Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschfänger
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: -
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Monduntergang [18.08.]

Tageskenntnis:
Kräftige Sonnenstrahlen scheinen vom wolkenfreien Himmel hinab und lassen so langsam auch die letzten Schneeflecken schmelzen, schaffen eine gute Abhilfe gegen die kräftigen Windböen, die regelmäßig über die Territorien pusten. Dafür ist der Boden an vielen Stellen matschig und so einige größere und kleinere Pfützen haben sich gebildet. An vielen Stellen sprießen Frühblüher aus der Erde. Auch die Bäume und Sträucher öffnen ihre Knospen, werden immer grüner und dichter bewachsen.


DonnerClan Territorium:
Der Wald blüht wieder auf! Noch sind die Baumkronen nicht so bewachsen, sodass die Sonne ordentlich durch diese hindurch scheinen kann und so den feuchten Waldboden langsam trocknen lässt. Das Unterholz schützt vor dem kräftigen Wind und so einige Beutetiere sind hier unterwegs. Besonders die Vögel kann man wieder zwitschern hören. Die Bäche stehen etwas höher und haben eine recht starke Strömung, die auch eine ausgewachsene Katze mitreißen könnte.


FlussClan Territorium:
Abgesehen von einigen kleineren Schollen ist das Eis auf dem Fluss nun vollkommen geschmolzen. Auch hier steht das Wasser etwas höher, doch nicht so hoch, dass es Grund zur Beunruhigung bieten würde. Tatsächlich scheint dadurch so langsam auch der letzte Schmutz der Zweibeiner wieder weggewaschen zu werden und immer mal wieder kann die Schuppen von kleineren Fischen zwischen den Fluten aufblitzen sehen. Besonders am Ufer ist der Boden feucht und matschig und in den ungeschützten Teilen des Territoriums weht der Wind ordentlich.


WindClan Territorium:
Noch immer ist der Boden hier matschig und rutschig, erschwert die Jagd besonders für unerfahrene Katzen. Ebenso bietet das kahle Hochmoor kaum Schutz vor dem starken Wind, der trotz der Sonnenstrahlen doch noch recht frisch ist. Zwischen den Pfützen und kleinen Rinnsalen, die durch das Schmelzwasser entstanden sind, sprießen allerdings immer mehr Pflanzen aus der Erde und locken die Kaninchen aus ihren Bauen.


SchattenClan Territorium:
Im dichten Nadelwald ist eher weniger von den Sonnenstrahlen zu erkennen, aber dennoch kann man die veränderten Temperaturen spüren und der Wind ist um einiges schwächer. Dennoch sollte man bei der Jagd vorsichtig sein, denn hin und wieder werden die hohen Bäume von starken Windstößen erfasst und wanken bedrohlich. Langsam erwachen die Echsen, Schlangen und Frösche aus der Kältestarre und auch die Nager finden nun wieder mehr Nahrung. Wenn man gut mit dem matschigen Untergrund umzugehen weiß, sollte sich also einiges an Beute für den Clan finden.


WolkenClan Territorium:
Auch hier sind die Bäume wieder dichter bewachsen und trotz der noch immer leicht feuchten Rinde ist das Klettern so um einiges einfacher geworden. Zwar weht auch hier ein kräftiger Wind, doch kehren immer mehr Vögel zurück und so sollte die Jagd nicht allzu schwer fallen. Ebenso stehen die Gewässer auch hier etwas höher und der Boden ist feucht, trocknet allerdings relativ schnell durch die warmen Sonnenstrahlen. Einzig in den etwas dichteren Teilen des Waldes ist der Untergrund noch immer ziemlich rutschig.


Baumgeviert:
In der Senke selbst hat sich durch das Schmelzwasser eine große Pfütze gebildet, die an ihrem tiefsten Punkt einer ausgewachsenen Katze ungefähr bis zum Bauch reicht. Die Eichen wanken leicht im Wind hin und her, die Sträucher blühen nun wirklich auf, und immer wieder kann man kleine Beutetiere am Rand der Lichtung entlang huschen sehen.


BlutClan Territorium:
Immer häufiger trifft man hier auf Zweibeiner und ihre Hunde, die die Sonnenstrahlen genießen wollen, wie es scheint. Allerdings bringen sie bei ihren Ausflügen auch immer häufiger etwas Beute mit, wovon sie oftmals Reste zurücklassen. Auf den Straßen haben sich Pfützen gebildet und neben ihnen laufen kleine Rinnsale. Ebenso steht auch der Schwarzstrom etwas höher und fließt schneller als gewöhnlich.


Streuner Territorien:
Hier ist es besonders auf dem offenen Gelände ordentlich matschig. Viele Pfützen zieren den Untergrund, sodass man wohl kaum trockene Pfoten behalten kann. Der Wind weht auch hier kräftig, in den bewaldeten Teilen, die immer grüner werden, ist es allerdings etwas geschützter und selbst hier scheinen die Sonnenstrahlen durch die Baumkronen hindurch. Auch die Beute zeigt sich immer häufiger und länger, scheint ebenfalls von den warmen Temperaturen hervorgelockt zu werden.


Zweibeinerort:
Die Zweibeiner verbringen immer mehr Zeit in ihren Gärten und auch die Hauskätzchen werden von den Sonnenstrahlen immer häufiger aus ihren Nestern gelockt. Natürlich ist auch der Boden hier matschig und von Pfützen bedeckt, wodurch diejenigen, die sich das Fell nicht schmutzig machen wollen, vermutlich immer noch vor längeren Ausflügen zurückschrecken.

 

 SchattenClan-Lager

Nach unten 
+26
Capitano
Petrichor
Sternenklang
Minze
Sonnenflamme
Löwenherz
Stein
Athenodora
SPY Rain
Waldlicht
Mars
Frostblatt
Claw
Falkensturm
Moony
Yae Miko
Finsterkralle
Fey
Yuumi
Regenstille
Staubfrost
Bernsteinblüte
Thunder
Runenmond
Nox
Palmkätzchen
30 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23  Weiter
AutorNachricht
Claw
Legende
Claw


Avatar von : Luchsy
Anzahl der Beiträge : 3349
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 21 EmptyFr 22 Jul 2022, 20:26

Krähenstaub


Better laid than never. ;)
SchattenClan || Krieger || Männlich || #42



Schon wieder fast der Anfang eines neuen Tages, an dem er die gleichen nichts-sagenden Aktivitäten betrieb, die zwar nicht nutzlos, aber auch nicht nützlich waren, und nach welchem er dann vermutlich einen Schlaf finden würde, der ihn nicht erfüllte, weil er nicht müde genug war um ihn zu genießen. Es war gut, dass es wenigstens wärmer wurde. Besseres Klima für die Jagd und sonstige Clanversorgung… vielleicht würde sich das ja auch irgendwie positiv auf Krähenstaubs Gedanken auswirken? Vermutlich eher nicht. Was er wirklich brauchte, dachte er, während er im Lager saß und die Krallen immer wieder in die Erde bohrte, nur um sie Sekunden später wieder einzuziehen, war Ablenkung. Etwas Neues. Egal wie Alt er war, sicherlich war er noch immer gutaussehend? Sollte er es doch noch einmal versuchen, eine Katze zu verführen? Wen? Jemand jüngeres, so wie früher, oder hatte ihn die Realität inzwischen doch eingeholt, und er würde jemanden in seiner Altersklasse ins Herz schließen? Vielleicht ging auch etwas anderes. Er brauchte wieder einen Schüler. Zwar war Molchschatten noch nicht lange fort, doch so wie es nunmal gewesen war… das Training hatte nicht nur Krähenstaub übernommen. Vor Allem gegen Ende. Es juckte ihn in den Pfoten etwas Abwechslung zu erleben. Also, wort-wörtlich. Ihm juckten die Pfoten ein wenig, und er fragte sich ob das daran lag, dass er so viel Erde an ihnen kleben hatte, oder ob er einfach zu wenig Bewegung bekommen hatte, in letzter Zeit.

Mohnstern’s Aufruf zu einer Clanversammlung durchbrach seinen Gedankenwahn augenblicklich. Etwas Neues. Natürlich musste er sofort aufhorchen – eine Ernennung sollte also stattfinden. Neue Schüler gab es, allerdings nur zwei. Relativ Stumm hörte der Graue zu, wie zwei weitere junge Krieger ernannt wurden. Er hatte das Gefühl, dass es ständig Kriegerzeremonien gab… wann würden wieder neue Schüler ernannt werden? Abgesehen von den beiden heute? Und konnte er auch einen erwischen? Trotzdem beglückwünschte er sowohl Pythonherz als auch Vipernbiss indem er ihre Namen rief – die Namen gefielen ihm, doch das lag vielleicht auch schon an den Vorsilben, denn das doppelte Schlangenmotiv fand er spannend. Sein Eigener Name störte ihn jetzt nicht – er mochte ihn recht gern, denn Krähen waren intelligente Tiere und natürlich passte sein Name auch zu seinem Aussehen. Trotzdem… eine Schlange war nochmal eine Nummer gefährlicher und stärker als eine Krähe.

Kaum hatte er diesen Gedanken ausgedacht, trat Himmelslied auf ihn zu. Das überraschte ihn, denn die kurze Interaktion zwischen ihr und Mohnstern hatte er nicht mitbekommen. Er grüßte sie mit einem Nicken und bemühte sich, seine Miene etwas zu verbessern, um nicht allzu unfreundlich zu wirken.
„Hallo Himmelslied,“ sagte auch er. „Das sind angenehme Neuigkeiten, ich hatte gerade eben etwas Abwechslung herbeigesehnt.“
Das stimmte zwar… doch eine reguläre Patrouille war kaum Abwechslung. Es war eine von diesen immer wiederkehrenden Aufgaben. Egal. Er sollte sich nicht ärgern, sondern mit Stolz den Pflichten nachgehen, die ihm erteilt wurden. Eine Patrouille gehörte da wohl dazu.


Zusammenfassung: Beobachtet die Versammlung und spricht mit Himmelslied.



reden | denken | handeln | Katzen


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



SchattenClan-Lager - Seite 21 9b6d1f10
"from a miniscule rise in the horizon to a monstrous tidal wave."


- (c) Qiqi

Relations & Postplan

Toyhouse (Baustelle)

 


Zuletzt von Claw am Fr 22 Jul 2022, 22:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : deviantart.com/giinya
Anzahl der Beiträge : 2042
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 21 EmptyFr 22 Jul 2022, 21:21




o Morgentau o

SchattenClan | Krieger | weiblich | #26


Morgentau war äußerst stolz auf ihre Söhne. Sie half ihnen, Engelsfeders Nest herzurichten, wobei sie Wieseljunges aufmunternd über den Kopf leckte. Er gab sich wirklich Mühe und Morgentau war fest davon überzeugt, dass auch er bald genauso viel Mut fassen würde wie seine Brüder. Oh, seine Brüder…
Nachdem Habichtjunges verstorben war, war nichts mehr gewesen wie zuvor. Ihre kleine perfekte Welt war auf einmal auf brutalste Weise zerrissen worden und sie litt noch immer an den Folgen. Auch jetzt schlang sie immer wieder schützend den Schweif um Wiesel- oder Azurjunges, um sie fest an sich zu drücken. Als könnte sie verhindern, dass ihnen jemals etwas zu stieß.
Doch es war natürlich klar, dass sie sie nicht ewig beschützen konnte…
Als Mohnstern zur Versammlung rief, trat sie aus dem Ältestenbau heraus und sah zu der Anführerin auf. Sogleich drangen die Namen ihrer beiden verbliebenen Söhne aus dem Mund der Getigerten, woraufhin Morgentau überrascht einatmete.
War es schon so weit?
Es ließ sich kaum beschreiben, wie stolz sie war, als sie Azurjunges und Wieseljunges dabei beobachtete, wie sie zu Azurpfote und Wieselpfote wurden.
Meine beiden… Ich wünschte Habichtjunges könnte bei euch stehen!
Sie rief ihre Namen, laut und deutlich, bevor sie verstummte und dem Rest der Versammlung abwartete. Pflichtschuldig rief sie auch die Namen der beiden neuen Kriegerinnen, für die sie sich zwar freute, denen sie aber in diesem Moment nicht viel beachtung schenken konnte.
Direkt nachdem Mohnstern die Versammlung beendet hatte, lief sie nach vorne, um ihre Söhne in ihrem neuen Rang zu begrüßen.
“Azurpfote und Wieselpfote! Ich bin so stolz auf euch. Papa kommt bestimmt auch gleich”, miaute sie voller Emotionen in der Stimme. Wieselpfotes Mentorin war sogleich auf eine Patrouille eingeteilt, was Morgentau sogar ein bisschen begrüßte. Denn das gab ihr die Gelegenheit, wenigstens noch einen Moment mit ihrem zurückhaltenden Sohn zu verbringen. Würde Tulpenlicht Azurpfote direkt abholen?


Erwähnt: Engeslflügel, Mohnstern, Pantherkralle (ind), Himmelslied (ind), Tulpenlicht
Angesprochen: Wieselpfote, Azurpfote
Ort: SC Lager


Zusammenfassung: Reagiert auf die Ernennung ihrer Jungen.

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/giinya
Nach oben Nach unten
Sonnenflamme
Hilfsmoderator
Sonnenflamme


Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 11.03.13
Alter : 29

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 21 EmptySo 24 Jul 2022, 22:25

Mondschatten
SchattenClan-Krieger    #011

Sie seufzte nach meiner Frage, weswegen ich mir nicht sicher war, ob ich nicht etwas falsches gefragt oder gesagt hatte, aber dann antwortete sie doch noch. Sie meinte, dass sie es nicht wüsste, da sie lange auf ihre Schwester wütend gewesen war und gedacht hatte, dass sie zu ihr kommen würde, um sich zu erklären, dies sich aber jetzt kindisch anfühlen würde. Des weiteren erzählte sie mir, dass sie immer wissen wollte, wie es dazu kam und fragte mich sogleich, wie wir uns getroffen haben und warum ich mich entschieden hatte, dem SchattenClan beizutreten. Anschließend wollte sie noch etwas sagen, brach aber kurz nach dem Beginn auch schon wieder ab, nur um dann entnervt zu seufzen und im Anschluss zu erklären, dass sie es nicht verstehen kann, warum ihre Schwester sich dazu entschließen sollte zu gehen ohne etwas zu sagen und dass sie das Glauben lässt, dass sie und brach dann unvermittelt ab, aber sie musste auch nichts weiter sagen, denn ich glaube, dass ich auch so weiß, was sie gerade sagen wollte. Nach einem schmerzendem Herzschlag in der Stille, fing ich an zu miauen und das mit teils gebrochener und leiser Stimme, ,,ich weiß, was du sagen wolltest und auch wenn ich es nicht wahrhaben will, wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit der Fall sein. Den ich habe deine Schwester mehr als mein Leben geliebt und tue es auch jetzt noch. Ich wäre überall mit ihr hingegangen, wenn sie dies gewollt hätte. Deswegen fiel es mir auch nicht schwer mein vorheriges Leben aufzugeben, nur um bei ihr sein zu können, aber auch ohne, dass ich mich in sie verliebt hätte, hätte ich wohl um eine Aufnahme in den Clan gebeten. Da mich euer Clan sowie die anderen fasziniert hatten, weil sie Ähnlichkeiten zu den Erzählungen meiner Mutter aus ihrem Leben haben. Aber nun weiß ich nicht weiter, zwar ist meine Faszination geblieben, jedoch wirkt jetzt alles irgendwie farblos für mich, nachdem sie verschwunden ist, immerhin war sie meine große Liebe", seufzte ich traurig, nur um dann in einem entschuldigendem Ton zu sagen, ,,entschuldige bitte, ich bin etwas abgekommen, außerdem tut es mir leid, dass ich dir auch noch meine Trauer auflaste, wo du sicher selber mit ihrem Verlust zu kämpfen hast." Dabei sah ich auch kurz mit traurigem und gebrochenem, aber auch entschuldigendem Blick zu ihr, nur um anschließend wieder den Kopf Richtung Lagermitte zu richten, wo auch gerade eine Versammlung einberufen wurde. Bei dieser wurden schließlich zwei der Jungen zu Schülern und ebenfalls zwei der Schüler zu Kriegern ernannt, bevor sie auch schon wieder für beendet erklärt wurde. Da ich nicht, wie die meisten auf der Lichtung war, stimmte ich auch nicht in die Rufe der neuen Namen von den vieren ein, sondern blieb stumm.

Erwähnt: Echofall (verschollen), Silberstaub & ind. Mohnstern, den frisch ernannten Schülern & Kriegern
Angesprochen: Silberstaub
Ort: abgelegene Stelle am Rande des Lagers mit Silberstaub
Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm


Avatar von : Regenjunges - made by Arumrose
Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 21 EmptySo 24 Jul 2022, 22:43



Nebelfluss

SchattenClan | Krieger | Steckbrief | #006


(Post von vor 2 Wochen - hats irgendwie nicht gesendet)

Steinebene → SchattenClan Lager

“Du moggelst”, miaute Nebelfluss gespielt entrüstet als er keuchend neben Regenstille angekommen war und seine Beute auf den Frischbeutehaufen legte. Eine der Mäuse nahm er mit und setzte sich dann an ein trockenes Plätzchen um die Beute zu verzehren und lud Regenstille mit einem klopfen des Schweifes neben sich ein sich zu ihm zu Gesellen. Nicht das er sie dazu hätte einladen müssen, denn eigentlich war das bei ihnen Alltag. So waren gute Freunde eben oder? Man machte einfach alles zusammen.

EDIT (Reaktion auf Mohnsterns Ansprache)

Als Mohnstern zur Clanversammlung rief, hatte Nebelfluss sein Mahl bereits beendet und kam gerade vom Schmutzplatz zurück, wo er die Überreste entsorgt hatte. Gespannt Spitzte er die Ohren und setzte sich zu seinen Clangefährten. Eine Schülerzeremonie also. Begeistert stimmte er in die Rufe zur Gratulation der neuen Schüler mitein: "Azurpfote, Wieselpfote, Azurpfote, Wieselpfote!". Es war immer wieder schön zu sehen, wie sich die jungen Katzen zu Kriegern entwickelten. Was war den das, so alt war er nun ja auch noch nicht, als solle er darüber Philosophieren. Aber vielleicht würde es bald auch bei ihm soweit sein, dass er sich als Mentor erproben konnte? Wer wusste das Schon. Lange hatte er keine Zeit darüber nachzudenken, denn Mohnstern fuhr bereits damit fort neue Krieger zu ernennen. Auch hier lies es sich der graue Krieger nicht nehmen Laut ihre Namen zu jubeln: "Vipernbiss, Phytonherz, Vipernbiss, Phytonherz!". Als Mohnstern schließlich vom Felsen sprang, zog auch Nebelfluss sich von der Versammlung zurück und setzte sich an einen Platz am Rand, wo er nicht im Weg umging und begann sich sein Fell zu putzen.


Angesprochen:
Regenstille
Erwähnt:
Regenstille
Zusammenfassung:
kehrt zurück ins Lager und setzt sich an den Rand - Reagiert auf Mohnsterns Ansprache und widmet sich dann seiner Fellpflege

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Wenn ihr einen meiner Charaktere angesprochen oder auf meine Katzen reagiert habt, gebt mir bitte kurz per PN oder Discord bescheid, damit ich zeitnah darauf antworten kann.

Tolle Bilder:
Nach oben Nach unten
Sternenklang
SternenClan Krieger
Sternenklang


Avatar von : Frostblatt ♡
Anzahl der Beiträge : 574
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 33

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 21 EmptySo 24 Jul 2022, 23:46



Himmelslied
45| weiblich | Schattenclan | #021

Himmelslied war sich nicht sicher, ob sie den Anderen aus seinen Gedanken gerissen und ihn gestört hatte, oder ob der Krieger einfach nur allgemein gerade ein wenig unleidlich war. Allerdings entspannte sich seine Miene gleich ein wenig, weshalb sie wohl vermutlich nicht der Grund dafür gewesen war. Freundlich blinzelnd nickte sie: "Ja, ich hatte selbst Langeweile und auf etwas zu tun gehofft".

Nun da sie darüber nachdachte, hatte sie Mohnstern gegenüber erwähnt, dass sie gehofft hatte Diese hätte eine Aufgabe für sie. Vielleicht hatte die Anführerin es ja im Kopf behalten als sie die Patrouille einteilte? Wie auch immer. Himmelslied war froh etwas zu tun zu haben und Krähenstaub ging es da wohl recht ähnlich.

Darum schlug sie ihm auch gleich darauf vor: "Warum suchen wir dann nicht schnell noch Nebelflus, damit wir auch bald los können?". Kurz ließ sie ihren himmelblauen Blick noch einmal durchs Lager gleiten, als ihr dann auch endlich das graue Fell des Kriegers ins Auge fiel. "Da ist er ja", stellte sie fest und lief nun langsam auf den Krieger zu, der sich anscheinend gerade wusch. Kurz blickte sie hinter sich um zu sehen, ob Krähenstaub ihr auch folgte, was sie allerdings ohnehin vermutete. Immerhin schien er sich ja auch darüber zu freuen, dass er nun etwas zu tun hatte.

"Hallo Nebelfluss", grüßte sie nun höflich den grauen Krieger, ehe sie auch ihm mitteilte: "Mohnstern hat uns drei zu einer Patrouille eingeteilt", und dabei mit ihrem schwarzen Ohr in Krähenstaubs Richtung schnippte.

SchattenClan-Lager - Seite 21 Chibi-Himmelslied

Interagiert mit: Krähenstaub, Nebelfluss
Erwähnt: Mohnstern
Zusammenfassung:
Redet kurz mit Krähenstaub und sagt ihm, dass sie auch etas zu tun gesucht hatte. Schlägt daraufhin vor Nebelfluss zu suchenund findet
den Krieger dann auch gleich darauf. Geht zu ihm
und setzt ihn über die Patrouille in Kenntnis


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Kleeblatt & Nebelherz
SchattenClan-Lager - Seite 21 Kleeblatt-und-Nebelherz
~Wer ist wo? & Relations~
Frei zum ansprechen: Rain (HK)


*klick* für Falkensturms hübsches Bild ♥:

Nach oben Nach unten
Frostblatt
Anführer
Frostblatt


Avatar von : Lykan ~owo~
Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 02.02.20
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 21 EmptyMo 25 Jul 2022, 10:15






Dunst


schimmer


SchattenClan | Kriegerin


Die Kätzin wusste nicht, wie sie mit der Situation umgehen sollte. Finsterkralle wirkte seltsam abweisend, aber die Kätzin konnte es ihr schließlich nicht verübeln. Sie hatte die Freundschaft nicht gerade gepflegt.. Nicht, dass sie nicht daran gedacht hatte. Aber Gedanken konnte Finsterkralle nicht lesen, weshalb sie nicht wissen konnte, wie oft Dunstschimmer hin und her überlegt hatte, wie sie am besen ein Gespräch anfangen sollte. Aber irgendwie war jetzt noch Brandherz dabei und alles war so angespannt und Dunstschimmer fiel nichts ein, womit sie die Situation auflockern konnte.
Das Lob der Kätzin, sie sei schon lange eine Kriegerin gewesen, wärmte zwar ihr Herz, doch es erreichte sie nicht so wirklich. Sie hatte nicht das Gefühl, wirklich bereit zu sein. Der Gedanke, jetzt womöglich eine Patrouille anführen zu müssen oder gar einen Schüler auszubilden, drehte ihr fast den Magen um.
Sie versuchte leise tief durch zu atmen.
"Danke für die Glückwünsche", miaute sie höflich und neigte den Kopf, wobei das eigentlich nur bewirkte, dass sie mit den anderen auf Augenhöhe war. Sie hatte nicht bemerkt, wie weit sie andere Katzen mittlerweile überragte. Sie sprach schließlich selten mit welchen..
"Ich.. ich denke, ich würde mich gerne ein wenig hinlegen. Das war alles sehr aufregend und.. nun ja, ihr wisst schon." Sie kniff nervös die Lippen zusammen und richtete ihre Bernsteinaugen noch einmal auf Finsterkralle. "Vielleicht.. können wir demnächst ja mal.. spazieren gehen. Oder natürlich auch jagen, falls dir das sonst zu langweilig ist oder.. Ja. Also.. also dann", sie erhob sich mit einem Seufzen, als sie zu stammeln begann, und schob sich mit gesenktem Kopf an den anderen vorbei. Ihre Geschwister waren mit sich selbst beschäftigt und Dunstschimmer war sich nun sicher, dass die Zeremonie rein gar nicht geändert hatte.
Sie schob sich in den Kriegerbau - wie seltsam - und rollte sich in einem alten, kalten Nest ganz hinten zusammen. Sie schob ihr Gesicht sofort unter ihrem buschigen Schweif und kniff fest die Augen zusammen, damit sie möglichst schnell einschlief, ohne sich dafür zu schämen, wie wenig sie sich um ein Gespräch mit der Kätzin bemüht hatte.


Angesprochen: Finsterkralle
Erwähnt: Finsterkralle, Brandherz
Standort: Lichtung -> Kriegerbau

Code by Esme

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

200x200dem3avj-d02e99f2-6e9d-41b5-9d19-95940dc71714


Art by onlysomeonerandom on dA
Nach oben Nach unten
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : Muns11 dA
Anzahl der Beiträge : 5759
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 21 EmptyDi 26 Jul 2022, 15:41


Schiefersturm

SchattenClan » Krieger « #72


Schiefersturm nickte, noch immer recht abwesend, und tatsächlich desinteressiert über Mohnsterns Worte. Es freute ihn durchaus, tief in seinem Herzen, zu hören, dass Vipernpfote zur Kriegerin taugte und ernannt werden würde. Doch die Konversation ging bereits viel zu lang und alles in ihm drängte ihn, in seinem Nest zu verschwinden.
Die Chance hatte er allerdings nicht, weshalb er sich seufzend in der Menge niederlassen musste, um der Versammlung beizuwohnen. Zunächst wurden die ältesten Junge ernannt und Schiefersturm konnte ein verächtliches Geräusch gerade so zurückhalten. Zwei gute Kater wurden also an Kätzinnen gegeben. Azurpfote und Wieselpfote würden zu nichts taugen, dabei waren sie Pantherkralles Söhne! Mohnstern schien auch nichts wichtig zu sein. Warum hatte der SternenClan sie erwählt?
»Vipernbiss! Pythonherz!«
Mehr jubelte er nicht. Stattdessen nickte er seine, nun ehemaligen, Schülerin kurz anerkennend zu. Dann stand Schiefersturm allerdings schon wieder auf seinen Pfoten und trottete auf den Kriegerbau zu. Er hatte kein Verlangen, der ganzen Sache noch länger beizuwohnen und ein Gespräch zu führen, auf das er keine Lust hatte.
Jetzt würde er sich hinlegen und wenn er erwachte, würde seine Laune wieder besser sein. Oder eher gesagt: "normal".
Murrend ließ er sich in seinem Nest nieder, rollte sich zusammen und schloss die Augen. Seine Krallen waren bereit und er würde nicht zurückschrecken, sie zu benutzen, sollte ihn jemand stören.

Wohnt Vipernpfotes/Vipernbiss' Ernennung bei und legt sich dann ins Nest. « Zusammenfassung

Code by Moony | Bild von NightyStorm


Rabenjunges

SchattenClan » Junges « #5


Als Rabenjunges das nächste Mal die Augen aufschlug, fühlte sich alles etwas... anders an. Nicht ihretwegen, sie war noch immer recht klein, sah die Welt als viel zu groß an. Doch die Luft, die durch den Eingang zur Kinderstube hineinströmte, war... anders als die Tage davor.
Wirr maunzend begrüßte das dunkle Junge den Tag und stellte seine Fragen. Allerdings ohne die richtigen Worte. Ob Bärenfleck verstehen würde, dass sie wissen wollte, warum die Luft anders schmeckte? Vermutlich nicht, auch wenn Rabenjunges viel glücklicher wäre, wenn sie sich so richtig verständigen könnte.
»Ma?«, fragte sie stattdessen, zwang sich zittrig auf die Pfoten und maunzte erneut. »Maha?«
Unbeholfen versuchte Rabenjunges zu deren Gesicht zu klettern, doch laufen erwies sich als ziemlich schwierig. Ihre Beine gehorchten ihr nur halb, sodass sie oft ausrutschte und kläglich jammerte. Doch das würde sich das Junge nicht gefallen lassen, sie würde darum kämpfen, die Strecke zu schaffen!
Mit leuchtenden Augen näherte sich das Junge seinem Ziel, doch es achtete nach ein paar guten Schritten nicht mehr auf die andern Bewohner ihres Nests. Somit rammte sie ihre Pfote auf den Rücken ihres Bruders hinab, kreischte verwirrt und kullerte über ihn hinweg, blieb neben ihm liegen.
Erzürnt drehte sie sich um und stieß mit der Schnauze gegen seine Flanke. Wäre der braune Kater nicht einfach in ihrem Weg gewesen, wäre das nicht passiert!

Wacht auf (und öffnet ihre Augen nun problemlos). Will ihre Mutter erreichen, oder besser gesagt deren Gesicht, versucht zu laufen und stolpert schließlich über Fichtenjunges. « Zusammenfassung

Code by Moony | Bild von Loomify

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Even when everything seems to be lost...
...there is hope.
Nach oben Nach unten
Online
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain


Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2689
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 21 EmptyMi 27 Jul 2022, 20:36

Fichtenjunges

SchattenClan Junges

PostNr.: 002
in der Kinderstube

Fichtenjunges hatte so gut geträumt, er war wieder zurück in ihrem ursprünglichen Nest gewesen, weit weg von äußeren Einflüssen wie Geräuschen oder lästigen Fellpflegeeinheiten seiner Mutter. Auch wenn der dunkle Kater wusste, dass dies wahrscheinlich ein Zeichen der Liebe war, so wäre er auch glücklich, wenn er einfach mal in Ruhe schlafen durfte. Wenn er schon einen vollen Magen hatte, wollte er das auch ordentlich bei einem Schläfchen verdauen.
Auch dieses Mal war dem kleinen Kater sein Schlaf nicht wirklich vergönnt, dieses Mal wurde er nämlich besonders unsanft geweckt. Irgendetwas rempelte ihn sehr unsanft an und ging dann gleich neben ihm zu Boden. Sofort war der Kater hellwach und schlug seine bernsteinfarbenen Augen. Er blinzelte einige Male, um sich an die Helligkeit zu gewöhnen, ehe er Rabenjunges beäugte. Sie war die Übeltäterin. Der braun getigerte Kater gab ein gequältes Mauzen von sich und rappelte sich dann mit großer Mühe etwas auf. Auch wenn er nicht gerade glücklich darüber gewesen war, dass er geweckt wurde, konnte er seiner Schwester nicht böse sein. Verwirrt blinkte er sie an, sie stupste ihn auch noch vorwurfsvoll an und ehe er sich versah, versuchte er sich zu erheben um Rabenjunges mit seiner Pfote anzustoßen. Diese ganze Aktion war leichter gedacht als getan. Kaum stand er wackelig auf seinen Pfoten plumpste er auch schon wieder auf seinen Hintern.
Fichtenjunges legte seine Ohren leicht an und versuchte sein Glück abermals, schließlich wollte er sich schön langsam nicht mehr von A nach B robben. Unbewusst schlug der Kater mit seinem Schweif. Es wunderte ihn also nicht das er seine Geschwister sehr unsanft streifte. Wenn er sie wecken würde, war es ihm auch egal, dann konnten sie wenigstens gemeinsam ihr Nest aufmischen. Sein zweiter Versuch sich auf seine noch viel zu schwachen Pfoten zu stellen, glückte ihm natürlich auch nicht und frustriert gab der Kater ein Fauchen von sich, ehe er verzweifelt zu Rabenjunges und dann zu seiner Mutter blickte. Kaum hatte er diese im Blickfeld gab er ein klägliches “Maaa!“ von sich, um vielleicht irgendwie Hilfe zu bekommen.

Tldr.: Wird von Rabenjunges geweckt, quängelt zwar, ist ihr aber nicht böse. Versucht dann auch aufzustehen, scheitert kläglich und landet auf seinem Hinterteil. Schlägt unbewusst mit dem Schweif und trifft dabei seine Geschwister. Sucht verzweifelt bei seiner Mutter nach Hilfe um schneller seine Pfoten nutzen zu können.

Erwähnt: Rabenjunges, Bärenfleck, Fliederjunges & Mottenjunges [beide indirekt]
Angesprochen: Bärenfleck
©G2 Euphie





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

SchattenClan-Lager - Seite 21 Lzwe10SchattenClan-Lager - Seite 21 Morgen10SchattenClan-Lager - Seite 21 Lilie10SchattenClan-Lager - Seite 21 Viper10SchattenClan-Lager - Seite 21 Rost10SchattenClan-Lager - Seite 21 Regenj12SchattenClan-Lager - Seite 21 Bussar10


SchattenClan-Lager - Seite 21 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Löwenherz
Legende
Löwenherz


Avatar von : Pixabay
Anzahl der Beiträge : 1608
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 21 EmptyDo 28 Jul 2022, 12:44

Abendhimmel | Heilerin | weiblich

Ruhig hörte die Kätzin ihrer ehemaligen Mentorin zu. Je länger sie zuhörte desto erstaunter war sie. Die Bedeutung des ersten Traums war leicht zu entschlüsseln. Er bedeutete lediglich, dass Eichenblatt sich dem Sternen Clan angeschlossen hatte. Der zweite Traum hing damit zusammen. Eine Weile schwieg die Graue und dachte nach, bevor sie vorsichtig ansetzte:
"Vielleicht träumst du vom Donner Clan, weil Enzianpfote Hilfe benötigt. Der Tod seiner Mentorin hat ihn sehr mitgenommen und seine Ausbildung ist auch noch nicht abgeschlossen. Vielleicht ist es ein Zeichen des Sternen Clans, dass du ihm helfen sollst." Abendhimmel war sich zwar unsicher, hielt ihre Erklärung jedoch für durchaus plausibel.

Erwähnt: Engelsflügel, Eichenblatt (verstorben), Enzianpfote
Angesprochen: Engelsflügel
Standort: Schatten Clan Lager, Ältestenbau
Sonstiges: Unterhält sich mit Engelsflügel über deren Traum

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Heilerliste für den Schatten Clan, falls ihr irgendwas von Abendhimmel braucht
----> Heilerliste

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN Bescheid!
Nach oben Nach unten
Moony
Legende
Moony


Avatar von : Puffasto
Anzahl der Beiträge : 1872
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 21 EmptyDo 28 Jul 2022, 14:00



Fliederjunges

schattenclan
junges
#003
Fliederjunges blieb von der Aufruhe im Nest nicht verschont. Um sie herum wurde gemaunzt und gestolpert, gequengelt und sich beschwert. Auch wenn das kleine getigerte Junge gerne weitergeschlafen und sich etwas entspannt hätte, so konnte sie die Bewegungen um sich herum doch nicht einfach ignorieren. Neugierig schlug sie die großen blauen Augen auf, beobachtete gespannt Rabenjunges und Fichtenjunges, die wie Mama auf allen vier Pfoten laufen wollten. Die kleine Kätzin war milde fasziniert von diesem Anblick. Diese Neugier jedoch wurde abgelöst von einem empörten Maunzen, als ihr Bruder sie schamlos anrempelte, wodurch sie umkullerte und auf dem Rücken landete. Erst war Fliederjunges etwas verwirrt, wusste nicht recht, ob sie jammern oder einfach liegen bleiben sollte. Letztendlich entschied sie sich für keine der beiden Optionen und wendete ihren Körper mithilfe ihrer Pfoten einfach so, dass sie wieder auf dem Bauch lag. Danach wollte sie es auch unbedingt probieren, dieses aufstehen und laufen. So schwer konnte das nicht sein, schließlich sah es immer unheimlich leichtfertig und einfach aus, wenn Bärenfleck aufstand um für kurze Zeit das Nest zu verlassen. Trotzdem war die kleine braune Katze noch etwas missmutig, denn sie konnte kaum glauben, dass ihre Pfötchen, die sie sonst nur zum herumrobben nutzte, so viel Kraft besitzen sollten. Doch zweifeln kam nicht in die Tüte, schließlich durfte sie nicht hinter ihren Geschwistern zurückfallen.

So stützte sie sich vorsichtig vom Boden ab, tänzelte ein paar mal mit zittrigen Beinen hin und her, ehe sie stolperte und aus dem Nest kugelte. Etwas verdutzt blickte das Junge gegen eine Wand aus Moos und Federn, wusste nicht recht, ob sie auch nach ihrer Mama rufen sollte. Doch irgendwie wollte sie diesen Fehlschlag auch nicht auf sich sitzen lassen, weshalb sie es erneut probierte und wieder auf der Nase landete. Jedoch war sie der festen Überzeugung, dass es dieses mal schon länger geklappt hatte als beim vorherigen Versuch. Zufrieden krabbelte sie wieder ins Nest und stupste Fichtenjunges sanft mit der Nase an, um ihm nach seinen Unfall etwas Trost zu spenden.
Erwähnt » Fichtenjunges, Rabenjunges, Bärenfleck
Angesprochen » //

...
(c) Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





Toyhouse || Wanted || Relations
Nach oben Nach unten
Qiqi
Moderator im Ruhestand
Qiqi


Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 21 EmptyDo 28 Jul 2022, 21:43



Bärenfleck

Post #011 || Königin|| Steckbrief


Bärenfleck wachte ruckartig auf, ihr Herz raste und pochte stark gegen ihre Brust, hektisch sah sie sich um. Was war los? War etwas passiert? Sie war eingeschlafen und war nun von einem rumpeln an ihrem Bauch und lautem gemauze geweckt worden - nachdem sie ihren Blick fokussieren konnte beruhigte sie sich mit einem tiefen Seufzer. Es waren ihre Jungen, scheinbar war Rabenjunges über Fichtenjunges und ihre Schwestern gestolpert was die Königin amüsiert schnurren ließ. "Na ihr Süßen? Schon so fleißig am laufen üben? Ihr habt mich aber ziemlich erschreckt." Ein keckes Grinsen schlich sich auf die Züge der bunten Kätzin und sie leckte ihren Jungen über den Kopf, zog schließlich Mottenjunges zu sich und fing an diese zu putzen da die junge Kätzin die einzige war die direkt in ihrer Nähe lag. Schließlich versuchte auch Fliederjunges zu laufen und purzelte tatsächlich aus dem Nest - Bärenfleck erhob sich schnell und blieb dann doch abrupt an Ort und Stelle stehen. Nein, ihre Tochter würde das schon schaffen. So wie Rabenjunges und Fichtenjunges auch - zwar war Fliederjunges wohl die kleinste im Wurf aber das hieß ja noch lange nicht das sie schwach war und kurz darauf bewies das kleine Junge auch das Bärenfleck recht behielt. Sie saß wieder im Nest und hatte es ganz alleine geschafft. "Streitet euch bitte nicht meine Kleinen. Und Fichtenjunges, pass ein bisschen auf mit deinem Schweif, du haust noch alle." Lächelnd stupste sie ihren einzigen Sohn an der Stirn an ehe sie Rabenjunges anfänglichem gebehren nachgab und ihr Gesicht zu ihrem herabsenkte, sie beäugte sich das dunkle Junge und legte den Kopf schief. "So klein und schon so Willensstark. Dein Mentor wird seinen Spaß haben." Nicht das die gefleckte Mitleid hätte mit den Kriegern die ihre Jungen abbekamen, sie sollten sich nur gefälligst gut um sie kümmern sonst würde Bärenfleck ihnen den Hintern anfeuern damit sie in die Gänge kamen. "Oh, hört zu. Mohnstern, die Anführerin unseres Clans, ernennt gerade wen. Jungen zu Schülern und Schüler zu Krieger, wie schön." Sie hörte die Stimme der grauen Kätzin nur gedämpft, verstehen konnte sie jedoch alles. Vipernbiss, Pythonherz, Wieselpfote und Azurpfote. In Gedanken jubelte sie die Namen der frisch ernannten und ein kribbeln ging durch ihren Pelz als sie an Morgentau dachte - wie sie sich jetzt wohl fühlte? War sie stolz auf ihre Söhne? Wie es wohl war dort zu stehen und seine Jungen wachsen zu sehen, wie sie größer und stärker wurden?










Wieselpfote

Post #004 || Junges/Schüler || Steckbrief


~ Kleiner Zeitsprung zur Ernennung ~

Wieseljunges war, nachdem er beschämt das Nest der Ältesten gepolstert und schließlich aufgeräumt hatte, aus dem Bau verschwunden und hatte sich hinter die Kinderstube verzogen, in den Schatten wo ihn hoffentlich niemand sehen würde, niemand etwas von ihm wollte. Ihm war zum weinen zumute - wie sollte jemals etwas aus ihm werden wenn er es nicht einmal schaffte mit anderen Katzen zu reden ohne zu stottern oder den Faden zu verlieren? Aus Azurjunges würde ein wahnsinnig guter Krieger werden - so wie es auch Habichtjunges sicherlich geschafft hätte wenn er noch hier wäre. Wieseljunges vermisste seinen Bruder, er war immer der Stärkste und Ehrgeizigste der Drei gewesen und er wusste nicht ob er es dem SternenClan verzeihen konnte das der Kater so früh gehen musste. Er war sich nicht einmal sicher... ob es den SternenClan überhaupt gab? Wenn ja, würde dieser doch kein Junges zu sich holen. Sie würden es verhindern wollen - Morgentau hatte ihnen beigebracht das der SternenClan über die Katzen der Clans wachten und nicht sie töteten. Der junge Kater schüttelte den Kopf und seufzte traurig, lies den Kopf hängen bis eine laute Stimme ihn zusammenzucken und hochfahren ließ. Mohnstern rief zu einer Versammlung ein und Wieseljunges schob sich langsam hinter der Kinderstube hervor um schnell zu seiner Mutter zu huschen und sich neben sie zu stellen, er unterdrückte den starken Drang sich an sie zu drücken. Sein Name wurde schließlich genannt zusammen mit Azurjunges, der Schreck saß so tief in seinen Knochen das er einen Moment brauchte ehe er realisierte das jetzt die Zeit war nach vorne zu treten. Stumm, ängstlich und traurig das Habichtjunges nicht hier war schlich er hinter Azurjunges nach vorne, seine Pfoten zitterten und mit gläsernen Augen sah er zu der Anführerin hoch. Er zuckte erneut zusammen als wieder ihre Stimme ertönte und Azurjunges zu Azurpfote ernannte - seine Mentorin würde Tulpenlicht sein. Wieseljunges hatte die Kätzin bereits öfter gesehen, so laut wie diese war konnte man sie auch nicht übersehen oder gar überhören. Dann kam er an die Reihe und beim SternenClan war er froh das Mohnstern einfach fortfuhr ohne irgendeine Antwort oder sonstiges von ihm zu erwarten. Himmelslied würde seine Mentorin sein, aber wer war das? Froh darüber das Mohnstern mit der Ernennung zweier Krieger weiter machte huschte er wieder zu Morgentau zurück, allerdings kam kurz darauf eine Kätzin auf ihn zu die sich als Himmelslied herausstellte. "H-hallo...." Wieselpfote sank ein wenig in sich zusammen, sah aber weiterhin zu seiner Mentorin auf die sich jedoch entschuldigte da sie wohl zu einer Patrouille eingeteilt war. Er sollte sich ein Nest im Schülerbau machen, das würde er ja wohl hinbekommen. "D-das... das mache ich H-himmelslied." Wieselpfote lächelte die Kätzin ein wenig an ehe er sich an Morgentau wandte. "Mama, hilfst du mir nochmal Moos zu holen für ein Nest? Ich... ich würde gerne auch das für Azurpfote gleich machen, er wird bestimmt gleich abgeholt von Tulpenlicht..." Wieselpfote war mehr als froh nicht gleich nach draußen gezerrt zu werden, weit weg vom Lager. Habichtjunges Tod, die Ernennung. Sein Nervenkostüm würde soviel Aufregung nicht mehr ertragen am heutigen Tage. Er blinzelte Morgentau an und machte kehrt, entfernte sich von der beendeten Versammlung und wartete am Ausgang zum Lager auf seine Mutter, niemals würde er alleine da raus gehen und wenn Morgentau keine Zeit hatte, dann würde er eben hier sitzen bleiben und warten bis irgendwer ihn abholte. Oder lieber nicht, dann hätte er seine Ruhe.






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

SchattenClan-Lager - Seite 21 Gracesme_by_giinya_df9b3go-pre

Toyhouse || DeviantArt


Zuletzt von Qiqi am Sa 30 Jul 2022, 20:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : Muns11 dA
Anzahl der Beiträge : 5759
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 21 EmptyFr 29 Jul 2022, 12:17


Tigerblüte

SchattenClan » Königin « #131


Schwalbenjunges war es, die als erstes ein paar Worte formulierte, um die Situation zu erklären. Tigerblütes strenger Blick huschte von ihr kurz zu Kometensturm, der offensichtlich etwas lockerer mit der Sache umging. Ob sie wieder zu streng war? Allerdings...
Die Tigerkätzin blickte zu ihrer Tochter, die mit jedem Wort immer kleiner wurde. Dass die beiden etwas in Abendhimmels Bau "kaputt gemacht" hatten, war kaum zu übersehen, so wie ihre Tochter aussah. Der rote Fleck war schon etwas verblasst und Tigerblüte fürchtete, dass er nicht leicht aus dem weißen Fell ihrer Tochter zu waschen sein würde.
Ihr Blick huschte kurz zu Bärenfleck, die mit vier Jungen und ihrem Gefährten, davon ging Tigerblüte nun einmal aus, in der Kinderstube auftauchte.
Vier Junge und so junge Eltern. Da bin ich aber gespannt, wie die damit umgehen, wenn ihre Jungen erst einmal den Heilerbau "kaputt machen".
Langsam wandte sich die Kätzin wieder ihren eigenen Jungen zu und betrachtete dann Falkenjunges, der sich noch zu äußern hatte. Dieser fing mit einer Entschuldigung an, was lediglich dazu führte, dass ihre Ohren kurz zuckten. Zunächst wollte sie sich auch den Rest anhören, dann würde sie entscheiden, wie sie mit der Situation verfahren würde.
Kurz leckte sie ihrem Sohn über die Ohren, dann warf sie Kometensturm einen Blick zu.
»Ich hoffe, das wird euch beiden immer eine Lehre sein. Den Heilerbau auch nur zu betreten, wenn ihr nichts braucht, ist an der Grenze eures Könnens, hört ihr? Und dann auch noch in der Blattleere Kräuter untauglich machen, da kann ich mir gut vorstellen, warum Abendhimmel wütend war.«
Tief atmete sie ein, packte Falkenjunges im Nacken und setzte ihn ins Nest. Dann sammelte sie auch Schwalbenjunges ein und begann, etwas rüppiger den Fleck auf ihrem Rücken zu bearbeiten.
»Das ihr mir das nicht vergesst! Diese Kräuter sind wichtig für Kranke und Verletzte, also müssen wir sorgsam damit umgehen. Das nächste Mal, wenn ihr den Bau verlassen wollt, weckt mich, dann gehen wir gemeinsam raus.«
Zu ihrem Verdruss wurde der Fleck nur etwas blasser, doch er wollte nicht komplett verschwinden. Nach ein paar weiteren Zungenstrichen seufzte sie und ließ von Schwalbenjunges ab.
»Hat Abendhimmel etwas über eine Strafe gesagt?«, fragte Tigerblüte an Kometensturm gewandt und legte den Schweif um ihre Jungen. Sie fühlte sich plötzlich sehr müde und da sie bereits die Sonnenstrahlen des nächsten Tages ausmachen konnte, wollte sie zur Ruhe kommen.
»Ihr beiden ruht euch jetzt erstmal schön aus, ja? Morgen ist ein neuer Tag und dann sehen wir weiter.«
Geduldig leckte sie beiden noch einmal über die Stirn, dann wartete sie ab, was Kometensturm noch zu sagen hatte. Erst wenn sie diese Sache mit ihrem Gefährten geklärt hatte, konnte sie sich schlafen legen.

Hört sich die Erklärungen von Schwalbenjunges und Falkenjunges an. Schimpft dann etwas mit ihnen, setzt sie ins Nest und putzt Schwalbenjunges. Will schlafen, redet aber erst noch mit Kometensturm über Abendhimmel. « Zusammenfassung

Code by Moony | Bild von 0ccamy

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Even when everything seems to be lost...
...there is hope.
Nach oben Nach unten
Online
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : deviantart.com/giinya
Anzahl der Beiträge : 2042
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 21 EmptyFr 29 Jul 2022, 21:52




o Silberstaub o

SchattenClan | Krieger | weiblich | #12


Silberstaub hörte schweigend zu und schwieg dann noch ein wenig länger, nachdem Mondschatten geendet hatte.
Mohnstern hatte eine Versammlung einberufen und ernannte zwei der Jungen zu Schüler und zwei der Schüler zu Kriegern. Sie und Mondschatten befanden sich ziemlich abseits, weswegen sie genau wie er nicht in die Rufe einstimmte. Die schildpattfarbene Kätzin betrachtete Mohnstern einen Moment mit tief gefurchter Stirn und wandte dann den Blick ab. Sie würde jetzt nicht über die Anführerin nachdenken.
“Es ist okay, es stört mich nicht wenn wir über Echofall reden”, miaute sie schließlich. “Was sie betrifft haben wir nur einander und da können wir genausogut die Last der Trauer teilen.”
Mit ihrem buschigen Schweif tippte sie dem Kater aufmunternd gegen die Schulter.
“Wenn du mir mehr von ihr erzählen willst- über deine Sicht von ihr meine ich, ich bin hier. Ich höre dir gerne zu.” Vielleicht erfahre ich etwas über sie, was ich bis jetzt nicht gewusst habe?
Er hatte gesagt, dass er auch ohne Echofall eine Faszination für den SchattenClan gehegt hatte und die Kriegerin fragte sich einen Moment, wie ein Streuner wohl über einen Clan dachte. Wirkten sie stark und unnahbar? Geheimnisvoll?
“Was sind das für Geschichten, die dir deine Mutter erzählt hat?”, fragte sie schließlich.


Erwähnt: Mohnstern, die ernannten Katzen
Angesprochen: Mondschatten
Ort: SC Lagerrand | abgelegener Ort


Zusammenfassung: Unterhält sich mit Mondschatten

Code by Moony, angepasst Esme
pic by deviantart.com/WanderingSwordman

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/giinya
Nach oben Nach unten
Qiqi
Moderator im Ruhestand
Qiqi


Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 21 EmptyFr 29 Jul 2022, 22:40



Tulpenlicht

Post #002 || Krieger || Steckbrief


Das eine Ohr der Kätzin war leicht angelegt während das andere in die Richtung ihrer Schwester gedreht war, Tulpenlicht sah Nachtblick mit einem etwas... irritierten Gesichtsausdruck an. Was hatte denn das Wetter jetzt damit zu tun das sie so verlegen aussah? Kaum das die schwarze Kriegerin diesen Gedanken Zuende gedacht hatte, machte es "Klick" in ihrem Kopf und sie war sich sicher das Nachtblick es gehört hatte. Nun mit einem amüsierten Lächeln im Gesicht schüttelte sie leicht ihren Kopf, senkte den Blick zu ihren Pfoten und hörte der gleichaltrigen lieber zu. "Ja, ich denke die Blattfrische ist sogar schon da... Schau, die Sonne scheint so kräftig obwohl sie gerade erst aufgeht." Mit einem Lächeln streckte sie sich und reckte ihren Kopf der Sonne entgegen, schnupperte in der Luft und lachte dann leise - irgendwie musste sie gerade an Malvenfrost denken. Der Bruder der zwei Kätzinnen würde jetzt wohl nur neben ihnen sitzen und sie anstarren, er war viel zu ernst als das er diese kleinen Besonderheiten als schön empfinden könnte. Tulpenlicht hatte ihn natürlich trotzdem lieb, darin bestand kein Zweifel. Mit einem schnurren bedankte sie sich schließlich bei Nachtblick als diese anfing ihr dabei zu helfen die blöden Nadeln zu entfernen, zu zweit sollte es hoffentlich schnell gehen diese lästigen Dinger endlich los zu werden. Sie picksten ganz fürchterlich wenn sie sich hinlegen wollte und auch jetzt im sitzen ziepten sie ganz schön. Ein Lachent entkam der Kehle der dunklen Kätzin als ihre Schwester erneut das Wort erhob und mit einem nicken musste sie an Kauzruf denken - es würde sie wirklich nicht wundern wenn die Kriegerin totmüde ins Lager zurück kommen würde weil sie ihre ganze Energie ausgelassen hatte. Tulpenlicht kannte Kauzruf nun nicht so gut wie Nachtblick es tat, aber es war jetzt auch nicht schwer zu übersehen das sie ein Energiebündel war. "Es würde mich wahrlich nicht wundern wenn du sogar recht behältst - nur hoffentlich kommt sie wenigstens mit ein bisschen Beute zurück. Die ist übrigens auch für dieses Nadel Chaos in meinem Pelz verantwortlich." Ein leises schnauben war zu hören, dann brummelte Tulpenlicht leise vor sich hin. "Die picksen ganz schön diese Dinger. Wieso beim SternenClan gibt es die überhaupt?" Beneiden tat Tulpenlicht jetzt die Kurzhaarkatzen des Clans, zwar verfingen sich dort bestimmt auch mal Äste und Nadeln, aber nicht so stark wie in ihrem längeren Fell. "Ich habe Eichhörnchen gejagt. Naja. Die Äste mancher Bäume hängen so tief, jedes mal wenn ich an ihnen langgestreift bin, habe ich gefühlt 100 Nadeln mehr im Fell gehabt. Und auf dem Boden befindt sich sowieso ein Meer aus ihnen. Der DonnerClan hats gut, die Blätter aus dem Fell zu bekommen wird weitaus angenehmer sein." Augenverdrehend grinste sie, Tulpenlicht würde das Territorium ihres Clans nie und nimmer austauschen wollen, etwas wahres war aber dennoch an ihren Worten. Sie wollte auch soeben noch etwas sagen als Mohnsterns Stimme ihre Gedanken unterbrach und eine Clanversammlung einberief, da Tulpenlicht und Nachtblick so oder so schon relativ nahe am Felsen saßen blieb sie einfach sitzen und lauschte. Kaum das allerdings Azurjunges und Wieseljunges - ihre Neffen, Morgentaus Söhne - aufgerufen wurden, spitzten sich erfreut ihre Ohren. Es wurde aber auch Zeit das die zwei ernannt wurden! Auch wenn es umso trauriger war das Habichtjunges nicht dabei war. Als ihr Name fiel war Tulpenlicht erst ziemlich verwirrt, dann realisierte sie das sie Azurpfotes Ausbildung übernehmen würde und erfreut drang ein schnurren aus ihrer Kehle - sie würde ihre bestes geben und ihren Neffen so gut es ginge ausbilden! Wieseljunges sollte von Himmelslied ausgebildet werden, passend wie die Kriegerin fand. "Azurpfote! Wieselpfote!" Laut stieg sie in die Rufe ihrer Clangefährten ein, dann waren auch noch zwei Schüler an der Reihe und auch deren Namen rief sie lächelnd. "Pythonherz! Vipernbiss!" Die Versammlung war schnell wieder rum und kurz saß Tulpenlicht stumm neben Nachtblick bevor sie sich erhob. "Entschuldige mich kurz, ich gehe schnell zu Azurpfote und Morgentau." Mit schnellen Schritten war sie bei ihrer Halbschwester und leckte ihr über die Wange, sah dann Azurpfote und Wieselpfote an. "Herzlichen Glückwunsch ihr zwei! Azurpfote, ich hole dich heute Abend am Lagereingang ab wenn du genug Kraft hast heute, ja? Bis dahin richte dir bitte zusammen mit Wieselpfote ein Nest im Schülerbau her." Erneut wandte sie sich an Morgentau und grinste breit, ihre Schwester war bestimmt froh endlich aus der Kinderstube zu kommen. "Ich werde bei Azurpfote mein bestes geben!" Dann wandte sie sich wieder ab und trabte zurück zu Nachtblick, fuhr fort um endlich die letzten Nadeln los zu werden. "Was hast du heute noch vor?"






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

SchattenClan-Lager - Seite 21 Gracesme_by_giinya_df9b3go-pre

Toyhouse || DeviantArt
Nach oben Nach unten
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : Muns11 dA
Anzahl der Beiträge : 5759
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

SchattenClan-Lager - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 21 EmptyFr 29 Jul 2022, 23:50


Rabenjunges

SchattenClan » Junges « #6


Rabenjunges' Wut verpuffte, als sie beobachtete, wie erzürnt ihr Bruder war. Als er versuchte, auf die Pfoten zu kommen, konnte sie nicht verhindern, dass ihre Schnurrhaare belustigt zuckten. Als er dann auch noch wieder auf den Hintern plumpste, schnurrte die Kätzin leise und suchte belustigt den Blick ihrer Mutter. Insbesondere als er mehr und mehr damit kämpfte.
Sie selbst stemmte zittrig die Pfoten in den Boden, um zu beweisen, dass sie es besser konnte. Allerdings lenkte Bärenfleck sie mit ihren Worten ab und die kugelrunden blauen Augen des Jungen wandten sich zu dem Gesicht der Königin. Doch das blieb nur von kurzer Dauer, denn Fliederjunges purzelte währenddessen aus dem Nest.
Alle Streitereien waren vergessen, als Bärenflecks Gesicht an ihrem auftauchte und freudig quietschend streckte Rabenjunges ihre Nase hoch, um sie gegen die ihrer Mutter zu pressen. Eines Tages würde sie einen Mentoren haben, was auch immer das war. Es klang allerdings aufregend.
»Memfor? [Mentor?]«, fragte das Junge dementsprechend unsicher, ließ sich dabei aber in eine sitzende Position fallen. So lange zu stehen, wenn sie es nicht sicher konnte, war unangenehm! »Schüüüla? Kriga? [Schüler? Krieger?]«
Rabenjunges konnte zwar hören, dass außerhalb des Baus etwas vor sich ging, doch sie verstand die Worte noch nicht ganz, konnte nicht nachvollziehen, warum sie so wichtig waren. Doch bestimmt hatte ihre Mutter die passende Antwort! Bärenfleck wusste schließlich alles!

Lacht über ihre Geschwister. Freut sich dann über Bärenflecks Aufmerksamkeit und will mehr über Schüler, Krieger und Mentoren erfahren. « Zusammenfassung

Code by Moony | Bild von Loomify

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Even when everything seems to be lost...
...there is hope.
Nach oben Nach unten
Online
Gesponserte Inhalte





SchattenClan-Lager - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: SchattenClan-Lager   SchattenClan-Lager - Seite 21 Empty

Nach oben Nach unten
 
SchattenClan-Lager
Nach oben 
Seite 21 von 23Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SchattenClan Territorium-
Gehe zu: