Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Sonnenaufgang [22.01.]

Tageskenntnis:
Die Temperaturen fallen und es geht ein kalter Wind. Die ersten Schneeflocken fallen vom Himmel, aber außer auf dem Moor bleibt kaum etwas davon liegen. Während Wald und Wiesen unter einer dichten Nebelschicht ruhen, fegt der Wind heftig über die höher gelegenen Gebiete hinweg. Auch die Beute hat sich zurückgezogen und der gefrorene Boden erschwert die Jagd besonders für unerfahrene Katzen.


DonnerClan Territorium:
Der Waldboden ist nass und teils gefroren, aber der Schnee bleibt nur an wenigen Stellen liegen. Der Nebel hüllt den Wald in eine dichte Decke und nur ab und an verirren sich einzelne Schneeflocken zwischen den Ästen zum Waldboden nach unten. Die Jagd ist hier ein wenig einfacher, als auf offenem Gelände, auch wenn der Boden an manchen Stellen ganz schön rutschig sein kann.


FlussClan Territorium:
Der Boden ist an mehreren Stellen gefroren und auf dem Fluss beginnt sich eine Eisschicht zu bilden. Das Wasser darunter ist nach wie vor noch von den inzwischen abgeschlossenen Arbeiten der Zweibeiner verdreckt und Beute ist nur schwer zu fangen. Dass der Nebel die Weiden bedeckt, erschwert außerdem die Jagd auf Landbeute zusätzlich.


WindClan Territorium:
Auf dem Hochmoor reißt der kalte Wind die Nebelfelder auf und sorgt für tiefere Temperaturen. Hier bleibt zusätzlich zum gefrorenen Boden auch noch etwas Schnee liegen, was den Boden noch rutschiger macht und die Jagd zusätzlich erschwert.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist der Boden gefroren und besonders die südlichen Gebiete des Territoriums in Nebel gehüllt. Frösche und Reptilien gibt es hier keine mehr und die Jagd auf andere Beute wird vom Nebel sowie dem rutschigen Boden erschwert. Die Jagd ist im Nadelwald jedoch einfacher, als auf dem offenen Gelände im Norden des Territoriums, wo Schnee liegen bleibt und der Wind stärker ist.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel erschwert die Sicht und Vögel sind um einiges schwerer zu fangen. Die feuchte und teilweise nasse Rinde der Bäume macht das Klettern schwer und die Jagd ist für unerfahrene Katzen besonders schwierig. Der Schnee bleibt hier aber nur an vereinzelten Stellen liegen.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich von Wind, Schnee und Nebel unbeeindruckt. Der Sturm zerrt an den verbleibenden Blättern, aber unten ist die Senke von Nebel bedeckt. Im Schutz des Unterholzes hat sich etwas Beute zurückgezogen, aber auch hier kommt sie nur selten ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es kalt und nebelig. Die Zweibeiner und ihre Hunde gehen lieber kurze Runden und verbringen die meiste Zeit drinnen, was die Straßen ein wenig sicherer macht. Dennoch stellen Monster, fremde Katzen und streunende Hunde wie immer eine Gefahr dar. Am Rand des Schwarzstroms bilden sich dünne Eisschichten, aber richtig zugefroren ist der Strom nicht.


Streuner Territorien:
Auch hier ist es nebelig und windig. Leichter Schnee fällt vom Himmel, bleibt aber nur an einigen offenen Stellen liegen. Bewaldete Gebiete sind ein wenig besser von Schnee und Wind geschützt, aber die Jagd auf die wenige Beute wird durch die Wetterbedingungen zusätzlich erschwert. Abenteuerlustige Hauskätzchen sind bei diesem Wetter eher selten, aber Streuner sind durchaus anzutreffen.


Zweibeinerort:
Mit zunehmend unangenehmerem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner, wo sie sich aufs warme Kissen kuscheln und aus dem Napf fressen können. Nur wenige abenteuerlustige Hauskätzchen wagen sich bei diesem Wetter überhaupt noch in den Garten … oder darüber hinaus.

 

 SchattenClan-Lager

Nach unten 
+19
Frostblatt
Schattenrose
Bernsteinblüte
SPY Rain
Thunder
Stein
Eichenblatt
Raiden Shogun
Denki
Xayah
Rakan
Amumu
Finsterkralle
Falkensturm
Waldlicht
Armadillo
Palmkätzchen
Cavery
Shenhe
23 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : deviantart/Merrraki
Anzahl der Beiträge : 1694
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 8 EmptyMi 15 Dez 2021, 16:38




o Morgentau o

SchattenClan | Königin | weiblich | #23


Hätte Morgentau mehr auf ihre Schwester Nachtblick geachtet, wäre ihr wahrscheinlich deren verlorener Gesichtsausdruck aufgefallen und sie hätte sich ziemlich schlecht gefühlt. So wie es gerade stand hatte sie jedoch nur Augen für ihren geliebten Gefährten und ihre drei wundervollen Söhne, die nach und nach ihrer Mutter aus dem Bau gefolgt waren. Habichtjunges und Azurjunges dabei mit einiges an Radau, der sie zum schmunzeln brachte, während Wieseljunges wesentlich unauffälliger unterwegs war.
Mit ihrer Vorderpfote hatte sie den sichtlich bedrückten Wieseljunges nun etwas näher an sich gedrückt und schnurrte beruhigend, während sie mit hellen Augen die Interaktion zwischen Vater und Söhnen beobachtete.
Als Wieseljunges das Wort an sie richtete, beugte sie sich zu ihm hinunter, um seien leise Stimme besser zu hören. Dann leckte sie ihm überd en Kopf und warf einen schnellen Blick zu Kometensturm und Tigerblüte.
“Keine Sorge, Wieseljunges. Vielleicht waren sie kurz böse, aber jetzt sind sie es nicht mehr. Es ist ganz normal das jemand mal böse auf einen wird. Dann entschuldigt man sich und alles ist wieder in Ordnung, ja?”, miaute sie sanft.
Für alle Fälle leckte sie ihm nochmal kräftig überd en Kopf, bevor sie die Aufmerksamkeit zurück auf den Rest ihrer kleinen Familie richtete. Azurjunges und Habichtjunges schienen Feuer und Flamme für ein Abenteuer, während Pantherkralle eher zweifelnd schien. Sie suchte seinen Blick und lächelte dann beschwichtigend.
“So klein sind sie gar nicht mehr. Schau doch, wie viel Energie sie haben!”, schnurrte sie, erpicht darauf, ihre Idee umzusetzen.
Sie kauerte sich hin und schaute ihre Söhne mit einiges an Elan an.
“Was haltet ihr davon wenn wir zusammen einen Moment aus dem Lager gehen, hm? Ich werde euch zeigen wie man Moos sammelt, damit wir uns ein schönes warmes Nest für die Blattleere bauen können.”
Sie schaute wieder zu ihrem Gefährten, Vorfreude in ihrem Blick.
“Warum kommst du nicht mit? Ein richtiger Familienausflug!”


Erwähnt: Kometensturm, Tigerblüte
Angesprochen: Pantherkralle, Wieseljunges, Habichtjunges, Azurjunges
Ort: SC Lager | vor der Kinderstube


Zusammenfassung: Beschwichtigt Wieseljunges udn beobachtet die Interaktion zwischen Pantherkralle und ihren Söhnen. Schlägt vor, zusammen aus dem Lager zu gehen und Moos zu sammeln.

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
Danke an Ara <3

pic by deviantart.com/llllittlebeeuwulll
Nach oben Nach unten
Denki
Admin im Ruhestand
Denki


Avatar von : Blitz von Arumrose
Anzahl der Beiträge : 4523
Anmeldedatum : 20.12.11
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 8 EmptyDo 16 Dez 2021, 10:19


F
alkenjunges

SchattenClan | Junges | #013

”What do you mean, life is ugly?”

Immer noch mit riesigen Augen konnte sich Falkenjunges nur umblicken. Alles war so riesig, so spannend, so… viel. Er konnte sich nicht mal daran sattsehen. Nie hätte er gedacht, dass die Welt so groß und weit war! Wie war das überhaupt möglich?? Das Junge hatte gar nicht genug Worte, um das alles auszudrücken. Doch er wollte es versuchen, er wollte allem einen Namen geben, alles erkunden, alles sehen. Das freundliche Miauen seiner Mutter ließ ihn die Ohren spitzen und aufgeregt tat er einen Satz zu ihr hin. Sie hatte so eine interessante Stimme! Vor sich hin blubbernd versuchte er, ihre Worte nachzuahmen, allerdings kam noch nicht viel dabei herum. Er quietschte jedoch entzückt, als seine Schwester sich sogar auch zu ihnen gesellte. Wackelnd bewegte er sich auf sie zu, stieß ihr seine Nase mitten ins Gesicht und mauzte. Dann aber wurde seine Aufmerksamkeit bereits wieder auf etwas anderes gelenkt, denn Tigerblüte zeigte auf eine andere Kätzin, die gerade auf etwas herum kaute. Interessiert betrachtete Falkenjunges das Schauspiel eine ganze Weile, bevor er seine Mutter fragend ansah. Die hatte allerdings schon andere Pläne, fragte etwas. Er legte den Kopf schief, kniff die Augen zusammen und versuchte herauszufinden, was genau sie von ihnen wollte. Schwalbenjunges schien andere Pläne zu haben: sie schnappte sich ein flauschiges Felldingens und biss hinein. Also das sah nun wirklich merkwürdig aus. “Waddu?”, versuchte er sich an der Frage, aber es kam nur genuschelt aus seinem Maul. Er schürzte die Lippen. Er wollte doch so gerne mit anderen reden! Anscheinend konnte man sich dann anderen viel besser mitteilen. Und er hätte so viel zu sagen. Ganz wichtige Dinge! Vorsichtig schnüffelte das Junge an der Beute, welche es nicht wirklich als sollte erkannte (schließlich war es nur ein kleiner Flauschhaufen), sprang aber zurück, als Schwalbenjunges ihre Mahlzeit vehement wieder ausspuckte. Wenn das ihre Reaktion war, dann ließ er das doch besser sein. Sowas kann ja wohl auch nicht schmecken, entschied er. Mit einem kritischen Blick auf den Frischbeutehaufen beschloss er: Nein, sowas würde er niemals fressen.
Trotz der Kälte und der fortgeschrittenen Nacht fühlte er sich plötzlich nicht mehr müde. Er wollte gern mehr sehen! Also beschloss er, sich von seiner Familie abzuwenden und auf eigene Faust etwas zu erkunden. Weg von der Gruppe an Katzen, die noch vor der Kinderstube hockte und hin zu… ja, was eigentlich?. Er tappte mal hier hin, mal dort hin, kam aber nicht sonderlich weit. Frustriert musste er hektisch Luft holen. Wie sollte er jemals von der einen Lagerseite zur anderen kommen? Seine Beine trugen ihn bisher immer nur wenige Schritte. Er konnte es wirklich kaum erwarten, auch einmal in alle Baue reinzuschauen - die merkwürdigen Gebilde interessierten ihn ganz besonders. Sie sahen so komisch aus, gar nicht wie die gut geschützte Kinderstube und wenn er ehrlich war: ungemütlich, nein, danke. Mit großen Augen sah er noch einmal zu seinem Vater hinüber und in ihm stieg die Hoffnung, dass er vielleicht auch einmal so groß und stark werden würde. Ganz bestimmt! Dann würde er in einem Satz quer durch das Lager springen können. Falkenjunges gluckste, tappte noch einige Schritte weiter und gähnte herzhaft. Hä? Er war doch noch gar nicht müde gewesen…

Erwähnt: Tigerblüte, Schwalbenjunges, Kometensturm
Angesprochen: Schwalbenjunges
Standort: SC-Lager
Sonstiges: --
Zusammenfassung: Entdeckt die Welt und entscheidet: Frischbeute ist nichts für ihn.

”The world is absolutely stunning, can't you see?”


reden | denken | handeln | Katzen | Lineart






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

In the darkness spreading like poison
Throw yourself into the world
- Damage



Relations | Posting-Liste | Toyhouse



Nach oben Nach unten
Regenstille
Junges
Regenstille


Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 30.08.21
Alter : 23

SchattenClan-Lager - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 8 EmptySo 19 Dez 2021, 15:14




#3

Regenstille

Belustigt zuckten die Schnurrhaare der grauen Kätzin als Funkensturm gespielt gekränkt fragte ob sie ihn nicht für einen Schüler bereit hielt. "Deine Zeit als Mentor wird schon noch kommen." Seine Frage ob sie nicht auch bald einen Schüler wollte ignorierte die Kriegerin gekonnt. Zwar wäre es schön mal einen Schüler aus zu bilden, aber das wäre auch eine Menge Verantwortung und Regenstille genießt es momentan diese Verantwortung noch nicht tragen zu müssen. Außerdem würde sie wahrscheinlich viele wichtige Sachen in der Ausbildung vergessen oder etwas falsch machen und der Gedanke daran machte sie recht nervös.
"Um Rat fragen ist immer eine gute Idee." miaute sie und lächelte ihr Gegenüber an, ehe sie die nächste Frage bezüglich des heutigen Beutefanges vernahm. Was hatte sie nochmal gefangen? Irgendwas hatte die Kätzin aufjedenfall zum Clan zurück gebracht. Aber was und wie viel war es nochmal? Beunruhigt blickte sie etwas zur Seite und versuchte ihr Bestes sich daran zu erinnern, als sie Gewitterbrands Stimme vernahm. SternenClan sei dank, denn dass die Stellverterin sie und Funkensturm darum bat auf Patrouille zu gehen rettete sie davor dem Kater antworten zu müssen und brachte sie gleichzeitig noch in Bewegung. Etwas was Regenstille nun gut gebrauchen konnte. Freundlich nickte sie der Kätzin also zu um zu zeigen dass sie verstanden hatte und wandte sich dann mit einem Schweifzucken an den Krieger neben sich. "Dann mal los."

Kriegerin | Weiblich

Angesprochen: Funkensturm, Gewitterbrand(indirekt)
Erwähnt: /
Ort: Am Rand des Lagers





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

SchattenClan-Lager - Seite 8 Illustration10


Zuletzt von Regenstille am Fr 24 Dez 2021, 22:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Eichenblatt
Admin im Ruhestand
Eichenblatt


Avatar von : Stein
Anzahl der Beiträge : 4449
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 8 EmptySo 19 Dez 2021, 22:26


Wieseljunges
» quote «

Schüchtern hatte er seinem Vater zugenickt, als dieser sie begrüßte, sich jedoch sogleich wieder Morgentau zugewandt, um ihre Antwort nicht zu verpassen. Noch immer steckte das Unwohlsein über die Situation mit der Familie von Falkenjunges in seinen Gliedern, doch er gab sein Bestes, die Worte seiner Mama zu Herzen zu nehmen und nicht weiter Trübsal zu blasen.
»Darf ich dann später zu Tigerblüte gehen, um mich richtig zu entschuldigen?«, fragte er zaghaft, den Kopf leicht zur Seite gewandt, um seine Aussage zu unterstreichen. Die Vorstellung, sich an die Mutter Falkenjunges’ heranzuwagen, erschreckte ihn zwar, doch er wusste, dass es das einzig Richtige war und er lernen musste, über seinen eigenen Schatten zu springen und selbstbewusster zu werden.
Immer wieder war sein Blick zu seinen Brüdern geschweift, die so viel anders waren als er selbst - so viel lauter und energischer und Falkenjunges viel ähnlicher als er selbst. Vermutlich würde sein Baugefährte mit Azurjunges oder Habichtjunges viel mehr Spaß haben als mit Wieseljunges und obgleich er es nicht nach außen hin zeigen wollte, so stimmte ihn der Gedanke doch ein wenig traurig. Er war definitiv überfordert gewesen, als er das erste Mal auf den Jüngeren gestoßen war, doch irgendwo war es im Nachhinein betrachtet doch witzig gewesen und insgeheim hatte er gehofft, zu einem anderen Zeitpunkt erneut mit ihm herumalbern zu können. Mit ihm und seiner Tante Nachtblick, die inzwischen nicht mehr allein herumstand, was ihn recht glücklich stimmte. Er hätte nicht gewollt, dass die Kätzin keine Gesellschaft hatte, hatte es aber auch nicht übers Herz gebracht, auf sie zuzugehen und sie zu fragen, ob sie zu ihnen kommen wollte.
»Ist dieses “Draußen” größer als unser Lager?«, fragte Wieseljunges seine Eltern. Eine Mischung aus Angst vor dem Unbekannten und kindlicher Aufregung wallten in ihm auf.

Erwähnt » Tigerblüte, Falkenjunges, Habichtjunges, Wieseljunges
Angesprochen » Morgentau, Pantherkralle
Tldr » Macht sich immer noch Gedanken um Tigerblüte und um sich selbst, weil er sich für langweilig hält. Zeigt Interesse an dem Ausflug, auch wenn er sich ein wenig davor fürchtet.
SteckbriefSchattenClan Junges3 Monde007








~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Be around people that make you want to be a better person, who make you feel good, make you laugh.

||► post list ||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : AngelDalet dA
Anzahl der Beiträge : 5179
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 8 EmptyMo 20 Dez 2021, 17:19



Engelsflügel
SC ÄltestePost 38

Ist alt und kann alles nur sehr schlecht und langsam. Erkennt deshalb Dunstpfote nicht, führt dennoch das Gespräch fort.

Engelsflügel hatte nach ihrem Ausflug zum Baumgeviert eine ganze Weile geschlafen. Ihre Glieder waren teilweise noch angespannt von dem vielen laufen, doch zumindest taten ihre Gelenke nicht so weh, wie nach ihrer Rückkehr. Der anbahnende Frost würde die Schmerzen allerdings bald wieder zur Realität machen, da war sich Engelsflügel zumindest sehr sicher.
Sie war irgendwann am Abend noch aufgewacht, doch da es ihr draußen zu kalt war und sie auch außerhalb des Baus alleine sein würde, entschied sie sich dazu, einfach alleine drin zu bleiben. Warum sollte sie auch irgendwo anders hingehen, richtig? Und so hatte sie ihre Augen zwar wieder geschlossen, doch wirklich eingeschlafen war die ehemalige Heilerin nicht.

Somit entging ihr auch nicht, wie der Eingang zum Ältestenbau leicht raschelte, als sich Fell durch diesen zog. Auch drang der intensive Duft der Taube augenblicklich an Engelsflügels Nase, sodass diese ihre Ohren spitzte und blinzelnd den schwarzen Fellball anblickte, der mit der Taube in ihren Bau trat.
Sehr freundlich von dir, antwortete Engelsflügel ruhig, auch wenn sie sehr gerne wissen würde, mit wem sie spricht. Ihre Augen waren einfach so furchtbar und der Duft der Taube zu intensiv, als das sie die Katze identifizieren könnte.
Als die Schülerin näher trat, zuckte Engelsflügel leicht mit den Ohren, vermutete allerdings, dass es eine der älteren Schülerinnen war.
Bist du nicht ein wenig zu alt für Schülerarbeiten?
Ihre Frage mochte grob klingen, doch Engelsflügels Blick war eher neugierig und aufmerksam. Warum sie wohl noch keine Kriegerin war?
Oder möchtest du einfach nur gerne eine Geschichte hören? Ich habe so einige parat, wie du weißt, also frag mich ruhig.
Fallen leaves, adorn my night.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

With you by my side, though our mouths stay silent
my heart is at peace.
Nach oben Nach unten
Frostblatt
Anführer
Frostblatt


Avatar von : Lykan ~owo~
Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 02.02.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 8 EmptyMo 20 Dez 2021, 20:39






Dunstpfote


SchattenClan | Schülerin


Die Kätzin starrte auf den Boden vor sich und fragte sich, was genau sie eigentlich tun sollte. Mit Ältesten war das immer so eine Gratwanderung.. Wenn man ihnen Hilfe anbot, fühlten sie sich für dumm verkauft, wenn man es nicht tat, im Stich gelassen und vergessen.
Sollte sie nun also die Taube für Engelsflügel rupfen oder nicht? Nervös zuckte sie mit den Schurrhaaren.
Mit einem Blick auf ihr Gesicht zuckte sie jedoch ein wenig irritiert mit den Ohren. Die Alte sah sie gar nicht richtig an, auch wenn es nicht unfreundlich wirkte. Sah sie nicht mehr gut? Im fahlen Mondlicht schimmerten ihre Augen leicht trüb. Ja.. das könnte sein.
Sie hat mich gar nicht mit Namen angesprochen.., überlegte sie. Erkennt sie mich denn?
Sie zögerte, doch eigentlich wäre es ihr sogar ganz recht so. Vielleicht erlaubte das der Ältesten einen ganz unvoreingenommen Blick auf sie zu richten.. also.. gedanklich zumindest.
"Zu alt..?", maunzte sie verwirrt und dachte unwillkürlich an Finsterkralle. Ihre Freundin war schon lange Kriegerin. Und sie? Sie tümpelte immer noch zwischen alten Nestern und den Resten des Frischbeutehaufens herum, der nach dem langen Training wie ein Festmahl erschien. Mangelte es ihr an.. Talent? Lernte sie nicht schnell genug? Ihre Gedanken schweiften weiter zu Molchpfote. Ihm mangelte es jedenfalls nicht daran. Ihr Bruder war ehrgeizig, manchmal so sehr, dass es sie schaudern ließ. Vor Schreck.. aber auch vor Bewunderung. Wenn sein Mentor Kobrasand mehr Zeit für ihn hätte.. vielleicht wäre er dann auch schon Krieger.
Dunstpfote fühlte sich mulmig. Hing sie so hinterher..? Hinter ihren Freunden und Geschwistern?
Sie sehnte sich nach Führung.. nach jemandem, der ihr zeigte, wie sie endlich aufschloss zu allen, die sie scheinbar schon weit hinter sich gelassen hatten. Sie fühlte sich allein. Erneut.
Ihre Ohren zuckten. Eine Geschichte? Das Angebot klang gut. Nach einer Ablenkung, zumindest für den Moment. Und die Stimme der Ältesten war die erste in vielen Sonnen, die sie einfach nur unterhalten wollte und nicht herumkommandieren.
"Oh.. ja das klingt.. schön", maunzte sie leise und zog die Taube schließlich doch zu sich. Während die alte Heilerin redete, würde Dunstpfote die Beute vorbereiten können.
"Er..- Erzähl mir doch eine Geschichte über.. Freundschaft..", miaute sie zögerlich, während sie unschlüssig an der Taube herumzupfte, "und Zwiespalt."


Angesprochen: Engelsflügel
Erwähnt: Molchpfote, Finsterkralle, Engelsflügel
Standort: im Ältestenbau

Code by Esme

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

200x200dem3avj-d02e99f2-6e9d-41b5-9d19-95940dc71714


Art by onlysomeonerandom on dA
Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm


Avatar von : Armadillo - zeigt Moorschatten
Anzahl der Beiträge : 1273
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 8 EmptySo 26 Dez 2021, 21:45







Lärchenherz

SchattenClan | Krieger | Steckbrief | #022 (21 verzählt)


Elegant ließ sich der braune neben der Kätzin nieder. Er legte seinen Schweif odentlich über seine Pfoten und hörte zu. “Hmmmh!”, stimmte Lärchenherz Silberstaub zu. Es war bereits fast morgen. Aber das er den ganzen Tag und die Nacht verschlafen hatte, wollte er seiner Clangefährtin nicht umbedingt auf die Nase binden. Sicher er hatte seine Gründe gehabt. Schließlich wurde man nicht jeden Tag fast von einem Monster verschlungen.
“Ich bin in der Tat eher ein Frühaufsteher.”, erklärte der braun getigerte, “Ich bin gern wacht, bevor der ganze Clan sich auf der Lichtung tummelt.”. “Und was treibt dich zu so früher Stunde aus dem Nest?”, miaute er interessiert und schaute ihr dabei in die Augen.


Angesprochen:
Silberstaub
Erwähnt:
Silberstaub
Zusammenfassung:
redet mit Silberstaub

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Tolle Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Thunder
Admin
Thunder


Avatar von : Sarabi
Anzahl der Beiträge : 1752
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 17

SchattenClan-Lager - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 8 EmptyMo 27 Dez 2021, 23:54


Habichtjunges
SchattenClan - Junges ♂
#006

Geradezu entrüstet blickte Habichtjunges seinen Papa an. "Wir sind nicht zu klein für Abenteuer! Niemals!" Wie konnte sein Papa nur so etwas sagen? Abenteuer waren doch das besteste überhaupt! Prompt richtete sich der kleine Kater auf die Hinterpfoten auf, er musste seinem Papa ja beweisen, dass er ganz bestimmt schon groß genug war - mit eher mäßigem Erfolg. Irgendwie konnte er so kaum stehen bleiben, vielleicht ein oder zwei Herzschläge nur. Habichtjunges wusste nicht so recht, wieso das bitte so schwer war, aber er wollte es wirklich wirklich schaffen. "Schau!", rief er seinem Papa zu, als er es endlich einmal kurz geschafft hatte - nur um beinahe sofort wieder auf alle Viere zurückzufallen. "So bin ich fast so groß wie du!" Mehr oder weniger jedenfalls.

Azurjunges kam irgendwann auch aus dem Bau und er hörte ganz sicher nicht auf Mama mit dem leise sein. Und, wenn er jetzt so mitkommen wollte, dann sollte er halt weniger schlafen. Gerade nach all dem Wecken, das Habichtjunges machen musste.

"Mamaaaa? Azurjunges ist auch da, können wir jetzt unser Abenteuer haben? Biiiiitte?" Kaum hatte er sich umgedreht, bekam er auch Wieseljunges' Frage mit und, nachdem er kurz angestrengt darüber nachgedacht hatte, wusste er es auch nicht - aber es klang ziemlich spannend. Immerhin war das Lager ja schon so richtig groß. "Können wir dann auch die anderen Clans besuchen gehen?" Immerhin mussten die doch auch da draußen wohnen, oder? Und so.

Code (c) by [Thunder]


Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : deviantart/Merrraki
Anzahl der Beiträge : 1694
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 8 EmptyMi 29 Dez 2021, 17:38




o Silberstaub o

SchattenClan | Krieger | weiblich | #3



"Das kann ich durchaus verstehen. Der Morgen ist doch am schönsten, wenn man ihn Ruhe genießen kann...", miaute sie und wischte mit ihrem Schweif leicht über den Boden.
"Ich bin nur so früh wach, damit niemand mein chaotisches Fell sieht bevor ich es fertig geputzt habe", fuhr sie dann grinsend fort. "Du hast Glück, dass ich bereits mit meiner Wäsche fertig bin, sonst hättest du mit einem Stacheltier sprechen müssen."
Sie hob amüsiert eine Augenbraue und erwiderte seinen Blick.
"Übrigens ist das nicht ganz die Wahrheit. Ich hoffe einfach, dass Gewitterbrand mich als erstes sieht und für eine Patrouille auswählt."
Die Kriegerin hob eine Pfote und begann damit, ich Gesichtsfell zu glätten, während sie ein Auge weiterhin neugierig auf Lärchenherz gerichtet hielt.
Der etwas jüngere Kater hatte stets zu den besonders gutaussehenden des Clans gehört und es machte ihr Spaß, ein wenig mit ihm zu scherzen. In diesen Momenten vermisste sie ihren besten Freund Drosseljäger immer am meisten. Sie hatten den halben Tag damit verbracht, miteinander zu scherzen und so zu tun als wären sie Gefährten, um Silberstaubs Mutter zu beschwichtigen.
Sie stellte ihre Pfote wieder auf den Boden ab und richtete ihre Aufmerksamkeit wieder auf Lärchenherz.


Erwähnt: Gewitterbrand
Angesprochen: Lärchenherz
Ort: SC Lagerrand


Zusammenfassung: Redet mit Lärchenherz.

Code by Moony, angepasst Esme
pic by deviantart.com/WanderingSwordman



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
Danke an Ara <3

pic by deviantart.com/llllittlebeeuwulll
Nach oben Nach unten
Rakan
Legende
Rakan


Avatar von : arumrose.
Anzahl der Beiträge : 1522
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 8 EmptyMi 29 Dez 2021, 19:57


Blattsprenkel
» i rebuild when i break down. «

#018 / steckbrief / schattenclan krieger

Gerade hatte er beschlossen, dass er einmal in den Schülerbau hinein spähen würde, um zu sehen, ob Traubenpfote noch am Schlafen war, da kam ihm der Schüler entgegen getappst. Seine Schnurrhaare zuckten als er bemerkte, dass das Fell des jungen Katers an einigen Stellen noch etwas abstand. Ohne zu zögern trat Blattsprenkel nach vorne und begann, mit seiner rauen Zunge über das gescheckte Fell seines Sohnes zu fahren, wo es noch etwas zerzaust aussah.
“Das ist in Ordnung”, miaute er mit ruhiger Stimme und war schon drauf und dran, diesen Zwischenfall einfach zu ignorieren, doch sagte ihm eine kleine Stimme in seinem Kopf, dass er seinen Sohn so behandeln musste, wie er es auch mit jedem anderen Schüler tun würde. Blattsprenkel räusperte sich und ließ von Traubenpfote ab, trat einen Schritt zurück und versuchte dann, einen möglichst ernsten Gesichtsausdruck aufzusetzen. “Aber da du jetzt umso ausgeschlafener bist, wirst du dich nach unserem Training noch darum kümmern dürfen, dass Engelsflügel neues Nestmaterial bekommt, verstanden?”
Er hielt dies für eine angemessene Aufgabe schließlich gehörte das Versorgen der Ältesten ohnehin zu den Pflichten der Schüler. Es würde Traubenpfote gut tun, früh zu lernen, Respekt für die älteren Katzen zu entwickeln, die dem Clan lange Zeit gedient hatten.
Seine grünen Augen verengten sich leicht als er bemerkte, dass die Aufmerksamkeit des Schülers gar nicht mehr auf ihm lag und er peitschte mit dem Schweif, doch dann stieg auch ihm der Blutgeruch in die Nase, den Traubenpfote wohl bereits bemerkt hatte. Blattsprenkels Ohren stellten sich auf und beinahe automatisch spannten sich seine Muskeln. Der Geruch brachte Bilder zurück, die er nur zu gerne vergessen würde. Mit einem fast schon furchtvollen Gesichtsausdruck suchte er das Lager nach der Quelle des Geruchs ab, konnte nicht verneinen, dass seine Haltung sich etwas entspannte, als er erkannte, dass diese bei Schiefersturm lag. Trotzdem zuckten seine Schnurrhaare besorgt und er beobachtete den anderen Krieger einen Moment lang, der ungewöhnlich entspannt und zufrieden wirkte, trotz seiner Verletzungen. Beim SternenClan, was war da nur vorgefallen?
Blattsprenkel schüttelte kurz den Kopf, um sich von dem Bild des verletzten Kriegers loszureißen und wandte sich wieder Traubenpfote zu. Wenn eine Gefahr im Territorium lauern würde, hätte Schiefersturm Mohnstern informiert, da war er sich sicher. Zwar war ihm die ganze Sache noch immer nicht geheuer, doch wollte er auch nicht das Training seines Sohnes noch weiter aufhalten.
“Auch wenn das Territorium dem SchattenClan gehört, kommt es doch immer mal wieder vor, dass Gefahren eindringen und uns auflauern. Dann ist es die Aufgabe der Krieger, das Territorium zu verteidigen, um den Clan zu schützen”, erklärte er und hoffte, dass er mit dieser Antwort Traubenpfote erst einmal zufrieden stellen würde. Er schnippte seinen Schweif gegen das Ohr des Schülers, um wieder seine volle Aufmerksamkeit zu bekommen und nickte dann in Richtung des Lagerausgangs. “Heute zeige ich dir die Grenzen unseres Territoriums. Wir müssen eine Menge laufen also teil dir deine Kräfte gut ein.”
Mit diesen Worten setzte er sich in Bewegung, etwas langsamer als gewöhnlich, damit der junge Kater auch mit ihm mithalten konnte. Sobald er aus dem Lager trat, plusterte er sein dickes Fell auf, um sich gegen die Kälte zu schützen, die in das Territorium eingezogen war, dann schlug er den Weg in Richtung der Grenze zum DonnerClan.

tbc: Donnerweg 1 (DonnerClan-SchattenClan Grenze)  


Erwähnt: Traubenpfote, Schiefersturm, Mohnstern, Engelsflügel
Angesprochen: Traubenpfote

TL;DR
Hat Schwierigkeiten damit, Vatersein und Mentorensein voneinadner zu trennen. Versucht, Traubenpfote wegen Schiefersturm zu beruhigen und bricht dann zum Training auf.




Kauzruf
» think about what's fun, not what's easy. «

#017 / steckbrief / schattenclan krieger

Mit runden Augen sah Kauzruf Nachtblick an und nickte bei nahezu jedem ihrer Worte, schien kaum etwas oder jemand anderen wahrzunehmen, so sehr war sie auf ihre Freundin fokussiert.
”Oh”, meinte sie, legte den Kopf schief und blinzelte einige Male, sah zwischen der dunkelgrauen Kriegerin und dem Jungen hin und her, ”Schade. Ich hätte gerne mitgespielt.” Zu gerne hätte Kauzruf Nachtblick mit einem Jungen noch etwas länger beobachtet, doch spürte sie auch, das ihre Freundin wohl etwas unruhig inmitten der Katzenmenge wurde, sie sich um sie gebildet hatte.
Also zuckte die Katze schließlich einfach mit den Schultern. ”Dann vielleicht ein anderes Mal?” Fast schon hoffnungsvoll sah sie dabei die anderen beiden an. Sie würde die andere Kriegerin nicht zu etwas zwingen, das sie nicht tun wollte, doch war nun auch ihre Neugierde geweckt und so schnell würde Kauzruf den Gedanken nicht mehr loswerden können. Zumindest bis der nächste Käfer dann wieder ihre Aufmerksamkeit auf sich zog.
Auf Nachtblicks Vorschlag hin nickte sie aufgeregt und winkte einmal heftig mit dem buschigen Schweif, ohne dabei auf irgendwelche Katzen, die sich vielleicht in ihrer Nähe befanden, Rücksicht zu nehmen. ”Bis später oder so!”, rief sie mit einem Grinsen und sprang dann hinter ihrer Freundin her, presste sich einmal an deren Flanke und stieß ihre Wange (heftig) gegen ihre, sobald sie etwas mehr unter sich waren.
Während die Kriegerin bereits sprach, tappte Kauzruf noch um sie herum, schnupperte einige Male an dem erdigen Boden und suchte nach einem geeigneten Platz, um sich dort niederzulassen. Schließlich entschied sie sich dafür, sich einfach direkt neben der dunkelgrauen Kätzin hinzusetzen, sodass ihre Pelze sich berührten. ”Natürlich hab ich sie getroffen!”, verkündete Kauzruf stolz und grinste dabei. Dann wandelte sich der Gesichtsausdruck der Katze allerdings. ”Aber irgendwie waren sie diesmal etwas anders…”
Mit schief gelegtem Kopf versuchte Kauzruf, sich daran zu erinnern, wie genau ihre Freunde aus dem FlussClan auf sie gewirkt hatten, doch wollte ihr kein bestimmtes Wort dazu einfallen. Sie konnte sich nur noch daran erinnern, dass sowohl Pantherfeuer als auch Bimsenflut einfach … anders gewirkt hatten. Vielleicht war es aber auch einfach nur das Fehlen des Fischgestanks gewesen, das sie so verwirrt hatte. Kauzruf verzog leicht das Gesicht. Hatte sie sich etwa schon so sehr an den Geruch gewöhnt, dass sie diesen nun vermisste?


Erwähnt: Nachtblick, Pantherfeuer, Bimsenflut
Angesprochen: Nachtblick

TL;DR
Würde eigentlich gerne Nachtblick mit einem Jungen spielen sehen, bemerkt aber auch, dass sie sich unwohl fühlt und stimmt zu, sich etwas von den anderen zu entfernen, wo sie ihr dann von der Großen Versammlung berichtet.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

relations / toyhouse



Rolling up to party,
got the right vibe
› smooth like butter. ‹

Nach oben Nach unten
Cavery
Moderator
Cavery


Avatar von : Steinchen, vielen Dank!
Anzahl der Beiträge : 3979
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 83

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 8 EmptyFr 31 Dez 2021, 12:16





Kometensturm
•[#143] | Krieger |SchattenClan•
Entspannt sah Kometensturm seiner Gefährtin und den beiden Jungen für einen Moment nach, beobachtete ihre Schritte und genoss dieses erfüllte und warme Gefühl, welches sich bei ihrem Anblick in ihm ausbreitete. Er sah, wie sie kurz stehenblieben und die Worte Tigerblütes drangen an sein Ohr. Scheinbar erklärte sie den beiden gerade, wer Mohnstern war. Lächelnd nickte er leicht und sah dann, wie Schwalbenjunges in eine Maus biss, sie doch sogleich wieder ausspuckte. Seine blauen Augen glänzten bei dem Anblick glücklich und er empfand nichts als Liebe für seine kleine, perfekte Familie. Auch wenn Tigerblüte ihn gebeten hatte, sich zu ihnen zu gesellen, mochte er seine Position gerade. Er hatte selten die Chance diese drei Katzen, welche wohl die wichtigsten Katzen in seinem Leben waren, für einen Moment so ungestört zu beobachten. Erst als sich Falkenjunges langsam aus der Gruppe entfernte, stellte der helle Kater aufmerksam seine Ohren auf. Wo wollte sein Sohn hin? Misstrauisch behielt er das Junge im Auge, sah jedoch, wie der Kater zu ihm rüber sah und dann sein Mäulchen zum Gähnen aufriss.
Sofort beruhigte sich Kometensturms Vater-Herz wieder und er erhob sich, um zu seinem Sohn zu spazieren.
„Na mein Kleiner, da hast du dir aber keine gute Stelle zum Schlafen ausgesucht.“ Miaute er und stupste den dunklen Kater liebevoll an. Natürlich könnte er ihn nun sofort zurück in die Kinderstube tragen. Doch auch wenn die Jungen noch etwas Zeit bei Tigerblüte verbringen würden, müssten sie lernen, dass jeden Schritt, den sie sich vom Nest entfernten, auch wieder zurückgegangen werden sollte.
Kurz warf er einen Blick zu Tigerblüte und Schwalbenjunges, welche sich noch am Frischbeutehaufen aufhielten. Er würde kurz auf sie warten, vielleicht war Schwalbenjunges ebenfalls müde, sodass sie gemeinsam zurück in die Kinderstube spazieren kommten.
#Angesprochen | #Gesagtes | #Gedachtes


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» We can stay forever young. <3«

SchattenClan-Lager - Seite 8 Komet_10
Nach oben Nach unten
Löwenherz
Legende
Löwenherz


Avatar von : Pixabay
Anzahl der Beiträge : 1538
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 8 EmptyFr 31 Dez 2021, 15:08

Abendhimmel | Heilerin | weiblich

Die Heilerin beschloss nach kurzer Zeit, dass sie die Zeit nutzen könnte um nach ein paar Kräutern zu suchen. Auch Moos wollte sie sammeln, da in der Blattleere mehr Bettmaterial benötigt wurde. Die Graue stand auf, streckte kurz ihren Rücken und machte sich dann auf den Weg zum Lagerausgang. Kurz machte sie halt um an dem kleinen Frischbeutehaufen zu schnuppern, lief dann jedoch weiter, um ihren Pflichten nachzugehen. Vorsichtig zwängte sie sich durch die Brombeeren am Ausgang und schlug danach den Weg zum Territorium ein. Die Heilerin hoffte dort Moos, Spinnweben und ein paar Kräuter zu finden.

Erwähnt: //
Angesprochen: //
Standort: Schatten Clan Lager -> g.t. Territorium
Sonstiges: beschließt sich auf die Suche nach Moos und Kräutern zu begeben

(Handypost deswegen keine PV)

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Heilerliste für den Schatten Clan, falls ihr irgendwas von Abendhimmel braucht
----> Heilerliste

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN Bescheid!
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : AngelDalet dA
Anzahl der Beiträge : 5179
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 8 EmptySa 01 Jan 2022, 21:25




Traubenpfote



SchattenClan Schüler

Nobody told me love is pain...

Die väterlichen Berührungen von Blattsprenkel ließen die Unsicherheit von Traubenpfote verpuffen. Es war sein großes Privileg, der Schüler seines Vaters zu sein, so viel wusste der junge Kater auch, denn ein anderer Krieger hätte sich vielleicht verärgert über sein spätes Erwachen geäußert. Als Blattsprenkel Engelsflügels Nest erwähnte, nickte der junge Schüler gehorsam. Zwar wusste er nicht, wie ein Nest richtig gebaut wurde oder woher er die Materialien bekam, doch die Älteste mochte ihn und er mochte sie auch. Sie hatte ihn als Junges so oft besucht, auch wenn sie beim zweiten Überlegen doch eher für seine Mutter in die Kinderstube gekommen war.

Allerdings war all dies nebensächlich, denn nun war Traubenpfote mit Schiefersturm beschäftigt, der sich nun, hinter Abendhimmel herlaufend, zum Heilerbau begab. Der grüne Blick des Schülers lag noch einige Momente auf dem Eingang des Baus, doch da sich dort nichts regte, spitzte er die Ohren und lenkte seinen Blick auf das Gesicht seines Vaters.
Es war durchaus schlüssig, was der Krieger dort draußen getrieben hatte, und dennoch plagte es Traubenpfote. Eines Tages würde auch er kämpfen müssen, dabei wusste er doch gar nicht, ob er dies überhaupt konnte! Würde Mohnstern ihn dennoch in Kämpfe gegen andere Clans schicken, damit er sich seinen Platz im Lager, im Clan, verdiente?
Als sein Vater das Thema wechselte, begannen Traubenpfotes Augen zu leuchten. Das Territorium erkunden! Den Donnerweg sehen! Sogleich setzte sich der getupfte Kater in Bewegung, um den Anschluss zu seinem Vater nicht zu verlieren. Dass er seine Kraft einteilen sollte, war ihm durchaus bewusst, doch er war noch nie eine weite Strecke gelaufen und vermutete, dass er so oder so außer Atem sein würde.

«Tbc.: Donnerweg 1 [SC x DC Grenze]»
...she's got my heart in chains.

Post 18



Blattleere

Sonnenhoch

Nebelig, leichter Schneefall


━━


Auf dem Lagerplatz

Geschlossene Szene

6 Mond


Angesprochen: xxx

Erwähnt: Blattsprenkel, Schiefersturm, Engelsflügel, Abendhimmel, Mohnstern ; Id.: Flammentänzerin

Code by Fearne | Quote by Klick here


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

With you by my side, though our mouths stay silent
my heart is at peace.
Nach oben Nach unten
Waldlicht
Legende
Waldlicht


Avatar von : Falkensturm <3
Anzahl der Beiträge : 1418
Anmeldedatum : 30.08.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 8 EmptyFr 07 Jan 2022, 19:08



Funkensturm
SchattenClan Krieger #021
Gespannt auf ihre Antwort beobachtete Funkensturm die graue Kätzin, doch seine Neugier verwandelte sich kurze Zeit später in eine Mischung aus Verwirrung und Belustigung als Regenstille einfach nicht mit der Sprache rausrücken wollte. Hatte sie etwa vergessen, was sie gefangen hatte? "Ähh… Regenstille?", versuchte er sie wieder in die Gegenwart zu befördern, doch das war gar nicht nötig, denn in diesem Moment kam Gewitterbrand auf sie zu und beauftragte sie eine Grenze zu kontrollieren. Schon wieder eine Patrouille? Und schon wieder die DonnerClan-Grenze? Ganz wohl war dem schwarzen Kater nicht bei dem Gedanken zur selben Stelle zu müssen, an der er und Lärchenherz kürzlich beinahe zu Brei verarbeitet worden waren, doch neue Aufträge wie diese versorgten ihn gleichzeitig sofort mit neuer Energie. "In Ordnung, Gewitterbrand!", antwortete er lässig, sprang auf die Pfoten und streckte noch einmal seine Glieder bevor er, an Regenstille vorbei, zum Lagerausgang eilte. "Komm schon Regenstille, du wolltest mir doch von deiner Jagd erzählen.", rief er ihr belustigt über die Schulter zurück, sich wohl bewusst, dass er darauf wohl keine Antwort mehr bekommen würde.

SchattenClan-Lager --> Donnerweg 1
RedenDenkenAndere
Erwähnt: Lärchenherz
Angesprochen: Regenstille, Gewitterbrand
Zusammenfassung: Bricht mit Regenstille zur Patrouille auf.
(c)by Waldpfote



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


SchattenClan-Lager - Seite 8 Tr-ni-und-Ahorn-geschenkt-von-Esme-zugeschnitten
Thank you Esme <3

Nach oben Nach unten
Regenstille
Junges
Regenstille


Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 30.08.21
Alter : 23

SchattenClan-Lager - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 8 EmptySa 08 Jan 2022, 13:17




#4

Regenstille

Als Funkensturm bereits Richtung Lagerausgang lief erhob auch die Kriegerin sich und folgte dem Kater. Eine kleine Schneeflocke fiel auf ihre Nase und ihr Blick ging gen Himmel. Der erste Schnee schien zu fallen, doch liegen blieb er noch nicht. Regenstille plusterte ihren Pelz auf und hoffte, dass es während der Patrouille nicht noch mehr anfing zu schneien.
Mit nun schnelleren Schritten passte sie ihr Tempo an das von Funkensturm an um neben ihm her zu laufen. Seiner Bemerkung über ihre Jagd ignorierend deutete sie kurz Richtung Himmel, aus welchem der Schnee fiel. "Wir sollten uns ein wenig beeilen." Mit diesem Satz beschleunigte sie ihre Schritte noch mehr und lief an dem schwarzen Kater vorbei. Diese Patrouille wollte sie schnell hinter sich bringen, vor allem weil sie vor Funkensturm nicht zugeben wollte dass sie bereits vergessen hatte was sie für den Clan erjagt hatte.

Kriegerin | Weiblich

SchattenClan Lager -> Donnerweg 1
Angesprochen: Funkensturm, Gewitterbrand(indirekt)
Erwähnt: /
Ort: Am Rand des Lagers





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

SchattenClan-Lager - Seite 8 Illustration10
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





SchattenClan-Lager - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 8 Empty

Nach oben Nach unten
 
SchattenClan-Lager
Nach oben 
Seite 8 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SchattenClan Territorium-
Gehe zu: