Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Ahornblatt
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Morgendämmerung [20.05.]

Tageskenntnis:
Auch wenn der Schneesturm sich gelegt hat, ist es immer noch kalt und windig. Nach wie vor liegt eine Schneeschicht über Baumkronen und Hügeln. Die Beute hat sich zurückgezogen. Wald und Wiesen scheinen zu ruhen. Manchmal wird der Schnee durch einen Windstoß verweht, aber alles in allem wirkt es ruhig. Die Jagd ist für alle Clans zu einer Herausforderung geworden.


DonnerClan Territorium:
Die Äste ächzen unter dem Gewicht des Schnees und der Waldboden ist von einer weißen Schicht bedeckt. An manchen Stellen ist der Schnee gefroren und die meisten Bäche sind mit Eis bedeckt. Die Beute kommt nur wenig nach draußen, aber immerhin ist sie jetzt leichter aufzuspüren als im vorangegangenen Schneesturm.


FlussClan Territorium:
Der Boden ist weitgehend mit Schnee bedeckt und der Fluss gefroren. Einer Kriegerkatze sollte es jedoch möglich sein, das Eis an den schwächeren Stellen zu durchbrechen, um den einen oder anderen Fisch zu fangen. Auch die Landbeute kehrt langsam zurück, auch wenn sie nicht sonderlich einfach zu fangen ist.


WindClan Territorium:
Auf dem Hochmoor wirbelt der eisige Wind den Schnee immer wieder auf und sorgt für kältere Temperaturen. Unter dem Schnee hat sich außerdem eine Eisschicht gebildet, die die Jagd auch Kaninchen besonders für unerfahrene Katzen zusätzlich erschwert.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist der Boden gefroren und von einer Schneeschicht bedeckt. Die Jagd beschränkt sich in der Blattleere auf Vögel und kleinere Säugetiere, die es ihren Jäger*innen aber gar nicht so einfach machen. Im Nadelwald ist es windgeschützter als auf den offenen Flächen des Territoriums und auch ein wenig einfacher an Beute zu kommen.


WolkenClan Territorium:
Mit Nachlassen des Schneefalls wird die Jagd auf Vögel zumindest ein klein wenig einfacher. Die gefiederte Beute hält sich weiterhin vor allem im Schutz der Bäume und häufig in Bodennähe auf. Die nasse Rinde der Bäume macht das Klettern und die Jagd in den Baumwipfeln für unerfahrene Katzen besonders schwierig.


Baumgeviert:
Die Äste der vier mächtigen Eichen sind von Schnee bedeckt. Von Wind und Wetter zeigen sich diese jedoch unbeeindruckt. In der Senke und auf dem Großfelsen liegt Schnee. Vereinzelte Beutetiere haben sich in den Schutz des Unterholzes zurückgezogen, kommen aber nur selten ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nach wie vor kalt und nass. Während an ruhigeren Plätzen Schnee liegt, ist dieser auf den Straßen rasch zu einer Art schmutzigem Schneematsch geworden. Zweibeiner und Hunde gehen allerdings eher kürzere Runden, was das Leben von Katzen auf den Straßen ein klein wenig sicherer macht. Dennoch stellen Monster, fremde Katzen und streunende Hunde wie immer eine Gefahr dar. Auf dem Schwarzstrom hat sich eine dicke Eisschicht gebildet.


Streuner Territorien:
Eine weiße Schneeschicht bedeckt das Land und auf offenem Gelände sorgt der kalte Wind nach wie vor für eisige Temperaturen. Immerhin hat sich der Schneesturm gelegt und bewaldete Gebiete sind ein wenig besser vor Wind geschützt. Die Jagd auf verbleibende Beute ist dennoch schwierig. Abenteuerlustige Hauskatzen sind bei diesem Wetter selten, aber Streuner sind durchaus immer wieder anzutreffen.


Zweibeinerort:
Bei unangenehmen und kaltem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner. Dort können sie sich in ein Kissenkuscheln, neben dem Ofen liegen und täglich Futter aus ihrem Napf fressen. Kaum ein Hauskätzchen wagt sich bei diesem Wetter in den Garten und noch weniger darüber hinaus.

 

 WolkenClan-Lager

Nach unten 
+19
SPY Rain
Athenodora
Moony
Waldlicht
Runenmond
Falkensturm
Mars
Finsterkralle
Stein
Regenstille
Nox
Qiqi
Bernsteinblüte
Shenhe
Yuumi
Armadillo
Cavery
Yae Miko
Leah
23 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 17  Weiter
AutorNachricht
Regenstille
Junges
Regenstille


Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 30.08.21
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 4 EmptySa 05 Feb 2022, 16:01




#2

Drosselpfote

Drosselpfote grinste seinen besten Freund breit an. "Kampftraining also? Ich bin meinem Training heute gekonnt aus dem Weg gegangen." miaute er und schüttelte kurz seinen schwarzen Pelz, auf welchem die ersten Schneeflocken landeten. In dem Versuch warm zu bleiben plusterte er seinen Pelz auf, dies funktionierte jedoch nicht so gut da dieser die Kälte nicht wirklich abhielt. "So manchmal beneide ich dich um deinen dickeren Pelz" schmollend blickte er den Schüler neben sich an, ehe er bei Habichtpfotes Frage aufhorchte. "Dir eine überziehen können? Klingt doch gut!" Mit seiner Schulter stieß er gegen seinen Freund und ein grinsen legte sich auf seine Lefzen "Dann wärme ich mich eventuell mal auf. Aber im Gegenzug musst du mir versprechen mir danach mit etwas zu helfen!" Der Schnee welcher vom Himmel fiel hatte den Kater nämlich auf eine interessante Idee gebracht, welche er unbedingt mal ausprobieren wollte. Und es war immer besser bei seinen Eskapaden Hilfe zu haben.

Schüler | Männlich

Angesprochen: Habichtpfote
Erwähnt: /
Ort: Vor dem Schülerbau; bei Habichtpfote





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 4 Illustration10
Nach oben Nach unten
Online
Waldlicht
Hilfsmoderator
Waldlicht


Avatar von : Falkensturm <3
Anzahl der Beiträge : 1602
Anmeldedatum : 30.08.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 4 EmptySa 05 Feb 2022, 16:22


Tränenherz

HEILERIN || WOLKENCLAN || STECKBRIEF || #039
Tränenherz wandte ihren Blick von Regenpfote ab, als Maislicht auf sie zugelaufen kam. Der zittrige Unterton in der Stimme der Kätzin lies die Heilerin sofort hellhörig werden. "Guten Morgen, Maislicht!", grüßte sie zurück. "Es hat wohl einen Kampf mit dem DonnerClan gegeben… aber wie es aussieht gibt es außer Beerenjäger keine Schwerverletzten.", erklärte sie die Situation kurz und knapp, während ihr Schweif nervös zuckte. Ob es bei diesem einen Kampf bleiben würde?
In diesem Moment nahm Tränenherz den schwachen Geruch von Erbrochenem wahr. Die Kätzin musste sich offenbar kurz zuvor übergeben haben. "Kann ich dir irgendwie weiterhelfen, Maislicht? Es tut mir wirklich Leid, dass ich gestern keine Zeit mehr für euch hatte. Es war einfach zu viel los." Entgegen ihrer Erwartungen fragte Maislicht daraufhin nur, ob die Heilerin Fuchsjäger so langsam mal aus dem Heilerbau entlassen könnte ohne ihre eigenen Beschwerden auch nur zu erwähnen und die Heilerin beschloss sie nicht mitten auf der Lichtung darauf anzusprechen. Wenn Maislicht darüber reden wollte, würde sie es sicherlich noch tun. "Natürlich! Ich möchte ihn mir allerdings noch einmal ansehen.", beantwortete sie nun die Frage. "Bringst du ihn bitte zu mir zum Heilerbau? Dort ist es etwas ruhiger." Sie lächelte die Kätzin freundlich an und wartete noch einen Moment bis sie voraus Richtung Heilerbau trottete. Hineingehen würde sie wohl nicht, dafür war es da drin viel zu voll. Sie setze sich also vor den Eingang und wartete.
Wie lange war der Kampf mit den Hunden nun schon her? Es müssten schon einige Blattwechsel vergangen sein. Dementsprechend war es ziemlich unwahrscheinlich, dass Fuchsjäger seinen Schweif jemals wieder spüren konnte. Und das würde Tränenherz dem Krieger wohl nun auch beibringen müssen. Die Heilerin seufzte. Hoffentlich würde der Kater diese Nachricht gut verkraften.

ERWÄHNT: Fuchsjäger, Beerenjäger, Regenpfote
ANGESPROCHEN: Maislicht
ORT:  bei Beerenjäger und Regenpfote --> Vor dem Heilerbau
HANDLUNG: Wird von Maislicht angesprochen. Geht zum Heilerbau um auf sie und Fuchsjäger zu warten um diesen anschließend zu entlassen.

(c) Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


WolkenClan-Lager - Seite 4 Tr-ni-und-Ahorn-geschenkt-von-Esme-zugeschnitten
Thank you Esme <3

Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko


Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 4597
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 4 EmptySa 05 Feb 2022, 18:00


Beerenjäger
» I want to be strong enough so no one will worry about me.«

Wäre er eine solche Katze gewesen, hätte er vermutlich geflucht, als Regenpfote auf ihn zutrat und ihn auf die Verletzungen sowie dem Geschehen ansprach, doch so konnte Beerenjäger nur verlegen mit den Ohren zucken.
»Der DonnerClan hat Wuschelpfote angegriffen«, versuchte der Krieger das Handeln zu verteidigen, doch seine Stimme war schwach; es fehlte ihr an der Überzeugung, die womöglich die anderen hatten, denn immer wieder sah er das Bild der verwundeten DonnerClan Kätzinnen vor seinem inneren Auge, welches ihn schwer schlucken ließ. Der Schmerz, der durch seinen Körper fuhr und ihn beinahe in die Knie zwang, ließ ihn zischend die Luft einziehen und die Zähne zusammenbeißen, als der Heilerschüler begann, seine Wunde zu säubern. Er hätte es bevorzugt, sich unbemerkt in den Kriegerbau zurückzuziehen, statt den Heilern seines Clans noch mehr Arbeit aufzuhalsen.
»Es geht mir soweit gut, das Bein sieht auch schlimmer aus als es eigentlich ist«, bemühte Beerenjäger sich um eine Lüge, um sich einer längeren Behandlung zu entziehen, stotterte dabei jedoch so unbeholfen, dass ihm vermutlich nicht einmal ein Junges glauben würde. »Wahrscheinlich reicht es, wenn ich mich ein wenig ausruh, oder? Ich wollte morgen mit Eulenpfote raus...« Der Kater traute sich gar nicht, dem Jüngeren ins Gesicht zu blicken - musste er zum Glück auch nicht, da nur kurz darauf Wildfeuer eine Versammlung einberief, um den Clan auf dem Laufenden zu halten.
Überrascht hob Beerenjäger den Kopf, als Rotfels aus dem Heilerbau kam - verletzt schien er jedoch nicht zu sein, was ihn erleichterte. »Grenzkampf mit dem DonnerClan«, sagte der Kater zum wiederholten Male an diesem Tag, doch seine Stimme war inzwischen kaum mehr als ein Murmeln. Nun, wo das Adrenalin zu Gänze aus seinen Adern verschwunden war, machten sich Erschöpfung und Schmerz immer weiter erkenntlich.
»Was hast du im Heilerbau gemacht, Rotfels?«

Erwähnt » Wildfeuer, Funkenwut
Angesprochen » Regenpfote, Rotfels
Tldr » Versucht, seine Verletzungen als halb so wild darzustellen, damit man ihm nicht schlimmstenfalls noch zu längerer Nestruhe verdonnert. Ist verwirrt über Rotfels' Heilerbauaufenthalt.
SteckbriefWolkenClan Krieger15 Monde041








~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



My family is my life, and everything else comes second as far as what’s important to me

||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Qiqi
Moderator im Ruhestand
Qiqi


Avatar von : Mir selbst, OC Jorœn
Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 4 EmptySo 06 Feb 2022, 18:58




Goldmeer

>The shy one<

Post 002 || Spricht mit ihrem Bruder Busardfeder

Seufzend hatte sich die Kriegerin an ihren Bruder gedrückt und ihn angelächelt als er ihr zugenickt hatte - sie konnte doch nicht zulassen das ihr stattlicher Bruder mit einem Moosfetzen im Fell umherlief. Wie sah das denn aus? Zugegeben wohl witzig, tatsächlich musste Goldmeer kurz grinsen, riss sich dann aber zusammen. “Ja, das stimmt allerdings. Obwohl wir Katzen doch dazu gemacht sind auf leisen Pfoten zu gehen, schaffen es viele einfach nicht.“ Für sie unverständlich, es würde ihr niemals einfallen andere zu wecken - lieber würde sie gar nicht erst im Kriegerbau schlafen. Nun… das hatte sie auch schon oft getan denn manchmal fühlte sie sich einfach zu eingeengt zwischen den anderen, auch wenn es schön warm war und kuschelig im eigenen Nest. Ihr Blick verfolgte nebenbei die Patrouillie die das Lager verließ und wollte eigentlich schon aufstehen und ebenfalls das Lager verlassen, aber sie blieb bei Bussardfeder. Sie konnte sich nicht immer aus dem Staub machen wenn sie sich unwohl fühlte! Sie war doch eine Kriegerin und außerdem war ihr Bruder ja hier bei ihr. Was sollte ihr da schon passieren? Mit jemandem qie Bussardfeder legte man sich nicht einfach so an. „Ein ruhiger Tag muss einem auch mal gegönnt sein, nur weil man mal nichts macht ist man ja nicht gleich faul, oder?“ Noch ein sehnsüchtiger Blick folgte der Schweifspitze Mohnfrosts ehe sie mit den anderen des Trupps aus dem Lager verschwunden war - sie war so neidisch. Die Kätzin war wie eine Kriegerin sein sollte und sie hatte noch dazu einen Schüler! „Sag mal… meinst du, also… also meinst du ich werde auch mal einen Schüler haben? Ob Brombeerstern mich überhaupt für fähig hält?“ Beschämt senkte sie für einen Moment den Kopf und ihre Ohren legten sich an, die Pfoten gruben sich in den Boden unter ihr. Auch der Fuchs geisterte in ihrem Kopf umher und sorge breitete sich in ihr aus - hoffentlich würden sie den Fuchs finden und verjagen können ohne das sich jemand verletzen würde. Sie hatten zwar Engelsflügel und Regenpfote, aber keine Verletzten war wohl immer noch die beste Situation. „Hoffentlich kommen sie unverletzt wieder heim oder wenigstens ohne schwerwiegendes.“ Wer wusste schon wie das Rote Raubtier sich verhalten würde? Auch sie waren Meister der Jagd und Katzen stellten normalerweise keine Gefahr für ihn dar, also würde er wahrscheinlich nicht zögern und angreifen - aber ihre Clangefährten waren fähig und nicht dumm - sie würden sich schon nicht bemerken lassen und hoffentlich Hilfe holen falls es doch passieren sollte.


Erwähnt | Gesprochen | Gedacht
Code by Rey
Nach oben Nach unten
Mars
Hilfsmoderator
Mars


Avatar von : spark-platinum.
Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 4 EmptyDo 10 Feb 2022, 13:41


Blasspfote
» all the tales the same, told before and told again. «

#012 / steckbrief / wolkenclan schüler

Blasspfote zuckte nonchalant mit den Schultern. “Ich hab verschlafen”, meinte er mit einem neutralen Gesichtsausdruck und gähnte dann, um seinen Worten Nachdruck zu verleihen. Ein fast schon herausfordernder Ausdruck blitzte in seinen Augen auf. “Du meintest doch, dass du möchtest, dass ich ausgeschlafen bin.”
Kurz beobachtete er seine Mentorin, um ihre Reaktion abzuschätzen, dann wandte er den Blick wieder ab und fuhr mit der Fellpflege fort. Seine Ohren stellten sich auf, als Dunstwirbel ihm erklärte, was sie als erstes mit ihm trainieren würde. Nun … wenigstens würde er dafür nicht durch das gesamte Territorium streifen, aber gleichzeitig konnte er auch nicht sagen, dass er sich sonderlich darauf freute. Die Kriegerin wirkte wie eine Katze, die immer wollte, dass man sich voll und ganz einer Sache hingab und dafür war Blasspfote nun wirklich nicht der richtige Kater. Vielleicht könnte er eine seiner Schwestern fragen, ob sie vielleicht den Mentor mit ihm tauschen wollte. Gleichzeitig schienen die anderen Optionen auch nicht sonderlich einladend.
Blasspfote seufzte leise, erhob sich allerdings auf die Pfoten und trottete hinter Dunstwirbel her, als diese ihn aus dem Lager hinaus führte. Er plusterte sein dichtes Fell auf, als sie aus dem Schutzwall, der das Lager umgab, heraus traten, hatte er doch nicht erwartet, dass es so viel unangenehmer außerhalb des Lagers sein würde. Mit gerümpfter Nase tappte er hinter seiner Mentorin her, ließ seinen Blick dabei mit etwas Interesse über die Umgebung schweifen. So im Nachhinein wäre es ihm vielleicht doch lieber gewesen, wenn Dunstwirbel ihm das Territorium gezeigt hätte - das wirkte zumindest interessanter als Kampftraining.
“Solltest du mir nicht erst einmal erklären, wie ich überhaupt ausweiche und angreife”, fragte er, den Kopf schief gelegt und seine Körperhaltung keineswegs auf den bevorstehenden Angriff vorbereitet.


Erwähnt: Dunstwirbel, Glockenpfote (id), Eibenpfote (id)
Angesprochen: Dunstwirbel

TL;DR
Ist nicht begeistert von dem, was Dunstwirbel geplant hat und bereitet sich demnach auch nicht auf ihren Angriff vor.




Rabenblick
» but every time i close my eyes, the sunshine gets a little dimmer, now. «

#027 / steckbrief / wolkenclan ältester

Rabenblick war zugegebenermaßen überrascht, dass Ahornblatt anscheinend der Art Katze angehörte, die doch tatsächlich nachdachte, bevor sie handelte. Viel zu viele junge Krieger stürzten sich Hals über Kopf in Kämpfe oder andere Gefahren und hatten überhaupt keinen Sinn für die Risiken, die sich hinter diesen verbargen. Einen Moment lang musste er überlegen, wer sich noch einmal mit der Ausbildung der Kätzin befasst hatte. Krallentanz und Schneewolf hatten ihr offensichtlich einige gute Grundprinzipien vermittelt.
“Es ist keine schlechte Idee, sich auf mögliche Angriffe anderer Clans vorzubereiten oder allgemein in Form zu bleiben”, stimmte er der Kätzin zu. Sein rechter Hinterlauf zuckte leicht als seine Gedanken für einen Augenblick zu dem Kampf wanderten, in dem er sich seine meisten Verletzungen zugezogen hatte. Damals war er vollkommen unvorbereitet gewesen, hatte nicht damit gerechnet, fremde Katzen im Territorium des WolkenClans anzutreffen. Doch so, wie die Dinge momentan aussahen, war es wohl nicht ganz abwegig, mit dem Eindringen clanfremder Katzen zu rechnen, die im besten Fall auch noch eine Auseinandersetzung suchten.
Brombeerstern hatte zwar gemeint, die Situation mit dem FlussClan sei geklärt, nach seinem Gespräch mit Jubelstern, doch hatte Rabenblick im Laufe seines Lebens die Erfahrung gemacht, dass man nicht immer auf das vertrauen konnte, was die anderen Clananführer sagten. Und besonders Jubelstern schien ihm ausgesprochen gerissen und wie eine Kätzin, die man nicht unterschätzen sollte.
Sein trüber Blick wandte sich wieder Ahornblatt zu und langsam rappelte auch er sich auf die Pfoten. “Wenn du nichts dagegen hast, würde ich dich begleiten. Bei den ganzen Mäusehirnen, die es im Clan gibt, kann es nicht schaden, wenn auch ich meine steifen Glieder wieder etwas an die Kampftechniken gewöhne.” Dabei nickte er in Beerenjägers Richtung hinüber, den er ganz besonders mit diesen Worten meinte.


Erwähnt: Ahornblatt, Schneewolf, Krallentanz, Brombeerstern, Jubelstern, Beerenjäger
Angesprochen: Ahornblatt

TL;DR
Denkt über die angespannte Lage nach und bietet Ahornblatt an, sie zum Training zu begleiten.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

relations / toyhouse



wayward winds, a voice that sings
of a forgotten land
› when I run through the deep dark forest long. ‹

Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : Loomify dA
Anzahl der Beiträge : 5471
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 4 EmptyDo 10 Feb 2022, 15:20



Ahornblatt

Look, one day, you’re going to have to open up and understand that some cats really do want to help you, and that they can be trusted.

WolkenClan Kriegerin #132

Es überraschte Ahornblatt ein wenig, dass Rabenblick sie begleiten wollte, doch ihre Lippen verzogen sich wenig später zu einem erfreuten Lächeln. Ohne ihn würde sie ein paar Bewegungsabläufe für sich selbst wiederholen, so konnte sie praktische Übungen austesten und an ihrer Verteidigung arbeiten.
"Gerne doch, Rabenblick", miaute die Tigerkätzin freundlich und leckte sich zerzaustes Fell an der Schulter glatt. Sobald sie zurück war, würde sie sich ausruhen gehen müssen, aber mit all dem Stress, wollte sie sich erst einmal körperlich beschäftigen, bevor sie die Nacht über wach im Nest lag. "Es ist zwar schon dunkel, aber das macht mir selbst nichts. Wer weiß, wann wir das nächste Mal bei Nacht kämpfen müssen."
Nachdenklich ließ Ahornblatt den Blick zum Anführerbau gleiten. Brombeerstern würde sie wohl nicht brauchen und auch sonst gab es keine Katze im Lager, die ihre Aufmerksamkeit benötigte. Es war ja nicht einmal ihre Aufgabe, dennoch fiel ihr dadurch wieder auf, dass sie nicht so viele Beziehungen geknüpft hatte, wie sie es sich gewünscht hätte.
Ohne noch groß etwas zu sagen, schob sich die rote Kätzin vom Lagerplatz vor den Lagerwall. Rabenblick würde schon folgen, sonst wäre er nicht aufgestanden, und er erschien ihr nicht wie ein Kater, der mehrmals hören musste, was sie als nächstes tun würde. Vor dem Lagereingang hielt sie allerdings inne, denn Dunstwirbel hatte in der Nähe ein Plätzchen ausgewählt, um mit Blasspfote zu trainieren. Ihr Sohn zeigte dabei Mal wieder seine besten Qualitäten, zumindest dem zufolge, was sie als letztes gehört hatte.
"Nah, nah, Blasspfote, versuch's doch erstmal. Dunstwirbel weiß, was sie tut."
Die rote Kätzin war eilig zu den beiden getreten, hatte ihrem Sohn über die Flanke gestrichen und wandte sich nun an die Kriegerin. Einige Momente lang blickte sie dieser nur ernst entgegen, nickte allerdings respektvoll und lächelte ein wenig. Bei dem Gespräch vor einigen Monden hatte Dunstwirbel ihr Interesse geweckt und somit war Ahornblatt äußerst interessiert daran, zu sehen, wie diese sich als Mentorin ihres Sohnes machte.
"Aber ich will euch gar nicht länger stören, ich gehe nur selbst trainieren und habe euch zufällig entdeckt. Viel Spaß und Erfolg."
Die Kriegerin drehte sich wieder in Blasspfotes Richtung, sah ihn streng an und wandte sich dann ab. Zügig lief sie von den beiden fort, um Rabenblick einzuholen und so bald wie möglich in die Mooskuhle zu gelangen.

To be continued: Mooskuhle [WoC Territorium]
I trust cats.

Angesprochen: Rabenblick, Blasspfote | Indirekt: Dunstwirbel
Erwähnt: Rabenblick, Brombeerstern, Blasspfote, Dunstwirbel
Zusammenfassung: Geht mit Rabenblick zu einem Kampftraining zur Mooskuhle. Auf dem Weg dorthin trifft sie auf Blasspfote und Dunstwirbel, mischt sich kurz ein, um Blasspfote bissl zu "motivieren". Dann bricht sie auf.







Maislicht





WolkenClan Kriegerin

Probleme mit dem DonnerClan, das hat uns gerade noch gefehlt..., murmelte Maislicht beunruhigt und blickte zu ihrem Bauch hinab. Dieser wölbte sich offensichtlich und sie wusste, dass es nicht mehr lange dauern würde, bis ihre kleine Familie die Welt erblickte. Bestimmt war es Tränenherz auch schon aufgefallen... was die Heilerin wohl davon hielt? Doch soweit schien es der Heilerin nicht aufzufallen oder... vielleicht störte es sie auch einfach nicht.
Ist schon in Ordnung, wir wollten uns eh ausruhen.
Freundlich lächelte die gelb-weiße Kätzin und leckte sich über die Lippen. Zumindest entsprach dies der Wahrheit.
Mach ich, danke dir. Warte einen Moment.
Eilig huschte Maislicht in die Richtung des Kriegerbaus, auch wenn sie spürte, dass ihr "eilig" nicht sonderlich geschwind war und eher hinderlich war. Somit lief sie schließlich ein wenig langsamer, um sich nicht zu überlasten. Ein Blick über die Schulter verriet ihr, dass Tränenherz es sich bereits vor dem Heilerbau gemütlich gemacht hatte.
Kurz schob sie den Kopf in den Kriegerbau. Sie hatte ganz bestimmt keine Lust, ganz hinein zu gehen und sich in der Wärme des Baus zu verlieren, statt zu der Kätzin umzukehren.
Fuchsjäger!, zischte Maislicht also in den Bau und hoffte, dass er bereits wach war. Fuchsjäger! Tränenherz möchte nach dir sehen.
Einige Momente wartete die Kriegerin darauf, ob ihr Gefährte Einwände vorbrachte, dann wandte sie sich ab und trottete zum Heilerbau, um sich zu Tränenherz zu gesellen. Ein anstrengendes Unterfangen.
Wo wir schonmal hier sind, räusperte sich Maislicht nach einigen Herzschlägen und leckte sich verlegen die Brust. Dir ist bestimmt schon aufgefallen, dass nicht nur Fuchsjäger eine Untersuchung braucht. Könntest du kurz schauen, ob... nun ja, ob ich Junge erwarte ist die falsche Frage, eher, ob es wirklich baldig ist, weil dann sollte ich vielleicht in die Kinderstube...
Es war ihr unheimlich peinlich, mit Tränenherz darüber zu sprechen. Bestimmt war die Heilerin nicht zufrieden darüber, dass sie in der Blattleere Junge von einem Kater erwartete, der sich hatte schonen sollen. Und dann auch noch zu einem Zeitraum, wo der Clan angespannt war...
Ein Unwohlsein machte sich in ihrem Körper breit und ein Instinkt riet ihr, in die Kinderstube zu gehen. Dennoch hielt sich Maislicht zurück, denn sie wollte, dass Tränenherz ihr erstmal sagte, dass es tatsächlich so war. Oder... ihr half... was wollte Maislicht eigentlich wirklich von der Heilerin?

82




Zusammenfassung:


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Online
Mars
Hilfsmoderator
Mars


Avatar von : spark-platinum.
Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 4 EmptySo 13 Feb 2022, 14:46


Rabenblick
- 028 - Handypost -

Mit steifen Gliedern tappte Rabenblick hinter Ahornblatt her. Er hatte viel zu lange gelegen und durch die Kälte fühlte sein Körper so an, als wäre er eingefroren. Der Älteste tat einige lange Schritte, streckte seine Gliedmaßen und machte einen Buckel, der seine Rückenwirbel knacken ließ. Leise seufzte er, fühlte es sich doch schon etwas besser an.
Sein Blick glitt über die Lagerlichtung, blieb letztendlich beim Anführerbau hängen. Brombeerstern hatte sich seit der letzten Ansprache, in der er dem Clan von seinem Gespräch mit Jubelstern berichtet hatte, nicht mehr blicken lassen. Aber wer konnte ihm das schon verübeln? Der Anführer gehörte nun auch schon nicht mehr zu den jüngsten Katzen des Clans und brauchte sicherlich etwas Ruhe nach dem Weg, den er zurückgelegt hatte. Rabenblick selbst wusste nur zu gut, wie wichtig ein gutes Nickerchen war.

Seine Ohren zuckten als er hörte, wie Ahornblatt vor dem Lagerausgang mit jemandem sprach. Er hob die Schnauze, öffnete leicht das Maul und sog tief die kalte Luft ein, erkannte dabei den recht frischen Geruch von Dunstwirbel und Blasspfote. Er schnaubte verächtlich, als er die Worte des jungen Katers aufschnappte und warf einen unbeeindruckten Blick in die Richtung, in der er die anderen Katzen wusste. Im schwachen Mondlicht konnte er allerdings kaum mehr als ihre Umrisse, erkannte Ahornblatt auch erst viel zu spät, als diese sich ihm wieder näherte.
Unzufrieden zuckte seine Schweifspitze, mehr ließ er sich allerdings nicht anmerken und machte sich stattdessen daran, der Spur der Kätzin durch den Wald zu folgen.

tbc: Mooskuhle



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

relations / toyhouse



wayward winds, a voice that sings
of a forgotten land
› when I run through the deep dark forest long. ‹



Zuletzt von Rakan am So 13 Feb 2022, 23:15 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13150
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 4 EmptySo 13 Feb 2022, 22:39

Ginkgoblatt

"It doesn't matter where you were born or whose blood flows through your veins. It's your heart that makes you a warrior above all other things."

WolkenClan | Kriegerin


Ein Schnurren drang aus meiner Kehle, als ich Flockenjunges Frage vernahm. Die kleine Kätzin schien von der ihr unbekannten Situation durchaus verunsichert zu sein. Das konnte ich nachvollziehen und zugleich zeigte sie trotzdem Interesse am Clan und den Namen, sodass ich gerne bereit war, ihr mehr zu erklären. Ja, eine Clankatze würde dich Flockenjunges nennen, miaute ich mit sanfter Stimme. Sie würden dich mit deinem Namen und deinem momentanen Rang im Clan akzeptieren und respektieren, indem sie das tun.
Beruhigend strich ich mit der Schweifspitze über die Körper der beiden Jungen. Auch Sturmjunges war bemüht, seine Schwester zu ermutigen und so ging ich davon aus, dass auch sie sich mit etwas Zeit gut im Clan einleben würde. Sie war zurückgezogener und schüchterner als ihr Bruder, aber das alles war noch kein Grund, sich übermäßig Sorgen zu machen. Mit genügend Zeit und Geduld würde sich gewiss alles ergeben.
Genau so, stimmte ich Sturmjunges Zusammenfassung zu. Aber die Namensänderung ist ein sehr wichtiger Moment im Leben einer jungen Katze. Ich lächelte. Ich kann mich noch erinnern, als ich meinen Kriegernamen bekommen habe, sprach ich dann weiter. Das passiert, wenn die Ausbildung abgeschlossen ist und sich eine Katze ihren Platz im Clan verdient hat. Kriegersein ist mit neuen Freiheiten verbunden aber auch mit Aufgaben und Pflichten gegenüber dem Clan.


Angesprochen: Sturmjunges, Flockenjunges
Standort: Kinderstube mit Sturmjunges und Flockenjunges
Sonstiges: Redet mit Sturmjunges und Flockenjunges über Ränge und Clannamen

Reden | Denken | Handeln | Katzen

(c)Schmetterlingspfote


Dunstwirbel

„I haven´t got time to waste waiting for someone who can´t keep up with me. Life's all about fun and adventure. If you can´t enjoy life, that's not my fault but yours alone.“

Kriegerin | WolkenClan

Blasspfote schien nicht sonderlich begeistert von der Idee zu sein, direkt mit einem Trainingskampf anzufangen. Stattdessen meinte er, zuerst eine Erklärung zu benötigen, wie er ausweichen oder angreifen sollte. Eines meiner Ohren zuckte leicht. Eine junge Katze direkt in theoretische Konzepte zu packen, anstatt von ihren Instinkten und natürlichen Handlungen auszugehen, war eine Idee, an der ich keinen Mehrwert finden konnte.
Du brauchst eine Erklärung dafür, dass du zur Seite springen musst?, fragte ich den jungen Kater mit einem fragenden Blick. Muskeln anspannen und springen. Am besten bevor ich dich erwische. Meine Schweifspitze zuckte leicht. Und beim Angriff in die andere Richtung. Oder die Pfote heben und zuschlagen. Ich machte einen Schritt zurück, ehe ich die Muskeln anspannte und mich in Angriffshaltung begab. Verlass dich erst einmal auf deine Instinkte, wies ich Blasspfote an. Dann ergibt sich das meiste durch Übung. Die Theorie können wir dazunehmen, wenn du gelernt hast, deinen Instinkten zu folgen. Und zwar nicht nur deinem Schlafinstinkt.
Ohne weiter zu warten, stieß ich mich nun vom Boden ab und machte einen Sprung nach vorne auf den Schüler zu. Es war kein versteckter oder trickreicher Angriff, sondern bloß ein ganz normaler direkter Sprung. Jetzt war es an dem Schüler, auszuweichen. Es war sinnlos, ihm bereits zu Beginn eine große Menge an Theorie beizubringen, wenn er sich doch erst einmal auf seine Instinkte verlassen sollte. Katzen waren nicht ohne Grund mit Zähnen und Krallen geboren worden und irgendwo wusste jede Katze, die ihren zu verwenden. Auch bei Blasspfote war das so, selbst wenn der Schüler sie vielleicht erst ausgraben musste.

Angesprochen: Blasspfote
Standort: Vor dem Lager
Sonstiges: Kampftraininig mit Blasspfote (Grundlagen: Ausweichen, einfacher Angriff)

Reden | Denken | Handeln | Katzen
I don´t wanna be told to grow up
And I´m not gonna change, so you better give up!
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 4 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Sternenklang
SternenClan Krieger
Sternenklang


Avatar von : Frostblatt ♡
Anzahl der Beiträge : 511
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 33

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 4 EmptyDi 15 Feb 2022, 11:02

WolkenClan-Lager - Seite 4 Deg9wjm-51cac558-0a54-4b7b-bc67-227ff1353d74.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3sicGF0aCI6IlwvZlwvZDgxYTgyNTAtNzg2My00ZDgxLWJiZTUtNDk4ZDYyMWFiZDE1XC9kZWc5d2ptLTUxY2FjNTU4LTBhNTQtNGI3Yi1iYzY3LTIyN2ZmMTM1M2Q3NC5wbmcifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6ZmlsZS5kb3dubG9hZCJdfQ
Flockenjunges
3 | weiblich | Junges | WolkenClan

Meine kleinen, hellblauen Augen blickten ein wenig nachdenklich zu Ginkgoblatt auf, während ich versuchte das alles zu verstehen. Ich dachte kurz über ihre Worte nach, ehe ich verwirrt nachfragte: "Wäre es denn immer noch der Name, den Mama mir gegeben hat, obwohl er einen Anhang bekommt?".
Immerhin hörte sich Flockenjunges so ganz anders an wie Flocke. Aber war er dann trotzdem noch derselbe Name? Immerhin mochte ich meinen Namen und im Moment war Dieser das Einzige, dass ich noch von Mama hatte. Bei der Erinnerung an sie blickte ich kurz traurig auf meine Pfoten, ehe mir Ginkgoblatts weitere Worte wieder einfielen und ich ein wenig unsicher fragte: "Wenn du meinst, dass die fremden Katzen und mit den neuen Namen akzeptieren... heißt das dann auch, dass sie uns mit den neuen Namen nichts tun würden?". Vermutlich würden mir die fremden Katzen nach wie vor Angst einjagen, egal wie ihre Antwort war, allerdings vielleicht ein bisschen weniger, oder aber auch mehr - je nach Antwort.

Bei Sturms Einwurf, musste ich dann ehrlicherweise zugeben, dass uns bisher niemand etwas getan hatte. Aber dennoch... Es waren einfach nur so viele Katzen hier... und Mama sagte immer fremde Katzen seien gefährlich. Aber wie kam es dann, dass uns noch niemand etwas getan hatte?... Fürs erste blieb ich aber erst einmal dabei, dass mir die Anwesenheit von so Vielen Angst machte.

Ginkgoblatt erzählte uns nun mehr von den Namensänderungen, woraufhin ich ein wenig verwirrt fragte: "Wäre es dann auch für uns wichtig?". Bisher hatte ich noch nicht weiter darüber nachgedacht, dass das Ganze vermutlich bedeuten würde, dass unsere Namen dann auch wirklich geändert werden würden. Nicht nur rein hypothetisch wie gerade in diesem Gespräch, sondern das alle Katzen hier uns ganz offiziell damit ansprechen würden. Allerdings hatte da mein Bruder schon ein wenig weiter gedacht als ich, als er ergänzend auch noch eine Frage hatte.

Interagiert mit: Ginkgoblatt, Sturm
Erwähnt: Ihre Mutter
Zusammenfassung: Gibt sich Mühe das Namenssystem zu verstehen und fragt wegen ihrem eigenen Namen.Hat aber noch nicht ganz verstanden, dass sie wirklich einen neuen Namen bekommen wird



WolkenClan-Lager - Seite 4 Deg9wju-5efc31d4-00be-4cb4-8c0d-14ad654cd3b7.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3sicGF0aCI6IlwvZlwvZDgxYTgyNTAtNzg2My00ZDgxLWJiZTUtNDk4ZDYyMWFiZDE1XC9kZWc5d2p1LTVlZmMzMWQ0LTAwYmUtNGNiNC04YzBkLTE0YWQ2NTRjZDNiNy5wbmcifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6ZmlsZS5kb3dubG9hZCJdfQ
Sturmjunges
3 | männlich | Junges | WolkenClan

Ich ließ Ginkgoblatt in Ruhe mit meiner Schwester reden, bevor ich leise schnurrte, als sie mit ihrer Schweif über uns strich. Bei Flockes Frage blickte ich dann ebenfalls zu ihr auf, da mich die Antwort ebenfalls interessierte. Blieb ein Name immer gleich, obwohl er anders klang, oder änderte sich auch die Bedeutung hinter dem Namen? Natürlich änderte sich der Rang und all das mit dem Namen, aber änderte sich auch der Name an sich?

Danach war ich aber auch gleich schon wieder abgelenkt, als sie uns nun weiterhin von den Namen erzählte und wie das alles funktionierte. Nach Flockes Frage, wollte ich dann auch wissen: "Wenn das für alle Katzen wichtig ist, heißt das, dass wir dann auch solche Namen bekommen, wenn wir jetzt hier sind?". Kurz legte ich mein kleines Köpfchen schief und versuchte mir das vorzustellen. Sturmjunges... Das klang so seltsam... Allerdings hatte er auch Ginkgoblatts Name anfangs für ein wenig seltsam gehalten - eben einfach anders als die Namen an die ich gewohnt war. Allerdings fand ich ihn mittlerweile gar nicht mehr komisch. Irgendwie gehörte der Name für mich einfach zu ihr. Ob man sich wohl daran gewöhnen konnte, wenn sich sein Name änderte? Und ob die Katzen hier auch Zeit brauchten sich daran zu gewöhnen, wenn sich ihr Name änderte? Oder war das Ändern des Namens für sie so normal, dass sie gar nicht darüber nachdachten?

Interagiert mit: Ginkgoblatt, Flocke
Erwähnt: /
Zusammenfassung:
Lässt Ginkgoblatt mit seiner Schwester reden. Fragt nach ob ihre Namen sich dann auch ändern und überlegt ob es für die Clankatzen anfangs auch komisch ist, wenn sich ihr Name nach einer Zeremonie verändert.


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Kleeblatt & Nebelherz
WolkenClan-Lager - Seite 4 Kleeblatt-und-Nebelherz
~3 frei zum spielen/Ansprechen~
Dachskralle & Wacholderspiel (WoC) & Rain (HK)


*klick* für Falkensturms hübsches Bild ♥:

Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko


Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 4597
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 4 EmptyDi 15 Feb 2022, 12:14


Mohnfrost
» I'm always nice, so there is no reason for you to not like me, right? «

cf » WolkenClan Territorium, Kleines Waldstück
Auch wenn der Gedanke an den Fuchs ihre Nerven zum Zerreißen angespannt hatte - hätten sie es zu dritt mit ihm aufnehmen können bei Nacht? -, so fühlte es sich gleichzeitig wie Balsam für sie an, das Gefühl zu haben, dass die Wogen sich zwischen Sonnenpfote und ihr geglättet haben. So oft, wie sie sich freundlich gab, um die Sympathien anderer zu erlangen, so war doch ihr Schüler einer der wenigen, bei der es ihr von Herzen aus wichtig war. Wenn sie darüber nachdachte, überraschte es sie selbt ein wenig, wie stark ihr Empfinden diesbezüglich war.
Durchgefroren kam die Kriegerin wieder im Lager an und strich liebevoll mit dem Schweif über Sonnenpfotes Flanke, als sie ihn mehr oder weniger ins Nest schickte, »Ruh dich aus. Ich würde zur Dämmerung mit dir raus, falls wir nicht sowieso für die nächste Patrouille eingeteilt werden.« Gerne wäre sie bereits nach ihrer Suche nach den Spuren weitergezogen, doch das Ganze hatte länger gedauert als erwartet und die Kälte trug zu ihrer Erschöpfung bei.
Freundlich wünschte sie Nordstürmer eine gute Nacht, der sie gebeten hatte, statt seiner mit Wildfeuer zu sprechen; es war eine Bitte, die sie insgeheim ein wenig glücklich gemacht hatte, weil sie dadurch wieder das Gefühl bekam, aktiv etwas Sinnvolles beizutragen.
Ohne viel Zeit zu verschwenden, steuerte sie auf die Zweite Anführerin des Clans zu und begrüßte sie mit einem respektvollen Nicken. »Guten Abend, Wildfeuer«, begann Mohnfrost. »Wir haben tatsächlich den Geruch aufnehmen und weiterverfolgen können. Der Fuchs scheint durch das Waldstück nahe unseres Territoriums gewandert zu sein, sich jedoch noch weiterhin in der Nähe der Grenze zum DonnerClan zu befinden.«

Erwähnt »  Nordstürmer
Angesprochen » Sonnenpfote, Wildfeuer
Tldr » Ist belustigt von Sonnenpfotes Aufmunterungsversuchen, muss jedoch zugeben, dass sie helfen. Kehrt heim.
SteckbriefWolkenClan Kriegerin20 Monde068






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



My family is my life, and everything else comes second as far as what’s important to me

||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain


Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 55

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 4 EmptyDo 17 Feb 2022, 20:45

Bussardfeder

WolkenClan Krieger

PostNr.: 003
am Rand des Lagers

Bussardfeder genoss die kleinen Zeichen der gegenseitigen Zuneigung, die sie sich gegenseitig schenkten. Auch wenn sie vielleicht nicht offen darüber sprachen, so war es ihm doch wichtig, dass es Goldmeer war, die ihr Fell gerade gegen seines drückte. Bei jeder anderen Katze wäre er sofort weggerückt, um sich selbst eine sichere Distanz zu seinem Gegenüber zu verschaffen. Umso besser also, dass er das gerade nicht tun musste. “Vor allem morgens denken die meisten, dass sowieso jeder aufstehen muss.“, grummelte er halblaut und leckte sich dann über das Maul.
Bei der Antwort seiner Schwester auf seinen Vorschlag bezüglich seines ruhigen Tages nickte der große braune Krieger kurz bestimmt. Gewiss war er nicht faul, wenn es irgendjemand wagen sollte ihn oder gar seine Schwester als faul zu bezeichne, dieser Katze würde er höchst persönlich das Fell über die Ohren ziehen. Goldmeer schien nicht sonderlich hungrig zu sein, weshalb Bussardfeder das kleine Eichhörnchen mit seiner Pfote zu sich zog und zügig zu fressen begann. Immer wieder warf er seiner Schwester einen auffordernden Blick zu und gerade, als er einen weiteren Bissen nahm drangen die nächsten Worte seiner Schwester zu ihm durch und Bussardfeder richtete sich sofort auf.
Eilig schluckte der Kater seinen Bissen und blinzelte seine Schwester dann ernst an. “Wie kannst du nur so etwas denken! Natürlich wirst du einen Schüler bekommen und du bist ebenfalls eine fähige Kriegerin, die der WolkenClan zu schätzen weiß.“, miaute er und konnte am Ende seiner Worte nicht anders als seiner Schwester leicht mit der Schulter anzustoßen. “Und außerdem sind wir ja noch nicht so lange Krieger, unsere Zeit Schüler auszubilden wird kommen.“, sagte er bestimmt und zuckte bei den besorgten Worten nur kurz mit den Ohren. Er wusste, dass die Krieger, die aufgebrochen waren, fähig genug waren und auch Goldmeer musste das bewusst sein. Diese Frage stempelte er einfach als ihre Art ab, ein Gespräch mit ihm fortzuführen. Abermals biss er von seinem Eichhörnchen ab ehe er sich, doch dazu entschloss seiner Schwester eine Antwort zu schenken. “Das werden sie.“

Tldr.: Unterhält sich weiter mit Goldmeer während er frisst.

Erwähnt: Goldmeer, die aufgebrochene Patrouillen
Angesprochen: Goldmeer
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 4 Lzwe10WolkenClan-Lager - Seite 4 Morgen10WolkenClan-Lager - Seite 4 Lilie10WolkenClan-Lager - Seite 4 Viper10WolkenClan-Lager - Seite 4 Rost10WolkenClan-Lager - Seite 4 Regenj12WolkenClan-Lager - Seite 4 Bussar10


WolkenClan-Lager - Seite 4 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Armadillo
Legende
Armadillo


Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 744
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 4 EmptyFr 18 Feb 2022, 20:35



Fuchs
jäger


Krieger | WolkenClan
Post #
"Falling down is how we grow. Staying down is how we die."


Dumpf hallte die Stimme seiner Gefährtin an seine Ohren. Als er verstand, dass sie ihn rief, öffnete er schlagartig die Augen. Er hatte gar nicht gemerkt, dass sie sich aus dem Nest gestohlen hatte.
Fuchsjäger erhob sich, machte einen Buckel und schüttelte sich. Dabei flog sein Schweif unkontrolliert durch die Luft und erinnerte ihn an den Hundekampf und dass er seitdem kein Gefühl mehr im Schweif hatte.
Vermutlich wollte Tränenherz ihn genau deshalb sehen. Der Krieger schlüpfte aus dem Bau und trottete zum Heilerbau, sein Schweif schleifte hinter ihm über den Boden.
Das kann ja lustig werden...im Kampf...sowie bei der Jagd...
Der Rotweiße begrüßte Tränenherz höflich und ließ sich ansehen. Wie sollte er so jemals einen Schüler ausbilden? Er seufzte. "Er ist komplett gelähmt. Ich spüre nichts mehr in meinem Schweif. Dennoch fällt er nicht einfach ab...", meinte er, doch verstummte dann. Tränenherz wusste selber am besten, wie sie zu arbeiten hatte.
Plötzlich ließ er bei Maislichts Worten den Kopf herum fahren und musterte sie. Sie erwartete Junge! Seine! Jungen! Fuchsjäger starrte sie einige Augenblicke einfach nur an, weil er nicht wusste, was er sagen sollte. Wie war es ihm so spät aufgefallen, dass sie kugelrund war? Fuchsjäger hatte es zwar vermutete, hatte jedoch auch nicht fragen wollen. Nun hörte er es aus ihrem Mund.
"D....das ist wunderbar!" Mit lautem Schnurren presste er seine Schnauze gegen die ihre. "Und was passiert jetzt? Wie viele sind es? Soll...äh...soll ich draußen warten?"


©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Tüpfelherz&Lavendelpfote
WolkenClan-Lager - Seite 4 43752909_nTQxLqby8KImHyT
DA ApplePuffasto


Und hier geht es zu meiner Bildergalerie, in der ihr alle für mich gemalten Bilder findet <3 viel Spaß beim stöbern und staunen; aber nichts anfassen ;)

*EINTRETEN*
Nach oben Nach unten
Shenhe
Anführer
Shenhe


Avatar von : viofey on dA
Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 18.09.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 4 EmptyFr 18 Feb 2022, 23:08



Wildfeuer
#011 | wolkenclan stellvertreter | vertretung


Die Zeit verging schleppend. Über ihr wechselte der Himmel von den gräulichen Farben des einbrechenden Abends zu dem hellen Orange des neuen Tages und doch nahm Wildfeuer nicht einen Moment ihre Augen vom Eingang des Lagers. Zwar schlief sie nicht, doch es war beinahe als verbrächte sie die Nacht in einem regelrecht meditativen Zustand. Wie in Zeitlupe kehrte die Realität zu ihr zurück, als das orangene Fell ihrer Kriegerin das Lager betrat. "Mohnfrost!" Die Stellvertreterin erhob sich auf die Pfoten, noch bevor die Kätzin sich ihr zuwandte und erwartete den Bericht mit gespitzten Ohren. Je länger sie sprach, desto nachdenklicher wurde ihr Gesichtsausdruck. "Ich verstehe. Ich danke euch für eure Erkundung und den Bericht." Mit einem leicht angestrengten Lächeln entließ Wildfeuer die Kätzin, schnippte mit dem Schweif eine Verabschiedung und ließ auch Nordstürmer ein Nicken zukommen; unsicher, ob dieser es überhaupt noch mitbekam.

Die Pfoten trugen sie in die Richtung des Lagereingangs, wo sie allerdings innehielt. Obwohl man ihr genug Informationen gab, fiel es ihr schwer, sich ein genaues Bild von der Situation zu machen. Insbesondere, da die Grenze realistisch gesehen minimal verschoben sein könnte, nachdem sie beinahe unkenntlich gewesen war. Ein lautloses Seufzen entkam ihr. Es wäre nicht schlecht, sich in dieser Situation mit Brombeerstern abzusprechen, doch dieser schien mit seinen eigenen Belangen beschäftigt zu sein - und eigentlich wusste Wildfeuer genauestens, was sie zutun hatte. Ihr kamen Stimmen zu Ohren, kurz außerhalb des Lagers und mit ruhigen Schritten bewegte die Kätzin sich darauf zu. Mit amüsiertem Gesichtsausdruck beobachtete sie für einige Herzschläge lang das Training des Mentor-Schüler-Paares, bevor sie näher an Dunstwirbel und Blasspfote heran trat. "Guten Abend, ihr Zwei", miaute sie höflich, ließ aber nicht viel Zeit für Smalltalk. "Bitte begleitet mich zur Grenze des DonnerClans. Ich muss das, was mit dem Fuchs vor sich geht, mit eigenen Augen sehen." Zwar war ihre Wortwahl bittend, doch der Tonfall streng und ließ keinen Platz für Widersprüche. Die Bunte nahm etwas Abstand, um den Beiden die Möglichkeit zu geben, die Einheit schnell zu beenden, bevor sie sich an die Spitze setzte. "Blasspfote, vielleicht möchte deine Mentorin dir das Wichtigste mitgeben, was es über Füchse zu wissen gibt." Nicht jeder begegnete schließlich einem in seiner Schülerzeit; es wäre sicher nicht schlecht, wenn sie es wüsste. Früher oder später war jeder Krieger dankbar, der mit den wildlebenden Tieren umzugehen wusste.

tbc. nördliche Lichtung [WoC - DC - Grenze]

❝ i slither like a viper, and get you by the neck. ❞

Erwähnt: Dunstwirbel, Blasspfote, Brombeerstern, Mohnfrost, Nordstürmer
Angesprochen: Mohnfrost, Staubwirbel, Blasspfote

Zusammenfassung: Erwartet die Rückkehr der Patrouille, hört sich den Bericht an, entscheidet sich selbst ein Bild machen zu müssen und sammelt sich zwei Katzen zur Begleitung ein.

lykan



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


... in the Multiverse of Madness.
That was war, and I did what i had to do.


Zuletzt von Shenhe am Sa 05 März 2022, 19:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : Loomify dA
Anzahl der Beiträge : 5471
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 4 EmptySa 19 Feb 2022, 12:03




Sonnenpfote





WolkenClan Schüler

Coming from: Kleines Waldstück [WoC Territorium]

Dicht hinter Mohnfrost betrat der große Kater das Lager, blickte sich mit aufgestellten Ohren darin um. Alles schien ruhig, das übliche Gewusel, die üblichen Gesichter. Keines davon unglücklich - oder durch einen Fuchs aufgewühlt. Sonnenpfote kribbelte noch immer sein Nackenfell, doch es war nicht allzu schlimm und verging, nachdem er sich in den Schutz des Lagers verzog. Auf dem Heimweg war das Gefühl viel intensiver gewesen, seine Pfoten stets bereit, es mit einem anderen Tier aufzunehmen, sollte dieses angreifen. Glücklicherweise war dies nicht geschehen.
Mach ich, Mohnfrost. Gute Nacht.
Fröhlich strich seine Schwanzspitze im vorbeigehen ebenfalls über ihre Flanke und zuckte dann auf, um Nordstürmer zu winken. Das Gespräch der beiden hatte er am Rande mitbekommen und konnte es dem Krieger nicht verübeln. Auch er war unglaublich müde und freute sich auf sein Nest im warmen Schülerbau.
Ohne groß zu zögern trabte er auf den Bau zu, schob sich hinein und sah sich nur kurz nach anderen Schülern um. Alle im Bau schienen zu schlafen, also war er besonders leise, als er sich zu seinem Nest schlich. Darin rollte er sich fest zusammen und versuchte, die lauernde Gefahr durch den Fuchs zu verdrängen und sich auf schönere Begebenheiten zu konzentrieren. Zum Beispiel auf seinen Tag im Ältestenbau mit Elsterpfote.

51




Zusammenfassung:


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Online
Waldlicht
Hilfsmoderator
Waldlicht


Avatar von : Falkensturm <3
Anzahl der Beiträge : 1602
Anmeldedatum : 30.08.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 4 EmptySa 19 Feb 2022, 16:17


Tränenherz

HEILERIN || WOLKENCLAN || STECKBRIEF || #040
"Guten Morgen, Fuchsjäger!", begrüßte  Tränenherz den rot-weißen Kater, welcher an der Seite seiner Gefährtin auf sie zutrottete. Der hinter ihm her schleifende Schweif war kaum zu übersehen und bestätigte Tränenherz' Vermutung, dass sein Gefühl nicht zurückgekommen war. Sie musterte den Kater von oben bis unten, während dieser seine Beschwerden schilderte. "Hmm…", begann sie und dachte nach. "Auch wenn deine Wunden mittlerweile gut verheilt sind, können wir deinen Schweif nicht mehr retten… Wie kommst du denn mit ihm zurecht? Sollte er dich im Alltag behindern, können wir dich von ihm befreien. Die Entscheidung liegt ganz bei dir." Egal ob Fuchsjäger sich dafür oder dagegen entschied, seinen Schweif zu verlieren war eine ernste Sache, schließlich war dieser essentiell um das eigene Gleichgewicht zu halten. Es würde ein ganzes Stück Arbeit sein, sich an das Leben ohne Schweif zu gewöhnen. Kämpfen, jagen, klettern. All das würde der Kater in den nächsten Monden "neu lernen" müssen. "Ich weiß, das sind sicherlich nicht die Nachrichten die du dir erhofft hast, aber ich bin mir sicher, dass du mit ein bisschen Training schon bald wieder vollständig fit sein wirst.", fügte sie mitfühlend hinzu.
Wenig überrascht darüber, dass die Kätzin nun doch mit der Sprache herausrückte, wandte sich die Heilerin an Maislicht, als diese von ihrer Schwangerschaft berichtete. Amüsiert zuckten ihr Schnurrhaare als Fuchsjäger nun auch endlich begriff. "Natürlich.", antwortete Tränenherz der schwangeren Kätzin. "Ich glaube kaum, dass es noch lange dauern wird. Es würde sicherlich nicht schaden direkt in die Kinderstube zu ziehen, untersuchen kann ich dich dort schließlich genauso gut wie hier." Mit einem Nicken ihres Kopfes signalisierte sie den beiden Katzen zur Kinderstube zu gehen und folgte ihnen.

ERWÄHNT: ---
ANGESPROCHEN: Fuchsjäger, Maislicht
ORT:  Vor dem Heilerbau --> Kinderstube
HANDLUNG: Spricht mit Fuchsjäger und bietet diesem an, ihn von seinem gelähmten Schweif zu befreien. Erklärt Maislicht, dass es wohl besser wäre in die Kinderstube zu gehen.

(c) Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


WolkenClan-Lager - Seite 4 Tr-ni-und-Ahorn-geschenkt-von-Esme-zugeschnitten
Thank you Esme <3

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





WolkenClan-Lager - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 4 Empty

Nach oben Nach unten
 
WolkenClan-Lager
Nach oben 
Seite 4 von 17Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 17  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: