Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: -
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Monduntergang [01.10.]

Tageskenntnis:
Graue Wolken bedecken den Himmel und der kräftige Wind sorgt dafür, dass es dann doch noch ziemlich kühl ist. Dennoch wird der Wald immer grüner. Der Boden ist nach wie vor matschig und Rutschig. Immer wieder finden sich auch Pfützen und eine erfahrene Katze wird merken, dass es nach Regen riecht. Auch das ist wohl einer der Gründe, wieso die Vögel sich lieber in Bodennähe aufhalten.


DonnerClan Territorium:
Der Wald blüht auf und langsam werden auch die Baumkronen und das Unterholz wieder dichter. Die Sonne wird jetzt jedoch von grauen Wolken verdeckt, aber die Bäume und Sträucher halten immerhin den kalten Wind etwas ab und bietet Katzen und Beutetieren gleichermaßen Schutz. Die Bäche sind voll Wasser und etwas höher als gewöhnlich. Die starke Strömung könnte auch für eine ausgewachsene Katze zum Problem werden.


FlussClan Territorium:
Das Eis auf dem Fluss ist verschwunden und der Wasserspiegel höher als gewöhnlich. Die Strömung ist wieder stärker, sollte aber für eine erfahrene Katze kein Problem sein. Fische gibt es ebenfalls wieder genug und von der Verschmutzung durch die Zweibeiner ist kaum mehr etwas zu sehen. Der Boden ist besonders an den Ufern feucht und in den ungeschützten Teilen des Territoriums ist der kühle Wind stark zu spüren.


WindClan Territorium:
Auch hier ist der Boden noch matschig und rutschig, was die Jagd besonders für unerfahrene Katzen erschwert und auch einmal in einer schmutzigen Rutschpartie enden lässt. Das kahle Hochmoor bietet kaum Schutz vor dem kalten Wind. Aber auch hier sprießen die Pflanzen und auch die Kaninchen kommen wieder häufiger und länger aus ihren Höhlen.


SchattenClan Territorium:
Im dichten Nadelwald sind Jäger und Beute einigermaßen vor dem kalten Wind geschützt. Dennoch sollten sich Katzen auch hier bei der Jagd in Acht nehmen, schließlich knirschen besonders die Äste der alten Bäume manchmal bedrohlich im Wind. Die Nagetiere und Vögel werden wieder mehr. Eidechsen und Schlagen bleiben bei diesem Wetter lieber in ihren Felsnischen, aber Frösche gibt es langsam wieder mehr. Mit dem matschigen Untergrund sollte eine Katze aber umzugehen wissen, wenn sie einen Jagdversuch wagt.


WolkenClan Territorium:
Auch hier blühen die Bäume und Sträucher und die Zweige werden wieder grüner. Die feuchte Rinde erschwert das Klettern und der starke Wind kann für eine unerfahrene Katze durchaus zur Herausforderung werden. Der Wasserspiegel in den Gewässern ist höher und der Boden nach wie vor feucht. Auffällig ist, dass die Vögel eher tief fliegen und sich nicht zu weit hinaus wagen.


Baumgeviert:
Die Böschung ist rutschig und in der Senke haben sich durch das Schmelzwasser Pfützen gebildet. Die Äste der mächtigen Eichen wanken leicht im Wind, aber alles in allem zeigen sich die großen Bäume unbeeindruckt. Auch hier werden die Sträucher wieder grüner und blühen. Immer wieder taucht auch das eine oder andere Beutetier auf der Lichtung auf.


BlutClan Territorium:
Beim starken Wind gehen die Zweibeiner mit ihren Hunden lieber wieder kleinere Runden und bleiben so viel wie möglich drinnen. Beute findet sich aber dennoch leichter und die Stadt ist auch etwas wärmer als draußen im Wald. Auf den Straßen haben sich Pfützen gebildet aber auch der Wasserstand des Schwarzstroms ist höher und die Strömung stärker als gewöhnlich.


Streuner Territorien:
Besonders am offenen Gelände ist der Boden nass, rutschig und Katzen bekommen den harschen Wind kräftig zu spüren. In bewaldeten Teilen der Territorien ist man zumindest einigermaßen vor den Böen geschützt. Die Sonne wird zwar von grauen Wolken verdeckt, aber auch hier wird das Unterholz wieder grüner und die Beute zeigt sich häufiger.


Zweibeinerort:
Zweibeiner bleiben bei diesem Wetter lieber drinnen und auch Hauskatzen sind vielleicht ein wenig skeptisch ihr Nest oder ihren Garten zu verlassen. Viel Sonne gibt es ja nicht zu sehen und der Wind ist ganz schön kalt, aber vielleicht traut sich ja doch die eine oder andere Katze nach draußen in den Garten?

 

 WolkenClan-Lager

Nach unten 
+22
Arlecchino
Petrichor
Frostblatt
Falkenpfote
Waldpfote
Claw
Nox
Stein
Midna
Sternenklang
Lily
Finsterkralle
Lichterspiel
Yuumi
Moony
Aziz_Ken.Peace for ukrain
Capitano
SPY Rain
Athenodora
Regenstille
Cavery
Yae Miko
26 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 17 ... 32  Weiter
AutorNachricht
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : WildDusTT dA
Anzahl der Beiträge : 5900
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyFr 21 Jan 2022, 18:28



Ahornblatt

Look, one day, you’re going to have to open up and understand that some cats really do want to help you, and that they can be trusted.

WolkenClan Kriegerin #130

Die rote Kätzin hatte dem Ältesten die Beute vorerst überlassen und neben Regenpfote gestanden, als dieser Elsterpfote mit der Mäusegalle half. Als der Heilerschüler fertig war, schnippte die rote Tigerkätzin mit den Ohren und betrachtete den schwarz-weißen Schüler, der sich scheinbar Strafarbeiten widmen musste. Was er wohl angestellt hatte? Ihr Blick wanderte zu Sonnenpfote, der in der Nähe mit Moos zugange war und scheinbar gemeinsam mit Elsterpfote den Ältestenbau ein wenig aufräumte.
"Pack die Mäusegalle nicht direkt mit den Pfoten. Du verdirbst dir damit nur deine Beute für die kommenden drei Monde", riet sie dem Schüler und lächelte ihm kurz zu. "Und wenn du die Geduld dafür hast, kannst du meinen Pelz auch gleich absuchen. Wo die Mäusegalle schon hier ist, wenn du verstehst."
Da Rabenblick sich bereits an der Amsel bedient hatte, rupfte sie ein wenig weiter und nahm ebenfalls einen Happen. Die Federn der Amsel erinnerten sie augenblicklich an ihre drei Kleinen, die bestimmt ihre ersten Ausflüge unternahmen. Sie selbst würde ein paar Federn in ihr Nest bringen, damit sie es heute Nacht weich hatte. Müde war Ahornblatt zwar auch jetzt schon, doch die Anspannung im Lager, hielt sie wach.
Nachdem die Kriegerin etwas von der Amsel genommen hatte, schob sie diese zu Rabenblick zurück und ließ ihren Blick durch das Lager gleiten. Staubwolf war soeben ins Lager getreten, Beerenjäger blutend an seiner Seite.
Der FlussClan?
Es könnte schließlich durchaus sein, dass die Diebe ihnen an der Grenze nun auch noch offensiven Ärger bereiten wollten.
"Die Patrouille sieht nicht sonderlich gut aus", setzte die rote Kätzin an, um ein Gespräch mit dem Ältesten in Bewegung zu bringen. "Meinst du, es gab Ärger mit dem FlussClan?"
Staubwolf lief zu Wildfeuer um ihr zu berichten. Nach einer Weile verkündete die Zweite Anführerin dem Clan, was vorgefallen war, und Ahornblatt seufzte.
"Ärger mit dem FlussClan, Ärger mit dem DonnerClan und ein Fuchs noch dazu. Die Blattleere beginnt echt gut, wirklich."
Schnaubend leckte sich Ahornblatt die Vorderpfoten und spürte, wie leichte Sorge an ihr nagte. Was wäre, wenn ihre Jungen auf den Fuchs stießen? Sie wollte sich nicht ausmalen, was geschehen könnte, allerdings war es natürlich, dass sie in Gedanken bei den dreien war.
I trust cats.

Angesprochen: Rabenblick
Erwähnt: Rabenblick, Regenpfote, Elsterpfote, Sonnenpfote, Wildfeuer, Staubwolf, Beerenjäger | Indirekt: Blasspfote, Eibenpfote und Glockenpfote
Zusammenfassung: Beobachtet Regenpfote und Elsterpfote, gibt letzterem Tipps als Regenpfote weg ist. Teilt sich die Beute mit Rabenblick und denkt immer wieder an ihre Junge. Bemerkt Staubwolf und Beerenjäger, hört die Nachricht über den Kampf und den Fuchs und ist keineswegs erfreut.



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Runenmond
Admin im Ruhestand
Runenmond


Avatar von : Loomify
Anzahl der Beiträge : 4758
Anmeldedatum : 20.12.11
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyFr 21 Jan 2022, 19:02



Nordstürmer

WolkenClan | Krieger | Steckbrief | #060
-
» At the top of the trees, the wind blows
as if it wants to take me away. «

<- Hohe Baumgruppe
Auf dem Weg zurück ins Lager hatte Nordstürmer irgendwann sein Tempo angepasst. Anscheinend war das alles doch viel für Ampferpfote gewesen und auch er merkte langsam, wie Müdigkeit sich in ihm breit machte. Hätte er nur Mal nicht so lang gemacht - es war schließlich gefährlich, erschöpft draußen herum zu laufen. Seiner Schülerin hätte sonst was passieren können! Innerlich schalte er sich für seine Unvorsichtigkeit, aber sobald er die bekannten Umrisse des Lagerwalls erblickte, atmete er erleichtert auf. Endlich waren sie wieder zurück, Ampferpfote war noch in einem Stück und hatte sich nur ein bisschen die Nase aufgeschrabbt und er konnte zumindest den Erfolg verzeichnen, dass sie sogar schon höher klettern konnte, als er vermutet hatte. Beinahe hätte er sie von dem Baum weggezerrt, den sie sich für ihre letzte Kletterpartie ausgesucht hatte, aber er hatte es nicht übers Herz gebracht, sie noch mehr zu enttäuschen. Er war schon nicht mit ihr jagen gegangen, dann sollte sie wenigstens das eigenständig entscheiden. Trotzdem hatte Nordstürmer seine Augen starr auf Ampferpfote gerichtet während sie etwas schwerfällig den Stamm hochgekraxelt war. Erst als sie wirklich oben ankam konnte er ein stolzes Lächeln zeigen und war einfach heilfroh, dass sie es noch geschafft hatte. Es wäre bestimmt nicht verkehrt, mit ihr ein wenig Ausdauer- und Krafttraining zu machen, wenn er dazu kam.
Gerade als er zur Morgendämmerung ins Lager stiefelte, hörte er abgebrochen seinen Namen. Flink spitzte Nordstürmer die Ohren, richtete sich auf und sein Blick fiel auf Wildfeuer, die ihn scheinbar gerufen hatte. Leider hatte er nicht mehr mitbekommen, worum es eigentlich ging: Spuren? Kampf? Bericht? Was war da bloß los? Unsicher schaute er sich um, aber der junge Krieger hatte nicht das Bedürfnis, wirklich nochmal nachzufragen, um was es sich handelte. Das würde er vor Ort schon erfahren. Zumindest dachte er das in diesem Moment. Auf jeden Fall würde er vorsichtig sein und aufmerksam die Gegend erkunden. Vielleicht hatte ja zumindest einer der anderen Patrouillenmitglieder was mitbekommen. Also drehte er sich erstmal zu Ampferpfote um. “Du”, sagte er und zeigte mit der Schweifspitze auf ihre Brust. “Bewegst dich jetzt erstmal in dein Nest. Und wenn du etwas geschlafen hast, kannst du dich für heute erstmal ausruhen. Hol dir was zu fressen, schau vielleicht mal in der Kinderstube oder dem Ältestenbau vorbei und frag nach, ob sie etwas Hilfe brauchen. Dein Körper benötigt erstmal etwas Ruhe.” Innerlich hoffte er, dass sie seine Worte wirklich ernst nehmen würde, aber er erwartete schon fast, dass sie Widerworte gab. Es wäre ja fast schon komisch, wenn sie nichts dazu sagen würde, aber vielleicht war sie ja müde genug geworden. Also fixierte er seine Schülerin ein letztes Mal mit einem stummen, aber vielsagenden Blick und verabschiedete sich mit einem kurzen Stupser seiner Nase gegen ihre Wange. “Schlaf gut.”
Ein geübter Blick durchs Lager zeigte ihm, dass Mohnfrost gerade nicht da war. Wo konnte sie sein? Draußen hatte er keine Spur von ihr wahrgenommen, jedenfalls keine frische. Sie musste noch im Lager sein. Nordstürmer trat auf den Kriegerbau zu und streckte seinen Kopf hinein. Dort drinnen war es wesentlich wärmer als an der ungeschützten Luft und die Verlockung, sich kuuuuurz ins Nest zu legen war groß. Schließlich lockte es mit weichem Moos und der wunderbaren Ausgeruhtheit nach einem Schläfchen. Dennoch konzentreierte er sich und machte Mohnfrost in einem der Nester aus. “Pssst, Mohnfrost, rief er leise. Es tat ihm fast schon leid, die ältere Kriegerin wecken zu müssen. Zögerlich stupste er sie mit seiner Pfote an. “Wir wurden für eine Patrouille eingeteilt. Kommst du?”

reden | denken | handeln | Katzen | Lineart

» In those moments,
I feel like I could fly through the clouds. «

Erwähnt: Ampferpfote, Wildfeuer, Mohnfrost
Angesprochen: Ampferpfote, Mohnfrost
Ort: Hohe Baumgruppe -> WoC-Lager (Kriegerbau)
Sonstiges: --


Zusammenfassung:Kommt zurück ins Lager, bekommt gerade noch so mit, dass er wieder losmuss. Schickt Ampfer ins Nest und geht dann Mohnfrost suchen.







~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Relas | Post-Liste | TH | Heilerliste

'CAUSE I'M RIGHT HERE, WAITING FOR US
AT TIMES, I WAS AFRAID; I DIDN'T THINK YOU'D COME AGAIN
- Waiting for Us || Stray Kids -



Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : deviantart.com/harriers
Anzahl der Beiträge : 2118
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyFr 21 Jan 2022, 21:25




o Elsterpfote o

WolkenClan | Schüler | männlich | #30


Elsterpfote musterte Rabenblick einen Moment und trat dann neben Regenpfote, um sich anzuschauen, wie er die Zecke entfernte. Der schwarzweiße konnte sich nicht vorstellen, wie es wäre, vor seiner Zeit den Ältesten beitreten zu müssen. Schrecklich bestimmt, kommentierte er den Gedanken mit einem Ohrenzucken.
Bei Regenpfote sah die gesamte Prozedur nicht sehr schwer aus, also würde Elsterpfote das sicherlich auch hinkriegen.
“Danke”, miaute er knapp und nickte dem grauen Heilerschüler zu, der sich wieder auf den Weg machte.
Einen Moment starrte er das in Mäusegalle getränkte Moos an, bevor er die Pfoten anhob, um es mit vor Ekel verzogenem Gesicht aufzuheben. In diesem Moment drang jedoch Ahornblatts Stimme zu ihm durch und er sah überrascht zu ihr. Glücklicherweise hatte sie ihn gewarnt, bevor er diesen schwerwiegenden Fehler machen konnte.
Bei ihren nächsten Worten wandte er jedoch den Blick ab und konnte nicht anders, als leicht die Augen zu verdrehen. Wenn er die Geduld dafür hatte! Geduld, die hatte er sicher. Lust? Nicht wirklich. Aber Ahornblatt war die Tochter von Brombeerstern. Er sollte sich lieber mit ihr gut stellen, wenn er wollte, dass der Anführer ihm vergab.
Der Schüler begann nun also damit, das Fell von Rabenblick durchzugehen und nach Zecken abzusuchen. Als er eine fand, klemmte er das Moos zwischen die Oberseiten seiner Pfoten, um seine Ballen nicht mit der Flüssigkeit zu tränken. Die ganze Sache hatte bei Regenpfote einfacher ausgesehen, doch es war alles in allem keine Komplizierte Aufgabe. Aber eine enorm lästige! Elsterpfote würde zukünftig alles ihm in der Macht stehende tun, um diese Aufgabe kein weiteres Mal durchführen zu müssen!
Als er glaubte, mit Rabenblicks Fell fertig zu sein, wandte er sich mit einem Seufzen ab und suchte für einen Moment Sonnenpfotes Augen, um ihn einen leidenden Blick zu zuwerfen. Dann grinste er leicht und drehte sich nun zu Ahornblatt, um auch ihr Fell nach Zecken zu durchsuchen.
Elsterpfote war sehr vertieft in seine Aufgabe, weswegen er die Geschehnisse im Lager bis jetzt nur peripher mitbekommen hatte. Als Wildfeuer jedoch das Wort erhob, schaute er neugierig von dem roten Pelz auf, den er gerade untersucht hatte.
Seine Kinnlade klappte herunter, als er von dem Kampf mit dem DonnerClan hörte und dem Fuchs, der an der Grenze sein unwesen trieb. Es kribbelte ihm in den Pfoten, gegen den DonnerClan kämpfen zu dürfen oder auch gegen den Fuchs. Aber keines von beidem war ihm vergönnt. Zusätzlich zu seiner Strafarbeit war er nämlich auch zu keiner Patrouille eingeteilt worden. Sonnenpfote allerdings schon.
Und wie ich den Glückspilz Krähenpfote kenne wird er der erste von uns sein, der… Warte mal, ist das nicht Wuschelpfotes Patrouille?
Tatsächlich musste er seinen Tipp revidieren. Wuschelpfote war wohl der Glückspilz, der als erstes von ihnen an einem Kampf teilgenommen hatte!
Unruhe machte sich in dem jungen Kater breit. Natürlich war Elsterpfote auch etwas neidisch, sonst wäre er ja nicht Elsterpfote. Aber vor allem machte er sich Sorgen. Hatte sein Kumpel den Kampf gut überstanden?


Erwähnt: Rabenblick, Ahornblatt, Brombeerstern, Wildfeuer, Krähenpfote, Wuschelpfote
Angesprochen: Regenpfote, Sonnenpfote (nonverbal)
Ort: WoC Lager | beim Ältestenbau


Zusammenfassung: Bedank sich bei Regenpfote und durchsucht die Pelze nach Zecken. Hört Wildfeuers Worte und macht sich Sorgen um Wuschelpfote.

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by Wald


Zuletzt von Stein am Sa 22 Jan 2022, 22:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko


Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 4601
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptySa 22 Jan 2022, 19:18


Mohnfrost
» I'm always nice, so there is no reason for you to not like me, right? «

Sie hatte eher schlecht als recht geschlafen; der Vorfall mit Rindenstreif und Sonnenpfote - so sehr es nun auch bereits zurücklag - lag ihr noch immer schwer im Magen. Es war der Kätzin wichtig, den Jüngeren und vor allem ihrem eigenen Schüler ein gutes Vorbild zu sein, und es plagte sie die Sorge, auf ganzer Linie versagt zu haben. Tatsächlich hatte sie das Gefühl, dass sie in letzter Zeit nicht besonders viele Erfolge in ihrem Leben erzielte, was sie nur noch mehr frustrierte.
Es kam ihr vor, als wäre sie gerade erst in einen seichten Schlaf gefallen, als sie plötzlich nicht nur ihren Namen vernahm, sondern auch einen Stupser spürte, auf den sie am liebsten fauchend reagiert hätte. So gerne sie den Krieger angefahren hätte, so sehr war es ihr auch wichtig, sich wenigstens bei den anderen in ihrem Clan in ein gutes Licht zu rücken. Und so biss Mohnfrost die Zähne zusammen und zwang sich zu einem müden Lächeln, um ihren Ärger zu vertuschen.
»Patrouille? Oh, guten Morgen, Nordstürmer«, miaute die Kriegerin und hoffte, dass er ihr die Verwirrung nach dem Aufstehen in ihrer Stimme abkaufte. »Ich bin gleich soweit. Ist sonst noch jemand eingeteilt? Ansonsten würde ich gerne Sonnenpfote mitnehmen, wenn es für dich recht ist?« Freundlich blinzelte sie ihm zu, nachdem sie sich aufgerichtet und einige Male mit der Zunge über ihr Fell gestrichen hatte, um ihr Erscheinungsbild in Ordnung zu bekommen.
Da Mohnfrost potenzielle andere Patrouillenmitglieder nicht unnötig warten lassen wollte, bewegte sie sich bereits auf den Ausgang des Kriegerbaus zu, von wo aus sie sogleich nach ihrem Schüler Ausschau hielt. Gerne hätte sie sogleich nach ihm gerufen, doch sie wollte Nordstürmer nicht das Gefühl geben, übergangen zu werden.

Erwähnt »  Rindenstreif, Sonnenpfote
Angesprochen » Nordstürmer
Tldr » Wacht erst nach der Versammlung durch Nordstürmer auf und fragt ihn nach den anderen Patrouillenmitgliedern. Begibt sich bereits nach draußen.
SteckbriefWolkenClan Kriegerin20 Monde062






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



My family is my life, and everything else comes second as far as what’s important to me

||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13279
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptySo 23 Jan 2022, 08:24

Dunstwirbel

„I haven´t got time to waste waiting for someone who can´t keep up with me. Life's all about fun and adventure. If you can´t enjoy life, that's not my fault but yours alone.“

Kriegerin | WolkenClan

Nachdem Blasspfote sich in den Schülerbau zurückgezogen hatte, war ich noch einen Moment auf der Lichtung gesessen. Mein Blick war zum Heilerbau geflogen, jedoch vermutete ich, dass Regenpfote viel zu tun hatte, wenn er sich nicht blicken ließ. Meine Pfoten prickelten beim Gedanken an den Kater und eines meiner Ohren zuckte leicht. Wenn ich mit Blasspfote trainiert hatte, würde ich nach ihm sehen und wenn er keine Zeit hatte, würde er sie sich doch gewiss gerne nehmen, um ein kleines Abenteuer zu erleben? Meine Schweifspitze zuckte leicht hin und her bei dem Gedanken. Es gab Dinge, die mein Schüler noch lernen musste, das war mir auf den ersten Blick klar gewesen, als ich ihn gesehen hatte und ich hatte keine Geduld, zu lange darauf zu warten.
Mit diesen Gedanken hatte ich mich in den Bau der Krieger zurückgezogen und war eingeschlafen.

Als ich am nächsten Morgen aus dem Bau der Krieger trat, wurde ich von der kühlen Luft begrüßt und mein Fell sträubte sich leicht. Wie automatisch flog mein Blick erst zum Heilerbau, bevor ich mich daran erinnerte, dass ich ja jetzt die Mentorin von Blasspfote war. Meine Schweifspitze zuckte leicht, beim Gedanken an die offensichtlich etwas gedämpfte Motivation des jungen Katers. Ich ließ mich also auf der Lichtung nieder und verpasste mir eine rasche Fellwäsche, bevor ich mit Blick auf den Bau der Schüler gerichtet sitzen blieb. Meine Schnurrhaare zuckten leicht bei dem Gedanken, dass der junge Kater vielleicht lieber ausschlafen würde.
Klingt langweilig, kommentierte ich die eigene Vorstellung in Gedanken. Nun, wenn Blasspfote den ganzen Tag herumliegen wollte, musste er sich wohl mit anderen Katzen zusammentun. Oder aber sehen, dass solche Katzen meistens eher schlecht durchkamen. Diejenigen, die im Leben gewannen, waren die, die aktiv Dinge in die Pfoten nahmen und sich trauten, auch einmal eine Regel zu brechen. Wenn der Kater nicht auftauchte, sprach das vielleicht fürs Regeln brechen, gewiss aber nicht für Aktivität, solange ich ihn im Schülerbau wiederfand. Und ich zweifelte daran, dass es soweit kam, solange Blasspfote dachte, dass er keine andere Wahl hatte.
Außer er verschlief.
Und das wäre eine Angewohnheit, die er schnell ablegen sollte, wenn es nach mir ging.


Angesprochen: //
Standort: Lichtung ---> Kriegerbau ---> Lichtung
Sonstiges: Geht schlafen und steht am nächsten Morgen wieder auf. Wartet dann auf der Lichtung auf Blasspfote. (Sorry, für den seltsamen Post? :'D)

Reden | Denken | Handeln | Katzen
I don´t wanna be told to grow up
And I´m not gonna change, so you better give up!
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 2 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Waldpfote
Admin
Waldpfote


Avatar von : Falkensturm <3
Anzahl der Beiträge : 1824
Anmeldedatum : 30.08.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptySo 23 Jan 2022, 16:14


Tränenherz

HEILERIN || WOLKENCLAN || STECKBRIEF || #038
Erleichterung machte sich in der alten Kätzin breit als Brombeerstern zu sprechen begann. Es schien ihm besser zu gehen. "Brombeerstern… Ich wünschte ich hätte dir helfen können.", miaute die Kätzin und senkte den Kopf. Sie wusste, dass all dies viel zu schnell gegangen war um irgendetwas ausrichten zu können, doch das änderte nichts daran, dass sie sich wünschte es wäre anders gekommen. Auch Brombeerstern war mittlerweile nicht mehr der jüngste, was ihn für Krankheiten umso anfälliger und empfindlicher machte. "Das wirst du.", bestärkte sie den Anführer in der Hoffnung die Krankheit nun zu überwinden. "Aber bitte schone dich noch ein wenig. Mit Grünem Husten ist nicht zu spaßen, selbst wenn man mehr als nur ein Leben hat." Die Heilerin bemühte sich so streng wie üblich zu klingen, doch eine kaum merkliche Spur der Traurigkeit schwang in ihrer Stimme mit. "Birkenfeder hat mir davon berichtet, aber ich kann mir vorstellen, dass sie nicht die einzige ist, die etwas gemerkt hat.", antwortete sie auf die Frage des Anführers, ob der Clan von all dem erfahren hatte. "Aber das ist in Ordnung, schließlich wird es dir schon bald besser gehen."
Brombeersterns letzte Frage wurde von Birkenfeder selbst beantwortet. Tränenherz hatte eigentlich nicht vor ihren Anführer so schnell wieder alleine zu lassen, doch in diesem Moment hörte sie Stimmen außerhalb des Baus. Und noch etwas erregte ihre Aufmerksamkeit. Was war das für ein Geruch, so schwach, dass sie ihn trotz guter Nase kaum wahrnehmen konnte? War das… Blut? Die Heilerin ließ sich nichts anmerken und gab stattdessen noch ein paar letzte Anweisungen: "Brombeerstern, iss bitte die Kräuter die ich dir mitgebracht habe. Die sollten dich noch ein wenig stärken." An Birkenfeder gewandt fügte sie hinzu: "Es würde nicht schaden deinem Anführer etwas Beute zu bringen. Ich verlasse mich darauf, dass du mir sofort Bescheid gibst, sollte sich sein Zustand wieder verschlechtern." Mehr als den beiden Katzen Anweisungen zu geben konnte Tränenherz nun auch nicht mehr tun, doch sie war überzeugt, dass dies ausreichen würde, damit ihr Anführer sich erholte. Ihr Instinkt sagte ihr, dass es nun dringend Zeit wurde nach ihren Clankameraden zu sehen, weshalb sie noch einmal schnell zum Abschied den Kopf senkte und dann aus dem Anführerbau eilte.
Draußen angekommen entdeckte sie sogleich Beerenjäger, welcher starke Verletzungen aufwies und bereits von Regenpfote begutachtet wurde. Angespannt blickte sie sich nach weiteren verletzten Katzen um, doch außer Beerenjäger schien niemand eine dringende Behandlung zu benötigen. Stolz beobachtete Tränenherz Regenpfote der bereits angefangen hatte dem verletzten Kater die Wunden sauber zu lecken. Sie hatte das Gefühl diesen Fall ohne schlechtes Gewissen ihrem Schüler übergeben zu können, was sie ihm mit einem Nicken zu verstehen gab. Er war weit genug um so etwas alleine zu schaffen und Tränenherz wollte ihm ungern die Chance nehmen sich beweisen zu können. Auch sie würde natürlich ein Auge auf Beerenjäger haben, doch sicherlich würden nach so einem Kampf noch weitere Katzen etwas benötigen,  worum sie sich dann parallel kümmern könnte.

ERWÄHNT: Regenpfote, Beerenjäger
ANGESPROCHEN: Brombeerstern, Birkenfeder
ORT: Anführerbau --> bei Beerenjäger und Regenpfote
HANDLUNG: Ist froh, dass es Brombeerstern besser geht. Geht dann aus dem Anführerbau um zu sehen, was im Lager vor sich geht.

(c) Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


WolkenClan-Lager - Seite 2 Charaktere-als-Chibis-komprimiert
Bild by me

Nach oben Nach unten
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : WildDusTT dA
Anzahl der Beiträge : 5900
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyMo 24 Jan 2022, 09:32




Maislicht





WolkenClan Kriegerin

Dankbar erhob sich Maislicht auf die Pfoten und blickte noch einmal zu dem Bau, in den Tränenherz als letztes verschwunden war. Ein Seufzen schlich ihr über die Lippen, wo sie doch nur wollte, dass ihr Gefährte wieder als Krieger agierte. Es würde ihn glücklicher stimmen, wenn er nicht auf Spaziergängen gefangen war und das Lager verließ, um seinen Clan zu dienen.
Sanft strich die Kätzin ihm über die Flanke und folgte ihm dann langsamer. Bestimmt hatte Tränenherz morgen besser Zeit für sie, also würde es halb so schlimm sein, dass sie nun gehen mussten.
Leise glitt die Kätzin in den Kriegerbau, suchte ihr Nest auf und schmiegte sich zusammengerollt an Fuchsjäger.

Zeitsprung | Schläft zur richtigen Tageszeit

Als Maislicht ihre Augen aufschlug, spürte sie augenblicklich einen Anflug von Unwohlsein. Überrascht presste sie die Zähne zusammen und riss ihre Augen ein wenig auf, rutschte unruhig in ihrem Nest hin und her. Besorgt blickte sie zu Fuchsjäger, der noch friedlich schlief, und erhob sich dann leise auf die Pfoten, in der Hoffnung, ihn nicht aufzuwecken.
Vorsichtig schob sich die gefleckte Katze aus dem Kriegerbau und atmete tief durch. Die frische Luft tat ihr gut, doch nur wenige Momente später, stieg Übelkeit in ihr auf, die sie dazu veranlasste, hektisch zum Schmutzplatz zu rennen. Schaudernd schüttelte sie sich, nachdem sie sich der Übelkeit hingegeben hatte, und schloss die Augen. Ihr Herz raste panisch und sie musste zur Ruhe kommen, wobei dieser Ort vielleicht nicht der geeignetste dafür war.
Um den schlafenden Clan nicht zu stören, schob sich Maislicht vom Schmutzplatz runter aus dem Lager, um zum Bach zu gehen. Das eisige Wasser schmerzte in ihrer Kehle, dennoch nahm sie ein paar Schlucke, bis sie sich ein wenig wohler fühlte.

Als sie zurück ins Lager trat, entdeckte sie Tränenherz, die ihren Schüler dabei beobachtete, wie dieser Beerenjäger behandelte. Erneut wollte Übelkeit in ihr aufsteigen, doch sie atmete durch dieses Gefühl durch, und überquerte dann die Lichtung, um die Heilerin endlich in einem freien Moment zu erwischen.
Guten Morgen, Tränenherz!, grüßte sie fröhlich, auch wenn ihr Unterton etwas zittrig war. Was ist denn hier passiert?
Verwundert deutete sie auf die Patrouille, doch vor allem auf Beerenjäger, der eher Wunden an sich trug, als die anderen. Blinzelnd beobachtete sie einige Momente lang, wie der Krieger behandelt wurde, dann drehte sie sich zu der Heilerin und räusperte sich.
Wir wollten gestern, dass du vielleicht Fuchsjäger entlässt? Er... Ihm geht es besser, nur sein Schweif will nicht heilen. Falls er überhaupt heilen kann...
Ratlos blickte die ältere Kätzin zu der Ältesten und leckte sich dann verlegen über das Brustfell. Bestimmt würde sie den Krieger entlassen, nicht wahr? Bestimmt durfte er versuchen, seine Pflichten wieder aufzunehmen?

81




Zusammenfassung:





Staubwolf





WolkenClan Krieger

Wildfeuer nahm den Bericht zur Kenntnis und erleichtert stellte Staubwolf fest, dass sie etwas wegen des Fuchses unternehmen wollte. Zwar hatten sie nun vielleicht ein paar Probleme mit dem DonnerClan, doch Toxinstern würde doch wohl kein Vogelhirn sein und dem WolkenClan Ärger bereiten, weil ein Schüler die Grenze nicht kannte, die von einem Fuchs unkenntlich gemacht worden war. Der Fuchs war wohl eher das Problem, für sie alle!
Genau wie die Zweite Anführerin auch, verabschiedete sich der Krieger mit einem respektvollen Nicken. Bevor er schlafen ging, würde er Fressen, ansonsten würde er keine Kraft haben, um seine Wunden zu heilen. Ohne groß darüber nachzudenken, packte er einen Vogel vom Frischbeutehaufen, der sich als Elster entpuppte. Nachdenklich rupfte er die Feder aus dem Tier, ohne wirklich hinzusehen oder sich Mühe zu geben, weshalb die Zeit an ihm vorbeistrich.

Als die Sonne aufging, ertönte Wildfeuers Stimme. Staubwolf nahm gerade erst den ersten Bissen von der Elster und kaute diesen, während er der Kätzin zuhörte. Ob die drei Katzen es überstehen würden, wenn ein Fuchs angriff? Schwer schluckte der Krieger seine Beute und konnte nichts anderes tun, als darauf zu hoffen. Sie waren gewiss vorsichtig.
Eine Grenzpatrouille wurde eingeteilt, mehr erfolgte nicht. Ruhig widmete sich der Krieger erneut seiner Beute und ließ erst den Blick schweifen, als das Tier verspeist war. Er entdeckte Dunstwirbel, doch ihre Aufmerksamkeit wünschte er sich für diesen Moment nicht. Sie war bestimmt zu beschäftigt damit, Blasspfote zu trainieren und würde ihm somit keines Blickes würdigen. Frustriert verscharrte er die Federn und anderen Reste der Elster, warf einen weiteren Blick in Dunstwirbels Richtung, seufzte erneut frustriert und leckte sich das Blut aus dem Pelz. Wann würde seine Freundin ihn so sehen, wie er sie sah? Würde sie es je tun?
Als das Blut aus seinem Pelz gewaschen war, erhob sich der Kater und schob sich in den Kriegerbau. Diese Gedanken waren nun zwecklos, er war zu müde, um sich noch weiter damit zu beschäftigen. Also legte er sich stattdessen in sein Bett, wo ihn die Anstrengung des Kampfes übermannte, weshalb er wenig später einschlief.

44




Zusammenfassung:


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Sternenklang
SternenClan Krieger
Sternenklang


Avatar von : Frostblatt ♡
Anzahl der Beiträge : 609
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 33

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyMo 24 Jan 2022, 16:09

WolkenClan-Lager - Seite 2 Deg9wjm-51cac558-0a54-4b7b-bc67-227ff1353d74.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3sicGF0aCI6IlwvZlwvZDgxYTgyNTAtNzg2My00ZDgxLWJiZTUtNDk4ZDYyMWFiZDE1XC9kZWc5d2ptLTUxY2FjNTU4LTBhNTQtNGI3Yi1iYzY3LTIyN2ZmMTM1M2Q3NC5wbmcifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6ZmlsZS5kb3dubG9hZCJdfQ
Flockenjunges
3 | weiblich | Junges | WolkenClan

Als Ginkgoblatt mir über den Kopf leckte, sah ich ein wenig unsicher zu ihr auf, die nun dazu übergegangen war meinen Bruder weiter zu putzen. Also entspannte ich mich zumindest ein wenig wieder und und sah ihr eine Weile dabei zu. So konnte ich zumindest halbwegs all die fremden Katzen hier ausblenden, die mir immer noch etwas Angst machten, zumal ich Mama vermisste.

Allerdings nahm die Kätzin mir gleich wieder meine Illusion, als sie uns darauf ansprach, dass wir uns das Lager anschauen würden. "Müssen wir das denn?", fragte ich sie ein wenig kleinlaut, da ich noch zu gut in Erinnerung hatte, wie viele fremde Katzen ich dort gesehen hatte. Allerdings würde ich mitkommen, wenn sie und Sturm gehen würden. Immerhin wäre es noch viel einschüchternder hier ganz alleine zurückbleiben zu müssen.

Als Ginkgoblatt nun die Namen der Clankatzen ansprach, legte ich meinen Kopf ein wenig schief. Es stimmte, dass die Namen der Katzen hier alle anders klangen, als die von Mama, Sturm oder mir. Da sie das Thema angesprochen hatte, blickte ich nun fragend zu ihr, da ich annahm, dass sie das nicht umsonst erwähnt hatte und es uns vielleicht erklären würde. Hier gab es allgemein so viele Dinge, die ich nicht kannte, oder verstand, was es nur noch beunruhigender wirken ließ.

Interagiert mit: Ginkgoblatt
Erwähnt: Sturm, ihre Mutter
Zusammenfassung:
Entspannt sich ein wenig in Ginkgoblatts Nähe, hat aber immer noch Angst vor all den fremden Katzen. Als die Clannamen erwähnt werden, wartet sie, ob Ginkgoblatt nun erklären würde warum sie so anders waren



WolkenClan-Lager - Seite 2 Deg9wju-5efc31d4-00be-4cb4-8c0d-14ad654cd3b7.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3sicGF0aCI6IlwvZlwvZDgxYTgyNTAtNzg2My00ZDgxLWJiZTUtNDk4ZDYyMWFiZDE1XC9kZWc5d2p1LTVlZmMzMWQ0LTAwYmUtNGNiNC04YzBkLTE0YWQ2NTRjZDNiNy5wbmcifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6ZmlsZS5kb3dubG9hZCJdfQ
Sturmjunges
3 | männlich | Junges | WolkenClan

Ich lächelte meiner Schwester aufmunternd zu, als sie noch immer so unsicher wirkte. Allerdings schien sie zumindest vor Ginkgoblatt keine Angst mehr zu haben. Als sie mich nun fertig putzte, ließ ich wieder ein leises Schnurren verlauten, ehe ich interessiert meine Ohren aufstellte, als sie das Lager erwähnte. "Dürfen wir das denn?", fragte ich sie und flickte aufgeregt mit meiner Schweifspitze ein wenig hin und her. Sicher hatten mir all die fremden Katzen auch ein wenig Angst gemacht, allerdings hatte uns bisher niemand versucht etwas zu tun und da Ginkgoblatt sagte, dass sie mitkommen würde, würde sie doch wohl auch auf uns aufpassen, oder? Außerdem war ich viel zu neugierig mehr von diesem seltsamen Ort zu sehen.

Als sie nun die Namen ansprach, schwieg meine Schwester nur, wobei sie aber zumindest fragend zu Ginkgoblatt blickte. Da sie nichts sagte, antwortete ich: "Ja, sie sind ganz anders als unsere Namen. Irgendwie so lang", fügte ich noch nachdenklich hinzu. Immerhin waren alle Namen, die ich bisher kannte recht kurz gewesen. Gut, das waren nur die Namen meiner Mutter, meiner Schwester und mein eigener, aber dennoch waren alle sehr kurz gehalten.

Interagiert mit: Ginkgoblatt, Flocke (id)
Erwähnt: Flocke, seine Mutter
Zusammenfassung:
Lässt sich zufrieden putzen und versucht seine Schwester nonverbal ein wenig Mut zu machen. Ist interessiert von dem Vorschlag das Lager zu erkunden und fragt wegen den Namen nach


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Kleeblatt & Nebelherz
WolkenClan-Lager - Seite 2 Kleeblatt-und-Nebelherz
~Wer ist wo? & Relations~
Frei zum ansprechen: Rain (HK)


*klick* für Falkensturms hübsches Bild ♥:

Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13279
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyMo 24 Jan 2022, 20:07

Ginkgoblatt

"It doesn't matter where you were born or whose blood flows through your veins. It's your heart that makes you a warrior above all other things."

WolkenClan | Kriegerin


Flocke schien nicht unbedingt begeistert von der Idee zu sein, sich das Lager anzuschauen, während ihr Bruder sich mehr dafür interessierte, daher schenkte ich der kleinen Kätzin eine ermutigende Berührung mit der Nase an ihrer Schulter. Du musst natürlich nicht mitkommen, miaute ich mit einem sanften Blick, bevor ich ihr noch einmal über den Kopf leckte. Aber wenn du es dir mit mir und deinem Bruder gemeinsam anschauen möchtest, kannst du das gerne machen. Meine Schnurrhaare zuckten leicht und mein Blick flog zu dem kleinen Kater. Ich bin da. Und dein Bruder passt bestimmt auch gerne auf dich auf.
Ich schnurrte, als ich Sturms Antwort auf meine Frage zu den Clannamen vernahm. Ja, sie sind wirklich etwas länger, miaute ich mit einem Lächeln. Das ist weil wir Clankatzen sind. Mein Name ist zum Beispiel ein Kriegername, den ich nach meiner Ausbildung von Brombeerstern bekommen habe. Ich zögerte für einen Moment, bevor ich weitersprach. Aber jede Katze im Clan hat einen Clannamen, egal wie alt sie ist. Ich lächelte die beiden Jungen liebevoll an. Der Name eines Schülers endet zum Beispiel immer mit "-pfote", erklärte ich weiter. Und der eines Jungen mit "-junges". Meine Schweifspitze zuckte leicht. Ich war nicht die Mutter der Jungen. War es richtig, ihnen einfach neue Namen zu geben? Andererseits, ihre Mutter war nirgendwo zu sehen und bis jetzt nicht zurückgekommen. Und selbst wenn sie noch auftauchte, würde es für sie vermutlich klüger sein, sich dem WolkenClan anzuschließen, anstatt in der Blattleere mit ihren Jungen weiterzuziehen. Dein Name wäre zum Beispiel Sturmjunges, miaute ich an den kleinen Kater gewandt, bevor ich mich seiner Schwester zuwandte. Und deiner wäre Flockenjunges.
Mit einem freundlichen Blick wartete ich auf ihre Reaktion.



Angesprochen: Sturmjunges, Flockenjunges
Standort: Kinderstube mit Flocke und Sturm
Sonstiges: Redet mit Flocke und Sturm darüber, dass sie das Lager anschauen könnten und über Clannamen.

Reden | Denken | Handeln | Katzen

(c)Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 2 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : deviantart.com/harriers
Anzahl der Beiträge : 2118
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyMo 24 Jan 2022, 20:36




o Brombeerstern o

WolkenClan | Anführer | männlich | #532


“Keine Sorge Tränenherz. Ich denke es war bereits zu spät, als ich im Lager ankam, also musst du dir keine Gedanken machen”, miaute er.
Brombeerstern lächelte sanft und schaffte es, sich zumindest in eine halbsitzende Position aufzurichten. Gleich darauf hielt er jedoch wieder erschöpft in der Position inne. Ja, schonen musste er sich wirklich. Und das gerade jetzt, wo es ihm lieber gewesen wäre, Präsenz im Lager zu zeigen und an der ein oder anderen Patrouille teilzunehmen, um seinem Clan zuversicht zu geben.
Du bist alt, Brombeerstern, und das weißt du. Mehr wirst du nicht mehr für deinen Clan tun können.
Clanzeremonien, die große Versammlung, das ware die Aufgaben auf die er sich nun konzentrieren musste. Er war kein junger Kater mehr und konnte deswegen auch nicht deren Aufgaben übernehmen, so unwohl der Anführer sich dabei fühlte. Er war es gewohnt, anderen Arbeit abnehmen zu wollen. jetzt musste er egoistisch sein, wenn er noch lange genug durchhalten wollte. Seine Miene wurde zwiegespalten, als er an sein Gespräch mit Wolkenstern dachte. Er hatte seine Entscheidung bereits getroffen, doch jetzt, wo er sich nicht mehr im SternenClan befand. Wo sich nicht mehr alles so einfach anfühlte, machte sie ihm ein wenig Angst. War das der richtige Weg? Würde sein Clan das verstehen?
Er verschob diese Gedanken auf später und konzentrierte sich wieder auf Tränenherz. Ihre Worte ließen ihn seufzen. Nun, dass der Clan etwas ahnte, war zu erwarten gewesen, nachdem er bei seiner Rückkehr so geschwächelt hatte. Besonders Rotfels musste das aufgefallen sein.
Als er nach Birkenfeder fragte und sie sogleich den Bau betrat, weiteten sich seine Augen überrascht. Er hatte sich nicht getäuscht, sondern tatsächlich ihren Geruch wahrgenommen.
Der Kater betrachtete sie und bemerkte ihre vorsichtige Haltung und die angelegten Ohren. Er schnurrte belustigt und versuchte so, sie ein wenig zu beruhigen. Es störte ihn nicht, dass sie hier war. ganz und gar nicht. Ihre Anwesenheit ließ ihn ein wenig aufatmen.
Während Tränenherz ihr Instruktionen gab, aß Brombeerstern die Kräuter, die die Heilerin ihm hingelegt hatte. Als sie recht zügig den Bau verließ, legte er leicht den Kopf schief, hinterfragte es jedoch nicht. Es gab schließlich nichts, was die Kätzin gerade für ihn tun konnte, außer ihm Kräuter zu geben.
Stattdessen wandte er sich Birkenfeder zu und lächelte sanft.
“Nun habe ich schon wieder etwas bei dir gut”, schmunzelte er. “Tränenherz hat mir erzählt, dass du ihr Bescheid gegeben hast über meinen… Zustand.”


Erwähnt: Rotfels
Angesprochen: Tränenherz, Birkenfeder
Ort: WoC Anführerbau


Zusammenfassung: Denkt über seinen Platz im Clan nach und sein Alter. Freut sich über Birkenfeders Anwesenheit und beginnt ein Gespräch mit ihr.

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by Wald
Nach oben Nach unten
Sternenklang
SternenClan Krieger
Sternenklang


Avatar von : Frostblatt ♡
Anzahl der Beiträge : 609
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 33

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyMo 24 Jan 2022, 20:58

WolkenClan-Lager - Seite 2 Deg9wjm-51cac558-0a54-4b7b-bc67-227ff1353d74.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3sicGF0aCI6IlwvZlwvZDgxYTgyNTAtNzg2My00ZDgxLWJiZTUtNDk4ZDYyMWFiZDE1XC9kZWc5d2ptLTUxY2FjNTU4LTBhNTQtNGI3Yi1iYzY3LTIyN2ZmMTM1M2Q3NC5wbmcifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6ZmlsZS5kb3dubG9hZCJdfQ
Flockenjunges
3 | weiblich | Junges | WolkenClan

Ein leises Quieken entfuhr mir, als Ginkgoblatt mich sanft mit ihrer Nase berührte. Ich wusste, das sie mich vermutlich beruhigen wollte, weshalb ich nur kleinlaut maunzte: "Ich will aber auch nicht alleine hier bleiben müssen... Hier sind überall so viele Katzen...". Damit meinte ich natürlich das ganze Lager und nicht nur die Kinderstube. Dass die Katzen, die ich bisher gesehen hatte, nur ein winziger Teil des eigentlichen Clans waren, war mir zum Glück bisher noch nicht ganz bewusst. Auch wenn es mir so schon zu viele Fremde waren.

Als sie nun dazu überging uns die Namen der Clankatzen zu erklären, legte ich ein wenig verwirrt mein Köpfchen schief, da ich das alles noch nicht zu hundert Prozent verstehen konnte. Immerhin wussten wir noch nicht so genau was denn nun ein Krieger oder ein Schüler war. Bisher wusste ich nur, dass die Heilerkatze sich um alle kümmerte und dass dieser Brombeerstern und erlaubt hatte hier zu bleiben. Als sie nun zu unseren Namen kam, fragte ich verwirrt nach: "Flockenjunges? Warum hängt ihr denn an alle Namen noch etwas dran?". Dass bestimmte Katzen bestimmte Endungen hatte, hatte sie uns schon gesagt, aber warum war mir noch nicht ganz bewusst. Während ich darüber nachdachte, hatte ich für einen kurzen Moment sogar vergessen Angst vor den anderen Katzen zu haben, da ich abgelenkt war.

Interagiert mit: Ginkgoblatt, Sturm (id)
Erwähnt: Alle Clankatzen (id), Brombeerstern
Zusammenfassung:
Ist nach wie vor unsicher wegen all den fremden Katzen, versucht zu verstehen wie die Namen funktionieren



WolkenClan-Lager - Seite 2 Deg9wju-5efc31d4-00be-4cb4-8c0d-14ad654cd3b7.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3sicGF0aCI6IlwvZlwvZDgxYTgyNTAtNzg2My00ZDgxLWJiZTUtNDk4ZDYyMWFiZDE1XC9kZWc5d2p1LTVlZmMzMWQ0LTAwYmUtNGNiNC04YzBkLTE0YWQ2NTRjZDNiNy5wbmcifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6ZmlsZS5kb3dubG9hZCJdfQ
Sturmjunges
3 | männlich | Junges | WolkenClan

Als Ginkgoblatt meiner Schwester sagte, dass sie nicht mitkommen müsste, war ich für einen Moment enttäuscht, da ich mir nicht sicher war, ob sie damit meinte, dass wir dann nicht gehen würden. Allerdings beruhigten mich ihre nächsten Worte gleich wieder, weshalb ich nur eifrig nickte eifrig. Ich würde immer auf meine Schwester aufpassen und dass Ginkgoblatt auf uns aufpasste, hatte sie mittlerweile ja auch schon gezeigt, weshalb ich ihr da auch vertraute.

Als nun die Sprache zu den Clannamen kam, verstand ich es ebenfalls noch nicht ganz, weshalb ich wissen wollte: "Was sind Krieger und wer sind Schüler?". Immerhin waren uns die Begriffe einfach nur nicht vertraut und ich hoffte einfach, dass sie mir helfen würde das alles besser zu verstehen. Danach schloss ich mich dann der Frage meiner Schwester an: "Warum kommt denn dann an den Namen noch was dran? Und wäre ich dann für immer Sturmjunges?".

Interagiert mit: Flocke, Ginkgoblatt
Erwähnt: /
Zusammenfassung:
Befürchtet erst, dass sie eventuell nicht gehen könnten, entspannt sich dann aber wieder, als er merkt, dass sie nur seine Schwester beruhigen wollte. Versucht danach sein bestes all die neuen Begriffe zu verstehen


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Kleeblatt & Nebelherz
WolkenClan-Lager - Seite 2 Kleeblatt-und-Nebelherz
~Wer ist wo? & Relations~
Frei zum ansprechen: Rain (HK)


*klick* für Falkensturms hübsches Bild ♥:



Zuletzt von Sternenklang am Mo 24 Jan 2022, 21:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Lichterspiel
Legende
Lichterspiel


Avatar von : Qiqi
Anzahl der Beiträge : 6101
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 30

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyMo 24 Jan 2022, 21:15


Schneewolf
Die Inspiration beginnt, wenn wir
genug wissen, um nichts zu verstehen.


Krieger | WolkenClan | #0070

Anmerkung » Steckbrief | Aussehen | Ansprechbar!

Der graue Kater hatte nach der Jagd mit Nachtwind das Lager betreten,  in seinem Maul baumelte ein Eichhörnchen dass er dem Frischbeutehaufen hinzugefügt hatte. Kurz hatte er sich seiner Weg Begleitung gewidmet. "Danke Nachtwind für die erfolgreiche Jagd, ich werde mich nun ausruhen gehen. Du solltest auch nicht mehr zu lange machen." Damit drehte er sich von dem Kater weg, mit dem er eben noch gemeinsam gejagt hatte.

Time Skip wegen Inaktivität.

Der Kater mit den grünen Augen, hatte nicht lange gebraucht um einzuschlafen, er hatte einen ruhigen und Traumlosen schlaf. Durch das treiben im Lager erwachte der Krieger am nächsten Morgen, er erhob sich aus seinem Nest und schüttelte leicht seinen Körper, staub wirbelte auf und sofort fing der Krieger an seinen Pelz mit der Zunge zu bearbeiten. Sein Blick wanderte aus dem Kriegerbau heraus, vielleicht gab es etwas zu tun. Schneewolf erhob sich und verließ den Bau.


Handlung | "Angesprochen" | Andere Katzen | *Denken*

Erwähnt » Nachtwind
Angesprochen » Nachtwind


Zusammenfassung

Sonstiges » Kommt mit Nachtwind ins Lager zurück, Legt seine Beute auf den Haufen, spricht zu Nachtwind, Geht schlafen , Erwacht und geht auf die Lichtung, wartet auf eine Aufgabe.
Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 2 42011320_WZ5bKEEbnTDdznK
Relations Toyhouse Deviantart

»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt.«


Zuletzt von Bernsteinblüte am Mo 24 Jan 2022, 22:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Sternenklang
SternenClan Krieger
Sternenklang


Avatar von : Frostblatt ♡
Anzahl der Beiträge : 609
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 33

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyMo 24 Jan 2022, 21:26

WolkenClan-Lager - Seite 2 Latest?cb=20191006022049&path-prefix=de
Tautropfen
23 | weiblich | Kriegerin | WolkenClan

~Zeitsprung~

Die junge Kriegerin hatte in der Nacht lange und tief geschlafen und wachte nun erholt und voller Tatendrang auf. So wie eigentlich fast jeden Tag. Sie unterzog ihr zerzaustes Fell einer schnellen Wäsche, ehe sie aus dem Bau heraustrat und sich im Lager umsah nach etwas, dass sie nun tun konnte. Allerdings fiel ihr erst einmal nichts allzu aufregendes ins Auge, was sie ein wenig enttäuscht seufzen lies. Dann würde sie sich eben selbst etwas zu tun suchen müssen.

Interagiert mit: /
Erwähnt: /
Zusammenfassung:
Wacht auf und geht hinaus auf die Lagerlichtung





Lichtstreif

94 | männlich | Ältester | WolkenClan

~Zeitsprung~

--> Hohe Baumgruppe

Lichtstreif taten so langsam alle Knochen weh. So ungern er es sich eingestehen wollte, so zeigte sein Körper doch langsam deutlich die Spuren seines Alters. Zwar bei weitem noch nicht so schlimm wie bei Dachskralle, der mal eben mehr als eine Generation älter war als er selbst, aber doch genug um sich bemerkbar zu machen. Zumal die Mitbringsel, die er und Spitzzahn gesammelt hatten sich langsam immer schwerer anfühlten.

Leise schnaufend betrat er nun den Ältestenbau und legte nun die Mitbringsel für den alten, grauen Kater vor dessen Pfoten, ehe er es sich erst einmal in seinem Nest bequem machte. Dachskralle von seinem Spaziergang erzählen, konnte er dann ja immer noch.

Interagiert mit: Dachskralle
Erwähnt: Spitzzahn
Zusammenfassung:
kommt nach seinem langen Spaziergang mit ein paar Mitbringsel für Dachskralle wieder im Ältestenbau an





Dachskralle

108 | männlich | Ältester | WolkenClan

~ Zeitsprung ~

Der Älteste hatte tief und fest geschlafen, als ein Geräusch ihn langsam weckte. Zudem nahm er den frischen Geruch nach Wald war, was ihn ein wenig verwirrte. Langsam öffnete er seine braunen Augen und blickte nun ein wenig verdattert auf ein großes Stück frischem Moos und einigen schönen Ästen.

Lichtstreif war es, der ihn mit seiner Ankunft geweckt hatte und der auch der Grund für die rätselhaft aufgetauchten Mitbringsel war. Dachskralles Ohren zuckten leicht, als der dunkle Älteste ihm nun von dessen Spaziergang mit ihrem Baugenossen erzählte. Dachskralle schnurrte dankbar und ihm wurde ganz warm ums Herz, als er erkannte, dass die Beiden extra für ihn losgezogen waren und die Sachen gesucht hatten.

Der alte Älteste war von Herzen dankbar und nahm sich vor den nächsten Schüler zu bitten, der in den Bau kam, ihm dabei zu helfen das weiche Moos in sein Nest zu packen

Interagiert mit: Lichstreif
Erwähnt: Spitzzahn (id)
Zusammenfassung:
Wacht auf als Lichtstreif zurückkommt, ist wirklich gerührt über die Mitbringsel und dass die Beiden so an ihn gedacht hatten und lauscht seiner Erzählung



WolkenClan-Lager - Seite 2 Dc736ecb2154d4b474ba3050c00adf0c350bc098
Kristallfeder
34 | weiblich | Kriegerin | WolkenClan

~ Zeitsprung~

Die große, schlanke Kätzin hatte noch eine Weile auf der Lichtung gesessen und dem Krieger nachgeschaut, der gerade einen neuen Schüler bekommen hatte. Sie freute sich für Laubfell und hoffte, dass ein neuer Schüler ihm ein wenig mit seinem Selbstbewusstsein helfen konnte. Nachdem es spät und kalt geworden war, hatte sie sich schließlich in den Bau zurückgezogen und schlief nun.

Interagiert mit: /
Erwähnt: Laubfell
Zusammenfassung:
Freut sich für Laubfell, dass er nun einen neuen Schüler hat und geht nach einer Weile in den Bau zum schlafen



WolkenClan-Lager - Seite 2 Kleebluete_cloverblossom_by_sakura_kuromi_ddhj4l2-pre.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3siaGVpZ2h0IjoiPD0xMDAwIiwicGF0aCI6IlwvZlwvZDgxYTgyNTAtNzg2My00ZDgxLWJiZTUtNDk4ZDYyMWFiZDE1XC9kZGhqNGwyLWJlODg1OWE5LTMwOWMtNGNiMi04NTc4LTIxYTkwNWQ0YjNjYi5wbmciLCJ3aWR0aCI6Ijw9MTAwMCJ9XV0sImF1ZCI6WyJ1cm46c2VydmljZTppbWFnZS5vcGVyYXRpb25zIl19
Kleeblatt
60 | weiblich | Kriegerin | WolkenClan

~ Zeitsprung ~

Die dreifarbige Kätzin war mal wieder bis weit nach Sonnenuntergang im Territorium gewesen um sich wie so oft ein wenig an der Natur zu erfreuen. Allerdings führte das Wetter dazu, dass sie doch recht schnell wieder ins Lager zurückgehert war und sich nun in ihr Nest verkroch. Sie würde sich ein wenig aufwärmen und schlafen, bis die anderen aufwachten, oder aber sie für eine Aufgabe gerufen wurde. Vielleicht konnte sie ja heute sogar noch etwas mit Nebelherz unternehmen. Allerdings hatte dieser noch seinen Schüler und sie würde wohl einfach warten, was der Tag zu bringen vermochte.

Interagiert mit: /
Erwähnt: Nebelherz
Zusammenfassung:
Kommt nach einem Abendspaziergang zurück ins Lager und verkriecht sich in ihrem Nest, bis sie aufstehen muss



WolkenClan-Lager - Seite 2 Latest?cb=20191018020441&path-prefix=de
Irisblatt
24 | weiblich | Kriegerin | WolkenClan

~ Zeitsprung ~

Die kleine Kriegerin rollte sich nun schon zum wer weiß wie vielten Male in ihrem Nest herum. Ihr kleiner Körperbau und ihr dünnes Fell, wenn auch lang, waren nun mal leider nicht sonderlich gut dafür geeignet sie warm zu halten. Da auch nach mehreren Versuchen der Schlaf nicht einsetzen wollte, gab sie es nun auf und putzte sich kurz, ehe sie auf die Lichtung hinaustrat. Vielleicht würde es etwas für sie zu tun geben, so dass ihr dabei hoffentlich ein wenig warm werden würde.

Interagiert mit: /
Erwähnt: /
Zusammenfassung:
Kann nicht schlafen, weil ihr kalt ist und verlässt den Bau um hoffentlich etwas zu finden, dass ihr hilft warm zu werden



WolkenClan-Lager - Seite 2 Latest?cb=20191019141515&path-prefix=de
Himbeerglut
21 | männlich | Krieger | WolkenClan

~ Zeitsprung ~

Der grob gebaute Kater hatte trotz der Temperaturen tief und fest geschlafen. In der Blattleere war er immer wieder dankbar für sein warmes Fell, auch wenn der kalte Wind doch gerne mal hindurchwehte. Allerdings hatte er es da noch besser getroffen als die meisten und war froh darum. Als der Morgen graute, wachte Himbeerglut langsam auf und strecke sich erst einmal genüsslich. Danach putzte er sich gründlich um auch die letzten Reste zerfetzten Mooses von seinem Nestmaterial aus dem Fell zu bekommen.

Interagiert mit: /
Erwähnt: /
Zusammenfassung:
Schläft dank seinem warmen Fell gut und putzt sich nachdem er aufwacht



WolkenClan-Lager - Seite 2 Latest?cb=20191006023039&path-prefix=de
Nachtwind
23 | männlich | Krieger | WolkenClan

--> Grasebene

Auch Nachtwind hatte das Lager betreten und eine kleine Elster dem Frischbeutehaufen hinzugefügt, ehe er dem anderen Kater zunickte: "Das mache ich schon nicht. Es ist bereits spät und ich will fit für morgen sein". Als Schneewolf sich nun abwandte, richtete Nachtwind noch einmal kurz den Schweif zum Abschied auf, ehe er eine Kleinigkeit fraß und dann in seinem Nest verschwand.

~ Zeitsprung~

Nach einer erholsamen Nachtruhe wachte Nachtwind auf als immer mehr Katzen wach zu werden schienen und den Bau verließen. Er setzte sich auf und streckte genüsslich ein Bein nach dem Anderen, ehe er sich gemächlich daran machte sein Pelz zu waschen. Sollte es eine Aufgabe für ihn geben, würde er schon gerufen werden und falls nicht, würde er eben den Bau verlassen, nachdem er fertig war.

Interagiert mit: Schneewolf
Erwähnt: /
Zusammenfassung:
Kommt mit Schneewolf von der Jagd zurück und wacht dann nach einem erholsamen Schlaf wieder auf und wäscht sich


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Kleeblatt & Nebelherz
WolkenClan-Lager - Seite 2 Kleeblatt-und-Nebelherz
~Wer ist wo? & Relations~
Frei zum ansprechen: Rain (HK)


*klick* für Falkensturms hübsches Bild ♥:

Nach oben Nach unten
Runenmond
Admin im Ruhestand
Runenmond


Avatar von : Loomify
Anzahl der Beiträge : 4758
Anmeldedatum : 20.12.11
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyDi 25 Jan 2022, 14:41



Nordstürmer

WolkenClan | Krieger | Steckbrief | #061
-
» At the top of the trees, the wind blows
as if it wants to take me away. «

Freundlich wartete Nordstürmer bis Mohnfrost etwas wacher war und ihre Verwirrung sich gelegt hatte. “Guten Morgen”, sagte er dann und neigte leicht den Kopf. Sonnenpfote ist sowieso mit uns eingeteilt worden, er trifft uns bestimmt im Lager.” Er schaute kurz dabei zu, wie sie ihr Fell richtete und wandte sich dann um, ohne noch weiter etwas zu sagen. Als er den Kriegerbau verließ fiel sein Blick auf das Gewusel vor dem Heilerbau, welches ihm in seiner Eile, Wildfeuers Befehl nachzukommen nicht bemerkt hatte. Irritiert schaute er Beerenjäger und den Rest der Patrouille an, erkannte aber, dass Regenpfote sich bereits darum kümmerte. Viel konnte Nordstürmer da auch eh nicht tun: er hatte keine Heilkenntnisse und als einer der jüngeren krieger auch keine Erfahrung, was man in einer solchen Situation tun oder sagen konnte. Also machte er auf dem Weg zum Lagerausgang einfach einen großen Bogen. Allerdings brannte Neugier unter seinem Pelz - was war nur genau passiert? Von den Wortfetzen, die er aufschnappte handelte es sich wohl um eine Grenzangelegenheit und Nordstürmer verzog das Gesicht. Fast war er froh, nicht auf der selben Patrouille gewesen zu sein, aber gleichzeitig wäre er gern dabei gewesen, um die Verletzungen seiner Clankameraden zu verhindern. Vielleicht sähe Beerenjäger dann nicht so zugerichtet aus - es gab jedoch sonst scheinbar niemand anderen, der wirklich schlimm verletzt war. Ein wenig erleichtert atmete Nordstürmer durch und begab sich schließlich zum Lagereingang, um dort auf die Patrouille zu warten. Es hatte sich fast so angehört als wäre er zum Patrouillenführer erkoren worden, obwohl Mohnfrost die ältere und erfahrenere von ihnen war. Vielleicht würde er ihr einfach diese Rolle überlassen - noch fühlte er sich nicht wirklich bereit für so etwas und wenn es sich wirklich um etwas Wichtiges handelte, wollte er diese Verantwortung noch nicht auf seinen Schultern tragen.

reden | denken | handeln | Katzen | Lineart

» In those moments,
I feel like I could fly through the clouds. «

Erwähnt: Mohnfrost, Sonnenpfote, Beerenjäger, Wildfeuer, Regenpfote
Angesprochen: Mohnfrost
Ort: WoC-Kriegerbau -> Lagerausgang
Sonstiges: --


Zusammenfassung:Sagt Mohnfrost Bescheid, sieht die Situation im Lager, entscheidet aber, sich da rauszuhalten. Setzt sich an den Lagerausgang.







~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Relas | Post-Liste | TH | Heilerliste

'CAUSE I'M RIGHT HERE, WAITING FOR US
AT TIMES, I WAS AFRAID; I DIDN'T THINK YOU'D COME AGAIN
- Waiting for Us || Stray Kids -





Zuletzt von Denki am Do 03 Feb 2022, 18:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain


Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2728
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 EmptyDi 25 Jan 2022, 20:12

Bussardfeder

WolkenClan Krieger

PostNr.: 001
vor dem Kriegerbau - eher abseits

Bussardfeder wurde durch seine Mitkrieger geweckt, immer wieder raschelten Pfoten viel zu nahe an seiner Nase vorbei und bevor ihm noch irgendjemand aus Versehen auf die Schnauze treten konnte, zog er diese näher zu seiner Brust und drapierte seine großen Pfoten über ihr. Verbissen kniff er seine Augen zusammen, um vielleicht doch noch einmal in seinen wohlverdienten Schlaf abzudriften – offensichtlich war dies aber vergeblich und der braune Krieger stieß laut der Luft aus.
Da er mittlerweile davon ausging, dass sowieso jeder der noch im Kriegerbaulag schon geweckt worden war, scherte er sich auch nicht wirklich darum, ob er den Kriegerbau nun leise und vorsichtig verließ oder nicht. Als er sich aus dem warmen Bau geschoben hatte genoss er augenblicklich die morgendliche Kälte. Er trat etwas auf die Seite, um ja nur niemandem im Weg zu sein, sollte irgendjemand aus dem Kriegerbau kommen, zusätzlich entfernte er sich dadurch weit genug das ihn auch niemand Unerwünschtes ansprechen würde. Als er mit der Entfernung zu den restlichen Clankatzen zufrieden war lies er sich auf seinen Hintern fallen und begann mit einer ausgiebigen Fellwäsche.
Während er seine Pfoten spreizte, um sein langes Fell zwischen den Ballen zu waschen hob er regelmäßig den Blick, um die Lage im Lager zu checken. Auch wenn er mit niemandem – außer vielleicht seinen Geschwistern – sprechen wollte, so wollte er doch auf dem neuesten Stand sein. Es waren schon einige Krieger auf den Beinen, eigentlich wirkte es so als wären die morgendlichen Patrouillen kurz davor aufzubrechen. Er zuckte kurz mit seinem rechten Ohr. Falls er zu einer Patrouille eingeteilt worden war, hätten ihn seine Patrouillenmitglieder doch hoffentlich geweckt – also ging der große Kater einfach davon aus, dass dem nicht so war und ihm ein gemütlicher Jagdtag bevorstand. Vielleicht würde sich ja Goldmeer dazu überreden lassen ihn zu begleiten. Denn wenn sie dabei war, übernahm sie das Sprechen und er wäre in Begleitung einer Katze, die er wirklich mochte.

Tldr.:Versucht nocheinmal einzuschlafen, scheitert, steht schließlich auf und setzt sich vor den Kriegerbau - weit entfernt von den anderen Kriegern - hin um sich zu putzen.Checkt die Lage um wieder up to date zu sein.

Erwähnt: Goldmeer
Angesprochen: xxx
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 2 Lzwe10WolkenClan-Lager - Seite 2 Morgen10WolkenClan-Lager - Seite 2 Lilie10WolkenClan-Lager - Seite 2 Viper10WolkenClan-Lager - Seite 2 Rost10WolkenClan-Lager - Seite 2 Regenj12WolkenClan-Lager - Seite 2 Bussar10


WolkenClan-Lager - Seite 2 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten
 
WolkenClan-Lager
Nach oben 
Seite 2 von 32Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 17 ... 32  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: