, ICH, DEIN WOLFSBLUT.“

POST 12
Mit einem leisen Rascheln hob sich jemand durch den Eingang des Kriegerbaus und mit gespitzten Ohren wandte Wolfsblut leicht den Blick zur Seite, um zu erkennen, wer es war. Daunenschweif blickte hinauf in den Himmel, bevor sie den Krieger bemerkte und die wenigen Schritte überquerte, um zu ihm zu gelangen. "Guten Abend", murrte er ihr in gewohnter Manier entgegen, hielt dann aber inne, als ihre Zunge über das Fell an seinem Rücken fuhr. Dankbar fuhr er der Kriegerin mit dem Schweif über den Rücken, verlor aber kein weiteres Wort zu der Geste. Wolfsblut schätzte die Gesellschaft der Kätzin - auch wenn er kein Problem damit hatte, allein zu sein, war er zu manchen Momenten doch gern von jenen umgeben, deren Anwesenheit er schätzte. So war es auch bei Daunenschweif, sodass er mit einem Nicken ihre Frage beantwortete: "Der Sumpf ist reich an Beute." Viel Zeit blieb den Kriegern allerdings nicht, dieses Gespräch großartig weiter zu führen, denn Gewitterbrand kam geradewegs auf sie zu. Grüßend neigte Wolfsblut den Kopf, hörte die Anweisung an und erhob sich sogleich. Eine Jagdpatrouille also. Die grünen Augen fielen auf die Echse zu seinen Pfoten. Eine der Königinnen nahm sie sicher gern, für sich selbst könnte er problemlos erneut jagen. "Natürlich", bestätigte er den Auftrag ruhig, blickte dann mit unverwandtem Blick Daunenschweif an. Ein leichtes Schmunzeln erschien auf seinen Zügen, als er den Tatendrang und die Freude der Kriegerin erkannte und zustimmend schnippte er mit dem Schweif. Viel musste er nicht tun, so folgte er Daunenschweif lediglich und ließ sich anschließend wartend neben ihr nieder - wie ein dunkler Schatten.

Dunstpfote und Pythonpfote ließen nicht lange auf sich warten, ebenso wenig wie Gewitterbrand, welche nach der Einteilung der restlichen Patrouillen zu ihnen stieß. Mit einer kurzen Bewegung des Kopfes signalisierte er der Kriegerin, dass diese voran gehen sollte und er das Schlusslicht der Gruppe bilden würde.

tbc. Territorium [Schatten - Clan Territorium]
SchattenClan Krieger

††† | Gesprochen | Erwähnt | Gedachtes | †††


Tl;dr » Grüßt Daunenschweif in typischer Manier, dankt ihr wortlos für die Hilfe beim Putzen. Macht sich dann bereit für die Patrouille und folgt ihr auf dem Fuße, bildet das Schlusslicht der Patrouille.

Angesprochen » Daunenschweif, Gewitterbrand
Erwähnt » Daunenschweif, Gewitterbrand, Dunstpfote, Pythonpfote
Sonstiges » -

Code by Rey


--



SchattenClan Schülerin


„AND THE HERO I'M WAITING FOR, HE WON'T SHOW UP. MY BODY IS FADING AND MY MIND IS FUCKED UP.“
☾ Goldpfote


Kaum hatte Goldpfote geendet, wurden die beiden Schülerinnen von einer Stimme unterbrochen. Es wurde nach Dunstpfote gerufen. Hoffnungsvoll sah auch die Goldene auf. Dürfte sie mit auf die Patrouille gehen? Scheinbar war allerdings nur Dunstpfote eingeteilt worden und würde die Krieger begleiten und Goldpfote konnte nicht anders, als enttäuscht den Schwanz zu Boden sinken zu lassen. Dennoch rang sie sich ein aufmunterndes Lächeln ab, als ihre Gesprächspartnerin sich bei ihr entschuldigte. "Viel Spaß!", rief sie ihr nach, richtete dann aber den Blick auf den Boden und sah nachdenklich ihre Pfoten an. Seit dem Kampf hatte sie keine Pfote mehr aus dem Lager gesetzt und mittlerweile hatte sie beinahe das Gefühl, als würde man es ihr nicht zutrauen. Aschenkralle hatte seit dem kein Wort mit ihr gewechselt und schien zu beschäftigt mit anderen Dingen zu sein, um sie mit zum Training zu nehmen. Finsterkralle war ebenfalls länger nicht im Lager gewesen und wo Pantherkralle war, das wusste sie ebenso wenig. Nun saß sie also wieder allein im Lager herum und wusste nichts mit sich anzufangen. Natürlich könnte sie allein einen Ausflug machen, doch sie traute ihrem Gedächtnis noch immer nicht vollständig; was, wenn es im Bezug auf das Territorium noch immer lückenhaft war? Bisher hatte die Helle ja keine Möglichkeit gehabt, dies herauszufinden.

Unerwarteterweise schien sich ihr allerdings eine Möglichkeit zu bieten. Goldpfote entdeckte die helle Gestalt von Engelsflügel und ein Lächeln schlich sich auf ihre Züge. Sie mochte die ehemalige Heiler-Katze und besaß einen großen Respekt vor ihr, auch, wenn sie seit ihrem Umzug in den Ältestenbau doch um einiges gealtert war. Die Kätzin bewegte sich langsamer und schlurfender als früher, vielleicht auch einfach, weil sie jetzt nicht mehr ihren Aufgaben hinterher hetzen müsste. Sofort, als Engelsflügel sie auf einen Ausflug einlud, hellte sich ihre Laune etwas auf und sie nickte umgehend mit dem Kopf. "Sehr gern!", miaute sie lächelnd und passte ihre Schritte denen der Älteren an, bis sie in einem für diese angenehmen Tempo neben ihr her lief. Manchmal schickte der SternenClan eben doch subtile Zeichen.

tbc. Steinebene [SchattenClan - Territorium]

Tl;dr » Ist enttäuscht, dass sie nicht mit auf Patrouille darf und nun wieder allein im Lager sitzen muss. Hat Sorgen, dass ihr Gedächtnis sie im Territorium wieder verlässt und will deshalb nicht allein hinaus gehen, will aber auch nicht tatenlos im Lager herum sitzen. Freut sich, als Engelsflügel sie "rettet" und dankt innerlich dem SternenClan für das perfekte Timing.

Angesprochen » Dunstpfote, Engelsflügel
Erwähnt » Dunstpfote, Engelsflügel, Finsterkralle, Aschenkralle, Pantherkralle,
Sonstiges » [Vertretung!] Goldpfote hatte bis vor geraumer Zeit eine vollständige Amnesie & wusste absolut nichts mehr. Mittlerweile hat sich das gebessert, dem Clan ist dieser Umstand aber bekannt.


☽☽☽ | Gesprochen | Erwähnt | Gedachtes | ☾☾☾

Post 6

Code by Fearne




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


i am not a woman.
i'm a god.
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : AngelDalet dA
Anzahl der Beiträge : 5179
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager EmptyDo 05 Aug 2021, 22:29




Engelsflügel

There is no Clan in the forest so true or so brave...
SchattenClan | ÄltestePost #030

Cf.: Steinebene [SC Territorium]

Der Weg zurück ins Lager war unglaublich beschwerlich gewesen. Engelsflügels Knochen schmerzten, ihre Augen waren trübe von der Müdigkeit, die sie gepackt hatte, und sie sehnte sich danach, in der Sonne zu dösen. Es war das, was sie am meisten dazu antrieb, mit gleichmäßigen Schritten ins Lager zu gehen und nicht einfach stehen zu bleiben. Selbst der Kräutergeruch, der ihr doch so ein gutes Gefühl hab, konnte dies nicht eher tun.
Als sich die kleine Kätzin ins Lager schob, empfand sie eine tiefe Erleichterung. Entspannter lief sie zum Felsen, von dem Mohnstern ihre Versammlungen hielt, und schob sich durch den vertrauten Eingang auf die Heilerlichtung. Abendhimmel schien noch zu schlafen, weshalb sie Goldpfote mit dem Schweif signalisierte, leise zu bleiben. Ihre Kräuterbündel legte sie ab, rollte die Blätter auf und bedeutete der goldenen Kätzin, das gleiche zu tun. Den Rest würde die Heilerin selbst übernehmen müssen.
Vorsichtig trat Engelsflügel schließlich an Abendhimmels Nest und stupste diese sanft mit einer Pfote an.
"Aufstehen, Abendhimmel. Goldpfote und ich haben dir Huflattich, Ampfer, Ringelblumen, Schachtelhalm und Wacholderbeeren mitgebracht."
Einige Herzschläge wartete die ehemalige Heilerin, ob ihre ehemalige Schülerin aufwachte, dann drehte sie sich zu ihrer Begleitung um und bedeutete ihr, ihr von der Heilerlichtung zu folgen.
Als die Älteste auf den Lagerplatz trat, gähnte sie herzhaft und deutete auf den Frischbeutehaufen, sowie ein sonniges Plätzchen.
"Möchtest du dir vielleicht noch etwas Beute mit mir teilen und die Sonne genießen?", fragte die kleine Kätzin freundlich und blickte erwartungsvoll zu Goldpfote. Über ein wenig Gesellschaft würde sie sich nämlich sehr freuen.
the Clan of heroes, the Clan of compassion, the Clan of destiny.

Standort: Vor dem Großstein / Heilerbau auf dem Lagerplatz.
Zusammenfassung: Kommt ins Lager zurück. Bringt die Kräuter in den Heilerbau und weckt Abendhimmel. Geht dann auf den Lagerplatz und fragt Goldpfote, ob sie sich Beute teilen wollen.

Reden | Denken | Handeln

Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

With you by my side, though our mouths stay silent
my heart is at peace.
Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm


Avatar von : Armadillo - zeigt Moorschatten
Anzahl der Beiträge : 1273
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager EmptySo 08 Aug 2021, 17:33



Kiefernfall

SchattenClan | Krieger | 12 Monde | Vertretung | #007

"Nich viel, ich bin einfach nur etwas müde.", antwortete ihm Wacholderstaub und stellte seine Ohren auf. Der Kater hatte einen Wandel von trübseelig zu munter in nur wenigen Augenblicken vollzogen. Kiefernfall schnurrte leise. Er wusste nicht genau warum, aber wenn seine Clangefährten, insbesondere seine Brüder, glücklich waren, fühlte er sich auch immer gut. "Was… hast du heute so gemacht?", fragte er ihn. Kiefernfall spielte seinen Tag in seinem Kopf nochmal durch: “Nicht viel, um ehrlich zu sein! Ich war nur ein bisschen jagen.”. Sein blick viel auf die Maus. Wacholderstaub hatte sein Mahl scheinbar schon fast beendet, also konnte er die Maus für sich haben. Er musste Schmunzeln, eine kleine Maus würde ohnehin nicht für zwei Katzen reichen. Zumindest solang die Blattleere noch nicht seine Klauen um den Frischbeutehaufen gelegt hatte.
Genüsslich nahm er sich einen Bissen der Maus und leckte sich über die Lippen. Warme Frischbeute war schon etwas gutes. “Wir sollten mal wieder etwas zu dritt unternehmen! Findest du nicht?”, fragte er Wacholderstaub und fügte dann lachend hinzu: “Wenn wir Lärchenherz weg von den Kätzinnen bekommen!”.
Handeln | Reden | Denken
Angesprochen Wacholderstaub
Erwähnt Lärchenherz
Ort SchattenClan-Lager

Zusammenfassung
Redet mit Wacholderstaub und frist eine Maus

Code by Falkensturm

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Tolle Bilder:
 


Zuletzt von Falkensturm am Fr 13 Aug 2021, 11:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Cavery
Moderator
Cavery


Avatar von : Steinchen, vielen Dank!
Anzahl der Beiträge : 3979
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 83

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager EmptySo 08 Aug 2021, 18:30





Kometensturm
•[#139] | Krieger |SchattenClan•
Aufmerksam beobachtete er seine Gefährtin dabei, wie diese gierig das Wasser aus dem Moosball trank und er nickte leicht. Es war gut und vor allem wichtig, dass Tigerblüte bei Kräften war. Schließlich musste sie nicht nur sich selbst versorgen, sondern gerade auch noch zwei Junge und diese hatten seehr viel Hunger. Als sich die Getigerte nun erhob um ihr Nest zu wechseln zögerte Kometensturm für einen Moment. Eigentlich sah er es nicht gerne, wenn sich die frisch gebackene Mutter seiner Junge nun so anstrengte, doch vielleicht musste auch sie sich ab und an die Beine vertreten, weshalb er bloß die zwei Junge zu sich zog und die Kätzin beobachtete, wie sie sich in kürzester Zeit ein frisches Nest bastelte. Es dauerte nicht wirklich lange, da lag Tigerblüte auch bereits wieder. „Hmm, es wäre vielleicht gut wenn ich eine Jagdpatrouille begleite.“ Miaute er nachdenklich, bevor er sich wieder setzte. „Oder vielleicht wählt Mohnstern mich auch aus um sie auf die Große Versammlung zu begleiten, die sollte ja eigentlich heute Nacht stattfinden.“ Fügte er hinzu. Doch bevor seine Gefährtin antworten konnte, ertönte sie sanfte Stimme Morgentaus in der anderen Ecke des Baus. „Hallo Morgentau, das wäre ganz wunderbar. Soll ich so lange einen Blick auf deine Drei werfen?“ Antwortete er der getigerten Kätzin und warf einen Blick auf die drei Kater, die gemütlich im Nest lagen, sie schienen noch zu schlafen.

#Angesprochen | #Gesagtes | #Gedachtes


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» We can stay forever young. <3«

SchattenClan-Lager Komet_10
Nach oben Nach unten
Waldlicht
Legende
Waldlicht


Avatar von : Falkensturm <3
Anzahl der Beiträge : 1418
Anmeldedatum : 30.08.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager EmptySo 08 Aug 2021, 23:00



Wacholderstaub
SchattenClan Krieger #010
"Ah.", miaute Wacholderstaub, als Kiefernfall erzählte, was er heute so gemacht hatte. "J-ja, ich war auch jagen. Hab auch einiges gefangen. Richtige Glücksträhne heute, hehe.", fügte er hinzu, wobei seine Stimme gegen Ende immer glaubwürdiger klang. Natürlich war das gelogen. Aber der kleine Kater wollte seinem offenbar fleißigen Bruder nur ungern das Gefühl vermitteln, dass er selbst nur sinnlos im Lager herumsaß. Auch wenn das… der Fall war. Still saß Wacholderstaub da und beobachtete das Lager, während Kiefernfall neben ihm begann seine Maus zu verputzen und kurz darauf vorschlug wieder mehr zu dritt zu unternehmen. "Ja, auf jeden Fall! Lass uns doch morgen zusammen jagen gehen! Das haben wir schon seit Ewigkeiten nicht mehr gemacht.", antwortete Wacholderstaub mit einem freudigen Glitzern in den Augen. "Ja, das könnte schwierig werden…", fügte er grummelig hinzu, als Kiefernfall Lärchenherz und seine Schwärmereien erwähnte. "Nicht, dass er bei Entzug noch anfängt mit uns zu flirten.", witzelte er.  
RedenDenkenAndere
Erwähnt: Lärchenherz
Angesprochen: Kiefernfall
Zusammenfassung: Spricht gut gelaunt mit seinem Bruder.
(c)by Waldpfote



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


SchattenClan-Lager Tr-ni-und-Ahorn-geschenkt-von-Esme-zugeschnitten
Thank you Esme <3

Nach oben Nach unten
Palmkätzchen
Moderator im Ruhestand
Palmkätzchen


Avatar von : Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 2611
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager EmptyDi 10 Aug 2021, 17:05




Mohnstern


SchattenClan | Anführerin



Territorium -->


Auf leisen Pfoten kam die Anführerin zurück in das Lager. Das Laub raschelte, als sie durch den Tunnel lief. Im Lager angekommen, blieb sie kurz stehen und sah zu Schiefersturm, der ihr dicht gefolgt war.

"Ich sage die Große Versammlung an, dann möchte ich noch einmal kurz mit dir reden"

Dann sprang sie auf den Stein, von dem aus schon Schattenstern ihre Versammlungen gehalten hatte und erhob das Wort:

"Liebe Clangefährten! Es mögen sich alle hier einfinden, die schon selbst Beute machen können!"

Kurz wartete sie, bis sich auch alle um sie versammelt hatten, bevor sie fort fuhr:
"Es ist wieder so weit, die Große Versammlung wird zu Mondhoch wieder stattfinden! Neben Gewitterbrand und Abendhimmel werden mich heute Schiefersturm, Mähnenbrand, Kauzruf, Kometensturm und Finsterkralle sowie Goldpfote, Dunstpfote, Wanderpfote und Engelsflügel begleiten!"
Kurz wartete sie, bis die Information angekommen war und sie wieder die volle Aufmerksamkeit hatte.
"Bei Mondaufgang erwarte ich alle am Lagereingang, damit wir pünktlich aufbrechen können. Damit ist die Versammlung beendet!"]

Elegant sprang sie vom Stein und landete direkt vor dem Heilerbau, aus dem eine sanfte Brise mit Kräuterduft wehte. Kurz sah sie hinein, bevor sie sich wieder zu Schiefersturm wandte.


Erwähnt: viele

Angesprochen: den Clan (und Schiefersturm c:)

Standort: Am Hochstein

Zusammenfassung: Wählt Katzen für die GV aus
(c) Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




Krähenpfote

I'm from tumblr
MohnsternSonnengeist



Zuletzt von Palmkätzchen am Fr 13 Aug 2021, 21:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Waldlicht
Legende
Waldlicht


Avatar von : Falkensturm <3
Anzahl der Beiträge : 1418
Anmeldedatum : 30.08.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager EmptyDo 12 Aug 2021, 15:18



Funkensturm
SchattenClan Krieger #017
Donnerweg 1 --> SchattenClan-Lager

So langsam hatte sich der dunkle Krieger wieder beruhigt, als er durch die Brombeerbüsche ins Lager trat. Kurz blickte er sich nach den Lichterspiel und Lärchenherz um, doch er selbst war wohl so schnell davon gebraust, dass er die beiden weder sehen noch riechen konnte. Normalerweise hätte sich Funkensturm nun bereit erklärt Gewitterbrand oder Mohnstern Bericht zu erstatten, doch gerade fühlte er sich nicht gerade danach. Was sollte er auch sagen? Ein Patrouillenmitglied, wenn nicht sogar zwei, sind beinahe von einem Monster zermatscht worden? Das dürfte Lärchenherz ruhig selbst erklären. Gereizt blickte sich der Krieger auf der Lichtung um und entdeckte kurz darauf den goldenen Pelz seines ehemaligen Mentors Drachenjäger. Am liebsten hätte er sich mal wieder mit ihm unterhalten, doch gerade war er für so ein lockeres Gespräch noch viel zu durcheinander und nickte dem Kater stattdessen nur höflich zu. Das einzige was ihn gerade aufheitern konnte war die Tatsache, dass heute die Große Versammlung stattfinden würde. Er würde doch sicher teilnehmen dürfen, oder? Kein Zweifel. Kaum hatte er diesen Gedanken gefasst, sprang die graue Anführerin auch schon auf den Versammlungsfelsen um den Clan einzuberufen. Optimistisch lauschte Funkensturm, als sie die Namen der Katzen aufzählte, die sie heute begleiten würden. … Dunstpfote, Wanderpfote, Dämmerpfote… ...Wie? Wo blieb der Rest? War das schon alles? Zutiefst gekränkt verzog sich Funkensturm in den Kriegerbau um zu schlafen.
RedenDenkenAndere
Erwähnt: Lichterspiel, Lärchenherz, Drachenjäger, Mohnstern, Gewitterbrand
Angesprochen: ---
Zusammenfassung: Kommt genervt von der Patrouille zurück. Stellt fest, dass er nicht mit auf die Große Versammlung darf, schmollt und geht schlafen.
(c)by Waldpfote



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


SchattenClan-Lager Tr-ni-und-Ahorn-geschenkt-von-Esme-zugeschnitten
Thank you Esme <3

Nach oben Nach unten
Rakan
Legende
Rakan


Avatar von : arumrose.
Anzahl der Beiträge : 1522
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager EmptyDo 12 Aug 2021, 17:33




spinnenfang

#023 / steckbrief / schattenclan krieger
cf: Verbrannte Esche (Territorium des SchattenClans)

Der braun getigerte Kater tappte gerade rechtzeitig wieder ins Lager zurück, um Mohnsterns Ankündigung mitzubekommen. Auf leisen Pfoten, um nicht bemerkt zu werden und im schlimmsten Fall noch von den Worten der Anführerin abzulenken, schob Spinnenfang sich am Rand des Lagers entlang. Mit einer Geste seines Schweifs bedeutete er Vipernpfote, es ihm gleich zu tun. Einen Moment lang huschte sein Blick durch das Lager, suchte nach Gezeitenwind und Adlerpfote, um zu sehen, was die beiden nun taten, dann wandte er sich voll und ganz der Clanversammlung zu.
Er musste zugeben, dass er etwas erleichtert war, dass Mohnstern weder ihn noch Vipernpfote ausgewählt hatte, um sie auf die Große Versammlung zu begleiten. Sicherlich hätte die Schülerin sich über die Gelegenheit gefreut, auch einmal Katzen aus den anderen Clans kennenzulernen, doch nach dem Training, das sie gerade hinter sich hatten, sollte sie sich wirklich ausruhen. Außerdem hatte er keinen blassen Schimmer davon, ob und was für Aufgaben er als Mentor auf der Großen Versammlung haben würde. Er war wirklich absolut aufgeschmissen, wenn es darum ging, einen Schüler auszubilden.
Nervös bohrte Spinnenfang die Krallen in die Erde, bemühte sich um ein ansonsten ruhiges Auftreten nach Außen hin, während er darauf wartete, dass die Versammlung beendet wurde.
Sobald Mohnstern vom Stein gesprungen war und den Clan damit wieder entlassen hatte, wandte der Kater sich seiner Schülerin zu. “Das war ein gutes Training heute”, meinte er, wobei seine Ohren leicht zuckten und er es nicht schaffte, ihr direkt in die Augen zu sehen. Das gute Training war wohl kaum ihm zu verdanken sondern einfach der Tatsache, dass er in Vipernpfote eine ziemlich talentierte Kätzin zugeteilt bekommen hatte.
Sein Blick wanderte zum Himmel hinauf, einige Herzschläge lang beobachtete er die untergehende Sonne, bildete sich fast ein, dass er tatsächlich sehen konnte, wie sie langsam Richtung Horizont kroch, dann sah er wieder zu der Schülerin zurück. “Du solltest dich ausruhen und ähm … für morgen darfst du dir überlegen, was du gerne tun würdest.” Spinnenfang lächelte zaghaft. Da sie sich heute so gut geschlagen hatte, sich trotz seiner mangelhaften Anweisungen im Kampf bemüht hatte, fand er, dass sie es nur verdient hatte, ihre nächste Trainingseinheit selbst zu bestimmen.

» i still have a lot to learn. i need to work harder. «

Erwähnt: Mohnstern, Vipernpfote, Gezeitenwind, Adlerpfote
Angesprochen: Vipernpfote
TL;DR
Kommt gerade rechtzeitig ins Lager, um die Ankündigung zu hören. Spricht danach mit Vipernpfote über das Training.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

relations / toyhouse



Rolling up to party,
got the right vibe
› smooth like butter. ‹

Nach oben Nach unten
Cavery
Moderator
Cavery


Avatar von : Steinchen, vielen Dank!
Anzahl der Beiträge : 3979
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 83

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager EmptyFr 13 Aug 2021, 07:26





Kometensturm
•[#140] | Krieger |SchattenClan•
Noch bevor Morgentau antworten konnte, hörte Kometensturm die bekannte Stimme seiner ehemaligen Mentorin draußen im Lager und war seiner Gefährtin einen entschuldigenden Blick zu. „Ich werde mir mal anhören, was sie zu sagen hat.“ Miaute er kurz, beugte sich zu Tigerblüte hinunter und leckte ihr schnell über den Kopf, bevor er sich rasch aus dem Ausgang der Kinderstube quetschte, um dann auf eine von Katzen befüllte Lichtung zu treten. Mit einem kurzen prüfenden Blick stellte er fest, dass die Sonne bereits unter ging und Mohnsterns Fell von den sanften Tönen des Sonnenuntergangs angestrahlt wurde. Aufgeregt setzte er sich dann allerdings zu seinen Clangefährten, um den Beginn der Versammlung nicht zu stören oder gar herauszuzögern.
Aufmerksam lag sein blauer Blick nun auf der Anführerin und als auch sein Name fiel, um sie und Gewitterbrand zu begleiten, zuckte seine Schweifspitze aufgeregt. Der Kater hatte eigentlich nicht damit gerechnet, dass Mohnstern ihn als Begleitung auswählen würde. Schließlich hatten er und Tigerblüte soeben erst Junge bekommen. Doch innerlich freute er sich schon. Es war aufregend, auf die Große Versammlung gehen zu dürfen, obwohl er an die letzte keine sonderlich guten Erinnerungen hatte.
Gespannt platzierte er sich schonmal am Lagerausgang um bloß nicht zu spät zu kommen.
#Angesprochen | #Gesagtes | #Gedachtes






Gezeitenwind




SchattenClan | Kriegerin | #043

c.f.: Verbrannte Esche

Mit leisen Schritten und in einem eher mäßigem Tempo war Gezeitenwind den beiden anderen Katzen zurück zum Lager gefolgt. Sie freute sich bereits auf ihr Nest, als sie sich erwartungsvoll durch den Eingang schob und geradezu in eine Clanversammlung platzte. Mit geducktem Kopf und schleichendem Gang folgte sie Vipernpfote und Spinnenfang und lauschte Mohnsterns Worten, die scheinbar nicht sauer war, dass sie zu spät eintrudelten. Oder aber, sie hob sich ihren Tadel für nach der Versammlung auf.
Erleichtert entließ Gezeitenwind einen Schwall Luft, als die Clanversammlung endete, weder sie, noch Adlerpfote als Begleitung ausgewählt worden waren  und Mohnstern auch nicht wütend zu ihnen kam. Kurz beobachtete sie Spinnenfang, wie er lobende Worte an seine Schülerin ausrichtete. Er hatte recht, die junge Kätzin war wirklich talentiert gewesen. Doch Gezeitenwind hoffte, dass auch Adlerpfote eines Tages mit seiner Schwäche auskommen würde. Langsam drehte sie sich zu ihm. „Gute Arbeit heute. Mach dir keine Sorgen, du wirst mit der Zeit immer mehr Gefühl bekommen und irgendwann wird keiner mehr über deine Kampftechniken oder dein Auge ein Wort verlieren, weil du so gut bist.“ Miaute sie freundlich, räusperte sich kurz und fuhr fort „Schlaf ruhig morgen etwas aus, ich werde dich wecken kommen.“ Miaute sie, zwinkerte dem Kater freundlich zu, bevor sie sich mit einem Schweifschnipsen von ihm verabschiedete und zum Frischbeutehaufen trottete.

Zusammenfassung: Kommt vom Kampftraining zurück, spricht kurz mit Adlerpfote und geht dann etwas essen

Sprechen | Denken | Katzen

by  Katsuki




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» We can stay forever young. <3«

SchattenClan-Lager Komet_10
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : deviantart/Merrraki
Anzahl der Beiträge : 1694
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager EmptyFr 13 Aug 2021, 17:00




o Morgentau o

SchattenClan | Königin | weiblich | #17


Morgentau wollte gerade dankbar Nicken, da wurden sie von Mohnsterns Ankündigung unterbrochen.  
Die Kätzin warf noch einmal einen prüfenden Blick auf ihre Jungen, dann verließ sie nach Kometensturm die Kinderstube, da sie ja sowieso auf dem Weg nach draußen gewesen war.
Sie schlängelte sich durch die versammelten Katzen zum Frischbeutehaufen, während sie
den Worten der Anführerin lauschte. Diese verkündete gerade die Katzen für die Patrouille zum Baumgeviert.
Eines von Morgentaus Ohren zuckte leicht, während sie sich zwei Eidechsen vom Haufen aussuchte und geschwind zur Kinderstube zurückkehrte. Sie wäre auch gerne mitgegangen, aber solange ihre Jungen noch so klein waren war daran nicht zu denken.
Die eine Echse legte sie mit einem freundlichen Lächeln vor Tigerblüte ab und brachte die Zweite dann zu ihrem eigenen Nest, wo sie sich über diese hermachte.


Erwähnt: Ihre Jungen, Kometensturm
Angesprochen: Tigerblüte (ind)
Ort: SC Kinderstube


Zusammenfassung: Holt Frischbeute und gibt eine davon an Tigerblüte.

Code by Moony, angepasst Esme

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
Danke an Ara <3

pic by deviantart.com/llllittlebeeuwulll
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : AngelDalet dA
Anzahl der Beiträge : 5179
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager EmptySa 14 Aug 2021, 14:02




37

Schiefersturm


Oooh, All I want to do Is what I do well Ain't a gambler but honey I'd Put money on myself Oooh, All I want to do Is bottle it to sell Cuz my brand of vainglory is Much better for your health
SchattenClan Krieger



Cf: Territorium [SC Territorium]

Hinter Mohnstern und Schwachpfote erreichte der riesige Krieger das Lager seines Clans und schob sich gelassen hinein. Blinzelnd richtete er den Blick auf die untergehende Sonne, musste daran denken, dass in dieser Nacht die Große Versammlung stattfinden würde. An der letzten hatte er nicht teilnehmen können, doch so viel war seitdem geschehen. Sein Schüler war durch eine Prüfung gefallen und hatte die andere bestanden, sein Gesprächspartner aus der letzten Nacht der Großen Versammlung, Rotkehle, war an seinem Asthma verstorben, im Clan gab es nun neue Junge. Sein eisblauer Blick glitt hinab zu seiner Anführerin, denn seine Meinung zu ihr hatte sich ebenfalls geändert. Allerdings würde Schiefersturm nie zugeben, wie sehr er die Kätzin zu mögen gelernt hatte.
Mohnstern richtete damit auch schon das Wort an ihn, erklärte, dass sie nach der kurzen Versammlung mit ihm sprechen wollte. Verwundert nickte er und sah ihr nach, wandte sich schnell an seinen Schüler.
»Du kannst stolz auf dich sein«, brummte er zufrieden und trat langsam in die Richtung des Felsen, auf dem die Anführerin stand. »Bald bist du ein Krieger.«
Schiefersturm nickte dem weißen Kater zu, als er Mohnsterns Rufen vernahm und setzte sich in die Nähe des Felsen, um ihrem Aufruf zu zuhören. Die Große Versammlung. Der Krieger bohrte die Krallen in den festgetretenen Lagerboden und erinnerte sich daran zurück, wie er bei der vergangenen Großen Versammlung im Lager gelegen hatte, während seine Gedanken bei dem Ereignis unter den Kronen der Vier Eichen gewesen waren. Als seine Anführerin ihn dieses Mal für die Versammlung auswählte, kniff er verwundert die Augen zusammen und riss den Kopf zu ihr hinauf. Voller Aufregung und Vorfreude kribbelte sein Nackenfell und für einige Augenblicke legte sich ein erfreutes Lächeln auf seine Lippen. Dann verzog er diese wieder in seinen neutralen Ausdruck und wartete darauf, dass Mohnstern die Versammlung beendete.
Als die Anführerin von ihrem Felsen heruntersprang, erhob sich Schiefersturm auf die großen Pfoten und tappte zu ihr hinüber. Mit ihrem süßen Duft vermischten sich nun auch die Aromen der Kräuter, die er aus dem Heilerbau wahrnehmen konnte. Nachdenklich zuckte sein Ohr, während er so ruhig wie möglich den Blick der Kätzin suchte, den Kopf weit über ihrem, nicht gewillt, sich vor ihr zu verneigen. Dennoch spürte er dieses Ziehen in seiner Brust, dass wusste, dass es ihm nicht darum ging, zu beweisen, dass er ein besserer Anführer war. Das Ziehen sagte ihm eher, dass er nur versuchte, sie so zu behandeln, wie er es immer getan hatte, auch wenn er nichts anderes wollte, als ihren Körper an seinem zu spüren.
»Es ist mir eine Ehre, dich auf die Große Versammlung begleiten zu dürfen«, brummte Schiefersturm leise und erst jetzt neigte er den Kopf zu ihr hinab. Sein Gesicht kam dabei ihrem immer näher und blinzelt sah er ihr in ihre bernsteinfarbenen Augen.
»Du wolltest mich sprechen?«

Oooh oohhh, I can't get enough I'm 'a say it, it's true I can't get enough of myself Oooh oohhh, I can't get enough I don't know about you but I can't get enough of myself

»Gesprochen« Handeln Andere

Code by Rey | Song by Santigold, BC Unidos [Can't Get Enough Of Myself]


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

With you by my side, though our mouths stay silent
my heart is at peace.
Nach oben Nach unten
Waldlicht
Legende
Waldlicht


Avatar von : Falkensturm <3
Anzahl der Beiträge : 1418
Anmeldedatum : 30.08.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager EmptySa 14 Aug 2021, 15:16



Brandpfote
SchattenClan ◦ Schüler ◦ #002
Vertretung!
Aufmerksam lauschte Brandpfote den Worten seines Vaters, seinen Blick stets auf seine dunklen Pfoten gerichtet, während sich die Puzzleteile in seinem Kopf so langsam zusammenfügten. Kurz schloss er die Augen um über das nachzudenken, was Aschenkralle soeben erzählt hatte. "Also… mochtest du Abendlicht mehr als Mama…?", fragte er zögerlich. Der Schüler wusste selbst nicht so genau, was er mit dieser Information anfangen sollte, doch er wollte es einfach wissen. Natürlich hatte sein Vater bereits betont, wie wichtig ihm seine Mutter war. Doch was, wenn Abendlicht noch am Leben wäre und er wählen müsste? Würde er sich trotzdem für seine Familie entscheiden? Brandpfote war sich nicht sicher, was er gerade fühlte. Wut war es nicht. Wohl eher Traurigkeit und Mitgefühl gegenüber Himmelslied, seiner Mutter, die sich völlig alleine um ihre Söhne hatte kümmern müssen. Mit einem Gefährten, der sich nicht einmal in der Kinderstube blicken ließ. Was Brandpfote aber sicher wusste war: Er selbst würde diesen Fehler nicht machen. Niemals würde er mit einer Kätzin Junge bekommen, wenn er gleichzeitig Gefühle für eine andere hegte. Vielleicht war dies das einzig positive an der ganzen Geschichte. Dass er aus den Fehlern seines Vaters lernen konnte. Aber das war auch schon alles. Irgendwo wollte es Brandpfote Aschenkralle nicht zu leicht machen. Nicht zu schnell verzeihen, schließlich ging es hier nicht nur um ein paar Tage in denen er seine Familie vernachlässigt hatte, sondern sein ganzes Leben. Doch so wie sein Vater sprach und sich vor Scham kaum traute seinen eigenen Sohn anzublicken, konnte Brandpfote nicht anders als Mitgefühl zu empfinden. Sein Wunsch endlich einen Vater zu haben war einfach zu groß. "Ist schon okay…", antwortete er also und blickte auf. "Lass uns… einfach nie wieder so im Stich, ja?" Seine Worte klangen nun etwas härter, und Brandpfote bemühte sich seinem Vater mit strengen Augen zu fixieren, doch es gelang ihm kaum und schnell wandte er seinen Blick wieder ab.
RedenDenkenAndere
Erwähnt: Himmelslied, Abendlicht (†)
Angesprochen: Aschenkralle
Zusammenfassung: Lauscht immer noch seinem Vater und versucht ihm zu verzeihen.
(c)by Waldpfote



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


SchattenClan-Lager Tr-ni-und-Ahorn-geschenkt-von-Esme-zugeschnitten
Thank you Esme <3

Nach oben Nach unten
Palmkätzchen
Moderator im Ruhestand
Palmkätzchen


Avatar von : Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 2611
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager EmptyMo 16 Aug 2021, 13:30


Mohnstern


SchattenClan | Anführerin


Nachdem die Anführerin herabgestiegen war und Schiefersturm sich sogleich zu ihr gesellt hatte, schien sich der Kater gefährlich über sie zu beugen. Wie immer verzog sie ihre Miene nicht und rührte such auch selbst nicht. Mit geradem Rücken, zu ihm hinauf schauend stand sie vor ihm.
Nachdem er ihr gesagt hatte, welche Ehre es für ihn sei sie begleiten zu dürfen, neigte er seinen Blick zu ihr. Mohnstern sah weiter zu ihm hoch, büßte aber selbst in dieser Haltung nichts an Stolz ein. Sie war es gewohnt, zu ihren Clankollegen hinauf zu sehen. Doch das erste Mal  fühlte sie sich von Schiefersturm nicht bedroht. Sein intensiver Blick bohrte sich in ihren, doch es lag keine Abscheu darin und sie kam nicht drum herum, den Blick zu erwidern.

"Um ehrlich zu sein... ich wollte dir meinen Respekt aussprechen. Keiner hat sich je gut mit Schwachpfote verstanden, nicht mal seine Mutter. Ich hätte dir nicht zugetraut, ihn so zu trainieren, dass er die Prüfung schafft. Du hast mich... überrascht"

Man könnte es ein Experiment nennen. Noch nie hatte sich Mohnstern so weit über den Ast gelehnt. Außer ihren wirklich Lieben, von denen nicht mehr viele übrig waren, hatte sie nie so direkt gesprochen. Doch ihr Gefühl sagte  ihr, es war an der Zeit.


Erwähnt: Schiefersturm, Schwachpfote

Angesprochen: Schiefersturm

Standort: Lager

Zusammenfassung: xx
(c) Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




Krähenpfote

I'm from tumblr
MohnsternSonnengeist

Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain


Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2534
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 55

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager EmptyMi 18 Aug 2021, 15:34

Vipernpfote

SchattenClan Schülerin

PostNr.: 032
im Schülerbau


cf.:Verbrannte Esche
Sie waren recht gemächlich zum Lager zurückgelaufen und hatten es gerade rechtzeitig zur Versammlung, welche Mohnstern einberufen hatte, zurück ins Lager geschafft. Mit gespitzten Ohren hatte die dunkle Schülerin den Worten ihrer Anführerin gelauscht. Mittlerweile freute sie sich nur noch auf ihr weiches Nest, deswegen war sie sehr froh, dass sie nicht ausgewählt worden war, um auf die Große Versammlung zu gehen. Auch wenn sie sicher war, dass dies zu einer tollen Erfahrung zählte, so war sie nicht wirklich traurig darüber, dass sie erst zur nächsten mitkommen konnte.
Die graue Kätzin hatte die Versammlung für beendet erklärt und Viperpfote blickte müde blinzelnd zu ihrem Mentor. “Ja es war wirklich toll!“, miaute sie wobei die Müdigkeit klar und deutlich in ihrem Miauen mitschwang. Sie merkte nicht einmal mehr, wie nervös Spinnenfang wirkte. Bei seinen Worten nickte sie und auch wenn die Müdigkeit so dominant war konnte sie nicht anders als voller Vorfreude mit ihrem Schweif hin und her zu schlagen. “Das wird sicher toll!“, miaute sie und mit einem weiteren respektvollen Nicken verabschiedete sie sich von Spinnenfang und schob sich langsam in den Schülerbau. Dort brauchte es nicht mehr viel, mit einem leisen Seufzen lies sie sich in ihr Nest fallen und eigentlich wollte sie sich noch etwas putzen, doch dazu kam sie nicht, denn kaum hatte sie ihren Kopf kurz auf ihren Pfoten abgelegt waren ihr auch schon die Augen zugefallen.

Tldr.:Kommt todmüde vom Training zurück und ist erleichtert das sie schlafen gehen kann. Spricht noch kurz mit Spinnenfang und verzieht sich dann in den Schülerbau wo sie sofort einschläft.

Erwähnt: Mohnstern, Spinnenfang
Angesprochen: Spinnenfang
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

SchattenClan-Lager Lzwe10SchattenClan-Lager Morgen10SchattenClan-Lager Lilie10SchattenClan-Lager Viper10SchattenClan-Lager Rost10





SchattenClan-Lager Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : AngelDalet dA
Anzahl der Beiträge : 5179
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager EmptyMi 18 Aug 2021, 20:47




38

Schiefersturm


Oooh, All I want to do Is what I do well Ain't a gambler but honey I'd Put money on myself Oooh, All I want to do Is bottle it to sell Cuz my brand of vainglory is Much better for your health
SchattenClan Krieger



Mit undurchdringbarer Miene sah Schiefersturm seiner Anführerin tief in die Augen, während sein Kopf sich leicht auf die Seite neigte. Je länger der dunkle Krieger sie so ansah, desto mehr glitten seine Gedanken, sowie sein Blick, weiter. Während seine Gedanken in eine kleine Welt des unachtsamen-Gefühlschaos rutschten, glitt sein eisblauer Blick über ihre anderen Gesichtszüge, so als wollte er jedes Haar in ihrem Pelz einstudieren. Ohne es zu bemerken war sein Gesicht ihrem auch ein kleines bisschen näher gekommen und erst ihre Stimme ließ ihn erkennen, wo er sich gerade äußerlich und innerlich befand. Äußerlich? Viel zu nah an Mohnstern. Innerlich? Möglicherweise in einer Welt, in der er Junge mit ihr hatte. Aber das würde Schiefersturm niemals zugeben.
Auch hatte er nicht vor, sich aus seiner Haltung zu lösen, viel eher stand der Kater dazu, dass er seiner Anführerin so nah war. Er war kein Feigling, wie sein Schüler einer war, er würde sich nicht einfach so für den Wind beugen.
Schiefersturm verzog das Gesicht leicht, als er bemerkte, dass sie ihn dafür lobte, wie er sich um eben diesen Schüler gekümmert hatte, während er diesen gerade gedanklich als Feigling beschrieben hatte. Doch lag er damit wirklich so falsch?
Leicht neigte der große Kater den Kopf vor seiner Anführerin und spürte, wie sein Nackenfell zu kribbeln begann. Er hatte das Gefühl, dass er mit ihr einen Punkt erreicht hatte, den er mit mehr als einem Nicken ergreifen musste, da sich diese Situation ansonsten nicht wiederholen würde. Deshalb blickte Schiefersturm auf und für einige Herzschläge legte sich etwas weiches auf seine sonst so harten Gesichtszüge.
»Du hast mich ebenfalls überrascht, Mohnstern.«
Schiefersturm wusste, dass er mehr sagen musste, doch ihren Namen zu sagen, war etwas, dass er nur allzu gerne genoss. Mohnstern.
»Zwei Prüfungen, die wir nun miteinander Zeit verbracht haben und ich muss zugeben, dass es mir aufgefallen ist, wie viel Freude dir der Kampf vorhin bereitet hat. Das stand dir gut... also falls du jemals wollen würdest, hättest du doch gewiss Lust, einen kleinen Übungskampf mit mir zu haben? Ich bin mir sicher, du hast genügend Gründe, mir mit den Pfoten auf die Schnauze einschlagen zu wollen.«
Obwohl Schiefersturm die Worte brummte und sich um einen neutralen Ton bemühte, konnte er das Funkeln in seinen Augen nicht verhindern, genauso wenig wie die Wärme, die sich in seinen Ton schlich. Für einen Moment blinzelte er ihr entgegen, sah dann zu ihrem Ohr, wagte es jedoch nicht, noch näher an sie heranzutreten. So gerne wie er sie nun berühren wollte, war er doch immer noch mitten auf dem Lagerplatz. Wer würde ihm schon glauben, dass diese Gefühle echt sein sollten, wenn er seit ihrer Ernennung zur Anführerin vor unzähligen Monden nichts anderes klargestellt hatte, als das er sie nicht leiden konnte.
Bestimmt würde sie ihm auch nie glauben, was in Schiefersturm eine leichte Leere hinterließ. Einige Herzschläge lang blickte er Mohnstern fast schon liebevoll entgegen, drehte dann den Kopf beiseite und bemühte sich um einen neutraleren Gesichtsausdruck.
»Wir sollten aufbrechen, der Mond steht schon weit über uns.«
Schiefersturm brummte die Worte, ohne zu der Kätzin zu blicken, die neben ihm stand, doch der Rest seines Körpers signalisierte deutlich, dass seine Aufmerksamkeit nur ihr galt. In sein Herz fraß sich die Frage, ob sie ihn annahm, wie er war, ob sie je akzeptieren würde, dass er sich änderte, oder ob sie ihn für einen Lügner hielt. Eine solch erbärmliche Frage, dass Schiefersturm sich ein Knurren verkneifen musste. Er liebte nicht, nein, er war frei und... besser als alle anderen, ganz sicher!

Oooh oohhh, I can't get enough I'm 'a say it, it's true I can't get enough of myself Oooh oohhh, I can't get enough I don't know about you but I can't get enough of myself

»Gesprochen« Handeln Andere

Code by Rey | Song by Santigold, BC Unidos [Can't Get Enough Of Myself]


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

With you by my side, though our mouths stay silent
my heart is at peace.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





SchattenClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager Empty

Nach oben Nach unten
 
SchattenClan-Lager
Nach oben 
Seite 1 von 9Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SchattenClan Territorium-
Gehe zu: