Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschfänger
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: -
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Monduntergang [18.08.]

Tageskenntnis:
Kräftige Sonnenstrahlen scheinen vom wolkenfreien Himmel hinab und lassen so langsam auch die letzten Schneeflecken schmelzen, schaffen eine gute Abhilfe gegen die kräftigen Windböen, die regelmäßig über die Territorien pusten. Dafür ist der Boden an vielen Stellen matschig und so einige größere und kleinere Pfützen haben sich gebildet. An vielen Stellen sprießen Frühblüher aus der Erde. Auch die Bäume und Sträucher öffnen ihre Knospen, werden immer grüner und dichter bewachsen.


DonnerClan Territorium:
Der Wald blüht wieder auf! Noch sind die Baumkronen nicht so bewachsen, sodass die Sonne ordentlich durch diese hindurch scheinen kann und so den feuchten Waldboden langsam trocknen lässt. Das Unterholz schützt vor dem kräftigen Wind und so einige Beutetiere sind hier unterwegs. Besonders die Vögel kann man wieder zwitschern hören. Die Bäche stehen etwas höher und haben eine recht starke Strömung, die auch eine ausgewachsene Katze mitreißen könnte.


FlussClan Territorium:
Abgesehen von einigen kleineren Schollen ist das Eis auf dem Fluss nun vollkommen geschmolzen. Auch hier steht das Wasser etwas höher, doch nicht so hoch, dass es Grund zur Beunruhigung bieten würde. Tatsächlich scheint dadurch so langsam auch der letzte Schmutz der Zweibeiner wieder weggewaschen zu werden und immer mal wieder kann die Schuppen von kleineren Fischen zwischen den Fluten aufblitzen sehen. Besonders am Ufer ist der Boden feucht und matschig und in den ungeschützten Teilen des Territoriums weht der Wind ordentlich.


WindClan Territorium:
Noch immer ist der Boden hier matschig und rutschig, erschwert die Jagd besonders für unerfahrene Katzen. Ebenso bietet das kahle Hochmoor kaum Schutz vor dem starken Wind, der trotz der Sonnenstrahlen doch noch recht frisch ist. Zwischen den Pfützen und kleinen Rinnsalen, die durch das Schmelzwasser entstanden sind, sprießen allerdings immer mehr Pflanzen aus der Erde und locken die Kaninchen aus ihren Bauen.


SchattenClan Territorium:
Im dichten Nadelwald ist eher weniger von den Sonnenstrahlen zu erkennen, aber dennoch kann man die veränderten Temperaturen spüren und der Wind ist um einiges schwächer. Dennoch sollte man bei der Jagd vorsichtig sein, denn hin und wieder werden die hohen Bäume von starken Windstößen erfasst und wanken bedrohlich. Langsam erwachen die Echsen, Schlangen und Frösche aus der Kältestarre und auch die Nager finden nun wieder mehr Nahrung. Wenn man gut mit dem matschigen Untergrund umzugehen weiß, sollte sich also einiges an Beute für den Clan finden.


WolkenClan Territorium:
Auch hier sind die Bäume wieder dichter bewachsen und trotz der noch immer leicht feuchten Rinde ist das Klettern so um einiges einfacher geworden. Zwar weht auch hier ein kräftiger Wind, doch kehren immer mehr Vögel zurück und so sollte die Jagd nicht allzu schwer fallen. Ebenso stehen die Gewässer auch hier etwas höher und der Boden ist feucht, trocknet allerdings relativ schnell durch die warmen Sonnenstrahlen. Einzig in den etwas dichteren Teilen des Waldes ist der Untergrund noch immer ziemlich rutschig.


Baumgeviert:
In der Senke selbst hat sich durch das Schmelzwasser eine große Pfütze gebildet, die an ihrem tiefsten Punkt einer ausgewachsenen Katze ungefähr bis zum Bauch reicht. Die Eichen wanken leicht im Wind hin und her, die Sträucher blühen nun wirklich auf, und immer wieder kann man kleine Beutetiere am Rand der Lichtung entlang huschen sehen.


BlutClan Territorium:
Immer häufiger trifft man hier auf Zweibeiner und ihre Hunde, die die Sonnenstrahlen genießen wollen, wie es scheint. Allerdings bringen sie bei ihren Ausflügen auch immer häufiger etwas Beute mit, wovon sie oftmals Reste zurücklassen. Auf den Straßen haben sich Pfützen gebildet und neben ihnen laufen kleine Rinnsale. Ebenso steht auch der Schwarzstrom etwas höher und fließt schneller als gewöhnlich.


Streuner Territorien:
Hier ist es besonders auf dem offenen Gelände ordentlich matschig. Viele Pfützen zieren den Untergrund, sodass man wohl kaum trockene Pfoten behalten kann. Der Wind weht auch hier kräftig, in den bewaldeten Teilen, die immer grüner werden, ist es allerdings etwas geschützter und selbst hier scheinen die Sonnenstrahlen durch die Baumkronen hindurch. Auch die Beute zeigt sich immer häufiger und länger, scheint ebenfalls von den warmen Temperaturen hervorgelockt zu werden.


Zweibeinerort:
Die Zweibeiner verbringen immer mehr Zeit in ihren Gärten und auch die Hauskätzchen werden von den Sonnenstrahlen immer häufiger aus ihren Nestern gelockt. Natürlich ist auch der Boden hier matschig und von Pfützen bedeckt, wodurch diejenigen, die sich das Fell nicht schmutzig machen wollen, vermutlich immer noch vor längeren Ausflügen zurückschrecken.

 

 WolkenClan-Lager

Nach unten 
+22
Falkensturm
Waldlicht
Claw
Nox
Stein
Qiqi
Sternenklang
Lily
Finsterkralle
Bernsteinblüte
Yuumi
Moony
Aziz_Ken.Peace for ukrain
Capitano
SPY Rain
Athenodora
Runenmond
Mars
Regenstille
Cavery
Yae Miko
Leah
26 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 13 ... 23, 24, 25, 26, 27  Weiter
AutorNachricht
Petrichor
Legende
Petrichor


Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 24 EmptyFr 22 Jul 2022, 14:52



Fuchs
jäger


Krieger | WolkenClan
Post #
"Falling down is how we grow. Staying down is how we die."


Die Freude seiner Jungen wärmte sein Herz und er beobachtete, wie sie neugierig den Vogel beobachteten. "Hallo", raunte er Maislicht ins Ohr. "Bist du etwa alleine hier?" Amüsiert funkelten seine Augen auf, als er Maislicht von oben bis untern musterte. "Gut siehst du aus:" Ein wenig vermisste er ihre Spaziergänge schon, doch die Jungen waren nun ihr Lebensmittelpunkt. Als würden sie schon Schüler sein und ihnen wie Sand zwischen den Pfoten entrinnen und sie würden sie gar nicht mehr zu packen bekommen. Er seufzte und sein Blick fiel wieder auf seine zwei Kleinen. Sie würden mal starke Krieger werden, auch wenn bummeljunges etwas zurückhaltender war. Das würde sie bestimmt während der Schülerzeit ablegen.

"Blattjunges, zeig Mal was du drauf hast", miaute er dann und hockte sich vor seinen Sohn. Es war ein kleines Kampfspiel, was gleichzeitig die Balance und die Reaktionszeit seines Jungen trainierte. Ganz langsam holte er mit der Vorderpfote aus und streifte damit Blattjunges linkes Ohr, damit das Junge vor seiner Pfote auswich. Dann das selbe von rechts. Das wiederholte Fuchsjäger mehrfach.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Tüpfelherz&Lavendelpfote
WolkenClan-Lager - Seite 24 43752909_nTQxLqby8KImHyT
DA ApplePuffasto


Und hier geht es zu meiner Bildergalerie, in der ihr alle für mich gemalten Bilder findet <3 viel Spaß beim stöbern und staunen; aber nichts anfassen ;)

*EINTRETEN*
Nach oben Nach unten
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : Muns11 dA
Anzahl der Beiträge : 5759
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 24 EmptyFr 22 Jul 2022, 15:33


Kohlenbrand

WolkenClan » Krieger « #62


Zwar fühlte sich der Krieger noch immer etwas unwohl, doch Kräuterhauch zu hören, während diese über ihre Schwester Jasminwind sprach, tat auch dem Kater ganz gut. Denn das lenkte ihn ab von den ursprünglichen Erzählungen seiner Clangefährtin. Zwar erinnerte sich Kohlenbrand dadurch auch daran, dass es ihm an Familie in seinem Alter fehlte, doch das war in Ordnung, er hatte lange genug ohne Wurfgeschwister überlebt, er schaffte es auch weiterhin. Außerdem hatte er doch seine Clangefährten, selbst wenn manche von ihnen Kräuterhauch hießen.
Zu ihren Worten über den Zweibeinerort sagte Kohlenbrand nichts. Sie würde die Schwierigkeit damit nicht sonderlich nachvollziehen können, so viel stand fest. Deshalb würde es auch keinen Sinn ergeben, ihr das zu erklären, bis die Situation greifbarer für sie war.
Als sich die Möglichkeit ergab, dass er fliehen konnte, musste er sich noch einmal zurückhalten, da Brombeerstern auf den Felsen im Lager kletterte und eine Versammlung einberief. Gespannt hörte er dem Anführer zu und freute sich, als dieser erklärte, dass Regenwolke seinen Heilernamen erhalten hatte. Wie lange war der Kater bereits Heilerschüler gewesen? Eine ganze Weile, so viel stand fest.
Die Nachricht über Brombeersterns Rücktritt ließ Kohlenbrand allerdings stutzig aufatmen. Es erfreute ihn zwar, dass der Kater ihnen nicht verloren ging, doch war dies der Zeitpunkt dafür? Allerdings stand die Blattfrische bevor und diese für einen solchen Wechsel zu nutzen, war durchaus klug. Außerdem kannte der schwarze Kater Ahornblatts Methoden und war sich sicher, dass sie ihnen als Anführerin einen guten Weg weisen würde.
»Gute Nacht«, miaute Kohlenbrand Kräuterhauch nach, erhob sich dann aber selbst auf die Pfoten. Schließlich wollte auch er schlafen und musste in den gleichen Bau gehen, wie die Kriegerin.
Wenig später hatte auch Kohlenbrand sein Nest gefunden, rollte sich darin zusammen und schlief fast augenblicklich ein. Er war schließlich lange wach gewesen und hatte nicht darauf geachtet, dass er sich ausruhen sollte.

Beendet das Gespräch mit Kräuterhauch. Denkt über Brombeersterns Entscheidung nach und legt sich dann schlafen. « Zusammenfassung

Code by Moony | Bild von arumros.e

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Even when everything seems to be lost...
...there is hope.
Nach oben Nach unten
Online
Claw
Legende
Claw


Avatar von : Luchsy
Anzahl der Beiträge : 3349
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 24 EmptyFr 22 Jul 2022, 20:43

Falterwind


Oh I get by with a little help from my friends!
WolkenClan || Krieger || Männlich || #6



Nachdem er mehrmals das ganze Lager mit den Augen abgesucht hatte, und außerdem sicher drei Mal von potentiellen Ablenkungen abschwenken musste (es gab so viele interessante Katzen im Clan, mit denen er sich noch nie länger unterhalten hatte… aber so viel Zeit zum unterhalten hatte er nun mal nicht, denn er wollte erst seine Pflichten erfüllen), entschied Falterwind, dass Wurzelschatten tatsächlich nicht vor Ort war. So wie er Wacholderspiel kannte, schlief dieser vermutlich noch, also beschloss er den Krieger im Kriegerbau aufzusuchen.

Gerade als er sich auf den Weg dorthin machte, erklang Brombeersterns Stimme. Er hielt Inne, setzte sich, wartete, hörte zu. Die Worte, die dem alten Anführer aus dem Munde kamen, ergaben für Falterwind erst Sinn. Regenwolke. Sehr schön. Doch dann… warum sprach Brombeerstern plötzlich so ernst? Warum bedankte er sich für das Vertrauen des Clans? Natürlich vertrauten sie ihm, er war ihr Anführer und hatte sie schon lange treu geleitet.
Es war durchaus schockierend, als sich diese Fragen beantworteten. Der Kater würde also zurücktreten. Noch heute sollte Ahornblatt den Hochstein aufsuchen, und würde vermutlich als Ahornstern zurückkehren, sofern der SternenClan diese Entscheidung wirklich billigte. Es war nicht so, dass Falterwind sonderlich viel dazu sagen konnte, wie gut oder schlecht die Stellvertreterin sich als Anführerin machen würde. Und ja, er konnte vielleicht verstehen, dass Brombeerstern alt war. Vor allem nach diesem Gespräch mit Dachskralle. Doch ein Rücktritt… nun, das war eine Umstellung. Wenigstens würde sich der Clan langsam umgewöhnen können; würde den Kater weiterhin sehen. Er war nicht plötzlich gestorben und ersetzt worden; er war noch da.

Wenn Wacholderspiel diese Neuigkeiten wirklich verschlafen hatte, dann würde Falterwind ihm das jetzt alles erzählen müssen. Das störte ihn kaum. Immerhin erzählte er gerne. Mit festem Schritt machte er sich auf um seinen Freund zu finden, und ihn sanft zu wecken. So sanft es ging.
„Pssst,“ flüsterte er, als er neben Wacholderspiels Nest stand. „Ich warte vor dem Bau auf dich!!“

Zusammenfassung: Lauscht der Versammlung, weckt Wacholderspiel.



reden | denken | handeln | Katzen


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



WolkenClan-Lager - Seite 24 9b6d1f10
"from a miniscule rise in the horizon to a monstrous tidal wave."


- (c) Qiqi

Relations & Postplan

Toyhouse (Baustelle)

 
Nach oben Nach unten
Moony
Legende
Moony


Avatar von : Puffasto
Anzahl der Beiträge : 1872
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 24 EmptySa 23 Jul 2022, 17:28



Wurzelschatten

wolkenclan
krieger
#011
Versunken in seinem wohligen Schlummer, sanft gekitzelt von den zarten Sonnenstrahlen, die durch den Eingang des Kriegerbaus fielen, rollte der mehrfarbige Krieger sich leicht hin und her, genoss die sanfte Stille um sich herum und das leichte Rauschen der Bäume, die das Lager umgaben. Auch wenn er schon längst wach war, packte ihn nicht unbedingt der große Tatendrang, weshalb er noch etwas liegen blieb und sich ganz der Tagträumerei hingab. Jedoch blieb Wurzelschatten nicht allzu viel Zeit, diesen Zustand noch ein wenig auszukosten, denn Ahornblatts freundliche und ruhige Stimme erklang in seinen Ohren. Eine Jagdrotte.
Wurzelschatten schlug die goldgelben Augen auf und nickte verschlafen als Signal dafür, dass er die zweite Anführerin verstanden hatte. Ein wenig Bewegung würde sicherlich wieder etwas Schwung in seine lahmen Knochen bringen, da war er doch recht zuversichtlich. Also öffnete er das Maul zu einem ausgiebigen Gähnen und erhob sich etwas schwerfällig auf die Pfoten. Sein Blick flimmerte noch leicht von der plötzlichen Helligkeit des Baus, doch er war recht zuversichtlich, als er die erste Pfote aus dem Bau setzte und das Lager sich vor ihm öffnete. Es war kaum zu übersehen, dass die Blattleere allmählich weichem, grasigen Boden und duftenden Blumen wich. Das Blattwerk der Bäume würde wiederkehren und die Jagd deutlich erleichtern, während die sanfte Sonne der Blattgrüne einem den Pelz wärmte. Ein Schnurren stieg in Wurzelschattens Kehle auf bei diesen verführerischen Gedanken und er begann damit, sich vor der Jagd nochmal einer gründlichen Wäsche zu unterziehen. Der Anführer der Patrouille würde ihn schon einsammeln wenn es soweit war, weshalb er sich ruhig Zeit lassen konnte.
Doch Wurzelschattens Morgenroutine wurde augenblicklich gestört durch die raue, jedoch klare Stimme seines Anführers. Mit wachem Blick fixierte der junge Krieger den braun gestreiften Kater, dessen weicher, freundlicher Blich beruhigend über seinem Clan lag. Dich neben ihm war seine Tochter und zweite Anführerin Ahornblatt. Ihr roter Pelz brannte in der aufgehenden Sonne wie Feuer, was Wurzelschatten minimal faszinierte. Umso mehr fesselten ihn die Worte von Brombeerstern. Es war für Wurzelschatten komischerweise nicht allzu überraschen zu hören, dass der alte Anführer sein Amt hinlegte und es in die Pfoten von Ahornblatt gab. Selbst in der kurzen Zeit in der die rote Kätzin zweite Anführerin gewesen war, hatte sie viel Talent und Disziplin bewiesen und das schon in noch recht jungem Alter. Brombeerstern hatte sich seinen Platz im Ruhestand ohne Zweifel verdient und würde sich zudem keine Sorgen machen müssen, seiner Tochter den Rang zu überlassen. Auch Wurzelschatten hegte keinerlei Zweifel. Viel eher breitete sich ein warmer Ausdruck auf seinem Gesicht aus und er verspürte ehrliche Freude, Ahornblatt als Teil ihres Clans nach der Ernennung am Mondstein zu empfangen.
So wünschte er ihr im Stillen seine Glückwünsche und beobachtete noch eine Weile den Trubel auf der Lichtung und ihren Aufbruch zusammen mit Brombeerstern, ehe er sich wieder seinem Fell widmete.
Erwähnt » Ahornblatt, Brombeerstern
Angesprochen » //

"Don't wait for people to be friendly, show them how."
(c) Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





Toyhouse || Wanted || Relations
Nach oben Nach unten
Frostblatt
Anführer
Frostblatt


Avatar von : Lykan ~owo~
Anzahl der Beiträge : 474
Anmeldedatum : 02.02.20
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 24 EmptySo 24 Jul 2022, 11:13




Himmelblick

WolkenClan Krieger


Der Kater schreckte auf, als eine schüchterne Stimme neben ihm erklang. Er schaute verwundert auf als Laubfell neben ihm stand.
"Oh.. ach, es ist nichts", miaute er schnell und zuckte entschuldigend mit den Ohren, "ich.. träum nur mal wieder." Nervös scharrte er mit den Pfoten. Für ihn war das doch schließlich nichts ungewöhnliches, oder? Auch wenn ihm selber bewusst wurde, wie dunkel seine Gedanken gewesen waren..
"Ich.. ach keine Ahnung", murmelte er. Vielleicht sollte er sich doch anvertrauen..? Er zögerte. Er war sich sicher, dass seine Gedanken nicht normal waren. Dass niemand ihn verstehen würde, weil niemand sich ein besseres Leben als dieses vorstellen konnte. Aber.. vielleicht.. wenn er es etwas.. anders verpackte?
"Ich glaube, die Blattleere zieht mich nur ein wenig runter, weißt du? Ich.. manchmal würde ich einfach gerne in meinem Nest liegen bleiben, statt rauszugehen und zu jagen und die Grenzen abzulaufen und vielleicht sogar zu kämpfen und.. na ja.. Aber wem geht das nicht so, oder?", er versuchte sich an einem nervösen Lachen, doch seine Krallen scharrten im Boden.
"Mach dir keine Sorgen", miaute er dann mit fester Stimme und holte tief Luft. "Ich muss vielleicht einfach nur mal rauskommen. Ich mache einen Spaziergang, um den Kopf freizubekommen, ja? Geh du dich wieder ausruhen, du siehst müde aus. Ich komm klar."
Er lächelte, berührte die Schulter des Katers dankbar und begab sich dann zum Lagerausgang. Er war froh, dass jemand nach seinem Befinden gefragt hatte, aber wenn er ehrlich war, wollte er jetzt lieber allein sein. Er hatte das Gefühl, dass er erst mal zu sich selbst finden musste..


tbc.: Zweibeinernester


Erwähnt | Denken | "Reden"


Erwähnt: Laubfell
Angesprochen: Laubfell






Code by Esme

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

200x200dem3avj-d02e99f2-6e9d-41b5-9d19-95940dc71714


Art by onlysomeonerandom on dA
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : deviantart.com/giinya
Anzahl der Beiträge : 2042
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 24 EmptySo 24 Jul 2022, 21:49




o Eibenpfote o

WolkenClan | Schüler | weiblich | #26


Eibenpfote schlug die Augen auf und war sofort auf den Beinen. Dass Blasspfote neben ihr lag hatte sie einen Moment ganz vergessen, doch als sie ihn jetzt in ihrem Augenwinkel sah stürzte sie sich freudig auf ihn.
“Blasspfote, es ist schon Sonnenaufgang!”, rief sie rücksichtslos und leckte ihm einmal über das Wangenfell. Dann stopfte sie Kuschelfeder zurück an ihren sicheren Platz in ihrem Nest und stürmte aus dem Schülerbau.
Die Schülerin war am heutigen Tage besonders aufgedreht, denn was sie am Abend zuvor gehört hatte war so erstaunlich wie aufregend: Ihr Großvater wollte zurücktreten und stattdessen würde ihre Mutter Anführerin werden? Ganz genau verstand sie nicht, was das alles bedeuten würde, aber es war für sie, als hätte sie auf einmal nur Anführer in der Familie.
Fröhlich hopste sie zum Frsichbeutehaufen und wollte sich Beute nehmen, doch er sah ziemlich leer aus. Na ja, so hungrig war sie auch gar nicht. Vielleicht sollte sie Laubfell danach fragen!
Tatsächlich fand sie ihren Mentor sofort, der scheinbar gerade ein Gespräch mit Himmelblick beendet hatte.
“Guten Morgen!”, trötete sie und ließ sich neben ihm auf den Hintern plumpsen. “Gehen wir trainieren? Und darf ich mir trotzdem was vom Frischbeutehaufen nehmen, auch wenn er fast leer ist?”, fragte sie interessiert.


Erwähnt: Brombeerstern, Ahornblatt (beide ind), Himmelblick
Angesprochen: Blasspfote, Laubfell
Ort: WoC Schülerbau -> Lager


Zusammenfassung: Nervt Blasspfote ein wenig und geht dann zu Laubfell, da sie trainieren gehen möchte.

Code by Moony, angepasst Esme,
Pic by Min





o Muschelsee o

WolkenClan | Königin | weiblich | #11


Muschelsee erwachte ruckartig, denn ihre Träume diese Nacht waren äußerst beunruhigend gewesen. Brombeersterns Ankündigung hatte sie erstaunt und dann besorgt. Natürlich war dies bereits im WindClan geschehen und es war auch nicht so, dass sie es seiner Tochter nicht zutraute, den Clan zu führen. Aber was, wenn der WindClan log? Was, wenn beide ohne Leben zurück kehrten? Oh, es konnte alles mögliche passieren und Muschelsees ausgeprägte Fantasie half ihr nicht gerade dabei, sich zu beruhigen.
Sie senkte ihre Schnauze um an ihren beiden Jungen zu schnuppern, beide für den Moment noch im Traumland. Das würde sich bald ändern, denn das Sonnenlicht am Eingang wurde immer heller und würde ihre Söhne bald wecken.
Vorsichtig stand sie auf und spürte, wie ihre alten Knochen sich beschwerten. Sie verzog ein wenig das Gesicht und streckte vorsichtig ihre Glieder aus, bevor sie geschwind einen Abstecher zum Schmutzplatz machte. Auf dem Rückweg stellte sie voller Freude fest, wie schön das Wetter geworden war. Die Blattfrische war für Muschelsee wie ein Stück saftige Beute, aber für die Seele. Die Inspiration war endlos.
Die Kätzin schlüpfte wieder in die Kinderstube und begann mit einer ausgiebigen Wäsche, während sie darauf wartete, dass die Bewohner des Baus erwachten, allen voran Nesseljunges und Wolfsjunges.


Erwähnt: Brombeerstern, Ahornblatt, Nesseljunges, Wolfsjunges
Angesprochen: -
Ort: WoC Kinderstube


Zusammenfassung: Wacht auf und widmet sich der Morgenroutine.

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by Min

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/giinya


Zuletzt von Stein am Mo 25 Jul 2022, 21:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Sternenklang
SternenClan Krieger
Sternenklang


Avatar von : Frostblatt ♡
Anzahl der Beiträge : 574
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 33

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 24 EmptyMo 25 Jul 2022, 19:56

WolkenClan-Lager - Seite 24 Latest?cb=20191018020441&path-prefix=de
Irisblatt
24 | weiblich | Kriegerin | WolkenClan

Nachdenklich nickte die kleine Kriegerin. Sie wusste, dass Ginkgoblatt wohl irgendeinen Grund gehabt haben musste. Es viel ihr wohl einfach nur etwas schwer sich das vorzustellen. Nun ja, sie musste diese Entscheidung ja nicht treffen. Zumindest noch nicht. Sie wusste aber, dass es wohl früher oder später von ihr erwartet werden würde, auch wenn sie es sich nicht wirklich vorstellen konnte.

Seine nächsten Worte trafen sie dann aber doch unerwartet, da sie damit nicht gerechnet hatte. Nach kurzem Überlegen antwortete sie ihm: "Ich glaube einfach, dass es im Moment weitaus wichtigere Dinge gibt, die ich für das Wohlergehen des Clans beitragen kann. Patrouillen um das Territorium zu sichern, jagen um alle zu ernähren und andere tägliche Aufgaben. Sollte ich vielleicht einmal verletzt sein und sonst dem Clan nicht anderweitig unterstützen können, wäre es eventuell logisch das in Betracht zu ziehen. Doch im Moment scheint es mir vernünftiger mich meinen Pflichten als Kriegerin zu widmen".

Irisblatt hoffte, dass ihr Gedankengang verständlich für den anderen Kater war. Sie wollte zumindest definitiv nicht den Eindruck hinterlassen sich vor ihren Pflichten als Kätzin drücken zu wollen. Sie wusste es wurde wohl von ihr erwartet, auch wenn sie zugeben musste, dass es durchaus verlockend klang sich nie in die Kinderstube mit eigenen Jungen eingesperrt fühlen zu müssen.

"Du meinst also die Mutter der Jungen wollte sie einfach nur nicht?", fragte die winzige Kriegerin noch einmal nach, ehe sie verstehend nickte. Das kam zwar nicht unbedingt oft vor, aber es daher als Möglichkeit zu ignorieren wäre falsch. Zumindest würde es erklären, warum selbst bei dem Finden der Jungen bereits kein Geruch der Mutter mehr zu finden war. Nun da sie genauer darüber nachdachte, klang es sogar recht möglich, dass sie die Jungen einfach abgesetzt und dann gegangen war. Bei seinen weiteren Worten nickte sie nur verständlich. Wenn eine Katze keine Jungen wollte, aber welche bekam und es andere Katzen gab, die sich um Jungen kümmern wollen, aber keine hatten, sollten sie einfach tauschen können.

Nachdem Echohauch ein wenig in Gedanken versunken schien, antwortete er ihr aber dann dennoch auf ihre für sich gestellte Frage. Leicht zuckte ihr Ohr, als er anmerkte, dass vermutlich noch mehr dahinter stecken könnte. Noch bevor sie ihm darauf antworten konnte, spürte sie wie bei Brombeersterns Ansprach ihr langsam immer etwas unruhiger fühlte. Sie spürte, dass etwas Großes auf sie zu kam, aber damit hatte sie nun doch nicht gerechnet.

"Scheint so", brachte die Kriegerin erst einmal nur kurz heraus, bis sie sich gefangen hatte und den ersten Schock überwunden hatte. "Irgendwie hätte ich damit absolut nicht gerechnet", gab sie zu, ehe sie anmerkte: "Ahornblatt hatte doch kaum Zeit sich vollständig an ihren Posten als Zweite Anführerin zu gewöhnen. Nun gleich wieder ein neues Amt und einen neuen Zweiten Anführer, der oder die selbst nicht wirklich Erfahrung hat... Ob das gut gehen wird?". Sie traute der Kätzin durchaus zu die Aufgaben übernehmen zu können, aber die Erfahrung war nun einmal etwas, dass man im Verlauf vieler Blattwechsel sammelte. Und diese Zeit um Erfahrung zu sammeln hatte sie nicht. Eine Anführerin mit wenig Erfahrung und eine/n Stellvertreter/in ohne Erfahrung könnten den Clan durchaus vor eine Herausforderung stellen. Nun ja, es war ja nicht so, als könnten sie daran etwas ändern. Irisblatt war lediglich froh diese Entscheidungen nicht selbst treffen zu müssen und hoffte, dass die neue Clanführung sich schnell eingewöhnen würde.

Interagiert mit: Echohauch
Erwähnt: Ginkgoblatt, die Jungen (id), Brombeerstern, Ahornblatt
Zusammenfassung:
Redet weiterhin mit Echohauch. Erst über die Jungen und die Erwartungen einer Kätzin Junge zu bekommen, dann über die Neuigkeiten des Anführerwechsels



WolkenClan-Lager - Seite 24 Wacholderspiel
Wacholderspiel  
29 | Krieger | Wolkenclan |  Lineart: (DA) Creanima | #009    

Wacholderspiel lag noch in seinem Nest und schlief tief und fest. Die flaumige Schweifspitze über die Nase gelegt um das Licht des beginnenden Morgens noch ein wenig auszublenden. Zumindest bis eine leise Stimme dicht neben ihm in sein Bewusstsein drang. Leicht schlaftrunken öffnete er seine Honigfarbenen Augen uns suchte erst einmal nach der Katze, die ihn angesprochen hatte.

Die Stimme stellte sich als die von Falterwind heraus. Er sollte raus kommen? Nun gut, es war wohl anscheinend ohnehin Zeit aufzustehen, wenn er sich ansah, wie viel Licht von draußen bereits in den Bau fiel. "Ich komme gleich", versicherte er dem anderen Kater daher und setzte sich langsam auf um sich zumindest einer kurzen und groben Wäsche zu unterziehen. Wenigstens die Knoten und das Moos im Fell vom Schlafen in seinem Nest, wollte er entfernen. Noch hatte er keine Ahnung, dass er bereits in kurzer Zeit zum zweiten Mal etwas sehr wichtiges verschlafen hatte.

WolkenClan-Lager - Seite 24 Chibi-Wacholderspiel

Interagiert mit: Falterwind
Erwähnt: /
Zusammenfassung:
Wacht auf, erkennt Falterwind und verspricht ihm gleich raus zu kommen, wie dieser gewollt hat. Unterzieht sich dann einer schnellen Wäsche um zumindest vorzeigbar zu sein



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Kleeblatt & Nebelherz
WolkenClan-Lager - Seite 24 Kleeblatt-und-Nebelherz
~Wer ist wo? & Relations~
Frei zum ansprechen: Rain (HK)


*klick* für Falkensturms hübsches Bild ♥:

Nach oben Nach unten
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : Muns11 dA
Anzahl der Beiträge : 5759
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 24 EmptyDi 26 Jul 2022, 15:57


Sonnentatze

WolkenClan » Krieger « #65


Sonnentatze hatte nicht alles so recht mitbekommen, wie er es gewollt hatte. Auf Brombeersterns Rufen hin war er zwar aus seinem Nest getorkelt, doch der lange Ausflug mit Rindenstreif war anstrengend gewesen und hatte ihn auf Dauer ermüdet. Zu seinem Glück war er allerdings nicht komplett erkrankt, sondern hatte stattdessen nur einen Tag an seine Erschöpfung verloren und kämpfte nun um klare Sinne. Tränenherz würde ihm dafür vergeben, dass er nicht bei ihr aufgetaucht war.
Regenwolke vermutlich auch. Sonnentatze hatte dem Heilerschüler zum Namen gratuliert, doch so richtig fest war die Information nicht bei ihm angekommen. Auch war ihm nicht ganz klar, was Brombeerstern mit "Ahornstern und Brombeerpelz" gemeint hatte. Wie konnte er sich WolkenClan Krieger schimpfen, wenn er es nicht auf die Reihe bekam, seine Gedanken zu ordnen? Schnaubend schüttelte der Kater seinen Pelz und sah sich nach einem Gesprächspartner um.
Rindenstreif fiel ihm in den Blick und wenig später auch Mohnfrost. An einem normalen Tag hätte er seine ehemalige Mentorin aufgesucht, doch heute fühlte er sich nicht danach. Sollte sein Vater mit ihm reden wollen, durfte er von selbst zu ihm kommen, er würde nicht zu ihm rennen, wie ein verlorenes Junges.
Stattdessen richtete sich sein Blick auf Rabenblick, der auf dem Lagerplatz lag. Frohen Mutes lief der goldene Kater zu dem Ältesten und kündigte sich mit einem Räuspern an. Neben dem Kater blieb er stehen, machte keine Anstalten, sich zu setzen, sondern betrachtete den schwarzen Kater lediglich neugierig.
»Guten Morgen, Rabenblick«, miaute Sonnentatze so heiter wie möglich. »Darf ich mich zu dir gesellen?«

War lange Zeit zu erschöpft um für den Clan zu funktionieren. Erholt sich allmählich und geht zu Rabenblick, in der Absicht, das Gespräch auf die Versammlung zu lenken, die er nur so halb verstanden hat. « Zusammenfassung

Code by Moony | Bild von arumros.e

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Even when everything seems to be lost...
...there is hope.
Nach oben Nach unten
Online
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain


Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2689
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 24 EmptyDi 26 Jul 2022, 21:17

Bussardfeder

WolkenClan Krieger

PostNr.: 022
in der Nähe des Frischbeutehaufens

Bussardfeder hatte unbewusst seine Krallen in den Boden gerammt, mit gespitzten Ohren war er wie ein Stalker dagestanden, nur damit er vielleicht einige Wortfetzen aufschnappte, einfach nur, damit er sich bei niemandem erkundigen musste. Nachtwind schien die Fragerei genauso wenig zu interessieren. Der Krieger neben ihm sprach schließlich das aus, was auch er aufgeschnappt hatte. Zwei Namen, die in so einer Kombination eigentlich nicht üblich waren. Brombeerpelz – er hatte gar nicht gewusst was Brombeerstern für einen Kriegernamen getragen hatte; und Ahornstern – auch das fühlte sich sehr ungewohnt an. Wieso hatten die beiden Getauscht? Oder ganz eine andere Frage, wieso hatte Brombeerstern sein Amt niedergelegt, denn dass seine Tochter als zweite Anführerin aufrücken würde, war aufgrund ihres Ranges und der damit einhergehenden Verpflichtung irgendwie klar.
Der braun getigerte Kater blickte zu Nachtwind und schüttelte kurz seinen Kopf. “Also es hört sich so an als wäre Brombeerstern zurückgetreten und Ahornblatt hat seinen Posten übernommen.“, miaute er und schüttelte abermals ungläubig seinen Kopf. Es wollte noch nicht wirklich in sein Hirn passen, dass ein Anführer freiwillig zurücktreten wollte. Irgendwie war er davon ausgegangen, dass es nicht oder nur ganz schwer möglich war diese vom SternenClan erwählte Position abzulegen. Sofern er sich richtig Erinnern konnte, hatte ihnen ihre Mutter von dem Rücktritt der WindClan Anführerin Dunkelstern erzählt und er war sich ziemlich sicher, dass sie auch darüber gesprochen hatten, dass die anderen Clans diese Entscheidung nicht gebilligt hatten. Wie die Situation jetzt wohl aussehen würde – jetzt wo ein weiterer Anführer freiwillig zurückgetreten war? “Wie denkst du werden die anderen Clans auf diese Veränderung reagieren?“, sprach er schließlich seine Gedanken laut aus und blickte zu Nachtwind. Normalerweise würde er nicht nachfragen und sich seine Gedanken selbst sortieren, aber gerade hatte er das unübliche Bedürfnis gemeinsam mit jemand anderem seinen Kopf zu sortieren.

Tldr.: Denkt über die Situation nach, will sich dann mit Nachtwind darüber unterhalten.

Erwähnt: Brombeerstern/pelz, Ahornblatt, Dunkelstern, Nachtwind
Angesprochen: Nachtwind
©G2 Euphie





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 24 Lzwe10WolkenClan-Lager - Seite 24 Morgen10WolkenClan-Lager - Seite 24 Lilie10WolkenClan-Lager - Seite 24 Viper10WolkenClan-Lager - Seite 24 Rost10WolkenClan-Lager - Seite 24 Regenj12WolkenClan-Lager - Seite 24 Bussar10


WolkenClan-Lager - Seite 24 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : Muns11 dA
Anzahl der Beiträge : 5759
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 24 EmptyDi 26 Jul 2022, 22:35


Maislicht

WolkenClan » Königin « #89


Fuchsjägers Begrüßung ließ die Königin leise schnurren. Nicht mehr lange und sie würden wieder mehr Zeit miteinander verbringen können. Auch wenn "nicht mehr lange" noch einige Monde bedeutete, bis Blattjunges und Hummeljunges tatsächlich bereit waren, um ihre Schülernamen und Mentoren zu erhalten. Wer sich ihrer wohl annehmen würde? Maislicht konnte es kaum erwarten, das zu erfahren und zu sehen, wie sie Fortschritte machten. Andererseits konnte sich die gelbweiße Kätzin noch nicht von ihren Jungen und der Kinderstube trennen.
»Du solltest öfter vorbeikommen, du verpasst ja alles«, neckte Maislicht ihren Gefährten schließlich und wandte sich Hummeljunges und Blattjunges zu.
Hummeljunges war damit beschäftigt, Federn aus der Amsel zu zupfen und sich mit diesen auseinanderzusetzen. Blattjunges schien eher überfordert zu sein durch all das, was er nun tun könnte. Doch Fuchsjäger beschäftigte sich sogleich mit seinem Sohn und zeigte ihm ein paar Kampftricks.
Sie selbst kauerte sich neben Hummeljunges und deutete auf eine der Federn.
»Das nennt sich Feder, nicht schwarzes Fell. Vögel haben Federn, Katzen haben Fell.«
Sanft betrachtete Maislicht die kleine Kätzin und wartete auf deren Reaktion. Dann schoss ihr Kopf in die Höhe, denn Brombeerstern rief den Clan zusammen.

»Regenwolke hat seinen Namen bekommen!«, flüsterte die erfahrene Kätzin, Freude für den Heilerschüler schwang in ihrer Stimme mit. Es war nun schon sehr lange her, seit Regenlieds Tod, und endlich war ihr Sohn ebenfalls zum Heiler geworden.
Allerdings verfiel die Königin in ein verblüfftes Schweigen, als Brombeerstern seinen Rücktritt erklärte. Mit großen Augen lauschte sie ihm, versuchte zu verstehen, ob das wirklich sein Ernst war. Und tatsächlich, wenig später verließ ihr Anführer mit der Zweiten Anführerin des WolkenClans das Lager.
Kurz warf sie ihrem Gefährten einen erstaunten Blick zu, dann betrachtete sie Hummeljunges und lächelte, versuchte, sich ihre Nervosität nicht anmerken zu lassen.
»Was möchtest du dir alles ansehen?«
Sie vermutete, dass Blattjunges bei Fuchsjäger bleiben wollte, also konnte sie den Moment nutzen, um etwas Zeit mit ihrer Tochter zu verbringen. Das würde ihr helfen, auf andere Gedanken zu kommen.

Ausflug mit den Jungen. Ist erstaunt über Brombeersterns Rücktritt, versucht sich aber mit Hummeljunges zu beschäftigen und sich so abzulenken. « Zusammenfassung

Code by Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Even when everything seems to be lost...
...there is hope.
Nach oben Nach unten
Online
Sonnenflamme
Hilfsmoderator
Sonnenflamme


Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 11.03.13
Alter : 29

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 24 EmptyMi 27 Jul 2022, 16:39

Wolfsjunges
WolkenClan-Junges     #008

Ich hatte einige Fragen an unsere Mutter und mein Bruder ebenfalls, worauf die Kätzin schnurrte "eins nach dem anderen". Danach fing sie auch schon an zu erklären, wobei sie jede Frage einzeln durchging. Die erste Antwort war zu einer meiner Fragen und zwar die, woher mein Bruder von seiner Augenfarbe hätte wissen sollen, um sie für das Spiel zu nutzen. Die Königin erklärte uns, aber allen voran mir, dass ich seine Augen und er meine sehen könne und da sie dieselbe Farbe haben, hätte es sein können, wenn auch sehr unwahrscheinlich. Außerdem gebe es nicht viele blaue Dinge hier, da der Himmel bedeckt sei und ich deswegen meiner Mutter ihren Ausrutscher vergeben solle, meinte sie und tätschelte danach liebevoll meinen Kopf mit einem ihrer Pfoten. Anschließend überlegte sie laut, wie sie uns beschreiben soll, wie ein Vogel und dazu noch ein Eichelhäher aussehe. Da ich die Stille als leicht unangenehm empfand und ich meinen Bruder nicht enttäuschen wollte, da ihm das Spiel am meisten Spaß machte, machte ich in der Zwischenzeit weiter, indem ich die Farbe meines ausgewählten Objektes nannte. Bevor jedoch Nesseljunges seine Meinung kund tun konnte, sprach unsere Mutter, indem sie fröhlich miaute, dass wir kurz ohne sie weiterspielen sollten, da sie uns einen Vogel hohlen wollte. Anschließend stand sie auf und verließ die Kinderstube. Da es ohne sie nun überhaupt keinen Spaß mehr machte, wartete ich gespannt auf ihre Rückkehr. Dies dauerte zum Glück nicht lange und sie kam mit etwas im Maul zu uns zurück. Bei uns angekommen, legte sie das Ding, welches sie getragen hatte, ab und erklärte im Anschluss, dass das ein Vogel wäre, um genau zu sein eine Elster und erzählte uns anhand diesem Vogel, dass ein Eichelhäher ähnlich aussehen würde, nur das er braungrau und schwarz sei und er hier, dabei zeigte sie auf eine Stelle der Flügel, blaue Federn besitzen würde. Danach legte sie sich wieder hin, die Beute vor ihren Pfoten und ich tapste etwas unsicher darauf zu, um es mir ganz genau anzuschauen. Nach einer Weile, in der ich auch ein wenig an einem Flügel herum gezerrt hatte, ging ich auf wackligen Beinen zu dem Körper der Kätzin und legte mich neben sie nieder. Dort gähnte ich einmal und wäre beinahe eingeschlafen, als unser Mutter uns ein Stück von der Frischbeute abriss und diesen vor uns ablegte. Ich war neugierig und schnupperte daran herum. Auch biss ich Probehalber hinein, aber ich schaffte es nicht ein kleineres Stück ab zu beißen. Enttäuscht darüber wandte ich mich schließlich ab und grub meinen Kopf in den Bauch der Königin, um mich dort an einem der Zitzen zu stärken. Nach dem ich mich rundum satt fühlte, rollte ich mich leicht zusammen und schlief kurz darauf ein.

~ Zeitsprung ~

Nach einer Weile wachte ich durch irgendetwas auf. Verwirrt blinzelte ich mit meinen Augen bis diese meine Mutter erblickten, die sich gerade wusch. ,,Mama", machte ich mich auf mich aufmerksam und fragte dann sogleich, ,,is was? Ich weiß nich warum, aba irgenwas stört mich." Damit meinte ich die teilweise unruhige Anspannung, die in der Luft lag, so als wäre irgendetwas schwer wiegendes passiert, aber das konnte ich so nicht sagen, da ich weder wusste, was dieses Gefühl war, was mich störte noch wie es genannt wurde.

Erwähnt: Nesseljunges & Muschelsee
Angesprochen: Muschelsee
Ort: in der Kinderstube in einem Nest
Nach oben Nach unten
Yuumi
Moderator im Ruhestand
Yuumi


Avatar von : Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 5901
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 24 EmptyMi 27 Jul 2022, 23:15




» high and drunk on ego «
Regenwolke
Erneut flammte der Stolz in seiner Brust auf wie ein Feuer. Es war ein schönes Gefühl zu hören, wie Brombeerstern vor dem gesamten Clan verkündete, dass er nun ein vollwertiger Heiler war und seinen neuen Namen nannte. Die Glückwünsche seiner Clankameraden zu hören. Die seines Bruders. Ein kurzer Blick flog zu Echohauch, ein leerer Ausdruck in seinen Augen, bevor Regenwolke sich dann auch schon wieder Tränenherz zuwandte. Mit einem Nicken gab er ihr zu verstehen, dass er sich um Himbeerglut kümmern würde. Der Kater lag noch mit seinen Kampfwunden im Heilerbau, wo er sich erholte. Vermutlich könnte er schon bald wieder seine Pflichten aufnehmen, wenn er es nicht übertrieb.... Hm. Naja.
Der Heiler tappte weiter in den Heilerbau hinein und blieb vor den Nestern stehen. Der rote Kater schien zu ruhen und es war allgemein etwas leerer geworden. Gerade als dieser Gedanke in seinem Kopf aufgekommen war, ertönte auf einmal eine Stimme vor dem Eingang des Baus. Ahornblatt. Seine Ohren drehten sich gespannt in ihre Richtung, allerdings überließ er Tränenherz ihre Behandlung. Stattdessen beugte er sich nach unten, um Himbeerglut in seinem Nest anzustupsen.
»Aufgestanden. Ich will mir deine Wunden noch einmal ansehen«, erklärte er und wartete auf den Krieger.
Für einen Moment sah er zu Ahornblatt und Tränenherz hinüber und rief der Zweiten Anführerin dann noch ein »Gute Reise« hinterher. Irgendwie fühlte es sich seltsam an, dass sie beim nächsten Mal, wenn sie wieder durch den Lagereingang treten würde als Ahornstern ihre neue Anführerin sein würde. Regenwolke war sich noch immer nicht sicher, wie er sich dazu fühlen sollte. Er war mit Brombeerstern aufgewachsen und würde ihn sicherlich etwas an ihrer Spitze vermissen, konnte seine Entscheidung jedoch verstehen und musste sie respektieren. Aber etwas frischer Wind würde dem WolkenClan zugleich sicher gut tun. Ahornblatt war noch jung, doch sie würde alles für den Clan geben, das wusste er. Und der SternenClan hatte ihnen auch seinen Segen gegeben.
Erwähnt: Brombeerstern, Echohauch, Tränenherz, Ahornstern, Himbeerglut
Angesprochen: Himbeerglut
heilerschüler / wolkenclan / #037

- niympha -


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


(pls auf disc pingen, wenn ihr mich anpostet)


despite the overwhelming odds, tomorrow came. ~ rise against

WolkenClan-Lager - Seite 24 34329223_RlKW6b8mqoCcWfB
by loomify


Nach oben Nach unten
Moony
Legende
Moony


Avatar von : Puffasto
Anzahl der Beiträge : 1872
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 24 EmptyDo 28 Jul 2022, 14:44



Hummeljunges

wolkenclan
junges
#005
Etwas verdutzt beobachtete Hummeljunges ihren Bruder, der vollgepumpt mit Energie durch die Gegend sprang und mit allem spielte, was ihm unter die Pfoten kam. Das kleine rote Junge würde nicht lügen, wenn sie behauptete, dass die Federn des Vogels auch einen gewissen Reiz auf sie ausübten, doch sie war noch etwas zu unsicher um die Ausgelassenheit von Blattjunges zu teilen. Deswegen blieb sie auch ein wenig im Hintergrund, als er sich mit Fuchsjäger beschäftigte und beobachtete wehmütig die Aufruhe im Lager, die sich rund um zwei gestreifte Katzen drehte, von der einer mit so lauter Stimme sprach, dass das Junge sich schüchtern duckte. Später verschwanden beide und waren nirgendwo mehr zu sehen, so das die Aufruhe sich etwas legte und Hummeljunges wieder mehr Raum hatte, sich ein wenig umzusehen.

"Feder", miaute sie leise, als ihre Mutter ihr das komische Fell des Vogels erklärte. Zögerlich machte sie es ihrem Bruder gleich und streifte ihre neue Entdeckung vorsichtig mit der Pfote, so dass sie sich leicht über den Boden bewegte. Sie probierte diese Spielerei noch ein paar mal, bis es ihr zu langweilig wurde und sie sich auf ihren Hintern plumpsen ließ, um über die neuen Eindrücke zu grübeln. Erst die Worte ihrer Mutter ließen sie wieder aufschauen und sie legte leicht den Kopf schief. Was wollte sie sich ansehen?
"Mama, wer ist Regenwolke?", fragte sie neugierig. Maislichts Stimme war unverkennbar freudig gewesen, als sie den Namen der fremden Katze geflüstert hatte, weshalb Hummeljunges Interesse nur zurecht geweckt war. Sie wusste, dass es mehr Katzen als ihre Familie im Clan gab, doch sie wusste nicht, wer diese alle waren. "Ich möchte sehen, wo Papa schläft", miaute sie anschließend und musterte den Boden unter ihren Pfoten, da sie nicht so recht wusste, ob das in Ordnung war. Fuchsjäger war selten zu Besuch, er teilte auch nicht das Nest mit ihnen, weshalb sich Hummeljunges nicht nur einmal gefragt hatte, wo ihr Vater immer hin verschwand und ob er es auch warm hatte wo er schlief. So huschte die Kleine zwischen die Beine ihrer Mutter, um sich etwas zu verstecken und keine neugierigen Blicke auf sich zu ziehen. Blattjunges konnte ja so lang seine Attacken mit Papa üben, so der Gedanke des kleinen Jungen. Sie selbst hatte nämlich wenig Interesse daran, sich im Raufen mit anderen Jungen zu beweisen.
Erwähnt » Blattjunges, Fuchsjäger, Regenwolke, Maislicht
Angesprochen » Maislicht

"I wish you could hear all the words I'm too afraid to say."
(c) Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





Toyhouse || Wanted || Relations
Nach oben Nach unten
Mars
Admin
Mars


Avatar von : _.littleparks._ (instagram).
Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 24 EmptyDo 28 Jul 2022, 21:45


Rabenblick
» but every time i close my eyes, the sunshine gets a little dimmer, now. «

#034 / steckbrief / wolkenclan ältester

Mit einer Pfote auf dem Beutestück, zupfte Rabenblick gerade die letzten Federn von dem Vogel und ließ sie auf den kleinen Haufen fallen, der sich neben ihm gebildet hatte. Einige davon waren von dem Wind ergriffen worden und flatterten nun durchs Lager.
Regelmäßig glitt sein trüber Blick zum Eingang des Lagers. Der neue Tag war angebrochen und das bedeutete, dass auch bald Brombeerstern und Ahornblatt von ihrer Reise zurückkehren müssten - oder wie auch immer sie nun hießen. Es war viele Monde her seit Brombeerstern zum Anführer des WolkenClans geworden war. Zu viele, als dass Rabenblick sie tatsächlich zählen könnte. Die Verkündung, dass er nun seinen Rang niederlegen würde, war überraschend gekommen, doch vielleicht hatte der Kater mehr mit seinem voranschreitenden Alter zu kämpfen als es für seinen Clan vielleicht sichtbar war. Rabenblick konnte nur zu gut ein Lied davon singen, wenn der eigene Körper nicht mehr bereit war, die Clan-Pflichten auf sich zu nehmen.
Natürlich bedeutete dies, dass Ahornblatt sehr viel früher zur Anführerin werden würde, als irgendeine Katze es erwartet hätte. Er konnte nur hoffen, dass sie, im Gegensatz zu einigen ihrer Altersgenossen, nicht ganz so viele Flausen im Kopf hatte. Bisher hatte sie sich allerdings gut als Zweite Anführerin des Clans gemacht.

Er blickte auf als er Sonnentatzes Stimme vernahm. Wo man doch von den Jungkatzen sprach… Wobei der hell getigerte Kater wohl eher zu den ruhigen Vertretern seiner Altersgruppe gehörte.
Rabenblick musterte ihn einige Herzschläge lang, dann zuckte er leicht mit dem Schweif und bedeutete dem Krieger, sich zu ihm zu setzen. “Wenn du nicht planst, mir auch noch die Ohren taub zu reden”, maunzte er mit müder Stimme und nahm dann einen Bissen von der Amsel.


Erwähnt: Brombeerstern, Ahornblatt, Sonnentatze
Angesprochen: Sonnentatze

TL;DR
Denkt über den Anführerwechsel nach und erlaubt Sonnentatze dann, sich zu ihm zu setzen.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




we are here to fight by your side, your majesty. and so we shall, now and always.


Nach oben Nach unten
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : Muns11 dA
Anzahl der Beiträge : 5759
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 24 EmptyFr 29 Jul 2022, 11:57


Maislicht

WolkenClan » Königin « #90


Hummeljunges, auch wenn sie ruhiger war und Maislichts Aufmerksamkeit nicht so sehr auf sich lenkte, wie ihr Bruder es tat, strahlte in diesem Moment eine Ruhe aus, die Maislicht vollkommen einnahm. Es war eine erfrischende Abwechslung zu beobachten, wie das Kätzchen konzentriert die Vogelfedern abtastete und damit zu spielen versuchte. Ihre Bewegungen waren vorsichtiger und bedachter, als die von Blattjunges es waren.
Als Hummeljunges sich auf ihren Hintern niederließ und kein Interesse mehr an den Federn zeigte, packte Maislicht die Amsel und legte sie an den Eingang der Kinderstube. Nach ihrem Ausflug durfte sie die Beute nicht vergessen, denn sie sollten sie noch fressen, bevor sie schlecht wurde.
»Regenwolke?«, wiederholte Maislicht sanft, als sie Hummeljunges Neugierde hörte. Sie musste ihr Flüstern gehört haben. Mit warmen Blick legte sie ihren Schweif um die Schultern des Kätzchen und lenkte deren Blick zum Heilerbau. »Regenwolke ist Tränenherz' Schüler und sie sind beide unsere Heilerkatzen. Das bedeutet, dass sie dir helfen, wenn du dich verletzt hast. Damit du ganz schnell wieder gesund wirst.«
Abwartend blinzelte Maislicht zu Hummeljunges hinab, dann nickte sie, als ihre Tochter nach dem Schlafplatz von Fuchsjäger fragte. Dementsprechend setzte sie sich in Bewegung und tappte über den Lagerplatz, am Versammlungsfelsen vorbei, zum Kriegerbau, auf den sie mit ihrer Schwanzspitze deutete.
»Das ist der Kriegerbau. Dein Vater schläft darin mit allen anderen Kriegern und wenn Blattjunges und du Schüler seid, ziehe ich aus der Kinderstube in den Kriegerbau. Denn ich bin auch eine Kriegerin und ihr werdet es auch einmal sein.«
Prüfend beobachtete Maislicht die Regungen in Hummeljunges' Gesicht. Ob diese sie verstehen würde? Vermutlich müssten sie etwas mehr über Krieger sprechen, doch das würde sie liebend gerne tun.

Redet mit Hummeljunges über die Heiler des Clans. Zeigt ihr dann den Kriegerbau. « Zusammenfassung

Code by Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Even when everything seems to be lost...
...there is hope.
Nach oben Nach unten
Online
Gesponserte Inhalte





WolkenClan-Lager - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 24 Empty

Nach oben Nach unten
 
WolkenClan-Lager
Nach oben 
Seite 24 von 27Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 13 ... 23, 24, 25, 26, 27  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: